Schattenblick →INFOPOOL →BILDUNG UND KULTUR → COMIC

FESTIVAL/153: Fumetto 2010 - Nicolas Mahler, "Engelmann" (Fumetto)


Fumetto - Internationales Comix-Festival Luzern, Medienmitteilung vom 22. März 2010

Nicolas Mahler (AT) - Engelmann


Ob Autorennfahrer, Softporno-Starlets, Horror-Ikonen, Männer in Heizdecken oder biedere Bürolisten in der Wüste - niemand ist sicher vor Nicolas Mahlers scharfem Blick für die Erbärmlichkeit und die Absurdität der menschlichen Existenz. Nicht einmal die Superhelden, die Top-Ikonen des Comic- und Kinomainstreams, deren Abgründe er sich in seiner diesjährigen Fumetto-Ausstellung annimmt: Engelmann heisst Mahlers Superheld, er ist einer der eher erfolglosen Sorte, und Mahler dokumentiert mit bissigem Spott seine tragischen Bemühungen, seinen Alltag zu meistern und sich auf dem hart umkämpften Superhelden-Markt zu behaupten.

In nur zehn Jahren hat sich der Österreicher Nicolas Mahler zum Star der internationalen Comicszene gemausert. Seine unverwechselbaren, reduzierten, aber ausgesprochenen stilsicheren Zeichnungen und sein bei allem Minimalismus immer unheimlich scharfsinniger Humor werden von mehr und mehr Leserinnen und Lesern goutiert. Zu Recht, denn so komisch, abgründig und vielbödig wie Nicolas Mahler ist sonst niemand. Vielleicht ist ja Nicolas Mahler der eigentliche Superheld der Comic-Szene ...


Biografie
Nicolas Mahler, geboren 1969 in Wien, ist Autor und Zeichner von über 25 Büchern, die auch in Frankreich, Kanada, Polen und den USA erscheinen. Seine Zeichnungen erscheinen derzeit u.a. in Titanic, der FAZ Sonntags-Zeitung, der NZZ am Sonntag, im Monatsmagazin von La Repubblica, und der Neuen Luzerner Zeitung. Mahler ist ausserdem als Filmemacher und Hörspielautor tätig. Seine Trickfilme "Flaschko - der Mann in der Heizdecke", "Der Park" und "Bad Job" wurden auf über 100 internationalen Filmfestivals gezeigt.

Biografie
"Lone Racer" (1999)
"Emmanuelle's Last Flight" (2001)
"Flaschko - der Mann in der Heizdecke" (3 Bände, 2002-2009)
"Kunsttheorie versus Frau Goldgruber" (2003)
"Van Helsing's Night Off" (2004)
"Kratochvil" (2004)
"Das Unbehagen" (2005)
"Poèmes" (2007)
"Die Zumutungen der Moderne" (2007)
"Spam" (2009)
"Längen und Kürzen" (2009)
"Pornografie und Selbstmord" (2010)
"Engelmann" (2010)

Event am Festival
Buchvernissage am 7. Mai, 17.00 Uhr, Festsaal Maskenliebhaber

Link
Website des Künstlers: www.mahlermuseum.at


*


Quelle:
Medienmitteilung vom 22.3.2010
Herausgeber:
Fumetto - Internationales Comix-Festival Luzern
Rössligasse 12, Postfach 5163, 6000 Luzern 5
Tel: 041 412 11 22, Fax: 041 412 11 23
http://www.fumetto.ch
comix@fumetto.ch


veröffentlicht im Schattenblick zum 10. April 2010