Schattenblick →INFOPOOL →BILDUNG UND KULTUR → COMIC

TERMINE/1062: Bonn · Cartoon-Ausstellung "KlimaX - Frierst du noch oder schwitzt du schon?", bis 11.4.


Presseamt der Stadt Bonn, Pressemitteilung vom 18. März 2013

"KlimaX - Frierst du noch oder schwitzt du schon?"

Cartoon-Ausstellung im Stadthausfoyer noch bis zum 11.4.2013



ib - Im Stadthausfoyer ist ab heute (Montag, 18. März) bis 11. April die Ausstellung "KlimaX - Frierst du noch oder schwitzt du schon?" zu sehen. Jugendliche und junge Erwachsene stellen dort in Form von kritischen und zum Teil provozierenden Cartoons und Karikaturen ihre Perspektive zum Klimawandel dar.

Der Klimawandel gilt als eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Im Wissenschaftsjahr 2012 unter dem Motto "Zukunftsprojekt Erde" entstand daher die Idee zur Ausstellung "KilmaX". Gezeigt werden die Ergebnisse eines dreitägigen Cartoonworkshops, der vom 24. bis 26. August letzen Jahres in der Volkshochschule der Region Kassel stattfand. Unter Leitung des Titanic-Redakteurs Stephan Rürup sind kritische, anregende, streitbare und provozierende Anregungen zum Themenkomplex Klimawandel entstanden. Das Medium des Cartoons ermöglichte eine pointierte Auseinandersetzung mit Begriffen wie "Klimagerechtigkeit", "Nachhaltigkeit", "Zukunftsfähigkeit" oder "Klimaanpassung".

"KlimaX" ist als Wanderausstellung konzipiert und tourt seit der Premiere in Kassel durch Deutschland und war zum Beispiel in Hamburg, Leipzig und Bremen zu sehen. Das Projekt soll zum einen die Aufmerksamkeit der Jugendlichen in Hinblick auf den Klimawandel schärfen und Informationen über Zusammenhänge zwischen Klimawandel und Lebensweise vermitteln. In der Wanderausstellung geht es außerdem darum, die Haltung von Jugendlichen zu diesem Themenbereich kennenzulernen, sichtbar werden zu lassen und so einen Beitrag zum Klimadiskurs von Wissenschaft und Politik zu leisten.

Veranstaltet und organisiert haben den Workshop und die Wanderausstellung die Klimaanpassungsakademie Kassel, die Caricatura Galerie für Komische Kunst, die Volkshochschule Region Kassel und Klimzug-Nordhessen. Das Projekt wird außerdem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

*

Quelle:
Pressemitteilung vom 18. März 2013
Herausgeber:
Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt,
Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn
Telefon: Chef vom Dienst 0228/77 3000,
Telefax: 0228/77 2468, E-Mail: presseamt@bonn.de
Internet: www.bonn.de | Medienservice: www.bonn.de/@medienportal
Stadt Bonn bei Twitter: www.twitter.com/bundesstadtbonn
Redaktion: Dr. Monika Hörig (verantwortlich)


veröffentlicht im Schattenblick zum 5. April 2013