Schattenblick → INFOPOOL → BILDUNG UND KULTUR → VERANSTALTUNGEN


AUSSTELLUNG/4253: Hildesheim - "Mit 80 Objekten um die Welt", 11.02.2017 - 31.01.2018


Neue Sonderausstellung im Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim

MIT 80 OBJEKTEN UM DIE WELT (11.02.2017 - 30.01.2018)

Gehen Sie mit uns auf Weltreise!


In den Magazinen des Roemer- und Pelizaeus-Museums (RPM) ruhen Tausende einzigartiger Objekte von allen Kontinenten unserer Erde. Für die neue Sonderausstellung "Mit 80 Objekten um die Welt" haben wir für Sie zum Teil noch nie gezeigte Stücke ans Tageslicht geholt.

Wir laden Sie ein, mit uns auf ganz besondere Art um die Welt zu reisen - ohne Flugzeug und nicht in 80 Tagen, sondern mit 80 einzigartigen und spannenden Objekten, die uns fasziniert, erstaunt oder amüsiert haben. Sie gehören zu den Grundbereichen des menschlichen Lebens und verdeutlichen Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede. Es geht um Alltag, Macht und Prestige, Krieg und Frieden, Religion, Schönheit, Kunst sowie kulturelle Begegnungen. Schmunzeln Sie über japanische Theatermasken, bewundern Sie den kunstvollen Bronzekopf eines westafrikanischen Herrschers, staunen Sie über einen ungewöhnlichen Nussknacker in Südsee-Rüstung oder schauen Sie einem menschenfressenden Berggeist aus Alaska in die Augen!

Viele der Objekte verdeutlichen außerdem die Raum und Zeit übergreifenden Veränderungen in vielen Gesellschaften durch Kontakte mit anderen Kulturen und die zunehmende Globalisierung.

Einen "typischen Rundgang" soll es laut Ausstellungskuratorin Dr. Andrea Nicklisch in dieser Sonderausstellung bewusst nicht geben. Auch sind die sieben Ausstellungsbereiche nicht, wie vielleicht vermutet, verschiedenen Kontinenten zuzuordnen, sondern stellen verschiedene Themenbereiche dar. Diese verstärken noch einmal den Kerngedanken dieser weltumspannenden Sonderausstellung, die Gemeinsamkeiten von und Begegnungen zwischen Kulturen. Die Kategorien sind untereinander fließend "und erinnern uns daran, dass wir die Schubladen, durch die wir unser Leben sortieren, immer wieder hinterfragen sollten", so Frau Dr. Nicklisch weiter.

Eine weitere Besonderheit dieser Ausstellung ist der dazugehörige Audioguide. Er wurde von unseren JuMis (Junge Mitglieder des Museumsvereins) im Alter zwischen 6 und 15 Jahren erstellt und nicht von etwa von Experten.

Zusammen mit der Kuratorin der ethnologischen Sammlung, Dr. Andrea Nicklisch, und Interwiewpartnern aus allen Teilen der Erde tauschten sie sich über Themen und Objekte dieser Ausstellung aus. Auf dieser besonderen Reise um die Welt begegnen Sie damit persönlichen Sichtweisen zu Themen wie Religion, Kunst oder Krieg und Waffen. Hierdurch wird der Besucher angeregt, die eigene Perspektive zu ändern und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Die Realisierung dieses Audioguides wurde unterstützt von Radio Tonkuhle und deren Kinderredaktion PLONK!

Erleben, entdecken und erforschen Sie alle Facetten unseres Lebens auf dieser spannenden Reise!

Die Ausstellung wird gefördert und unterstützt durch die Niedersächsische Sparkassenstiftung, die Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, die Bürgerstiftung Hildesheim, die Johannishofstiftung Hildesheim und den Hildesheimer Museumsverein e.V.

Darüber hinaus bieten wir im Rahmen dieser Ausstellung ein umfangreiches Begleitprogramm an.

Weitere Informationen auch unter:
http://www.rpmuseum.de/ausstellungen/mit-80-objekten-um-die-welt.html

*

Quelle:
Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim GmbH
Am Steine 1-2, D-31134 Hildesheim
Tel.: +49(0)5121-9369-21, Fax: +49(0)5121-35283
E-Mail: kommunikation@rpmuseum.de
Internet: www.rpmuseum.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 11. Februar 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang