Schattenblick → INFOPOOL → BILDUNG UND KULTUR → VERANSTALTUNGEN


LESUNG/3840: Hamburg - Kulturcafé Komm du | Angelika Strnad und Lene Clara Strindberg - Sommerliche Kurzgeschichten von Tove Jansson, 22.6.2017


Kulturcafé Komm du - Juni 2017

Nur Bauern und Feriengäste gehen über das Moos...
Ausgewählte Kurzgeschichten aus "Das Sommerbuch" von Tove Jansson

Lesung - Angelika Strnad, Gesang - Lene Clara Strindberg

Lesung & Gesang am Donnerstag, den 22. Juni 2017, 20.00 bis 22.00 Uhr im Kulturcafé Komm du



'Komm du'-Veranstaltungsflyer mit Fotos von Angelika Strnad und Lene Clara Strindberg - Foto im Flyer links: © by Angelika Strnad, rechts: © by Lene Clara Strindberg

Das Komm du lädt ein zu einer Lesung mit Gesang
am Donnerstag, den 22.06.2017, 20.00 bis 22.00 Uhr:

Angelika Strnad und Lene Clara Strindberg
"Nur Bauern und Feriengäste gehen über das Moos ..."

Ausgewählte Kurzgeschichten aus dem "Sommerbuch" der finnischen Schriftstellerin Tove Jansson (1914-2001)

Eine klitzekleine finnische Schäre, umgeben von Meer und Horizont... Sophia, ihr Vater und ihre Großmutter verbringen die Sommermonate dort, wo es sich manchmal so anfühlt, als würde die Welt am Horizont enden. Die besondere Beziehung zwischen Großmutter und Enkelin, die Winzigkeit und gleichzeitige Weite der Insel, Gedanken einer klugen, alten Frau und eines fragenden, eigenwilligen Kindes sind Inhalt der kurzen Erzählungen von Tove Jansson. Eine sommerlich-leichte Lesung mit Gesangsimprovisationen zu den Stimmungen der Geschichten, vorgetragen von der Sprachgestalterin Angelika Strnad und der Sängerin und Gesangspädagogin Lene Clara Strindberg.


Die Lesung im Kulturcafé Komm du beginnt um 20:00 Uhr.
Platzreservierungen per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de

Eintritt frei / Hutspende


Über die finnische Schriftstellerin Tove Jansson:

Die Autorin und die Künstlerin Tove Jansson (1914-2001) ist berühmt geworden mit ihren Mumin-Bücher, die in 35 Länder veröffentlicht werden. Das Sommerbuch ist einer von zehn Romanen, die sie für Erwachsene geschrieben hat. Das Sommerbuch ist ein sehr beliebter Klassiker in ganz Skandinavien, fängt es doch auf so wunderbare Weise den Sommer dort ein. Tove Jansson wurde für ihre Werke vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Hans-Christian-Andersen-Preis, der höchsten internationalen Auszeichnung für Jugend- und Kinderliteratur der Schwedischen Akademie und zweimal mit dem Finnischen Staatspreis.

Quelle: https://www.luebbe.de/bastei-luebbe/autoren/tove-jansson/id_2728949


Porträt der Sprachgestalterin Angelika Strnad - Foto: © by Angelika Strnad Cover des 'Sommerbuch' von Tove Jansson - Foto: © by Lübbe Verlag Portrait der Sängerin Lene Clara Strindberg - Foto: © by Lene Clara Strindberg

Links: Angelika Strnad, rechts: Lene Clara Strindberg
Foto links: © by Angelika Strnad, Mitte: © by Lübbe Verlag, rechts: © by Lene Clara Strindberg


Über das "Sommerbuch" von Tove Jansson
von Jaana Blanck

Mit "Das Sommerbuch" (Sommarboken, 1972) verarbeitete Jansson den Tod ihrer geliebten Mutter Signe. Diese Hommage an ihre Mutter schrieb sie auf der Familien-Insel irgendwo im finnischen Meerbusen. Diese gilt nicht Signe der Künstlerin, sondern Signe dem Familienmenschen, Signe der Mutter und Großmutter. Gemeinsam mit ihrer Enkelin Sophia verbringt die Großmutter einen letzten Sommer auf der Familien-Insel. Sophia und ihre Großmutter spielen, baden und reden über Gott und die Welt. Dabei ist die Großmutter weder belehrend noch langweilig, sondern ist durch ihre schroffe, direkte Art lebensklug und nachvollziehbar. Die enge Beziehung von Großmutter und Enkelin beinhaltet etwas Tröstliches und rührt durch ihre selbstverständliche Art bisweilen fast zu Tränen. "Das Sommerbuch" ist ein sehr berührender, das Leben bejahender Roman, der Sehnsucht nach Sommern aus der Kindheit weckt, als das Leben noch einfach und sorglos war.

Quelle: Online-Magazin "Besser Nord als nie!"
URL: http://www.besser-nord-als-nie.net/nordnovelle/happy-birthday-tove-jansson/


Über die Vortragenden:

Angelika Strnad - Sprachgestalterin, künstlerische und pädagogische Einzelarbeit, Theaterarbeit, eigene künstlerische Projekte und Weiterbildungsseminare u.a. "Sprachvermögen"
Homepage: www.sprachvermoegen.com

Lene Clara Strindberg - Sängerin & Gesangspädagogin. Solokonzerte (u.a. Klassik, Chanson & Folk), A cappella-Terzett Livella Kadó, Leitung des 'Skandinavischer Chor Altona' und freie Projekte in Kooperation mit Künstlern verschiedenster Genres.
Homepage: www.lenestrindberg.com


Eingang des Kulturcafé Komm du mit Gästen - Foto: © 2013 by Schattenblick

Kulturcafé Komm du in der Buxtehuder Str. 13 in Hamburg-Harburg
Foto: © 2013 by Schattenblick

Das Kulturcafé Komm du in Hamburg-Harburg: Kunst trifft Genuss

Hier vereinen sich die Frische der Küche mit dem Feuer der Künstler und einem Hauch von Nostalgie

Das Komm du in Harburg ist vor allem eines: Ein Ort für Kunst und Künstler. Ob Live Musik, Literatur, Theater oder Tanz, aber auch Pantomime oder Puppentheater - hier haben sie ihren Platz. Nicht zu vergessen die Maler, Fotografen und Objektkünstler - ihnen gehören die Wände des Cafés für regelmäßig wechselnde Ausstellungen.

Britta Barthel und Mensen Chu geben mit ihrem Kulturcafé der Kunst eine Bühne und Raum. Mit der eigenen Erfahrung als Künstler und Eindrücken aus einigen Jahren Leben in der Kulturmetropole London im Gepäck, haben sie sich bewusst für den rauen und ungemein liebenswerten Stadtteil Harburg entschieden. Für Künstler und Kulturfreunde, für hungrige und durstige Gäste gibt es im Komm du exzellente Kaffeespezialitäten, täglich wechselnden frischen Mittagstisch, hausgemachten Kuchen, warme Speisen, Salate und viele Leckereien während der Veranstaltungen und vor allem jede Menge Raum und Zeit ...

Das Komm du ist geöffnet von Montag bis Freitag 7:30 bis 17:00 Uhr,
Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr und an Eventabenden open end.

Näheres unter:
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu

Kontakt:
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu@gmx.de
Telefon: 040 / 57 22 89 52

Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail: redaktion@schattenblick.de


Das Kulturcafé Komm du lädt ein ...

Die aktuellen Monatsprogramme des Kulturcafé Komm du mit Lesungen, Konzerten, Vorträgen, Kleinkunst, Theater und wechselnden Ausstellungen finden Sie im Schattenblick unter:
Schattenblick → Infopool → Bildung und Kultur → Veranstaltungen → Treff
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/ip_bildkult_veranst_treff.shtml

*

Quelle:
MA-Verlag / Elektronische Zeitung Schattenblick
Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 6. Mai 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang