Schattenblick → INFOPOOL → BILDUNG UND KULTUR → VERANSTALTUNGEN


LESUNG/4240: Berlin - Weiter schreiben, mit Yamen Hussein und Lena Gorelik, 12.03.2019


Literaturhaus Berlin - Programmvorschau für März 2019

Di 12.3., 19:30 Uhr
Weiter Schreiben - Literarische Begegnungen mit Autor*innen aus Krisengebieten
Yamen Hussein und Lena Gorelik im Gespräch mit Annika Reich
Lesung und Musik
7 EUR / erm. 4 EUR


»Weiter Schreiben« ist ein Portal für Literatur und Musik aus Krisengebieten, auf dem Autor*innen, die im Exil leben, ihre Texte im Original und in deutscher Übersetzung veröffentlichen und mit in Deutschland etablierten Autor*innen zusammenarbeiten. Yamen Hussein und Lena Gorelik sind ein solches Tandem. Ihre Texte sind wütend und zärtlich, geschichtsbewusst und zukunftsoffen und handeln nicht zuletzt vom Begehren in schwierigen Zeiten. An diesem Abend stellen sie ihre Texte vor und erzählen von ihrer Begegnung. Die Lesung wird musikalisch begleitet vom Oriental Music Quintett.

In arabischer Sprache mit deutscher Übersetzung von Leila Chammaa

»Weiter Schreiben. Ein Portal für Literatur und Musik aus Krisengebieten« ist ein Projekt von WIR MACHEN DAS, gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds und das Goethe-Institut, in Zusammenarbeit mit dem Gunda-Werner-Institut in der Heinrich-Böll-Stiftung und der Allianz Kulturstiftung.

*

Quelle:
Literaturhaus Berlin, Programmvorschau für März 2019
Herausgeber: Literaturhaus Berlin
Fasanenstrasse 23, 10719 Berlin
Tel.: 030 / 88 72 86 - 0, Fax: 030 / 88 72 86 - 13
E-Mail: info@literaturhaus-berlin.de
Internet: www.literaturhaus-berlin.de und www.literaturhaeuser.net


veröffentlicht im Schattenblick zum 16. Februar 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang