Schattenblick → INFOPOOL → BILDUNG UND KULTUR → VERANSTALTUNGEN


LESUNG/4396: Berlin - VERSschmuggel auf Reisen, Baden-Württembergische Übersetzertage, 24.11.19


Haus für Poesie, Programmvorschau für November 2019

So., 24.11.19, 19.00 Uhr
Ort: La Cita, Kinzigstrasse 35, 77694 Kehl
VERSschmuggel auf Reisen - Baden-Württembergische Übersetzertage
Lesung


Sechs tschechische und sechs deutsche Dichter*innen trafen sich im Sommer 2018 beim poesiefestival berlin zur Übersetzungswerkstatt VERSschmuggel. Die zweisprachige, in beiden Ländern erscheinende Anthologie versammelt alle Gedichte und Ergebnisse der gegenseitigen Übersetzungsarbeit, bei der renommierte Literaturübersetzer jeweils ein Dichterpaar begleitet haben.

Trotz geografischer Nähe ist die aktuelle Dichtung der Nachbarn im anderen Land bislang zu wenig bekannt. Mit dieser Anthologie entwickelt sich ein Grenzverkehr zwischen tschechischen und deutschen Stimmen des Hier und Heute.

VERSschmuggel ist ein künstlerisches wie kommunikatives Abenteuer, ein Umschlagplatz für kulturelle Übergänge und lyrische Traditionen - ein intensiver Prozess, von Dichterin zu Dichter. Am Ende entstehen autorisierte Übersetzungen: Nachdichtungen im besten Sinne.

Es lesen Tom Bresemann, Jan Skrob, Martina Lisa.

Alle am VERSschmuggel Beteiligten:

Steffen Popp / Milan Dezinsky / Eva Marková. Birgit Kreipe / Bozena Správcová / Mirko Kraetsch. Tom Bresemann / Jan Skrob / Martina Lisa. Carl-Christian Elze / Marie Stastná / Michaela Skultéty. Nadja Küchenmeister / Pavel Kolmacka / Kathrin Janka. Léonce W. Lupette / Pavel Novotny / Lena Dorn.

Ort: La Cita, Kinzigstrasse 35, 77694 Kehl

Eintritt: 5 EUR

*

Quelle:
Haus für Poesie, Programmvorschau für November 2019
Knaackstr. 97 (Kulturbrauerei), D-10435 Berlin
Tel: +49. 30. 48 52 45 - 0
Fax: +49. 30. 48 52 45 - 30
E-Mail: presse@haus-fuer-poesie.org
Internet: www.haus-fuer-poesie.org


veröffentlicht im Schattenblick zum 9. November 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang