Schattenblick → INFOPOOL → BILDUNG UND KULTUR → VERANSTALTUNGEN


TAGUNG/2336: Münster - Krieg in Comic und Graphic Novel, Akademie Franz Hitze Haus 19.-20.1.2018


Akademie Franz Hitze Haus - Katholisch-Soziale Akademie Münster
Kooperation mit Erich Maria-Remarque-Friedenszentrum, Osnabrück

Krieg in Comic und Graphic Novel

Vom Ende des Ersten Weltkriegs bis in die Gegenwart

- Entwicklung von Comics und Graphic Novels
- Kriegsgeschichte in modernen Printformen bis zur Gegenwart
- Instrumentalisierung in politischen Kontexten
- Querverbindungen zur Kunst, Fotografie, Film und Literatur


Anlässlich des 100. Jahrestages des Endes des Ersten Weltkrieges wird sich das Seminar mit der Darstellung dieses ersten industrialisierten Krieges im Medium des Comics seit 1918 beschäftigen. Es wird dabei die Frage im Mittelpunkt stehen, welche Zielsetzungen mit den Arbeiten verbunden waren und sind sowie welche Veränderungen im Kriegsbild vermittelt wurden und werden. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Verbindungen zur Darstellung des Ersten Weltkrieges in anderen Medien wie Literatur, Film, Fotografie und bildender Kunst gelegt.

Kooperation mit: Erich Maria Remarque-Friedenszentrum, Osnabrück

Referent: PD Dr. Thomas Schneider, Literaturwissenschaftler, Osnabrück

Beginn: Fr, 19.01.2018 um 17:00 Uhr
Ende: Sa, 20.01.2018 bis 18:00 Uhr

Tagungs-Nr.: 18-702
Tagungsleitung: Gabriele Osthues
Sekretariat: Maria Conlan
Tagungsbeitrag: 115 EUR /erm 95 EUR (ÜN/DZ)
125 EUR /erm 105 EUR (ÜN/EZ)
90 EUR /erm 70 EUR (o. ÜN)

*

Quelle:
Terminhinweise für Januar 2018
Akademie Franz Hitze Haus
Kardinal-von-Galen-Ring 50, 48149 Münster
Telefon 0251 9818-0, Telefax 0251 9818-480
Anmeldetel. + 49 251-98 18 700
E-Mail: info@franzhitzehaus.de
Internet: www.franz-hitze-haus.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 28. Dezember 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang