Schattenblick → INFOPOOL → BILDUNG UND KULTUR → VERANSTALTUNGEN


TREFF/1062: Magdeburg - Volkshochschule - 1. Halbjahresprogramm für 2018


Neues Programm und Anmeldebeginn an der Städtischen Volkshochschule

Marionetten, Stimmbildung und Stadterkundung


Die Städtische Volkshochschule hat ihr Programm für das erste Halbjahr 2018 im Internet und als Heft veröffentlicht. Zum vielfältigen Bildungsangebot gehören mehr als 400 Kurse, Vorträge, Führungen und Seminare.

Diese Vielfalt zeigt das neue Programm mit Angeboten wie dem Bildungsurlaub "Sprech- und Stimmbildung", dem 8. Magdeburger Vereinsforum, einem Workshop zur Stadterkundung und zum Marionettenbau. Zudem gibt es Unterricht in 21 Fremdsprachen, Entspannungs- und Fitnesskurse sowie Angebote zur beruflichen Weiterbildung und zum kreativen Gestalten. Auch elf Koch- und Backkurse laden in die Leibnizstraße 23 ein.

Mit der Veröffentlichung des neuen Programms werden ab sofort auch Anmeldungen entgegengenommen. Bis zum 21. Dezember können sich Interessierte in diesem Jahr vor Ort beraten lassen, für Kurse anmelden oder einen Gutschein für ein Bildungsgeschenk zu Weihnachten erwerben. Im neuen Jahr stehen die Mitarbeiter der Volkshochschule ab dem 4. Januar persönlich für alle Fragen zur Verfügung.

Ausführliche Informationen zum neuen Programm sind im Internet unter www.vhs.magdeburg.de verfügbar. Hier findet man schnell und aktuell auch Hinweise auf besondere Veranstaltungen, ausverkaufte und zusätzlich eingerichtete Kurse. In gedruckter Form ist das neue Programm in vielen öffentlichen Einrichtungen wie Bürgerbüros, Sparkassen, Krankenkassen, Bibliotheken und Kulturzentren und natürlich in der Volkshochschule in der Leibnizstraße 23 erhältlich.

Bei Rückfragen der Medien: Dörte Nessler, Städtische Volkshochschule, Tel. 03 91/53 54 77 15, d.nessler@vhs.magdeburg.de

*

Quelle:
Pressemitteilung von Montag, 11. Dezember 2017
Landeshauptstadt Magdeburg, Büro des Oberbürgermeisters
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Alter Markt 6, 39104 Magdeburg
Telefon: (03 91) 5 40 27 69, -2717
Fax: (03 91) 5 40 21 27
E-Mail: presse@magdeburg.de
Internet: www.magdeburg.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 13. Dezember 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang