Schattenblick → INFOPOOL → BILDUNG UND KULTUR → VERANSTALTUNGEN


TREFF/1092: Berlin - TOLEDO, Nora Pröfrock im Gespräch mit Maria Hummitzsch, 02.02.2018


Literarisches Colloquium Berlin - Programm im Februar 2018

19.00h, 02.02.2018
Der Traum von Toledo
Programm: Ausweitung der Übersetzungszone auf mehreren Bühnen Toledo in Moabit
Man übersetzt das nicht ungestraft. Nora Pröfrock im Gespräch mit Maria Hummitzsch


Was machen Texte beim "ungeschützten Verkehr" mit ihren Übersetzern? Diese Frage stellt eine neue Reihe des Leipziger Übersetzerzentrums. Welchen Preis zahlt man zum Beispiel, wenn man die Geschichte des Massenmörders Anders Behring Breivik übersetzt? Was, wenn man sich den verstörenden Fakten und grausamsten Details zu zweit aussetzt? Maria Hummitzsch befragt dazu Nora Pröfrock, die zusammen mit Frank Zuber das Buch "Einer von uns. Die Geschichte eines Massenmörders" (Kein & Aber) von Asne Seierstad übersetzt hat - die Autorin erhält 2018 den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung.

Eintritt frei

*

Quelle:
LCB-Newsletter
Literarisches Colloquium Berlin e.V. (LCB)
Am Sandwerder 5, D-14109 Berlin
Telefon: 049 (0) 30 - 816 99 6 15, Fax: 049 (0) 30 - 816 996-19
E-Mail: mail@lcb.de
Internet: www.lcb.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 27. Januar 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang