Schattenblick → INFOPOOL → BILDUNG UND KULTUR → VERANSTALTUNGEN


TREFF/1493: Berlin - My favorite kitab, Hassan Blasim "Der Verrückte vom Freiheitsplatz", 23.01.2020


Literaturhaus Berlin - Programmvorschau für Januar 2020

Do 23.1., 19:30 Uhr
Reihe o My favorite kitab
Ghayath Almadhoun im Gespräch mit Ramy Al-Asheq über Hassan Blasims »Der Verrückte vom Freiheitsplatz«
7 EUR / erm. 4 EUR


Wie erzählt man vom Irak? Also von einem Land, das sich seit 35 Jahren im Krieg befindet? Von Geiselnehmern in Bagdad, den Hasen in der Grünen Zone, den 1001 Messern und dem Mehlsack voller Köpfe? Die Geschichten des Autors und Filmemachers Hassan Blasim erzählen den Irak der letzten Jahrzehnte als surrealistisches Inferno - den Krieg mit dem Iran, die Herrschaft und den Sturz Saddam Husseins, die Besatzungszeit und die sich ausdehnende Wüste der Erinnerung - aber wer spricht denn noch vom Irak in Zeiten des scheinbar unendlichen syrischen Krieges? Über sein Lieblingsbuch unterhält sich diesmal der syrisch-palästinensische Autor und Lyriker Ghayath Almadhoun, der mittlerweile in Schweden lebt und Berlin mit einem DAAD-Stipendium kennengelernt hat, mit dem Autor und Journalisten Ramy Al-Asheq.

In arabischer Sprache mit deutscher Simultanübersetzung von Leila Chammaa

*

Quelle:
Literaturhaus Berlin, Programmvorschau für Januar 2020
Herausgeber: Literaturhaus Berlin
Fasanenstrasse 23, 10719 Berlin
Tel.: 030 / 88 72 86 - 0, Fax: 030 / 88 72 86 - 13
E-Mail: info@literaturhaus-berlin.de
Internet: www.literaturhaus-berlin.de und www.literaturhaeuser.net


veröffentlicht im Schattenblick zum 12. Dezember 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang