Schattenblick → INFOPOOL → BILDUNG UND KULTUR → VERANSTALTUNGEN


VORTRAG/8381: Hamburg - Kulturcafé Komm du | Reisejournalist Wolf Leichsenring: "Vom Urwald ins Outback - Australiens Süden", 1.11.2018


Kulturcafé Komm du - November 2018

Wolf Leichsenring: "Obenauf in Down Under" ... Vom Urwald ins Outback - Australiens Süden

Autorenlesung mit Diavortrag am Donnerstag, den 1. November 2018, 20:00 bis 22:00 Uhr im Kulturcafé Komm du



'Vom Urwald ins Outback - Australiens Süden' - Plakat zu Diavortrag und Autorenlesung mit dem Weltenbummler und Reisejournalisten Wolf Leichsenring am Donnerstag, den 1.11.2018 um 20 Uhr im Kulturcafé Komm du in Hamburg-Harburg - Fotos: © by Gabriele Leichsenring


Das Komm du lädt ein zu einer Autorenlesung mit Diavortrag
am Donnerstag, den 1.11.2018, 20.00 bis 22.00 Uhr:

Wolf Leichsenring
"Vom Urwald ins Outback - Australiens Süden"

Über 35 Jahre lang waren Gabriele und Wolf Leichsenring mit dem Wohnmobil unterwegs, zunächst in Europa, nach dem Ende ihrer beruflichen Tätigkeit u.a. auch in Nordamerika, Neuseeland und Afrika. Im Jahr 2016 bereisten sie Australien. Eineinhalb Mal um die Erde, also rund 60.000 Kilometer, legten die beiden Reisejournalisten bei der neunmonatigen Rundfahrt um den Fünften Kontinent zurück.

Im "Komm du" berichtet Wolf Leichsenring in seinem ersten von insgesamt fünf Diavorträgen über Australien und Tasmanien von der Reise durch den Süden des Landes. Diese beginnt in der Hauptstadt Canberra. Es folgen Impressionen aus den Großstädten Melbourne und Adelaide sowie Eindrücke vom Urwald ähnlichen, undurchdringlichen "native bush" im Südosten des Kontinents. Die Reiseroute führt dann nach Westen, verläuft mal direkt an der Küste, z.B. entlang der weltbekannten Great Ocean Road, mal etwas weiter im Hinterland. Und es gibt einen Abstecher zur Känguru-Insel, der drittgrößten Insel Australiens mit ihrer reichhaltigen Tierwelt. Je weiter die beiden Weltenbummler nach Westen vordringen, umso wüstenhafter wird die Landschaft. Sie durchkreuzen die Nullarbor Plain, jene baumlose Wüste direkt an der australischen Südküste, und landen schließlich im typischen Outback, der lebensfeindlichen roten Wüste, die rund 80 Prozent des Kontinents ausmacht. Im Wüstenort Coober Pedy endet die Reise.

Der Reisejournalist Wolf Leichsenring illustriert seinen Vortrag und die Lesung aus dem Reisetagebuch mit zahlreichen Dias.


'native bush' - die ursprüngliche Buschlandschaft im Südosten von Australien - Foto: © by Gabriele Leichsenring Die Känguru-Insel ist die drittgrößte Insel Australiens - Foto: © by Gabriele Leichsenring

links: "native bush" - ursprüngliche und undurchdringliche Buschlandschaft im Südosten von Australien
rechts: "Kangaroo Island" - die Känguru-Insel ist die drittgrößte Insel Australiens
Fotos: © by Gabriele Leichsenring


Der Australien-Abend im Kulturcafé Komm du beginnt um 20.00 Uhr.
Platzreservierungen per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de

Eintritt frei / Hutspende



Weitere Informationen:

Gabriele und Wolf Leichsenring - Homepage
https://ga-wo.leichsenring.net/reisen/?page_id=70

Weitere Informationen zum Vortrag "Vom Urwald ins Outback - Australiens Süden"
https://ga-wo.leichsenring.net/reisen/?page_id=1835

Fotos von der Australienreise der Leichsenrings
https://ga-wo.leichsenring.net/kreativ/?page_id=1188


Die rote Wüste des Outback macht rund 80 Prozent des Australischen Kontinents aus - Fotos: © by Gabriele Leichsenring

Vom Urwald ins Outback - eine faszinierende Reise durch Australiens Süden
Vortrag und Lesung von Wolf Leichsenring am Donnerstag, den 1.11.2018 im "Komm du" in Hamburg-Harburg
Fotos: © by Gabriele Leichsenring


Über den Referenten Wolf Leichsenring:

Wolf Leichsenring ist seit über 35 Jahren begeisterter Wohnmobilist und damit "hoteluntauglich". Zusammen mit seiner Frau Gabriele Leichsenring machte er sich während ihrer früheren Berufstätigkeit (beide Lehrer) auf, Europa "mobil zu erobern". Später verfolgten sie eine Horizonterweiterung auch auf anderen Kontinenten. Im Jahr 2012 war MAROKKO für einen längeren Zeitraum ihr Ziel. 2011 und 2013 tourten die beiden Weltenbummler jeweils zwischen acht und elf Monate durch Nordamerika. Auch AUSTRALIEN ließ sie nicht ruhen und so machten sich Gabriele und Wolf Leichsenring 2016 auf, den fünften Kontinent gut neun lange Monate sowohl zu umrunden als auch zu durchqueren, nicht jedoch ohne unmittelbar vorher von Oktober bis Dezember 2015 NEUSEELAND zu erkunden. Als eingefleischte Wohnmobilfans unternahmen die beiden Abenteurer alle Reisen im eigenen Wohnmobil, auch in Amerika, Neuseeland und Australien.

Produktives Ergebnis dieser ausgedehnten Touren ist ein bunter Strauß an Diavorträgen und Fotoausstellungen, die die Reisen ergänzend veranschaulichen. Gabriele und Wolf Leichsenring publizierten Bücher über NORDAMERIKA und MAROKKO. Ebenso in Buchform erschienen sind Reiseberichte über NEUSEELAND (Titel: "Die Suche nach dem Paradies") und AUSTRALIEN (Titel: "Obenauf in Down Under").


Blick von außen durch die Bogenfenster in das hell erleuchtete, gemütliche Kulturcafé Komm du mit Gästen - Foto: © 2013 by Schattenblick

Kulturcafé Komm du in der Buxtehuder Str. 13 in Hamburg-Harburg
Foto: © 2013 by Schattenblick

Das Kulturcafé Komm du in Hamburg-Harburg: Kunst trifft Genuss

Hier vereinen sich die Frische der Küche mit dem Feuer der Künstler und einem Hauch von Nostalgie

Das Komm du in Harburg ist vor allem eines: Ein Ort für Kunst und Künstler. Ob Live Musik, Literatur, Theater oder Tanz, aber auch Pantomime oder Puppentheater - hier haben sie ihren Platz. Nicht zu vergessen die Maler, Fotografen und Objektkünstler - ihnen gehören die Wände des Cafés für regelmäßig wechselnde Ausstellungen.

Britta Barthel gibt mit ihrem Kulturcafé der Kunst eine Bühne und Raum. Mit der eigenen Erfahrung als Künstler und Eindrücken aus einigen Jahren Leben in der Kulturmetropole London im Gepäck, hat sie sich bewusst für den rauen und ungemein liebenswerten Stadtteil Harburg entschieden. Für Künstler und Kulturfreunde, für hungrige und durstige Gäste gibt es im Komm du exzellente Kaffeespezialitäten, täglich wechselnden frischen Mittagstisch, hausgemachten Kuchen, warme Speisen, Salate und viele Leckereien während der Veranstaltungen und vor allem jede Menge Raum und Zeit ...

Das Komm du ist geöffnet von Montag bis Freitag 7:30 bis 17:00 Uhr,
Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr und an Eventabenden open end.

Näheres unter:
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu

Kontakt:
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu@gmx.de
Telefon: 040 / 57 22 89 52

Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail: redaktion@schattenblick.de


Das Kulturcafé Komm du lädt ein ...

Die aktuellen Monatsprogramme des Kulturcafé Komm du mit Lesungen, Konzerten, Vorträgen, Kleinkunst, Theater und wechselnden Ausstellungen finden Sie im Schattenblick unter:
Schattenblick → Infopool → Bildung und Kultur → Veranstaltungen → Treff
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/ip_bildkult_veranst_treff.shtml

*

Quelle:
MA-Verlag / Elektronische Zeitung Schattenblick
Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 20. September 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang