Schattenblick → INFOPOOL → BILDUNG UND KULTUR → VERANSTALTUNGEN


VORTRAG/8430: Brandenburg - Künstlerische Forschung für Ingenieure, mit Tanzdarbietung, 17.12.2018


idw - Pressemitteilung: Technische Hochschule Brandenburg

Abendvorlesung mit Tanzdarbietung

Öffentliche Veranstaltung zur künstlerischen Forschung für Ingenieure


Eine ungewöhnliche öffentliche Vorlesung bietet die Technische Hochschule Brandenburg (THB) am Montag, 17. Dezember 2018 an: Neben dem Vortrag wird in einer Live-Performance ein Tänzerpaar Ideen von Studierenden umsetzen und die Bewegungen werden wiederum in Klang und Licht umgewandelt. Die Vorlesung "Erkenntnisgewinn durch Kunst? Künstlerische Forschung für Ingenieure" von Prof. Dr.-Ing. Guido Kramann und weiteren Beteiligten findet von 18:00 bis 20:00 Uhr im Audimax der THB statt.

Wenn Luise und Michael Helbig im Rahmen ihrer Performance tanzen, werden diese Bewegungen durch die Sensorik von Smartphones in Klänge und Lichteffekte übersetzt. Studierende aus dem Masterstudiengang Energieeffizienz Technischer Systeme haben gemeinsam eine Performance entwickelt, die sich mit den Lebensaltern des Menschen auseinandersetzt und sie haben sich an der Softwareentwicklung beteiligt.

Die Abendvorlesungen richten sich an die interessierte Öffentlichkeit, an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Studierende, Schülerinnen und Schüler. In dieser Veranstaltungsreihe werden aktuelle Themen allgemeinverständlich und wissenschaftlich fundiert vorgestellt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Veranstaltung ist kostenlos.

Technische Hochschule Brandenburg Die 1992 gegründete Technische Hochschule Brandenburg ist eine moderne Campushochschule mit Sitz in Brandenburg an der Havel. Das Lehrangebot der Hochschule erstreckt sich über die Fachbereiche Informatik und Medien, Technik sowie Wirtschaft - zunehmend auch in berufsbegleitenden und dualen Formaten. Die THB fördert besonders die Möglichkeit eines Studiums ohne Abitur. Die rund 2.600 Studierenden werden derzeit von 66 Professorinnen und Professoren betreut. Alle Studiengänge werden mit den internationalen Abschlüssen Bachelor oder Master angeboten. Mehr Informationen unter www.th-brandenburg.de

Kontaktdaten zum Absender der Pressemitteilung unter:
http://idw-online.de/de/institution284

*

Quelle:
Informationsdienst Wissenschaft e. V. - idw - Pressemitteilung
Technische Hochschule Brandenburg, 06.12.2018
WWW: http://idw-online.de
E-Mail: service@idw-online.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 8. Dezember 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang