Schattenblick →INFOPOOL →BÜRGER/GESELLSCHAFT → FAKTEN

MUMIA/598: Free Mumia - Rundbrief Dezember 2013 (Berliner Bündnis Freiheit für Mumia Abu-Jamal!)


Freiheit für Mumia Abu-Jamal - Rundbrief Dezember 2013



Hallo,

hier kommen aktuelle Meldungen aus der Free Mumia Bewegung. Mumia Abu-Jamal hat am 9. Dezember 2013 ein trauriges Jubiläum - seinen 32. Haftjahrestag. Obwohl in seinem Juryprozess und der anschließenden Verurteilung von 1982 verschiedene Brüche seiner verfassungsmäßigen Rechte durch alle juristischen Instanzen der USA festgestellt wurden, weigert sich diese auf Rache und Abschreckung festgelegte Justiz, den afroamerikanischen Journalisten endlich frei zu lassen, was spätestens seit Dezember 2011 (Aufhebung des Todesurteils) überfällig ist.

Im Januar 2014 wird Mumias Sohn Jamal Hart an einigen Veranstaltungen in der Bundesrepublik für die Freilassung seines Vaters teilnehmen. Auftakt ist die Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin, wo er die Rede von Mumia einleitet [1]. Er wird auch an einer Vorführung von "MUMIA - Long Distance Revolutionary" (OmU) im Berliner Sputnik Kino teilnehmen [2]. Weitere Veranstaltungen mit Jamal Hart sind derzeit in Heidelberg und Frankfurt am Main in Vorbereitung.

Die Mumia-Hörbuch-Gruppe veranstaltet im Dezember/Januar eine Film- und Vortragsreihe über Widerstand und Repression in den USA, gemeinsam mit dem Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen und der Kinogruppe des Berliner Stadtteilladens Lunte. Themen werden dort die Todesstrafe, die Gefängnisindustrie am Beispiel des sog. "War on Drugs", Mumia Abu-Jamal (kurz nach seinem 32. Haftjahrestag) sowie frühere Formen des Widerstands am Beispiel des Weather Undergrounds sein [3].

Die Masseninhaftierung in den USA mit ihren massiven Auswirkungen auf die betroffenen Gemeinden, hauptsächlich - aber nicht mehr ausschließlich - People of Color führen zu immer stärkeren Widerspruch in der US Gesellschaft. Zwar wird das von den Konzernmedien weitesgehend ignoriert, die inzwischen 93% des US Medienmarktes kontrollieren. Dennoch ist das ökonomische Interesse an der Inhaftierung armer Menschen in den USA nicht mehr zu leugnen, wie verschiedene Berichte der vergangenen Wochen deutlich machen. So werden die größten Lobbyist*innen für "Law And Order" bzw. exzessives Strafen inzwischen namentlich genannt: (US) 27 Major Private Prison Investors [4]. Die US-amerikanische Ausgabe von Russia Today widmete sich diesem Thema ebenfalls im November: USA - Die großen Profite der privaten Gefängnisindustrie (27.11.2013) [5].

Auch dieses Jahr werden Menschen in vielen Ländern Silvester vor Gefängnisse ziehen, um Solidarität mit Gefangenen und ihre Ablehnung von staatlicher Repression und Gefängnissen generell zum Ausdruck zu bringen. In Berlin finden in diesem Rahmen gleich zwei Demonstrationen sowie eine Veranstaltungsreihe statt. Letztere hat bereits im Oktober begonnen und wird bis Silvester fortgesetzt (http://silvesterzumknast.nostate.net/ ). Falls Gefangene und/oder Angehörige sich inhaltlich an den Demonstrationen zur JVA Lichtenberg (Frauengefängnis) und JVA Moabit (Männer-Untersuchungsgefängnis) beteiligen möchten, können sie sich per E-Mail melden: silvesterdemo@riseup.net


Weitere Themen in diesem Rundbrief:

1. Termine
2. Solidarität mit Gefangenen
3. Abschaffung der Todesstrafe - überall!


1. Termine

Di, 3. Dezember 2013 - Berlin, Lunte 20:00 - Einritt frei
Die zweite Hinrichtung - Amerika und die Todesstrafe
(Dtd/USA 2012 von Micheal Verhoeven und Luise Lindermair)
20. Februar 2012 - 18 mal versuchte das Personal des Hinrichtungsteams, einen intravenösen Zugang für die Giftspritze zu legen, 18 mal vergeblich. Der Todeskandidat versuchte aus Verzweiflung über die Schmerzen sogar selbst, bei seiner Hinrichtung zu helfen, ebenfalls vergeblich. Das Urteil, ob Romell Broom "ein zweites Mal" hingerichtet werden darf, steht zur Zeit noch aus.
Lunte - Weisestr. 53 - 12049 Berlin-Neukölln - U8-Boddinstr.
www.mumia-hoerbuch.de

So., 8. Dezember 2013 - Berlin - Terzo Mondo - 19:30 - Einritt frei
(Film) MUMIA - Long Distance Revolutionary (USA 2012, OmU)
Terzo Mondo - Grolmanstraße 28 - 10623 Berlin-Charlottenburg - S5/7-Savignyplatz
weitere Infos: http://www.terzomondo.de/event/mumia-long-distance-revolutionary/

Di., 10. Dezember 2013 - Berlin, Lunte 20:00 - Einritt frei
Long Distance Revolutionary - A Journey With Mumia Abu-Jamal (USA 2012, OmU)
Seit 1981 wird der afroamerikanische Journalist Mumia Abu-Jamal als politischer Gefangener in Pennsylvania, USA festgehalten. Dieser Film setzt sich mit den sozialen und politischen Kämpfen auseinander, in denen Mumia aufwuchs und bis heute aktiv ist. Er zeichnet das Bild einer Revolution, die in den USA seit Jahrzehnten mit blutiger Repression nieder gehalten wird. Trotz massiver Gegenwehr von Polizeilobbyist*innen wie der FOP und den Mainstream Medien ist "LDR" 2013 einer der erfolgreichsten Dokumentarfilme in den USA gewesen und brachte Mumia Abu-Jamal zurück in das Zentrum der Auseinandersetzung um Rassismus, Masseninhaftierung und den Gefängnisindustriellen Komplex. Am 9. Dezember 2013 ist der 32. Haftjahrestag von Mumia Abu-Jamal - am 10. Dezember der Internationale Tag der Menschenrechte - FREE MUMIA, FREE THEM ALL!
Lunte - Weisestr. 53 - 12049 Berlin-Neukölln - U8-Boddinstr.
www.mumia-hoerbuch.de

Di., 17. Dezember 2013 - Berlin, Lunte 20:00 - Einritt frei
War On Drugs - Amerikas längster Krieg (USA 2013 - dt. Synchronfassung)
Mit einer Gefängnispopulation von knapp 2,4 Millionen Gefangenen sind die USA das Land der Erde, welches die meisten seiner eigenen Bürger*innen einsperrt. Rassismus und Klassenjustiz ermöglichen die moderne Fortführung der Sklaverei unter anderem Namen für den Profit der staatlich/privaten Gefängnisindustrie. Dieser Film setzt sich mit einem der häufigsten Haftgründe für Langzeitstrafen in den USA auseinander - illegalisierte Drogen. Dabei werden bestimmte Bevölkerungsgruppen gezielt kriminalisiert. Die Mechanismen, der öffentliche Diskurs und das Interesse der Herrschenden sind Inhalt dieses Films.
Lunte - Weisestr. 53 - 12049 Berlin-Neukölln - U8-Boddinstr.
www.mumia-hoerbuch.de

Mi. 31. Dezember 2013 - Berlin, Frankfurter Allee am U-Bhf Samariterstr. (U5)- 15:30
Demonstration für eine Gesellschaft ohne Gefängnisse
Zur JVA Lichtenberg - Frauengefängnis
Weitere Infos http://silvesterzumknast.nostate.net/

Mi. 31. Dezember 2013 - Berlin - Sbhf Bellevue 22:30
Demonstration für eine Gesellschaft ohne Gefängnisse
Zur JVA Moabit - Untersuchungsgefängnis für Männer
Weitere Infos http://silvesterzumknast.nostate.net/

Sa. 11. Januar 2014 - Berlin, Rosa-Luxemburg-Konferenz
Grußbotschaft von Mumia Abu-Jamal mit begleitenden Worten seines Sohnes Jamal Hart
Rosa-Luxemburg-Konferenz, Berliner Urania, An der Urania 17, 10787 Berlin, U-Wittenbergplatz

Mo, 13.01.2014 - Berlin, Sputnik Kino, 19:30
(Film) MUMIA - Long Distance Revolutionary
Einführung von Jamal Hart (Sohn von Mumia Abu-Jamal)
Sputnik Kino, Höfe Am Südstern, Hasenheide 54, 10967 Berlin, U7-Südestern
Infos: http://www.mumiafilm.de/

Podcasts von Radio Aktiv Berlin, regelmäßig auch mit Informationen über Mumia Abu-Jamal und aus der Solidaritätsbewegung
http://cba.fro.at/series/1447


2. Solidarität mit Gefangenen

• Englischsprachiger Rundbrief über den seit Jahrzehnten in Isolationshaft eingesperrten Black Panther Kenny Zulu Whitmore, der zusammen mit Albert Woodfox und dem vor kurzem verstorbenen Herman Wallace (beide von den Angola 3) im Angola Staatsgefängnis von Louisiana festgehalten wird (November 2013)
http://us3.campaign-archive1.com/?u=0c2d4407f9aaf45989a99a186&id=2fd7202253&e=533393423e

• Neue Ausgabe vom Sägeblatt - November 2013
Anarchistischer Newsletter zur Unterstützung von Gefangenen und ihren Kämpfen
http://www.abc-berlin.net/wp-content/uploads/Saegeblatt/S%C3%A4geblatt-November-2013.pdf

• Thomas Meyer-Falk: Anti-Folterkomitee besucht Knast (29.11.2013)
https://linksunten.indymedia.org/de/node/100442

• (Online Petition) ein weiterer Black Panther, der seit Jahrzehnten inhaftiert ist: Jalil Muntaquin muss endlich freigelassen werden! (November 2013)
http://www.change.org/petitions/tina-m-stanford-free-jalil?share_id=idvdyWJuMx&utm_campaign=twitter_link_action_box&utm_medium=twitter&utm_source=share_petition

• Mit vom FBI gefälschten Beweisen seit 1970 in Haft:
Freiheit für die beiden Black Panther Ed Poindexter und Mondo we Langa!
New effort to free Omaha Two from Nebraska prison gains momentum (31.10.2013 - engl)
http://www.examiner.com/article/new-effort-to-free-omaha-two-from-nebraska-prison-gains-momentum


3. Abschaffung der Todesstrafe - überall!

Death Penalty USA: The Perfect Suspect?
http://www.youtube.com/watch?v=yIE2SBywU5w&feature=youtu.be
über den Todestrakt Gefangenen Kevin Cooper aus Kalifornien


Wir hoffen, gut informiert zu haben.
Bitte verbreite diese Nachrichten auch selbst weiter (z.B. in Blogs, über "Soziale" Netzwerke etc.).

Viele Grüße vom
Berliner Bündnis Freiheit für Mumia Abu-Jamal!


Anmerkungen:
[1] http://www.freiheit-fuer-mumia.de/rlk2014.htm#jamalhart
[2] http://www.mumiafilm.de/ - unten bei "Kinofinder"
[3] http://www.mumia-hoerbuch.de/termine.htm
[4] http://nationinside.org/campaign/divestment/posts/27-major-private-prison-investors/
[5] http://weltnetz.tv/video/510 (englisch mit deutschen Untertiteln)

*

Quelle:
FREE MUMIA - Rundbrief Dezember 2013
Berliner Bündnis Freiheit für Mumia Abu-Jamal!
im HdD (Haus der Demokratie)
Greifswalderstr.4, 10405 Berlin
E-Mail: info@mumia-hoerbuch.de
Internet: www.mumia-hoerbuch.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 4. Dezember 2013