Schattenblick → INFOPOOL → BÜRGER/GESELLSCHAFT → INITIATIVE


ATTAC/589: Konferenz "EU global - fatal?" am 30./31. März in Stuttgart


Pressemitteilung Attac - Deutschland vom 25. März 2007

* "EU global - fatal?! Traum oder Albtraum im Osten?"

* Attac-Konferenz am 30. und 31. März in Stuttgart


Ort: DGB-Haus, Willi-Bleicher-Straße 20, Stuttgart Zeit: Freitag, 30. März, 18.30 Uhr, bis Samstag, 31. März, 21.45 Uhr

Die letzte große Erweiterungsrunde der Europäischen Union in Richtung Osten liegt knapp zwei Jahre zurück; eine weitere Ausdehnung der EU nach Osten und Südosten steht bevor. "Traum oder Albtraum im Osten?" - unter dieser Fragestellung laden unter anderem das globalisierungskritische Netzwerk Attac, der Verein für eine gerechte Weltwirtschaft und Verdi für Freitag und Samstag, 30. und 31. März, zu der zweitätigen Konferenz "EU global - fatal?" nach Stuttgart ein. Im Zentrum stehen die oft verschwiegenen sozialen und ökologischen Folgen der Osterweiterung der EU und ihre Auswirkungen auf die Demokratie.

Wer sind die Gewinner und Verlierer der EU-Osterweiterung? Gibt es eine originäre EU-Strategie in der Ost-Politik? Welche Ansprüche und Strategien verfolgen die EU und die USA in Osteuropa und Zentralasien? Welche zivilgesellschaftlichen Alternativen zum gescheiterten EU-Verfassungsvertrag gibt es? Wie könnte ein humanes und solidarisches Europa aussehen und welche Wege führen dort hin? Diese Fragen und ihre Antworten stehen im Mittelpunkt der zahlreichen Vorträge und Workshops mit Referentinnen und Referenten aus Ost und West.

Das vielfältige Programm umfasst unter anderem:

- Globalisierungskritischer Spaziergang zu Osteuropa, Freitag 15 Uhr
- Podiumsdiskussion "Osteuropa von unten", Freitag, 18.30 Uhr
- Vorträge und Fachworkshops, Samstag, 9 bis 18.15 Uhr
- Theaterworkshop "Das andere Europa", Samstag, 11 bis 18.15
- Internationale Gesprächsrunde "Überwindung der Spaltung", Samstag 19.30 bis 22 Uhr

Informationen und Programm im Internet:
http://www.attac.de/eu-ag/neu/news.php?readmore=24

Anmeldung: carol.bergin@gmx.net , Tel. 07071 - 255 608, Fax 07071 - 255 609


*

Quelle:
Pressemitteilung vom 25.03.2007
Frauke Distelrath
Pressesprecherin Attac Deutschland
Post: Münchener Str. 48, 60329 Frankfurt/M
Tel.: 069/900 281-42; Fax: 069/900 281-99
E-Mail: presse@attac.de
Internet: http://www.attac.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 27. März 2007