Schattenblick → INFOPOOL → DIE BRILLE → VERANSTALTUNGEN


LESUNG/5714: Hamburg - Kulturcafé Komm du | "Zähne einer Ehe" - Szenische Lesung mit Christiane Leuchtmann und Hans Peter Korff, 6.7.2017


Kulturcafé Komm du - Juli 2017

"Zähne einer Ehe" | Szenische Lesung mit Christiane Leuchtmann und Hans Peter Korff

Donnerstag, den 6. Juli 2017, 20.00 bis 22.00 Uhr im Kulturcafé Komm du



'Komm du'-Veranstaltungsflyer mit einem Foto des prominenten Schauspielerehepaars Christiane Leuchtmann und Hans Peter Korff - Foto im Flyer links: © by Jürgen Weyrich

Das Komm du lädt ein zu einer szenischen Lesung
am Donnerstag, den 06.07.2017, 20.00 bis 22.00 Uhr:

Christiane Leuchtmann und Hans Peter Korff
"Zähne einer Ehe"

Beziehungsgefechte um Beziehungsgeflechte - von deutschen Literaten schonungslos auf die Schippe genommen. Wortwitzig pointiert und äußerst charmant inszeniert das prominente Schauspielerehepaar Christiane Leuchtmann und Hans Peter Korff das Beste aus der Feder deutscher Satiriker und Humoristen über den Ehestand: von Wilhelm Busch über Erich Kästner, Joachim Ringelnatz, Eugen Roth, Kurt Tucholsky und vielen anderen mehr. Christiane Leuchtmann spielte an großen Bühnen Theater, wirkte in einer Reihe von TV-Produktionen mit und ist eine vielbeschäftigte Hörspiel- und Hörbuchsprecherin. Hans Peter Korff war in zahlreichen Fernsehserien zu sehen, von denen seine wohl bekannteste Figur die des Familienvaters Sigi Drombusch aus der Serie "Die Drombuschs" ist, dazu in einigen Filmrollen, z.B. bei Loriots "Pappa ante Portas". Mit ihren szenischen Lesungen treten beide seit einigen Jahren deutschlandweit mit großem Erfolg auf.


Die szenische Lesung im Kulturcafé Komm du beginnt um 20:00 Uhr.
Platzreservierungen per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de

Eintritt frei / Hutspende


Das prominente Schauspielerehepaar Christiane Leuchtmann und Hans Peter Korff - Foto: © by Jürgen Weyrich

Das Schauspielerehepaar Christiane Leuchtmann und Hans Peter Korff
Mit ihren erfolgreichen szenischen Lesungen sorgen sie für ausverkaufte Häuser.
Eine Sternstunde niveauvoller humoristischer Unterhaltung.
Foto: © by Jürgen Weyrich


Über Christiane Leuchtmann:

Christiane Leuchtmann spielte bereits während ihrer Ausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule. An den Münchner Kammerspielen drehte sie u.a. für Serien wie "Die Knapp Familie", "Die Wiesingers", "Einmal die Woche". Nach der Abschlussprüfung wurde sie sofort von Boy Gobert an die Staatlichen Bühnen Berlin engagiert, wo sie 12 Jahre lang in großen Rollen in Klassik und Moderne auftrat. 1990 erhielt sie den Förderpreis für Darstellende Kunst der Akademie der Künste in Berlin.

Nach der Berliner Zeit spielte sie Theater in Frankfurt auf Tournee, an den Hamburger Kammerspielen, am Ernst Deutsch Theater, an der Komödie im Bayerischen Hof in München etc. Leuchtmann hat in zahlreichen Fernsehproduktionen mitgewirkt (z.B.: "Alphateam", "Happy Birthday", "Adelheid und ihre Mörder", "Ein starkes Team", "Im Namen des Gesetzes", "Praxis Dr. Mertens" etc.). Sie ist eine begehrte Hörspiel- und Hörbuchsprecherin und liebt die Auftritte vor Publikum mit Ihren Lesungen und Gesangsabenden.

Christiane Leuchtmann - Trailer
https://www.youtube.com/watch?v=9yt7H_Gdz-s


Über Hans Peter Korff:

Seit seinem ersten Auftritt bei "Die Unverbesserlichen" (1966) spielte Hans Peter Korff zahlreiche Fernsehrollen, in Filmrollen, z.B. in Loriots "Pappa ante Portas" und in "Kinder der Landstraße", sowie in einigen Studienarbeiten von Regisseur Wolfgang Petersen, z.B. "Der Eine - der Andere" (1967), "Ich nicht" (1969), später auch in einigen seiner Fernsehfilme, z.B. in Tatort: "Nachtfrost" (1974) und "Die Stadt im Tal" (1975).

Zwischen 1977 und 1982 übernahm er in der Kinderserie "Neues aus Uhlenbusch" eine der Hauptrollen als Postbote "Onkel Heini". Die größte Popularität erlangte er jedoch ab 1983 durch die Fernsehserie "Diese Drombuschs" in der Rolle des Familienvaters Sigi Drombusch. Für diese Rolle erhielt er 1985 die Goldene Kamera. In zahlreichen Serien wie "Adelheid und ihre Mörderer", "Agathe kann's nicht lassen" und "Tierärztin Dr. Mertens" war er durchgehend zu sehen.

Insgesamt sind es gut 200 Film- und Fernsehproduktionen, in denen er mitgewirkt hat. Hans Peter Korff war an großen Bühnen engagiert, u. a. am Hamburger Schauspielhaus, an den Staatlichen Bühnen Berlin, am Württhembergischen Staatstheater und an den Münchner Kammerspielen.

Hans Peter Korff - Trailer
https://www.youtube.com/watch?v=uo6257iVqhI


Weitere Informationen:

Leuchtmann & Korff - Homepage:
http://www.leuchtmann-korff.de/

Brisant - Leuchtmann & Korff
https://www.youtube.com/watch?v=6fmzTxNq3qc

Zum Anschauen: Teaser zu "Ehe ist..." - Leuchtmann & Korff
https://www.youtube.com/watch?v=pu1XV2FE28w

Demoband - Christiane Leuchtmann
https://www.youtube.com/watch?v=_sAx3fXjWt8


Eingang des Kulturcafé Komm du mit Gästen - Foto: © 2013 by Schattenblick

Kulturcafé Komm du in der Buxtehuder Str. 13 in Hamburg-Harburg
Foto: © 2013 by Schattenblick

Das Kulturcafé Komm du in Hamburg-Harburg: Kunst trifft Genuss

Hier vereinen sich die Frische der Küche mit dem Feuer der Künstler und einem Hauch von Nostalgie

Das Komm du in Harburg ist vor allem eines: Ein Ort für Kunst und Künstler. Ob Live Musik, Literatur, Theater oder Tanz, aber auch Pantomime oder Puppentheater - hier haben sie ihren Platz. Nicht zu vergessen die Maler, Fotografen und Objektkünstler - ihnen gehören die Wände des Cafés für regelmäßig wechselnde Ausstellungen.

Britta Barthel und Mensen Chu geben mit ihrem Kulturcafé der Kunst eine Bühne und Raum. Mit der eigenen Erfahrung als Künstler und Eindrücken aus einigen Jahren Leben in der Kulturmetropole London im Gepäck, haben sie sich bewusst für den rauen und ungemein liebenswerten Stadtteil Harburg entschieden. Für Künstler und Kulturfreunde, für hungrige und durstige Gäste gibt es im Komm du exzellente Kaffeespezialitäten, täglich wechselnden frischen Mittagstisch, hausgemachten Kuchen, warme Speisen, Salate und viele Leckereien während der Veranstaltungen und vor allem jede Menge Raum und Zeit ...

Das Komm du ist geöffnet von Montag bis Freitag 7:30 bis 17:00 Uhr,
Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr und an Eventabenden open end.

Näheres unter:
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu

Kontakt:
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu@gmx.de
Telefon: 040 / 57 22 89 52

Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail: redaktion@schattenblick.de


Das Kulturcafé Komm du lädt ein ...

Die aktuellen Monatsprogramme des Kulturcafé Komm du mit Lesungen, Konzerten, Vorträgen, Kleinkunst, Theater und wechselnden Ausstellungen finden Sie im Schattenblick unter:
Schattenblick → Infopool → Bildung und Kultur → Veranstaltungen → Treff
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/ip_bildkult_veranst_treff.shtml

*

Quelle:
MA-Verlag / Elektronische Zeitung Schattenblick
Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 31. Mai 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang