Schattenblick → INFOPOOL → DIE BRILLE → VERANSTALTUNGEN


LESUNG/5916: Mönchengladbach - Joachim Kubowitz "Rheinische Kindheit um 1966" am 18.1.2018


Musikalische Lesung in der Rheydter Bibliothek

Joachim Kubowitz "ruff, bless, putt - Rheinische Kindheit um 1966"


"Meine Mutter fuhr Sportwagen, also mich. Wenn ich nicht - wie meistens - gleich daneben lief. Aber ein Cabriolet war es. Das auf jeden Fall." Das sind die ersten Worte, die man liest, wenn man das Buch "ruff, bless, putt - Rheinische Kindheit um 1966" aufschlägt. In 24 Kurzgeschichten erzählt Joachim Kubowitz von seiner Kindheit am Rhein um 1966. Dabei berichtet er stimmungsvoll und anschaulich von seinen Kindheitserlebnissen zwischen Glücksklee und Rheingold, Hasenbrot, Schutzmännern und Helden, die Siggi oder Winnetou heißen.

Am Donnerstag, 18. Januar um 19.30 Uhr ist Joachim Kubowitz in der Stadtteilbibliothek Rheydt (Karstadthaus, Am Neumarkt 8) zu sehen und zu hören. Hier präsentiert er nicht nur seine Texte, sondern begleitet sich auch mit einigen seiner selbst komponierten Songs und Lieder auf der Gitarre.

Joachim Kubowitz wurde 1958 in Ludwigshafen am Rhein geboren. Nach einer Ausbildung als Maschinenschlosser, einem Kunst- und Designstudium an der Hochschule für Künste Bremen. Ist Kubowitz seit 1990 als Gestalter, Autor, Musiker und Tondichter in Köln tätig. Der Eintritt zur Lesung kostet 10 Euro (ermäßigt 8 Euro). Karten sind in der Stadteilbibliothek Rheydt im Vorverkauf oder an der Abendkasse erhältlich.

*

Quelle:
Pressemitteilung von Montag, 8. Januar 2018
Stadt Mönchengladbach
Pressestelle
Rathaus Abtei - 41050 Mönchengladbach
Telefon (0 21 61) 25 20 81 - Telefax (0 21 61) 25 20 99
E-Mail: Pressestelle@moenchengladbach.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 10. Januar 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang