Schattenblick → INFOPOOL → DIE BRILLE → VERANSTALTUNGEN


LESUNG/6091: Hamburg - Kulturcafé Komm du | Verena Liebers (VIGLi): "Vom Abenteuer 100 km zu laufen" und "Nebenan" (Erzählungen), 5.7.2018


Kulturcafé Komm du - Juli 2018

"Vom Abenteuer 100 km zu laufen" und "Nebenan" (Erzählungen) | Autorenlesung mit Verena Liebers (VIGLi)

Szenische Lesung am Donnerstag, den 5. Juli 2018, 20.00 bis 22.00 Uhr im Kulturcafé Komm du



'Komm du'-Veranstaltungsflyer für die Leseperformance am Donnerstag, den 5.7.2018 mit einem Foto der Autorin VIGLi (Verena Liebers) und der beiden Cover ihrer Bücher und 'Vom Abenteuer 100 km zu laufen' und 'Nebenan' - Foto im Flyer links: © by Klartext Verlag, Mitte: © by Thomas Dombrowski und rechts: © by SALON LiteraturVerlag Plakat zur Autorenlesung mit der Biologin, Schriftstellerin und Künstlerin Verena Liebers alias VIGLi am Donnerstag, den 5.7.2018 um 20 Uhr im Kulturcafé Komm du - Fotos: © by Thomas Dombrowski

Das Komm du lädt ein zu einer einer Leseperformance
am Donnerstag, den 05.07.2018, 20.00 bis 22.00 Uhr:

Verena Liebers (VIGLi) liest aus "Vom Abenteuer 100 Kilometer zu laufen" und dem Erzählband "Nebenan"

Gerade 50 geworden, packte Verena Liebers der Wunsch, 100 Kilometer am Stück laufen zu können. Schon immer ein sehr bewegungsfreudiger Mensch, gelang es ihr, dieses Ziel zu erreichen. Dabei ging es ihr nicht um Hochleistungssport, viel wichtiger sind der Wissenschaftlerin und Schriftstellerin interessante menschliche Begegnungen. Das Buch "Vom Abenteuer 100 Kilometer zu laufen", das aus diesem Projekt heraus entstanden ist, hat die Verwirklichung von Träumen und das Glück im Ausdauersport zum Thema. Außerdem liest Verena Liebers alias VIGLi aus ihrem Erzählband "Nebenan", einem feinsinnig beobachteten Plädoyer für den Blick über den Gartenzaun. Die Autorin lebt und arbeitet in Bochum und entwickelt unter dem Label "VIGLis Wanderbühne" szenische Darbietungen. Für ihre Bücher und Texte erhielt sie diverse literarische Auszeichnungen und Stipendien u. a. in Otterndorf, Soltau und Stade.


Die Lesung im Kulturcafé Komm du beginnt um 20:00 Uhr.
Platzreservierungen per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de

Eintritt frei / Hutspende


Zwei Buchcover 'Nebenan' (links) und 'Vom Abenteuer 100 km zu laufen' (Mitte) sowie ein Portrait der Autorin Verena Liebers alias VIGLi (rechts) - Foto links: © by SALON LiteraturVerlag, Mitte: © by Klartext Verlag, rechts: © by Thomas Dombrowski

"Folge Deinem Traum - auch wenn er 100 Kilometer lang ist!" und "'Nebenan' gibt es viel zu entdecken!"
Autorenlesung mit der Schriftstellerin, Künstlerin und Biologin Verena Liebers (VIGLi)
Foto links: © by SALON LiteraturVerlag, Mitte: © by Klartext Verlag, rechts: © by Thomas Dombrowski



Schreiben ist Lächeln mit den Fingerspitzen (VIGLi)



Über die Bücher:

Verena Liebers: "Nebenan" (Erzählungen)
SALON LiteraturVerlag (2015)

Oft ist das viel interessanter, was nebenan passiert, als das, was uns in Zeitungen und im Fernsehen aus der weiten Welt berichtet wird. Unerbittlich streiten wir mit den Nachbarn um unsere Grenzen, bauen Zäune, pflanzen Hecken und klingeln dann doch lächelnd an der Haustür, um ein paar Plätzchen vorbeizubringen. "Nebenan" gibt den Menschen eine Stimme, die uns Tag für Tag begegnen. Das Buch erzählt vom arbeitslosen Träumer, vom Jungen, der seine Beine abschneiden wollte, von Familien, die Urlaub machen, und solchen, die sich im Alltagsstress aus den Augen verlieren.

Es sind nur kurze Momente in den Stunden des Alltags, die den Blick der Protagonisten in diesem Buch verändern. Der Blick nach "nebenan" lässt sie Dinge erfahren, die sie an anderen Tagen unbemerkt verstreichen lassen: ein Kind, das die Töne des Klaviers in Farben sieht; eine Frau, die sich auf das Experiment der Isolation einlässt; ein Taucher, der in seinem Wunsch nach Sicherheit sein Heil auf einer kleinen Insel inmitten eines Flusses findet. Sie alle sind gewöhnlich in ihrem Wesen und gleichzeitig doch ganz besonders. Sei aufmerksam, flüstern die Erzählungen dem Leser zu, denn die wichtigen Dinge des Lebens geschehen nebenan.

Ein Plädoyer für den Blick über den Gartenzaun.


Verena Liebers: "Vom Abenteuer 100 Kilometer zu laufen"
Spaß & Spirit im Ausdauersport - Klartext Verlag (2018)

"Kommen zu deiner Party nur Sportler?", fragte meine Freundin und ich wusste, wenn ich nicke, dann habe ich mir ihren Besuch verscherzt. Sportler sind schließlich ernsthafte Typen, die nie Bier trinken und morgens beim Zähneputzen Liegestütze machen. Angeblich. In Wirklichkeit sind das Leute, die verstehen, warum es zum Beispiel an der Ruhr schöner ist als in der Karibik, die 100 Kilometer im Schritttempo radeln, weil ich nebenher laufen will, und die mich im Schwimmbad mit so freundlichen Sprüchen motivieren wie "Sie war langsamer als du? Aber wer langsamer schwimmt als du, geht doch unter! Hast du mal nachgesehen, ob jemand auf dem Beckengrund liegt?"

Die bewegungsfreudige Autorin ist eigentlich keine Leistungssportlerin, sie begeistert sich in erster Linie für interessante menschliche Begegnungen. Doch kurz nach ihrem fünfzigsten Geburtstag packt sie das Ziel, 100 Kilometer zu laufen. Humorvoll, enthusiastisch und mit feinsinniger Beobachtungsgabe schildert Verena Liebers den Weg zu ihrem Traum.

Eine humorvolle Inspiration für jeden (Noch-nicht)-Sportler.
Ein vehementes Plädoyer für das Verwirklichen der eigenen Träume.

(Quelle: Klappentext)



Über die Autorin

Verena Liebers (Künstlername: VIGLi), geb. 1961 in Berlin-Wilmersdorf, studierte Biologie in München, promovierte über rote Mückenlarven und interessiert sich auch in ihren Texten für die kleinen Dinge des Lebens. Sie lebt und arbeitet seit 1990 als Wissenschaftlerin und Schriftstellerin in Bochum, erarbeitet unter dem Label "VIGLis Wanderbühne" gemeinsam mit Musikern szenische Lesungen ihrer Texte. Sie läuft, weil sie nicht stillsitzen kann, schon seit Teenagerzeiten. Von den etwa 170 Wettkämpfen, die sie in den letzten 20 Jahren bestritten hat, waren ca. 65 Marathon- oder Ultraläufe. Sie ist Autorin zahlreicher Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien, sowie diverser Bücher (Romane, Kurzgeschichten, Lyrik). Für ihre Texte wurde sie bereits mehrfach mit Preisen und Stipendien ausgezeichnet.


Weitere Informationen:

Verena Liebers (VIGLi) - Homepage
http://www.vigli.de

Zum Reinhören: Landhaus-Lesung in der LWL Klinik Dortmund
http://www.vigli.de/Landhaus-Lesung.mp3


Eingang des Kulturcafés Komm du mit Gästen - Foto: © 2013 by Schattenblick

Kulturcafé Komm du in der Buxtehuder Str. 13 in Hamburg-Harburg
Foto: © 2013 by Schattenblick

Das Kulturcafé Komm du in Hamburg-Harburg: Kunst trifft Genuss

Hier vereinen sich die Frische der Küche mit dem Feuer der Künstler und einem Hauch von Nostalgie

Das Komm du in Harburg ist vor allem eines: Ein Ort für Kunst und Künstler. Ob Live Musik, Literatur, Theater oder Tanz, aber auch Pantomime oder Puppentheater - hier haben sie ihren Platz. Nicht zu vergessen die Maler, Fotografen und Objektkünstler - ihnen gehören die Wände des Cafés für regelmäßig wechselnde Ausstellungen.

Britta Barthel gibt mit ihrem Kulturcafé der Kunst eine Bühne und Raum. Mit der eigenen Erfahrung als Künstler und Eindrücken aus einigen Jahren Leben in der Kulturmetropole London im Gepäck, hat sie sich bewusst für den rauen und ungemein liebenswerten Stadtteil Harburg entschieden. Für Künstler und Kulturfreunde, für hungrige und durstige Gäste gibt es im Komm du exzellente Kaffeespezialitäten, täglich wechselnden frischen Mittagstisch, hausgemachten Kuchen, warme Speisen, Salate und viele Leckereien während der Veranstaltungen und vor allem jede Menge Raum und Zeit ...

Das Komm du ist geöffnet von Montag bis Freitag 7:30 bis 17:00 Uhr,
Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr und an Eventabenden open end.

Näheres unter:
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu

Kontakt:
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu@gmx.de
Telefon: 040 / 57 22 89 52

Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail: redaktion@schattenblick.de


Das Kulturcafé Komm du lädt ein ...

Die aktuellen Monatsprogramme des Kulturcafé Komm du mit Lesungen, Konzerten, Vorträgen, Kleinkunst, Theater und wechselnden Ausstellungen finden Sie im Schattenblick unter:
Schattenblick → Infopool → Bildung und Kultur → Veranstaltungen → Treff
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/ip_bildkult_veranst_treff.shtml

*

Quelle:
MA-Verlag / Elektronische Zeitung Schattenblick
Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 7. Juni 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang