Schattenblick → INFOPOOL → DIE BRILLE → VERANSTALTUNGEN


LESUNG/6095: Hamburg - Lesefrühstück, Ilinca Florian, Als wir das Lügen lernten, 23.06.2018


Literaturzentrum Hamburg - Programm im Juni 2018

Samstag, 23.6.2018, Lesung um 12.00 Uhr, Einlass und Buffet: 11.00 h Zu Gast im Hotel Wedina Hamburger Lesefrühstück Ilinca Florian liest aus ihrem Debüt Als wir das Lügen lernten (Karl Rauch Verlag)
Moderation: Jana Halamickova


Die in Bukarest geborene, in Österreich aufgewachsene Filmemacherin, Drehbuchautorin und Schauspielerin Ilinca Florian lässt ein sechsjähriges Kind vom letzten Sommerurlaub der Familie am Schwarzen Meer erzählen. Es sind die letzten Regierungstage von Ceaucescu. Die entscheidende Frage damals: Gehen oder Bleiben? Die Heimat verlassen oder woanders ein unbeschwertes Leben führen? In einzelnen Szenen, die die Familie und das Kind vor ihrer Ausreise nach Deutschland erleben, scheint noch einmal die Vergangenheit in Rumänien auf. "Wer Ilinca Florian liest, weiß: gegen Familie hilft nur Prosa, und gegen den Aberwitz der Zeitgeschichte helfen starke, leise Bilder." (Dana Grigorcea)

Ilinca Florian, geb. 1983, geboren in Bukarest, lebt in Berlin. Dort spielte sie am GRIPS-Theater und studierte an der Deutschen Film- und Fernsehakademie. Sie arbeitet als Werbetexterin und Drehbuchautorin. Als Regisseurin hat sie zwei Kurzfilme und einen Dokumentarfilm realisiert. Die Tragikomödie Blind und Hässlich (Ko-Regisseur Tom Lass) wurde 2017 auf dem Filmfest München mit dem Preis des Internationalen Kritikerverbandes FIPRESCI ausgezeichnet. Auf dem Filmfest Oldenburg gewann sie den German Independence Award.

Lesung um 12.00 Uhr
Einlass und Buffet: 11.00 h
Eintritt: 20,- (inkl. Buffet + Lesung)
Wer nur zur Lesung kommt, zahlt 6,-
Ort: Literaturhotel Wedina, Gurlittstr. 23, St. Georg

Anmeldung erforderlich unter:
T. 040.227 92 03 oder Mailto: lit@lit-hamburg.de

*

Quelle:
Newsletter Literaturzentrum Hamburg
Literaturzentrum e.V. im Literaturhaus Hamburg
Schwanenwik 38, 22087 Hamburg
Tel.: (040) 227 92 03, Fax: (040) 229 15 01
E-Mail: lit@lit-hamburg.de
Internet: www.lit-hamburg.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 7. Juni 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang