Schattenblick → INFOPOOL → DIE BRILLE → VERANSTALTUNGEN


LESUNG/6113: Hamburg - Kulturcafé Komm du | Cord Buch: "Die Welt im Viertel" - G20-Krimi mit Hamburger Lokalkolorit ... Crime and Jazz, 30.8.2018


Kulturcafé Komm du - August 2018

Cord Buch: "Die Welt im Viertel" - G20-Krimi mit Hamburger Lokalkolorit

Krimilesung mit Jazzmusik am Donnerstag, den 30. August 2018, 20.00 bis 22.00 Uhr im Kulturcafé Komm du



Veranstaltungsflyer zur Krimilesung von Cord Buch mit Jazzmusik am Donnerstag, den 30.8.2018 um 20 Uhr im Kulturcafé Komm du in Hamburg-Harburg mit Fotos des Buchcovers 'Die Welt im Viertel' und des Autors Cord Buch - Fotos im Flyer links: © by Verlag Edition Oberkassel, rechts: © by Jens Bruske Plakat zur Krimilesung von Cord Buch mit Jazzmusik am Donnerstag, den 30.8.2018 um 20 Uhr im Kulturcafé Komm du in Hamburg-Harburg mit Fotos des Buchcovers 'Die Welt im Viertel' und des Autors Cord Buch - Fotos im Flyer links: © by Verlag Edition Oberkassel, rechts: © by Jens Bruske

Das Komm du lädt ein zu einer Autorenlesung mit Musik
am Donnerstag, den 30.08.2018, 20.00 bis 22.00 Uhr:

Cord Buch: "Die Welt im Viertel" - ein G20-Krimi
Dazu Jazzmusik mit Achim Gehrmann (Trompete) und Nils Runge (Klavier)

Sommer 2017. Hamburg im Ausnahmezustand: Die mächtigsten Staatschefs der Welt treffen sich auf dem G20-Gipfel. Viel Arbeit für die Journalistin Nele. Und es gibt Tote: Während einer polizeilichen Maßnahme stirbt ein Freund von Neles Sohn, kurz vor dem Gipfel wird eine Polizistin erschossen. Der vom Staatsschutz in die Ermittlungen eingeschaltete Hauptkommissar Jensen entdeckt eine Reihe von Merkwürdigkeiten im Leben der Ermordeten ... Der Hamburger Cord Buch ist dem Schanzenviertel besonders zugetan. "Die Welt im Viertel" ist bereits sein dritter Krimi, der in diesem Stadtteil spielt. Sein Augenmerk gilt dabei stets den politischen und gesellschaftlichen Konflikten. Der Autor lebt selbst in der Schanze und hat die Ereignisse um den Gipfel hautnah miterlebt.


Die Krimilesung mit Jazzmusik im Kulturcafé Komm du beginnt um 20:00 Uhr.
Platzreservierungen per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de

Eintritt frei / Hutspende


Buchcover des G20-Krimis 'Die Welt im Viertel' und ein Portrait des Autors Cord Buch - Foto links: © by Jens Bruske, rechts: © by Verlag Edition Oberkassel

Der G20-Krimi "Die Welt im Viertel" von Cord Buch erschien im Juni 2018 im Verlag Edition Oberkassel
Foto links: © by Verlag Edition Oberkassel, rechts: © by Jens Bruske


Über den Autor

Cord Buch wurde 1954 in Hamburg-Altona geboren. Der Berufsausbildung zum Industriekaufmann schloss sich ein Studium zum Dipl.-Wirtschaftsingenieur an. Beruflich führte ihn sein Weg über Tätigkeiten in sozialen Projekten und Lehrtätigkeiten in der Erwachsenenbildung hin zum Projekt- und Qualitätsmanagement. Als Kind verschenkte er selbstgefertigte Bücher aus Oktavheften.

2001 begann Cord Buch mit regelmäßigen Veröffentlichungen von Lyrik und Prosa und trat bei Lesungen auf. "Die Welt im Viertel" ist bereits sein dritter Kriminalroman mit der engagierten Journalistin Nele aus dem Hamburger Schanzenviertel. Hatte der Autor bei "Mord im Viertel" (2014) die Gentrifizierung und bei "Flucht ins Viertel" (2017) die Migration von Lampedusa-Flüchtlingen thematisiert, so stehen bei seinem neuen Roman "Die Welt im Viertel" die Ereignisse rund um den G20-Gipfel im vorigen Jahr im Mittelpunkt.


Weitere Informationen:

Cord Buch - Autorenhomepage
http://www.cordbuch.de

"Die Welt im Viertel" von Cord Buch - Leseprobe
https://www.book2look.com/book/seohKYaWas&euid=93929594&ruid=0


Eingang des Kulturcafé Komm du mit Gästen - Foto: © 2013 by Schattenblick

Kulturcafé Komm du in der Buxtehuder Str. 13 in Hamburg-Harburg
Foto: © 2013 by Schattenblick

Das Kulturcafé Komm du in Hamburg-Harburg: Kunst trifft Genuss

Hier vereinen sich die Frische der Küche mit dem Feuer der Künstler und einem Hauch von Nostalgie

Das Komm du in Harburg ist vor allem eines: Ein Ort für Kunst und Künstler. Ob Live Musik, Literatur, Theater oder Tanz, aber auch Pantomime oder Puppentheater - hier haben sie ihren Platz. Nicht zu vergessen die Maler, Fotografen und Objektkünstler - ihnen gehören die Wände des Cafés für regelmäßig wechselnde Ausstellungen.

Britta Barthel gibt mit ihrem Kulturcafé der Kunst eine Bühne und Raum. Mit der eigenen Erfahrung als Künstler und Eindrücken aus einigen Jahren Leben in der Kulturmetropole London im Gepäck, hat sie sich bewusst für den rauen und ungemein liebenswerten Stadtteil Harburg entschieden. Für Künstler und Kulturfreunde, für hungrige und durstige Gäste gibt es im Komm du exzellente Kaffeespezialitäten, täglich wechselnden frischen Mittagstisch, hausgemachten Kuchen, warme Speisen, Salate und viele Leckereien während der Veranstaltungen und vor allem jede Menge Raum und Zeit ...

Das Komm du ist geöffnet von Montag bis Freitag 7:30 bis 17:00 Uhr,
Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr und an Eventabenden open end.

Näheres unter:
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu

Kontakt:
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu@gmx.de
Telefon: 040 / 57 22 89 52

Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail: redaktion@schattenblick.de


Das Kulturcafé Komm du lädt ein ...

Die aktuellen Monatsprogramme des Kulturcafé Komm du mit Lesungen, Konzerten, Vorträgen, Kleinkunst, Theater und wechselnden Ausstellungen finden Sie im Schattenblick unter:
Schattenblick → Infopool → Bildung und Kultur → Veranstaltungen → Treff
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/ip_bildkult_veranst_treff.shtml

*

Quelle:
MA-Verlag / Elektronische Zeitung Schattenblick
Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 9. Juli 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang