Schattenblick → INFOPOOL → GEISTESWISSENSCHAFTEN → VERANSTALTUNGEN


TREFF/715: Kassel - "1918. Zwischen Niederlage und Neubeginn", Führung im Stadtmuseum 12.12.2018


documenta-Stadt Kassel

Führung im Stadtmuseum


Eine Führung durch die neue Sonderausstellung "Das Leben an der Front und an der Heimatfront" mit der Kunsthistorikerin Dr. Barbara Richarz-Riedl findet am Mittwoch, 12. Dezember, 17 Uhr, im Stadtmuseum, Ständeplatz 16, statt.

Ausgehend vom Ende des Ersten Weltkriegs widmet sich die Ausstellung "1918. Zwischen Niederlage und Neubeginn" neben der unmittelbaren Nachkriegszeit vor allem den zukunftsweisenden kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen in der Weimarer Republik und präsentiert diese turbulente Zeit in all ihren Facetten. In ihrer Führung geht Barbara Richarz-Riedl auch auf das Leben der Menschen zuhause in Kassel ein, während die Söhne, Väter und Ehemänner an der Front kämpfen mussten. Wie sah es in der Heimat aus? Der Eintritt ins Museum beträgt vier Euro, ermäßigt drei Euro. Die eigentliche Führung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine verbindliche Anmeldung erforderlich unter 0561 787-4405.

*

Quelle:
Pressemitteilung: 05.12.2018
Stadt Kassel
Kommunikation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus / Obere Königsstraße 8, 34112 Kassel
Telefon: 0561 / 787-1231 oder 0561 / 787-1232
Telefax: 0561 / 787-87
E-Mail: presse@kassel.de
Internet: www.kassel.de, www.stadt-kassel.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 8. Dezember 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang