Schattenblick → INFOPOOL → KUNST → VERANSTALTUNGEN


AUSSTELLUNG/9108: Hamburg - Kulturcafé Komm du | MaTzo Bostelmann ... "Da steckt ja meine Seele drin!" - Arbeiten auf Papier, Vernissage am 13.5.2017


Ausstellung im Kulturcafé Komm du (13.5.2017 - 7.7.2017)

MaTzo Bostelmann: "Da steckt ja meine Seele drin!" | Arbeiten auf Papier

Einladung zur Vernissage am Samstag, den 13. Mai 2017, 15:00 bis 17:00 Uhr im Kulturcafé Komm du



'Komm du'-Veranstaltungsflyer mit dem Portrait des Künstlers MaTzo Bostelmann und dem Exponat der Ausstellung 'An Strom gefasst!' - Fotos im Flyer links: © by Erwin Hilbert, rechts: © by MaTzo Bostelmann

Das Komm du lädt ein zu einer Vernissage
am Samstag, den 13.05.2017, 15.00 bis 17.00 Uhr:

Matthias "MaTzo" Bostelmann
"Da steckt ja meine Seele drin!"

Arbeiten auf Papier

MaTzo Bostelmann ist Autodidakt, seit vielen Jahren widmet er sich seiner Kunst. Das Zeichnen und die Malerei sind für ihn eine unmittelbare Auseinandersetzung mit äußeren und inneren Einflüssen. Der Betrachter trifft auf interessante und abwechslungsreiche Arbeiten mit einer erstaunlichen Bandbreite an Motiven, oft collagenartig zusammengesetzt mit malerischen Elementen, kraftvoll und sebstbewußt. Die spontane Umsetzung seiner Gedanken, Wünsche und Gefühle, auf den Moment konzentriert, ist eines von MaTzos größten Talenten. Skurrile und bisweilen bedrückende Szenen mit verfremdeten, menschenartigen Geschöpfen, surreale Landschaften und Porträts laden zu intensiver Beschäftigung ein. Gelegenheit dazu gibt es bis zum 7. Juli 2017 im Kulturcafé Komm du.

Ein kleiner Vorgeschmack auf die Ausstellung "Da steckt ja meine Seele drin!" von MATZO BOSTELMANN:
https://www.youtube.com/watch?v=0UakO4vhu2A


Exponat 'Allein im Wald der Vampirschnecke' der Ausstellung von MaTzo Bostelmann im 'Komm du' - Foto: © by MaTzo Bostelmann Exponat 'Zeitung am Morgen' der Ausstellung von MaTzo Bostelmann im 'Komm du' - Foto: © by MaTzo Bostelmann

Exponat 'Gehörnt' der Ausstellung von MaTzo Bostelmann im 'Komm du' - Foto: © by MaTzo Bostelmann Exponat 'Bluttränen' der Ausstellung von MaTzo Bostelmann im 'Komm du' - Foto: © by MaTzo Bostelmann

Bilder des Tostedter Künstlers MaTzo Bostelmann
Oben links: "Allein im Wald der Vampirschnecke", 9 x 17 cm Fineliner
Oben rechts: "Zeitung am Morgen", 20 x 30 cm Fineliner
Unten links: "Gehörnt", 12 x 17 cm, Aquarell
Unten rechts: "Bluttränen", 20 x 29 cm, Mischtechnik
Fotos: © by MaTzo Bostelmann


Die Ausstellung läuft bis zum 7. Juli 2017 und kann während der Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 7.30 bis 17.00 Uhr und Samstag von 9.00 bis 17.00 Uhr sowie an Tagen mit einer Abendveranstaltung bis zum Ende des Events besucht werden.

Die Vernissage in Anwesenheit des Künstlers MaTzo Bostelmann beginnt um 15:00 Uhr.
Die Laudatio hält der Künstler und Kulturbeauftragte des Medienwerkes Tostedt Erwin Hilbert.

Platzreservierungen per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de

Der Eintritt ist frei.


Weitere Informationen:

MaTzo Bostelmann - Homepage des Künstlers:
https://matzobostelmann.jimdo.com/über-mich/

MaTzo Bostelmann bei Facebook:
https://www.facebook.com/groups/Matzo/

Infos zu einer früheren Austellung von MaTzo Bostelmann im Jahr 2015 in Tostedt:
http://www.himmelscafe.de/2006/main/newsContent/showTime.php?subaction=showfull&id=1422982849&archive&start_from&ucat


Porträt des Künstlers MaTzo Bostelmann und das Ausstellungsplakat 'Da steckt ja meine Seele drin!' - Foto links: © by Erwin Hilbert, rechts: © by MaTzo Bostelmann

MaTzo Bostelmann, Kunstmaler in der Nordheide, und das Exponat der Ausstellung "An Strom gefasst!"
Foto links: © by Erwin Hilbert, rechts: © by MaTzo Bostelmann


Prof. Gene Paul Kleinefeld, Hon. Member of the Society of the New York Academy of Art (NYAA) über den Künstler MaTzo Bostelmann:

"Für MaTzo Bostelmann ist das Zeichnen und die Malerei eine Art Meditation. Er streift Hast und Leistungsdruck ab. Er sucht, so scheint es mir, den Selbstschutz gegen verborgene innere aber auch äußere Aggressionen.

MaTzo öffnet sich uns vielleicht mit den Traumbildnissen und visionären Formen und Linien teilweise so präzise, als hätte MaTzo sie tatsächlich in der Realität einer anderen Welt gesehen. Sie werden zu dynamisierenden, harmonisierenden aber auch zu kontrastierenden Kräften. Man trifft dabei auf wirklich interessante und abwechslungsreiche Arbeiten. Diese kommen frech, rüde oder humorvoll und teilweise farbig daher, bekanntermaßen feinsinnig im Stile eines Voyers und bisweilen mysteriös.

Die spontane Umsetzung ist wohl eines seiner größten Talente, die sich durchaus der Perfektion mitunter verweigert und sich auf den Moment konzentriert. Sie stellen skurrile und bisweilen bedrückende Szenen mit deformierten menschenartigen Geschöpfen dar, das Ganze scheint in Surrealismus getüncht, fern jeglicher banalen Comics. Die Arbeiten selbst zeigen insgesamt eine erstaunliche Bandbreite an Motiven, oft collagenartig zusammengesetzt mit malerischen Elementen, sehr kraftvoll und selbstbewusst.

In Allem steckt also MaTzos Seele drin - na dann, sei ihm das Seelenheil gegönnt. Wir Betrachter freuen uns, dem teilhaftig sein zu dürfen!"

(Quelle: Ausstellungskatalog "Da steckt ja meine Seele drin!" von MaTzo Bostelmann anläßlich seiner Ausstllung im Jahr 2015 in Tostedt)


Eingang des Kulturcafés Komm du mit Gästen - Foto: © 2013 by Schattenblick

Kulturcafé Komm du in der Buxtehuder Str. 13 in Hamburg-Harburg
Foto: © 2013 by Schattenblick

Das Kulturcafé Komm du in Hamburg-Harburg: Kunst trifft Genuss

Hier vereinen sich die Frische der Küche mit dem Feuer der Künstler und einem Hauch von Nostalgie

Das Komm du in Harburg ist vor allem eines: Ein Ort für Kunst und Künstler. Ob Live Musik, Literatur, Theater oder Tanz, aber auch Pantomime oder Puppentheater - hier haben sie ihren Platz. Nicht zu vergessen die Maler, Fotografen und Objektkünstler - ihnen gehören die Wände des Cafés für regelmäßig wechselnde Ausstellungen.

Britta Barthel und Mensen Chu geben mit ihrem Kulturcafé der Kunst eine Bühne und Raum. Mit der eigenen Erfahrung als Künstler und Eindrücken aus einigen Jahren Leben in der Kulturmetropole London im Gepäck, haben sie sich bewusst für den rauen und ungemein liebenswerten Stadtteil Harburg entschieden. Für Künstler und Kulturfreunde, für hungrige und durstige Gäste gibt es im Komm du exzellente Kaffeespezialitäten, täglich wechselnden frischen Mittagstisch, hausgemachten Kuchen, warme Speisen, Salate und viele Leckereien während der Veranstaltungen und vor allem jede Menge Raum und Zeit ...

Das Komm du ist geöffnet von Montag bis Freitag 7:30 bis 17:00 Uhr,
Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr und an Eventabenden open end.

Näheres unter:
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu

Kontakt:
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu@gmx.de
Telefon: 040 / 57 22 89 52

Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail: redaktion@schattenblick.de


Das Kulturcafé Komm du lädt ein ...

Die aktuellen Monatsprogramme des Kulturcafé Komm du mit Lesungen, Konzerten, Vorträgen, Kleinkunst, Theater und wechselnden Ausstellungen finden Sie im Schattenblick unter:
Schattenblick → Infopool → Bildung und Kultur → Veranstaltungen → Treff
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/ip_bildkult_veranst_treff.shtml

*

Quelle:
MA-Verlag / Elektronische Zeitung Schattenblick
Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 8. April 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang