Schattenblick → INFOPOOL → KUNST → VERANSTALTUNGEN


AUSSTELLUNG/9360: Mönchengladbach - Malerei im Raum. Neue Arbeiten von Andreas Blum, 12.-28.1.2018


Malerei im Raum - Neue Arbeiten von Andreas Blum


Der c/o-Künstler Andreas Blum zeigt in der diesjährigen Auftakt-Ausstellung im städtischen Projektraum EA71 an der Eickener Straße 71 neue Arbeiten, in denen er der Frage nach der Darstellung von Malerei im Raum nachgeht.

Blums Thema ist die eigeständige Welt der Farben, Formen und Kompositionen in der abstrakten Malerei. In seinen Werken beschäftigt er sich mit individuellen Farbflächen und Farbräumen und deren Verhältnis zueinander und zum Raum. Ausgehend von seiner aktuellen Fragestellung, wie Farbe frei im Raum dargestellt werden kann, bieten seine neuen Arbeiten interessante Lösungsansätze. Der Künstler trägt Acrylfarbe auf biegsame Stahlgitter auf, die er anschließend durch Formungen in die gewünschte Position bringt. Dabei überlagern sich hintereinander liegende Farbflächen und eröffnen so einen eigenständigen Wirkungsraum.

Die Ausstellung ist vom 12. bis 28. Januar immer samstags und sonntags von 12 bis 16 Uhr und donnerstags von 17 bis 20 Uhr im Projektraum EA 71 zu besichtigen. Die Eröffnung ist am Samstag, 12. Januar, um 19 Uhr statt.

*

Quelle:
Pressemitteilung von Mittwoch, 3. Januar 2018
Stadt Mönchengladbach
Pressestelle
Rathaus Abtei - 41050 Mönchengladbach
Telefon (0 21 61) 25 20 81 - Telefax (0 21 61) 25 20 99
E-Mail: Pressestelle@moenchengladbach.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 6. Januar 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang