Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHEN


MUSIK/553: WDR - Klassik-Highlights vom Schlossplatz in Detmold, 15.7.2018 (WDR)


Westdeutscher Rundfunk Köln (WDR) - Programmtip

NRW-Sommerkonzert 2018
Klassik-Highlights vom Schlossplatz in Detmold

Liana Aleksanyan, Sopran
Dmitry Ivanchey, Tenor
Marc Gruber, Horn
Philharmonie Südwestfalen (Landesorchester Nordrhein-Westfalen)
Musikalische Leitung: Charles Olivieri-Munroe
Moderation: Susanne Wieseler
Sonntag, 15.07.2018, 09.05 - 10.45 Uhr, WDR Fernsehen


Das Sommerkonzert des Landes Nordrhein-Westfalen erfreut sich seit jeher großer Beliebtheit. In diesem Jahr findet es auf Einladung des Ministerpräsidenten Armin Laschet auf dem Schlossplatz in Detmold statt.

Unter der Leitung ihres Chefdirigenten Charles Olivieri-Munroe entführt die Philharmonie Südwestfalen das Publikum mit bekannten und beliebten Stücken in die Welt der Klassik. Mit dabei als Solisten: Liana Aleksanyan, Sopran, Dmitry Ivanchey, Tenor und Marc Gruber, Horn.

Das Sommerkonzert des Landes Nordrhein-Westfalen, 1985 ins Leben gerufen, erfreut sich seit jeher großer Beliebtheit. In diesem Jahr findet es auf Einladung des Ministerpräsidenten Armin Laschet auf dem Schlossplatz in Detmold statt.

Unter der Leitung ihres Chefdirigenten Charles Olivieri-Munroe entführt die Philharmonie Südwestfalen das Publikum mit bekannten und beliebten Orchesterwerken in die Welt der Klassik, des Balletts, des Musicals und der Filmmusik. Auf dem Programm stehen unter anderem Richard Wagners berühmter "Walkürenritt", Stücke aus Aaron Coplands "Rodeo" und Frederick Loewes "My Fair Lady" sowie populäre Melodien aus "Zurück in die Zukunft" und "E.T. - Der Außerirdische".

Für weitere musikalische Höhepunkte sorgen international gefeierte Solistinnen und Solisten. Die Sopranistin Liana Aleksanyan und der Tenor Dmitry Ivanchey singen die schönsten Opernarien aus Mozarts "Don Giovanni", Verdis "Aida", Tschaikowskys "Eugen Onegin" und Puccinis "Madame Butterfly". Der Hornist Marc Gruber steuert Werke der französischen und russischen Romantik bei: die gefühlvolle Romanze für Horn und Orchester op. 36 von Camille Saint-Saens und das virtuose Finale aus dem Hornkonzert von Reinhold Glière.

Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, Richard Wagner, Giuseppe Verdi, Camille Saint-Saens, Peter I. Tschaikowsky, Edvard Grieg, Giacomo Puccini, Eduardo Di Capua, Julius Fucík, Reinhold M. Glière, Aaron Copland, Frederick Loewe, John Williams und Alan Silvestri

*

Quelle:
Programmtip vom 13. Juli 2018
Herausgeber:
Westdeutscher Rundfunk Köln (Anstalt des öffentlichen Rechts)
Appellhofplatz 1, 50667 Köln
Postanschrift: 50600 Köln
Pressestelle - Telefon: 0221/220-7100
E-Mail: wdrpressedesk@wdr.de
Internet: www.wdr.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 14. Juli 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang