Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHEN


MUSIK/593: 3sat/ARD-alpha/BR-KLASSIK - Wir für die Musik, ein Gemeinschaftskonzert des BR, 24.5.2020 (BR)


Bayerischer Rundfunk - Pressemitteilung vom 18. Mai 2020

Symphonieorchester und Chor des BR & Münchner Rundfunkorchester
Wir für die Musik - ein Gemeinschaftskonzert des BR

Sonntag, 24. Mai 2020
19.00 Uhr Liveübertragung in BR-KLASSIK (Hörfunk), auf 3sat und im Video-Livestream auf br-klassik.de/concert
https://www.br-klassik.de/concert/index.html
22.00 Uhr zeitversetzte Ausstrahlung auf ARD-alpha


Während die realen Konzertsäle aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen sind, finden sich die Klangkörper des Bayerischen Rundfunks virtuell zu einem außergewöhnlichen trimedialen Auftritt zusammen: Am Sonntag, den 24. Mai, geben Musikerinnen und Musiker des Symphonieorchesters des BR, des Münchner Rundfunkorchesters und Mitglieder des Chores des BR ein dreistündiges Gemeinschaftskonzert, um ein Zeichen für die Kultur und deren Bedeutung in Zeiten der Krise zu setzen. Als Gaststars sind die Sopranistin Regula Mühlemann, der Bariton Christian Gerhaher und die Geigerin Lisa Batiashvili dabei.

Das Konzert wird ab 19.00 Uhr live per Videostream auf br-klassik.de/concert, in BR-KLASSIK (Hörfunk) und im Fernsehen auf 3sat übertragen sowie um 22.00 Uhr zeitversetzt in ARD-alpha.

Mit dem Gemeinschaftskonzert möchte der Bayerische Rundfunk seinem Publikum nicht nur einen besonderen Abend bieten. Zugleich soll damit in einer Geste der Solidarität auf die schwierige Situation hingewiesen werden, in der sich freischaffende Künstlerinnen und Künstler zurzeit befinden. Im Rahmen des Konzerts wird daher zu Spenden zugunsten des Nothilfefonds der Deutschen Orchester-Stiftung aufgerufen.

"Das Programm unseres Gemeinschaftskonzerts soll und darf mit den Mitteln der Musik all das ausdrücken, was uns zurzeit bewegt: Wir vermissen die Begegnung mit unserem Publikum, empfinden aber auch Dankbarkeit für die Solidarität und Unterstützung. Ich danke Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Münchner Rundfunkorchester sowie den prominenten Gastsolisten sehr herzlich für ihre Mitwirkung. Kultur ist auch in schwierigen Zeiten unverzichtbar, und gerade die Musik vermag uns jetzt Zuversicht zu schenken."
BR-Intendant Ulrich Wilhelm


Vielfältiges Programm mit hochkarätigen Gästen

Anknüpfend an ihre Repertoire-Schwerpunkte haben Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und das Münchner Rundfunkorchester ein rund dreistündiges Programm zusammengestellt, das von der Renaissance bis zur Gegenwart reicht und sowohl geistliche wie weltliche Musik umfasst. So präsentieren Mitglieder des Münchner Rundfunkorchesters unter der Leitung von Howard Arman (Probenfoto oben) unter anderem Arien von Händel mit der Sopranistin Regula Mühlemann, Arvo Pärts Studie über die Zeit "Festina lente" und Respighis "Antiche danze ed arie" (Suite Nr. 3). Mitglieder des Chors des BR sind mit aktuell im Kloster Waldsassen aufgenommenen geistlichen Gesängen dabei, aber auch mit nostalgischen Hits aus den 1950er-Jahren.

Bariton Christian Gerhaher interpretiert gemeinsam mit Mitgliedern des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks die Bach-Kantate "Ich habe genug", und die Geigerin Lisa Batiashvili führt als Gast die Sextettbesetzung bei Tschaikowskys "Souvenir de Florence" an; die beiden international renommierten Solisten sind dem Symphonieorchester seit Langem verbunden. BR-KLASSIK-Moderator Maximilian Maier führt durch den Abend, der Live-Auftritte und aufgezeichnete Einspieler zu einem innovativen Gesamterlebnis verbindet.

Nach Ausstrahlung ist das Konzert auf der digitalen Konzertplattform br-klassik.de/concert on demand abrufbar.
https://www.br-klassik.de/concert/index.html


Programm

Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Howard Arman
Arien von G.F. Händel mit Regula Mühlemann (Sopran) sowie Werke von Torelli (Trompete: Mario Martos Nieto), Pärt, Puccini, Bacalov ("Il postino") und Respighi ("Antiche danze ed arie", Suite Nr. 3)

Chor des Bayerischen Rundfunks
Geistliche Gesänge von Tallis, Grieg, Mendelssohn, Poulenc u.a. mit dem Ensemble VirCanto; Werke von Rossini und Brahms mit Pathos & Friends; Hits aus den 1950er-Jahren u.a.

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Kantate "Ich habe genug" von J.S. Bach mit Christian Gerhaher (Bariton);
Streichsextett "Souvenir de Florence" von Peter I. Tschaikowsky mit Lisa Batiashvili (Violine) a.G.

Das vollständige Konzertprogramm und weitere Informationen unter www.br-klassik.de
https://www.br.de/radio/br-klassik/programmkalender/sendung-2754818.html

*

Quelle:
Presseinformation vom 18. Mai 2020
Herausgeber:
Bayerischer Rundfunk, Anstalt des öffentlichen Rechts
Rundfunkplatz 1, 80335 München
Pressestelle
Telefon: 089 / 59 00-01, Telefax: 089 / 59 00-18 59 00
E-Mail: info@br.de
Internet: www.br.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 23. Mai 2020

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang