Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - BAYERISCHES FERNSEHEN/1067: Woche vom 26.05. bis 01.06.2018


Bayerisches Fernsehen – 22. Programmwoche vom 26.05. bis 01.06.2018


Samstag, 26. Mai 2018


06:00 Xenius (30 Min.) (UT)
Superfoods – Goji, Chia und Co. im Test
Wissenschaftsmagazin 2018
Wissenschaftsmagazin von: Katrin Focke
Moderation: Gunnar Mergner, Caroline du Bled
Redaktion: Jeanne Rubner

Sogenannte Superfoods wie die Goji-Beere aus China, Chia-Samen aus Mexiko oder Quinoa aus Peru sollen Superkräfte haben. Angeblich schützen sie unter anderem vor Bluthochdruck und Krebs.

Die "Xenius"-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner machen den Superfoods-Test. Zusammen mit Prof. Sabine Kulling vom Bundesforschungsinstitut für Ernährung in Karlsruhe nehmen sie Goji-Beeren und Chia-Samen unter die Lupe.


06:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Welcher Wirt wird's?
Folge 2119
Deutschland, 2018

Regie: Tanja Roitzheim
Redaktion: Bettina Ricklefs


07:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Kämpferin Rosi
Folge 2120
Deutschland, 2018

Regie: Tanja Roitzheim
Redaktion: Bettina Ricklefs


07:30 Tele-Gym (15 Min.)
aktiv & beweglich mit 60+
Moderation: Gabi Fastner
Redaktion: Michael Pause

Bewegung ist die beste Möglichkeit, ein gesundes und selbstständiges Leben bis ins hohe Alter zu führen. Ohne Bewegung lassen wichtige Funktionen nach, die Muskeln werden schwächer, die Gelenke unbeweglicher, der Gleichgewichtssinn schwindet. Schuld ist nicht allein der Alterungsprozess, sondern auch, wie die körperlichen Fähigkeiten trainiert werden.

"TeleGym – aktiv & beweglich mit 60+" stellt tägliche, kurze Trainingseinheiten vor, die körperlich als auch geistig mobil und fit halten, man gewinnt an Sicherheit im Alltag und wird gesund älter. Durch das Schulen der Sinne werden die Reaktionsgeschwindigkeit verbessert und Verletzungen und Stürze vermieden. Das sanfte, dynamische Figur – und Gesundheitstraining sorgt für ein jugendlich frisches und sicheres Auftreten.


07:45 Panoramabilder / Bergwetter (60 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:45 Tele-Gym (15 Min.)
Happy Balance
Deutschland, 2017
Moderation: Johanna Fellner
Redaktion: Michael Pause


09:00 Sehen statt Hören (30 Min.) (UT)
Wochenmagazin 2018
Redaktion: Isabel Wiemer

Informationen aus Gesellschaft, Kultur, Familie, Arbeit, Freizeit, Sport und Technik werden mit visuellen Mitteln für diejenigen Zuschauer/Innen verständlich gemacht, die den Ton nicht (oder nicht gut) hören können.


09:30 Welt der Tiere (30 Min.) (UT)
Das Rätsel der Seeschlangen
von: Florian Guthknecht
Deutschland, 2004
Redaktion: Bernd Strobel

In freier Wildbahn entlang des Great Barrier Reef in Australien erforscht Dr. Glen Burns Seeschlangen, die wohl giftigsten Wirbeltiere der Welt. Florian Guthknecht und sein Team haben den Meeresbiologen bei seiner gefährlichen Mission begleitet.

Seeschlangen sind die wohl giftigsten Wirbeltiere der Welt. Doch der Meeresbiologe Dr. Glen Burns behandelt sie so liebevoll, dass man die Gefahr vergisst. "Ich bin vielleicht deshalb in 20 Jahren Arbeit mit den Schlangen nicht gebissen worden, weil ich angefangen habe wie eine Seeschlange zu denken und zu fühlen." Doch wenn sich der Meeresbiologe irrt und gebissen wird, dann wird er das 100 Kilometer entfernte Festland nicht mehr lebend erreichen. Glen Burns erforscht die gefährlichen Tiere in freier Wildbahn.

Aquarienforschung ist sicherer, bringt aber kaum Erkenntnisse über das natürliche Verhalten der Seeschlangen. Rätsel gibt es für Glen Burns zuhauf. Manche Arten wandern Tausende von Kilometern, um sich zu paaren. Warum diese Schlangen im Laufe der Zeit ins Wasser gewandert sind, wenn sie immer noch regelmäßig Luft holen müssen, und warum Seeschlangen so gute Augen haben, wenn sie beim Jagen nur ihren Geschmacksinn einsetzen – diesen Fragen geht Glen Burns entlang des Great Barrier Reef nach, dem Ort, von dem wahrscheinlich die Seeschlangen ihren Siegeszug durch die Tropischen Meere aus antraten. Mit 17 Arten von Seeschlangen hat der Meeresbiologe gearbeitet und anhand von Sendern festgestellt, dass eine Art mehr als 3.000 Kilometer für Nahrungssuche zurückgelegt hat.


10:00 Welt der Tiere (30 Min.) (UT)
Dicke Freunde
von: Angelika Sigl
Deutschland, 2008
Redaktion: Christine Peters

Ob Fischotter, Schwarzstorch oder Luchs – im Böhmerwald leben eine Menge selten gewordener Tiere. Angelika Sigl zeigt den Zuschauern in diesem Film die Natur des Böhmerwalds aber aus einer ganz ungewöhnlichen Perspektive: aus der eines Hundes, einer Katze und eines Fuchses.

Der Böhmerwald bietet einer Menge selten gewordener Tiere, wie Fischotter, Schwarzstorch oder Luchs bis heute ein Zuhause. Filmautorin Angelika Sigl zeigt die Natur des Böhmerwalds aber aus einer ganz ungewöhnlichen Perspektive: Der Hund Matla, die Katze Anne und ein Fuchs, der beim Förster im Frühling abgeliefert worden war, sind dicke Freunde geworden. Gemeinsam machen sie nun den Böhmerwald "unsicher". Der Förster hat nichts gegen den Freigang der drei "Freunde", denn dank der Fürsorge der Hündin Matla kommen sie immer wieder zurück.

Das Filmteam hat die Abenteurer auf ihren Streifzügen fast ein Jahr lang begleitet.


10:30 Am Kap der Liebe (90 Min.) (UT)
Spielfilm von: Christine Drews, Jens Jendrich
Deutschland, 2004

Rollen und Darsteller:
Jan Hansen – Sigmar Solbach
Anne van Gaard – Claudine Wilde
Byron Blair – Siegfried Rauch
Phil Finch – Ralph Herforth
Ferdinand Hansen/ Paul Freeman – Rolf Hoppe
Felix van Gaard – Aaron Donovan
Jonathan Percy – Nicholas Bell
Cathy Steel – Michelle Boyle
John Grant – John Gibson
Rupert E. Penny – Mark Owen Taylor
Schwester Monica – Natalie O'Donnell

Regie: Udo Witte
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Jan Hansen erhält einen Brief aus Australien, in dem sein Onkel Paul kurz vor seinem Tod behauptet, nicht sein Bruder Ferdinand sei Jans Vater, sondern er. Um den Dingen auf den Grund zu gehen, reist Jan nach Australien, wo Paul ihm eine paradiesische Insel vermacht hat, die allerdings mit einer hohen Hypothek belastet ist. Jan zögert mit dem Verkauf, denn er verliebt sich in die bezaubernde Biologin Anne van Gaard. Außerdem muss es auf der Insel Hinweise zu Jans wahrer Abstammung geben.

Jan Hansen, gestandener Schiffsbau-Ingenieur aus Hamburg, erhält einen mysteriösen Brief aus Australien, der sein bisheriges Leben infrage stellt: Paul Freeman, in dem Jan bislang seinen Onkel sah, behauptet, er sei in Wahrheit sein leiblicher Vater. Ferdinand Hansen, Direktor der Hansen Shipping-Jachtbau-Werft, bei dem Jan aufgewachsen ist, habe ihn belogen. Nachdem sich Ferdinand, zur Rede gestellt, nur ausweichend äußert, reist Jan Hals über Kopf nach Australien. Dort bestätigt Paul auf dem Sterbebett seine Behauptung.

Jan bleibt verunsichert in Australien, um den Nachlass zu regeln. Der Verstorbene hat ihm die kleine Insel Cook Island vermacht, die er vor vielen Jahren erworben hatte. Das idyllische Kleinod ist allerdings mit einer hohen Hypothek belastet – ein sofortiger Verkauf wäre ratsam. Mit Phil Finch steht auch schon ein zahlungskräftiger Tourismus-Unternehmer bereit, der seit Jahren darauf lauert, das unberührte Inselparadies zu planieren, um Luxushotels mit Golfplätzen zu errichten. Doch Jan zögert mit dem Verkauf. Die attraktive Biologin Anne van Gaard, die auf der Insel eine Tierstation mit Koala-Bären betreibt sowie Byron Blair, ein alter Wegbegleiter Pauls, reden dem neuen Besitzer ins Gewissen: Jan solle trotz roter Zahlen weiter für den Erhalt von Cook Island und damit auch für das Lebenswerk seines Vaters Paul kämpfen. Obwohl Jan sich in Anne verliebt hat, ist er unschlüssig. Erst als er mittels eines "Schatzes", den Paul auf der Insel hinterlassen hat, herausfindet, dass Paul tatsächlich sein Vater ist, erfasst er das Ausmaß von Ferdinands Betrug.


12:00 Von Mäusen und Lügen (90 Min.) (UT)
Spielfilm von: Thomas Bahmann, Ralf Hertwig
Deutschland, 2011

Rollen und Darsteller:
Arnie Fischer – Ulrich Noethen
Mathilda – Melika Foroutan
Gregor – Heio von Stetten
Ines – Katharina Abt
Pia – Vanessa Krüger
Jule – Kathrin von Steinburg
Merlin – Jannik Brengel
Astrid – Sarah Camp
Lenny – Marco Bretscher-Coschignano
Hausmeister Mirco – Andreas Lechner
Zabel – Fred Stillkrauth
Frau Hochstädt – Hildegard Krost

Regie: Sibylle Tafel

HNO-Arzt Arnold Fischer will gemeinsam mit seinem Kollegen Gregor seine Praxis erweitern und ein Tinnitus-Zentrum eröffnen. Als ein störrischer Nachbar stirbt, scheint der Weg frei zu sein – bis Arnold feststellt, dass eine junge Frau mit ihrem kleinen Sohn eingezogen ist: Mathilda, die Enkelin des Vormieters, steht ebenfalls im Mietvertrag. Arnold verliebt sich auf den ersten Blick in seine neue Nachbarin, doch Gregor setzt alles daran, die unliebsame Mieterin zu vertreiben.

Der Arzt Dr. Arnold Fischer, genannt Arnie, führt in zweiter Generation eine florierende HNO-Praxis und versucht stets, es allen recht zu machen – auch wenn er selbst dafür zurückstecken muss. Sein Freund und Kollege Gregor ist da ganz anders: Zielstrebig, geschäftstüchtig und mit einer gehörigen Portion Skrupellosigkeit ausgestattet, denkt er vor allem an sein eigenes Vorankommen. Gemeinsam wollen die beiden Arnies Praxis umbauen und ein modernes Tinnitus-Zentrum eröffnen. Dazu benötigen sie allerdings die Nachbarwohnung, die zwar ebenfalls Arnie gehört, deren alter Mieter Zabel sich jedoch beharrlich weigert, das Feld zu räumen. Durch das überraschende Ableben des widerspenstigen Seniors scheint der Weg für den Umbau schließlich frei zu werden. Bis Arnie kurz darauf Musik aus den vermeintlich leer stehenden Nachbarräumen vernimmt - und ihm zu seinem großen Erstaunen eine junge Frau die Tür öffnet: Die Musikerin Mathilda ist Zabels Enkelin, steht ebenfalls im Mietvertrag und ist überglücklich, mit ihrem kleinen Sohn Merlin eine schöne und bezahlbare Bleibe gefunden zu haben. Arnie, von der Situation leicht überfordert, bringt es nicht fertig, sich als Eigentümer zu offenbaren und Mathilda zum Auszug aufzufordern – zumal er sie auf Anhieb weit mehr als nur sympathisch findet.


13:30 Blickpunkt Sport (115 Min.)
Tennis: WTA-Turnier Damen Nürnberg / Finale
Deutschland 2018

Redaktion: Christoph Netzel


15:25 Glockenläuten aus der Lorenzbasilika in Kempten im Allgäu (5 Min.)
Deutschland 2001

Redaktion: Ulrich Gambke


15:30 Uschis VIP Gärten (30 Min.) (UT)
Zu Gast bei Äbtissin Laetitia Fech
Deutschland, 2017

Redaktion: Ingmar Grundmann


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


16:15 Nashorn, Zebra & Co (50 Min.) (UT) (VPS: 16:25)
Zoogeschichten aus München
von: Felix Heidinger, Jens-Uwe Heins
Deutschland, 2017 Redaktion: Jana Mudrich

Süßer Nachwuchs: Matthias stellt die neuen Bisonkälber vor. Pep und Paula, die jungen Luchse, haben das Gehege gewechselt. Sie leben jetzt bei Puma-Dame Sonora als Untermieter, und das ist gar nicht so einfach. Bei den Polarfüchsen kommt Annette mit ganz ungewöhnlichen Häppchen vorbei: In der Schüssel ist nur Obst. Warum Spornschildkröte Jonathan keinen Spaziergang machen darf, wie es dem Auge des Stumpfkrokodils geht - diese und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn sind zu sehen in einer neuen Folge von "Nashorn, Zebra & Co".


17:05 Frei Schnauze – Das Tiermagazin (10 Min.) (UT) (VPS: 16:15)
Deutschland, 2018 Redaktion: Jana Mudrich

Das Magazin "Frei Schnauze" gibt Tipps zum Leben mit Tieren: Welches Tier passt zu mir? Was tun, wenn der Hund ständig bellt? Und was mache ich, wenn ich ein verletztes Wildtier finde? Denn eines ist klar: Unseren Tieren soll es gutgehen!

"Frei Schnauze – Das Tiermagazin" ist schon vor Ausstrahlung der jeweiligen Folge in der BR Mediathek zu sehen und dann 12 Monate lang verfügbar.


17:15 Blickpunkt Sport (30 Min.)
Mia san Jupp – Trainer Heynckes krempelt die Bayern um
von: Thomas Klinger
Deutschland 2018
Redaktion: Steffen Lunkenheimer

Filmautor Thomas Klinger blickt auf und hinter den Menschen Jupp Heynckes sowie seinen Herzensclub FC Bayern, den er in seiner vierten Amtszeit so deutlich wie noch nie verändert. Aus einer Saison wird eine gute, vielleicht sogar eine herausragende mit dem Wunsch: Heynckes forever. Aus fünf Punkten Rückstand nach sieben Spieltagen wird ein uneinholbarer Bundesliga-Vorsprung: Heynckes Taktik.

Aus einem verunsicherten Team wird Fußball, der Spaß macht mit Spielern, die auch kämpfen können: Heynckes Menschenführung. Aus Hoeness und Rummenigge werden Bayern-Bosse, die wieder eine Sprache sprechen: Heynckes Weichenstellung Das "Mia san Mia" wird wieder gelebt, dank "Mia san Jupp". Mit einer Leichtigkeit, die verblüfft – hinter der Arbeit, Weisheit, Disziplin sprich die Erfahrung eines ganzen Trainer-Lebens stehen.


17:45 Zwischen Spessart und Karwendel (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Moderation: Florian Schrei, Florian Hartmann
Redaktion: Kathrin Lindauer

Echtes entdecken, genau hinschauen, sich Zeit nehmen – "Zwischen Spessart und Karwendel" gibt Einblicke in Geschichte und Gegenwart von Bayerns Regionen. Mit Porträts von Menschen, die etwas Besonderes tun und mit Themen, die von einem lebendigen und verantwortungsvollen Umgang mit Heimat erzählen. Moderatoren sind Florian Schrei und Florian Hartmann.


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller


19:00 Gut zu wissen (30 Min.) (UT)
Wissenschaftsmagazin 2018
Moderation: Willi Weitzel
Redaktion: Jeanne Rubner

Das neue Samstags-Magazin "Gut zu wissen" mit Moderator Willi Weitzel im BR Fernsehen unterhält, informiert und überrascht.

Aktuelles Wissen, Unterhaltung und Spannung garantiert: "Gut zu wissen" will informieren und begeistern. Die Themen der Sendungen bieten Service und Alltagsrelevanz. Sie vermitteln den Hintergrund für aktuelle und auch kontroverse Themen. Ob Erdbeben, Dieselgate oder Doping – "Gut zu wissen" mit Willi Weitzel bietet das Wissen hinter den Schlagzeilen und erklärt, warum Wissenschaft für unseren Alltag so wichtig ist. Denn hinter den Fakten stecken viele unerwartete Geschichten.


19:30 Kunst + Krempel (30 Min.) (UT)
Familienschätze unter der Lupe
Deutschland 2018
Redaktion: Florian Maurice

Namhafte Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen. Antiquitäten werden so in "Kunst + Krempel" zum Vehikel von Zeitreisen, auf die die Sendung den Zuschauer mitnimmt.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018
Redaktion: Anja Miller


20:15 Herzdamen (90 Min.) (AD, UT)
Familienkomödie Deutschland / Österreich, 2006
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Maria Lieblich – Thekla Carola Wied
Carola Bleibtreu – Katerina Jacob
Steffi Krieg – Mona Seefried
Josef Lieblich – Miguel Herz-Kestranek
Renate Waldhör – Brigitte Jaufenthaler
Wolfgang Rühmer – Hansjürgen Hürrig
Klaus Becker – Joachim Lätsch
Julia Becker – Lena Mercedes Heim
Meier – Bruno F. Apitz

Familienkomödie von: Cornelia Willinger
Regie: Karola Hattop
Redaktion: Gaby Schramm

Schwungvolle Komödie mit Thekla Carola Wied, Mona Seefried und Katerina Jacob. Die Wiener Freundinnen Maria, Steffi und Carola und wollen einen Neuanfang wagen – ganz ohne Männer. Gemeinsam restaurieren sie ein kleines idyllisches Elbschlösschen in Sachsen, das Maria geerbt hat, um ein Restaurant zu eröffnen. Aber dann tauchen unerwartet Hindernisse auf.

Drei gestandene Frauen, erfolgreich und in der Blüte ihrer Jahre, haben genug von den Herren der Schöpfung. Maria verlässt endgültig ihren Mann Josef, dem sie während der Ehe das gemeinsame Sterne-Restaurant in Wien trotz seiner Affären aufopfernd geführt hat. Die Familienrichterin Steffi will nach ihrer Frühpensionierung einen neuen Anfang finden, und die Apothekerin Carola hat genug davon, die ewige Geliebte ihres verheirateten Freundes zu sein.

Kurz entschlossen reist das Trio von Wien nach Sachsen, wo Maria ein kleines schlossähnliches Anwesen geerbt hat. Sie beschließen, aus dem heruntergekommenen Gutshaus ein Restaurant mit Wiener Spezialitäten zu machen. Doch so einfach, wie sie es sich vorgestellt haben, lassen sich die Hürden und Widerstände von Behörden, Nachbarn und Banken und insbesondere von Marias Mann nicht überwinden.


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


22:00 Herzdamen an der Elbe (90 Min.) (AD, Dolby Surround, UT)
Spielfilm von: Cornelia Willinger
Deutschland, 2013

Rollen und Darsteller:
Maria Lieblich – Thekla Carola Wied
Steffi Krieg – Mona Seefried
Carola Bleibtreu – Katerina Jacob
Ernst Geyer – Rolf Kanies
Hermann Augartner – Michael Greiling
Wolfgang Rühmer – Hansjürgen Hürrig
Ellen Augartner – Lissy Tempelhof
Pfarrer Hans Liebenwein – Steffen Münster
Christoph – Michael Pyter
Bankdirektor Schober – Tom Quaas

Regie: Thomas Nennstiel
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Maria Lieblich hat gemeinsam mit ihren Freundinnen Steffi Krieg und Carola Bleibtreu das Restaurant "Lieblich an der Elbe" im idyllischen Elbschlösschen erfolgreich etabliert. Doch die Bank stellt hohe Kreditforderungen. Als ihnen der Reeder Hermann Augartner einen lukrativen Catering-Job offeriert, hoffen sie, aus der geschäftlichen Notlage zu kommen.

Frittatensuppe, Wiener Saftgulasch, Linzer Torte: Mit ihrem österreichischen Spezialitätenrestaurant "Lieblich an der Elbe" im Dresdner Elbschlösschen sind Maria Lieblich, Steffi Krieg und Carola Bleibtreu in aller Munde. Doch trotz gut laufender Geschäfte bleibt das rührige Damentrio in bestem Alter auf den enormen Betriebskosten sitzen. Nur mit Mühe können Maria und ihre Freundinnen Bankdirektor Schober davon überzeugen, ihren ausstehenden Kredit über 300.000 Euro noch einmal um eine beträchtliche Summe aufzustocken, bevor in der Küche die Geräte abmontiert werden.

In der Not kommt ihnen ein scheinbar großzügiger Gönner zu Hilfe: Der galante Reeder Hermann Augartner unterbreitet Maria einen lukrativen Catering-Auftrag für seine Elbflotte. Dieser könnte sich, falls ihn die Freundinnen erfolgreich bewältigen, zu einem festen Engagement ausweiten. Damit wären für die drei Gastronominnen alle finanziellen Probleme gelöst. Eifrig machen sie sich ans Werk, stürzen sich in weitere Unkosten und stellen sogar einen neuen Koch ein: den etwas raubeinigen, aber hoch talentierten Ernst Geyer. Die Euphorie der hoch motivierten Lieblich-Crew bekommt allerdings einen jähen Dämpfer, als sie feststellen muss, dass es sich bei Augartner um einen ausgemachten Betrüger handelt. Überraschend stoppt er mit einer fadenscheinigen Begründung den teuren Auftrag, wohl wissend, dass er den kalkulierten Ruin der Damen zu seinem eigenen Vorteil nutzen kann: Er hat es auf das Elbschlösschen abgesehen. Doch Maria und ihre Mitstreiterinnen geben sich nicht kampflos geschlagen.


23:30 Am Anfang war der Seitensprung (90 Min.) (UT)
Spielfilm von: Peter Probst
Deutschland, 1999

Rollen und Darsteller:
Annabelle Schrader – Simone Thomalla
Queen Mum – Heidelinde Weis
Lucy Schrader – Alexandra Schiffer
Jonas Schrader – Jonathan Beck
Friedrich Schrader – Stephan Schwartz
Rilke – Sebastian Feicht
Niki – Jens Woggon
Doro – Gesche Tebbenhoff
Sabine – Julia Thurnau
Martin – Hans Peter Korff
Sandra – Nina Bagusat
Svenja – Vanessa Sabolewski

Regie: Hartmut Griesmayr
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Annabelle Schrader hat ein sehr streitbares Verhältnis zu ihrer dominanten Mutter. Als "Queen Mum" im Reihenhaus der Schraders einzieht, ist sie so abgelenkt, dass sie den Seitensprung ihres Mannes Friedrich mit ihrer besten Freundin Doro zu spät bemerkt. Enttäuscht und abenteuerlustig stürzt sich Annabelle in eine Affäre mit dem jungen Lebenskünstler Rilke. Erst als Tochter Lucy aus Liebeskummer verschwunden ist, spürt sie, dass ihre Familie sie braucht.

Die 37-jährige Annabelle Schrader könnte rundherum zufrieden sein: Sie ist glücklich mit ihrem Friedrich verheiratet, hat zwei aufgeweckte Kinder, den kleinen Jonas und die pubertierende Lucy sowie ein Reihenhaus im Grünen. Nur mit ihrer dominanten Mutter pflegt Annabelle ein streitbares Verhältnis. Als "Queen Mum" an Weihnachten auch noch wegen der Renovierung ihrer Wohnung bei Schraders einzieht, beginnt ein monatelanger Kleinkrieg. Dabei entgeht Annabelle Friedrichs Affäre mit ihrer besten Freundin Doro. Wütend setzt sie Friedrich nach 15 Ehejahren vor die Tür und lässt sich auf eine Affäre mit dem jungen Künstler Rilke ein. Als er sie bei einem Konzert seiner Band spontan auf die Bühne holt, spürt Annabelle, dass sie mehr vom Leben will als ein langweiliges Hausfrauendasein.

Ihr neuer Elan hält Annabelle so auf Trab, dass ihr entgeht, was sich sonst noch ereignet. Sie überlässt es ihrer Mutter, sich um ihren fiebernden Sohn zu kümmern und ist völlig überrascht, als sie eines Morgens "Queen Mums" alten Verehrer Martin im Gästezimmer vorfindet. Nur am Rande bekommt Annabelle mit, dass Lucy sich unglücklich in Rilkes Freund Niki verliebt hat und außerdem den jungen Liebhaber ihrer Mutter peinlich findet. Als Niki jedoch ohne Lucy verreist und auch die Versuche, ihre Eltern wieder zu versöhnen scheitern, reißt Lucy aus. Die Angst um ihre Tochter bringt Annabelle und Friedrich plötzlich wieder zusammen


01:00 Von Mäusen und Lügen (90 Min.) (UT)
Spielfilm von: Thomas Bahmann, Ralf Hertwig
Deutschland, 2011

Regie: Sibylle Tafel
Redaktion: Gabriele Tafelmaier


02:30 Frei Schnauze – Das Tiermagazin (10 Min.) (UT)
Deutschland, 2018

Redaktion: Jana Mudrich


02:40 Nashorn, Zebra & Co (50 Min.) (UT)
Zoogeschichten aus München
von: Felix Heidinger, Jens-Uwe Heins
Deutschland, 2017

Redaktion: Jana Mudrich


03:30 Zwischen Spessart und Karwendel (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2018

Moderation: Florian Schrei, Florian Hartmann
Redaktion: Kathrin Lindauer


04:15 Gut zu wissen (30 Min.) (UT)
Wissenschaftsmagazin 2018

Moderation: Willi Weitzel
Redaktion: Jeanne Rubner


04:45 Kunst + Krempel (35 Min.) (UT)
Familienschätze unter der Lupe
Deutschland 2018

Redaktion: Florian Maurice


05:20 – 06:00 Space Night (40 Min.)
Flight through the Skies
Deutschland, 2013
Redaktion: Helge Freund

Astronomie ist eine der ältesten Wissenschaften überhaupt – und gleichzeitig eine der modernsten: Heutige Astronomen nutzen fortschrittlichste Technologie, um immer tiefer und mit immer größerer Detailschärfe ins Weltall zu blicken. Hubble, Apex, Alma oder La Siola heißen beispielsweise die Teleskope, mit denen das Weltall erforscht wird. Der Film zeigt faszinierende Bilder und Animationen, die alle auf den Ergebnissen der Weltraumforschung dieser Teleskope basieren.
 

*


Sonntag, 27. Mai 2018


06:00 Lindenstraße (30 Min.) (UT)
Lösungsversuche
Deutschland, 2018
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Als Yussuf mit Neyla das Haus verlassen will, gerät er mit Roland so stark aneinander, dass er mit einer Prellung bei Iris und Alex landet. Ein anderer Schmerz wiegt jedoch schwerer: Yussuf und Neyla merken, dass es zwischen ihnen nicht mehr so richtig klappen will. Roland leidet. Er kommt nicht bei Iffi weiter, sein Sohn Konstantin will nach wie vor nichts von ihm wissen und die WG meidet ihn. Kann Lea, bei der Roland inzwischen wohnt, ihm helfen?

Hans fühlt sich unterfordert und ist überdies verletzt, dass ihm niemand von den neuesten Entwicklungen zwischen Klaus und Neyla erzählt hat. Als Klaus ihn bittet, Mila bei ihrem Chemiereferat zu helfen, blüht Hans auf.


06:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Kein Weg zurück
Folge 2121
Deutschland, 2018

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


07:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Zeit für Vergeltung
Folge 2122
Deutschland, 2018

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


07:30 Tele-Gym (15 Min.)
Fit – auch ohne Sport
Deutschland 2007

Moderation: Mia Schmidt
Redaktion: Michael Pause


07:45 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:40 Die Baumhauskönige (90 Min.)
Scrapwood War
Rivalen wider Willen
Kinderspielfilm von: Margien Rogaar, Tijs van Marle
Niederlande, 2014

Rollen und Darsteller:
Ziggy – Kees Nieuwerf
Bas – Julian Ras
Flin – Bart Reuten
Ronnie – Nijs Vermin
Aaron – Yuri van Dam
Mats – Tijn Ras

Regie: Margien Rogaar
Redaktion: Cornelia Ackers

Ziggy und Bas sind beste Freunde. Im letzten gemeinsamen Sommerferiencamp wollen sie ihren Titel als amtierende Baumhauskönige verteidigen. Als die beiden jedoch in einen großen Streit geraten, wird ihre Freundschaft auf eine harte Zerreißprobe gestellt.

"Pass gut auf und erschaudere. Es hat nun mal alles zwei Seiten – ganz besonders zwischen zwei Freunden." So wird im Film schon zu Beginn deutlich gemacht, dass die Sommerferien der Baumhauskönige ganz anders als erwartet verlaufen werden. Als Ziggys bester Freund Bas seine Zeit plötzlich lieber mit der coolen Cola-Gang verbringt, muss Ziggy mit seinem kleinen Bruder vorliebnehmen. Was er nicht ahnt: Bas ist auf Ziggy eifersüchtig, weil dieser mit Bas' Schwarm Elena die Hauptrolle in einem Theaterstück ergattert hat. Zusammen mit der Cola-Gang macht sich Bas über Ziggy lustig, bis die Feindseligkeit der beiden eskaliert.


BR-KLASSIK
10:10 Jansons dirigiert Beethoven (50 Min.) (Dolby Surround)
3. Symphonie "Eroica"
Deutschland 2018 Redaktion: Peter Fohrwikl

Bei kaum einer anderen Beethoven-Symphonie ranken sich so viele Gerüchte und Anekdoten um die Entstehungsgeschichte wie bei seiner Dritten, deren Beiname "Eroica" auf das schwankende Verhältnis ihres Schöpfers zu einer zentralen Persönlichkeit seiner Epoche verweist: Napoleon Bonaparte. Sein Name stand auf dem Titelblatt der Symphonie - und wurde wieder getilgt. Gleich, ob dies auf der Enttäuschung über die Anmaßungen des selbst ernannten Kaisers oder auf einer Beethoven'schen Marketingstrategie beruhte – als "heroische Symphonie, komponiert, um die Erinnerung an einen großen Mann zu feiern" ging sie um die Welt, auch wenn bis heute nicht restlos geklärt ist, wer der "große Mann" gewesen sein mochte.

Mariss Jansons und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks spielen im Herkulessaal der Münchner Residenz ein Schlüsselwerk des klassischen Konzertrepertoires: die Symphonie Nr. 3 von Ludwig van Beethoven.


11:00 Der Sonntags-Stammtisch (60 Min.)
Bayerisch – Bissig – Bunt
Deutschland 2018

Moderation: Tilmann Schöberl
Redaktion: Margot Waltenberger-Walte


12:00 Der Dreißigjährige Krieg (45 Min.) (UT)
Von Bankiers, Wirten, Publizisten
2 Folgen
Dokumentation 2010

Regie: Christian Lappe, Michael Appel
Redaktion: Christian Lappe

Die Geschichte des Dreißigjährigen Krieges, die Ursachen, Konflikte und Auswirkungen werden in dieser Dokumentation erzählt am Beispiel von Menschen, die einerseits typisch sind für diese Zeit, andererseits durch das, was sie erlebt haben, und was davon überliefert ist, einzigartig sind.

Der aufwendig inszenierte Dreiteiler bietet ein Panorama dieser einschneidenden Epoche der deutschen Geschichte aus der Perspektive der Miterlebenden. Drei Figuren stehen im Mittelpunkt jeder Folge über den Dreißigjährigen Krieg. Ihre Schicksale sind typisch für das Zeitalter des "Großen Krieges" und dennoch einzigartig. Da ist der hochadelige Feldherr Christian von Braunschweig-Wolffenbüttel und der einfache Soldat Peter Hagendorf. Und da ist der Reitergeneral und reich begüterte Freiherr Jan von Werth. Da ist der Spekulant Hans de Witte oder der Gastwirt Seneca Schreiber und der Künstler Matthäus Merian. Die Folgen von Missgunst und kollektiven Ängsten erfährt die Frau eines wohlhabenden Bamberger Ratsherrn, Dorothea Flock, am eigenen Leib – sie wird der Hexerei verdächtigt. Wie eine Frau in schweren Zeiten ihren "Mann steht" zeigt das Leben der Äbtissin von Frauenwörth, Magdalena Haidenbucher. Eine andere Geschichte der Friedensverhandlungen schreibt die Frau des bayerischen Gesandten, Katharina von Haslang, in ihr Hausbuch; auch Diplomatie geht durch den Magen.

Der Dreißigjährige Krieg (1618-1648) hatte als Religionskrieg begonnen, nicht enden wollte er, weil den streitenden Parteien die Politikfähigkeit, die Kunst des Ausgleichs, abhanden gekommen war. 2 Teile, wöchentlich


12:45 Welt der Tiere (30 Min.) (UT)
Dicke Freunde
Deutschland, 2008

Redaktion: Christine Peters


13:15 Giesing – von Menschen und Löwen (30 Min.)
Deutschland, 2017

Redaktion: Peter Giesecke


13:45 Blickpunkt Sport (135 Min.)
Aufstiegs-Rückspiel 3. Liga:
TSV 1860 München – 1. FC Saarbrücken
Deutschland 2018

Redaktion: Christoph Netzel


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


16:15 Unser Land (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018

Moderation: Janina Nottensteiner
Redaktion: Christine Schneider


16:45 Alpen-Donau-Adria (30 Min.) (UT)
Magazin 2018

Moderation: Daniela Dinandt
Redaktion: Matthias Ott


17:15 Einfach. Gut. Bachmeier (30 Min.) (UT)
Kochen mit Hans Jörg Bachmeier
Deutschland 2017
Redaktion: Wolfgang Preuss

Die Gerichte dieser Folge: Kartoffelsalat mit Bohnen und pochiertem Ei, Spargelschnitzel mit Steinpilzen und Tagliatelle und Grießflammerie mit Kirschragout

"Ich habe einen ganz einfachen Geschmack – ich bin mit dem Besten zufrieden", hat der berühmte amerikanische Schriftsteller Oscar Wilde einmal gesagt. Einfach gut essen, das ist auch die Überzeugung des Münchner Spitzenkochs Hans Jörg Bachmeier. In dieser Folge von "Einfach.Gut.Bachmeier" gibt es zum Beispiel einen Kartoffelsalat, der mit Bohnen und einem pochierten Ei zu einer Delikatesse wird. Oder gefüllte Schnitzel, mal bodenständig mit Spargel und Champignons gemacht, mal italienisch mit Parmaschinken und Mozzarella interpretiert. Und der Clou bei all diesen Rezepten ist, dass sie nicht kompliziert sind. Hans Jörg Bachmeier steht für eine zeitgemäße Küche, die schnörkellos schnell und vor allem schmackhaft auf den Punkt kommt. Jetzt gibt es wieder neue Folgen mit dem niederbayerischen Spitzenkoch.


17:45 Schwaben & Altbayern (45 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland 2018
Moderation: Eva Mayer
Redaktion: Florian Maurice

Magazin über Land und Leute in Schwaben, der Oberpfalz, Ober – und Niederbayern. Mit einer Vielfalt von Themen, die aktuelle Entwicklungen und Befindlichkeiten der Regionen widerspiegeln, Hintergründe liefern und ungewöhnliche, überraschende und liebevolle Begegnungen ermöglichen. Moderiert wird die Sendung im Wechsel von Heike Götz und Eva Mayer.

Frankenschau
Franken
Deutschland, 2018

Moderation: Dagmar Fuchs
Redaktion: Thomas Rex


18:30 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


18:45 freizeit (30 Min.) (UT)
Schmidt Max wandert von den Alpen zum Meer
Deutschland 2018
Redaktion: Michael Pause

Vom ewigen Schnee ins ewige Blau, vom Gebirge ins Mittelmeer, vom Gletscher ins Segelboot, vom Speck zu den Spaghetti und von der Lederhose zum Strohhut: 43 Etappen, drei Länder, 750 Kilometer – das ist der Alpe-Adria-Trail. Er führt vom höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner, bis nach Muggia, gleich neben Triest am Mittelmeer. Der Schmidt Max hat sich die schönsten Etappen herausgesucht zusammen mit Dietmar Rossmann. Der Leiter des österreichischen Biosphärenpark Nockberge in Kärnten ist Mitinitiator und intimer Kenner dieses außergewöhnlichen Genuss-Wanderweges. Die Großglockner-Hochalpenstraße, die größte private Porsche-Sammlung der Welt und das älteste Gebirge der Alpen liegen auf diesem Weg.

Auf dem Vrisic-Pass in Slowenien ist dem Schmidt Max dann sauber die Luft ausgegangen. Deshalb gibt es am 3. Juni 2018 eine zweite Folge von der Wanderung auf dem Alpe-Adria-Trail mit dem schönsten Wildfluss Europas, der Soca, dem Schlachtfeld des Ersten Weltkriegs in Kolovrat und den feinen Weißweinen des friulanischen Collio. Teil 2: 3.6.18


19:15 Unter unserem Himmel (45 Min.) (UT)
100 Jahre Freistaat Bayern – Vom Ende der bäuerlichen Familienbetriebe
Dokumentation von: Meinhard Prill
Deutschland, 2018 Redaktion: Corbinian Lippl

Als vor 100 Jahren Kurt Eisner den Freistaat Bayern ausrief, dominierten auf dem Land die bäuerlichen Familienbetriebe, die ihr eigenes Land bewirtschafteten, das ihnen im Zuge der Bauernbefreiung übertragen worden war. Und sie wirtschafteten effizient: Weil die Frau und die Kinder mithelfen mussten und die Großeltern auch noch. Je weniger fremde Arbeitskräfte sie beschäftigten und je mehr sie ernteten, desto mehr verdienten sie.

In den Jahrhunderten davor war das anders gewesen. Da mussten die Bauern an die Grundherren Abgaben zahlen. Und heute? Es sind Entwicklungen zu erkennen, die dem Abgabenprinzip ähneln: Immer mehr Landwirte wirtschaften auf gepachteten Flächen und die Pachtpreise sind in den letzten Jahren geradezu explodiert. Meinhard Prill hat sich umgesehen, was diese Entwicklung für die bäuerlichen Familienbetriebe bedeutet.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Anja Miller


20:15 Trachtler – und Musikantentreffen im Berchtesgadener Land (90 Min.) (Dolby Surround)
Volksmusik Deutschland, 2018

Regie: Thomas Kornmayer
Moderation: Elisabeth Rehm Musiker: Schladl Musi
Rimstinger Sänger
Tanzgruppe Gauverband 1
Tanzgruppe D'Weikertstoana
Rotofen Klarinettenmusi
Musikkapelle Weißbach
Lenzensberg Soatnmusi
Echtler Sängerinnen
Redaktion: Corbinian Lippl

Im Berchtesgadener Land liegt zwischen den Orten Inzell und Schneizlreuth der Ort Weißbach an der Alpenstraße. Neben den markanten Bergen ringsum ist die Kirche St. Vinzenz mit ihrem runden Kirchturm ein Blickfang.

Mitten im Ort steht der beliebte Gasthof Alpenglück mit seinem schönen Saal. Hier begrüßt Elisabeth Rehm Tänzer, Sänger und Musikanten aus dem Inntal, dem Traunsteiner Land, dem Chiemgau und dem Berchtesgadener Land. Mit dabei sind zwei Tanzgruppen aus dem Gauverband 1 und dem ortsansässigen Trachtenverein D'Weikertstoana Weißbach. Als Gesangs – und Musikgruppen wirken mit die Rotofen Klarinettenmusi, die Schladl Musi, die Rimstinger Sänger, die Musikkapelle Weißbach, die Lenzensberg Soatnmusi, die Echtler Sängerinnen u.a. Die musikalische Gestaltung übernimmt Leonhard Schwarz.


21:45 Der Schwammerlkönig (50 Min.) (UT)
Mal eng – mal breit
6 Folgen
Familienserie 1987

Rollen und Darsteller:
Fritz Schwaiger – Wolfgang Fierek
"Dädy" Schwaiger – Walter Sedlmayr
Anni – Enzi Fuchs
Klaus Haller – Michael Fitz
Peter Haller – Ottfried Fischer
Grazia – Mirella D'Angelo
Antl – Jörg Hube
Vroni – Saskia Vester
Verena – Verene Mayr
Otto – Robert Flörke
Karl – Franjo Marin

Familienserie von: Rüdiger Nüchtern
Regie: Rüdiger Nüchtern
Redaktion: Elmar Jaeger

Fritz Schwaiger wird von seiner temperamentvollen italienischen Freundin Grazia vor die Tür gesetzt. Von den Frauen und seinem Genussleben geläutert, kehrt Fritz zu seinem Vater heim, der eine Champignon-Zucht außerhalb Münchens betreibt. Der 31-Jährige will von nun an arbeiten und solide werden.

Als der 31-jährige Fritz Schwaiger von seiner temperamentvollen, italienischen Freundin Grazia vor die Tür gesetzt wird, ist er gezwungen, seine Lebenseinstellung von Grund auf neu zu überdenken. Von den Frauen und seinem Genussleben geläutert, kehrt er heim zu seinem Vater, der eine Champignon-Zucht außerhalb Münchens betreibt. Fritz will von nun an arbeiten, kurzum solide werden. Mit seiner entwaffnenden Blauäugigkeit, der nötigen Dreistigkeit und der Hilfe seiner Freunde Klaus und Peter schafft er es, alte Gläubiger zu beruhigen, Vaters Champignons auszuliefern, nicht angemeldete Autorennen zu gewinnen, und letztendlich wieder einmal zu erkennen, dass die Frauen doch aller Probleme Anfang und auch Ende sind.

6 Folgen wöchentlich; außer 10.06.18


22:35 Rundschau Sonntags-Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


22:50 Heißmann + Rassau (45 Min.) (UT)
Kaltengrubers Flower Power
Deutschland, 2014

Redaktion: Corbinian Lippl


23:35 Hochwürden erbt das Paradies (90 Min.) (UT)
(Hochwürden erbt das Paradies)
Spielfilm Deutschland, 1993

Regie: Otto W.Retzer
Redaktion: Walter Greifenstein


01:05 Jedermann liebt Karli Spiehs – Einer Legende auf der Spur (40 Min.)
Dokumentarfilm Österreich, 2017 Regie: Otto W. Retzer Redaktion: Walter Greifenstein

Regisseur Otto Retzer zeichnet mit der Dokumentation "Jedermann liebt Karli Spiehs" die einzigartige Karriere des Ausnahme-Produzenten Karl Spiehs nach und lüftet das Geheimnis seines Erfolgs. Zahlreiche Wegbegleiter kommen zu Wort, darunter Christiane Hörbiger, Maximilian Schell, Ottfried Fischer, Thomas Gottschalk, Tobias Moretti, Udo Jürgens und viele mehr.

Die Filmproduktionsfirma Lisa Film produzierte mit der TV-Serie "Ein Schloss am Wörthersee" eine der erfolgreichsten deutschsprachigen TV-Serien, die weltweit in mehr als 40 Länder verkauft wurde. Karli Spiehs brennende Liebe zum Wörthersee schuf dabei das bis heute bekannte Genre des Wörthersee-Films. Karli Spiehs wagte sich bisweilen auch erfolgreich an ernstere Stoffe wie "Der Reigen" nach Arthur Schnitzler (1973) oder Hans Falladas "Jeder stirbt für sich allein" (1975). Ein Höhepunkt von Karli Spiehs und der Lisa Film war zweifellos der Mankell-Zweiteiler "Die Rückkehr des Tanzlehrers" mit Tobias Moretti, der 2004 mit einer Romy als Bester Fernsehfilm ausgezeichnet wurde.

Der Produzent Karl Spiehs arbeitete während der fünf Jahrzehnte seiner Schaffenszeit an fast 400 Kinofilmen, Fernsehfilmen und TV-Serien mit. Kaum ein bekannter deutscher Schauspieler stand nicht vor seinen Kameras, viele machte "Karli" zu großen Stars. Dazu zählen vor allem Uschi Glas und Roy Black, die schon 1968 mit der Komödie "Immer Ärger mit den Paukern" das Traumpaar des deutschen Films wurden. Anfang der achtziger Jahre war es Karl Spiehs, der das kongeniale Duo Thomas Gottschalk und Mike Krüger in "Piratensender Powerplay" in die Kinos brachte.


01:45 Einfach. Gut. Bachmeier (30 Min.) (UT)
Kochen mit Hans Jörg Bachmeier
Deutschland 2017
Redaktion: Wolfgang Preuss


02:15 Unter unserem Himmel (45 Min.) (UT)
100 Jahre Freistaat Bayern – Vom Ende der bäuerlichen Familienbetriebe
Dokumentation von: Meinhard Prill
Deutschland, 2018 Redaktion: Corbinian Lippl


03:00 freizeit (30 Min.) (UT)
Schmidt Max wandert von den Alpen zum Meer, Teil 1
Deutschland 2018

Redaktion: Michael Pause


03:30 Frankenschau (45 Min.)
Deutschland, 2018

Moderation: Dagmar Fuchs
Redaktion: Thomas Rex


04:15 Schwaben & Altbayern (45 Min.)
Deutschland 2018

Moderation: Eva Mayer
Redaktion: Florian Maurice


05:00 Der Dreißigjährige Krieg (50 Min.) (UT)
Von Bankiers, Wirten, Publizisten
Dokumentation 2010

Regie: Christian Lappe, Michael Appel
Redaktion: Christian Lappe


05:50 – 06:00 Space Night (10 Min.)
Flight through the Skies
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund

 

*


Montag, 28. Mai 2018


06:00 freizeit (30 Min.) (UT)
Schmidt Max wandert von den Alpen zum Meer
Deutschland 2018

Redaktion: Michael Pause


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 2927
Deutschland, 2018
Redaktion: Bettina Ricklefs

Nils gerät unter Diebstahl-Verdacht. Michael und Xenia erleben ein turbulentes Abenteuer. Paul sieht sich durch Goran bei Romy in den Schatten gestellt.

Da Alicia bei einer Massage von Nils einnickt, merkt sie nicht, dass ihr die wertvolle "Goldene Sonne" aus der Handtasche gestohlen wird. Prompt gerät Nils unter Verdacht … Zwischen Huhn "Lotte" und den restlichen Hühnern im Stall gibt es Stress. Deshalb will Michael einen Hahn vom Bauernhof holen. Als Xenia ihm hilft, das Tier einzufangen, erleben die beiden ihr blaues Wunder.

Paul will Romy beim Dartsspielen seine Liebe gestehen. Doch er hat die Rechnung ohne Goran gemacht …


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
Aerobic, Bewegung, Tanz
Moderation: Johanna Fellner
Redaktion: Michael Pause


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Aktiv und gesund im Alter
Moderation: Mia Schmidt
Redaktion: Michael Pause


08:45 Das Waisenhaus für wilde Tiere – Abenteuer Afrika (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013 Redaktion: Sabine Eschenweck

Verlassene und verletzte Wildtiere der afrikanischen Savanne finden Zuflucht auf der "Harnas"-Farm in Namibia. Angetrieben von Tierliebe und Naturschutz kümmert sich eine namibische Familie mit ihrem Team um die Tiere und wird dabei von Freiwilligen aus aller Welt unterstützt.


09:35 Elefant, Tiger & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2014
Mitteldeutscher Rundfunk
Redaktion: Sabine Eschenweck

Geschichten aus dem Leipziger Zoo


10:25 natur exclusiv (45 Min.) (UT)
Wilder Yak – Wildes China
von: Jan Kerckhoff
Deutschland, 2016
Redaktion: Jana Mudrich

Länder-Menschen-Abenteuer


11:10 Abenteuer Panamericana (45 Min.) (UT)
Von Kolumbien bis Peru
Deutschland, 2011

Redaktion: Sabine Eschenweck


11:55 Wandertouren in Italien (45 Min.)
Deutschland, 2012

Redaktion: Marianne Riermeier


12:40 Dings vom Dach (45 Min.)
Spielshow Deutschland
Moderation: Sven Lorig
Redaktion: Marianne Riermeier

Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände

Moderator Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile Utensilien aus alten Zeiten: "Dingse", die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer Schublade gefunden wurden, und die heute kaum noch jemand kennt. Das Rateteam versucht mit allen Tricks, den verrücktesten Ideen und ganz viel Spaß, den Geheimnissen der "Dingse" auf die Spur zu kommen.


13:25 In aller Freundschaft (45 Min.) (AD, UT)
Dämonen
Serie von: Andreas Knaup
Deutschland, 2015
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Dr. Lea Peters – Anja Nejarri
Viola Kersting – Farina Flebbe
Gerhard Kersting – Uwe Bohm
Kris Haas – Jascha Rust
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman

Regie: John Delbridge
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Viola Kersting wird mit einem Schlüsselbeinbruch in die Sachsenklinik eingeliefert. Roland Heilmann kann die Verletzung schnell versorgen, doch die junge Patientin klagt zudem über Sehstörungen und migräneartige Kopfschmerzen. Genauere Untersuchungen führen zu einer niederschmetternden Diagnose: Viola leidet an Morbus Paget, einer Krankheit, die zum Tod führen kann. Violas dominanter Vater Dr. Gerhard Kersting arbeitet an der halleschen Fidelis-Klinik und fordert umgehend eine Verlegung seiner Tochter.

Kathrin Globisch hatte sich auf einen romantischen Abend mit ihrem Freund Alexander Weber gefreut. Als dieser sie versetzt, bittet Kathrin Martin Stein darum, sie zu begleiten.


14:10 Kunst + Krempel (30 Min.)
Familienschätze unter der Lupe
Deutschland, 2012
Redaktion: Florian Maurice


14:40 Wer weiß denn sowas? (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2017
Erstausstrahlung im Ersten: 22.09.2017
Redaktion: Elmar Jaeger

Superhirn Bernhard Hoëcker und Quizmaster Elton spielen im Team mit jeweils einem prominenten Studiogast, denn es gilt, richtige Antworten auf skurrile und knifflige Fragen aus Wissenschaft, Tierwelt und dem täglichen Leben zu finden. Zu Beginn des Wissensspiels müssen sich die Zuschauer im Studio entscheiden: Setzen sie sich auf die Seite von Superhirn Bernhard Hoëcker oder von Quizmaster Elton? Beide Teams spielen um Bares für ihre Unterstützer im Publikum.


15:30 Schnittgut. Alles aus dem Garten (30 Min.)
Deutschland, 2018
Redaktion: Thomas Neuschwander

Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018
Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens – und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen – und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2018

Moderation: Karin Schubert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


19:00 Querbeet (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Moderation: Sabrina Nitsche
Redaktion: Christine Peters

Löwenzahn kulinarisch

Kaum jemand würde auf die Idee kommen, den Stiel eines Löwenzahns roh zu knabbern. "Das geht", sagt Otmar Dietz und nascht den ersten Blütenstängel. Als Kur gönnt er sich jeden Tag drei Stück. Und auch Blüten, Blätter und Wurzeln verschmäht der Gärtner nicht … Magazinsendung für alle, die an gärtnerischen Themen interessiert sind. Mit jahreszeitlich abgestimmten Pflanzenporträts, praktischen Tipps zur Pflanzenpflege, Vorstellung von Heil - und Giftpflanzen, Rezepten, Aufnahmen aus europäischen Gartenanlagen.


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Die Scherben der Nacht
Folge 2123
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Kirchleitner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Lechner – Katrin Lux
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow
Michael Gerstl – Gerd Lohmeyer
Christian Preissinger – Jonathan Gertis

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs

Florian bleibt nach dem Unfall verletzt und bewusstlos liegen. Wird er noch glimpflich davonkommen?


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Anja Miller


20:15 Mein Job – Dein Job (45 Min.) (UT)
Oberbayerische Köchinnen in Indien
Reisedokumentation Deutschland, 2017
Redaktion: Ingmar Grundmann

Die Köchinnen Franziska und Regina aus dem idyllischen oberbayerischen Linden erleben in Indien einen echten Kulturschock. Mitten in der Hauptstadt des Landes liegt für eine knappe Woche der neue Arbeitsplatz der beiden Bayerinnen, die sich schnell an die fremden Arbeitsbedingungen gewöhnen müssen. Andere Länder, andere Essgewohnheiten – das erfahren auch die beiden indischen Tauscharbeiter Rizwan und Manish, die in Oberbayern zum ersten Mal Fleisch und einen Apfelstrudel zubereiten.


21:00 Bayern erleben (45 Min.) (UT)
24h Bayern – 3 Leben
Deutschland, 2018

Redaktion: Elisabeth Johne


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


22:00 Lebenslinien (45 Min.) (UT)
Paula, die große Liebe und das Karussell
Dokumentarfilm von: Reiner Holzemer
Deutschland, 2016
Regie: Reiner Holzemer
Redaktion: Christiane von Hahn

Paula erkämpft sich als Gastarbeiterkind einen Platz in der deutschen Gesellschaft. Als sie sich in Manfred verliebt und sich dafür entscheidet, ihr Leben mit ihm zu verbringen, muss sie sich von vielen ihrer Lebensträume verabschieden. Denn Manni ist in dritter Generation Schausteller.

Paula kommt in München als Gastarbeiterkind zur Welt. Sie beißt sich durch, macht eine Ausbildung zur Arzthelferin und träumt den Traum vieler junger Frauen von Mann, Kindern und einem Häuschen. Doch es kommt anders: Mit 19 Jahren lernt sie Manfred kennen und verliebt sich in ihn. Er stammt aus einer alten Münchner Schausteller-Dynastie, den Eckls. Innerhalb der traditionellen Schaustellerkreise stößt Paula am Anfang auf Ablehnung. Doch die Liebe zwischen Paula und Manfred ist stark und schon bald gibt Paula ihren Beruf auf und reist mit Manni von einem Volksfest zum nächsten. 1993 beschließen die beiden zu heiraten, ihre Tochter kommt noch im selben Jahr zur Welt.

Die Nichtanerkennung seitens der Schaustellerkollegen, die viele Arbeit, die wenige Zeit für das Neugeborene und das unstete Leben zwischen Wohnwagen und Karussell rauben Paula alle Kräfte und lösen eine Magersucht aus. Drei Jahre dauert die Krankheit, doch Paula überwindet die Krise und bringt 1996 Sohn Marco zur Welt. Als die beiden Kinder in die Schule kommen, beschließt Paula, sie unter der Woche bei ihren Eltern in München zu lassen, damit sie nicht ständig die Schulen wechseln müssen. Immer wieder bricht es ihr das Herz, wenn sie die Kinder zurücklassen muss. Doch sie lernt, mit den Entbehrungen des Schaustelleralltags umzugehen. Die Kraft dafür gibt ihr die Liebe zu Manni.


22:45 Löwengrube (55 Min.) (UT)
Erbschaft
Deutschland, 1990

Rollen und Darsteller:
Karl Grandauer – Jörg Hube
Traudl Grandauer – Christine Neubauer
Oma Soleder – Franziska Stömmer
Max Kreitmeier – Werner Rom
Kathi Kreitmeier – Mona Freiberg
Kurt Soleder – Michael Lerchenberg
Sara Soleder – Gisela Freudenberg
Deinlein – Gerd Anthoff
Kargus – Hans Kraus
Schäfer – Tilo Prückner

Regie: Rainer Wolffhardt
Redaktion: Elmar Jaeger

Im Mai 1945 ist Onkel Rudi gestorben. Die Grandauers wohnen immer noch im Kreitmeierhaus und hoffen darauf, die Wohnung ihres Gönners und Freundes zu übernehmen, der sie zu seinen Erben bestimmt hat. Als Karl Grandauer – der stets so korrekte Beamte – erfährt, dass eine Flüchtlingsfamilie die Wohnung "Grüner" besetzt hat, verliert er die Fassung. Auch im Polizeipräsidium gerät die alte Ordnung in Gefahr; auf den Posten des Abteilungsleiters Deinlein setzen die Amerikaner etwas überraschend den Kollegen Schäfer.

Die Verwandtschaft, die während des Krieges auf Gedeih und Verderb in der Bäckerei zusammengelebt hat, strebt auseinander. Die Soleders wollen ausziehen, und Kurt genießt es sichtlich, dem ehemaligen Blockwart Uhl mitteilen zu können, dass ihnen ihre alte Schwabinger Wohnung wieder zusteht. Max und Kathi Kreitmeier bleibt der zugelaufene Deserteur, der Kathi so sehr an ihren Sohn in Neuseeland erinnert.


23:40 Kabarett-Gala der radioSpitzen (45 Min.) (UT)
Folge 2
Deutschland, 2018

Regie: Riccardo Gullotta
Moderation: Werner Schmidbauer
Redaktion: Helge Rösinger


00:25 Rundschau Nacht (10 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


00:35 Ringlstetter (45 Min.)
Deutschland 2018

Moderation: Hannes Ringlstetter
Redaktion: Christian Rudnitzki


01:20 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Die Scherben der Nacht
Folge 2123
Deutschland, 2018

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


01:50 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018

Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss


03:05 Frankenschau aktuell (30 Min.)
Deutschland, 2018
Moderation: Karin Schubert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


03:35 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


04:05 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


04:35 Lebenslinien (50 Min.) (UT)
Paula, die große Liebe und das Karussell
Dokumentarfilm von: Reiner Holzemer
Deutschland, 2016

Regie: Reiner Holzemer
Redaktion: Christiane von Hahn


05:25 – 06:00 Space Night (35 Min.)
Flight through the Skies
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund

 

*


Dienstag, 29. Mai 2018


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Die Scherben der Nacht
Folge 2123
Deutschland, 2018

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 2928
Deutschland, 2018

Redaktion: Bettina Ricklefs


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
Yoga-Pilates-50plus
Deutschland 2009

Moderation: Yvonne Haugg
Redaktion: Michael Pause


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Wild & Weiblich

Moderation: Divo G. Müller
Redaktion: Michael Pause


08:45 Das Waisenhaus für wilde Tiere – Abenteuer Afrika (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013 Redaktion: Sabine Eschenweck

Verlassene und verletzte Wildtiere der afrikanischen Savanne finden Zuflucht auf der "Harnas"-Farm in Namibia. Angetrieben von Tierliebe und Naturschutz kümmert sich eine namibische Familie mit ihrem Team um die Tiere und wird dabei von Freiwilligen aus aller Welt unterstützt.


09:35 Elefant, Tiger & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2014
Mitteldeutscher Rundfunk
Redaktion: Sabine Eschenweck

Geschichten aus dem Leipziger Zoo


10:25 Niedersachsens schlaue Füchse (45 Min.) (UT)
von: Günter Goldmann
Deutschland, 2008
Redaktion: Sabine Eschenweck

Mit "Niedersachsens schlaue Füchse" ist dem Tierfilmer Günter Goldmann ein liebevolles Porträt der Region rund um Osnabrück und seiner Tierwelt gelungen.

Das Osnabrücker Land im Südwesten Niedersachsens ist bekannt für den geschichtsträchtigen Teutoburger Wald, jahrhundertealte Fachwerkhäuser und liebevoll restaurierte Wasser – und Windmühlen. Der Landkreis ist aber auch ein wichtiger Naturraum Norddeutschlands mit einer reichen Tier – und Pflanzenwelt. Tierfilmer Günter Goldmann beobachtet eine Fuchsfähe bei der Aufzucht ihres Nachwuchses und zeigt seltene Einblicke in einen Fuchsbau. Er folgt den Welpen im Frühling bei ihren ersten Ausflügen und Spielen außerhalb der Höhle bis hin zu den Raufereien der heranwachsenden Halbstarken im Spätsommer. Auch in der Stadt und auf den Gehöften findet man Tiere. Seit mehreren Jahren bringen Siebenschläfer die Bewohner Osnabrücks um den Schlaf. Zwischen Mai und Juni verrät das nächtliche Tippeln, Scharren und Kratzen auf den Dachböden und Dielen ihre Anwesenheit. Die flinken Tiere sind äußerst gefräßig und deshalb nicht bei allen Bewohnern willkommen. Konrad Brockmann, Deutschlands einziger Siebenschläfer-Jäger, hat sich den unter Naturschutz stehenden "Untermietern" angenommen und lockt sie geschickt in die Falle. Filmaufnahmen geben Einblicke in die Aufzucht des Siebenschläfer-Nachwuchses und zeigen sie bei ihren nächtlichen Streifzügen.

Länder-Menschen-Abenteuer


11:10 Abenteuer Panamericana (45 Min.) (UT)
Von Peru bis Feuerland
Deutschland, 2011

Redaktion: Sabine Eschenweck


11:55 Breslau und das Tal der Schlösser (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2015 Redaktion: Marianne Riermeier

Das Hirschberger Tal am Fuße des Riesengebirges ist auch als Tal der Schlösser bekannt, denn hier findet man so viele Schlösser und Herrenhäuser auf engstem Raum wie sonst kaum irgendwo in Europa. Bauwerke wie Schloss Lomnitz oder Stonsdorf locken mit barocker Pracht inmitten weitläufiger Parkanlagen.

Ein weiterer Besuchermagnet ist die niederschlesische Metropole Breslau. Die ehemalige Hauptstadt Schlesiens wurde nach ihrer fast vollständigen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg komplett wiederaufgebaut und gilt heute als eine der schönsten Städte des Landes. Das im 13. Jahrhundert im gotischen Stil erbaute Rathaus gilt als das Wahrzeichen der Stadt, es liegt mitten im architektonisch reizvollen Marktplatz, dem Ryneck. Ein ebenso guter Grund für einen Besuch der Stadt sind die kulinarischen Spezialitäten, die einen hervorragenden Eindruck von der Geschmacksvielfalt der polnischen Küche geben.


12:40 Dings vom Dach (45 Min.)
Spielshow Deutschland
Moderation: Sven Lorig
Redaktion: Marianne Riermeier

Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände

Moderator Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile Utensilien aus alten Zeiten: "Dingse", die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer Schublade gefunden wurden, und die heute kaum noch jemand kennt. Das Rateteam versucht mit allen Tricks, den verrücktesten Ideen und ganz viel Spaß, den Geheimnissen der "Dingse" auf die Spur zu kommen.


13:25 In aller Freundschaft (45 Min.) (AD, UT)
In Teufels Küche
Serie von: Krystof Hybl
Deutschland, 2015
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Karsten Böhnisch – Thomas Harbort
Kris Haas – Jascha Rust
Jonas Heilmann – Anthony Petrifke
Bastian Marquardt – Johann Lukas Sickert
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman

Regie: John Delbridge
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Sarah Marquardt bricht nach der Mittagspause vor der Sachsenklinik zusammen. Sie schiebt es auf eine verschleppte Erkältung. Doch Martin Stein vermutet eine Lebensmittelvergiftung. Ursache könnte das Essen aus der Cafeteria sein, die gerade den Betreiber gewechselt hat. Der Laborbefund ist jedoch negativ. Als Sarahs Sohn Bastian und Jonas Heilmann ähnliche Symptome aufweisen, glauben Martin und Roland Heilmann, dass der Auslöser ein Umwelt - oder Wohngift ist. Doch auch dieser Verdacht erweist sich als falsch. Sarahs Zustand verschlechtert sich zusehends.

Oberschwester Arzu Ritter und ihr Mann Dr. Philipp Brentano freuen sich auf die Theatervorführung mit ihrem Sohn Oskar. Inzwischen hat sich jedoch der Streit zwischen Schwester Julia und Pflege-Azubi Kris Haas so zugespitzt, dass Arzu vermitteln möchte und dafür Oskar schweren Herzens absagen will …


14:10 Kunst + Krempel (30 Min.)
Familienschätze unter der Lupe
Deutschland, 2012

Redaktion: Florian Maurice


14:40 Wer weiß denn sowas? (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2017
Erstausstrahlung im Ersten: 25.09.2017
Redaktion: Elmar Jaeger

Superhirn Bernhard Hoëcker und Quizmaster Elton spielen im Team mit jeweils einem prominenten Studiogast, denn es gilt, richtige Antworten auf skurrile und knifflige Fragen aus Wissenschaft, Tierwelt und dem täglichen Leben zu finden. Zu Beginn des Wissensspiels müssen sich die Zuschauer im Studio entscheiden: Setzen sie sich auf die Seite von Superhirn Bernhard Hoëcker oder von Quizmaster Elton? Beide Teams spielen um Bares für ihre Unterstützer im Publikum.


15:30 Schnittgut. Alles aus dem Garten (30 Min.)
Deutschland, 2018
Redaktion: Thomas Neuschwander

Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018
Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens – und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen – und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2018
Moderation: Karin Schubert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


19:00 Gesundheit! (30 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Björn-Christoph Bugl


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Folgenschwere Wahrheit
Folge 2124
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Kirchleitner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Lechner – Katrin Lux
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow
Michael Gerstl – Gerd Lohmeyer
Christian Preissinger – Jonathan Gertis

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs

Flori gesteht Kommissar Huber, dass er ein illegales Rennen gefahren ist, hält Christian aber aus der Sache heraus. Welche Konsequenzen erwarten die beiden?


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Anja Miller


20:15 Tatort (90 Min.) (AD, UT)
Todesschütze
Kriminalfilm von: Mario Giordano, Andreas Schlüter
Deutschland, 2012

Rollen und Darsteller:
Hauptkommissarin Eva Saalfeld – Simone Thomalla
Hauptkommissar Andreas Keppler – Martin Wuttke
René Winkler – Stefan Kurt
Anne Winkler – Natascha Paulick
Phillip Rahn – Wotan Wilke Möhring
Tobias Rahn – Jonas Nay
Peter Maurer – Rainer Piwek

Regie: Johannes Grieser
Redaktion: Gaby Schramm

In ihrer Rolle als Kommissare zweifeln Simone Thomalla und Martin Wuttke dieses Mal an der Glaubwürdigkeit der Aussage zweier Kollegen. Ein Vater scheint seinen Sohn zu decken und auch der Kollege will nichts gesehen haben. Alibis sind bestens auf einander abgestimmt. Als ein Opfer an den Folgen der Tat stirbt, kommt es zur Gewalt durch den Ehemann.

Auf ihrem nächtlichen Heimweg werden Anne und René Winkler von drei jungen Männern attackiert und brutal zusammengeschlagen. Die Polizisten Rahn und Maurer bemerken diesen Überfall und kümmern sich um die beiden Opfer. Die Täter aber können sie nicht erkennen oder fassen. Eva Saalfeld und Andreas Keppler beginnen an den Aussagen der Polizeikollegen zu zweifeln, als sich herausstellt, dass einer der verdächtigen Jugendlichen, die anhand der Beschreibung Winklers identifiziert wurden, der Sohn von Rahn ist. Dass ein Vater seinen Sohn decken will, könnten sie nachvollziehen, aber dass auch sein Kollege Maurer keinen der Jugendlichen erkannt hat, scheint ihnen nicht glaubwürdig. Schweigt er aus falsch verstandener Freundschaft?

Der Dienststellenleiter legt für seine Polizisten die Hand ins Feuer. Die Jugendlichen schweigen hartnäckig und haben ihre Alibis sorgfältig untereinander abgesprochen – ohne Tatzeugen können Saalfeld und Keppler ihnen nichts nachweisen. Als Frau Winkler an den Folgen der Gewaltattacke stirbt, versucht der verzweifelte Ehemann, der sich von der Polizei im Stich gelassen fühlt, das Recht in die eigene Hand zu nehmen. Die Gewalt breitet sich aus …


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


22:00 Capriccio (30 Min.) (UT)
Kulturmagazin Deutschland, 2018

Redaktion: Franz Xaver Karl


22:30 Ferdinand von Schirach – Verbrechen und andere Kleinigkeiten (45 Min.) (UT)
Dokumentation von: Lydia von Freyberg
Deutschland, 2010 Redaktion: Armin Kratzert

Jeder von uns kann zum Mörder werden – sagt Ferdinand von Schirach, Schriftsteller und Strafverteidiger aus Berlin. Der 1964 in München geborene Anwalt hat in seinem Beruf alltäglich mit Menschen zu tun, die Extremes getan oder erlebt haben. Das Ungeheuerliche ist bei ihm der Normalfall. Er vertritt Unschuldige, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten, ebenso wie Schwerstkriminelle. Diese Geschichten verwandelt er in Literatur – lakonisch und gerade deswegen mit großer Wucht.

2009 hatte von Schirach mit seinem ersten Erzählband "Verbrechen" einen Coup gelandet: Für das "meistbeachtete Debüt der deutschen Literatur 2009" bekam er den Kleist-Preis. In seinem Buch "Schuld" erzählt der Anwalt und Autor wieder von Fällen aus der Praxis, gekonnt umgesetzt in atemberaubende Geschichten: Ein Mann bekommt zu Weihnachten statt Gefängnis neue Zähne. Ein Junge wird im Namen der Illuminaten fast zu Tode gefoltert. Die neun Biedermänner einer Blaskapelle zerstören das Leben eines Mädchens und keiner von ihnen muss dafür büßen.

Auch ein prominenter Fernsehkommissar ist begeistert von diesen dunklen Stories: Udo Wachtveitl, Schauspieler und Autor, seit 1991 Ermittler im Münchner "Tatort", er verbringt einen Tag in Berlin mit Ferdinand von Schirach. Die Filmautorin begleitet beide durch die Hauptstadt – an Tatorte von Verbrechen, ins Gericht, aber auch in eines der Lieblingsgeschäfte von Schirachs, um sich zu informieren, was theoretisch beim Kauf eines Mordwerkzeugs zu bedenken ist.


23:15 puzzle (30 Min.) (UT)
Viele Kulturen – ein Land
Deutschland, 2016
Moderation: Özlem Sarikaya
Redaktion: Helge Freund

Vielfältig und einmalig zugleich – das ist "puzzle", das InterKulturMagazin. Das Format stellt interkulturelle Themen und Menschen vor, die die Kultur und das Leben in Deutschland auf ihre Weise mitprägen.


BR-KLASSIK
23:45 KlickKlack (30 Min.)
Musikmagazin 2018
Moderation: Sol Gabetta
Redaktion: Alexander Hellbrügge

"KlickKlack", das Musikmagazin für Klassik, Jazz und gute Popmusik, ist das einzige Format, in dem zwei Weltstars der Klassikszene – die Cellistin Sol Gabetta und der Percussionist Martin Grubinger – die Fernsehzuschauer hautnah miterleben lassen wie professionelle Musiker arbeiten, proben und konzertieren. Die Bildsprache ist modern, die Kamera extrem subjektiv.


BR-KLASSIK
00:15 Martin Grubinger (50 Min.)
Zwischen den Welten
Musikdokumentation 2018
Regie: Victor Grandits
Redaktion: Theresa März


01:05 Rundschau Nacht (10 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


01:15 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Folgenschwere Wahrheit
Folge 2124
Deutschland, 2018

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


01:45 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018

Moderation: Sabine Sauer
Redaktion: Wolfgang Preuss


03:00 Frankenschau aktuell (30 Min.)
Deutschland, 2018
Moderation: Karin Schubert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


03:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


04:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


04:30 Capriccio (35 Min.) (UT)
Kulturmagazin Deutschland, 2018

Redaktion: Franz Xaver Karl


05:05 – 06:00 Space Night (55 Min.)
Flight through the Skies
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund

 

*


Mittwoch, 30. Mai 2018


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Folgenschwere Wahrheit
Folge 2124
Deutschland, 2018

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 2929
Deutschland, 2018

Redaktion: Bettina Ricklefs


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
Emotional Moves
Deutschland 2003

Moderation: Franz Öttl, Lil Rösch, Isabella Pelzer
Redaktion: Michael Pause


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Starker Rücken

Moderation: Johanna Fellner
Redaktion: Michael Pause


08:45 Das Waisenhaus für wilde Tiere – Abenteuer Afrika (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013 Redaktion: Sabine Eschenweck

Verlassene und verletzte Wildtiere der afrikanischen Savanne finden Zuflucht auf der "Harnas"-Farm in Namibia. Angetrieben von Tierliebe und Naturschutz kümmert sich eine namibische Familie mit ihrem Team um die Tiere und wird dabei von Freiwilligen aus aller Welt unterstützt.


09:35 Elefant, Tiger & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2014
Mitteldeutscher Rundfunk
Redaktion: Sabine Eschenweck

Geschichten aus dem Leipziger Zoo


10:25 Der Solling (45 Min.) (UT)
Niedersachsens wilder Süden
von: Günter Goldmann
Deutschland, 2015
Redaktion: Sabine Eschenweck

Der Solling ist nach dem Harz das größte geschlossene Waldgebiet Norddeutschlands. Aber auch sanfte Wiesentäler, klare Bäche und urtümliche Moore prägen das Landschaftsbild. Seit dem Jahr 2000 wird das Experiment Hutewald im Solling wieder gewagt. Heckrinder und Exmoorponys ziehen seitdem umher und halten den Wald offen und damit artenreich.

Auch Tiere, die in anderen Regionen Deutschlands selten geworden oder ganz verschwunden sind, kann man im Solling noch entdecken. Herden von Mufflons ziehen durch die alten Hutewälder, der scheue Schwarzstorch zieht seinen Nachwuchs im Verborgenen auf und der winzige, tagaktive Sperlingskauz, die kleinste Eule Deutschlands, geht auf die Jagd. Im Film wird ein Kauzpaar bei der Brut bis zum Ausfliegen der Jungvögel gezeigt. Dabei bietet eine Fingerkamera in der Bruthöhle intime Einblicke in das Leben dieser seltenen Eulenart.

Im Solling wachsen auch gefährdete Orchideenarten auf den kalkhaltigen sonnigen Hängen. So gibt es hier das größte Frauenschuhvorkommen in Norddeutschland, aber auch Knabenkräuter blühen im Frühjahr auf. Neben der Natur bietet der Solling auch malerische Fachwerkstädtchen wie Uslar und das gut 400 Jahre alte Schloss Bevern: ein bedeutendes Bauwerk der Weserrenaissance und Stammsitz der Familie Münchhausen.

Superzeitlupen mit mehr als 1.000 Bildern pro Sekunde, aufwendig stabilisierte Flugaufnahmen aus dem Heißluftballon und mit dem Oktokopter sowie bewegte Zeitraffer und Kamerafahrten präsentieren das Mittelgebirge im Süden Niedersachsens.

Länder-Menschen-Abenteuer


11:10 Geheimnisse Asiens (45 Min.) (UT)
Die schönsten Nationalparks: Malaysias Meeresparadies
von: Ruth Berry
Deutschland, 2015
Redaktion: Sabine Eschenweck

"Malaysias Meeresparadies" erzählt in farbenprächtigen Bildern spannende Geschichten über und unter Wasser. Aufgenommen im artenreichsten Teil des Korallendreiecks in Südostasien, mit Menschen, die untrennbar mit der Natur verbunden sind.

Vor der Küste von Borneo liegt eines der artenreichsten Riffgebiete der Welt – der Meerespark Tun Sakaran. Dieses Paradies wurde zum Naturschutzgebiet erklärt, um seine seltenen Meerestiere zu schützen. Nun müssen sich hier die Menschen, die bisher vom Meer lebten, neue Einkommensmöglichkeiten suchen. Für die Sama Dilaut-Familien, die in einfachen Pfahlbauten auf dem Wasser leben, ist die Zukunft damit ungewiss geworden: Die Erträge aus dem Meer sind für sie überlebenswichtig, aber in einigen Riffen ist das Fischen inzwischen vollständig verboten. Und die Riffe, in denen es noch erlaubt ist, besitzen zwar großen Artenreichtum, aber die einzelnen Fische dort sind viel zu klein. Für die Bewohner des Tun Sakaran Parks geht es ums Überleben, und ihr Leben an die Schutzmaßnahmen anzupassen, ist für viele schwierig.

Aber nur unter diesem Schutz werden die Fische im Tun Sakaran Meerespark eines Tages wieder ihre volle Größe erreichen, und die Bestände können sich in die legalen Fischereizonen im Meer ausdehnen. Die ungeheure Artenvielfalt wird erhalten bleiben und den Menschen eine sichere Zukunft eröffnen – vorausgesetzt, die Anpassung an die neuen Bedingungen gelingt. Direkt über den Riffen haben einige Familien Algenfarmen aufgebaut, die ihnen ein regelmäßiges Einkommen sichern. Auf zahlreichen grünen Inseln dürfen Farmer siedeln, solange sie den Wald nicht weiter roden. Daneben verfügen die Inselwälder aber auch über ganz eigene Schutzmechanismen: Immer wieder erscheinen den Farmern Waldgeister, die sie ermahnen, die Natur zu bewahren. Und die Wünsche der Geister respektiert man besser.


11:55 Fährpassagen (45 Min.)
Neuseelands Straße der Stürme
Deutschland, 2017
Redaktion: Marianne Riermeier

Nur 22 Kilometer breit ist die Cook Strait an ihrer schmalsten Stelle, und sie verbindet die Nordinsel Neuseelands mit der Südinsel. Benannt nach dem englischen Seefahrer Thomas Cook, der sie als erster Europäer durchsegelte, zählt diese Meerenge zu den stürmischsten und unberechenbarsten Meeresstraßen der Welt. Zwei Fährgesellschaften teilen sich den Transport von Menschen und Gütern zwischen den Inseln. Und zum Glück ist das Meer nicht immer in Aufruhr, sodass sie ihren Passagieren häufig eine äußerst reizvolle Passage von Wellington im Norden nach Picton auf der Südinsel bieten können. Die Fahrt auf dem rund 100 Kilometer langen Schifffahrtsweg führt auch durch die eindrucksvolle Landschaft der Marlborough Sounds und ihrem Labyrinth aus Wasserstraßen und Halbinseln.

Der Film widmet sich den Menschen an Bord der Fähren und entlang der Küsten und erzählt ihre Geschichten, die auf die eine oder andere Weise immer etwas mit dem Mythos der Cook Strait zu tun haben. In der Sprache der Maori, der Ureinwohner Neuseelands, heißt die Cook Strait Raukawa, und sie war ihnen stets heilig. Die Fahrt mit einem Kanu über die Meerenge ist bei rauer See ein höchst gefährliches Unternehmen.


12:40 Dings vom Dach (45 Min.)
Spielshow Deutschland
Moderation: Sven Lorig
Redaktion: Marianne Riermeier

Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände

Moderator Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile Utensilien aus alten Zeiten: "Dingse", die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer Schublade gefunden wurden, und die heute kaum noch jemand kennt. Das Rateteam versucht mit allen Tricks, den verrücktesten Ideen und ganz viel Spaß, den Geheimnissen der "Dingse" auf die Spur zu kommen.


13:25 In aller Freundschaft (45 Min.) (AD, UT)
Auf unbekanntem Terrain
Serie von: Andreas Knaup
Deutschland, 2015
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Rico Graf – Oliver Szerkus
Sabrina Graf – Nadja Petri
Uwe Graf – Johann Fohl
Kris Haas – Jascha Rust
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman

Regie: David Carreras
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Dr. Kaminski wird Augenzeuge einer Schlägerei unter Kindern, bei der der zehnjährige Rico verletzt wird. Im Gespräch mit der Mutter wird klar, dass das nicht die erste Schlägerei war und die Eltern der Situation offenbar hilflos gegenüberstehen. Während einer Diskussion mit seinem Vater stürzt Rico unglücklich und verletzt sich mit der bereits gebrochenen Rippe die Lunge. Er muss sofort operiert werden. Bei dem Eingriff entdeckt Kaminski auch die Ursache für Ricos Gemütszustand: Er ist intersexuell.

Kris Haas ist der Liebling aller älteren Patientinnen. Doch Waltraud Bürger treibt ihn in den Wahnsinn. Egal was er macht, er macht es falsch.


14:10 Kunst + Krempel (30 Min.)
Familienschätze unter der Lupe
Deutschland, 2012

Redaktion: Florian Maurice


14:40 Wer weiß denn sowas? (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2017
Erstausstrahlung im Ersten: 26.09.2017
Redaktion: Elmar Jaeger

Superhirn Bernhard Hoëcker und Quizmaster Elton spielen im Team mit jeweils einem prominenten Studiogast, denn es gilt, richtige Antworten auf skurrile und knifflige Fragen aus Wissenschaft, Tierwelt und dem täglichen Leben zu finden. Zu Beginn des Wissensspiels müssen sich die Zuschauer im Studio entscheiden: Setzen sie sich auf die Seite von Superhirn Bernhard Hoëcker oder von Quizmaster Elton? Beide Teams spielen um Bares für ihre Unterstützer im Publikum.


15:30 Schnittgut. Alles aus dem Garten (30 Min.)
Deutschland, 2018
Redaktion: Thomas Neuschwander

Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018
Moderation: Andrea Lauterbach
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens – und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen – und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2018
Moderation: Karin Schubert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


19:00 STATIONEN (30 Min.) (UT)
Vom Suchen und Finden
Kulturmagazin Deutschland, 2018
Moderation: Benedikt Schregle
Redaktion: Elisabeth Möst

Die Suche nach Dingen begleitet einen oft im Alltag: Welche Bluse passt zum Kostüm? Wo ist schon wieder der Hausschlüssel? Welcher Radiosender spielt meine Musik? Und dann schon wieder kein Parkplatz, wir suchen drei Straßen weiter.

Die Dinge des Alltags sind noch relativ einfach zu bewältigen. Viele Menschen suchen ihr ganzes Leben lang: nach der Liebe, einem Partner, ihrem Traumjob, nach einem Sinn. Wer sucht, der findet, heißt es so schön. Bei manchen endet eine verzweifelte Suche aber auch in Depressionen. Hilft die Suche? Oder muss man es einfach nur geschehen lassen, und mit Gottvertrauen das finden, was man sucht? Das "STATIONEN"-Team hat sich auf die Suche gemacht und überraschende Geschichten gefunden.

Religion erleben – der Name "STATIONEN" ist Programm. Ob Stationen einer persönlichen Entwicklung oder Stationen des Kirchenjahrs, die Feste der Religionen oder Stationen des Lebens: Die Sendung fragt, wie Menschen denken und glauben und ermöglicht den Zuschauern, Religion (mit) zu erleben und ihre eigene Orientierung in einer komplizierten Welt zu finden.


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Flori in Gefahr
Folge 2125
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Kirchleitner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Lechner – Katrin Lux
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow
Michael Gerstl – Gerd Lohmeyer
Christian Preissinger – Jonathan Gertis

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs

Flori will Christian vor Mike verteidigen, doch dann verschlechtert sich sein Zustand plötzlich.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Anja Miller


20:15 Münchner Runde (45 Min.) (UT)
Talk-Runde Deutschland, 2018

Moderation: Christian Nitsche
Redaktion: Jürgen Schleifer


21:00 Kontrovers (45 Min.) (UT)
Deutschland 2018
Redaktion: Andreas Bachmann

"Kontrovers" geht den Dingen auf den Grund – neugierig und mit sorgfältiger Recherche. Das Team unter Leitung von Andreas Bachmann liefert Hintergründe und Analysen zu aktuellen Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Die "Kontrovers"-Reporter sprechen mit den Menschen vor Ort, decken Missstände auf und konfrontieren die Verantwortlichen. Damit stößt "Kontrovers" Diskussionen an und setzt Themen – engagiert, hartnäckig und pointiert.


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


22:00 DokThema (45 Min.) (UT)
Gottes Gastarbeiter – Ausländische Priester in Bayern
Dokumentation Deutschland, 2018

Redaktion: Johanna Walter


DOX – DER DOKUMENTARFILM IM BR
22:45 10% Helden (90 Min.) (UT)
Dokumentarfilm Israel, 2013
Redaktion: Christiane von Hahn

Der preisgekrönte Regisseur Yoav Shamir begibt sich auf eine unterhaltsame und aufschlussreiche Reise, um den Begriff "Heldentum" zu ergründen – und enthüllt dabei auch grundlegende Wahrheiten über die menschliche Natur.

"Es ist wirklich eine der spannendsten Fragen der Menschheit: Was macht einen Helden aus? Denn wenn wir das wüssten, könnten wir mehr von ihnen produzieren!" – Professor Philip Zimbardo, Verhaltenspsychologe, Stanford University. Der preisgekrönte Regisseur Yoav Shamir ("Defamation", "Checkpoint") begibt sich auf eine unterhaltsame und aufschlussreiche Erkundungsreise, um den Begriff "Heldentum" zu ergründen. Fünf Jahre lang ist Yoav Shamir mit der Kamera unterwegs gewesen, ist von San Francisco nach New York, in den Kongo, über Deutschland nach Südafrika und zurück nach Israel und Palästina gereist, um die unterschiedlichsten Charaktere zu treffen. Er traf die, deren Arbeit sich ganz um die Helden dreht, die die Helden und ihre Geschichten verwalten; er sprach mit Primatologen, Biologen, Neurologen und Genetikern. Er lernte Egoisten kennen, aufrechte Kämpfer, Alltagshelden, Freiheitskämpfer und zu guter Letzt auch einen gewandelten Helden. Und dann bekam er exklusiven Zugang zu einer revolutionären Verhaltensstudie, durchgeführt von zwei führenden Psychologen: Professor Philip G. Zimbardo (Stanford) und Professor Rony Berger (Tel-Aviv).

Wie schon in seinen früheren Filmen führen Yoav Shamirs Fragen und seine Suche nach Antworten zu lustigen, dramatischen und überraschenden Situationen und an Orte, die ihn auch mit harten und verwirrenden Tatsachen konfrontieren. "10% Helden" wird jeden von uns auf seine Weise erreichen; denn der Film regt an nachzudenken, wie wir uns selbst verhalten – oder verhalten würden. Der Blick aufs Heldentum lohnt sich, auch dank faszinierender Einblicke in die menschliche Natur.


00:15 kinokino (15 Min.)
Filmmagazin
Kulturmagazin
Deutschland, 2018

Redaktion: Carlos Gerstenhauer


KINOKINO MOVIENIGHT
00:30 Das grenzt an Liebe (90 Min.) (AD, Dolby Surround, UT)
(And so it Goes)
Spielfilm USA, 2014

Rollen und Darsteller:
Oren Little – Michael Douglas
Leah – Diane Keaton
Sarah – Sterling Jerins
Claire – Frances Sternhagen
Ray – Maurice Jones
Ted – Andy Karl
Kyle – Austin Lysy
Luke – Scott Shepard
Club Besitzer – Frankie Valli

Regie: Rob Reiner
Redaktion: Walter Greifenstein

Der Tod seiner geliebten Frau hat den Immobilienmakler Oren zum Menschenhasser gemacht. Doch als ihm sein entfremdeter Sohn seine bis dahin unbekannte Enkelin anvertraut, ändert sich Orens Leben schlagartig …

Der Immobilienmakler Oren Little legt auf zwischenmenschliche Kontakte keinerlei Wert: Seit dem Tod seiner Frau hat er mit seinem alten Leben und auch mit Sohnemann Luke abgeschlossen. Besonders Orens direkte Nachbarn leiden unter dem streitsüchtigen Egoisten, der sich zum Ziel gesetzt hat, mit seinem letzten Immobilienverkauf noch mal ordentlich abzusahnen. Doch dann steht plötzlich Luke vor der Tür und vertraut dem Griesgram seine neunjährige Tochter Sarah an – von der Oren bislang nicht einmal wusste. Bereits in der Rolle als Vater gescheitert, möchte er nicht auch noch als Großvater versagen und so soll die Kleine am liebsten sofort wieder verschwinden. Doch als die verwitwete Nachbarin Leah sich dem Mädchen annimmt, ändert sich Orens Leben schlagartig: In dem Zyniker regen sich plötzlich romantische Gefühle für die lebenslustige und liebevolle Leah.

Oren muss über seinen Schatten springen, um das Herz seiner Auserwählten zu erobern … Hochkarätige Besetzung für Regisseur Rob Reiners romantische Liebeskomödie "Das grenzt an Liebe": Mit den beiden Oscar-Preisträgern Michael Douglas und Diane Keaton tritt ein ungleiches Paar auf den Plan – Douglas als egoistisches Scheusal und Keaton als sentimentale Witwe – und liefert sich einen höchst unterhaltsamen Schlagabtausch. Bereits in seinem Genreklassiker "Harry und Sally" erzählt Regisseur Rob Reiner sehr einfühlsam und gleichermaßen lustig davon, wie aus Gegensätzlichkeit erst Freundschaft und dann Liebe werden kann. Dieses Mal jedoch in der etwas reiferen Single-Version.


02:00 Rundschau Nacht (10 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


02:10 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Flori in Gefahr
Folge 2125
Deutschland, 2018

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


02:40 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018

Moderation: Andrea Lauterbach
Redaktion: Wolfgang Preuss


03:55 Frankenschau aktuell (30 Min.)
Deutschland, 2018
Moderation: Karin Schubert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


04:25 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


04:55 Abendschau (35 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


05:30 – 06:00 Space Night (30 Min.)
Flight through the Skies
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund

 

*


Donnerstag, 31. Mai 2018


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Flori in Gefahr
Folge 2125
Deutschland, 2018

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 2930
Deutschland, 2018

Redaktion: Bettina Ricklefs


07:20 Tele-Gym (15 Min.)

Nordic Walking wurde ursprünglich als Sommertraining
für Skilangläufer entwickelt. Es ist Nordic Walking
Deutschland 2005
Moderation: Peter Schlickenrieder
Redaktion: Michael Pause

In "Tele-Gym – Nordic Walking" zeigt Peter Schlickenrieder, wie man Nordic Walking abwechslungsreich gestalten und sich damit optimal auf den Wintersport vorbereiten kann. das perfekte Ganzkörpertraining für jedermann, da 90 Prozent aller Muskeln im Einsatz sind.

Das Übungsprogramm ist in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Skiverband aus dem Nordic-Walking-Sport heraus entwickelt worden. Gekräftigt werden Beine, Po, Bauch, Arme und Rücken, spezielle Übungen schulen die Balance – und Koordinationsfähigkeit. Die Übungen sind so aufgebaut, dass sie sowohl als eigenständiges Training durchgeführt, aber auch zur Abwechslung ins Nordic-Walking-Training eingebaut werden können. Für Nicht-Nordic-Walker ist das Training ein perfektes Fitnessprogramm, das auch zur Vorbereitung auf den Wintersport dient.


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
ZEN-Meditation
Deutschland 2001

Moderation: Hinnerk Sobu Polenski
Redaktion: Michael Pause


08:45 Das Waisenhaus für wilde Tiere – Abenteuer Afrika (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013 Redaktion: Sabine Eschenweck

Verlassene und verletzte Wildtiere der afrikanischen Savanne finden Zuflucht auf der "Harnas"-Farm in Namibia. Angetrieben von Tierliebe und Naturschutz kümmert sich eine namibische Familie mit ihrem Team um die Tiere und wird dabei von Freiwilligen aus aller Welt unterstützt.


09:35 Elefant, Tiger & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2014
Mitteldeutscher Rundfunk
Redaktion: Sabine Eschenweck

Geschichten aus dem Leipziger Zoo


10:25 Im Land der Höhlen, Felsen und Falken – Die Fränkische Schweiz (45 Min.) (Dolby Surround, UT)
von: Jürgen Eichinger
Deutschland, 2009 Redaktion: Christine Peters

Die Fränkische Schweiz ist eine fast idealtypische Natur – und Kulturlandschaft. In seiner aufwendigen Dokumentation zeigt Jürgen Eichinger einen ganzen Tag in dieser zauberhaften Gegend – vom Sonnenaufgang bis zum nächsten Morgen. Im Tagesgang stellt der Filmemacher die außergewöhnliche und oft bedrohte Tier – und Pflanzenwelt dieser Region vor wie etwa Wanderfalken, Siebenschläfer, Apollofalter und Dachse.

Landschaften von besonderer Schönheit haben unsere Vorfahren gerne "Schweiz" genannt. Die Fränkische Schweiz ist eine fast idealtypische Natur – und Kulturlandschaft. Ihre bizarren Felsnadeln und Höhlen sind einzigartig in Mitteleuropa. Nirgendwo sonst gibt es auf so engem Raum steile Felsklippen, weit ausgedehnte Wacholder-Heiden und dazu noch malerische Streuobstwiesen. Trotz jahrhundertelanger Nutzung durch den Menschen besitzt die Fränkische Schweiz einen erfreulichen ökologischen Reichtum. Diese Bilderbuchlandschaft liegt im Herzen des Städtedreiecks Nürnberg, Bamberg und Bayreuth.

Filmautor Jürgen Eichinger zeigt die außergewöhnliche Tier – und Pflanzenwelt dieser Region wie etwa Wanderfalken, Siebenschläfer, Apollofalter oder Dachse. Als Karstgebiet birgt die Fränkische Schweiz auch im Untergrund so manches Geheimnis. Mehr als 1.000 Höhlen sind bereits bekannt, im Laufe der Jahrtausende sind riesige und bizarre Tropfsteingebilde entstanden. Wo während der Eiszeiten Menschen, Höhlenbären, Mammuts und andere urzeitliche Tiere Unterschlupf suchten, leben heute Höhlenkrebse, Spinnen und Fledermäuse.

Länder-Menschen-Abenteuer


11:10 Australiens Nationalparks (45 Min.) (UT)
Die Alpen
von: Peter Moers
Deutschland, 2013
Redaktion: Sabine Eschenweck

Australien ist der älteste Kontinent der Erde. Seit Millionen von Jahren vom Rest der Welt isoliert, gedeihen dort einzigartige Pflanzen und Tiere. Die fünfteilige Reihe durch spektakuläre Nationalparks führt in die Wildnis Australiens.

Im Südosten des fünften Kontinents liegen die Australischen Alpen. Sie werden durchschnitten vom Snowy River, an dessen Ufern Wildpferde, die Brumbies, leben. Der Nationalpark Australische Alpen erstreckt sich über drei Bundesstaaten. Rund um den Mount Kosciuszko schneit es im Winter regelmäßig. Dort lebt der Bergbilchbeutler, Australiens einziges Beuteltier, das Winterschlaf hält und Vorräte anlegt. Nach der Schneeschmelze benötigt das hamstergroße Tier reichhaltige Nahrung, die in erster Linie aus Bogong-Faltern besteht. Doch durch die Klimaveränderung steht das nahrhafte Futter zunehmend seltener zur Verfügung. Wenn der Schnee bereits vor der Ankunft der Bogong-Falter schmilzt, müssen die Bergbilchbeutler verhungern.

Einst waren Wildpferde, die Brumbies, die Reitpferde der australischen Cowboys. Inzwischen sind sie zur Plage für die Nationalparks geworden, weil sie mit ihren harten Hufen den Boden zerstören. Als sie von der Parkleitung vorübergehend zum Abschuss freigegeben wurden, war die öffentliche Empörung groß. Nun werden die Brumbies mit viel Aufwand eingefangen und verkauft, doch das reduziert den Bestand kaum. Glen Symonds und seine Frau Julie nehmen eingefangene Brumbies auf und bilden sie mit viel Geduld und Mühe zu Reitpferden für Kinder aus.

Im Frühjahr, wenn auf den Bergkuppen noch Schnee liegt, kann man dem lautstarken Ritual des Leierschwanzvogels lauschen, der sämtliche aufgeschnappte Vogelstimmen nachzuahmen weiß, oder Graue Riesenkängurus sichten, die auf den hochalpinen Almen Gras fressen.


11:55 Frei Schnauze – Das Tiermagazin (10 Min.) (UT)
Deutschland, 2018

Redaktion: Jana Mudrich


12:05 Stolperstein (30 Min.)

Wie Phönix aus der Asche –
Das zweite Leben des Johannes Groschupf
Redaktion: Andreas Geyer

Der Berliner Reisejournalist Johannes Groschupf stürzt 1994 mit einem Hubschrauber über der Algerischen Wüste ab. Schwer verbrannt, nach einem Nahtoderlebnis und ohne große Überlebenschance muss er Dutzende von Operationen überstehen. Heute sagt er: "Ich glaube, dass es wert ist, am Leben zu sein. Dass es ein besonderes Geschenk ist."


12:35 Im Rausch des Rokoko (50 Min.) (UT)
Der Bildhauer Ignaz Günther
Dokumentation von: Henning Weber
Deutschland 2008

Redaktion: Armin Kratzert

Filmautor Henning Weber porträtiert Leben und Werk des großen bayerischen Rokoko-Bildhauers Ignaz Günther.

In den ausdrucksvollen Skulpturen des 1725 in der Oberpfalz geborenen Ignaz Günther erreicht das bayerische Rokoko seinen Höhepunkt. Wie im Rausch schuf der geniale Bildschnitzer in nur zwei Jahrzehnten ein Werk von europäischem Rang. Der Geist des Rokoko hat sich in seinen graziösen Figuren verewigt und gibt eine anschauliche Vorstellung von der letzten Phase des Barock. Eingebettet in den spannenden geschichtlichen Kontext, stellt Henning Weber in seinem Film die herausragenden Werke des großen bayerischen Künstlers und die Umstände ihrer Entstehung vor.

Berühmte Schöpfungen wie der hochmütige heilige Petrus Damianus im großartigen Ensemble der ehemaligen Klosterkirche von Rott am Inn, die anrührende Schutzengelgruppe in der Münchner Bürgersaalkirche oder die von tiefer menschlicher Trauer erfüllte Pietà in Weyarn erreichen eine psychologische Tiefe und künstlerische Verfeinerung in Form und Farbe, die nicht mehr gesteigert werden konnte.


13:25 Sternstunden-Bilanz (30 Min.)
Einsatz und Erfolg
Deutschland 2018

Redaktion: Helge Rösinger


13:55 Die große Chance (95 Min.) (UT)
Spielfilm Deutschland, 1957

Rollen und Darsteller:
Walter Gerber – Walter Giller
Erika Hallersperg – Wera Frydtberg
Kaplan Sommer – Robert Freytag
Ruth Degner – Gardy Granass
Manfred – Michael Cramer
Frau Hallersperg – Loni Heuser
Studienrat Gerber – Peter Lühr
Freddy Quinn – Freddy Quinn

Regie: Hans Quest
Redaktion: Walter Greifenstein

Der Heidelberger Maschinenbaustudent Walter gehört zu einer Studentengruppe, die sich in ihrer Freizeit dem Jazz verschrieben hat. Doch Walters Vater, ein konservativer Studienrat, hält nur wenig von dieser Musikrichtung. Noch viel weniger hält er aber von dem Mädchen, das Walter heiraten möchte. Nach einigen Versuchen gelingt es Walter, mithilfe seiner Freunde und eines aufgeschlossenen Kaplans die elterlichen Vorurteile auszuräumen.

Die große Leidenschaft des Maschinenbaustudenten Walter Gerber ist der Jazz. Mit einigen Kommilitonen aus Heidelberg hat Walter daher eine Jazz-Band gegründet, in der er Trompete spielt. Seinem Vater, einem konservativen Studienrat, ist diese Musik allerdings ein Gräuel. Neben dem Studium arbeitet Walter an einer Tankstelle, denn er muss wie die meisten seiner Freunde seinen Lebensunterhalt selbst verdienen. Obwohl er wegen der Industriellentochter Erika Hallersperg vorübergehend seinen Job verliert, kommen sich die beiden näher und verlieben sich ineinander. Erikas Bruder Manfred gehört ebenfalls zu der Studenten-Band. Zum Ärger seiner Mutter ist Manfred mit der jungen Ruth Degner befreundet. In ihren Augen passt die Blumenverkäuferin jedoch überhaupt nicht zu ihm. Als Ruth mit einem Lied von Walter an einem Nachwuchswettbewerb teilnimmt, will Manfred sich mit ihr verloben. Seine Mutter sorgt jedoch für einen Eklat. Auch zwischen Walter und Erika laufen die Dinge nicht so, wie sie sollten. Und Vater Gerber schafft zusätzlich Probleme, als er Unterschriften gegen den aufgeschlossenen Kaplan Sommer zu sammeln beginnt. Die Studenten dagegen haben den Geistlichen schätzen gelernt. Also beschließen die Jazzfans, den Gegnern des Kaplans mit einem Wohltätigkeitskonzert den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Walter Giller und Gardy Granass spielen die Hauptrollen in diesem unterhaltsamen Schlagerfilm aus den 1950er-Jahren. Mit der Figur des unkonventionellen Kaplans wurde unverkennbar eine im US-amerikanischen Kino populäre Figur für den sonst im deutschen Unterhaltungskino dieser Jahre sehr typischen Stoff adaptiert. Und auch wenn die unterhaltsame Geschichte alles andere als realistisch ist, vermittelt Hans Quests kurzweilige Inszenierung im Rückblick in vielerlei Hinsicht die Atmosphäre und den Zeitgeist der Wirtschaftswunderjahre. Mit von der Partie ist Freddy Quinn in seinem Musikfilmdebüt und singt die beiden Stücke "Ein armer Mulero" und "Einmal in Tampico".


15:30 Schnittgut. Alles aus dem Garten (30 Min.)
Deutschland, 2018
Redaktion: Thomas Neuschwander

Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (90 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018
Moderation: Andrea Lauterbach
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens – und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen – und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad.


17:45 Gipfeltreffen (45 Min.) (UT)
Werner Schmidbauer trifft Stefan Dettl
Deutschland 2015
Moderation: Werner Schmidbauer
Gäste: Stefan Dettl
Redaktion: Sonja Kochendörfer

Es war der erste wirklich warme Frühlingstag Mitte April, als sich Werner Schmidbauer mit Stefan Dettl, dem Gründer, Kopf, Sänger und Trompeter von LaBrassBanda auf den Weg machte zum 1.234 Meter hohen Ehrenstrasser Kreuz, einem wenig begangenen Gipfel in Tirol nahe der Karspitze. Dettl kam natürlich mit Trompete im Rucksack, aber in Jeans statt Lederhosen und in Bergschuhen statt barfuß, denn der Weg führte die beiden über so manche Schneefelder, Reste eines langen Winters.

In tiefstem Chiemgauer Dialekt erzählt Stefan Dettl über seine Kindheit, seinen Großvater, der Rossknecht war und mit seinen mittlerweile 87 Jahren immer noch Trompeter ist. Dettl genoss eine "hübsch entspannte Kindheit" bei seinen Eltern, die er irgendwie als Hippies empfand, obwohl sie traditionelle Handwerker waren. Er quält sich durch die Schule, schreibt Deutschaufsätze im bayerischen Dialekt und wird trotzdem von seinem Lehrer gefördert. Schon mit 14 Jahren spielt er im Bayerischen Landesjugendorchester und wird die Leidenschaft fürs Musizieren nie wieder los.

Auf dem Gipfel erzählt er bei einem "Schnacklbier" und Fleischpflanzerl über seinen Begriff von Heimat, von seiner Beziehung zu seiner Freundin, dem umjubelten Auftritt von LaBrassBanda bei dem Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2013 und über Ängste und Pläne für die Zukunft. Am Ende des Gesprächs spielen Schmidbauer und Dettl mit Gitarre und Trompete das Lied von Stefan Dettl, das wohl am besten zu diesem "Gipfeltreffen" passt: "Berg".


18:30 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


18:45 natur exclusiv (45 Min.) (UT)
Jäger der Lüfte – Habicht, Bussard, Adler
von: Jürgen Eichinger
Deutschland, 2018
Redaktion: Ulrike Lovett

Der Naturfilmer Jürgen Eichinger liefert spektakuläre Einblicke in die Welt von Habicht, Bussard und Adler. Mit diesem Film will er auch die Zuschauer für den Schutz und den Erhalt der Lebensräume dieser Greifvogelarten sensibilisieren.

Habicht, Bussard und Adler leben von der Jagd. Das hat ihnen in vielen Kulturen Bewunderung eingetragen. Aber der Mensch hat diese Vögel auch zu allen Zeiten als Jagd - und Nahrungskonkurrenten gehasst und gnadenlos verfolgt. Greifvögel faszinieren vor allem durch ihre einzigartigen Sinnesleistungen, ihre erstaunlichen Flugkünste und ihre vielfältigen Jagdstrategien. Ob Suchflug in hoher Luft, Patrouillieren in Bodennähe, Sturzjagd vom Anstand aus oder Parforcejagd im freien Luftraum – jede Vogelart hat sich auf eine andere Jagdstrategie spezialisiert.

Der Hauptdarsteller dieser aufwendigen Dokumentation ist der Habicht: Er gehört zwar zu einer der bekanntesten einheimischen Greifvogelarten, doch gesehen wird er nur selten, denn Habichte leben sehr versteckt und halten große Distanz zu Menschen. Die äußerst geschickten und kräftigen Jäger haben sich hervorragend an ihren Lebensraum und ihre potenziellen Beutetiere angepasst. Vor allem die Überraschungsjagd haben sie zur Perfektion entwickelt. Mit kurzen, relativ runden Schwingen und einem langen Schwanz als Steuer können Habichte sogar zwischen Bäumen geschickt jagen und auf kurze Strecken mit kräftigen Flügelschlägen sehr stark beschleunigen.

Filmemacher Jürgen Eichinger wirft auch einen Blick auf die Besonderheiten der wichtigsten anderen mitteleuropäischen Greifvögel wie Mäuse – und Wespenbussard sowie Stein-, See-, Fisch-, Schlangen-, Schrei – und Kaiseradler. Denn jede dieser so unterschiedlichen Greifvogelarten spielt eine besondere Rolle im Haushalt der Natur. Jede Art ist für ihr Leben und ihre Jagd speziell ausgerüstet. Zu sehen ist, wie sie dank ihrer Schnelligkeit, ihrer Wendigkeit und einem überdurchschnittlichen Sehsinn Tag für Tag aufs Neue ihren individuellen Kampf ums Überleben meistern.

Nur gegen ihren größten Feind – den Menschen – haben sie oft keine Chance! Kein anderer Greifvogel ist zu einem derartigen Symbol für rücksichtslose Verfolgung geworden wie der Habicht. Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts war vor allem durch die Nachstellung von Jägern und Taubenzüchtern der Bestand in vielen Ländern Europas dramatisch zurückgegangen. Dank strenger Schutzmaßnahmen hat sich der Bestand zwar erholt, aber noch immer gibt es illegale Verfolgung. Den meisten Greifvögeln macht jedoch heute vor allem die zunehmende Lebensraumzerstörung zu schaffen.


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Gemeinschaft
Folge 2126
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Kirchleitner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Lechner – Katrin Lux
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow
Michael Gerstl – Gerd Lohmeyer
Christian Preissinger – Jonathan Gertis

Regie: Gerald Grabowski
Redaktion: Bettina Ricklefs

Mike verlangt von Christian, dass er Verantwortung für sein Leben übernimmt. Wird Christian wieder zur Vernunft kommen?


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Anja Miller


20:15 Zsammg'spuit in der Steiermark (90 Min.)
Volksmusik Deutschland, 2016

Regie: Corbinian Lippl
Moderation: Susanne Wiesner Musiker: Hartl Musi
Margrets Musi
Almhüttn Sänger
Brodjaga Musi
4 Buam
Fliederstaud'n
Lenzbleamal
Summa summarum-steirisch
Schnodabixn
Redaktion: Corbinian Lippl

Die Volksmusik hat in der gesamten Steiermark eine große Tradition. Neben älteren gestandenen Musik – und Gesangsgruppen gibt es in der Steiermark viele junge Musikanten, die mit Begeisterung die traditionelle Volksmusik spielen und pflegen. Vor allem ist die steirische Harmonika ein sehr beliebtes Instrument.

Der Jagawirt am Reinischkogel liegt in der Weststeiermark und ist bei den Musikanten ein beliebter Treffpunkt zum Singen und Musizieren. Dort und im Buschenschank Kitzeckmüller im Sausal sind Sänger und Musikanten aus der ganzen Steiermark zu einem Hoagascht zusammengekommen. Mit dabei ist die Brodjaga Musi, eine Bläsertanzlmusi aus Admont, die 4 Buam und die Fliederstaud'n aus der West – bzw. Südsteiermark. Die bekannte Hartl Musi aus Eisenerz spielt in verschiedenen Besetzungen auf und begleitet den Männerdreigsang Almhüttn Sänger. Aus dem Ausseer Land kommen die Lenzbleamal, ein junger Frauendreigsang. Summa summarum-steirisch ist eine Tanzlmusi mit Holz – und Blechbläsern um den Harmonikaspieler Bernd Prettenthaler. Die Margrets Musi spielt mit Geige, Querflöte, Harmonika, Gitarre und Kontrabass auf. Von ihnen singen zwei junge Frauen mit einer Freundin auch als Dreigsang bei den Schnodabixn zusammen.


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


22:00 Fredl Fesl – Das Beste! (45 Min.)
Deutschland 2012
Mitwirkende: Fredl Fesl (Musiker)
Redaktion: Helge Rösinger

Melankomisches Musikkabarett.

In "Fredl Fesl – Das Beste!" präsentiert der Künstler seine besten Lieder: Gassenhauer wie "Fensterstockhiasl oder "Glockensong", aber auch Raritäten und so manches fast vergessene Schmankerl sind zu entdecken.

Fredl Fesl gilt in der bayerischen Liedermacherszene immer noch als wegweisend. Mit dem "Taxilied" schrieb er den Stadtplan von München komplett um. Der "Königsjodler" machte in den 1970er-Jahren Bairisch auch außerhalb der Landesgrenzen bühnentauglich. Berühmt wurde der niederbayerische "Bajubarde" aber nicht nur durch seine hinterfotzigen Lieder. Vor allem in seinen Vorreden, die meistens länger als die Lieder selbst sind, bringt er seinen ehrlichen, bodenständigen Humor zum Ausdruck. Da wird die Polizei oder der Klerus kräftig derbleckt oder über die Namensgebung für Pferde philosophiert.


22:45 Utta Danella – Der Verlobte meiner besten Freundin (90 Min.) (UT)
Familienfilm Deutschland, 2009

Rollen und Darsteller:
Katharina – Henriette Richter-Röhl
Elena – Ina Paule Klink
Tom – Robert Seeliger
Markus – Stefan Murr
Gitti – Olivia Pascal
Anton – Wolfgang Fierek
Quirin – Sepp Schauer
Leopold – Hans Peter Korff
Monika – Corinna Binzer
Katharina (10 Jahre) – Clara Schmidt
Elena (10 Jahre) – Amelie Berboth

Familienfilm von: Nicole Walter-Lingen
Regie: Peter Weissflog
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Katharina und Elena sind beste Freundinnen. Nach einem Jahr in Kanada kommt Elena nach Bayern zurück und hat ihren kanadischen Verlobten Tom mitgebracht, dem sie nach der Hochzeit nach Kanada folgen will. Elenas Vater ist von den Plänen seiner Tochter nicht begeistert. Ihm wäre es viel lieber, wenn sie Markus heiraten würde, der ist jedoch mit Katharina zusammen. Da verlieben sich Katharina und Tom. Die Freundschaft der beiden Frauen wird auf eine harte Probe gestellt.

Die junge Holzschnitzerin Katharina lebt mit ihrem verwitweten Vater Quirin in einem kleinen, beschaulichen Ort in Bayern. In dem sympathischen Markus hat Katharina einen Verehrer gefunden. Als Katharinas beste Freundin Elena nach einem Ausbildungsjahr zur Braumeisterin aus Kanada zurückkehrt, bringt sie eine Überraschung mit: ihren kanadischen Verlobten Tom Ferguson. Elenas Eltern, die Wirtsleute Anton und Gitti, fallen aus allen Wolken, als sie hören, dass ihre Tochter sich schon bald in ihrem Heimatstädtchen trauen lassen will, um anschließend mit Tom ganz nach Kanada zu ziehen. Vor allem Anton, der gehofft hatte, dass seine Tochter eines Tages die hauseigene Brauerei übernehmen würde, ist von diesen Plänen alles andere als begeistert. So verweigert der temperamentvolle Gastwirt dem jungen Paar stur seinen Segen und fasst kurz darauf den Entschluss, Elena mit Markus zusammenzubringen – immerhin arbeitet der bereits als Braumeister für ihn und ist allein deshalb schon Antons Traumschwiegersohn.

Auch Amor scheint unerwartete Pläne für die zwei Freundinnen zu haben: Während die Berufskollegen Elena und Markus sich auch emotional immer näherkommen, entspinnt sich zwischen Katharina und Tom eine stille Liebe.


00:15 Die große Chance (95 Min.) (UT)
Spielfilm Deutschland, 1957

Regie: Hans Quest
Redaktion: Walter Greifenstein


01:50 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Gemeinschaft
Folge 2126
Deutschland, 2018

Regie: Gerald Grabowski
Redaktion: Bettina Ricklefs


02:20 Wir in Bayern (90 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018

Moderation: Andrea Lauterbach
Redaktion: Wolfgang Preuss


03:50 Gipfeltreffen (45 Min.) (UT)
Werner Schmidbauer trifft Stefan Dettl
Deutschland 2015

Moderation: Werner Schmidbauer
Gäste: Stefan Dettl
Redaktion: Sonja Kochendörfer


04:35 Fredl Fesl – Das Beste! (50 Min.)
Deutschland 2012
Redaktion: Helge Rösinger

Melankomisches Musikkabarett.


05:25 – 06:00 Space Night (35 Min.)
Flight through the Skies
Deutschland, 2013
Redaktion: Helge Freund

 

*


Freitag, 1. Juni 2018


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Gemeinschaft
Folge 2126
Deutschland, 2018

Regie: Gerald Grabowski
Redaktion: Bettina Ricklefs


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 2931
Deutschland, 2018

Redaktion: Bettina Ricklefs


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
Gesunder Rücken

Moderation: Andy Fumolo
Redaktion: Michael Pause


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
gesund & schön – funktionelles Figurtraining
Moderation: Gabi Fastner
Redaktion: Michael Pause

Jugendliches Aussehen und ein straffer Körper haben wenig mit den Pfunden zu tun, die man auf den Rippen hat. Vielmehr kommt es darauf an, dass die Proportionen stimmen. Das erreicht man, indem nicht einzelne Muskeln, sondern ganze Muskelketten und somit Bewegungsabläufe trainiert werden.

Dieses kurzweilige, effektive Gesundheits – und Figurtraining legt sehr viel Wert auf die Stärkung der tiefen Muskulatur. Eine gut trainierte Tiefenmuskulatur stabilisiert und schützt die Gelenke bei jeder Bewegung. Verbessert werden Haltung und Lungenvolumen, die Schultern gestärkt, die Taille und das Gesäß geformt, der Bauch und die Oberschenkel gestrafft. Durch das gezielte sensomotorische Training tritt man sportlicher und jugendlicher auf. Das Gleichgewichts – und Reaktionstraining lässt uns sicher und nicht unbeholfen erscheinen. Das funktionelle Training ist abwechslungsreich und schult alle Sinne.


08:45 Das Waisenhaus für wilde Tiere – Abenteuer Afrika (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013 Redaktion: Sabine Eschenweck

Verlassene und verletzte Wildtiere der afrikanischen Savanne finden Zuflucht auf der "Harnas"-Farm in Namibia. Angetrieben von Tierliebe und Naturschutz kümmert sich eine namibische Familie mit ihrem Team um die Tiere und wird dabei von Freiwilligen aus aller Welt unterstützt.


09:35 Elefant, Tiger & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2014
Mitteldeutscher Rundfunk
Redaktion: Sabine Eschenweck

Geschichten aus dem Leipziger Zoo


10:25 Die Ostsee (45 Min.) (UT)
Sanftes Meer im Norden
Deutschland, 2007
Redaktion: Sabine Eschenweck

Direkt vor unserer Haustür liegt ein Meer mit einem grenzenlosen Reichtum an Formen, Farben und Leben, geboren am Ende der Eiszeit – es ist das größte Brackwassermeer der Welt, die Ostsee. Ein Meer mit vielen Gesichtern – zwischen Deutschland und Litauen, zwischen Estland und Dänemark.

Die Reise führt von den endlosen Sandstränden und geschützten Bodden der Halbinsel Darß, Rastplatz für 50.000 Kraniche und andere Zugvögel, zu den berühmten Kreidefelsen Rügens. Oberhalb der Klippen in den Buchenwäldern des Nationalparks Jasmund zieht Damwild seine Kitze auf. Weiter geht es nach Usedom mit seinen Seevogelkolonien und traditionsreichen Kaiserbädern. Von dort überschreitet Autor Thomas Willers die polnische Grenze und erkundet die imposanten Wanderdünen Pommerns und die alten Gassen in Gdansk, ehemals Danzig. Von hier aus geht es weiter zu den felsigen Küsten Estlands mit urwüchsigen Wäldern, in denen noch so seltene Tiere wie Vielfraße leben.

Weiter nordwestlich, zwischen Finnland und Schweden, liegen im flachen, glitzernden Wasser Zehntausende kleiner Granitinseln, die Schären – Kinderstube der Kegelrobben. Von den Winzlingen der schwedischen Inselwelt geht es zur größten: Gotland. Mitten in der Ostsee gelegen, beherbergt sie mit steilen Klippen riesige Vogelkolonien. Vor allem bietet die bis zu 100 Meter hohe Steilküste Lummen und Alken, den Pinguinen des Nordens, Platz zum Brüten. Die Reise endet auf der dänischen Insel Mön.

In der Naturdokumentation wird die Entstehungsgeschichte dieses einmaligen Meeres und seiner Küsten gezeigt, die vielfältige und interessante Tier – und Pflanzenwelt vorgestellt und Menschen besucht, die von und mit der Ostsee leben.


11:10 Querbeet Classix (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2015
Redaktion: Christine Peters

Mischkultur auf dem Balkon

Magazinsendung für alle, die an gärtnerischen Themen interessiert sind. Mit jahreszeitlich abgestimmten Pflanzenporträts, praktischen Tipps zur Pflanzenpflege, Vorstellung von Heil - und Giftpflanzen, Rezepten, Aufnahmen aus europäischen Gartenanlagen.


11:55 Erlebnisreise Kassel (90 Min.) (UT)
Deutschland, 2016
Redaktion: Marianne Riermeier


13:25 In aller Freundschaft (45 Min.) (AD, UT)
Mogelpackung
Serie von: Martina Müller
Deutschland, 2015
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Kris Haas – Jascha Rust
Barbara Grigoleit – Uta Schorn
Regina Ströwe – Veronika Nowag-Jones
Steffen Siebert – Timon Wloka
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman

Regie: David Carreras
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Barbara Grigoleit plant, mit ihrer lebenslustigen Freundin und Kollegin Regina Ströwe ein Haus zu kaufen. Die beiden ergänzen sich perfekt und freuen sich auf ihre Alten-WG. Doch dann wird Regina mit einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse in die Sachsenklinik eingeliefert. Roland Heilmann findet schnell die Ursache. Die Therapie schlägt gut an und Regina ist auf dem Weg der Besserung. Erst als sich ihr Zustand überraschend verschlechtert, merkt Roland, dass Regina Alkoholikerin ist.

Marie Steins Freund Steffen ist auf der Suche nach einer Wohnung und wohnt deshalb übergangsweise bei ihrem Vater Martin. Martin will nach der Trennung von Antonia eigentlich nur seine Ruhe haben. Als die Situation eskaliert, muss Marie eine Entscheidung treffen.


14:10 Kunst + Krempel (30 Min.)
Familienschätze unter der Lupe
Deutschland, 2012

Redaktion: Florian Maurice


14:40 Wer weiß denn sowas? (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2017
Erstausstrahlung im Ersten: 27.09.2017

Redaktion: Elmar Jaeger

Superhirn Bernhard Hoëcker und Quizmaster Elton spielen im Team mit jeweils einem prominenten Studiogast, denn es gilt, richtige Antworten auf skurrile und knifflige Fragen aus Wissenschaft, Tierwelt und dem täglichen Leben zu finden. Zu Beginn des Wissensspiels müssen sich die Zuschauer im Studio entscheiden: Setzen sie sich auf die Seite von Superhirn Bernhard Hoëcker oder von Quizmaster Elton? Beide Teams spielen um Bares für ihre Unterstützer im Publikum.


15:30 Schnittgut. Alles aus dem Garten (30 Min.)
Deutschland, 2018
Redaktion: Thomas Neuschwander

Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018
Moderation: Andrea Lauterbach
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens – und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen – und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2018
Moderation: Karin Schubert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


19:00 Unser Land (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Moderation: Janina Nottensteiner
Redaktion: Christine Schneider


19:30 Uschis VIP Gärten (30 Min.) (UT)
Zu Gast bei Gila von Weitershausen
Deutschland, 2017
Redaktion: Ingmar Grundmann

Moderatorin Uschi Dämmrich von Luttitz besucht Gila von Weitershausen in Aschau am Chiemsee. Besonders stolz ist die Schauspielerin auf ihren großen Hartriegelbaum in ihrem liebevoll gestalteten Garten.

Vor 19 Jahren haben Gila von Weitershausen und ihr Mann Dr. Hartmut Wahle sich in Aschau am Chiemgau einen Zweitwohnsitz gekauft. Ihr Garten ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet – ein farbenprächtiges Blütenmeer auf unterschiedlichen Niveaus erstreckt sich vom Eingang bis nach oben zur Terrasse. Hier wurde auch ein kleiner Teich mit Seerosen angelegt. Zahlreiche Libellen und Frösche bevölkern ihn.

Stolz ist Gila von Weitershausen, die in unzähligen Krimis, Serien und Fernsehfilmen mitspielte, vor allem auf ihren Hartriegelbaum. Solche großen Exemplare soll es nur selten geben. Wegen dieses Baumes hat das Paar das kleine Haus eigentlich gekauft. Er ist schon etwas altersschwach und wird von Bändern zusammengehalten.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Anja Miller


20:15 Hubert und Staller (45 Min.) (AD, UT)
Villa gekauft wie gesehen
Fernsehserie Deutschland, 2012

Mitwirkende:
Christian Tramitz
Helmfried von Lüttichau
Michael Brandner
Monika Gruber
Annett Fleischer
Paul Sedlmeir
Carin C. Tietze
Karin Thaler
Hannes Ringlstetter
Alina Stiegler
Benedikt Hösl
Thomas Loibl
Lena Meckel
Til Schindler
Lisa Kreuzer
Gilbert von Sohlern

Regie: Werner Siebert
Redaktion: Elmar Jaeger


21:00 Hubert und Staller (45 Min.) (AD, UT) (VPS: 20:59)
Ein Ton zu wenig
Fernsehserie Deutschland, 2012

Mitwirkende:
Christian Tramitz
Helmfried von Lüttichau
Michael Brandner
Monika Gruber
Annett Fleischer
Paul Sedlmeir
Carin C. Tietze
Karin Thaler
Hannes Ringlstetter
Alina Stiegler
Heide Ackermann
Nina Brandhoff
Horst Titus
Christian A. Koch
Martin Becker
Maria Weidner
Beles Adam

Regie: Werner Siebert
Redaktion: Elmar Jaeger


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT) (VPS: 21:50)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


22:00 Drei. Zwo. Eins. Michl Müller (45 Min.) (UT) (VPS: 22:05)
Deutschland, 2018 Moderation: Michl Müller Gäste: FARID Redaktion: Christian Rudnitzki

Auch im Mai nimmt Michl Müller in seiner satirischen Chart-Show alles aufs Korn, was in Gesellschaft, Politik, Sport und Boulevard relevant oder schlagzeilenträchtig ist. Zu Gast in "Drei. Zwo. Eins. Michl Müller" ist FARID, einer der faszinierendsten Illusionisten. "Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus …", heißt es in einem alten Volkslied. Doch nicht nur die Bäume schlagen aus, auch Michl Müller befindet sich im Mai wieder im kabarettistischen Kampf-Modus. Der selbst ernannte "fränggische Dreggsagg" nimmt in seiner satirischen Chart-Show alles aufs Korn, was in Gesellschaft, Politik, Sport und Boulevard relevant oder schlagzeilenträchtig ist. Dabei stellen sich Fragen über Fragen: Eigentlich sollte die GroKo harmonisch regieren, doch Spahn, Seehofer und andere Protagonisten mischen den Frieden immer wieder mit neuen Alleingängen auf – greift Angela Merkel ein? Treibt Bayerns neuer Ministerpräsident Söder mit seiner "Bayern first"-Strategie die Bundesregierung vor sich her? Hält die britische Vergiftungsaffäre "Skripal" Europa weiter in Atem? Wird die Fußball-WM in Russland doch noch zum Politikum – ohne Besuche von Staatsoberhäuptern bei den Spielen? Und wie bewertet Michl Müller das royale britische Spektakel, wenn Prinz Harry die Schauspielerin Meghan Markle heiratet? Und natürlich gibt's wieder Kurioses und Köstliches im Mai: den weltweiten "Ohne Hose-Tag" (No Pants Day, 4. Mai) und den ebenfalls Globus umspannenden "Tag der verlorenen Socke" (9. Mai) …

Zu Gast bei Michl Müller ist FARID. Der gebürtige Kölner mit persischen Wurzeln gilt als einer der faszinierendsten Illusionisten. Seine Auftritte in Las Vegas begeisterten u. a. Paris Hilton oder den Actionstar Bruce Willis und auch TV-Legende Thomas Gottschalk, Fußball-Hero Lukas Podolski, Entertainerin Barbara Schöneberger und Schlager-Queen Helene Fischer "glauben seither an Magie". FARID entstaubt die Unterhaltung und führt sie auf eine ganz neue geheimnisvolle, verblüffende Ebene: Er verzaubert das Publikum mühelos und ausschließlich mit der Kraft seiner Gedanken. So lässt er zum Beispiel komplette Autos vor den ungläubigen Augen des Publikums auftauchen oder liest die geheimsten Gedanken seiner Zuschauer. Prominente wie Rapper Sido oder Box-Promoter-Legende Don King überraschte er ohne Vorwarnung mit seinen Illusionen, man darf gespannt sein, wie er Michl Müller überrascht …


22:45 Schnell ermittelt (45 Min.) (UT) (VPS: 22:50)
Wilma Wabe
Serie von: Ludl Fritz
Österreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Angelika Schnell – Ursula Strauss
Harald Franitschek – Wolf Bachofner
Dr. Stefan Schnell – Andreas Lust
Maja Landauer – Katharina Straßer
Dr. Ulrich Larsen – Misel Mati?evi?

Regie: Andreas Kopriva
Redaktion: Gaby Schramm

Chefinspektorin Angelika Schnell hat Schmetterlinge im Bauch und genießt ihr neue Liebe, aber der Mord an einer Putzfrau fordert ihren ganzen Einsatz.

Angelikas wiederauferstandenes Privatleben wird durch einen Leichenfund empfindlich gestört. Die Reinigungskraft Wilma Wabe liegt hingestreckt durch zwei Schüsse in ihrer Küche. Die Wohnung selbst ist unangetastet. Obwohl: Franitschek entdeckt, dass die Schildkröte des Opfers fehlt. Er schließt daraus einen unmittelbaren Zusammenhang mit dem Mord. Angelika tut das naturgemäß nicht. Und deshalb begibt sie sich mit Franitschek auf eine Odyssee, die ungeplanterweise in einer gemeinsamen Nacht am Schneeberg gipfelt.


CLASSIX – FILMKLASSIKER IM BR
23:30 Zwei irre Typen auf der Flucht (85 Min.) (UT) (VPS: 23:35)
(Les fugitifs)
Spielfilm Frankreich, 1986

Rollen und Darsteller:
François Pignon – Pierre Richard
Lucas Jean – Gérard Depardieu
Kommissar Duroc – Maurice Barrier
Jeanne Pignon – Anaï Bret
Jean Benguigui, Assistent von Duroc – Philippe Lelievre

Regie: Francis Veber
Redaktion: Walter Greifenstein

Als Jean wieder einmal aus dem Knast entlassen wird, schwört er sich, nie wieder in Konflikt mit dem Gesetz zu kommen. Als er kurz darauf eine Bank aufsucht, wird ausgerechnet diese von Möchtegern-Räuber François ausgeraubt. Doch dieser Überfall endet im Fiasko und Jean wird als Geisel genommen.

Jean Lucas hat ein ellenlanges Strafregister als Bankräuber vorzuweisen. Doch der Profigangster scheint geläutert und schwört sich bei seiner Entlassung aus dem Knast, fortan nicht mehr mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten. Als er am Tag seiner Haftentlassung eine Bankfiliale aufsucht, kommt es zu einem folgenschweren Zwischenfall: Denn ausgerechnet diese Bank will Möchtegern-Bankräuber François Pignon ausrauben! Doch der Überfall endet im Fiasko und Jean wird von François als Geisel genommen, um dem Zugriff der Polizei zu entgehen. Aus Sicht des Kommissars Duroc besteht selbstverständlich kein Zweifel, dass Jean der eigentliche Täter ist und François das Opfer. So bleibt dem ehemaligen Profi-Ganoven keine Wahl, als zunächst einmal die Sache selber in die Hand zu nehmen …

Regisseur Francis Veber hat mit "Zwei irre Typen auf der Flucht" eine vergnügliche Mischung aus Gangsterfilm, Komödie und purem Klamauk geschaffen. Die beiden Hauptdarsteller Pierre Richard und Gérard Depardieu glänzen in ihren Rollen als tollpatschiger Bankräuber und kerniger Macho. Bereits 1981 spielten das Duo in "Ein Tollpatsch kommt selten allein" zusammen, zwei Jahre später amüsierten sie das Publikum als "Zwei irre Spaßvögel". Bei beiden vorangegangenen Filmen führte ebenfalls Francis Veber Regie. Das BR Fernsehen widmet dem französischen Schauspieler und Komiker Pierre Richard in der "CLASSIX - FILMKLASSIKER IM BR"-Reihe eine kleine Hommage. Bereits in der vorausgegangenen Woche zeigte das BR Fernsehen mit "Zwei irre Spaßvögel" einen Richard-Klassiker. Am 08.Juni folgt abschließend "Der lange Blonde mit den roten Haaren" aus dem Jahr 1974 - ebenfalls auf dem "CLASSIX – FILMKLASSIKER IM BR" – Sendeplatz.


00:55 Rundschau Nacht (10 Min.) (VPS: 01:00)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


01:05 Wir in Bayern (75 Min.) (UT) (VPS: 01:10)
Magazin Deutschland, 2018
Moderation: Andrea Lauterbach
Redaktion: Wolfgang Preuss


02:20 Frankenschau aktuell (30 Min.) (VPS: 02:25)
Deutschland, 2018
Moderation: Karin Schubert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


02:50 Abendschau – Der Süden (30 Min.) (VPS: 02:55)
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


03:20 Abendschau (30 Min.) (UT) (VPS: 03:25)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


03:50 Drei. Zwo. Eins. Michl Müller (45 Min.) (UT) (VPS: 03:55)
Deutschland, 2018

Moderation: Michl Müller
Gäste: FARID
Redaktion: Christian Rudnitzki


04:35 Unser Land (35 Min.) (UT) (VPS: 04:40)
Deutschland, 2018

Moderation: Janina Nottensteiner
Redaktion: Christine Schneider


05:10 – 06:00 Space Night (50 Min.) (VPS: 05:15)
Flight through the Skies
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
Bayerisches Fernsehen – Programminformationen
22. Woche – 26.05. bis 01.06.2018
Bayerischer Rundfunk, Pressestelle, 80300 München
Tel. 089/ 59 00 – 32 14
Zuschauerredaktion:
Tel. 089/38 06-50 78
E-Mail: zuschauerservice@br-online.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 18. Mai 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang