Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - BAYERISCHES FERNSEHEN/1092: Woche vom 17.11. bis 23.11.2018


Bayerisches Fernsehen – 47. Programmwoche vom 17.11. bis 23.11.2018


Samstag, 17. November 2018


06:00 Xenius (30 Min.) (UT)
Was leisten Zoos heute? Das richtige Futter für Löwe und Gorilla
Wissenschaftsmagazin 2015
Wissenschaftsmagazin von: Jenny von Sperber
Moderation: Caro Matzko, Gunnar Mergner
Redaktion: Jeanne Rubner

Im Zoo leben Tiere mit vollkommen unterschiedlichen Fressgewohnheiten und -bedürfnissen. Bei jedem Einzelnen müssen die Tierärzte und Biologen genau aufpassen und das richtige Futter zusammenstellen, damit die Tiere gesund bleiben. Caro Matzko und Gunnar Mergner wollen wissen: Wie schafft ein Zoo das? Was für ein enormer logistischer Aufwand steckt hinter den täglichen Speiseplänen? Deshalb begleiten sie die Tierärztin des Nürnberger Tiergartens bei ihrer Arbeit und helfen mit. Sie kümmern sich um die individuelle Diät eines jeden Gorillas. Und sie lernen, warum es gut für die Löwen ist, ganze Tiere zu verspeisen statt Kraftfutter.


06:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Giftige Luft
Folge 2219
Deutschland, 2018

Regie: Gerald Grabowski
Redaktion: Bettina Ricklefs


07:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Die Armutsfalle
Folge 2220
Deutschland, 2018

Regie: Gerald Grabowski
Redaktion: Bettina Ricklefs


07:30 Tele-Gym (15 Min.)
Deutschland, 2017
Moderation: Johanna Fellner
Redaktion: Steffen Lunkenheimer

Happy Balance


07:45 Panoramabilder / Bergwetter (60 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:45 Tele-Gym (15 Min.)
Gesunder Rücken

Moderation: Andy Fumolo
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


09:00 Sehen statt Hören (30 Min.) (UT)
Wochenmagazin 2018
Redaktion: Isabel Wiemer

Informationen aus Gesellschaft, Kultur, Familie, Arbeit, Freizeit, Sport und Technik werden mit visuellen Mitteln für diejenigen Zuschauer/Innen verständlich gemacht, die den Ton nicht (oder nicht gut) hören können.


09:30 Welt der Tiere (30 Min.) (UT)
Angélique und ihre Gorillas
von: Jens-Uwe Heins, Udo Zimmermann
Deutschland, 2006
Redaktion: Bernd Strobel

Dokumentation über Gorillas in der Zentralafrikanischen Republik

Der Dzanga-Sangha-Nationalpark im Südwesten der Zentralafrikanischen Republik beherbergt eine einmalige Tier- und Pflanzenwelt. Allein die abenteuerliche Anreise in dieses Tropenparadies dauerte für die Naturfilmer des BR vier Tage. Hier wollen sie ein Team von Forscherinnen bei ihrer Arbeit mit seltenen Flachlandgorillas mit der Kamera begleiten. Angélique Todd vom Max-Planck-Institut in Leipzig und Cloé Cipoletta von der Umweltstiftung WWF-Deutschland haben sich mit ihren Kolleginnen die Erforschung und den Schutz der Gorillas zur Lebensaufgabe gemacht. Fernab jeglicher Zivilisation leben sie begeistert in einem Camp inmitten des Regenwalds und machen sich mithilfe einheimischer Pygmäen täglich auf die Suche nach den Gorillas. Makumba, ein riesiger Silberrücken-Mann, den besonders Angélique in ihr Herz geschlossen hat, ist das Familienoberhaupt einer sechzehnköpfigen Gorillagruppe. Jahre hat es gedauert, bevor er sie als tägliche Beobachterin akzeptierte.

Immer wieder wurde die Arbeit der Forscherinnen von Rückschlägen bedroht: Angriffe von Waldelefanten, Malaria, gefährliche Wilderer. Doch die harte Arbeit zahlte sich aus – die Forschungsergebnisse von Angélique und ihren Kolleginnen werden zum Überleben der Flachlandgorillas beitragen. Die Umweltstiftung WWF-Deutschland unterstützt das Projekt nicht nur finanziell, die Naturschützer errichteten für die bedrohten Gorillas und Waldelefanten den ersten grenzübergreifenden Regenwald-Nationalpark Afrikas. Silberrücken Makumba und seine Familie haben im Dzanga-Sangha-Nationalpark eine sichere Zukunft.


10:00 Welt der Tiere (30 Min.) (UT)
Pilotwale in Gefahr
von: Florian Guthknecht
Deutschland, 2013
Redaktion: Bernd Strobel

Mitten in der Alboran See – wo sich Atlantik und Mittelmeer treffen – leben die letzten Pilotwale des Mittelmeers. Im gigantischen Schiffsaufkommen haben sie kaum eine Chance, sich zu behaupten. Ricardo Sagarminaga verfolgt die Tiere mit seinem Forschungsschiff Toftewag, um ihre Wanderwege zu verstehen. Denn nur durch die Einrichtung von saisonalen Schutzgebieten können die Tiere geschützt werden.

Täglich braucht ein Pilotwal 50 Kilogramm Nahrung, die sich vor allem aus Tintenfischen und Fischen zusammensetzt. Bei der meist nächtlichen Nahrungssuche tauchen die Wale in Tiefen bis zu 600 Meter ab.


ARD-THEMENWOCHE "GERECHTIGKEIT"
10:30 Dennstein & Schwarz (90 Min.) (AD, Dolby Surround, UT)
Spielfilm von: Konstanze Breitebner
Deutschland / Österreich, 2018

Rollen und Darsteller:
Paula Dennstein – Maria Happel
Therese Schwarz – Martina Ebm
Fritz Lanner – Robert Finster
Felix Dennstein – Johannes Krisch
Alexandra Dennstein – Krista Stadler
Ferdinand Dennstein – Enzo Gaier
Laura Lanner – Maddalena Noemi Hirschal

Regie: Michael Rowitz
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Beim Erben hört die Freundschaft bekanntlich auf – vor allem, wenn der uneheliche Spross eines Grafen unverhofft zu einem Millionen-Vermögen kommen soll. In dem erbitterten Erbschaftsstreit um Recht und Gerechtigkeit stehen sich Martina Ebm und Maria Happel alias Paula Dennstein und Therese Schwarz als Kontrahentinnen gegenüber: Sie spielen die Anwältinnen der Streitparteien, die sich auf Augenhöhe einen raffinierten Schlagabtausch liefern.

Die junge Anwältin Dr. Therese Schwarz gerät in einen erbitterten Erbschaftsstreit: Sie soll dem Biobauern Fritz helfen, sich gegen die Familie des verstorbenen Grafen Florentin Dennstein zu behaupten. Stammhalter Felix will mit allen Mitteln verhindern, dass sein unehelicher Halbbruder Fritz, von dem er bis vor kurzem nicht einmal etwas wusste, nun ein Drittel des Familienvermögens bekommt. Seine Ehefrau Paula Dennstein, eine durchsetzungsstarke Advokatin, reicht eine Klage ein, um das Testament anzufechten. Obwohl eigentlich alles klar geregelt ist, beginnt nun eine Auseinandersetzung vor Gericht, bei der beide Seiten nur verlieren können. Für Therese ist der Fall alles andere als einfach: Sie hängt ihrer Jugendliebe Fritz, der inzwischen verheiratet ist, insgeheim noch nach und wird von ihrem Chef, dem Kanzleiinhaber Dr. Biron, immer wieder ausgebremst. Er steht der Familie nahe – und ganz besonders Gräfin Alexandra, die hinter den Kulissen ein Intrigenspiel beginnt. Als Paula und Therese wohlgehütete Familiengeheimnisse aufdecken, wendet sich das Blatt. Denn beiden Anwältinnen geht es nicht nur ums Recht, sondern auch um Gerechtigkeit.


ARD-THEMENWOCHE "GERECHTIGKEIT"
12:00 Alles was recht ist – Sein oder Nichtsein (90 Min.) (UT)
Familienfilm Deutschland, 2011

Rollen und Darsteller:
Dr. Lena Kalbach – Michaela May
Friedrich Gross – Götz Schubert
Dr. Nike Reichert – Anna Schudt
Dr. Kästle – Helmfried von Lüttichau
Lukas Schloss – Harald Schrott
Domvikar Bruno Grossmann – Karl Kranzkowski
Präsident OLG – Rolf Kanies
Emanuel Reichert – Maurice Engst
Klara Reichert – Anna Hausburg
Kommissar Hungerbühler – Holger Kunkel
Priester Michael Wüst – Jens Wassermann
Immobilienmakler – Joachim Berger
Therapeutin – Nora Düding
Richter Oliver Schröder – Wolfgang Menardi
Lydia Streng – Sophie Rockstroh
Alte Frau – Kristina Walter

Familienfilm von: Hermann Kirchmann, Georg M. Oswald
Regie: Christoph Schrewe
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Höhere Gerechtigkeit und die Buchstaben des Gesetzes können einander durchaus widersprechen: Nach diesem Motto handelt die engagierte Anwältin Lena Kalbach auch in der neuen Folge der beliebten Familienreihe. Zum vierten Mal schlüpft Michaela May in die Rolle der resoluten Alt-68erin und legt sich diesmal mit dem Klerus der katholischen Hochburg Fulda an. Götz Schubert, Anna Schudt, Helmfried von Lüttichau, Harald Schrott und Karl Kranzkowski spielen die weiteren Rollen in diesem Film.

Die frisch verheiratete Lena Kalbach hat ihr Richteramt niedergelegt und sucht neue Herausforderungen an der Seite ihres Ehemanns und Kollegen Friedrich Gross. Das Paar plant die Eröffnung einer gemeinsamen Kanzlei, doch unterschiedliche Berufsauffassungen werden dabei schnell zum Problem. Hinter ihrem Rücken übernimmt Friedrich die lukrative Rechtsberatung für Lenas Erzfeind, Domvikar Grossmann. Um des schnöden Mammons willen tritt Friedrich sogar wieder in die katholische Kirche ein. Wutentbrannt eröffnet Lena ihr eigenes Anwaltsbüro. Die Zeiten für freischaffende Juristen sind jedoch hart, und so kann Lena bei ihren Mandanten nicht wählerisch sein. Durch die Vermittlung ihrer Tochter Nike, die als Staatsanwältin arbeitet, erhält sie überraschend einen Job, den sie sich nie hätte träumen lassen. Der katholische Pfarrer Lukas Schloss hat 30.000 Euro aus der Spendenkasse des Doms veruntreut und sitzt in Untersuchungshaft. Lena vermutet, dass der Geistliche erpresst wurde und übernimmt seine Verteidigung. Dabei findet sie heraus, dass der sympathische Priester aus edlen Motiven handelte. Lenas Gerechtigkeitssinn erwacht. Sie muss verhindern, dass Lukas exkommuniziert wird, doch ausgerechnet Friedrich, als Anwalt mit allen Wassern gewaschen, vertritt die Gegenseite. Gerichtspräsident Kästle gerät zwischen die Fronten, es geht buchstäblich um Sein oder Nichtsein.


13:30 Verrückt nach Meer (50 Min.) (UT)
Buenas Dias Mexiko!
Deutschland 2010
Redaktion: Birgitta Kaßeckert

Im Hafen von Huatulco sehnt sich die Besatzung der Grand Lady nach Abkühlung. Während sich Küchenpraktikantin Elisabeth eine Auszeit an einem Traumstrand gönnt, geht Deckoffizier Christian in der bunten Unterwasserwelt auf Entdeckungsreise. Für manche kann es jedoch gar nicht heiß genug sein: Kapitän Morten Hansen und Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiß kreuzen die Gabeln für ein feuriges Chili-Duell! Mikrokosmos Kreuzfahrtschiff: Die Serie "Verrückt nach Meer" gibt einen tiefen Einblick hinter die Kulissen, wo das passiert, was für das Passagierauge normalerweise unsichtbar bleibt – ob im Maschinenraum, in der Küche oder Backstage direkt vor der Show.


14:20 Verrückt nach Meer (50 Min.) (UT)
Wiedersehen in Acapulco
Deutschland 2010
Redaktion: Birgitta Kaßeckert

In Acapulco wartet auf die Passagierinnen Angela und Anja der emotionale Höhepunkt ihrer Reise: Zum allerersten Mal können sie ihre mexikanische Halbschwester in die Arme schließen. Auf Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiß hingegen wartet ein schwerer Abschied. Mikrokosmos Kreuzfahrtschiff: Die Serie "Verrückt nach Meer" gibt einen tiefen Einblick hinter die Kulissen, wo das passiert, was für das Passagierauge normalerweise unsichtbar bleibt – ob im Maschinenraum, in der Küche oder Backstage direkt vor der Show.


15:10 Glockenläuten aus der Benediktinerabtei Münsterschwarzach (5 Min.)
Deutschland 2001

Redaktion: Ulrich Gambke


15:15 Bei uns dahoam (45 Min.)
Hans und Johannes Berger – zwei Wege zur Musik
Volksmusik Deutschland, 2017

Regie: Elisabeth Malzer Mitwirkende: Hans Berger & Ensembles
Johannes Berger & Ensemble Concerto München
Margit-Anna Süß (Harfe)
Hans-Jörg Schellenberger (Oboe)
Montini Chor
Müllner Peter Chor
Chorgemeinschaft Halsbach
Redaktion: Frida Buck

Hans Berger ist einer, den man kennt in der Volksmusikszene – vor allem als konzertanten Zitherspieler, aber auch als Kirchenmusiker, Chordirigent und Komponist. In den letzten Jahren hat er ein großes Werk nach dem anderen aufgeführt. Und das Besondere daran: Er verbindet traditionelle bayerische Volksmusik und Klassik – ganz leicht und spielerisch. Von seinem 29-jährigen Sohn Johannes wird man auch noch viel hören: Er hat Orgel und Cembalo studiert und ist auf dem Sprung zu einer großen Karriere. An der Münchner Musikhochschule hat er die Meisterklasse absolviert, etliche internationale Preise gewonnen und ein eigenes Barockorchester gegründet. Jetzt spielt er mit renommierten Orchestern und Ensembles, immer häufiger ist er als Solist gefragt.

Auch wenn die beiden viel verbindet – ihre Wege zur Musik sind verschieden. In der Sendung "Bei uns dahoam" werden Vater und Sohn porträtiert, in ihrer Heimat im Inntal, wo sie einen idyllischen Bergbauernhof bei Oberaudorf bewohnen, unterwegs bei Konzerten, und zusammen mit musikalischen Freunden.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


16:15 natur exclusiv (45 Min.) (UT)
Wilder Iran – In den grünen Norden
von: Herbert Ostwald
Deutschland, 2011
Redaktion: Bernd Strobel

In der zweiten Folge wird die Tier- und Pflanzenwelt im Norden des Irans vorgestellt. Der Deutsch-Iraner Benny Rebel, international renommierter Tierfotograf und Umweltschützer, macht sich auf den Weg in den Norden des Landes. Auch auf dieser Reise gelingen dem Naturfotografen wieder überraschende Aufnahmen von seltenen Tieren. Aus seinen Verstecken beobachtet er Antilopen und stattliche Wildschafe in den Gebirgen. Leoparden und Braunbären kreuzen seinen Weg im märchenhaften Laubwald. Und am größten See der Welt, dem Kaspischen Meer, sammeln sich rosafarbene Flamingos zur Nahrungssuche. Auf seiner Foto- und Filmreise dokumentiert Benny Rebel die Naturschätze des Irans, auch um sich bei der Regierung seines Heimatlandes für deren Schutz einzusetzen.

Wüsten und große Seen, urige Laubwälder, sprudelnde Wasserfälle und schneebedeckte Berge – der Iran bietet überraschend spektakuläre Landschaften. Die abgelegenen Nationalparks des riesigen Landes beherbergen eine einzigartige Mischung von Tierarten aus Afrika, Asien und Europa, Bären neben Leoparden, Flamingos und Geiern.


17:00 Gernstl – Sieben mal Bayern (15 Min.)
Gernstl in Schwaben (I)
Doku 2010
Redaktion: Bettina Hausler-Thomas

Das filmische Pfadfinderteam ist wieder unterwegs: Franz X. Gernstl, HP Fischer (Kamera) und Stefan Ravasz (Ton) haben sich die sieben Regierungsbezirke vorgenommen. Sie wollen herausfinden, wie die Bayern sind. Was sie ausmacht, die Franken, die Schwaben und die Altbayern. Was sie gemeinsam haben, und was sie unterscheidet. 7 Teile geplant, wöchentlich


17:15 Blickpunkt Sport (30 Min.)
Eiskunstlaufen: 50jähriges Jubiläum Schaulaufen Oberstdorf
Deutschland 2018
Aufzeichnung aus Oberstdorf
Redaktion: Christoph Netzel

Die faszinierenden Darbietungen der Olympiasieger Aljona Savchenko / Bruno Massot sowie der russischen Goldmedaillen-Gewinnerin Alina Zagitova sind die Höhepunkte der Jubiläums-Eisgala in Oberstdorf. Mit ihrer "Jahrhundert-Kür " in Pyeongchang zeigten Aljona Savchenko und Bruno Massot wohl den bewegendsten Auftritt der Olympischen Spiele und sorgten für einen magischen Moment.

In Oberstdorf sind die deutschen Paarlauf-Olympiasieger die Top-Stars und ziehen die Zuschauer wieder in ihren Bann. Ein Genuss aber auch das Wiedersehen mit Alina Zagitova. Die russische Eisprinzessin erfüllte sich bereits als 15-Jährige den Traum vom olympischen Gold. Alinas zauberhafte Ausstrahlung, ihre blitzsauberen Dreifach-Sprünge – eine beeindruckende Kombination. Weitere Medaillen-Gewinner und Eissternchen, denen die Zukunft gehört, begeistern bei der Eisgala, verursachen Gänsehaut-Feeling und lassen die Herzen der Eiskunstlauf-Fans höher schlagen.


17:45 Zwischen Spessart und Karwendel (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Moderation: Florian Schrei, Florian Hartmann
Redaktion: Kathrin Lindauer

Echtes entdecken, genau hinschauen, sich Zeit nehmen – "Zwischen Spessart und Karwendel" gibt Einblicke in Geschichte und Gegenwart von Bayerns Regionen. Mit Porträts von Menschen, die etwas Besonderes tun und mit Themen, die von einem lebendigen und verantwortungsvollen Umgang mit Heimat erzählen. Moderatoren sind Florian Schrei und Florian Hartmann.


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


19:00 Gut zu wissen (30 Min.) (UT)
Wissenschaftsmagazin 2018
Moderation: Willi Weitzel
Redaktion: Jeanne Rubner

Das Samstags-Magazin "Gut zu wissen" mit Moderator Willi Weitzel im BR Fernsehen unterhält, informiert und überrascht.

Aktuelles Wissen, Unterhaltung und Spannung garantiert: "Gut zu wissen" will informieren und begeistern. Die Themen der Sendungen bieten Service und Alltagsrelevanz. Sie vermitteln den Hintergrund für aktuelle und auch kontroverse Themen. Ob Erdbeben, Dieselgate oder Doping – "Gut zu wissen" mit Willi Weitzel bietet das Wissen hinter den Schlagzeilen und erklärt, warum Wissenschaft für unseren Alltag so wichtig ist. Denn hinter den Fakten stecken viele unerwartete Geschichten.


19:30 Kunst + Krempel (30 Min.) (UT)
Familienschätze unter der Lupe
Deutschland 2018
Redaktion: Florian Maurice

Namhafte Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen. Antiquitäten werden so zum Vehikel von Zeitreisen, auf die die Sendung den Zuschauer mitnimmt.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Anja Miller


ARD-THEMENWOCHE "GERECHTIGKEIT"
20:15 Grüß Gott, Herr Anwalt (90 Min.) (UT)
Heimatfilm Deutschland, 2007

Rollen und Darsteller:
Konrad Mair – Gerd Anthoff
Hubertus Müller – Alexander Held
Frau Singer – Ilse Neubauer
Georg Altmann – Wolfgang Fierek
Sabine Meiting – Jule Ronstedt
Tom Meiting – Martin Feifel
Bischof – Lambert Hamel
Wolfgang Brandner – Winfried Frey
Lissy Mair – Annabelle von Theumer
Jasmin Meiting – Pia Schöttke
Gerd Wallinger – Peter Weiß
Nora Wallinger – Johanna Bittenbinder
Wirtin – Petra Berndt
Anwalt Körner – Sebastian Bezzel
Hebamme – Doris Buchrucker

Heimatfilm von: Andreas Föhr, Thomas Letocha
Regie: Walter Bannert
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Der erfahrene Anwalt Konrad Mair (Gerd Anthoff) hätte Karriere in der Stadt machen können, doch die Menschen in seiner oberbayerischen Heimat sind ihm wichtiger. Reich werden kann man hier nicht, denn Konrads Mandanten zählen wie sein bester Freund Pfarrer Hubertus eher zu den Kleinverdienern – aber dafür haben sie meist große Probleme. Diese auf unkonventionelle Weise zu lösen – das ist Konrads Spezialität.

Als Rechtsanwalt ist Konrad Mair mit allen Wassern gewaschen. Doch sein Herz schlägt für den kleinen Mann, Gerechtigkeit war ihm immer wichtiger als Recht. Seine Karriere hat darunter gelitten, und ohne seine treue Kanzleisekretärin Singer würde Konrad wohl nie ein Honorar sehen, denn die Klienten in seiner geliebten oberbayerischen Heimat zahlen meist in Naturalien. Auch sein neues Mandat wird nicht viel einbringen. Pfarrer Hubertus, Konrads bester Freund, braucht juristische Hilfe, denn ihn hat wieder einmal der "heilige Zorn" übermannt: Weil der Vierbeiner seines Erzrivalen Georg Altmann sein Geschäft an geweihter Stelle verrichtete, hat Hubertus Altmanns Luxus-Cabrio in einer spektakulären Racheaktion mit Gülle überschüttet. Nun droht Hubertus eine saftige Schadensersatzklage und, schlimmer noch, eine Versetzung an die Nordsee! Während Konrad noch grübelt, wie er den Freund heraushauen kann, wird er unversehens in eine weitere "Mission Impossible" verwickelt: Der etwas tollpatschige, aber im Grunde herzensgute Holzarbeiter Thomas Meiting hat vor versammelter Belegschaft seinen Boss Wolfgang Brandner geohrfeigt und wurde daraufhin fristlos entlassen. Ist Meiting nun krankhaft eifersüchtig oder hat seine attraktive Frau Sabine tatsächlich ein Verhältnis mit seinem Chef? Um das herauszufinden, muss Konrad wieder einmal tief in seine – nicht immer legale – Trickkiste greifen.


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


ARD-THEMENWOCHE "GERECHTIGKEIT"
22:00 Aber jetzt erst recht (90 Min.) (UT)
Spielfilm von: Gabriela Sperl, Nikolai Müllerschön
Deutschland, 2010

Rollen und Darsteller:
Kathi – Jutta Speidel
Clemens – Hansa Czypionka
Emma – Bettina Redlich
Julius – Lukas Nathrath
Frau Otz – Gerlinde Speidel
Heike – Gloria Nefzger
Dr. Lüger – Robert Schupp
Dr. Scharlach – Katharina Meinecke
Taxifahrer – Klaus Stiglmeier
Rupp – Lothar Lengowski

Regie: Nikolai Müllerschön
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Kathi Pfeiffer (Jutta Speidel) hat die therapeutische Abteilung einer kleinen Münchner Privatklinik geleitet, doch nach dem Tod des Inhabers, soll nun eine Luxusklinik entstehen. Als alle entlassen werden, bricht für Kathi eine Welt zusammen. Doch statt wie geplant von einer Brücke zu springen, rettet sie einem anderen das Leben: Topmanager Clemens Nutz (Hans Czypionka). Gemeinsam wollen sie mit vereinten Kräften ihren Widersachern das Handwerk legen.

Kathi Pfeiffer, Leiterin der therapeutischen Abteilung einer Münchner Privatklinik, behandelt auch bedürftige Menschen, die sich das eigentlich nicht leisten können – und stellt alles ihren wohlhabenden Patienten in Rechnung. Diese nicht ganz legale Robin-Hood-Methode wird ihr zum Verhängnis, als der alte Klinikinhaber stirbt und eine Investorengemeinschaft die Führung übernimmt. Die neuen Bosse bezichtigen Kathi des Betrugs und setzen nicht nur sie, sondern die gesamte Belegschaft fristlos vor die Tür. Fest entschlossen, ihrem Leben ein Ende zu machen, läuft sie zu einer Brücke am Fluss. Mit dieser Idee ist sie allerdings nicht alleine: Noch bevor Kathi ihn hindern kann, springt ein elegant gekleideter Mann vor ihren Augen in die Fluten. In dieser Situation siegt Kathis Helferinstinkt über ihre Selbstmordgedanken: Sie springt hinterher, rettet dem Mann das Leben und flüchtet mit ihm vor der eintreffenden Polizei. Der pitschnasse Brückenspringer stellt sich als Clemens Nutz vor. Als skrupelloser Finanzjongleur kam er zu Macht und Reichtum – bis ihn sein krimineller Partner mit illegalen Geschäften in Zusammenhang brachte und ihn als Bauernopfer an die Staatsanwaltschaft verpfiff. Kathi nimmt den flüchtigen Topmanager bei sich auf und gemeinsam beschließt das ungleiche Duo, den Kampf gegen die Machenschaften ihrer Widersacher aufzunehmen.


ARD-THEMENWOCHE "GERECHTIGKEIT"
23:30 Die Geschworene (90 Min.) (AD, UT)
Fernsehfilm Österreich, 2006

Rollen und Darsteller:
Hanni Winter – Christiane Hörbiger
Hubert Öhler – Erwin Steinhauer
Laszlo Varga – Hary Prinz
Karin – Franziska Weisz
Richter Prammer – Peter Matic
Leo Winter – Michael König
Prof. Bayer – Heinz Marecek
Schwester Agathe – Gertrud Roll

Fernsehfilm von: Susanne Freund
Regie: Nikolaus Leytner
Redaktion: Gaby Schramm

Die biedere Haus- und Ehefrau Hanni Winter ist als Geschworene in einem Prozess tätig. Als nach dem fast einstimmigen Schuldspruch, der den Zuhälter Varga hinter Gitter bringt, Zweifel an der Beweisführung aufkommen, beginnt Hanni den Fall gegen den Willen ihrer Familie neu aufzurollen. Unterstützung bekommt sie nur einem Mitgeschworenen, dem Ingenieur Öhler. Beide kommen einem Justizskandal auf die Spur. Ein spannender Fall, brillant gespielt von Christiane Hörbiger in der Hauptrolle.

Für die gewissenhafte Hausfrau Hanni Winter ist ihre Tätigkeit als Geschworene in einem Prozess um einen Prostituiertenmord eine spannende Unterbrechung ihres Alltags von Enkelkind, Küche, Ehemann. Nach dem mit nur einer Gegenstimme erfolgten Schuldspruch kehrt ihr Leben aber nicht in die gewohnten Bahnen zurück. Als eine befreundete Nonne sie mit Ungereimtheiten in der Beweisführung konfrontiert, befürchtet Hanni, mit dem Zuhälter und Motorrad-Rennfahrer Tibor Varga den Falschen ins Gefängnis gebracht zu haben. Vorerst alleine und gegen den Willen ihrer Familie beginnt sie, den Fall neu aufzurollen. Einer ihrer Mitgeschworenen, der Ingenieur Öhler, steht ihr bald zur Seite. Stück für Stück kommen die beiden einem veritablen Justizskandal auf die Spur, der von falschen Zeugenaussagen und korrupten Polizisten bis zum Verdacht eines durch den Richter manipulierten Prozesses reicht. Je mehr sich Hanni auf den Fall einlässt, desto weniger Verständnis bringt ihr die eigene Familie entgegen. Von Vargas Unschuld überzeugt, setzt Hanni alle Hebel in Bewegung, um die Justiz dazu zu bringen, den Fall wiederaufzunehmen. Als sie versucht, ihre Mit-Geschworenen für eine Wiederaufnahme des Verfahrens zu gewinnen, wird es für sie auch persönlich gefährlich.


01:00 Alles was recht ist – Sein oder Nichtsein (90 Min.) (UT)
Familienfilm Deutschland, 2011

Familienfilm von: Hermann Kirchmann, Georg M. Oswald
Regie: Christoph Schrewe
Redaktion: Gabriele Tafelmaier


02:30 natur exclusiv (45 Min.) (UT)
Wilder Iran – In den grünen Norden
von: Herbert Ostwald
Deutschland, 2011

Redaktion: Bernd Strobel


03:15 Zwischen Spessart und Karwendel (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2018

Redaktion: Kathrin Lindauer


04:00 Gut zu wissen (30 Min.) (UT)
Wissenschaftsmagazin 2018

Moderation: Willi Weitzel
Redaktion: Jeanne Rubner


04:30 Kunst + Krempel (35 Min.) (UT)
Familienschätze unter der Lupe
Deutschland 2018

Redaktion: Florian Maurice


05:05 – 06:00 Space Night (55 Min.)
The Blue Planet
Deutschland, 2013
Redaktion: Helge Freund

Spektakuläre Bilder aus dem All, teilweise in HD Qualität, zeigen die Erde in atemberaubenden Einstellungen. Einmalige Bilder, wie sie bis dato noch nie im deutschen Fernsehen zu sehen waren.

*

Sonntag, 18. November 2018


06:00 Lindenstraße (30 Min.) (UT)
Blindes Vertrauen
Deutschland, 2018

Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Andy besucht Timo, der inzwischen wegen seines Stalkings in Untersuchungshaft sitzt. Er sorgt sich um dessen Zukunft. Jack wird währenddessen die vorübergehende Leitung der Werkstatt angeboten.

Sunny macht sich große Sorgen um Tanja und sucht bei Carsten Rat. Sunny vermutet ein Burn-Out, findet dann aber Tabletten in der Handtasche ihrer Freundin. Tanja leugnet ihre Sucht – und sucht bessere Verstecke für ihre Tabletten. Angelina und Nico sind glücklich. Angelina ist stolz auf Nicos erfolgreiches Business und dieser genießt es, sie mit kleinen Geschenken zu verwöhnen. Heimlich hat Nico nämlich sein Nebengeschäft, den Escort, zum Laufen gebracht. Doch die Harmonie zwischen den beiden währt nicht lange …


06:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Teures Dahoam
Folge 2221
Deutschland, 2018

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


07:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Traudl in Not
Folge 2222
Deutschland, 2018

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


07:30 Tele-Gym (15 Min.)
Prävention Osteoporose
Deutschland 2003

Moderation: Mia Schmidt, Claudia Schlienz
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


07:45 Panoramabilder / Bergwetter (30 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:15 Anne auf Green Gables (85 Min.) (Dolby Surround, UT)
Folge 3
Familienfilm Kanada, 2015

Rollen und Darsteller:
Anne Shirley – Ella Ballentine
Matthew Cuthbert – Martin Sheen
Marilla Cuthbert – Sara Botsford

Familienfilm von: Susan Coyne
Regie: John Ken Harrison
Redaktion: Cornelia Ackers

Letzter Teil der Geschichte um das Waisenmädchen Anne (Ella Ballentine) und ihre Pflegeeltern auf der Farm Green Gables.

Anne lernt fleißiger als alle anderen und wird belohnt: Sie erhält ein begehrtes Stipendium. Aber Marilla und Matthew plagen großen Sorgen: Die Bank, auf der Matthew das gesamte Geld angelegt hat, macht Bankrott. Und es kommt noch schlimmer: Matthew stirbt an einem Herzinfarkt und Marilla, die langsam zu erblinden droht, sieht sich gezwungen, Green Gables zu verkaufen. Anne ist todunglücklich. Sie will ihre Ziehmutter nicht im Stich lassen und verzichtet lieber auf das Stipendium. Da zeigt sich Gilbert als wahrer Freund. "Anne auf Green Gables" basiert auf Lucy Maud Montgomerys erfolgreichem Kinderbuch aus dem Jahre 1908, das u.a. Astrid Lindgrens "Pippi Langstrumpf" inspirierte.


BR-KLASSIK
09:40 SWEET SPOT (45 Min.)
Deutschland 2018
Redaktion: Peter Fohrwikl

Neugierig auf Musik


BR-KLASSIK
10:25 Alice Sara Ott spielt Grieg (35 Min.) (Dolby Surround)
Deutschland 2015

Regie: Elisabeth Malzer Dirigent: Esa-Pekka Salonen
Solist: Alice Sara Ott
Redaktion: Peter Fohrwikl

Ein Paukenwirbel und ein starker Orchesterakzent bilden den Auftakt zu Edvard Griegs Klavierkonzert a-Moll op. 16. Während seiner Studienzeit in Leipzig hörte Grieg Clara Schumann ein Klavierkonzert ihres Mannes spielen und war hellauf begeistert. Für Robert Schumann hegte er zeitlebens eine große Verehrung. Und so ist es nicht verwunderlich, dass sein Werk hinsichtlich der melodischen Substanz und der gewagten harmonischen Verbindungen Ähnlichkeiten mit dem a-Moll Klavierkonzert Schumanns aufweist. Bald nach der Uraufführung 1869 begutachtete Franz Liszt, der bedeutendste Pianist seiner Zeit, das Werk und zeigte sich ebenso wie das Publikum enthusiastisch.

Die junge Münchnerin Alice Sara Ott tourt als Pianistin mittlerweile durch die ganze Welt. Für Griegs Klavierkonzert kehrt sie an den Ort zurück, an dem alles begann, sie ihre ersten großen Konzerte gab und viele Preise gewann: den Herkulessaal. Erstmals musizierte sie im Januar 2015 mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Am Pult steht ein skandinavischer Landsmann Griegs: der Finne Esa-Pekka Salonen.


11:00 Der Sonntags-Stammtisch (60 Min.)
Bayerisch – Bissig – Bunt
Deutschland 2018

Moderation: Tilmann Schöberl
Redaktion: Margot Waltenberger-Walte


BAYERN FEIERN – FREISTAAT UND VERFASSUNG
12:00 Bayern erleben (45 Min.) (UT)
Das Volk und seine Macht
Deutschland, 2018

Redaktion: Martin Posselt


12:45 Herrliche Zeiten im Spessart (105 Min.) (UT)
Spielfilm Deutschland, 1967

Rollen und Darsteller:
Anneliese – Liselotte Pulver
Frank Green – Harald Leipnitz
Konsul Mümmelmann – Willy Millowitsch
Frau Mümmelmann – Tatjana Sais
Onkel Max – Rudolf Rhomberg
Toni – Hans Richter
Hugo – Joachim Teege
Katrin – Kathrin Ackermann
General Teckel – Hubert von Meyerinck
Johanna – Hannelore Elsner
Rosalinde – Vivi Bach
Gundel – Gila von Weitershausen
Roland – Klaus Schwarzkopf

Regie: Kurt Hoffmann
Redaktion: Walter Greifenstein

Die ehemaligen Räuber aus dem "Wirtshaus im Spessart" fristen als gutmütige Gespenster ihr Dasein. Als die von ihnen verehrte Hotelierstochter Anneliese erfährt, dass ihr Verlobter kurz vor der Hochzeit zu einem Manöver eingezogen werden soll, greifen die Geister ein: Mit einer Rakete wollen sie Anneliese und ihren Bräutigam wieder vereinen. Doch der Apparat erweist sich als unberechenbare Zeitmaschine, die sie zu den alten Germanen, ins finstere Mittelalter und in die Zukunft katapultiert.

Die Hotelierstochter Anneliese ist schockiert, als sie erfährt, dass General Teckel ihren Bräutigam Frank kurz vor der Hochzeit zu einem Militärmanöver abkommandiert. Da erhält sie überraschend Besuch von den drei gutmütigen Gespenstern Toni, Hugo und Onkel Max. Sie möchten der Nachfahrin jener Spessart-Komtess helfen, der sie vor 150 Jahren übel mitgespielt hatten. Und so beschließt das Trio, Anneliese und ihren Bräutigam wieder zu vereinen. Doch die Rakete, die sie dazu benutzen wollen, entpuppt sich als unberechenbare Zeitmaschine. Und so landen Anneliese und ihre geisterhaften Begleiter zunächst bei den alten Germanen. Noch bevor sich Anneliese an die rauen Sitten gewöhnen kann, reist das Quartett weiter in der Zeit und landet nun im tiefsten Mittelalter. Als "Kaiserliche Kommission" verkleidet, ziehen sie in die nahe gelegene Stadt, wo die junge Johanna als Ketzerin am Pranger steht. Anneliese kann sie retten. Ihre Begleiter landen allerdings nach der Ankunft der echten kaiserlichen Abgesandten in der Folterkammer, was die körperlosen Gespenster eher amüsiert. Auf ihrer Flucht entkommen die vier nur knapp einem Vorfahren von General Teckel, bevor sie weiter in der Zeit reisen. Ihre größte Überraschung erlebt die Reisegruppe dann in der Zukunft im Jahr 2067.

1958 inszenierte Kurt Hoffmann, damaliger König der deutschen Filmkomödie, die hinreißende Wilhelm-Hauff-Verfilmung "Das Wirtshaus im Spessart" mit seiner Lieblingsschauspielerin Liselotte Pulver als burschikose und liebenswerte Komtess. Zwei Jahre später folgte das satirische Grusel-Musical ("Grusical") "Spukschloss im Spessart", 1967 dann mit "Herrliche Zeiten im Spessart" das letzte Kinoabenteuer der bunten Räubertruppe um Liselotte Pulver. Mit dem Abschluss der "Spessart"-Trilogie gelang Hoffmann erneut eine fantasievolle Komödie mit kabarettistischem Biss und exzellent getimter Situationskomik, diesmal erweitert um Science-Fiction-Motive und Seitenhiebe auf alten und neuen Militarismus. Neben Liselotte Pulver sind in "Herrliche Zeiten im Spessart" unter anderem Harald Leipnitz sowie Hannelore Elsner, Willy Millowitsch, Gila von Weitershausen und Klaus Schwarzkopf zu sehen.


14:30 natur exclusiv (45 Min.) (UT)
Das Moor
von: Jan Haft
Deutschland, 2013
Redaktion: Bernd Strobel

Moore liegen wie Inseln in unserer Kulturlandschaft, letzte Reste einer Natur, die vor 10.000 Jahren weite Flächen Europas prägte. Die Natur im Moor wartet mit zahllosen Überraschungen auf, die im Film gezeigt werden.

Vor 10.000 Jahren prägten Moore weite Flächen Europas. Während sich das Landschaftsbild seit dieser Zeit fast überall in Mitteleuropa extrem veränderte, erlauben die wenigen Moore, die der Trockenlegung und Abtorfung entgingen, einen Blick in eine längst vergangene Zeit. Es scheint, als wären die bizarrsten und farbenprächtigsten Vertreter der heimischen Fauna und Flora im Moor zu Hause. Hier leben Pflanzen, die Tiere fressen und quietschbunte Pilze, die Pflanzen aussaugen. Die Balz der Doppelschnepfen wirkt wie ein Tanz von Elfen. Märchenhaft erscheinen auch die anderen, wenig bekannten Moorbewohner wie Moosjungfer, Wasserralle oder Federgeistchen. Andere Arten, die hier leben, sind uns dagegen wohlbekannt, etwa die Kreuzotter, das Reh und der Kranich.

Flugaufnahmen machen deutlich, wie sehr unsere Moore Inseln gleichen; Oasen in der urbar gemachten Landschaft. Allerdings sind auch diese letzten Wildnisgebiete bedroht, denn die Trockenlegung geht weiter – auch bei uns. Jan Haft zeigt in seinem Film die Vielfalt dieses wenig beachteten Lebensraums.


15:15 Landfrauenküche (45 Min.) (UT)
Irmi Lamprecht – Oberbayern
Deutschland 2018

Redaktion: Sonja Kochendörfer


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


16:15 Kreuzer trifft … (30 Min.)
Deutschland 2018
Moderation: Marianne Kreuzer
Gäste: Markus Wasmeier
Redaktion: Steffen Lunkenheimer

Marianne Kreuzer trifft Markus Wasmeier

Marianne Kreuzer besucht am Schliersee Markus Wasmeier. Der Doppel-Olympiasieger im Riesenslalom und Super G von Lillehammer 1994 stellt den Hang am Spitzing vor, auf dem er das Skifahren gelernt hat. Weitere Lieblingsorte sind das Markus Wasmeier Freilichtmuseum und der Schliersee. Während einer sehr emotionalen Bootsfahrt spricht Markus Wasmeier über die schwere Krebserkrankung seiner Frau Gitti. Sie war dem Tod geweiht und hatte sich bereits von ihren drei Söhnen verabschiedet. Gemeinsam kämpften sie gegen den Krebs – und meisterten die sicherlich größte Herausforderung ihres Lebens.

In "Kreuzer trifft …" verabredet sich Moderatorin Marianne Kreuzer mit Prominenten an einem Ort, den diese selbst aussuchen, und zu dem sie einen besonderen Bezug haben. So entsteht eine intensive und persönliche Gesprächsebene, die dazu führt, dass die Prominenten auch bislang Unbekanntes von sich erzählen.


16:45 Alpen-Donau-Adria (30 Min.) (UT)
Magazin 2018

Moderation: Daniela Dinandt
Redaktion: Matthias Ott


17:15 Schuhbecks Küchenkabarett (30 Min.) (UT)
Kochsendung Deutschland, 2018
Gäste: Monika Gruber
Redaktion: Wofgang Preuss

Die Gerichte:
Italienischer Wurstsalat alla Monika
Rinderrouladen mit Kartoffel-Zitronen-Püree

Ratschen, Kochen, ein Glaserl trinken – was gibt es Gemütlicheres als eine kleine Küchenparty? Höchstens ein echtes Küchenkabarett, das Alfons Schuhbeck ab sofort im BR Fernsehen serviert. Und zum Auftakt hat er sich gleich eine der erfolgreichsten bayerischen Künstlerinnen in Sachen Humor eingeladen: Monika Gruber, mit der Alfons auch privat befreundet ist. Und so ist es kein Wunder, dass die Moni bei Alfons so richtig aus dem Nähkästchen plaudert: Über ihre Vergangenheit als Kellnerin zum Beispiel oder über ihre Arbeit auf der Bühne, als sie einmal einen kompletten Blackout hatte, und wie sie sich elegant aus der Affäre zog.

In "Schuhbecks Küchenkabarett" kommt aber auch das Kochen nicht zu kurz. Da Monika Gruber ein echter Wurst-Fan ist, macht Schuhbeck ihr einen italienischen Wurstsalat, um dann eine von Monis Lieblingsspeisen zu servieren: Rindsrouladen. Als Running Gag hat natürlich auch Schuhbecks Lieblingsgewürz, der Ingwer, seinen Auftritt. Oder vielmehr nicht. Denn der hat, wie Alfons sagt, heute frei, nachdem Monika Gruber eine Verwendung auf dem Wurstsalat – augenzwinkernd natürlich – verweigert hat.

In der Küche feiert und redet es sich schon immer am besten. Ganz nach diesem Motto treffen sich bei Alfons Schuhbecks brandneuer sechsteiliger Fernsehserie bekannte Kabarettisten und Comedians, um mit dem bayerischen Sternekoch über Ingwer und Knoblauch, aber auch über Gott und die Welt zu plaudern.


17:45 Schwaben & Altbayern (45 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland 2018
Moderation: Eva Mayer
Redaktion: Florian Maurice

Magazin über Land und Leute in Schwaben, der Oberpfalz, Ober- und Niederbayern. Mit einer Vielfalt von Themen, die aktuelle Entwicklungen und Befindlichkeiten der Regionen widerspiegeln, Hintergründe liefern und ungewöhnliche, überraschende und liebevolle Begegnungen ermöglichen. Moderiert wird die Sendung im Wechsel von Heike Götz und Eva Mayer.

Frankenschau
Franken
Deutschland, 2018

Moderation: Anne Chebu
Redaktion: Thomas Rex


18:30 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


18:45 Bergauf-Bergab (30 Min.) (UT)
Das Magazin für Bergsteiger
Magazin 2018

Redaktion: Steffen Lunkenheimer


19:15 Unter unserem Himmel (45 Min.) (UT)
Im Fuchstal
Dokumentation von: Matti Bauer
Deutschland, 2018
Redaktion: Yvonne Belohlavek

Wie viel der Wald den Menschen bedeutet, kann man im Fuchstal erfahren. Denn eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Bayerns beginnt gleich hinter Denklingen im Landkreis Landsberg am Lech. Die Sorge um den Wald ist im Fuchstal Gesprächsthema, besonders im Spätherbst.

Kein Wunder, dass Gottlieb Gilg auf seinem Feld einen neuen Wald pflanzt und mühevoll einen Steckling nach dem anderen in den Boden setzt. Wegen der Klimaerwärmung wird nur jeder zehnte Baum eine Fichte sein. Gottlieb selbst wird das Ergebnis seiner Bemühungen wohl nicht mehr sehen können. Aber sein Enkel Robin, der kräftig mithilft, wird als Erwachsener schon große Stämme vorfinden. Mit der Gebietsreform 1972 kam das ursprünglich schwäbische Fuchstal zu Oberbayern. Im Herzen sind viele Menschen aber Schwaben geblieben. So wie Franz Haibl, der das vom Borkenkäfer befallene Holz aus seinem Wald holen muss, bevor sich der Käfer weiter ausbreitet. Mit seinem Spezl Otto Prinzing zieht er das Holz mit Seil und Traktor heraus, um den Jungwald zu schonen. Haibl ist auch Goldschmied und war lange Jahre Bürgermeister von Leeder, der größten Gemeinde des Fuchstals.

Das Fuchstal boomt. An den Ortsrändern ist das rasante Wachstum zu erkennen, das sich durch die hohen Immobilienpreise in der Großstadt auf die Region auswirkt: Die Dörfer haben eine Vorstadt bekommen – was nicht jedem gefällt. Theresa Kirchner ist aus Niedersachsen ins Fuchstal gekommen und hat hier ihre Liebe gefunden. Sie hilft beim "Kreativ-Markt für Ladies" mit, einer Initiative junger Frauen, ihre Produkte zu präsentieren. Von Tobi Pschorr, einem jungen Metzger aus Asch, haben sich die Marktfrauen eine rosa Bratwurst gewünscht, die der findige Metzger auch tatsächlich hergestellt hat.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Anja Miller


20:15 Chiemgauer Volkstheater (90 Min.) (UT)
Der Hunderter im Westentaschl
Komödie von: Max Neal, Max Ferner
Deutschland, 2012

Rollen und Darsteller:
Sebastian Gaißreiter, Schneider – Peter Landstorfer
Barbara, seine Frau – Michaela Heigenhauser
Evi, ihre Tochter – Simona Mai
Girgl, Schneidergeselle – Nepo Fitz
Xaver Gössenberger – Bernd Helfrich
Anderl, sein Sohn – Flo Bauer
Paul Fallbacher, Holzknecht – Markus Neumaier
Ein Arbeiter – Rupert Pointvogl

Fernseh-Regie: Eduard Baumgartner
Redaktion: Sabine von Meyeren

Der ehrbare Sebastian Gaißreiter ist in großen finanziellen Nöten. Seine Frau weiß nicht mehr, wo sie anschreiben lassen soll und der lustige, immer hungrige Lehrbub Girgl fällt buchstäblich vom Fleisch. Dem Schneidermeister steht das Wasser bis zum Hals, denn der Termin für die Rückzahlung seiner Hundertmark-Schulden beim Großbauern Xaver Gössenberger ist verstrichen. Gönnerhaft und herablassend hat sich dieser auf einen weiteren Aufschub von einem Tag eingelassen. Im Gegenzug und als Zins soll ihm der Schneider seine völlig verdreckte Weste putzen und aufbügeln. Bei diesem widerwillig ausgeführten Auftrag findet der Meister in der Weste des Großbauern überraschend einen Hundertmarkschein. Die Versuchung des Diebstahls ist groß, denn mit diesem Geld könnte auf einen Schlag die angedrohte Zwangsversteigerung des Hauses abgewendet und der großspurige Großbauer mit seinem eigenen Geld bezahlt werden. Der Schneider kämpft mit sich, seinem knurrenden Magen und seinem Gewissen …


21:45 Die Nummer Eins – Deutschlands große Torhüter (90 Min.) (UT)
Dokumentarfilm von: Gerhard Schick
Deutschland, 2017 Regie: Gerhard Schick Redaktion: Petra Felber

Das "Torhüterland" Deutschland ist reich an Typen und Geschichten, die die Nation bewegen: Filmautor Gerhard Schick erzählt von Nationaltorwart Manuel Neuer, der Rivalität zwischen Oliver Kahn und Jens Lehmann, von Robert Enke und seinem tragischen Tod und von Toni Schumacher und seiner von Skandalen begleiteten Karriere und nicht zuletzt von Sepp Maier, der als Spaßvogel auftrat und das Torwartspiel erneuerte.

Unter den Augen von Tausenden Fans rollt Angriff um Angriff auf ihn zu. Innerhalb von Sekundenbruchteilen entscheidet sich: Versager oder Held. Feldspieler gibt es viele, doch es gibt immer nur einen Torwart. Durch spektakuläre Paraden kann er zum Gewinner des Spiels werden, doch der kleinste Fehler stempelt ihn zum Sündenbock, der die Arbeit des ganzen Teams zunichtemacht. Seine Karriere hängt immer am seidenen Faden. Die Hüter des Tores sind auch die Hüter der Hoffnung. Sie sind das letzte Bollwerk gegen eine durchtrainierte, durchchoreografierte Angriffsmaschinerie von torhungrigen Vollstreckern. Sie sind die letzte Hoffnung der Fans, die drohende Niederlage doch noch abzuwenden. Sie leben mit der ständigen Erwartung, sich den anstürmenden gegnerischen Muskelpaketen entgegenwerfen zu müssen, ohne Rücksicht auf die eigenen Knochen, die eigene Gesundheit.

Eine Sekunde der Unachtsamkeit, und sie werden zum Buhmann, zum Symbol der Niederlage, gar zum Hassobjekt, zur Verkörperung der enttäuschten Hoffnung einer ganzen Stadt, ja eines ganzen Landes. Der Platz zwischen den Pfosten – eine physische und psychologische Ausnahmesituation. Nur ganz wenige Menschen halten diesem immensen Druck stand. Ein Film über die Menschen hinter den Geschichten. Was bewegt sie, was bestimmt sie, wie gingen und gehen Stars wie Oliver Kahn, Manuel Neuer, Sepp Maier, Toni Schumacher, Jens Lehmann und andere mit diesem unfassbaren Druck um? Und warum träumen so viele junge Menschen davon, ausgerechnet diese Nummer Eins zu sein?


23:15 Rundschau Sonntags-Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


23:30 BR extra (15 Min.) (VPS: 23:29)
FDP-Landesparteitag in Amberg
Moderation: Birgit Kappel
Redaktion: Stephan Keicher


23:45 Grünwald Freitagscomedy (45 Min.) (VPS: 23:30)
Bairisch Comedy 2018

Redaktion: Helmut Milz


00:30 Herrliche Zeiten im Spessart (100 Min.) (UT) (VPS: 00:15)
Spielfilm Deutschland, 1967

Regie: Kurt Hoffmann
Redaktion: Walter Greifenstein


02:10 Schuhbecks Küchenkabarett (30 Min.) (UT) (VPS: 01:55)
Kochsendung Deutschland, 2018

Gäste: Monika Gruber
Redaktion: Wofgang Preuss


02:40 Unter unserem Himmel (45 Min.) (UT) (VPS: 02:25)
Im Fuchstal
Dokumentation von: Matti Bauer
Deutschland, 2018

Redaktion: Yvonne Belohlavek


03:25 Bergauf-Bergab (30 Min.) (UT) (VPS: 03:10)
Das Magazin für Bergsteiger
Magazin 2018

Redaktion: Steffen Lunkenheimer


03:55 Frankenschau (45 Min.) (VPS: 03:40)
Deutschland, 2018

Moderation: Anne Chebu
Redaktion: Thomas Rex


04:40 Schwaben & Altbayern (50 Min.) (VPS: 04:25)
Deutschland 2018

Moderation: Eva Mayer
Redaktion: Florian Maurice


05:30 – 06:00 Space Night (30 Min.) (VPS: 05:45)
The Blue Planet
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund

*

Montag, 19. November 2018


06:00 Bergauf-Bergab (30 Min.) (UT)
Das Magazin für Bergsteiger
Magazin 2018

Redaktion: Steffen Lunkenheimer


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 3040
Deutschland, 2018
Redaktion: Bettina Ricklefs

Jessica intrigiert gegen Romy. Eva stellt Madeleine zur Rede. Kann Denise Christoph verzeihen? Aufgrund eines Missverständnisses stellt Romy eifersüchtig Jessica zur Rede und es kommt zum Streit. Als Jessica später mitbekommt, dass die Kühlung des Eisfahrrads defekt ist, schmiedet sie einen gemeinen Plan.

Eva macht Madeleine eine klare Ansage, doch die hat überraschende Neuigkeiten. Gegen ihren Willen ist Eva von der unverhofften Konkurrenz verunsichert. Christophs Aktion sorgt für Wirbel in der Familie und verhärtet die Fronten zwischen Annabelle und Denise. Nach einem Gespräch mit Joshua fällt Denise schließlich eine Entscheidung.


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
Gesunder Rücken

Moderation: Andy Fumolo
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Deutschland, 2017
Moderation: Johanna Fellner
Redaktion: Steffen Lunkenheimer

Happy Balance


08:45 Seehund, Puma & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013
Radio Bremen
Redaktion: Sabine Eschenweck

Zoogeschichten von der Küste

"Zoogeschichten von der Küste" aus dem Zoo am Meer in Bremerhaven, dem Tierpark Jaderberg und der Seehundstation Friedrichskoog zeigt anrührende Geschichten um Tierpfleger und ihre tierischen Schützlinge.


09:35 Giraffe, Erdmännchen & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2009
Redaktion: Sabine Eschenweck

Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg


10:25 natur exclusiv (45 Min.) (UT)
Das Moor
von: Jan Haft
Deutschland, 2013
Redaktion: Bernd Strobel

Länder – Menschen – Abenteuer


11:10 Alaska – Glacier Bay Nationalpark (45 Min.) (UT)
von: Vanessa Nöcker
Deutschland, 2010 Redaktion: Sabine Eschenweck

Ein Porträt des Glacier Bay Nationalparks im Süden Alaskas mit seiner unberührten Natur. Gezeigt wird auch der Alltag der Menschen, die mit diesem Nationalpark verbunden sind. In Alaska liegt ein naturbelassenes Refugium: der Glacier Bay National Park. Hier findet man schneebedeckte Gipfel, Fjorde, Wälder, Strände, Buchten und vor allem Gletscher. Und eine große Zahl wilder Tiere lebt dort. Vor 250 Jahren war Glacier Bay eine Bucht aus Eis – ein einziger Gletscher, der dem Gebiet auch seinen Namen gegeben hat.

In dem unbewohnten Nationalpark gibt es nur Wasserwege. An den Ufern tummeln sich Seelöwen, Otter und Wale. Auf den Bergen durchstreifen Ziegen, Braun- und Schwarzbären ihre Reviere, auch Elche leben hier. Der einzige bewohnte Ort der Gegend ist Gustavus. 400 Menschen leben hier, ein winziger Fleck Zivilisation, der nur mit dem Boot oder Flugzeug zu erreichen ist. Glacier Bay ist für Forscher ein Paradies. Hier können sie wie fast nirgendwo sonst auf der Welt Tiere in ihren unberührten Lebensräumen beobachten. Die Biologin Chris Gabriel dokumentiert die Wanderungen der Buckelwale schon seit über 30 Jahren und erkennt die Tiere anhand ihrer Schwanzflossen. Park-Rangerin Tania Lewis muss hingegen hinauf in die Berge, um ihren Schützlingen zu begegnen: Seit 2001 dokumentiert sie den Bärenbestand in Glacier Bay.

Fotograf Kim Heacox ist ständig auf der Suche nach beeindruckenden Motiven des Parks und fängt sie mit seiner Kamera ein. Die einheimischen Fischer hingegen fangen lieber Lachse und Heilbutte. Denn die gibt es hier noch in rauen Mengen. Glacier Bay ist eines der letzten wilden und unberührten Naturparadiese.


11:55 Reisen in ferne Welten (45 Min.)
Der Große Himalaya Trail
Deutschland, 2013
Saarländischer Rundfunk
Redaktion: Marianne Riermeier

Die längste, schwerste und höchstgelegene Trecking-Tour der Welt erstreckt sich einmal quer über den Himalaya. Ein Fernsehteam will es wissen: Wie dick ist eigentlich dünne Luft, wie viel Sauerstoff braucht man für einen Höhenrausch, und wieso ist die Zahl der Nervenzusammenbrüche im Urlaub nirgends so hoch wie im Himalaya? Größer als die Berge im Himalaya sind nur die Erwartungen, die viele Wanderer an ihren Urlaub stellen. Wer extreme körperliche Erfahrungen sucht, wird sicher nicht enttäuscht. Der große Himalaya-Trail besteht aus einem Wegenetz von mehr als 10.000 Kilometern Länge und ist damit das größte hochalpine Wegenetz der Erde.

Auf einem abgelegenen und einem viel begangenen Teilstück erfährt das Fernsehteam am eigenen Leib, was die meisten Wanderer in extremer Höhe suchen, finden und nicht selten sofort wieder verlieren.


12:40 Dings vom Dach (45 Min.)
Rateshow
Spielshow
Deutschland
Moderation: Sven Lorig
Redaktion: Marianne Riermeier

Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände

Moderator Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile Utensilien aus alten Zeiten: "Dingse", die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer Schublade gefunden wurden, und die heute kaum noch jemand kennt. Das Rateteam versucht mit allen Tricks, den verrücktesten Ideen und ganz viel Spaß, den Geheimnissen der "Dingse" auf die Spur zu kommen.


13:25 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (45 Min.) (AD, UT)
Schwierige Patienten
Serie von: Andreas Wachta
Deutschland, 2016

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Elly Winter – Juliane Fisch
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa

Regie: Jan Bauer
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Oberarzt Niklas Ahrend ist nun seit einem Jahr am Erfurter Johannes-Thal-Klinikum und in dieser Zeit ist viel passiert. Als Arzu Ritter den gemeinsamen Sohn Max nach Thüringen bringt, lernt sie dort Carolin Körner kennen. Die Physiotherapeutin ist Niklas' neue Freundin und schon sehr gespannt auf dessen kleinen Sohn und seine Mutter … Der Patient Hermann Böhler hält den jungen Arzt Elias Bähr mit seinen Fragen zur medizinischen Technik auf Trab. Der plastische Chirurg Matteo Moreau dagegen ist mit einem Problem ganz anderer Natur konfrontiert, als an diesem Tag ein Patient mit Hubschrauber eingeliefert wird. Gemeinsam mit den Assistenzärzten Elly Winter und Ben Ahlbeck kümmert sich das Team um den Polizisten Markus Scheffler, dessen Schicksal auch Leyla Sherbaz nahegeht. Und auch privat kommt die Anästhesistin nicht zur Ruhe.


14:10 Kunst + Krempel (30 Min.)
Deutschland 2010
Redaktion: Ronald Köhler

Familienschätze neu entdecken


14:40 Gefragt – Gejagt (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
(Erstsendung im Ersten: 04.07.2018)
Redaktion: Elmar Jaeger

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:30 Gärtnern für Jeden (30 Min.) (UT)
Gemüse – Gemüse für Jeden – Von Artischocke bis Zwiebel
von: Julia Schade, Sabrina Nitsche
Deutschland, 2017
Redaktion: Ulrike Lovett

Tomaten, Kartoffeln, Karotten, Paprika und Rosenkohl – alle genannten Gemüse haben eines gemeinsam: Sie wachsen in unseren Gärten, doch alle haben ihre besonderen Ansprüche. In "Gemüse für Jeden" zeigen Julia Schade und Sabrina Nitsche, wie man sie anbaut, wie sie wachsen, wie sie geerntet und weiterverarbeitet werden. Jedes Gemüse hat dabei "seinen eigenen Gärtner" – und jeder davon hat seine ganz eigene Methode, um zu einer reichen Ernte zu kommen. Doch alle Methoden können auch von "Gemüselaien" problemlos umgesetzt werden.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018
Moderation: Andrea Lauterbach
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen- und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2018
Moderation: Charly Hilpert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


19:00 Unkraut (30 Min.) (UT)
Umweltmagazin
Deutschland, 2018
Moderation: Doris Fenske
Redaktion: Petra Kindhammer

Das Umweltmagazin "Unkraut" berichtet über neueste Entwicklungen im Umwelt- und Naturschutz, aber auch über Umweltsünden, und wie man sie verhindern kann. Dazu werden ökologische Hintergründe präsentiert.


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Ein Haufen Kunst
Folge 2223
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Kirchleitner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Brunner – Katrin Lux
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow
Michael Gerstl – Gerd Lohmeyer
Sarah Brandl – Sophie Reiml
Christian Preissinger – Jonathan Gertis

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs

Hubert und Uschi machen sich aufgrund einer Zeichnung Sorgen um ihre Tochter Franzi. Hat Franzi etwa eine Entwicklungsstörung?


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Anja Miller


20:15 Landfrauenküche (45 Min.) (UT)
Katarina Stahl – Mittelfranken
Deutschland 2018
Redaktion: Sonja Kochendörfer

Das Leben von Katarina Stahl dreht sich um die Milch. Den elterlichen Milchviehbetrieb im mittelfränkischen Rednitzhembach hat sie durch eine Molkerei erweitert. Neben der Arbeit rund um Hof und Familie – mit ihrem Mann Roland hat sie zwei Kinder – liefert "Kata" Milch und Joghurt im Umland aus. Außerdem am Hof der Mittelfränkin: Ein EU-zertifiziertes Schlachthaus, das Fleisch der eigenen Mastochsen kann fachgerecht direkt am Hof weiterverarbeitet werden.


21:00 Bayern erleben (45 Min.) (UT)
Leben im Welterbe – Hinter den Kulissen der Würzburger Residenz
von: Christian Wölfel
Deutschland, 2018
Redaktion: Kerstin Dornbach

Ein Film über die Würzburger Residenz aus dem Blickwinkel jener Menschen, die in dem 4.600 Quadratmeter umfassenden Prachtbau, dem UNESCO-Weltkulturerbe, wohnen und arbeiten – jenseits einer kunsthistorischen Abhandlung.

Mit über 300 Barock- und Rokokoräumen gilt die Würzburger Residenz als eines der außergewöhnlichsten Schlösser Europas. Goldener Prunk, glanzvolle Empfänge und gefeierte Konzerte locken Touristen aus aller Welt in das erste in Bayern gelegene UNESCO-Weltkulturerbe. Hinter den Kulissen des barocken Prachtbaus arbeiten rund 70 Beschäftigte der Bayerischen Schlösser-, Gärten- und Seenverwaltung daran, das mehr als 250 Jahre alte Ensemble im Herzen Würzburgs zu erhalten. Gärtner, Restauratorin oder Kastellanin – für manche ist der ehemalige Sitz der mächtigen Fürstbischöfe sogar das Zuhause.

Im Film wird von der Gratwanderung zwischen Denkmalschutz und Museumsbetrieb mit täglich Tausenden Besuchern erzählt.


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


22:00 Lebenslinien (45 Min.) (UT)
Christiane zu Salm – Wer will ich gewesen sein?
Dokumentarfilm von: Evelyn Schels
Deutschland, 2014
Regie: Evelyn Schels
Redaktion: Christian Baudissin

Die erfolgreiche Medienmanagerin und heutige Verlegerin Christiane zu Salm wird 2005 von einer gewaltigen Schneelawine fortgerissen und entkommt dem Tod wie durch ein Wunder. Durch dieses Erlebnis holt sie ein Trauma ein, das sie nie verarbeitet hat: der Unfalltod ihres kleinen Bruders. Bald merkt sie, wie sich etwas in ihr verändert. Sie beginnt, ihr Leben neu zu ordnen, zieht sich aus dem Beruf zurück und begleitet Sterbende in einem Hospiz. Christiane zu Salm war immer auf der Überholspur – beruflich wie privat: von der Chefin des Musiksenders MTV bis zur Gründerin von 9Live. Nach der gescheiterten Ehe mit Prinz Ludwig zu Salm heiratet sie Georg Kofler, damals Chef von ProSieben. Als sie 2005 im Winterurlaub unter einer Schneelawine begraben wird und durch Glück überlebt, zieht sie sich aus der ersten Reihe der Medienwelt zurück, denkt über den eigenen Weg nach, stellt sich Fragen über Abschied und Tod. Sie findet nur unzureichende Antworten. 2008 beginnt sie eine Ausbildung zur Sterbebegleiterin am Berliner Lazarus Hospiz. Während der Ausbildung muss sie einen Nachruf auf ihr eigenes Leben verfassen: "Wer will ich gewesen sein?" Aus dieser Frage entwickelt Christiane zu Salm das Buch: Dieser Mensch war ich. Nachrufe auf das eigene Leben. Durch den Umgang mit dem Tod spürt Christiane zu Salm ihr eigenes Leben intensiver. Ihre größte Angst ist, ihre Familie zu verlieren ohne sich verabschieden zu können – wie einst von ihrem kleinen Bruder, der vor ihren Augen ums Leben kam.


22:45 Die andere Heimat – Chronik einer Sehnsucht (220 Min.) (s/w)
Spielfilm von: Edgar Reitz, Gert Heidenreich
Deutschland, 2013

Rollen und Darsteller:
Jakob Simon – Jan Dieter Schneider
Jettchen Niem – Antonia Bill
Gustav Simon – Maximilian Scheidt
Margarethe Simon – Marita Breuer
Johann Simon – Rüdiger Kriese
Florinchen Morsch – Philine Lembeck
Lena Zeitz – Mèlanie Fouché
Hedwig Simon – Eva Zeidler
Unkel – Reinhard Paulus

Regie: Edgar Reitz
Redaktion: Bettina Ricklefs

Vor dem Hintergrund des bitterarmen Hunsrücker Landlebens im obrigkeitsstaatlichen Deutschland Mitte des 19. Jahrhunderts, als ganze Dörfer getrieben von Hungersnot und politischer Unterdrückung ins ferne Südamerika emigrierten, erzählt Edgar Reitz in "Die andere Heimat – Chronik einer Sehnsucht" eine Familien- und Liebesgeschichte. In ihrem Zentrum stehen zwei Brüder, die eines Tages vor der alles entscheidenden Frage stehen: gehen oder bleiben?

Mitte des 19. Jahrhunderts, Hunsrück. Der Bauernjunge Jakob lässt alle Grenzen, die ihm in dieser Zeit aufgrund seiner Herkunft gesetzt sind, hinter sich. Er liest jedes Buch, dessen er habhaft werden kann, er studiert die Sprachen der Urwald-Indianer, er entwirft Pläne für die romantischsten Abenteuer in den Wäldern Brasiliens und beschreibt seinen Aufbruch aus dem Hunsrück in einem erstaunlichen Tagebuch, das nicht nur seine Geschichte und seine Gedanken wiedergibt, sondern das Lebensbild einer ganzen Zeit. In den Strudel von Jakobs Träumen werden alle gesogen, die ihm begegnen: seine von Mühsal und Arbeit geplagten Eltern, sein kampfbereiter Bruder Gustav und vor allem das schöne Jettchen, die Tochter eines verarmten Edelsteinschleifers und ihre beste Freundin, das Florinchen, ein Engel voller Liebesverlangen. Was kann es in dieser kargen Bauernwelt Schöneres geben als Jakobs Erzählungen zu folgen und mit ihm Pläne zu schmieden für ein glücklicheres Leben jenseits des Weltmeeres?

Die Sehnsucht der jungen Menschen droht immer wieder zu zerbrechen: An der Unwissenheit der Zeit, an Krankheiten, Tod und Naturkatastrophen, die über das Land hereinbrechen. Die Familie droht unter der Last der Schicksalsschläge zu zerbrechen. Neun Kinder hat Margaret, die Mutter Jakobs geboren, nur drei von ihnen überleben. Mitten im Sommer zerstören Eis und Schnee die Ernte, der Hunger lässt die Menschen an Tuberkulose erkranken. Da gibt es nur noch die eine Rettung: der Traum von einer besseren Welt. Jakobs Träume suchen das Abenteuer, das Fremde, die Freiheit in der Wildnis Südamerikas. Die Rückkehr des Bruders Gustav aus dem preußischen Militärdienst gibt den Anstoß für Ereignisse, die die Liebe zwischen Jakob und Jettchen jäh erschüttern und Jakobs Leben in eine völlig unerwartete Richtung lenken.


02:25 Rundschau Nacht (10 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


02:35 SchleichFernsehen (45 Min.)
Kabarett. Parodie. Unfug.
Kabarett Deutschland, 2018
Moderation: Helmut Schleich
Musiker: Sebastian Daller
Stimmungsbüro Kreitmeier
Redaktion: Helge Rösinger


03:20 Ringlstetter (45 Min.)
Deutschland 2018

Moderation: Hannes Ringlstetter
Redaktion: Christian Rudnitzki


04:05 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Ein Haufen Kunst
Folge 2223
Deutschland, 2018

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


04:35 Abendschau (35 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


05:10 – 06:00 Space Night (50 Min.)
The Blue Planet
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund

*

Dienstag, 20. November 2018


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Ein Haufen Kunst
Folge 2223
Deutschland, 2018

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 3041
Deutschland, 2018

Redaktion: Bettina Ricklefs


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
Integrales Qi Gong
Deutschland 2001

Moderation: Andreas W. Friedrich, Eva Rehle
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Fit in den Winter
Skigymnastik für jedermann
Skigymnastik
Deutschland 2006

Moderation: Martina Ertl
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


08:45 Seehund, Puma & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013
Radio Bremen
Redaktion: Sabine Eschenweck

Zoogeschichten von der Küste

"Zoogeschichten von der Küste" aus dem Zoo am Meer in Bremerhaven, dem Tierpark Jaderberg und der Seehundstation Friedrichskoog zeigt anrührende Geschichten um Tierpfleger und ihre tierischen Schützlinge.


09:35 Giraffe, Erdmännchen & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2009
Redaktion: Sabine Eschenweck

Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg


10:25 Unter Eisbären (45 Min.)
Abenteuer in Russlands Arktis
von: Heiko De Groot
Deutschland, 2009
Redaktion: Sabine Eschenweck

Die Wrangelinsel – halb so groß wie Schleswig-Holstein – ist eine Insel im Arktischen Ozean und gehört zu Russlands äußerstem Nordosten. 2004 wurde ihre Landschaft von der UNESCO zum nördlichsten Weltnaturerbe erklärt und in die Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit aufgenommen. Bereits seit 1976 existierte das "Naturreservat Wrangelinsel". Heiko de Groot hat mit seinem Filmteam den Tierfilmer Uwe Anders bei den Dreharbeiten in dieser abgelegenen Weltregion begleitet.

Dreharbeiten in der Arktis zählen zu den schwierigsten im Bereich des Naturfilms. Kameramann Uwe Anders lebte auf der russischen Wrangelinsel vier Monate lang unter Eisbären, Polarfüchsen und Walrossen. Schutz boten nur ein Zelt oder einfache Holz- oder Blechhütten der russischen Wissenschaftler, die im kurzen Sommer auf der Insel leben und arbeiten. Jeden Tag ging es mit einem geländegängigen Quad-Bike hinaus in die Tundra. Auf der Suche nach den kleinen und großen Dramen in der arktischen Tierwelt kam der Filmer einem Kampf zwischen Moschusochsen bedrohlich nahe, erlebte, wie geschickt Polarfüchse als Eierdiebe sind, und musste mit ansehen, dass eine Schneeeule nicht ausreichend Futter für beide Küken fand. Ein Highlight dieser Expedition war die Ankunft der Eisbären im Spätsommer. Wenn das Meereis zu brüchig wird, haben die "Herrscher der Arktis" lieber festen Boden unter ihren Pranken. Ohne den Schutz eines geschlossenen Fahrzeugs kam es immer wieder zu intensiven Begegnungen zwischen Uwe Anders und den größten Landraubtieren der Erde. Glücklicherweise griffen diese nicht ein einziges Mal an. Filmautor Heiko De Groot berichtet vom abenteuerlichen Alltag am nördlichen Ende der Welt. Er lässt den Zuschauer mit spannenden Szenen und Interviews an der Arbeit des Tierfilmers Uwe Anders in der Arktis hautnah teilhaben.

Länder – Menschen – Abenteuer


11:10 Ein Palast in Marrakesch (45 Min.)
von: Uli Patzwahl
Deutschland, 2015
Redaktion: Sabine Eschenweck

Marrakesch war einst das Ziel von Karawanen. Heute ist die Stadt ein beliebtes Reiseziel, vor allem für Europäer. Die Dokumentation blickt genauer in eines der alten Riads, der traditionellen Innenhofhäuser, und zeigt den Alltag einer dort lebenden Familie zwischen Tradition und Moderne.

Marrakesch war nicht nur die Endstation für die Karawanen aus der Sahara mit ihren Teppichen und ihrem Salz, ein Marktplatz für die Geschichtenerzähler des gesamten Orients, die Zuflucht für die Mauren nach der Vertreibung aus Andalusien und eine stetige Inspiration für die Baumeister, Handwerker und Künstler des Landes. In den letzten Jahren ist die Stadt zum wichtigsten marokkanischen Reiseziel für Europäer geworden. Zahlreiche Riads, traditionelle Innenhofhäuser in der Altstadt, wurden zu schmucken Pensionen umgebaut. Viele große Paläste, sofern nicht Staatseigentum, gerieten in den Blick von Investoren und europäischem Jetset.

Die Dokumentation gewährt einen exklusiven Einblick in einen der wichtigsten traditionellen Wohnpaläste Marrakeschs, den Palais Soleiman. Nur durch einen Zufall kam der grandiose Palast in den Besitz der Familie Segueni. Nun ist er die Lebensaufgabe des 35-jährigen Sohnes Driss. Er sucht nach einzigartigen Lampen, nach seltenen Fliesen, plant mit seinem Baumeister die Fortführung des Generationen-Bauwerks und überlegt, wie der bevorstehende islamische Feiertag, das traditionelle Aschura-Fest, in dem Palast angemessen gefeiert werden kann. Neben dem Hausherrn kommen auch die Palastangestellten zu Wort: die junge Köchin Nadschat, der Ökonom und Hausmeister Habib und Baumeister Hadsch.


11:55 Reisen in ferne Welten (45 Min.)
Bhutan – Im Land des Donnerdrachens
Deutschland, 2014
Saarländischer Rundfunk
Redaktion: Marianne Riermeier

Das Königreich Bhutan liegt bisher noch abseits der großen Touristenströme an der Südflanke des Himalajas zwischen Indien und dem chinesischen Tibet. Der Filmautor zeigt den kulturellen und landschaftlichen Reichtum Bhutans.

Die Lage des Königreichs Bhutan zwischen den Politriesen Indien und dem chinesischen Tibet ist einer der Gründe, warum sich das kleine buddhistische Reich über Jahrhunderte seine Selbständigkeit bewahren konnte und nie eine Kolonie europäischer Mächte wurde - zugleich bedeutet diese Selbständigkeit eine weitreichende Isolation, die dazu führt, dass Bhutan seine Ursprünglichkeit noch nicht verloren hat. Das Land öffnet sich erst seit dem Wechsel zur konstitutionellen Monarchie und der Thronbesteigung von Jigme Wangchuk im Jahr 2006 vorsichtig dem Fremdenverkehr.

Im Film wird der kulturelle und landschaftliche Reichtum Bhutans gezeigt. Der Filmautor hat sich einer typischen, kleinen Reisegruppe angeschlossen; besucht neben der Hauptstadt Timphu zahlreiche Klöster, Tempel und Burgen sowie zwei der bedeutendsten religiösen Feste mit farbenprächtigen Maskentänzen. In der Provinz trifft er einfache Bauern, deren Leben sich seit Hunderten von Jahren kaum verändert hat, geht aber auch in Schulen, in denen die Jugend auf das Leben in einer globalisierten Welt vorbereitet werden soll. Trotz aller Ursprünglichkeit: Bhutan kann sich dem gesellschaftlichen Wandel nicht entziehen. Der Film dokumentiert die spannende Situation des Umbruchs, in der der buddhistische Anspruch auf Glück in eine Zeit großer ökonomischer und ökologischer Zwänge hinübergerettet werden soll.


12:40 Dings vom Dach (45 Min.)
Rateshow
Spielshow
Deutschland
Moderation: Sven Lorig
Redaktion: Marianne Riermeier

Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände

Moderator Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile Utensilien aus alten Zeiten: "Dingse", die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer Schublade gefunden wurden, und die heute kaum noch jemand kennt. Das Rateteam versucht mit allen Tricks, den verrücktesten Ideen und ganz viel Spaß, den Geheimnissen der "Dingse" auf die Spur zu kommen.


13:25 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (45 Min.) (AD, UT)
Neustart
Serie von: Tina Fürneisen
Deutschland, 2016

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Elly Winter – Juliane Fisch
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Kevin Fuchs – Sebastian Fritz
Ralf Kerstens – Matthias Brüggenolte
Iris Kerstens – Angelina Häntsch

Regie: Jan Bauer
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Es tun sich einige Veränderungen auf im Johannes-Thal-Klinikum: Assistenzärztin Elly Winter hat eine schwierige Entscheidung getroffen und stellt sich nun den Konsequenzen. Auch Wolfgang Berger hat eine Entscheidung getroffen, die die Geschicke des Klinikums maßgeblich bestimmt – sehr zum Ärger von Professorin Patzelt. Denn die neue Kollegin und brillante Neurochirurgin Franziska Ruhland ist nicht bloß als Oberärztin nach Erfurt gekommen …

Daneben bereiten die Herzprobleme des jungen Kevin Fuchs der Chefärztin Karin Patzelt und ihrem Assistenten Elias Bähr Kopfzerbrechen. Erst mithilfe Dr. Ruhlands kommen die Mediziner einen Schritt weiter, doch das Rätsel löst sich nur langsam. Das Ehepaar Ralf und Iris Kerstens wird von Niklas Ahrend und Ben Ahlbeck behandelt. Iris hat starke Bauchschmerzen und muss sich bald einer Not-Operation unterziehen.


14:10 Kunst + Krempel (30 Min.)
Deutschland 2010
Redaktion: Ronald Köhler

Familienschätze neu entdecken


14:40 Gefragt – Gejagt (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
(Erstsendung im Ersten: 09.07.2018)
Redaktion: Elmar Jaeger

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:30 Gärtnern für Jeden (30 Min.) (UT)
Rosen – Rosen für Jeden – von den besten Sorten bis zur Pflege
von: Julia Schade, Sabrina Nitsche, Tobias Bode
Deutschland, 2017
Redaktion: Ulrike Lovett

Damit die Rose gut wächst, braucht das Gehölz einiges an Aufmerksamkeit. Auch die Sortenwahl bei der Königin der Blumen spielt eine große Rolle. Gezeigt werden die schönsten Rosen Bayerns und was man tun kann, damit sie auch so schön bleiben. Angefangen vom Schnitt und dem Pflanzen, über wertvolle Pflegetipps bis in den Winter und den passenden Anregungen für die Küche. Tipps zur Sortenwahl und der richtigen Pflege gibt es von den Experten der Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim und auch Rosenliebhaber aus ganz Bayern erzählen von ihren Erfahrungen.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018
Moderation: Andrea Lauterbach
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen- und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2018
Moderation: Charly Hilpert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


19:00 Gesundheit! (30 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Sabine Denninger


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Überraschung, Überraschung!
Folge 2224
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Kirchleitner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Brunner – Katrin Lux
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow
Michael Gerstl – Gerd Lohmeyer
Sarah Brandl – Sophie Reiml
Christian Preissinger – Jonathan Gertis
Tobias Hofer – Valentin Schreyer

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs

Trotz Annalenas flauen Gefühls scheinen die Vorbereitungen für Mikes Party gut zu laufen. Wird die Überraschung gelingen?


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Anja Miller


20:15 Tatort (90 Min.) (AD, UT)
Der Inder
Kriminalfilm von: Niki Stein
Deutschland, 2015

Rollen und Darsteller:
Thorsten Lannert – Richy Müller
Sebastian Bootz – Felix Klare
Busso von Mayer – Thomas Thieme
Jürgen Dillinger – Robert Schupp
Petra Keller – Katja Bürkle
Mira – Gabriela Lindlova
Franc Lefevre – Stephane Lalloz

Regie: Niki Stein
Redaktion: Gaby Schramm

Der ehemalige Staatssekretär Dr. Jürgen Dillinger wollte joggen gehen, als er gezielt und wahrscheinlich von einem Profi erschossen wird. Dillinger hatte kurz zuvor in dem Untersuchungsausschuss ausgesagt, der einem Bauskandal im Umkreis von Stuttgart 21 nachgeht, und so richtet sich die Aufmerksamkeit von Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare) auf die Protagonisten im Immobiliendeal "Gleisdreieck". Der ehrgeizige Architekt Busso von Mayer hatte auf dem Stuttgart-21-Gelände mithilfe eines indischen Investors ein visionäres Bauprojekt geplant. Es gab Schwierigkeiten mit den Baugenehmigungen, der Investor entpuppte sich als Hochstapler und das Projekt scheiterte. Busso von Mayer wurde verurteilt, sitzt als Freigänger in Haft und kann nicht verhehlen, dass er sich als Bauernopfer sieht und den politisch Verantwortlichen nicht gerade Gutes wünscht. Er hat auch Zweifel daran, dass Ausschussvorsitzende Petra Keller Licht ins Dunkel bringen wird.

Da wird ein ehemaliger Staatssekretär, der zuvor im Untersuchungsausschuss ausgesagt hatte, erschossen. Busso von Mayer ist jedoch als Auftraggeber für einen gedungenen Mörder schwer vorstellbar. Lannert und Bootz fragen sich, wer von dem geplatzten Deal profitiert haben könnte. Kein Thema hat die Stadt Stuttgart in den vergangenen Jahren mehr bewegt und herausgefordert als Stuttgart 21. Vor diesem Hintergrund ließ Niki Stein sich für den "Tatort: Der Inder" einen Kriminalfall zum Thema Wirtschaftskriminalität einfallen, in dem es um Macht und Korruption im Immobiliensektor geht, um Misstrauen den großen Plänen gegenüber und den Traum vom Gestalten.


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


22:00 Capriccio (30 Min.) (UT)
Kulturmagazin Deutschland, 2018
Redaktion: Armin Kratzert

Das Kulturmagazin des BR Fernsehens


22:30 Achternbusch (45 Min.) (UT)
Dokumentation von: Andi Niessner
Deutschland, 2008
Redaktion: Armin Kratzert

Er ist Maler, Biertrinker, Filmemacher, Grantler, Schriftsteller, Provokateur, selbst ernannter Religionskomiker und bayerisches Universalgenie: der ewige Herbert! Regisseur Andi Niessner gelingt es in seinem Film, Herbert Achternbusch in einer bisher unbekannten Nähre und Offenheit zu zeigen.

Fast 30 Filme, über 20 Theaterstücke, Hunderte von Bildern, etliche Prosabände und Romane – für viele bleiben der Künstler Herbert Achternbusch, seine Gedankenwelt und sein Werk ein Rätsel. Achternbusch, gehört zu den kreativsten, kompromisslosesten und unkonventionellsten deutschen Filmemachern, der seine Unabhängigkeit trotz aberkannter Filmpreise und Aufführungsverboten ("Das Gespenst", 1982) sowie finanziellen Engpässen nie aufgab – bis zu seinem radikalen Entschluss, nie mehr Filme zu machen, im Jahr 2002. Der Regisseur Andi Niessner war 1996 und 1998 Aufnahmeleiter bei den letzten beiden großen Spielfilmen von Achternbusch. Im Gespräch schafft es Niessner, den Universalkünstler in einer bisher unbekannten Nähe und Offenheit zu zeigen: Achternbusch spricht über seine Eltern, seine Kindheit in Niederbayern und München sowie seine Anfänge als Schriftsteller und Filmemacher. Der Künstler verrät, wer und was ihn beeinflusst hat, wie es um sein Verhältnis zu Bayern steht, inwiefern sich seine Einstellung zur Kirche verändert hat und wie sein Leben heute aussieht. Das Filmteam begleitet Achternbusch bei seinen Rundgängen auf dem Münchner Viktualienmarkt und im Zoo sowie bei einem Aufenthalt in seinem Haus im österreichischen Waldviertel.

Im Film kommen seine Kinder zu Wort und auch Weggefährten wie Margarethe von Trotta, Gabi Geist, Dieter Dorn oder Sepp Bierbichler.


23:15 nacht:sicht (30 Min.)
Von der Demokratie in schwierigen Zeiten
Gespräch 2018
Moderation: Andreas Bönte
Redaktion: Andreas Bönte

Wie soll die Welt aussehen, die wir unseren Kindern und Enkeln hinterlassen? Wie können wir soziale Ungleichheit, Arbeitslosigkeit und den fortschreitenden Klimawandel noch aufhalten?

Graeme Maxton, Generalsekretär des Club of Rome, plädiert in seinem Buch "Change!" für eine radikale ökonomische und soziale Kehrtwende. Der Club of Rome, ein Zusammenschluss von Experten verschiedener Disziplinen, setzt sich seit seiner Gründung 1968 für eine nachhaltige Entwicklung der Wirtschaft ein und hat im Jahr 1972 mit seinem ersten Bericht "Die Grenzen des Wachstums" maßgeblich zur Entstehung der Umweltbewegung beigetragen. Klimawandel, Globalisierung und Digitalisierung stellen uns heute vor noch größere Herausforderungen und erfordern auch neue Konzepte zur Klimagerechtigkeit zwischen Nord- und Südländern. Die Energiewende in Deutschland ist ein erster Schritt, aber Graeme Maxton geht weiter: "Wir müssen radikal neu definieren, was wir unter Freiheit, Wettbewerb und Fortschritt verstehen."


BR-KLASSIK
23:45 KlickKlack (30 Min.)
Musikmagazin 2018
Moderation: Sol Gabetta
Redaktion: Alexander Hellbrügge

"KlickKlack", das Musikmagazin für Klassik, Jazz und gute Popmusik, ist das einzige Format, in dem zwei Weltstars der Klassikszene – die Cellistin Sol Gabetta und der Percussionist Martin Grubinger – die Fernsehzuschauer hautnah miterleben lassen, wie professionelle Musiker arbeiten, proben und konzertieren.


BR-KLASSIK
00:15 Jansons reist (45 Min.)
Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks in Südamerika
Dokumentation von: Eckhart Querner
Deutschland 2014

Redaktion: Peter Fohrwikl

Für einen von ihnen ist es die letzte Tournee, bevor er sich in den Ruhestand verabschiedet: Der Geiger Antonio Spiller ist gebürtiger Argentinier, für ihn ist die Konzertreise des BR-Symphonieorchesters eine Begegnung mit den Orten seiner Kindheit und mit den Mitgliedern seiner argentinischen Familie. Für viele der jüngeren Orchesterkollegen ist Südamerika dagegen Neuland. Entsprechend gespannt sind sie nach ihrer Ankunft aus Deutschland, was sie erwartet.

Sechs Konzerte stehen auf dem Programm dieser Tournee: Gespielt werden Werke von Brahms, Berlioz und Schostakowitsch, außerdem Beethovens 4. Klavierkonzert mit der japanischen Pianistin Mitsuko Uchida. Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks war 2014 zum ersten Mal seit fast 20 Jahren wieder zu Gast in Argentinien und Brasilien - und sorgte für Furore: Unter der Leitung ihres Chefdirigenten Mariss Jansons rissen die Musiker ihre südamerikanischen Fans immer wieder zu Begeisterungsstürmen hin. Filmemacher Eckhart Querner und sein Kameramann Peter Gillemot sind mit den Musikern nach Südamerika gereist. Sie haben das Orchester und seinen Dirigenten bei Proben und Konzerten beobachtet und viel gelernt über Disziplin, Höchstleistung und den Traum vom persönlichen Glück.


01:00 Rundschau Nacht (10 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


01:10 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Überraschung, Überraschung!
Folge 2224
Deutschland, 2018

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


01:40 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018

Moderation: Andrea Lauterbach
Redaktion: Wolfgang Preuss


02:55 Frankenschau aktuell (30 Min.)
Deutschland, 2018
Moderation: Charly Hilpert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


03:25 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


03:55 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


04:25 Capriccio (30 Min.) (UT)
Kulturmagazin Deutschland, 2018

Redaktion: Armin Kratzert


04:55 Achternbusch (50 Min.) (UT)
Dokumentation von: Andi Niessner
Deutschland, 2008

Redaktion: Armin Kratzert


05:45 – 06:00 Space Night (15 Min.)
The Blue Planet
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund

*

Mittwoch, 21. November 2018


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Überraschung, Überraschung!
Folge 2224
Deutschland, 2018

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 3042
Deutschland, 2018

Redaktion: Bettina Ricklefs


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
Wild & Weiblich

Moderation: Divo G. Müller
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Fit – auch ohne Sport
Deutschland 2007

Moderation: Mia Schmidt
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


08:45 Seehund, Puma & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013
Radio Bremen
Redaktion: Sabine Eschenweck

Zoogeschichten von der Küste

"Zoogeschichten von der Küste" aus dem Zoo am Meer in Bremerhaven, dem Tierpark Jaderberg und der Seehundstation Friedrichskoog zeigt anrührende Geschichten um Tierpfleger und ihre tierischen Schützlinge.


09:35 Giraffe, Erdmännchen & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2009
Redaktion: Sabine Eschenweck

Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg


10:25 Yak! (45 Min.) (UT)
von: Jan Kerckhoff
Deutschland, 2009
Redaktion: Bernd Strobel

Drei Pässe im Himalaya, jeder über 5.000 Meter hoch, müssen die Yaks überqueren. Die zotteligen Rinder transportieren für ihre Karawanenführer im Grenzgebiet zwischen Nepal und Tibet unter schwierigsten Bedingungen Reis, Salz und Getreide. Sie trotzen Schnee, Eis und überwinden reißende Flüsse: Lamba, der Leitbulle und sein Widersacher Lamjung. Beide sind Yaks, die großen, halbwilden und zotteligen Rinder der Berge des Himalayas.

Dort, in einer der abgelegensten Regionen der Welt, müssen Lamba und Lamjung für ihre Karawanenführer durch das Grenzgebiet zwischen Nepal und Tibet ziehen und Reis, Salz und Getreide transportieren – und riskieren dabei immer wieder ihr Leben. Unterwegs laufen sie Gefahr, von gefährlichen Schneeleoparden gerissen zu werden. Weiter im Norden, wo die trockenen Kältewüsten Tibets beginnen, geht ihnen das Futter aus. Und am Khang-La, einem der höchsten Pässe der Welt, kommt es beinahe zur Katastrophe.

Länder – Menschen – Abenteuer


11:10 Fährpassagen – Neuseelands Straße der Stürme (45 Min.)
von: Susie Maass
Deutschland, 2016 Redaktion: Sabine Eschenweck

Nur 22 Kilometer breit ist die Cook Strait an ihrer schmalsten Stelle, und sie verbindet die Nordinsel Neuseelands mit der Südinsel. Zwei Fährgesellschaften teilen sich den Transport von Menschen und Gütern zwischen den Inseln.

Die Cook Strait verbindet die Nordinsel Neuseelands mit der Südinsel. Benannt nach dem englischen Seefahrer Thomas Cook, der sie als erster Europäer durchsegelte, zählt diese Meerenge zu den stürmischsten und unberechenbarsten Meeresstraßen der Welt. Zwei Fährgesellschaften teilen sich den Transport von Menschen und Gütern zwischen den Inseln. Und zum Glück ist das Meer nicht immer in Aufruhr, sodass sie ihren Passagieren häufig eine äußerst reizvolle Passage von Wellington im Norden nach Picton auf der Südinsel bieten können.

Die Fahrt auf dem rund 100 Kilometer langen Schifffahrtsweg führt auch durch die eindrucksvolle Landschaft der Marlborough Sounds und ihrem Labyrinth aus Wasserstraßen und Halbinseln. Es geht vorbei an zahlreichen Zeugnissen aus der Geschichte dieser berühmt-berüchtigten Meerenge, die früher auch ein beliebtes Revier für den Walfang war. Heute werden die einstigen Beobachtungsposten von den ehemaligen Walfängern genutzt, um die verbliebenen Bestände der Meeressäuger wissenschaftlich zu erforschen. Der Film widmet sich den Menschen an Bord der Fähren und entlang der Küsten und erzählt ihre Geschichten, die auf die eine oder andere Weise immer etwas mit dem Mythos der Cook Strait zu tun haben. In der Sprache der Maori, der Ureinwohner Neuseelands, heißt die Cook Strait Raukawa, und sie war ihnen stets heilig. Die Fahrt mit einem Kanu über die Meerenge ist bei rauer See ein höchst gefährliches Unternehmen. Die Legende sagt, dass jungen Männern, die zum ersten Mal in einem Boot über die Raukawa fuhren, das Blickfeld mit Blättern als Scheuklappen verhüllt wurde. Was sie nicht sahen, konnte ihnen auch keine Angst machen.


11:55 Reisen in ferne Welten (45 Min.)
Kambodscha – Entdeckungen im Land der Khmer
Deutschland, 2017
Saarländischer Rundfunk
Redaktion: Marianne Riermeier

Wer seinen Besuch in Kambodscha nicht nur auf die berühmten Tempelanlagen von Angkor Wat beschränkt, erlebt ein Land, das sich rasant entwickelt. Die Reise durch das Land der Khmer führt vom Fluss Sap in die Stadt Battambang im Nordwesten Kambodschas, von dort in die Hauptstadt Phnom Penh und weiter in den Süden an den Golf von Thailand. Wolkenverhangene Berge, der riesige Fluss Sap, die feinen Sandstrände am Golf von Thailand – allein die Natur macht eine Reise durch Kambodscha zum Erlebnis. Die Städte boomen, allen voran Phnom Penh, die Hauptstadt am Zusammenfluss von Sap und Mekong. Dennoch sieht man im Alltag keine Hektik, der Verkehr fließt gemächlich, die Menschen nehmen sich Zeit, um ihre Traditionen zu leben.

Kambodscha ist ein junges Land, doch die Geschichte ist überall präsent. Die Stadtzentren sind geprägt von den Kolonialhäusern der Franzosen, und bis heute ist das Trauma zu spüren, das die Diktatur der Roten Khmer und der Krieg gegen sie, der bis Ende der 1990er-Jahre dauerte, hinterlassen haben. Umso mehr freuen sich die Menschen über das Interesse durch die Touristen aus aller Welt. Die Reise durch das Land der Khmer führt vom Fluss Sap in die Stadt Battambang im Nordwesten Kambodschas, von dort in die Hauptstadt Phnom Penh und weiter in den Süden an den Golf von Thailand in die Städte Kampot, Kep und Sihanoukville. Von hier aus geht es auf die vorgelagerte Insel Koh Rong.


12:40 Dings vom Dach (45 Min.)
Rateshow
Spielshow
Deutschland
Moderation: Sven Lorig
Redaktion: Marianne Riermeier

Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände

Moderator Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile Utensilien aus alten Zeiten: "Dingse", die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer Schublade gefunden wurden, und die heute kaum noch jemand kennt. Das Rateteam versucht mit allen Tricks, den verrücktesten Ideen und ganz viel Spaß, den Geheimnissen der "Dingse" auf die Spur zu kommen.


13:25 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (45 Min.) (AD, UT)
Klare Verhältnisse
Serie von: Henning Köhn, Oliver Hein-MacDonald
Deutschland, 2016

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Elly Winter – Juliane Fisch
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Erwin Kähler – Thomas Bestvater
Katharina Bentheim – Kathrin Wehlisch
Mathias Dreher – Bernhard Conrad

Regie: Jan Bauer
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Erwin Kähler, ein Patient mittleren Alters, fordert die Geduld der beiden Assistenzärzte Ben Ahlbeck und Elias Bähr heraus. Der Patient kommt Dr. Ruhland gerade recht, verfolgt sie doch ihre eigenen Pläne für das Klinikum …

Währenddessen behandeln Niklas Ahrend und Julia Berger die Sterne-Köchin Katharina Bentheim, die nach einem Zusammenbruch in die Notaufnahme eingeliefert wird. Gerade als die Ärzte die Diagnose stellen wollen, eilt auch der junge Sous-Chef Mathias Dreher besorgt hinzu. Niklas und Julia merken schnell, dass die beiden Kollegen mehr verbindet. Doch scheint Katharinas Erkrankung das junge Glück empfindlich zu stören. Was soll Assistenzärztin Julia Berger tun, um der Patientin zu helfen?


14:10 Kunst + Krempel (30 Min.)
Deutschland 2010
Redaktion: Ronald Köhler

Familienschätze neu entdecken

Namhafte Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen. Antiquitäten werden so zum Vehikel von Zeitreisen, auf die die Sendung den Zuschauer mitnimmt.


14:40 Gefragt – Gejagt (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
(Erstsendung im Ersten: 22.06.2018)
Redaktion: Elmar Jaeger

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:30 Gärtnern für Jeden (30 Min.) (UT)
Obst – Obst für Jeden – von bayerischen Bananen bis zu aromatischen Mandeln
von: Sabrina Nitsche
Deutschland, 2017 Redaktion: Ulrike Lovett

Bayern steckt voller fruchtiger Überraschungen. Wer hat schon mal eine Indianerbanane ausgelöffelt, eigene Mandeln mit dem Schraubstock geknackt oder aus Aprikosen Marillenknödel gemacht? In "Obst für Jeden" werden die Profis der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau bei Veitshöchheim einmal durchs Jahr begleitet, beginnend bei der Kirsch- und Apfelblüte werden dabei die besten Tipps auch für Zuhause, festgehalten. Kurze Rezept-Tipps machen Lust auf Frucht.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018
Moderation: Andrea Lauterbach
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen- und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2018
Moderation: Charly Hilpert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller


19:00 STATIONEN (30 Min.) (UT)
Verborgene Orte
Kulturmagazin Deutschland, 2018
Moderation: Benedikt Schregle
Redaktion: Sabine Rauh

Religion erleben – der Name "STATIONEN" ist Programm. Ob Stationen einer persönlichen Entwicklung oder Stationen des Kirchenjahrs, die Feste der Religionen oder Stationen des Lebens: Die Sendung fragt, wie Menschen denken und glauben und ermöglicht den Zuschauern, Religion (mit) zu erleben und ihre eigene Orientierung in einer komplizierten Welt zu finden.


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Ein klarer Schnitt
Folge 2225
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Kirchleitner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Brunner – Katrin Lux
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow
Michael Gerstl – Gerd Lohmeyer
Sarah Brandl – Sophie Reiml
Christian Preissinger – Jonathan Gertis
Tobias Hofer – Valentin Schreyer

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs

Mike genießt seine Überraschungsparty und gesteht Annalena seine Gefühle. Kann Annalena diese erwidern?


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Anja Miller


20:15 jetzt red i (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2018

Moderation: Tilmann Schöberl, Franziska Storz
Redaktion: Margot Waltenberger-Walte


21:00 Kontrovers (45 Min.) (UT)
Deutschland 2018
Redaktion: Andreas Bachmann

"Kontrovers" geht den Dingen auf den Grund – neugierig und mit sorgfältiger Recherche. Das Team unter Leitung von Andreas Bachmann liefert Hintergründe und Analysen zu aktuellen Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Die "Kontrovers"-Reporter sprechen mit den Menschen vor Ort, decken Missstände auf und konfrontieren die Verantwortlichen. Damit stößt "Kontrovers" Diskussionen an und setzt Themen – engagiert, hartnäckig und pointiert.


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


22:00 DokThema (45 Min.) (UT)
Weizen im Visier – Lebensmittel oder Krankmacher?
Dokumentation von: Andrea Koeppler
Deutschland, 2018
Redaktion: Eva Herzum

Weizen ernährt die Welt – aber er ist in Verruf geraten. Immer mehr Menschen leiden an einer Weizenunverträglichkeit. Was verursacht diese diffusen Beschwerden, die auch viele Ärzte immer noch vor Rätsel stellen? Die Forschung ist sich uneins. Liegt es am Gluten? Oder an anderen Inhaltsstoffen des modernen sogenannten Hochleistungsweizens? Die Filmautorin sucht in Backstuben und Industriemühlen, bei Biobauern, Züchtern und Forschern nach Antworten.

Stefanie Huber hat immer gerne gegessen und alles vertragen. Bis zu jenem Zeitpunkt, als sie plötzlich tagelang Durchfall hatte, die Gelenke schmerzten und sie sich ständig müde fühlte. Indem sie verschiedene Nahrungsmittel wegließ, entdeckte sie, dass sie keine Weizenprodukte mehr verträgt. Seit sie auf Weizen strikt verzichtet, geht es ihr besser. Dass sie sich ihre Beschwerden nicht einbildet, kann inzwischen von Gastroenterologen nachgewiesen werden. Klaus Fleißner ist Züchtungsforscher. Er möchte herausfinden, ob die modernen Weizensorten die Ursache für solche Beschwerden sind. Er vermutet, dass jahrzehntelang in der Züchtung zu einseitig auf die Backeigenschaften geachtet wurde und weniger darauf, dass der Weizen gut verträglich ist. Wie ein Detektiv suchte und fand er in Gen-Banken weltweit Hunderte alte Land- und Hofsorten, die er nun vermehrt und wieder anbauen will - in der Hoffnung, dass die alten Sorten bekömmlicher sind. Aber sind sie es wirklich? Und wenn ja, warum?

Das im Weizen enthaltene Gluten macht Semmeln lecker und fluffig. Zugleich steht es im Verdacht, die Weizenunverträglichkeit auszulösen. Inzwischen werden in der Forschung aber auch die sogenannten ATI und FODMAPs verdächtigt, Blähbauch und Durchfall zu verursachen. Die Verunsicherung bei betroffenen Verbrauchern ist groß. Und viele populärwissenschaftliche Ernährungsratgeber verteufeln den Weizen regelrecht. Die Folge: steigende Nachfrage nach glutenfreien Nahrungsmitteln und satte Gewinne bei den Herstellern. Während die Politik sich nicht zuständig fühlt, suchen Backindustrie, Forscher und Züchter fieberhaft nach Lösungen. Auch um den Weizen als Lebensmittel zu rehabilitieren.


DOX – DER DOKUMENTARFILM IM BR
22:45 Glaubenskrieger (85 Min.) (UT)
Dokumentarfilm von: Schauder Till
Deutschland, 2017
Regie: Schauder Till
Redaktion: Petra Felber

Der irakischstämmige Hassan Geuad will der wachsenden Radikalisierung junger Muslime in Deutschland nicht mehr zusehen und gründet eine Initiative, die mit drastischen Aktionen gegen den IS auf Facebook und in Fußgängerzonen vor allem eines erreichen will: ein starkes, öffentliches Bekenntnis von Muslimen gegen den Terror. Die Aktionen und ein Affront gegen die führenden Köpfe der islamischen Verbände in Deutschland bringen die Gruppe in reale Gefahr und an ihr Ende. Doch Hassan gibt nicht auf.

Mit zehn Jahren kam Hassan Geuad mit seiner Familie als Flüchtling aus dem Irak nach Deutschland. Heute studiert der 26-Jährige Germanistik und Medienwissenschaften in Düsseldorf und ist glücklich, in Deutschland eine neue Heimat gefunden zu haben. Doch dann treibt er Anfang 2015 mit einer Gruppe junger vermummter Muslime zwei gefangene Männer durch die Essener Innenstadt. Eine Aktion, die beträchtliches Medienecho auslöst und die auf die Gefahren des IS auch in Deutschland hinweisen soll. Für Hassan und seine Freunde ein großer Erfolg. Hassans Gruppe 12thMemoRise wehrt sich gegen die Vereinnahmung ihrer Religion durch radikale Lehren wie den Salafismus. Vor allem in den letzten Jahren hat der tiefgläubige Muslim, die steigende Islamfeindlichkeit in Europa zu spüren bekommen. Zusammen mit seinem Bruder Muhammed und seinen Freunden möchte er für einen friedfertigen, reformierten Islam in Deutschland werben. Als die Gruppe lautstark die islamischen Dachverbände in Deutschland für ihr gefühltes Schweigen zum Terror im Namen des Islam kritisiert, wird sie öffentlich geschmäht und als Verräter bezeichnet.

Shitstorms in den sozialen Netzwerken und Todesdrohungen gegen die Gruppe belasten die Arbeit und führen in der Familie, im Freundeskreis und in den Gemeinden zu Konflikten, an denen 12thMemoRise zu zerbrechen droht. Aufgeben ist für Hassan und die jungen Reformer jedoch keine Alternative.


00:10 kinokino (15 Min.)
Filmmagazin
Kulturmagazin
Deutschland, 2018

Redaktion: Carlos Gerstenhauer


00:25 Mixwix (85 Min.) (VPS: 00:24)
Spielfilm Deutschland, 1989

Mitwirkende:
Herbert Achternbusch
Monika Lemberger
Waggie Brömse
Alfred Edel
Josef Bierbichler
Annamirl Bierbichler
Judit Achternbusch
Hans Brenner
Ruth Drexel
Edgar Frank
Niko Frank
Hartmut Geerken
Gabi Geist
Andreas Lechner
Peter Luppa

Regie: Herbert Achternbusch
Redaktion: Walter Greifenstein


01:50 Rundschau Nacht (10 Min.) (VPS: 01:45)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


02:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT) (VPS: 01:55)
Ein klarer Schnitt
Folge 2225
Deutschland, 2018

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


02:30 Wir in Bayern (75 Min.) (UT) (VPS: 02:25)
Magazin Deutschland, 2018

Moderation: Andrea Lauterbach
Redaktion: Wolfgang Preuss


03:45 Frankenschau aktuell (30 Min.) (VPS: 03:40)
Deutschland, 2018
Moderation: Charly Hilpert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


04:15 Abendschau – Der Süden (30 Min.) (VPS: 04:10)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


04:45 Abendschau (35 Min.) (UT) (VPS: 04:40)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


05:20 – 06:00 Space Night (40 Min.) (VPS: 05:15)
The Blue Planet
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund

*

Donnerstag, 22. November 2018


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Ein klarer Schnitt
Folge 2225
Deutschland, 2018

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 3043
Deutschland, 2018

Redaktion: Bettina Ricklefs


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
Prävention Osteoporose
Deutschland 2003

Moderation: Mia Schmidt, Claudia Schlienz
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Starker Rücken
Folge 1

Moderation: Johanna Fellner
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


08:45 Seehund, Puma & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013
Radio Bremen
Redaktion: Sabine Eschenweck

Zoogeschichten von der Küste

"Zoogeschichten von der Küste" aus dem Zoo am Meer in Bremerhaven, dem Tierpark Jaderberg und der Seehundstation Friedrichskoog zeigt anrührende Geschichten um Tierpfleger und ihre tierischen Schützlinge.


09:35 Giraffe, Erdmännchen & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2009
Redaktion: Sabine Eschenweck

Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg


10:25 Wildes Deutschland (45 Min.) (AD, UT)
Die Lausitz
von: Henry M. Mix
Deutschland, 2014
Redaktion: Sabine Eschenweck

Weit im Südosten Deutschlands liegt das kleine Land der tausend Teiche – die Lausitz, eine Region voller Gegensätze. In der beschaulichen Teichlausitz leben seltene Tiere wie Fischotter oder die sonderbare Rohrdommel. Nur wenige Kilometer entfernt gleicht die Lausitz einer Mondlandschaft. Jahrzehntelanger Braunkohletagebau hat dort riesige Abraumhalden und Bergbauseen hinterlassen.

Die Natur zwischen Brandenburg und Sachsen kehrt zurück: Wolfsrudel und Rothirsche durchstreifen Truppenübungsplätze. Farbenfrohe Wiedehopfe und Bienenfresser erobern Rekultivierungsflächen. Wenn es Frühling wird, erfüllen seltsame Laute die Wasserwelt der Teichlausitz: Balzrufe der äußerst seltenen Rohrdommel. Deutschlands "neue" Wölfe, eingewandert aus Polen, haben auf den Manöverplätzen Fuß gefasst. Wo Wasser ist, fühlen sich auch Waschbären und Marderhunde wohl – beide stammen ursprünglich nicht aus Europa, gehören mittlerweile jedoch zur Lausitzer Tierwelt. Die Filmemacher Henry M. Mix, Yann Sochaczewski und Axel Gebauer gewähren außergewöhnliche Einblicke in die Region.

Länder – Menschen – Abenteuer


11:10 New Brunswick – Kanadas unbekannter Osten (45 Min.) (UT)
von: Volker Strüßmann
Deutschland, 2011 Redaktion: Sabine Eschenweck

New Brunswick liegt ganz im Osten Kanadas, direkt am Atlantik. Unendliche Wälder, Flüsse und eine über 2.000 Kilometer lange Küste findet man in dieser Provinz. Der Miramichi, einer der lachsreichsten Flüsse der Welt, entspringt in New Brunswick und fließt schließlich in den Atlantik.

Delton Curtis mit seinem betagten Holzlaster ist ein typischer Kanadier aus dieser Region. Früher war er Holzfäller und hat Millionären am Fluss das Fliegenfischen beigebracht. Heute kämpft er mühsam – vor allem im Winter – um jede Tour für seinen Laster. Seit Generationen leben Familien vom und am Fluss Miramichi, heute noch wie damals: ohne Strom, Telefon und Kühlschrank. Der Traum von der wirklichen Freiheit spiegelt sich in den Gesichtern der Siedler dort ebenso wider wie in den Gesichtern der Micmac-Indianer. Deren Vorfahren haben vor mehr als 3.000 Jahren an diesem Fluss ihr Dorf errichtet. Kaum einem Indianervolk ist es so gut gelungen, modernes Leben und indianische Tradition zu kombinieren.

Der Miramichi ist ein sauberer Fluss, in dem die Lachspopulation jährlich ansteigt. Und die Menschen sind glücklich, an einem so schönen Fluss zu leben. In der Dokumentation werden Landschaften und Menschen in einer Atlantikprovinz Kanadas gezeigt, an der bisher die großen Touristenströme vorbeigegangen sind.


11:55 Reisen in ferne Welten (45 Min.)
Bangkok – Ungewöhnliches aus Asiens spannendster Metropole
Deutschland, 2017
Saarländischer Rundfunk
Redaktion: Marianne Riermeier

Bangkok ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Königreichs Thailand. Ein Filmteam besucht einige der schönsten Orte der Stadt und eine Auswahl weniger bekannter, aber nicht minder schöner Plätze, Bauwerke, Seen und Parks.

Bangkok: Motorrikscha, Taxi, U-Bahn oder Skytrain? Chao-Phraya-Express-Boat, Longtail-oder Klong-Boat? In Bangkok sind die Wege oft ein spektakuläres Ziel. Die Filmemacher kosten thailändische Spezialitäten, zubereitet vom Straßen- bis zum Sternekoch. Sie haben mit den Einheimischen um ihren König getrauert und abenteuerliche Ausflüge gemacht; zum Beispiel zum Friedhof der Flugzeugwracks.

Außerdem wird gezeigt, wohin die Einheimischen entfliehen, wenn sie Ruhe und Erholung suchen. Wer es sich leisten kann, bucht eine Flusskreuzfahrt oder geht in die Höhe: in eine der angesagten Freiluft-Bars auf den Dächern der Hochhäuser. Bangkoks junge Generation sucht neuerdings ein für die Auto-Metropole besonderes Wagnis: Sie steigt aufs Fahrrad. Die ersten Großstädter entdecken auf Tagesausflügen, wie viel Spaß diese Art der Fortbewegung auch bei Temperaturen von über 30 Grad macht. Ebenfalls fest in thailändischer Hand befindet sich am Wochenende die Insel Koh Samet im Golf von Thailand. Sie ist für Bangkok das, was das Strandbad Wannsee für Berlin ist.


12:40 Dings vom Dach (45 Min.)
Rateshow
Spielshow
Deutschland
Moderation: Sven Lorig
Redaktion: Marianne Riermeier

Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände

Moderator Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile Utensilien aus alten Zeiten: "Dingse", die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer Schublade gefunden wurden, und die heute kaum noch jemand kennt. Das Rateteam versucht mit allen Tricks, den verrücktesten Ideen und ganz viel Spaß, den Geheimnissen der "Dingse" auf die Spur zu kommen.


13:25 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (45 Min.) (AD, UT)
Spurensuche
Serie von: Joachim Friedmann, Claudia Leins
Deutschland, 2016

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Elly Winter – Juliane Fisch
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Martina Wöhlitz – Marion Kracht
Frank Wöhlitz – David C. Bunners
Timo Lechner – Gabriel Raab
Carolin Körner – Janina Flieger

Regie: Micaela Zschieschow
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Frank Wöhlitz wird nach einem Sturz aus zwei Metern Höhe mit tiefen Schnittwunden und Verdacht auf ein Schädelhirntrauma in die Notaufnahme eingeliefert. Seine Frau Martina steht unter Schock. Durch Franks Unfall ist bei ihr ein altes Trauma wieder hochgekommen, denn die ehemalige Pilotin hat nach einem Flugzeugabsturz keinen Fuß mehr in einen Flieger gesetzt. Die Symptome, die Frank Wöhlitz nach seiner OP im Johannes-Thal-Klinikum zeigt, stellen Oberarzt Dr. Niklas Ahrend und seinen Assistenzarzt Ben Ahlbeck vor ein Rätsel. Erst ein Hinweis aus der gemeinsamen Vergangenheit des Paares bringt die jungen Ärzte auf die richtige Spur.

Julia Berger sieht sich mit Problemen ganz anderer Art konfrontiert. Sie begleitet Timo Lechner persönlich in die Notaufnahme. Denn nachdem die beiden eine gemeinsame Nacht miteinander verbracht haben, wacht Timo am Morgen nicht auf … Niklas plant seine Zukunft mit Physiotherapeutin Carolin Körner. Doch etwas scheint ihn dabei zurückzuhalten.


14:10 Kunst + Krempel (30 Min.)
Deutschland 2010
Redaktion: Ronald Köhler

Familienschätze neu entdecken

Namhafte Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen. Antiquitäten werden so zum Vehikel von Zeitreisen, auf die die Sendung den Zuschauer mitnimmt.


14:40 Gefragt – Gejagt (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
(Erstsendung im Ersten: 22.06.2018)
Redaktion: Elmar Jaeger

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:30 Querbeet extra (30 Min.) (UT)
Gartenreise durch Irland
Deutschland, 2018
Moderation: Sabrina Nitsche
Redaktion: Christine Peters

Airfield Estate Dublin

Colm O'Driscoll ist Head Gardener in Airfield Estate, einer urbanen Farm in Dublin. Er und seine Kollegen wollen den Stadtbewohnern das zurückgeben, was vielen in der heutigen Zeit verlorengegangen ist: den Bezug zur Natur.

Flanagan's Fields Dublin
Botanischer Garten Dublin
Airfield Estate Dublin

Es gibt Landschaftsgärten, es gibt botanische Gärten, es gibt Barockgärten – und es gibt viktorianische Gärten. Und ein solcher ist der von Kylemore Abbey in Connemara im Westen Irlands. Moderatorin Sabrina Nitsche arbeitet an der Seite von Anja Gohlke, Head Gardener - Chefgärtnerin, in Kylemore. Magazinsendung für alle, die an gärtnerischen Themen interessiert sind. Mit jahreszeitlich abgestimmten Pflanzenporträts, praktischen Tipps zur Pflanzenpflege, Vorstellung von Heil-und Giftpflanzen, Rezepten, Aufnahmen aus europäischen Gartenanlagen. Teil 1 Der zweite Teil der "Gartenreise durch Irland" folgt am 23.11.2018


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018
Moderation: Andrea Lauterbach
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen- und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2018
Moderation: Charly Hilpert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


19:00 mehr/wert (30 Min.) (UT)
Wirtschaftsmagazin Deutschland, 2018
Moderation: Isabella Kroth
Redaktion: Dieter Lehner

Das Magazin für Wirtschaft und Soziales


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Der Rudi, Gott hab ihn selig
Folge 2226
Deutschland, 2018

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Kirchleitner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Brunner – Katrin Lux
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow
Michael Gerstl – Gerd Lohmeyer
Sarah Brandl – Sophie Reiml
Christian Preissinger – Jonathan Gertis
Tobias Hofer – Valentin Schreyer
Frau Hofer – Gabriele Dossi
Frau Bönlein – Simone Ascher

Regie: Julian Plica
Redaktion: Bettina Ricklefs

Florian nimmt über Brandls Handy ein Gespräch mit der trauernden Witwe Hofer an und versteht leider etwas falsch. Kann Florian das Missverständnis aufklären?


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Anja Miller


20:15 quer (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Moderation: Christoph Süß
Redaktion: Wolfgang Mezger

… durch die Woche mit Christoph Süß

Das aktuelle Wochenmagazin "quer" präsentiert ungewöhnliche Blicke auf das Zeitgeschehen. Kritisch und informativ, bissig und direkt, aber auch unterhaltsam präsentiert Moderator Christoph Süß die Themen der Woche aus Politik, Gesellschaft, Szene, Sport und Kultur aus neuen, "queren" Blickwinkeln.


21:00 schlachthof (45 Min.)
Kabarett Deutschland, 2018

Moderation: Michael Altinger, Christian Springer Mitwirkende: Lizzy Aumeier (Kabarettistin) Tobias Mann (Kabarettist) Alexander Liegl (Kabarettist) Redaktion: Helge Rösinger

Live-Kabarett mit Michael Altinger und Christian Springer

Die Satire-Meister Michael Altinger und Christian Springer stellen mit Witz und Scharfsinn das aktuelle Polit- und Weltgeschehen auf den Prüfstand. Unterstützt werden Michael Altinger und Christian Springer wie immer von hochkarätigen Gästen, die sich nach ihren Solo-Darbietungen zum satirischen Talk an der Bar einfinden. Dieses Mal bei Altinger und Springer zu Gast: Musik-Kabarettistin und Powerfrau Lizzy Aumeier, das Energiebündel unter den Kabarettisten Tobias Mann und Satire-Querkopf Alex Liegl.


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


22:00 Ringlstetter (45 Min.)
Deutschland 2018
Moderation: Hannes Ringlstetter
Redaktion: Christian Rudnitzki

Moderator, Kabarettist, Musiker und Schauspieler Hannes Ringlstetter empfängt jede Woche spannende Gäste am Donnerstagabend. In dem 45-minütigen Format geht es um die Themen der Woche, Politik, den Wahnsinn des Alltags, das Leben und um das, was die Gesellschaft bewegt. Zur Seite steht ihm Caro Matzko, Zündfunk-Moderatorin auf Bayern 2 sowie Fernsehmoderatorin von Wissenssendungen. Die Musik kommt von der Band Ringlstetter.


22:45 Braunschlag (45 Min.) (AD, UT)
Im Keller
Serie von: David Schalko
Österreich, 2012

Rollen und Darsteller:
Gerri Tschach – Robert Palfrader
Richard Pfeisinger – Nicholas Ofczarek
Herta Tschach – Maria Hofstätter
Elfi Pfeisinger – Nina Proll
Banyardi – Manuel Rubey
Babs Tschach – Sabrina Reiter
Ronnie – Christopher Schärf
Katzlbrunner – Simon Schwarz
Reinhard Matussek – Raimund Wallisch

Regie: David Schalko
Redaktion: Gaby Schramm

In Braunschlag geht es drunter und drüber: Die Frauen setzen ganz auf ihre weiblichen Reize und manche Männer werden vorübergehend ihrer Freiheit beraubt. Eine Serie mit Biss und Austria-Humor.

Beim Begräbnis von Matussek kommt es zu unvorhergesehenen Turbulenzen: Der Sarg ist leer. Aber wo ist die Leiche? Während der ganze Ort rätselt, nehmen die beiden Polizisten die Fährte auf. Sie verdächtigen Reinhard, dem Hund den Leichnam seines Vaters zum Fraß vorgeworfen zu haben. Ronnie ist im Keller von Frau Berner eingesperrt – aber nicht alleine, sondern gemeinsam mit ihrem Ehemann, der vor zehn Jahren weglaufen wollte, und einem Mediamarkt-Verkäufer, der sie vor zwei Jahren verärgert hat. Banyardi arbeitet bei Gerris Mutter am Hof – in der Hoffnung, so an die Nummerntafel von Silkes Auto zu kommen. Doch Gerris Mutter hat in Wahrheit so gar kein Interesse daran, Banyardi bei seiner Suche zu helfen. Babs versucht, ihre Mutter Herta dazu zu bewegen, nach Hause zu kommen, während die Tantra-Therapeutin Gitti all ihren Charme spielen lässt, um Gerri zu verführen. Und auch Frau Berner lockt Dr. Feist trotz seiner Beinamputation zu sich. Katzlbrunner wacht aus dem Koma auf und hat das Gedächtnis verloren. Und so ist er felsenfest davon überzeugt, noch immer Biologie zu studieren und will mit Politik nichts am Hut haben. Dr. Feist wacht unter Schmerzen im Bett von Frau Berner auf – und macht dabei eine noch schmerzhaftere Entdeckung.


23:30 Woidboyz on the Road (30 Min.)
Per Anhalter durch Bayern
Reportage 2018
Redaktion: Volker Hürdler

Die Woidboyz sind unterwegs: Durch Bayern, per Anhalter, getrieben von Zufall und Spontanität. Auf ihre frech-charmante Art kommen die drei Moderatoren Basti Kellermeier, Uli Nutz und Andi Weindl den Leuten, die sie treffen, und den Regionen, in denen sie zufällig landen, schnell und unkompliziert nah. Sie nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise ins authentische Bayern, zu außergewöhnlichen Menschen, in Winkel von Heimat, in die sonst keiner schaut.

Für ihre Sendung "Woidboyz on the Road" strawanzen die drei Boyz aus dem Bayerischen Wald Basti Kellermeier, Uli Nutz und Andi Weindl durch Tag und Land und stellen sich spontanen Begegnungen mit interessanten Menschen, die ihnen über den Weg laufen. Sie haben nur ihre Offenheit und Freundlichkeit dabei, wenig Geld und einen kleinen Rucksack mit Brotzeit.


00:00 Startrampe (30 Min.)
Deutschland 2018
Redaktion: Frederik Kunth

Musik und Newcomer

"Startrampe" präsentiert die spannendsten neuen Bands und Solokünstler aus dem deutschsprachigen Raum. Mit dabei waren schon erfolgreiche Gruppen wie AnnenMayKantereit, Milky Chance und Frittenbude, die die Sendung tatsächlich als "Startrampe" für ihre spätere Karriere in der Musikwelt genutzt haben.


00:30 Heimatsound Concerts (60 Min.)
Kofelgschroa
Deutschland 2018
aus dem Passionstheater in Oberammergau
Redaktion: Christian Rudnitzki

Von außen betrachtet, kann man die Musik von Kofelgschroa am besten so beschreiben: der Dialekt markant, die Instrumente immer noch nah an einer typischen Volksmusikbesetzung. Der ein- bis dreistimmige Gesang trifft sich oder auch nicht. Die moll-Akkorde korrigieren ganz plötzlich das Überschäumende und Ausufernde in ihren langen Stücken, wo die Länge dem Song die Tiefe und die Qualität gibt. Die Texte werden gesprochen, gerufen und gesungen – und sind laut Tagesspiegel gar "valentinesk". Das Gesamtpaket fesselt die Zuhörer und zaubert Bilder in ihre Köpfe, die gepaart mit wunderschönen Melodien, einen tagelang begleiten können. Das Dadaistisch-Komische, der Minimalismus und die Einfachheit, das Abgedrehte und Verträumte – das sind Kofelgschroa aus Oberammergau. Seit kurzem gehört Theresa Loibl an der Tuba zur Band und Maria Hafner, von Zwirbeldirn unterstützt die Band als Überraschungsgast mit schönen Tönen.

Beim Heimatsound-Festival genießt Kofelgschroa laut Aussage der Veranstalter einen Sonderstatus: "Sie dürfen immer mit dabei sein, wenn sie es wollen.", denn sie sind hier zu Hause. "Heimatsound" bildet in Fernsehen, Hörfunk und im Netz die junge bayerische und alpenländische Musik ab – von Newcomern bis hin zu Legenden. Beim Heimatsound-Festival im Juli 2018 brachten zum 6. Mal einige der bekanntesten Bands der Szene den typischen Heimatsound auf die legendäre Bühne des Passionstheaters in Oberammergau. Mitschnitte der Festival-Konzerte zeigt das BR Fernsehen immer donnerstagnachts: diesmal mit Kofelgschroa.


01:30 Rundschau Nacht (10 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


01:40 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Der Rudi, Gott hab ihn selig
Folge 2226
Deutschland, 2018

Regie: Julian Plica
Redaktion: Bettina Ricklefs


02:10 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018

Moderation: Andrea Lauterbach
Redaktion: Wolfgang Preuss


03:25 Frankenschau aktuell (30 Min.)
Deutschland, 2018
Moderation: Charly Hilpert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


03:55 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


04:25 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


04:55 quer (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Moderation: Christoph Süß
Redaktion: Wolfgang Mezger
… durch die Woche mit Christoph Süß


05:45 – 06:00 Space Night (15 Min.)
The Blue Planet
Deutschland, 2013
Redaktion: Helge Freund

*

Freitag, 23. November 2018


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Der Rudi, Gott hab ihn selig
Folge 2226
Deutschland, 2018

Regie: Julian Plica
Redaktion: Bettina Ricklefs


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 3044
Deutschland, 2018

Redaktion: Bettina Ricklefs


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
Emotional Moves
Deutschland 2003

Moderation: Franz Öttl, Lil Rösch, Isabella Pelzer
Redaktion: Steffen Lunkenheimer


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2018

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
gesund & schön – funktionelles Figurtraining
Moderation: Gabi Fastner
Redaktion: Steffen Lunkenheimer

Jugendliches Aussehen und ein straffer Körper haben wenig mit den Pfunden zu tun, die man auf den Rippen hat. Vielmehr kommt es darauf an, dass die Proportionen stimmen. Das erreicht man, indem nicht einzelne Muskeln, sondern ganze Muskelketten und somit Bewegungsabläufe trainiert werden.

Dieses kurzweilige, effektive Gesundheits- und Figurtraining legt sehr viel Wert auf die Stärkung der tiefen Muskulatur. Eine gut trainierte Tiefenmuskulatur stabilisiert und schützt die Gelenke bei jeder Bewegung. Verbessert werden Haltung und Lungenvolumen, die Schultern gestärkt, die Taille und das Gesäß geformt, der Bauch und die Oberschenkel gestrafft. Durch das gezielte sensomotorische Training tritt man sportlicher und jugendlicher auf. Das Gleichgewichts- und Reaktionstraining lässt uns sicher und nicht unbeholfen erscheinen. Das funktionelle Training ist abwechslungsreich und schult alle Sinne.


08:45 Seehund, Puma & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2013
Radio Bremen
Redaktion: Sabine Eschenweck

Zoogeschichten von der Küste

"Zoogeschichten von der Küste" aus dem Zoo am Meer in Bremerhaven, dem Tierpark Jaderberg und der Seehundstation Friedrichskoog zeigt anrührende Geschichten um Tierpfleger und ihre tierischen Schützlinge.


09:35 Giraffe, Erdmännchen & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2009
Redaktion: Sabine Eschenweck

Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg


10:25 Makay – Verlorene Welt im Herzen Madagaskars (45 Min.) (UT)
Eine Expedition ins Herz Madagaskars
von: Pierre Stine
Deutschland, 2012 Redaktion: Bernd Strobel

Eine Gruppe internationaler Wissenschaftler bricht auf in einen der letzten unberührten Flecken unserer Erde: in das Makay-Massiv im Herzen Madagaskars. In diesem abgeschiedenen Bergmassiv hofft das Forscherteam, neue Tier- und Pflanzen-Arten zu entdecken. Es ist eine riskante Mission in einer landschaftlich atemberaubenden Kulisse. Bei Unwetter werden die tiefen Canyons des Makay schnell zu reißenden Flüssen. Nicht umsonst fürchten die Einheimischen die Region und weigern sich, sie zu betreten.

Riesen-Krokodile sollen hier lauern. Trotzdem wagen sich die Wissenschaftler – vielleicht als erste Menschen überhaupt – ins Makay. Es ist das Abenteuer ihres Lebens, unter ihnen sind auch der deutsche Lemurenforscher Rainer Dolch und der südafrikanische Krokodilexperte Vince Shack.


11:10 Querbeet Classix (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2014
Redaktion: Christine Peters

Besuch im Herbarium

Magazinsendung für alle, die an gärtnerischen Themen interessiert sind. Mit jahreszeitlich abgestimmten Pflanzenporträts, praktischen Tipps zur Pflanzenpflege, Vorstellung von Heil-und Giftpflanzen, Rezepten, Aufnahmen aus europäischen Gartenanlagen.


11:55 Wunderschön! (90 Min.) (UT)
Von Dubai nach Abu Dhabi
Deutschland, 2014
Redaktion: Marianne Riermeier

Dubai ist im Winter ein ideales Ziel für Sonnenhungrige: angenehme 23 Grad, Sonne, viel Sand und Meer und nur sechs Flugstunden von Deutschland entfernt. Auf der einen Seite: gigantische Luxushotels, der höchste Turm der Welt, eine künstliche Insel in Palmenform und viel Gold. Auf der anderen Seite eine Altstadt mit traditionellen Souks, ein Hafen, in dem Schiffe mit Gewürzen liegen, eine unendlich weite Wüste und unzählige Kamele. Andrea Grießmann erzählt Geschichten aus dem Orient – moderne und traditionelle.

Schließlich sieht sie sich in Abu Dhabi, dem größten der Arabischen Emirate, eine der schönsten Moscheen der Welt an. In Dubai gibt es den größten Goldring der Welt, den höchsten Turm, das luxuriöseste Hotel und die größte künstliche Insel. In der gigantischen Dubai Mall befindet sich außer unzähligen Geschäften auch ein Aquarium und eine Eislaufbahn. Andrea Grießmann sieht sich Prunk und Pomp an. Mit dem Boot geht es über den Dubai Creek zum alten Stadtkern, genannt Bastakyia. Der Name leitet sich ab von der persischen Stadt Bastak. Die Perser bauten ihre Häuser aus Kalkstein, Lehm und Muscheln. Heute ist das kulturelle Zentrum von Dubai liebevoll restauriert. Andrea Grießmann bummelt durch die alten Gassen und lernt Feilschen in den Souks.

Kamele sind neben Öl der eigentliche Reichtum des Landes. Andrea Grießmann macht sich auf den Weg zu Ursula Musch. Die Deutsche lebt seit 15 Jahren in Dubai und hat in der Wüste eine Farm, auf der sie hauptsächlich Rennkamele züchtet und Kamelsafaris anbietet. In Abu Dhabi besichtigt Andrea Grießmann die schneeweiße Scheich-Zayed-Moschee, die Platz für 40.000 Gläubige bietet. Über 1.000 Säulen, fast 100 Kuppeln und vier Minarette zieren das Gotteshaus. Hoch über den kostbaren Teppichen im Inneren hängt der größte Kronleuchter der Welt.


13:25 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (45 Min.) (AD, UT)
Gewissensentscheidung
Serie von: Susan Jones
Deutschland, 2016

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Elly Winter – Juliane Fisch
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Alexander Lindenfels – Andy Gätjen
Kora Lindenfels – Nora Jokhosha
Felicitas Sommer – Laura Kiehne
Anna Lindenfels – Annika Becker
Carolin Körner – Janina Flieger

Regie: Micaela Zschieschow
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Matteo Moreau ist endlich zurück im Klinikum! Ohne es zu ahnen, legt der Oberarzt sich sogleich mit der neuen Ko- Chefärztin Dr. Ruhland an. Auslöser ist der unterschiedliche Behandlungsansatz für die junge Anna, die mit ihren Eltern Kora und Alexander Lindenfels im Klinikum ist. Den Disput löst die Neurochirurgin zwar souverän, aber sehr zum Unmut von Matteo.

Der Fall der schwangeren Felicitas Sommer beschäftigt Julia besonders, denn die werdende Mutter ist querschnittsgelähmt. Nachdem Caro Körner bei Felicitas ein paar besorgniserregende Symptome bemerkt, untersuchen Niklas und Julia die sympathische Frau genauer. Julia weiß nun mit welchem Thema sich ihre Dissertation beschäftigen soll und hat auch schon eine Idee, wer die Arbeit betreuen könnte …


14:10 Kunst + Krempel (30 Min.)
Deutschland 2010
Redaktion: Ronald Köhler

Familienschätze neu entdecken

Namhafte Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen. Antiquitäten werden so zum Vehikel von Zeitreisen, auf die die Sendung den Zuschauer mitnimmt.


14:40 Gefragt – Gejagt (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
(Erstsendung im Ersten: 22.06.2018)
Redaktion: Elmar Jaeger

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:30 Querbeet extra (30 Min.) (UT)
Gartenreise durch Irland
Deutschland, 2018
Moderation: Sabrina Nitsche

Dunmore Country School

Bereits als junger Mensch begann Tanguy De Toulgoët zu gärtnern. Heute bewirtschaftet der gebürtige Franzose im County Laois ein 5.000 Quadratmeter großes Grundstück mit einem 400 Quadratmeter umfassenden Gemüsegarten. Bei der Kultur setzt Tanguy auf traditionelle Techniken wie Fruchtwechsel oder Kompostwirtschaft und verfeinert diese Methoden immer weiter.

Redaktion: Christine Peters
June Blake's Garden
Brigit's Garden
Dunmore Country School

Es gibt Landschaftsgärten, es gibt botanische Gärten, es gibt Barockgärten – und es gibt viktorianische Gärten. Und ein solcher ist der von Kylemore Abbey in Connemara im Westen Irlands. Moderatorin Sabrina Nitsche arbeitet an der Seite von Anja Gohlke, Head Gardener - Chefgärtnerin, in Kylemore.

Magazinsendung für alle, die an gärtnerischen Themen interessiert sind. Mit jahreszeitlich abgestimmten Pflanzenporträts, praktischen Tipps zur Pflanzenpflege, Vorstellung von Heil-und Giftpflanzen, Rezepten, Aufnahmen aus europäischen Gartenanlagen. Teil 2


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018
Moderation: Andrea Lauterbach
Redaktion: Wolfgang Preuss

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften und die schönsten Feste in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird in der Studioküche frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditoren, Spitzen- und Sterneköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachkochen und Backen zu Hause besonders gut gelingt.

Außerdem können die Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte und Promis, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2018
Moderation: Charly Hilpert
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


19:00 Unser Land (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018

Moderation: Florian Kienast
Redaktion: Christine Schneider


19:30 Landgasthäuser (30 Min.) (UT)
Unterfranken
Deutschland, 2017
Redaktion: Wolfgang Preuss

Die fränkische Kochkunst hat zahlreiche Schmankerl und Spezialitäten zu bieten. In Unterfranken werden folgende Gerichte vorgestellt: Doradenfilet mit Blattgemüse, Hirschrücken mit Steinpilzen unter der Kräuterkruste, Schäufele mit Semmelknödel, Rehrücken im Pfifferlingsmantel, Saibling in der Kräuterkruste.

Ob knuspriges Schäufele, blauer Karpfen oder süffiges Bier – die fränkische Küche bietet eine Vielzahl an Schmankerln und Spezialitäten. Mit zwei Highlights in Aschaffenburg am Main beginnt die Entdeckungsreise durch Unterfranken. Die Johannisburg der Mainzer Bischöfe gilt als schönstes Bauwerk der deutschen Renaissance. Prächtig ist auch die römische Villa, die sich der bayerische König Ludwig I. am Mainufer bauen ließ. Im Pier 18 am Aschaffenburger Floßhafen warten Romana und Troy mit einer spannenden Küche auf und servieren ihren Gäste etwa feines Doradenfilet mit Blattgemüse. Vom Main führt die Reise durch den Spessart zu den Klöstern Amorbach und Ebrach. Aus dem "Schafhof" des ehemaligen Klosters Amorbach ist längst ein Nobelrestaurant geworden. Und auch im "Klosterbräu" von Ebrach wird Köstliches serviert: Rehrücken mit Pfifferlingen im Strudelteig-Mantel.

Ein weiteres Kloster erhebt sich am Mainufer. Die Abtei Münsterschwarzach wurde im Jahr 788 gegründet – von Fastrada, der Gattin Karls des Großen. In Schwarzach ist auch ein berühmter Koch zu Hause. Joachim Schwab hat im Gourmettempel Bareiss gekocht, ehe es ihn zurück in seine fränkische Heimat zog. Geschützt vom Steigerwald schmiegen sich die kleinen Weinorte Iphofen, Mainbernheim und Rödelsee um die sagenhafte keltische Schwanleite. Hier locken ein kleines Dorfmuseum und das Gasthaus Löwenhof mit knusprigem Schäufele zur Einkehr.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2018

Redaktion: Anja Miller


20:15 Hubert und Staller (45 Min.) (AD, UT)
Vom Himmel hoch
Deutschland, 2015

Rollen und Darsteller:
Franz "Hubsi" Hubert – Christian Tramitz
Johannes Staller – Helmfried von Lüttichau
Reimund Girwidz – Michael Brandner
Sonja Wirth – Annett Fleischer
Martin Riedl – Paul Sedlmeir
Dr. Anja Licht – Karin Thaler
Sabrina Rattlinger – Carin C. Tietze
Yazid – Hannes Ringlstetter
Elke Kaiser – Conny Glogger
Gerd Binsig – Michael Schlenger
Berthold Mendler – Manfred Beierl
Egon Kronthaler – Wolfgang Finck
Michael Kronthaler – Christian Heiner Wolf

Redaktion: Elmar Jaeger

Im Wald wird eine Tote gefunden, die vermeintlich von einem Baum gestürzt ist. Hubert und Staller haben Schwierigkeiten, die Identität der Frau zu ermitteln.

Eine erwachsene Frau, die mitten im Wald vom Baum stürzt – für Staller ein Unding, denn wer klettert in dem Alter noch auf Bäume? Hubert und Staller haben zunächst Förster Gerd Binsig im Fokus, der verhindern wollte, dass Hundebesitzerin Elke Kaiser ihrem entlaufenen Napoleon ins Vogelschutzgebiet folgt. Als Dr. Anja Licht feststellt, dass die Tote aus großer Höhe abgestürzt sein muss, stehen Hubert und Staller vor einem Rätsel: Wer ist die Frau, weshalb wird sie von niemandem vermisst, und von wo aus ist sie abgestürzt? Hubert und Staller ermitteln in alle Richtungen, richten dabei im Vogelschutzgebiet erhebliche Schäden an, und während Staller zu Ermittlungszwecken einen Rundflug im Doppeldecker über sich ergehen lässt, muss Riedl auf der Suche nach Hinweisen ganz allein den ganzen Wald durchkämmen. Als Dr. Licht auffällt, dass mit dem Ehering der Toten etwas nicht stimmt, scheint der Fall eine ganz neue Wendung zu nehmen.

In den Fokus der Ermittlungen geraten Flugschul-Leiter Michael Kronthaler, sein erst kürzlich aus dem Urlaub zurückgekehrter Vater sowie das Ehepaar Mendler, das ein Ballon-Unternehmen führt und regelmäßig Touristen über Bayern fliegt.


21:00 München 7 (45 Min.) (UT)
Deine letzte Chance
Deutschland, 2016

Rollen und Darsteller:
Xaver Bartl – Andreas Giebel
Felix Kandler – Florian Karlheim
Moni Riemerschmidt – Monika Gruber
Irmi Bartl – Dorothee Hartinger
Elfi Pollinger – Christine Neubauer
Sandra Holzapfel – Julia Koschitz
Zagreb – Christian Lerch
Thekla Eichenseer – Luise Kinseher
Hans Kneidl – Winfried Frey
Karl Haun – Johannes Herschmann
Dago Schindler – Jockel Tschiersch
Fred Müller – Johann Schuler
Maxi Bartl – Jonas Wittmann
Lisa Heckmeier – Sarah Camp
Nibbsy – Markus Stoll
Ilse Renner – Johanna Bittenbinder
Gerald Liebherr – Marcus Morlinghaus
Rosie Liebherr – Marlene Morreis
Yvonne Meiling – Teresa Rizos
Torben Sponbiel – Michel Diercks
Dieter Rauscher – Robert Joseph Bartl
Hauke Sponbiel – Lars Rudolph

Familienserie von: Franz Xaver Bogner
Regie: Franz Xaver Bogner
Redaktion: Elmar Jaeger

Der Besuch eines nordfriesischen Kollegen mit seinem Sohn richtet einiges Chaos im Revier an Wachtmeister Hauke Sponbiel von der nordfriesischen Insel Amrum taucht mit seinem Sohn Torben in der bayerischen Landeshauptstadt auf. Sie sind auf der Suche nach der hübschen Yvonne Meiling, die Torben in Hamburg kennengelernt hat. Dabei hat sie mit Torbens Auto einen Unfall verursacht und ist dann getürmt. Da es dafür keine Zeugen gibt, ist Torben in Erklärungsnot – ganz zu schweigen von erheblichen rechtlichen Schwierigkeiten. Xaver und Felix müssen dem eifrigen Kollegen aus Amrum deutlich machen, wie die Zuständigkeiten in München verteilt sind.

Im Hotel von Xavers Schwester Irmi läuft das Geschäft blendend, seit der neue Koch Nibbsy dort die Fäden zieht. Inzwischen haben auch alle mitbekommen, dass sich Nibbsy und Irmi besonders gut verstehen – und darum fällt es den Marktfrauen Elfi und Lisa auch unangenehm auf, dass Nibbsy sich ständig am Stand bei Moni herumtreibt. Als sie eine eindeutig zweideutige Beobachtung machen, beschließen die beiden einzugreifen. Dass Nibbsy in Wirklichkeit Moni nur hilft, ihren Stand zu modernisieren, ahnen Elfi und Lisa nicht. Auf dem Revier müssen Thekla und die Kollegen eine Ehekrise schlichten. Gerald Liebherr will seine Frau Rosie anzeigen, weil sie ihn vor dem gemeinsamen Geschäft so blöd eingeparkt hat, dass er nicht mehr aus seinem Auto kam. Beim akrobatischen Hinausklettern hat er sich verletzt und will jetzt Anzeige wegen Körperverletzung erstatten.


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


22:00 Drei. Zwo. Eins. Michl Müller (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2018

Moderation: Michl Müller
Gäste: Rolf Miller
Redaktion: Christian Rudnitzki

Der selbst ernannte "fränggische Dreggsagg" Michl Müller zieht wieder kräftig vom Leder. Nichts und niemand ist sicher vor seinen frechen Frotzeleien – egal, ob Politik, Gesellschaft, Sport oder Boulevard. Zu Gast ist Rolf Miller. Der Satiriker gilt als der "konsequenteste Minimalist der deutschen Kabarettbühnen", der mit seinen unvollendeten Sätzen mehr zu sagen hat als manch ein Vielsprecher.

Und auch im November gibt's wieder Fragen über Fragen für Michl Müller. Der Freistaat Bayern wird 100 Jahre alt und wurde von einem Sozialdemokraten ausgerufen (Kurt Eisner) - und lange von der CSU regiert. Wie sieht es damit nach der bayerischen Landtagswahl aus? Brüllt der bayerische Löwe noch fröhlich oder ist nur noch ein leichtes Fauchen zu hören? Welche neuen Unberechenbarkeiten sind von Trump über Twitter zu erwarten? Und welche vorweihnachtlichen Überraschungen hat die GroKo auf Lager? Natürlich gibt's auch wieder Kurioses zu betrachten: zum Beispiel den weltweiten "Ausgesetzt-ohne-Kompass-Tag" (6. Nov.) in einer Zeit, in der die Orientierung in vielerlei Hinsicht schwerfällt … Zu Gast ist Rolf Miller. Der 1967 in Baden-Württemberg geborene Kabarettist studierte nach dem Abitur Verwaltungswissenschaften und hatte seine ersten Auftritte in der Mensa seiner Hochschule. Nach dem Gewinn des "Passauer Scharfrichterbeils" und des "Kleinkunstpreises Baden-Württemberg" 1994 ging's steil bergauf mit Millers Karriere. Er fasziniert sein Publikum in odenwäldischem Dialekt mit seinen abrupt endenden Sätzen und gedanklichen Brüchen. Das "Halbsatz-Phänomen" zeigt immer wieder, dass wir nicht alles glauben dürfen, was wir denken und ist sich für keine satirische Spitze zu schade: Egal, ob er über die Notwendigkeit eines Atomkriegs, das unerlässliche Selfie beim Autobahn-Gaffen, seine "fleischfressende Freisprechanlage" (seine Ex), den ausländerfeindlichen Syrer oder den veganen Jäger parliert. Welche Überraschung hat er bei Michl Müller parat?


22:45 Der Dicke (50 Min.) (UT)
Der Preis der Ehre
Serie von: Thorsten Näter, Peter Mazzuchelli
Deutschland, 2003

Rollen und Darsteller:
Gregor Ehrenberg – Dieter Pfaff
Yasmin – Burcu Dal
Christina Ehrenberg – Gisela Schneeberger
Charlotte Schubert – Alina Liss
Gudrun – Katrin Pollitt
Martin Brüggmann – Walter Kreye
Yasmins Mutter – Siir Eloglu
Yasmins Vater – Aykut Kayacik

Regie: Thomas Jahn
Redaktion: Gaby Schramm

Ehrenberg (Dieter Pfaff) hat Stress: Seine Zugehfrau Gudrun (Katrin Pollitt) gerät unter Mordverdacht und wird verhaftet. Dann führen die Spuren in den Gemüseladen von Yasmins (Burcu Dal) Eltern. Die Aufklärung wird für den "Dicken" Ehrensache.

Gudruns Date hat Folgen. Einer der jungen Männer, mit denen sie am Abend zuvor Streit hatte, wird tot aufgefunden, und Gudrun wird verhaftet. Ehrenberg kämpft um ihre Freilassung. Bei der Suche nach Tatzeugen findet Yasmin eine Spur, die zu ihrer eigenen Familie führt. Es stellt sich heraus, dass der junge Mann im Gemüseladen ihrer Eltern umgebracht wurde. Gudrun wird freigelassen, aber dafür wird Yasmins Vater unter Anklage gestellt. Ehrenberg und Yasmin gelingt es, den wahren Tathergang zu ermitteln, obwohl Yasmins Familie sich in Schweigen hüllt. In seinem Privatleben ist Ehrenberg weniger erfolgreich. Seine Beziehung zu Lisa wird zunehmend angespannter. Darunter leidet vor allem Charly, die sehr an Ehrenberg hängt.


CLASSIX – FILMKLASSIKER IM BR
23:35 Edgar Wallace – Das Geheimnis der gelben Narzissen (90 Min.) (s/w)
Spielfilm Deutschland, 1961

Rollen und Darsteller:
Jack Tarling – Joachim Fuchsberger
Anne Rider – Sabine Sesselmann
Peter Keene – Klaus Kinski
Gloria – Ingrid van Bergen
Raymond Lyne – Albert Lieven
Ling Chu – Christopher Lee

Regie: Akos von Ratony
Redaktion: Walter Greifenstein

Drei tote junge Frauen und jede dekoriert mit einem Strauß gelber Narzissen. Oberinspektor Whiteside (Walter Gotell) und die Londoner Bevölkerung glauben an einen wahnsinnigen Serienmörder. Jack Tarling (Joachim Fuchsberger), Sicherheitsbeauftragter einer Fluggesellschaft und der geheimnisvolle Chinese Ling Chu (Christopher Lee) haben den Verdacht, dass etwas anderes hinter den Morden steckt. Ihr Verdacht erhärtet sich, als die beiden Ermittler beinahe Opfer eines Bombenanschlages werden, bei dem auch eine Lieferung geschmuggeltes Heroin vernichtet wird. Nun können sie auch Oberinspektor Whiteside davon überzeugen, dass die rätselhafte Mordserie im Zusammenhang mit dem Londoner Drogenhandel steht.

Wallace-Klassiker aus dem Jahr 1961 mit Joachim Fuchsberger, Klaus Kinski und Ingird van Bergen: In London treibt diesmal ein Mädchenmörder ein ziemlich geschmackloses Unwesen, indem er alle seine Opfer mit gelben Narzissen dekoriert. Inspektor Jack Tarling hat bei seinen Nachforschungen bald Grund genug, in diesem Zusammenhang einen über Leichen gehenden Rauschgiftschmuggelring der Taten zu verdächtigen. Als siebter deutschsprachiger Edgar-Wallace-Film der Nachkriegszeit war "Das Geheimnis der gelben Narzissen" der bis dahin größte Erfolg dieser Reihe, und dass, obwohl 1961 bereits zwei weitere Edgar-Wallace-Krimis gelaufen waren. Vielleicht auch deshalb, weil seine Außenaufnahmen ausschließlich in London entstanden, und weil Christopher Lee mit seiner eigenen Stimme zu hören ist. Deutsche Edgar-Wallace-Filme gibt es bereits seit 1927, damals noch als Stummfilm. Der erste war "Der große Unbekannte", dann folgte 1929 "Der rote Kreis". "Der Zinker" von 1931 war dann der erste Ton-Wallace, ihm folgten "Der Hexer" und "Der Doppelgänger" – und dann war zunächst Schluss. Erst Ende der 50er-Jahre ging das Wallace-Fieber mit "Der Frosch mit der Maske" weiter. Insgesamt wurden unter der Leitung des Produzenten Horst Wendlandt 32 Wallace-Verfilmungen realisiert. Sie waren bis in die späten 60er-Jahre das Maß aller Dinge im Krimigenre. Nach dieser Zeit wurden die Produktionen zunehmend schlechter, so dass mit "Das Rätsels des silbernen Halbmonds" von 1972 der letzte Edgar-Wallace ins Kino kam. Doch die Faszination für Edgar-Wallace ist auch in unserer Zeit ungebrochen. 2004 kam mit der Filmkomödie "Der WiXXer" eine erfolgreiche Wallace Parodie in die Kinos. BR Fernsehen zeigt freitags zwei weitere Wallace-Filme: "Der unheimliche Mönch" und "Die Tote aus der Themse".

"Spätestens wenn man den Toten aus der Themse zieht, wird sich der Wallace-Freund zurechtsetzen und auf eine von des Meisters fehlerlos kombinierten Geschichte gespannt sein. Und er wird nicht enttäuscht." (Kölner Stadt-Anzeiger, 22. Juli 1961)


01:05 Rundschau Nacht (10 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2018

Redaktion: Anja Miller


01:15 Braunschlag (45 Min.) (AD, UT)
Im Keller
Serie von: David Schalko
Österreich, 2012

Regie: David Schalko
Redaktion: Gaby Schramm


02:00 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Magazin Deutschland, 2018

Moderation: Andrea Lauterbach
Redaktion: Wolfgang Preuss


03:15 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Redaktion: Anja Miller

Das bewegt Bayern heute


03:45 Drei. Zwo. Eins. Michl Müller (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2018
Moderation: Michl Müller
Gäste: Rolf Miller
Redaktion: Christian Rudnitzki


04:30 Unser Land (35 Min.) (UT)
Deutschland, 2018

Moderation: Florian Kienast
Redaktion: Christine Schneider


05:05 – 06:00 Space Night (55 Min.)
The Blue Planet
Deutschland, 2013

Redaktion: Helge Freund
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
Bayerisches Fernsehen – Programminformationen
47. Woche – 17.11. bis 23.11.2018
Bayerischer Rundfunk, Pressestelle, 80300 München
Tel. 089/ 59 00 – 32 14
Zuschauerredaktion:
Tel. 089/38 06-50 78
E-Mail: zuschauerservice@br-online.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 9. November 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang