Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - HESSEN/1087: Woche vom 20.10. bis 26.10.2018


Hessischer Rundfunk – 43. Programmwoche vom 20.10. bis 26.10.2018


Samstag, 20. Oktober 2018


Hessen à la carte
05:05 Geschmackswelten im Vogelsberg (45 Min.) (UT)
Film von: Nina Thomas

Der Vogelsberg ist viel mehr als nur Wälder und Wiesen. Er hat auch kulinarisch Einiges zu bieten. Nina Thomas besucht eine Köchin und einen Koch, deren Küchen nicht unterschiedlicher sein könnten. Und doch verbindet sie das Allerwichtigste: die Leidenschaft fürs Kochen. Kerstin Rosenberg vom ayurvedischen Zentrum in Birstein zeigt, wie man gesunde und leckere ayurvedische Küche zubereitet. Im Schlosshotel Gedern kocht Hubertus Schultz feine regionale Küche mit Produkten aus der Umgebung.


05:50 hessentipp (30 Min.)
Das Freizeitmagazin für Hessen

Moderation: Simone Kienast


06:20 Sehen statt Hören (30 Min.) (HDTV, UT)
Wochenmagazin


06:50 Planet Wissen (60 Min.) (HDTV)
Was passiert mit unserem Müll?
Moderation: Andrea Grießmann

Jeder Deutsche verursacht pro Jahr durchschnittlich mehr als 400 Kilogramm Müll. Damit liegt Deutschland im europaweiten Müllmacher-Vergleich hinter Dänemark auf Platz zwei. Doch was geschieht mit dem Müll? "Planet Wissen"-Moderatorin Andrea Grießmann will es herausfinden, schaut etwa hinter die Kulissen einer Müllverbrennungsanlage und versucht herauszufinden, wohin der ganze Verpackungsmüll wandert. Sie trifft dabei unter anderem auf Henning Wilts, Fachmann für Kreislaufwirtschaft aus Wuppertal, auf den Herforder Upcycling-Experten Oliver Schübbe und die Zero-Waste-Bloggerin Shia Su – die Kölnerin weiß genau, wie man mit wenigen Tricks jede Menge Müll vermeiden kann. Außerdem räumt "Planet Wissen" mit gängigen Müll-Mythen auf.


07:50 Alles Wissen (45 Min.) (HDTV, UT)
Wissensmagazin
Mobilität zwischen Krise und Umbruch
(Wiederholung von Donnerstag)
Moderation: Thomas Ranft

Das Schienennetz für den Güterverkehr ist überlastet, Blechlawinen quälen sich in endlosen Staus über Autobahnen, Städte werden durch hohe Stickstoffwerte und Feinstaubkonzentrationen zur bedrohlichen Gesundheitsgefahr. Was tun? Wie kann die Zukunft der Mobilität aussehen? E-Fahrzeuge etwa wären eine umweltfreundliche Alternative, aber wie mobil sind wir mit ihnen in Deutschland tatsächlich? "Alles Wissen" macht den Test.


08:35 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


09:00 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


09:28 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


09:30 Giraffe, Erdmännchen & Co. (50 Min.) (UT)
Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg
Jagdszenen aus Entenhausen
Folge 122

Im Kronberger Opelzoo wird Jagd auf kleine Enten gemacht, um sie zu retten. Denn in der neuen Großvoliere hat der Wasservogelnachwuchs natürliche Feinde zu fürchten: Großvögel könnten die putzigen Entenküken als leckeres Futter missverstehen. Also müssen die Pflegerinnen und Pfleger bei einer großen Fangaktion den neuesten Wurf von Mutter Ente einsammeln und in ein anderes Revier bringen, bis die Küken groß genug sind, sich gegen Ibis und Co. zu behaupten. Vor den Mishmi-Takins haben die Tierpfleger im Frankfurter Zoo großen Respekt. Die Bergziegen aus dem Himalaya haben kräftige, spitze Hörner und sind oft schlecht gelaunt. Deshalb sind einige Sicherheitsmaßnahmen zu beachten, wenn den Tieren frisches Grünfutter in die Anlage gebracht wird. Der 123. Teil folgt am 21. Oktober


10:20 NDR Talkshow (135 Min.)
(Wiederholung von Freitag)
Moderation: Barbara Schöneberger, Hubertus Meyer-Burckhardt


12:35 Der Winzerkönig (40 Min.) (Keine FSK, HDTV, UT)
Über die Grenze
Folge 17 von 39
Fernsehserie Deutschland / Österreich, 2006 / 2010

Rollen und Darsteller:
Thomas Stickler – Harald Krassnitzer
Claudia Plattner – Susanne Michel
Andrea Plattner – Katharina Stemberger
Georg Plattner – Stefan Fleming
Hermine Stickler – Christine Ostermayer
Gottfried Schnell – Wolfgang Hübsch
Paul Stickler – Achim Schelhas
Anna Stickler – Britta Hammelstein
Blasius Schmalzl – Branko Samarovski
Johanna Stickler – Carin C. Tietze

Regie: Holger Barthel
Drehbuch: Thomas Baum
Musik: Mischa Krausz
Kamera: Hans Selikovsky

Georg Plattner liegt nach seinem Herzinfarkt im Koma. Auf eine schnelle Genesung kann Andrea laut Auskunft der Ärzte nicht hoffen. Da sie das Weingut nicht allein führen kann, bittet sie ihren Bruder Thomas um Hilfe. Gemeinsam mit Großwinzer Schnell und Claudias Vater Blasius Schmalzl übernimmt er spontan die Leitung des Plattnerschen Betriebs. Thomas muss feststellen, dass es sich bei dem ungarischen Weinbauern, der ihm von Edina empfohlen wurde, um ihren Vater David Legedy handelt. Er fährt dennoch nach Ungarn und ist von den Rebstöcken begeistert – es ist genau das, was ihm nach dem Frosteinbruch fehlt.

Doch Thomas hat Skrupel, mit Legedy eine Kooperation einzugehen, solange dieser mit seiner Tochter Edina im Unreinen ist. Privat mehren sich die Spannungen zwischen Thomas und Johanna: Sie macht ihm heftige Vorwürfe wegen Annas schwacher schulischer Leistungen. Da es Johanna nicht nur um Anna zu gehen scheint, sucht Thomas die Aussprache mit seiner Noch-Ehefrau. Auch wegen seiner glücklichen Beziehung mit Claudia beschließen die beiden endgültig, einen Schlussstrich zu ziehen und nach Annas Abitur die Scheidung einzureichen. Während Thomas an mehreren Fronten zu kämpfen hat, steigt Claudia die Karriereleiter immer weiter nach oben. Sie wird Mitglied im Verein erfolgreicher Winzerinnen und bekommt einen Lehrauftrag an der Weinakademie. Der Vaterschaftstest zeigt, dass Markus eindeutig der Vater von Karoly ist. Edina ist froh, nicht als Lügnerin dazustehen, und bittet Markus lediglich, mit ihr gemeinsam die Verantwortung für das Baby zu übernehmen. Paul, der in Edina verliebt ist, platzt in die Unterredung der beiden. Er ist enttäuscht und verärgert, dass Edina und sein alter Schulfreund Markus ihn nicht über die Vaterschaft aufgeklärt haben. Der Streit mit Paul belastet die junge Mutter: Sie kündigt bei Hermine und will Rust verlassen. Auch Thomas, der ihr jede Unterstützung zusagt, kann sie nicht davon abbringen … Der 18. Teil folgt am 27. Oktober


13:15 Unser Traum von Kanada (90 Min.) (Keine FSK, AD, UT)
(Alles auf Anfang)
Spielfilm Deutschland, 2016

Rollen und Darsteller:
Iris – Katja Weitzenböck
Karen – Sonja Gerhardt
Adrian – Robert Seeliger
Richard – Michael Gwisdek
Harry – Lorne Cardinal
Josh – Alexander Calvert
Phil – Jay Brazeau
Gregory – Ken Tremblett
Sergej – Christian Sloan
Ronda – Andrea Menard
Winterschladen – Douglas Newell
Norcross – Alistair Abell
Ricks – Chris Shields
Vermieter – Doug Abrahams
Arzt – Anthony Shim
Sven Reimann – Sönke Möhring

Regie: Michael Wenning
Drehbuch: Michael Gantenberg
Musik: Andreas Weidinger
Kamera: Markus Fraunholz

In der Vancouver Bay, heiliger Ort der indianischen Ureinwohner, liegt die Lodge von Richard, einem pensionierten Bauingenieur aus Deutschland. Von Ruhestand kann für ihn in der Fremde keine Rede sein – nicht nur wegen nerviger Anliegen der Feriengäste, sondern auch seiner störrischen Enkelin Karen wegen, die er ständig aus Schwierigkeiten herausboxen muss. Trotz seiner direkten Art hat er echte Freude wie Sterneköchin Iris, die er seit seiner Ankunft in Kanada kennt. Als Richard von seiner schweren Erkrankung erfährt, möchte er mit ihnen "alles auf Anfang" stellen.


14:45 Familie Hesselbach (50 Min.) (HDTV, 4:3, s/w, UT)
Die Fernmassage
Erstsendung/ARD: 19. Oktober 1962

Rollen und Darsteller:
Herr Hesselbach – Wolf Schmidt
Frau Hesselbach – Liesel Christ
Peter Hesselbach – Dieter Henkel
Heidi Hesselbach – Rosemarie Kirstein
Helga Hesselbach – Helga Neuner
Willi Hesselbach – Joost Siedhoff
Masseur Pollenried – Richard Haller

In der Firma Hesselbach zeigt man plötzlich ein ungewöhnliches Interessen an einem neuen Gymnastik- und Massageinstitut. Mutter Hesselbach beispielsweise hält es nicht für ausgeschlossen, dass gewisse Fettpölsterchen ihr Eheglück bedrohen. Vater Hesselbach wiederum muss sich sagen lassen, dass mit seinen zwanzig Pfund Übergwicht gesundheitlich nicht zu spaßen ist. Geradezu magnetisch angezogen von den Möglichkeiten der Massage wird jedoch Schwiegertochter Helga. Sie hat mit ihrem Willi reichlich Liebeskummer; der junge Ehemann soll nämlich drüben in Amerika einem anderen Mädchen allzu schöne Augen machen. Zum Glück entdeckt Helga ein außergewöhnlich wirksames Rezept dagegen.


15:35 Der Vater und sein Sohn (25 Min.) (4:3, s/w)
Altpapier
Folge 2 von 13
Familienserie Deutschland, 1967 / 1968

Rollen und Darsteller:
Vater Sedlmaier – Hartmut Reck
Peter Sedlmaier – Thomas Margulès

Victoria Brahms
Christof Garaths
Sofie Engelke
Franzi Seidenschwan
Josef Fröhlich

Familienserie von: Günther Swars

Bis der Vater und sein Sohn wieder eine Haushälterin gefunden haben, hilft ihnen eine freundliche Nachbarin aus. Sie beginnt ihr karitatives Werk mit einem totalen Hausputz, bei dem zu Peters Freude eine Unmenge alte Zeitungen und anderes anfallen. Vom Erlös kauft er die schon lange gewünschten Meerschweinchen, und mit seinem Freund Maxl träumt er schon von den großen Gewinnen, die ihre Zucht abwerfen wird, da will sein Vater wissen, wo seine für teures Geld antiquarisch erworbenen Zeitschriften geblieben sind. Es beginnt die aufregende Jagd nach dem unerwartet wertvollen Altpapier … Der 3. Teil folgt am 27. Oktober


Hessen à la carte
16:00 Deftige Gerichte aus dem Taunus (45 Min.) (UT)
Film von: Michaele Scherenberg

Michaele Scherenberg besucht zwei Familiengaststätten im Taunus: den Landgasthof Linde in Weilrod-Gemünden und die Gaststätte zur Eisenbahn in Grävenwiesbach. In beiden Häusern kann man gute traditionsbewusste Küche genießen, und natürlich gibt es große Portionen. In der Linde tischt die Chefin zur Kohlroulade mit Windschwein und Rotkohl ihre Hausmacher Kartoffelklöße auf. Das wunderbare Wintergericht bringt viele Stammgäste in die Gaststube. In der Familiengaststätte Zur Eisenbahn hat die Tochter den Betrieb vom Vater übernommen und bringt die Hausmacher Küche in Schwung. Viele Gäste lieben besonders das Schweinemedaillon unter der Apfelkruste und natürlich die Roulade mit Blutwurst und Kartoffeln. Im Winter soll man ruhig deftig essen, finden die Wirtsleute, die miteinander befreundet sind.


Hessen à la carte
16:45 Wenn Männer kochen (30 Min.)
Film von: Nina Thomas

"Goethe-Cuchi" nennt sich der Verein kochender Männer in Frankfurt. Sie kochen mit Leidenschaft und großem Können. In vielen Jahren haben sich die Herren zu den kompliziertesten Gerichten "hochgekocht". Normalerweise kochen sie nur für sich selbst und einmal im Jahr für die Damen. Für "Hessen à la carte" öffnen sie aber noch mal ihre Küchentür. Sie ehren ihren Namensgeber Johann Wolfgang Goethe mit Gerichten, die er mochte. Und dabei geht es um weit mehr als um Grüne Soße.


17:15 heimspiel! am Samstag (30 Min.) (HDTV)


17:45 Engel fragt (30 Min.) (HDTV, UT)
Falsch entschieden – und jetzt?

Nicht nur in der Wahlkabine müssen wir uns entscheiden. Auch im Alltag sehen wir uns ständig vor die Wahl gestellt, müssen Entscheidungen treffen, die für uns persönlich oft viel weiterreichende Konsequenzen haben: Kinder oder Karriere? Hamburg oder Frankfurt?

Neuer Partner oder bleiben? Und nicht selten stellen sich unsere Entscheidungen als großer Fehler heraus. Und jetzt? Wie kommen wir wieder raus aus solchen Nummern? Ein Paar Schuhe kann man zur Not umtauschen. Manche Fehlentscheidungen aber wiegen so schwer, dass ein Ausweg fast unmöglich scheint – nämlich dann, wenn man seine Beziehung, die berufliche Laufbahn oder seine Gesundheit ruiniert hat. Am Wahlsonntag macht sich Philipp Engel auf die Suche nach Menschen, die sich falsch entschieden haben und jetzt einen Weg aus ihrer verfahrenen Situation finden müssen. Wie gelingt ihnen das? Und ist es möglich, Entscheidungen möglichst so zu treffen, dass wir sie hinterher nicht bereuen müssen?


18:15 maintower weekend (30 Min.)
Boulevard, News und Lifestyle am Samstag

Der dreißigminütige Wochenrückblick zeigt die spannendsten Geschichten und die stärksten Bilder aus Hessen – große Aufreger und kleine Geschichten, die mitten ins Herz trafen, mit allen Infos, Service für den Alltag, den aktuellen Trends und ganz viel Herz für Hessen.


18:45 Wer seid ihr? (45 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:44)
Ein Tag hinter Hessens Türen

Das hat es im hr-fernsehen noch nicht gegeben: Ein Reporter zieht für 24 Stunden bei einer hessischen Familie ein – hautnah in die kleinste Heimateinheit, das private Heim. Er ist damit das Auge der Zuschauer hinter der Haustür: authentisch, privat und mit viel Empathie. Welche Schicksale und Sorgen beschäftigen die Familie? Was bedeuten Glück und Heimat?

Welche Hoffnungen und Ziele sind noch unerfüllt? Es wird sich zeigen. Eines ist der Alltag sicher nicht: alltäglich. Ohne jede Vorinformation darüber, was ihn erwartet, ist Reporter Daniel Mauke zu Gast bei Familie Bauer/Herrmann. Schon deren Wohnsituation ist mehr als außergewöhnlich. Die beiden Generationen wohnen auf dem Kirchberg in Lollar – ein verwunschenes Ensemble mit einer alten Kirche, einer zum Wohnhaus umgebauten Scheune und dem ehemaligen Pfarrhaus. Mit viel Engagement ist der Kirchberg durch die Familie zu einer kleinen Oase geworden: Jacqueline Herrmann betreibt hier ein kleines Geschäft rund um Handarbeit und Kurzwaren – mit dem originellen Namen: "Hilde braucht Stoff", ihr Mann Peter ist Musiker und veranstaltet im Sommer regelmäßig Konzerte im Innenhof. Unterstützt werden beide von Jacqueline Herrmanns Vater Heinz Bauer, der über ein Jahrzehnt als Präsident die Geschicke der Justus-Liebig-Universität in Gießen leitete.


19:30 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


19:58 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


20:15 Hessens schönste Eisenbahngeschichten (90 Min.) (HDTV) (VPS: 21:45)
Film von: Reinhard Schall

"Der Geruch von Dampf in der Nase, das Poltern auf den Schwellen, das rütteln in den alten Waggons, die Männer mit ihren schwarzen Gesichtern und öligen Händen, die Jungs in ihren alten Kostümen, die richtige Fahrkarten knipsen, und dann die schöne Landschaft" – so begeistert beschreibt eine Frau auf der Plattform eines historischen Wagens ihre Eindrücke während einer Dampflokfahrt. Damit ist in einem Satz alles gesagt, was Menschen schwärmen lässt – egal, ob es nun die großen Lokomotiven sind, die viel kleineren Feldbahnen oder die Modelleisenbahnen. Der Film erzählt in 90 Minuten die schönsten und interessantesten Geschichten hessischer Eisenbahnfreunde: ihrer Schätze, der Liebe zum Detail und der ehrenamtlichen Arbeit, die viele Wochenenden im Jahr verschlingt. Geschichten über große und kleine Lokomotiven, über Landschaften in der Natur oder im Modell. Sie bringen die Eisenbahnvergangenheit in die Gegenwart: die Eisenbahnfreunde, die Eisenbahnverrückten, die ewigen Nostalgiker.

Eisenbahn-Romantik


21:45 Museumsdampf im Südwesten (90 Min.) (VPS: 21:43)

Wohl eine der aufregendsten Museumseisenbahnen dampft noch heute entlang der Schweizer Grenze – die Sauschwänzlebahn. Sie wurde so genannt, weil ihre Streckenführung dem kringeligen Schwänzlein einer Sau ähnelt. Tierisches bietet auch die Pfalz. Hier ruft der Kuckuck in Form des Kuckucksbähnles aus dem Wald. Die Brohltalbahn am Rhein lädt zu einer nostalgischen Fahrt durch die Vulkaneifel ein, genauso wie die Eisenbahnmuseen in Neustadt an der Weinstraße und Heilbronn die gute alte Zeit aufleben lassen. All das wäre aber nichts ohne Menschen, die ihr Leben gänzlich der Dampfeisenbahn gewidmet haben. Und falls doch einmal Regenwolken aufziehen sollten, erfreuen Modellbahnen, wie beispielsweise die Nachbildung der Schwarzwaldbahn in Hausach, nicht nur die Kinder.


23:15 Schnell ermittelt (45 Min.) (HDTV, UT)
François Legrand
Folge 35
Kriminal-Fernsehserie Österreich, 2007 / 2017

Rollen und Darsteller:
Angelika Schnell – Ursula Strauss
Harald Franitschek – Wolf Bachofner
Dr. Stefan Schnell – Andreas Lust
Maja Landauer – Katharina Strasser
Dr. Ulrich Larsen – Misel Maticevic

Regie: Michi Riebl
Drehbuch: Verena Kurth

Eine Leiche und mehrere Geständnisse beschäftigen Angelika Schnell. Die Leiche eines Bankers und eine geständige Mörderin: Dieser Fall sollte für Angelika und Franitschek eigentlich ein Spaziergang sein – wenn nicht noch ein weiterer Mann den Mord gestehen würde, dann noch einer. Bei so vielen Schuldbekenntnissen haben Angelika und Franitschek große Mühe, einen Fokus zu finden, zumal dieser Fall auch noch im wahrsten Sinn des Wortes eine Hintertür hat. Der 36. Teil folgt am 27. Oktober


00:00 Polizeiruf 110 (90 Min.) (4:3, UT)
Petra
Kriminalfilm Deutsche Demokratische Republik, 1982

Rollen und Darsteller:
Oberleutnant Reichenbach – Friedemann Eberle
Schreiber – Klaus Nietz
Petra Langer – Karin Düwel
Michael Grandel – Jürgen Heinrich
Jürgen Wittstock – Dieter Bellmann
Elvira Grandel – Brigitte Heinrich

Regie: Hans-Joachim Hildebrandt
Drehbuch: Hans-Joachim Hildebrandt
Musik: Peter Gotthardt
Kamera: Peter Gotthardt

Unten im Steinbruch spiegelt sich das Wasser, oben auf der Klippe steht ein Trabi. Ein Mann stößt das Auto über die Böschung, er wird dabei von einem Anrainer beobachtet, der sofort die Polizei verständigt. Als der Wagen später herausgezogen wird, findet man auf dem Rücksitz eine Tote, Petra Langer. Der Mann, der den Wagen versenken wollte, so stellt sich bald heraus, war ihr Bruder Jürgen. Er ist seit Jahren in Autoschiebereien verwickelt und hatte Krach mit Petra, die ihn auf den rechten Weg bringen wollte. Aber ist Jürgen der Mörder seiner Schwester? Oder ist es Michael Grandel, der den Autoschwarzhandel zusammen mit Jürgen betrieben hat und mit Petra kurze Zeit eine Affäre hatte? Oder sogar Michaels Frau Elvira, die ebenfalls in die Schiebereien verstrickt war und befürchtete, ihren Mann an Petra zu verlieren? Kommissar Reichenbach stößt bei seinen Ermittlungen auf ein kompliziertes Beziehungsgeflecht aus Liebe, Freundschaft, Kumpanei und krimineller Energie.


01:30 Merkwürdige Geschichten (25 Min.) (4:3)
Nicht von dieser Welt
Folge 7
Fernsehserie Deutschland, 1970

Mitwirkende:
Karl-Heinz Fiege
Christiane Pauli
Georg Lehn
Eva Kinsky
Hans Schellbach

Die kleine Gemeinde Hersteig hat Franz H. als Friedhofswärter eingestellt. Im Leichenhaus steht ihm eine Drei-Zimmerwohnung mit Küche und Bad zur Verfügung. Franz H. entdeckt, dass er in dieser Wohnung einen Fernsehempfang hat, den er sich nicht wünscht. Nach Sendeschluss müsste doch das Programm zu Ende sein, sagt ihm sein gesunder Menschenverstand. Der 8. Teil folgt am 27. Oktober


01:55 Schnell ermittelt (45 Min.) (HDTV, UT)
François Legrand
Folge 35
Kriminal-Fernsehserie Österreich, 2007 / 2017
(Wiederholung von 23.15 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Angelika Schnell – Ursula Strauss
Harald Franitschek – Wolf Bachofner
Dr. Stefan Schnell – Andreas Lust
Maja Landauer – Katharina Strasser
Dr. Ulrich Larsen – Misel Maticevic

Regie: Michi Riebl
Drehbuch: Verena Kurth

Eine Leiche und mehrere Geständnisse beschäftigen Angelika Schnell. Die Leiche eines Bankers und eine geständige Mörderin: Dieser Fall sollte für Angelika und Franitschek eigentlich ein Spaziergang sein – wenn nicht noch ein weiterer Mann den Mord gestehen würde, dann noch einer. Bei so vielen Schuldbekenntnissen haben Angelika und Franitschek große Mühe, einen Fokus zu finden, zumal dieser Fall auch noch im wahrsten Sinn des Wortes eine Hintertür hat. Der 36. Teil folgt am 27. Oktober


02:40 Unser Traum von Kanada (90 Min.) (Keine FSK, AD, UT)
(Alles auf Anfang)
Spielfilm Deutschland, 2016
(Wiederholung von 13.15 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Iris – Katja Weitzenböck
Karen – Sonja Gerhardt
Adrian – Robert Seeliger
Richard – Michael Gwisdek
Harry – Lorne Cardinal
Josh – Alexander Calvert
Phil – Jay Brazeau
Gregory – Ken Tremblett
Sergej – Christian Sloan
Ronda – Andrea Menard
Winterschladen – Douglas Newell
Norcross – Alistair Abell
Ricks – Chris Shields
Vermieter – Doug Abrahams
Arzt – Anthony Shim
Sven Reimann – Sönke Möhring

Regie: Michael Wenning
Drehbuch: Michael Gantenberg
Musik: Andreas Weidinger
Kamera: Markus Fraunholz

In der Vancouver Bay, heiliger Ort der indianischen Ureinwohner, liegt die Lodge von Richard, einem pensionierten Bauingenieur aus Deutschland. Von Ruhestand kann für ihn in der Fremde keine Rede sein – nicht nur wegen nerviger Anliegen der Feriengäste, sondern auch seiner störrischen Enkelin Karen wegen, die er ständig aus Schwierigkeiten herausboxen muss. Trotz seiner direkten Art hat er echte Freude wie Sterneköchin Iris, die er seit seiner Ankunft in Kanada kennt. Als Richard von seiner schweren Erkrankung erfährt, möchte er mit ihnen "alles auf Anfang" stellen.


04:10 Merkwürdige Geschichten (25 Min.) (4:3) (VPS: 04:09)
Nicht von dieser Welt
Folge 7
Fernsehserie Bundesrepublik Deutschland, 1970
(Wiederholung von 1.30 Uhr.)

Mitwirkende:
Karl-Heinz Fiege
Christiane Pauli
Georg Lehn
Eva Kinsky
Hans Schellbach

Die kleine Gemeinde Hersteig hat Franz H. als Friedhofswärter eingestellt. Im Leichenhaus steht ihm eine Drei-Zimmerwohnung mit Küche und Bad zur Verfügung. Franz H. entdeckt, dass er in dieser Wohnung einen Fernsehempfang hat, den er sich nicht wünscht. Nach Sendeschluss müsste doch das Programm zu Ende sein, sagt ihm sein gesunder Menschenverstand. Der 8. Teil folgt am 27. Oktober


04:35 Bilder aus Hessen (5 Min.)


Hessen à la carte
04:40 – 04:55 Es schmeckt nach Herbst im Hessenpark (15 Min.) (VPS: 04:10)
Film von: Michaele Scherenberg

Im Freilichtmuseum Hessenpark kocht Sylvia Michels als "Vorführ-Hausfrau" Gerichte aus alten Zeiten im holzbefeuerten Küchenherd eines Dorfhauses. Gerade im Herbst wird hier deftig gekocht mit Zutaten aus dem Hausgarten.

*

Sonntag, 21. Oktober 2018

Eisenbahn-Romantik


04:55 Museumsdampf im Südwesten (90 Min.) (VPS: 04:54)
(Wiederholung von 21.45 Uhr.)

Wohl eine der aufregendsten Museumseisenbahnen dampft noch heute entlang der Schweizer Grenze – die Sauschwänzlebahn. Sie wurde so genannt, weil ihre Streckenführung dem kringeligen Schwänzlein einer Sau ähnelt. Tierisches bietet auch die Pfalz. Hier ruft der Kuckuck in Form des Kuckucksbähnles aus dem Wald. Die Brohltalbahn am Rhein lädt zu einer nostalgischen Fahrt durch die Vulkaneifel ein, genauso wie die Eisenbahnmuseen in Neustadt an der Weinstraße und Heilbronn die gute alte Zeit aufleben lassen. All das wäre aber nichts ohne Menschen, die ihr Leben gänzlich der Dampfeisenbahn gewidmet haben. Und falls doch einmal Regenwolken aufziehen sollten, erfreuen Modellbahnen, wie beispielsweise die Nachbildung der Schwarzwaldbahn in Hausach, nicht nur die Kinder.


06:25 Hessens schönste Eisenbahngeschichten (90 Min.) (HDTV)
Film von: Reinhard Schall
(Wiederholung von Samstag)

"Der Geruch von Dampf in der Nase, das Poltern auf den Schwellen, das rütteln in den alten Waggons, die Männer mit ihren schwarzen Gesichtern und öligen Händen, die Jungs in ihren alten Kostümen, die richtige Fahrkarten knipsen, und dann die schöne Landschaft" – so begeistert beschreibt eine Frau auf der Plattform eines historischen Wagens ihre Eindrücke während einer Dampflokfahrt. Damit ist in einem Satz alles gesagt, was Menschen schwärmen lässt – egal, ob es nun die großen Lokomotiven sind, die viel kleineren Feldbahnen oder die Modelleisenbahnen. Der Film erzählt in 90 Minuten die schönsten und interessantesten Geschichten hessischer Eisenbahnfreunde: ihrer Schätze, der Liebe zum Detail und der ehrenamtlichen Arbeit, die viele Wochenenden im Jahr verschlingt. Geschichten über große und kleine Lokomotiven, über Landschaften in der Natur oder im Modell. Sie bringen die Eisenbahnvergangenheit in die Gegenwart: die Eisenbahnfreunde, die Eisenbahnverrückten, die ewigen Nostalgiker.


07:55 Hauptsache Kultur (30 Min.)
Das aktuelle Kulturmagazin
(Wiederholung von Donnerstag)
Moderation: Selma Üsük

"Hauptsache Kultur" berichtet über Kulturhighlights in Hessen, über Trends und Tendenzen, über Skandale und Flops. Das aktuelle Kulturmagazin stellt aufregende Macher der hessischen Kulturszene vor, blickt hinter die Kulissen, mischt sich meinungsstark in Debatten ein: aktuell, überraschend, kontrovers.


08:25 heimspiel! am Samstag (30 Min.) (HDTV)


08:55 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


09:23 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


09:25 Giraffe, Erdmännchen & Co. (50 Min.) (UT)
Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg
Dufte Affen, mutige Fische
Folge 123

Ob es ihren Schützlingen einen – für diese – besonders reizvollen Duft verleiht oder zur Abwehr von Parasiten dienen soll, wissen die Pfleger vom Kronberger Opelzoo auch nicht, jedenfalls haben ihre Kapuzineraffen eine große Vorliebe für Knoblauch entwickelt. Dabei werden die aromatischen Knollen nicht nur gern verspeist, sondern von den Affen auch als Deo der besonderen Art direkt auf die haarige Haut gerieben. Clownfische zählen zu den putzigsten Bewohnern der Korallenriffe und sind spätestens seit dem Disney-Film "Findet Nemo" echte Stars, so auch im Exotarium des Frankfurter Zoos. Dass die kleinen Fische ein großes Kämpferherz haben, bekommt zu spüren, wer ihrem Symbiose-Partner Seeanemone zu nahe kommt. Der 124. Teil folgt am 27. Oktober


10:15 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2756
Fernsehserie Deutschland, 2018
Der 2757. Teil folgt am 23. Oktober


11:05 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3020
Fernsehserie Deutschland, 2018
Der 3021. Teil folgt am 23. Oktober


11:55 Unser Traum von Kanada (90 Min.) (Keine FSK, AD, UT)
(So was wie Familie)
Spielfilm Deutschland, 2016

Rollen und Darsteller:
Iris – Katja Weitzenböck
Karen – Sonja Gerhardt
Adrian – Robert Seeliger
Sven – Sönke Möhring
Gesa – Marlene Morreis
Jasper – Siegfried Terpoorten
Mats – Nico Thüning
Lina – Anna-Lena Klenke
Harry – Lorne Cardinal
Josh – Alexander Calvert
Phil – Jay Brazeau
Sergej – Christian Sloan
Ronda – Andrea Menard
Allister – Michael Kopsa
Hank – Timothy Webber

Regie: Michael Wenning
Drehbuch: Michael Gantenberg
Musik: Andreas Weidinger
Kamera: Markus Fraunholz

Richards letzter Wille bringt eine faustdicke Überraschung: Enkelin Karen soll die Lodge zusammen mit ihrem Vater Adrian und der befreundeten Iris, die alle jeweils ein Drittel erben, weiterführen. So richtig passt das aber keinem in den Plan. Während Iris das verlockende Angebot bekommt, ihr Restaurant wieder zu übernehmen, der freiheitsliebende Pilot Adrian eigentlich noch ein anderes Leben hat und sich Karen am liebsten mit ihrem Freund Josh nach Australien absetzen würde, ziehen neue Gäste ein: eine Patchwork-Familie aus Deutschland. Als Sohn Mats verschwindet, ist keine Zeit mehr für die bisherigen Zankereien. "So was wie Familie" wird das neue Trio auf der traumhaften Lodge in Vancouver Bay.


13:25 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Das wahre Zuhause
Fernsehserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk
Dr. Lea Peters – Anja Nejarri
Charlotte Gauss – Ursula Karusseit
Otto Stein – Rolf Becker
Kris Haas – Jascha Rust
Ulrike Stolze – Anita Vulesica
Hans-Peter Brenner – Michael Trischan
Dr. Maria Weber – Annett Renneberg
Miriam Schneider – Christina Petersen
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Alexander Weber – Heio von Stetten
Steffen Frahm – Moritz Lindbergh
Renate Rickert – Anka Baier
Lisa Schroth – Ella Zirzow

Regie: Peter Wekwerth
Drehbuch: Anne Rabe
Musik: Jörg Magnus Pfeil, Siggi Müller
Kamera: Frank Brünner, Markus Rößler

Steffen Frahm, ein alter Freund von Dr. Kathrin Globisch, muss sich einer Bypass-OP unterziehen. Er hofft auf eine neue Liebe mit Kathrin, doch er spürt, dass in ihrem Leben kein Platz für ihn ist. Alexander Weber ist überraschend wieder in Leipzig und versteckt sich bei Kathrin. Er bittet sie, zusammen mit ihm nach Kuba zu gehen und dort ein neues Leben zu beginnen. So absurd der Gedanke ihr auch vorkommt, so spürt sie doch, dass auch sie nicht von ihm loskommt. Dann taucht die Polizei in der Sachsenklinik auf. Als Philipp sich über die neuesten sportlichen Pläne von Hans-Peter lustig macht, wird er von Arzu unsanft darauf hingewiesen, dass auch er mal etwas für seine Gesundheit tun könnte. In seiner Eitelkeit gekränkt, übertreibt er es gleich etwas mit dem Training und muss sich Hans-Peter gegenüber geschlagen geben.


14:10 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Luft zum Atmen
Folge 76
Fernsehserie Deutschland, 2014 / 2018

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Vivienne Kling – Jane Chirwa
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dr. Harald Loosen – Robert Giggenbach
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Dr. Marc Lindner – Christian Beermann
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Dr. Jakob Wöhler – Patrick von Blume
Luise Graf – Friederike Frerichs

Regie: David Carreras
Drehbuch: Cecilia Malmström

Dr. Martin Stein, Arzt an der Sachsenklinik und ehemaliger Kollege von Dr. Niklas Ahrend, begleitet seinen Studienfreund Dr. Jakob Wöhler in die Notaufnahme des Johannes-Thal-Klinikums. Jakob, der inzwischen Landarzt im Umland von Erfurt ist, hat eine schwierige Fraktur, die von Dr. Moreau versorgt wird. Trotz seiner Verletzung und den Schmerzen zeigt der Landarzt sich wenig kooperativ. Verbirgt er womöglich etwas? Da Dr. Wöhler seine Patienten auf dem Land nach seiner Verletzung nicht versorgen kann, beauftragt Dr. Niklas Ahrend seine Schützlinge Elias Bähr und Ben Ahlbeck, diesen Dienst für einige Zeit zu übernehmen. Die beiden jungen Ärzte freuen sich auf eine entspannte Landpartie, doch es soll ganz anders kommen. Auch der Onkologe Dr. Marc Lindner sieht sich mit einem schwierigen Fall konfrontiert: Seit einigen Monaten behandelt er den Krebs seiner Patientin Luise Graf. Doch nun scheint die Krankheit weiter voranzuschreiten. Marc entschließt sich deswegen, die Dame zur palliativen Behandlung ins Klinikum zu holen. Er betraut Dr. Theresa Koshka mit deren Behandlung. Doch die Assistenzärztin tut sich schwer, denn sie selbst steckt mitten in einer privaten Krise. Währenddessen geht Vivienne Kling ihren eigenen Plänen nach: Sie spielt mit dem Gedanken, ihren Urlaub in Afrika zu verbringen und dort gemeinnützig für eine Ärzteorganisation zu arbeiten. Wird es ihr gelingen, dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen? Der 77. Teil folgt am 28. Oktober


15:00 Spaniens spannende Mitte (45 Min.) (HDTV, UT)
Madrid, Toledo und die iberische Serengeti
Film von: Dagmar Hase

Gran Via, Retiro-Park, Cibeles-Brunnen und Puerta del Sol – all das will man sehen, wenn man als Tourist in Spaniens Hauptstadt kommt. Komfortabel lassen sich die berühmten Avenidas mit ihren Prachtbauten aus dem 19. und 20. Jahrhundert bei einer City-Bus-Tour bestaunen. Das spart Kraft für abwechslungsreiche Spaziergänge an weniger bekannte Plätze in der Altstadt oder im Literatenviertel Huertas. Dort findet man verborgene Aussichtsterrassen mit Chill-Out-Bars, trendige Restaurants, aber auch traditionelle Bodegas. Einen Besuch wert ist in jedem Fall eine ganz besondere Fabrik: die königliche Teppichmanufaktur. Dort wird seit 300 Jahren mit wahrer Meisterhand gewebt, geknüpft und restauriert was die Wände der Schlösser Europas ziert. Den schönsten Ausklang einer Tour durch Madrid gibt es am ägyptischen Templo de Debod: grandioser kann der Blick auf den Sonnenuntergang über Madrid nicht sein! Nur eine halbe Stunde mit dem Schnellzug entfernt liegt Toledo – und doch hat man den Eindruck, eine Zeitreise hinter sich zu haben.

Die gut erhaltene Altstadt mit ihren engen Gassen, Klöstern und Kirchen entstand ab dem 13. Jahrhundert und schmiegt sich malerisch an einen Hügel, umrundet vom Fluss Tajo. Berühmt ist die Stadt vor allem, weil hier Muslime, Juden und Christen lange friedlich zusammen lebten. Die Stadt der drei Kulturen ist aber auch bekannt als Schwert- und Degenlieferant der einstigen Kreuzfahrer. Bis heute ist "Toledo-Stahl" ein Markenzeichen. Unberührte Natur in Spaniens Mitte zeigt der Film von Dagmar Hase im Nationalpark "Cabañeros", auch Spaniens Serengeti genannt. Eine weite Steppe mit Herden von Hirschen und ganzen Kolonien von Gänsen- und Mönchsgeiern. Jenseits dieser "Raña", dieser flachen Ebene, umrahmen steile Schluchten wilde Bäche – ein ideales Gebiet für Wanderer.


15:45 Sehnsuchtsland Italien (45 Min.) (UT)
Umbrien und die Toskana

Die Provinz Umbrien, zwischen der Toskana und den Marken gelegen, hat einfach alles, was an Italien so geliebt wird. Städte wie Perugia oder Orvieto sind Ziele für Kulturfans und Gourmets ebenso wie für Naturliebhaber oder religiös interessierte Urlauber. Denn nirgendwo sonst gibt es eine vergleichbar hohe Dichte an Heiligen, allen voran der Heilige Franz und seine Heimatstadt Assisi. Umbrien grenzt als einzige Provinz Italiens weder an ein anderes Land noch an eine Meeresküste, aber der große Lago Trasimeno bietet an heißen Tagen genügend Möglichkeiten, sich abzukühlen. Von dort aus ist es nicht weit nach Siena und Florenz – schließlich ist auch die Toskana ein Landstrich zum Träumen: weltberühmte Zeugnisse italienischer Kulturgeschichte kombiniert mit kulinarischen Erlebnissen, mal fein, mal deftig, und dazu sanft geschwungene Hügel, Weinreben dicht an dicht, kleine Dörfer im Chianti, dazwischen die Parade dunkelgrüner Zypressen. Erleben lässt sich dieses Sehnsuchtsland im Oldtimer, auf zwei Rädern oder einfach nur auf einer gemächlichen Autotour von Ort zu Ort.


16:30 herkules (30 Min.) (HDTV)
Unterwegs mit dem Lama-Flüsterer
Moderation: Andreas Gehrke

Hessen hautnah erleben: In der wöchentlichen Erlebnis-Reportage schaut "herkules" hinter die Kulissen besonderer Orte und trifft Menschen mit spannenden Geschichten in der Heimatregion Nord- und Osthessen. Auf der Entdeckungsreise scheuen die Moderatoren keine Herausforderung: ob als Baumläufer in gefährlicher Höhe, als Kuhfriseur, als Vorkoster von Ahle-Wurscht-Schokolade oder Skispringer für einen Tag. "herkules" – ein Herz für die Heimat.


17:00 10-mal Sicherheit (45 Min.) (HDTV, UT)
Zu Hause, im Straßenverkehr und unterwegs

Überall im Alltag lauern Gefahren, die die Sicherheit gefährden können. Ohne es zu wissen, setzt man sich ihnen zum Teil selbst aus. In den eigenen vier Wänden etwa können Wohngifte die Gesundheit beeinträchtigen. Haushaltsgeräte und Alltagsgegenstände wie Koffer oder Toaster müssen auf ihre Sicherheit geprüft sein, damit man sich an ihnen nicht verletzt. Unterwegs fordert man das Risiko häufig heraus, geht allzu lax mit der Handtasche um oder verstaut sein Handy nur vermeintlich sicher. Taschendiebe agieren trickreich. "10-mal Sicherheit" geht mit einem Trickkünstler auf Beutejagd und verrät, wie man sich schützen kann. Die Sendung spürt mögliche Gefahren auf und zeigt, wie man sie vermeiden kann.


17:45 defacto (45 Min.) (HDTV, UT)
Landesmagazin
(Wiederholung von Montag)
Moderation: Robert Hübner

"defacto" berichtet über Themen, die den Menschen in Hessen auf den Nägeln brennen. Die Sendung ist hintergründig und aktuell, kritisch und engagiert, sorgfältig und empathisch. "defacto" deckt Missstände auf, beleuchtet Hintergründe, schaut Politikern auf die Finger, hinterfragt politische Entscheidungen und Gesetze und hilft bei Problemen mit Ämtern, Behörden und anderen Institutionen.

Hessenreporter


18:30 Die neue Frankfurter Altstadt – ein Jahrhundertprojekt (30 Min.) (UT) von: Gunnar Henrich

Für den Tischlermeister Guido Kramp aus Lemgo ist der Auftrag ein Traum: Nach originalgetreuen Vorlagen schnitzt er mit seinen Restauratoren die Balken für die Goldene Waage. Von dem Fachwerkbau aus der Renaissance konnte nach der Zerstörung 1944 ein Balken gerettet werden, er dient den Handwerkern als Muster. Jahrhundertealte Materialien und Originalreste wurden überall in Deutschland gesammelt und gekauft, um Frankfurt sein Herzstück zurück zu geben. 35 historische Häuser, 15 davon Rekonstruktionen und 20 den alten Fachwerkbauten nachempfundene Gebäude, sollen entstehen – und das nach neuesten Bauvorschriften. Ein kaum zu meisternder Spagat. Der Wiederaufbau der im Krieg zerbombten Frankfurter Altstadt ist ein in Europa einmaliges Projekt und 200 Millionen Euro teuer. Das Projekt war immer umstritten. Jahrzehntelang haben Kommunalpolitiker und Bürger um den Wiederaufbau gekämpft. Gleichzeitig gab es in Frankfurt heftige Diskussionen: Braucht Frankfurts Mitte nicht einen ganz neuen Entwurf? Ist die "neue" Altstadt am Schluss nur ein Disneyland für Touristen? Doch die kritischen Stimmen werden leiser, je weiter die Bauarbeiten voranschreiten. "Hessenreporter"-Autor Gunnar Henrich begleitet Handwerker und Planer des Jahrhundertprojekts. Werden sie es schaffen einen Stadtteil wieder aufzubauen, der den Frankfurtern ein Stück Heimat zurück geben kann?


19:00 maintower kriminalreport (30 Min.) (HDTV)
Moderation: Robert Hübner

Im "maintower kriminalreport" werden aktuelle Fahndungsfälle der hessischen Polizei gezeigt. Experten erklären, wie man sich vor neuen Betrugsmaschen und Alltagskriminalität wie Taschendiebstahl schützen kann. Dazu gibt der "maintower kriminalreport" regelmäßig Einblicke in die Ermittlungsarbeit von Spezialisten der Spurensicherung oder der Forensik.


19:30 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


19:58 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


20:15 Verrückt nach Zug (45 Min.) (HDTV) (VPS: 21:00)
Endspurt in der Etosha
Folge 13 von 14
Doku-Serie

Ein afrikanisches Abenteuer auf Schienen

Der wilde Nationalpark zeigt sich von seiner schönsten Seite. Am frühen Morgen schon startet die nächste Safari in die Steppe. Unvergleichbare Erlebnisse warten auf alle. Maren und Dominik aus Oberbayern müssen, bevor es mit dem Zug wieder weiter geht, unbedingt noch Biltong kaufen, eine afrikanische Trockenfleisch-Spezialität. Mit den aufregenden Eindrücken der letzten Tage zurück im "African Explorer", stehen die Weichen jetzt auf Abschied. Vorher wollen Crew und Gäste natürlich noch einmal richtig feiern. An Bord des Zuges steigt ein herzliches Abschieds-Fest.


21:00 Verrückt nach Zug (45 Min.) (UT) (VPS: 20:59)
Auf Wiedersehen, Afrika!
Folge 14 von 14
Doku-Serie

Ein afrikanisches Abenteuer auf Schienen

Das Abenteuer auf Schienen geht zu Ende. Der "African Explorer" fährt nach 14 Tagen Reise in seinen Zielbahnhof in Windhoek ein. Für den Zug und seine Crew heißt es: Nach der Reise ist vor der Reise. Eine Menge Arbeit wartet auf Zugmanager Senele und sein Team. Die Reisenden verlassen ihr rollendes Zuhause mit ein bisschen Wehmut, aber vor allem unvergesslichen Erlebnissen im Gepäck. Quasi auf den letzten Drücker suchen Elke Winterstein und Stefan John noch nach Last-Minute-Mitbringseln.


21:45 Sportschau Bundesliga (20 Min.) (HDTV)


22:05 heimspiel! Bundesliga (10 Min.) (HDTV)


22:15 Das große Hessenquiz (45 Min.) (HDTV, UT)
Show
Moderation: Jörg Bombach

Quizmaster Jörg Bombach begrüßt vier hessische Kandidaten, die ihr Wissen rund ums Hessenland unter Beweis stellen müssen. Die Fragekategorien sind hessische Politik, Wirtschaft, Klatsch und Leute, Geschichte und vor allem Mundart. Zu gewinnen gibt es eine Traumreise in ferne Länder.


23:00 Dings vom Dach (45 Min.) (HDTV, UT)
Rateshow
Moderation: Sven Lorig

Rateteam:
Lutz van der Horst
Katie Freudenschuss
Sonya Kraus
Bernd Stelter

Die Rateshow um rätselhafte Gegenstände

Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile Utensilien aus alten Zeiten: "Dingse", die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer Schublade gefunden wurden und die heute kaum noch jemand kennt. Wer weiß denn schon, was man mit einem Furzrohr, einem Hühnergalgen, einem Lotto-Locher oder einem Schafschubser gemacht hat? Das Rateteam versucht mit allen Tricks, den verrücktesten Ideen und ganz viel Spaß, den Geheimnissen der "Dingse" auf die Spur zu kommen. Von Moderator Sven Lorig können sie allerdings nur bedingt Hilfe erwarten. Der führt sie auch gerne mal charmant und raffiniert auf die falsche Fährte. Dabei wird er von der liebenswürdigen Landfrau Rita unterstützt, die das Rateteam mit ihren kreativen, nicht immer ganz wahren Geschichten vollends verwirren kann.


23:45 strassen stars (30 Min.) (UT)
Comedy-Quiz

Rateteam:
Jörg Thadeusz
Sascha Korf
Susanne Fröhlich

Comedy-Quiz rund um Menschenkenntnis zum Mitraten
strassen stars:
Helmut (Biedenkopf)
Martina (Bad
Vilbel), Martin (Kassel)

"strassen stars", das Comedy-Quiz im hr-fernsehen: Roberto Cappelluti stellt die Menschenkenntnis der Zuschauer und die des dreiköpfigen Rateteams auf die Probe. Gewinnen kann nur, wer mit eigenen Vorurteilen aufräumt. Cappelluti hat drei Passanten auf der Straße nach ihrem Wissen und ihren Eigenarten befragt. Ein prominentes Rateteam muss Menschenkenntnis beweisen und die "strassen stars" richtig einschätzen: Welcher der drei Passanten besitzt Frottee-Bettwäsche? Wer kennt Ouagadougou? Wer ist wohl mutig genug, eine Riesenkakerlake anzufassen? Die teilweise abstrusen Vermutungen des Rateteams machen "strassen stars" zu einem vergnüglichen Quiz, bei dem zu Hause mitgeraten und -gelacht werden kann.


00:15 Wer weiss es? (45 Min.) (HDTV, UT)
Das schnelle Quiz mit Petra Theisen
Quiz
Moderation: Petra Theisen

Knobeln Sie mit, wenn vier Kandidaten beim großen Rätselraten gegeneinander antreten! Petra Theisen stellt Wissensfragen, lässt Silben- und Kreuzworträtsel lösen, Bilder und Musiktitel erraten. Schnelligkeit ist hierbei gefragt. Dem Schnellsten und Cleversten winken bis zu 1.000 Euro.


01:00 Ich trage einen großen Namen (30 Min.) (HDTV, UT)
Ein Ratespiel mit Nachfahren berühmter Persönlichkeiten Moderation: Wieland Backes

Nachfahren berühmter Persönlichkeiten werden ins Studio eingeladen, deren berühmte Vorfahren von einem Rateteam erraten werden. Ein Lotse hilft ihnen dabei. Im anschließenden Gespräch erzählen die Nachfahren Amüsantes und Wissenswertes über ihre großen Verwandten.


Der Dokumentarfilm
01:30 Blick in den Abgrund (85 Min.) (UT)
Profiler – im Angesicht des Bösen
Film von: Barbara Eder

Ihre Arbeit beginnt, nachdem das Blut weggewischt wurde: Profiler, forensische Psychologen und Psychiater befassen sich hauptberuflich mit Vergewaltigung, Totschlag und Mord. Sie rekonstruieren Tatverläufe und Motive, erstellen Persönlichkeitsprofile und setzen blutige Puzzles zusammen. Den größten Teil ihres Lebens haben sie mit Verbrechen und Verbrechern verbracht. Der Blick in die menschlichen Abgründe gehört zu ihrem Leben. Sie wissen, wie wenig die Täter vom Rest der Menschheit unterscheidet. Ungelöste Fälle können sie ein Leben lang verfolgen. "Freude und Glück hat man bei dieser Arbeit selten", sagt Helinä Häkkänen-Nyholm. Durchaus möglich, dass sie ein glücklicherer Mensch wäre, wäre sie nicht Profilerin, fügt sie hinzu. "Manchmal fühlt man sich klein bei der Frage nach dem Warum." Im Mittelpunkt des Films von Barbara Eder stehen sechs sehr unterschiedliche Männer und Frauen, ihre Arbeitsweise und ihr persönlicher Umgang mit dem Bösen: Stephan Harbort aus Deutschland, Helinä Häkkänen-Nyholm aus Finnland, Robert R. Hazelwood, Helen Morrison und Roger L. Depue aus den USA sowie Brigadier Gérard N. Laburschagne aus Südafrika.


02:55 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Das wahre Zuhause
Folge 796
Fernsehserie Deutschland, 1998 / 2018
(Wiederholung von 13.25 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk
Dr. Lea Peters – Anja Nejarri
Charlotte Gauss – Ursula Karusseit
Otto Stein – Rolf Becker
Kris Haas – Jascha Rust
Ulrike Stolze – Anita Vulesica
Hans-Peter Brenner – Michael Trischan
Dr. Maria Weber – Annett Renneberg
Miriam Schneider – Christina Petersen
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Alexander Weber – Heio von Stetten
Steffen Frahm – Moritz Lindbergh
Renate Rickert – Anka Baier
Lisa Schroth – Ella Zirzow

Regie: Peter Wekwerth
Drehbuch: Anne Rabe
Musik: Jörg Magnus Pfeil, Siggi Müller
Kamera: Frank Brünner, Markus Rößler

Steffen Frahm, ein alter Freund von Dr. Kathrin Globisch, muss sich einer Bypass-OP unterziehen. Er hofft auf eine neue Liebe mit Kathrin, doch er spürt, dass in ihrem Leben kein Platz für ihn ist. Alexander Weber ist überraschend wieder in Leipzig und versteckt sich bei Kathrin. Er bittet sie, zusammen mit ihm nach Kuba zu gehen und dort ein neues Leben zu beginnen. So absurd der Gedanke ihr auch vorkommt, so spürt sie doch, dass auch sie nicht von ihm loskommt. Dann taucht die Polizei in der Sachsenklinik auf. Als Philipp sich über die neuesten sportlichen Pläne von Hans-Peter lustig macht, wird er von Arzu unsanft darauf hingewiesen, dass auch er mal etwas für seine Gesundheit tun könnte. In seiner Eitelkeit gekränkt, übertreibt er es gleich etwas mit dem Training und muss sich Hans-Peter gegenüber geschlagen geben.


03:40 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Luft zum Atmen
Folge 76
Fernsehserie Deutschland, 2014 / 2018
(Wiederholung von 14.10 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Vivienne Kling – Jane Chirwa
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dr. Harald Loosen – Robert Giggenbach
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Dr. Marc Lindner – Christian Beermann
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Dr. Jakob Wöhler – Patrick von Blume
Luise Graf – Friederike Frerichs

Regie: David Carreras
Drehbuch: Cecilia Malmström

Dr. Martin Stein, Arzt an der Sachsenklinik und ehemaliger Kollege von Dr. Niklas Ahrend, begleitet seinen Studienfreund Dr. Jakob Wöhler in die Notaufnahme des Johannes-Thal-Klinikums. Jakob, der inzwischen Landarzt im Umland von Erfurt ist, hat eine schwierige Fraktur, die von Dr. Moreau versorgt wird. Trotz seiner Verletzung und den Schmerzen zeigt der Landarzt sich wenig kooperativ. Verbirgt er womöglich etwas? Da Dr. Wöhler seine Patienten auf dem Land nach seiner Verletzung nicht versorgen kann, beauftragt Dr. Niklas Ahrend seine Schützlinge Elias Bähr und Ben Ahlbeck, diesen Dienst für einige Zeit zu übernehmen. Die beiden jungen Ärzte freuen sich auf eine entspannte Landpartie, doch es soll ganz anders kommen. Auch der Onkologe Dr. Marc Lindner sieht sich mit einem schwierigen Fall konfrontiert: Seit einigen Monaten behandelt er den Krebs seiner Patientin Luise Graf. Doch nun scheint die Krankheit weiter voranzuschreiten. Marc entschließt sich deswegen, die Dame zur palliativen Behandlung ins Klinikum zu holen. Er betraut Dr. Theresa Koshka mit deren Behandlung. Doch die Assistenzärztin tut sich schwer, denn sie selbst steckt mitten in einer privaten Krise. Währenddessen geht Vivienne Kling ihren eigenen Plänen nach: Sie spielt mit dem Gedanken, ihren Urlaub in Afrika zu verbringen und dort gemeinnützig für eine Ärzteorganisation zu arbeiten. Wird es ihr gelingen, dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen? Der 77. Teil folgt am 28. Oktober


Hessen à la carte
04:30 – 05:00 Wenn Männer kochen (30 Min.)
Film von: Nina Thomas

"Goethe-Cuchi" nennt sich der Verein kochender Männer in Frankfurt. Sie kochen mit Leidenschaft und großem Können. In vielen Jahren haben sich die Herren zu den kompliziertesten Gerichten "hochgekocht". Normalerweise kochen sie nur für sich selbst und einmal im Jahr für die Damen. Für "Hessen à la carte" öffnen sie aber noch mal ihre Küchentür. Sie ehren ihren Namensgeber Johann Wolfgang Goethe mit Gerichten, die er mochte. Und dabei geht es um weit mehr als um Grüne Soße.

*

Montag, 22. Oktober 2018


05:00 Giraffe, Erdmännchen & Co. (50 Min.) (UT)
Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg
Abschied von Wildkatze King Kong
Folge 314
(Wiederholung von Freitag)

King Kong zieht in die Wildnis, und Pfleger Florian Rimpler ist das Herz schwer. Er hat als Ersatzpapa ein sehr enges Verhältnis zu dem kleinen Wildfang, der in seinen Händen zum anschmiegsamen Schmusekätzchen wird. Aber er weiß, King Kong wird sich in der Natur wohlfühlen und fortpflanzen. Das Frankfurter Baumkänguru-Männchen Samarei bekommt eine Partnerin auf Zeit. Seine Gene sind begehrt, und nun soll er Känguru-Dame Belisi aus dem Krefelder Zoo beglücken. Alle sind gespannt auf die Ankunft der "Neuen".


05:50 Schloss Einstein (25 Min.)
Folge 756
Kinder- und Jugendserie

Rollen und Darsteller:
Fritzi Lange – Ernestine Kemnitz
Justus Kluge – Robert Reichert
Thomas "Tommy" Kluge – Lucas Leppert
Michael Berger – Robert Schupp
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Daphne – Johna Fontaine.

Fritzi ist verletzt, weil Justus ihre Gefühle nicht erwidert. Um ihn als Feigling darzustellen, drängt sie ihn dazu, sein Cutout am Internatsturm von Schloss Einstein anzubringen. Fritzi ist sicher, dass Justus ablehnen wird, doch entgegen allen Erwartungen sagt er zu. Tommy versucht Justus von seinem irrwitzigen Plan abzuhalten – ohne Erfolg. Als er sich schließlich tatsächlich von der Brüstung abseilt, kommt auch Fritzi ins Schwitzen. Wird Justus seine Aktion heil überstehen? Um der ewigen Streiterei zwischen Direktor Berger und Hausmeister Pasulke ein Ende zu setzen, überreden Nils und Ming die beiden zu einem Rollentausch. Am nächsten Tag stehen Hausmeister Berger und Direktor Pasulke vor Herausforderungen, die keiner der Männer kommen gesehen hat. Als schließlich eine asiatische Delegation vor Direktor Pasulkes Tür steht, droht alles aus dem Ruder zu laufen. Daphne wünscht sich Kontaktlinsen, da ihre Brille beim Sport ständig zu Bruch geht. Doch ihre Mutter erlaubt das nicht, zu hoch seien die Gesundheitsrisiken. Daphne will von den Vorträgen nichts hören und sich selbst Linsen besorgen, doch ihr Taschengeld gibt das nicht her. Wird Daphne eine Lösung für ihr Linsenproblem finden? Der 757. Teil folgt am 23. Oktober


06:15 Lenas Ranch (20 Min.) (UT)
Frisbee
Folge 38 von 52
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2012 / 2016

Ein Junge namens Jim taucht auf der Ranch auf und bittet Lena, sich um sein Pferd Frisbee zu kümmern, das sich in letzter Zeit sehr aggressiv verhält. Lena willigt ein. Da sich die beiden sehr gut miteinander verstehen, reagiert Angelo eifersüchtig. Er misstraut Jim und versucht, mehr über ihn herauszufinden. Tatsächlich verwickelt sich der Junge in Widersprüche. Und eine Recherche im Internet ergibt, dass Frisbee als gestohlen gemeldet wurde. Der 39. Teil folgt am 23. Oktober


Wissen und mehr
06:35 China (30 Min.) (UT)
Literatur und Film
Folge 6 von 8

"Das China von heute ist für einen Schriftsteller vielleicht einer der besten Orte der Welt. Die Wirklichkeit ist hier absurder und komplexer als jede Fiktion", sagt der Schriftsteller Yan Lianke. Chinas Literatur hat eine dreitausendjährige Tradition. Aber auch in der Heimat der kultivierten Poesie, der Essays und der Romane übernehmen die Bilder die Macht: im Fernsehen, im Internet und im Kino. Nach Jahrzehnten der Stagnation boomt die chinesische Filmindustrie. Der 7. Teil folgt am 23. Oktober


07:05 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2756
Fernsehserie Deutschland, 2018
Der 2757. Teil folgt am 23. Oktober


07:55 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3020
Fernsehserie Deutschland, 2018
Der 3021. Teil folgt am 23. Oktober


08:45 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Besser spät als nie
Folge 334
(Wiederholung von Freitag)

Tapirweibchen Laila hat ihr erstes Jungtier bekommen. Elefantenbulle Naing Thein soll sich parren. Doch die Auserwählte scheint noch nicht bereit zu sein.


09:35 maintower weekend (30 Min.)
Boulevard, News und Lifestyle am Samstag
(Wiederholung von Samstag)

Der dreißigminütige Wochenrückblick zeigt die spannendsten Geschichten und die stärksten Bilder aus Hessen – große Aufreger und kleine Geschichten, die mitten ins Herz trafen, mit allen Infos, Service für den Alltag, den aktuellen Trends und ganz viel Herz für Hessen.


10:05 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


10:33 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


10:35 Engel fragt (30 Min.) (HDTV, UT)
Falsch entschieden – und jetzt?

Nicht nur in der Wahlkabine müssen wir uns entscheiden. Auch im Alltag sehen wir uns ständig vor die Wahl gestellt, müssen Entscheidungen treffen, die für uns persönlich oft viel weiterreichende Konsequenzen haben: Kinder oder Karriere? Hamburg oder Frankfurt? Neuer Partner oder bleiben? Und nicht selten stellen sich unsere Entscheidungen als großer Fehler heraus. Und jetzt? Wie kommen wir wieder raus aus solchen Nummern? Ein Paar Schuhe kann man zur Not umtauschen. Manche Fehlentscheidungen aber wiegen so schwer, dass ein Ausweg fast unmöglich scheint – nämlich dann, wenn man seine Beziehung, die berufliche Laufbahn oder seine Gesundheit ruiniert hat. Am Wahlsonntag macht sich Philipp Engel auf die Suche nach Menschen, die sich falsch entschieden haben und jetzt einen Weg aus ihrer verfahrenen Situation finden müssen. Wie gelingt ihnen das? Und ist es möglich, Entscheidungen möglichst so zu treffen, dass wir sie hinterher nicht bereuen müssen?


11:05 herkules (30 Min.) (HDTV)
Unterwegs mit dem Lama-Flüsterer
(Wiederholung von Sonntag)
Moderation: Andreas Gehrke

Hessen hautnah erleben: In der wöchentlichen Erlebnis-Reportage schaut "herkules" hinter die Kulissen besonderer Orte und trifft Menschen mit spannenden Geschichten in der Heimatregion Nord- und Osthessen. Auf der Entdeckungsreise scheuen die Moderatoren keine Herausforderung: ob als Baumläufer in gefährlicher Höhe, als Kuhfriseur, als Vorkoster von Ahle-Wurscht-Schokolade oder Skispringer für einen Tag. "herkules" – ein Herz für die Heimat.


Hessen à la carte
11:35 Wenn Männer kochen (30 Min.)
Film von: Nina Thomas

"Goethe-Cuchi" nennt sich der Verein kochender Männer in Frankfurt. Sie kochen mit Leidenschaft und großem Können. In vielen Jahren haben sich die Herren zu den kompliziertesten Gerichten "hochgekocht". Normalerweise kochen sie nur für sich selbst und einmal im Jahr für die Damen. Für "Hessen à la carte" öffnen sie aber noch mal ihre Küchentür. Sie ehren ihren Namensgeber Johann Wolfgang Goethe mit Gerichten, die er mochte. Und dabei geht es um weit mehr als um Grüne Soße.


Hessen à la carte
12:05 Deftige Gerichte aus dem Taunus (45 Min.) (UT)
Film von: Michaele Scherenberg

Michaele Scherenberg besucht zwei Familiengaststätten im Taunus: den Landgasthof Linde in Weilrod-Gemünden und die Gaststätte zur Eisenbahn in Grävenwiesbach. In beiden Häusern kann man gute traditionsbewusste Küche genießen, und natürlich gibt es große Portionen. In der Linde tischt die Chefin zur Kohlroulade mit Windschwein und Rotkohl ihre Hausmacher Kartoffelklöße auf. Das wunderbare Wintergericht bringt viele Stammgäste in die Gaststube. In der Familiengaststätte Zur Eisenbahn hat die Tochter den Betrieb vom Vater übernommen und bringt die Hausmacher Küche in Schwung. Viele Gäste lieben besonders das Schweinemedaillon unter der Apfelkruste und natürlich die Roulade mit Blutwurst und Kartoffeln. Im Winter soll man ruhig deftig essen, finden die Wirtsleute, die miteinander befreundet sind.


12:50 Endlich Urlaub! (90 Min.) (Keine FSK, UT)
Spielfilm Deutschland, 2005

Rollen und Darsteller:
Nora Merz – Petra Kleinert
Tobias Becker – Heikko Deutschmann
Tobi Becker – Hannes Jaenicke
Marion Becker – Sonja Kirchberger
Julia – Maxime Foerste
Philip – Jaime Krsto
Ben – Jean-Baptiste Vizmathy
Maria – Adele Neuhauser
Katrin – Adina Postulka

Regie: Jan Ruzicka
Drehbuch: Anne-Kathrin Schulze, Andreas Pflüger
Musik: Carsten Bohn
Kamera: Peter Badel

Die Architektin Nora will mit ihrem neuen Freund, dem erfolgreichen Anwalt Tobias Becker, einen geruhsamen Urlaub verbringen. In den Ferien auf Kreta soll Tobias, der mit Kindern nicht so gut kann, auch einen Draht zu Noras Tochter Julia und dem kleinen Ben finden. Doch die beiden Kids können Tobias nicht riechen, und es kommt noch dicker: Auf Grund einer ärgerlichen Doppelbelegung müssen Nora und Tobias sich das traumhafte Ferienhaus mit der Event-Managerin Marion und ihrem geschiedenen Mann Tobi teilen, denn beide Familien haben unter dem Namen Becker gebucht.

Zu welchen Verwicklungen die Notgemeinschaft im Ferienhaus führt, erzählt die mit viel Witz inszenierte Komödie "Endlich Urlaub!" mit Sonja Kirchberger, Hannes Jaenicke, Heikko Deutschmann und Petra Kleinert.


14:20 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Hinters Licht geführt
Folge 335

Gerade mal zwei Wochen alt und quietschfidel, gibt es für das Tapirbaby im Gondwanaland viel zu entdecken. Da ist zuallererst die Waage, an der kein Neugeborenes vorbeikommt. Timo Geßner und Martina Kayser müssen den Kleinen dafür kurzzeitig von der Mutter trennen. Dann geht's raus, in die Weiten des Gondwanalands – und da wartet ein riesiger Swimmingpool auf den Dreikäsehoch. Krönender Abschluss des Tages aber ist das erste Treffen mit Copashi am Sichtgitter. Wie werden Vater und Sohn aufeinander reagieren?

Gemma und Jeffrey, die Hornraben, haben endlich wieder für Nachwuchs gesorgt. Zwei Eier hat Gemma gelegt – eigentlich ein Grund zur Freude. Doch in freier Natur wird meist nur ein kleiner Rabe großgezogen, der Schwächere wird oft von den Eltern an sein Geschwisterchen verfüttert. Kurator Ruben Holland und Tierpfleger Stefan Lohmer möchten aber, dass beide Küken erwachsen werden, schließlich hat es bei den Hornraben schon lange nicht mehr mit Nachwuchs geklappt. Dafür müssen sie allerdings die Rabeneltern austricksen. Die kleinen Riesenotter sind nun elf Wochen alt. Nach dem Tod eines Jungtiers machen die verbliebenen vier kleinen Racker einen munteren Eindruck. Einer ist allerdings etwas mickrig. Vor allem für ihn ist nun eine kritische Phase angebrochen: Madijas Zitzen produzieren offenbar keine Milch mehr. So wird den Zwergen bereits Fisch angeboten. Die Eltern und die beiden Halbwüchsigen, Diego und Pablo, schleppen die Leibspeise zu den Welpen hinter die Kulissen. Doch die kleinen Strolche werden immer neugieriger und begeben sich selbst auf den Weg hinaus in die große weite Welt. Der 336. Teil folgt am 23. Oktober


15:10 Giraffe, Erdmännchen & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg
Tapetenwechsel für die Geparde
Folge 315

Malawi und Tebo sollen ihre Gehege tauschen. Klingt einfach, ist aber kompliziert. Denn Geparde leben in der Natur als Einzelgänger, und so dürfen sich die beiden beim Umzug nicht begegnen. Die Pfleger im Opel-Zoo Kronberg wissen, dass bei der Aktion höchste Konzentration gefordert ist. Denn es muss zu jeder Zeit sicher gestellt sein, dass Schieber und Türen zur richtigen Zeit auf- oder zugeschlossen werden. Kea Hobbit trauert. Seine Partnerin Myrte wurde vom Marder getötet, und Hobbit sitzt nun ganz alleine in der Voliere. Hobbit ist ein Pfleger- und Publikumsliebling im Frankfurter Zoo und normalerweise für alle Späße zu haben. Doch im Moment kann ihn nur Ziehmama Amelie Prott ein bisschen aufmuntern. Der 316. Teil folgt am 23. Oktober


16:00 hallo hessen (45 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Andrea Ballschuh

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


16:45 hessenschau kompakt (15 Min.) (HDTV)


17:00 hallo hessen (50 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Andrea Ballschuh

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


17:50 hessenschau kompakt (10 Min.) (HDTV)


18:00 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


18:25 Brisant (25 Min.) (HDTV, UT)
Boulevard-Magazin


18:50 service: zuhause (25 Min.) (UT)
Moderation: Mathias Münch

"service: zuhause" – die Ratgeber-Sendung rund um das Zuhause und den Garten. Es werden Haushaltsgeräte oder Werkzeuge getestet und jede Menge Tipps und Kniffe für den Haushalt, die eigenen vier Wände und den Garten gegeben. Außerdem zeigt die Sendung, wie man das Zuhause und den Garten schöner gestalten kann. Experten beantworten Fragen zum Thema. – "service: zuhause" wird im wöchentlichen Wechsel von Anne Brüning und Mathias Münch moderiert und ist Teil einer täglichen Programmleiste mit weiteren Service-Sendungen: dienstags "service: reisen", mittwochs "service: trends" und donnerstags "service: gesundheit", jeweils von 18.50 bis 19.15 Uhr.


19:15 alle wetter! (15 Min.) (HDTV)
Aktuelle Informationen zu Wetter und Klima

"alle wetter!" ist mehr als eine gewöhnliche Wettersendung – nicht nur wegen der etwas anderen Location. Denn gesendet wird werktags nicht nur aus dem virtuellen Studio, sondern auch vom Dach des Hessischen Rundfunks. Von hier aus hat man einen außergewöhnlichen Blick auf das Wetter im Rhein-Main-Gebiet. Neben einer ausführlichen Wettervorhersage für Hessen und Deutschland, bietet "alle wetter!" auch spannende und unterhaltsame Informationen rund ums Wetter in aller Welt. Ob durch regnerisches Wetters die Apfelernte schlechter wird und damit die Äpfel teurer werden oder wie Blitze entstehen und wie viele man braucht, um eine Autobatterie aufzuladen – das und vieles mehr gibt es werktags ab 19.15 Uhr im hr-fernsehen.


19:30 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


19:58 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


20:15 defacto (45 Min.) (HDTV, UT)
Landesmagazin
Moderation: Robert Hübner

"defacto" berichtet über Themen, die den Menschen in Hessen auf den Nägeln brennen. Die Sendung ist hintergründig und aktuell, kritisch und engagiert, sorgfältig und empathisch. "defacto" deckt Missstände auf, beleuchtet Hintergründe, schaut Politikern auf die Finger, hinterfragt politische Entscheidungen und Gesetze und hilft bei Problemen mit Ämtern, Behörden und anderen Institutionen.

Hessenreporter


21:00 Mieten unbezahlbar – wie der Brexit Wohnen in Frankfurt teurer macht (30 Min.) (UT) von: Adrian Oeser

Seit dem Brexit-Referendum gewinnt Frankfurt immer mehr an Bedeutung, Banken richten ihren Blick von der Themse an den Main, wollen rund 10.000 Arbeitsplätze dorthin verlagern. Doch schon jetzt wächst Frankfurt jedes Jahr um etwa 15.000 Menschen. Steigende Mieten und ein eklatanter Mangel an Wohnraum machen das Leben in der Stadt für viele zu teuer.

Daniela Kolloch erwartet ihr erstes Kind. Doch die Vorfreude auf das Baby ist gedämpft, denn sie wohnt nicht mit dem Vater des Kindes zusammen. Seit fast einem Jahr sucht sie mit ihrem Partner vergeblich nach einer Wohnung. Ähnlich geht es Frank Remmert. Der Ersthelfer, bei einem angesehenen Wohlfahrtsverband angestellt, nächtigt zeitweise in einer provisorischen Bleibe, um in Frankfurt arbeiten zu können. Eigentlich gibt es ein großes Angebot an Wohnungen, doch viele können sich die Mieten nicht mehr leisten. Es werden auch neue Wohnhäuser gebaut, aber die sind teuer. Hochwertiger Wohnraum soll internationale Investoren anziehen und Finanzunternehmen von Frankfurt als Standort überzeugen. Erste Banken haben sich bereits für den Umzug an den Main entschieden. Für Menschen mit kleinen Einkommen wie die Paketzustellerin Daniela Kolloch und Ersthelfer Frank Remmert ist es kaum noch möglich, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Sie fühlen sich in der Stadt immer weniger erwünscht. Wird Wohnen in Frankfurt zum Luxus – und was bedeutet das für eine Stadt, die sich immer als offen für alle verstanden hat? Frankfurt wächst, aber für wen?


21:30 hessenschau kompakt (15 Min.) (HDTV)


21:45 Tatort (90 Min.) (AD, UT)
Borowski und die Rückkehr des stillen Gastes
Fernsehfilm Deutschland, 2015

Rollen und Darsteller:
Klaus Borowski – Axel Milberg
Sarah Brandt – Sibel Kekilli
Kai Korthals – Lars Eidinger
Frieda Jung – Maren Eggert
Mandy Kiesel – Lea Draeger
Roland Schladitz – Thomas Kügel
Maklerin – Ninon Bohm
Constanze Jung – Gilla Cremer
KTU'ler – Özgür Karadeniz
Hausmeister – Michael Darlinger
Arzt – Erich Krieg
Arzt Präsidium – Tom Saß
Angestellte Krankenhaus – Meike Schmidt
Postzusteller – Lucas Thiem

Regie: Claudia Garde
Drehbuch: Sascha Arango
Musik: Colin Towns
Kamera: Philip Peschlow

An der Kieler Förde wird eine verwirrte Frau aufgefunden. Ihre Äußerungen lassen befürchten, dass der berüchtigte Frauenmörder Kai Korthals wieder aufgetaucht ist. Kommissarin Brandt informiert ihren Kollegen Borowski über den Serienkiller, mit dem sie einst selbst Traumatisches erlebt hat. Borowski kommt der neue Fall ungelegen. Er ist frisch verliebt und möchte heiraten. Doch als seine Braut spurlos verschwindet, muss er sich fragen, ob der Mörder seinetwegen zurückkehrt ist.


23:15 heimspiel! (45 Min.) (HDTV)

Kinemathek: Jim Jarmusch


00:00 The Limits of Control – Der geheimnisvolle Killer (105 Min.) (FSK: 12, UT)
(The Limits of Control)
Spielfilm Japan / USA, 2009

Rollen und Darsteller:
Blondine – Tilda Swinton
Amerikaner – Bill Murray
Mexikaner – Gael García Bernal
Gitarre – John Hurt
Fremder – Isaach De Bankolé
Kreole – Alex Descas
Fahrerin – Hiam Abbass
Violine – Luis Tosar
Molekül – Youki Kudoh

Regie: Jim Jarmusch
Drehbuch: Jim Jarmusch
Kamera: Christopher Doyle

Der Auftrag führt den Mann im silbrig blauen Anzug nach Madrid. Hier sitzt er in Cafés und wartet. Boten überreichen ihm kleine Zettel, die er liest, hinunterschluckt und mit Espresso nachspült. Über allem kreist ständig ein Hubschrauber: Wer beobachtet hier wen? Völlig unerwartet fügen die Teile des Puzzles sich zusammen. Der Killer steht vor seinem Opfer, einem mächtigen Gangsterboss – und der ist ebenso erstaunt wie der Zuschauer. Independent-Ikone Jim Jarmusch gelingt ein schillerndes Kino-Mantra mit einem Hauch von Zen. Mit eindrucksvoller körperlicher Präsenz und minimaler Gestik spielt Isaach De Bankolé einen Killer, wie ihn das Kino noch nie gesehen hat.


01:45 Endlich Urlaub! (90 Min.) (Keine FSK, UT)
Spielfilm Deutschland, 2005
(Wiederholung von 12.50 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Nora Merz – Petra Kleinert
Tobias Becker – Heikko Deutschmann
Tobi Becker – Hannes Jaenicke
Marion Becker – Sonja Kirchberger
Julia – Maxime Foerste
Philip – Jaime Krsto
Ben – Jean-Baptiste Vizmathy
Maria – Adele Neuhauser
Katrin – Adina Postulka

Regie: Jan Ruzicka
Drehbuch: Anne-Kathrin Schulze, Andreas Pflüger
Musik: Carsten Bohn
Kamera: Peter Badel

Die Architektin Nora will mit ihrem neuen Freund, dem erfolgreichen Anwalt Tobias Becker, einen geruhsamen Urlaub verbringen. In den Ferien auf Kreta soll Tobias, der mit Kindern nicht so gut kann, auch einen Draht zu Noras Tochter Julia und dem kleinen Ben finden. Doch die beiden Kids können Tobias nicht riechen, und es kommt noch dicker: Auf Grund einer ärgerlichen Doppelbelegung müssen Nora und Tobias sich das traumhafte Ferienhaus mit der Event-Managerin Marion und ihrem geschiedenen Mann Tobi teilen, denn beide Familien haben unter dem Namen Becker gebucht.

Zu welchen Verwicklungen die Notgemeinschaft im Ferienhaus führt, erzählt die mit viel Witz inszenierte Komödie "Endlich Urlaub!" mit Sonja Kirchberger, Hannes Jaenicke, Heikko Deutschmann und Petra Kleinert.


03:15 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


03:40 alle wetter! (15 Min.) (HDTV)
Aktuelle Informationen zu Wetter und Klima

"alle wetter!" ist mehr als eine gewöhnliche Wettersendung – nicht nur wegen der etwas anderen Location. Denn gesendet wird werktags nicht nur aus dem virtuellen Studio, sondern auch vom Dach des Hessischen Rundfunks. Von hier aus hat man einen außergewöhnlichen Blick auf das Wetter im Rhein-Main-Gebiet. Neben einer ausführlichen Wettervorhersage für Hessen und Deutschland, bietet "alle wetter!" auch spannende und unterhaltsame Informationen rund ums Wetter in aller Welt. Ob durch regnerisches Wetters die Apfelernte schlechter wird und damit die Äpfel teurer werden oder wie Blitze entstehen und wie viele man braucht, um eine Autobatterie aufzuladen – das und vieles mehr gibt es werktags ab 19.15 Uhr im hr-fernsehen.


03:55 heimspiel! (45 Min.) (HDTV)


04:40 – 05:30 Giraffe, Erdmännchen & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg
Tapetenwechsel für die Geparde
Folge 315
(Wiederholung von 15.10 Uhr)

Malawi und Tebo sollen ihre Gehege tauschen. Klingt einfach, ist aber kompliziert. Denn Geparde leben in der Natur als Einzelgänger, und so dürfen sich die beiden beim Umzug nicht begegnen. Die Pfleger im Opel-Zoo Kronberg wissen, dass bei der Aktion höchste Konzentration gefordert ist. Denn es muss zu jeder Zeit sicher gestellt sein, dass Schieber und Türen zur richtigen Zeit auf- oder zugeschlossen werden. Kea Hobbit trauert. Seine Partnerin Myrte wurde vom Marder getötet, und Hobbit sitzt nun ganz alleine in der Voliere. Hobbit ist ein Pfleger- und Publikumsliebling im Frankfurter Zoo und normalerweise für alle Späße zu haben. Doch im Moment kann ihn nur Ziehmama Amelie Prott ein bisschen aufmuntern.

*

Dienstag, 23. Oktober 2018


05:30 Schloss Einstein (25 Min.)
Folge 757
Kinder- und Jugendserie

Rollen und Darsteller:
Johanna "Jo" Hoffmann – Lena Ladig
Isabella "Bella" Rückert – Marie Meinzenbach
Evangelos Leandros – Ugur Ekeroglu
Daphne – Johna Fontaine
Johannes "Jonny" Enns – Paul Hartmann

Jo ist Feuer und Flamme für ein Schülerpraktikum über Brückenbau, das am schwarzen Brett von einem Ingenieurbüro angeboten wird. Das Thema hat sie gerade in Mathe, und sie kennt sich aus. Sie ist sich sicher, die anderen Bewerber locker abzuhängen – auch Bella, die ebenfalls ein Auge auf das Praktikum geworfen hat. Doch Bella bekommt den Platz. Für Jo gibt es nur eine Erklärung: Bella hat den Ingenieur schamlos angeflirtet und Jo mit ihrer Behinderung ausgebootet. Jo verfasst für den XPress einen Schmähartikel über Diskriminierung. Aber Jos Wut ist ein Irrtum: Im Matheunterricht zeigt sich, dass Bella doch mehr in Mathe drauf hat, als Jo ihr zugetraut hat. Bella rettet sogar Jo, die sich an der Tafel haushoch verrechnet hat. Allmählich wird Jo klar, dass sie Bella Unrecht getan hat, und lernt, dass eine Behinderung nicht als Ausrede für eigene Fehler vorgeschoben werden darf. Daphne ist beleidigt: Weder sie noch ihr Bruder Evangelos haben Liz' Geld geklaut. Daphne verdient sich ihr Geld ehrlich, etwa indem sie für Herrn Krassnick den Schulkeller aufräumt.

Ihren Bruder spannt sie auch gleich mit ein. Kurz darauf ist jedoch eine wertvolle Bohrmaschine verschwunden. Liz verdächtigt Evangelos, aber Daphne stellt sich schützend vor ihren großen Bruder. Jonny hat mit Spott und Häme zu kämpfen, seit diese peinlichen Fotos von ihm aufgetaucht sind. Aber er versucht tapfer, etwas Gutes darin zu sehen: Durch den Karriereknick als Volksmusikant bleibt ihm mehr Zeit für seine Freunde und vor allem das lange vernachlässigte Lernen für die Schule. Doch sein Manager macht ihm Druck mit neuen Terminen, und auch Herr Zech fordert von Jonny mehr Leistung ein. Jonny kämpft, alles unter einen Hut zu bekommen – seine Tournee, die Schule und seine Freunde. Tapfer redet er sich immer wieder ein: "Ich schaffe das schon." Der 758. Teil folgt am 24. Oktober


05:55 Lenas Ranch (20 Min.) (UT)
Jumpy
Folge 39 von 52
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2012 / 2016

Lena bringt ein herrenloses Pferd auf die Ranch. Sie nennt es Jumpy, weil es die schlechte Angewohnheit hat, über alle Hindernisse zu springen und immer wieder auszureißen. Als Lena versucht, den Grund dafür herauszufinden, erscheint plötzlich die Polizei und will Mistral mitnehmen. Angeblich hat sich sein rechtmäßiger Besitzer gemeldet und will das Pferd zurückhaben. In ihrer Verzweiflung folgt Lena dem Pferdetransporter zu einem Anwesen, auf dem die kleine Margot schon sehnlichst auf die Ankunft ihres Pferdes wartet. Unterdes nehmen sich Nico, Angelo und Anna Jumpys an und finden heraus, dass Jumpy nur deshalb über Hindernisse springt, weil er die Gesellschaft anderer Tiere sucht. Der 40. Teil folgt am 24. Oktober


Wissen und mehr
06:15 China (30 Min.) (UT)
Ökologie und Wirtschaft
Folge 7 von 8

China hat in den vergangenen Jahrzehnten einen rasanten wirtschaftlichen Aufstieg erlebt, dem das Land alles untergeordnet hat. Aber der anhaltende Erfolg hat seinen Preis: Besorgnis erregende Umweltprobleme alarmieren die Politik. China hat sich beim Umweltschutz ehrgeizige Ziele gesetzt. Doch ihre Umsetzung ist oft schwierig und langwierig. Und so organisieren sich immer mehr Menschen auf lokaler Ebene. Der 8. Teil folgt am 24. Oktober


06:45 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2757
Fernsehserie Deutschland, 2018
Der 2758. Teil folgt am 24. Oktober


07:35 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3021
Fernsehserie Deutschland, 2018
Der 3022. Teil folgt am 24. Oktober


08:25 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Hinters Licht geführt
Folge 335
(Wiederholung vom Vortag)

Gerade mal zwei Wochen alt und quietschfidel, gibt es für das Tapirbaby im Gondwanaland viel zu entdecken. Da ist zuallererst die Waage, an der kein Neugeborenes vorbeikommt. Timo Geßner und Martina Kayser müssen den Kleinen dafür kurzzeitig von der Mutter trennen. Dann geht's raus, in die Weiten des Gondwanalands – und da wartet ein riesiger Swimmingpool auf den Dreikäsehoch. Krönender Abschluss des Tages aber ist das erste Treffen mit Copashi am Sichtgitter. Wie werden Vater und Sohn aufeinander reagieren?

Gemma und Jeffrey, die Hornraben, haben endlich wieder für Nachwuchs gesorgt. Zwei Eier hat Gemma gelegt – eigentlich ein Grund zur Freude. Doch in freier Natur wird meist nur ein kleiner Rabe großgezogen, der Schwächere wird oft von den Eltern an sein Geschwisterchen verfüttert. Kurator Ruben Holland und Tierpfleger Stefan Lohmer möchten aber, dass beide Küken erwachsen werden, schließlich hat es bei den Hornraben schon lange nicht mehr mit Nachwuchs geklappt. Dafür müssen sie allerdings die Rabeneltern austricksen. Die kleinen Riesenotter sind nun elf Wochen alt. Nach dem Tod eines Jungtiers machen die verbliebenen vier kleinen Racker einen munteren Eindruck. Einer ist allerdings etwas mickrig. Vor allem für ihn ist nun eine kritische Phase angebrochen: Madijas Zitzen produzieren offenbar keine Milch mehr. So wird den Zwergen bereits Fisch angeboten. Die Eltern und die beiden Halbwüchsigen, Diego und Pablo, schleppen die Leibspeise zu den Welpen hinter die Kulissen. Doch die kleinen Strolche werden immer neugieriger und begeben sich selbst auf den Weg hinaus in die große weite Welt.


09:15 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


09:40 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


10:08 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


10:10 hallo hessen (50 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
(Wiederholung vom Vortag)
Moderation: Andrea Ballschuh

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


11:00 service: zuhause (25 Min.) (UT)
Moderation: Mathias Münch

"service: zuhause" – die Ratgeber-Sendung rund um das Zuhause und den Garten. Es werden Haushaltsgeräte oder Werkzeuge getestet und jede Menge Tipps und Kniffe für den Haushalt, die eigenen vier Wände und den Garten gegeben. Außerdem zeigt die Sendung, wie man das Zuhause und den Garten schöner gestalten kann. Experten beantworten Fragen zum Thema. – "service: zuhause" wird im wöchentlichen Wechsel von Anne Brüning und Mathias Münch moderiert und ist Teil einer täglichen Programmleiste mit weiteren Service-Sendungen.


11:25 defacto (45 Min.) (HDTV, UT)
Landesmagazin
(Wiederholung von Montag)
Moderation: Robert Hübner

"defacto" berichtet über Themen, die den Menschen in Hessen auf den Nägeln brennen. Die Sendung ist hintergründig und aktuell, kritisch und engagiert, sorgfältig und empathisch. "defacto" deckt Missstände auf, beleuchtet Hintergründe, schaut Politikern auf die Finger, hinterfragt politische Entscheidungen und Gesetze und hilft bei Problemen mit Ämtern, Behörden und anderen Institutionen.


12:10 Brisant (40 Min.) (HDTV, UT)
Boulevard-Magazin


12:50 Gestern waren wir Fremde (90 Min.) (Keine FSK, AD, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2012

Rollen und Darsteller:
Sophie Ferber – Lisa Wagner
Karl Ferber – Thomas Thieme
Max Seefeld – André Szymanski
Beate Ferber – Julia von Sell
Julia Seefeld – Anna Maria Sturm
Klaus – Stefan Merki
Herr Willrich – Christian Hoening

Regie: Matthias Tiefenbacher
Drehbuch: Martin Kluger, Maureen Herzfeld
Musik: Biber Gullatz, Andreas Schäfer
Kamera: Martin Farkas

Sophie ist eine selbstbewusste junge Bauingenieurin, mit einem schwachen Punkt: ihrem Vater Karl. Von klein auf versucht sie, seinen Ansprüchen gerecht zu werden, nicht immer mit Erfolg. Das schwierige Verhältnis zu ihrem Vater prägt auch Sophies Haltung gegenüber Männern insgesamt. Eigentlich will sie keine Beziehung – bis sie Max kennenlernt. Schnell ist klar, dass sie mehr füreinander empfinden als bloße Sympathie. Doch dann verunglückt Sophies Mutter tödlich. In der Trauer und Verzweiflung brechen bei Karl alte Wunden auf, es tritt ein Familiengeheimnis zutage, das Sophies Liebesglück bedroht.

Verbotene Liebe: In diesem Familiendrama verkörpern Lisa Wagner und André Szymanski ein Paar, das sich am besten nie begegnet wäre. Julia von Sell, Anna Maria Sturm und Thomas Thieme komplettieren das Ensemble.


14:20 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Stürmischer Arztbesuch
Folge 336

Der kleine Tapirbulle kann Geburtstag feiern: Genau einen Monat ist er jetzt alt – und putzmunter. Mutter Leila kümmert sich vorbildlich um ihren Nachwuchs. Deshalb beschließen die Tierpfleger, dass es an der Zeit ist, sich gemeinsam mit Mutter und Kind auf die Außenanlage zu wagen. Allerdings nur zu zweit, denn der Plan ist nicht ungefährlich: Sollten sich in Leila plötzlich doch übertriebene Beschützerinstinkte entwickeln, könnte sie selbst die vertrauten Pfleger attackieren. Der junge Giraffenbulle Meru konnte von den Kuratoren erfolgreich nach England vermittelt werden, und auch der Umzug ist bereits geplant. Da England für die Genehmigung der Einreise befundfreie Blutwerte verlangt - anders als andere europäische Länder -, muss der junge Bulle zur Ader gelassen werden.

Dieses äußerst heikle Unterfangen kann nur mit Hilfe des sogenannten Zwangsstands erfolgen: eine Konstruktion, bei der Meru zwischen beweglichen Wänden so eingeengt wird, dass Zoo-Tierarzt Dr. Bernhard ihm aus einer Vene am Hals Blut entnehmen kann. Giraffen geraten leicht in Panik, und die Verletzungsgefahr ist groß – für alle Beteiligten. Seit einer Woche haben die Hornraben Gemma und Jeffrey zwei Küken – und ihre Pfleger alle Hände voll zu tun. Während die Rabeneltern einen Jungvogel im Nest aufziehen, muss der zweite von Stefan Lohmer und René Forberg im Brutkasten versorgt werden, denn die Eltern würden ihn aller Wahrscheinlichkeit nach töten. Damit jedes Küken mal unter Gemmas und Jeffreys Fittiche kommt, tauschen Stefan und René die beiden Jungvögel regelmäßig aus. Aber auch dem jeweiligen Küken im Brüter soll es nicht an Zuspruch fehlen. Deswegen spielen ihm Stefan und René beim Füttern die Stimmen seiner Eltern vor. Kann die Playback-Show die fehlende Nestwärme ersetzen? Der 337. Teil folgt am 24. Oktober


15:10 Giraffe, Erdmännchen & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg
Blind Date bei den Orang-Utans
Folge 316

Orang-Utans sind äußerst sensibel. Die intelligenten Menschenaffen brauchen viel Zeit, um sich an Neues zu gewöhnen. Deshalb wurde Neuzugang Indah aus England bis jetzt auch vom Rest der Gruppe abgeschirmt. Heute soll sie nun zum ersten Mal nur durch ein Gitter getrennt Kontakt zu ihrer neuen Familie aufnehmen. Eine spannende Angelegenheit für Tiere und Pfleger. Bei Erdmännchens im Opel-Zoo Kronberg gibt es Nachwuchs. Die zwei süßen Babys sind jetzt zwei Wochen alt und trauen sich heute zum ersten Mal aus dem Bau. Da wird auch dem erfahrenen Revierleiter Stefan von Gemünden warm ums Herz. Der 317. Teil folgt am 24. Oktober


16:00 hallo hessen (45 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Andrea Ballschuh

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


16:45 hessenschau kompakt (15 Min.) (HDTV)


17:00 hallo hessen (50 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Andrea Ballschuh

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


17:50 hessenschau kompakt (10 Min.) (HDTV)


18:00 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


18:25 Brisant (25 Min.) (HDTV, UT)
Boulevard-Magazin


18:50 service: reisen (25 Min.) (HDTV, UT)
Mailand
Moderation: Mathias Münch

Mailand gilt als wirtschaftliche Metropole Italiens und mag weniger berühmt sein als Rom oder Florenz. Aber ein Besuch in der Hauptstadt der Lombardei lohnt sich schon wegen der imposanten Architektur der Galleria Vittorio Emanuele II, der ältesten Einkaufspassage der Welt. Direkt daneben steht der Dom, dessen Dach begehbar ist. Es ist einer der schönste Orte der Stadt, und man kann hier durch die gesamte Geschichte der Steinmetzkunst spazieren. Auch die meisten anderen Sehenswürdigkeiten der Stadt kann man sich erlaufen.

Unterwegs lohnt sich der Blick in Innenhöfe und Gärten – das andere Mailand, vorgestellt von einem deutschen Friseur, der seit vielen Jahren in der Stadt der Mode lebt und arbeitet. Einen kurzen Ausflug von Mailand entfernt ist Bergamo. Die wohl schönste Stadt Norditaliens liegt abseits der Touristenströme in den Bergen. Im historischen Kern in der Oberstadt ist auf engstem Raum ein Ensemble versammelt, das selbst größere italienische Städte vor Neid erblassen lässt: drei Kirchen, Palazzi, Geschlechtertürme und ein ganz besonderes Mausoleum. Hoch über der Stadt in San Vigilio kann man über die Ebene bis nach Mailand schauen.


19:15 alle wetter! (15 Min.) (HDTV)
Aktuelle Informationen zu Wetter und Klima

"alle wetter!" ist mehr als eine gewöhnliche Wettersendung – nicht nur wegen der etwas anderen Location. Denn gesendet wird werktags nicht nur aus dem virtuellen Studio, sondern auch vom Dach des Hessischen Rundfunks. Von hier aus hat man einen außergewöhnlichen Blick auf das Wetter im Rhein-Main-Gebiet. Neben einer ausführlichen Wettervorhersage für Hessen und Deutschland, bietet "alle wetter!" auch spannende und unterhaltsame Informationen rund ums Wetter in aller Welt. Ob durch regnerisches Wetters die Apfelernte schlechter wird und damit die Äpfel teurer werden oder wie Blitze entstehen und wie viele man braucht, um eine Autobatterie aufzuladen – das und vieles mehr gibt es werktags ab 19.15 Uhr im hr-fernsehen.


19:30 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


19:58 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


20:15 Herrliches Hessen (45 Min.) (HDTV, UT)
Felsberg und Umgebung
Moderation: Dieter Voss

Eine Region in Hessen, die gerne auch als "Hessisch Sibirien" bezeichnet wird: Felsberg und Umgebung, rund 25 Kilometer südlich von Kassel gelegen, bietet neben einer Landschaft, die geprägt ist von kleinen Dörfern, weiter Landschaft, Hügeln, der Eder mit ihren Auen und unfassbaren Ausblicken auch Menschen, die unglaublich innovativ, heimatverbunden, jung, faszinierend und originell sind. Teilweise waren diese Menschen in der Welt unterwegs und kamen voller Überzeugung "nach Hause" zurück – arbeiten hier, bewegen etwas und genießen die Natur. Moderator Dieter Voss ist unterwegs in Felsberg und Umgebung und trifft unter anderem auf folgende Besonderheiten und Menschen: Das nordhessische "Silicon Valley" liegt versteckt in einem kleinen Ort namens Falkenberg. Hier leben und arbeiten Samuel und Carsten Waldeck und führen ein kleines, aber "feines" Unternehmen, das sich auf faire, nachhaltige Smartphones spezialisiert hat. Hubertus Nägel ist Landwirt. Er hat sich mit seiner TierFairbrik, seiner sozialen Landwirtschaft und seiner Haltung zur Heimat in einer ganz besonders interessanten Art und Weise in dieser Gegend positioniert. Infrarotfotografie ist das Steckenpferd von Olaf Triebner. Wie seine Heimat ohne Chlorophyll aussieht und was ihn dazu bewegt, ist einfach spannend. Horst Fenge ist leidenschaftlicher Vorsitzender des Burgvereins Felsberg, und das sicherlich auch, weil diese Burg etwas Besonderes ist. "Zum Rosenhof" ist in dem unscheinbaren Dorf Hesserode ein Kleinod, das seine Besitzerin Hannelore Mayer-Stahl mit viel Liebe und Durchhaltevermögen zu einem Hotel-Restaurant-Sehnsuchtsort gemacht hat. Edelpilze aus Nordhessen bekommt man bei Viktor Braun, der in ehemaligen Ställen eines alten Bauernhofes seinen Zuchtbetrieb am Laufen hält. Eine Besonderheit ist sicherlich Hessens nördlichster Weinberg, der Böddiger Berg. Und der Wein kann sich sehen lassen, behaupten zumindest Weinkönigin Karina Hilgenberg und Klaus Stiegel. "einfach nur so" heißt ein Café in Felsberg, in das die Besitzerin Sonja Clobes-Jakob nicht nur zum Kaffeetrinken einlädt, sondern auch zum Entdecken und Spielen der besonderen Art, wenn es heißt: "einfach kryptisch!" Auf dem Grünhof, auf den sich Ilona Nägel und ihr Mann als Ruhesitz niedergelassen haben, findet alljährlich ein Festival statt, das sehr die Jugend anspricht. Ilona Nägel sprengt den Altersdurchschnitt und gehört doch irgendwie unbedingt dazu.


21:00 Friedberg und die Wetterau (45 Min.) (UT)
Film von: Alexander C. Stenzel

Eine Landschaft wie im Bilderbuch – nur wenige Kilometer von Frankfurt entfernt: die Wetterau. Die uralte Kulturlandschaft ist heute Lebensraum für unzählige Pendler, die in Frankfurt arbeiten. Aber noch gibt es große Weiden, Schafherden und romantische Momente wie eine Bahnfahrt mit Dampflok – und mittendrin: Friedberg, 800 Jahre alt, mit reicher Geschichte. Filmautor Alexander C. Stenzel besucht die 750 Jahre alte Mikwe, das alte jüdische Bad, das die lange jüdische Geschichte Friedbergs bezeugt. Historisch und archäologisch haben Friedberg und die Wetterau viel zu bieten: Der Leiter des Büdinger Sandrosenmuseums zeigt, wo er seine seltenen Fundstücke sucht. Kulturell hatte Friedberg aber nicht nur früher, sondern auch heute etwas zu bieten. Ein Kulturzentrum in Friedberg, das einmal ein Hallenbad war? Über viele Jahre hinweg hat eine Bürgerinitiative den alten Jugendstilbau gerettet und in das "Theater Altes Hallenbad" verwandelt: Dort ist ein Poetry-Slam-Wettbewerb zu erleben und zu erfahren, was sonst noch los ist in der hessischen Kreisstadt. Alexander C. Stenzel besucht eine Edelobstbrennerei, die Apfelschnaps herstellt, und mit einer Gruppe des Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Clubs (ADFC) erkundet er per Rad die Gegend zwischen Friedberg und Bad Nauheim. Nach so viel Kultur und Geschichte gönnt er sich zum Schluss einen sauergespritzten Apfelwein in der Ockstädter Straußwirtschaft "Zum Gerippte".


21:45 strassen stars (30 Min.) (UT)
Comedy-Quiz

Rateteam:
Susanne Fröhlich
Bodo Bach
Hadnet Tesfai

Comedy-Quiz rund um Menschenkenntnis zum Mitraten
strassen stars:
Katja (Mühlheim)
Günter (Ladenburg)
Philip (Lollar)

"strassen stars", das Comedy-Quiz im hr-fernsehen: Roberto Cappelluti stellt die Menschenkenntnis der Zuschauer und die des dreiköpfigen Rateteams auf die Probe. Gewinnen kann nur, wer mit eigenen Vorurteilen aufräumt. Cappelluti hat drei Passanten auf der Straße nach ihrem Wissen und ihren Eigenarten befragt. Ein prominentes Rateteam muss Menschenkenntnis beweisen und die "strassen stars" richtig einschätzen: Welcher der drei Passanten besitzt Frottee-Bettwäsche? Wer kennt Ouagadougou? Wer ist wohl mutig genug, eine Riesenkakerlake anzufassen? Die teilweise abstrusen Vermutungen des Rateteams machen "strassen stars" zu einem vergnüglichen Quiz, bei dem zu Hause mitgeraten und -gelacht werden kann.


22:15 hessenschau kompakt (15 Min.) (HDTV)


22:30 Comedy aus Hessen (90 Min.)
Mitwirkende: Jürgen Leber
Matthias Keller
Hilde aus Bornheim

Jürgen Leber live – "War Herrmann Hesse?" Jürgen Leber räumt gnadenlos auf mit sämtlichen Vorurteilen gegenüber der Heimat von Ebbelwoi, Handkäs' und Haddekuche, dem Zuhause von Kuttebrunzer, Kabbesbabbeler und hessische Messerstescher und lädt in seinem hessischen Integrations-Crashkurs zum pädagogisch wertvollen Frontalunterricht ein. Ganz nebenbei lernen sie die großen, überlieferten hessischen Klassiker kennen: "Kall, mei Trobbe!", "Was Ferz!" oder "Ei, was dann!", natürlich nicht ohne eine angemessene Würdigung des wahrscheinlich größten Sohnes dieses Bundeslandes, Johann Wolfgang Goethe: "Wer hobbelt so spät durch Nacht un Gewidder? Des iss de Babba, der holt noch'n Lidder!" Und am Ende bleiben die Kritiker in der Minderheit, die glauben, bei den Hessen könne man gut erkennen, dass die Evolution gelegentlich auch schon mal eine Pause einlegt.

Matthias Keller live – "Loopinsland". Matthias Keller kommt mit zwei Mikrofonen im Halfter auf die Bühne, dazu eine Batterie von Knöpfchen, Schaltern, Pedalen und Kabeln auf dem Bühnenboden – High Noon zur besten Sendezeit. Die Loop-Maschine gibt dem Programm den Namen: "Loopinsland". Das Publikum erlebt das Entstehen von Songs, Grooves und Szenen hautnah mit, und Keller wird zur lebenden Ein-Mann-Big-Band. Spur um Spur werden Rhythmen, Melodien und Effekte übereinander geschichtet. Balkan Brass, New-Wave-Sounds oder Beat-Boxing: Die Stimme Matthias Kellers, der viele Jahre als Bass der "U-Bahnkontrolleure in tiefgefrorenen Frauenkleidern" unterwegs war, hält auch solo, was sie verspricht. Das, was als Experiment begann, ist heute erfolgreiches Konzept.

Hilde aus Bornheim live – "Jetzt geht's um die Wurscht". Hilde hat zu allem etwas zu sagen, und das macht sie besonders gern bei einem Stück Fleischwurst samt Kneipchen, das sie immer in ihrem Kittel bei sich trägt. Was auch geschieht: ob es die plötzlich verwitwete Freundin ist, die nun Hilfe bei der Partnersuche braucht, ob es die Tücken der neuen Rechtschreibung sind oder eine Nachbarin, die versucht, Hilde von den Vorzügen gesunder Ernährung zu überzeugen. Hilde weiß am besten selbst Bescheid. An ihre Grenzen gerät sie allerdings, als es um die Kommasetzung auf ihrem Einkaufszettel geht, und dann hat sich ihre Tochter auch noch die Idee mit der Hausgeburt in den Kopf gesetzt – bei Hilde, versteht sich.


00:00 Mord mit Aussicht (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Frites speciaal
Folge 34
Fernsehserie Deutschland, 2008 / 2014

Rollen und Darsteller:
Sophie Haas – Caroline Peters
Bärbel Schmied – Meike Droste
Dietmar Schäffer – Bjarne Mädel
Heike Schäffer – Petra Kleinert
Irmtraud Schäffer – Carmen-Maja Antoni
Jan Schulte – Johann von Bülow
Hans Zielonka – Michael Hanemann
Dr. Kauth – Arnd Klawitter
Lydia Aubach – Julia Schmitt
Danuta – Karina Krawczyk
Frau Ziegler – Kulla Jossifidis
Frau Runkelbach – Friederike Frerichs
Yvonne – Marie Hiller
Spurensicherer – Frank Maier
Timo – Ole Lagerpusch
Bettina – Dagmar Sachse
Huub van Uffelen – Reinout Bussemaker
Lieke van Uffelen – Gonny Gaakeer
Jos de Jong – Wim Serlie

Holland in Not: Im Ferienpark "Das Paradies", der fast ausschließlich von Niederländern bewohnt und bewirtschaftet wird, liegt der Frittenbudenbesitzer, Jaap Mulders, tot in einer Lache "Saté-Saus". Erste Ermittlungen ergeben, dass die Stimmung unter den Bungalowparkbewohnern eher angespannt ist. Lieke, die Frau des Parkbetreibers van Uffelen, hatte eine Affäre mit dem Frittenbudenbesitzer. Schnell kommt jedoch heraus, dass Mulders der Liaison ein Ende setzen wollte. War Eifersucht das Motiv? "Unterstützt" werden Sophie, Dietmar und Bärbel bei ihren Ermittlungen von Jos de Jong, einem pensionierten Kommissar von der Insel Texel. Für Sophie wird es privat allerdings auch eng, denn Kauth kommt mit der neuen Unverbindlichkeit ihrer Beziehung offenbar immer schlechter klar. Er beschließt die Flucht nach vorne und macht Sophie Druck, indem er sie zu einer Entscheidung drängt. Und das geht bei Sophie immer nach hinten los. Bärbel entscheidet sich gegen eine Beziehung mit Timo, der das recht gefasst aufnimmt. Und für Dietmar wird die Lage zu Hause immer ernster: Heike und Irmtraud drängen ihn ständig dazu, bei den jeweiligen Meinungsverschiedenheiten Partei zu ergreifen. Der 35. Teil folgt am 30. Oktober


00:50 Tatort (90 Min.) (AD, UT)
Borowski und die Rückkehr des stillen Gastes
Fernsehfilm Deutschland, 2015
(Wiederholung von Montag)

Rollen und Darsteller:
Klaus Borowski – Axel Milberg
Sarah Brandt – Sibel Kekilli
Kai Korthals – Lars Eidinger
Frieda Jung – Maren Eggert
Mandy Kiesel – Lea Draeger
Roland Schladitz – Thomas Kügel
Maklerin – Ninon Bohm
Constanze Jung – Gilla Cremer
KTU'ler – Özgür Karadeniz
Hausmeister – Michael Darlinger
Arzt – Erich Krieg
Arzt Präsidium – Tom Saß
Angestellte Krankenhaus – Meike Schmidt
Postzusteller – Lucas Thiem

Regie: Claudia Garde
Drehbuch: Sascha Arango
Musik: Colin Towns
Kamera: Philip Peschlow

An der Kieler Förde wird eine verwirrte Frau aufgefunden. Ihre Äußerungen lassen befürchten, dass der berüchtigte Frauenmörder Kai Korthals wieder aufgetaucht ist. Kommissarin Brandt informiert ihren Kollegen Borowski über den Serienkiller, mit dem sie einst selbst Traumatisches erlebt hat. Borowski kommt der neue Fall ungelegen. Er ist frisch verliebt und möchte heiraten. Doch als seine Braut spurlos verschwindet, muss er sich fragen, ob der Mörder seinetwegen zurückkehrt ist.


02:20 Mord mit Aussicht (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Frites speciaal
Folge 34
Fernsehserie Deutschland, 2008 / 2014
(Wiederholung von 0.00 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Sophie Haas – Caroline Peters
Bärbel Schmied – Meike Droste
Dietmar Schäffer – Bjarne Mädel
Heike Schäffer – Petra Kleinert
Irmtraud Schäffer – Carmen-Maja Antoni
Jan Schulte – Johann von Bülow
Hans Zielonka – Michael Hanemann
Dr. Kauth – Arnd Klawitter
Lydia Aubach – Julia Schmitt
Danuta – Karina Krawczyk
Frau Ziegler – Kulla Jossifidis
Frau Runkelbach – Friederike Frerichs
Yvonne – Marie Hiller
Spurensicherer – Frank Maier
Timo – Ole Lagerpusch
Bettina – Dagmar Sachse
Huub van Uffelen – Reinout Bussemaker
Lieke van Uffelen – Gonny Gaakeer
Jos de Jong – Wim Serlie

Holland in Not: Im Ferienpark "Das Paradies", der fast ausschließlich von Niederländern bewohnt und bewirtschaftet wird, liegt der Frittenbudenbesitzer, Jaap Mulders, tot in einer Lache "Saté-Saus". Erste Ermittlungen ergeben, dass die Stimmung unter den Bungalowparkbewohnern eher angespannt ist. Lieke, die Frau des Parkbetreibers van Uffelen, hatte eine Affäre mit dem Frittenbudenbesitzer. Schnell kommt jedoch heraus, dass Mulders der Liaison ein Ende setzen wollte. War Eifersucht das Motiv? "Unterstützt" werden Sophie, Dietmar und Bärbel bei ihren Ermittlungen von Jos de Jong, einem pensionierten Kommissar von der Insel Texel. Für Sophie wird es privat allerdings auch eng, denn Kauth kommt mit der neuen Unverbindlichkeit ihrer Beziehung offenbar immer schlechter klar. Er beschließt die Flucht nach vorne und macht Sophie Druck, indem er sie zu einer Entscheidung drängt. Und das geht bei Sophie immer nach hinten los. Bärbel entscheidet sich gegen eine Beziehung mit Timo, der das recht gefasst aufnimmt. Und für Dietmar wird die Lage zu Hause immer ernster: Heike und Irmtraud drängen ihn ständig dazu, bei den jeweiligen Meinungsverschiedenheiten Partei zu ergreifen. Der 35. Teil folgt am 30. Oktober


03:10 alle wetter! (15 Min.) (HDTV)
Aktuelle Informationen zu Wetter und Klima

"alle wetter!" ist mehr als eine gewöhnliche Wettersendung – nicht nur wegen der etwas anderen Location. Denn gesendet wird werktags nicht nur aus dem virtuellen Studio, sondern auch vom Dach des Hessischen Rundfunks. Von hier aus hat man einen außergewöhnlichen Blick auf das Wetter im Rhein-Main-Gebiet. Neben einer ausführlichen Wettervorhersage für Hessen und Deutschland, bietet "alle wetter!" auch spannende und unterhaltsame Informationen rund ums Wetter in aller Welt. Ob durch regnerisches Wetters die Apfelernte schlechter wird und damit die Äpfel teurer werden oder wie Blitze entstehen und wie viele man braucht, um eine Autobatterie aufzuladen – das und vieles mehr gibt es werktags ab 19.15 Uhr im hr-fernsehen.


03:25 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


03:53 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


03:55 Herrliches Hessen (45 Min.) (HDTV, UT)
Felsberg und Umgebung
(Wiederholung von 20.15 Uhr)
Moderation: Dieter Voss

Eine Region in Hessen, die gerne auch als "Hessisch Sibirien" bezeichnet wird: Felsberg und Umgebung, rund 25 Kilometer südlich von Kassel gelegen, bietet neben einer Landschaft, die geprägt ist von kleinen Dörfern, weiter Landschaft, Hügeln, der Eder mit ihren Auen und unfassbaren Ausblicken auch Menschen, die unglaublich innovativ, heimatverbunden, jung, faszinierend und originell sind. Teilweise waren diese Menschen in der Welt unterwegs und kamen voller Überzeugung "nach Hause" zurück – arbeiten hier, bewegen etwas und genießen die Natur. Moderator Dieter Voss ist unterwegs in Felsberg und Umgebung und trifft unter anderem auf folgende Besonderheiten und Menschen: Das nordhessische "Silicon Valley" liegt versteckt in einem kleinen Ort namens Falkenberg. Hier leben und arbeiten Samuel und Carsten Waldeck und führen ein kleines, aber "feines" Unternehmen, das sich auf faire, nachhaltige Smartphones spezialisiert hat. Hubertus Nägel ist Landwirt. Er hat sich mit seiner TierFairbrik, seiner sozialen Landwirtschaft und seiner Haltung zur Heimat in einer ganz besonders interessanten Art und Weise in dieser Gegend positioniert. Infrarotfotografie ist das Steckenpferd von Olaf Triebner. Wie seine Heimat ohne Chlorophyll aussieht und was ihn dazu bewegt, ist einfach spannend. Horst Fenge ist leidenschaftlicher Vorsitzender des Burgvereins Felsberg, und das sicherlich auch, weil diese Burg etwas Besonderes ist. "Zum Rosenhof" ist in dem unscheinbaren Dorf Hesserode ein Kleinod, das seine Besitzerin Hannelore Mayer-Stahl mit viel Liebe und Durchhaltevermögen zu einem Hotel-Restaurant-Sehnsuchtsort gemacht hat. Edelpilze aus Nordhessen bekommt man bei Viktor Braun, der in ehemaligen Ställen eines alten Bauernhofes seinen Zuchtbetrieb am Laufen hält. Eine Besonderheit ist sicherlich Hessens nördlichster Weinberg, der Böddiger Berg. Und der Wein kann sich sehen lassen, behaupten zumindest Weinkönigin Karina Hilgenberg und Klaus Stiegel. "einfach nur so" heißt ein Café in Felsberg, in das die Besitzerin Sonja Clobes-Jakob nicht nur zum Kaffeetrinken einlädt, sondern auch zum Entdecken und Spielen der besonderen Art, wenn es heißt: "einfach kryptisch!" Auf dem Grünhof, auf den sich Ilona Nägel und ihr Mann als Ruhesitz niedergelassen haben, findet alljährlich ein Festival statt, das sehr die Jugend anspricht. Ilona Nägel sprengt den Altersdurchschnitt und gehört doch irgendwie unbedingt dazu.


04:40 – 05:30 Giraffe, Erdmännchen & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg
Blind Date bei den Orang-Utans
Folge 316
(Wiederholung von 15.10 Uhr)

Orang-Utans sind äußerst sensibel. Die intelligenten Menschenaffen brauchen viel Zeit, um sich an Neues zu gewöhnen. Deshalb wurde Neuzugang Indah aus England bis jetzt auch vom Rest der Gruppe abgeschirmt. Heute soll sie nun zum ersten Mal nur durch ein Gitter getrennt Kontakt zu ihrer neuen Familie aufnehmen. Eine spannende Angelegenheit für Tiere und Pfleger. Bei Erdmännchens im Opel-Zoo Kronberg gibt es Nachwuchs. Die zwei süßen Babys sind jetzt zwei Wochen alt und trauen sich heute zum ersten Mal aus dem Bau. Da wird auch dem erfahrenen Revierleiter Stefan von Gemünden warm ums Herz.

*

Mittwoch, 24. Oktober 2018


05:30 Schloss Einstein (25 Min.)
Folge 758
Kinder- und Jugendserie

Rollen und Darsteller:
Elisabeth "Liz" Fuchs – Viktoria Krause
Evangelos Leandros – Ugur Ekeroglu
Daphne – Johna Fontaine.
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Michael Berger – Robert Schupp

Liz ist überzeugt, dass Daphnes Bruder Evangelos hinter dem Diebstahl der Bohrmaschine steckt. Evangelos fällt auch prompt auf einen Bluff rein und gesteht die Tat. Daphne trifft der Schlag, als sie erfährt, dass ihr Bruder beim Pokern einen ordentlichen Batzen Geld verloren hat. Sie schimpft mit ihm, dass man niemals um Geld spielen darf. Aber Evangelos hat sogar sein Moped verloren. Wenn er es nicht zurück bekommt, könnte er seine Lehrstelle verlieren. Trotz enormer Bedenken beschließen Liz und Daphne, Evangelos im Poker zu trainieren. Liz glaubt, dass sie durch cleveres Rechnen Poker gewinnen kann, und Daphne ist überzeugt, dass sie es jemandem ansieht, wenn er blufft. Aber Evangelos versteht die Tipps und Tricks der Mädchen einfach nicht. Liz und Daphne geben auf. Stattdessen wollen sie selbst pokern und Evangelos aus der Patsche helfen – aber nur dieses eine Mal. Li-Ming hat überhaupt keine Lust, mit ihrer Mutter umzuziehen. Sie will in ihrer WG im Internat und vor allem bei Nils bleiben. Aber ihre Mutter kündigt schon wieder einen Besichtigungstermin für eine Wohnung an. Li-Ming weiß sich nur durch eine Notwehrmaßnahme zu helfen: Sie taucht ungefragt beim Vermieter auf und hinterlässt einen richtig schlechten Eindruck. Prompt sagt der Vermieter Frau Schumann die Wohnung ab, denn solche Leute will er nicht in seiner Wohnung haben. Li-Ming spielt Nils bester Dinge ihre gelungene Nummer vor, und gemeinsam lachen sie über den perfekten Clou. Hubertus ist sich so sicher, in Physik eine Eins zu bekommen. Aber Dr. Berger hält ihm eine Sechs unter die Nase, denn Hubertus hat seine Hausaufgaben einfach aus dem Internet abgeschrieben. Hubertus will seinen Fehler nicht einsehen und es dem Direktor heimzahlen. Er nimmt die Doktorarbeit von Herrn Berger unter die Lupe. Wäre doch gelacht, wenn der Direktor nicht auch irgendwo etwas abgeschrieben hätte. Der 759. Teil folgt am 25. Oktober


05:55 Lenas Ranch (20 Min.) (UT)
Bonbon
Folge 40 von 52
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2012 / 2016

Wieder einmal gewinnt Lena ein Pferderennen gegen ihre ärgste Rivalin Samantha. Diese legt sich daraufhin ein riesenhaftes Pferd namens Star Vier zu, um endlich einen Sieg einfahren zu können. Ihr altes Pferd Bonbon will sie an einen Touristenclub verkaufen. Lena will dies verhindern und bietet Samantha eine Wette an: Wenn sie das nächste Rennen gewinnt, darf Samantha ihr Pferd nicht verkaufen. Wenn sie verliert, muss sie ein Jahr lang für ihre Rivalin als Stallknecht arbeiten. Der 41. Teil folgt am 25. Oktober


Wissen und mehr
06:15 China (30 Min.) (UT)
Die Supermacht
Folge 8 von 8

Die Volksrepublik China ist heute das weltweit führende Exportland und verfügt über die größten Devisenreserven. China ist der größte Handelspartner der EU und der zweitgrößte Handelspartner der USA. Diese Entwicklung verschlingt immense Ressourcen: Das Land muss Energie und Rohstoffe importieren, die es mit dem Export von Konsumgütern finanziert.


06:45 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2758
Fernsehserie Deutschland, 2018
Der 2759. Teil folgt am 25. Oktober


07:35 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3022
Fernsehserie Deutschland, 2018
Der 3023. Teil folgt am 25. Oktober


08:25 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Stürmischer Arztbesuch
Folge 336
(Wiederholung vom Vortag)

Der kleine Tapirbulle kann Geburtstag feiern: Genau einen Monat ist er jetzt alt – und putzmunter. Mutter Leila kümmert sich vorbildlich um ihren Nachwuchs. Deshalb beschließen die Tierpfleger, dass es an der Zeit ist, sich gemeinsam mit Mutter und Kind auf die Außenanlage zu wagen. Allerdings nur zu zweit, denn der Plan ist nicht ungefährlich: Sollten sich in Leila plötzlich doch übertriebene Beschützerinstinkte entwickeln, könnte sie selbst die vertrauten Pfleger attackieren. Der junge Giraffenbulle Meru konnte von den Kuratoren erfolgreich nach England vermittelt werden, und auch der Umzug ist bereits geplant. Da England für die Genehmigung der Einreise befundfreie Blutwerte verlangt - anders als andere europäische Länder -, muss der junge Bulle zur Ader gelassen werden. Dieses äußerst heikle Unterfangen kann nur mit Hilfe des sogenannten Zwangsstands erfolgen: eine Konstruktion, bei der Meru zwischen beweglichen Wänden so eingeengt wird, dass Zoo-Tierarzt Dr. Bernhard ihm aus einer Vene am Hals Blut entnehmen kann. Giraffen geraten leicht in Panik, und die Verletzungsgefahr ist groß – für alle Beteiligten. Seit einer Woche haben die Hornraben Gemma und Jeffrey zwei Küken – und ihre Pfleger alle Hände voll zu tun. Während die Rabeneltern einen Jungvogel im Nest aufziehen, muss der zweite von Stefan Lohmer und René Forberg im Brutkasten versorgt werden, denn die Eltern würden ihn aller Wahrscheinlichkeit nach töten. Damit jedes Küken mal unter Gemmas und Jeffreys Fittiche kommt, tauschen Stefan und René die beiden Jungvögel regelmäßig aus. Aber auch dem jeweiligen Küken im Brüter soll es nicht an Zuspruch fehlen. Deswegen spielen ihm Stefan und René beim Füttern die Stimmen seiner Eltern vor. Kann die Playback-Show die fehlende Nestwärme ersetzen?


09:15 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


09:40 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


10:08 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


10:10 hallo hessen (50 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
(Wiederholung vom Vortag)
Moderation: Andrea Ballschuh

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


11:00 service: reisen (25 Min.) (HDTV, UT)
Mailand
Moderation: Mathias Münch

Mailand gilt als wirtschaftliche Metropole Italiens und mag weniger berühmt sein als Rom oder Florenz. Aber ein Besuch in der Hauptstadt der Lombardei lohnt sich schon wegen der imposanten Architektur der Galleria Vittorio Emanuele II, der ältesten Einkaufspassage der Welt. Direkt daneben steht der Dom, dessen Dach begehbar ist. Es ist einer der schönste Orte der Stadt, und man kann hier durch die gesamte Geschichte der Steinmetzkunst spazieren. Auch die meisten anderen Sehenswürdigkeiten der Stadt kann man sich erlaufen.

Unterwegs lohnt sich der Blick in Innenhöfe und Gärten – das andere Mailand, vorgestellt von einem deutschen Friseur, der seit vielen Jahren in der Stadt der Mode lebt und arbeitet. Einen kurzen Ausflug von Mailand entfernt ist Bergamo. Die wohl schönste Stadt Norditaliens liegt abseits der Touristenströme in den Bergen. Im historischen Kern in der Oberstadt ist auf engstem Raum ein Ensemble versammelt, das selbst größere italienische Städte vor Neid erblassen lässt: drei Kirchen, Palazzi, Geschlechtertürme und ein ganz besonderes Mausoleum. Hoch über der Stadt in San Vigilio kann man über die Ebene bis nach Mailand schauen.


11:25 Spaniens spannende Mitte (45 Min.) (HDTV, UT)
Madrid, Toledo und die iberische Serengeti
Film von: Dagmar Hase

Gran Via, Retiro-Park, Cibeles-Brunnen und Puerta del Sol – all das will man sehen, wenn man als Tourist in Spaniens Hauptstadt kommt. Komfortabel lassen sich die berühmten Avenidas mit ihren Prachtbauten aus dem 19. und 20. Jahrhundert bei einer City-Bus-Tour bestaunen. Das spart Kraft für abwechslungsreiche Spaziergänge an weniger bekannte Plätze in der Altstadt oder im Literatenviertel Huertas. Dort findet man verborgene Aussichtsterrassen mit Chill-Out-Bars, trendige Restaurants, aber auch traditionelle Bodegas. Einen Besuch wert ist in jedem Fall eine ganz besondere Fabrik: die königliche Teppichmanufaktur. Dort wird seit 300 Jahren mit wahrer Meisterhand gewebt, geknüpft und restauriert was die Wände der Schlösser Europas ziert. Den schönsten Ausklang einer Tour durch Madrid gibt es am ägyptischen Templo de Debod: grandioser kann der Blick auf den Sonnenuntergang über Madrid nicht sein! Nur eine halbe Stunde mit dem Schnellzug entfernt liegt Toledo – und doch hat man den Eindruck, eine Zeitreise hinter sich zu haben.

Die gut erhaltene Altstadt mit ihren engen Gassen, Klöstern und Kirchen entstand ab dem 13. Jahrhundert und schmiegt sich malerisch an einen Hügel, umrundet vom Fluss Tajo. Berühmt ist die Stadt vor allem, weil hier Muslime, Juden und Christen lange friedlich zusammen lebten. Die Stadt der drei Kulturen ist aber auch bekannt als Schwert- und Degenlieferant der einstigen Kreuzfahrer. Bis heute ist "Toledo-Stahl" ein Markenzeichen. Unberührte Natur in Spaniens Mitte zeigt der Film von Dagmar Hase im Nationalpark "Cabañeros", auch Spaniens Serengeti genannt. Eine weite Steppe mit Herden von Hirschen und ganzen Kolonien von Gänsen- und Mönchsgeiern. Jenseits dieser "Raña", dieser flachen Ebene, umrahmen steile Schluchten wilde Bäche – ein ideales Gebiet für Wanderer.


12:10 Brisant (40 Min.) (HDTV, UT)
Boulevard-Magazin


12:50 Utta Danella – Plötzlich ist es Liebe (90 Min.) (Keine FSK, UT)
Spielfilm Deutschland, 2004

Rollen und Darsteller:
Barbara von Tallien – Anja Knauer
Julius von Tallien – Elmar Wepper
Christian Thormann – Ralf Bauer
Marianne von Tallien – Mariella Ahrens
Elisa von Tallien – Isolde Barth
Marco Leitner – Florian Fitz
Liliane Thormann – Julia Thurnau
Doris von Tallien – Jenny Kals
Anna – Ursula Cantieni
Pförtner – Florian Münzer
Junge – Thomas Czerniejewski

Regie: Brigitta Dresewski
Drehbuch: Gabriele Kister
Musik: Kambiz Giahi
Kamera: Marc Prill

Die 17-jährige Barbara ist schön und impulsiv. Im Aussehen und auch im Temperament gleicht sie ihrer Mutter Barja von Tallien, die mit 17 Jahren von ihrer standesbewussten adeligen Familie verstoßen wurde, weil sie einen älteren, verheirateten Mann liebte. Nach Barjas Tod sucht Barbara die ihr unbekannte Verwandtschaft auf und bringt das wohl geordnete Leben auf dem Schloss durcheinander. Sie verliebt sich in den Architekten Christian, brennt aber aus gekränkter Liebe mit dem Verlobten ihrer Cousine Marianne durch. Das Schicksal der Mutter, die in bescheidenen Verhältnissen starb, droht sich zu wiederholen.

Drehbuch: Gabriele Kister, nach Motiven des Romans
"Die Frauen der Talliens" von Utta Danella

"Utta Danella – Plötzlich ist es Liebe" ist ein gefühlvoll inszeniertes Melodram nach Motiven der Bestsellerautorin. Mit Anja Knauer, Elmar Wepper, Isolde Barth, Mariella Ahrens, Ralf Bauer und Florian Fitz.


14:20 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Christophs Tag
Folge 337

Mit dem Tierpfleger Christoph Urban geht es zur Kontrolle verschiedener Enten-Gelege. Leider begegnet ihm auch ein Notfall, der kein gutes Ende nimmt. Jeden Morgen, wenn die Stalltür aufgeht und die Weite des Gondwanalands vor ihm liegt, wird aus einem kleinen Tapirbaby eine große Wasserratte. Ein bisschen an der Oberfläche planschen, das reicht dem sechs Wochen alten Nachwuchs von Leila und Copashi schon lange nicht mehr.

Neuerdings geht der Wonneproppen mit Begeisterung auf Tauchstation. Ausgerüstet mit einer Unterwasserkamera wollen Lasse Nieberding und Timo Geßner wissen: Was treibt der kleine Tapirbulle da unten eigentlich? Giraffenbulle Max geht seit einiger Zeit freiwillig, fast schon routiniert, zur Behandlung seines linken Hufes – für ein Wildtier eine beeindruckende Leistung und ein beachtlicher Trainingserfolg der Pfleger. Max' Klauenfehlstellung am linken Huf konnte dadurch so gut wie ausgeglichen werden. Nun will Stefan Lohmer Gleiches mit dem rechten Huf erreichen. Jedoch stellt sich diese Aufgabe als ungleich schwieriger heraus. Denn Max muss lernen, rechts und links zu unterscheiden. Der 338. Teil folgt am 25. Oktober


15:10 Giraffe, Erdmännchen & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg
Reinemachen in den Zoo-Katakomben
Folge 317

Sauberkeit und Pflege muss sein im Zoo, das gilt auch für den unterirdischen Teil, den die Besucher so nicht kennen. In riesigen Tanks wird dort das Wasser für die Aquarien des Frankfurter Zoos aufbereitet und bereitgestellt. Alle paar Jahre heißt es deshalb für die Pfleger: ab in die Taucheranzüge und hinunter in die nasse Unterwelt, zum Schrubben. Alpaka Spotty ist eine ganz Süße, findet Pfleger Florian Rimpler. Das kleine Alpaka-Mädchen mit dem weißen Fleck in der Frisur ist erst seit Kurzem im Opel-Zoo Kronberg und soll heute zum ersten Mal auf die Wiese. Sie darf nicht zu viel Gras auf einmal fressen, sonst droht Bauchweh, aber das ist Spotty total egal. Der 318. Teil folgt am 25. Oktober


16:00 hallo hessen (45 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Andrea Ballschuh

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


16:45 hessenschau kompakt (15 Min.) (HDTV)


17:00 hallo hessen (50 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Andrea Ballschuh

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


17:50 hessenschau kompakt (10 Min.) (HDTV)


18:00 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


18:25 Brisant (25 Min.) (HDTV, UT)
Boulevard-Magazin


18:50 service: trends (25 Min.) (UT)
Moderation: Mathias Münch

"service: trends" ist ein Verbraucher-Magazin mit den Schwerpunkten Konsum, Ernährung und Lifestyle. "service: trends" will wissen, welche Produkte und Dienstleistungen etwas taugen, wie der Verbraucher Geld spart und zu seinem Recht kommt. Regelmäßige Tests klären über die Qualität von Produkten auf. Außerdem wird in der Sendung mit viel Liebe gekocht – die "service: trends"-Rezepte machen Lust zum Nachkochen. – "service: trends" wird im wöchentlichen Wechsel von Anne Brüning und Mathias Münch moderiert und ist Teil einer täglichen Programmleiste mit weiteren Service-Sendungen: montags "service: zuhause", dienstags "service: reisen" und donnerstags "service: gesundheit", jeweils von 18.50 bis 19.15 Uhr.


19:15 alle wetter! (15 Min.) (HDTV)
Aktuelle Informationen zu Wetter und Klima

"alle wetter!" ist mehr als eine gewöhnliche Wettersendung – nicht nur wegen der etwas anderen Location. Denn gesendet wird werktags nicht nur aus dem virtuellen Studio, sondern auch vom Dach des Hessischen Rundfunks. Von hier aus hat man einen außergewöhnlichen Blick auf das Wetter im Rhein-Main-Gebiet. Neben einer ausführlichen Wettervorhersage für Hessen und Deutschland, bietet "alle wetter!" auch spannende und unterhaltsame Informationen rund ums Wetter in aller Welt. Ob durch regnerisches Wetters die Apfelernte schlechter wird und damit die Äpfel teurer werden oder wie Blitze entstehen und wie viele man braucht, um eine Autobatterie aufzuladen – das und vieles mehr gibt es werktags ab 19.15 Uhr im hr-fernsehen.


19:30 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


19:58 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


20:15 MEX. das marktmagazin (45 Min.) (UT)
Moderation: Claudia Schick

Bares wird rarer – die digitale Geldbörse vor dem Durchbruch

Die Deutschen bezahlen am liebsten bar – Cash, mit Scheinen und Münzen. Doch das ändert sich so langsam. Es gibt immer mehr Möglichkeiten, bargeldlos zu bezahlen, und damit steigt auch das Interesse der Verbraucher. Mit EC- oder Kreditkarte, per Online-Überweisung oder gar mit dem Smartphone lassen sich Einkäufe bequem und ohne Portemonnaie erledigen. Wie sicher ist das neue Bezahlen?


21:00 Jetzt mal Klartext! (45 Min.) (HDTV, UT)

Bürger auf den Barrikaden –
Massentierhaltung vor der eigenen Haustür?
Moderation: Daniel Mauke, Julia Tzschätzsch

Im nordhessischen Luftkurort Waldeck soll eine Hähnchenmastanlage für 78.000 Hühner entstehen – und das im Natur- und Freizeitparadies. Viele Waldecker haben Angst um ihre Ferienregion: LKW-Verkehr im Ort, Geruchs- und Emissionsbelastung, gar eine Bedrohung für die Gesundheit. Ist die Sorge gerechtfertigt? Darüber wollen die Moderatoren Daniel Mauke und Julia Tzschätzsch diskutieren. In Waldeck bauen sie ihr mobiles Fernsehstudio mitten im Ort auf und bringen alle an ihren Tisch: Bürger, Landwirte, die Politik, den Bauernverband und Experten. Und das wichtigste: Es wird Klartext geredet.


21:45 Engel fragt (30 Min.) (HDTV, UT)
Darf ich Geheimnisse haben?

Darf man vor Menschen, die einem nahestehen, Geheimnisse haben? Diese Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten. Denn einerseits gehören Geheimnisse zum Menschsein dazu, andererseits gelten sie als unhöflich und unfair. Soll man also dem Partner oder der Partnerin alles erzählen, oder machen kleine Geheimnisse erst interessant für den anderen? Dürfen besorgte Eltern in den Tagebüchern ihrer Kinder lesen? Und was, wenn Geheimnisse zur persönlichen Belastung werden? Philipp Engel macht sich auf die Suche nach Antworten und trifft unter anderem einen Mann, den ein dunkles Familiengeheimnis jahrelang gequält hat, und die Autorin und Therapeutin Ursula Nuber, die als Kind keine Geheimnisse vor ihrer Mutter haben durfte und heute sagt: Geheimnisse sind extrem wichtig – für Kinder und Erwachsene.


22:15 hessenschau kompakt (15 Min.) (HDTV)

Heiter bis tödlich


22:30 Akte Ex (50 Min.) (UT)
Der Informant
Folge 14
Fernsehserie Deutschland, 2012

Rollen und Darsteller:
Kristina Katzer – Isabell Gerschke
Lukas Hundt – Oliver Franck
Elli Katzer – Rita Feldmeier
Jule Katzer – Anna Krajci
Alexander Rick – Mathis Landwehr
Yvette Müller – Sarah Alles
Dr. Leo Sturm – Tobias Schenke
Pierre Michaux – Daniel Wiemer

Regie: Thomas Jahn
Drehbuch: Lars Albaum

Pierre Michaux, gelegentlicher Polizeispitzel für das Kommissariat Weimar, überrascht Hundt und Katzer am Morgen mit einer brisanten Info: In zwei Stunden soll eine Bank überfallen werden, das hat er in einer Kneipe aufgeschnappt. Hundt und Katzer können den Überfall in letzter Sekunde verhindern, doch Lukas Hundt schießt bei der Polizeiaktion einem der Täter, Christian Beckmann, ins Bein. Im Krankenhaus wollen die Ermittler den Dieb vernehmen, doch Beckmann mauert. Daraufhin bitten Hundt und Katzer Michaux, sich noch einmal in der Kneipe umzuhören, um an weitere Informationen zu gelangen. Doch der Franzose fliegt auf und wird von Michael Kühne, einem der mutmaßlichen Täter, massiv bedroht. Jetzt will Hundt selbst auf Spurensuche gehen und plant eine Undercover-Aktion in der Kneipe. Doch auch das misslingt, und er wird entführt. Die gewaltbereiten Täter fordern den Austausch des Kommissars gegen den angeschossenen Komplizen im Krankenhaus. Zur Lösung des Falls schickt das LKA Erfurt den Entführungsspezialisten Marc Meisterfeld nach Weimar. Doch Katzer, die in Sorge um Hundt ihren Schwarm Alex fast vergisst, weiß: Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Der 14. Teil folgt am 31. Oktober


23:20 Mankells Wallander (85 Min.) (FSK: 16, UT)
(Offene Rechnungen (Jokern))
Spielfilm Deutschland / Schweden, 2006

Rollen und Darsteller:
Kurt Wallander – Krister Henriksson
Linda Wallander – Johanna Sällström
Stefan Lindman – Ola Rapace
Nyberg – Mats Bergman
Svartman – Fredrik Gunnarsson
Ebba – Marianne Mörck
Karin Linder – Stina Ekblad
Grönkvist – Göran Aronsson
Frank Borg – Jakob Eklund
Hansson – Leif Andrée
Kim – Jenny Silfverhjelm
Malm – Mats Eklund
Lundkvist – Göran Ragnerstam
Carina Olsson – Sarah Nilsson
Cleo – Nadja Qrunell
Santiago – Gonzalo del Rio

Regie: Stephan Apelgren
Drehbuch: Stefan Karlsson, Stefan Thunberg
Musik: Adam Norden
Kamera: Peter Mokrosinski

Es ist noch nicht allzu lange her, seit die allein erziehende Carina aus Malmö nach Ystad gezogen ist, um ein Restaurant am Meer zu übernehmen. Eines Nachts aber wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt: Am Strand vor ihrem Lokal wird die junge Frau von einem Unbekannten regelrecht hingerichtet. Die einzige Zeugin des Mordes ist Carinas kleine Tochter Cleo, die sich auf Grund des Schocks jedoch völlig zurückzieht und in tiefes Schweigen hüllt. Kommissar Wallander nimmt die Ermittlungen auf. Es deutet alles darauf hin, dass Carinas ehemaliger Arbeitgeber, der Malmöer Kneipenkönig Hansson, in die Sache verwickelt ist. Offenbar wusste Carina zu gut über Hanssons kriminelle Machenschaften Bescheid – vor ihrem überstürzten Weggang aus Malmö stand sie sogar kurz davor, bei Gericht gegen ihn auszusagen. Also reisen Wallander und sein Kollege Stefan Lindman nach Malmö, um Hansson unter Druck zu setzen – ohne Erfolg: Der arrogante Halbweltboss und sein aalglatter Anwalt Lundkvist lassen sich von Wallanders Anschuldigungen nicht beeindrucken. Es gibt nur einen Weg, um Hansson den Mordauftrag nachzuweisen: Die Polizisten müssen den gedungenen Killer finden. Mit Unterstützung des knallharten Großstadtcops Frank Borg beginnt Stefan in der Malmöer Unterwelt zu ermitteln. Dabei wird er sehr schnell mit Borgs überaus brachialen Methoden konfrontiert: Er handelt nach der Devise, dass man der wachsenden Kriminalität nur mit härtesten, notfalls auch illegalen Mitteln Herr werden kann. Obwohl der besonnene Wallander von diesem Vorgehen alles andere als begeistert ist, scheinen die raschen Ermittlungserfolge Borg recht zu geben – bis es zu einem fatalen Zwischenfall kommt …

Heiter bis tödlich


00:45 Akte Ex (50 Min.) (UT)
Der Informant
Folge 14
Fernsehserie Deutschland, 2012
(Wiederholung von 22.30 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Kristina Katzer – Isabell Gerschke
Lukas Hundt – Oliver Franck
Elli Katzer – Rita Feldmeier
Jule Katzer – Anna Krajci
Alexander Rick – Mathis Landwehr
Yvette Müller – Sarah Alles
Dr. Leo Sturm – Tobias Schenke
Pierre Michaux – Daniel Wiemer

Regie: Thomas Jahn
Drehbuch: Lars Albaum

Pierre Michaux, gelegentlicher Polizeispitzel für das Kommissariat Weimar, überrascht Hundt und Katzer am Morgen mit einer brisanten Info: In zwei Stunden soll eine Bank überfallen werden, das hat er in einer Kneipe aufgeschnappt. Hundt und Katzer können den Überfall in letzter Sekunde verhindern, doch Lukas Hundt schießt bei der Polizeiaktion einem der Täter, Christian Beckmann, ins Bein. Im Krankenhaus wollen die Ermittler den Dieb vernehmen, doch Beckmann mauert. Daraufhin bitten Hundt und Katzer Michaux, sich noch einmal in der Kneipe umzuhören, um an weitere Informationen zu gelangen. Doch der Franzose fliegt auf und wird von Michael Kühne, einem der mutmaßlichen Täter, massiv bedroht. Jetzt will Hundt selbst auf Spurensuche gehen und plant eine Undercover-Aktion in der Kneipe. Doch auch das misslingt, und er wird entführt. Die gewaltbereiten Täter fordern den Austausch des Kommissars gegen den angeschossenen Komplizen im Krankenhaus. Zur Lösung des Falls schickt das LKA Erfurt den Entführungsspezialisten Marc Meisterfeld nach Weimar. Doch Katzer, die in Sorge um Hundt ihren Schwarm Alex fast vergisst, weiß: Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Der 14. Teil folgt am 31. Oktober


01:35 Mankells Wallander (85 Min.) (FSK: 16, UT)
(Offene Rechnungen (Jokern))
Spielfilm Deutschland / Schweden, 2006
(Wiederholung von 23.20 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Kurt Wallander – Krister Henriksson
Linda Wallander – Johanna Sällström
Stefan Lindman – Ola Rapace
Nyberg – Mats Bergman
Svartman – Fredrik Gunnarsson
Ebba – Marianne Mörck
Karin Linder – Stina Ekblad
Grönkvist – Göran Aronsson
Frank Borg – Jakob Eklund
Hansson – Leif Andrée
Kim – Jenny Silfverhjelm
Malm – Mats Eklund
Lundkvist – Göran Ragnerstam
Carina Olsson – Sarah Nilsson
Cleo – Nadja Qrunell
Santiago – Gonzalo del Rio

Regie: Stephan Apelgren
Drehbuch: Stefan Karlsson, Stefan Thunberg
Musik: Adam Norden
Kamera: Peter Mokrosinski

Es ist noch nicht allzu lange her, seit die allein erziehende Carina aus Malmö nach Ystad gezogen ist, um ein Restaurant am Meer zu übernehmen. Eines Nachts aber wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt: Am Strand vor ihrem Lokal wird die junge Frau von einem Unbekannten regelrecht hingerichtet. Die einzige Zeugin des Mordes ist Carinas kleine Tochter Cleo, die sich auf Grund des Schocks jedoch völlig zurückzieht und in tiefes Schweigen hüllt. Kommissar Wallander nimmt die Ermittlungen auf. Es deutet alles darauf hin, dass Carinas ehemaliger Arbeitgeber, der Malmöer Kneipenkönig Hansson, in die Sache verwickelt ist. Offenbar wusste Carina zu gut über Hanssons kriminelle Machenschaften Bescheid – vor ihrem überstürzten Weggang aus Malmö stand sie sogar kurz davor, bei Gericht gegen ihn auszusagen. Also reisen Wallander und sein Kollege Stefan Lindman nach Malmö, um Hansson unter Druck zu setzen – ohne Erfolg: Der arrogante Halbweltboss und sein aalglatter Anwalt Lundkvist lassen sich von Wallanders Anschuldigungen nicht beeindrucken. Es gibt nur einen Weg, um Hansson den Mordauftrag nachzuweisen: Die Polizisten müssen den gedungenen Killer finden. Mit Unterstützung des knallharten Großstadtcops Frank Borg beginnt Stefan in der Malmöer Unterwelt zu ermitteln. Dabei wird er sehr schnell mit Borgs überaus brachialen Methoden konfrontiert: Er handelt nach der Devise, dass man der wachsenden Kriminalität nur mit härtesten, notfalls auch illegalen Mitteln Herr werden kann. Obwohl der besonnene Wallander von diesem Vorgehen alles andere als begeistert ist, scheinen die raschen Ermittlungserfolge Borg recht zu geben – bis es zu einem fatalen Zwischenfall kommt …


03:00 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


03:25 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


03:53 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


03:55 MEX. das marktmagazin (45 Min.) (UT)
(Wiederholung von 20.15 Uhr)
Moderation: Claudia Schick

Bares wird rarer – die digitale Geldbörse vor dem Durchbruch

Die Deutschen bezahlen am liebsten bar – Cash, mit Scheinen und Münzen. Doch das ändert sich so langsam. Es gibt immer mehr Möglichkeiten, bargeldlos zu bezahlen, und damit steigt auch das Interesse der Verbraucher. Mit EC- oder Kreditkarte, per Online-Überweisung oder gar mit dem Smartphone lassen sich Einkäufe bequem und ohne Portemonnaie erledigen. Wie sicher ist das neue Bezahlen?


04:40 – 05:30 Giraffe, Erdmännchen & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg
Reinemachen in den Zoo-Katakomben
Folge 317
(Wiederholung von 15.10 Uhr)

Sauberkeit und Pflege muss sein im Zoo, das gilt auch für den unterirdischen Teil, den die Besucher so nicht kennen. In riesigen Tanks wird dort das Wasser für die Aquarien des Frankfurter Zoos aufbereitet und bereitgestellt. Alle paar Jahre heißt es deshalb für die Pfleger: ab in die Taucheranzüge und hinunter in die nasse Unterwelt, zum Schrubben. Alpaka Spotty ist eine ganz Süße, findet Pfleger Florian Rimpler. Das kleine Alpaka-Mädchen mit dem weißen Fleck in der Frisur ist erst seit Kurzem im Opel-Zoo Kronberg und soll heute zum ersten Mal auf die Wiese. Sie darf nicht zu viel Gras auf einmal fressen, sonst droht Bauchweh, aber das ist Spotty total egal.

*

Donnerstag, 25. Oktober 2018


05:30 Schloss Einstein (25 Min.)
Folge 759
Kinder- und Jugendserie

Rollen und Darsteller:
Adrian Leupold – Lucas Lange
Michael Berger – Robert Schupp
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Dr. Daniela Schumann – Lisa Feller
Raphael Nägli – Oskar McKone
Dominik Prinz von Blumenberg – Yannick Rau

Adrian hängt sich voll in sein Informatikprojekt rein, in dem er mit spezieller Software herausfinden kann, ob jemand abgeschrieben hat. Und er findet tatsächlich einen Betrüger: Direktor Dr. Berger. Aus Sympathie zu Dr. Berger beschließt Adrian, die Sache unter den Teppich zu kehren. Er will keinen Rauswurf riskieren, erst Recht nicht jetzt, denn Dr. Bergers 20-jähriges Dienstjubiläum steht an. Ausgerechnet Hubertus bekommt jedoch Wind von dem Vorwurf, der Direktor habe abgeschrieben. Hubertus ist noch immer sauer, weil Herr Berger ihn letztens beim Betrügen erwischt hat. Hubertus streut böse Gerüchte und brockt Herrn Berger gewaltige Schwierigkeiten ein. Herr Berger hält das Ganze für einen Scherz von Adrian und ist sich keiner Schuld bewusst. Aber aus dem Gerücht wird Ernst, und Adrian weiß nicht, ob er Herrn Berger glauben kann. Li-Ming ist happy, in ihrer coolen WG und in Nils' Nähe bleiben zu können. Leider kriegt sie nicht mit, dass Alex Fischer ihren Trick, vor dem neuen Vermieter betrunken zu spielen, längst durchschaut hat. Als ihre Mutter vorgibt, die Traumwohnung doch noch bekommen zu haben, packt Ming maulend ihre Kartons. Alex fährt mit dem Umzugswagen vor und kutschiert Ming quer durch Erfurt. Ming lässt sich bei Alex aus, wie schön sie die WG findet und dass sie überhaupt keinen Bock auf eine neue Wohnung hat. Sie will im Internat bleiben. Alex lässt Ming noch ein Weilchen schmoren. Dominik ist ganz aufgeregt und kann sich gar nicht auf das Kunstprojekt mit Raphael konzentrieren. Sein Rucksack ist beinah von einem Auto überfahren worden. Zum Glück ist nichts passiert, und eine kleine Entschädigung hat Dominik auch bekommen. Weil ihr Kunstprojekt unfassbar hässlich ist, hat Raphael eine Idee. Dominik soll seinen Rucksack einfach nochmal an ein Auto werfen, und sie kassieren eine Entschädigung. Mit der Kohle will er Roxy bezahlen, was Hübsches für sie zu basteln. Dominik ist nicht überzeugt, dass das gut gehen wird … Der 760. Teil folgt am 26. Oktober


05:55 Lenas Ranch (20 Min.) (UT)
Selig
Folge 41 von 52
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2012 / 2016

Das große Rennen von Saint Lucie steht bevor. Da Samantha verletzt ist, setzt sie auf ihre beste Freundin Rachel und ihr Pferd Selig. Doch Lena fällt auf, dass sich Selig seltsam verhält. Er wird schnell aggressiv und reagiert auf jeden Reiz übersensibel. Lena gelingt es zunächst, Rachel zu überzeugen, sich um das Pferd zu kümmern. Anna ahnt, dass Medikamente hinter dem Verhalten stecken könnten. Und tatsächlich finden Lena und ihre Freunde in Seligs Stall Kräuter, die in Verdacht stehen, die Leistung der Pferde zu steigern. Dennoch will Rachel unbedingt bei dem großen Rennen starten. Der 42. Teil folgt am 26. Oktober


Wissen und mehr
06:15 Geld regiert die Welt (30 Min.)

Etwa 18.000 "Superreiche" gibt es in Deutschland – und sie werden immer reicher. Geld ist ungleich verteilt, verführt häufig zu unmoralischem Handeln und beeinflusst die Politik. Die Sendung erklärt in einzelnen Kapiteln das System, das dahintersteckt, und wer die Strippen zieht im Spiel ums große Geld. Wer ist bereit, für ein bisschen Geld eine Maus töten zu lassen? Und inwiefern ändert sich die Bereitschaft, wenn diese Entscheidung gemeinsam mit anderen gefällt wird? Bonner Wissenschaftler machten dazu ein aufsehenerregendes Experiment. Die einzelnen Filme der Sendung zeigen außerdem, wie es Unternehmen gelingt, politische Entscheidungen zu beeinflussen, was der globale Wettbewerb für ein einzelnes Unternehmen bedeuten kann und wie Hedge-Fonds-Manager aus der Geldnot pleite gegangener Staaten Kapital schlagen. Die Finanzwelt ist auch deshalb schwer kontrollierbar, weil Geld heutzutage meistens unsichtbar ist – allein die Deutschen haben über fünf Billionen Euro im virtuellen Reich des Geldes angelegt.


06:45 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2759
Fernsehserie Deutschland, 2018
Der 2760. Teil folgt am 26. Oktober


07:35 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3023
Fernsehserie Deutschland, 2018
Der 3024. Teil folgt am 26. Oktober


08:25 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Christophs Tag
Folge 337
(Wiederholung vom Vortag)

Mit dem Tierpfleger Christoph Urban geht es zur Kontrolle verschiedener Enten-Gelege. Leider begegnet ihm auch ein Notfall, der kein gutes Ende nimmt. Jeden Morgen, wenn die Stalltür aufgeht und die Weite des Gondwanalands vor ihm liegt, wird aus einem kleinen Tapirbaby eine große Wasserratte. Ein bisschen an der Oberfläche planschen, das reicht dem sechs Wochen alten Nachwuchs von Leila und Copashi schon lange nicht mehr.

Neuerdings geht der Wonneproppen mit Begeisterung auf Tauchstation. Ausgerüstet mit einer Unterwasserkamera wollen Lasse Nieberding und Timo Geßner wissen: Was treibt der kleine Tapirbulle da unten eigentlich? Giraffenbulle Max geht seit einiger Zeit freiwillig, fast schon routiniert, zur Behandlung seines linken Hufes – für ein Wildtier eine beeindruckende Leistung und ein beachtlicher Trainingserfolg der Pfleger. Max' Klauenfehlstellung am linken Huf konnte dadurch so gut wie ausgeglichen werden. Nun will Stefan Lohmer Gleiches mit dem rechten Huf erreichen. Jedoch stellt sich diese Aufgabe als ungleich schwieriger heraus. Denn Max muss lernen, rechts und links zu unterscheiden.


09:15 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


09:40 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


10:08 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


10:10 hallo hessen (50 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
(Wiederholung vom Vortag)
Moderation: Andrea Ballschuh

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


11:00 service: trends (25 Min.) (UT)
Moderation: Mathias Münch

"service: trends" ist ein Verbraucher-Magazin mit den Schwerpunkten Konsum, Ernährung und Lifestyle. "service: trends" will wissen, welche Produkte und Dienstleistungen etwas taugen, wie der Verbraucher Geld spart und zu seinem Recht kommt. Regelmäßige Tests klären über die Qualität von Produkten auf. Außerdem wird in der Sendung mit viel Liebe gekocht – die "service: trends"-Rezepte machen Lust zum Nachkochen. – "service: trends" wird im wöchentlichen Wechsel von Anne Brüning und Mathias Münch moderiert und ist Teil einer täglichen Programmleiste mit weiteren Service-Sendungen.


11:25 MEX. das marktmagazin (45 Min.) (UT)
(Wiederholung von Mittwoch)
Moderation: Claudia Schick

Bares wird rarer – die digitale Geldbörse vor dem Durchbruch

Die Deutschen bezahlen am liebsten bar – Cash, mit Scheinen und Münzen. Doch das ändert sich so langsam. Es gibt immer mehr Möglichkeiten, bargeldlos zu bezahlen, und damit steigt auch das Interesse der Verbraucher. Mit EC- oder Kreditkarte, per Online-Überweisung oder gar mit dem Smartphone lassen sich Einkäufe bequem und ohne Portemonnaie erledigen. Wie sicher ist das neue Bezahlen?


12:10 Brisant (40 Min.) (HDTV, UT)
Boulevard-Magazin


12:50 Sterne über dem Eis (90 Min.) (Keine FSK, UT)
Spielfilm Deutschland, 2009

Rollen und Darsteller:
Martin – Michael Fitz
Nina – Birge Schade
Kurt – Horst Sachtleben
Doreen – Franziska Schlattner
Julia – Vanessa Krüger
Karin – Barbara-Magdalena Ahren
Heinz – Oliver Törner
Gregor – Matthias Klimsa
Heike – Heike Fademrecht
Jan – Holger Daemgen
Schiffsärztin – Svenja von Schultzendorff
Hanna – Anna König
Hannas Mann – Thorwald Kiefel-Kuhls

Regie: Sigi Rothemund
Drehbuch: Henriette Piper
Musik: Stefan Schulzki
Kamera: Dragan Rogulj

Der Meeresbiologe Martin Schell begegnet während einer arktischen Forschungsexpedition seiner großen Liebe Nina. Viele Jahre war die Journalistin aus seinem Leben verschwunden, nachdem er sie betrogen hatte. Nun muss ausgerechnet Nina für ein wissenschaftliches Magazin über Martins Forschungsreise berichten. Durch das Wiedersehen brechen alte Wunden auf. Nina will Martin und seiner jungen Assistentin Doreen, mit der er liiert ist, möglichst aus dem Weg gehen. Auf dem beengten Forschungsschiff im Polareis ist das jedoch unmöglich.

Michael Fitz und Birge Schade spielen die Hauptrollen in diesem prachtvoll fotografierten Liebesfilm. Außerdem sind Franziska Schlattner und Horst Sachtleben zu sehen.


14:20 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Der Dreck muss weg!
Folge 338

"Orange sieben" ist eine Muntjak-Dame, die vor zwei Tagen Mutter geworden ist. Ihren Namen verdankt sie der Ohrmarke, die sie kurz nach ihrer Geburt bekam. Gleiches soll nun ihr Kind, das bis jetzt noch namenslos ist, auch erhalten. Eine orangene Ohrmarke mit der Nummer 12 wartet auf den Dreikäsehoch. Doch so einfach, wie es sich anhört, ist es nicht.

Robert Ruhs und Azubi Jochen Menner müssen das Kleine von der Gruppe trennen, denn Muntjak-Eltern passen gut auf ihre Kinder auf und sind für ihre Wehrhaftigkeit bekannt. Ob Robert und Jochen das Kleine kriegen, ohne eins auf die Zwölf zu bekommen? Michael Ernst und Christian Patzer zeigen vollen Einsatz und ihr Talent als Putzkraft. Das große Ottergehege samt Teich, Wasserfall und Felsen muss gereinigt werden. Dafür müssen natürlich die Otter die Anlage verlassen und der Putztruppe Platz machen. Was anfänglich noch nach leichter Arbeit aussah, entpuppt sich als echter Knochenjob. Letztlich aber lohnt es sich. Der Otterbereich glänzt wie neu. Das Aquarium der Vieraugenfische schlug leck, und die plötzlich heimatlosen Fische mussten in ein Notquartier. Nun ist der Schaden behoben, und sie dürfen endlich zurück. Der Umzug wird natürlich von Lothar Dudeck organisiert. Der 339. Teil folgt am 26. Oktober


15:10 Giraffe, Erdmännchen & Co. (50 Min.) (UT)
Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg
Elefant Tamo beim Wasserballett
Folge 318

Wasser ist unwiderstehlich für den jungen Elefantenbullen Tamo im Opel-Zoo Kronberg. Besonders Planschen im Teich hat es ihm angetan, zumal er weiß, dass es dort auch immer leckere Äpfel und Melonen zu naschen gibt. Die findet allerdings auch die alte Elefantenkuh Aruba interessant und versucht alles, um Tamo den Badespaß zu verderben. Die neu zugezogene Orang-Utan-Dame Indah soll heute zum ersten Mal direkten Kontakt zu ihrer neuen Frankfurter Familie bekommen. Das ist ziemlich spannend und das Ende offen, da die alte Djambi recht eklig werden kann, wie Revierleiter Carsten Knott weiß. Der 319. Teil folgt am 26. Oktober


16:00 hallo hessen (45 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Andrea Ballschuh

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


16:45 hessenschau kompakt (15 Min.) (HDTV)


17:00 hallo hessen (50 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Andrea Ballschuh

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


17:50 hessenschau kompakt (10 Min.) (HDTV)


18:00 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


18:25 Brisant (25 Min.) (HDTV, UT)
Boulevard-Magazin


18:50 service: gesundheit (25 Min.) (HDTV, UT)
Moderation: Mathias Münch

Tipps für Ihre Gesundheit

Immer donnerstags berichtet "service: gesundheit" über den Fall eines Patienten sowie über dessen Krankheitsverlauf und klärt darüber auf, welche Ursache die Krankheit hat, welche Medikamente empfehlenswert sind und welche alternativen Heilmethoden und Therapieformen zur Anwendung kommen können. Fragen zum Thema beantwortet der jeweilige Experte im Studio. "service: gesundheit" wird im wöchentlichen Wechsel von Anne Brüning und Mathias Münch moderiert und ist Teil einer täglichen Programmleiste mit weiteren Service-Sendungen: montags "service: zuhause", dienstags "service: reisen" und mittwochs "service: trends", jeweils von 18.50 bis 19.15 Uhr.


19:15 alle wetter! (15 Min.) (HDTV)
Aktuelle Informationen zu Wetter und Klima

"alle wetter!" ist mehr als eine gewöhnliche Wettersendung – nicht nur wegen der etwas anderen Location. Denn gesendet wird werktags nicht nur aus dem virtuellen Studio, sondern auch vom Dach des Hessischen Rundfunks. Von hier aus hat man einen außergewöhnlichen Blick auf das Wetter im Rhein-Main-Gebiet. Neben einer ausführlichen Wettervorhersage für Hessen und Deutschland, bietet "alle wetter!" auch spannende und unterhaltsame Informationen rund ums Wetter in aller Welt. Ob durch regnerisches Wetters die Apfelernte schlechter wird und damit die Äpfel teurer werden oder wie Blitze entstehen und wie viele man braucht, um eine Autobatterie aufzuladen – das und vieles mehr gibt es werktags ab 19.15 Uhr im hr-fernsehen.


19:30 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


19:58 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


20:15 Alles Wissen (45 Min.) (HDTV, UT)
Wissensmagazin
Risiko Schlafmangel
Moderation: Thomas Ranft

Viele Menschen schlafen zu kurz oder nicht tief genug. Die Folge: chronischer Schlafmangel, der sich nicht nur auf die Leistungsfähigkeit, sondern auch auf die Gesundheit auswirken kann. Forscher des Deutschen Instituts für Luft- und Raumfahrt haben in einem Experiment untersucht, wie Testpersonen darauf reagieren, wenn sie bis zu 52 Stunden ohne Schlaf auskommen müssen. Was passiert dabei im Körper? Wie viel Schlaf braucht der Mensch mindestens, und ab wann wird es kritisch? Diese Fragen beantwortet "Alles Wissen".


21:00 Das große Hessenquiz (45 Min.) (HDTV)
Show
Moderation: Jörg Bombach

Quizmaster Jörg Bombach begrüßt vier hessische Kandidaten, die ihr Wissen rund ums Hessenland unter Beweis stellen müssen. Die Fragekategorien sind hessische Politik, Wirtschaft, Klatsch und Leute, Geschichte und vor allem Mundart. Zu gewinnen gibt es eine Traumreise in ferne Länder.


21:45 Dings vom Dach (45 Min.) (UT)
Rateshow
Moderation: Sven Lorig

Rateteam:
Bernd Stelter
Susanne Pätzold
Lisa Feller
Matze Knop

Die Rateshow um rätselhafte Gegenstände

Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile Utensilien aus alten Zeiten: "Dingse", die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer Schublade gefunden wurden und die heute kaum noch jemand kennt. Wer weiß denn schon, was man mit einem Furzrohr, einem Hühnergalgen, einem Lotto-Locher oder einem Schafschubser gemacht hat? Das Rateteam versucht mit allen Tricks, den verrücktesten Ideen und ganz viel Spaß, den Geheimnissen der "Dingse" auf die Spur zu kommen. Von Moderator Sven Lorig können sie allerdings nur bedingt Hilfe erwarten. Der führt sie auch gerne mal charmant und raffiniert auf die falsche Fährte. Dabei wird er von der liebenswürdigen Landfrau Rita unterstützt, die das Rateteam mit ihren kreativen, nicht immer ganz wahren Geschichten vollends verwirren kann.


22:30 hessenschau kompakt (15 Min.) (HDTV)


22:45 Hauptsache Kultur (30 Min.)
Das aktuelle Kulturmagazin
Moderation: Cécile Schortmann

"Hauptsache Kultur" berichtet über Kulturhighlights in Hessen, über Trends und Tendenzen, über Skandale und Flops. Das aktuelle Kulturmagazin stellt aufregende Macher der hessischen Kulturszene vor, blickt hinter die Kulissen, mischt sich meinungsstark in Debatten ein: aktuell, überraschend, kontrovers.


Der Dokumentarfilm
23:15 Die heilende Sprache der Pferde (45 Min.) (Keine FSK)
Film von: Dorothee Kaden

Dass es gesund ist, auf dem Pferd zu sitzen, ist bekannt. Aber Pferde sollen heilen können? Das wird nicht nur von Krankenkassen bezweifelt. Doch immer mehr Wissenschaftler und Ärzte versuchen, diese Zweifel aus dem Weg zu räumen. Denn ihre Erfahrung ist, dass Pferde Heilung ermöglichen können, wo herkömmliche Therapie an ihre Grenzen stößt: bei Menschen, die aus dem Koma erwachen und nur mühsam wieder Kontakt zur Welt herstellen. Wie ihnen dabei die Sprache der Pferde helfen kann, zeigt der sehr berührende Film von Dorothee Kaden. Sie begleitet über mehrere Monate schwer kranke Menschen, die mit Hilfe der Pferde einen Weg zurück ins Leben finden – etwa Monika, die nach einem schweren Unfall lange im Wachkoma lag. Alles musste sie danach neu erlernen: atmen, schlucken, nach etwas greifen. Kaum ein Mensch konnte in den ersten Monaten erahnen, wie es ihr ging, wie sie sich fühlte. Felicità, ihre Therapiestute, hingegen nahm kleinste, für Menschen kaum sichtbare Muskelbewegungen wahr und reagierte darauf – ein intensiver Austausch, wie er auch zwischen Säugling und Mutter stattfindet. Wenn sich Menschen nicht verbal ausdrücken können, ist das Pferd ein großartiger Vermittler, denn Kommunikation ohne Worte findet immer statt. Das Pferd ist nur geübter darin. Es gelingt der sensibel beobachtenden Kamera von Kai Wiehagen eindrucksvoll, solche Momente einzufangen. Der Film begleitet aber auch engagierte Forscher, die mit neuen Ideen versuchen, die Arbeit auf ein wissenschaftliches Fundament zu stellen.


Der Dokumentarfilm
00:00 Gebär_Mütter (60 Min.)
Film von: Joey Arand
Produzent: hff

Julie und Val haben über zehn Jahre erfolglos versucht, ein Kind zu bekommen. Acht Jahre lang hatten sie an Kursen der Adoptionsbehörde teilgenommen, um am Ende wegen ihrer körperlichen Voraussetzungen abgelehnt zu werden. Nun hoffen sie erneut auf ihr Elternglück: Sie reisen nach Indien in eine Fruchtbarkeitsklinik und bezahlen eine Leihmutter, damit sie ihr Kind austrägt. Warum sind eigene Kinder so wichtig? Wie weit geht man für Kinder – und wie weit für Geld? Wie viel technischer Einsatz bleibt moralisch vertretbar? Wann ist eine Frau eine "Mutter"? Der Dokumentarfilm geht diesen Fragen nach, begleitet Julie und Val kurz vor und während der Geburt des Sohnes und taucht in das Leben der indischen Leihmütter ein.


01:00 Lindenstraße (30 Min.) (HDTV, UT)
Überraschend gekommen
Folge 1692
Fernsehserie von: Hans W. Geißendörfer

Rollen und Darsteller:
Neyla Beimer – Dunja Dogmani
Nina Zöllig – Jacqueline Svilarov
Iffi Zenker – Rebecca Siemoneit-Barum
Klaus Beimer – Moritz A. Sachs
Roland Landmann – Axel Holst
Timo Zenker – Michael Baral
Jack Aichinger – Cosima Viola
Musiker – Aydo Abay
Musiker – Jonas Pfetzing

Regie: Iain Dilthey
Drehbuch: Philipp Neubauer
Musik: Triplet Studios, Jürgen Knieper
Kamera: Christoph Berg
Szenenbild: Alexander Leitzbach

Nina ist frustriert. Sie fühlt sich mit der Vorbereitung von Klaus' Überraschungsgeburtstagsparty allein gelassen, während alle um sie herum offenbar glücklich sind. Iffi hat eine Affäre mit Roland, Neyla ist schwanger von Klaus. Der Traum von Kind und Familie mit irgendeinem Mann scheint für Nina in unerreichbare Ferne gerückt zu sein. Doch ihre Stimmung hebt sich auf der Party, als die Band einen kaum noch erwarteten Auftritt hat. Jack wähnt sich mit Timo in einer fast normalen Arbeitssituation, bis sie ihren Schlüssel vermisst. Sie ist verunsichert. Stalkt Timo sie etwa doch noch immer? Der 1693. Teil folgt am 1. November


01:30 Sterne über dem Eis (90 Min.) (Keine FSK, UT)
Spielfilm Deutschland, 2009
(Wiederholung von 12.50 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Martin – Michael Fitz
Nina – Birge Schade
Kurt – Horst Sachtleben
Doreen – Franziska Schlattner
Julia – Vanessa Krüger
Karin – Barbara-Magdalena Ahren
Heinz – Oliver Törner
Gregor – Matthias Klimsa
Heike – Heike Fademrecht
Jan – Holger Daemgen
Schiffsärztin – Svenja von Schultzendorff
Hanna – Anna König
Hannas Mann – Thorwald Kiefel-Kuhls

Regie: Sigi Rothemund
Drehbuch: Henriette Piper
Musik: Stefan Schulzki
Kamera: Dragan Rogulj

Der Meeresbiologe Martin Schell begegnet während einer arktischen Forschungsexpedition seiner großen Liebe Nina. Viele Jahre war die Journalistin aus seinem Leben verschwunden, nachdem er sie betrogen hatte. Nun muss ausgerechnet Nina für ein wissenschaftliches Magazin über Martins Forschungsreise berichten. Durch das Wiedersehen brechen alte Wunden auf. Nina will Martin und seiner jungen Assistentin Doreen, mit der er liiert ist, möglichst aus dem Weg gehen. Auf dem beengten Forschungsschiff im Polareis ist das jedoch unmöglich.

Michael Fitz und Birge Schade spielen die Hauptrollen in diesem prachtvoll fotografierten Liebesfilm. Außerdem sind Franziska Schlattner und Horst Sachtleben zu sehen.


03:00 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


03:25 Alles Wissen (45 Min.) (HDTV, UT)
Wissensmagazin
Risiko Schlafmangel
(Wiederholung von 20.15 Uhr)
Moderation: Thomas Ranft

Viele Menschen schlafen zu kurz oder nicht tief genug. Die Folge: chronischer Schlafmangel, der sich nicht nur auf die Leistungsfähigkeit, sondern auch auf die Gesundheit auswirken kann. Forscher des Deutschen Instituts für Luft- und Raumfahrt haben in einem Experiment untersucht, wie Testpersonen darauf reagieren, wenn sie bis zu 52 Stunden ohne Schlaf auskommen müssen. Was passiert dabei im Körper? Wie viel Schlaf braucht der Mensch mindestens, und ab wann wird es kritisch? Diese Fragen beantwortet "Alles Wissen".


04:10 Hauptsache Kultur (30 Min.)
Das aktuelle Kulturmagazin
(Wiederholung von 22.45 Uhr)
Moderation: Cécile Schortmann

"Hauptsache Kultur" berichtet über Kulturhighlights in Hessen, über Trends und Tendenzen, über Skandale und Flops. Das aktuelle Kulturmagazin stellt aufregende Macher der hessischen Kulturszene vor, blickt hinter die Kulissen, mischt sich meinungsstark in Debatten ein: aktuell, überraschend, kontrovers.


04:40 – 05:30 Giraffe, Erdmännchen & Co. (50 Min.) (UT)
Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg
Elefant Tamo beim Wasserballett
Folge 318
(Wiederholung von 15.10 Uhr)

Wasser ist unwiderstehlich für den jungen Elefantenbullen Tamo im Opel-Zoo Kronberg. Besonders Planschen im Teich hat es ihm angetan, zumal er weiß, dass es dort auch immer leckere Äpfel und Melonen zu naschen gibt. Die findet allerdings auch die alte Elefantenkuh Aruba interessant und versucht alles, um Tamo den Badespaß zu verderben. Die neu zugezogene Orang-Utan-Dame Indah soll heute zum ersten Mal direkten Kontakt zu ihrer neuen Frankfurter Familie bekommen. Das ist ziemlich spannend und das Ende offen, da die alte Djambi recht eklig werden kann, wie Revierleiter Carsten Knott weiß.

*

Freitag, 26. Oktober 2018


05:30 Schloss Einstein (25 Min.)
Folge 760
Kinder- und Jugendserie

Rollen und Darsteller:
Roxanne "Roxy" Wildenhahn – Helene Mardicke
Constanze Prinzessin von Blumenberg – Henrieke Fritz
Adrian Leupold – Lucas Lange
Michael Berger – Robert Schupp
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Pia "Pippi" Pigalke – Marie Borchardt

Roxy wird von einer Journalistin angesprochen, die für ein Kunstmagazin einen Artikel über Roxy schreiben will. Roxy ist geschmeichelt und sofort bereit, ein Interview zu geben. Die Frau stellt ihr sehr persönliche Fragen, aber Roxy denkt sich zunächst nichts dabei. Nur Constanze ist skeptisch und findet die Journalistin unprofessionell. Und Constanze hat Recht. Diese Frau ist gar keine Journalistin. Roxy fühlt sich verfolgt und ist drauf und dran, das nächste Treffen abzusagen. Sie will nichts mehr von ihr wissen. Constanze ist jedoch neugierig, was das Geheimnis der Frau ist. Sie geht für Roxy zu dem Interviewtermin und konfrontiert Lara Zöllner mit den Fakten. Diese reagiert seltsam und verspricht, alles aufklären zu wollen. Adrian hat ein ganz schlechtes Gewissen. Sein Bauchgefühl sagt ihm, dass Dr. Berger tatsächlich unschuldig ist, aber beweisen kann er es nicht. Nach wie vor ist er überzeugt, dass Hubertus hinter den Anschuldigungen steckt. Der ist tatsächlich ganz zufrieden mit dem Eklat um seinen Direktor. Herr Berger hat ihn ja auch wegen ein bisschen Abschreiben bestraft. Warum sollte es Herrn Berger also anders gehen? Adrian weiß nicht, wie er dem Direktor helfen kann, bis auf einmal Hubertus mit einem rettenden Einfall in der Tür steht. Pippi wird "Opfer" einer Charme-Offensive von Hubertus, als er sie zur Weihnachtsfeier seines Bogenschützenclubs einlädt. Sie will sich vor Hubertus und seinen Freunden nicht blamieren und gibt ihr Taschengeld für hübsche neue Kleidung aus. Sie ist ganz verzaubert von Hubertus und rechnet ihm hoch an, dass er versucht, Bergers Unschuld zu beweisen. Pippi ist auf dem besten Weg, sich so richtig in Hubertus zu verlieben. Der 761. Teil folgt am 29. Oktober


05:55 Lenas Ranch (20 Min.) (UT)
Die Praktikantin
Folge 42 von 52
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2012 / 2016

Angelo und Nico haben ohne Wissen der Mädchen eine Praktikantin auf der Ranch eingestellt. Monica soll fünf Tage aushelfen und für ihre praktische Prüfung als Pferdewirtin lernen. Doch sie scheint vor Pferden Angst zu haben und vermeidet jeden direkten Kontakt zu den Tieren. Nur das Fohlen Domino traut sie sich anzufassen. Es soll frühzeitig von seiner Mutter getrennt werden, denn nur so kann sie ihrer Besitzerin Vina rechtzeitig als Rennpferd zur Verfügung stehen. Doch Domino leidet unter Trennungsangst und bricht während eines Gewitters panisch aus der Koppel aus. Der 43. Teil folgt am 29. Oktober


Wissen und mehr
06:15 Wie entsteht eine Finanzkrise? (15 Min.)

Die Finanzmarktkrise hat sich zu einer globalen Wirtschaftskrise zugespitzt. Weltweit meldeten Banken milliardenschwere Verluste, und Regierungen versuchen den Zusammenbruch des gesamten Systems zu vermeiden. Wie konnte es dazu kommen? Was haben bankrotte Hauskäufer in den USA mit deutschen Banken zu tun? Der Film erklärt mit vielen anschaulichen Trickanimationen die Zusammenhänge und die Chronologie der weltweiten Pleite. Er zeigt, wie es zum Domino-Effekt auf den internationalen Finanzmärkten kommen konnte. Ein ähnliches Phänomen hat es in der Geschichte schon gegeben – die Tulpenkrise im Holland des 17. Jahrhunderts.


Wissen und mehr
06:30 Logistik heute (15 Min.)
Der globalisierte Handel

Bestellen, und los geht's: Durch die Globalisierung wächst das weltweite Handelsvolumen jährlich um 6,5 bis 8 Prozent. Möglich wird dies durch eine perfekt organisierte Logistik, die Güter aus allen Ländern bis an die Haustür bringt. Der Film zeigt, wie ausgeklügelte Logistik das heutige Leben bestimmt, welche Chancen sie auch in Zukunft bieten wird, aber auch, welche Gefahren eine weltweit vernetzte Logistik für die Umwelt haben kann.


06:45 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2760
Fernsehserie Deutschland, 2018
Der 2761. Teil folgt am 29. Oktober


07:35 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3024
Fernsehserie Deutschland, 2018
Der 3025. Teil folgt am 29. Oktober


08:25 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Der Dreck muss weg!
Folge 338
(Wiederholung vom Vortag)

"Orange sieben" ist eine Muntjak-Dame, die vor zwei Tagen Mutter geworden ist. Ihren Namen verdankt sie der Ohrmarke, die sie kurz nach ihrer Geburt bekam. Gleiches soll nun ihr Kind, das bis jetzt noch namenslos ist, auch erhalten. Eine orangene Ohrmarke mit der Nummer 12 wartet auf den Dreikäsehoch. Doch so einfach, wie es sich anhört, ist es nicht. Robert Ruhs und Azubi Jochen Menner müssen das Kleine von der Gruppe trennen, denn Muntjak-Eltern passen gut auf ihre Kinder auf und sind für ihre Wehrhaftigkeit bekannt. Ob Robert und Jochen das Kleine kriegen, ohne eins auf die Zwölf zu bekommen? Michael Ernst und Christian Patzer zeigen vollen Einsatz und ihr Talent als Putzkraft. Das große Ottergehege samt Teich, Wasserfall und Felsen muss gereinigt werden. Dafür müssen natürlich die Otter die Anlage verlassen und der Putztruppe Platz machen. Was anfänglich noch nach leichter Arbeit aussah, entpuppt sich als echter Knochenjob. Letztlich aber lohnt es sich. Der Otterbereich glänzt wie neu. Das Aquarium der Vieraugenfische schlug leck, und die plötzlich heimatlosen Fische mussten in ein Notquartier. Nun ist der Schaden behoben, und sie dürfen endlich zurück. Der Umzug wird natürlich von Lothar Dudeck organisiert.


09:15 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


09:40 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


10:08 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


10:10 hallo hessen (50 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
(Wiederholung vom Vortag)
Moderation: Andrea Ballschuh

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


11:00 service: gesundheit (25 Min.) (HDTV, UT)
Moderation: Mathias Münch

Tipps für Ihre Gesundheit

"service: gesundheit" berichtet über den Fall eines Patienten sowie über dessen Krankheitsverlauf und klärt darüber auf, welche Ursache die Krankheit hat, welche Medikamente empfehlenswert sind und welche alternativen Heilmethoden und Therapieformen zur Anwendung kommen können. Fragen zum Thema beantwortet der jeweilige Experte im Studio. "service: gesundheit" wird im wöchentlichen Wechsel von Anne Brüning und Mathias Münch moderiert und ist Teil einer täglichen Programmleiste mit weiteren Service-Sendungen.


11:25 Alles Wissen (45 Min.) (HDTV, UT)
Wissensmagazin
Risiko Schlafmangel
(Wiederholung von Donnerstag)
Moderation: Thomas Ranft

Viele Menschen schlafen zu kurz oder nicht tief genug. Die Folge: chronischer Schlafmangel, der sich nicht nur auf die Leistungsfähigkeit, sondern auch auf die Gesundheit auswirken kann. Forscher des Deutschen Instituts für Luft- und Raumfahrt haben in einem Experiment untersucht, wie Testpersonen darauf reagieren, wenn sie bis zu 52 Stunden ohne Schlaf auskommen müssen. Was passiert dabei im Körper? Wie viel Schlaf braucht der Mensch mindestens, und ab wann wird es kritisch? Diese Fragen beantwortet "Alles Wissen".


12:10 Brisant (40 Min.) (HDTV, UT)
Boulevard-Magazin


12:50 Stiller Abschied (90 Min.) (UT) (VPS: 12:49)
Spielfilm Deutschland, 2012

Rollen und Darsteller:
Charlotte Brüggemann – Christiane Hörbiger
Markus Brüggemann – Oliver Mommsen
Sandra Brüggemann – Jeanette Hain
Katrin Wolter – Ulrike C. Tscharre
Dr. Mertens – Peter Striebeck
Luise Markert – Marlen Diekhoff
Jana Brüggemann – Lotte Flack
Tim Brüggemann – Moritz Jahn
Johann Gellert – Samuel Weiss
Polizeibeamter – Tilo Werner
Chorsängerin – Annalena Schmidt

Regie: Florian Baxmeyer
Drehbuch: Thorsten Näter
Musik: Stefan Hansen
Kamera: Klaus Eichhammer

Charlotte Brüggemann, Anfang siebzig, ist keine Frau, der man etwas vormacht. Mit Energie und Durchsetzungskraft führt sie seit dem Tod ihres Mannes das familieneigene Unternehmen. Neuerdings aber häufen sich irritierende Vorfälle: Charlotte wird fahrig, vergisst Termine, bringt Dinge durcheinander und kann sich nicht einmal an die Namen ihrer Enkel erinnern. Zunächst gelingt es ihr, andere über ihre Aussetzer hinwegzutäuschen. Allein Katrin, die Lebenspartnerin ihres Sohnes Markus, spricht aus, was niemand eingestehen will: Charlotte leidet an Demenz. Doch obwohl sie selbst spürt, dass etwas mit ihr nicht stimmt, lehnt die stolze Frau zunächst jede Hilfe ab – bis die Situation zu eskalieren droht.

Christiane Hörbiger verkörpert in "Stiller Abschied" auf zutiefst bewegende Weise eine Alzheimer-Patientin. Regie führte Florian Baxmeyer, mit dem die Schauspielerin bereits bei dem hoch gelobten Drama "Wie ein Licht in der Nacht" gearbeitet hat.


14:20 Elefant, Tiger & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Versuch macht klug
Folge 339

Um die Verteidigungs- bzw. Angriffssinne seiner Tüpfelhyänen wachzuhalten, hat Jörg Gräser ein neues Bastelset entworfen: "Modell Matadi". Löwen gehören in freier Wildbahn zu den ältesten Nahrungsrivalen der Hyänen, und Lubanga reagiert schon auf die Rufe ihres für sie unsichtbaren Nachbarn Matadi äußerst gereizt. Frei nach dem Motto "Erregung hält vital" lässt Jörg aus Schaf, Korb, Leinen, Leder und vitaminreichen Zutaten den König der Savanne entstehen – mitten im Hyänenrevier. In der Natur hat eine Hyäne gegen einen ausgewachsenen Löwen kaum eine Chance. Doch wird sich Lubanga von Jörgs Mogelpackung lange beeindrucken lassen? Für die Gorillas Kibara und Abeeku wird's spannend. Sie sollen im Dienste der Wissenschaft kräftig am Rad drehen. Christoph Völter und Johannes Großmann vom Max-Planck-Institut wollen testen, ob die beiden Gorillas eine Art Mini-Brunnen per Kurbel in Bewegung setzen. Warum sollten sie? Weil sie nur so an die Weintraube kommen, die an einem Band in der Apparatur hängt. Eine große Herausforderung für Abeeku und Kibara: Werden sie den komplizierten Mechanismus verstehen und an den begehrten Süßstoff kommen? Große Aufregung bei den Flugfüchsen. Eine Mutter hat ihr Kind fallen gelassen. Pflegerin Maria Werner versucht, es nun mit Hand aufzuziehen – kein leichtes Unterfangen. Die Ersatzmutter muss es nun regelmäßig füttern, wiegen und ist auch für die nötige Nestwärme zuständig. Der 340. Teil folgt am 29. Oktober


15:10 Giraffe, Erdmännchen & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg
Flusspferd Petra und das Ball-Duell
Folge 319

Die alte Frankfurter Flusspferd-Dame Petra lebt ein geruhsames Leben – es sei denn, ihr erklärter Feind, ein großer grüner Ball, taucht wieder auf ihrem Gelände auf. Der ist aber auch ungeheuer, dieser Ball. Das Ding ist Petra total unheimlich, und sie hat da ihre ganz eigenen Abwehrmaßnahmen. Im Opel-Zoo in Kronberg bekommt Gepardin Malawi eine Renovierung spendiert. Das heißt, ihre Pfleger haben sich eine Verschönerung fürs Gehege ausgedacht. Echtes Steppengras soll die Anlage natürlicher und damit attraktiver machen. Ganz schön viel Arbeit. Ob Malawi sie annimmt? Der 320. Teil folgt am 29. Oktober


16:00 hallo hessen (45 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Selma Üsük

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


16:45 hessenschau kompakt (15 Min.) (HDTV)


17:00 hallo hessen (50 Min.) (HDTV)

Der Nachmittag im hr-fernsehen:
"hallo hessen" zeigt Hessen in seiner ganzen Vielfalt,
Moderation: Selma Üsük

spricht über Themen, die die Menschen in Hessen bewegen und beschäftigen. "hallo hessen" bietet jede Menge Service – Tipps und Kniffe -, die das Leben leichter machen, gibt nützliche Alltagstipps, stellt wunderschöne Ausflugsziele und köstliche Rezeptideen vor. Täglich erzählen Menschen aus Hessen ihre ganz eigene spannende Geschichte. Die Meinung der Zuschauer ist "hallo hessen" wichtig: Sie können Fragen an die Experten und Studiogäste stellen, live per Telefon oder per E-Mail.


17:50 hessenschau kompakt (10 Min.) (HDTV)


18:00 maintower (25 Min.)

News & Boulevard

"maintower", das regionale Boulevardmagazin des hr-fernsehens, bietet mehr Informationen aus Hessen für Hessen. Von Montag bis Freitag zeigt "maintower" das Wichtigste vom Tage, live und ganz nah dran an den spannenden, emotionalen und skurrilen Geschichten. "maintower" hält auf dem Laufenden, schnell, aktuell und auf den Punkt gebracht, mit allen aktuellen Informationen und Geschichten, die mitten ins Herz treffen. "maintower" zeigt, was in Hessen passiert und was die Hessen bewegt.


18:25 Brisant (20 Min.) (HDTV, UT)
Boulevard-Magazin


18:45 Hessentipp (30 Min.)
Das Freizeitmagazin für Hessen
Moderation: Jens Kölker


19:15 alle wetter! (15 Min.) (HDTV)
Aktuelle Informationen zu Wetter und Klima

"alle wetter!" ist mehr als eine gewöhnliche Wettersendung – nicht nur wegen der etwas anderen Location. Denn gesendet wird werktags nicht nur aus dem virtuellen Studio, sondern auch vom Dach des Hessischen Rundfunks. Von hier aus hat man einen außergewöhnlichen Blick auf das Wetter im Rhein-Main-Gebiet. Neben einer ausführlichen Wettervorhersage für Hessen und Deutschland, bietet "alle wetter!" auch spannende und unterhaltsame Informationen rund ums Wetter in aller Welt. Ob durch regnerisches Wetters die Apfelernte schlechter wird und damit die Äpfel teurer werden oder wie Blitze entstehen und wie viele man braucht, um eine Autobatterie aufzuladen – das und vieles mehr gibt es werktags ab 19.15 Uhr im hr-fernsehen.


19:30 hessenschau (28 Min.) (HDTV, UT)


19:58 hessenschauwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


20:15 Eine Reise durch Estland (45 Min.) (UT)
Altstadtromantik, Inselwildnis und Herrenhausromantik
Film von: Julia Finkernagel

Estland, das nördlichste Land im Mare Baltikum, präsentiert seine Schönheit in unterschiedlichen Facetten: eine raue und wilde Landschaft, bezaubernde Architektur, lebensfrohe Traditionen. Estland trumpft auf mit der liebevoll restaurierten Altstadt von Tallinn. Sie erzählt Geschichten aus ihrer Zeit als bedeutende Hansestadt Reval, vom Leben im späten Mittelalter und als Teil des russischen Zarenreichs. Kleine Gassen, Kopfsteinpflaster und Marktleute in mittelalterlicher Tracht bestimmen das Straßenbild. In Estlands dichten Wäldern sind rund 200 Herrenhäuser erhalten geblieben. Ihre Lage – nahe zum Meer und zur Eisenbahn nach St. Petersburg, wohin die Wodka- und Holzlieferungen gingen – hat den Bewohnern aus der baltendeutschen Oberschicht einst Wohlstand und Einfluss beschert. Inzwischen wurden viele dieser Herrenhäuser sorgfältig restauriert und dienen heute teils als Museum, teils als Hotelanlage. Einen ganz besonderen Reiz besitzt die winzige Insel Kihnu im Golf von Pärnu. Sie steht unter dem Schutz des UNESCO Welterbes, weil hier viele Traditionen des Nordens lebendig geblieben sind. So verrät die Kleidung bis heute die Lebenslage ihrer Trägerinnen, sind die Aufgaben in der Familie streng verteilt und ist etliches noch genau wie vor vielen Hundert Jahren – abgesehen von den klapprigen Mopeds mit Beiwagen, die aus der Zeit als Sowjetrepublik geblieben sind. Wann immer sie über die Insel knattern, lösen sie große Augen und Heiterkeit bei den Festlandbesuchern aus.


21:00 Naturparadies Skandinavien (45 Min.) (HDTV, UT)
Film von: Werner Czarnecki

Skandinaviens Besonderheiten sind die weiten, unberührten Landschaften und die große Artenvielfalt. Hier gibt es noch eine große Anzahl von Elchen, Rentieren, Rot- und Polarfüchsen und auch Wölfen. In Norwegen hat sich im Hochland Dovrefjell ein fast vollständig intaktes Ökosystem – das letzte seiner Art in Europa – erhalten. Dort leben etwa 230 Grönländische Moschusochsen. Ihre zottigen Pelze und die kräftig gehörnten Köpfe verleihen den Tieren ein imposantes Aussehen. Mit dem dichten, langhaarigen Fell trotzen sie den extremsten Witterungen. In Finnland besteht noch eine Bärenpopulation von etwa tausend Exemplaren. Die Kamera begleitet eine Bärin mit ihrem vierköpfigen Nachwuchs auf ihren Streifzügen. Im Frühjahr bietet auch die Vogelwelt einzigartige Naturerlebnisse wie die spektakuläre Balz des Birkwildes und den Rastaufenthalt der Graukraniche in Schweden. Stimmungsvolle Aufnahmen von Wäldern, Mooren, Flüssen, Seen und von mächtigen Wasserfällen zeigen eindrucksvoll die ursprüngliche Landschaft.


21:45 hessenschau kompakt (15 Min.) (HDTV)


22:00 3 nach 9 (135 Min.)
Die Bremer Talk-Show

Moderation: Judith Rakers, Giovanni di Lorenzo


00:15 Family Man – Eine himmlische Entscheidung (115 Min.) (Keine FSK, UT)
(The Family Man)
Spielfilm USA, 2000

Rollen und Darsteller:
Jack Campbell – Nicolas Cage
Kate Reynolds – Téa Leoni
Cash – Don Cheadle
Arnie – Jeremy Piven
Alan Mintz – Saul Rubinek
Peter Lassiter – Josef Sommer
Annie Campbell – Makenzie Vega
Josh Campbell – Jake Milkovich

Regie: Brett Ratner
Drehbuch: David Diamond, David Weissman
Musik: Danny Elfman
Kamera: Dante Spinotti

Der arrogante New Yorker Broker Jack Campbell erwacht eines Morgens und traut seinen Augen nicht: Statt in seinem Luxusapartment befindet er sich in einem kleinbürgerlichen Vororthäuschen. Aber nicht nur das: Der Casanova ist plötzlich verheiratet und hat zwei Kinder. Zunächst glaubt Jack an einen schlechten Scherz. Aber zurück in Manhattan erwartet ihn der nächste Schock: In seiner Firma kennt ihn niemand, in die Luxuswohnung will man ihn auch nicht hineinlassen. Also muss Jack sich notgedrungen mit seiner neuen Existenz arrangieren. – "Family Man – Eine himmlische Entscheidung" erzählt eine herzerwärmende Komödie mit Nicolas Cage in der Hauptrolle.


02:10 Eine Reise durch Estland (45 Min.) (UT)
Altstadtromantik, Inselwildnis und Herrenhausromantik
Film von: Julia Finkernagel
(Wiederholung von 20.15 Uhr)

Estland, das nördlichste Land im Mare Baltikum, präsentiert seine Schönheit in unterschiedlichen Facetten: eine raue und wilde Landschaft, bezaubernde Architektur, lebensfrohe Traditionen. Estland trumpft auf mit der liebevoll restaurierten Altstadt von Tallinn. Sie erzählt Geschichten aus ihrer Zeit als bedeutende Hansestadt Reval, vom Leben im späten Mittelalter und als Teil des russischen Zarenreichs. Kleine Gassen, Kopfsteinpflaster und Marktleute in mittelalterlicher Tracht bestimmen das Straßenbild. In Estlands dichten Wäldern sind rund 200 Herrenhäuser erhalten geblieben. Ihre Lage – nahe zum Meer und zur Eisenbahn nach St. Petersburg, wohin die Wodka- und Holzlieferungen gingen – hat den Bewohnern aus der baltendeutschen Oberschicht einst Wohlstand und Einfluss beschert. Inzwischen wurden viele dieser Herrenhäuser sorgfältig restauriert und dienen heute teils als Museum, teils als Hotelanlage. Einen ganz besonderen Reiz besitzt die winzige Insel Kihnu im Golf von Pärnu. Sie steht unter dem Schutz des UNESCO Welterbes, weil hier viele Traditionen des Nordens lebendig geblieben sind. So verrät die Kleidung bis heute die Lebenslage ihrer Trägerinnen, sind die Aufgaben in der Familie streng verteilt und ist etliches noch genau wie vor vielen Hundert Jahren – abgesehen von den klapprigen Mopeds mit Beiwagen, die aus der Zeit als Sowjetrepublik geblieben sind. Wann immer sie über die Insel knattern, lösen sie große Augen und Heiterkeit bei den Festlandbesuchern aus.


02:55 Naturparadies Skandinavien (45 Min.) (HDTV, UT)
Film von: Werner Czarnecki
(Wiederholung von 21.00 Uhr)

Skandinaviens Besonderheiten sind die weiten, unberührten Landschaften und die große Artenvielfalt. Hier gibt es noch eine große Anzahl von Elchen, Rentieren, Rot- und Polarfüchsen und auch Wölfen. In Norwegen hat sich im Hochland Dovrefjell ein fast vollständig intaktes Ökosystem – das letzte seiner Art in Europa – erhalten. Dort leben etwa 230 Grönländische Moschusochsen. Ihre zottigen Pelze und die kräftig gehörnten Köpfe verleihen den Tieren ein imposantes Aussehen. Mit dem dichten, langhaarigen Fell trotzen sie den extremsten Witterungen. In Finnland besteht noch eine Bärenpopulation von etwa tausend Exemplaren. Die Kamera begleitet eine Bärin mit ihrem vierköpfigen Nachwuchs auf ihren Streifzügen. Im Frühjahr bietet auch die Vogelwelt einzigartige Naturerlebnisse wie die spektakuläre Balz des Birkwildes und den Rastaufenthalt der Graukraniche in Schweden. Stimmungsvolle Aufnahmen von Wäldern, Mooren, Flüssen, Seen und von mächtigen Wasserfällen zeigen eindrucksvoll die ursprüngliche Landschaft.


03:40 – 05:35 Family Man – Eine himmlische Entscheidung (115 Min.) (Keine FSK, UT)
(The Family Man)
Spielfilm USA, 2000
(Wiederholung von 0.15 Uhr)

Rollen und Darsteller:
Jack Campbell – Nicolas Cage
Kate Reynolds – Téa Leoni
Cash – Don Cheadle
Arnie – Jeremy Piven
Alan Mintz – Saul Rubinek
Peter Lassiter – Josef Sommer
Annie Campbell – Makenzie Vega
Josh Campbell – Jake Milkovich

Regie: Brett Ratner
Drehbuch: David Diamond, David Weissman
Musik: Danny Elfman
Kamera: Dante Spinotti

Der arrogante New Yorker Broker Jack Campbell erwacht eines Morgens und traut seinen Augen nicht: Statt in seinem Luxusapartment befindet er sich in einem kleinbürgerlichen Vororthäuschen. Aber nicht nur das: Der Casanova ist plötzlich verheiratet und hat zwei Kinder. Zunächst glaubt Jack an einen schlechten Scherz. Aber zurück in Manhattan erwartet ihn der nächste Schock: In seiner Firma kennt ihn niemand, in die Luxuswohnung will man ihn auch nicht hineinlassen. Also muss Jack sich notgedrungen mit seiner neuen Existenz arrangieren. – "Family Man – Eine himmlische Entscheidung" erzählt eine herzerwärmende Komödie mit Nicolas Cage in der Hauptrolle.  

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –

• letzte Aktualisierung: 19. Oktober 2018
 

*


Quelle:
HR-Fernsehen – Programminformationen
43. Woche – 20.10. bis 26.10.2018
Zuschauerredaktion: E-Mail: hr-fernsehen@hr-online.de
Internet: www.hr-fernsehen.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 12. Oktober 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang