Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - KI.KA/0521: Woche vom 16.12. bis 22.12.2017


KI.KA – 51. Programmwoche vom 16.12. bis 22.12.2017


Samstag, 16. Dezember 2017


06:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:00)
Nachrichten für Kinder
Nachrichten
(Bild: 16:9)

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


06:10 Benedikt, der Teddybär (35 Min.) (VPS: 06:10)
Übernachtung / Autorennen / Das Geburtstagsgeschenk
26 Folgen
Puppenanimationsserie Deutschland / Kanada / Niederlande, 2008
(Bild: 16:9)

Regie: Co Hoedemann, François Pereault, Stéfan Leblanc, Philip Marcus, Sylvain Lavoire, Zlatin Radev
Produzent: scopas Medien AG, Pedri Animation, Cité Amérique, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Gerard Lewis, Tean Schultz, Nicole Lavigne, Anne-Marie Perotta, Cathy Moss, Heidi Foss, Anne-Marie Perrotta, Tean Schultz
Musik: Ray Fabi

Übernachtung
Vicki darf bei Benedikt übernachten. Nach fröhlichem Spiel vermisst sie plötzlich ihre Eltern und ihr Kissen. Dann ist auch noch das Taschentuch ihrer Mutter verschwunden, das sie trösten sollte. Benedikt holt seine Lupe aus dem Schrank und gemeinsam veranstalten sie ein lustiges Detektivspiel, bis die Lupe das Taschentuch findet und die Kinder müde und zufrieden einschlafen.

Autorennen
Benedikt und sein Vater basteln ein Seifenkistenauto. Aber Vater muss die Waschmaschine reparieren und lässt Benedikt mit Walla alleine werkeln. Da kommen Vicki und Mark und möchten auch Autos basteln. Benedikt setzt Walla ans Steuer seines Flitzers, Mark eine Dino-figur in seinen Rennwagen, so veranstalten sie ein Autorennen im Garten. Als die Autos zusammenstoßen und fahruntauglich werden, erweist es sich als Glücksfall, dass Vicki einen Lastwagen gebaut hat, der die Unfallwagen abschleppen kann.

Das Geburtstagsgeschenk

Benedikt hat einen Blumentopf bemalt und beklebt, um seiner Mutter ein Aufbewahrungsgefäß zum Geburtstag zu schenken. Kusine Vicki kommt und verrät nicht, was sie ihrer Tante schenkt. Benedikt will in die Geschenktüte schauen, Vicki dies verhindern, da fällt der Notenständer um, den Vater schenken möchte. Der Ständer bleibt heil, aber Benedikts Topf zerbricht. Nun hat er kein Geschenk für Mama. Vergeblich sucht er im Schuppen nach geeignetem Ersatz. Da fangen die Töpfe und Flaschen an, verschiedene Geräusche zu machen. Das bringt Benedikt auf die Idee, seiner Mutter ein Geburtstagsständchen darzubieten.

Benedikt ist ein Teddybär von vier Jahren, der mit seinen Eltern in einem idyllischen Vor-stadthaus mit Garten lebt. Zur Familie gehört außerdem ein nicht ganz alltägliches Haustier, nämlich die Ente Walla. Benedikt und Walla sind ein super Team und die quietschvergnügte Walla ist bei allen Abenteuern mit von der Partie. Kusine Vicki und der Nachbarsjunge Mark kommen häufig zum Spielen vorbei. Benedikt erforscht jeden Tag ein Stück mehr von seiner Umwelt. Er hat sich aber auch noch den Glauben an Märchen und die magischen Mächte in den Dingen bewahrt. So kann seine Fantasie die Kuscheltiere zum Leben erwecken und Gegenstände lebendig werden lassen.


06:45 Benjamin: bärenstark! (30 Min.) (VPS: 06:45)
Teddybären in Not / Drunter und drüber / Wo ist Daniel?
78 Folgen
Zeichentrickserie Großbritannien / Kanada, 2003 / 2007

Rollen und Darsteller:
Benjamin Bär: Matthias Klimsa – Sprecher
Stubsi: Henry Stange – Sprecher
Tobias: Gerhart Hinze – Sprecher
Max: Anton Sprick – Sprecher
Elisa: Linda Fölster – Sprecherin
Simon: Martin Lohmann – Sprecher
Laura: Joey Cordevin – Sprecherin

Regie: Chris Schouten, Chris Schouten, Cory Morrison
Produzent: Amberwood Entertainment, Secret Bear Productions
Drehbuch: Bob Ardiel, Don Arioli, Jill Brett und andere, Bob Ardiel, Don Arioli, Jill Brett, Patrick Granleese, Kate Barris

Teddybären in Not
Ben und Stubis begegnen einem völlig aufgelösten Tobias: Er kann sich nicht mehr in einen Spielzeugteddy verwandeln. Was soll er nur tun, wenn er bei seinem Kind Moni sein muss? Tobias ist mit seinem Problem nicht alleine. Allen anderen Teddybären geht es genauso. Doch warum können sich Ben und Stubsi nach wie vor zu Spielzeugteddys verwandeln? Der weise Edgar beauftragt Ben im Teddybärenrat, diese Frage zu klären. Denn wenn er erst einmal die Antwort darauf weiß, ist eine Lösung für die Teddys auch nicht mehr weit. Stubsi schafft es, Ben zu überreden, erst einmal dem Honigbär-Café einen Besuch abzustatten. Anders als Stubsi schafft es Ben aber nicht, gemütlich seinen Honig-Shake zu trinken. Er geht in die Bibliothek, um vielleicht in den Büchern eine Antwort zu finden, jedoch vergeblich. Und als Ben Stubsi wieder trifft, kann auch der sich nicht mehr in einen Spielzeugteddy verwandeln.

Drunter und drüber
Der Teddy Bodo ist zu Besuch. Sein Kind Daniel ist grade in der Vorschule und so hat er genügend Zeit, sich mit Stubsi die Zeit zu vertreiben. Bodo ist ein echter Wirbelwind. Wenn er loslegt, bleibt kein Stein auf dem anderen. Benjamin ermahnt Stubsi und Bodo, etwas mehr aufzupassen. Schließlich müssen sie daran denken, dass Simon zuhause ist. Simon Tanner ist der Vater von Elisa und Max, den Kindern von Ben und Stubsi. Doch Bodo findet kein Ende. Er treibt sein Unwesen sogar im Teddybär-Geheimgang und bricht schließlich aus Versehen durch die Wohnzimmerdecke, wo er stecken bleibt! Ein Fall für den Teddybär-Rettungsdienst. Doch die drei Retter Ralf, Ronald und Rolf werden gerade von ihren Kindern in Anspruch genommen und können nicht weg. Aber die Zeit drängt. Denn ewig wird Hechler, der Hund der Tanners, Simon auch nicht beschäftigen und vom Wohnzimmer fernhalten können.

Wo ist Daniel?

Die Eltern von Daniel suchen ihren kleinen Jungen. Bodo, Daniels Teddy, krabbelt aufgeregt aus der Spielzeugkiste. Sein Daniel ist verschwunden! Bodo sucht überall, doch kann er Daniel nicht finden. Er besucht Tobias und fragt ihn, ob er Daniel gesehen habe. Tobias verneint, und er hat auch keine Lust, ihn suchen zu helfen. Ben und Stubsi hingegen, die grade hinzukommen, nehmen Bodo mit zum Bärenrat. Als sie dort ankommen, um Hilfe zu bekommen, hat Tobias die Geschichte bereits an die große Glocke gehängt, worauf der General weltweiten Alarm ausgerufen hat. Hektisch sucht die ganze Bärenwelt nach dem verschwundenen Teddy. Doch Benjamin fällt auf, dass noch niemand Bodo nach den genaueren Umständen von Daniels Verschwinden gefragt hat. Als Ben erfährt, dass Bodo sein Kind das letzte Mal zu Hause gesehen hat, kommt ihm eine Idee.

Der Teddy Benjamin Bär besteht mit seinem jungen Freund Stubsi spannende Abenteuer, in denen sie ihren Kindern helfen und ihnen Trost spenden. Mehr als einmal kommen die beiden dabei an den Punkt, einige Teddyregeln zu brechen, deren wichtigste besagt: Lass niemals einen Menschen sehen, wie du dich bewegst! Die Serie lüftet eines der am besten gehüteten Geheimnisse der Welt, das der Teddybären. Viele denken, Teddys seien nur knuddelige Spielzeuge für Kinder. Doch die Wahrheit ist: Wenn immer wir nachts unsere Augen schließen oder den Teddys am Tag den Rücken kehren, werden sie lebendig. Sie führen ein geheimes Leben, und es ist bis zum Rand gefüllt mit unglaublichen Abenteuern. Jeder weiß, dass es die Aufgabe von Teddys ist, Kinder zu trösten und ihnen bei ihren Sorgen und Nöten zuzuhören. Aber niemand weiß, wie ernst sie ihre Sache nehmen und mit welcher Sorgfalt sie ihre Aufgabe betreiben. Allen voran Benjamin Bär. Ben ist ein fröhlicher Teddy, der jede Gelegenheit wahrnimmt, anderen zu helfen, egal wie hoffnungslos, haarig oder risikoreich der Fall ist. Das Problem ist, er darf sich nicht dabei erwischen lassen. Das allein ist schwierig genug, aber die Dinge werden noch schwieriger, wenn er seinen kleinen Schützling dabei hat, Stubsi. Dieser kleine Kerl packt gerne an, bevor er denkt, und ehe Ben sich versieht, stecken beide bis über ihre flauschigen Ohren im allergrößten Schlamassel. Ben und Stubsi leben in der liebenswerten, aber chaotischen Familie Tanner. Ihre Aufgabe ist es, ihren Kindern Max und Elisa zu helfen, natürlich ohne dass die etwas davon merken und hoffentlich ohne allzu viele Teddyregeln zu verletzen. Im Verlauf der Abenteuer von Ben und Stubsi lernen wir nach und nach die geheime Welt der Teddybären kennen. Diese Welt hat ihre ganz spezielle Geschichte, klare Regeln, Gesetzen und Gewohnheiten, mit eigener Mythologie und Tradition. Dieses wundervolle, aber geheime Reich liegt inmitten unserer Welt, und es gibt nur einen Bären, der uns dorthin führen kann, in die geheime Welt von Benjamin Bär.


07:15 Der kleine Eisbär (25 Min.) (4:3) (VPS: 07:15)
Im Tigerwald
Folge 11 von 13
Zeichentrickserie Deutschland, 2002

Harry Rowohlt / Oli P. (Oliver Petzokat) / Wolfgang Völz / Jürgen Kluckert sowie mit den Stimmen von

Rollen und Darsteller:
Lars: Maximilian Artajo – Sprecher
Robby: Patrick Baehr – Sprecher
Greta: Anna Friedrich – Sprecherin
Pieps: Lisa Mitschnig – Sprecherin

Regie: Thilo Graf Rothkirch
Produzent: Rothkirch, Cartoon Produktion, Warner Bros. Film GmbH, WDR
Drehbuch: Josef Schnelle, Bert Schrickel, Regine Lassen
Musik: Nigel Clarke, Michael Csány-Wills, Detlef A. Schitto

Im Tigerwald
Dem kleinen Eisbären ist langweilig: Neugierig nähert er sich der Eisenbahnstation, wo die Bahnlinie der Menschen beginnt. In einer Tonne findet Lars leckere Hühnerbeine, die er auf den Stufen eines offenen Waggons futtern möchte. Plötzlich taucht der kleine freche Tiger Theo an der Waggontür auf: Er hat es auf Lars' Futter abgesehen. Doch die beiden vertragen sich schnell, und Theo erzählt beim Fressen, dass er auf der Suche nach dem Meer ist, das er einmal im Leben sehen möchte. Plötzlich schlägt die Waggontür zu, und der Zug fährt los. Eine abenteuerliche Reise beginnt: Sie springen aus dem fahrenden Zug, verlaufen sich im Schneesturm, und werden gleichzeitig von ihren Vätern gesucht. Im Tigerwald finden sich alle wieder, doch zuerst kommt es zu einer gefährlichen Begegnung der beiden Väter.


07:40 Au Schwarte! – Die Abenteuer von Ringel, Entje und Hörnchen (20 Min.) (4:3) (VPS: 07:40)
Das spukende Schiffswrack
Folge 41 von 52
3D-Animationsserie USA, 2003 / 2006

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Ringel: Christian Zeiger
Sprecherin – Entje: Andreschka Großmann
Sprecher – Hörnchen: Sebastian Schulz
Sprecher – Willy: Roland Hemmo
Sprecher – Opa: Hasso Zorn
Sprecher – Molly: Friedel Morgenstern
Sprecher – Patrick: Hans-Jürgen Dittberner
Sprecherin – Mami: Helga Sasse
Sprecher – Don Toro: Helmut Gauß

Regie: John Over
Produzent: Mike Young Production Inc., Entara Ltd.
Drehbuch: Sindy McKay, Tom Mason, Dan Danko
Musik: Mike Tavera, Steve Marson
Titellied: Geoff Levin, Harriet Schock

Das spukende Schiffswrack
Peter und Paul wollen nicht mit ihrer Mutter in den Park, weil sie dort schon alles kennen. Da erzählt ihnen Opa Ringel die Geschichte, wie er als Jungschwein ausgerechnet an einem bekannten Strand ein spukendes Schiffswrack entdeckt hat. Ringel, Entje und Hörnchen spielen Piraten, als sie ein altes Schiffswrack entdecken. Ihr Freund Käpt'n Cumara berichtet, dass es auf dem Wrack spukt. Vor langer Zeit hat Käpt'n White, der Kapitän des Schiffes, in einem Sturm die Galionsfigur seines Schiffes verloren, die aussah wie seine schöne Frau. Nun muss Käpt'n White spuken, bis die Galionsfigur wieder gefunden wird. Was für aufregendes Abenteuer wartet da auf Ringel, Entje und Hörnchen! Sogleich richten sie sich auf eine Nacht am Strand ein, um Käpt'n White zu befreien. Doch als es endlich tiefdunkle Nacht ist und das Lagerfeuer aus, sinkt der Mut der drei Freunde beträchtlich.

Die beiden Schweinchen Peter und Paul machen am liebsten den ganzen Tag Unsinn. Aber wenn ihr Opa Ringel eine Geschichte aus seiner Kindheit erzählt, dann sind sie ganz Ohr. Denn Ringel ist in seiner Kindheit auf dem Bauernhof seiner Eltern in Irland aufgewachsen. Und dort kann man den ganzen Tag allerhand erleben! Gemeinsam mit seinen beiden Freunden, der Ente Entje und dem kleinen Stier Hörnchen geht Ringel auf Schatzsuche und Koboldjagd, muss sich gegen böse Feen wehren und andere freche Bewohner des Bauernhofes bändigen. Oft entdecken die drei Freunde in ganz alltäglichen Dingen das große Abenteuer. Und weil Ringel immer ganz besondere Ideen hat, wie man ein Ziel erreicht, geraten die drei Freunde bei ihren Taten oft in ziemlich turbulente Situationen. Langeweile ist für die Drei sowieso ein Fremdwort! Und in jeder Episode sorgt das freche Schaf Wiley, das als Leithammel stets mit neuen Ideen die anderen Schafe auf Trab hält, für zusätzlichen Spaß. Oder hat schon mal jemand eine Fitnessolympiade für Schafe gesehen? "Au Schwarte!" erzählt davon, dass man mit Fantasie, Abenteuerlust und Kreativität viel erleben kann. Gleichzeitig sind die Abenteuer von Ringel und seinen Freunden nicht nur Spaß und Action. In jeder Folge lernt Ringel auch kleine und große Lebensweisheiten, die er als Opa an seine Enkel weitergibt.


08:00 Sesamstraße (20 Min.) (HDTV) (VPS: 08:00)
Lernen mit Spaß für Kinder USA / Deutschland, 1973 / 2017
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Annette – Annette Frier

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame Workshop

Annette erklärt Elmo das Wort des Tages: ungerecht. Im Märchen "Frau Holle" ist Ernie die hässliche Pechmarie und Bert die schöne Goldmarie. Frau Holle hat viele Jobs in Haushalt und Garten, bei denen die beiden ihr helfen sollen. Die Goldmarie (Bert) tut das auch, aber die Pechmarie (Ernie) liegt faul auf einem Kissen. Doch dann soll sie das Kissen schütteln … Die 8-jährige Amelie liebt es, mit hübschen Röcken und Klackerschuhen Flamenco zu tanzen. Amelie kann sogar schon ein bisschen Spanisch, denn die Anweisungen für die Tanzschritte gibt die Trainerin auf Spanisch. Olé! und Vorhang auf! für ein neues Sesamstraßen-Talent. Grobi will zeigen, wie man doppelt gesund leben kann: mit gesundem Essen und gleichzeitiger Bewegung. Am Ende ist er völlig erschöpft …


08:20 Ernie und Bert im Land der Träume (10 Min.) (4:3) (VPS: 08:20)
Ernie und Bert als Klavierträger
Folge 19 von 52
Knetanimation USA / Deutschland, 2006 / 2009

Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesameworkshop

Ernie und Bert als Klavierträger
Ernie und Bert arbeiten als Umzugshelfer und sollen Frau Strauss helfen, ihr elegantes Klavier in das obere Stockwerk ihrer Wohnung zu bringen. Keine leichte Aufgabe, wie sich schnell herausstellt. Vor allem Bert muss einiges durchmachen …

Ernie und Bert, wie es sie bisher noch nie zu sehen gab: als Windsurfer, Kung-Fu-Kämpfer, Meisterdetektive oder Klavierträger. In Ernie und Bert im Land der Träume sind die wohl berühmtesten Bewohner der Sesamstraße erstmals nicht als Puppen, sondern als Knetfiguren zu sehen. In jeweils fünfminütigen Geschichten erleben die beiden reichlich Abenteuer. Ihr fliegendes Bett trägt sie jedes Mal zu einem neuen Schauplatz im Traumland: einmal landen sie auf einer einsamen Insel, um einen ungewöhnlichen Piratenschatz zu bergen und ein anderes Mal am Südpol, wo Bert das Ei einer Pinguindame ausbrüten soll. Dann wieder jagen sie als Superhelden einen diebischen Pfannkuchen oder es verschlägt sie auf einen anderen Planeten, auf dem sie den außerirdischen "Bertianern" begegnen.


08:30 Percys Drachenbande (20 Min.) (HDTV) (VPS: 08:30)
Flap-Flap und der Liebes-Laser / Störtes Drachenkampf
26 Folgen
3D-Animationsserie Belgien, 2012
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Percy: Oliver Szerkus – Sprecher
Sissibelle: Zalina Sanchez – Sprecherin
Störte: Max Asmus – Sprecher
Flip-Flap: Sarah Kunze – Sprecherin
Schnipp: Sebastian Schulz – Sprecher
Alabaa: Axel Lutter – Sprecher
Frau Eule: Heide Domanowski – Sprecherin
Nuts: Michael Wiesner – Sprecher

Regie: Federico Milella
Produzent: Fabrique d’images
Drehbuch: Myles McLeod, Jonathan Trueman, Steve Middleton
Musik: Yves Barbieux

Flap-Flap und der Liebes-Laser
Bald ist Valentinstag und Percy und seine Freunde basteln, zusammen mit Frau Eule Valentinskarten. Flap-Flap weiß jedoch nicht, wie sie ihre Karte ihrem heimlichen Schwarm Störte zukommen lassen kann. Das erinnert Frau Eule an die Geschichte von einem Topagenten, der eine geheime Botschaft überbringen musste. So wie Alaba, der die Freunde mit einer kniffligen Aufgabe erwartet: Sie sollen eine streng geheime Mitteilung an eine streng geheime Person übergeben. Wer diese Person ist, erfahren Percy und seine Mitstreiter erst, wenn sie die Rätsel lösen. Und damit Flap-Flap ihren Schwarm Störte für sich gewinnen kann, überlässt Alaba ihr einen Liebesstrahler, der jedem Getroffenen die rosarote Brille aufsetzt. Leider ist Flap-Flap ein wenig voreilig und schießt genau in dem Moment auf Störte, als er sich wegdreht und Percy, Sissibelle und Schnipp zum Vorschein kommen. Auweia. Jetzt hat Percy nur noch Augen für Flap-Flap, Sissibelle ist ganz verschossen in Percy und Schnipp verliebt sich in Sissibelle. Einzig Flap-Flap und Störte sind völlig normal. Jetzt kann nur einen Gegenschuss den Zauber wieder aufheben.

Störtes Drachenkampf
Frau Eule möchte mit den Kindern das richtige Verhalten bei einem Feueralarm üben. Als das Alarmsignal ertönt, gibt sich Störte betont mutig und furchtlos. Das erinnert Frau Eule an die Ge-schichte eines Piraten. Ein grimmiger, großer Drache bereitet sich gerade auf einen Angriff auf die Burg vor. Percy braucht jeden Mann und hält es für klug, überall Wache zu schieben. Die einzigen, die sich nicht fürchten sind Nuts und Störte. Sie haben nichts Besseres zu tun als Verstecken zu spielen. Doch dann ertönt das Alarmsignal. Der vermeintliche Drache wurde gesichtet. Alle flüchten aus der Burg, bis auf Störte. Er ist nirgends zu finden und Percy und seine Freunde machen sich schon große Sorgen.

Der achtjährige Percy und seine besten Freunde Sissibelle, Flap-Flap und Störte kämpfen, rennen und spielen sich durch die Fantasiewelt der jeweils anderen. Ausgehend von Frau Eules Schule in der realen Welt stürzen sich die vier Freunde in die größten Abenteuer die ihre Fantasiewelten zu bieten haben. Der Übergang in diese Welten wird durch Schnipp geöffnet, Percys Kuscheldrache, der als einziger in allen vier Welten derselbe bleibt. Die Kinder nehmen in ihren Fantasiewelten ihre Alter-Ego-Figuren an. Percy ist ein Ritter in einer mittelalterlichen Ritterwelt. Sissibelle ist eine Fee in einer Feenwelt. Störte ist ein wilder Pirat in einem weiten Ozean. Flap-Flaps Superhelden-Welt ist voller dunkler Geheimnisse und Mysterien.


08:50 Tauch, Timmy, Tauch! (25 Min.) (HDTV) (VPS: 08:50)
Gefährliche Algenblüte / Der Supermagnet
104 Folgen
3D-Animationsserie USA / Irland / Australien / Deutschland, 2005 / 2011
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Timmy: Pete Stefanow
Sprecherin – Bess: Katharina Ritter
Sprecher – Taucher Tom: Robin Kahnmeyer
Sprecher – Skid: Konrad Bösherz
Sprecher – Käpt'n Brandt: Bernhard Völger
Sprecherin – UMA: Helga Sasse
Sprecher – Ranger Bill: Ben Posener
Sprecher – Shanty: Robin Brosch
Sprecherin – Suzie: Friedel Morgenstern
Sprecherin – Roberta: Jodie Blank

Regie: Bob Doucette, Jane Schneider, Garry Hurst
Produzent: Mike Young Production, Flying Bark Production, Moonscoop, KI.KA, Taffy Entertainment, Telegael
Drehbuch: Melanie Alexander, Simon Hopkinson, Susan Oliver, Gina Roncoli, Dan Wicksman, Gibson Nolte
Musik: Ceiri Torjussen

Gefährliche Algenblüte
Timmy und Bess spielen mit ihren Freunden Suzie, dem Flugzeug, und Roberta, der Robbe, Fangen. Da erreicht sie Taucher Tom über Funk, der Timmy und Bess bittet, Wasserproben bei den Docks zu nehmen, weil dort ein Fisch ungewöhnlich krank geworden ist. Roberta begleitet die beiden U-Boote, doch sie fühlt sich bald unwohl, beginnt zu husten und macht sich auf den Heimweg. Suzie beobachtet auf der Wasseroberfläche einen seltsamen roten Teppich. Taucher Tom findet heraus, dass es sich dabei um die für Tiere giftige Algenblüte handelt. Timmy und Bess erfahren, dass sie auch für Robben gefährlich werden kann und sorgen sich um ihre Freundin Roberta. Ob sie es nach Hause geschafft hat? Mit Suzies Hilfe finden sie die völlig entkräftete Robbe auf einem Felsen liegen, mitten in der roten Brühe.

Der Supermagnet
Als Timmy und Skid zusammenarbeiten sollen, will jeder der Anführer sein, und die beiden geraten in Streit. Beleidigt zieht Skid davon. So werden sie niemals fertig, all den Metallschrott auf dem Meeresboden aufzusammeln, wie Bess genau weiß. Bei Shanty, dem Hafenkran, nimmt sich Skid heimlich einen riesigen Magneten, mit dem man ganz leicht alles Metall aufsammeln kann. Zuerst geht noch alles gut, aber dann verliert Skid die Kontrolle über den Magneten, und, schwupps, schon kleben er selbst und Timmy aneinander und kommen nicht mehr voneinander los. Nun kann ihnen nur noch Shanty helfen, doch der Hafen ist weit. Ob sie es jetzt schaffen zusammenzuarbeiten, um wieder von dem Magneten loszukommen?

Timmy ist ein junges U-Boot, das zusammen mit seinen Freunden seine Welt entdeckt und erforscht. Er ist begeisterungsfähig, fröhlich und optimistisch und er setzt alles daran, unter Anleitung seines Lehrers Taucher Tom, einmal ein großes und richtiges Forschungs-U-Boot zu werden. Mit seiner ungestümen und manchmal ungeduldigen Art schießt Timmy gerne auch mal übers Ziel hinaus. Doch dann gibt es immer noch seine beste Freundin Bess, die Dinge mit größerer Sorgfalt und Vorbereitung angeht. Bess hilft ihrem Freund oft genug aus verschiedenen misslichen Situationen. Gemeinsam sind die beiden unschlagbar, auch wenn sie sich ständig kabbeln und in lustigem Wettstreit miteinander liegen. In Skid, einem Unterwasserflitzer, und dessen ständigem Begleiter Käptn Brandt, einem Einsiedlerkrebs, der gerne Pirat wäre, haben Timmy und Bess zwei weitere Freunde. Doch ist Skid auch derjenige, der auf die beiden oft eifersüchtig ist oder sie zu Streichen anstiftet, die Taucher Tom gar nicht gut heißen kann. Die Serie spiegelt das alltägliche Leben von Mädchen und Jungen im Alter von 4 bis 7 Jahren und ermutigt sie in ihrem Drang, die Welt zu entdecken und zu erforschen. Zugleich wird dem Bedürfnis von kleinen Kindern nach Geborgenheit und Sicherheit Rechnung getragen. Figuren wie 'Taucher Tom' oder 'Shanty, der Kran' kümmern sich um die beiden und sind für sie da, wenn sie Hilfe, Trost oder einfach nur mal ein gutes Wort brauchen.


09:15 Babar und die Abenteuer von Badou (25 Min.) (HDTV) (VPS: 09:15)
Windsegler / Im Marmor-Dschungel
130 Folgen
3D-Animationsserie Frankreich / Kanada, 2010 / 2013
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Badou: Valentin Händel – Sprecher
Munroe: Derya Flechtner – Sprecherin
Zawadi: Soraya Richter – Sprecherin
Fitz: Ben Hadad – Sprecher
Cornelius: Frank Ciazynski – Sprecher
Celeste: Helga Sasse – Sprecherin
Krokodilus: Frank Röth – Sprecher
Frau Strauß: Christin Marquitan – Sprecherin
Babar: Eberhard Haar – Sprecher
Chiku: Zalina Sanchez – Sprecherin

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana Limited, TeamTO, YTV Productions
Drehbuch: M. Stokes, S. Sullivan, J. v. Bruggen, M. Mackay-Smith, K. Sobol, J. Mcfie Sobol, E. Keyishian
Musik: Steve D'Angelo, Terry Tompkins

Windsegler
Als Badou sieht, dass sein Opa viel zu viel arbeiten muss und nie Zeit zum Verschnaufen hat, organisiert er für ihn einen kleinen Kurzurlaub mit dem Ballon. Doch weil Badou wieder einmal etwas übereifrig ist und alles auf einmal machen wollte, hatte er vergessen, dass Seil richtig zu prüfen, mit dem der Ballon vor dem Palast festgebunden war. So driften Babar und Badou in den Winden ab und müssen eine Notlandung im gefährlichen Tiefen Dschungel machen. Und dort taucht zu allem Überfluss auch noch die angriffslustige Sleek auf. Wird es den beiden gelingen, wieder nach Hause zu kommen?

Im Marmor-Dschungel
Badou und seine Freunde langweilen sich. Draußen herrscht der Monsunregen, und die Möglichkeiten, drinnen wilde Abenteuer zu erleben sind sehr begrenzt. Doch König Babar weiß Rat. Er selber langweilt sich nie im Palast, denn er macht dort die tollsten Dinge wie zum Beispiel Fantasie-Schlittschuhlaufen. Das bringt Badou sofort auf eine Idee. Er geht mit seinen Freunden Chiku und Fitz auf Palast-Safari. Badou lädt auch Dieter und Theo dazu ein. Während Theo fasziniert ist, hält Dieter den Fantasieausflug für Babykram und will Badou und seinen Freunden den Spaß verderben.

Im Mittelpunkt steht Badou, der achtjährige Enkel von Babar, der mit seinen Großeltern, seinen Eltern und seinen besten Freunden im Königreich Celestville in der Nähe des Dschungels lebt und stets neue Abenteuer erlebt. Badou ist ein Energiebündel und sprudelt über vor Abenteuerlust. Er lacht viel und hat den Wagemut seines Großvaters geerbt. Dabei ist er in den Situationen, in die er gerät, immer voller Zuversicht, dass er die Aufgaben, die auf ihn zukommen werden, bewältigen kann, auch wenn er dabei manchmal etwas übereifrig ist. So findet er den geheimen Hinterhof des Palastes oder entdeckt einen Spion, der wichtige Dokumente aus dem Palast klaut, was sich aber schließlich als Missverständnis herausstellt. Denn der Spion ist eine Maus, die das Papier der Dokumente nur brauchte, um ein neues Nest für ihre Jungen zu bauen. Nur manchmal wird Badou unsicher, wenn er zum Beispiel einen Balletttanz aufführen soll und überzeugt ist, dass seine Freunde sich über ihn lustig machen. Aber natürlich ist König Babar nicht weit, wenn sein Enkel ihn braucht. Mit Klugheit steht er Badou zur Seite und achtet dabei immer darauf, dass sein Enkel und dessen Freunde eine eigene Lösung für ein Problem finden und auf diese Weise etwas über das Leben, das Älterwerden, Vertrauen, Freundschaft oder Selbsteinschätzung mit auf den Weg nehmen. Seinen Enkel dabei zu beobachten, wie er die Welt voller Begeisterung neu entdeckt, gibt Babar dabei das Gefühl, selbst wieder jung und frei zu sein. Und natürlich stehen Badou bei seinen unterschiedlichen Erlebnissen seine besten Freunde zur Seite: das Affenmädchen Chiku, Munroe, das Stachelschwein, Zawadi, das Zebra und Fitz der Fuchs, mit denen er seine Abenteuer im Palast oder im Dschungel besteht. Nicht zuletzt müssen sie dabei oft Intrigen des zwielichtigen Botschafters Krokodilus, dem Krokodil, verhindern oder sich gegen die Machenschaften von Krokodilus' Neffen Theo und Dieter wehren. Verpackt in spannende und humorvolle Geschichten – an denen auch die Eltern ihren Spaß haben, nehmen die Kinder emotional Anteil an Badous optimistischer, hemdsärmliger Art, mit den Dingen umzugehen. Missgeschicke werden durch Humor abgefangen und Konflikte werden zur Zufriedenheit aller (ausgenommen die der Antagonisten) gelöst. Eine moderne CGI-Neuauflage der beliebten Geschichten von "Babar", basierend auf den seit 80 Jahren erfolgreichen Kinderbüchern von Jean de Brunhoff und Laurent de Brunhoff.


09:40 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:40)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler Deutschland, 2011 / 2017
(Bild: 16:9)

Produzent: BASTEI Media GmbH im Auftrag von KiKA
Musik: Phrasenmäher

ENE MENE BU lädt die jungen Zuschauer ein, zu den Themen einer Sendung zu malen und zu basteln, denn im interaktiven TV-Format erwacht die Kunst der Kinder in einer aufwändig und liebevoll gestalteten Pop-up-Welt zum Leben. Und für ausgewählte Einsendungen eröffnet ENE MENE BU on-air und online eine Galerie, in der die jungen Fans die Bilder von Kindern wie in einem richtigen Museum bestaunen können. Jede Folge ENE MENE BU besteht aus Realfilmen mit Kindern und Designelementen, die sich aus Einsendungen der Zuschauer zusammensetzen. Immer im Fokus stehen Vorschüler und ihre sinnlich-kreativen Ideen und Erfahrungen. In kurzen Porträts zeigen sie, was sie am liebsten basteln, malen und gestalten. Sie tauchen ein in ihre Werke, erzählen die Themen fort, übertragen sie in ein reales Spiel. Sie malen mit verbundenen Augen oder puzzeln Stecktiere.


09:50 Knall Genial (15 Min.) (HDTV) (VPS: 09:50)
Folge 30
Österreich, 2014 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Bernhard Nezold
Produzent: Tower 10 Kids TV, ORF
Drehbuch: Thomas Brezina
Musik: Freddy Gigele

32 Originelle Tipps und Tricks von Thomas C. Brezina und den Kids!
Folge
Heute bei "Knall Genial": Wie schaffen es Balletttänzerinnen, dass ihnen bei einer Drehung nicht schwindelig wird? Und in einem Song erfährt man, wie die Zahnbürste erfunden wurde. Witzig, verrückt, einfach "Knall Genial" – so ist das Wissensformat von und mit Thomas Brezina. In seinem kunterbunten Kuriositätenladen empfängt Thomas Brezina in jeder Folge eine Gruppe wissbegieriger Kinder. Geschichte wird lebendig gemacht, geniale Erfindungen und sensationelle Tricks werden getestet und verblüffende Phänomene präsentiert. Fragen über Fragen …
Wie kann Estella bloß fliegen?
Können Pferde im Stehen schlafen?
Und was ist ein Bananenklavier?
Fragen wie diese werden in "Knall Genial" beantwortet.

Thomas schickt die jungen Forscher auch zu spannenden Expeditionen außerhalb seines Kuriositätenladens. Obendrein gibt es Experimente, die jeder zu Hause nachmachen kann. Außerdem gibt es eine magische Tür, hinter der sich in jeder Folge eine neue Wunderwelt verbirgt und die eines der Kinder hautnah in einem spannenden Song erleben kann.


10:05 OLI's Wilde Welt – Die Expeditionen (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:05)
Den Rentieren auf der Spur – Rentier
Dokumentations-Reihe Deutschland, 2014 / 2015
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Figurenspiel – Norbert Woeller

Regie: Conny Kniep, Norbert Woeller
Produzent: Film Company Baden-Baden, SWR
Drehbuch: Conny Kniep, Norbert Woeller
Musik: Alexander Krieg

Den Rentieren auf der Spur – Rentier
In Lappland trifft OLI Rentier-Expertin Johanna und darf sofort bei der Suche nach einem entlaufenen Tier helfen. Im tiefen Schnee gestaltet sich die Suche nach dem Ausreißer jedoch schwieriger als erwartet …


10:20 SingAlarm (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:20)
Hits für Kids
Eine Welt
Deutschland, 2015 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: W.A. Lange-Heukrodt
Produzent: MES GmbH Wiesbaden, ZDF
Drehbuch: Juri Tetzlaff

Eine Welt
Ganz egal, wo wir uns auf der Welt befinden: Singen macht allen Spaß! Gemeinsam mit Volker Rosin begeben sich Singa und das SingDing auf die Suche nach der Sprache, die jeder versteht. Mithilfe der Eule von "Eule findet den Beat" wird ihnen klar, dass man an jedem Ort seinen eigenen Beat finden kann. Und Studiogast Mai Cocopelli hat eine besondere Singbotschaft: Es ist egal, wer wir sind und wo wir sind, Hauptsache "Wir sind hier".


10:35 TanzAlarm (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:35)
Ein affiger Tag
Deutschland, 2005 / 2017
(Bild: 16:9)

Produzent: MingaMedia Entertainment München, ZDF, KiKA
Moderation: Singa Gätgens

Songs zum Mittanzen
Ein affiger Tag
Schlechtes Wetter im Leipziger Zoo, aber dennoch ist die Stimmung bei Singa, Volker Rosin und den TA Kids prächtig. Der Tanztapir ist total aufgeregt, so viele Kumpels wieder zu treffen und macht sich schon bald flügge. Als er im Affengehege – ohne Begleitung - auftaucht, bricht das blanke Chaos um ihn herum aus. Aber als Volker singend vom König der Kinderdisco zum König der Affen wird, die Tanzalarm-Kids ihre moderne Version von "Wer hat die Kokosnuss geklaut" präsentieren, freuen sich alle an der Affenstimmung.

Der "TanzAlarm" bei KiKA bekommt Verstärkung: Den TanzTapir. Sein unbändiger Drang, immer und überall zu tanzen, bringt ihn in der Pizzeria, auf der Skipiste, in der Kung Fu-Schule und an anderen Orten immer wieder in Schwierigkeiten. Seine Rettung aus dem Schlamassel ist die TanzAlarm-Crew, die ihn mit Songs und Tanz aus jeder brenzligen Situation befreit. Mit seinen rhythmischen Bewegungen animiert der TanzTapir alle unwiderstehlich zum Tanzen: "Ich bin froh über meinen neuen Freund und liebe es, wenn er seine Hufe schwingt", sagt Moderatorin Singa Gätgens, die auch den neuen TanzTapir-Song singt. Nicht nur der tanzende Unpaarhufer ist neu – in der neuen Staffel können sich Tanzfans auch auf neue TanzAlarm-Kids freuen: die nachdenkliche und fürsorgliche Hannah (11), die kreative und fröhliche Käthe (12), die lustige und temperamentvolle Luna (11) sowie das quirlige und pfiffige Nesthäkchen Larissa (10) verstärken ab sofort die TanzAlarm-Crew. Neben den TanzAlarm-Kids präsentieren Volker Rosin, Kai Lüftner, Tom Lehel, Herr H und Alex Huth wieder neue Songs zum Mittanzen.


10:45 Tigerenten Club (60 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:45)
der Club zum Mitmachen Deutschland, 1996 / 2017
Weihnachts-Frühstück!
(Bild: 16:9)

Produzent: SWR, HR, MDR, NDR, rbb

Thema: Weihnachts-Frühstück!
Backen, Kochen – und natürlich Freunde verköstigen! Das ist die Welt von Felicitas Then. Die Food-Bloggerin und TV-Köchin zeigt, wie man sein Frühstück ganz einfach und gesund zubereiten kann. Mit einfachen Tipps und Tricks zeigt sie Muschda und Johannes, wie man ein Müsli schnell selber herstellen kann – oder die Orangen in nur wenigen Augenblicken zur leckeren Winterbeilage verzaubert werden. Ein ganzes Frühstück in nur einem einzigen Muffin? Felicitas macht es vor und zeigt, dass ein Frühstücksmuffin nicht nur schnell geht, sondern auch echt lecker ist. Die Köchin hat aber nicht nur Rezepte im Gepäck. Sie berichtet auch von ihrer Sendung "So schmeckt Weihnachten!" – eine bunte Weihnachts-Kochsendung, die am 16. und 17. Dezember im Ersten läuft. Muschda Sherzada und Johannes Zenglein feuern als Moderatoren die zwei Schulklassen bei den Spielen an und sind gespannt, welche von ihnen den goldenen Pokal und die Spende für das Hilfsprojekt gewinnt. Dieses Mal treten die Frösche der Neuen Mittelschule, Praxisschule der Pädagogischen Hochschule aus Salzburg in Österreich und die Tigerenten der Schubert-Realschule aus Geislingen in Baden-Württemberg gegeneinander an. Tigerenten Club im Internet: www.tigerentenclub.de

Info: Der Tigerenten Club ist eine Produktion des Südwestrundfunks für "Das Erste" und "KiKA". Seit 20 Jahren steht das Format für Action, Spaß und kunterbunte Themen. Zwei Schulklassen treten in spannenden Spielen gegeneinander an, bis sich am Ende entscheidet, wer die kultige Rodeoente bezwingt und wer seinen Lehrer baden schicken darf.

Im Tigerenten Club wird auf spielerische und unterhaltsame Weise über unterschiedlichste Themen aus Gesellschaft, Kultur, Politik und Wissenschaft informiert. Als Gäste können Muschda und Pete Experten zum Thema, Abenteurer, Filmemacher und Prominente begrüßen. Ganz vorn dabei sind die Studio-Zuschauer, die Spielekinder und die Kinder-Reporter. Die Tigerenten-Reporter sind vor Ort und blicken hinter die Kulissen. Als Nachwuchsreporter berichten für ihre Altersgenossen aus Deutschland und der ganzen Welt. Und natürlich darf in keiner Sendung das Tigerenten- und das Frösche-Team fehlen. Für die Wettkämpfer gibt es tolle Aktions- und Wissensspiele.


11:45 Schmecksplosion (15 Min.) (HDTV) (VPS: 11:45)
Carolina und Carlotta zeigen Sanna das Luciafest
Folge 69 von 70
Kochreihe Deutschland, 2013 / 2017
(Bild: 16:9)

Produzent: nordisch filmproduction Anderson + Team GmbH, SWR
Musik: Michael Dommes

Carolina und Carlotta zeigen Sanna das Luciafest
Inhalt wird nachgereicht!
Genug eingekauft, jetzt wird gekocht! In unserer neuen Sendung "Schmecksplosion" dürfen zwei Freunde, deren Familien ursprünglich aus unterschiedlichen Ländern kommen, jeweils ihr Lieblingsgericht aus ihrem Land für Familie und Freunde zu Hause kochen. Soßenspritzer überall, eine Wolke aus Mehl, überschäumende Milch auf dem Herd, Eier auf dem Fußboden, angebranntes Brot im Ofen und vor allem: jede Menge Spaß. In der Koch-Doku "Schmecksplosion" stürzen sich in jeder Folge zwei beste Freunde in ein wildes Kochabenteuer.


12:00 SimsalaGrimm (120 Min.) (4:3) (VPS: 12:00)
Hänsel und Gretel / Aschenputtel / Schneeweißchen und Rosenrot / Dornröschen / Frau Holle
52 Folgen
Zeichentrickserie Deutschland / Frankreich / Irland, 1999 / 2010

Mitwirkende:
Sprecher/ Sprecherinnen
Hubertus von Lerchenfeld – Yoyo
Jörg Reitbacher-Stuttmann – Doc Croc
Bert Franzke – Erzähler
Manfred Erdmann – Esel/Graf von Greif/Ochse/Wolf
Angelika Bender – Frau Wolf/Katze

Regie: Gerhard Hahn, Eunice A. Ellis
Produzent: Greenlight Media, Millimages, Magma, NDR, France 5, Greenlight Media, Hahn-Film, NDR
Musik: Harry Schnitzler, Nicholas Varley

Hänsel und Gretel
So was von einer hinterhältigen Stiefmutter! Kaum hat der Vater von Hänsel und Gretel seinen Kindern und dem Haus den Rücken gekehrt, hat sie nichts Besseres zu tun, als die beiden Geschwister nachts im tiefsten Wald auszusetzen. Gottlob haben sie zwei tapfere Begleiter dabei: Yoyo und Doc Croc natürlich. Sonst könnte es böse ausgehen: Die berühmte Hexe in ihrem Lebkuchenhaus hat nämlich eine ganz besondere Vorliebe für den armen Hänsel.

Aschenputtel
So eine Ungerechtigkeit! Yoyo und Doc Croc können es gar nicht fassen, was sich diese gemeine Stiefmutter mit ihren beiden herzlosen Töchtern gegenüber dem armen Aschenputtel herausnimmt, wenn deren Vater auf Reisen ist. In der Asche muss sie schlafen, die ganze Hausarbeit alleine erledigen, und nun darf sie nicht einmal mit auf den Ball des Prinzen! Und dabei tanzt sie doch so gerne … Zum Glück gibt es da noch die geheimnisvolle weiße Taube auf dem Mandelbäumchen am Grab von Aschenputtels Mutter. Sie weiß immer Rat.

Schneeweißchen und Rosenrot
Schneeweißchen, Rosenrot und ihre Mutter haben bei sich einen Bären aufgenommen, der im Winter Obdach suchte. Es ist ein sehr besonderer Bär, und Schneeweißchen hat ihn schnell sehr lieb gewonnen. Als er sich im Frühjahr jedoch wieder von der Familie verabschiedet, um in den Wald zurück zu kehren, ist Schneeweißchen so unglücklich, dass sie ihm verzweifelt hinterher läuft. Aus Angst um sie, zumal der Wald offenbar verzaubert ist, macht sich ihre Schwester Rosenrot mit Doc Croc und Yoyo auf die Suche nach ihr. Schon bald begegnen sie einem hässlichen Zwerg, der ganz offensichtlich mit dem Geheimnis des Bären zu tun hat …

Dornröschen
Was für ein Lotterleben, denkt sich Yoyo, als er die Bewohner des Dornröschenschlosses sieht. Am helllichten Tag wird hier geschlafen und das, obwohl noch soviel zu tun wäre! Selbst der Koch verschläft, dass er dem frechen Küchenjungen eine Ohrfeige verabreichen wollte. Doch bald kommen unsere Yoyo und Doc Croc mithilfe der Fee Bianca hinter das uralte Geheimnis des dornenumrankten Schlosses. Ein schönes Mädchen, eine beleidigte böse Fee und eine vergiftete Spindel spielen dabei eine Rolle. Yoyo und Doc Croc wissen schließlich auch, dass nur wahre Liebe zu dem Mädchen alle aus dem bösen Zauberschlaf erlösen kann.

Frau Holle
Die gute Anna landet mit Yoyo und Doc Croc im Königreich von Frau Holle, wo sie beweisen muss, dass sie auch für andere Menschen etwas tut. Dafür wird Anna reich beschenkt. Ihre Schwester Marietta ist sofort eifersüchtig und eilt ebenfalls zu Frau Holle. Doch Marietta denkt nur an sich selbst und statt einer Belohnung erlebt sie ihr blaues Wunder.

Wer kennt sie nicht, die herrlichen Erzählungen von Königen, Prinzen und Bettlern, Riesen und Zwergen, Hexen und Drachen, guten und bösen Mächten. Seit Generationen verzaubern Märchen wie die der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm die Herzen unzähliger Kinder auf der ganzen Welt. Sie erzählen von ewigen Werten wie Liebe, Freundschaft und Mut, von Abenteuern, Mythen und magischen Momenten, sind gleichermaßen spannend wie lehrreich, über Jahrhunderte überliefert und doch ewig aktuell. Erzählungen wie Schneewittchen und die sieben Zwerge, Hänsel und Gretel oder Aschenputtel und Rotkäppchen sind unvergänglich – …und so leben sie noch heute. Grimms Märchen sind nach der Bibel das meistverkaufte Buch der Welt. Sie wurden in 160 Sprachen übersetzt und weltweit über fünf Millionen Mal verkauft. Sie sind zugleich das meistgelesene und meistverbreitete Buch der deutschen Kulturgeschichte. Unter der Regie von Gerhard Hahn, ist mit "SimsalaGrimm" in den letzten Jahren eine Zeichentrickproduktion entstanden, die sich durch große Sorgfalt in der Konzeption und höchste handwerkliche Qualität auszeichnet. Neue Gesichter machen sich im Märchenwald breit: In "SimsalaGrimm" treffen der Froschkönig, das Tapfere Schneiderlein, der Gestiefelte Kater & Co. auf neue Freunde: Yoyo und Doc Croc. Zwei lustige Helden, die sich in der Rahmenhandlung tummeln und dort für allerlei Aufregung sorgen. "SimsalaGrimm" eröffnet eine bekannte und doch eine ganz neue Märchenwelt für Alt und Jung. Die Folgen 27 bis 52 der SimsalaGrimm-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


14:00 Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel (100 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 14:00)
Fantasykomödie Deutschland, 2011
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Alexander Scheer – Julebukk
Noah Kraus – Ben Schuster
Mercedes Jadea Diaz – Charlotte Blumenfeld
Jessica Schwarz – Lena Schuster
Fritz Karl – Fred Schuster
Volker Lechtenbrink – Wichteltod
Charly Hübner – Emmanuel
ChrisTine Urspruch – Matilda
Gruschenka Stevens – Patricia Blumenfeld
Paul Alhäuser – Mike

Regie: Oliver Dieckmann
Produzent: Bavaria Filmverleih- und Produktions GmbH, Wega Film, Ackermann Film, Kiddinx Filmprod., ZDF
Drehbuch: Benjamin Biehn, Robin Getrost, Uschi Reich
Musik: Peter Wolf
Kamera: Alexander Fischerkoesen

Es regnet in Strömen. Und das soll bis Weihnachten anhalten. Aber für den achtjährigen Ben fällt das Fest dieses Jahr wahrscheinlich ohnehin aus. Zusammen mit seinen Eltern ist er in eine neue Stadt gezogen, wo seine Mutter noch vor dem Fest eine Konditorei eröffnen möchte. Ein kompletter Neubeginn für die ganze Familie und ein großes Wagnis, aber auch eine Chance, seit sein Vater seine Arbeit in der Bank verloren hat. Ben ist alles andere als begeistert. Die neuen Mitschüler sind doofer als erlaubt, und mit dem Nachbarsmädchen Charlotte gibt es auch gleich Streit. Da fällt auf einmal der Weihnachtsmann vom Himmel und direkt in das Leben von Ben. Niklas Julebukk ist der letzte der echten Weihnachtsmänner, der übrig geblieben ist, seit der große Weihnachtsrat mit seinem Chef Waldemar Wichteltod die Sache mit den Geschenken wie in einem Wirtschaftsunternehmen in die Hand genommen hat. Julebukk hat eigentlich Berufsverbot, doch er kümmert sich nicht darum. Er ist mit einem Rentier, einem Weihnachtsmann-Wohnwagen, zwei Engeln und ein paar Kobolden aus dem Weihnachtsland geflohen, um die alte und richtige Weihnachtsidee zu retten. Ben soll ihm helfen, den Kindern doch noch die echten Wünsche zu erfüllen – solche, die sich nicht für Geld kaufen lassen. Eine Aufgabe, die Ben sehr reizt. Doch es scheint nicht zu klappen. Der Vater überrascht Ben und dessen Mutter mit Flugtickets nach Mallorca. Wenn schon kein Schnee in Sicht ist und die Situation der Familie im Moment frustrierend, dann lieber Weihnachten in der Sonne feiern, als bei diesem Sauwetter. Während Ben versucht, die Reise abzuwenden, hat Waldemar Wichteltod die Spur von Julebukk aufgenommen.

Info: Mit "Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel" hat Cornelia Funke eine Geschichte über ein "nicht kommerzielles" Weihnachten geschrieben, bei dem es gelingt, die kindliche Freude an Weihnachten zu bewahren. Sie schafft um Julebukk herum eine ziemlich "wunderbare" Welt, die nicht nur Kinder in ihren Bann zieht, sondern auch Erwachsene verzaubert – ein Stoff für die ganze Familie. Die Dreharbeiten fanden zwischen dem 6. Dezember 2010 und dem 8. März 2011 statt. Gedreht wurde in Altomünster, Köln, München und Salzburg. Nach einer Vorlage von Cornelia Funke


15:40 Der kleine Nick (30 Min.) (HDTV) (VPS: 15:40)
Das Fahrradrennen / Ich geh weg von zu Hause
104 Folgen
3D CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland / Luxemburg, 2008 / 2012
(Bild: 16:9)

Regie: Arnaud Bouron
Produzent: Method Animation, Groupe M6, DQ Entertainment International, Luxanimation, ZDF
Drehbuch: Hervé Benedetti, Delphine Dubos, Hervé Pérouze, Olivier Perouze, Nicolas Robin

Das Fahrradrennen
Nick bekommt von seinen Eltern ein Fahrrad, das er sich schon lange sehnlich wünschte. Doch bevor er damit losfahren darf, erklärt ihm sein Vater ausführlich, wie er sich darauf zu verhalten hat. Nachbar Bleder bekommt das mit, mischt sich ein und weiß alles besser als Nicks Vater. Die beiden Männer geraten aneinander und verabreden eine Wettfahrt. Dabei geht Nicks neues Fahrrad kaputt. Der unterlegene Bleder rächt sich, indem er Nick und seinen Freunden beim Indianerspiel dazu rät, Nicks Vater gefangen zu nehmen und an den Baum zu fesseln. Dort bleibt der dann auch sitzen, als ein Gewitter aufzieht, denn niemand will ihn losbinden.

Ich geh weg von zu Hause
Es gibt Zeugnisse. Nick und seine Freunde haben schlechte Noten und deshalb Angst nach Hause zu gehen. Nur Adalbert freut sich, denn er hat ein gutes Zeugnis. Nick beschließt also, sein Zuhause zu verlassen und erst zurückzukehren, wenn er in der Ferne reich geworden ist. Unterwegs trifft er Luise, die auch ein schlechtes Zeugnis hat und deshalb mit ihm geht. Doch Beide kommen nicht weit und als sie am Abend in der Dunkelheit einer Holzhütte die Angst einholt, kehren beide Kinder reumütig in ihre Elternhäuser zurück.

Wenn sich eine Neuproduktion auf Ideen des legendären, 1977 verstorbenen "Asterix"-Erfinders René Goscinny und auf den Cartoonisten Jean-Jaques Sempé beruft, dann kann eigentlich nichts schiefgehen: Die liebenswerte neue Animationsserie entführt in die Welt des naseweisen Jungen Nick, der mit seinen Freunden nicht immer abenteuerliche, aber zunehmend aufregende Alltagsgeschichten zwischen Schule und Spielplatz erlebt. Die Geschichten des liebenswerten, sympathischen, kleinen Helden mit den schwarzen Haaren stecken voller Witz und Charme. Gemeinsam mit seinen Freunden nutzt Nick jede Gelegenheit, in der Schule und seiner Nachbarschaft kleine Streiche zu spielen. Bekannt wurde die Figur des kleinen Nicks bereits 1959 in Frankreich als Held der gleichnamigen Kinderbuchreihe. Sie ist eine Erfindung des Asterix-Autors René Goscinny und des Illustratoren Jean-Jacques Sempé. In den 70er Jahren sind die Geschichten auch ins Deutsche übersetzt worden. Seit 1974 erschienen sieben Büchern auf dem deutschen Markt. Die darin enthaltenen Erzählungen vermitteln Lebensweisheiten aus kindlicher Perspektive und lassen sich auch nach über 50 Jahren problemlos in die Gegenwart übertragen. In der Animationsserie wird genau wie in den Büchern der Alltag von Nick mit seinen Erlebnissen in der Schule, mit seinen Freunden und seiner Familie erzählt. Der vorwitzige Junge wohnt in einer Kleinstadt und erlebt dort lustige Geschichten. Mit von der Partie sind der dicke Otto, sein bester Freund, der die ganze Zeit isst, Adalbert, der Klassenprimus, der bei Prügeleien immer wegrennt, der Angeber Georg aus reichem Haus, der starke Franz, der jedem eins auf die Nase haut und viele mehr. Ob diese Jungs nun den "Hühnerbrüh", so nennen sie den strengen Aufsichtslehrer Herrn Hühnerfeld, fast in den Wahnsinn treiben, im Kino Chaos anrichten oder auf dem Bolzplatz sich in die Haare bekommen, zählt am Ende die Freundschaft, mit der sie so gut wie alle Probleme lösen können. Die 104-teilige 3-D CGI-Animationsserie wurde produziert von Method Animation / Groupe M6 / DQ Entertainment International / Luxanimation und dem ZDF.


16:10 Die Wilden Kerle (45 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:10)
Die Zerreißprobe / Die 8. Dimension
26 Folgen
2D-Animationsserie mit Anime-Elementen Deutschland, 2010 / 2014
(Bild: 16:9)

Regie: Mike Maurus
Produzent: WunderWerk GmbH, Beta Film, ZDF
Drehbuch: Claudia Kaiser, Martin Lickleder, Lisa Clodt, Gesine Hirsch, Christine Koch

Die Zerreißprobe
Deniz wird von seinem Vater, dem Profifußballspieler Erol Yildiz, gezwungen, beim 1. FC zu spielen, da der nicht will, dass sein Sohn sein Talent bei einer "Straßenkicker-Mannschaft" verschleudert. Sollte er sich daran nicht halten, wird der Vater ihn auf ein weit entferntes Internat schicken. Deniz schafft es nicht, sich mit seinem Dilemma den Wilden Kerlen anzuvertrauen. Er hat Angst, seine neuen Freunde zu verlieren. Erst beim Match der Wilden Kerle gegen den 1. FC (wo Deniz gezwungenermaßen auf der Seite des 1. FC spielt) kommt alles heraus. Die Wilden Kerle verlieren das Spiel, erweisen sich aber als wahre Freunde und versprechen Deniz, dass sie ihn trotzdem noch schätzen. Erol Yildiz erkennt, was für wertvolle Gefährten die Kerle sind und erlaubt seinem Sohn dann doch, weiter bei ihnen zu spielen.

Die 8. Dimension
Durch die Niederlage beim letzten Spiel darf Markus von nun an nur noch Tennis spielen. Sein Vater gibt sich allerdings großzügig: Er erlaubt seinem Sohn, unter einer einzigen letzten Bedingung weiter mit den Wilden Kerlen Fußball zu spielen. Die Wilden Kerle sollen in der offiziellen Jugend-Liga "Die 8.Dimension" antreten. Dafür muss der Bolzplatz zu einem richtigen Stadion ausgebaut werden. Die Genehmigung durch den Prüfer ist jedoch kaum zu erlangen, da der sich immer neue fast unerfüllbare Bedingungen ausdenkt. Markus wird misstrauisch: Was hat sein Vater mit den verweigerten Abnahmen zu tun? Jojo und er spionieren ihm hinterher und stellen fest, dass er den Beamten bestochen hat! Die Wilden Kerle müssen sich einiges einfallen lassen, um am Ende die Zulassung zum Ligabetrieb zu erlangen. In einem geheimen Ritual geben sie ihrem ausgebauten Platz den Namen "Teufelstopf".

Auf der Grundlage des Werkes "Die Wilden Kerle" von Joachim Masannek und Jan Birck wurde eine TV Serie entwickelt. Die Serie wird voraussichtlich zwei Staffeln mit je 13 Folgen à 22 Minuten umfassen. Ein animierter Kinofilm ist in Vorbereitung. Der 1. Staffel zugrundeliegend sind in erster Linie die Bücher "Die wilden Fußballkerle" Bd. 1 - 13, die beiden Comics "Das Rennen" und "Der Kampf um den Teufelstopf", "Das wilde Fußballbuch" sowie die ersten drei Kinofilme. Der visuelle Stil ist angelehnt an die Bildsprache von Anime/Manga und entsprechend gibt es fesselnde Konflikte, schnelle Kamerafahrten, überreale Bilder, große Emotionen. Die wilden Kerle schaffen eine eigene Welt, sie haben ihre eigene Sprache, ihren speziellen Stil, coole Fahrräder, geheime Orte. Vor allem aber sind sie eine eingeschworene Gemeinschaft – und erst in der Gruppe sind sie wirklich stark. Sie halten zusammen und "legen ihre beiden Beine füreinander ins Feuer". Aber immer wieder wird die Gemeinschaft bedroht. Durch miese (Fußball)-Gegner, nervige Erwachsene – oder auch durch die eigenen Schwächen. Die Wilden Kerle sind "wild", "cool", "anarchisch", "groß". Sie nehmen sich selbst sehr ernst, dementsprechend geht es in jeder Episode um alles – aber es geht nicht immer um Fußball. Die Geschichten werden schnell, frech und wild erzählt und berühren die großen Themen der Zuschauer: Freundschaft. Vertrauen. Verrat. Neid. Hoffnung. Die Kernzielgruppe der Serie "Die wilden Kerle" sind 6 – 10-jährige Kinder, in der Hauptsache Jungs.


16:55 Dein großer Tag (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:55)
Hundeschlitten
Folge 13 von 15
Adventure-Doku Deutschland, 2017
(Bild: 16:9)

Produzent: SWR

Hundeschlitten
Inhalt wird nachgereicht!
Bei "Dein großer Tag" bekommt jeweils ein Kind (10 – 13 Jahre) die Chance, sich einer ganz besonderen "Herausforderung" zu stellen. Das Kind kann sich und allen anderen beweisen, dass er oder sie es wirklich drauf hat. Damit verbunden erhalten die Mädchen und Jungen die Möglichkeit, sich in Dingen auszuprobieren, die für sie im Alltag – auch aufgrund ihres Alters – sonst nur schwer erreichbar wären. In jeder Folge wird ein Kind von Moderatorin Muschda Sherzada überrascht. Die Kinder haben sich zwar für die Sendung beworben, dass sie ausgewählt wurden wissen sie aber zu Beginn der Sendung noch nicht. Erst bei der großen Überraschung durch Moderatorin Muschda, z.B. beim Fußball-Training oder im Mathe-Unterricht, erfahren sie, dass sie bald "ihren großen Tag" haben werden. In authentischen Settings werden sie z.B. erleben, wie man einen 50 Tonnen schweren Bagger steuert, wie man versteckte Höhlen erforscht, spektakuläre Stunts performt oder lodernde Feuer löscht. Wie man ganz allein ein Rudel Schlittenhunde lenkt, einen Tag in der Wildnis übersteht oder wie ein Artist hoch oben unter dem Zirkuszelt von einem Trapez zum nächsten schwingt. Nach einem dreitägigen Abenteuer haben die Kinder nicht nur ihren Wunsch erfüllt bekommen, sondern sind in Mut und Selbstvertrauen gewachsen. Mit "Dein großer Tag" begeben sich Protagonisten und Zuschauer auf eine spannende Entdeckungsreise und erleben an spektakulären "Herausforderungen", dass Kids ziemlich viel können – wenn man sie nur lässt! Die Sendung macht den zuschauenden Kids Lust, Neues auszuprobieren und gibt durch Dramaturgie und erzählerische Haltung die Sicherheit, dass man das als Kind schaffen und eventuelle Hindernisse auch aus eigener Kraft überwinden kann.


17:20 Kann es Johannes? (25 Min.) (HDTV) (VPS: 17:20)
Folge – Kunstrollschuh
Folge 5 von 32
Sportmagazin Deutschland, 2012 / 2017
(Bild: 16:9)

Produzent: WDR

Folge – Kunstrollschuh
Ob Klettern, BMX, Kart oder Rollstuhlbasketball – kann man so etwas in nur zwei Tagen lernen? Johannes, bekannt aus "neuneinhalb" und der "Sendung mit der Maus", ist sich sicher und probiert es gleich selbst aus. Aber er sucht sich Hilfe. Er wird jeweils von einem jugendlichen Sportcrack in der jeweiligen Sportart trainiert. Danach muss er in einer Prüfung zeigen, dass er die Sportart beherrscht: Kann es Johannes? Rollkunstlauf verbindet Eleganz mit sportlichen Höchstleistungen und Musik. Dieser Sport ist nichts für Weicheier, denn wer diese Sportart lernen möchte, braucht neben einer guten Körperbeherrschung, Rhythmusgefühl und Geschicklichkeit auch Mut, um Waage, Pirouette & Co zu zeigen. In vielen Ländern ist das Rollkunstlaufen sehr populär, in Deutschland ist es noch ein sportlicher Geheimtipp. Wer denkt, dass Rollkunstlauf ein reiner Mädchen-Sport ist, liegt falsch. Jungs können sich dabei als etwas ganz Besonderes fühlen. Egal ob männlich oder weiblich, jung oder alt – diese Sportart ist ein echter Geheimtipp für alle, die etwas Neues entdecken und nicht unbedingt dem Trend folgen wollen. Rollkunstlauf erfordert eine Menge Durchhalte-vermögen. Aber wenn man dran bleibt und konzentriert trainiert, lassen die Erfolge nicht lange auf sich warten!


17:45 Timster (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:45)
Unboxing
Folge 116
Medienmagazin Deutschland, 2015 / 2017
(Bild: 16:9)

Produzent: KiKA, rbb, SWR, NDR

Unboxing
Das ist doch echt mal ein Star unter den Videos. Unboxing. Fremde Leute packen ihre Pakete aus und wir gucken zu. Stück für Stück wickeln sie aus, was sie irgendwo bestellt haben. Manchmal weiß man gar nicht, wer das auspackt, weil nur die Hände zu sehen sind. Was ist so cool daran? Warum klicken so viele diese Auspack-Videos?

"Timster" ist das wöchentliche Medienmagazin des Kinderkanals. In dem 15minütigen Format können die Zuschauer im Alter von ca. 7-11 Jahren mehr über den Umgang mit Apps und Spielen erfahren, sowie neue Bücher und Filme kennen lernen.


18:00 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (15 Min.) (HDTV) (VPS: 18:00)
In der Falle
Folge 16 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Constantin von Jascheroff – Sprecher Beutolomäus
Simon Böer – Sascha Claus
Björn Harras – Ruprecht Tumb
Inez Bjørg David – Lena Claus
Mirko Lang – Martin Claus
Hark Bohm – Knorre
Anna Fischer – Rosabella
Cloé Heinrich – Paule Claus
Ramona Krönke – Rosalie
Annette Strasser – Rosalba
Santino Bathe – Max
Milton Welsh – Weihnachtsliedermacher
Detlef Bierstedt – Väterchen Frost
Gloria Endres de Oliveira – Schneeflöckchen
Thomas Chemnitz – Arzt
Luise Schnittert – Frau vom Arzt
Judith Sehrbrock – Judith
Timo Hack – Johann

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

In der Falle
Paules Freund Max ist verschwunden. Die Erwachsenen sind in heller Aufregung. Nur Paule ahnt, wo ihr Freund sein könnte. Sie findet das magische Weihnachtsbuch wieder und direkt daneben Max' Schultasche. Beutolomäus wird währenddessen von Ruprecht festgehalten. Beutolomäus muss sich unbedingt befreien und dem falschen Weihnachtsmann das Handwerk legen. Doch alleine kann er das unmöglich schaffen.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


18:15 Super Wings (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:15)
Ausflug ins All / Feuer im Wald
52 Folgen
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Ben Hadad (Sprecher) – Jett
Emma Brozius (Sprecherin) – Dizzy
Fin Posthumus (Sprecher) – Donnie
Paolo Gallio (Sprecher) – Jerome
Felix Spieß (Sprecher) – Roger

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Ausflug ins All
Das Hobby des kleinen Jungen Yun aus China ist die Raumfahrt und deshalb freut er sich riesig, als Jett ihm einen Weltraumanzug liefert. Passend zum Besuch des Raumfahrtzentrums, den er mit seiner Klasse unternimmt. Besonders begeistert ist Yun von einem Simulator, in dem er am Steuer eines Shuttle-Cockpits virtuell um die Planeten saust. Plötzlich findet sich Yun in der Raumfähre wieder, die mit ihm an Bord zu den Sternen aufbricht. Jett versucht, hinter dem Shuttle hinterher zu fliegen, aber sein Antrieb ist zu schwach. Also bittet er Roger um Hilfe. Roger entscheidet sich für Donnie, der mit seinem Megaspezialwerkzeug eine Super-Schub-Rakete baut, die Jett in den Weltraum bringt, um Yun zurückzuholen.

Feuer im Wald
Lukas hat sich einen Feuerwehrhelm bestellt. Den möchte er in der Schule tragen, wenn sein Vater, der Feuerwehrmann ist, von seiner Arbeit berichtet. Doch leider kommt ein dringender Einsatz dazwischen, denn im Wald ist ein Feuer ausgebrochen, das sofort gelöscht werden muss. Also begleitet Jett Lukas in die Schule, um den Kindern von seiner Arbeit auf dem Flughafen zu berichten. Doch wie es der Zufall will, steht der Wald gleich vor der Schule in Flammen und so können die Schüler direkt zusehen wie gelöscht wird. Jett ist dem Löschzug zu Hilfe geeilt und gemeinsam mit Lukas' Vater versucht er, ein kleines Rehkitz aus den Flammen zu retten. Doch ohne Unterstützung der Super Wings wird es Jett nicht schaffen können.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:40 Inui – Abenteuer am Nordpol (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Ich wär' so gern ein cooler Bär
Folge 19 von 26
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2014 / 2016
(Bild: 16:9)

Regie: Dietmar Kremer
Produzent: JEP Animation, Les Films de la Perrine, ZDF, ZDF Enterprises, JEP, Köln
Drehbuch: Andrew Offiler, Robin Lyons, Maria Chiara Oltolini

Ich wär' so gern ein cooler Bär
Grumpel hat einen riesengroßen Fan: Der kleine Schneehase Siggi versucht, unbedingt in allem genauso gut und stark zu sein wie der Eisbär. Das kann natürlich nicht klappen, wie es verschiedene Versuche beweisen. Leider spricht der an sich hilfsbereite Grumpel dann auch gut hörbar aus, dass er geahnt hat, dass das nichts wird – und Siggi hört das mit. Er ist schwer enttäuscht und verschwindet spurlos. Etwas später werden Inui und ihre Freunde in einer Höhle durch eine große Lawine am Eingang eingesperrt. Und wer rettet sie aus dem Schlamassel? Zur Überraschung aller ist es der kleine Schneehase, der zwar nicht die große Kraft eines Eisbären, dafür aber ein großes Talent und Geschick zum Graben hat.

"INUI" erzählt Geschichten von einem kleinen Inuit-Mädchen, das am kalten Nordpol lebt und jeden Tag mit seinen tierischen Polar-Freunden spannende und lustige Dinge erlebt. Ausgangspunkt aller Abenteuer ist das kleine Iglu, das Inui ganz in der Nähe ihres eigentlichen Zuhauses selbst gebaut hat. Von dort macht sie sich jeden Tag auf, um ihre sprechenden Tierfreunde zu treffen. Das sind Hubert, der schusselige Elch, Grumpel, der manchmal brummige, aber sehr starke Bär, die am liebsten Tee trinkende Pinguin-Lady Lissy, die sich von der südlichen Antarktis an den Nordpol verirrt hat, der immer lustige Seehund Sascha, der toll schwimmen, tauchen und jonglieren kann, die Walfrau Wiebke, die so riesig wie ein Schiff daher kommt und schon sehr viel von der ganzen Welt gesehen hat, und all die anderen Bewohner des hohen Nordens. Am liebsten erfinden die Freunde zusammen Spiele und haben Spaß beim Rodeln oder bei Schneeballschlachten. Manchmal geht es für sie allerdings auch darum, was gerade in der wunderschönen, aber genauso wilden und gefährlichen Natur passiert. Dann müssen die Freunde mit Schneestürmen, plötzlichem Nebel, Lawinen oder Blitzeis fertig werden. Dabei halten sie immer fest zusammen, helfen sich gegenseitig und schaffen am Ende jedes Hindernis.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Fuchs & Elster: Eine Sternenkette für Frau Elster
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2017
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Herr Fuchs: Heinz Schröder – Sprecher
Frau Elster: Heinz Fülfe – Sprecher

Regie: Gerhard Behrendt
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin, DFF, DEFA-Puppentrickstudio
Drehbuch: Ingeborg Feustel

Fuchs & Elster: Eine Sternenkette für Frau Elster
Frau Elster entdeckt im Fuchsbau goldene und silberne Sterne. Sie glaubt, Herr Fuchs will ihr eine neue Kette basteln. Ihre Enttäuschung ist groß, als sie erfährt, dass Herr Fuchs einen Sternenkalender klebt, der die Tage bis Weihnachten anzeigt.


19:00 Sherazade – Geschichten aus 1001 Nacht (25 Min.) (HDTV) (VPS: 19:00)
Das Spukschiff
Folge 11 von 26
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Kanada / Indien / Australien, 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Gerhard Hahn, Andrew Kunzel, Stephen Bristow
Produzent: Hahn Film AG, Chocolate Liberation Front, Toonz Entertainment, 1001 Nights Productions Pty Ltd

Das Spukschiff
Alle Segel sind gesetzt, um auf der Wak-Wak Insel den Baum des Lebens zu finden. Aber Dunyazad hat einen Geister- Fluch auf Sindbads Schiff gelegt. Nur durch ihre große Entschlossenheit können Sherazade und ihre Freunde eine Zerstörung des Schiffes verhindern.

Sherazade, ein ziemlich taffer Teenager, und ihr Freund Karim, ein verzauberter Prinz, spielen in der Serie die Hauptrollen. Karim wurde von seinem eigenen Bruder Shazaman und dessen Frau Dunjazad durch einen Zauber belegt, um ihm den Thron zu entreißen. In ein großes blaues, haariges Ungeheuer verwandelt suchen er und Sherazade einen Weg, der ihm seine ursprüngliche Gestalt zurückgibt und sein Land von der Tyrannei des Bruders befreit. Beide gehen auf eine lange Reise, um ein Heilmittel für Karim zu finden. Auf dieser Reise kommen sie nicht nur durch mystische Länder, begegnen Zauberern und fliegenden Teppichen, sondern sie treffen auch Aladin, Sindbad den Seefahrer und Ali Baba. Ganz zu schweigen von Dschinns, die es nicht immer gut mit ihnen meinen.


19:25 Checker Tobi (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Der Gletscher-Check
Die Entdecker-Show Deutschland, 2013 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Martin Tischner, Johannes Honsell, Imke Hansen
Produzent: megaherz film und fernsehen GmbH, BR

Der Gletscher-Check
Gletscher sind riesige Eismassen, die sich aus dem Gebirge ins Tal wälzen. Sie können mehrere Kilometer lang sein, und ihr Eis Tausende Meter dick. Aber Gletscher sehen nicht nur spektakulär aus, sie sind auch super wichtig für unseren Planeten: Ihr Schmelzwasser hat über die Jahrtausende ganze Schluchten und Seen geformt, und ihre Eismassen sind ein wichtiger Süßwasserspeicher – doch leider nicht mehr lange: In hundert Jahren könnten die Gletscher in den Alpen ganz verschwunden sein. Tobi findet heute raus, warum das so ist, und startet dafür eine Expedition ins Gletschereis. Zuerst geht es mit dem Helikopter auf 3000 Meter Höhe, auf den Schweizer Theodulgletscher. Riesige Krater und tiefe Gletscherspalten wechseln sich hier oben ab, ohne Steigeisen und Sicherungsseile wären Tobi und sein Bergführer Andi verloren. Mühsam kämpfen sie sich vor, bis an den Rand einer 30 Meter tiefen Gletscherspalte: Ob Tobi sich da runter traut? Mit den Experten des Paul-Scherrer-Instituts geht es dann auf den Schweizer Rhonegletscher, der sich vor 150 Jahren noch bis ins Tal gezogen hat, und heute bereits in 2000 Meter Höhe in einen Gletschersee mündet. Zusammen mit Wissenschaftler Johannes sägt Tobi mit der Motorsäge eine Eisprobe aus dem Gletscher. Im Labor wollen Tobi und die Forscher dann herausfinden, warum das Gletschereis so schnell schmilzt. Und welche Geheimnisse sich noch im Gletschereis verbergen.

Es gibt noch so viele Fragen da draußen – da ist es gut, dass es von nun an zwei Checker gibt: Checker Can UND Checker Tobi! Keine Angst, das bewährte Checker-Konzept bleibt erhalten: Tobi stellt sich und seinen Zuschauern zu Beginn jeder Folge coole Checkerfragen: Warum kippt ein Kran nicht um? Wie funktioniert ein Steinzeitfeuerzeug? Wie kommt der Ton ins Ohr? … Diese und viele weitere Fragen beantwortet Tobi in lustigen Reportagen. Dazwischen wird Kompliziertes in der runderneuerten "Checkerbude" und in tollen Grafiken erklärt. Ab jetzt wechseln sich Checker Can und Checker Tobi in den Folgen, die ausgestrahlt werden ab!


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder
Nachrichten
(Bild: 16:9)

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 ERDE AN ZUKUNFT (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)
Raketenschnell, aber öko? Flugzeuge der Zukunft
Zukunftsmagazin Deutschland, 2012 / 2017
(Bild: 16:9)

Produzent: tvision GmbH
Musik: Clueso

Raketenschnell, aber öko? Flugzeuge der Zukunft
Jede Sekunde startet irgendwo ein Flugzeug, die Anzahl der Flüge steigt weltweit. Dabei produzieren sie Abgase und Schadstoffe, die unsere Umwelt zerstören. Höchste Zeit also für umweltfreundliche Flieger. Forscher arbeiten an Maschinen, die weniger Kerosin verbrauchen und dabei doch groß und schnell sein sollen. Felix hebt mit so einem Modell ab und darf Pilot sein. Wie das Fliegen umweltfreundlicher gemacht werden soll, und ob es in Zukunft möglich sein wird, so schnell wie eine Rakete zu fliegen, zeigt "ERDE AN ZUKUNFT".

Die Kinder von heute sind die Erwachsenen von morgen – gerade deshalb wollen und sollen sie die Zukunft aktiv mitgestalten. Und zwar nachhaltig. Doch nur mit dem nötigen Hintergrundwissen sind sie auch in der Lage dazu. Dabei unterstützt sie ERDE AN ZUKUNFT. Kindgerecht und spannend werden in dem neuen Format die Themen der Zukunft aufbereitet: von Umweltschutz über soziale Fragen bis hin zu technischen und Bildungs-Themen. So werden die Kinder animiert, über die Auswirkungen ihres Handelns nachzudenken und sich aktiv als Zukunftsmacher zu engagieren. Denn nur, wer informiert ist, kann auch etwas tun. Ausgangspunkt jeder Sendung sind Wünsche und Fantasien von Kindern: Was sollte in der Zukunft anders, besser, schöner oder neu sein? Auf seiner monothematischen Reise macht sich Moderator Felix Seibert-Daiker zunächst auf den Weg dahin, wo Zukunft im Hier und Jetzt entsteht oder bereits erlebbar ist. Er begegnet Menschen, die heute schon um eine bessere Zukunft ringen, an der Umsetzung konkreter Ideen arbeiten oder neuartige Überlegungen anstellen. Im Studio demonstriert Felix anschaulich und unterhaltsam verblüffende Hintergründe zum jeweiligen Thema, erläutert Zusammenhänge und gibt Ausblicke. Doch damit nicht genug: In einer comic-haften futuristischen Animationswelt trifft Felix als sein eigener Avatar auf den Avatar des Kindes, das mit seinem Wunsch zu Sendungsbeginn die Reise in die Zukunft initiiert hat. Gemeinsam finden sie in einem Was-wäre-wenn-Zukunftsszenario heraus, welche positiven wie auch negativen Folgen unser jeweiliges Handeln haben könnte. So regt ERDE AN ZUKUNFT seine jungen Zuschauer zum Nachdenken an und zeigt Optionen für nachhaltiges Verhalten auf. Und um dem Nachdruck zu verleihen, stellt Felix am Ende der Sendung Zukunftsmacher vor, die sich vorbildhaft und beispielgebend mit den beschriebenen Herausforderungen auseinandersetzen: Kinder oder Jugendliche also, die bereits aktiv sind, vor allem im Sinne von Nachhaltigkeit. Diese Kinder, aber auch engagierte Prominente, geben damit Anregungen zum Weiterdenken und Mittun.


20:10 Schnitzeljagd – Mit Christus um die Welt (50 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:10)
Folge 3 von 4
Dokumentation Deutschland, 2016
(Bild: 16:9)

Regie: Christian Heynen
Produzent: Crossmedia GmbH im Auftrag des KiKA

Folge
Ben und Amy sind auf der Suche nach dem Geheimnis des Christentums schon viel herumgekommen. Zwei Sprayerkids haben sie auf eine Reise um die Welt geschickt. Ben folgt den Spuren Martin Luthers "vor der eigenen Haustür". In Wittenberg, bevor er nach Äthiopien aufbrechen muss. Und Amy verschlägt es vom turbulenten Brasilien ins ruhige Kloster in Rumänien.

Von der gigantischen Jesus-Straßenparty in Sao Paulo bis zur stillen Andacht der rumänischen Nonne Gabriela: So umfassend, so vielfältig, so lebendig wurde das Christentum Kindern noch nie präsentiert.
Die Aufgabe: Das Geheimnis des Christentums lüften
Für diese Herausforderung tritt die junge Schauspielerin und Moderatorin Amy Mußul an die Seite des erfahrenen Schnitzeljägers Bernhard "Ben" Blümel. Beide liefern sich bei der Suche nach dem Geheimnis des Christentums einen Wettlauf um die Welt. Hautnah begegnen sie dem Boom des Christentums in Afrika und Südamerika: Während Ben in Nigeria eine Megachurch erkundet, deren Gottesdienste jeden Sonntag eine Viertelmillion Gläubigen besuchen, erlebt Amy in Sao Paulo die riesige Straßenparade "Marcha Para Jesus". Beide erfahren auch ruhige Momente: Ben in der urchristlichen Kommune Nomadelfia, Amy als Novizin in einem rumänischen orthodoxen Nonnenkloster. Beim Papst in Rom, beim Reformationsfest in Wittenberg, beim Bundesladenfest in Äthiopien und an der Grabeskirche in Jerusalem tauchen Ben und Amy so weit in die Geschichte ein, wie es Kindern das Verständnis des christlichen Glaubens heute erleichtert.
Umfassender Blick auf die Geschichte des Christentums
Animationen im Graphic Novel Stil visualisieren und ergänzen in der Reportage-Reihe historische und biblische Ereignisse sowie theologische Begrifflichkeiten. Die Ambivalenz einer Religion der Nächstenliebe und Friedfertigkeit, in deren Namen die Machtinstitution Kirche Kreuzzüge, Inquisition und Zwangsmissionierung zu verantworten hat, wird dabei nicht ausgespart.
Abendmahl 2.0
Kinderporträts zeigen, das auch junge Menschen weltweit heute noch Zugang zum christlichen Glauben finden. Die zwölf Kinder, die Ben und Amy auf ihrer Reise treffen, bilden am Ende in einer modernen Darstellung als die neuen Jünger Christi das letzte Abendmahl nach.


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

 

*


Sonntag, 17. Dezember 2017


06:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:00)
Nachrichten für Kinder
Nachrichten
(Bild: 16:9)

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


06:10 Dino Dan (45 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
Dinos Verwandte / Dino in der Radarfalle / Auf die Plätze, fertig, Dino! / Gute Nacht, kleiner Dino
52 Folgen
Abenteuerserie Kanada, 2010
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Jason Spevack – Dan Henderson
Ricardo Hoyos – Ricardo
Isaac Durnford – Cory Schluter
Jaclyn Forbes – Kami
Allana Harkin – Mom
Keana Bastidas – Jordan
Sydney Kuhne – Angie
Andrea Martin – Mrs. Hahn
Sarah Carver – Mrs. Carver
Trek Buccino – Trek Henderson
Alana Bridgewater – Mrs. Nicholls

Regie: J.J. Johnson
Produzent: Sinking Ship Entertainment
Drehbuch: J.J. Johnson, Kenn Scott, Christin Simms, Shelley Hoffman, Robert Pincombe
Musik: Michael Ella

Dinos Verwandte
Dan geht mit seiner Oma in den Zoo, wo ihm ein T-Rex-Baby über den Weg läuft. Es hat seine Mama verloren. Heimlich steckt Dan den Mini-Dino in seinen Rucksack und macht sich auf die Suche. Aber die Tyrannosaurus-Rex-Mama lässt auf sich warten und Oma darf von Dans uner cover Aktionen nichts mitkriegen.

Dino in der Radarfalle
Dans Mutter erzählt den Kindern in der Schule etwas über ihre Arbeit als Polizistin. Als sie den Kindern zeigt wie ein Radargerät funktioniert, kommt Dan auf eine Idee: Lässt sich damit messen wie schnell ein Dromaeosaurus rennen kann?

Auf die Plätze, fertig, Dino!
Dan will herausfinden, welcher der beiden Dinosaurier auf seinem Schulhof der schnellere ist: Der Tyrannosaurus Rex oder der Spinosaurus? Dans Sportlehrer leiht ihm sogar seine Stoppuhr. Doch wie schafft Dan es überhaupt, die beiden Fleisch-fresser auf die Rennstrecke zu locken?

Gute Nacht, kleiner Dino
Cory und Ricardo übernachten bei Dan zu Hause. Cory wünscht sich eine Gute-Nacht-Geschichte. Mithilfe von Dan machen die beiden eine Zeitreise und werden zu Höhlen-Menschen, die sich einen Dinosaurier als Haustier halten.

"Dino Dan" ist eine Live-Action-Serie, die mit Hilfe von beeindruckender 3D-Grafik Dinosaurier im Alltag von Dan Henderson lebendig werden lässt. Dan Henderson ist eigentlich ein ganz gewöhnlicher zehnjähriger Junge. Nur, dass er sein Leben eben mit Dinosauriern teilt! Bei "Dino Dan" lauern die Dinosaurier hinter jeder Ecke, stecken hinter jedem Geheimnis, heizen Abenteuer an und helfen dabei, Fragen zu beantworten. Er nutzt seine lebendige Fantasie, um die Giganten der Urzeit lebendig werden zu lassen. Deshalb hat er den Spitznamen Dino Dan. In jeder Episode macht Dan ein alltägliches Erlebnis zu einem Dino-Erlebnis. Obwohl Dan der einzige ist, der die Dinos sehen kann, spielen sie im Leben seiner Freunde, seiner Familie und Lehrer durch Dan eine Rolle. Dan weiß unglaublich viel über Dinos und mit Hilfe seines Bestimmungsbuchs kann er jede Frage beantworten. Sollte es eine Frage geben, auf die weder er noch das Buch eine Antwort wissen, ist es für ihn die Gelegenheit, durch Dinosaurier-Experimente die Antwort herauszufinden.

Info: "Dino Dan" ist eine abenteuerliche, lehrreiche und lustige Serie, die aufklärt, weil sie unterhält. Bei Nick junior in den USA war "Dino Dan" einer der erfolgreichsten Serienstarts. Inzwischen läuft die Serie in zahlreichen Ländern.


06:55 Jibber Jabber (20 Min.) (VPS: 06:55)
Hirn gegen Muskeln / Lady Jess und Miss Hyde
Folge 9 von 13
3D-Animationsserie Kanada, 2007 / 2008
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Jibber: Oliver Böttcher – Sprecher
Jabber: Patrick Bach – Sprecher
Jessica: Simona Pahl – Sprecherin
Marcy: Merete Brettschneider – Sprecherin

Regie: David Bowes, Bronwen Kyffin
Produzent: Northwest Imaging & FX, Jibber Jabber Toons, Bejuba Entertainment Inc., YTV
Drehbuch: Sandy Flanagan, David Bowes, Annika Hagen, Steve Sullivan, Paul Greenberg, Victor Nicolle
Musik: Michael Richard Plowman

Hirn gegen Muskeln
Jibber glaubt, Muskelkraft genüge, um alle Probleme zu lösen. Sein Bruder Jabber hingegen ist der Meinung, dass das Ding zwischen den Ohren viel wichtiger sei. Jessica belauscht das Gespräch und fordert Jibber zum Armdrücken auf. Sie lässt ihn zunächst gewinnen, um dann einen Rückkampf mit hohem Einsatz zu fordern. Der Verlierer muss das ganze Haus samt Toilette putzen. Jabber ahnt die Finte, doch Jib-Man lässt sich nicht beirren, und verliert. Nun liegt es einzig und allein an Jab-Boy, das Universum vor der Tyrannei der fiesen Jessica zu bewahren.

Lady Jess und Miss Hyde
Jessica ist verabredet, und schminkt sich bevor sie ausgeht. Jibber und Jabber wundern sich über Jessicas plötzliche Veränderung und beschließen das Phänomen zu untersuchen. Als Graf von Jib und dessen Butler Jabbury machen sie sich auf die Suche. Sie kommen einer Bestie auf die Spur, die sich Miss Hyde nennt, in ihrem Innersten aber Lady Jess ist. Als sie das geheime Labor der Bestie entdecken, testet der Graf die verschiedenen Elixiere an seinem Butler. Jessica kommt unerwartet zurück und entdeckt ihre Brüder in ihrem Zimmer. Ihre Wut verfliegt aber sofort, als sie sieht, was Jibber mit ihren Schminkutensilien angestellt hat.

Ein Unglück kommt selten allein, und deswegen sind Jibber und Jabber, was sie sind: Zwillinge! Zwillinge wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Jibber, der Ältere, ist ein Mann, oder besser gesagt, ein Junge der Tat, das Nachdenken überlässt er gerne seinem Bruder. Jabber hingegen ist blitzgescheit und weiß genau, welches Instrument er wählen muss, damit sein Bruder den richtigen Ton angibt. So unterschiedlich die beiden siebenjährigen Brüder auch sein mögen, eines haben sie gemeinsam. Fantasie! Unbändige, ohrenbetäubende Fantasie, die sie immer wieder in die außergewöhnlichsten Abenteuer verwickelt. Aber nicht nur sie, auch ihre ältere Schwester Jessica und der tollpatschige Familienhund Jelly Roll werden, ob sie wollen oder nicht, mit in die Abenteuer von Kapitän Jib-Bart, Dr. Baron von Jibberstein, oder dem Grafen von Jib hineingezogen. Abenteuer, die die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen lassen.


07:15 Pet Alien – EinFall aus dem All (20 Min.) (4:3, UT) (VPS: 07:15)
Vorsicht! Entscheider! / Der Alien des Jahres
104 Folgen
3D-Comedy-Animationsserie USA / Frankreich, 2003 / 2008

Rollen und Darsteller:
Dinko: Hans-Jürgen Dittberner – Sprecher
Gumpers: Detlef Bierstedt – Sprecher
Swanky: Lutz Mackensy – Sprecher
Tommy: Hannes Maurer – Sprecher
Melba: Rubina Kuraoka – Sprecherin
Gabby: Tanja Geke – Sprecherin

Regie: Andrew Young, Bill Schulz
Produzent: Mike Young Productions Ltd., Taffy Entertainment, John Doze Studios Inc.
Musik: Mike Tavera

Vorsicht! Entscheider!
Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte. Das ist auch im Weltall so. Gumpers und Swanky haben sich furchtbar gestritten und nun gibt es für die beiden nur eine Lösung. Der conformianische Entscheidungsfinder muss den Streit schlichten. Aber, ob das Urteil im Sinne der beiden Streithähne ausfällt?

Der Alien des Jahres
Ein großer Tag steht an! Es ist das Conforma-Festival des Außerirdisch-Seins. Für Dinko und seine Freunde einer der höchsten Feiertage des Jahres, da an diesem Tag der Außerirdische des Jahres gewählt wird. Das ist der größte Traum des eitlen Swanky. Darum bittet er seinen Freund Tommy, bei Wahlleiter Dinko ein gutes Wort einzulegen. Aber Tommy hat ganz andere Probleme. Er muss eine riesige Menge Karamellbonbon-Schachteln für Captain Spangley ausliefern. Doch so leicht gibt Swanky nicht auf.

Tommy hat es nicht ganz leicht: in der Schule ist er der Außenseiter, verachtet von den Coolen und mit unstillbarer Liebe überschüttet von einer Wahnsinnigen. Und als ob das nicht schon genug wäre, leben in seinem Haus auch noch fünf Außerirdische, die ihn als "Tommy of Earth" verehren und gekommen sind, ihm zu helfen. Nur dass Tommy die fünf gar nicht um Hilfe gebeten hat …


07:35 Cosmic Quantum Ray (45 Min.) (UT) (VPS: 07:35)
Mr. Charms üble Schwingungen / Die Kometen-Krise
26 Folgen
3D-Animationsserie USA / Deutschland / Frankreich, 2008
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Robbie: Malte Arkona – Sprecher
Ray: Detlef Bierstedt – Sprecher
Buckingham: Stefan Gossler – Sprecher
A-Te und G-Ce: Cathleen Gawlich – Sprecherin
Professor Gehirnkopf: Dieter Hallervorden – Sprecher
Contessa de Wurm: Hella von Sinnen – Sprecherin
Kronecker: Santiago Ziesmer – Sprecher
Chip: Christian Gaul – Sprecher
Zooty: Wolfgang Bahro – Sprecher
Olga: Barbara Ratthey – Sprecherin

Regie: Andrew Young
Produzent: Taffy Productions LLC, Mike Young, Method Films, SKC&C Co., Ltd., KI.KA, ARD-HR, Telegael, M6
Drehbuch: Pamela Hickey, Dennys McCoy, Anna Knigge, Ishel Eichel

Mr. Charms üble Schwingungen
Kronecker bricht aus dem galaktischen Gefängnis aus und gibt sich auf der Erde als Musiklehrer Mr. Charm aus. Er ist auf der Suche nach einer Erfindung, die Professor Gehirnkopf auf der Erde versteckt hält: dem String-O-Matic. Mit seiner Hilfe lässt sich die Schwingungsfrequenz der subatomaren Strings verändern. Gelingt es Kronecker, der Erfindung habhaft zu werden, kann er in den fundamentalen Aufbau von Materie und Energie eingreifen, und Team Quantum endlich besiegen. Robbie ahnt zunächst nichts von der Identität des falschen Musiklehrers. Erst als Team Quantum von Amok laufendem Käse angegriffen wird, erkennt er, dass Mr. Charm hinter dem überraschenden Hinterhalt stecken muss. Denn die Musik, die bei dem Angriff zu hören war, stammt eindeutig aus der Feder von Allison. Und Allison spielt in der Schülerband, die Mr. Charm gerade betreut. Als Robbie Mr. Charm enttarnt, ist es fast zu spät. Durch ein speziell komponiertes Musikstück verändert Kronecker die Strings von Quantum Ray, so dass der Superheld nicht mehr Herr seines eigenen Körpers ist.

Die Kometen-Krise
A-Te und G-Ce haben sich verflogen. Eigentlich hätten sie bei Pluto links abbiegen müssen. Doch der Zwergplanet befindet sich nicht mehr auf seiner Umlaufbahn um die Sonne. Tatsächlich hat ihn Weltraum-Gaunerin Contessa de Wurm gestohlen. Sie möchte ein neues Sonnensystem eröffnen, um das Land gewinnbringend an Neusiedler zu verkaufen. Durch die Gravitationskraft des weggezogenen Plutos hat sie allerdings auch einige Kometen aus dem nahegelegenen Kuipergürtel gerissen, die nun auf die Erde zurasen. Team Quantum hat alle Hände voll zu tun, um die Erde vor der Zerstörung zu bewahren. Dann entführt die Contessa auch noch Robbies Mutter, eine erfolgreiche Immobilienmaklerin. Sie soll den schleppenden Planetenhandel der galaktischen Gaunerin in Schwung bringen.

Robbie Shipton ist 12 Jahre alt und auf den ersten Blick ein ganz normaler Teenager. Doch er führt ein Doppelleben, von dem niemand etwas weiß: Er repräsentiert den Planeten Erde als Mitglied des TEAM QUANTUM, einer exzentrischen Elitegruppe außergewöhnlicher Superhelden aus den verschiedensten Teilen der Galaxien, die jeden Tag das Universum vor kosmischen Katastrophen und galaktischen Gaunern retten. Team Quantum ist immer zur Stelle, wenn gegen die Naturgesetze des Kosmos verstoßen wird. Allen voran Quantum Ray, Beschützer des Universums und wagemutiger Superheld (außer wenn er durch ein Wurmloch reisen muss: Ray hasst Wurmlöcher!). Für den Erdenjungen Robbie jedoch ist es gar nicht so einfach, ein Superheld zu sein. Besonders, wenn er immer wieder pünktlich zum Unterricht in der Schule sein muss, auch wenn er gerade gegen Außerirdische gekämpft hat! Unser Universum steckt voller Geheimnisse: Sterne, Sonnen kollabieren in einer gewaltigen Explosion, oder werden aus Staub und Gasen "geboren". Schwarze Löcher besitzen eine so starke Gravitation, dass sie alles in sich hineinsaugen. Nicht einmal Licht kann ihnen entkommen. Nur mithilfe der Quantenphysik lassen sich viele der Geheimnisse des Universums aufklären, die den Wissenschaftlern seit jeher Rätsel aufgeben. "Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt", sagte schon Albert Einstein. Die Theorien der Quantenphysik treten den Beweis dafür an. Denn nirgendwo anders zeigt sich so deutlich, in was für einer überraschenden und verblüffenden Welt wir existieren. Mit Cosmic Quantum Ray erkunden wir diese Welt!

Produktion: Taffy Productions LLC, Mike Young, Method Films, SKC&C Co., Ltd., KI.KA, ARD-HR, Telegael, M6, Koproduktion von: Mike Young Productions, Method Films, M6, KIKA/ARD, Europool, Telegael, SKC&C, UTV and Ocean Productions, Inc.


08:20 Timster (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:20)
Unboxing
Folge 116
Medienmagazin Deutschland, 2015 / 2017
(Bild: 16:9)

Produzent: KiKA, rbb, SWR, NDR

Unboxing
Das ist doch echt mal ein Star unter den Videos. Unboxing. Fremde Leute packen ihre Pakete aus und wir gucken zu. Stück für Stück wickeln sie aus, was sie irgendwo bestellt haben. Manchmal weiß man gar nicht, wer das auspackt, weil nur die Hände zu sehen sind. Was ist so cool daran? Warum klicken so viele diese Auspack-Videos?

"Timster" ist das wöchentliche Medienmagazin des Kinderkanals. In dem 15minütigen Format können die Zuschauer im Alter von ca. 7-11 Jahren mehr über den Umgang mit Apps und Spielen erfahren, sowie neue Bücher und Filme kennen lernen.


08:35 stark! (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:35)
Dascha und Rocco – Tanzen, kämpfen, fliegen
EBU-Reihe
(Bild: 16:9)

Regie: Maike Conway
Produzent: diverse, EBU, ZDF
Drehbuch: Maike Conway
Kamera: Waldemar Hauschild, Tobias Tempel, Pius Neumeier

Dascha und Rocco – Tanzen, kämpfen, fliegen
Starke Kinder erzählen ihre Geschichten! In der Doku-Reihe von ZDF für KiKA schildern Kinder, wie sie ihre Ziele erreichen, Träume verfolgen und persönliche Herausforderungen meistern. Wenn Dascha und Rocco in den Ring treten, verschwindet die Angst, von einer Sekunde auf die andere. Der Beat hebt an, und die Geschwister legen los. Windmill, Ninety, Baby Freeze - so heißen die Moves, die die jungen Breakdancer aufs Parkett legen, während die Konkurrenz drum herum lässig im Takt wippt. Beim "Battle" stellen sich die Tänzer dem direkten Vergleich mit den Wettkampfgegnern. Breakdance erfordert eben nicht nur Kraft, sondern auch viel Mut. Dafür, sagt Rocco, fühlt es sich am Ende an, als würde man fliegen. Doch Dascha und Rocco, elf und zwölf Jahre alt, wollen mehr: Sie träumen von einer eigenen Crew – einer Formation also, mit der sie sich in der Szene einen Namen machen können. Der immerhin steht schon fest: "Limited Edition" soll die Gruppe heißen. Mitstreiter dafür zu finden, ist schon schwieriger: Breakdance sieht super aus – aber nur, wenn man jeden einzelnen Move zuvor hunderte Male wiederholt hat. Nur wenige Kinder halten das durch. Zum Glück unterstützt Coach Aloun die Geschwister. So rückt das große Ziel schon bald in greifbare Nähe …

"stark!" ist eine Sendereihe der EBU (European Broadcasting Union). Kinder aus verschiedenen Ländern erzählen ihre ganz besondere Geschichte von einem außerordentlichen Erlebnis, wie sie zum Beispiel mit einem großen Problem fertig wurden oder ein hochgestecktes Ziel erreichten.


08:50 neuneinhalb – Deine Reporter (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:50)
(Bild: 16:9)

Produzent: tvision GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des WDR

Gesellschaftspolitisches Reportermagazin für Kinder
neuneinhalb ist jeden Sonntag deine aktuelle Sendung im Kika und im Netz. Warum sind keine Erdbeeren im Erdbeerjogurt? Wer schützt uns vor Terroranschlägen? Wie kann ich Snowboard fahren ohne die Alpen zu zerstören? Darf ich Hühnchen aus Massentierhaltung essen? In neuneinhalb Minuten bringen deine neuneinhalb Reporter Malin, Johannes und Siham Themen aus Gesellschaft und Politik auf den Punkt und suchen Antworten auf deine Fragen. Das gilt natürlich auch bei aktuellen Ereignissen wie dem Atomunfall in Fukushima oder dem Amoklauf in Winnenden. Wenn dir etwas komisch vorkommt oder du etwas nicht verstehst, finden wir für dich heraus was falsch läuft und was du selbst tun kannst um aktiv etwas zu ändern. Denn du bist die Zukunft und gestaltest die Welt in der wir leben mit. Sei mit uns neugierig, offen und aktiv! Weitere Infos, Spiele zu den Sendungsthemen und noch viel mehr – wie eine Nachrichtenschule- gibt es auf den Internetseiten zur Sendung unter www.9einhalb.de. Die aktuelle Sendung wird als Podcast angeboten und gestreamt. Zudem gibt es zu jedem Thema ein zeitlich begrenztes Gästebuch, in dem du deine Meinung zum Thema oder zur Sendung äußern kannst.


09:00 Checker Tobi (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:00)
Der Prinzessinnen-Check
Die Entdecker-Show Deutschland, 2013 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Martin Tischner, Johannes Honsell, Imke Hansen, Antonia Simm
Produzent: megaherz film und fernsehen GmbH, BR
Kamera: HF Hopfner

Der Prinzessinnen-Check
Sie tragen prunkvolle Kleider, leben auf einem schicken Schloss und oft sind sie unsterblich in einen traumhaften Prinzen verliebt. So ähnlich ist es auch bei der Geschichte von der bildhübschen Prinzessin Maleen. In dem Märchen der Gebrüder Grimm muss sich Maleen aus einem dunklen Turm befreien und gegen eine fiese Gegenspielerin ankämpfen. Erst dann sind die Prinzessin und ihr geliebter Graf Konrad glücklich vereint. Tobi ist bei der Verfilmung des Märchens in Südtirol dabei und darf sogar eine kleine Rolle übernehmen. Als Stallbursche muss er einen störrischen Esel bändigen. Na ob das klappt? Bevor Tobi das Lampenfieber packt, checkt er mit Alexander Freiherr von Hohenbühel, wie der Alltag einer Prinzessin früher aussah. Der Checker lernt dabei auch die wichtigsten Benimmregeln. Denn, wie begrüßt man eigentlich eine echte Prinzessin? Im Checker-Chat ist Tobi mit Felicitas von Anhalt verbunden. Sie trägt den Adelstitel "Prinzessin" von Geburt an. Felicitas zeigt dem Checker, wie sie lebt und gewährt sogar einen Blick in ihre Wohnung. Zum Schluss heißt es am Filmset: "Kamera?!", "Ton?!" und "Bitte!". Wie sich der Checker wohl als Stallbursche macht? Hoffentlich bockt der Esel nicht!

Es gibt noch so viele Fragen da draußen – da ist es gut, dass es von nun an zwei Checker gibt: Checker Can UND Checker Tobi! Keine Angst, das bewährte Checker-Konzept bleibt erhalten: Tobi stellt sich und seinen Zuschauern zu Beginn jeder Folge coole Checkerfragen: Warum kippt ein Kran nicht um? Wie funktioniert ein Steinzeitfeuerzeug? Wie kommt der Ton ins Ohr? … Diese und viele weitere Fragen beantwortet Tobi in lustigen Reportagen. Dazwischen wird Kompliziertes in der runderneuerten "Checkerbude" und in tollen Grafiken erklärt. Ab jetzt wechseln sich Checker Can und Checker Tobi in den Folgen, die ausgestrahlt werden ab!


09:25 Anna und die wilden Tiere (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:25)
Ist das Reh die Frau vom Hirsch?
Wildlife-Reihe Deutschland, 2014 / 2016

Regie: Christiane Streckfuß, Sylvia Obst
Produzent: Text+Bild Medienproductions GmbH, BR
Drehbuch: Ben Wolter
Moderation: Annika Preil

Ist das Reh die Frau vom Hirsch?
Das Reh ist die Frau vom Hirsch. Das glauben nicht nur viele Kinder, sondern auch etliche Erwachsene sind davon überzeugt. Anna will wissen, ob das wahr ist, und macht sich auf nach Österreich. In Graz kommt sie zum ersten Mal Rehkitzen, die normalerweise sehr versteckt leben, ganz nah. Denn Monika, Leiterin vom Verein "Kleine Wildtiere in großer Not", zieht dort gerade neun solcher Kitze auf. Sie wurden bei Mäharbeiten verletzt oder haben ihre Mutter bei einem Unfall verloren. Anna ist überrascht, wie klein die kuscheligen Kitze sind. Zusammen mit Monika bereitet sie Milch vor, darf die Rehkinder füttern und untersucht einen Neuankömmling auf Wunden und Parasiten. Damit es gar nicht erst zu Verletzungen durch Mähmaschinen kommt, suchen Monika und Anna eine Wiese nach dort versteckten Rehkitzen ab. Tatsächlich finden sie im tiefen Gras ein Kitz und bringen es in Sicherheit. Hirsche bekommt Anna in Graz allerdings nicht zu sehen. Denn Rehe und Hirsche, so erklärt ihr Monika, sind zwei ganz verschiedene Tierarten. Anna reist deshalb ins Allgäu und trifft Michl, den Leiter des Alpenwildparks in Obermaiselstein. Rudi, der Platzhirsch in dessen Rothirschrudel, ist so zahm, dass er sich von Anna kraulen lässt. Anschließend wird es anstrengend für die Tierreporterin: Am steilen Hang mäht sie Gras und hilft, die Hirsche zu füttern. Als Belohnung darf sie anschließend junge Hirschkälber beim Säugen beobachten.


09:50 JoNaLu – Mäuseabenteuer zum Mitmachen (25 Min.) (HDTV) (VPS: 09:50)
Das große Spiel
Folge 13 von 26
3D-CGI-Animationsserie Deutschland, 2008 / 2015
(Bild: 16:9)

Regie: Anja Hansmann, Konrad Weise, Nina Wels
Produzent: scopas Medien AG, ZDF
Drehbuch: Eva Polak, Alexandra Maxeiner, Marcus Sauermann, Eckart Fingberg, Götz Brandt, Ina WernersEmpty, Daniel Acht
Musik: Ute Engelhardt
Choreographie: Ute Engelhardt

Das große Spiel
Jo, Carmen und Caruso sind echte Fußballprofis, bei denen Ludwig liebend gerne mitspielen würde. Anfangs darf er noch Ballholer sein, später wird er wegen seiner Eigenwilligkeit ganz ausgeschlossen. Zum Trost gründet Naya zusammen mit Scottie und Ludwig ein eigenes Kicker-Team. Um richtig gut zu werden, beginnen sie gleich mit einem intensiven Training. Leider hat Lu den noch fehlenden Ball den Profi-Spielern in einem unbeobachteten Moment entwendet und damit einen Streit losgetreten, in dem Naya sich dazu hinreißen lässt, ihr Team als das bessere zu preisen. Jo lacht sie aus und fordert sie zu einem gemeinsamen Match heraus. Alle Freunde sind zu dem großen Spiel eingeladen. Nicolaj ist Schiedsrichter. Jetzt müssen Naya, Lu und Scottie ihre Team-Stärken unter Beweis stellen. Dabei kommen ihnen Witz, Mut, Köpfchen und vor allem Lus ungeahnte artistische Beinarbeit sehr zu Hilfe. Kaum ist Paul aus dem Haus gegangen, trauen sich die beiden Mäuschen Naya und Jo und ihr kleiner Marienkäfer-Freund Ludwig aus ihrer Höhle und erkunden die Menschenwelt. Bevor es losgeht, begrüßen sie die Zuschauerkinder, die sie ganz selbstverständlich mit auf den Weg nehmen und in die Handlung durch direkte Ansprache einbinden. Weil die Jonalus ihre Existenz vor den Menschen geheim halten wollen, müssen sie bei allen Abenteuern besonders aufpassen, nicht entdeckt zu werden. Zum Beispiel wenn sie Pauls neuestes Spielzeug ausprobieren, das dann plötzlich ein wildes Durcheinander verursacht. Oder, wenn sie den ganzen Garten durchwandern müssen, um ihre fremdsprachigen Freunde zu bitten, Ludwig von seinem verflixten Schluckauf zu befreien. Oder, wenn sie durch ein unheimliches Heulen in der Nacht geweckt werden und neugierig auf Gespensterjagd gehen.

Was immer die kleinen Helden zu ihrer spannenden Expedition in Haus oder Garten einlädt, am Ende jedes Abenteuers, das sie gemeinsam mit ihren Freunden und den Zuschauerkindern erfolgreich bestehen, kehren sie glücklich und um viele Erfahrungen reicher wieder zurück in ihre Mausehöhle.


10:15 Kiwi & Strit (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:15)
Neue Freunde / Der Waschtag
25 Folgen
3D-CGI-Animationsserie Dänemark, 2016
(Bild: 16:9)

Regie: Esben Toft Jacobsen
Produzent: Copenhagen Bombay Rights I ApS in Coproduktion mit NDR und Studio Hamburg Distribution und Marketing
Drehbuch: Jannik Tai Mosholt, Esben Toft Jacobsen
Musik: Nicklas Schmidt

Neue Freunde
Kiwi und Strit haben sich mächtig gestritten. Kiwi bastelt sich daraufhin aus Stöcken und etwas Stoff einen neuen Freund. Strit findet das gar nicht komisch, er ist ziemlich eifersüchtig. Da hat er einen Plan …

Der Waschtag
Wenn Strit eine Sache auf der Welt nicht mag, dann ist es, baden zu müssen. Doch Kiwi hat beschlossen, dass es mal wieder so weit ist: Strit soll baden. Nur ist das gar nicht so einfach, denn dieser wehrt sich mit Händen und Füßen.

Auf einer sonnigen Lichtung, am Fuße eines großen Hügels, tief in einem riesigen Wald voller seltsamer Kreaturen, leben Kiwi und Strit. Die zwei Freunde sind so unterschiedlich, wie es kaum unterschiedlicher geht. Kiwis Haus ist schön und aufgeräumt, Strits Haus liegt umgestürzt auf der Seite, Kiwi liebt es Pläne zu machen und Dinge vorzubereiten, Strit macht alles spontan und improvisiert, Kiwi ist vorsichtig und schüchtern, Strit ist wild und draufgängerisch. Trotz ihrer Unterschiede machen sie fast alles zusammen und durchleben viele kleine Abenteuer und merken am Ende, dass man nicht gleich sein muss, um die besten Freunde zu sein.


10:25 TOM und das Erdbeermarmeladebrot mit Honig (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:25)
TOM im Urlaub / TOM & die Bienenkönigin
52 Folgen
Zeichentrickserie Deutschland, 2002 / 2012
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Dirk Bach

Regie: Andreas Hykade
Produzent: Studio Film Bilder Stuttgart, SWR, BR, WDR
Drehbuch: Andreas Hykade, Lickleder
Musik: Tonstudio Floridan

TOM im Urlaub
Die Bienen haben schlechte Laune. Sie brauchen dringend Urlaub, können sich aber nicht auf ein Ziel einigen. Reiseleiter Tom gibt sein Bestes, um genau den richtigen Urlaubsort für die Bienen zu finden.

TOM & die Bienenkönigin
Die Bienen können TOM bei der Suche nach seinem Erdbeermarmeladebrot mit Honig nicht helfen, denn sie fiebern dem Besuch ihrer Bienenkönigin entgegen. TOM hat dafür wenig Verständnis. Er will eigentlich nur sein Erdbeermarmeladebrot mit Honig – bis die Bienenkönigin schließlich ihren Auftritt hat …

Tom ist wie Du und ich und wie die meisten Kinder jeden Alters: Wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann will er es auch haben. Tom ist der Freund der Kinder. Sie werden aufgefordert, ihn auf seinen Wegen zu begleiten. Sie spielen seine lustigen Abenteuer mit und helfen ihm, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Eines Tages dachte Tom an ein leckeres Erdbeermarmeladebrot mit Honig. Er machte einen Spaziergang, doch das Erdbeermarmeladebrot mit Honig wollte ihm nicht mehr aus dem Kopf gehen. Nach und nach lernst du Toms Freunde kennen, den Müller und sein Schwein, Toms Mutter, das arme kleine Mädchen und noch viele mehr. Tom macht sich auf die Suche nach einem Erbeermarmeladebrot mit Honig. In jeder Episode trifft er neue Bekannte und erlebt ein neues, aufregendes Abenteuer. Es gibt viele Wege, zu einem Erdbeermarmeladebrot mit Honig zu kommen. Dreizehn dieser mitunter nicht ganz direkten Wege bringt der KI.KA mit "Tom und das Erdbeermarmeladebrot mit Honig" ins Fernsehen. Mit Hilfe seiner Freunde, dem Müller, der Erdbeermaus, den fleißigen Bienen oder dem armen kleinen Mädchen, versucht Tom, zu seinem Leckerbissen zu kommen. Am Ende springt jedoch immer nur ein halbes Erdbeermarmeladebrot mit Honig heraus, was aber glücklicherweise so gut schmeckt wie ein ganzes. Auch im Internet geht Tom auf die Jagd nach seiner Köstlichkeit, dabei können ihn die Kinder dann selbst unterstützen. Oder das erwachsene Publikum, denn die preisgekrönte Serie kommt auch bei den Großen an. Welchen Kultstatus die Serie über alle Altersstufen hinweg erreicht, zeigte sich, als vorab schon fünf Folgen bei der "Sendung mit der Maus" ausgestrahlt wurden. Diesen Erfolg verdankt die Serie um Tom und sein Leibgericht nicht nur dem unkonventionellen Wortwitz, sondern auch Dirk Bach, der als Erzähler und Sprecher sämtlicher Rollen allem einen ganz eigenen Charme verleiht.

Tom im Kindernetz: http://www.kindernetz.de/spielenetz/tom/index.html bzw. unter www.kika.de

Festivalteilnahmen und Auszeichnungen: Zu den Preisen, welche die Serie bereits erringen konnte, gehören unter anderem: Animago Award; bester interaktiver Kurzfilm, FMX Stuttgart, 2003; Lobende Erwähnung der Jury, Trickfilmfestival Terebon, 2004; Multimedia Special Mention, Avanca, 2004


10:40 Siebenstein (25 Min.) (HDTV) (VPS: 10:40)
Rudi will heiraten
Deutschland, 1988 / 2017
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Henriette Heinze – Siebenstein
Puppenspieler – Rabe Rudi: Werner Knoedgen
Puppenspieler – Koffer: Thomas Rohloff

Regie: Renata Kaye
Produzent: studio.tv.film GmbH Berlin, studio.tv.film GmbH Berlin, 2017
Drehbuch: Michael Schulden

Mit Siebenstein, Rabe Rudi und dem Koffer
Rudi will heiraten
Rudi will unbedingt heiraten. Denn er weiß, dann bekommt er eine riesige Torte. Doch weder Siebenstein noch der Koffer lassen sich auf eine Hochzeit mit Rudi ein. Wo findet er eine Braut? Koffer erzählt Rudi die Geschichte "Die Vogelhochzeit" und erklärt: Nur Vögel heiraten Vögel. Da kommt Flugente Frida doch wie gerufen. Rudi will sie mit einem waghalsigen Fallschirmsprung dazu bringen, ihn zu heiraten.


11:05 Löwenzahn (25 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 11:05)
Fischotter – Tumult am Teich
Fragen Forschen Wissen Deutschland, 1981 / 2017
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Helmut Krauss – Nachbar Paschulke
Eva Mannschott – Suse Fuchs-Liebig
Sanam Afrashteh – Yasemin Saidi
Guido Hammesfahr – Fritz Fuchs
Daniel Zillmann – David Paschulke
Marian Meder – Regisseur Rebstock
Arne Gottschling – Praktikant

Regie: Patrick Schlosser
Produzent: studio-tv-film Berlin GmbH, studio-tv-film Berlin GmbH, 2017
Drehbuch: Michael Demuth
Titelmelodie: Matthias Raue, Martin Cyrus

Fischotter – Tumult am Teich
Große Aufregung am Bauwagen. Der berühmte Regisseur Rebstock will mit Fritz und Fischotter Harvey einen Werbespot drehen. Als der Hauptdarsteller verschwindet, ist das Chaos perfekt. Fritz' Schwester Suse ist verzweifelt. Sie wollte doch nur Werbung für ultimative Regenkleidung produzieren. Der neueste Schrei – abgeguckt vom Fell des Otters. So dicht und warm, dass ein Otter im Eiswasser baden gehen kann. Und jetzt ist Filmheld Harvey weg. Fritz Fuchs wohnt in Bärstadt, in einem umgebauten Wohnwagen. An seiner Seite ist Hund Keks. Gemeinsam finden sie immer wieder interessante Themen und Spuren, denen sie folgen. Dabei erforschen sie immer aufs Neue ihre Umgebung und gehen Fragen aus Natur, Umwelt und Technik nach.

"Löwenzahn" ist eine Kinderserie des ZDF mit dem Ziel unterhaltsamer Wissensvermittlung. Die seit 1981 laufende Sendereihe wurde bekannt durch Peter Lustig, der sie bis Ende 2005 moderierte. Im Oktober 2006 übernahm Guido Hammesfahr als Fritz Fuchs die Moderation der Sendung.


11:30 Die Sendung mit der Maus (30 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:30)
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 1971 / 2017
(Bild: 16:9)

Produzent: WDR
Musik: Hans Posegga

Lach- und Sachgeschichten mit der Maus, der Ente und dem Elefanten.
Die Maus im Internet www.die-maus.de
E-Mail-Adresse maus@wdr.de
Inhalt wird nachgereicht!
Die Maus im Internet: www.die-maus.de
E-Mail-Adresse: maus@wdr.de


12:00 Der Hirsch mit dem goldenen Geweih (65 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 12:00)
Märchenklassiker UdSSR, 1971
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Raissa Rjasanowa (Petra Kelling) – Jewdoijka
Aleksei Smirnow (Maximilian Larsen) – Ein alter Waldgeist Kapitonytsch
Ira Tschigrinowa – Maschenka
Lena Tschigrinowa – Daschenka
Wolodja Below – Kirill
Mikhail Pugowkin (Helmut Müller-Lankow) – Räuberhauptmann Irod
Georgi Milljar – Hexe Baba Jaga
W. Altaiskaja – Köchin
I. Chartschenko (Werner Lierck) – Chochrik
I. Baida (Viktor Deiß) – Fjap
A. Gorbatschow (Dietmar Richter-Reinick) – Ljap

Regie: Alexander Rou, W. Makarow

Produzent: Gorki-Studio Moskau

Drehbuch: Lew Potjomkin, Alexander Rou

Musik: Arkadi Filippenko

Tief im Märchenwald lebte einmal ein wundersamer Hirsch mit einem goldenen Geweih. Er half den Armen und Schwachen wenn sie in Not gerieten und wurde von ihnen geliebt und geschützt. Doch er hatte auch Feinde. Er war der bösen Hexe Baba Jaga ein Dorn im Auge. Wo sie nur konnte, versuchte sie, ihm Böses zu tun. Sie schickte wilde Räuber aus, um den Hirsch zu fangen. Die beiden kleinen Mädchen Maschenka und Daschenka verirren sich beim Pilze sammeln im Wald. Böse kleine Waldgeister, Irrlichter und Gnome führen die Kinder immer tiefer ins Reich der Hexe Baba Jaga. Diese verzaubert die Kinder in Rehe und bindet sie fest, denn sie will sie schlachten. Die Mutter der Beiden macht sich mit dem Hund und einen Laib Brot auf den Weg, ihre Mädchen zu suchen. Sie begegnet dem Hirsch mit dem goldenen Geweih und rettet ihn vor den Räubern. Zum Dank schenkt er ihr einen Ring, den sie drehen soll, wann immer sie in Not wäre. Er gibt ihr den Rat, zur roten Sonne zu gehen, denn sie scheint überall hin und wüßte vielleicht, wo die Kinder zu finden wären. Und so begibt sich die Mutter tief in den Zauberwald. Doch hier gibt es viele Überraschungen, denn im Zauberwald können auch die Tiere sprechen. Plötzlich beginnt der Hund ein Gespräch mit seiner Herrin, ja sogar das runde Brot trällert lustig ein Liedchen vor sich her! Weit ist der Weg zur roten Sonne und die Baba Jaga schläft nicht! Mit Zauberei und Spuk versucht sie, die junge Mutter loszuwerden. Doch diese geht tapfer weiter. Endlich gelangt sie zur Sonne, doch auch sie kann ihr nicht helfen. Niemals scheint sie in den Hexenwald hinein und deshalb hat sie die Kinder auch nicht gesehen. sie gibt ihr den Rat, zum klaren Mond zu gehen und ihn um Hilfe zu bitten. Nachdem die Mutter fort war, begiebt sich auch das kleine Brüderlein mit seiner Katze in den Zauberwald, um der Mutter beizustehen. Beim klaren Mond angekommen, bittet die Mutter um Hilfe, doch auch der Mond gelangt mit seinem Licht niemals in den Hexenwald. Er schickt die verzweifelte Frau zum Wind, seinem kleinen Bruder. Während die junge Frau den Wind sucht, feiert Baba Jaga schon mit den Räubern ihren Siegeszug. Sie schickt Feuer und Sturm auf den Weg der Mutter. Doch der Ring des Hirsches kann sie vor diesen Gefahren schützen. Endlich gelangt sie zum Wind. Er hat ihre Kinder gesehen und erzählt ihr, daß sie sich im Hexenwald befinden. Bewaffnet mit einem kleinen Säckchen Muttererde macht sie sich auf den Weg dorthin. Doch verzauberte Bäume versuchen, sie festzuhalten, Irrlichter zeigen ihr den falschen Weg und Geister und Gnome versuchen, sie zu erschrecken. Sie denkt an ihre Kinder und geht mutig weiter. Das kleine Brüderchen ist inzwischen auch im Hexenwald angekommen. Er findet einen gefesselten Bären, den er befreit. Dafür wird ihm dieser noch gute Dienste leisten. Er gelangt zum Hühnerhaus auf drei Beinen und versucht, der Hexe mit Schmeicheleien, die Tarnkappe zu stehlen. Der Plan mißlingt, der Kleine wird in einen Ziegenbock verwandelt und soll am Abend gemeinsam mit den Schwestern von der Köchin geschlachtet werden. Aber die Köchin weigert sich und kündigt! Denn schließlich steht davon nichts im Arbeitsvertrag! Die Katze des Jungen ist inzwischen bei der Mutter angekommen und zeigt ihr den Weg zum Hexenhaus. Hier hört die Mutter das Weinen ihrer Kinder und sieht sich plötzlich der Baba Jaga gegenüber. Diese trägt eine Rüstung und ein Schwert. Die Mutter ist unbewaffnet. Sie nimmt das Säckchen mit der Erde und fleht zu ihrer Mutter Erde. Diese schenkt ihr ebenfalls eine Rüstung und ein Schwert und so beginnt ein harter Kampf …

Info: Es sing und tanzt der Staatliche Russische Akademische Pjatznizki-Chor unter Leitung von W. Lewaschow


13:05 Sesamstraße präsentiert: Ernie & Bert Songs (5 Min.) (HDTV) (VPS: 13:05)
Ernie & Bert und Helene Fischer
Folge 23 von 22
musikalische Reihe Deutschland, 2011 / 2013
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Puppenspieler: Ernie – Martin Paas
Puppenspieler: Bert – Carsten Morar-Haffke
Puppenspielerin: Schnecke, Schwein, Raupe – Andrea Bongers
Puppenspieler: Wolf, Eichhörnchen, Gemüse – Martin Reinl
Spiegel – Burkhard Schmeer

Regie: Priska Metten
Produzent: Sesame Workshop, NDR, ARD
Drehbuch: Nicolas Hause, Nicholas Hause
Musik: Gerd Gerdes

Ernie & Bert und Helene Fischer
Der Tannenbaum steht schon. Helene Fischer, Ernie und Bert sind in Weihnachtsstimmung und singen zusammen mit Elmo einen echten Weihnachtsklassiker: "Lass es schnei'n" ("Let It Snow!") – natürlich in der Sesamstraßen Version.

Info: Neu getextet und als dreiminütiges Musikvideo inszeniert, erzählt der Song, wie Ernie, Bert und Helene sich auf Weihnachten vorbereiten. Sie schmücken den Baum, backen Plätzchen und packen Geschenke ein. Alles läuft wie am Schnürchen, nur der Schnee fehlt. "Lass es schnei'n" singt Helene. Am Ende wird ihr dieser Wunsch mehr als erfüllt. Unter dem Titel "Sesamstraße präsentiert: Ernie & Bert-Songs" eröffnet Lena eine neue Reihe, die der NDR mit deutschen Sängerinnen und Sängern für die Sesamstraße produziert. Ernie & Bert singen als nächstes mit Jan Delay. Dann werden Herbert Grönemeyer, Juli und Xavier Naidoo einen Promi-Song mit den Puppen aufnehmen. Unter dem Titel "Sesamstraße präsentiert: Ernie & Bert-Songs" eröffnet Lena eine neue Reihe, die der NDR mit deutschen Sängerinnen und Sängern für die Sesamstraße produziert. Ernie & Bert singen als nächstes mit Jan Delay. Dann werden Herbert Grönemeyer, Juli und Xavier Naidoo einen Promi-Song mit den Puppen aufnehmen.


13:10 SimsalaGrimm (50 Min.) (VPS: 13:10)
Die drei kleinen Schweinchen / Der Zauberer-Wettkampf
52 Folgen
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010
(Bild: 16:9)

Mitwirkende:
Sprecher/ Sprecherinnen
Hubertus von Lerchenfeld – Yoyo
Jörg Reitbacher-Stuttmann – Doc Croc
Bert Franzke – Erzähler
Manfred Erdmann – Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf
Angelika Bender – Frau Wolf/ Katze

Regie: Gerhard Hahn, Eunice A. Ellis
Produzent: Greenlight Media, Millimages, Magma, NDR, France 5, Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages
Musik: Harry Schnitzler, Nicholas Varley

Die drei kleinen Schweinchen
Oink, Boink und Kloink sind drei Schweinchen. Oink ist der Kleinste, aber der Fleissigste. Boink und Kloink dagegen denken nur an Essen und Spaß. Als die Drei von zu Hause ausziehen, um ihr eigenes Leben zu leben, zeigt sich sehr schnell, wem es am besten gelingt, und sich gegen den Wolf wehren kann.

Der Zauberer-Wettkampf
Der arme Edgar ist unsterblich in Miranda verliebt und beginnt eine Lehre bei ihrem Vater, einem geheimnisvollen Buchhändler. Dabei entdeckt er ein Zauberbuch und hofft darin ein paar Tricks zu finden, um Miranda zu beeindrucken. Der Buchhändler ist darüber sehr verärgert und verwandelt ihn zur Strafe in ein Pferd. Doc Croc und Yoyo sind die Einzigen, die jetzt Edgar retten können.

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


14:00 König Laurin (80 Min.) (HDTV) (VPS: 14:00)
Fantasyabenteuerfilm Deutschland / Italien, 2016
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Florian Burgkart – Theo
Volker Zack – König Laurin
Rufus Beck – König Dietrich
Patrick Mölleken – Wittich
Katharina Stark – Similde
Dietmar Huhn – Meister Hildebrand
Georg Kaser – Harald der Herold
Gregor Bloéb – Anführer der Armeliten

Regie: Matthias Lang
Produzent: Eine Produktion der Sparkling Pictures in Koproduktion mit Roxy Film, EMF Filmproduktion, NBF Filmpr
Drehbuch: Matthias Lang
Musik: David Reichelt
Kamera: Kaspar Kaven

Südtirol im Mittelalter: Der Königssohn Theodor, zu seinem Leidwesen von allen nur Theo genannt, stellt für seinen Vater Dietrich eine herbe Enttäuschung dar. Einen Kopf kleiner als seine Altersgenossen und von schmächtiger Statur, taugt der überforderte 16-Jährige so gar nicht zum wackeren Eroberer und Helden. Zur Belustigung seines arroganten Cousins Wittich zeigt auch das Krafttraining beim Waffenmeister Hildebrand, bei dem Theo auf der Streckbank an Körpergröße zulegen soll, keinerlei Wirkung. Obendrein klagt das Volk über Missernten. Seit der Herrscher die Zwerge für den Tod seiner Frau verantwortlich gemacht und deshalb verbannt hat, gedeiht im Königreich nichts Grünes mehr. Denn nur die Zwerge wissen, wie man Pflanzen züchtet und pflegt. Als Theo im Gebirge beinahe abstürzt, rettet ihm ausgerechnet der verbitterte Zwergenkönig Laurin das Leben. Zum Dank muss der Junge in L aurins Rosengarten arbeiten. Beim gemeinsamen Gärtnern überwinden beide allmählich ihre Vorurteile und freunden sich an. Mit dem magischen Kraftgürtel des Zwergs, den Theo heimlich an sich nimmt, kann er schließlich sogar ein Ritterturnier gewinnen. Der unfaire Sieg beschert Theo die Hand Simildes und den ersehnten Respekt seines Vaters. Doch wie lange kann er seinen Betrug verbergen?

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Seine Weltpremiere feierte der Film am 16. April 2016 im Rahmen des 30. Bolzano Film Festival Bozen 2016; Deutsches Kinder-Medien-Festival Goldener Spatz 2016: Bester Film, Beste Regie, Bester Darsteller (Volker Zack); Kindermedienpreis "Der Weiße Elefant" Filmfest München 2016


15:20 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (55 Min.) (HDTV) (VPS: 15:20)
Hexerei / Ein Streich zu viel / Der Lockvogel / Es war einmal in Nottingham – Teil 1 / Es war einmal in Nottingham – Teil 2
52 Folgen
2D / 3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2014
(Bild: 16:9)

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, DQ Entertainment ltd., Fabrique d'Images, TF1, ZDF, De Agostini
Drehbuch: Alexandre de la Patellière, Romain Van Liemt
Musik: Fabien Nataf, Alain Mouysset

Hexerei
Ralf und Rolf ärgern eine alte Frau. Als Marian das sieht, will sie den Beiden eine Lektion erteilen. Aber ihr Zauberspruch funktioniert mal wieder nicht und die arme, alte Frau wird unter dem Verdacht verhaftet, eine Hexe zu sein. Robin und seine Freunde müssen eingreifen.

Ein Streich zu viel
Scarlett ärgert sich über Prinz John und will ihm einen Streich spielen. Sie schüttet einen Haufen Chilipulver in seine Suppe. Aber Prinz John versteht keinen Spaß und entlässt Matilda, die Köchin, Scarletts Mutter. Marian, Scarlett, Robin, Tuck und Little John müssen sich etwas einfallen lassen, damit Matilda ihre Stellung zurück bekommt.

Der Lockvogel
Im Sherwood Forest retten Robin und seine Freunde Gwendolyn, die vom Sheriff verfolgt wird. Es gelingt ihnen, die Verfolger in die Flucht zu schlagen. Kurz danach hört Marian eine Unterhaltung des Sheriffs mit zwei Soldaten, die sie misstrauisch macht. Ist das wieder mal ein Trick von Prinz John?

Es war einmal in Nottingham – Teil 1
Scarlett erzählt drei Kindern die Geschichte von Robin Hood, wie alles angefangen hat, als sie und ihre Mutter Matilda, zusammen mit ihrem Cousin Robin, das erste Mal nach Nottingham gekommen sind.

Es war einmal in Nottingham – Teil 2
In der Fortsetzung erzählt Scarlett den Kindern, wie sich Robin, Tuck und Little John das erste Mal begegnet sind, während Marian und Scarlett auf der Suche nach dem entführten Robin waren. Die Kinder hören auch die Geschichte des schrecklichen Sherwood-Drachen, wie Marian zu ihren Zauberkräften gekommen ist und wie das Bogenturnier ausgegangen ist.

Welches Kind kennt ich nicht, den Kämpfer gegen Ungerechtigkeit und Willkür der Reichen und Mächtigen, der durch seine Taten zum Wohltäter der Armen und Ausgebeuteten wurde? Die Legende des englischen Volkshelden des späten Mittelalters diente als Vorlage für eine neue Animationsserie im modernen 3-D-Stil. Neu ist, dass die Serie Robin Hood als zehnjährigen in den Mittelpunkt stellt, der mutig, kühn und listenreich in Sherwood Forrest gegen den ebenfalls zehnjährigen Königssohn Prince John und seine Bande kämpft. Bei der Rettung des Königreichs helfen Robin die liebreizende Maid Marian, Bruder Tuck, Little John und Scarlett, ein freches Mädchen, das in Prince Johns Schloss Nottingham arbeitet. Abenteuer, Spannung, Witz und Slapstick, Emotionen und eine Prise Moral zeichnen diese neue Serie aus. Alle Protagonisten ob gut, ob böse sind zehn Jahre alt!


16:15 Schau in meine Welt! (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:15)
Ari und das Totenfest
Doku-Reihe Deutschland, 2012 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: André Hörmann
Drehbuch: André Hörmann

Ari und das Totenfest
Ari lebt mit ihrer Familie am Rande von Mexiko-City. Im letzten Jahr ist Aris Opa Pedro gestorben. Sie vermisst ihn sehr. Doch nun hofft die Zwölfjährige, ihm bald wieder zu begegnen – beim alljährlichen Totenfest, das in Mexiko immer im November zu Ehren der Verstorbenen begangen wird. In Mexiko glaubt man, dass beim Totenfest die Seelen der Verstorbenen für kurze Zeit zu ihren Familien zurückkehren, um ihnen nah zu sein. Ari und ihr Bruder verstreuen bunte, duftende Blumen, damit die Seele ihres Opas auch den Weg zum reich gedeckten Willkommens-Altar findet. Neben vielen leckeren Speisen und Getränken darf Opas Lieblingsessen auf keinen Fall fehlen – Mole Verde. Genau dieses Gericht will Ari für Opa Pedro kochen, denn er liebte – neben der traditionellen Mariachi-Musik und fröhlichen Festen – vor allem gutes Essen. Nicht ganz einfach für Ari, schließlich ist sie keine erfahrene Köchin …

Die neue Doku-Reihe "Schau in meine Welt!" ist eine Einladung und zugleich die Eintrittskarte in Lebenswelten, die Kindern bislang gänzlich unbekannt oder zumindest so nicht bekannt waren. Mit den Geschichten ermöglicht "Schau in meine Welt!" seinen Zuschauern einen Blick über den Tellerrand, gewährt ganz neue Einblicke, wirbt um Verständnis gegenüber dem Fremden und Unbekannten und macht die Welt erlebbar. Und damit wecken sie nicht nur die Neugier der Zuschauer, sondern vermitteln ihnen Wissen. "Schau in meine Welt!" bietet Wertevermittlung im besten Sinne und öffnet Horizonte. Die Doku-Reihe zeigt, dass Kinder zwar sehr unterschiedliche Geschichten zu erzählen haben, dass sie jedoch im Kern ihres Daseins alle gleich sind. Schon deshalb baut sich mit der Zeit eine Verbundenheit der Protagonisten der jeweiligen Dokus und der Zuschauer zueinander auf. Kennzeichen dafür ist ein Freundschaftsbuch, das zu Beginn jeder Ausstrahlung aufgeschlagen wird und auch von den Zuschauern online immer wieder angeschaut werden kann. Aber auch Verlässlichkeit ist wichtig, wenn man Freundschaft schließen will. Die Doku-Reihe Schau in meine Welt! ist ein Gemeinschaftsprojekt von hr, KiKA, MDR, SWR und rbb.

Produktion: Telekult Film- und Medienproduktion GmbH im Auftrag des rbb


16:40 Sagenhaft: Märchen aus aller Welt (5 Min.) (HDTV) (VPS: 16:40)
Hänsel und Gretel
Folge 21 von 130
2D-Animationsserie Spanien / Australien, 2008 / 2009
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Bastian Pastewka

Regie: Craig Handley
Produzent: Neptuno Films, Southern Star Entertainment
Drehbuch: Juhi Yi, Craig Handley
Musik: Josep Roig

Hänsel und Gretel
Die Familie von Hänsel und Gretel ist arm und hat nichts mehr zu essen. Die böse Stiefmutter überredet den Vater, seine Kinder in den Wald zu führen und dort mit einem Laib Brot auszusetzen. Als die beiden Kinder dort allein umherirren, entdecken sie ein Haus aus Lebkuchen, in dem eine Hexe wohnt … Nach dem Märchen der Gebrüder Grimm

Märchen sind geheimnisvoll, romantisch, abenteuerlich und zuweilen auch grausam. Und doch endet fast jedes Märchen mit einem guten Ende. Aber es gibt auch viele unbekannte Märchen und Sagen. Ob von den Aborigines in Australien oder Geschichten aus dem fernen Japan. Die hier erzählten Geschichten stammen aus allen Teilen der Welt.


16:45 Der kleine Prinz (50 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:45)
Der Planet der Bücher – 1. Teil / Der Planet der Bücher – 2. Teil
78 Folgen
3-CGI-D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2011 / 2015
(Bild: 16:9)

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, Saint-Exupéry-d'Agay Estate, LPPTV, ARD, WDR, France Télévisions
Drehbuch: deutsches, Karen Thilo, Martin Frei-Borchers
Musik: Frédéric Talgorn, eingespielt vom WDR-Rundfunkorchester
Dialogbuch: Karen Thilo
Martin Frei-Borchers
Titellied: Annett Louisan

Der Planet der Bücher – 1. Teil
Der kleine Prinz und Fuchs treffen das Mädchen Miriam, das ihr Lieblingsbuch vermisst. Sie erfahren, dass die Bewohner immer trauriger werden, da die Stadt seit einiger Zeit von einem mysteriösen Bücherdieb heimgesucht wird der alle Bücher stiehlt. Angeblich soll der Bibliothekar Balthasar dahinter stecken. Doch schnell wird klar, dass Balthasar mit dem Verschwinden der Bücher nichts zu tun hat. Aber wer dann? Der kleine Prinz und Fuchs stehen vor einem Rätsel. Da schlägt der Bücherdieb erneut zu …

Der Planet der Bücher – 2. Teil
Der kleine Prinz und Fuchs finden heraus, dass der örtliche Chefredakteur Anatol für die Buchdiebstähle verantwortlich ist. Er lässt die Bücher mit einer Zaubermelodie in den Keller der Bibliothek befördern. Nun droht die Bibliothek unter der Last der Bücher im Erdboden zu versinken. Anatol steht unter dem Einfluss der Schlange, er ist eifersüchtig, da er in die Freundin von Balthasar, der schönen Fleur, verliebt ist. Anatol möchte Balthasar vernichten, dafür ist ihm jedes Mittel recht. Dem kleinen Prinz bleibt nicht viel Zeit: kann er das Einstürzen der Bibliothek verhindern und Anatol aus dem Bann der Schlange befreien?

"Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry bricht auf zu neuen Reisen: Eine liebevoll gestaltete 3D-Animationsserie erzählt die weltweit bekannte Geschichte des jungen Planetenbummlers weiter. "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar", hat der kleine Prinz einst von seinem Freund, dem Fuchs, gelernt. Nun machen sich die beiden gemeinsam auf den Weg in ferne Galaxien. Dabei folgen sie der Spur der hinterlistigen Schlange, die auf ihrer Reise durch das All nichts als Unheil sät. Ein Planet nach dem anderen droht zu erlöschen. Doch der kleine Prinz hilft den Bewohnern der bedrohten Welten, die Gefahren abzuwenden und das natürliche Gleichgewicht im Universum wieder herzustellen. Von seiner abenteuerlichen Reise schreibt der kleine Prinz Briefe nach Hause an seine geliebte Rose: Sehnlich wünscht er sich, den Weg zu ihr zurück zu finden.

Info: "Der kleine Prinz" ist eine Produktion von Method Animation und der Erbengemeinschaft La Succession Saint-Exupéry-d'Agay in Koproduktion mit der ARD (unter der Federführung des WDR), France Télévisions, Sony Pictures Home Entertainment, Gallimard Jeunesse, Rai Fiction und TSR. Über vier Jahre arbeitete das Team von Produzent Aton Soumache und Regisseur Pierre-Alain Chartier an der Serie, die den kleinen Prinzen zu 24 unbekannten Planeten führt.

Titellied: Annett Louisan "Von Planet zu Planet" (deutsche Fassung)

"Der kleine Prinz" ist weltweit bekannt. In 220 Sprachen und Dialekte wurde die Geschichte übersetzt. Über 140 Millionen Exemplare des Literaturklassikers sind weltweit verkauft worden. Inhaltlich knüpfen die Fernsehabenteuer des kleinen Prinzen unmittelbar an das Buch an. Stark verpflichtet fühlen sich die Autoren und Produzenten der hochwertig produzierten Animationsserie der literarischen Vorlage von Antoine de Saint-Exupéry. Als Produktionspartner war die Familie des 1944 verstorbenen Autors in alle entscheidenden Produktionsprozesse eingebunden.


17:35 1, 2 oder 3 (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:35)
Coole Berufe
Quizzen & Wissen mit Elton Deutschland, 2010 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Andreas Heller, Dirk Nabersberg
Produzent: NordMovie Film- und Fernsehproduktion GmbH, ZDF, ORF
Drehbuch: Heike Sperling, Kurt Feyerabend
Musik: Stefan Raab

Coole Berufe
Die Quizshow für die ganze Familie. "1, 2 oder 3" vermittelt Wissen auf unterhaltsame und spielerische Weise. Helle Köpfe sind gefragt und flinke Beine: Denn die Kandidaten geben ihre Antworten durch das Springen auf eines der Antwortfelder. Heute geht es um coole Berufe. Im Studio sind zwei Stuntmänner, die zeigen, wie eine gespielte Schlägerei brutal aussieht. Dabei wird tief gefallen, und es kommen auch Pistolen zum Einsatz. Die 13-jährige Maren besucht zwei Pferdeflüsterinnen und lernt, wie sie sich mit den Pferden verstehen – ganz ohne zu flüstern. Tiertrainer arbeiten mit Pferden, aber auch mit Hunden und sogar Vogelspinnen. Da gibt es bei jedem Tier etwas anderes zu beachten. Lebensmittelsensoriker testen Lebensmittel auf fünf verschiedene Kriterien: Aussehen, Geruch, Gefühl und Geschmack. Aber welches ist das fünfte Kriterium? Wenn Elton nicht schon Moderator wäre, hätte sein Traumberuf auch etwas mit Essen zu tun. Daher besucht er mit seinem Kumpel Piet einen Süßigkeitenmacher, und die zwei stellen, wie gewohnt, den Laden auf den Kopf. Vor der Aufzeichnung von "1, 2 oder 3" heizt der Warm-Upper die Stimmung im Publikum auf. Warum werden davon schon Aufnahmen gemacht? Der Geräuschemacher macht für Filme oder Hörspiele Geräusche nach – zum Beispiel mit einem Haufen Tonbandsalat. Welches Geräusch wird damit imitiert? Die Kandidaten kommen aus Erding-Aufkirchen in Deutschland, Hopfgarten im Brixental in Österreich und Den Haag in den Niederlanden.

Träumst du auch von einem Ausflug ins All? Oder wolltest du schon immer mal etwas total Verrücktes erfinden? Einen Roboter vielleicht, der dir bei lästigen Aufgaben unter die Arme greift? Oder willst du vielleicht Polizist werden – also spannende Tatorte erkunden und dem Bösen auf die Schliche kommen? Dann bist du bei 1, 2 oder 3 genau richtig. Denn diese und noch viele andere spannende Themen werden von Elton und seinem Freund Piet Flosse jede Woche aufs Neue erkundet. Bei 1, 2 oder 3 kannst du zusammen mit den Kandidaten im Studio dein Wissen testen, denn zu jedem Thema gibt's sieben Fragen und dann heißt es wieder: "Und ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr wenn das Licht angeht". Neben den Kandidaten im Studio befragt Elton auch Passanten auf der Straße, ob Sie die richtige Antwort wissen. Eine Frage wird sogar von einem Zuschauerkind gestellt. Auch du kannst zum Kinderreporter werden und eine spannende Frage zum Thema der Show stellen oder live als Kandidat im Studio dabei sein. Bewirb dich einfach unter www.1-2-oder-3.de. Bist du neugierig geworden? Dann schau doch mal rein, immer samstags und sonntags um 17.35 Uhr im KI.KA.


18:00 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (15 Min.) (HDTV) (VPS: 18:00)
Ein teuflischer Plan
Folge 17 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Constantin von Jascheroff – Sprecher Beutolomäus
Simon Böer – Sascha Claus
Björn Harras – Ruprecht Tumb
Inez Bjørg David – Lena Claus
Mirko Lang – Martin Claus
Hark Bohm – Knorre
Anna Fischer – Rosabella
Cloé Heinrich – Paule Claus
Ramona Krönke – Rosalie
Annette Strasser – Rosalba
Santino Bathe – Max
Milton Welsh – Weihnachtsliedermacher
Detlef Bierstedt – Väterchen Frost
Gloria Endres de Oliveira – Schneeflöckchen
Thomas Chemnitz – Arzt
Luise Schnittert – Frau vom Arzt
Judith Sehrbrock – Judith
Timo Hack – Johann

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

Ein teuflischer Plan
Beutolomäus bekommt unverhofft Hilfe von Sascha. Der findet den Weg in die Weihnachtswelt und beweist gemeinsam mit Beutolomäus den Elfen, welchen Schaden Ruprecht anrichtet. Er vergiftet das Herz der Weihnachtswelt. Doch das ist ihm nicht genug. Ruprecht schmiedet einen bösen Plan. Inzwischen erleben Paule und ihr Freund Max, welche Auswirkung Ruprechts Treiben bereits auf ihre Welt hat. Sie beschließen, etwas dagegen zu unternehmen.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


18:15 Super Wings (25 Min.) (HDTV) (VPS: 18:15)
Auf der Suche nach Marek / Alle Farben der Welt
52 Folgen
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Ben Hadad (Sprecher) – Jett
Emma Brozius (Sprecherin) – Dizzy
Fin Posthumus (Sprecher) – Donnie
Paolo Gallio (Sprecher) – Jerome
Felix Spieß (Sprecher) – Roger

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Auf der Suche nach Marek
Jett soll ein Paket an Marek in Prag liefern. Als er bei Marek klingelt, wird ihm jedoch von einer älteren Dame gesagt, dass Marek umgezogen ist. Leider kennt sie seine neue Adresse nicht. Jett beschließt, Marek auf dem Altstädter Ring zu suchen, und macht dort Bekanntschaft mit einigen Straßenkünstlern. Diese wollen ihm mit einer gemeinsamen Vorstellung helfen, möglichst viele Menschen anzulocken, um sie nach Marek zu fragen. Allerdings geht die Vorstellung gründlich schief und Jerome muss ihnen zu Hilfe eilen und zeigen, wie man gemeinsam auftritt.

Alle Farben der Welt
Jett wird heute ein Paket nach Indien liefern. Meena hat für ihre Tanzgruppe aus dem Tanzpalast Kostüme bestellt. Als sie das Paket öffnet, erlebt sie eine Überraschung! Die Kostüme sind nicht bunt sondern alle weiß! Zum Glück weiß die Tanzlehrerin Rat. Zusammen mit Jett besuchen die Kinder einen Gewürzmarkt, um die Kostüme mithilfe von Gewürzen selbst einzufärben. Doch als Jett die Kostüme zum Trocknen aufhängt, fliegen sie davon! Da kann nur einer helfen: Jerome. Werden die beiden Super Wings die farbenfrohe Tanzaufführung retten können?

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:40 Inui – Abenteuer am Nordpol (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Hubert schmilzt
Folge 20 von 26
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2014 / 2016
(Bild: 16:9)

Regie: Dietmar Kremer
Produzent: JEP Animation, Les Films de la Perrine, ZDF, ZDF Enterprises, JEP, Köln
Drehbuch: Andrew Offiler, Robin Lyons, Maria Chiara Oltolini

Hubert schmilzt
Als der Elch Hubert an einem warmen Nordpolsommer-Tag intensiv schwitzt, beobachtet er gleichzeitig das Schmelzen eines Schneemanns. Seine Sorge, dass er sich vielleicht auch auflösen könnte, nimmt ihm Inui schnell ab. Aber beide stellen fest, dass es bestimmt Spaß machen würde, den anderen Nordpolbewohnern zu erzählen, dass Hubert nun leider auch schmilzt. Bei ihren Versuchen mit dieser witzigen Flunkerei lassen sie sich immer neue Tricks einfallen, wie Hubert kleiner wird und schon ein weiteres Stück eingeschmolzen wirkt. Am Ende glaubt es dann bei allem Aufwand doch keiner.

"INUI" erzählt Geschichten von einem kleinen Inuit-Mädchen, das am kalten Nordpol lebt und jeden Tag mit seinen tierischen Polar-Freunden spannende und lustige Dinge erlebt. Ausgangspunkt aller Abenteuer ist das kleine Iglu, das Inui ganz in der Nähe ihres eigentlichen Zuhauses selbst gebaut hat. Von dort macht sie sich jeden Tag auf, um ihre sprechenden Tierfreunde zu treffen. Das sind Hubert, der schusselige Elch, Grumpel, der manchmal brummige, aber sehr starke Bär, die am liebsten Tee trinkende Pinguin-Lady Lissy, die sich von der südlichen Antarktis an den Nordpol verirrt hat, der immer lustige Seehund Sascha, der toll schwimmen, tauchen und jonglieren kann, die Walfrau Wiebke, die so riesig wie ein Schiff daher kommt und schon sehr viel von der ganzen Welt gesehen hat, und all die anderen Bewohner des hohen Nordens. Am liebsten erfinden die Freunde zusammen Spiele und haben Spaß beim Rodeln oder bei Schneeballschlachten. Manchmal geht es für sie allerdings auch darum, was gerade in der wunderschönen, aber genauso wilden und gefährlichen Natur passiert. Dann müssen die Freunde mit Schneestürmen, plötzlichem Nebel, Lawinen oder Blitzeis fertig werden. Dabei halten sie immer fest zusammen, helfen sich gegenseitig und schaffen am Ende jedes Hindernis.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Piratengeschichten: Wintersport
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Andreas Strozyk
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin, MotionWorks GmbH Halle, Studio Soi
Drehbuch: Andreas Strozyk

Piratengeschichten: Wintersport
Rasmus Rotbart hat einen Schlitten und er rodelt natürlich. Lawina ist nicht so sehr für diesen Wintersport zu begeistern. Meistens landet Rasmus mit dem Kopf zuerst im Schnee. Das ist kein Möwensport! Aber dem gewitzten Piratenkapitän fällt etwas ein und schon bald rodeln Möwe und Pirat gemeinsam.


19:00 Sherazade – Geschichten aus 1001 Nacht (25 Min.) (HDTV) (VPS: 19:00)
Die Schlangeninsel
Folge 12 von 26
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Kanada / Indien / Australien, 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Gerhard Hahn, Andrew Kunzel, Stephen Bristow
Produzent: Hahn Film AG, Chocolate Liberation Front, Toonz Entertainment, 1001 Nights Productions Pty Ltd

Die Schlangeninsel
Endlich können die Freunde zur Suche nach dem Baum des Lebens aufbrechen. Doch Dunyazad hat das Schiff heimlich sabotiert. Schiffbrüchig stranden sie auf einer Schlangeninsel. Die Schlangen dienen dem Vogel Rock als Nahrung. Durch seine unfreiwillige Mithilfe gelangen sie wieder auf das Festland.

Sherazade, ein ziemlich taffer Teenager, und ihr Freund Karim, ein verzauberter Prinz, spielen in der Serie die Hauptrollen. Karim wurde von seinem eigenen Bruder Shazaman und dessen Frau Dunjazad durch einen Zauber belegt, um ihm den Thron zu entreißen. In ein großes blaues, haariges Ungeheuer verwandelt suchen er und Sherazade einen Weg, der ihm seine ursprüngliche Gestalt zurückgibt und sein Land von der Tyrannei des Bruders befreit. Beide gehen auf eine lange Reise, um ein Heilmittel für Karim zu finden. Auf dieser Reise kommen sie nicht nur durch mystische Länder, begegnen Zauberern und fliegenden Teppichen, sondern sie treffen auch Aladin, Sindbad den Seefahrer und Ali Baba. Ganz zu schweigen von Dschinns, die es nicht immer gut mit ihnen meinen.


19:25 PUR+ (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Mein künstliches Körperteil
das Entdeckermagazin Deutschland, 2006 / 2017
(Bild: 16:9)

Drehbuch: Anabel Münstermann

Mein künstliches Körperteil
Wer kommt zuerst ins Ziel, Sprinter Aleixo Platini Menga oder der Sprintweltmeister mit Unterschenkelprothesen Johannes Floors? Ein spektakuläres "PUR+"-Sportexperiment! Prothesen sind heute mehr als nur einfache Ersatzteile für den menschlichen Körper. Der 16-jährige Jan Nic hat ein verkürztes Bein mit Prothese. Sein großes Ziel: Weitspringer bei den Paralympics 2020. Kann er dafür lernen, mit seinem Prothesenbein abzuspringen? "PUR+"-Moderator Eric Mayer probiert in Deutschlands größter Prothesenwerkstatt High-Tech-Prothesen aus. Kann auch er eine gedankengesteuerte Hand zum Greifen bringen? "PUR+" – Das Entdeckermagazin mit Eric Mayer. Mehr wissen macht nix!


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder
Nachrichten
(Bild: 16:9)

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KUMMERKASTEN (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)
Papa oder Mama?
Folge 27
Ratgebermagazin Deutschland, 2016 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Oskar Lohaus
Produzent: KiKA
Redaktion: Ricarda Eggs, Steffi Warnatzsch-Abra

Papa oder Mama?
Für einige ist´s ein "Erdbeben", für andere geht gleich die ganze "Welt unter": Wenn sich die Eltern trennen, wirbelt das die Familien-Geografie ganz schön durcheinander. Bei dir, deinen Eltern. In eurem Leben. Dann heißt es: weinen, enttäuscht sein, unsicher sein, entscheiden müssen, umziehen, Koffer packen, reisen, Angst haben, und …und …und …. Ganz schönes Brett und das, obwohl du selbst doch gar nichts dafür kannst. Ratsch, zieht es dir den Boden unter den Füßen weg. Wie damit umgehen? Was wird jetzt aus dir? Und hat eine Trennung auch nur irgendetwas Gutes? Wir werden das Problem nicht lösen, aber zeigen wie du gut damit umgehen kannst.

Die Pubertät ist eine aufregende, aber oft auch schwierige Zeit: Der Körper verändert sich, die Gefühle fahren Karussell und auch mit den Eltern und Geschwistern gibt's öfter mal Stress – kurz: Das ganze Leben wird irgendwie immer komplizierter. Gut, dass es den KUMMERKASTEN gibt, das Beratungsangebot für 10-13jährige. In Kooperation mit dem Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. ist der KUMMERKASTEN ein fester und zuverlässiger Ansprechpartner – individuell mit Rat und Tat, aber auch mit Hintergrundinformationen, Fakten und gut recherchierten Beiträgen und Geschichten.


20:10 Let's talk. Weil Meinung zählt! (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Geschwister nerven … oder doch nicht?
Folge 23 von 24
Talk-Show für Jugendliche Deutschland, 2015 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Georg Bussek
Produzent: E+U TV Film- und Fernsehproduktion im Auftrag des ZDF
Drehbuch: Georg Bussek
Kamera: Beate Werheid, Ann Kathrin Steffens, Sebastian Winter, Gero Kutzner

Geschwister nerven … oder doch nicht?
Moritz ist froh, dass er Einzelkind ist. Total langweilig, meinen die anderen. Ohne Geschwister ist zuhause doch nichts los. Auch wenn es mal Streit gibt: Geschwister sind einfach top! Wer zuerst ins Bad darf, wer das TV-Programm bestimmen darf – Geschwister haben, kann knallharten Konkurrenzkampf bedeuten. Aber dass man sich behaupten muss, bringt einen auch weiter. Und wenn der ältere Bruder auch mal der Beschützer sein kann - total praktisch! Studiogäste sind die Zwillinge Jana und Sophia, bekannt aus Hanni und Nanni. Die beiden sehen sich als beste Freundinnen. Sie sagen der anderen immer ehrlich, was sie an ihr gut oder schlecht finden. So vermeidet man unter Geschwistern unnötigen Stress.

Let's talk! ist eine Talksendung in der eine feste Gruppe von sechs Jugendlichen, drei Mädchen und drei Jungs, sich über ihren Erfahrungen, ihre Meinungen, ihre Wünsche und Vorstellungen vom Leben austauschen. Ein Gast mit sehr persönlichem Zugang zum Thema und fiktionale Kurzfilme bereichern das Gespräch.


20:35 Noch nicht bekannt! (25 Min.) (VPS: 20:35)


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

 

*


Montag, 18. Dezember 2017


06:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:00)
Nachrichten für Kinder
Nachrichten
(Bild: 16:9)

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


06:10 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Paul Schwarz
Musik: Udo Schöbel

Kikaninchens Fantasie ist grenzenlos und so wird aus einer klappernden Murmeldose eine Rassel für das Affenbaby. Sofort machen sich Anni und Kikaninchen auf den Weg in den Schnipsel-Dschungel. Dort schreit das Affenbaby ohne Pause; selbst die Rassel kann es nicht beruhigen. Was hat es bloß? Es ist müde und kann nicht schlafen! Anni und Kikaninchen versuchen dem kleinen Racker zu helfen: "Schlaf, Äffchen, schlaf …" KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:10 Uhr und 10:25 Uhr


06:15 Mascha und der Bär (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:15)
Die Grusel-Nacht / Die Macht der Schönheit
52 Folgen
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2015
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Sprecherin – Mascha: Amelie Dörr

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Die Grusel-Nacht
Eigentlich ist es für Mascha längst Zeit nach Hause zu gehen. Doch draußen gießt es wie aus Eimern und Mascha muss beim Bären übernachten. Und weil Mascha sich beim kleinsten Geräusch fürchtet und einen Einbrecher vermutet, verbarrikadiert sie Bärs gesamtes Haus. Der Einbrecher hat nicht die geringste Chance einzudringen und soll draußen im Regen versauern. Aber würde Mascha nicht all ihre Kraft in das Beschützen des Hauses investieren, hätte sie mitbekommen, dass es der Bär ist, der nur nach draußen gegangen ist, um für Mascha nach Einbrechern zu sehen.

Die Macht der Schönheit
Der Bär braucht seine Ruhe, um in Zweisamkeit den Nachmittag mit der Bärin zu genießen. Da kann er eine aufgescheuchte, laut quiekende Mascha, auf einem Schwein durch seinen Vorgarten reitend nicht gebrauchen. Die Bärin gibt ihr eine Modezeitschrift, die Mascha ablenken soll. Und tatsächlich: Mascha beliest sich kurz und beginnt dann, sich mit vollem Eifer zu verkleiden, zu kämmen, zu färben, zu pflegen und zu schminken. Auch alle anderen Waldbewohner kann sie von ihren Verschönerungskünsten überzeugen und verwöhnt sie in ihrem neu eröffneten Salon. Nur einer hat strikt etwas dagegen: der Bär. Er setzt alle vor die Tür und Mascha zurück auf ihr Schwein. So hat er sie nämlich viel lieber.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:30 Super Wings (24 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
Auf der Suche nach Marek / Alle Farben der Welt
52 Folgen
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Ben Hadad (Sprecher) – Jett
Emma Brozius (Sprecherin) – Dizzy
Fin Posthumus (Sprecher) – Donnie
Paolo Gallio (Sprecher) – Jerome
Felix Spieß (Sprecher) – Roger

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Auf der Suche nach Marek
Jett soll ein Paket an Marek in Prag liefern. Als er bei Marek klingelt, wird ihm jedoch von einer älteren Dame gesagt, dass Marek umgezogen ist. Leider kennt sie seine neue Adresse nicht. Jett beschließt, Marek auf dem Altstädter Ring zu suchen, und macht dort Bekanntschaft mit einigen Straßenkünstlern. Diese wollen ihm mit einer gemeinsamen Vorstellung helfen, möglichst viele Menschen anzulocken, um sie nach Marek zu fragen. Allerdings geht die Vorstellung gründlich schief und Jerome muss ihnen zu Hilfe eilen und zeigen, wie man gemeinsam auftritt.

Alle Farben der Welt
Jett wird heute ein Paket nach Indien liefern. Meena hat für ihre Tanzgruppe aus dem Tanzpalast Kostüme bestellt. Als sie das Paket öffnet, erlebt sie eine Überraschung! Die Kostüme sind nicht bunt sondern alle weiß! Zum Glück weiß die Tanzlehrerin Rat. Zusammen mit Jett besuchen die Kinder einen Gewürzmarkt, um die Kostüme mithilfe von Gewürzen selbst einzufärben. Doch als Jett die Kostüme zum Trocknen aufhängt, fliegen sie davon! Da kann nur einer helfen: Jerome. Werden die beiden Super Wings die farbenfrohe Tanzaufführung retten können?

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


06:54 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 06:54)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Manuela Stacke, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Paul Schwarz, Sandra Weller
Musik: Udo Schöbel

Nach dem Schnipselregen gibt Ben mit Kikaninchen ein Klavierkonzert. Später entdecken Soraya und Kikaninchen einen riesigen Adventskalender … Dibedibedab.


06:55 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler Deutschland, 2011 / 2017
(Bild: 16:9)

Produzent: BASTEI Media GmbH im Auftrag von KiKA
Musik: Phrasenmäher

ENE MENE BU lädt die jungen Zuschauer ein, zu den Themen einer Sendung zu malen und zu basteln, denn im interaktiven TV-Format erwacht die Kunst der Kinder in einer aufwändig und liebevoll gestalteten Pop-up-Welt zum Leben. Und für ausgewählte Einsendungen eröffnet ENE MENE BU on-air und online eine Galerie, in der die jungen Fans die Bilder von Kindern wie in einem richtigen Museum bestaunen können. Jede Folge ENE MENE BU besteht aus Realfilmen mit Kindern und Designelementen, die sich aus Einsendungen der Zuschauer zusammensetzen. Immer im Fokus stehen Vorschüler und ihre sinnlich-kreativen Ideen und Erfahrungen. In kurzen Porträts zeigen sie, was sie am liebsten basteln, malen und gestalten. Sie tauchen ein in ihre Werke, erzählen die Themen fort, übertragen sie in ein reales Spiel. Sie malen mit verbundenen Augen oder puzzeln Stecktiere.


07:05 Pocoyo (20 Min.) (VPS: 07:05)
Rätselhafte Fußabdrücke / Die magische Gießkanne
104 Folgen
Animationsserie Spanien / Großbritannien, 2005 / 2007
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Ilja Richter

Regie: Guillermo Garcia, David Cantolla
Produzent: Zinkia Entertainment S.L., Granada Productions, Cosgrove Hall Films
Drehbuch: Andy Yerkes, Michele F. Cavin
Musik: Dani Heredero, Nahum Gracia

Rätselhafte Fußabdrücke
Pocoyo folgt einer Spur. Schnell stellt sich heraus, es sind seine eigenen Fußtapsen. Kurz darauf entdeckt er eine neue Spur. Zu wem mag diese gehören? Sie ist so ganz anders als seine eigene! Das Spurenlesen macht riesigen Spaß, bis Pocoyo und seine Freunde schrecklich große und seltsam geformte Spuren entdecken. Ein Monster? Sollte hier etwa ein fürchterliches Monster in der Nähe sein? Oder verbirgt sich hinter der Spur vielleicht einer von Pocoyos Freunden?

Die magische Gießkanne
Es ist schrecklich heiß! Elli will sich partout nicht mehr bewegen und Pato wird ganz faul. Wo aber ist Pocoyo? Pocoyo amüsiert sich mit seiner Musikblume. Doch seine Musikblume braucht dringend einen ordentlichen Schluck frisches Wasser. Pocoyo marschiert mit seiner Gießkanne los und er holt wirklich die letzten Tropfen Wasser aus dem Wasserhahn. Dann ist auch der eingetrocknet. Auf dem Rückweg versorgt Pocoyo seine Freunde mit frischem Wasser. Als er wieder bei seiner Blume ankommt, ist die Gießkanne leer.


07:25 Die Sendung mit dem Elefanten (25 Min.) (HDTV) (VPS: 07:25)
Die Sendung mit dem Elefanten – WEB
Folge 51
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
Produzent: WDR
Drehbuch: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt

Die Sendung mit dem Elefanten – WEB
Die Welt ist elefantastisch, Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen, extra für kleine Kinder. In den Lach- und Sachgeschichten gibt es heute viel zu entdecken. Tanja bastelt aus Luftballons und Sand lustige Knautschgesichter, mit denen man toll spielen kann. Ein Mann streckt seine Hände nach oben und macht ein ganz angestrengtes Gesicht. Was da wohl los ist? Peppa hat plötzlich ganz viele rote Punkte im Gesicht und bekommt deshalb Besuch vom Onkel Doktor, zuerst auf Englisch und dann auf Deutsch. Anke hat ein spannendes Geheimnis, das sie auf ihre ganz eigene Weise lüftet. Und außerdem gibt es heute wieder ein lustiges Bilderrätsel zum Mitraten.

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:50 Nelly & César (10 Min.) (HDTV) (VPS: 07:50)
Weltangreifer
Folge 39 von 52
3D/2D-Animationsserie Frankreich / Kanada / Luxemburg, 2009 / 2015
(Bild: 16:9)

Regie: Valère Lommel
Produzent: Planet Nemo Animation, Averbode, LuxAnimation, Tooncan Productions XX Inc.
Drehbuch: Weltangreifer, Weltangreifer, Diane Redmond (Headautor)
Musik: Lionel Payet Pigeon, Robert Benzrihem, Robert Marcel Lepage

Weltangreifer
Nelly und Fred spielen ein Ratespiel. Aber dauernd werden sie von César und Mina gestört. Sie sind Superhelden und müssen die Welt retten. Deshalb stehlen sie Nelly und Fred ihr Spielzeug. Doch den beiden reicht es. Sie gehen nach draußen und spielen dort ihr Ratespiel weiter. Als sie allerdings wenig später wieder von César und Mina gestört werden, starten sie mit einem Kitzel-Kommando zum Gegenangriff.

Ob sie auf Schatzsuche gehen, Wettrennen spielen, Burgen bauen oder in einer Band singen: bei Nelly und César ist immer was los. Kein Wunder. Die kleine Maus und der grüne Frosch wohnen nicht nur zusammen, sondern sie sind auch beste Freunde. Gemeinsam verbringen sie jeden Tag, erleben die tollsten Sachen und sind immer für einander da. Spannende Alltagsgeschichten, liebevolle Figuren und jede Menge Spaß bietet die Serie "Nelly und César". Und falls bei Nelly und César doch mal Langeweile aufkommen sollte oder einer der beiden keine Zeit für den anderen hat, kommen ihre Freunde Mina, Leo und Fred gerne vorbei. Das Eichhörnchen, der Biber und der kleine Igel haben immer kreative Ideen, tauschen sich mit Nelly und César über ihre Gefühle aus und entdecken gemeinsam ihre bunte und aufregende Alltagswelt.


08:00 Sesamstraße (20 Min.) (HDTV) (VPS: 08:00)
Lernen mit Spaß für Kinder USA / Deutschland, 1973 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame Workshop

Ernie versucht herauszufinden, wie sich sein Quitscheentchen fühlt. Bert meint, dass das nicht geht, weil das Quitscheentchen ja gar kein Lebewesen sei. Das sieht Ernie aber ganz anders … Für manche war der Aktionskünstler Joseph Beuys ein verrückter Bürgerschreck, seine Kunst "Sperrmüll" oder zum "Wegwischen". Mio und Leo jedoch können mit dem "Unschlitt" viel anfangen … Grobi erklärt den Unterschied zwischen "oben & unten". Eine Fledermaus bringt ihn dabei etwas aus der Fassung. Kiwi hat ein tolles, neues, glänzendes Fahrrad. Damit fordert er Strit zu einem Wettrennen heraus. Strit hat nur ein altes, klapperiges Rad, doch aus unerklärlichen Gründen gewinnt er jedes Rennen. Wie macht er das nur?


08:20 Die Sandmanzen (5 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Noch nicht bekannt!
Folge 37 von 39
Zeichentrickserie Deutschland / Kanada, 2006 / 2017
(Bild: 16:9)

Mitwirkende:
Folge 1 Rolf Hoppe
Sprecher
Folge 2-13 – Andrea Post / Tim Schreiber
Sprecher

Regie: Ralf Kukula
Produzent: Balance Film GmbH, Facteur 7 Zabelle Inc.
Drehbuch: Dr. Doris Riedl
Musik: Jens Gouthier

Noch nicht bekannt!
Inhalt wird nachgereicht!
Was passiert eigentlich im Sandkasten, wenn die Kinder nach Hause gegangen sind? Dann erleben dort Agathe und Schorsch ihre nächtlichen Abenteuer. Die beiden sind Geschwister. Sie haben keine Eltern und leben ganz allein, ohne ein Dach über dem Kopf. Aber keine Sorge! Das ist alles ganz normal bei den Sandpomeranzen. Was, Sie kennen diese Wesen nicht? Sandpomeranzen sind nur deshalb so unbekannt, weil sie tagsüber zusammengerollt in einem Sandkasten schlafen. Und weil ihr kleiner Körper und ihre kurzen Gliedmassen vollständig aus Sand bestehen. Wenn sie schlafen, sind sie von ihrer Umgebung kaum zu unterscheiden. Nur wenn man ganz still ist und genau hinhört, kann man die kleinen Sandhügel im Kasten leise schnarchen hören … Und diese kleinen Abenteuer von Agathe und Schorsch, in denen Fantasie, Mut, Hilfsbereitschaft und Freundschaft eine große Rolle spielen, finden nicht nur im Sandkasten statt. Auch die Technik, derer wir uns bedienen, nennt sich Sandanimation.


08:25 Lilys Strandschatz Eiland (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:25)
Lord von Hirschs Statue / Klappi der Krebs
52 Folgen
2D-Animationsserie 2014
(Bild: 16:9)

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg
Produzent: Sixteen South

Lord von Hirschs Statue
Lord von Hirsch will eine Statue von sich haben. Schließlich haben all seine Vorfahren so eine Statue. Flöckchen macht sich an die Arbeit, Lily hilft ihr. Sie bauen eine hübsche Figur, doch Lord von Hirsch hätte sie gern größer … und noch größer. Als die Statue fertig ist, stehen sie vor einem Problem: wie transportiert man ein so riesiges Kunstwerk?

Klappi der Krebs
Heute gehen Salty und Lily auf Forscherei. Zwischen den Felsen gibt es kleine Tümpel, die bei Ebbe zurückbleiben. Lily angelt dort eine Muschel, in der ein junger Einsiedlerkrebs wohnt. Sie nennt ihn Klappi. Klappi folgt Lily an Land und alle finden ihn sofort sehr lustig. Lily würde Klappi gern be-halten, doch das Tier gehört ins Meer. Flöckchen macht Lily zum Trost ein Geschenk.

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden.


08:40 Casper und Emma (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:40)
Casper und Emma feiern Karneval
Folge 8 von 28
Familienserie Norwegen, 2013 / 2016
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Elias Søvold Simonsen – Casper
Hilde Lyrån – Hilde
Ivar Nørve
Janne Formoe – Maria
Markus Tønseth
Nora Amundsen – Emma
Tone Johnsen – Tante Randi

Regie: Arne Lindtner Näss
Produzent: Cinenord Spillefilm, Umbrella, Svensk Filmindustri
Drehbuch: Line Fougner Christensen
Musik: Lars Kilevold
Kamera: Dániel Garas

Casper und Emma feiern Karneval
Emmas Hund Bassa ist immer lustig, aber heute sieht Bassa auch noch aus wie ein richtiger Clown. Das erinnert die Kinder daran, dass morgen Karneval ist. Casper und Emma probieren Kostüme an. In einer Kiste finden sie ausrangierte Kleider. Daraus stellen sie mit Hilfe von Caspers Mutter ihre Kostüme zusammen. Sina verspricht, sie noch vor dem Kindergarten richtig toll zu schminken. Darum wird Emma bei Casper übernachten. Auch Löwilo und Hasenpfötchen freuen sich auf Karneval und überlegen, wie sie die Kinder überraschen können. Als Emmas Opa kommt, um beide zum Kindergarten zu bringen, hat er eine Überraschung mitgebracht: zum Tigerkostüm passende Tigerschwänze. Nun sind die Kostüme perfekt! So schnell wie sich ihre Stofftiere, Caspers Löwe und Emmas weißes Kaninchen, miteinander anfreunden, so schnell werden auch ihre Besitzer zu guten Freunden, als Casper und Emma sich im Kindergarten kennen lernen. Emma hat bald Geburtstag, und nichts wünscht sie sich mehr als einen Hund. Bassa soll es sein, den die Kinder im Tierheim schon besucht haben. Emmas Kaninchen gefällt das allerdings gar nicht. Das fünfte Rad am Wagen mag das sensible Langohr nicht sein – und deshalb läuft es bei der Besichtigung einer Feuerwehrwache weg. Doch dann ist es ausgerechnet Bassa, der das ausgebüxte Schmusetier zu Emma zurückbringt! Nach den beliebten Kinderbüchern ist zauberhaftes Wohlfühlkino für die Kleinen entstanden, bei dem Animationen die Protagonisten zuweilen in Prinz und Prinzessin verwandeln oder in einen indischen Dschungel versetzen. Nach dem Bestseller-Kinderbuch von Tor Åge Bringsvärd und Anne G. Holt


08:55 Lauras Stern (15 Min.) (VPS: 08:55)
Der Malwettbewerb / Laura verirrt sich
52 Folgen
Zeichentrickserie Deutschland, 2002 / 2011
(Bild: 16:9)

Regie: Orlando Corradi
Produzent: MIM Mondo Igel Media, Mondo TV, ZDF-Enterprises unter der Federführung von ZDF-tivi
Drehbuch: Eva Polak, Michael Mädel, Anne Goßens, Sabine Rossmann
Musik: Ute Engelhardt

Der Malwettbewerb
Bei einem Straßenfest in ihrer Stadt nimmt Laura an einem Malwettbewerb teil. Das ist für sie nicht ganz einfach, weil auch Tonmy fleißig herumpinselt. Er will ihr helfen, aber Laura fühlt sich gestört. Ärgerlich schickt sie ihn weg. Kurz darauf werden alle Bilder eingesammelt und der Maljury vorgelegt. Dann fällt die Entscheidung: Als Lauras Name für das schönste Bild genannt wird, will sie es zuerst gar nicht glauben. Stolz klettert sie auf die Bühne und be-kommt als Preis ein tolles Trampolin. Dann wird das Siegerbild gezeigt, und da muss Laura heftig schlucken: Es ist nämlich ein Bild, was eigentlich Tommy gemalt hat. Der ist aber gerade nicht da, und deswegen protestiert auch niemand. Während ihr alle gratulieren und sie auch für die Zeitung fotografiert wird, schafft sie es nicht, den Irrtum zuzugeben. Und es ist natürlich toll, dass alle auf ihrem Trampolin springen wollen. Als das Foto dann aber am nächsten Tag in der Zeitung erscheint, entdeckt Tommy sein Bild und der unfreiwillige Schwindel kommt raus. Laura steht als Betrügerin da. Kann der Stern ihr aus dieser Klemme helfen?

Laura verirrt sich
Laura passiert ein kleines Unglück: Unbeabsichtigt macht sie einen Flügel von Tommys Lieblingsflugzeug kaputt. Da sie sieht, wie traurig er darüber ist, will sie das Flugzeug auf eigene Kosten reparieren lassen. Sie fragt ihren Vater, ob sie mit Sophie zu einem nahe gelegenen Spielzeugladen gehen darf. Da der Weg kurz und einfach ist, bekommt sie die Erlaubnis. Am Laden angekommen stellen die Mädchen fest, dass der gerade umgezogen ist. Am Fenster klebt eine Wegbeschreibung zum neuen Standort, der offenbar gar nicht schwer zu finden ist. Weil Sophie zur Flötenstunde muss, entscheidet Laura, dass sie den Weg auch allein schaffen wird. Unterwegs träumt sie sich in die Rolle einer Urwaldforscherin, die im Dschungel nach einem Schatz sucht. Am Ende entdeckt sie eine Truhe, in der ein neuer Flugzeug-flügel liegt. Laura freut sich, aber dann merkt sie, dass sie beim Träumen überhaupt nicht mehr auf den Weg geachtet hat. Sie hat sich verirrt. Dann aber taucht ganz überraschend der Stern auf – und zwar etwas anders als sonst, weil es ist ja heller Tag. Mit seiner Hilfe findet Laura den Laden, und freut sich dann doch, als ihr Vater und Tommy sie dort abholen.

Laura hat ein wunderbares Geheimnis. Ihr bester Freund ist ein Stern am Himmel, der stets über sie wacht. Nach einem Sturz auf die Erde, bei dem er verletzt wurde, hat Laura ihn gesundgepflegt. Zum Dank hilft ihr der Stern durch sein Leuchten, auf gute Ideen zu kommen, wenn sie nicht weiter weiß. Die liebevoll gezeichnete Serie basiert auf den erfolgreichen Bilderbüchern von Klaus Baumgart und erzählt neue, fantasievolle Geschichten. Im Schutz des warmen Familienklimas geht es um alles,was im Alltag von Laura wichtig ist. Dabei setzt sie sich sowohl mit ernsthaften Themen wie Scheidung, Diebstahl, Angst vorm Krankenhaus oder Eifersucht auseinander wie auch mit Machtkämpfchen unter den Kindern im Hof. Auf charmante Weise vermitteln sich kleine Lebensweisheiten ohne zu belehren.


09:10 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 09:10)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2016
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Ich bin da und spiele hier, komm doch mit und spiel mit mir. Ich mal und bastel gerne bunte Weihnachtssterne." Kikaninchen, Anni und Christian freuen sich in der verschneiten Schnipselwelt auf Weihnachten.


09:15 Raumfahrer Jim – Abenteuer auf Munaluna (25 Min.) (4:3) (VPS: 09:15)
Pfeifen wie ein Vögelchen / Erwin braucht Hilfe
92 Folgen
Puppentrickserie Kanada, 2004 / 2008

Regie: Alex Busby, Peter Huggan, Benny Zelkowicz
Produzent: Halifax Film Company, Lunar Jim Prod. Inc., CBC – Radio Canada, Alliance Atlantis Com., BBC Kids
Drehbuch: Jeff Rosen
Musik: Volcano Music, Jonathan Evan, Gerard Tevlin

Pfeifen wie ein Vögelchen
Ecky hat in seiner Grünen Kuppel einen seltenen Vogel gezüchtet, der ganz wunderbar singt. Durch eine von Teds unvermeidlichen Pannen fliegt der Vogel nach draußen und lässt sich nicht wieder einfangen. Jim und Wuffel verfolgen ihn mit dem Turboschweber, der von Klara einen Extrahebel für schnelleres Fliegen eingebaut bekommen hat. Bei einer kleinen Pause klaut der Vogel diesen Hebel, und ohne ihn kommen die Erforscher nicht mehr zur Mondstation zurück, weil der Antrieb nicht gestartet werden kann. Jim und Wuffel überlisten den Vogel dann dadurch, indem sie ihm ein Lid vorflöten. Der Vogel antwortet und verliert in diesem Moment den Hebel aus seinem Schnabel.

Erwin braucht Hilfe
Die Mondforscher basteln gerade an einem Puzzle, als sie der Hilferuf von Erwin dem Einsammel-Roboter erreicht. Er ist bei einer Mission von einem Meteor getroffen und verschüttet worden. Als ihm alle zu Hilfe eilen, stellen sie fest, dass er in ganz viele einzelne Teile zerlegt wurde. Klara verspricht ihm eine schnelle Reparatur, aber Konstruktionspläne gibt es nicht. Das richtige Zusammensetzen gelingt ihnen erst, nachdem sie von Pixel ein altes Bild von Erwin als Vorlage bekommen, was sie dann in aller Ruhe nachbauen können.

Munaluna ist ein ganz außergewöhnlicher Mond, der irgendwo kurz vor dem Ende der Milchstrasse im All schwebt. Dort leben die Forscher Jim, Klara und Ecky in einer kleinen Weltraumsiedlung. Als weitentlegener Vorposten der Erde erkunden sie jeden Tag aufs Neue die Geheimnisse von Munaluna. Raumfahrer Jim ist der Abenteuerlustigste von den Dreien. Mit den Fahrzeugen und Raum-fliegern aus seiner speziellen Fahrzeuggarage stürzt er sich immer wieder mit seinem Lieb-lingsmotto "Auf Mond geht's los" in das nächste Abenteuer. Klara ist Technikexpertin. Sie kennt sich in mechanischen und elektrischen Dingen bestens aus. Sie repariert und erfindet gerne und ist immer zur Stelle, wenn Jim Hilfe braucht. Eckys Reich ist die Grüne Kuppel, in der er die seltenen Pflanzen dieses besonderen Mondes sammelt und studiert. In der Grünen Kuppel leben auch die Kuh Else und das Huhn Dolores. Unterstützt werden die Menschen von drei Robotern. Jims ständiger und liebster Begleiter ist der kluge Roboterhund Wuffel, der mit Pieplauten spricht, mit Jim spielt und ihm gute Tipps gibt. Der Ted ist der "Technische-Erledigungs-Diener" und eigentlich als der Spezialroboter "für alles" vorgesehen. Da er aber ziemlich tollpatschig und ängstlich ist, passieren ihm viele lustige Pannen. Alle Routineabläufe der kleinen Siedlung werden von Pixel, dem Supercomputer mit der freundlichen Stimme gesteuert. Jim und sein Team können sie auch immer anrufen, wenn sie wichtige Fragen haben.


09:40 Elmo – das Musical (14 Min.) (HDTV) (VPS: 09:40)
Elmo, der Präsident
Folge 6 von 10
Puppen- und 3D-Animationsserie USA, 2012
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Elmo: Martin Reinl – Sprecher
Elmo: Leonhard Mahlich – Gesang
Violetta: Caroline Kiesewetter – Sprecherin
Nr. 2: Nadine Schreiner – Sprecherin

Produzent: Sesame workshop
Musik: Adam Schlesinger, Joey Mazzarino

Elmo, der Präsident
In der heutigen Folge bezieht Elmo das Weiße Haus – und zwar als Präsident. Dabei hat er es gleich zu Beginn seiner Amtszeit mit einer besonders schwierigen Angelegenheit zu tun: Auf mysteriöse Weise verschwinden überall die Dinge, die an erster Stelle stehen. Unterstützt von seinem Schafs-Geheimdienst kommt Elmo dem Geheimnis auf die Spur.

"Elmo, das Musical" ist eine bezaubernde Animationsserie, in der das Muppet Elmo auf Fantasiereisen in eine 3D-animierte Welt aufbricht. Begleitet von einem animierten sprechenden Theatervorhang besteht Elmo Abenteuer als Piratenkapitän, als Weltraum-Pizzabäcker, als Flugzeugpilot, Cowboy und sogar als Präsident! Jede Folge von "Elmo, das Musical" ist eine Mischung aus spannender Entdeckungsreise, großartigen Liedern. Und nebenbei lernt Elmo spielerisch auch etwas über Mathematik wie Aufzählung, Addition, Subtraktion, geometrische Formen und vieles mehr. Eine Serie, die zum Singen, Tanzen, Mitspielen und Rechnen animiert.

Info: In Amerika lief die Serie bereits mit großem Erfolg. Das Titellied von "Elmo, das Musical" (komponiert von Adam Schlesinger, Text: Joey Mazzarino) sowie ein weiterer Song aus der Serie ("Ich bin die Königin von Nacho Pichu") wurden 2013 für den Emmy nominiert (Daytime Emmy, Kategorie "Original Song – Children's and Animation").


09:54 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 09:54)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Sandra Weller
Musik: Udo Schöbel

Applaus für Anni! Anni macht heute Gesichtsgymnastik und singt das Lied vom "Gummi-Gummi-Zwerg". Kikaninchen ist begeistert!


09:55 Au Schwarte! – Die Abenteuer von Ringel, Entje und Hörnchen (23 Min.) (4:3) (VPS: 09:55)
Ringel hilft
Folge 34 von 52
3D-Animationsserie USA, 2003 / 2006

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Ringel: Christian Zeiger
Sprecherin – Entje: Andreschka Großmann
Sprecher – Hörnchen: Sebastian Schulz
Sprecher – Willy: Roland Hemmo
Sprecher – Opa: Hasso Zorn
Sprecher – Molly: Friedel Morgenstern
Sprecher – Patrick: Hans-Jürgen Dittberner
Sprecherin – Mami: Helga Sasse
Sprecher – Don Toro: Helmut Gauß

Regie: John Over
Produzent: Mike Young Production Inc., Entara Ltd.
Drehbuch: Sindy McKay, Tom Mason, Dan Danko und andere, Sindy McKay
Musik: Mike Tavera, Steve Marson
Titellied: Geoff Levin, Harriet Schock

Ringel hilft
Opa Ringel erzählt heute die Geschichte, als er seinem Vater auf dem Hof helfen sollte. Und da er schon damals über sehr viel Phantasie verfügte, geht er die ihm übertragenen Arbeiten auf seine ganz eigene Art und Weise an. So baute er zum Beispiel für die neuen Hühner eine Burg aus Stroh! Deshalb meinte sein Vater, dass Ringel nur spielen würde. Doch schließlich sieht er ein, dass Ringel eben seine eigene Herangehensweise an die Dinge hat.

Die beiden Schweinchen Peter und Paul machen am liebsten den ganzen Tag Unsinn. Aber wenn ihr Opa Ringel eine Geschichte aus seiner Kindheit erzählt, dann sind sie ganz Ohr. Denn Ringel ist in seiner Kindheit auf dem Bauernhof seiner Eltern in Irland aufgewachsen. Und dort kann man den ganzen Tag allerhand erleben! Gemeinsam mit seinen beiden Freunden, der Ente Entje und dem kleinen Stier Hörnchen geht Ringel auf Schatzsuche und Koboldjagd, muss sich gegen böse Feen wehren und andere freche Bewohner des Bauernhofes bändigen. Oft entdecken die drei Freunde in ganz alltäglichen Dingen das große Abenteuer. Und weil Ringel immer ganz besondere Ideen hat, wie man ein Ziel erreicht, geraten die drei Freunde bei ihren Taten oft in ziemlich turbulente Situationen. Langeweile ist für die Drei sowieso ein Fremdwort! Und in jeder Episode sorgt das freche Schaf Wiley, das als Leithammel stets mit neuen Ideen die anderen Schafe auf Trab hält, für zusätzlichen Spaß. Oder hat schon mal jemand eine Fitnessolympiade für Schafe gesehen? "Au Schwarte!" erzählt davon, dass man mit Fantasie, Abenteuerlust und Kreativität viel erleben kann. Gleichzeitig sind die Abenteuer von Ringel und seinen Freunden nicht nur Spaß und Action. In jeder Folge lernt Ringel auch kleine und große Lebensweisheiten, die er als Opa an seine Enkel weitergibt.


10:18 KiKANiNCHEN (7 Min.) (HDTV) (VPS: 10:18)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland Fauser
Musik: Udo Schöbel

Heute wünscht sich Kikaninchen von Christian eine neue Geschichte mit der Bergmarie. Marie wohnt zusammen mit ihrer Familie und vielen Tieren ganz weit oben auf einem Berg. Ihre frechen Brüder sperren sie dort oben auf die Kuhweide. Da steht die "Wilde Schwarze" mit ihrem Kälbchen. Und als Marie das Kälbchen rettet … seht selbst! KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:10 Uhr und 10:25 Uhr


10:25 Coco, der neugierige Affe (25 Min.) (VPS: 10:25)
Tanzen leicht gemacht / Krach im Hühnerstall
Folge 81 von 102
2D-Zeichentrickserie USA, 2006 / 2014
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Norbert Langer
Ted – Stefan Standinger

Regie: Jeff McGrath, Steve Socki, Scott Heming
Produzent: Universal Studios Licensing LLP., Toon City Animation Inc., WGBH™ – Houghton Miffin Company
Drehbuch: Joe Fallon, Sandra Willard
Musik: Nick Nolan
Titellied: Rocco Gagliese, Michael Bauer, Terry Tompkins, Steve D'Angelo

Tanzen leicht gemacht
Bill möchte am liebsten auswandern. Er und Coco sind zu Katies Tanzparty eingeladen. Aber er kann doch gar nicht tanzen. Sicher werden die anderen über ihn lachen, wenn sie sehen wie ungeschickt er sich anstellt. Aber Coco hat sich in den Kopf gesetzt, ihm das Tanzen beizubringen. Er malt eine "Tanzkarte" und bildet die Schrittfolge mit Farben und Zahlen nach. Bald ist es nicht nur Bill, der an Cocos Tanzkurs teilnimmt.

Krach im Hühnerstall
Appetito hat sich ein paar Hühner zugelegt und verspricht Coco, ihm von den ersten frischen Eiern ein Omelett zu backen. Doch die Hühner wollen keine Eier legen. Liegt es am Futter? An ihren Nestern? Oder haben sie Angst vor Katze Gnocci? Tagsüber scheinen sie doch ganz glücklich zu sein. Aber was passiert nachts? Coco verbringt eine Nacht im Hühnerstall. Er findet nicht nur den Grund, weshalb die Hühner keine Eier legen wollen, er schafft auch Abhilfe!

Die Zeichentrickserie "Coco, der neugierige Affe" basiert auf einer der erfolgreichsten Kinderbuchreihen weltweit: "Curious George" von Margret und H.A. Rey. Seit über 65 Jahren begeistert der kleine Affe Menschen rund um den Globus. Coco ist ein niedlicher und furchtbar neugieriger junger Schimpanse und Ted, der Mann mit dem gelben Hut, ist sein bester Freund. Er unterstützt Coco mit viel Geduld, Verständnis und liebevoller Resignation bei dessen turbulenten Entdeckungstouren. In Deutschland ist der kleine Affe spätestens seit Mai 2006 bekannt. Da startete der Zeichentrickfilm "Coco, der neugierige Affe" in den Kinos.

Info: deutsches Titellied gesungen von Michael Bauer


10:50 Mouk, der Weltreisebär (25 Min.) (HDTV) (VPS: 10:50)
Yippie ya yeah! / Die indische Vase
104 Folgen
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015
(Bild: 16:9)

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Fred Boisseau, Baptiste Heidrich, Gilles Dayez, Keith Brumpton
Musik: Mathias Duplessy

Yippie ya yeah!
Mouk und Chavapa sind in Argentinien. Als sie durch die Pampa radeln, treffen sie auf den Gaucho Chaco. Der will seine Rinder eintreiben. Mouk und Chavapa stellen sich das "Cowboy-Leben" toll vor und beschließen, ihm zu helfen. Doch allein schon das Finden der über die ganze Ebene verstreuten Tiere ist schwieriger, als sie dachten. Als sie ein besonders eigensinniges Kälbchen suchen, trennen sich die Wege der beiden in der Weite der Pampa. Wird Chaco sie und das Kälbchen finden?

Die indische Vase
Zu Besuch bei Kalpita und ihren Eltern in Indien, fällt Chavapa bei einem indischen Bollywood – Tanz, eine Vase von Kalpitas Mutter herunter. Der Schaden lässt sich nicht reparieren, darum machen sich Chavapa und Mouk an ihrem letzten Tag auf, eine neue, ähnliche Vase zu besorgen. Doch in keinem Geschäft finden sie eine solche Vase – bis sie auf die Töpferei von Tanisha stoßen, die ihnen hilft, eine ganz und gar einzigartige Vase zu töpfern.

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


11:15 Sherazade – Geschichten aus 1001 Nacht (25 Min.) (HDTV) (VPS: 11:15)
Die Schlangeninsel
Folge 12 von 26
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Kanada / Indien / Australien, 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Gerhard Hahn, Andrew Kunzel, Stephen Bristow
Produzent: Hahn Film AG, Chocolate Liberation Front, Toonz Entertainment, 1001 Nights Productions Pty Ltd

Die Schlangeninsel
Endlich können die Freunde zur Suche nach dem Baum des Lebens aufbrechen. Doch Dunyazad hat das Schiff heimlich sabotiert. Schiffbrüchig stranden sie auf einer Schlangeninsel. Die Schlangen dienen dem Vogel Rock als Nahrung. Durch seine unfreiwillige Mithilfe gelangen sie wieder auf das Festland.

Sherazade, ein ziemlich taffer Teenager, und ihr Freund Karim, ein verzauberter Prinz, spielen in der Serie die Hauptrollen. Karim wurde von seinem eigenen Bruder Shazaman und dessen Frau Dunjazad durch einen Zauber belegt, um ihm den Thron zu entreißen. In ein großes blaues, haariges Ungeheuer verwandelt suchen er und Sherazade einen Weg, der ihm seine ursprüngliche Gestalt zurückgibt und sein Land von der Tyrannei des Bruders befreit. Beide gehen auf eine lange Reise, um ein Heilmittel für Karim zu finden. Auf dieser Reise kommen sie nicht nur durch mystische Länder, begegnen Zauberern und fliegenden Teppichen, sondern sie treffen auch Aladin, Sindbad den Seefahrer und Ali Baba. Ganz zu schweigen von Dschinns, die es nicht immer gut mit ihnen meinen.


11:40 Hexe Lilli (20 Min.) (HDTV) (VPS: 11:40)
Lilli und das Wildpferd
Folge 28 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Großbritannien / Kanada, 2004 / 2014
(Bild: 16:9)

Regie: Luba Medekova-Klein, Sam Siahaija
Produzent: Trixter Productions GmbH, Vivatoon Inc., Magma Films Ltd, Agogo, WDR, BBC
Drehbuch: Armin Prediger, Mark Hodkinson, Louise Geraghty, Marcus Fleming, M Thorisson, Richard Conroy
Musik: Keith Hopwood

Lilli und das Wildpferd
Lilli will zusammen mit ihrer Freundin Mona ausreiten, doch ihr Reitlehrer ist dagegen: Lilli hat noch kein Gespür für Pferde. Das lässt sich Lilli nicht gefallen. Sie wird allen zeigen, dass sie reiten kann. Heimlich schwingt sie sich mit ihrem Drachen Hektor auf das Wildpferd Zula und wagt den Ausritt. Als Zula mit ihr durchgeht, muss Lilli hexen – und findet sich unversehens mit Hektor und Zula in der Mongolei wieder. Hier lernt Lilli viel über mongolische Wildpferde und hat bald ein Rudel hungriger Wölfe auf den Fersen. Was soll sie nur tun? Weder Zula noch Lilli oder Hektor sind das Leben in der Wildnis gewohnt! Gut, dass der Junge Batu zur Stelle ist und ihnen hilft, die Wölfe in die Flucht zu schlagen. Am Ende wundert sich Lillis Reitlehrer: Lilli kann doch mit Pferden umgehen …

Die Titelheldin der internationalen Zeichentrickserie HEXE LILLI ist ein ganz normales Mädchen. Lilli geht in die Schule und kann ihren kleinen Bruder ganz gut leiden, wenn er ihr nicht gerade mal wieder auf die Nerven geht. Durch einen merkwürdigen Zufall wird Lillis Leben völlig auf den Kopf gestellt: Eines Morgens entdeckt sie neben ihrem Bett ein Buch voller Hexentricks, das von einem kleinen Drachen Namens Hektor bewacht wird. Schnell schließen die beiden Freundschaft. Lilli und Hektor starten mit den magischen Sprüchen aus dem Buch zu Zeitreisen, erleben spannende Abenteuer an den fantastischsten Orten der Welt, und Lilli zeigt, was sie auf dem Kasten hat. Im Wilden Westen beweist Lilli, dass auch kleine Mädchen einen prima Sheriff abgeben können. Und fehlt im Märchenbuch ihres Bruders eine Seite, reist sie fix ins Märchenland, um selbst nachzuschauen, wie die Geschichte weitergeht. Soll Lilli als Hausaufgabe einen Steinzeit-Gegenstand basteln, schnappt sie sich ihr Hexenbuch und taucht in der Steinzeit auf. Von Leonard da Vinci lernt sie Malen und lässt mit ein wenig Hexerei seinen Flugapparat abheben. Immer wenn es brenzlig wird, rettet Lilli die Situation mit einem Hexenspruch. Aber ihre Magie hat Grenzen und dann muss sich Lilli auf ihre eigene Cleverness verlassen. Zu Hause bleiben Lillis Ausflüge mit dem geheimen Zauberbuch unentdeckt. Für ihre Mama, ihren kleinen Bruder Leon und den Rest der Welt bleibt Lilli eine Geheimhexe.


12:00 SimsalaGrimm (25 Min.) (4:3) (VPS: 12:00)
Rotkäppchen
Folge 15 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Frankreich / Irland, 1999 / 2010

Mitwirkende:
Sprecher/ Sprecherinnen
Hubertus von Lerchenfeld – Yoyo
Jörg Reitbacher-Stuttmann – Doc Croc
Bert Franzke – Erzähler
Manfred Erdmann – Esel/Graf von Greif/Ochse/Wolf
Angelika Bender – Frau Wolf/Katze

Regie: Gerhard Hahn, Eunice A. Ellis
Produzent: Greenlight Media, Millimages, Magma, NDR, France 5, Greenlight Media AG, Hahn Film AG, NDR
Musik: Harry Schnitzler, Nicholas Varley

Rotkäppchen
Ein echter französischer Edelmann spricht mitten im deutschen Wald Rotkäppchen an? Doc Croc kommt das recht spanisch vor. Und damit liegt er ganz richtig, denn unter der Puderperücke und dem Samtbrokat verbirgt sich niemand anderes als der böse Wolf. Yoyo und Doc Croc versuchen alles, um Rotkäppchen zu warnen. Doch wie warnt man jemanden, der großes Zutrauen hat und nicht gewarnt werden will?

Wer kennt sie nicht, die herrlichen Erzählungen von Königen, Prinzen und Bettlern, Riesen und Zwergen, Hexen und Drachen, guten und bösen Mächten. Seit Generationen verzaubern Märchen wie die der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm die Herzen unzähliger Kinder auf der ganzen Welt. Sie erzählen von ewigen Werten wie Liebe, Freundschaft und Mut, von Abenteuern, Mythen und magischen Momenten, sind gleichermaßen spannend wie lehrreich, über Jahrhunderte überliefert und doch ewig aktuell. Erzählungen wie Schneewittchen und die sieben Zwerge, Hänsel und Gretel oder Aschenputtel und Rotkäppchen sind unvergänglich – …und so leben sie noch heute. Grimms Märchen sind nach der Bibel das meistverkaufte Buch der Welt. Sie wurden in 160 Sprachen übersetzt und weltweit über fünf Millionen Mal verkauft. Sie sind zugleich das meistgelesene und meistverbreitete Buch der deutschen Kulturgeschichte. Unter der Regie von Gerhard Hahn, ist mit "SimsalaGrimm" in den letzten Jahren eine Zeichentrickproduktion entstanden, die sich durch große Sorgfalt in der Konzeption und höchste handwerkliche Qualität auszeichnet. Neue Gesichter machen sich im Märchenwald breit: In "SimsalaGrimm" treffen der Froschkönig, das Tapfere Schneiderlein, der Gestiefelte Kater & Co. auf neue Freunde: Yoyo und Doc Croc. Zwei lustige Helden, die sich in der Rahmenhandlung tummeln und dort für allerlei Aufregung sorgen. "SimsalaGrimm" eröffnet eine bekannte und doch eine ganz neue Märchenwelt für Alt und Jung. Die Folgen 27 bis 52 der SimsalaGrimm-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


12:25 Die Sendung mit der Maus (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 12:25)
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 1971 / 2017
(Bild: 16:9)

Produzent: WDR
Musik: Hans Posegga

Lach- und Sachgeschichten mit der Maus, der Ente und dem Elefanten.
Die Maus im Internet www.die-maus.de
E-Mail-Adresse maus@wdr.de
Inhalt wird nachgereicht!
Die Maus im Internet: www.die-maus.de
E-Mail-Adresse: maus@wdr.de


12:50 SHERLOCK YACK – Der Zoodetektiv (25 Min.) (HDTV) (VPS: 12:50)
Wer hat den Geparden vergiftet? / Wer ist dem Panda aufs Dach gestiegen?
52 Folgen
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2011
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Sherlock Yack: Rainer Schmitt
Sprecherin – Hermione: Tanja Schumann
Sprecher – Ball of Purity: Eckart Dux
Sprecher – Gorilla: Ben Hecker
Sprecher – Old Horse: Michael Grimm
Sprecher – Chihuahua: Martin May
Sprecher – Känguru: Jürgen Uter

Regie: Sophie Decroisette, Jérôme Mouscadet
Produzent: Mondo TV France, TF1, ZDF Enterprises, ZDF
Drehbuch: Michel Amelin, Stéphane Melchior-Durand, Jean Rémi-François, Bruno Merle
Musik: Score Factory

Wer hat den Geparden vergiftet?
Der Gepard, das schnellste Tier im Zoo, hat Tiger, Löwe und Gazelle zu einem Wettrennen herausgefordert und Sherlock Yack gebeten, den Schiedsrichter zu spielen. Großzügig lässt der Gepard seinen Mitstreitern einen Vorsprung, doch als er kurz vor dem Ziel ist, bricht er zusammen. Dr. Schnabelmann findet schnell heraus, dass der Gepard eine Fleischvergiftung hat. Aber wer hat ihm etwas unter sein Futter gemischt?

Wer ist dem Panda aufs Dach gestiegen?
Sherlock Yack freut sich auf ein gutes Essen in Pandas Restaurant. Das Lokal ist aber geschlossen, weil in der Nacht ein schwerer Ast auf das Dach gefallen ist und dabei der Herd zerstört wurde. Hermione findet heraus, dass es sich um kein Unglück handelt, sondern jemand vorsätzlich an dem Ast gesägt hat. War es vielleicht der Waschbär, der den Panda-Kunden für seinen Sushi-Express abwerben wollte?

Sherlock Yack betätigt sich im Zoo als Detektiv. Der gemächliche Yack ist bekannt für seinen untrüglichen Scharfsinn und seine Spitzfindigkeit. Unterstützt und bewundert wird er von seiner wuseligen Assistentin Hermione, einem Wiesel. Den Beiden fehlt es nicht an kuriosen Fällen. Sie müssen herausfinden, wer dem Elefanten nachts den Rüssel verstopft hat, warum sich das Känguru beim Training am Boxsack die Hand gebrochen hat oder aus welchem Grund das jüngste Meisterwerk des Paradiesvogels verschandelt wurde. Die Fälle sind so angelegt, dass die jungen Zuschauer ermutigt werden, eigene Schlüsse zu ziehen, wer von den Verdächtigen als Täter in Frage kommt. Am Ende fasst Sherlock Yack noch einmal alle Indizien zusammen, beweist die Unschuld der Unschuldigen, entlarvt den Übeltäter und lässt sich eine gerechte Strafe für ihn einfallen. Nach der gleichnamigen französischen Buchreihe von Michel Amelin und Colonel Moutarde entstand à la Cluedo ein Ratespaß in wunderschönem Design.


13:15 4 ½ Freunde (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:15)
Spionage im Baby-Klub
Folge 19 von 26
3D-Animationsserie Spanien / Deutschland, 2015
(Bild: 16:9)

Regie: Juan Carlos Concha, Javier Galán
Roman: Cristina Broquetas, Daniel Gonzáles, Eduard Sola, Jon Groves, Carles Salas
Musik: Toni M. Mir

Spionage im Baby-Klub
Im Haus von Frau Stratmann hat ein versuchter Einbruch stattgefunden. Der Dieb wollte wohl die wertvolle Comic-Sammlung klauen. Da die 4 ½ Freunde am Tatort sind, geraten sie in Verdacht. Kommissar Stecker ist sich sicher, dass es die Kinder waren. Doch er kann es nicht beweisen. Paul, der Lebensgefährte von Frau Stratmann, bittet Radieschen, tagsüber auf seinen Sohn Tim aufzupassen. So können die 4 ½ Freunde in eigener Sache ermitteln.

Die viereinhalb Freunde – das sind Kalle, Fred, Steffi, Radieschen und der eigenwillige Hund Dandy. Eigentlich sind sie damit zu fünft, aber Kalle betrachtet Dandy als nicht ganz vollwertiges Mitglied der eingeschworenen Gemeinschaft. Zusammen bilden sie das Detektivbüro "Kalle & Co". Und weil Kalle die Detektei gegründet hat, ist er auch der Chef. Er ist ganz versessen darauf, immer wieder Fälle zu lösen. Liegt einmal gerade keiner an, sucht Kalle voller Elan nach einem neuen Fall. Ihr Treffpunkt ist ein Schrebergarten mitten im Ort. Hier steht auch Dandys Hundehütte. Fred fühlt sich für den kleinen, robusten Straßenhund verantwortlich. Die beiden haben sich in einer sehr gefährlichen Situation kennengelernt und angefreundet. Dann gibt es noch die Zwillinge Steffi und Radieschen. Steffi behält meist einen kühlen Kopf und ist der Computerfreak im Team. Radieschen heißt eigentlich Oskar und ist der Tüftler des Detektivbüros. Seinen Spitznamen hat er, weil er kleiner ist als Steffi. Radieschen hat immer einen Rucksack voll mit praktischen Dingen, wie Taschenlampe, Kompass oder Spielzeugmaus mit dabei. Jeder der Detektive hat seine ganz eigenen Schwächen und Macken: Kalle eckt häufig mit seinem Übereifer an. Fred schämt sich, weil er nicht so reich wie seine Freunde ist. Steffi bringt sich mit ihrem großen Interesse für Computer manchmal selbst in Gefahr. Radieschen mag es gar nicht, dass er so schüchtern ist. Und Dandy macht oft stur, was er will. Aber am Ende raufen sich die Freunde entgegen aller Widrigkeiten immer zusammen und lösen ihre Fälle gemeinsam. Die Serie entstand nach der gleichnamigen deutschen Buchreihe von Joachim Friedrich

Produktion: B-Water Studios, Edebé Audiovisual Licensing, Radio Televisión Española (RTVE), TV3, ZDF Enterprises, ZDF


13:40 Die Pfefferkörner (30 Min.) (VPS: 13:40)
Die Schuldenfalle
Folge 87 von 169
Kinderkrimiserie Deutschland, 1999 / 2017
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Tim Tiedemann – Laurenz Krogmann
Nina Flynn – Marie Krogmann
Laura Gabriel – Lilly Theede
Mira Lieb – Yeliz Surat
Moritz Glaser – Karol Adamek
Aurelia Stern – Emma Krogmann
Katherina Unger – Sophie Krogmann
Lale H. Mann – Lina Lange
Julian Winterbach – Rasmus Bo Nilsen
Coco Nima – Themba Bruhns-Mcomo
Verena Mundhenke – Maike Krogmann
Jörn Knebel – Hannes Krogmann
Paula Paul – Gabyi Bruhns-Mcomo
Nino Sandow – Dalu Mcomo-Bruhns
Matthias Klimsa – Pastor Jan Lange
Simon Böer – Polizist Sven Bader
Simon Böer – Sven Bader
Dominik Jahn – Jakob
Wolfgang Schroeder – Manuel
Kester Bagemihl – Lasse

Regie: Andrea Katzenberger, Klaus Wirbitzky, Stephan Rick
Produzent: Studio Hamburg Produktion GmbH, NDR, ARD
Drehbuch: Anja Jabs, Andrea Katzenberger, Katja Kittendorf, Katharina Mestre, Jörg Reiter
Musik: Mario Schneider

Die Schuldenfalle
Rasmus wird von Mitschüler Lasse beschuldigt, ihn abgezogen zu haben. Dabei war es gerade anders herum: Rasmus war Lasse zur Hilfe geeilt, weil der bedroht wurde. Doch die beiden Täter sind unerkannt entkommen. Warum lügt Lasse? Rasmus hat ihm doch nie etwas getan. Der Schuldirektor droht Rasmus mit einem Schulverweis. Polizist Sven schaltet sich in die Ermittlungen ein, aber Rasmus glaubt, er tue das bloß, weil er neuerdings mit seiner Mutter liiert ist. Er ist eifersüchtig. Wie kann Sven noch sein Freund sein, wenn er doch der Freund seiner Mutter ist? Rasmus beschließt, auf eigene Faust zu ermitteln und stellt Lasse zur Rede. Doch der Junge schweigt – er hat Angst. Erst als Lasse von dem 16-jährigen Daniel alias Dagobert zusammengeschlagen wird, vertraut er den Pfefferkörnern an, dass er in eine Schuldenfalle geraten ist. Dagobert betreibt ein florierendes illegales Schuldengeschäft an der Schule. Aus Scham hat Lasse niemandem etwas gesagt. Bevor Sven Dagobert festnimmt, hat Rasmus eine Idee, wie alle Schuldenopfer ihre Schulden zurückzahlen und sie Dagobert eine Lektion erteilen können.

Die vierte Generation der "Pfefferkörner" hat es mit Brandstiftung im Kindergarten, Tierversuchen, illegalem Medikamentenhandel, rassistischen Übergriffen und der Entführung eines Babys zu tun. Emma, Sophie, Themba, Rasmus und Lina lösen mit detektivischem Gespür knifflige Fälle. Zum Wechsel in der Speicherstadt kommt es, weil Laurenz` und Maries Eltern nach Südafrika auswandern wollen, um bei Kapstadt eine Fairtrade-Teeplantage aufzubauchen. Nach langen Diskussionen steht für die beiden Kinder fest: Sie folgen ihren Eltern – und nehmen Lilly mit! Das Aus der "Pfefferkörner" ist besiegelt, als auch Karol damit herausrückt, dass er zum Ende des Schuljahres auf eine Londoner Privatschule wechselt. Yeliz verschlägt es die Sprache. Doch als Karol sie fragt, ob sie sich vorstellen könne, mitzukommen, lacht ihr Herz. Beim Abschied vom alten Lagerboden in der Speicherstadt, entdeckt Marie ihre neunjährige Cousine Emma, die ganz angetan von den Heldentaten der Kinder die gesammelten Zeitungsartikel studiert. Marie beschließt, Emma in das Geheimnis der "Pfefferkörner" einzuweihen und ihr den Schlüssel zum Lagerboden zu übergeben. Emma schwört, die Arbeit gegen Unrecht und Gewalt im Hamburger Hafen mit allen Kräften fortzusetzen. Und sie bleibt nicht allein. Mit Emma, deren Eltern das Teehandelskontor der Krogmanns fortführen wollen, ist auch ihre ältere Schwester Sophie nach Hamburg gekommen. Unterstützt werden Emma und Sophie durch den dänischen Mädchenschwarm Rasmus, einen echten Sturkopf, und Rasmus´ besten Freund Themba, Sohn eines schwarzafrikanischen Taxifahrers und einer Friseurin auf St. Pauli. Lina, die Fünfte im Bunde, lebt auf einem zur Kirche umgebauten Schiff mitten auf der Elbe. Fünf Kinder aus unterschiedlichen Familienverhältnissen, die mit viel Mut und einem starken Gerechtigkeitsgefühl die Tradition der "Pfefferkörner" fortsetzen.


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (50 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
922 Folgen
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Oskar Kraska McKone – Raphael Nägli
Yannick Rau – Dominik von Blumenberg
Helene Mardicke – Roxanne 'Roxy' Wildenhahn
Marie Borchardt – Pia Pigalke
Hugo Giessler – Hubertus Müller-Kehlbach
Paul Hartmann – Johannes Enns
Johna Nely Núnez Fontaine – Daphne Leandros
Lukas Lange – Adrian Leupold
Svea Engel – Serena Eickner
Jelena Coralie Herrmann – Miriam Kreil
David Meier – David Groth
Henrieke Fritz – Constanze von Blumenberg
Stefan Wiegand – Tobias Knecht
Jacob Körner – Nils Kupferschmid
Lucas Leppert – Tommy Kluge
Ruth Schönherr – Li-Ming Schumann
Robert Schupp – Dr. Michael Berger
Angelika Böttiger – Liselotte Rottbach
Gert Schaefer – Heinz Pasulke
Björn von der Wellen – Alexander Fischer
Cornelia Kaupert – Margarethe Zech
Olaf Burmeister – Heiner Zech
Liz Baffoe – Changa Miesbach
Janina Elkin – Anna-Carina Levin
Uwe Krassnick – Georg Blumreiter

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow, Frank Stoye
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Dana Bechtle- Bechtinger, Max Honert, Michael Demuth, Max Honert
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Constanze und Hubertus wollen allen Zweiflern beweisen, dass sie ein gutes Team sind. Tobias will nach Tommys Beichte nichts mehr mit ihm zu tun haben. Ming erfährt, dass ihre Mutter eine Beziehung mit Alex Fischer führt. Constanze und Hubertus haben gemeinsam stark dazu beigetragen, David und Pippi aus dem Bauwagen zu retten. Nun steht für sie fest: Sie sind einfach ein gutes Team. Von ihren Mitschülern wird der plötzliche Sinneswandel der beiden ehr belächelt. Schließlich waren Constanze und Hubertus immer die größten Konkurrenten. Doch Herr Zech gibt den beiden Anlass, die Zweifler endgültig von ihrer Teamfähigkeit zu überzeugen. Tobias hat Tommy die Freundschaft gekündigt. Tommy versucht weiterhin, die Freundschaft zu seinem Kumpel Tobias zu kitten. Der lässt aber jeden Annäherungsversuch von Tommy an sich abprallen. Constanze bekommt mit, wie verzweifelt Tommy ist, und will ihm helfen. Sie erklärt Tobias, dass Tommy nicht allein Schuld an den gefälschten Mails ist. Auch sie hatte ihre Finger im Spiel. Ob diese Offenbarung Tobias wirklich milder stimmt? Ming kann nicht fassen, was ihre Freundin Roxy ihr berichtet. Sie behauptet, Frau Schumann und Alex Fischer knutschend im Treppenhaus der Schule gesehen zu haben. Ming ist außer sich vor Wut und Enttäuschung. Über Dritte muss sie nun erfahren, dass ihre Mutter und Alex Fischer sie scheinbar schon lange anlügen. Völlig aufgelöst platzt Ming mitten in den Unterricht ihrer Mutter und stellt sie zur Rede. Tommy und Hubertus kämpfen um Constanzes Gunst. Alex Fischer versucht zwischen Ming und ihrer Mutter zu vermitteln. Miriam weigert sich in der Schülerfirma mitzuhelfen. Constanze kann sich einfach nicht entscheiden. Sowohl Tommy, als auch Hubertus scheinen ein Auge auf sie geworfen zu haben. Constanze versucht ihren Gefühlen auf den Grund zu gehen. Erst als sie herausbekommt, dass Hubertus, genau wie sie, die Schülerfirma bei einem Wettbewerb angemeldet hat, scheint Constanze überzeugt zu sein. Tatsächlich scheinen die beiden wirklich gut zueinander zu passen. Argwöhnisch beobachtet Tommy die Harmonie zwischen Hubertus und Constanze und ihm ist klar: Er muss sich dringend etwas einfallen lassen, um Constanze von sich zu überzeugen. Im Haushalt Fischer-Schumann herrscht dicke Luft. Nachdem Ming ihre Mutter zur Rede gestellt hat, wegen der heimlichen Beziehung zu Alex Fischer, haben die beiden kaum ein Wort miteinander gesprochen. Alex hält das Gezicke nicht mehr aus. Er startet einen außergewöhnlichen Versöhnungsversuch. Die Bestellungen an die Schülerfirma sind enorm. Jede helfende Hand wird gebraucht. Doch Miriam möchte sich nicht an der Arbeit der Schülerfirma beteiligen. Serena hofft dennoch auf die Unterstützung ihrer Schwester und um Miriam umzustimmen, muss eine ganz bestimmte Person Überzeugungsarbeit leisten.


15:00 Die Zeitfälscherin (45 Min.) (HDTV) (VPS: 15:00)
Hausarrest / Der Song
24 Folgen
Familienserie Dänemark, 2014
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Lars Knutzon (Douglas Welbat) – Alfred
Jasper Møller Friis (Florian Leroy) – Birk
Jonas Kriegbaum (Martin Sabel) – brauner Agent
Amanda Rostgaard Phillipsen (Johanna Dost) – Camilla jung
Hannibal Harbo Rasmussen (Flemming Stein) – Dixie
Susanne Storm (Ulrike Johannson) – Mondschein
Bebiane Ivalo Kreutzmann (Franciska Friede) – Sofie

Regie: Kaspar Munk
Drehbuch: Poul Berg, Lars Feilberg, Iben Gylling, Peter Hansen, Philip LaZebnik, Kaspar Munk, Adam Neutzsky-Wulff, Mikkel Bak Sørensen, Bo Hr. Hansen, Tine Krull Petersen
Musik: Flemming Nordkrog
Kamera: Søren Bay

Hausarrest
Dixie ist gegen den Rat des Silberfuchs ins Jahr 2014 zurückgereist. Er muss sein Versprechen einlösen. Er weiß, wie viel Sofie an ihrem Bruder liegt. Nachdem der Lehrer Sofies Eltern einen Besuch abgestattet hat, um ihnen nahezulegen, das Mädchen in ein Internat zu geben, damit sie Disziplin lernt, hat Sofie Hausarrest. Außerdem bringt der Vater an sämtlichen Fenstern im Haus eine Einbruchsicherung mit Alarmanlage an. Eine Flucht scheint unmöglich. Opa ist Sofies einzige Hoffnung und hilft dabei, dass sie mit Dixie verschwinden kann. Und Opa bringt den Gyro wieder zum Laufen. Einer neuen Zeitreise steht nichts mehr im Weg.

Der Song
Sofie und Dixie wollen versuchen, Henrik dazu zu bewegen, doch ein Bandmusiker zu werden. Gut, dass Sofie Camilla überzeugen kann, Henrik in seiner Musik zu bestärken und seinen Traum zu verwirklichen. Das Dumme ist nur, dass Ragnar schon als Ersatz-Gitarrist in der Band spielt. Aber Sofie hat einen Plan, und der geht auf. Henrik kommt ganz groß an mit seinem Song. Doch Ragnar ist schwer enttäuscht.

"Die Zeitfälscherin" ist die moderne Version von "Zurück in die Zukunft". Abenteuer und Action treffen auf Gefühl und Romantik. Die 13jährige Sofie ist begeisterte Forscherin und interessiert sich brennend für Wissenschaft. Sie liebt ihre Familie und leidet deshalb sehr unter der Scheidung ihrer Eltern. Kein Wunder also, dass ihr größter Weihnachtswunsch ist, dass ihre Eltern wieder zueinander finden. Sofies Großvater, auch ein Forscher und Erfinder, schenkt ihr eine Zeitmaschine und natürlich will sie die nutzen, um die Ehe ihrer Eltern zu retten. Doch nach der ersten Reise in die Vergangenheit merkt das Mädchen, dass ihre Veränderungen im Jahr 1984 fatale Folgen auf ihr Leben in der Gegenwart haben. Sofies Familie und die ganze Stadt geraten in Gefahr! Zusammen mit ihrem Freund Dixie, der aus der Zukunft kommt, versucht sie nun die Probleme zu lösen, die sie durch ihre Zeitreisen und das Fälschen der Vergangenheit verursacht hat. Zu allem Chaos kommen auch noch zwei Agenten aus dem Jahr 2044 hinzu, die diese Mission erschweren. Sofies Abenteuer führen aber dazu, dass sie einen anderen, neuen Blick auf ihre Familie bekommt. Und erst am Ende wird sich zeigen, ob sie das Weihnachtsfest bekommt, das sie sich so sehr gewünscht hat.

Produktion: Nordisk Film- & TV-Fond, Nordvision, Danmarks Radio (DR) in Koproduktion mit Norsk Rikskringkasting (NRK), Yle Fem, Sveriges Television (SVT), NDR


15:45 CHI RHO – Das Geheimnis (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:45)
Geborgen – Rettung in letzter Minute
Folge 5 von 26
Animationsserie Deutschland, 2005 / 2011
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Shalin-Tanita Rogall (Sprecherin) – Cora
Ricardo Richter (Sprecher) – Habib
Till Hagen (Sprecher) – Professor Petersen
Udo Schenk (Sprecher) – Hreel
Ilja Richter (Sprecher) – Cubus Temporis

Regie: Michael Schaack
Produzent: Trickompany Erfurt GmbH, Cross Media, KI.KA
Drehbuch: Colin Davis, Michael J. Prescott
Musik: Fabian Römer, "Zeig' mir den Weg", gesungen von Luttenberger*Klug

Geborgen – Rettung in letzter Minute
Cora, Habib und die Wonderers befinden sich am Ufer des Nils. Doch kaum haben sie diese Entdeckung gemacht, werden sie von einem Krokodil verfolgt. Ein Mann eilt ihnen zu Hilfe und rettet sie. Sein Name ist Amram. Er führt sie in sein Dorf. Dort sehen sie, wie die Israeliten unter der Herrschaft der Ägypter leiden. Das Schlimmste aber ist, dass der Pharao den Hebräern aus Angst vor einem Unheilsorakel die männlichen Babys wegnimmt. Cora steht vor einem Rätsel! Ihr Vater, Professor Petersen, ein berühmter Bibelexperte ist spurlos verschwunden. Was sie nicht weiß: Das Böse hat ihn entführt und will mit Prof. Petersens Hilfe die Bibelgeschichten ungeschehen machen, um die Entstehung der Bibel zu verhindern und somit das Christentum auszulöschen. Coras Vater muss auf die Bedingungen des Bösen eingehen, will er seine Tochter nicht in Gefahr bringen. Cora begibt sich mit dem Cubus Temporis, einem Zeitreisewürfel, auf eine gefährliche Rettungsmission für ihren Vater und findet sich unversehens in biblischer Zeit wieder. Dort freundet sie sich mit Habib, einem abenteuerlustigen, gleichaltrigen Jungen, und den Wonderers, einer Gruppe lustiger Tiere, an. Gemeinsam bestehen sie Abenteuer auf einer spannenden Odyssee durch die faszinierende Welt der Bibel, um Coras Vater und die Bibel zu retten. Dabei müssen sie gleichzeitig dafür sorgen, dass die Bibelgeschichten so geschehen können, wie in der Bibel beschrieben.

Info: mit Unterstützung der Evangelischen und Katholischen Kirche


16:10 Peter Pan – Neue Abenteuer (40 Min.) (HDTV) (VPS: 16:10)
Wenn Helden streiten / Der Große Chumbalaya
52 Folgen
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013
(Bild: 16:9)

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television
Drehbuch: Christelle Rosset, Sébastien Oursel
Musik: Frédéric Talgorn

Wenn Helden streiten
Alle freuen sich, dass Michael die neue Captain Muscles DVD mit nach Nimmerland bringt. Als sie den Film ansehen, passiert ein Unglück und Captain Muscles tritt aus dem Film heraus. Und es fliegt eine Phiole aus dem Film, die Sienna am Kopf trifft. In der Phiole war ein Mittel, das sie immer größer und böser macht. Da Sienna abhaut, machen sich alle auf die Suche nach ihr. Dabei geraten Peter und Captain Muscels aneinander – Superheldenkonkurrenz.

Der Große Chumbalaya
Die Verlorenen Kinder sind verschwunden! Peter, Tinker Bell und die Geschwister suchen sie überall. Weder im Indianerdorf noch auf der Jolly Roger sind sie zu finden. Was ist passiert? Eine Spur führt die Freunde in die Halle der Chumbas. Dort finden sie die Verlorenen Kinder, die Piraten und die Indianer starr wie Statuen. Die Chumbas haben die Truhe geöffnet, in der der böse Geist Loki untergebracht war. Nun nennt sich Loki "der Große Chumbalaya". Loki hatte das heilige Ei der Chumbas versteckt und den Chumbas vorgemacht, das Ei sei ausgebrütet worden und er sei herausgekommen. Die einfältigen Chumbas haben ihn sofort als ihren Meister betrachtet und auf seinen Befehl hin alle auf der Insel gefangen genommen und mit einem Blütenstaub bestäubt, der sie starr gemacht hat. Peter und die Darling-Kinder müssen das Ei finden und Loki das Handwerk legen.

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London


16:50 Tashi (35 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:50)
Chilischoten & Eiscremeskulpturen / Cousinchen & der Schlaf-Affe / Seegras-Suppe & Piratenschätze
52 Folgen
3D/2D-Animationsserie Deutschland / Australien, 2014
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Tashi: Robert Kotulla – Sprecher
Jack: Henning Nöhren – Sprecher
Lotus: Mareike Fell – Spreherin
Ömchen: Ingrid van Bergen – Sprecherin
Baba Jaga: Anja Topf – Sprecherin
Meister Dao: Peter Weis – Sprecher
Graf Ling: Matthias Klimsa – Sprecher

Regie: Noel Cleary, Marc Wasik
Produzent: Flying Bark Productions Ltd.
Drehbuch: Cleon Prineas, Giula Sandler, Sam Meikle, Alexa Moses, Zoe Harrington, David Evans, Charlotte Hamlyn, Laurent Auclair, Joshua Tyler

Chilischoten & Eiscremeskulpturen
Es ist ein heißer Tag und Tiki Pu verkauft Eiscremeskulpturen auf dem Markt. Als Tashi und Jack diese zum Schmelzen bringen, besteht Tiki Pu darauf, dass sie ihm neues Eis besorgen. Das gibt es aber zu dieser Jahreszeit nur in der Eishöhle "Betreten strengstens untersagt". In der Höhle befreien sie versehentlich eine Eisgnomin, die das ganze Land in eine Eiszeit stürzen könnte.

Cousinchen & der Schlaf-Affe
In Tashis Dorf geht es drunter und drüber. Niemand schläft mehr richtig und alle sind schrecklich müde. Erst Oma Schleierblick kann das Rätsel lösen: Der Schlaf-Affe ist verschwunden – eine kleine Puppe, die durch ihre magischen Kräfte dafür sorgt, dass alle Menschen gut einschlafen. Sofort machen sich Tashi und Jack auf die Suche nach der Puppe, aber die hat mittlerweile der Dämonen-Vater an sich genommen. Zu Hause sitzt die total entnervte Dämonen-Mutter neben ihrem zahnenden Dämonen-Baby, das einfach nicht aufhört zu schreien.

Seegras-Suppe & Piratenschätze
Tashi, Jack und Lotus sollen für Ömchens berühmte Seegras-Suppe Zutaten besorgen. Dabei stoßen sie auf eine Schatzkarte in einer Flaschenpost, die sie zu einem Schatz in einem versunkenen Piratenschiff führt. Aber als sie den Schatz endlich finden, stellt sich ihnen nicht nur eine Gruppe Piraten, sondern auch ein sehr hungriger Drache entgegen.

Der elfjährige Jack erfährt, dass er einen entfernten Cousin namens Tashi hat. Dieser lebt in einer Parallelwelt in einem fantastischen, alten Königreich, irgendwo im antiken China. Hier gibt es Riesen, Dämonen, Hexen, Drachen, Banditen, Piraten – einfach sämtliche Schurken und Ungeheuer, die man sich vorstellen kann. Beinahe täglich sind Tashi und Jack damit beschäftigt, ihr Dorf vor den Angriffen der Bösewichter zu retten. Obwohl Tashi oftmals mit seinem impulsiven Leichtsinn dazu neigt, Gefahren zu unterschätzen, steht ihm Jack jederzeit zur Seite. Auch wenn er manchmal etwas unbeholfen ist, schaffen es die beiden dennoch, dank ihres Einfallsreichtums, sich immer wieder aus jeder misslichen Lage zu befreien. Eins ist gewiss: Jack und Tashi wird nie langweilig. Es gibt immer eine blinde Oma vom Baum zu retten, eine Phönixfeder zu pflücken, einem Dschinni einen langgehegten Wunsch zu erfüllen oder einem Drachen einen Zahn zu ziehen. Was es auch ist, Tashi und Jack packen es selbstverständlich gemeinsam an.


17:25 Das Dschungelbuch (35 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:25)
Mutig wie ein Wolf / Balu in der Falle / Wilde schwarze Bienen
104 Folgen
3 D-CGI-Animationsserie Indien / Deutschland / Frankreich, 2009 / 2013
(Bild: 16:9)

Regie: Tapaas Chakravavarti, Siddharth Vasudeva
Produzent: DQ Entertainment International Ltd., Moonscoop, ZDF tivi, ZDF Enterprises GmbH, TF 1
Drehbuch: Jimmy Hibbert, Diane Redmond, David Richard Fox, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: Guy Michelmore, Titelsong gesungen von Lisa Abbott

Mutig wie ein Wolf
Vor dem Rat der Wölfe fordert Phaona, dass Mogli aus dem Dschungel verschwinden und zu den Menschen zurückkehren soll, weil er kein richtiger Wolf ist. Doch Mogli fühlt sich wie ein richtiger Wolf und behauptet, er könne sogar schneller als ein Wolf laufen. Der Rat beschließt, dass ein Wettrennen darüber bestimmen soll, ob Mogli bei den Wölfen bleiben darf oder nicht. Als Mogli von Balu erfährt, dass er während des Laufes nicht die Lianen benutzen darf, hat er kaum noch Hoffnung auf einen Sieg. Doch während des Wettrennens gerät Phaona in die Fänge von Shir Khan. Wie soll Mogli jetzt handeln – weiterlaufen und gewinnen oder Phaona retten?

Balu in der Falle
Shir Khan hat sich fest vorgenommen, an diesem Tag Mogli ein für alle Mal loszuwerden. Eine Falle, die die Menschen gegraben haben, soll ihm dabei helfen. Er lockt Balu in die Grube und hofft darauf, dass Mogli kommt, um seinem alten Bärenfreund zu helfen. Shir Khans Rechnung geht auf. Mogli erscheint tatsächlich bei der Falle. Doch Shir Khan hat keine Chance gegen den schlauen Menschenjungen. Mogli gelingt mit Hilfe von Balus Brille, die dem Bär beim Sturz in die Falle vom Kopf geflogen ist, ein Ablenkmanöver. Das nutzen Baghira und Kaa, um Balu zu retten.

Wilde schwarze Bienen
Mogli ist sauer, denn Shir Khan hat seine besten Freunde Balu und Baghira verprügelt. Das kann der Menschenjunge nicht ungestraft zulassen. Als Mogli trotz Baghiras Warnung auf den weißen Felsen klettert und feststellen muss, dass sich unter dem brüchigen Stein ein riesiges Bienennest befindet, hat er eine Idee, wie er sich an Shir Khan rächen kann. In der Nacht, als die schwarzen Bienen schlafen, präpariert er den Felsen, und am nächsten Tag lockt er Shir Khan auf das große Bienennest. Während sich Mogli sicher über den Felsen bewegt, scheucht Shir Khan die wilden Bienen auf. Sie strömen aus ihren Löchern und fallen über den Tiger her. Dem wasserscheuen Shir Khan bleibt nichts anderes übrig, als hinter Mogli her ins kalte Nass zu springen.

Basierend auf den Geschichten aus Rudyard Kiplings unsterblichem Klassiker erzählt die Serie "Das Dschungelbuch" Geschichten über Witz, Freundschaft, Mut und Loyalität mit dem Menschenjungen Mowgli und seinen Freunden im dichten indischen Dschungel.

Info: In Zusammenarbeit mit ABC (Australien), Universal Pictures, Buena Vista International, JCCTV, TVO (Kanada) und BBC-UK


18:00 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (15 Min.) (HDTV) (VPS: 18:00)
Alles verloren
Folge 18 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Constantin von Jascheroff – Sprecher Beutolomäus
Simon Böer – Sascha Claus
Björn Harras – Ruprecht Tumb
Inez Bjørg David – Lena Claus
Mirko Lang – Martin Claus
Hark Bohm – Knorre
Anna Fischer – Rosabella
Cloé Heinrich – Paule Claus
Ramona Krönke – Rosalie
Annette Strasser – Rosalba
Santino Bathe – Max
Milton Welsh – Weihnachtsliedermacher
Detlef Bierstedt – Väterchen Frost
Gloria Endres de Oliveira – Schneeflöckchen
Thomas Chemnitz – Arzt
Luise Schnittert – Frau vom Arzt
Judith Sehrbrock – Judith
Timo Hack – Johann

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

Alles verloren
Beutolomäus und Sascha kommen Ruprecht auf die Schliche und entdecken, welchen üblen Plan der verfolgt. Die Zeit wird knapp, um den falschen Weihnachtsmann noch aufzuhalten. Paule und ihr Freund Max geben sich die größte Mühe, mit allen ihren Mitteln Weihnachten zu retten. In einer großen Kraftanstrengung versuchen sie ihre Eltern davon zu überzeugen, ihnen zu helfen. Zuerst gelingt ihr Vorhaben, bis Ruprecht das Herz der Weihnacht angreift.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


18:15 Super Wings (25 Min.) (HDTV) (VPS: 18:15)
Piratenschatzsuche / Echte Piloten
52 Folgen
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Ben Hadad (Sprecher) – Jett
Emma Brozius (Sprecherin) – Dizzy
Fin Posthumus (Sprecher) – Donnie
Paolo Gallio (Sprecher) – Jerome
Felix Spieß (Sprecher) – Roger

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Piratenschatzsuche
Jetts nächste Lieferung führt ihn auf die Britischen Jungferninseln in der Karibik. Cassi hat einen Piratenhut bestellt, um mit ihrem Onkel Eddie und Papagei Ginger auf große Schatzsuche zu gehen! Jett schließt sich ihnen selbstverständlich sofort an. Einer alten Schatzkarte folgend gelangen die Abenteurer in eine Höhle. Dort finden sie nicht nur den gesuchten Schatz, sondern treffen auch auf "Holzbart", ein gestrandetes Piratenschiff, das seit langer Zeit in der Höhle festsitzt! Da müssen die Freunde natürlich helfen. Und wer eignet sich für eine solche Rettungsaktion besser als Dizzy?

Echte Piloten
Jett liefert ein Paket nach Peru. Diesmal zu einem Mädchen namens Pilar, deren Onkel dort einen kleinen Flughafen leitet. Pilar und ihre Freunde Luis und Fernanda sind begeisterte Fliegerfreunde. Deshalb hat Pilar drei Fliegerausrüstungen bestellt, bestehend aus Helm, Fliegerbrille und einem Schal. Jetzt sehen die drei zwar wie Mitglieder eines außergewöhnlichen Fliegervereins aus, doch eine entscheidende Sache fehlt. Alle drei sind noch nie in ihrem Leben geflogen. Natürlich bietet Jett sofort seine Hilfe an, doch leider bleiben seine Versuche, die Kinder in die Luft zu bekommen, wenig erfolgreich. Also ruft er Roger zu Hilfe, der schickt sofort Big Wing und fliegt gleich selbst mit, um dem flugbegeisterten Trio den allerersten Flug zu ermöglichen.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:40 Inui – Abenteuer am Nordpol (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Versteckspiel im Schnee
Folge 21 von 26
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2014 / 2016
(Bild: 16:9)

Regie: Dietmar Kremer
Produzent: JEP Animation, Les Films de la Perrine, ZDF, ZDF Enterprises, JEP, Köln
Drehbuch: Andrew Offiler, Robin Lyons, Maria Chiara Oltolini

Versteckspiel im Schnee
Versteckspielen mögen Inui und ihre Freunde sehr. Wenn dann noch ein Schneesturm aufzieht, macht es ihnen besonders Spaß, denn die Kälte kann Nordpolbewohnern nichts anhaben. Wenn man sich selber ganz zuschneien lässt, wird man sogar wie zu einem Teil der Landschaft. Das muss diesmal auch Inui als Sucherin erfahren. Sie kann ihre Freunde selbst dann nicht entdecken, wenn sie direkt vor ihrer Nase stehen. Ob sie sich davon bis zum Schluss der Suche reinlegen lässt?

"INUI" erzählt Geschichten von einem kleinen Inuit-Mädchen, das am kalten Nordpol lebt und jeden Tag mit seinen tierischen Polar-Freunden spannende und lustige Dinge erlebt. Ausgangspunkt aller Abenteuer ist das kleine Iglu, das Inui ganz in der Nähe ihres eigentlichen Zuhauses selbst gebaut hat. Von dort macht sie sich jeden Tag auf, um ihre sprechenden Tierfreunde zu treffen. Das sind Hubert, der schusselige Elch, Grumpel, der manchmal brummige, aber sehr starke Bär, die am liebsten Tee trinkende Pinguin-Lady Lissy, die sich von der südlichen Antarktis an den Nordpol verirrt hat, der immer lustige Seehund Sascha, der toll schwimmen, tauchen und jonglieren kann, die Walfrau Wiebke, die so riesig wie ein Schiff daher kommt und schon sehr viel von der ganzen Welt gesehen hat, und all die anderen Bewohner des hohen Nordens. Am liebsten erfinden die Freunde zusammen Spiele und haben Spaß beim Rodeln oder bei Schneeballschlachten. Manchmal geht es für sie allerdings auch darum, was gerade in der wunderschönen, aber genauso wilden und gefährlichen Natur passiert. Dann müssen die Freunde mit Schneestürmen, plötzlichem Nebel, Lawinen oder Blitzeis fertig werden. Dabei halten sie immer fest zusammen, helfen sich gegenseitig und schaffen am Ende jedes Hindernis.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Geschichtenerzähler: Die sieben Tannenbäume
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2017
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Axel Prahl – Erzähler

Regie: Sabine Fischer
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin, fischer tv+film im Auftrag des rbb
Drehbuch: Sabine und Helmut Fischer

Geschichtenerzähler: Die sieben Tannenbäume
Sieben Tannenbäume wachsen auf einem kleinen Hügel. In dem Hügel wohnt ein Zwerg. Doch eines Tages – mitten im Winter – glaubt der Zwerg, seinen Augen nicht trauen zu können. Alle seine Tannenbäume sind fort …


19:00 Sherazade – Geschichten aus 1001 Nacht (25 Min.) (HDTV) (VPS: 19:00)
Sesam, öffne dich!
Folge 13 von 26
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Kanada / Indien / Australien, 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Gerhard Hahn, Andrew Kunzel, Stephen Bristow
Produzent: Hahn Film AG, Chocolate Liberation Front, Toonz Entertainment, 1001 Nights Productions Pty Ltd

Sesam, öffne dich!
Ein neues Schiff muss gebaut werden. Das Geld dazu wollen Sherazade und Ali Baba aus der Höhle des Räuberhauptmanns stehlen. Dabei werden sie von den Räubern entdeckt. Als ihnen die Flucht gelingt, wartet vor der Höhle bereits Osman, der Chef der Wache des Palastes der Goldenen Stadt.

Sherazade, ein ziemlich taffer Teenager, und ihr Freund Karim, ein verzauberter Prinz, spielen in der Serie die Hauptrollen. Karim wurde von seinem eigenen Bruder Shazaman und dessen Frau Dunjazad durch einen Zauber belegt, um ihm den Thron zu entreißen. In ein großes blaues, haariges Ungeheuer verwandelt suchen er und Sherazade einen Weg, der ihm seine ursprüngliche Gestalt zurückgibt und sein Land von der Tyrannei des Bruders befreit. Beide gehen auf eine lange Reise, um ein Heilmittel für Karim zu finden. Auf dieser Reise kommen sie nicht nur durch mystische Länder, begegnen Zauberern und fliegenden Teppichen, sondern sie treffen auch Aladin, Sindbad den Seefahrer und Ali Baba. Ganz zu schweigen von Dschinns, die es nicht immer gut mit ihnen meinen.


19:25 pur+ (25 Min.) (VPS: 19:25)
SOS Tierklinik
das Entdeckermagazin Deutschland, 2006 / 2017
(Bild: 16:9)

Drehbuch: Ulrike Schenk

SOS Tierklinik
Tierklinik Lesia in Düsseldorf ist die derzeit größte und modernste Kleintierklinik Deutschlands mit Hightechmedizin auf sechs Etagen und 150 Tierpatienten täglich. Und: Sie kümmert sich vor allem auch um Tiere in Not. Deshalb hat Moderator Eric sich diese Klinik ausgesucht, um dort als Tierhelfer in die Lehre zu gehen. Wie geht eigentlich Aqua-Jogging für Hunde? Wie bekomme ich eine Schildkröte in einen Kernspintomografen? Und wie fängt man einen Schwan mit einem gebrochenen Fuß ein? Eric findet es für uns heraus. Und er trifft Tierschützer Marco Lenzen, einen ehemaligen Multimillionär und Gründer der Tierklinik. Wie geht es ihm heute, nachdem sein ganzes Geld für die Tierklinik drauf gegangen ist? Ortswechsel: Die 13-jährige Ann Kathrin und ihr 17-jähriges Pferd Intenso sind seit vielen Jahren ein tolles Team. Doch Ann Kathrin macht sich große Sorgen: Intenso lahmt und muss vielleicht in einer Spezialklinik in Bayern operiert werden. Und eine Operation ist bei so einem riesigen Patienten nicht ohne Risiko. Intenso muss eine Vollnarkose bekommen und ist schließlich nicht mehr der Jüngste. Wird Lieblingspferd Intenso wieder auf die Beine kommen? pur+ – Das Entdeckermagazin mit Eric Mayer. Mehr wissen über Tiere macht nix!


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder
Nachrichten
(Bild: 16:9)

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)
KiKA LIVE DIY Weihnachtsgeschenke – Tag 1
(Bild: 16:9)

Produzent: KiKA
Redaktion: Sven Steinhoff

Thema: KiKA LIVE DIY Weihnachtsgeschenke – Tag 1
Warum für viel Geld Neues kaufen, wenn du tolle Dinge auch prima selber machen kannst? Ums Selbermachen und natürlich um Weihnachten geht es im "KiKA LIVE"-DIY-Spezial. Drei Tage lang basteln Jess und Ben Weihnachtsgeschenke mit der Hilfe echter DIY-Profis: Bloggerin Caro, Architekt Van Bo und YouTuber Techtastisch verraten ihnen ihre Tricks. Weihnachtliches selbstgemacht!

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen.


20:10 Die Jungs-WG (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Elternfrei in Barcelona / Folge
Folge 11 von 20
Doku-Soap Deutschland, 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Tobias Zydra
Produzent: E+U TV Film- und Fernsehproduktion im Auftrag von ZDF tivi
Drehbuch: Tobias Zydra

Elternfrei in Barcelona
Die Jungs-WG in einer der coolsten Städte der Welt: In einer Traum-Villa mit Blick auf Barcelona treffen Chinedu, Jamie, Justus, Ole und Timmy zum ersten Mal aufeinander. Schon nach wenigen Stunden ist aus den fünf Jungs ein richtiges Team geworden – und der erste tolle Tag in der Villa wird mit einem gemeinsam gekochten Essen gefeiert. Der erste Urlaub ohne Eltern – und nur das tun, worauf man wirklich Lust hat, ohne Rücksicht auf die Erwachsenen! Auch in diesem Jahr geht dieser Traum für fünf Jungs in Erfüllung. In der Jungs-WG testen sie einen Monat lang das Leben ohne Eltern.

Folge
Tag 11 in der Jungs-WG. Heute wollen Chinedu, Jamie, Justus, Ole und Timmy einheimische Gerichte auf den Tisch bringen. Im Supermarkt suchen sie nach den Spezialitäten der Region. Am Nachmittag steht eine verrückte sportliche Aktion auf dem Programm: Die fünf Jungs treten gegen eine spanische Mannschaft an – beim Bubble-Football!


20:35 Leider lustig (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:35)
Folge 19 von 20
Sketch-Comedy Deutschland, 2016 / 2017
(Bild: 16:9)
Produktion Warner Bros. International Television Production Deutschland GmbH, Köln im Auftrag des ZDF

Rollen und Darsteller:
Ralph Caspers – Studiogast

Regie: Sven Nagel
Drehbuch: Sven Nagel
Autoren: Kerstin Brune, Stephan Greitemeyer, Sabine Steher, Alexander Löher, Frank Conrad, Attik Kargar, Markus Weber

Folge
Eine Intelligenzbestie zu Gast bei "Leider lustig". Marti Fischer freut sich auf Ralph Caspers, den professionellsten Nerdbrillenträger und beliebten Moderator von "Wissen macht Ah!". Mit dem wahrscheinlich schlausten Menschen der Welt erklärt Marti, warum Dinosaurier wirklich ausgestorben sind. Marti und Ralph geben Tipps, wie man sich auf jeder Party unbeliebt macht. Außerdem erklärt Ralph warum er einen guten Draht zu Affen auf Borneo hat. Aber nicht nur Affen-Freunde, auch Einhorn-Liebhaber kommen in dieser Folge auf ihre Kosten: Exklusiv bei "Leider lustig" gibt es den ultimativen "Haustier-Ratgeber Einhorn". Schließlich wird es ganz schräg bei "Leider lustig": das Marti-Jahrestreffen, mit an die 30 Martis. So viele Martis – zum Verrücktwerden.

"Leider lustig" ist eine Sketch-Comedy für Kinder, in der Internet-Star Marti Fischer regelmäßig aus dem Rahmen fällt. Der Stimmenimitator, Musiker, Synchronsprecher, Niemals-Stillsitzer und Quatschmacher Marti kennt den Kosmos der Kinder und Jugendlichen. Er spricht ihre Sprache und kennt ihre Welt. Eine Welt, in der SMS out und Snapchat in ist, in der Megastars merkwürdige Namen wie Dner und Unge tragen, eine Panda-Maske cool ist und man von Beruf YouTuber werden will. Mit seinem Laubbläser wirbelt er jede Menge Fragen auf, die die Welt nicht braucht und er beantwortet diese `leider lustig´. Immer wieder springt Marti Fischer in Sketchen, Genre- und Werbeparodien in andere Rollen: Udo Lindenberg, Joachim Löw, Otto, Gollum, Heino oder Joko und Klaas und viele mehr. "Leider lustig" ist auch Musikcomedy: schräge Crossover, Metal-Musicals oder Loopen von schnöden Geräuschen zu einer ganzen Symphonie. In jeder Sendung gibt es Jamsessions von einem Promi und Marti Fischer, der bereits den Deutschen Webvideopreis 2015 in der Kategorie Sound erhalten hat. Auf der Gästeliste stehen die Comedy-YouTuber "Space Frogs", der Musiker und Entertainer Bürger Lars Dietrich oder die Meister des Human Beatboxing "The Art of Mouth". Auch Comedian Chris Tall schaut vorbei, genauso wie die KiKA-Gesichter Shary Reeves, "Bernd das Brot" oder "pur+"- Moderator Eric Mayer.

Autoren: Kerstin Brune, Stephan Greitemeyer, Sabine Steher, Alexander Löher, Frank Conrad, Attik Kargar, Markus Weber, Produktion Warner Bros. International Television Production Deutschland GmbH, Köln im Auftrag des ZDF


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

 

*


Dienstag, 19. Dezember 2017


06:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:00)
Nachrichten für Kinder
Nachrichten
(Bild: 16:9)

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


06:10 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Ute Hilgefort
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland Fauser
Musik: Udo Schöbel

Für einen abenteuerlichen Ausflug ins Eisland brauchen Kikaninchen und Christian kaum mehr als ihre unbegrenzte Fantasie. Und schon gibt es unter leckeren Eistütenbäumen tolle Eiswesen zu entdecken. Heute treffen unsere beiden Freunde einen Kirscheisbären, der dringend ihre Hilfe braucht. KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:10 Uhr und 10:25 Uhr


06:15 Mascha und der Bär (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:15)
Unsichtbar / Wir drehen einen Film
52 Folgen
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2015
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Sprecherin – Mascha: Amelie Dörr

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Unsichtbar
Eine Motte frisst beinahe Bärs gesamtes Haus auf. Er ist davon so schlecht gelaunt, dass sich Mascha nicht mehr zu ihm traut. Vor seiner Tür findet sie einen Zauberkasten mit einem Zauberhut, der sie unsichtbar macht. So getarnt erschreckt sie zuerst den Hasen, dann die Bärin und anschließend die Wölfe. Aber das Spiel macht ihr keinen Spaß, wenn alle nur wegrennen. Doch zum Glück hat ihr Zauberhut auch einen positiven Nutzen. Weil sie unsichtbar ist, kann sie den Bären helfen und die ungeliebte Motte ungehindert fangen. Der Bär ist unheimlich erleichtert. Endlich herrscht wieder Ruhe im Haus.

Wir drehen einen Film
Draußen schneit es und Mascha ist unglaublich langweilig. Auch der Fernseher funktioniert nicht, sondern zeigt nur ein verschneites Bild. Daraufhin beschließt Mascha selber einen Film zu drehen. Der Bär und Mascha können sich aber nicht auf eine Geschichte für ihr Drehbuch einigen. Doch dann hat der Bär eine Idee. Sie schreiben ein Drehbuch darüber, wie sie sich getroffen haben.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:30 Super Wings (24 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
Piratenschatzsuche / Echte Piloten
52 Folgen
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Ben Hadad (Sprecher) – Jett
Emma Brozius (Sprecherin) – Dizzy
Fin Posthumus (Sprecher) – Donnie
Paolo Gallio (Sprecher) – Jerome
Felix Spieß (Sprecher) – Roger

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Piratenschatzsuche
Jetts nächste Lieferung führt ihn auf die Britischen Jungferninseln in der Karibik. Cassi hat einen Piratenhut bestellt, um mit ihrem Onkel Eddie und Papagei Ginger auf große Schatzsuche zu gehen! Jett schließt sich ihnen selbstverständlich sofort an. Einer alten Schatzkarte folgend gelangen die Abenteurer in eine Höhle. Dort finden sie nicht nur den gesuchten Schatz, sondern treffen auch auf "Holzbart", ein gestrandetes Piratenschiff, das seit langer Zeit in der Höhle festsitzt! Da müssen die Freunde natürlich helfen. Und wer eignet sich für eine solche Rettungsaktion besser als Dizzy?

Echte Piloten
Jett liefert ein Paket nach Peru. Diesmal zu einem Mädchen namens Pilar, deren Onkel dort einen kleinen Flughafen leitet. Pilar und ihre Freunde Luis und Fernanda sind begeisterte Fliegerfreunde. Deshalb hat Pilar drei Fliegerausrüstungen bestellt, bestehend aus Helm, Fliegerbrille und einem Schal. Jetzt sehen die drei zwar wie Mitglieder eines außergewöhnlichen Fliegervereins aus, doch eine entscheidende Sache fehlt. Alle drei sind noch nie in ihrem Leben geflogen. Natürlich bietet Jett sofort seine Hilfe an, doch leider bleiben seine Versuche, die Kinder in die Luft zu bekommen, wenig erfolgreich. Also ruft er Roger zu Hilfe, der schickt sofort Big Wing und fliegt gleich selbst mit, um dem flugbegeisterten Trio den allerersten Flug zu ermöglichen.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


06:54 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 06:54)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Sandra Weller
Musik: Udo Schöbel

Nach dem Schnipselregen überqueren Paul und Kikaninchen eine lebende Brücke im Dschungel. Dibedibedab.


06:55 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler Deutschland, 2011 / 2017
(Bild: 16:9)

Produzent: BASTEI Media GmbH im Auftrag von KiKA
Musik: Phrasenmäher

ENE MENE BU lädt die jungen Zuschauer ein, zu den Themen einer Sendung zu malen und zu basteln, denn im interaktiven TV-Format erwacht die Kunst der Kinder in einer aufwändig und liebevoll gestalteten Pop-up-Welt zum Leben. Und für ausgewählte Einsendungen eröffnet ENE MENE BU on-air und online eine Galerie, in der die jungen Fans die Bilder von Kindern wie in einem richtigen Museum bestaunen können. Jede Folge ENE MENE BU besteht aus Realfilmen mit Kindern und Designelementen, die sich aus Einsendungen der Zuschauer zusammensetzen. Immer im Fokus stehen Vorschüler und ihre sinnlich-kreativen Ideen und Erfahrungen. In kurzen Porträts zeigen sie, was sie am liebsten basteln, malen und gestalten. Sie tauchen ein in ihre Werke, erzählen die Themen fort, übertragen sie in ein reales Spiel. Sie malen mit verbundenen Augen oder puzzeln Stecktiere.


07:05 Pocoyo (20 Min.) (VPS: 07:05)
Schluckauf / Postbote Pato
104 Folgen
Animationsserie Spanien / Großbritannien, 2005 / 2007
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Ilja Richter

Regie: Guillermo Garcia, David Cantolla
Produzent: Zinkia Entertainment S.L., Granada Productions, Cosgrove Hall Films
Drehbuch: Andy Yerkes, Michele F. Cavin
Musik: Dani Heredero, Nahum Gracia

Schluckauf
Pocoyo, Elli und Pato bauen einen Turm. Mit einem Mal bekommt Pato einen Schluckauf! Wie unangenehm! Pocoyo und Elli überlegen, wie sie Pato helfen können, das Übel loszuwerden. Sie versuchen dieses und jenes, nichts hilft. Doch dann haben sie die Idee: Erschrecken! Das hilft bestimmt! Jedoch in diesem Fall geht auch das schief. Wie wird Pato seinen Schluckauf bloß los?

Postbote Pato
Pocoyo hat ein schönes Bild für Elli gemalt. Aber wie bekommt Elli das Bild? Pato spielt den Postboten. Er überbringt einen Brief von Pocoyo an Elli. Und dann einen Brief von Elli an Pocoyo. Wer viel Post bekommen will, muss viele Briefe schreiben. Pocoyo und Elli wollen viel Post bekommen und Pato rennt mit den Briefen hin und her. Dann reichen die Briefe nicht mehr. Die Freunde schicken sich Pakete, und zwar viele! Der arme Pato ist schon ganz geschafft und eigentlich würde er auch gerne mal Post bekommen.


07:25 Die Sendung mit dem Elefanten (25 Min.) (HDTV) (VPS: 07:25)
Die Sendung mit dem Elefanten – WEB
Folge 52
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
Produzent: WDR
Drehbuch: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt

Die Sendung mit dem Elefanten – WEB
Die Welt ist elefantastisch, Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitmachen, extra für kleine Kinder. Wer steht heute unter der Farbdusche? Was ist das für ein Tier, dessen Haut so seltsam faltig aussieht? Seit wann gibt es wackelnde braune Berge? Und wie bringt man ein Kinn zum Sprechen? Wer diese und weitere kuriose Fragen beantwortet haben möchte, der muss die 52. Folge der Sendung mit dem Elefanten anschauen. Heute mit dabei: Tanja und André, die einen Zaubertrick mit Flummi vorführen, Anke, deren Füße sich streiten, Robert, der von einem furcht erregenden Monsterchor begleitet wird, und natürlich Hase und Elefant, die sich nicht nur erschrecken, sondern auch ne ziemlich große Blase platzen lassen …

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:50 Nelly & César (10 Min.) (HDTV) (VPS: 07:50)
Nichts geht mehr
Folge 40 von 52
3D/2D-Animationsserie Frankreich / Kanada / Luxemburg, 2009 / 2015
(Bild: 16:9)

Regie: Valère Lommel
Produzent: Planet Nemo Animation, Averbode, LuxAnimation, Tooncan Productions XX Inc.
Drehbuch: Mathilde Maraninchi, Mathilde Maraninchi, Diane Redmond (Headautor)
Musik: Lionel Payet Pigeon, Robert Benzrihem, Robert Marcel Lepage

Nichts geht mehr
Nelly und César spielen mit Nellys ferngesteuertem Auto im Schnee. Doch das geht nicht lange gut. Es wird nass und funktioniert nicht mehr. Da hilft auch kein Zauberspruch weiter. Nur gut, dass César einen Abschleppwagen hat. Doch bis das Auto wieder trocken wird, müssen sie ein anderes Spiel finden. Zum Beispiel mit Steinen auf dem zugefrorenen See schlittern. Die Steine müssen so weit wie möglich schlittern, dürfen aber nicht die andere Seite des Sees erreichen. Auch als Nellys ferngesteuertes Auto schon längst wieder trocken ist, haben die beiden immer noch großen Spaß an ihrem neuen Spiel. Und darum erlauben sie auch Leo, mit dem Auto zu spielen.

Ob sie auf Schatzsuche gehen, Wettrennen spielen, Burgen bauen oder in einer Band singen: bei Nelly und César ist immer was los. Kein Wunder. Die kleine Maus und der grüne Frosch wohnen nicht nur zusammen, sondern sie sind auch beste Freunde. Gemeinsam verbringen sie jeden Tag, erleben die tollsten Sachen und sind immer für einander da. Spannende Alltagsgeschichten, liebevolle Figuren und jede Menge Spaß bietet die Serie "Nelly und César". Und falls bei Nelly und César doch mal Langeweile aufkommen sollte oder einer der beiden keine Zeit für den anderen hat, kommen ihre Freunde Mina, Leo und Fred gerne vorbei. Das Eichhörnchen, der Biber und der kleine Igel haben immer kreative Ideen, tauschen sich mit Nelly und César über ihre Gefühle aus und entdecken gemeinsam ihre bunte und aufregende Alltagswelt.


08:00 Sesamstraße (20 Min.) (HDTV) (VPS: 08:00)
Lernen mit Spaß für Kinder USA / Deutschland, 1973 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame Workshop

Im Märchen "Ali, Baba und der vierte Räuber" haben Ali (Ernie) und Baba (Bert) furchtbaren Durst. In einer Oase treffen sie auf den 4. Räuber (Wolf), der vor einer Höhle voller Getränke seht. Aber: wie war noch mal der Zauberspruch? Oona (9 Jahre) ist Rhönradturnerin. Obwohl das Rad mehr wiegt als Oona sieht es ganz leicht aus, wenn sie damit ihre Runden turnt, dann rollt sie über die Sesamstraßen-Bühne. In der Zeichentrick-Serie "Unheimlich heimelige Begegnungen" begegnen die drei Musiker den "Fingerfertigen", die dank ihrer Tentakeln besonders pfiffige Taschendiebe sind. Und: Grobi stellt das Gehirn vor – und Dr. Gockel assistiert.


08:20 Die Sandmanzen (5 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Noch nicht bekannt!
Folge 38 von 39
Zeichentrickserie Deutschland / Kanada, 2006 / 2017
(Bild: 16:9)

Mitwirkende:
Folge 1 Rolf Hoppe
Sprecher
Folge 2-13 – Andrea Post / Tim Schreiber
Sprecher

Regie: Ralf Kukula
Produzent: Balance Film GmbH, Facteur 7 Zabelle Inc.
Drehbuch: Dr. Doris Riedl
Musik: Jens Gouthier

Noch nicht bekannt!
Inhalt wird nachgereicht!
Was passiert eigentlich im Sandkasten, wenn die Kinder nach Hause gegangen sind? Dann erleben dort Agathe und Schorsch ihre nächtlichen Abenteuer. Die beiden sind Geschwister. Sie haben keine Eltern und leben ganz allein, ohne ein Dach über dem Kopf. Aber keine Sorge! Das ist alles ganz normal bei den Sandpomeranzen. Was, Sie kennen diese Wesen nicht? Sandpomeranzen sind nur deshalb so unbekannt, weil sie tagsüber zusammengerollt in einem Sandkasten schlafen. Und weil ihr kleiner Körper und ihre kurzen Gliedmassen vollständig aus Sand bestehen. Wenn sie schlafen, sind sie von ihrer Umgebung kaum zu unterscheiden. Nur wenn man ganz still ist und genau hinhört, kann man die kleinen Sandhügel im Kasten leise schnarchen hören … Und diese kleinen Abenteuer von Agathe und Schorsch, in denen Fantasie, Mut, Hilfsbereitschaft und Freundschaft eine große Rolle spielen, finden nicht nur im Sandkasten statt. Auch die Technik, derer wir uns bedienen, nennt sich Sandanimation.


08:25 Lilys Strandschatz Eiland (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:25)
Spritzball / Wal in Sicht
52 Folgen
2D-Animationsserie 2014
(Bild: 16:9)

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg
Produzent: Sixteen South

Spritzball
Lily darf sich heute etwas aus Saltys Schiffshütte aussuchen. Sie nimmt sich einen Schaumgummiball. Als dieser ins Wasser fällt, erfindet sie ein neues Spiel: Spritzball. Lily sucht ihre Freunde, um mit ihnen den Spritzball auszuprobieren. Doch eigentlich sind die Freunde gerade dabei, mit Flöckchen Verstecken zu spielen. Gemeinsam finden sie eine Lösung, um beide Spiele zu spielen.

Wal in Sicht
Als Lily und Salty nach Strandschatz Eiland segeln, beobachtet Lily etwas ganz Sonderbares im Meer. Ein großer, blauer Felsen. Doch Salty sieht nichts. An Land angekommen greift Lily zum Fernglas und sieht den Felsen wieder. Diesmal spritzt er sogar! Jetzt lädt Lily alle ihre Freunde ein, gemeinsam der Sache auf die Spur zu kommen. Was mag das nur für ein seltsamer Felsen sein?

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden.


08:40 Casper und Emma (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:40)
Casper und Emma fahren Fahrrad
Folge 9 von 28
Familienserie Norwegen, 2013 / 2016
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Elias Søvold Simonsen – Casper
Hilde Lyrån – Hilde
Ivar Nørve
Janne Formoe – Maria
Markus Tønseth
Nora Amundsen – Emma
Tone Johnsen – Tante Randi

Regie: Arne Lindtner Näss
Produzent: Cinenord Spillefilm, Umbrella, Svensk Filmindustri
Drehbuch: Line Fougner Christensen
Musik: Lars Kilevold
Kamera: Dániel Garas

Casper und Emma fahren Fahrrad
Viele Kinder haben Fahrräder und fahren damit durch die Straßen. Auch Casper wünscht sich ein Rad, aber seine Eltern halten es noch für zu gefährlich. Casper findet das ungerecht und ist sauer. Auch Emma hat kein Fahrrad, aber es macht ihr nichts aus. Ist Schaukeln nicht genauso schön? Am Nachmittag gibt es für Casper und Emma eine Überraschung. Sie bekommen ihre ersten Fahrräder geschenkt. Sofort drehen sie einige Runden und sie fahren bald sehr sicher. Bei einer Radtour zum Fluss machen beide mit ihren Familien ein Picknick und ein großes Lagerfeuer. Und natürlich sind auch Löwilo und Hasenpfötchen mit dabei. So schnell wie sich ihre Stofftiere, Caspers Löwe und Emmas weißes Kaninchen, miteinander anfreunden, so schnell werden auch ihre Besitzer zu guten Freunden, als Casper und Emma sich im Kindergarten kennen lernen. Emma hat bald Geburtstag, und nichts wünscht sie sich mehr als einen Hund. Bassa soll es sein, den die Kinder im Tierheim schon besucht haben. Emmas Kaninchen gefällt das allerdings gar nicht. Das fünfte Rad am Wagen mag das sensible Langohr nicht sein – und deshalb läuft es bei der Besichtigung einer Feuerwehrwache weg. Doch dann ist es ausgerechnet Bassa, der das ausgebüxte Schmusetier zu Emma zurückbringt! Nach den beliebten Kinderbüchern ist zauberhaftes Wohlfühlkino für die Kleinen entstanden, bei dem Animationen die Protagonisten zuweilen in Prinz und Prinzessin verwandeln oder in einen indischen Dschungel versetzen. Nach dem Bestseller-Kinderbuch von Tor Åge Bringsvärd und Anne G. Holt


08:55 Lauras Stern (15 Min.) (VPS: 08:55)
Wo ist Fiffi? / Der Unglückstag
52 Folgen
Zeichentrickserie Deutschland, 2002 / 2011
(Bild: 16:9)

Regie: Orlando Corradi
Produzent: MIM Mondo Igel Media, Mondo TV, ZDF-Enterprises unter der Federführung von ZDF-tivi
Drehbuch: Eva Polak, Michael Mädel, Anne Goßens, Sabine Rossmann
Musik: Ute Engelhardt

Wo ist Fiffi?
Laura und Tommy sind ziemlich stolz: Sie dürfen ganz alleine Frau Krauses Hund Fiffi im nahegelegenen Park ausführen. Obwohl die beiden ganz doll aufpassen, nimmt der kleine Hund bei der erst besten Gelegenheit Reiß-aus und jagt einem anderen Hund hinterher. So was Blödes. Was wird Frau Krause sagen, wenn sie ohne Fiffi zurückkommen. Sie müssen den Hund wieder finden. Tommy soll in der einen Richtung des Parks suchen und Laura in der anderen. Aber dann plötzlich hat Laura auch noch Tommy verloren. Verzweifelt rennt sie durch den Park – doch statt Tommy trifft Laura zwei Polizisten. Glücklicherweise ist Tommy bald wieder gefunden. Nur Fiffi ist immer noch weg. Jetzt könnte Laura die Hilfe ihres Sterns gut gebrauchen Aber es ist helllichter Tag und kein Stern in Sicht. Doch da fällt ein heller Lichtstrahl auf die Erde und beleuchtet kurz eine Stelle weiter hinten im Park. Ein Zeichen des Sterns. Sie rennen den Weg entlang und kommen zu einer Hundeschule – und da, zwischen all den Hunden entdecken sie auch Fiffi. Puh, Ende gut alles gut. Und, alles in allem, war es doch ein gelungener Ausführtag, finden Tommy und Laura. Man muss den Erwachsenen ja nicht alle Details erzählen. Fiffi jedenfalls wird nichts verraten.

Der Unglückstag
Es gibt Tage, da wäre man besser im Bett geblieben. Und so einen hat Laura heute. Erst verkleckert sie sich ihren Teddy mit blauer Tinte, und dann lockert sich auch noch einer der Plüscharme. Wegen der blöden Wolken hat sie den Stern seit Tagen nicht gesehen und zu allem Überfluss nervt eine laute Baustelle vor dem Haus. Deshalb hat Laura auch gar keine Lust, mit Sophie, Paul und ein paar anderen Kindern die hässliche graue Hauswand im Hof anzumalen. Eigentlich eine tolle Idee, die der Hausmeister da hatte, sogar die Farbe hat er spendiert. Aber Laura steckt lieber ihren Kopf unter die Bettdecke und träumt vor sich hin. Da kann wenigstens nichts passieren. Und im Traum trifft sie auch endlich ihren Stern wieder. Hand in Hand saust sie mit ihm durchs Firmament. Und siehe da, all die schlimmen Erlebnisse verkehren sich plötzlich zum Guten. Jetzt fühlt sich Laura viel besser. Sie will jetzt sogar an dem Wandbild mitmalen. Aber dort hat mittlerweise Harry das Kommando übernommen. Er und seine Kumpane bewerfen das schöne Bild mit Schlamm. Die ganze Arbeit umsonst! Oder? Nein, so schnell lassen sich Laura und ihr Stern nicht den Tag verderben. Jetzt ist Schluss mit dem Unglückstag!

Laura hat ein wunderbares Geheimnis. Ihr bester Freund ist ein Stern am Himmel, der stets über sie wacht. Nach einem Sturz auf die Erde, bei dem er verletzt wurde, hat Laura ihn gesundgepflegt. Zum Dank hilft ihr der Stern durch sein Leuchten, auf gute Ideen zu kommen, wenn sie nicht weiter weiß. Die liebevoll gezeichnete Serie basiert auf den erfolgreichen Bilderbüchern von Klaus Baumgart und erzählt neue, fantasievolle Geschichten. Im Schutz des warmen Familienklimas geht es um alles,was im Alltag von Laura wichtig ist. Dabei setzt sie sich sowohl mit ernsthaften Themen wie Scheidung, Diebstahl, Angst vorm Krankenhaus oder Eifersucht auseinander wie auch mit Machtkämpfchen unter den Kindern im Hof. Auf charmante Weise vermitteln sich kleine Lebensweisheiten ohne zu belehren.


09:10 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 09:10)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2016
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Ich bin da und spiele hier, komm doch mit und spiel mit mir. Ich mal und bastel gerne bunte Weihnachtssterne." Kikaninchen, Anni und Christian freuen sich in der verschneiten Schnipselwelt auf Weihnachten.


09:15 Raumfahrer Jim – Abenteuer auf Munaluna (25 Min.) (4:3) (VPS: 09:15)
Das Mond-Quatsch-Rätsel / Ein viel zu kleiner Ted
92 Folgen
Puppentrickserie Kanada, 2004 / 2008

Regie: Alex Busby, Peter Huggan, Benny Zelkowicz
Produzent: Halifax Film Company, Lunar Jim Prod. Inc., CBC – Radio Canada, Alliance Atlantis Com., BBC Kids
Drehbuch: Jeff Rosen
Musik: Volcano Music, Jonathan Evan, Gerard Tevlin

Das Mond-Quatsch-Rätsel
Ted versucht zu zaubern, aber das geht natürlich schief. Ecky aber hat ein ganz anderes, sehr mysteriöses Problem: Die Reifen des Riesenreifenbagers sind abmontiert worden, aber von wem? Spuren oder Hinweise sind nicht zu finden, aber aus einer bisher unerforschten Mond-Orchidee kommt ein klitzekleines Lachen. Ecky nimmt die Pflanze mit in die Grüne Kuppel. Am nächsten Morgen herrscht dort großes Durcheinander. Ecky ist richtig sauer, weil ihm dauernd jemand Streiche spielt. Er stellt die Mond-Orchidee in die Luna-Zentrale, da Else sie gerne zu fressen scheint. Auch da entsteht kurze Zeit später Chaos. Schließlich taucht auch noch Ted mit umgedrehtem Kopf auf. Es scheint immer dann Zauberei am Werk, wo die Pflanze sich aufhält. Die Mondforscher entdecken in ihr winzige kleine Wesen, die Mond-Flöhe. Sie sind dafür bekannt, dass sie sich den ganzen Tag lang lustige Streiche ausdenken.

Ein viel zu kleiner Ted
Ecky sitzt in seiner Grünen Kuppel und spielt Gitarre. Währenddessen wachsen seine blauen Mond-Bananen zu immenser Größe heran. Er hat sie mit einem speziellen Wachstumsmist behandelt. Jim entdeckt auf dem Mond eine Pflanze mit gummiartigen Bläschen, die mit einer blauen Flüssigkeit gefüllt sind. Als Ted damit herumspielt, ergießt sich die Flüssigkeit über ihn und er schrumpft. Die Raumfahrer versuchen, ihn mit dem neuen Wachstumsmist hochzupäppeln, was aber nicht gelingt. Erst als Ecky dazu wieder Gitarre spielt, setzt die Wirkung ein.

Munaluna ist ein ganz außergewöhnlicher Mond, der irgendwo kurz vor dem Ende der Milchstrasse im All schwebt. Dort leben die Forscher Jim, Klara und Ecky in einer kleinen Weltraumsiedlung. Als weitentlegener Vorposten der Erde erkunden sie jeden Tag aufs Neue die Geheimnisse von Munaluna. Raumfahrer Jim ist der Abenteuerlustigste von den Dreien. Mit den Fahrzeugen und Raum-fliegern aus seiner speziellen Fahrzeuggarage stürzt er sich immer wieder mit seinem Lieb-lingsmotto "Auf Mond geht's los" in das nächste Abenteuer. Klara ist Technikexpertin. Sie kennt sich in mechanischen und elektrischen Dingen bestens aus. Sie repariert und erfindet gerne und ist immer zur Stelle, wenn Jim Hilfe braucht. Eckys Reich ist die Grüne Kuppel, in der er die seltenen Pflanzen dieses besonderen Mondes sammelt und studiert. In der Grünen Kuppel leben auch die Kuh Else und das Huhn Dolores. Unterstützt werden die Menschen von drei Robotern. Jims ständiger und liebster Begleiter ist der kluge Roboterhund Wuffel, der mit Pieplauten spricht, mit Jim spielt und ihm gute Tipps gibt. Der Ted ist der "Technische-Erledigungs-Diener" und eigentlich als der Spezialroboter "für alles" vorgesehen. Da er aber ziemlich tollpatschig und ängstlich ist, passieren ihm viele lustige Pannen. Alle Routineabläufe der kleinen Siedlung werden von Pixel, dem Supercomputer mit der freundlichen Stimme gesteuert. Jim und sein Team können sie auch immer anrufen, wenn sie wichtige Fragen haben.


09:40 Elmo – das Musical (14 Min.) (HDTV) (VPS: 09:40)
Der Kapitän und die Hühner-Matrosen
Folge 7 von 10
Puppen- und 3D-Animationsserie USA, 2012
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Elmo: Martin Reinl – Sprecher
Elmo: Leonhard Mahlich – Gesang
Violetta: Caroline Kiesewetter – Sprecherin
Oktopus: Uli Plessmann – Sprecher
Moby Dick: Stephanie Kirchberger – Sprecherin

Produzent: Sesame workshop
Musik: Adam Schlesinger, Joey Mazzarino

Der Kapitän und die Hühner-Matrosen
Heute ist Elmo der Kapitän eines Segelschiffs. Unterstützt von seinen Hühner-Matrosen macht er sich auf die Suche nach Moby Pink – den großen rosafarbenen Wal. Bevor sie den Wal treffen, müssen Elmo und seine Crew ein paar knifflige Aufgaben lösen.

"Elmo, das Musical" ist eine bezaubernde Animationsserie, in der das Muppet Elmo auf Fantasiereisen in eine 3D-animierte Welt aufbricht. Begleitet von einem animierten sprechenden Theatervorhang besteht Elmo Abenteuer als Piratenkapitän, als Weltraum-Pizzabäcker, als Flugzeugpilot, Cowboy und sogar als Präsident! Jede Folge von "Elmo, das Musical" ist eine Mischung aus spannender Entdeckungsreise, großartigen Liedern. Und nebenbei lernt Elmo spielerisch auch etwas über Mathematik wie Aufzählung, Addition, Subtraktion, geometrische Formen und vieles mehr. Eine Serie, die zum Singen, Tanzen, Mitspielen und Rechnen animiert.

Info: In Amerika lief die Serie bereits mit großem Erfolg. Das Titellied von "Elmo, das Musical" (komponiert von Adam Schlesinger, Text: Joey Mazzarino) sowie ein weiterer Song aus der Serie ("Ich bin die Königin von Nacho Pichu") wurden 2013 für den Emmy nominiert (Daytime Emmy, Kategorie "Original Song – Children's and Animation").


09:54 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 09:54)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Sandra Weller
Musik: Udo Schöbel

Solo für Christian! Christian möchte Anni ein selbstgeschriebenes Gedicht zu Weihnachten schenken. Aber Reimen ist gar nicht so einfach; Kikaninchen hilft fleißig mit …


09:55 Au Schwarte! – Die Abenteuer von Ringel, Entje und Hörnchen (23 Min.) (4:3) (VPS: 09:55)
Endlich erwachsen
Folge 35 von 52
3D-Animationsserie USA, 2003 / 2006

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Ringel: Christian Zeiger
Sprecherin – Entje: Andreschka Großmann
Sprecher – Hörnchen: Sebastian Schulz
Sprecher – Willy: Roland Hemmo
Sprecher – Opa: Hasso Zorn
Sprecher – Molly: Friedel Morgenstern
Sprecher – Patrick: Hans-Jürgen Dittberner
Sprecherin – Mami: Helga Sasse
Sprecher – Don Toro: Helmut Gauß

Regie: John Over
Produzent: Mike Young Production Inc., Entara Ltd.
Drehbuch: Sindy McKay, Tom Mason, Dan Danko und andere, Sindy McKay
Musik: Mike Tavera, Steve Marson
Titellied: Geoff Levin, Harriet Schock

Endlich erwachsen
Gerne wären die Enkel von Opa Ringel endlich groß, denn dann dürften sie abends länger aufbleiben. Opa Ringel hingegen weiß, dass Erwachsensein nicht nur Spaß macht. Denn eines Tages, so beginnt seine heutige Geschichte, verstauchte sich sein Vater einen Fuß und konnte deshalb nicht auf dem Hof arbeiten. Der kleine Ringel sah seine Chance gekommen, endlich zu zeigen, was in ihm streckt. Er wollte seinem Vater beweisen, dass er schon groß ist und deswegen übernahm er kurzerhand das Kommando auf dem Bauernhof. Aber rasch musste Ringel einsehen, dass es gar nicht so leicht ist, ein Erwachsener zu sein.

Die beiden Schweinchen Peter und Paul machen am liebsten den ganzen Tag Unsinn. Aber wenn ihr Opa Ringel eine Geschichte aus seiner Kindheit erzählt, dann sind sie ganz Ohr. Denn Ringel ist in seiner Kindheit auf dem Bauernhof seiner Eltern in Irland aufgewachsen. Und dort kann man den ganzen Tag allerhand erleben! Gemeinsam mit seinen beiden Freunden, der Ente Entje und dem kleinen Stier Hörnchen geht Ringel auf Schatzsuche und Koboldjagd, muss sich gegen böse Feen wehren und andere freche Bewohner des Bauernhofes bändigen. Oft entdecken die drei Freunde in ganz alltäglichen Dingen das große Abenteuer. Und weil Ringel immer ganz besondere Ideen hat, wie man ein Ziel erreicht, geraten die drei Freunde bei ihren Taten oft in ziemlich turbulente Situationen. Langeweile ist für die Drei sowieso ein Fremdwort! Und in jeder Episode sorgt das freche Schaf Wiley, das als Leithammel stets mit neuen Ideen die anderen Schafe auf Trab hält, für zusätzlichen Spaß. Oder hat schon mal jemand eine Fitnessolympiade für Schafe gesehen? "Au Schwarte!" erzählt davon, dass man mit Fantasie, Abenteuerlust und Kreativität viel erleben kann. Gleichzeitig sind die Abenteuer von Ringel und seinen Freunden nicht nur Spaß und Action. In jeder Folge lernt Ringel auch kleine und große Lebensweisheiten, die er als Opa an seine Enkel weitergibt.


10:18 KiKANiNCHEN (7 Min.) (HDTV) (VPS: 10:18)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA, studio.tv.film GmbH, KI.KA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Helge May
Musik: Udo Schöbel

Kikaninchen wünscht sich eine Geschichte über ein Mädchen, das so gern eine Katze hätte. Anni fällt sofort Clara ein, die ihre Mama jeden Tag nach einer Katze fragt. Endlich erfüllt sich ihr größter Wunsch und die Mieze hilft ihr sogar beim Geschenkebasteln für ihren Papa. KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6.50 Uhr und 10.25 Uhr


10:25 Coco, der neugierige Affe (25 Min.) (VPS: 10:25)
Drachenwetter / Lichtspiele
Folge 82 von 102
2D-Zeichentrickserie USA, 2006 / 2014
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Norbert Langer
Ted – Stefan Standinger

Regie: Jeff McGrath, Steve Socki, Scott Heming
Produzent: Universal Studios Licensing LLP., Toon City Animation Inc., WGBH™ – Houghton Miffin Company
Drehbuch: Joe Fallon, Sandra Willard
Musik: Nick Nolan
Titellied: Rocco Gagliese, Michael Bauer, Terry Tompkins, Steve D'Angelo

Drachenwetter
Es ist genau das richtige Wetter um Drachen steigen zu lassen. Aber leider verfängt sich der Drache von Coco und Bill in einem Baum und geht kaputt. Das Geld in ihren Spardosen reicht jedoch nicht, um sich den neuen tollen Drachen zu kaufen, den Coco entdeckt hat. Die beiden Freunde beschließen, sich über das Wochenende das restliche Geld zu verdienen. An Aufträgen mangelt es nicht, aber das Wetter will nicht mitspielen. Da nimmt Coco die Organisation in die Hand!

Lichtspiele
Im Kaufhaus entdeckt Coco eine Nachttischlampe, die sich dreht und das Bild einer Lokomotive an die Wand wirft. Er ist fasziniert und untersucht genau, wie die Lampe funktioniert, denn er will sie daheim nachbauen. Versehentlich wird Coco abends im Kaufhaus eingeschlossen. Sicher macht sich der Mann mit dem gelben Hut Sorgen, aber wie soll er ihm mitteilen, wo er sich befindet? Kurz entschlossen sucht Coco sich das nötige Material zusammen, um die Lampe vor Ort zu basteln. Und überrascht den Mann mit dem gelben Hut mit seinen Einfällen.

Die Zeichentrickserie "Coco, der neugierige Affe" basiert auf einer der erfolgreichsten Kinderbuchreihen weltweit: "Curious George" von Margret und H.A. Rey. Seit über 65 Jahren begeistert der kleine Affe Menschen rund um den Globus. Coco ist ein niedlicher und furchtbar neugieriger junger Schimpanse und Ted, der Mann mit dem gelben Hut, ist sein bester Freund. Er unterstützt Coco mit viel Geduld, Verständnis und liebevoller Resignation bei dessen turbulenten Entdeckungstouren. In Deutschland ist der kleine Affe spätestens seit Mai 2006 bekannt. Da startete der Zeichentrickfilm "Coco, der neugierige Affe" in den Kinos.

Info: deutsches Titellied gesungen von Michael Bauer


10:50 Mouk, der Weltreisebär (25 Min.) (HDTV) (VPS: 10:50)
Schatzsuche / Über den Bäumen
104 Folgen
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015
(Bild: 16:9)

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Stéphane Beau, Nadège Girardot, Marie de Banville, David Encinas, Nadège Girardot, Marie de Banville
Musik: Mathias Duplessy

Schatzsuche
Wie kommt bloß das Paket vor die Tür von Mouk und Chavapa in Tokio? Die Beiden gehen auf Schatzsuche in einen Park. Ein schwieriger Hinweis folgt dem nächsten. Mouk und Chavapa wissen, dass Popo und Mita dahinterstecken. Aber die beiden sind doch nicht in Tokio?

Über den Bäumen
Mouk und Chavapa fahren in einem Boot in Amazonien zu Luis Vater, der auf Kisten mit Ausrüstungsgegenständen für seine Insekten-Beobachtungswarte wartet. Während Luis mit seinem Vater das Internet im Camp einrichtet, bringen Mouk und Chavapa schon einmal Kisten zur Warte rauf. Die Plattform löst sich und sie baumeln an einem Seil über den Baumwipfeln.

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


11:15 Sherazade – Geschichten aus 1001 Nacht (25 Min.) (HDTV) (VPS: 11:15)
Sesam, öffne dich!
Folge 13 von 26
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Kanada / Indien / Australien, 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Gerhard Hahn, Andrew Kunzel, Stephen Bristow
Produzent: Hahn Film AG, Chocolate Liberation Front, Toonz Entertainment, 1001 Nights Productions Pty Ltd

Sesam, öffne dich!
Ein neues Schiff muss gebaut werden. Das Geld dazu wollen Sherazade und Ali Baba aus der Höhle des Räuberhauptmanns stehlen. Dabei werden sie von den Räubern entdeckt. Als ihnen die Flucht gelingt, wartet vor der Höhle bereits Osman, der Chef der Wache des Palastes der Goldenen Stadt.

Sherazade, ein ziemlich taffer Teenager, und ihr Freund Karim, ein verzauberter Prinz, spielen in der Serie die Hauptrollen. Karim wurde von seinem eigenen Bruder Shazaman und dessen Frau Dunjazad durch einen Zauber belegt, um ihm den Thron zu entreißen. In ein großes blaues, haariges Ungeheuer verwandelt suchen er und Sherazade einen Weg, der ihm seine ursprüngliche Gestalt zurückgibt und sein Land von der Tyrannei des Bruders befreit. Beide gehen auf eine lange Reise, um ein Heilmittel für Karim zu finden. Auf dieser Reise kommen sie nicht nur durch mystische Länder, begegnen Zauberern und fliegenden Teppichen, sondern sie treffen auch Aladin, Sindbad den Seefahrer und Ali Baba. Ganz zu schweigen von Dschinns, die es nicht immer gut mit ihnen meinen.


11:40 Hexe Lilli (20 Min.) (HDTV) (VPS: 11:40)
Lilli und das Abenteuer auf dem Titicacasee
Folge 29 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Großbritannien / Kanada, 2004 / 2014
(Bild: 16:9)

Regie: Luba Medekova-Klein, Sam Siahaija
Produzent: Trixter Productions GmbH, Vivatoon Inc., Magma Films Ltd, Agogo, WDR, BBC
Drehbuch: Armin Prediger, Mark Hodkinson, Louise Geraghty, Marcus Fleming, M Thorisson, Richard Conroy
Musik: Keith Hopwood

Lilli und das Abenteuer auf dem Titicacasee
Lilli und Leon wollen unbedingt das diesjährige Bootsrennen gewinnen. Aber im Streit geht ihr ferngesteuertes Boot kaputt und kann nicht rechtzeitig repariert werden. Ersatz muss her! Lilli erfährt, dass am Titicacasee ein Schilf wächst, mit dem man die besten Boote bauen kann. Damit sind vor Jahrhunderten sogar die Uro-Indianer vor den Inkas geflüchtet! Also springen Lilli und Hektor zu den Uro-Indianern, um zu lernen, wie man ein Schilfboot baut. Sie landen auf der schwimmenden Schilf-Insel einer Uro-Familie und sorgen sofort für Aufregung. Denn Hektor brennt unabsichtlich ein Boot ab, das mit Gaben für die Inkas beladen war. Dafür werden sich die Inkas böse rächen! Die schuldbewusste Lilli will die Situation retten und gerät in ein gefährliches Abenteuer.

Die Titelheldin der internationalen Zeichentrickserie HEXE LILLI ist ein ganz normales Mädchen. Lilli geht in die Schule und kann ihren kleinen Bruder ganz gut leiden, wenn er ihr nicht gerade mal wieder auf die Nerven geht. Durch einen merkwürdigen Zufall wird Lillis Leben völlig auf den Kopf gestellt: Eines Morgens entdeckt sie neben ihrem Bett ein Buch voller Hexentricks, das von einem kleinen Drachen Namens Hektor bewacht wird. Schnell schließen die beiden Freundschaft. Lilli und Hektor starten mit den magischen Sprüchen aus dem Buch zu Zeitreisen, erleben spannende Abenteuer an den fantastischsten Orten der Welt, und Lilli zeigt, was sie auf dem Kasten hat. Im Wilden Westen beweist Lilli, dass auch kleine Mädchen einen prima Sheriff abgeben können. Und fehlt im Märchenbuch ihres Bruders eine Seite, reist sie fix ins Märchenland, um selbst nachzuschauen, wie die Geschichte weitergeht. Soll Lilli als Hausaufgabe einen Steinzeit-Gegenstand basteln, schnappt sie sich ihr Hexenbuch und taucht in der Steinzeit auf. Von Leonard da Vinci lernt sie Malen und lässt mit ein wenig Hexerei seinen Flugapparat abheben. Immer wenn es brenzlig wird, rettet Lilli die Situation mit einem Hexenspruch. Aber ihre Magie hat Grenzen und dann muss sich Lilli auf ihre eigene Cleverness verlassen. Zu Hause bleiben Lillis Ausflüge mit dem geheimen Zauberbuch unentdeckt. Für ihre Mama, ihren kleinen Bruder Leon und den Rest der Welt bleibt Lilli eine Geheimhexe.


12:00 SimsalaGrimm (25 Min.) (4:3) (VPS: 12:00)
Tischlein, deck' dich!
Folge 16 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Frankreich / Irland, 1999 / 2010

Mitwirkende:
Sprecher/ Sprecherinnen
Hubertus von Lerchenfeld – Yoyo
Jörg Reitbacher-Stuttmann – Doc Croc
Bert Franzke – Erzähler
Manfred Erdmann – Esel/Graf von Greif/Ochse/Wolf
Angelika Bender – Frau Wolf/Katze

Regie: Gerhard Hahn, Eunice A. Ellis
Produzent: Greenlight Media, Millimages, Magma, NDR, France 5, Greenlight Media AG, Hahn Film AG, NDR
Musik: Harry Schnitzler, Nicholas Varley

Tischlein, deck' dich!
Welch eine Blamage! Nun dachte der Schneidersohn, er habe einen Wunderesel aus dessen Hinterteil goldene Taler kämen, und nun sind es doch nur Eselsäpfel! Damit kann man den Bürgermeister nicht beeindrucken. Schon gar nicht, nachdem das Tischlein Deck Dich seines Bruders sich als gewöhnlicher Holztisch entpuppt hat. Doch Yoyo und Doc Croc riechen Lunte: Das Wirtsehepaar, bei dem sie mit den drei Brüdern abgestiegen sind, kam ihnen gleich so verdächtig vor. Vielleicht wurden die Sachen heimlich vertauscht? Dann gibt es aber nur eins: Knüppel aus dem Sack.

Wer kennt sie nicht, die herrlichen Erzählungen von Königen, Prinzen und Bettlern, Riesen und Zwergen, Hexen und Drachen, guten und bösen Mächten. Seit Generationen verzaubern Märchen wie die der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm die Herzen unzähliger Kinder auf der ganzen Welt. Sie erzählen von ewigen Werten wie Liebe, Freundschaft und Mut, von Abenteuern, Mythen und magischen Momenten, sind gleichermaßen spannend wie lehrreich, über Jahrhunderte überliefert und doch ewig aktuell. Erzählungen wie Schneewittchen und die sieben Zwerge, Hänsel und Gretel oder Aschenputtel und Rotkäppchen sind unvergänglich – …und so leben sie noch heute. Grimms Märchen sind nach der Bibel das meistverkaufte Buch der Welt. Sie wurden in 160 Sprachen übersetzt und weltweit über fünf Millionen Mal verkauft. Sie sind zugleich das meistgelesene und meistverbreitete Buch der deutschen Kulturgeschichte. Unter der Regie von Gerhard Hahn, ist mit "SimsalaGrimm" in den letzten Jahren eine Zeichentrickproduktion entstanden, die sich durch große Sorgfalt in der Konzeption und höchste handwerkliche Qualität auszeichnet. Neue Gesichter machen sich im Märchenwald breit: In "SimsalaGrimm" treffen der Froschkönig, das Tapfere Schneiderlein, der Gestiefelte Kater & Co. auf neue Freunde: Yoyo und Doc Croc. Zwei lustige Helden, die sich in der Rahmenhandlung tummeln und dort für allerlei Aufregung sorgen. "SimsalaGrimm" eröffnet eine bekannte und doch eine ganz neue Märchenwelt für Alt und Jung. Die Folgen 27 bis 52 der SimsalaGrimm-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


12:25 Garfield (25 Min.) (HDTV) (VPS: 12:25)
Superhelden / Gehüpft wie gesprungen
210 Folgen
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013
(Bild: 16:9)

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Superhelden
Garfield ist auf eine neue Idee gekommen, wie er sich was zu futtern besorgen kann. Er zwängt sich in ein Superheldenkostüm und ist fortan der "Megamächtige Typ", der die Bürger der Stadt vor allem Möglichen rettet. Allerdings konzentriert er sich dabei auf einen Bürger, nämlich auf Nermal. Der schafft es dann aufgrund seiner Niedlichkeit, Garfield zum Dank für seine Rettung Essen zu besorgen. Als Nermal einen Banküberfall beobachtet, findet er, das sei ein Fall für den M.M.T. Garfield sieht das natürlich ganz anders …

Gehüpft wie gesprungen
Jon bekommt von seinem Freund Pablo aus Mexiko eine äußerst lebendige mexikanische Springbohne geschenkt. Als Odie sie dann hinunterschlingt, nimmt das Drama seinen Lauf.

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:50 SHERLOCK YACK – Der Zoodetektiv (25 Min.) (HDTV) (VPS: 12:50)
Wer hat das Stachelschwein gezwackelt? / Wer wollte den Piranha frittieren?
52 Folgen
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2011
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Sherlock Yack: Rainer Schmitt
Sprecherin – Hermione: Tanja Schumann
Sprecher – Ball of Purity: Eckart Dux
Sprecher – Gorilla: Ben Hecker
Sprecher – Old Horse: Michael Grimm
Sprecher – Chihuahua: Martin May
Sprecher – Känguru: Jürgen Uter

Regie: Sophie Decroisette, Jérôme Mouscadet
Produzent: Mondo TV France, TF1, ZDF Enterprises, ZDF
Drehbuch: Michel Amelin, Stéphane Melchior-Durand, Jean Rémi-François, Bruno Merle
Musik: Score Factory

Wer hat das Stachelschwein gezwackelt?
Das Stachelschwein bittet Sherlock Yack um Hilfe. Es hat ein Paket ohne Absender erhalten, und seitdem kann es nicht mehr aufhören, sich zu jucken. Aber wer wollte sich an ihm rächen? Eins ist sicher, der Täter muss Linkshänder sein und einen klecksenden Füller besitzen. Hermione und Sherlock machen drei Verdächtige aus: den Kojoten, das Dromedar und Flamingo, den Postboten. Aber wer von ihnen hat dem Stachelschwein die Flöhe geschickt?

Wer wollte den Piranha frittieren?
Der Piranha hat einen Drohbrief erhalten. Er soll den Zoo verlassen, sonst werde er zu Fischstäbchen verarbeitet. Aber wer will ihm an den Kragen, wo ihn doch alle so verehren? Sherlock Yack und Hermione stellen bald fest, dass nicht alle Tiere im Zoo dieser Meinung sind. Der Seehund hält ihn gar für einen Wüstling, das Stinktier für einen aufdringlichen Wicht und Käpt'n Pelikan – was könnte der wohl gegen den Piranha vorzubringen haben?

Sherlock Yack betätigt sich im Zoo als Detektiv. Der gemächliche Yack ist bekannt für seinen untrüglichen Scharfsinn und seine Spitzfindigkeit. Unterstützt und bewundert wird er von seiner wuseligen Assistentin Hermione, einem Wiesel. Den Beiden fehlt es nicht an kuriosen Fällen. Sie müssen herausfinden, wer dem Elefanten nachts den Rüssel verstopft hat, warum sich das Känguru beim Training am Boxsack die Hand gebrochen hat oder aus welchem Grund das jüngste Meisterwerk des Paradiesvogels verschandelt wurde. Die Fälle sind so angelegt, dass die jungen Zuschauer ermutigt werden, eigene Schlüsse zu ziehen, wer von den Verdächtigen als Täter in Frage kommt. Am Ende fasst Sherlock Yack noch einmal alle Indizien zusammen, beweist die Unschuld der Unschuldigen, entlarvt den Übeltäter und lässt sich eine gerechte Strafe für ihn einfallen. Nach der gleichnamigen französischen Buchreihe von Michel Amelin und Colonel Moutarde entstand à la Cluedo ein Ratespaß in wunderschönem Design.


13:15 4 ½ Freunde (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:15)
Das Graffiti an der Schulfassade
Folge 20 von 26
3D-Animationsserie Spanien / Deutschland, 2015
(Bild: 16:9)

Regie: Juan Carlos Concha, Javier Galán
Roman: Cristina Broquetas, Daniel Gonzáles, Eduard Sola, Jon Groves, Carles Salas
Musik: Toni M. Mir

Das Graffiti an der Schulfassade
Über Nacht wird die Front des Schulgebäudes mit einem Graffiti besprüht. Es wird ein Fassadenreiniger beauftragt, das Kunstwerk zu entfernen. Wer hat das Graffiti gesprayt? Die 4 Detektive recherchieren. Auch Dandy hilft mit – notgedrungen mit dem kleinen Hund Knurpsel zusammen, auf den er aufpassen soll. Die Hunde wissen bald, dass der gefährliche "Strumpfdieb" irgendetwas mit dem Graffiti zu tun hat. Sie müssen die Kinder warnen!

Die viereinhalb Freunde – das sind Kalle, Fred, Steffi, Radieschen und der eigenwillige Hund Dandy. Eigentlich sind sie damit zu fünft, aber Kalle betrachtet Dandy als nicht ganz vollwertiges Mitglied der eingeschworenen Gemeinschaft. Zusammen bilden sie das Detektivbüro "Kalle & Co". Und weil Kalle die Detektei gegründet hat, ist er auch der Chef. Er ist ganz versessen darauf, immer wieder Fälle zu lösen. Liegt einmal gerade keiner an, sucht Kalle voller Elan nach einem neuen Fall. Ihr Treffpunkt ist ein Schrebergarten mitten im Ort. Hier steht auch Dandys Hundehütte. Fred fühlt sich für den kleinen, robusten Straßenhund verantwortlich. Die beiden haben sich in einer sehr gefährlichen Situation kennengelernt und angefreundet. Dann gibt es noch die Zwillinge Steffi und Radieschen. Steffi behält meist einen kühlen Kopf und ist der Computerfreak im Team. Radieschen heißt eigentlich Oskar und ist der Tüftler des Detektivbüros. Seinen Spitznamen hat er, weil er kleiner ist als Steffi. Radieschen hat immer einen Rucksack voll mit praktischen Dingen, wie Taschenlampe, Kompass oder Spielzeugmaus mit dabei. Jeder der Detektive hat seine ganz eigenen Schwächen und Macken: Kalle eckt häufig mit seinem Übereifer an. Fred schämt sich, weil er nicht so reich wie seine Freunde ist. Steffi bringt sich mit ihrem großen Interesse für Computer manchmal selbst in Gefahr. Radieschen mag es gar nicht, dass er so schüchtern ist. Und Dandy macht oft stur, was er will. Aber am Ende raufen sich die Freunde entgegen aller Widrigkeiten immer zusammen und lösen ihre Fälle gemeinsam. Die Serie entstand nach der gleichnamigen deutschen Buchreihe von Joachim Friedrich

Produktion: B-Water Studios, Edebé Audiovisual Licensing, Radio Televisión Española (RTVE), TV3, ZDF Enterprises, ZDF


13:40 Die Pfefferkörner (30 Min.) (VPS: 13:40)
Die Umweltsünderin
Folge 88 von 169
Kinderkrimiserie Deutschland, 1999 / 2017
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Tim Tiedemann – Laurenz Krogmann
Nina Flynn – Marie Krogmann
Laura Gabriel – Lilly Theede
Mira Lieb – Yeliz Surat
Moritz Glaser – Karol Adamek
Aurelia Stern – Emma Krogmann
Katherina Unger – Sophie Krogmann
Lale H. Mann – Lina Lange
Julian Winterbach – Rasmus Bo Nilsen
Coco Nima – Themba Bruhns-Mcomo
Verena Mundhenke – Maike Krogmann
Jörn Knebel – Hannes Krogmann
Paula Paul – Gabyi Bruhns-Mcomo
Nino Sandow – Dalu Mcomo-Bruhns
Matthias Klimsa – Pastor Jan Lange
Simon Böer – Polizist Sven Bader
Phillip Otto – Ludger Boll
Sven Walser – Peter
Roland Riebeling – Mattis

Regie: Andrea Katzenberger, Klaus Wirbitzky, Stephan Rick
Produzent: Studio Hamburg Produktion GmbH, NDR, ARD
Drehbuch: Anja Jabs, Andrea Katzenberger, Katja Kittendorf, Katharina Mestre, Jörg Reiter
Musik: Mario Schneider

Die Umweltsünderin
Bei der Aktion "Hamburg räumt auf" findet Emma Konservendosen mit hochgiftigen Chemieabfällen in der Alster und verhindert so eine Umweltkatastrophe. Am nächsten Tag steht sie groß in der Zeitung. Die Pfefferkörner gratulieren ihr. Doch plötzlich wendet sich das Blatt und Emma gerät selbst unter Verdacht, die giftigen Konservendosen versenkt zu haben. Ein anonymer Anrufer hat Emma bei der Zeitung angeschwärzt. Tatsächlich findet Polizist Sven im Schuppen zahlreiche Dosen und Chemikalien. Für den Journalisten Ludger Boll ist der Fall klar. Wieder mal ein von den Eltern vernachlässigtes Kind, das kriminell wird. Guter Stoff für seinen morgigen Artikel. Sophie trommelt die Pfefferkörner zusammen, doch erst der Fingerabdruck auf einer Plastiktüte und eine unerlaubte Recherche im Polizeicomputer führen die Pfefferkörner auf die Spur von Mattis und Peter Rohreisen, einem bauernschlauen Bruderpaar, dass unter dem Deckmantel einer Entrümpelungsfirma illegal Sondermüll entsorgt. Für die Pfefferkörner beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, um den verleumderischen Artikel über Emma zu stoppen.

Die vierte Generation der "Pfefferkörner" hat es mit Brandstiftung im Kindergarten, Tierversuchen, illegalem Medikamentenhandel, rassistischen Übergriffen und der Entführung eines Babys zu tun. Emma, Sophie, Themba, Rasmus und Lina lösen mit detektivischem Gespür knifflige Fälle. Zum Wechsel in der Speicherstadt kommt es, weil Laurenz` und Maries Eltern nach Südafrika auswandern wollen, um bei Kapstadt eine Fairtrade-Teeplantage aufzubauchen. Nach langen Diskussionen steht für die beiden Kinder fest: Sie folgen ihren Eltern – und nehmen Lilly mit! Das Aus der "Pfefferkörner" ist besiegelt, als auch Karol damit herausrückt, dass er zum Ende des Schuljahres auf eine Londoner Privatschule wechselt. Yeliz verschlägt es die Sprache. Doch als Karol sie fragt, ob sie sich vorstellen könne, mitzukommen, lacht ihr Herz. Beim Abschied vom alten Lagerboden in der Speicherstadt, entdeckt Marie ihre neunjährige Cousine Emma, die ganz angetan von den Heldentaten der Kinder die gesammelten Zeitungsartikel studiert. Marie beschließt, Emma in das Geheimnis der "Pfefferkörner" einzuweihen und ihr den Schlüssel zum Lagerboden zu übergeben. Emma schwört, die Arbeit gegen Unrecht und Gewalt im Hamburger Hafen mit allen Kräften fortzusetzen. Und sie bleibt nicht allein. Mit Emma, deren Eltern das Teehandelskontor der Krogmanns fortführen wollen, ist auch ihre ältere Schwester Sophie nach Hamburg gekommen. Unterstützt werden Emma und Sophie durch den dänischen Mädchenschwarm Rasmus, einen echten Sturkopf, und Rasmus´ besten Freund Themba, Sohn eines schwarzafrikanischen Taxifahrers und einer Friseurin auf St. Pauli. Lina, die Fünfte im Bunde, lebt auf einem zur Kirche umgebauten Schiff mitten auf der Elbe. Fünf Kinder aus unterschiedlichen Familienverhältnissen, die mit viel Mut und einem starken Gerechtigkeitsgefühl die Tradition der "Pfefferkörner" fortsetzen.


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (50 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
922 Folgen
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Oskar Kraska McKone – Raphael Nägli
Yannick Rau – Dominik von Blumenberg
Helene Mardicke – Roxanne 'Roxy' Wildenhahn
Marie Borchardt – Pia Pigalke
Hugo Giessler – Hubertus Müller-Kehlbach
Paul Hartmann – Johannes Enns
Johna Nely Núnez Fontaine – Daphne Leandros
Lukas Lange – Adrian Leupold
Svea Engel – Serena Eickner
Jelena Coralie Herrmann – Miriam Kreil
David Meier – David Groth
Henrieke Fritz – Constanze von Blumenberg
Stefan Wiegand – Tobias Knecht
Jacob Körner – Nils Kupferschmid
Lucas Leppert – Tommy Kluge
Ruth Schönherr – Li-Ming Schumann
Robert Schupp – Dr. Michael Berger
Angelika Böttiger – Liselotte Rottbach
Gert Schaefer – Heinz Pasulke
Björn von der Wellen – Alexander Fischer
Cornelia Kaupert – Margarethe Zech
Olaf Burmeister – Heiner Zech
Liz Baffoe – Changa Miesbach
Janina Elkin – Anna-Carina Levin
Uwe Krassnick – Georg Blumreiter

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow, Frank Stoye
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Karen Riefflin, Max Honert, Christiane Bubner, Karen Riefflin
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Raphael und Dominik klauen Davids Notizbuch. David muss unbedingt verhindern, dass Pippi seine Notizen in die Hände bekommt. Jonny befürchtet, erneut dem Spott seiner Mitschüler ausgeliefert zu sein. Raphael und Dominik sind verzweifelt. Ohne ein vernünftiges Drehbuch wird ihr geplanter Werwolf-Film ein Flopp. Raphael findet aber in Davids Notizen eine Geschichte über einen Werwolf. Und die ist nicht mal schlecht. Vielleicht etwas zu kitschig, findet Raphael, aber einzelne Passagen lassen sich schnell ändern. Bald hat Raphael auch Dominik überzeugt. Jetzt brauchen sie nur noch eine Hauptdarstellerin und beide müssen aufgrund von Davids Notizen sofort an Pippi denken. Als der herausfindet, dass Dominik und Raphael seine Notizen geklaut haben, wird er sauer. Wenn Pippi seine Geschichte in die Hände bekommt, wird sie erfahren, wie es um seine Gefühle zu ihr wirklich steht. Jonny kann es nicht fassen! Im Internet kursiert ein Video, das ihn und Nils bei einer Situation in der Turnhalle zeigt, die aussieht, als würden die beiden einen lächerlichen Tanz aufführen. Jonny sieht sich schon wieder als Gespött der Schule. Zu allem Überfluss soll die ungewollte Choreografie, die bei allen inzwischen schon als "Funny Fight" bekannt ist, nun auch noch bei Frau Levin im Sportunterricht getanzt werden. Die Einsteiner haben zu Silvester allen Grund zu feiern. Vom Liebeschaos verwirrt, beschließt Pippi Silvester zu Hause zu verbringen. Hubertus sieht seine Chance, klare Verhältnisse zwischen sich und Constanze zu schaffen. Die Einsteiner wollen das neue Jahr einläuten und das mit guter Laune. Sie feiern sich durch die verschiedenen Zeitzonen und alle sind begeistert über den Erfolg, der ihnen die Schülerfirma eingebracht hat. Eines ist jedoch unfair, finden Roxy, Serena und Miriam: Warum fahren ausgerechnet Hubertus und Constanze nach England? Schließlich ist der Erfolg der Schülerfirma allen zuzuschreiben. Miriam findet, man sollte das Los entscheiden lassen, wer nach England fahren darf. Damit sind alle einverstanden, bis Hubertus mit einer noch viel besseren Idee kommt. Pippi ist verwirrt. David verhält sich merkwürdig. Mit seiner Werwolf-Geschichte hat er ihr doch indirekt zu verstehen gegeben, dass er in sie verliebt ist. Als Pippi allerdings herausbekommt, dass David unter keinen Umständen wollte, dass Pippi von seinen Notizen erfährt, ist sie vollends verwirrt. Sie braucht Abstand und überlegt sich, Silvester nicht auf Einstein, sondern bei ihren Eltern zu verbringen. Tommy will Silvester nun doch mit seinen Freunden und Lehrern auf Einstein feiern. Für Hubertus nun allerhöchste Zeit, klare Verhältnisse zwischen sich und Constanze zu schaffen. Unterdessen bekommt Tobias mit, dass Constanze Tommy erneut vor den Kopf stößt. Wird Tobias über seinen Schatten springen und Tommy in dieser schweren Zeit als Kumpel zur Seite stehen und wie wird sich Constanze entscheiden?


15:00 Die Zeitfälscherin (45 Min.) (HDTV) (VPS: 15:00)
Junge Liebe / Gottes zweiter Sohn
24 Folgen
Familienserie Dänemark, 2014
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Lars Knutzon (Douglas Welbat) – Alfred
Jasper Møller Friis (Florian Leroy) – Birk
Jonas Kriegbaum (Martin Sabel) – brauner Agent
Amanda Rostgaard Phillipsen (Johanna Dost) – Camilla jung
Hannibal Harbo Rasmussen (Flemming Stein) – Dixie
Susanne Storm (Ulrike Johannson) – Mondschein
Bebiane Ivalo Kreutzmann (Franciska Friede) – Sofie

Regie: Kaspar Munk
Drehbuch: Poul Berg, Lars Feilberg, Iben Gylling, Peter Hansen, Philip LaZebnik, Kaspar Munk, Adam Neutzsky-Wulff, Mikkel Bak Sørensen, Bo Hr. Hansen, Tine Krull Petersen
Musik: Flemming Nordkrog
Kamera: Søren Bay

Junge Liebe
Ein Glück, dass Sofie die Heimatchronik von 2014 bei sich hat. So kann sie im Jahr 1984 vorhersagen, was die Zukunft bringen wird. Sie bastelt gemeinsam mit Opa ein Zeitungshoroskop, um Camilla wieder an die Sterne glauben zu lassen. Das Vorhaben gelingt. Und das macht nicht nur Sofie und Dixie glücklich, sondern auch Oma Esther als Mondschein, die in Sofie ihre Enkelin erkennt. Die Kinder können beruhigt nach 2014 zurückkehren. Aber was ist inzwischen dort passiert?

Gottes zweiter Sohn
Als Sofie und Dixie im Jahr 2014 eintreffen, ist Birk zwar wieder da, und Sofies Eltern sind geschieden, aber trotzdem ist nicht alles wie früher. Ragnar ist zum Herrscher über die Stadt geworden, weil er mit der Heimatchronik, die er Sofie vor 30 Jahren gestohlen hat, Prophezeiungen machen kann. So hat er u.a. schwere Naturkatastrophen vorausgesagt, und die Bürger der Stadt vor größeren Schäden und Verlusten bewahrt. Er gibt sich als Gottes zweitgeborenen Sohn aus, und die Leute sind zu seinen Anhängern geworden - obwohl er sie unterdrückt und ausbeutet. Und das kann nicht so bleiben.

"Die Zeitfälscherin" ist die moderne Version von "Zurück in die Zukunft". Abenteuer und Action treffen auf Gefühl und Romantik. Die 13jährige Sofie ist begeisterte Forscherin und interessiert sich brennend für Wissenschaft. Sie liebt ihre Familie und leidet deshalb sehr unter der Scheidung ihrer Eltern. Kein Wunder also, dass ihr größter Weihnachtswunsch ist, dass ihre Eltern wieder zueinander finden. Sofies Großvater, auch ein Forscher und Erfinder, schenkt ihr eine Zeitmaschine und natürlich will sie die nutzen, um die Ehe ihrer Eltern zu retten. Doch nach der ersten Reise in die Vergangenheit merkt das Mädchen, dass ihre Veränderungen im Jahr 1984 fatale Folgen auf ihr Leben in der Gegenwart haben. Sofies Familie und die ganze Stadt geraten in Gefahr! Zusammen mit ihrem Freund Dixie, der aus der Zukunft kommt, versucht sie nun die Probleme zu lösen, die sie durch ihre Zeitreisen und das Fälschen der Vergangenheit verursacht hat. Zu allem Chaos kommen auch noch zwei Agenten aus dem Jahr 2044 hinzu, die diese Mission erschweren. Sofies Abenteuer führen aber dazu, dass sie einen anderen, neuen Blick auf ihre Familie bekommt. Und erst am Ende wird sich zeigen, ob sie das Weihnachtsfest bekommt, das sie sich so sehr gewünscht hat.

Produktion: Nordisk Film- & TV-Fond, Nordvision, Danmarks Radio (DR) in Koproduktion mit Norsk Rikskringkasting (NRK), Yle Fem, Sveriges Television (SVT), NDR


15:45 CHI RHO – Das Geheimnis (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:45)
Befreit – Der Weg durch das Meer
Folge 6 von 26
Animationsserie Deutschland, 2005 / 2011
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Shalin-Tanita Rogall (Sprecherin) – Cora
Ricardo Richter (Sprecher) – Habib
Till Hagen (Sprecher) – Professor Petersen
Udo Schenk (Sprecher) – Hreel
Ilja Richter (Sprecher) – Cubus Temporis

Regie: Michael Schaack
Produzent: Trickompany Erfurt GmbH, Cross Media, KI.KA
Drehbuch: Colin Davis, Michael J. Prescott und andere, Pamela Hickey, Dennys McCoy
Musik: Fabian Römer, "Zeig' mir den Weg", gesungen von Luttenberger*Klug

Befreit – Der Weg durch das Meer
Cora, Habib und die Wonderers sind genau dort gelandet, wo ihr letztes Abenteuer endete: Mitten im Schilf, am Ufer des Nils. Als sie einen jungen Mann namens Mose treffen wird alles klar: Sie sind in der Zeit gereist. Das Land wird von schrecklichen Plagen heimgesucht. Mose bittet den König der Ägypter, sein Volk ziehen zu lassen. Um den Plagen ein Ende zu bereiten, gewährt ihnen der Pharao schließlich den Auszug aus Ägypten. Cora steht vor einem Rätsel! Ihr Vater, Professor Petersen, ein berühmter Bibelexperte ist spurlos verschwunden. Was sie nicht weiß: Das Böse hat ihn entführt und will mit Prof. Petersens Hilfe die Bibelgeschichten ungeschehen machen, um die Entstehung der Bibel zu verhindern und somit das Christentum auszulöschen. Coras Vater muss auf die Bedingungen des Bösen eingehen, will er seine Tochter nicht in Gefahr bringen. Cora begibt sich mit dem Cubus Temporis, einem Zeitreisewürfel, auf eine gefährliche Rettungsmission für ihren Vater und findet sich unversehens in biblischer Zeit wieder. Dort freundet sie sich mit Habib, einem abenteuerlustigen, gleichaltrigen Jungen, und den Wonderers, einer Gruppe lustiger Tiere, an. Gemeinsam bestehen sie Abenteuer auf einer spannenden Odyssee durch die faszinierende Welt der Bibel, um Coras Vater und die Bibel zu retten. Dabei müssen sie gleichzeitig dafür sorgen, dass die Bibelgeschichten so geschehen können, wie in der Bibel beschrieben.

Info: mit Unterstützung der Evangelischen und Katholischen Kirche


16:10 Peter Pan – Neue Abenteuer (40 Min.) (HDTV) (VPS: 16:10)
Die Froschplage / Ein geschwätziger Vogel
52 Folgen
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013
(Bild: 16:9)

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television
Drehbuch: Christelle Rosset, Sébastien Oursel
Musik: Frédéric Talgorn

Die Froschplage
In Nimmerland darf Michael sich um die Zauberfröschin Pakwa kümmern und beweisen, dass er verantwortungsvoll sein kann. Ob sich Michael an die Pflegeanleitungen des Häuptlings hält? Es ist sehr wichtig, Pakwa vor dem Schlafen zu füttern. Während die anderen Kinder spielen, bringt Michael Pakwa allerlei Tricks bei. Als sie dann müde ist, legt er sie zum Schlafen hin vergisst aber, sie zu füttern. Da tauchen hunderte von Fröschen auf. Die Kinder versuchen, sie einzusammeln. Auch für die Piraten sind die Frösche eine Plage. Laut dem Großen Buch muss Michael Pakwa küssen, um die vielen Frösche wieder im Nichts verschwinden zu lassen. Doch welcher Frosch ist Pakwa?

Ein geschwätziger Vogel
In Nimmerland demoliert das schwarze Monster Noctarum die magische Barriere, hinter der es gefangen ist. Lily ist die tapfere Auserkorene, die die Barriere wieder stabilisieren darf. Lily muss sieben Diamanten suchen, und die Freunde begleiten sie dabei. Nacheinander zeigt ein Traumfänger Lily, wo die Diamanten zu finden sind. Doch immer sind die Piraten vor ihr da und haben den Diamanten schon. Ob ein geschwätziger Vogel der Verräter ist?

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London


16:50 Tashi (35 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:50)
Jack & die faulen Eier / Videospiele & Piratensteuer / Graf Ling & die Mombies
52 Folgen
3D/2D-Animationsserie Deutschland / Australien, 2014
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Tashi: Robert Kotulla – Sprecher
Jack: Henning Nöhren – Sprecher
Lotus: Mareike Fell – Spreherin
Ömchen: Ingrid van Bergen – Sprecherin
Baba Jaga: Anja Topf – Sprecherin
Meister Dao: Peter Weis – Sprecher
Graf Ling: Matthias Klimsa – Sprecher

Regie: Noel Cleary, Marc Wasik
Produzent: Flying Bark Productions Ltd.
Drehbuch: Cleon Prineas, Giula Sandler, Sam Meikle, Alexa Moses, Zoe Harrington, David Evans, Charlotte Hamlyn, Laurent Auclair, Joshua Tyler

Jack & die faulen Eier
Beim Angeln entdecken Tashi und Jack etwas, das bisher als Legende galt: ein Jade-Ei. Wenn so ein Ei tatsächlich existiert, gibt es vielleicht auch die sagenumwobene Jade-Kammer irgendwo in den Bergen. Aber als die beiden losziehen, fällt Jack das kostbare Ei runter, ein seltsam fauliger Gestank steigt auf – und plötzlich gehen seltsame Veränderungen mit Jack vor sich.

Videospiele & Piratensteuer
Graf Ling taucht wie jedes Jahr in Tashis Dorf auf, um den Bewohnern alle Wertsachen abzunehmen – die gefürchtete Piratensteuer. Im Gegenzug verschonen die Piraten das Dorf vor Plünderungen. Aber dieses Jahr haben sie die Rechnung ohne Tashi gemacht. Der sieht nicht ein, warum alle weiter Schutzgeld zahlen sollen. Und als dann auch noch Jack zusammen mit der erpressten Steuer an Bord des Flug-Piratenschiffes gehievt wird, ist es endgültig an der Zeit, sich zu wehren.

Graf Ling & die Mombies
Tashi und Jack entdecken hinter einem Wasserfall eine Höhle. Aber die Höhle ist voller Schriftzeichen und Sarkophage. Als die beiden Schatzsucher ein uraltes Navigationsgerät von seinem Platz entfernen, haben sie die Ruhe der Mombies gestört, die nicht ohne ihren Quadranten sein wollen. Sie verfolgen Tashi und Jack bis ins Dorf. Da tritt Graf Ling auf den Plan und verspricht gegen entsprechende Bezahlung, die Dorfbewohner vor den taumelnden Wiedergängern zu schützen. Aber damit geht das Chaos erst richtig los.

Der elfjährige Jack erfährt, dass er einen entfernten Cousin namens Tashi hat. Dieser lebt in einer Parallelwelt in einem fantastischen, alten Königreich, irgendwo im antiken China. Hier gibt es Riesen, Dämonen, Hexen, Drachen, Banditen, Piraten – einfach sämtliche Schurken und Ungeheuer, die man sich vorstellen kann. Beinahe täglich sind Tashi und Jack damit beschäftigt, ihr Dorf vor den Angriffen der Bösewichter zu retten. Obwohl Tashi oftmals mit seinem impulsiven Leichtsinn dazu neigt, Gefahren zu unterschätzen, steht ihm Jack jederzeit zur Seite. Auch wenn er manchmal etwas unbeholfen ist, schaffen es die beiden dennoch, dank ihres Einfallsreichtums, sich immer wieder aus jeder misslichen Lage zu befreien. Eins ist gewiss: Jack und Tashi wird nie langweilig. Es gibt immer eine blinde Oma vom Baum zu retten, eine Phönixfeder zu pflücken, einem Dschinni einen langgehegten Wunsch zu erfüllen oder einem Drachen einen Zahn zu ziehen. Was es auch ist, Tashi und Jack packen es selbstverständlich gemeinsam an.


17:25 Das Dschungelbuch (35 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:25)
Eine schwierige Frage / Balus Augengläser / Shir Khans Kralle
104 Folgen
3 D-CGI-Animationsserie Indien / Deutschland / Frankreich, 2009 / 2013
(Bild: 16:9)

Regie: Tapaas Chakravavarti, Siddharth Vasudeva
Produzent: DQ Entertainment International Ltd., Moonscoop, ZDF tivi, ZDF Enterprises GmbH, TF 1
Drehbuch: Jimmy Hibbert, Diane Redmond, David Richard Fox, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: Guy Michelmore, Titelsong gesungen von Lisa Abbott

Eine schwierige Frage
Mogli hat keine Lust auf den Unterricht bei Balu, und Baghira hat eine Idee, wie sein Menschenfreund dem Unterricht entgehen könnte: Mogli könnte Balu eine Frage stellen, die ihn sehr lange beschäftigen wird, und während der Bär nachdenkt und grübelt, kann Mogli spielen gehen. Gesagt getan. Nach einigen fehlgeschlagenen Anläufen findet Mogli eine Frage, die Balu nicht direkt beantworten kann. Doch diese Frage weckt nun auch Moglis Neugier, und er macht sich auf die Suche nach der Antwort. Dabei kommt er zu den Kalten Höhlen in denen die unberechenbare Affenbande lebt, und Shir Khan wird auch noch auf den Menschenjungen aufmerksam …

Balus Augengläser
Mogli leiht sich Balus Augengläser aus, um die schönen Schmetterlinge ganz genau betrachten zu können. Als ihm die Augengläser von Mascha, einer Äffin der unberechenbaren Affenbande, gestohlen werden, ist Balu natürlich sauer, und Mogli hat ein schlechtes Gewissen. Ohne seinen Freunden Bescheid zu sagen, geht der Menschenjunge alleine zu den gefährlichen Kalten Höhlen, wo die Affen wohnen. Er will die Brille zurückholen. Doch das ist nicht so einfach, denn Mascha meint, sie sei wegen der Augengläser sehr klug, die Brille ist ihr ein und alles; und dann taucht auch noch Shir Kahn auf …

Shir Khans Kralle
Mogli und Bala kämpfen darum, wer der Stärkere ist. Dabei reißt Moglis Kette mit seinem Glücksbringer, der Tigerkralle, und Mogli wird besiegt. Bala und Mogli trennen sich im Streit. Sauer und gleichzeitig traurig verzieht Mogli sich mit der gerissenen Kette samt Kralle auf seinen Baum und denkt über seinen Glücksbringer nach: Die Kralle stammt von einem Kampf mit Shir Khan, den er damals mit viel Glück besiegen konnte. Mogli ist fest davon überzeugt, dass er danach nur dank der Kralle nie mehr einen Kampf verloren hat. Als Bala auf einen Rückkampf besteht, willigt Mogli ein. Doch in der Nacht zuvor verliert Mogli seinen Glücksbringer im Schlaf. Am Morgen stellt er fast, dass Kaa auf seiner Tigerkralle einen Verdauungsschlaf macht. Der übellaunige Python schläft tief und fest. Was kann Mogli jetzt nur tun?

Basierend auf den Geschichten aus Rudyard Kiplings unsterblichem Klassiker erzählt die Serie "Das Dschungelbuch" Geschichten über Witz, Freundschaft, Mut und Loyalität mit dem Menschenjungen Mowgli und seinen Freunden im dichten indischen Dschungel.

Info: In Zusammenarbeit mit ABC (Australien), Universal Pictures, Buena Vista International, JCCTV, TVO (Kanada) und BBC-UK


18:00 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (15 Min.) (HDTV) (VPS: 18:00)
Die dunkle Jahreszeit
Folge 19 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Constantin von Jascheroff – Sprecher Beutolomäus
Simon Böer – Sascha Claus
Björn Harras – Ruprecht Tumb
Inez Bjørg David – Lena Claus
Mirko Lang – Martin Claus
Hark Bohm – Knorre
Anna Fischer – Rosabella
Cloé Heinrich – Paule Claus
Ramona Krönke – Rosalie
Annette Strasser – Rosalba
Santino Bathe – Max
Milton Welsh – Weihnachtsliedermacher
Detlef Bierstedt – Väterchen Frost
Gloria Endres de Oliveira – Schneeflöckchen
Thomas Chemnitz – Arzt
Luise Schnittert – Frau vom Arzt
Judith Sehrbrock – Judith
Timo Hack – Johann

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

Die dunkle Jahreszeit
Beutolomäus und Sascha sind schockiert. Alle Spuren von Weihnachten sind aus der Stadt verschwunden. Niemand kann sich mehr an Weihnachten erinnern. Beutolomäus versucht, in die Weihnachtswelt zu kommen. Doch vergeblich. Der Zugang ist versperrt. Sascha erhält einen rätselhaften Hinweis. Ausgerechnet beim knurrigen Instrumentenbauer Knorre steht ein Nadelbaum in der Werkstatt, an dem seltsame Streifen aus Alufolie hängen.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


18:15 Super Wings (25 Min.) (HDTV) (VPS: 18:15)
Verschwundenes Spielzeug / Löwentanz
52 Folgen
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Ben Hadad (Sprecher) – Jett
Emma Brozius (Sprecherin) – Dizzy
Fin Posthumus (Sprecher) – Donnie
Paolo Gallio (Sprecher) – Jerome
Felix Spieß (Sprecher) – Roger

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Verschwundenes Spielzeug
Neill lebt zusammen mit seiner jüngeren Schwester Lina und dem Hund Strolch in einer Safari-Hütte in Südafrika. Lina scheint ihr Kuschellamm Fussel abhandengekommen zu sein und Freundin Mbali vermisst auch Spielzeug. Da es in Südafrika viele wilde Tiere gibt, liegt der Verdacht nahe, dass der Spielzeugdieb auf vier Beinen unterwegs ist. Glücklicherweise hat Neill bei Jett ein Tierlexikon bestellt, mit dessen Hilfe die Fährten der Tiere gelesen werden können. Doch alle Versuche, die Spuren zu verfolgen, führen leider nicht zum Täter. Als Jett Hilfe anfordert, wird Paul nach Südafrika geschickt, denn Paul ist ein erfahrener Polizist und daher auch ein guter Spurensucher.

Löwentanz
Diesmal wird ein Paket auf Taiwan erwartet. Ein Tanzlehrer hat dort für seine beiden Schüler ein traditionelles Löwenkostüm bestellt, da die Kinder beim großen Fest den Löwentanz aufführen sollen. Aber Li Li und Xiao Ming haben so ihre Probleme mit der Abstimmung beim Tanzen und schließlich zerreißt das Kostüm. Da das Fest noch am selben Tag stattfindet, ist es jetzt höchste Zeit für die Super Wings, denn ohne Kostüm fällt der Löwentanz aus. Und es braucht zwei Helfer! Einen, der alles reparieren kann, während der andere Tanzunterricht gibt: Donnie und Jerome sind schon unterwegs.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:40 Inui – Abenteuer am Nordpol (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Alles Südpol oder was?!
Folge 22 von 26
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2014 / 2016
(Bild: 16:9)

Regie: Dietmar Kremer
Produzent: JEP Animation, Les Films de la Perrine, ZDF, ZDF Enterprises, JEP, Köln
Drehbuch: Andrew Offiler, Robin Lyons, Maria Chiara Oltolini

Alles Südpol oder was?!
An diesem Tag erinnert sich Pinguindame Lissy besonders intensiv an ihre eigentliche Herkunft vom Südpol. Sie betont andauernd, dass die, die dort aufwachsen, alles immer etwas besser können als die vom hohen Norden. Lissy sagt das eigentlich nur, weil sie ein wenig Heimweh hat. Beweisen kann sie es nicht. Durch einen Zufall gelingen ihr dann doch all die schwierigen Dinge, die sie vorher behauptet hat. Inui und die anderen sind schwer beeindruckt. Der Südpol scheint wirklich tolle Talente hervorzubringen. Lissy aber gibt zu, dass das doch alles Zufall war. Sie merkt auch, dass sie niemals auf ihre allerbesten Freunde am Nordpol verzichten möchte. Denn die machen ihr Leben viel, viel besser als das am Südpol.

"INUI" erzählt Geschichten von einem kleinen Inuit-Mädchen, das am kalten Nordpol lebt und jeden Tag mit seinen tierischen Polar-Freunden spannende und lustige Dinge erlebt. Ausgangspunkt aller Abenteuer ist das kleine Iglu, das Inui ganz in der Nähe ihres eigentlichen Zuhauses selbst gebaut hat. Von dort macht sie sich jeden Tag auf, um ihre sprechenden Tierfreunde zu treffen. Das sind Hubert, der schusselige Elch, Grumpel, der manchmal brummige, aber sehr starke Bär, die am liebsten Tee trinkende Pinguin-Lady Lissy, die sich von der südlichen Antarktis an den Nordpol verirrt hat, der immer lustige Seehund Sascha, der toll schwimmen, tauchen und jonglieren kann, die Walfrau Wiebke, die so riesig wie ein Schiff daher kommt und schon sehr viel von der ganzen Welt gesehen hat, und all die anderen Bewohner des hohen Nordens. Am liebsten erfinden die Freunde zusammen Spiele und haben Spaß beim Rodeln oder bei Schneeballschlachten. Manchmal geht es für sie allerdings auch darum, was gerade in der wunderschönen, aber genauso wilden und gefährlichen Natur passiert. Dann müssen die Freunde mit Schneestürmen, plötzlichem Nebel, Lawinen oder Blitzeis fertig werden. Dabei halten sie immer fest zusammen, helfen sich gegenseitig und schaffen am Ende jedes Hindernis.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Pondorondo: Pondorondo schmückt seinen Weihnachtsbaum
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Ulf Klaudius, Sabine Berger
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin
Drehbuch: Ulf Klaudius

Pondorondo: Pondorondo schmückt seinen Weihnachtsbaum
Pondorondo schmückt seinen Weihnachtsbaum. Kugeln hängt er an und buntes Spielzeug. Doch halt, der Baum beginnt zu kippen. Der ganze Weihnachtsbaumschmuck fliegt durch die Gegend. Mit seinem Zauber will er alles wieder gut machen. Doch er erreicht das Gegenteil. Was ist zu tun? Pondorondo überlegt lange und angestrengt. Natürlich, er darf die Kugeln nich alle auf eine Stelle hängen, sonder muß sie um den Weihnachtsbaum herum schön gleichmäßg verteilen. Unterdessen hat auch Selma ihre Pyramide aufgebaut und beide feiern ein gemütliches Weihnachtsfest.


19:00 Sherazade – Geschichten aus 1001 Nacht (25 Min.) (HDTV) (VPS: 19:00)
Vogel Rock
Folge 14 von 26
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Kanada / Indien / Australien, 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Gerhard Hahn, Andrew Kunzel, Stephen Bristow
Produzent: Hahn Film AG, Chocolate Liberation Front, Toonz Entertainment, 1001 Nights Productions Pty Ltd

Vogel Rock
Als Sherazade und Ihre Freunde erneut aufbrechen, den Baum des Lebens zu finden, nehmen sie auch Sindbad, den Träger als Koch mit an Bord. Dunyazad hat ihn gezwungen, ein noch nicht fertig ausgebrütetes Ei des Vogels Rock an Bord zu schmuggeln. Der junge Vogel Rock schlüpft und wird von seiner wütenden Mutter gesucht. Dabei wird das Schiff abermals zerstört.

Sherazade, ein ziemlich taffer Teenager, und ihr Freund Karim, ein verzauberter Prinz, spielen in der Serie die Hauptrollen. Karim wurde von seinem eigenen Bruder Shazaman und dessen Frau Dunjazad durch einen Zauber belegt, um ihm den Thron zu entreißen. In ein großes blaues, haariges Ungeheuer verwandelt suchen er und Sherazade einen Weg, der ihm seine ursprüngliche Gestalt zurückgibt und sein Land von der Tyrannei des Bruders befreit. Beide gehen auf eine lange Reise, um ein Heilmittel für Karim zu finden. Auf dieser Reise kommen sie nicht nur durch mystische Länder, begegnen Zauberern und fliegenden Teppichen, sondern sie treffen auch Aladin, Sindbad den Seefahrer und Ali Baba. Ganz zu schweigen von Dschinns, die es nicht immer gut mit ihnen meinen.


19:25 pur+ (25 Min.) (HDTV) (VPS: 19:25)
Wann bricht die Brücke?
das Entdeckermagazin Deutschland, 2006 / 2017
(Bild: 16:9)

Drehbuch: Eva Dannenberg

Wann bricht die Brücke?
Ob als simpler Holzstamm über einen Fluss oder als 40 Kilometer lange Hightech-Architektur im Meer – wer von A nach B will, braucht an vielen Orten Brücken. Das Wichtigste dabei: die Stabilität. Denn wenn Brücken nicht stabil sind, ist das lebensgefährlich. Wie baut man Brücken so, dass sie nicht gleich einstürzen? Und welche Kräfte wirken auf sie ein? Im pur+ Experiment treten drei Schülerteams gegeneinander an: Welches Team baut die stabilste Brücke – nur aus Holzklötzen und Seilen? Im Härtetest werden Gewichte an die Brücken gehängt. Wie viele Kilos halten diese aus, bevor sie einstürzen? In Deutschland ist es laut Straßenverkehrsordnung verboten, im Gleichschritt über Brücken zu marschieren. Damit soll verhindert werden, dass die Brücke in heftige Schwingungen versetzt wird. pur+ Moderator Eric Mayer macht den Check: Wie viele Mitglieder einer Marschmusik-Kapelle reichen aus, um eine Fußgängerbrücke zum Schwingen zu bringen? Wann wird das Schwingen unangenehm für die Fußgänger? Und kommt Eric Mayer tatsächlich aus dem Tritt? pur+ – Das Entdeckermagazin mit Eric Meyer. Mehr wissen macht nix!


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder
Nachrichten
(Bild: 16:9)

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)
KiKA LIVE DIY Weihnachtsgeschenke – Tag 2
(Bild: 16:9)

Produzent: KiKA
Redaktion: Sven Steinhoff

Thema: KiKA LIVE DIY Weihnachtsgeschenke – Tag 2
Warum für viel Geld Neues kaufen, wenn du tolle Dinge auch prima selber machen kannst? Ums Selbermachen und natürlich um Weihnachten geht es im "KiKA LIVE"-DIY-Spezial. Drei Tage lang basteln Jess und Ben Weihnachtsgeschenke mit der Hilfe echter DIY-Profis: Bloggerin Caro, Architekt Van Bo und YouTuber Techtastisch verraten ihnen ihre Tricks. Weihnachtliches selbstgemacht!

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen.


20:10 Die Jungs-WG (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Elternfrei in Barcelona / Folge
Folge 12 von 20
Doku-Soap Deutschland, 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Tobias Zydra
Produzent: E+U TV Film- und Fernsehproduktion im Auftrag von ZDF tivi
Drehbuch: Tobias Zydra

Elternfrei in Barcelona
Die Jungs-WG in einer der coolsten Städte der Welt: In einer Traum-Villa mit Blick auf Barcelona treffen Chinedu, Jamie, Justus, Ole und Timmy zum ersten Mal aufeinander. Schon nach wenigen Stunden ist aus den fünf Jungs ein richtiges Team geworden – und der erste tolle Tag in der Villa wird mit einem gemeinsam gekochten Essen gefeiert. Der erste Urlaub ohne Eltern – und nur das tun, worauf man wirklich Lust hat, ohne Rücksicht auf die Erwachsenen! Auch in diesem Jahr geht dieser Traum für fünf Jungs in Erfüllung. In der Jungs-WG testen sie einen Monat lang das Leben ohne Eltern.

Folge
Heute wird es anstrengend in der Jungs-WG: Chinedu, Jamie, Justus, Ole und Timmy haben sich zum Box-Training angemeldet! Wie sich die fünf wohl im Ring schlagen? Außerdem in Sendung 12: Es wird gegrillt in der Jungs-WG. Zum Steak soll's Ofenkartoffeln geben – und eine selbstgemachte Marinade.


20:35 Leider lustig (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:35)
Folge 20 von 20
Sketch-Comedy Deutschland, 2016 / 2017
(Bild: 16:9)
Produktion Warner Bros. International Television Production Deutschland GmbH, Köln im Auftrag des ZDF

Rollen und Darsteller:
Bürger Lars Dietrich – Studiogast

Regie: Sven Nagel
Drehbuch: Sven Nagel
Autoren: Kerstin Brune, Stephan Greitemeyer, Sabine Steher, Alexander Löher, Frank Conrad, Attik Kargar, Markus Weber

Folge
Im "Leider lustig"-Best of zeigt Marti die Lieblingssketche der ganzen Staffel: Parodien von Prominenten, viele Sketche und witzige Songs. Außerdem hat Marti Bürger Lars Dietrich eingeladen. Gemeinsam wetteifern sie, wer besser beleidigen kann und parodieren Prominente in einem Telefonspiel. Entertainer und Moderator Bürger Lars Dietrich gibt eine Tanzeinlage zum Besten, die wunderbar lustige Geschichte des Tanzes im Verlauf der Jahrhunderte.

"Leider lustig" ist eine Sketch-Comedy für Kinder, in der Internet-Star Marti Fischer regelmäßig aus dem Rahmen fällt. Der Stimmenimitator, Musiker, Synchronsprecher, Niemals-Stillsitzer und Quatschmacher Marti kennt den Kosmos der Kinder und Jugendlichen. Er spricht ihre Sprache und kennt ihre Welt. Eine Welt, in der SMS out und Snapchat in ist, in der Megastars merkwürdige Namen wie Dner und Unge tragen, eine Panda-Maske cool ist und man von Beruf YouTuber werden will. Mit seinem Laubbläser wirbelt er jede Menge Fragen auf, die die Welt nicht braucht und er beantwortet diese `leider lustig´. Immer wieder springt Marti Fischer in Sketchen, Genre- und Werbeparodien in andere Rollen: Udo Lindenberg, Joachim Löw, Otto, Gollum, Heino oder Joko und Klaas und viele mehr. "Leider lustig" ist auch Musikcomedy: schräge Crossover, Metal-Musicals oder Loopen von schnöden Geräuschen zu einer ganzen Symphonie. In jeder Sendung gibt es Jamsessions von einem Promi und Marti Fischer, der bereits den Deutschen Webvideopreis 2015 in der Kategorie Sound erhalten hat. Auf der Gästeliste stehen die Comedy-YouTuber "Space Frogs", der Musiker und Entertainer Bürger Lars Dietrich oder die Meister des Human Beatboxing "The Art of Mouth". Auch Comedian Chris Tall schaut vorbei, genauso wie die KiKA-Gesichter Shary Reeves, "Bernd das Brot" oder "pur+"- Moderator Eric Mayer.

Autoren: Kerstin Brune, Stephan Greitemeyer, Sabine Steher, Alexander Löher, Frank Conrad, Attik Kargar, Markus Weber, Produktion Warner Bros. International Television Production Deutschland GmbH, Köln im Auftrag des ZDF


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

 

*


Mittwoch, 20. Dezember 2017


06:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:00)
Nachrichten für Kinder
Nachrichten
(Bild: 16:9)

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


06:10 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Anja Flade
Musik: Udo Schöbel

Kikaninchen und Jule finden den Winter superduperpuper schön und haben viel Spaß bei ihrer Schneeballschlacht. Heute folgen sie einer Schneespur und treffen ein hungriges Reh, das sich etwas Leckeres zum Essen gesucht hat. Und als die beiden Freunde das Lied "Schneeflöckchen, Weißröckchen" anstimmen, passiert etwas Wunderbares … KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:10 Uhr und 10:25 Uhr


06:15 Mascha und der Bär (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:15)
Super Mascha / Geburtstagsvorfreude
52 Folgen
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2015
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Sprecherin – Mascha: Amelie Dörr

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Super Mascha
Mascha spielt mit ihren Puppen eine dramatische Rettungsszene. Als Super Mascha fühlt sie sich schließlich wie die Retterin der Welt, was sie dazu bewegt auch ihren Freunden ihre Hilfe anzubieten. Aber niemand möchte von ihr gerettet werden. Sie machen sich sogar lustig über sie und lachen sie aus. Als Bär aber in den Gleisen hängen bleibt und sie ihn alle nicht vor dem herannahenden Zug retten können, erkennt Super Mascha ihre Chance und ist gerade noch im richtigen Moment zur Stelle.

Geburtstagsvorfreude
Der Bär hat Geburtstag und Mascha hat es vergessen. Schnell baut sie ihm noch einen Schneemann, um nicht völlig ohne Geschenk da zu stehen. Als der Bär die Kerzen auf seinem Kuchen auspustet, verputzt Mascha den ganzen Kuchen allein und spricht von nichts anderem als ihren herannahenden Geburtstag. Sie gibt dem Bären eine lange Liste mit Geschenken und erinnert alle anderen Waldbewohner beinah täglich an das bevorstehende Ereignis. Als der Tag endlich gekommen ist, scheinen es alle vergessen zu haben. Niemand ist da. Am Abend geht Mascha traurig nach Hause, aber da wartet eine große Überraschungsfeier auf sie. Ein Grund, ihren Kuchen mit allen Freunden zu teilen.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:30 Super Wings (24 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
Verschwundenes Spielzeug / Löwentanz
52 Folgen
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Ben Hadad (Sprecher) – Jett
Emma Brozius (Sprecherin) – Dizzy
Fin Posthumus (Sprecher) – Donnie
Paolo Gallio (Sprecher) – Jerome
Felix Spieß (Sprecher) – Roger

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Verschwundenes Spielzeug
Neill lebt zusammen mit seiner jüngeren Schwester Lina und dem Hund Strolch in einer Safari-Hütte in Südafrika. Lina scheint ihr Kuschellamm Fussel abhandengekommen zu sein und Freundin Mbali vermisst auch Spielzeug. Da es in Südafrika viele wilde Tiere gibt, liegt der Verdacht nahe, dass der Spielzeugdieb auf vier Beinen unterwegs ist. Glücklicherweise hat Neill bei Jett ein Tierlexikon bestellt, mit dessen Hilfe die Fährten der Tiere gelesen werden können. Doch alle Versuche, die Spuren zu verfolgen, führen leider nicht zum Täter. Als Jett Hilfe anfordert, wird Paul nach Südafrika geschickt, denn Paul ist ein erfahrener Polizist und daher auch ein guter Spurensucher.

Löwentanz
Diesmal wird ein Paket auf Taiwan erwartet. Ein Tanzlehrer hat dort für seine beiden Schüler ein traditionelles Löwenkostüm bestellt, da die Kinder beim großen Fest den Löwentanz aufführen sollen. Aber Li Li und Xiao Ming haben so ihre Probleme mit der Abstimmung beim Tanzen und schließlich zerreißt das Kostüm. Da das Fest noch am selben Tag stattfindet, ist es jetzt höchste Zeit für die Super Wings, denn ohne Kostüm fällt der Löwentanz aus. Und es braucht zwei Helfer! Einen, der alles reparieren kann, während der andere Tanzunterricht gibt: Donnie und Jerome sind schon unterwegs.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


06:54 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 06:54)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Sandra Weller
Musik: Udo Schöbel

Fantasie und Spielfreude machen es möglich: Charlotte fliegt mit Kikaninchen auf dem Rentierschlitten des Weihnachtsmanns durch die Winterluft. Dibedibedab.


06:55 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler Deutschland, 2011 / 2017
(Bild: 16:9)

Produzent: BASTEI Media GmbH im Auftrag von KiKA
Musik: Phrasenmäher

ENE MENE BU lädt die jungen Zuschauer ein, zu den Themen einer Sendung zu malen und zu basteln, denn im interaktiven TV-Format erwacht die Kunst der Kinder in einer aufwändig und liebevoll gestalteten Pop-up-Welt zum Leben. Und für ausgewählte Einsendungen eröffnet ENE MENE BU on-air und online eine Galerie, in der die jungen Fans die Bilder von Kindern wie in einem richtigen Museum bestaunen können. Jede Folge ENE MENE BU besteht aus Realfilmen mit Kindern und Designelementen, die sich aus Einsendungen der Zuschauer zusammensetzen. Immer im Fokus stehen Vorschüler und ihre sinnlich-kreativen Ideen und Erfahrungen. In kurzen Porträts zeigen sie, was sie am liebsten basteln, malen und gestalten. Sie tauchen ein in ihre Werke, erzählen die Themen fort, übertragen sie in ein reales Spiel. Sie malen mit verbundenen Augen oder puzzeln Stecktiere.


07:05 Pocoyo (20 Min.) (VPS: 07:05)
Schlagball / Elefantenpünktchen
104 Folgen
Animationsserie Spanien / Großbritannien, 2005 / 2007
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Ilja Richter

Regie: Guillermo Garcia, David Cantolla
Produzent: Zinkia Entertainment S.L., Granada Productions, Cosgrove Hall Films
Drehbuch: Andy Yerkes, Michele F. Cavin
Musik: Dani Heredero, Nahum Gracia

Schlagball
Ein alter Freund kommt zu Besuch, Oktopus. Und er hat alles für ein Schlagballspiel mitgebracht. Zuerst ist Pato dran, dann ist Elli an der Reihe. Nach vielen Versuchen schlägt sie den Ball weit, weit, weit, ja wohin? Pocoyo geht den Ball suchen. Nun möchte Pocoyo den Ball auch mal schlagen, aber das sieht viel leichter aus, als es ist. Wie gut, dass Oktopus ein guter Lehrer ist.

Elefantenpünktchen
Pato und Pocoyo wollen Picknick machen. Natürlich mit Elli! Aber was ist das? Elli hat seltsame Pünktchen im Gesicht! Elli muss sofort ins Bett. Pocoyo gibt ihr ein Glöckchen. Wenn sie damit läutet, kommen Pato und Pocoyo und bringen ihr, was sie sich wünscht. Wie schön! Pato und Pocoyo machen ihr Picknick und Elli liegt im Bett. Elli möchte aber nicht, dass die beiden alleine Picknick machen. Also läutet sie das Glöckchen und läutet es noch einmal und immer wieder. Dann geht es Elli wieder gut und sie will picknicken! Aber da … Seht euch diese Folge an!


07:25 Die Sendung mit dem Elefanten (25 Min.) (VPS: 07:25)
Die Sendung mit dem Elefanten – WEB
Folge 53
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
Produzent: WDR
Drehbuch: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt

Die Sendung mit dem Elefanten – WEB
Die Welt ist elefantastisch, Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen, extra für kleine Kinder. Vom kalten Eis bis zum warmen Pelz ist heute alles drin in den Lach- und Sachgeschichten. Tanja macht eine lustige Daumenübung, bei der man sich prima die Finger aufwärmen kann. Ein Eskimo baut mit seinem Sohn ein Iglu aus ganz viel Eis und Schnee. Ein anderer Eskimo schwimmt auf einer Eisscholle bis in den warmen Süden und buddelt sich dann einen Tunnel zurück zu seinem Zuhause im Schnee. Aus einem flauschigen Pelz wird ein kuscheliges Tier gemacht. Anke singt auf ihre ganz eigene Weise das Lied vom Eisbären. Bernd zeigt mit seinen Fingern, wer sich alles hinter der großen verschlossenen Türe versteckt. Außerdem gibt es wieder ein spannendes Bilderrätsel zu lösen. Dieses Mal mit einer weißen Wolke …

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:50 Nelly & César (10 Min.) (HDTV) (VPS: 07:50)
Schneetag
Folge 41 von 52
3D/2D-Animationsserie Frankreich / Kanada / Luxemburg, 2009 / 2015
(Bild: 16:9)

Regie: Valère Lommel
Produzent: Planet Nemo Animation, Averbode, LuxAnimation, Tooncan Productions XX Inc.
Drehbuch: Dominic Webber, Dominic Webber, Diane Redmond (Headautor)
Musik: Lionel Payet Pigeon, Robert Benzrihem, Robert Marcel Lepage

Schneetag
Nelly und César fahren Schlitten. Als sie eine Pause einlegen, um etwas zu essen, bemerken sie Fred unten am Berg. Die beiden wollen ihn überraschen und rodeln zu ihm runter. Leider haben sie vergessen, ihren Müll weg zu räumen. Nach einem Windstoß verteilt er sich über den gesamten Berg. Bevor Nelly, César und Fred weiter rodeln können, müssen sie erst aufräumen. Denn auch für den kleinen Vogel ist der herumfliegende Müll nicht gut.

Ob sie auf Schatzsuche gehen, Wettrennen spielen, Burgen bauen oder in einer Band singen: bei Nelly und César ist immer was los. Kein Wunder. Die kleine Maus und der grüne Frosch wohnen nicht nur zusammen, sondern sie sind auch beste Freunde. Gemeinsam verbringen sie jeden Tag, erleben die tollsten Sachen und sind immer für einander da. Spannende Alltagsgeschichten, liebevolle Figuren und jede Menge Spaß bietet die Serie "Nelly und César". Und falls bei Nelly und César doch mal Langeweile aufkommen sollte oder einer der beiden keine Zeit für den anderen hat, kommen ihre Freunde Mina, Leo und Fred gerne vorbei. Das Eichhörnchen, der Biber und der kleine Igel haben immer kreative Ideen, tauschen sich mit Nelly und César über ihre Gefühle aus und entdecken gemeinsam ihre bunte und aufregende Alltagswelt.


08:00 Sesamstraße (20 Min.) (HDTV) (VPS: 08:00)
Lernen mit Spaß für Kinder USA / Deutschland, 1973 / 2017
(Bild: 16:9)

Mitwirkende:
Sibel Kekilli

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame Workshop

Die Schauspielerin Sibel Kekilli erklärt Elmo das Wort Mut und muss am Ende selbst mutig sein. Im Märchen "Aladin" findet Aladin (Ernie) in einer Höhle eine Wunderlampe. Als er versteht, dass er jetzt Herr eines mächtigen Geistes (Bert) ist, wird er maßlos und vergisst, sich das Wichtigste zu wünschen: seine Freiheit … Silas fühlt sich manchmal wie Robin Hood, wenn er mit Pfeil und Bogen auf eine Scheibe zielt. Als Bogenschütze kann er sich richtig gut konzentrieren schafft es sogar, mit seinen Pfeilen die Ballons auf der Sesamstraßen-Bühne zu treffen. Und Grobi und Dr. Gockel kochen Mittagessen. Es gibt leckeres Gazpacho.


08:20 Die Sandmanzen (5 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Noch nicht bekannt!
Folge 39 von 39
Zeichentrickserie Deutschland / Kanada, 2006 / 2017
(Bild: 16:9)

Mitwirkende:
Folge 1 Rolf Hoppe
Sprecher
Folge 2-13 – Andrea Post / Tim Schreiber
Sprecher

Regie: Ralf Kukula
Produzent: Balance Film GmbH, Facteur 7 Zabelle Inc.
Drehbuch: Dr. Doris Riedl
Musik: Jens Gouthier

Noch nicht bekannt!
Inhalt wird nachgereicht!
Was passiert eigentlich im Sandkasten, wenn die Kinder nach Hause gegangen sind? Dann erleben dort Agathe und Schorsch ihre nächtlichen Abenteuer. Die beiden sind Geschwister. Sie haben keine Eltern und leben ganz allein, ohne ein Dach über dem Kopf. Aber keine Sorge! Das ist alles ganz normal bei den Sandpomeranzen. Was, Sie kennen diese Wesen nicht? Sandpomeranzen sind nur deshalb so unbekannt, weil sie tagsüber zusammengerollt in einem Sandkasten schlafen. Und weil ihr kleiner Körper und ihre kurzen Gliedmassen vollständig aus Sand bestehen. Wenn sie schlafen, sind sie von ihrer Umgebung kaum zu unterscheiden. Nur wenn man ganz still ist und genau hinhört, kann man die kleinen Sandhügel im Kasten leise schnarchen hören … Und diese kleinen Abenteuer von Agathe und Schorsch, in denen Fantasie, Mut, Hilfsbereitschaft und Freundschaft eine große Rolle spielen, finden nicht nur im Sandkasten statt. Auch die Technik, derer wir uns bedienen, nennt sich Sandanimation.


08:25 Lilys Strandschatz Eiland (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:25)
Rettet Barne! / Biene, wo bist du?
52 Folgen
2D-Animationsserie 2014
(Bild: 16:9)

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg
Produzent: Sixteen South

Rettet Barne!
Jette ist eine Rettungshenne und jederzeit bereit. Das wissen Lily und auch die anderen Bewohner von Strandschatz Eiland. Als Flöckchen erzählt, dass Barne auf dem großen Nord-Kliff sei, denkt Jette, er sei in Gefahr. Flöckchen erklärt Jette, dass es Barne gut geht. Doch Jette hört gar nicht zu und will den jungen Bullen retten. So kommt es, dass die Rettungshenne selbst einen steilen Felsen besteigt.

Biene, wo bist du?
Heute gibt es auf Strandschatz Eiland ein Picknick. Auf dem Weg dorthin trifft Lily auf Barne. Dieser hat eine neue Freundin, Biene. Beide mögen sie Blumen, Fangenspielen und singen. Doch plötzlich ist Biene verschwunden. Lily und Barne machen sich auf die Suche und besuchen Nonnas Café. Bei welcher Leckerei werden sie Biene dort wohl finden?

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden.


08:40 Casper und Emma (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:40)
Casper und Emma im Krankenhaus
Folge 10 von 28
Familienserie Norwegen, 2013 / 2016
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Elias Søvold Simonsen – Casper
Hilde Lyrån – Hilde
Ivar Nørve
Janne Formoe – Maria
Markus Tønseth
Nora Amundsen – Emma
Tone Johnsen – Tante Randi

Regie: Arne Lindtner Näss
Produzent: Cinenord Spillefilm, Umbrella, Svensk Filmindustri
Drehbuch: Line Fougner Christensen
Musik: Lars Kilevold
Kamera: Dániel Garas

Casper und Emma im Krankenhaus
Ein aufregender Tag: Lautes Heulen weckt Emma aus dem Schlaf. Ihr Hund Bassa jault und klingt dabei, wie die Sirene eines Krankenwagens. Im Kindergarten schaukeln Emma und Casper hoch in die Luft und springen im Bogen von der Schaukel ab. Als Casper fällt und sich verletzt, wird er mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. Emma und die anderen Kinder sind erschrocken und alle machen sich große Sorgen. Casper hat Glück gehabt. Er hat nur eine Platzwunde, aber die muss genäht werden. Damit es nicht wehtut, bekommt er zuerst eine Spritze. Als die Wunde versorgt ist, wird Casper von seinem Papa und Emma abgeholt. So schnell wie sich ihre Stofftiere, Caspers Löwe und Emmas weißes Kaninchen, miteinander anfreunden, so schnell werden auch ihre Besitzer zu guten Freunden, als Casper und Emma sich im Kindergarten kennen lernen. Emma hat bald Geburtstag, und nichts wünscht sie sich mehr als einen Hund. Bassa soll es sein, den die Kinder im Tierheim schon besucht haben. Emmas Kaninchen gefällt das allerdings gar nicht. Das fünfte Rad am Wagen mag das sensible Langohr nicht sein – und deshalb läuft es bei der Besichtigung einer Feuerwehrwache weg. Doch dann ist es ausgerechnet Bassa, der das ausgebüxte Schmusetier zu Emma zurückbringt! Nach den beliebten Kinderbüchern ist zauberhaftes Wohlfühlkino für die Kleinen entstanden, bei dem Animationen die Protagonisten zuweilen in Prinz und Prinzessin verwandeln oder in einen indischen Dschungel versetzen. Nach dem Bestseller-Kinderbuch von Tor Åge Bringsvärd und Anne G. Holt


08:55 Lauras Stern (15 Min.) (VPS: 08:55)
Der Räuber / Der Freundschaftsbaum
52 Folgen
Zeichentrickserie Deutschland, 2002 / 2011
(Bild: 16:9)

Regie: Orlando Corradi
Produzent: MIM Mondo Igel Media, Mondo TV, ZDF-Enterprises unter der Federführung von ZDF-tivi
Drehbuch: Eva Polak, Michael Mädel, Anne Goßens, Sabine Rossmann
Musik: Ute Engelhardt

Der Räuber
Heute darf Laura bei Sophie übernachten. Mit Musik, leckeren Häppchen und gedämpften Licht machen die Beiden es sich gemütlich. Bald ist Mitternacht und die Müdigkeit lässt sich kaum mehr verleugnen. Beim Blick aus dem Fenster entdecken die Mädchen im Hof einen Mann. Mit langem Mantel und Mütze bekleidet, macht er sich am Blumenbeet zu schaffen - mitten in der Nacht? Ganz schön unheimlich! Und dann, als ein Blitz des aufziehenden Gewitters die Szenerie erhellt, erkennt Sophie ihn. Es ist der alte Herr Gabriel. Was macht der da nur? Ist er etwa ein Räuber, der gerade seine Beute vergräbt? Am nächsten Morgen untersuchen die Mädchen die Stelle am Beet ganz genau – ohne Erfolg. Das allerdings spricht nur für die Professionalität des Räubers. Mittlerweile sicher, dass sie einen Kriminalfall aufklären müssen, entschließen die Mädchen sich Herrn Gabriel zu beobachten und ihn so auf frischer Tat zu ertappen. Was die Mädchen nicht ahnen, aber der Stern längst weiß: es gibt für Herrn Gabriels nächtliche Aktivitäten eine ganz einfache und gar nicht kriminelle Erklärung.

Der Freundschaftsbaum
Voller Stolz stehen Laura und Sophie vor dem Blumenbeet im Hof und betrachten einen Sprössling. Dies kleine, zarte Ding, das sie gerade gepflanzt haben, ist ihr ganz persönlicher Freundschaftsbaum. Als Sinnbild für ihre wunderbare und unerschütterliche Freundschaft soll er einmal ganz groß und stark werden. Während Sophie kurz weg ist und Wasser holt, taucht der ungestüme Tommy mit seinem Fußball auf und zerbricht versehentlich das kleine Pflänzchen. Laura ist stinksauer und droht: Wehe,wenn Sophie davon erfährt. Tommy tut es sehr Leid. Als Laura erkennt, welche Angst ihr kleiner Bruder vor Sophie und den Konsequenzen hat, verspricht sie, ihn gegenüber Sophie nicht zu verraten. Sophie allerdings nimmt Laura ihre gespielte Unwissenheit, wie das wohl passiert sein kann, nicht ab und fühlt sich ihrerseits betrogen. Verflixt! Wie kann Laura ihre Freundin wieder für sich gewinnen, ohne Tommy zu verraten? Na klar! Ein neuer Sprössling wäre die Lösung und Tommy hat auch eine alte Kastanie, aber wächst daraus auch noch etwas? Zum Glück hilft der Stern über Nacht mit seinen warmen Strahlen ein wenig nach und bald schon steht der Versöhnung der beiden Freundinnen nichts mehr im Wege.

Laura hat ein wunderbares Geheimnis. Ihr bester Freund ist ein Stern am Himmel, der stets über sie wacht. Nach einem Sturz auf die Erde, bei dem er verletzt wurde, hat Laura ihn gesundgepflegt. Zum Dank hilft ihr der Stern durch sein Leuchten, auf gute Ideen zu kommen, wenn sie nicht weiter weiß. Die liebevoll gezeichnete Serie basiert auf den erfolgreichen Bilderbüchern von Klaus Baumgart und erzählt neue, fantasievolle Geschichten. Im Schutz des warmen Familienklimas geht es um alles,was im Alltag von Laura wichtig ist. Dabei setzt sie sich sowohl mit ernsthaften Themen wie Scheidung, Diebstahl, Angst vorm Krankenhaus oder Eifersucht auseinander wie auch mit Machtkämpfchen unter den Kindern im Hof. Auf charmante Weise vermitteln sich kleine Lebensweisheiten ohne zu belehren.


09:10 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 09:10)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2016
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Ich bin da und spiele hier, komm doch mit und spiel mit mir. Ich mal und bastel gerne bunte Weihnachtssterne." Kikaninchen, Anni und Christian freuen sich in der verschneiten Schnipselwelt auf Weihnachten.


09:15 Raumfahrer Jim – Abenteuer auf Munaluna (25 Min.) (4:3) (VPS: 09:15)
Der Bohnenranken-Fahrstuhl / Mal leicht, mal schwer!
92 Folgen
Puppentrickserie Kanada, 2004 / 2008

Regie: Alex Busby, Peter Huggan, Benny Zelkowicz
Produzent: Halifax Film Company, Lunar Jim Prod. Inc., CBC – Radio Canada, Alliance Atlantis Com., BBC Kids
Drehbuch: Jeff Rosen
Musik: Volcano Music, Jonathan Evan, Gerard Tevlin

Der Bohnenranken-Fahrstuhl
Jim und Ted finden ein Feld mit Riesenpflanzen. Sie müssen feststellen, dass die Früchte der Pflanzen, eine Art Bohnen, extrem stark sind und besonders schnell wachsen können. Jims Mondmobil wird von ihnen sogar umgeschmissen, als Ted neben ihm ein Samen herunterfällt. Kurze Zeit später fallen Jim und Ted in eine tiefe Mondspalte. Mithilfe einer mitgenommenen Bohne kommen sie da wieder heraus: Sie lassen sich eine Art Bohnenranken-Fahrstuhl wachsen.

Mal leicht, mal schwer!
Jim und Klara entdecken eine schwebende Pflanze. Als Jim von ihren Früchten isst, fühlt er sich plötzlich ganz leicht und beginnt zu schweben. Gleichzeitig findet Ted eine sehr schwere Frucht. Ecky untersucht sie und beisst ein Stückchen davon ab. Daraufhin drückt es ihn so nach unten, dass er sich hinsetzen muss und nicht mehr aufstehen kann. Beide werden erst wieder normal, als sie von den jeweils anderen Pflanzen essen.

Munaluna ist ein ganz außergewöhnlicher Mond, der irgendwo kurz vor dem Ende der Milchstrasse im All schwebt. Dort leben die Forscher Jim, Klara und Ecky in einer kleinen Weltraumsiedlung. Als weitentlegener Vorposten der Erde erkunden sie jeden Tag aufs Neue die Geheimnisse von Munaluna. Raumfahrer Jim ist der Abenteuerlustigste von den Dreien. Mit den Fahrzeugen und Raum-fliegern aus seiner speziellen Fahrzeuggarage stürzt er sich immer wieder mit seinem Lieb-lingsmotto "Auf Mond geht's los" in das nächste Abenteuer. Klara ist Technikexpertin. Sie kennt sich in mechanischen und elektrischen Dingen bestens aus. Sie repariert und erfindet gerne und ist immer zur Stelle, wenn Jim Hilfe braucht. Eckys Reich ist die Grüne Kuppel, in der er die seltenen Pflanzen dieses besonderen Mondes sammelt und studiert. In der Grünen Kuppel leben auch die Kuh Else und das Huhn Dolores. Unterstützt werden die Menschen von drei Robotern. Jims ständiger und liebster Begleiter ist der kluge Roboterhund Wuffel, der mit Pieplauten spricht, mit Jim spielt und ihm gute Tipps gibt. Der Ted ist der "Technische-Erledigungs-Diener" und eigentlich als der Spezialroboter "für alles" vorgesehen. Da er aber ziemlich tollpatschig und ängstlich ist, passieren ihm viele lustige Pannen. Alle Routineabläufe der kleinen Siedlung werden von Pixel, dem Supercomputer mit der freundlichen Stimme gesteuert. Jim und sein Team können sie auch immer anrufen, wenn sie wichtige Fragen haben.


09:40 Elmo – das Musical (14 Min.) (HDTV) (VPS: 09:40)
Cowboy im Wilden Westen
Folge 8 von 10
Puppen- und 3D-Animationsserie USA, 2012
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Elmo: Martin Reinl – Sprecher
Elmo: Leonhard Mahlich – Gesang
Violetta: Caroline Kiesewetter – Sprecherin
Ed: Tetje Mierendorf – Sprecher
Fred: Henner Hoier – Sprecher
Doppel 1: Henning Nöhren – Sprecher
Doppel 2: Oliver Böttcher – Sprecher

Produzent: Sesame workshop
Musik: Adam Schlesinger, Joey Mazzarino

Cowboy im Wilden Westen
Yippie ya yeah – Elmo ist das "2-Schritt-Zähler-Kid", ein Cowboy, der im ganzen Wilden Westen berühmt ist, weil er so gut in zweier Schritten zählen kann. Sein Job: Er soll sechs Kitty-Kühe zu ihrer heimischen Ranch treiben. Wenn da mal nichts schief geht …

"Elmo, das Musical" ist eine bezaubernde Animationsserie, in der das Muppet Elmo auf Fantasiereisen in eine 3D-animierte Welt aufbricht. Begleitet von einem animierten sprechenden Theatervorhang besteht Elmo Abenteuer als Piratenkapitän, als Weltraum-Pizzabäcker, als Flugzeugpilot, Cowboy und sogar als Präsident! Jede Folge von "Elmo, das Musical" ist eine Mischung aus spannender Entdeckungsreise, großartigen Liedern. Und nebenbei lernt Elmo spielerisch auch etwas über Mathematik wie Aufzählung, Addition, Subtraktion, geometrische Formen und vieles mehr. Eine Serie, die zum Singen, Tanzen, Mitspielen und Rechnen animiert.

Info: In Amerika lief die Serie bereits mit großem Erfolg. Das Titellied von "Elmo, das Musical" (komponiert von Adam Schlesinger, Text: Joey Mazzarino) sowie ein weiterer Song aus der Serie ("Ich bin die Königin von Nacho Pichu") wurden 2013 für den Emmy nominiert (Daytime Emmy, Kategorie "Original Song – Children's and Animation").


09:54 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 09:54)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Helge May
Musik: Udo Schöbel

Solo für Anni! Heute singt sie ein Lied über ihre Oma. Die fährt nicht nur im Hühnerstall Motorrad, sondern ist auch sonst eine "ganz famose Frau"! Kikaninchen ist begeistert.


09:55 Au Schwarte! – Die Abenteuer von Ringel, Entje und Hörnchen (23 Min.) (4:3) (VPS: 09:55)
Entje tanzt
Folge 36 von 52
3D-Animationsserie USA, 2003 / 2006

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Ringel: Christian Zeiger
Sprecherin – Entje: Andreschka Großmann
Sprecher – Hörnchen: Sebastian Schulz
Sprecher – Willy: Roland Hemmo
Sprecher – Opa: Hasso Zorn
Sprecher – Molly: Friedel Morgenstern
Sprecher – Patrick: Hans-Jürgen Dittberner
Sprecherin – Mami: Helga Sasse
Sprecher – Don Toro: Helmut Gauß

Regie: John Over
Produzent: Mike Young Production Inc., Entara Ltd.
Drehbuch: Sindy McKay, Tom Mason, Dan Danko und andere, Sindy McKay
Musik: Mike Tavera, Steve Marson
Titellied: Geoff Levin, Harriet Schock

Entje tanzt
Man muss nicht immer gleich alles perfekt können, diese Weisheit bringt Opa Ringel seinen Enkeln in der heutigen Geschichte näher. Er erzählt von seiner Freundin Entje, die sich in der Schule einmal furchtbar blamiert hat. Entjes Oma war nämlich die beste Tänzerin im Dorf. Und als in der Klasse irischer Volkstanz durchgenommen wurde, wollte Entje zeigen, dass sie das Talent ihrer Oma geerbt hat. Aber dem war nicht so: Entje konnte nicht tanzen! Für Entje war das eine Katastrophe. So sehr wünschte Sie sich doch, ihre Oma mit einem echten Volkstanz erfreuen zu können. Zum Glück hatten ihre Freunde Ringel und Hörchen schon eine Idee.

Die beiden Schweinchen Peter und Paul machen am liebsten den ganzen Tag Unsinn. Aber wenn ihr Opa Ringel eine Geschichte aus seiner Kindheit erzählt, dann sind sie ganz Ohr. Denn Ringel ist in seiner Kindheit auf dem Bauernhof seiner Eltern in Irland aufgewachsen. Und dort kann man den ganzen Tag allerhand erleben! Gemeinsam mit seinen beiden Freunden, der Ente Entje und dem kleinen Stier Hörnchen geht Ringel auf Schatzsuche und Koboldjagd, muss sich gegen böse Feen wehren und andere freche Bewohner des Bauernhofes bändigen. Oft entdecken die drei Freunde in ganz alltäglichen Dingen das große Abenteuer. Und weil Ringel immer ganz besondere Ideen hat, wie man ein Ziel erreicht, geraten die drei Freunde bei ihren Taten oft in ziemlich turbulente Situationen. Langeweile ist für die Drei sowieso ein Fremdwort! Und in jeder Episode sorgt das freche Schaf Wiley, das als Leithammel stets mit neuen Ideen die anderen Schafe auf Trab hält, für zusätzlichen Spaß. Oder hat schon mal jemand eine Fitnessolympiade für Schafe gesehen? "Au Schwarte!" erzählt davon, dass man mit Fantasie, Abenteuerlust und Kreativität viel erleben kann. Gleichzeitig sind die Abenteuer von Ringel und seinen Freunden nicht nur Spaß und Action. In jeder Folge lernt Ringel auch kleine und große Lebensweisheiten, die er als Opa an seine Enkel weitergibt.


10:18 KiKANiNCHEN (7 Min.) (HDTV) (VPS: 10:18)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Sandra Weller
Musik: Udo Schöbel

Bruno, der kleine Bär, freut sich riesig auf das Weihnachtsfest. Er schmückt mit Papa den Weihnachtsbaum, Mama kocht ein leckeres Essen und Bruno darf ganz lange aufbleiben! Aber dieses Jahr scheint alles anders zu werden: die Nachbarn, Igelfamilie Apfelzahn steht plötzlich vor der Tür. Sie haben einen Wasserschaden in der Wohnung und wissen nicht wohin. Bruno ärgert sich, weil er findet, dass Familie Apfelzahn das Fest stört. Aber dann hat er eine Idee. Und es werden wieder schöne Weihnachten – auch mit Familie Apfelzahn. Damit verabschieden sich Anni, Jule, Christian und Kikaninchen für heute. KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:10 Uhr und 10:25 Uhr


10:25 Coco, der neugierige Affe (25 Min.) (VPS: 10:25)
Wer bietet mehr? / Die Socken-Oper
Folge 83 von 102
2D-Zeichentrickserie USA, 2006 / 2014
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Norbert Langer
Ted – Stefan Standinger

Regie: Jeff McGrath, Steve Socki, Scott Heming
Produzent: Universal Studios Licensing LLP., Toon City Animation Inc., WGBH™ – Houghton Miffin Company
Drehbuch: Joe Fallon, Sandra Willard
Musik: Nick Nolan
Titellied: Rocco Gagliese, Michael Bauer, Terry Tompkins, Steve D'Angelo

Wer bietet mehr?
An Marcos Schule findet eine Versteigerung statt. Coco hat ein Paar Handschuhe gesehen, die er gerne haben möchte. Und er besitzt genau einen Dollar. Auch Herr Glas ist an den selbstgestrickten Handschuhen interessiert. Da Coco den Wert des Geldes nicht kennt, ersteigert er die Handschuhe für 100 Dollar. Coco versteht die Aufregung nicht, bis der Mann mit dem gelben Hut ihm erklärt, wie viel Geld 100 Dollar sind. Marco schlägt vor, Herrn Glas die Handschuhe für 101 Dollar anzubieten. Aber der hat inzwischen enttäuscht die Versteigerung verlassen.

Die Socken-Oper
Betsy hat die Windpocken und muss daheim bleiben. Dabei hatte sie sich so sehr auf ihre Lieblingsoper "Hänsel und Gretel" gefreut. Stattdessen bekommt Coco ihre Eintrittskarte. Er ist so begeistert, dass er verstehen kann, warum Betsy so traurig ist. Coco überlegt, wie er die Oper daheim für Betsy nachspielen kann. Schnell stellt sich aber heraus, dass er unmöglich alle Rollen selber spielen kann. Da hat Coco eine tolle Idee!

Die Zeichentrickserie "Coco, der neugierige Affe" basiert auf einer der erfolgreichsten Kinderbuchreihen weltweit: "Curious George" von Margret und H.A. Rey. Seit über 65 Jahren begeistert der kleine Affe Menschen rund um den Globus. Coco ist ein niedlicher und furchtbar neugieriger junger Schimpanse und Ted, der Mann mit dem gelben Hut, ist sein bester Freund. Er unterstützt Coco mit viel Geduld, Verständnis und liebevoller Resignation bei dessen turbulenten Entdeckungstouren. In Deutschland ist der kleine Affe spätestens seit Mai 2006 bekannt. Da startete der Zeichentrickfilm "Coco, der neugierige Affe" in den Kinos.

Info: deutsches Titellied gesungen von Michael Bauer


10:50 Mouk, der Weltreisebär (25 Min.) (HDTV) (VPS: 10:50)
Baobab Café / Die Kunst ein Yak zu melken
104 Folgen
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015
(Bild: 16:9)

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Pierre Cerutti, Gillian Corderoy, Fred Boisseau, Chris Parker
Musik: Mathias Duplessy

Baobab Café
In Madagaskar treffen sich Mouk und Chavapa mit ihrer Freundin Anosy. Sie zeigt ihnen das Café, das ihr Onkel und ihre Tante heute mit einer großen Feierlichkeit, eröffnen wollen. Anosy ist stolz auf die technischen Einrichtungen, wie die Solaranlage und die davon betriebene Eismaschine. Als alle Vorbereitungen zur Eiszubereitung erledigt sind, funktioniert die Eismaschine nicht mehr. Ein Verbindungsstück des Kabels fehlt. Während der Onkel in die Stadt fährt, um ein Ersatzteil zu bekommen, bemerken Chavapa, Mouk, Anosy und die Tante, dass die frechen Vasa-Papageien die Schuldigen sind. Wie können die drei das wichtige Verbindungsstück den Papageien wieder abluchsen?

Die Kunst ein Yak zu melken
Mouk und Chavapa besuchen ihre Freundin Pasang auf der Hochebene von Tibet. Pasang hat heute aber keine Zeit die Freunde herumzuführen. Sie muss ihr Yak melken und die Milch zu ihrem Onkel Dawa ins nächste Dorf bringen. Nach einer aufregenden Wanderung dorthin, erfahren sie, dass aus der Yakmilch Butter gemacht wird, die dann von Pasangs Tante Indira zu Skulpturen verarbeitet wird. Mouk, Chavapa und Pasang dürfen auch ihr Glück versuchen und aus Yakbutter Butterfiguren herstellen.

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


11:15 Sherazade – Geschichten aus 1001 Nacht (25 Min.) (HDTV) (VPS: 11:15)
Vogel Rock
Folge 14 von 26
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Kanada / Indien / Australien, 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Gerhard Hahn, Andrew Kunzel, Stephen Bristow
Produzent: Hahn Film AG, Chocolate Liberation Front, Toonz Entertainment, 1001 Nights Productions Pty Ltd

Vogel Rock
Als Sherazade und Ihre Freunde erneut aufbrechen, den Baum des Lebens zu finden, nehmen sie auch Sindbad, den Träger als Koch mit an Bord. Dunyazad hat ihn gezwungen, ein noch nicht fertig ausgebrütetes Ei des Vogels Rock an Bord zu schmuggeln. Der junge Vogel Rock schlüpft und wird von seiner wütenden Mutter gesucht. Dabei wird das Schiff abermals zerstört.

Sherazade, ein ziemlich taffer Teenager, und ihr Freund Karim, ein verzauberter Prinz, spielen in der Serie die Hauptrollen. Karim wurde von seinem eigenen Bruder Shazaman und dessen Frau Dunjazad durch einen Zauber belegt, um ihm den Thron zu entreißen. In ein großes blaues, haariges Ungeheuer verwandelt suchen er und Sherazade einen Weg, der ihm seine ursprüngliche Gestalt zurückgibt und sein Land von der Tyrannei des Bruders befreit. Beide gehen auf eine lange Reise, um ein Heilmittel für Karim zu finden. Auf dieser Reise kommen sie nicht nur durch mystische Länder, begegnen Zauberern und fliegenden Teppichen, sondern sie treffen auch Aladin, Sindbad den Seefahrer und Ali Baba. Ganz zu schweigen von Dschinns, die es nicht immer gut mit ihnen meinen.


11:40 Hexe Lilli (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:40)
Lilli und die Dracheninsel
Folge 30 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Großbritannien / Kanada, 2004 / 2014
(Bild: 16:9)

Regie: Luba Medekova-Klein, Sam Siahaija
Produzent: Trixter Productions GmbH, Vivatoon Inc., Magma Films Ltd, Agogo, WDR, BBC
Drehbuch: Armin Prediger, Mark Hodkinson, Louise Geraghty, Marcus Fleming, M Thorisson, Richard Conroy
Musik: Keith Hopwood

Lilli und die Dracheninsel
In der Schule steht der Haustier-Tag an. Alle Kinder dürfen ihre Haustiere mitbringen. Hektor freut sich. Endlich darf er aus Lillis Tasche raus und sich allen zeigen. Aber Lilli weigert sich: Was für ein Haustier soll Hektor sein? Während Hektor schmollt, läuft Lilli im Park ein kleiner Hund zu. Begeistert tauft sie ihn Lucky und nimmt ihn mit nach Hause. Endlich hat sie ein vorzeigbares Haustier! Bald dreht sich alles um Lucky. Der eifersüchtige Hektor will Lilli nicht mit Lucky teilen und behauptet: Seine Tante in Indonesien steckt in Schwierigkeiten, sie müssen schnell dorthin. Versehentlich ist Lucky mit von der Partie. Hektor wird böse und läuft davon. Doch als er von einem gefährlichen Komodowaran verfolgt wird, ist Lucky zur Stelle …

Die Titelheldin der internationalen Zeichentrickserie HEXE LILLI ist ein ganz normales Mädchen. Lilli geht in die Schule und kann ihren kleinen Bruder ganz gut leiden, wenn er ihr nicht gerade mal wieder auf die Nerven geht. Durch einen merkwürdigen Zufall wird Lillis Leben völlig auf den Kopf gestellt: Eines Morgens entdeckt sie neben ihrem Bett ein Buch voller Hexentricks, das von einem kleinen Drachen Namens Hektor bewacht wird. Schnell schließen die beiden Freundschaft. Lilli und Hektor starten mit den magischen Sprüchen aus dem Buch zu Zeitreisen, erleben spannende Abenteuer an den fantastischsten Orten der Welt, und Lilli zeigt, was sie auf dem Kasten hat. Im Wilden Westen beweist Lilli, dass auch kleine Mädchen einen prima Sheriff abgeben können. Und fehlt im Märchenbuch ihres Bruders eine Seite, reist sie fix ins Märchenland, um selbst nachzuschauen, wie die Geschichte weitergeht. Soll Lilli als Hausaufgabe einen Steinzeit-Gegenstand basteln, schnappt sie sich ihr Hexenbuch und taucht in der Steinzeit auf. Von Leonard da Vinci lernt sie Malen und lässt mit ein wenig Hexerei seinen Flugapparat abheben. Immer wenn es brenzlig wird, rettet Lilli die Situation mit einem Hexenspruch. Aber ihre Magie hat Grenzen und dann muss sich Lilli auf ihre eigene Cleverness verlassen. Zu Hause bleiben Lillis Ausflüge mit dem geheimen Zauberbuch unentdeckt. Für ihre Mama, ihren kleinen Bruder Leon und den Rest der Welt bleibt Lilli eine Geheimhexe.


12:00 SimsalaGrimm (25 Min.) (4:3) (VPS: 12:00)
Der treue Johannes
Folge 17 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Frankreich / Irland, 1999 / 2010

Mitwirkende:
Sprecher/ Sprecherinnen
Hubertus von Lerchenfeld – Yoyo
Jörg Reitbacher-Stuttmann – Doc Croc
Bert Franzke – Erzähler
Manfred Erdmann – Esel/Graf von Greif/Ochse/Wolf
Angelika Bender – Frau Wolf/Katze

Regie: Gerhard Hahn, Eunice A. Ellis
Produzent: Greenlight Media, Millimages, Magma, NDR, France 5, Greenlight Media AG, Hahn Film AG, NDR
Musik: Harry Schnitzler, Nicholas Varley

Der treue Johannes
Was ist wahre Treue? Der alte Diener Johannes ist ein Musterbeispiel dafür, soviel steht fest. Es gibt nichts, was er nicht für seinen jungen, bis über beide Ohren verliebten, Herrn tun würde. Und am Ende lässt er sich sogar für ihn versteinern. Yoyo und Doc Croc sind erstaunt und beeindruckt von soviel Loyalität, aber es kommt der Augenblick, wo der junge König selbst für seine Handlungen gerade stehen muss.

Wer kennt sie nicht, die herrlichen Erzählungen von Königen, Prinzen und Bettlern, Riesen und Zwergen, Hexen und Drachen, guten und bösen Mächten. Seit Generationen verzaubern Märchen wie die der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm die Herzen unzähliger Kinder auf der ganzen Welt. Sie erzählen von ewigen Werten wie Liebe, Freundschaft und Mut, von Abenteuern, Mythen und magischen Momenten, sind gleichermaßen spannend wie lehrreich, über Jahrhunderte überliefert und doch ewig aktuell. Erzählungen wie Schneewittchen und die sieben Zwerge, Hänsel und Gretel oder Aschenputtel und Rotkäppchen sind unvergänglich – …und so leben sie noch heute. Grimms Märchen sind nach der Bibel das meistverkaufte Buch der Welt. Sie wurden in 160 Sprachen übersetzt und weltweit über fünf Millionen Mal verkauft. Sie sind zugleich das meistgelesene und meistverbreitete Buch der deutschen Kulturgeschichte. Unter der Regie von Gerhard Hahn, ist mit "SimsalaGrimm" in den letzten Jahren eine Zeichentrickproduktion entstanden, die sich durch große Sorgfalt in der Konzeption und höchste handwerkliche Qualität auszeichnet. Neue Gesichter machen sich im Märchenwald breit: In "SimsalaGrimm" treffen der Froschkönig, das Tapfere Schneiderlein, der Gestiefelte Kater & Co. auf neue Freunde: Yoyo und Doc Croc. Zwei lustige Helden, die sich in der Rahmenhandlung tummeln und dort für allerlei Aufregung sorgen. "SimsalaGrimm" eröffnet eine bekannte und doch eine ganz neue Märchenwelt für Alt und Jung. Die Folgen 27 bis 52 der SimsalaGrimm-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


12:25 Garfield (25 Min.) (HDTV) (VPS: 12:25)
Badetag / Garfield, der Pirat – Teil 1
210 Folgen
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013
(Bild: 16:9)

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Badetag
Garfield und Odie spielen Nermal einen Streich. Doch nachdem Nermal dadurch im Schlamm gelandet ist, erwischt es die beiden selbst. Auch sie finden sich im Schlamm wieder. Als Jon die drei dort entdeckt, heißt es ab in die Badewanne. Damit das Baden nicht so langweilig ist, lässt Garfield seine Fantasie spielen und geht zusammen mit Odie und Nermal auf eine abenteuerliche Reise. Auf der sie unter anderem einen sprechenden Schwamm namens Schwamm und drei grausam schlecht singende Meerjungfrauen kennenlernen …

Garfield, der Pirat – Teil 1
Pirat Garfield ist der Schrecken der Sieben Weltmeere. Und auch wenn er statt Gold lieber Büchsen-Lasagne erbeutet, so schickt die Königin doch Admiral Nermal los, um dem übergewichtigen Piraten ein für alle Mal das Handwerk zu legen. Doch während die beiden sich auf offener See bekriegen, mischt sich ein weiteres Schiff in den Kampf ein – und zwar das von Mackuku, dem Piraten-Papagei und altem Widersacher von Garfield. Nach einer kurzen Schlacht setzt er Nermal und Garfield schließlich zusammen auf einer einsamen Insel aus …

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:50 SHERLOCK YACK – Der Zoodetektiv (25 Min.) (HDTV) (VPS: 12:50)
Wer hat den Papagei zum Niesen gebracht? / Wer hat die Fledermaus verstimmt?
52 Folgen
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2011
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Sherlock Yack: Rainer Schmitt
Sprecherin – Hermione: Tanja Schumann
Sprecher – Ball of Purity: Eckart Dux
Sprecher – Gorilla: Ben Hecker
Sprecher – Old Horse: Michael Grimm
Sprecher – Chihuahua: Martin May
Sprecher – Känguru: Jürgen Uter

Regie: Sophie Decroisette, Jérôme Mouscadet
Produzent: Mondo TV France, TF1, ZDF Enterprises, ZDF
Drehbuch: Michel Amelin, Stéphane Melchior-Durand, Jean Rémi-François, Bruno Merle
Musik: Score Factory

Wer hat den Papagei zum Niesen gebracht?
Im Radio läuft wieder die Spaßshow von Papagei. Wieder einmal hat er Frau Hipplinger aufs Korn genommen. Doch was ist plötzlich los mit dem Radio-Papagei. Er kann nicht aufhören zu niesen. Dr. Schnabelmann stellt eine allergische Reaktion auf Katzenhaare fest. Aber wie sollten die ins Tonstudio gelangen? Und wer außer Frau Hipplinger hätte einen Grund, dem bunten Vogel eins auszuwischen? Sherlock Yack und Hermione suchen den Übeltäter.

Wer hat die Fledermaus verstimmt?
Das Zoo-Orchester sucht nach einem Gitarrensolisten. Die Fledermaus übt kräftig auf ihrer Gitarre, um beim Casting zu gewinnen. Doch, oh Schreck, alle Saiten reißen. Sherlock Yack stellt fest: Jemand muss die Saiten angefeilt haben. Und dieser Bösewicht muss über gute Kletterkenntnisse verfügen, denn die Gitarre der Fledermaus hängt unter der Höhlendecke. Diesmal fällt der Verdacht auf Giraffe, Nilpferd und Biber.

Sherlock Yack betätigt sich im Zoo als Detektiv. Der gemächliche Yack ist bekannt für seinen untrüglichen Scharfsinn und seine Spitzfindigkeit. Unterstützt und bewundert wird er von seiner wuseligen Assistentin Hermione, einem Wiesel. Den Beiden fehlt es nicht an kuriosen Fällen. Sie müssen herausfinden, wer dem Elefanten nachts den Rüssel verstopft hat, warum sich das Känguru beim Training am Boxsack die Hand gebrochen hat oder aus welchem Grund das jüngste Meisterwerk des Paradiesvogels verschandelt wurde. Die Fälle sind so angelegt, dass die jungen Zuschauer ermutigt werden, eigene Schlüsse zu ziehen, wer von den Verdächtigen als Täter in Frage kommt. Am Ende fasst Sherlock Yack noch einmal alle Indizien zusammen, beweist die Unschuld der Unschuldigen, entlarvt den Übeltäter und lässt sich eine gerechte Strafe für ihn einfallen. Nach der gleichnamigen französischen Buchreihe von Michel Amelin und Colonel Moutarde entstand à la Cluedo ein Ratespaß in wunderschönem Design.


13:15 4 ½ Freunde (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:15)
Die verschwundene Zeitkapsel
Folge 21 von 26
3D-Animationsserie Spanien / Deutschland, 2015
(Bild: 16:9)

Regie: Juan Carlos Concha, Javier Galán
Roman: Cristina Broquetas, Daniel Gonzáles, Eduard Sola, Jon Groves, Carles Salas
Musik: Toni M. Mir

Die verschwundene Zeitkapsel
Eine kleine Feier findet in der Schule statt: Herr Schlüter will die 100 Jahre alte und wertvolle Zeitkapsel im Foyer der Schule bergen. Doch der Schock ist groß, sie ist nicht mehr da! Herr Samuel, ein berühmter Detektiv, ist auch am Tatort. Als Kalle mit ihm die Ermittlungen zusammen durchführen will, fordert der Kalle zu einem "Wettkampf" auf: Wer den Fall als Erster innerhalb von 24 Stunden löst. Die Kinder und Samuel sind lange Zeit gleichauf.

Die viereinhalb Freunde – das sind Kalle, Fred, Steffi, Radieschen und der eigenwillige Hund Dandy. Eigentlich sind sie damit zu fünft, aber Kalle betrachtet Dandy als nicht ganz vollwertiges Mitglied der eingeschworenen Gemeinschaft. Zusammen bilden sie das Detektivbüro "Kalle & Co". Und weil Kalle die Detektei gegründet hat, ist er auch der Chef. Er ist ganz versessen darauf, immer wieder Fälle zu lösen. Liegt einmal gerade keiner an, sucht Kalle voller Elan nach einem neuen Fall. Ihr Treffpunkt ist ein Schrebergarten mitten im Ort. Hier steht auch Dandys Hundehütte. Fred fühlt sich für den kleinen, robusten Straßenhund verantwortlich. Die beiden haben sich in einer sehr gefährlichen Situation kennengelernt und angefreundet. Dann gibt es noch die Zwillinge Steffi und Radieschen. Steffi behält meist einen kühlen Kopf und ist der Computerfreak im Team. Radieschen heißt eigentlich Oskar und ist der Tüftler des Detektivbüros. Seinen Spitznamen hat er, weil er kleiner ist als Steffi. Radieschen hat immer einen Rucksack voll mit praktischen Dingen, wie Taschenlampe, Kompass oder Spielzeugmaus mit dabei. Jeder der Detektive hat seine ganz eigenen Schwächen und Macken: Kalle eckt häufig mit seinem Übereifer an. Fred schämt sich, weil er nicht so reich wie seine Freunde ist. Steffi bringt sich mit ihrem großen Interesse für Computer manchmal selbst in Gefahr. Radieschen mag es gar nicht, dass er so schüchtern ist. Und Dandy macht oft stur, was er will. Aber am Ende raufen sich die Freunde entgegen aller Widrigkeiten immer zusammen und lösen ihre Fälle gemeinsam. Die Serie entstand nach der gleichnamigen deutschen Buchreihe von Joachim Friedrich

Produktion: B-Water Studios, Edebé Audiovisual Licensing, Radio Televisión Española (RTVE), TV3, ZDF Enterprises, ZDF


13:40 Die Pfefferkörner (30 Min.) (VPS: 13:40)
Tierfreunde
Folge 89 von 169
Kinderkrimiserie Deutschland, 1999 / 2017
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Tim Tiedemann – Laurenz Krogmann
Nina Flynn – Marie Krogmann
Laura Gabriel – Lilly Theede
Mira Lieb – Yeliz Surat
Moritz Glaser – Karol Adamek
Aurelia Stern – Emma Krogmann
Katherina Unger – Sophie Krogmann
Lale H. Mann – Lina Lange
Julian Winterbach – Rasmus Bo Nilsen
Coco Nima – Themba Bruhns-Mcomo
Verena Mundhenke – Maike Krogmann
Jörn Knebel – Hannes Krogmann
Paula Paul – Gabyi Bruhns-Mcomo
Nino Sandow – Dalu Mcomo-Bruhns
Matthias Klimsa – Pastor Jan Lange
Simon Böer – Polizist Sven Bader
Udo Jolly – Harald Becher
Felix Bresser – Dr. Krantz
Niklas Garrn – Ezra

Regie: Andrea Katzenberger, Klaus Wirbitzky, Stephan Rick
Produzent: Studio Hamburg Produktion GmbH, NDR, ARD
Drehbuch: Anja Jabs, Andrea Katzenberger, Katja Kittendorf, Katharina Mestre, Jörg Reiter
Musik: Mario Schneider

Tierfreunde
Sophies erste Demo. Es geht gegen ein Tierversuchslabor und sie ist Feuer und Flamme. Spontan bietet sie dem coolen 17-jährigen Ezra, der die Demo leitet, weitere Mitarbeit an und schreibt ihm ihre Adresse auf ein Flugblatt. Kurz darauf steht bei Familie Krogmann die Polizei vor der Tür: Jemand ist in das Labor eingebrochen, alle Versuchstiere sind verschwunden. Sophie ist begeistert, ihre Eltern weniger, da der Beamte ihnen das Flugblatt mit Sophies Adresse präsentiert – gefunden neben den geöffneten Tierkäfigen. Um Ezra zu decken, verschweigt Sophie, wem sie das Flugblatt gegeben hat. Dass sie vor dem Labor ein Kaninchen gefunden und mitgenommen hat, behält sie auch für sich. Handelt Sophie richtig? Die Pfefferkörner sind geteilter Meinung, um so mehr, als Ezra sich vor Sophie geradezu mit der Tat brüstet. Dann überstürzen sich die Ereignisse: Die Tiere werden tot aufgefunden, ein Unbekannter versucht, das Kaninchen aus dem Hauptquartier zu entführen und Ezra will mit der Tierbefreiung plötzlich nichts mehr zu tun gehabt haben. Als Rasmus und Lina zusammen mit dem Kaninchen gekidnappt werden, müssen Sophie, Themba und Emma all ihren Verstand und Mut einsetzen, um ihre Freunde zu retten.

Die vierte Generation der "Pfefferkörner" hat es mit Brandstiftung im Kindergarten, Tierversuchen, illegalem Medikamentenhandel, rassistischen Übergriffen und der Entführung eines Babys zu tun. Emma, Sophie, Themba, Rasmus und Lina lösen mit detektivischem Gespür knifflige Fälle. Zum Wechsel in der Speicherstadt kommt es, weil Laurenz` und Maries Eltern nach Südafrika auswandern wollen, um bei Kapstadt eine Fairtrade-Teeplantage aufzubauchen. Nach langen Diskussionen steht für die beiden Kinder fest: Sie folgen ihren Eltern – und nehmen Lilly mit! Das Aus der "Pfefferkörner" ist besiegelt, als auch Karol damit herausrückt, dass er zum Ende des Schuljahres auf eine Londoner Privatschule wechselt. Yeliz verschlägt es die Sprache. Doch als Karol sie fragt, ob sie sich vorstellen könne, mitzukommen, lacht ihr Herz. Beim Abschied vom alten Lagerboden in der Speicherstadt, entdeckt Marie ihre neunjährige Cousine Emma, die ganz angetan von den Heldentaten der Kinder die gesammelten Zeitungsartikel studiert. Marie beschließt, Emma in das Geheimnis der "Pfefferkörner" einzuweihen und ihr den Schlüssel zum Lagerboden zu übergeben. Emma schwört, die Arbeit gegen Unrecht und Gewalt im Hamburger Hafen mit allen Kräften fortzusetzen. Und sie bleibt nicht allein. Mit Emma, deren Eltern das Teehandelskontor der Krogmanns fortführen wollen, ist auch ihre ältere Schwester Sophie nach Hamburg gekommen. Unterstützt werden Emma und Sophie durch den dänischen Mädchenschwarm Rasmus, einen echten Sturkopf, und Rasmus´ besten Freund Themba, Sohn eines schwarzafrikanischen Taxifahrers und einer Friseurin auf St. Pauli. Lina, die Fünfte im Bunde, lebt auf einem zur Kirche umgebauten Schiff mitten auf der Elbe. Fünf Kinder aus unterschiedlichen Familienverhältnissen, die mit viel Mut und einem starken Gerechtigkeitsgefühl die Tradition der "Pfefferkörner" fortsetzen.


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (50 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
922 Folgen
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Oskar Kraska McKone – Raphael Nägli
Yannick Rau – Dominik von Blumenberg
Helene Mardicke – Roxanne 'Roxy' Wildenhahn
Marie Borchardt – Pia Pigalke
Hugo Giessler – Hubertus Müller-Kehlbach
Paul Hartmann – Johannes Enns
Johna Nely Núnez Fontaine – Daphne Leandros
Lukas Lange – Adrian Leupold
Svea Engel – Serena Eickner
Jelena Coralie Herrmann – Miriam Kreil
David Meier – David Groth
Henrieke Fritz – Constanze von Blumenberg
Stefan Wiegand – Tobias Knecht
Jacob Körner – Nils Kupferschmid
Lucas Leppert – Tommy Kluge
Ruth Schönherr – Li-Ming Schumann
Robert Schupp – Dr. Michael Berger
Angelika Böttiger – Liselotte Rottbach
Gert Schaefer – Heinz Pasulke
Björn von der Wellen – Alexander Fischer
Cornelia Kaupert – Margarethe Zech
Olaf Burmeister – Heiner Zech
Liz Baffoe – Changa Miesbach
Janina Elkin – Anna-Carina Levin
Uwe Krassnick – Georg Blumreiter
David Meier – David
Marie Borchardt – Pippi
Hugo Gießler – Hubertus
Henrieke Fritz – Constanze
Noah Alibayli – Henk
Helene Mardicke – Roxy
Angelika Böttiger – Lieselotte Rottbach

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Christiane Bubner
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
"Die Fahrscheine bitte" – Dr. Berger wundert sich schon sehr, als er in der Erfurter Straßenbahn Frau Rottbach als Schaffnerin vor sich sieht. Dass Frau Rottbach ihn ignoriert, liegt wohl daran, dass sie sich für ihren Zweitjob schämt, schlussfolgert Berger. Als die anderen Fahrgäste jedoch auch nicht reagieren und Berger feststellt, dass er einen Friesennerz trägt wundert er sich noch mehr. "Chef zum Selberbasteln" – großartige Idee, finden Miriam, Nils, Ming, David und Adrian, als sie im verwaisten Direktorat nach dem Rechten sehen. Das Direktorat scheint schon lange leer zu stehen, also bestellen die Schüler kurzerhand und schon bald wird das Modell mit den braunen Haaren geliefert. Miriam ist entzückt und auch Ming kann nicht verhehlen, dass sie den Mann aus der Kiste äußerst apart findet. In die Euphorie der Schüler über den neuen Chef und die freie Wahl der Eigenschaften, die man ihm aufdrücken kann, mischt sich Direktor Bergers ehrliches Entsetzen: warum soll er ersetzt werden? Können ihn die Schüler nicht sehen? Nicht hören? Direktor Berger kann dem Treiben nur fassungslos zusehen. Zu allem Überfluss verleugnet Jonny, der Berger als einziger Einsteiner sowohl sehen als auch hören kann, dessen Existenz. Für den verzweifelten Direktor beginnt ein Wettlauf mit der Zeit: der Chef zum Selberbasteln entwickelt sich zu einem wahren Chefmonster und Jonnys Widerstand, Berger als wahr anzusehen, schmilzt viel zu langsam, um die Katastrophe noch aufhalten zu können … Herr Berger, säuselt es kurz nach der Explosion in Bergers Ohr. Es ist Frau Rottbach und Direktor Berger findet sich unversehrt, ohne Friesennerz an einer Straßenbahnhaltestelle wieder. Hat er das alles nur geträumt? David kommt nach den Ferien mit einem geheimnisvollen Koffer auf Einstein an. Die Schüler erwartet am ersten Schultag eine ungewöhnliche Überraschung. Pippi entgeht, dass es ihrer Freundin Roxy nicht gut geht. David kommt nach den Ferien mit einem geheimnisvollen Koffer im Internat an. Henk, einer der neuen Schüler aus der 8. Klasse, ist sofort neugierig und auch Dominik kann sein Interesse an dem Koffer nicht leugnen. Aber David macht den Jungs klar, dass der Koffer für die beiden absolut tabu ist. Als der Inhalt des Koffers plötzlich verschwunden ist, steht für David steht fest, wer der Verantwortliche für seine missglückte Überraschung ist. Der erste Schultag beginnt für die Schüler mit einer Überraschung: In keiner Klasse ist ein Lehrer anwesend. Während die Schüler zunächst irritiert sind, verteidigt Dr. Berger sein Experiment vor den anderen Lehrern. Ob die Schüler auch ihre Lehrer überraschen werden? Nach den Ferien ist Pippi in Gedanken nur noch bei David. So entgeht es ihr, dass es ihrer Freundin Roxy nach den Ferien mit ihrer Mutter gar nicht gut geht. Roxy missfällt Pippis Verhalten zumal sie den Beistand ihrer Freundin momentan wirklich gut gebrauchen könnte.


15:00 Die Zeitfälscherin (45 Min.) (HDTV) (VPS: 15:00)
Entlarvt / Abschiedsschmerz
24 Folgen
Familienserie Dänemark, 2014
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Lars Knutzon (Douglas Welbat) – Alfred
Jasper Møller Friis (Florian Leroy) – Birk
Jonas Kriegbaum (Martin Sabel) – brauner Agent
Amanda Rostgaard Phillipsen (Johanna Dost) – Camilla jung
Hannibal Harbo Rasmussen (Flemming Stein) – Dixie
Susanne Storm (Ulrike Johannson) – Mondschein
Bebiane Ivalo Kreutzmann (Franciska Friede) – Sofie

Regie: Kaspar Munk
Drehbuch: Poul Berg, Lars Feilberg, Iben Gylling, Peter Hansen, Philip LaZebnik, Kaspar Munk, Adam Neutzsky-Wulff, Mikkel Bak Sørensen, Bo Hr. Hansen, Tine Krull Petersen
Musik: Flemming Nordkrog
Kamera: Søren Bay

Entlarvt
Henrik hat einen Plan. Ragnar soll überlistet werden. Die ganze Familie hilft dabei mit. Sie bringen ihn dazu, seine Machenschaften zuzugeben, und lassen die gesamte Stadt mithören. Die Bürger sind aufgebracht, verjagen Ragnar und fordern ihr Geld zurück. Ragnar bringt den Schlüssels für das Quad in seinen Besitz. Aber seine Flucht kann gerade noch verhindert werden.

Abschiedsschmerz
Sofie hat ihren kleinen Bruder wieder, und nun muss sie Dixie gehen lassen, wie sie es versprochen hat. Beiden fällt der Abschied sehr schwer, und sie wollen über einen geheimen Briefkasten in Kontakt bleiben. Dixie ist schon fast unterwegs, als es ihn zu Sofie zurück zieht. Da gerät er in die Fänge der Agenten. Sofie lernt Agent Schwarz, die Chefin der Geheimorganisation Tempus, kennen und muss erfahren, dass sie selbst es ist, für die die Agenten in 30 Jahren arbeiten. Sie will auf keinen Fall so werden wie diese herzlose Frau, und Opa erinnert sie, dass jeder sein Schicksal selbst bestimmen kann. Ihr neuer Plan: Dixie befreien.

"Die Zeitfälscherin" ist die moderne Version von "Zurück in die Zukunft". Abenteuer und Action treffen auf Gefühl und Romantik. Die 13jährige Sofie ist begeisterte Forscherin und interessiert sich brennend für Wissenschaft. Sie liebt ihre Familie und leidet deshalb sehr unter der Scheidung ihrer Eltern. Kein Wunder also, dass ihr größter Weihnachtswunsch ist, dass ihre Eltern wieder zueinander finden. Sofies Großvater, auch ein Forscher und Erfinder, schenkt ihr eine Zeitmaschine und natürlich will sie die nutzen, um die Ehe ihrer Eltern zu retten. Doch nach der ersten Reise in die Vergangenheit merkt das Mädchen, dass ihre Veränderungen im Jahr 1984 fatale Folgen auf ihr Leben in der Gegenwart haben. Sofies Familie und die ganze Stadt geraten in Gefahr! Zusammen mit ihrem Freund Dixie, der aus der Zukunft kommt, versucht sie nun die Probleme zu lösen, die sie durch ihre Zeitreisen und das Fälschen der Vergangenheit verursacht hat. Zu allem Chaos kommen auch noch zwei Agenten aus dem Jahr 2044 hinzu, die diese Mission erschweren. Sofies Abenteuer führen aber dazu, dass sie einen anderen, neuen Blick auf ihre Familie bekommt. Und erst am Ende wird sich zeigen, ob sie das Weihnachtsfest bekommt, das sie sich so sehr gewünscht hat.

Produktion: Nordisk Film- & TV-Fond, Nordvision, Danmarks Radio (DR) in Koproduktion mit Norsk Rikskringkasting (NRK), Yle Fem, Sveriges Television (SVT), NDR


15:45 CHI RHO – Das Geheimnis (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:45)
Geteilt – Die 5000 und ein Fisch
Folge 7 von 26
Animationsserie Deutschland, 2005 / 2011
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Shalin-Tanita Rogall (Sprecherin) – Cora
Ricardo Richter (Sprecher) – Habib
Till Hagen (Sprecher) – Professor Petersen
Udo Schenk (Sprecher) – Hreel
Ilja Richter (Sprecher) – Cubus Temporis

Regie: Michael Schaack
Produzent: Trickompany Erfurt GmbH, Cross Media, KI.KA
Drehbuch: Colin Davis, Michael J. Prescott
Musik: Fabian Römer, "Zeig' mir den Weg", gesungen von Luttenberger*Klug

Geteilt – Die 5000 und ein Fisch
Cora, Habib und die Wonderers landen mitten im Geschehen. Wo wollen nur all die Menschen hin? Das müssen Tausende sein. Fünftausend, weiß C.T. zu berichten. Er kennt diese Bibelgeschichte: Die Menschen wollen Jesus predigen hören. Danach wird er deren Hunger mit lediglich zwei Fischen und fünf Laib Brot auf wundersame Weise stillen. Eine wundersame Speisung? Nick ist ganz Ohr, aber Coras Aufmerksamkeit gilt etwas anderem. Cora steht vor einem Rätsel! Ihr Vater, Professor Petersen, ein berühmter Bibelexperte ist spurlos verschwunden. Was sie nicht weiß: Das Böse hat ihn entführt und will mit Prof. Petersens Hilfe die Bibelgeschichten ungeschehen machen, um die Entstehung der Bibel zu verhindern und somit das Christentum auszulöschen. Coras Vater muss auf die Bedingungen des Bösen eingehen, will er seine Tochter nicht in Gefahr bringen. Cora begibt sich mit dem Cubus Temporis, einem Zeitreisewürfel, auf eine gefährliche Rettungsmission für ihren Vater und findet sich unversehens in biblischer Zeit wieder. Dort freundet sie sich mit Habib, einem abenteuerlustigen, gleichaltrigen Jungen, und den Wonderers, einer Gruppe lustiger Tiere, an. Gemeinsam bestehen sie Abenteuer auf einer spannenden Odyssee durch die faszinierende Welt der Bibel, um Coras Vater und die Bibel zu retten. Dabei müssen sie gleichzeitig dafür sorgen, dass die Bibelgeschichten so geschehen können, wie in der Bibel beschrieben.

Info: mit Unterstützung der Evangelischen und Katholischen Kirche


16:10 Peter Pan – Neue Abenteuer (40 Min.) (HDTV) (VPS: 16:10)
Die große Schatzjagd / Symphonie der Sterne
52 Folgen
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013
(Bild: 16:9)

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television
Drehbuch: Christelle Rosset, Sébastien Oursel
Musik: Frédéric Talgorn

Die große Schatzjagd
In Nimmerland findet die große Schatzjagd statt. Es werden Dreierteams gebildet. Weil Wendy allen zeigen will, was Mädchen drauf haben, gibt es ein Mädchenteam. Wer wird gewinnen? Die Piraten haben gelauscht und nur das Wort "Schatz" richtig mitbekommen. Sie gehen den Teams nach und versuchen, die Aufgaben der Schatzjagd auch zu erfüllen. Die letzte Aufgabe ist die schwierigste: Man muss eine Schuppe vom Sumpfmonster mitbringen.

Symphonie der Sterne
In Nimmerland geht die Sonne nicht mehr auf, weil ein Orchester aus verschiedenen Kreaturen und ein Chor von alten Eichen beim Singen der "Symphonie der Sterne" gestört wurden. Wer war schuld? War es Wendy, die mit gesummt hat oder Sorrow, der auf der Jolly Roger den Tagesanbruch besungen hat? Die Kinder wollen nun die Musiker wieder zusammenbringen, damit sie die Symphonie ein zweites Mal spielen und singen können. Doch das ist schwierig.

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London


16:50 Tashi (35 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:50)
Mamilein & Sir Hammerhorn / Tiki Pu & der Tiki Ticker / Meeresgesetze & Weltraumdiamanten
52 Folgen
3D/2D-Animationsserie Deutschland / Australien, 2014
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Tashi: Robert Kotulla – Sprecher
Jack: Henning Nöhren – Sprecher
Lotus: Mareike Fell – Spreherin
Ömchen: Ingrid van Bergen – Sprecherin
Baba Jaga: Anja Topf – Sprecherin
Meister Dao: Peter Weis – Sprecher
Graf Ling: Matthias Klimsa – Sprecher

Regie: Noel Cleary, Marc Wasik
Produzent: Flying Bark Productions Ltd.
Drehbuch: Cleon Prineas, Giula Sandler, Sam Meikle, Alexa Moses, Zoe Harrington, David Evans, Charlotte Hamlyn, Laurent Auclair, Joshua Tyler

Mamilein & Sir Hammerhorn
Mamilein will in Tashis Dorf einen Zoo eröffnen. Die große Attraktion für diese Geschäftsidee soll ein Streichelzoo mit Rumpus-Babys sein. Keine gute Idee, wie Tashi findet. Und um die große Rumpus-Jagd des Großkhans zu sabotieren, lockt Tashi ihn in die gefährlichste Gegend des Waldes. Denn dort soll sich der sagenumwobene große, weiße Rumpus Sir Hammerhorn aufhalten, der wildeste Rumpus von allen.

Tiki Pu & der Tiki Ticker
Tashi und Jack sind genervt von Tiki Pu, der mit einer Glocke in der Hand durchs Dorf zieht und andauernd die neuesten Neuigkeiten verkündet. Gegen Geld versteht sich. Das müsste man doch günstiger und vor allem leiser hinkriegen, überlegen sich die beiden. Als Jack dann noch eine Druckerpresse entdeckt, ist klar: Tashi und Jack machen eine Zeitung. Aber eine Zeitung braucht Nachrichten und für die Titelseite auch einen echten Knüller.

Meeresgesetze & Weltraumdiamanten
Die Dorfbewohner sind sehr besorgt, als sie erleben, wie ein Meteorit ins Meer stürzt. Als Jack ihnen erklärt, dass ein Meteorit ein Klumpen aus Stein, Metall oder sogar Diamant ist, schlägt ihre Angst in Begeisterung um. Die Suche nach dem "Weltraumdiamanten" beginnt. Aber nicht nur die Dorfbewohner machen sich auf den Weg nach dem Reichtum versprechenden Diamanten, auch die Meerestiere lieben alles, was funkelt.

Der elfjährige Jack erfährt, dass er einen entfernten Cousin namens Tashi hat. Dieser lebt in einer Parallelwelt in einem fantastischen, alten Königreich, irgendwo im antiken China. Hier gibt es Riesen, Dämonen, Hexen, Drachen, Banditen, Piraten – einfach sämtliche Schurken und Ungeheuer, die man sich vorstellen kann. Beinahe täglich sind Tashi und Jack damit beschäftigt, ihr Dorf vor den Angriffen der Bösewichter zu retten. Obwohl Tashi oftmals mit seinem impulsiven Leichtsinn dazu neigt, Gefahren zu unterschätzen, steht ihm Jack jederzeit zur Seite. Auch wenn er manchmal etwas unbeholfen ist, schaffen es die beiden dennoch, dank ihres Einfallsreichtums, sich immer wieder aus jeder misslichen Lage zu befreien. Eins ist gewiss: Jack und Tashi wird nie langweilig. Es gibt immer eine blinde Oma vom Baum zu retten, eine Phönixfeder zu pflücken, einem Dschinni einen langgehegten Wunsch zu erfüllen oder einem Drachen einen Zahn zu ziehen. Was es auch ist, Tashi und Jack packen es selbstverständlich gemeinsam an.


17:25 Das Dschungelbuch (35 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:25)
Die Wächter des Schatzes / Ein Gebrüll zum Fürchten / Das Wettfischen
104 Folgen
3 D-CGI-Animationsserie Indien / Deutschland / Frankreich, 2009 / 2013
(Bild: 16:9)

Regie: Tapaas Chakravavarti, Siddharth Vasudeva
Produzent: DQ Entertainment International Ltd., Moonscoop, ZDF tivi, ZDF Enterprises GmbH, TF 1
Drehbuch: Jimmy Hibbert, Diane Redmond, David Richard Fox, Laura Beaumont, Paul LarsonsEmpty, Chris Trengove
Musik: Guy Michelmore, Titelsong gesungen von Lisa Abbott

Die Wächter des Schatzes
Thu, die schwarze Kobra, die den Schatz in den Kalten Höhlen bewacht, ist krank. Balu hat Angst, dass nun die Menschen kommen, um sich den Schatz zu holen. Als Langur, ein Affe aus dem Himalaja, auch noch erzählt, dass er Menschen in der Nähe der Kalten Höhlen gesehen hat, beschließen die Freunde, den Schatz zu bewachen. Mogli soll versteckt auf einem Baum warten, während Balu und Shir Khan als Team und Baghira und Langur als zweites Team die Menschen verjagen wollen. Doch es kommt alles ein bisschen anders, denn Tabaqui der hinterhältige Schakal lockt Mogli aus seinem Versteck, und Shir Khan hält sich nicht an die Abmachungen und greift Balu an. Zum Glück hat Mogli eine rettende Idee …

Ein Gebrüll zum Fürchten
Während Mogli laut zu brüllen übt, wird er von einem viel lauteren Gebrüll übertönt. Balu erklärt, das sei das Gebrüll der legendären Riesenkralle. Gehört hätten dieses Gebrüll schon viele, aber gesehen hat die Riesenkralle noch niemand. Mogli und Baghira machen sich auf den Weg, um sie zu suchen. Schließlich entdecken die beiden Chil, den großen Greifvogel, in einem hohlen Baumstamm, der das Gekrächze des Vogels zu einem lauten Gebrüll verstärkt. Stolz wollen sie ihre Entdeckung Balu mitteilen, doch da schleicht sich Shir Khan an. Er hat auch von der Riesenkralle gehört und will ihr den Garaus machen. Das können Mogli und Baghira nicht zulassen. Wird es ihnen gelingen, Shir Khan von Chil abzulenken?

Das Wettfischen
Balu will Mogli das Fischen mit Armen und Händen beibringen. Doch Mogli hat eine bessere Idee, die er sich bei den Menschen abgeguckt hat: Er bastelt sich eine Angelrute. Weil Balu Moglis Erfindung belächelt, fordert der ihn zu einem Wettfischen heraus. Mogli angelt einen Fisch nach dem anderen, und als er zum Spaß einen seiner Fische Balu zuwerfen will, stößt sich Balu beim Fangen den Kopf und fällt bewusstlos ins Wasser. Er landet auf einem Baumstamm und treibt davon. Mogli und Baghira versuchen ihn an der Brücke zu retten, doch das geht schief und nun sitzt Baghira auch noch auf dem Baumstamm. Aber dann hat Mogli doppeltes Glück: zum einen verkeilt sich der vollbesetzte Baumstamm kurz vor dem Wasserfall und die beiden Schildkröten Uuh und Buh kommen zur Hilfe. Nun muss Mogli es nur noch schaffen, den Baumstamm an Land zu ziehen …

Basierend auf den Geschichten aus Rudyard Kiplings unsterblichem Klassiker erzählt die Serie "Das Dschungelbuch" Geschichten über Witz, Freundschaft, Mut und Loyalität mit dem Menschenjungen Mowgli und seinen Freunden im dichten indischen Dschungel.

Info: In Zusammenarbeit mit ABC (Australien), Universal Pictures, Buena Vista International, JCCTV, TVO (Kanada) und BBC-UK


18:00 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (15 Min.) (HDTV) (VPS: 18:00)
Das zersplitterte Herz
Folge 20 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Constantin von Jascheroff – Sprecher Beutolomäus
Simon Böer – Sascha Claus
Björn Harras – Ruprecht Tumb
Inez Bjørg David – Lena Claus
Mirko Lang – Martin Claus
Hark Bohm – Knorre
Anna Fischer – Rosabella
Cloé Heinrich – Paule Claus
Ramona Krönke – Rosalie
Annette Strasser – Rosalba
Santino Bathe – Max
Milton Welsh – Weihnachtsliedermacher
Detlef Bierstedt – Väterchen Frost
Gloria Endres de Oliveira – Schneeflöckchen
Thomas Chemnitz – Arzt
Luise Schnittert – Frau vom Arzt
Judith Sehrbrock – Judith
Timo Hack – Johann

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

Das zersplitterte Herz
Beutolomäus und Sascha können nicht in die Weihnachtswelt. Der Zugang ist versperrt. Es ist, als ob Weihnachten verschwunden ist. Beutolomäus und Sascha müssen den suchen, der dafür verantwortlich ist: der falsche Weihnachtsmann Ruprecht. In seiner Werkstatt finden sie seinen Supercomputer 143, der ihnen einen entscheidenden Hinweis auf Ruprechts neuen Beruf gibt. Auch Paule hat alle Erinnerungen an Weihnachten und Beutolomäus verloren. Da taucht ein eigenartiges altes Buch in ihrem Zimmer auf, das ihr merkwürdig bekannt vorkommt.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


18:15 Super Wings (25 Min.) (HDTV) (VPS: 18:15)
Rasante Fahrt im Dunkeln / Gigantischer Schneemann
52 Folgen
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Ben Hadad (Sprecher) – Jett
Emma Brozius (Sprecherin) – Dizzy
Fin Posthumus (Sprecher) – Donnie
Paolo Gallio (Sprecher) – Jerome
Felix Spieß (Sprecher) – Roger

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Rasante Fahrt im Dunkeln
In dieser Folge bringt Jett ein Paket zu Angelo nach Bolivien. Dieser möchte seine entlaufene Hündin Schneepfötchen suchen und benötigt dafür einen Bergarbeiterhelm mit Lampe, der sich im Paket befindet. Gemeinsam machen sich Angelo, sein Großvater und Jett in einer alten Mine auf die Suche. Sie finden Schneepfötchen, doch auf dem Rückweg verirren sie sich und brauchen dringend Hilfe von Donnie. Kann er die in Not geratene Suchtruppe befreien?

Gigantischer Schneemann
Jett bringt ein Paket zu Stig in Finnland. Dieser erwartet eine echt große Mütze für einen riesigen Schneemann, den er bauen will. Es soll der größte Schneemann Finnlands werden. Jett möchte ihm dabei natürlich gerne helfen. Beim Rollen der Kugeln gibt es einen Wettstreit zwischen Stig und Jett, bis Jett seine Kugel verliert und sie vom Berg in die Stadt rollt und ein großes Chaos anrichtet. Donnie eilt zu Hilfe und versucht die Kugel aufzuhalten.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:40 Inui – Abenteuer am Nordpol (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Der unsichtbare Fuchs
Folge 23 von 26
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2014 / 2016
(Bild: 16:9)

Regie: Dietmar Kremer
Produzent: JEP Animation, Les Films de la Perrine, ZDF, ZDF Enterprises, JEP, Köln
Drehbuch: Andrew Offiler, Robin Lyons, Maria Chiara Oltolini

Der unsichtbare Fuchs
Gibt es plötzlich Geister bei Inui und ihren Freunden? Sie bemerken, dass irgendetwas ganz in ihrer Nähe ist, aber sehen können sie nichts davon. Manchmal sind da wie aus dem Nichts Spuren im Schnee, aber wo kommen die her? Sehr rätselhaft. Dann aber finden sie die Lösung: Sie haben Besuch von einem arktischen Fuchs bekommen, der so strahlend weißes Fell hat, dass man ihn in der ebenso weißen Schneelandschaft nicht sieht. Inui hat dann am Ende eine prima Idee, wie man ihn "sichtbarer" macht.

"INUI" erzählt Geschichten von einem kleinen Inuit-Mädchen, das am kalten Nordpol lebt und jeden Tag mit seinen tierischen Polar-Freunden spannende und lustige Dinge erlebt. Ausgangspunkt aller Abenteuer ist das kleine Iglu, das Inui ganz in der Nähe ihres eigentlichen Zuhauses selbst gebaut hat. Von dort macht sie sich jeden Tag auf, um ihre sprechenden Tierfreunde zu treffen. Das sind Hubert, der schusselige Elch, Grumpel, der manchmal brummige, aber sehr starke Bär, die am liebsten Tee trinkende Pinguin-Lady Lissy, die sich von der südlichen Antarktis an den Nordpol verirrt hat, der immer lustige Seehund Sascha, der toll schwimmen, tauchen und jonglieren kann, die Walfrau Wiebke, die so riesig wie ein Schiff daher kommt und schon sehr viel von der ganzen Welt gesehen hat, und all die anderen Bewohner des hohen Nordens. Am liebsten erfinden die Freunde zusammen Spiele und haben Spaß beim Rodeln oder bei Schneeballschlachten. Manchmal geht es für sie allerdings auch darum, was gerade in der wunderschönen, aber genauso wilden und gefährlichen Natur passiert. Dann müssen die Freunde mit Schneestürmen, plötzlichem Nebel, Lawinen oder Blitzeis fertig werden. Dabei halten sie immer fest zusammen, helfen sich gegenseitig und schaffen am Ende jedes Hindernis.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:50)
Raketenflieger Timmi: Weihnachtsplanet
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Andreas Strozyk
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin, MotionWorks GmbH, MDR
Drehbuch: Andreas Strozyk

Raketenflieger Timmi: Weihnachtsplanet
Raketenflieger Timmi und Teddynaut sind schon ganz aufgeregt. Sie fliegen zum Weihnachtsplaneten! Dort treffen sie auf drei Weihnachtsmänner, die ihnen erklären, dass es jeden Tag Geschenke gibt, jeden Tag Pfefferkuchen gegessen und Weihnachtslieder gesungen werden. Das klingt toll, aber auch langweilig. Da sind Timmi und Teddy doch froh, dass sie wieder zur Erde fliegen, wo es nur einmal Weihnachten im Jahr gibt und das es, was ganz Besonderes ist.


19:00 Sherazade – Geschichten aus 1001 Nacht (25 Min.) (HDTV) (VPS: 19:00)
Der Fluch des Akatash
Folge 15 von 26
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Kanada / Indien / Australien, 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Gerhard Hahn, Andrew Kunzel, Stephen Bristow
Produzent: Hahn Film AG, Chocolate Liberation Front, Toonz Entertainment, 1001 Nights Productions Pty Ltd

Der Fluch des Akatash
Erneut gestrandet auf einer Insel, müssen die Freunde ein Floss bauen, um sich wieder auf den Weg zu machen. Aber sie merken zunehmend, dass sich unter ihnen eine große Aggressivität verbreitet. Bald entdecken sie die Quelle dieser Negativität: es ist der Dämon Akatash, der sich von ihrer Wut ernährt.

Sherazade, ein ziemlich taffer Teenager, und ihr Freund Karim, ein verzauberter Prinz, spielen in der Serie die Hauptrollen. Karim wurde von seinem eigenen Bruder Shazaman und dessen Frau Dunjazad durch einen Zauber belegt, um ihm den Thron zu entreißen. In ein großes blaues, haariges Ungeheuer verwandelt suchen er und Sherazade einen Weg, der ihm seine ursprüngliche Gestalt zurückgibt und sein Land von der Tyrannei des Bruders befreit. Beide gehen auf eine lange Reise, um ein Heilmittel für Karim zu finden. Auf dieser Reise kommen sie nicht nur durch mystische Länder, begegnen Zauberern und fliegenden Teppichen, sondern sie treffen auch Aladin, Sindbad den Seefahrer und Ali Baba. Ganz zu schweigen von Dschinns, die es nicht immer gut mit ihnen meinen.


19:25 pur+ (25 Min.) (HDTV) (VPS: 19:25)
Wenn uns das Öl ausgeht …
das Entdeckermagazin Deutschland, 2006 / 2017
(Bild: 16:9)

Drehbuch: Wolfgang Pruss

Wenn uns das Öl ausgeht …
Erdöl! Mehr als die Hälfte der weltweiten Förderung wird für menschl. Mobilität verbrannt. Sind Elektroautos die Lösung? Im großen "pur+"- Autorennen: E-Auto gegen Benziner. Wer gewinnt? Moderator Eric Mayer stellt sich der großen Auto-Challange. Es treten an: das schnellste Elektroauto gegen eines der schnellsten Autos mit Benzinmotor! Welches Auto ist schneller von 0 km/h auf 100 km/h? Welches Auto verbraucht mehr? Wie weit kommen die beiden Autos? Eine Familie verzichtet für ein Wochenende auf alle Produkte, in denen Erdöl enthalten ist. Kosmetika und Plastikschüsseln sind ersetzbar, aber was ist mit dem Smartphone, oder dem Kühlschrank, dessen Dichtungen Erdöl enthalten? Wie würde unser Leben aussehen, wenn wir komplett auf Erdöl verzichten müssten? pur+ – Das Entdeckermagazin mit Eric Meyer. Mehr wissen macht nix!


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder
Nachrichten
(Bild: 16:9)

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)
KiKA LIVE DIY Weihnachtsgeschenke – Tag 3
(Bild: 16:9)

Produzent: KiKA
Redaktion: Sven Steinhoff

Thema: KiKA LIVE DIY Weihnachtsgeschenke – Tag 3
Warum für viel Geld Neues kaufen, wenn du tolle Dinge auch prima selber machen kannst? Ums Selbermachen und natürlich um Weihnachten geht es im "KiKA LIVE"-DIY-Spezial. Drei Tage lang basteln Jess und Ben Weihnachtsgeschenke mit der Hilfe echter DIY-Profis: Bloggerin Caro, Architekt Van Bo und YouTuber Techtastisch verraten ihnen ihre Tricks. Weihnachtliches selbstgemacht!

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen.


20:10 Die Jungs-WG (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Elternfrei in Barcelona / Folge
Folge 13 von 20
Doku-Soap Deutschland, 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Tobias Zydra
Produzent: E+U TV Film- und Fernsehproduktion im Auftrag von ZDF tivi
Drehbuch: Tobias Zydra

Elternfrei in Barcelona
Die Jungs-WG in einer der coolsten Städte der Welt: In einer Traum-Villa mit Blick auf Barcelona treffen Chinedu, Jamie, Justus, Ole und Timmy zum ersten Mal aufeinander. Schon nach wenigen Stunden ist aus den fünf Jungs ein richtiges Team geworden – und der erste tolle Tag in der Villa wird mit einem gemeinsam gekochten Essen gefeiert. Der erste Urlaub ohne Eltern – und nur das tun, worauf man wirklich Lust hat, ohne Rücksicht auf die Erwachsenen! Auch in diesem Jahr geht dieser Traum für fünf Jungs in Erfüllung. In der Jungs-WG testen sie einen Monat lang das Leben ohne Eltern.

Folge
Mädchen-Alarm in der Jungs-WG: Chinedu, Jamie, Justus, Ole und Timmy wollen die Mädchen, die sie am Anfang der WG-Zeit kennengelernt haben, in den Freizeitpark einladen. Für das Date mit den Mädchen soll alles perfekt sein: Timmy und Jamie gehen deshalb in Barcelona zum Friseur – ob ihr Geld reichen wird?


20:35 Leider lustig (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:35)
Folge 1 von 20
Sketch-Comedy Deutschland, 2016 / 2017
(Bild: 16:9)
Produktion Warner Bros. International Television Production Deutschland GmbH, Köln im Auftrag des ZDF

Rollen und Darsteller:
Chris Tall – Studiogast

Regie: Sven Nagel
Drehbuch: Sven Nagel
Autoren: Kerstin Brune, Stephan Greitemeyer, Sabine Steher, Alexander Löher, Frank Conrad, Attik Kargar, Markus Weber

Folge
Comedian Marti Fischer in Panik. Seine neue Sendung "Leider lustig" beginnt und er hat noch keinen Gast. Kurzerhand bestellt er bei dem verrückten Promi-Lieferservice "Prominento" Chris Tall. Mit Gaststar Chris Tall macht Marti Fischer all das, was Kinder normalerweise nicht machen sollen: Laut sein und Unordnung. In den Parodien von "Leider lustig" schlüpft Marti Fischer in verschiedenste Rollen: Udo Lindenberg, Jogi Löw, Anwalt der Kinder und Mr.Lama.

"Leider lustig" ist eine Sketch-Comedy für Kinder, in der Internet-Star Marti Fischer regelmäßig aus dem Rahmen fällt. Der Stimmenimitator, Musiker, Synchronsprecher, Niemals-Stillsitzer und Quatschmacher Marti kennt den Kosmos der Kinder und Jugendlichen. Er spricht ihre Sprache und kennt ihre Welt. Eine Welt, in der SMS out und Snapchat in ist, in der Megastars merkwürdige Namen wie Dner und Unge tragen, eine Panda-Maske cool ist und man von Beruf YouTuber werden will. Mit seinem Laubbläser wirbelt er jede Menge Fragen auf, die die Welt nicht braucht und er beantwortet diese `leider lustig´. Immer wieder springt Marti Fischer in Sketchen, Genre- und Werbeparodien in andere Rollen: Udo Lindenberg, Joachim Löw, Otto, Gollum, Heino oder Joko und Klaas und viele mehr. "Leider lustig" ist auch Musikcomedy: schräge Crossover, Metal-Musicals oder Loopen von schnöden Geräuschen zu einer ganzen Symphonie. In jeder Sendung gibt es Jamsessions von einem Promi und Marti Fischer, der bereits den Deutschen Webvideopreis 2015 in der Kategorie Sound erhalten hat. Auf der Gästeliste stehen die Comedy-YouTuber "Space Frogs", der Musiker und Entertainer Bürger Lars Dietrich oder die Meister des Human Beatboxing "The Art of Mouth". Auch Comedian Chris Tall schaut vorbei, genauso wie die KiKA-Gesichter Shary Reeves, "Bernd das Brot" oder "pur+"- Moderator Eric Mayer.

Autoren: Kerstin Brune, Stephan Greitemeyer, Sabine Steher, Alexander Löher, Frank Conrad, Attik Kargar, Markus Weber, Produktion Warner Bros. International Television Production Deutschland GmbH, Köln im Auftrag des ZDF


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

 

*


Donnerstag, 21. Dezember 2017


06:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:00)
Nachrichten für Kinder
Nachrichten
(Bild: 16:9)

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


06:10 KiKANiNCHEN (5 Min.) (VPS: 06:10)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland Fauser
Musik: Udo Schöbel

Kikaninchen und Christian besuchen heute den Weihnachtswald, in dem die Tiere ganz traurig sind – ihr Tannenbaum ist nicht geschmückt! Aber dank des Sternenstaubs und eines Wunschgedichts von Kikaninchen und Christian erstrahlt der Baum im Nu in weihnachtlicher Pracht und alle sind glücklich. Frohe Weihnachten! KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:10 Uhr und 10:25 Uhr


06:15 Mascha und der Bär (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:15)
Detektiv Mascha / Tanzfieber
52 Folgen
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2015
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Sprecherin – Mascha: Amelie Dörr

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Detektiv Mascha
Aus Angst, dass Mascha ihm sein Puzzlespiel ruiniert, flüchtet der Bär auf einen Baum. Mascha und das Schwein haben davon nichts mitbekommen. Sie sind als Detektive in ihren Kriminalfall vertieft. Erst als sie den Bären besuchen wollen, fällt ihnen auf, dass er nicht da ist. Da muss etwas passiert sein, was nur Detektiv Mascha und Schwein Watson lösen können. Die Möbel sind umgeworfen und der Kühlschrank ist leer. Es dauert nicht lang, da können sie die Wölfe des Diebstahls überführen. Aber erst der Hase liefert den entscheidenden Hinweis auf Bärs Versteck.

Tanzfieber
Der Bär und Mascha bekommen Besuch vom Panda. Aber Mascha und Panda necken sich dauernd und bringen den Bären damit zur Verzweiflung. Das Schwein möchte Tanzunterricht geben, aber keiner möchte mitmachen. Nur der Bär sieht das Angebot als willkommene Möglichkeit, Mascha und den Panda zu beschäftigen. Aber auch das läuft chaotisch ab. Das Schwein ist verzweifelt. Hoffentlich reißen sich die beiden zur großen Show endlich zusammen.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:30 Super Wings (24 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
Rasante Fahrt im Dunkeln / Gigantischer Schneemann
52 Folgen
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Ben Hadad (Sprecher) – Jett
Emma Brozius (Sprecherin) – Dizzy
Fin Posthumus (Sprecher) – Donnie
Paolo Gallio (Sprecher) – Jerome
Felix Spieß (Sprecher) – Roger

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Rasante Fahrt im Dunkeln
In dieser Folge bringt Jett ein Paket zu Angelo nach Bolivien. Dieser möchte seine entlaufene Hündin Schneepfötchen suchen und benötigt dafür einen Bergarbeiterhelm mit Lampe, der sich im Paket befindet. Gemeinsam machen sich Angelo, sein Großvater und Jett in einer alten Mine auf die Suche. Sie finden Schneepfötchen, doch auf dem Rückweg verirren sie sich und brauchen dringend Hilfe von Donnie. Kann er die in Not geratene Suchtruppe befreien?

Gigantischer Schneemann
Jett bringt ein Paket zu Stig in Finnland. Dieser erwartet eine echt große Mütze für einen riesigen Schneemann, den er bauen will. Es soll der größte Schneemann Finnlands werden. Jett möchte ihm dabei natürlich gerne helfen. Beim Rollen der Kugeln gibt es einen Wettstreit zwischen Stig und Jett, bis Jett seine Kugel verliert und sie vom Berg in die Stadt rollt und ein großes Chaos anrichtet. Donnie eilt zu Hilfe und versucht die Kugel aufzuhalten.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


06:54 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 06:54)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Christian Seltmann
Musik: Udo Schöbel

Papierschnipsel flattern über den Bildschirm und schon saust Matti auf einem Schlitten durch das Geschenkeland. Dibedibedab.


06:55 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler Deutschland, 2011 / 2017
(Bild: 16:9)

Produzent: BASTEI Media GmbH im Auftrag von KiKA
Musik: Phrasenmäher

ENE MENE BU lädt die jungen Zuschauer ein, zu den Themen einer Sendung zu malen und zu basteln, denn im interaktiven TV-Format erwacht die Kunst der Kinder in einer aufwändig und liebevoll gestalteten Pop-up-Welt zum Leben. Und für ausgewählte Einsendungen eröffnet ENE MENE BU on-air und online eine Galerie, in der die jungen Fans die Bilder von Kindern wie in einem richtigen Museum bestaunen können. Jede Folge ENE MENE BU besteht aus Realfilmen mit Kindern und Designelementen, die sich aus Einsendungen der Zuschauer zusammensetzen. Immer im Fokus stehen Vorschüler und ihre sinnlich-kreativen Ideen und Erfahrungen. In kurzen Porträts zeigen sie, was sie am liebsten basteln, malen und gestalten. Sie tauchen ein in ihre Werke, erzählen die Themen fort, übertragen sie in ein reales Spiel. Sie malen mit verbundenen Augen oder puzzeln Stecktiere.


07:05 Pocoyo (20 Min.) (VPS: 07:05)
Überraschung! / Mein Ball
104 Folgen
Animationsserie Spanien / Großbritannien, 2005 / 2007
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Ilja Richter

Regie: Guillermo Garcia, David Cantolla
Produzent: Zinkia Entertainment S.L., Granada Productions, Cosgrove Hall Films
Drehbuch: Andy Yerkes, Michele F. Cavin
Musik: Dani Heredero, Nahum Gracia

Überraschung!
Pocoyos Freunde sind heute sehr geheimnisvoll. Was haben sie vor? Etwas für Pocoyo? Ja! Sie wollen ein Fest veranstalten. Für Pocoyo, einfach nur so. Ohne Grund. Nur, weil sie ihn mögen. Aber vorerst darf Pocoyo nichts davon wissen. Ob es gelingt, Pocoyo wirklich zu überraschen, das ist in dieser Folge zu erfahren.

Mein Ball
Pato und Pocoyo spielen mit einem Ball. Es ist ein roter, funkelnagelneuer Ball, mit dem man wunderbar spielen kann! Babypieps will auch mitspielen. Doch Pato und Pocoyo lachen Babypieps aus. Babypieps ist doch noch viel zu klein, um Ball zu spielen! Das ärgert Babypieps natürlich. Er schnappt sich den neuen roten Ball und flattert auf einen Baum und dann sogar noch viel höher. Wie kommen Pato und Pocoyo nur wieder zu ihrem neuen roten Ball kommen?


07:25 Die Sendung mit dem Elefanten (25 Min.) (HDTV) (VPS: 07:25)
Die Sendung mit dem Elefanten – WEB
Folge 54
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
Produzent: WDR
Drehbuch: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt

Die Sendung mit dem Elefanten – WEB
Die Welt ist elefantastisch, Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen, extra für kleine Kinder. Heute gibt es in den Lach- und Sachgeschichten viele spannende Dinge zu erleben. Tanja und André führen einen magischen Trick mit einem Zauberglas vor. Leckere Erdbeeren fallen spektakulär in eine Schüssel Milch – ganz langsam, in Zeitlupe. Ein Kind fährt mit seiner Mutter durch einen langen Tunnel, in dem sich Bürsten drehen und Wasser von der Decke spritzt. Wo die beiden wohl sind? Beim Monster ist heute Waschtag. Welches Tier sich waschen lässt, wird noch nicht verraten. Auch Jule, die sich eigentlich nie wäscht, braucht dringend ein Bad. Und zwei gute Freunde entdecken mitten in der Wüste einen blauen Stuhl. Was man damit wohl alles anstellen kann?

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:50 Nelly & César (10 Min.) (HDTV) (VPS: 07:50)
Das Puppenspiel
Folge 52 von 52
3D/2D-Animationsserie Frankreich / Kanada / Luxemburg, 2009 / 2015
(Bild: 16:9)

Regie: Valère Lommel
Produzent: Planet Nemo Animation, Averbode, LuxAnimation, Tooncan Productions XX Inc.
Drehbuch: Diane Redmond, Diane Redmond, Diane Redmond (Headautor)
Musik: Lionel Payet Pigeon, Robert Benzrihem, Robert Marcel Lepage

Das Puppenspiel
Nelly, César und Mina wollen mit ihren Handpuppen eine Geschichte aufführen. Nelly möchte die Geschichte vom Rotkäppchen präsentieren, César mag lieber die Geschichte vom kleinen Däum-ling und Mina die Geschichte von der kleinen Meerjungfrau. Aber sie können nicht alle drei Geschichten aufführen und wollen sich nicht für eine entscheiden. Die einzige Lösung ist es, eine völlig neue Geschichte zu präsentieren. Das Publikum, Leo und Fred, sind begeistert.

Ob sie auf Schatzsuche gehen, Wettrennen spielen, Burgen bauen oder in einer Band singen: bei Nelly und César ist immer was los. Kein Wunder. Die kleine Maus und der grüne Frosch wohnen nicht nur zusammen, sondern sie sind auch beste Freunde. Gemeinsam verbringen sie jeden Tag, erleben die tollsten Sachen und sind immer für einander da. Spannende Alltagsgeschichten, liebevolle Figuren und jede Menge Spaß bietet die Serie "Nelly und César". Und falls bei Nelly und César doch mal Langeweile aufkommen sollte oder einer der beiden keine Zeit für den anderen hat, kommen ihre Freunde Mina, Leo und Fred gerne vorbei. Das Eichhörnchen, der Biber und der kleine Igel haben immer kreative Ideen, tauschen sich mit Nelly und César über ihre Gefühle aus und entdecken gemeinsam ihre bunte und aufregende Alltagswelt.


08:00 Sesamstraße (25 Min.) (HDTV) (VPS: 08:00)
Lernen mit Spaß für Kinder USA / Deutschland, 1973 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame Workshop

Vorhang auf für die Sesamstraßen-Musik-Show mit Ernie und Bert. Pferd singt ein Lied vom Saftmischen. Ernie sorgt für Chaos im Studio. Die 9-jährige Eva liebt Papageien. Sie bringt ihnen kleine Kunststücke bei. Papagei Jacko singt "Hänschenklein" und mit Berta kann Eva Tricks machen, die die beiden auf der Sesamstraßen-Bühne vorführen. Bei der Zeichentrick-Reihe "Unheimlich heimeligen Begegnungen" treffen die Musiker auf die Hochnäsigen, die sie zuerst nicht beachten, aber am Ende aber an einem gemeinsamen Musik-Auftritt interessiert sind. Außerdem fährt Wolle zum ersten mal mit dem ICE und Elmo angelt aus dem Fenster seines Spielehauses …einen Kuchen.


08:25 Lilys Strandschatz Eiland (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:25)
Eine kleine Auszeit / Der geheimnisvolle Schlüssel
52 Folgen
2D-Animationsserie 2014
(Bild: 16:9)

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg
Produzent: Sixteen South

Eine kleine Auszeit
Henne Jette hat heute viel zu tun. Sie hilft Salty dabei, Sachen aus seiner Schiffshütte zu transportieren. Dann muss sie die Post abholen. Lord von Hirsch bittet sie, eine alte Freundin ins Muschelcafé zu fahren. Nonna möchte, dass Jette ihr Mehl besorgt. Dann kommt auch noch Barne und will mitfahren. Da hat Jette genug und hält ihren Zug an. Sie nimmt sich eine kleine Auszeit an einem besonderen Ort.

Der geheimnisvolle Schlüssel
Lily findet einen alten Schlüssel am Strand. Zu welchem Schloss mag dieser wohl passen? Auf Treibgut Eiland sucht Lily überall nach dem richtigen Schloss. Ohne Erfolg. Da trifft sie Salty am Hafen mit einer klemmenden Truhe. Lily probiert den Schlüssel aus. Ob er vielleicht zu Saltys Truhe gehört?

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden.


08:40 Casper und Emma (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:40)
Casper und Emma im Theater
Folge 11 von 28
Familienserie Norwegen, 2013 / 2016
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Elias Søvold Simonsen – Casper
Hilde Lyrån – Hilde
Ivar Nørve
Janne Formoe – Maria
Markus Tønseth
Nora Amundsen – Emma
Tone Johnsen – Tante Randi

Regie: Arne Lindtner Näss
Produzent: Cinenord Spillefilm, Umbrella, Svensk Filmindustri
Drehbuch: Line Fougner Christensen
Musik: Lars Kilevold
Kamera: Dániel Garas

Casper und Emma im Theater
Casper und Emma freuen sich: Im Kindergarten wird heute ein Puppentheater aufgeführt. Noch nie vorher hat Casper ein Theaterstück erlebt. Gespielt wird das Märchen "Rotkäppchen und der Wolf". Alle Kinder setzen sich hin und endlich beginnt die Vorstellung. Konzentriert sieht Casper zu. Er lebt die Szenen mit und manchmal gruselt er sich etwas. Emma kennt sich mit Theater aus und weiß, wie alles abläuft. Darum beruhigt sie Casper, wenn es besonders spannend wird. Die Kinder freuen sich, als Rotkäppchen und die Großmutter gerettet werden. Und Emma hatte Recht: Am Ende geht alles gut aus. So schnell wie sich ihre Stofftiere, Caspers Löwe und Emmas weißes Kaninchen, miteinander anfreunden, so schnell werden auch ihre Besitzer zu guten Freunden, als Casper und Emma sich im Kindergarten kennen lernen. Emma hat bald Geburtstag, und nichts wünscht sie sich mehr als einen Hund. Bassa soll es sein, den die Kinder im Tierheim schon besucht haben. Emmas Kaninchen gefällt das allerdings gar nicht. Das fünfte Rad am Wagen mag das sensible Langohr nicht sein – und deshalb läuft es bei der Besichtigung einer Feuerwehrwache weg. Doch dann ist es ausgerechnet Bassa, der das ausgebüxte Schmusetier zu Emma zurückbringt! Nach den beliebten Kinderbüchern ist zauberhaftes Wohlfühlkino für die Kleinen entstanden, bei dem Animationen die Protagonisten zuweilen in Prinz und Prinzessin verwandeln oder in einen indischen Dschungel versetzen. Nach dem Bestseller-Kinderbuch von Tor Åge Bringsvärd und Anne G. Holt


08:55 Lauras Stern (15 Min.) (VPS: 08:55)
Laura muss zum Zahnarzt / Der verlorene Kompass
52 Folgen
Zeichentrickserie Deutschland, 2002 / 2011
(Bild: 16:9)

Regie: Orlando Corradi
Produzent: MIM Mondo Igel Media, Mondo TV, ZDF-Enterprises unter der Federführung von ZDF-tivi
Drehbuch: Eva Polak, Michael Mädel, Anne Goßens, Sabine Rossmann
Musik: Ute Engelhardt

Laura muss zum Zahnarzt
Laura und Sophie lutschen Bonbons, als Laura plötzlich einen heftigen Zahnschmerz spürt. In diesem Moment kommt auch noch Harry dazu, der einen offenbar dringend nötigen Zahn-arztbesuch in den düstersten Farben ausmalt, um den Mädchen dann auch noch die restlichen Bonbons zu stibitzen. Das ist Laura aber völlig egal. Sie möchte diesen gemeinen Schmerz loswerden, aber ohne zum Zahnarzt zu müssen, denn wegen Harrys Angeberei hat sie davor Angst. Damit zuhause niemand etwas merkt, vermeidet sie alles Essen, was hart und süß ist. Gleichzeitig probiert sie mit Sophie einige Tricks, um den Zahnschmerz zu lindern. Im Kinderhort gibt es deswegen eine ziemlich lustige Panne mit Eiswürfeln. Irgendwann allerdings lässt sich das Problem nicht mehr verheimlichen, und mit großer Sorge geht Laura dann doch mit ihrem Vater und Tommy zu einer Zahnärztin. Die ist sehr nett, hat einen ganz tollen, wie ein Mond aussehenden Zahnarztstuhl und auch Lauras Stern hat es in den Behandlungsraum geschafft, um Laura beizustehen. Und siehe da. Die Behandlung geht ganz schnell und einfach und Laura ist beides los – den Schmerz und die Sorge. Was man für Harry nicht sagen kann: Nachdem er alle Bonbons allein gegessen hat, muss auch er jetzt dringend zum Zahnarzt …

Der verlorene Kompass
Als Laura und Tommy zu Besuch bei ihren Großeltern sind, hat Opa hat eine kleine Überraschung für die Beiden. Stolz präsentiert er ihnen einen schönen, alten Kompass aus seiner Pfadfinderzeit. Laura und Tommy sind begeistert und während Opa ein Nickerchen macht, probieren sie den Kompass heimlich im Garten aus. Ein kleines Kätzchen gesellt sich zu Ihnen. Es ist ganz verspielt und für den Moment ist sogar der Kompass Nebensache. Dann ruft auch schon Oma zum Mittagessen. Als Opa später fragt, ob jemand den Kompass gesehen hat, erschrickt Laura: Oje, der ist ja noch im Garten. Schnell läuft sie hin, um ihn zu holen. Aber der Kompass ist verschwunden. Das allerdings trauen die Kinder sich dem Opa nicht zu beichten. Der Arme sucht derweil im ganzen Haus nach seinem Schmuckstück und zweifelt immer mehr an seinem Gedächtnis. Laura und Tommy beschließen, spät abends noch einmal gründlich danach zu suchen. Den Kompass hat doch wohl keiner gestohlen. Oder doch? Mit Hilfe des Sterns klärt sich zu nachtschlafender Zeit alles auf und Opa ist sehr froh, dass er doch noch nicht so verkalkt ist.

Laura hat ein wunderbares Geheimnis. Ihr bester Freund ist ein Stern am Himmel, der stets über sie wacht. Nach einem Sturz auf die Erde, bei dem er verletzt wurde, hat Laura ihn gesundgepflegt. Zum Dank hilft ihr der Stern durch sein Leuchten, auf gute Ideen zu kommen, wenn sie nicht weiter weiß. Die liebevoll gezeichnete Serie basiert auf den erfolgreichen Bilderbüchern von Klaus Baumgart und erzählt neue, fantasievolle Geschichten. Im Schutz des warmen Familienklimas geht es um alles,was im Alltag von Laura wichtig ist. Dabei setzt sie sich sowohl mit ernsthaften Themen wie Scheidung, Diebstahl, Angst vorm Krankenhaus oder Eifersucht auseinander wie auch mit Machtkämpfchen unter den Kindern im Hof. Auf charmante Weise vermitteln sich kleine Lebensweisheiten ohne zu belehren.


09:10 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 09:10)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2016
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Ich bin da und spiele hier, komm doch mit und spiel mit mir. Ich mal und bastel gerne bunte Weihnachtssterne." Kikaninchen, Anni und Christian freuen sich in der verschneiten Schnipselwelt auf Weihnachten.


09:15 Raumfahrer Jim – Abenteuer auf Munaluna (25 Min.) (4:3) (VPS: 09:15)
Störung am Stinke-See / Der leuchtende Stein
92 Folgen
Puppentrickserie Kanada, 2004 / 2008

Regie: Alex Busby, Peter Huggan, Benny Zelkowicz
Produzent: Halifax Film Company, Lunar Jim Prod. Inc., CBC – Radio Canada, Alliance Atlantis Com., BBC Kids
Drehbuch: Jeff Rosen
Musik: Volcano Music, Jonathan Evan, Gerard Tevlin

Störung am Stinke-See
Rund um den Stinke-See liegen plötzlich Berge von Müll. Es stellt sich heraus, dass es das Weggeworfene der Mondforscher ist. Eigentlich soll der Müll von Munaluna zu einer Wiederaufbereitungsmaschine geschickt werden. Sie finden heraus, dass die durch den See führende Transportröhre ein Loch hat. Weil der Müll mit viel Schwung befördert wird, fliegt er aus dem Wasser ans Seeufer. Das Loch muss also repariert werden. Jim springt mutig in den See hinein und entdeckt das Leck. Dabei trifft er einen neugierigen Fisch. Sie probieren zusammen verschiedene Lösungen zum Verstopfen aus. Als haltbar genug erweist sich ein besonders festes Metall-Netz, das Klara gerade erfunden hat.

Der leuchtende Stein
Jim muss seine Mondkarte vervollständigen und dazu vor Ort neue Namen erfinden. Unterwegs in ein fremdes Gebiet steckt Ted einen seltenen Stein ein. Ab da findet er für alle Orte wohlklingende Reime. Zurück in Munaluna ist diese Fähigkeit aber plötzlich dahin. Als Klara ihn trösten will, reimt auch sie. Ted ist sauer. Er glaubt, dass sie ihm sein Reimtalent gestohlen hat. Nach und nach reimt jeder der Mondforscher einmal. Am Ende stellt sich heraus: Immer der, der den eigenartigen Stein in der Hand hält, wird durch dessen Wirkung zum Reime-Macher.

Munaluna ist ein ganz außergewöhnlicher Mond, der irgendwo kurz vor dem Ende der Milchstrasse im All schwebt. Dort leben die Forscher Jim, Klara und Ecky in einer kleinen Weltraumsiedlung. Als weitentlegener Vorposten der Erde erkunden sie jeden Tag aufs Neue die Geheimnisse von Munaluna. Raumfahrer Jim ist der Abenteuerlustigste von den Dreien. Mit den Fahrzeugen und Raum-fliegern aus seiner speziellen Fahrzeuggarage stürzt er sich immer wieder mit seinem Lieb-lingsmotto "Auf Mond geht's los" in das nächste Abenteuer. Klara ist Technikexpertin. Sie kennt sich in mechanischen und elektrischen Dingen bestens aus. Sie repariert und erfindet gerne und ist immer zur Stelle, wenn Jim Hilfe braucht. Eckys Reich ist die Grüne Kuppel, in der er die seltenen Pflanzen dieses besonderen Mondes sammelt und studiert. In der Grünen Kuppel leben auch die Kuh Else und das Huhn Dolores. Unterstützt werden die Menschen von drei Robotern. Jims ständiger und liebster Begleiter ist der kluge Roboterhund Wuffel, der mit Pieplauten spricht, mit Jim spielt und ihm gute Tipps gibt. Der Ted ist der "Technische-Erledigungs-Diener" und eigentlich als der Spezialroboter "für alles" vorgesehen. Da er aber ziemlich tollpatschig und ängstlich ist, passieren ihm viele lustige Pannen. Alle Routineabläufe der kleinen Siedlung werden von Pixel, dem Supercomputer mit der freundlichen Stimme gesteuert. Jim und sein Team können sie auch immer anrufen, wenn sie wichtige Fragen haben.


09:40 Elmo – das Musical (14 Min.) (HDTV) (VPS: 09:40)
Der Prinz und der Drache
Folge 9 von 10
Puppen- und 3D-Animationsserie USA, 2012
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Elmo: Martin Reinl – Sprecher
Elmo: Leonhard Mahlich – Gesang
Violetta: Caroline Kiesewetter – Sprecherin
Drache: Peter Kirchberger – Sprecher
Maus-Mann: Henning Nöhren – Sprecher
Maus-Frau: Stephanie Kirchberger – Sprecherin

Produzent: Sesame workshop
Musik: Adam Schlesinger, Joey Mazzarino

Der Prinz und der Drache
Heute ist Elmo ein Prinz, der über ein großes Königreich herrscht. Da erreicht ihn die Nachricht, dass im Ort Tottintott ein Drache die Bewohner in Angst und Schrecken versetzt. Begleitet von seiner Leibgarde macht sich Prinz Elmo sofort auf den Weg, um seinen Untertanen zur Seite zu stehen.

"Elmo, das Musical" ist eine bezaubernde Animationsserie, in der das Muppet Elmo auf Fantasiereisen in eine 3D-animierte Welt aufbricht. Begleitet von einem animierten sprechenden Theatervorhang besteht Elmo Abenteuer als Piratenkapitän, als Weltraum-Pizzabäcker, als Flugzeugpilot, Cowboy und sogar als Präsident! Jede Folge von "Elmo, das Musical" ist eine Mischung aus spannender Entdeckungsreise, großartigen Liedern. Und nebenbei lernt Elmo spielerisch auch etwas über Mathematik wie Aufzählung, Addition, Subtraktion, geometrische Formen und vieles mehr. Eine Serie, die zum Singen, Tanzen, Mitspielen und Rechnen animiert.

Info: In Amerika lief die Serie bereits mit großem Erfolg. Das Titellied von "Elmo, das Musical" (komponiert von Adam Schlesinger, Text: Joey Mazzarino) sowie ein weiterer Song aus der Serie ("Ich bin die Königin von Nacho Pichu") wurden 2013 für den Emmy nominiert (Daytime Emmy, Kategorie "Original Song – Children's and Animation").


09:54 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 09:54)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Sandra Weller
Musik: Udo Schöbel

Solo für Christian! Christian möchte Anni ein selbstgeschriebenes Gedicht zu Weihnachten schenken. Aber Reimen ist gar nicht so einfach; Kikaninchen hilft fleißig mit …


09:55 Au Schwarte! – Die Abenteuer von Ringel, Entje und Hörnchen (23 Min.) (4:3) (VPS: 09:55)
Das verlorene Kleeblatt
Folge 37 von 52
3D-Animationsserie USA, 2003 / 2006

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Ringel: Christian Zeiger
Sprecherin – Entje: Andreschka Großmann
Sprecher – Hörnchen: Sebastian Schulz
Sprecher – Willy: Roland Hemmo
Sprecher – Opa: Hasso Zorn
Sprecher – Molly: Friedel Morgenstern
Sprecher – Patrick: Hans-Jürgen Dittberner
Sprecherin – Mami: Helga Sasse
Sprecher – Don Toro: Helmut Gauß

Regie: John Over
Produzent: Mike Young Production Inc., Entara Ltd.
Drehbuch: Sindy McKay, Tom Mason, Dan Danko und andere, Sindy McKay
Musik: Mike Tavera, Steve Marson
Titellied: Geoff Levin, Harriet Schock

Das verlorene Kleeblatt
Heute erinnert sich Opa Ringel für seine Enkelkinder an das verlorene Kleeblatt. Das war nicht irgendein Kleeblatt, nein, dies war etwas ganz Besonderes. Die drei Freunde hatten es von ihrem Lehrer Mr. Hornsby geliehen bekommen. Und der hatte sie inständig darum gebeten, auf dieses Stück besonders gut aufzupassen. Nun stand der Vortrag, den die drei über Irland halten sollten, an. Alles war perfekt vorbereitet, doch da entdeckt Ringel plötzlich, dass das Kleeblatt verschwunden ist. Was tun? Jeder versucht sich zu erinnern, wann und wo er den Talisman das letzte Mal gesehen hat. Wird das gute Stück wieder auftauchen?

Die beiden Schweinchen Peter und Paul machen am liebsten den ganzen Tag Unsinn. Aber wenn ihr Opa Ringel eine Geschichte aus seiner Kindheit erzählt, dann sind sie ganz Ohr. Denn Ringel ist in seiner Kindheit auf dem Bauernhof seiner Eltern in Irland aufgewachsen. Und dort kann man den ganzen Tag allerhand erleben! Gemeinsam mit seinen beiden Freunden, der Ente Entje und dem kleinen Stier Hörnchen geht Ringel auf Schatzsuche und Koboldjagd, muss sich gegen böse Feen wehren und andere freche Bewohner des Bauernhofes bändigen. Oft entdecken die drei Freunde in ganz alltäglichen Dingen das große Abenteuer. Und weil Ringel immer ganz besondere Ideen hat, wie man ein Ziel erreicht, geraten die drei Freunde bei ihren Taten oft in ziemlich turbulente Situationen. Langeweile ist für die Drei sowieso ein Fremdwort! Und in jeder Episode sorgt das freche Schaf Wiley, das als Leithammel stets mit neuen Ideen die anderen Schafe auf Trab hält, für zusätzlichen Spaß. Oder hat schon mal jemand eine Fitnessolympiade für Schafe gesehen? "Au Schwarte!" erzählt davon, dass man mit Fantasie, Abenteuerlust und Kreativität viel erleben kann. Gleichzeitig sind die Abenteuer von Ringel und seinen Freunden nicht nur Spaß und Action. In jeder Folge lernt Ringel auch kleine und große Lebensweisheiten, die er als Opa an seine Enkel weitergibt.


10:18 KiKANiNCHEN (7 Min.) (HDTV) (VPS: 10:18)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Sandra Weller
Musik: Udo Schöbel

Auf das Geschichtenkissen gekuschelt, wünscht sich Kikaninchen von Anni eine Geschichte mit einem orangefarbenen Schnipsel. Der Schnipsel sieht aus wie eine knackige, leckere Möhre. Das Pferd hat sich zu seinem Geburtstag eine riesengroße Möhrentorte gewünscht! Der Hahn, die Katze und der Hund haben sich allerdings ein paar Überraschungen für ihren Freund ausgedacht … Damit verabschieden sich Anni, Jule, Christian und Kikaninchen für heute. KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:10 Uhr und 10:25 Uhr


10:25 Coco, der neugierige Affe (25 Min.) (VPS: 10:25)
Ein giganormes Matschwerk / Foto-Coco
Folge 84 von 102
2D-Zeichentrickserie USA, 2006 / 2014
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Norbert Langer
Ted – Stefan Standinger

Regie: Jeff McGrath, Steve Socki, Scott Heming
Produzent: Universal Studios Licensing LLP., Toon City Animation Inc., WGBH™ – Houghton Miffin Company
Drehbuch: Joe Fallon, Sandra Willard
Musik: Nick Nolan
Titellied: Rocco Gagliese, Michael Bauer, Terry Tompkins, Steve D'Angelo

Ein giganormes Matschwerk
Katie und Coco langweilen sich. In der Zeitung sehen sie das Bild einer Riesenskulptur, die ein Künstler von seinem Hund gemacht hat. Eine eigene Skulptur machen, das wär's! Aber aus welchem Material macht man eine Skulptur? Und welches Motiv sollen sie wählen? Bill würde ihnen gerne helfen, aber er hat einen verstauchten und verbundenen Daumen. Damit steht für Katie und Coco das Motiv fest: Bills Daumen! Nun muss nur noch das richtige Material für ihr Kunstwerk gefunden werden.

Foto-Coco
Betsy hat fotografiert und will ihre Bilder unter dem Motto "versteckte Formen" bei einem Fotowettbewerb einreichen. Durch eine Unachtsamkeit Steves werden die Abzüge versehentlich zerstört, während Betsy mit Tante Margaret auf Einkaufsbummel ist. Steve macht sich Sorgen, Betsy wird bestimmt sehr verärgert sein, wenn sie heim kommt. Aber Coco kann ihn trösten: er hat genau zugesehen, wie Betsy alles gemacht hat: fotografieren, auf den PC überspielen, ausdrucken. Und es gelingt ihm beinahe, die gleichen Motive wie Betsy vor die Linse zu bekommen.

Die Zeichentrickserie "Coco, der neugierige Affe" basiert auf einer der erfolgreichsten Kinderbuchreihen weltweit: "Curious George" von Margret und H.A. Rey. Seit über 65 Jahren begeistert der kleine Affe Menschen rund um den Globus. Coco ist ein niedlicher und furchtbar neugieriger junger Schimpanse und Ted, der Mann mit dem gelben Hut, ist sein bester Freund. Er unterstützt Coco mit viel Geduld, Verständnis und liebevoller Resignation bei dessen turbulenten Entdeckungstouren. In Deutschland ist der kleine Affe spätestens seit Mai 2006 bekannt. Da startete der Zeichentrickfilm "Coco, der neugierige Affe" in den Kinos.

Info: deutsches Titellied gesungen von Michael Bauer


10:50 Mouk, der Weltreisebär (25 Min.) (HDTV) (VPS: 10:50)
Lecker schmecker Ahornsirup! / Kreuzfahrt auf dem Nil
104 Folgen
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015
(Bild: 16:9)

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Vincent Fouache, Muriel Achery, Chris Arsonnaud, Gilles Dayez, Keith Brumpton
Musik: Mathias Duplessy

Lecker schmecker Ahornsirup!
Mouk und Chavapa sind in Kanada bei ihrer Freundin Abey. Abeys Vater arbeitet in einer "Zuckerhütte". Dort wird der köstliche Ahornsirup hergestellt. Abey zeigt Mouk und Chavapa, wie aus den Ahornbäumen der Saft abgezapft und dann daraus Ahornsirup gekocht wird. Als das moderne Pumpensystem kaputt geht und Abeys Vater ein Ersatzteil bersorgen muss, helfen Mouk und Chavapa bei der traditionellen Ernte – und schleppen Eimer um Eimer voll Ahornsaft in die Zuckerhütte. Hoffentlich lohnt sich der Einsatz für die beiden!

Kreuzfahrt auf dem Nil
Mouk und Chavapa sind in Ägypten. Zur Erholung haben sie sich zu einer Sightseeing-Bootstour zu den antiken Tempeln angemeldet. Was die beiden nicht wussten: Sie müssen das Boot selbst segeln! Zum Glück gibt es noch Kapitän Abdel an Bord, der ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht und am Ende eine richtig gute Crew aus ihnen macht.

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


11:15 Sherazade – Geschichten aus 1001 Nacht (25 Min.) (HDTV) (VPS: 11:15)
Der Fluch des Akatash
Folge 15 von 26
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Kanada / Indien / Australien, 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Gerhard Hahn, Andrew Kunzel, Stephen Bristow
Produzent: Hahn Film AG, Chocolate Liberation Front, Toonz Entertainment, 1001 Nights Productions Pty Ltd

Der Fluch des Akatash
Erneut gestrandet auf einer Insel, müssen die Freunde ein Floss bauen, um sich wieder auf den Weg zu machen. Aber sie merken zunehmend, dass sich unter ihnen eine große Aggressivität verbreitet. Bald entdecken sie die Quelle dieser Negativität: es ist der Dämon Akatash, der sich von ihrer Wut ernährt.

Sherazade, ein ziemlich taffer Teenager, und ihr Freund Karim, ein verzauberter Prinz, spielen in der Serie die Hauptrollen. Karim wurde von seinem eigenen Bruder Shazaman und dessen Frau Dunjazad durch einen Zauber belegt, um ihm den Thron zu entreißen. In ein großes blaues, haariges Ungeheuer verwandelt suchen er und Sherazade einen Weg, der ihm seine ursprüngliche Gestalt zurückgibt und sein Land von der Tyrannei des Bruders befreit. Beide gehen auf eine lange Reise, um ein Heilmittel für Karim zu finden. Auf dieser Reise kommen sie nicht nur durch mystische Länder, begegnen Zauberern und fliegenden Teppichen, sondern sie treffen auch Aladin, Sindbad den Seefahrer und Ali Baba. Ganz zu schweigen von Dschinns, die es nicht immer gut mit ihnen meinen.


11:40 Hexe Lilli (20 Min.) (HDTV) (VPS: 11:40)
Lilli wird Prinzessin
Folge 31 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Großbritannien / Kanada, 2004 / 2014
(Bild: 16:9)

Regie: Luba Medekova-Klein, Sam Siahaija
Produzent: Trixter Productions GmbH, Vivatoon Inc., Magma Films Ltd, Agogo, WDR, BBC
Drehbuch: Armin Prediger, Mark Hodkinson, Louise Geraghty, Marcus Fleming, M Thorisson, Richard Conroy
Musik: Keith Hopwood

Lilli wird Prinzessin
Lilli muss aufräumen. Wie schön wäre es, eine Prinzessin zu sein, dann müsste sie keinen Finger rühren! Hektor findet, Prinzessinnen haben es auch nicht immer leicht. Lilli will es wissen. Mit Hilfe des Hexensprungs wird sie eine waschechte Prinzessin und lernt das Leben bei Hofe kennen. Bald muss Lilli ihrer neuen Freundin Prinzessin Sophie helfen. Sophie soll sich aus drei Prinzen einen Bräutigam aussuchen. Sie will aber noch nicht heiraten, sondern lieber Bücher lesen und ein richtiges Abenteuer erleben. Können die Mädchen Sophies Vater überzeugen, die Hochzeit fallenzulassen? Als einer der Prinzen die Prinzessinnen entführt, stecken die Mädchen tatsächlich in einem richtigen Abenteuer. Ein geheimer Brief soll die Rettung bringen. Gut, dass der Prinz nicht lesen kann.

Die Titelheldin der internationalen Zeichentrickserie HEXE LILLI ist ein ganz normales Mädchen. Lilli geht in die Schule und kann ihren kleinen Bruder ganz gut leiden, wenn er ihr nicht gerade mal wieder auf die Nerven geht. Durch einen merkwürdigen Zufall wird Lillis Leben völlig auf den Kopf gestellt: Eines Morgens entdeckt sie neben ihrem Bett ein Buch voller Hexentricks, das von einem kleinen Drachen Namens Hektor bewacht wird. Schnell schließen die beiden Freundschaft. Lilli und Hektor starten mit den magischen Sprüchen aus dem Buch zu Zeitreisen, erleben spannende Abenteuer an den fantastischsten Orten der Welt, und Lilli zeigt, was sie auf dem Kasten hat. Im Wilden Westen beweist Lilli, dass auch kleine Mädchen einen prima Sheriff abgeben können. Und fehlt im Märchenbuch ihres Bruders eine Seite, reist sie fix ins Märchenland, um selbst nachzuschauen, wie die Geschichte weitergeht. Soll Lilli als Hausaufgabe einen Steinzeit-Gegenstand basteln, schnappt sie sich ihr Hexenbuch und taucht in der Steinzeit auf. Von Leonard da Vinci lernt sie Malen und lässt mit ein wenig Hexerei seinen Flugapparat abheben. Immer wenn es brenzlig wird, rettet Lilli die Situation mit einem Hexenspruch. Aber ihre Magie hat Grenzen und dann muss sich Lilli auf ihre eigene Cleverness verlassen. Zu Hause bleiben Lillis Ausflüge mit dem geheimen Zauberbuch unentdeckt. Für ihre Mama, ihren kleinen Bruder Leon und den Rest der Welt bleibt Lilli eine Geheimhexe.


12:00 SimsalaGrimm (25 Min.) (4:3) (VPS: 12:00)
Die Kristallkugel
Folge 18 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Frankreich / Irland, 1999 / 2010

Mitwirkende:
Sprecher/ Sprecherinnen
Hubertus von Lerchenfeld – Yoyo
Jörg Reitbacher-Stuttmann – Doc Croc
Bert Franzke – Erzähler
Manfred Erdmann – Esel/Graf von Greif/Ochse/Wolf
Angelika Bender – Frau Wolf/Katze

Regie: Gerhard Hahn, Eunice A. Ellis
Produzent: Greenlight Media, Millimages, Magma, NDR, France 5, Greenlight Media AG, Hahn Film AG, NDR
Musik: Harry Schnitzler, Nicholas Varley

Die Kristallkugel
Yoyo tippt sich an die Stirn: Wie kann ein Wal der Bruder eines Adlers sein? Und was ist das für ein Gerede von der Kristallkugel, die im Ei eines Geiers versteckt ist, der in einem wilden Bullen steckt, der wiederum … Hier war ein ganz besonderer Zauber im Spiel. Doc Croc hat nun Gelegenheit, seinen berühmten Scharfsinn unter Beweis zu stellen, denn schließlich muss nicht nur der Zauber gebrochen, sondern auch noch die Prinzessin vor der Ehe mit einem alten Scheusal von Zauberer bewahrt werden.

Wer kennt sie nicht, die herrlichen Erzählungen von Königen, Prinzen und Bettlern, Riesen und Zwergen, Hexen und Drachen, guten und bösen Mächten. Seit Generationen verzaubern Märchen wie die der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm die Herzen unzähliger Kinder auf der ganzen Welt. Sie erzählen von ewigen Werten wie Liebe, Freundschaft und Mut, von Abenteuern, Mythen und magischen Momenten, sind gleichermaßen spannend wie lehrreich, über Jahrhunderte überliefert und doch ewig aktuell. Erzählungen wie Schneewittchen und die sieben Zwerge, Hänsel und Gretel oder Aschenputtel und Rotkäppchen sind unvergänglich – …und so leben sie noch heute. Grimms Märchen sind nach der Bibel das meistverkaufte Buch der Welt. Sie wurden in 160 Sprachen übersetzt und weltweit über fünf Millionen Mal verkauft. Sie sind zugleich das meistgelesene und meistverbreitete Buch der deutschen Kulturgeschichte. Unter der Regie von Gerhard Hahn, ist mit "SimsalaGrimm" in den letzten Jahren eine Zeichentrickproduktion entstanden, die sich durch große Sorgfalt in der Konzeption und höchste handwerkliche Qualität auszeichnet. Neue Gesichter machen sich im Märchenwald breit: In "SimsalaGrimm" treffen der Froschkönig, das Tapfere Schneiderlein, der Gestiefelte Kater & Co. auf neue Freunde: Yoyo und Doc Croc. Zwei lustige Helden, die sich in der Rahmenhandlung tummeln und dort für allerlei Aufregung sorgen. "SimsalaGrimm" eröffnet eine bekannte und doch eine ganz neue Märchenwelt für Alt und Jung. Die Folgen 27 bis 52 der SimsalaGrimm-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


12:25 Garfield (25 Min.) (HDTV) (VPS: 12:25)
Garfield, der Pirat – Teil 2 / Garfield, der Pirat – Teil 3
210 Folgen
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013
(Bild: 16:9)

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Garfield, der Pirat – Teil 2
Die einsame Insel auf der Garfield und Nermal ausgesetzt wurden, ist nicht ganz so einsam wie gedacht. Die beiden treffen dort auf den Schiffbrüchigen Sir Jon Arbuckle, der sich im Besitz des Drittels einer Karte befindet. Die Karte weist den Weg zum "Horn des Überflusses" – einem Schatz, der es seinem Finder ermöglicht, sich jede nur erdenkliche Mahlzeit herbeizuzaubern. Nachdem es den dreien gelingt, die einsame Insel hinter sich zu lassen, machen sie sich auf den Weg zur Pirateninsel Aruba. Dort treffen sie auch den hinterhältigen Piraten-Papagei Mackuku wieder, der Captain Garfields Schiff in seine Gewalt gebracht hat. Garfield fordert den gemeinen Schurken zu einem Duell heraus – wer am meisten Pizza essen kann, gewinnt. Wird es unserem Helden auf diese Weise gelingen, sein Schiff zurückzubekommen?

Garfield, der Pirat – Teil 3
Liverpool Liz, die neue Besitzerin von Captain Garfields Schiff bietet unseren Helden an, ihnen bei der Suche nach dem "Horn des Überflusses" zu helfen. Als erstes steuert die Truppe die Gluglu-Insel an, um dort den zweiten Teil der Schatzkarte zu finden. Piraten-Papagei Mackuku, der auch hinter der Karte her ist und sich mittlerweile mit Admiral Nermal verbündet hat, folgt ihnen. Zwar gelingt es Captain Garfield und seinen Freunden, den zweiten Teil der Karte zu ergattern, doch müssen sie dabei vor einer Meute wilder Truthähne fliehen. Mackuku bietet an, sie vor den Tieren zu retten – aber nur im Austausch gegen die Schatzkarte …

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:50 SHERLOCK YACK – Der Zoodetektiv (25 Min.) (HDTV) (VPS: 12:50)
Wer hat La Kranich gereizt? / Wer hat die Giraffe geblendet?
52 Folgen
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2011
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Sherlock Yack: Rainer Schmitt
Sprecherin – Hermione: Tanja Schumann
Sprecher – Ball of Purity: Eckart Dux
Sprecher – Gorilla: Ben Hecker
Sprecher – Old Horse: Michael Grimm
Sprecher – Chihuahua: Martin May
Sprecher – Känguru: Jürgen Uter

Regie: Sophie Decroisette, Jérôme Mouscadet
Produzent: Mondo TV France, TF1, ZDF Enterprises, ZDF
Drehbuch: Michel Amelin, Stéphane Melchior-Durand, Jean Rémi-François, Bruno Merle
Musik: Score Factory

Wer hat La Kranich gereizt?
Nur ein Honig-Bonbon hat sie gelutscht, wie immer vor einem Auftritt. Jetzt versagt La Kranich die Stimme, und sie muss ihr Konzert absagen. Obskur, findet Sherlock Yack. Hermione dagegen stellt fest, die Bonbons wurden vertauscht – gegen Pfefferkamellen. Aber wer macht so etwas? Wer hat ein Motiv? Oder wer neidet der Diva ihren Erfolg? Eigenartige Fußabdrücke führen Sherlock Yack schließlich zum Täter.

Wer hat die Giraffe geblendet?
Gerade will Hermione ein Foto von Sherlock Yack machen, als ein heller Lichtstrahl durchs Fenster fällt. Im Vorgarten finden sie die Giraffe, die es umgehauen hat. Glücklicherweise ohne ernsthafte Folgen, wie Dr. Schnabelmann feststellt. Den beiden Detektiven ist schnell klar, dass sich hier jemand hat rächen wollen. Denn die Giraffe hat in ihrer Kolumne Peinlichkeiten über einzelne Zoobewohner preisgegeben. Sherlock Yack und Hermione haben schnell drei Verdächtige ausgemacht.

Sherlock Yack betätigt sich im Zoo als Detektiv. Der gemächliche Yack ist bekannt für seinen untrüglichen Scharfsinn und seine Spitzfindigkeit. Unterstützt und bewundert wird er von seiner wuseligen Assistentin Hermione, einem Wiesel. Den Beiden fehlt es nicht an kuriosen Fällen. Sie müssen herausfinden, wer dem Elefanten nachts den Rüssel verstopft hat, warum sich das Känguru beim Training am Boxsack die Hand gebrochen hat oder aus welchem Grund das jüngste Meisterwerk des Paradiesvogels verschandelt wurde. Die Fälle sind so angelegt, dass die jungen Zuschauer ermutigt werden, eigene Schlüsse zu ziehen, wer von den Verdächtigen als Täter in Frage kommt. Am Ende fasst Sherlock Yack noch einmal alle Indizien zusammen, beweist die Unschuld der Unschuldigen, entlarvt den Übeltäter und lässt sich eine gerechte Strafe für ihn einfallen. Nach der gleichnamigen französischen Buchreihe von Michel Amelin und Colonel Moutarde entstand à la Cluedo ein Ratespaß in wunderschönem Design.


13:15 4 ½ Freunde (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:15)
Anschlag auf Frau Stratmann
Folge 22 von 26
3D-Animationsserie Spanien / Deutschland, 2015
(Bild: 16:9)

Regie: Juan Carlos Concha, Javier Galán
Roman: Cristina Broquetas, Daniel Gonzáles, Eduard Sola, Jon Groves, Carles Salas
Musik: Toni M. Mir

Anschlag auf Frau Stratmann
Der schöne Gerd beauftragt Kalle & Co damit, Frau Stratmann im Fitnessstudio zu beschatten. Er ist eifersüchtig auf den dortigen Trainer, Herrn Ritter. Fred will auch wissen, was da los ist. Fred beobachtet im Studio einen gefährlichen Sportunfall, bei dem Frau Stratmann mit dem Schrecken davonkommt. Er kann seine Detektivfreunde davon überzeugen, weitere Untersuchungen anzustellen, auch wenn Kalle nicht so gut auf Fred zu sprechen ist.

Die viereinhalb Freunde – das sind Kalle, Fred, Steffi, Radieschen und der eigenwillige Hund Dandy. Eigentlich sind sie damit zu fünft, aber Kalle betrachtet Dandy als nicht ganz vollwertiges Mitglied der eingeschworenen Gemeinschaft. Zusammen bilden sie das Detektivbüro "Kalle & Co". Und weil Kalle die Detektei gegründet hat, ist er auch der Chef. Er ist ganz versessen darauf, immer wieder Fälle zu lösen. Liegt einmal gerade keiner an, sucht Kalle voller Elan nach einem neuen Fall. Ihr Treffpunkt ist ein Schrebergarten mitten im Ort. Hier steht auch Dandys Hundehütte. Fred fühlt sich für den kleinen, robusten Straßenhund verantwortlich. Die beiden haben sich in einer sehr gefährlichen Situation kennengelernt und angefreundet. Dann gibt es noch die Zwillinge Steffi und Radieschen. Steffi behält meist einen kühlen Kopf und ist der Computerfreak im Team. Radieschen heißt eigentlich Oskar und ist der Tüftler des Detektivbüros. Seinen Spitznamen hat er, weil er kleiner ist als Steffi. Radieschen hat immer einen Rucksack voll mit praktischen Dingen, wie Taschenlampe, Kompass oder Spielzeugmaus mit dabei. Jeder der Detektive hat seine ganz eigenen Schwächen und Macken: Kalle eckt häufig mit seinem Übereifer an. Fred schämt sich, weil er nicht so reich wie seine Freunde ist. Steffi bringt sich mit ihrem großen Interesse für Computer manchmal selbst in Gefahr. Radieschen mag es gar nicht, dass er so schüchtern ist. Und Dandy macht oft stur, was er will. Aber am Ende raufen sich die Freunde entgegen aller Widrigkeiten immer zusammen und lösen ihre Fälle gemeinsam. Die Serie entstand nach der gleichnamigen deutschen Buchreihe von Joachim Friedrich

Produktion: B-Water Studios, Edebé Audiovisual Licensing, Radio Televisión Española (RTVE), TV3, ZDF Enterprises, ZDF


13:40 Die Pfefferkörner (30 Min.) (VPS: 13:40)
Die Erbschaft
Folge 90 von 169
Kinderkrimiserie Deutschland, 1999 / 2017
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Tim Tiedemann – Laurenz Krogmann
Nina Flynn – Marie Krogmann
Laura Gabriel – Lilly Theede
Mira Lieb – Yeliz Surat
Moritz Glaser – Karol Adamek
Aurelia Stern – Emma Krogmann
Katherina Unger – Sophie Krogmann
Lale H. Mann – Lina Lange
Julian Winterbach – Rasmus Bo Nilsen
Coco Nima – Themba Bruhns-Mcomo
Verena Mundhenke – Maike Krogmann
Jörn Knebel – Hannes Krogmann
Paula Paul – Gabyi Bruhns-Mcomo
Nino Sandow – Dalu Mcomo-Bruhns
Matthias Klimsa – Pastor Jan Lange
Simon Böer – Polizist Sven Bader
Julia Weden – Erika Veith
Marian Meder – Werner Köster
Andreas Schröders – Notar
Patrick von Blume – Herbert Balsen

Regie: Andrea Katzenberger, Klaus Wirbitzky, Stephan Rick
Produzent: Studio Hamburg Produktion GmbH, NDR, ARD
Drehbuch: Anja Jabs, Andrea Katzenberger, Katja Kittendorf, Katharina Mestre, Jörg Reiter
Musik: Mario Schneider

Die Erbschaft
Gabi ist freudig überrascht, dass sie von der verstorbenen Walburga Balsen in ihrem Testament bedacht wurde. Die verwitwete alte Dame war jahrelang ihre treue Kundin. Doch die missgünstigen Verwandten der Verstorbenen protestieren: Sie unterstellen Gabi Erbschleicherei. Als sich herausstellt, dass die wertvolle Briefmarkensammlung der Toten geplündert wurde, wird sie sofort verdächtigt. Prompt findet die Polizei bei der Familie Bruhns-Mcomos einige der fehlenden Marken. Für Themba und die Pfefferkörner ist klar: Jemand versucht, ihr den Diebstahl in die Schuhe zu schieben. Rasmus und Lina fühlen Herbert Balsen, dem unsympathischen Sohn der Verstorbenen, auf den Zahn, manövrieren sich aber in eine auswegslose Lage, als sie Beweise gegen ihn sammeln wollen. Themba, Sophie und Emma folgen der Spur der Briefmarken, die sie zu dem vorbestraften Gangster-Rapper Dee-A führt, der eine überraschende Erklärung für den Diebstahl der Briefmarken liefern kann.

Die vierte Generation der "Pfefferkörner" hat es mit Brandstiftung im Kindergarten, Tierversuchen, illegalem Medikamentenhandel, rassistischen Übergriffen und der Entführung eines Babys zu tun. Emma, Sophie, Themba, Rasmus und Lina lösen mit detektivischem Gespür knifflige Fälle. Zum Wechsel in der Speicherstadt kommt es, weil Laurenz` und Maries Eltern nach Südafrika auswandern wollen, um bei Kapstadt eine Fairtrade-Teeplantage aufzubauchen. Nach langen Diskussionen steht für die beiden Kinder fest: Sie folgen ihren Eltern – und nehmen Lilly mit! Das Aus der "Pfefferkörner" ist besiegelt, als auch Karol damit herausrückt, dass er zum Ende des Schuljahres auf eine Londoner Privatschule wechselt. Yeliz verschlägt es die Sprache. Doch als Karol sie fragt, ob sie sich vorstellen könne, mitzukommen, lacht ihr Herz. Beim Abschied vom alten Lagerboden in der Speicherstadt, entdeckt Marie ihre neunjährige Cousine Emma, die ganz angetan von den Heldentaten der Kinder die gesammelten Zeitungsartikel studiert. Marie beschließt, Emma in das Geheimnis der "Pfefferkörner" einzuweihen und ihr den Schlüssel zum Lagerboden zu übergeben. Emma schwört, die Arbeit gegen Unrecht und Gewalt im Hamburger Hafen mit allen Kräften fortzusetzen. Und sie bleibt nicht allein. Mit Emma, deren Eltern das Teehandelskontor der Krogmanns fortführen wollen, ist auch ihre ältere Schwester Sophie nach Hamburg gekommen. Unterstützt werden Emma und Sophie durch den dänischen Mädchenschwarm Rasmus, einen echten Sturkopf, und Rasmus´ besten Freund Themba, Sohn eines schwarzafrikanischen Taxifahrers und einer Friseurin auf St. Pauli. Lina, die Fünfte im Bunde, lebt auf einem zur Kirche umgebauten Schiff mitten auf der Elbe. Fünf Kinder aus unterschiedlichen Familienverhältnissen, die mit viel Mut und einem starken Gerechtigkeitsgefühl die Tradition der "Pfefferkörner" fortsetzen.


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (50 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
922 Folgen
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
David Meier – David
Marie Borchardt – Pippi
Hugo Gießler – Hubertus
Henrieke Fritz – Constanze
Noah Alibayli – Henk
Helene Mardicke – Roxy
Robert Schupp – Dr. Michael Berger
Angelika Böttiger – Lieselotte Rottbach
Flavius Budean – Orkan
Lucas Leppert – Tommy
Sascha Ö. Soydan – Frau Török
Jelena Herrmann – Miriam
Juliette Hartig – Hedda
Kaja Eckert – Kathi
Johna Fontaine – Daphne
Jacob Körner – Nils
Olaf Burmeister – Dr. Heiner Zech

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow, Markus Dietrich
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Michael Demuth, Max Honert, Christiane Bubner, Karen Beyer
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Die Ankunft eines neuen Schüler wird durch eine übereifrige Mutter angekündigt. Pippi versucht Beziehung und Freundschaften unter einen Hut zu bekommen. Tommys Gefühle für Constanze sind stärker denn je. Um alles für die Ankunft ihres Sohnes Orkan vorzubereiten, stellt Frau Török Schule und Internat auf den Kopf. Dabei haben nicht nur Dominik und Ming eine seltsame Begegnung mit Orkans übereifriger Mutter. Auch Dr. Berger und Frau Rottbach scheinen von Frau Töröks übermäßigem Engagement nicht angetan zu sein. Ob Orkan den Einsatz seiner Mutter zu schätzen weiß und wie werden seine Mitschüler auf den Neuankömmling reagieren? Nachdem Roxy ihren Ärger über Pippi Luft gemacht hat, versucht Pippi gleichermaßen Zeit für Freunde und Beziehung zu finden. Ein gemeinsamer Shoppingtag mit ihren Freundinnen beginnt vielversprechend. Aber Pippi ist in Gedanken mal wieder ganz woanders. Dummerweise hat sie nämlich auch David eine Verabredung für den Nachmittag zugesagt. Als Constanze Tommy fragt, ob er Interesse an Konzertkarten für seine Lieblingsband hat, kann Tommy sein Glück nicht fassen. Constanze scheint mit ihrer Einladung erneut ernsthaftes Interesse an Tommy auszudrücken. Hat Tommy da vielleicht irgendetwas falsch verstanden? Miriams Versteigerung wird zum Flop. Nach Startschwierigkeiten scheint Orkan sich doch noch auf Einstein einzuleben. Tommy kämpft wieder um Constanze Nach den Yoga-Ferien mit ihrem Vater hat sich Miriams Leben grundlegend verändert. Statt teurer Designerkleidung und ihrem Modeblog, schwört sie nun auf ein schlichtes und ausgeglichenes Leben. Blöd nur, dass in ihrem Kleiderschrank nicht vieles auch nur annähernd auf Bescheidenheit schließen lässt. Durch Hedda kommt Miriam auf die Idee, ihre Klamotten zu versteigern. Der Plan scheint perfekt, aber die Versteigerung verläuft anders als geplant … Der Start auf Einstein gestaltet sich für den neuen Schüler Orkan äußerst holprig. Doch als Daphne im Geschichtsunterricht ahnungslos vor Herrn Zech steht, hilft Orkan ihr geschickt aus. Daphne und die anderen Schüler sind beeindruckt. Haben sie sich vielleicht in Orkan getäuscht? Tommys und Nils' schulische Leistungen haben rapide abgenommen. Während Nils, die Warnung der Vertrauenslehrerin ernst nimmt, ist Tommy in Gedanken nur noch bei Constanze. Tobias rät Tommy, um Constanze zu kämpfen, während Nils schon andere Pläne schmiedet, um seinem Kumpel zu helfen.


15:00 Die Zeitfälscherin (45 Min.) (HDTV) (VPS: 15:00)
Im freien Fall / Befreiungsversuch
24 Folgen
Familienserie Dänemark, 2014
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Lars Knutzon (Douglas Welbat) – Alfred
Jasper Møller Friis (Florian Leroy) – Birk
Jonas Kriegbaum (Martin Sabel) – brauner Agent
Amanda Rostgaard Phillipsen (Johanna Dost) – Camilla jung
Hannibal Harbo Rasmussen (Flemming Stein) – Dixie
Susanne Storm (Ulrike Johannson) – Mondschein
Bebiane Ivalo Kreutzmann (Franciska Friede) – Sofie

Regie: Kaspar Munk
Drehbuch: Poul Berg, Lars Feilberg, Iben Gylling, Peter Hansen, Philip LaZebnik, Kaspar Munk, Adam Neutzsky-Wulff, Mikkel Bak Sørensen, Bo Hr. Hansen, Tine Krull Petersen
Musik: Flemming Nordkrog
Kamera: Søren Bay

Im freien Fall
Sofie und Opa haben es geschafft, Dixies Gyro zu reparieren. Der Zeitreise ins Jahr 2044, um Dixie zu retten, steht nichts mehr im Wege. Aber die Agenten haben Dixies Quad mitgenommen, und ein anderes Gefährt, das die notwendige Geschwindigkeit erreicht, hat Sofie nicht. Also sieht sie nur eine Möglichkeit, um auf die Beschleunigung zu kommen, die sie braucht: Den freien Fall. Obwohl sie es bedauert, die Reise ausgerechnet jetzt antreten zu müssen – ihre Eltern haben beschlossen, dass die Familie gemeinsam Weihnachten feiert - lässt sie sich vom Dach des Turmes ins Hafenbecken fallen, und es funktioniert. Sofie kommt im Jahr 2044 an.

Befreiungsversuch
Sofie gelingt es, Dixie zu befreien. Aber jetzt sind die Agenten hinter Dixie und ihr her. Um Dixie die Flucht zu ermöglichen, lässt sie sich gefangen nehmen. Als sie im Büro von Agent Schwarz für einen Moment unbeaufsichtigt ist, befreit sie den Silberfuchs. Dixie wurde inzwischen ebenfalls von den Agenten aufgegriffen. Ihm droht, für immer in eine geschlossene Anstalt eingesperrt zu werden. Sofie muss sich was einfallen lassen.

"Die Zeitfälscherin" ist die moderne Version von "Zurück in die Zukunft". Abenteuer und Action treffen auf Gefühl und Romantik. Die 13jährige Sofie ist begeisterte Forscherin und interessiert sich brennend für Wissenschaft. Sie liebt ihre Familie und leidet deshalb sehr unter der Scheidung ihrer Eltern. Kein Wunder also, dass ihr größter Weihnachtswunsch ist, dass ihre Eltern wieder zueinander finden. Sofies Großvater, auch ein Forscher und Erfinder, schenkt ihr eine Zeitmaschine und natürlich will sie die nutzen, um die Ehe ihrer Eltern zu retten. Doch nach der ersten Reise in die Vergangenheit merkt das Mädchen, dass ihre Veränderungen im Jahr 1984 fatale Folgen auf ihr Leben in der Gegenwart haben. Sofies Familie und die ganze Stadt geraten in Gefahr! Zusammen mit ihrem Freund Dixie, der aus der Zukunft kommt, versucht sie nun die Probleme zu lösen, die sie durch ihre Zeitreisen und das Fälschen der Vergangenheit verursacht hat. Zu allem Chaos kommen auch noch zwei Agenten aus dem Jahr 2044 hinzu, die diese Mission erschweren. Sofies Abenteuer führen aber dazu, dass sie einen anderen, neuen Blick auf ihre Familie bekommt. Und erst am Ende wird sich zeigen, ob sie das Weihnachtsfest bekommt, das sie sich so sehr gewünscht hat.

Produktion: Nordisk Film- & TV-Fond, Nordvision, Danmarks Radio (DR) in Koproduktion mit Norsk Rikskringkasting (NRK), Yle Fem, Sveriges Television (SVT), NDR


15:45 CHI RHO – Das Geheimnis (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:45)
Gestürzt – Himmelssturm in Babel
Folge 8 von 26
Animationsserie Deutschland, 2005 / 2011
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Shalin-Tanita Rogall (Sprecherin) – Cora
Ricardo Richter (Sprecher) – Habib
Till Hagen (Sprecher) – Professor Petersen
Udo Schenk (Sprecher) – Hreel
Ilja Richter (Sprecher) – Cubus Temporis

Regie: Michael Schaack
Produzent: Trickompany Erfurt GmbH, Cross Media, KI.KA
Drehbuch: Colin Davis, Michael J. Prescott und andere, Pamela Hickey, Dennys McCoy
Musik: Fabian Römer, "Zeig' mir den Weg", gesungen von Luttenberger*Klug

Gestürzt – Himmelssturm in Babel
Cora, Habib und die Wonderers finden sich auf dem Dach eines gewaltigen Turmes wieder. Gerade wollen sie C.T. nach der Bibelgeschichte fragen, da entgleitet Cora die Tasche und diese stürzt mitsamt dem goldenen Cubus in die Tiefe. Cora und Habib streiten sich und gehen in verschiedene Richtungen. Zur gleichen Zeit versucht Hreel am Fuße des Turms, den König zu Babel von der Fertigstellung des Turms zu überzeugen. Cora steht vor einem Rätsel! Ihr Vater, Professor Petersen, ein berühmter Bibelexperte ist spurlos verschwunden. Was sie nicht weiß: Das Böse hat ihn entführt und will mit Prof. Petersens Hilfe die Bibelgeschichten ungeschehen machen, um die Entstehung der Bibel zu verhindern und somit das Christentum auszulöschen. Coras Vater muss auf die Bedingungen des Bösen eingehen, will er seine Tochter nicht in Gefahr bringen. Cora begibt sich mit dem Cubus Temporis, einem Zeitreisewürfel, auf eine gefährliche Rettungsmission für ihren Vater und findet sich unversehens in biblischer Zeit wieder. Dort freundet sie sich mit Habib, einem abenteuerlustigen, gleichaltrigen Jungen, und den Wonderers, einer Gruppe lustiger Tiere, an. Gemeinsam bestehen sie Abenteuer auf einer spannenden Odyssee durch die faszinierende Welt der Bibel, um Coras Vater und die Bibel zu retten. Dabei müssen sie gleichzeitig dafür sorgen, dass die Bibelgeschichten so geschehen können, wie in der Bibel beschrieben.

Info: mit Unterstützung der Evangelischen und Katholischen Kirche


16:10 Peter Pan – Neue Abenteuer (40 Min.) (HDTV) (VPS: 16:10)
Die Monstertür / Johns Totemtier
52 Folgen
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013
(Bild: 16:9)

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television
Drehbuch: Christelle Rosset, Sébastien Oursel
Musik: Frédéric Talgorn

Die Monstertür
In Nimmerland haben die Verlorenen Kinder die gefährliche Monstertür gefangen und am Boden festgebunden. Doch sie kann sich wieder losreißen und John und Wendy verschlingen. Die beiden Geschwister befinden sich nun in der Nachtwelt. Um wieder zurückzukommen, müssen sie nochmal durch die Tür gehen, aber es ist gar nicht so einfach, die zu finden. Die Suche danach wird nicht einfacher, als Hook und Smee auch noch verschlungen werden.

Johns Totemtier
In Nimmerland nehmen die Darling-Geschwister an der großen Totem-Zeremonie der Indianer teil. Dabei erscheint ein Tier, das sich einen Menschen aussucht, dessen Totemtier es sein will. Diesmal erscheint ein Marmoset-Äffchen, und es sucht sich John aus. Da John unfreundlich ist, schnappt sich das Äffchen seine Brille sowie das Große Buch und läuft weg. John, der ohne Brille nichts sieht, muss das Äffchen finden und sich bei ihm entschuldigen.

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London


16:50 Tashi (35 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:50)
Borg & die unbesiegbaren Mannen / Süßes oder Schauriges / Lotus & die Bambus-Schlange
52 Folgen
3D/2D-Animationsserie Deutschland / Australien, 2014
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Tashi: Robert Kotulla – Sprecher
Jack: Henning Nöhren – Sprecher
Lotus: Mareike Fell – Spreherin
Ömchen: Ingrid van Bergen – Sprecherin
Baba Jaga: Anja Topf – Sprecherin
Meister Dao: Peter Weis – Sprecher
Graf Ling: Matthias Klimsa – Sprecher

Regie: Noel Cleary, Marc Wasik
Produzent: Flying Bark Productions Ltd.
Drehbuch: Cleon Prineas, Giula Sandler, Sam Meikle, Alexa Moses, Zoe Harrington, David Evans, Charlotte Hamlyn, Laurent Auclair, Joshua Tyler

Borg & die unbesiegbaren Mannen
Tashi, Jack und Lotus machen einen abendlichen Ausflug in den Wald, um die bevorstehende totale Mondfinsternis besser beobachten zu können. Aber Jack entdeckt zufällig eine uralte Gruft, die er unbedachterweise öffnet und damit eine Horde Geister freilässt. Die Gruselgestalten wollen das Dorf einnehmen, doch Ömchen entdeckt ebenso zufällig ein einfaches Mittel gegen die ungebetenen Besucher.

Süßes oder Schauriges
Als Tashi, Jack, Lotus und Ah Chu in der Gruselnacht Süßes oder Schauriges spielen, treffen sie Lily Distel. Sie fordert Lotus heraus, sie zu des Dämons Murmeln zu begleiten. Dort lebt der alte Ratmus, dessen Verbannung aus dem Dorf in der Gruselnacht gefeiert wird. Und nur in dieser Nacht kann der alte Ratmus aus der Unterwelt zurückkehren. Lotus will Lily Distel beweisen, dass sie keine Angst vor dem bösen Dämonen hat und folgt ihr zusammen mit Tashi, Jack und Ah Chu in die hohen Berge.

Lotus & die Bambus-Schlange
Tashi, Jack und Lotus besorgen im Wald für Ömchens Eintopf eine ganz besondere Zutat: Eine der äußerst seltenen Bambusblüten. Aber damit machen sie sich nicht nur Freunde. Die riesige Bambus-Schlange, deren Lieblingsfutter diese Blüten sind, macht nun Jagd auf die Drei. Und als Lotus dabei von ihr gebissen wird, ist sie bambuselt – sie verwandelt sich in Bambus! Und das ausgerechnet in dem Moment, als Graf Ling mit seiner Bambus-Erntemaschine in den Wald einfällt.

Der elfjährige Jack erfährt, dass er einen entfernten Cousin namens Tashi hat. Dieser lebt in einer Parallelwelt in einem fantastischen, alten Königreich, irgendwo im antiken China. Hier gibt es Riesen, Dämonen, Hexen, Drachen, Banditen, Piraten – einfach sämtliche Schurken und Ungeheuer, die man sich vorstellen kann. Beinahe täglich sind Tashi und Jack damit beschäftigt, ihr Dorf vor den Angriffen der Bösewichter zu retten. Obwohl Tashi oftmals mit seinem impulsiven Leichtsinn dazu neigt, Gefahren zu unterschätzen, steht ihm Jack jederzeit zur Seite. Auch wenn er manchmal etwas unbeholfen ist, schaffen es die beiden dennoch, dank ihres Einfallsreichtums, sich immer wieder aus jeder misslichen Lage zu befreien. Eins ist gewiss: Jack und Tashi wird nie langweilig. Es gibt immer eine blinde Oma vom Baum zu retten, eine Phönixfeder zu pflücken, einem Dschinni einen langgehegten Wunsch zu erfüllen oder einem Drachen einen Zahn zu ziehen. Was es auch ist, Tashi und Jack packen es selbstverständlich gemeinsam an.


17:25 Das Dschungelbuch (35 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:25)
Lalis Entführung / Mogli, das Festmahl / Wer ist der Mutigste?
104 Folgen
3 D-CGI-Animationsserie Indien / Deutschland / Frankreich, 2009 / 2013
(Bild: 16:9)

Regie: Tapaas Chakravavarti, Siddharth Vasudeva
Produzent: DQ Entertainment International Ltd., Moonscoop, ZDF tivi, ZDF Enterprises GmbH, TF 1
Drehbuch: Jimmy Hibbert, Diane Redmond, David Richard Fox, Laura Beaumont, Paul LarsonsEmpty, Rachel Murrell
Musik: Guy Michelmore, Titelsong gesungen von Lisa Abbott

Lalis Entführung
Bala kommt aufgeregt zu Mogli, Bagheera und Balu gerannt und berichtet, dass Chil, der Brahminenweih, seine Schwester Lali am Fluss in der Nähe der Wolfshöhle gefangen und weggeschleppt hat. Mogli und Bala sollen die Wolfseltern benachrichtigen, während Baghira und Balu zu Chils Nest klettern wollen. Doch genau an der gleichen Stelle, an der Lali geschnappt wurde, entführt Chil auch Mogli und fliegt mit ihm zum Nest. Der mutige Mogli lässt sich nicht beeindrucken und gibt dem Raubvogel zu verstehen, dass sie "eines Blutes sind". Daraufhin erklärt Chil, dass er Mogli und Lali vor einer Kobra gerettet habe. Als Chil wieder los will, um nach der Kobra zu sehen, fliegt Mogli mit, und die unversehrte Lali wartet im Nest auf Balu und Baghira. Von weitem sehen Chil und Mogli die Kobra am Flussufer, wie sie sich an Bala und die Wolfseltern heranschleicht …

Mogli, das Festmahl
Mogli tummelt sich im Wasser und wird von Jakala, dem Krokodil, entführt. Jakala will mit Mogli eine Übung für seine Jungen veranstalten. Sie sollen lernen, im Sumpf menschliche Beute zu jagen, und Mogli ist dafür das Festmahl. Während Baghira den Elefanten Hathi zur Hilfe holt, versuchen Balu und Mogli, die Übung mit Geschichtenerzählen herauszuzögern. Es klappt: Die fünf jungen Krokodile sind von Balus spannender Geschichte begeistert. Jakala aber wird immer ungeduldiger, er will endlich mit der Menschenjagd-Übung beginnen …

Wer ist der Mutigste?
Mogli möchte herausfinden, wer das mutigste Tier im Dschungel ist. Er fragt Hathi, den Elefanten, den er für sehr schlau hält. Mogli, der Hathis rätselhafte Antwort nicht versteht, hält sich daraufhin selbst für den Schlausten und Mutigsten. Doch im Moment des größten Übermutes stürzt er in einen tiefen Brunnen. Dort muss er eine ganze Nacht alleine verbringen, und das macht ihm schon ein bisschen Angst. Am Morgen findet ihn Tabaqui und hilft ihm heraus. Aber oben lauert bereits Shir Khan. Als Hathi in letzter Sekunde kommt und Shir Khan vertreibt, weiß Mogli, wer das mutigste und schlaueste Tier im Dschungel ist, und er weiß auch, wie er Hathis rätselhafte Antwort deuten muss …

Basierend auf den Geschichten aus Rudyard Kiplings unsterblichem Klassiker erzählt die Serie "Das Dschungelbuch" Geschichten über Witz, Freundschaft, Mut und Loyalität mit dem Menschenjungen Mowgli und seinen Freunden im dichten indischen Dschungel.

Info: In Zusammenarbeit mit ABC (Australien), Universal Pictures, Buena Vista International, JCCTV, TVO (Kanada) und BBC-UK


18:00 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (15 Min.) (HDTV) (VPS: 18:00)
Der neue Ruprecht
Folge 21 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Constantin von Jascheroff – Sprecher Beutolomäus
Simon Böer – Sascha Claus
Björn Harras – Ruprecht Tumb
Inez Bjørg David – Lena Claus
Mirko Lang – Martin Claus
Hark Bohm – Knorre
Anna Fischer – Rosabella
Cloé Heinrich – Paule Claus
Ramona Krönke – Rosalie
Annette Strasser – Rosalba
Santino Bathe – Max
Milton Welsh – Weihnachtsliedermacher
Detlef Bierstedt – Väterchen Frost
Gloria Endres de Oliveira – Schneeflöckchen
Thomas Chemnitz – Arzt
Luise Schnittert – Frau vom Arzt
Judith Sehrbrock – Judith
Timo Hack – Johann

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

Der neue Ruprecht
Mitten in der Nacht wacht Beutolomäus auf. Sascha ist verschwunden. Auf der Suche nach seinem Freund findet Beutolomäus ihn ausgerechnet in der Werkstatt von Ruprecht. Beide haben merkwürdige Helme auf und sind mit dem Supercomputer 143 verbunden. Beutolomäus befürchtet eine neue Gemeinheit von Ruprecht. Währenddessen liest Paule in dem eigenartigen Buch, das in ihrem Zimmer aufgetaucht ist. Natürlich – Beutolomäus und Weihnachten! Paules Erinnerungen kehren zurück und sie versteht, was passiert ist. Um Weihnachten zu retten, muss sie zusammen mit Beutolomäus und Sascha sechs Kristalle finden.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


18:15 Super Wings (25 Min.) (HDTV) (VPS: 18:15)
Endlich ein Fahrrad / Rasender Inselzug
52 Folgen
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Ben Hadad (Sprecher) – Jett
Emma Brozius (Sprecherin) – Dizzy
Fin Posthumus (Sprecher) – Donnie
Paolo Gallio (Sprecher) – Jerome
Felix Spieß (Sprecher) – Roger

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Endlich ein Fahrrad
Jett fliegt nach Bangladesch zu Ruma. Sie erwartet ein neues Fahrrad, kann aber noch gar nicht darauf fahren. Jett bietet ihr seine Hilfe an. Sie ziehen los, um eine Übungsstrecke zu finden und Ruma gelingt das Fahren nach anfänglichen Schwierigkeiten recht gut. Auf dem Rückweg fängt es an zu regnen und die Straße wird durch eine Überschwemmung versperrt. Doch Donnie kann helfen und verwandelt Rumas Fahrrad in ein Schwimmrad. Zu allem Überfluss ist auch noch das Hausboot von Rumas Familie weggeschwemmt worden. Mit vereinten Kräften müssen es die Freunde schaffen, das Hausboot zurück an seinen Platz zu schleppen.

Rasender Inselzug
Jett liefert ein Paket mit einer Schaffnerinnenmütze nach Griechenland zu Katina, die auf der wunderschönen Insel Santorin lebt. Santorin ist berühmt für den atemberaubenden Sonnenuntergang, den man am besten vom höchsten Punkt der Insel beobachten kann. Dorthin wollen Katina und ihre Freunde. Zug spielend laufen sie langsam bergauf. Aber sie beginnen zu streiten und die Sonne geht schon bald unter. Kann Jett helfen?

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:40 Inui – Abenteuer am Nordpol (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Schön verrückt verirrt
Folge 24 von 26
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2014 / 2016
(Bild: 16:9)

Regie: Dietmar Kremer
Produzent: JEP Animation, Les Films de la Perrine, ZDF, ZDF Enterprises, JEP, Köln
Drehbuch: Andrew Offiler, Robin Lyons, Maria Chiara Oltolini

Schön verrückt verirrt
Über Nacht hat es hat so heftig geschneit, dass sich der Schnee sehr, sehr hoch angehäuft hat. Inui und ihre Freunde wollen sich trotzdem besuchen. Und deshalb müssen sie sich von ihren Häusern und Höhlen freischaufeln. Leider können sie ihr Ziel zwar hören, aber nicht genau sehen. So entsteht aus den freigeschaufelten Wegen ein Schnee-Labyrinth, in dem sie sich immer knapp verpassen. Inui findet dann eine Lösung, ohne ein Einsinken oben auf dem Schnee gehen zu können. Damit gewinnt sie dann den dringend nötigen Überblick.

"INUI" erzählt Geschichten von einem kleinen Inuit-Mädchen, das am kalten Nordpol lebt und jeden Tag mit seinen tierischen Polar-Freunden spannende und lustige Dinge erlebt. Ausgangspunkt aller Abenteuer ist das kleine Iglu, das Inui ganz in der Nähe ihres eigentlichen Zuhauses selbst gebaut hat. Von dort macht sie sich jeden Tag auf, um ihre sprechenden Tierfreunde zu treffen. Das sind Hubert, der schusselige Elch, Grumpel, der manchmal brummige, aber sehr starke Bär, die am liebsten Tee trinkende Pinguin-Lady Lissy, die sich von der südlichen Antarktis an den Nordpol verirrt hat, der immer lustige Seehund Sascha, der toll schwimmen, tauchen und jonglieren kann, die Walfrau Wiebke, die so riesig wie ein Schiff daher kommt und schon sehr viel von der ganzen Welt gesehen hat, und all die anderen Bewohner des hohen Nordens. Am liebsten erfinden die Freunde zusammen Spiele und haben Spaß beim Rodeln oder bei Schneeballschlachten. Manchmal geht es für sie allerdings auch darum, was gerade in der wunderschönen, aber genauso wilden und gefährlichen Natur passiert. Dann müssen die Freunde mit Schneestürmen, plötzlichem Nebel, Lawinen oder Blitzeis fertig werden. Dabei halten sie immer fest zusammen, helfen sich gegenseitig und schaffen am Ende jedes Hindernis.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Die kleine Monsterin: Stricken
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Michael Ekblad, Ted Sieger
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin, Alexandra Schatz Filmproduktion, TrickStudio Lutterbeck GmbH
Drehbuch: Ted Sieger, John Chambers

Die kleine Monsterin: Stricken
Mama zeigt Molly, wie man strickt. Molly strickt etwas sehr geheimnisvolles. Alle möchten zu gern wissen, was es wird. Und was wird es? Ein Schal! Ein Schal, der allen passt – aber allen zusammen!


19:00 Sherazade – Geschichten aus 1001 Nacht (25 Min.) (HDTV) (VPS: 19:00)
Der große Dschinn
Folge 16 von 26
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Kanada / Indien / Australien, 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Gerhard Hahn, Andrew Kunzel, Stephen Bristow
Produzent: Hahn Film AG, Chocolate Liberation Front, Toonz Entertainment, 1001 Nights Productions Pty Ltd

Der große Dschinn
Während Sindbad und Karim ein neues Schiff bauen, eilt Sherazade mit Halil in die Kristallstadt, um den dortigen Sultan vor der Gefahr eines Krieges mit Shazaman zu warnen. Unterwegs finden sie eine von Dunyazad platzierte Flasche, aus der durch Halils Leichtsinn ein menschenverachtender riesiger Dschinn steigt.

Sherazade, ein ziemlich taffer Teenager, und ihr Freund Karim, ein verzauberter Prinz, spielen in der Serie die Hauptrollen. Karim wurde von seinem eigenen Bruder Shazaman und dessen Frau Dunjazad durch einen Zauber belegt, um ihm den Thron zu entreißen. In ein großes blaues, haariges Ungeheuer verwandelt suchen er und Sherazade einen Weg, der ihm seine ursprüngliche Gestalt zurückgibt und sein Land von der Tyrannei des Bruders befreit. Beide gehen auf eine lange Reise, um ein Heilmittel für Karim zu finden. Auf dieser Reise kommen sie nicht nur durch mystische Länder, begegnen Zauberern und fliegenden Teppichen, sondern sie treffen auch Aladin, Sindbad den Seefahrer und Ali Baba. Ganz zu schweigen von Dschinns, die es nicht immer gut mit ihnen meinen.


19:25 pur+ (25 Min.) (HDTV) (VPS: 19:25)
Haare!
das Entdeckermagazin Deutschland, 2006 / 2017
(Bild: 16:9)

Drehbuch: Eva Dannenberg

Haare!
Bürsten, Föhnen, Färben: Unsere Haare müssen täglich viel aushalten! "pur+"-Moderator Eric Mayer macht den Stabilitätstest. Kann ein Haarzopf sein Gewicht tragen? Geht da vielleicht noch mehr? Wäre es möglich, einen schweren Truck nur mit Hilfe eines Haarzopfes zu ziehen? Und im "pur+"-Experiment: Wir schicken zwei unterschiedlich Behaarte in die Kältekammer. Kühlt der Glatzkopf schneller aus? Wie viel besser kann der volle Haarschopf die Wärme halten? pur+ – das Entdeckermagazin mit Eric Mayer. Mehr wissen macht nix!


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder
Nachrichten
(Bild: 16:9)

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)
KiKA LIVE Trendcheck: Dezember
(Bild: 16:9)

Produzent: KiKA
Redaktion: Sven Steinhoff

Thema: KiKA LIVE Trendcheck: Dezember
Einmal im Monat sind Jess und Ben in Sachen Trends auf deutschen Schulhöfen unterwegs. Im Dezember reist Ben nach Nordrhein-Westfalen und besucht die Realschule Gummersbach-Hepel. Welche Songs schaffen es dort in die "KiKA LIVE"-Charts? Welchen Kinofilm können die Mädchen und Jungs empfehlen? Was sind die Tops und Flops? Auch deine Meinung ist gefragt! Mach mit bei den "KiKA LIVE"-Charts auf kika-live.de und wähle deinen Lieblingssong!

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen.


20:10 Die Jungs-WG (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Elternfrei in Barcelona / Folge
Folge 14 von 20
Doku-Soap Deutschland, 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Tobias Zydra
Produzent: E+U TV Film- und Fernsehproduktion im Auftrag von ZDF tivi
Drehbuch: Tobias Zydra

Elternfrei in Barcelona
Die Jungs-WG in einer der coolsten Städte der Welt: In einer Traum-Villa mit Blick auf Barcelona treffen Chinedu, Jamie, Justus, Ole und Timmy zum ersten Mal aufeinander. Schon nach wenigen Stunden ist aus den fünf Jungs ein richtiges Team geworden – und der erste tolle Tag in der Villa wird mit einem gemeinsam gekochten Essen gefeiert. Der erste Urlaub ohne Eltern – und nur das tun, worauf man wirklich Lust hat, ohne Rücksicht auf die Erwachsenen! Auch in diesem Jahr geht dieser Traum für fünf Jungs in Erfüllung. In der Jungs-WG testen sie einen Monat lang das Leben ohne Eltern.

Folge
Tag 14 in der Jungs-WG in Barcelona: Heute wollen Chinedu, Jamie, Justus, Ole und Timmy ihr Talent im Skateboard-Fahren beweisen. Am Abend besuchen die fünf Jungs einen der tollsten Plätze in Barcelona. Am Strand genießen sie die letzten Sonnenstrahlen eines tollen Tages.


20:35 Leider lustig (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:35)
Folge 2 von 20
Sketch-Comedy Deutschland, 2016 / 2017
(Bild: 16:9)
Produktion Warner Bros. International Television Production Deutschland GmbH, Köln im Auftrag des ZDF

Rollen und Darsteller:
Eric Mayer – Studiogast

Regie: Sven Nagel
Drehbuch: Sven Nagel
Autoren: Kerstin Brune, Stephan Greitemeyer, Sabine Steher, Alexander Löher, Frank Conrad, Attik Kargar, Markus Weber

Folge
Ein Song nur aus Geräuschen? Wie soll das denn gehen? Comedian Marti Fischer zeigt in "Leider lustig" was musikalisch alles möglich ist. Eine Jamsession mit Gaststar Eric von Pur+. Der "Sandmann" hat es nicht leicht Kinder in den Schlaf zu bringen. Marti Fischer wird in der Sandmann-Parodie von einer Familie beschimpft und wehrt sich. Außerdem zeigt Marti Fischer in der Rolle eines verrückten Kellners wie man panisch und allergisch essen geht.

"Leider lustig" ist eine Sketch-Comedy für Kinder, in der Internet-Star Marti Fischer regelmäßig aus dem Rahmen fällt. Der Stimmenimitator, Musiker, Synchronsprecher, Niemals-Stillsitzer und Quatschmacher Marti kennt den Kosmos der Kinder und Jugendlichen. Er spricht ihre Sprache und kennt ihre Welt. Eine Welt, in der SMS out und Snapchat in ist, in der Megastars merkwürdige Namen wie Dner und Unge tragen, eine Panda-Maske cool ist und man von Beruf YouTuber werden will. Mit seinem Laubbläser wirbelt er jede Menge Fragen auf, die die Welt nicht braucht und er beantwortet diese `leider lustig´. Immer wieder springt Marti Fischer in Sketchen, Genre- und Werbeparodien in andere Rollen: Udo Lindenberg, Joachim Löw, Otto, Gollum, Heino oder Joko und Klaas und viele mehr. "Leider lustig" ist auch Musikcomedy: schräge Crossover, Metal-Musicals oder Loopen von schnöden Geräuschen zu einer ganzen Symphonie. In jeder Sendung gibt es Jamsessions von einem Promi und Marti Fischer, der bereits den Deutschen Webvideopreis 2015 in der Kategorie Sound erhalten hat. Auf der Gästeliste stehen die Comedy-YouTuber "Space Frogs", der Musiker und Entertainer Bürger Lars Dietrich oder die Meister des Human Beatboxing "The Art of Mouth". Auch Comedian Chris Tall schaut vorbei, genauso wie die KiKA-Gesichter Shary Reeves, "Bernd das Brot" oder "pur+"- Moderator Eric Mayer.

Autoren: Kerstin Brune, Stephan Greitemeyer, Sabine Steher, Alexander Löher, Frank Conrad, Attik Kargar, Markus Weber, Produktion Warner Bros. International Television Production Deutschland GmbH, Köln im Auftrag des ZDF


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

 

*


Freitag, 22. Dezember 2017


06:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:00)
Nachrichten für Kinder
Nachrichten
(Bild: 16:9)

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


06:10 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Sandra Weller
Musik: Udo Schöbel

Mit Lust auf Abenteuer und einer ganz besonderen "Dino-Anlock-Maschine" machen sich Kikaninchen und Anni auf den Weg in die Schnipselwelt. Dort werden sie von einem Dreihorn gejagt: will es etwa die beiden Freunde fressen? KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:10 Uhr und 10:25 Uhr


06:15 Mascha und der Bär (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:15)
Das Tennisspiel / Säbelzahn-Bär
52 Folgen
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2015
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Sprecherin – Mascha: Amelie Dörr

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Das Tennisspiel
Mascha und der Bär wollen in Ruhe angeln, werden aber von einem dumpfen Geräusch gestört. Es ist die Bärin, die ganz allein ihren Tennisball gegen den Baum schlägt. Schleunigst eilt der Bär nach Hause und baut ihr ein eigenes Tennisfeld. Gerade will er das Spiel eröffnen, da mischt sich der Schwarzbär ein und fordert ihn zu einem Duell auf. Der Bär verletzt sich und muss sich von den Wölfen den Fuß gipsen lassen. Somit muss Mascha einspringen. Nach ein wenig Recherche hat sie einen Plan, wie sie ihren Gegner schlagen kann. Aber der Schwarzbär weiß sich zu wehren und macht es der siegessicheren Mascha ziemlich schwer.

Säbelzahn-Bär
Dem Bär fehlt der Anfang seines Stammbaums. Also baut er eine Zeitmaschine, die ein Tor in die Steinzeit öffnet. Dort treffen Mascha und der Bär auf Steinzeit-Mascha und Steinzeit-Bär. Die quirlige Steinzeit-Mascha findet das Haus des Bären so interessant, dass sie vor Freude alles kaputthaut. Dummerweise ist jetzt die Zeitmaschine beschädigt und Mascha hängt in der Höhle des Steinzeit-Bären fest. Der Bär wäscht und erzieht Steinzeit-Mascha wo er nur kann, während Mascha dem Steinzeit-Bären die Fertigkeiten des Fleischgarens, Jonglierens und Wände Bemalens beibringt. Dennoch muss der Bär seine Zeitmaschine schleunigst reparieren und beide Maschas in ihre gewohnte Welt zurückbringen.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:30 Super Wings (24 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
Endlich ein Fahrrad / Rasender Inselzug
52 Folgen
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Ben Hadad (Sprecher) – Jett
Emma Brozius (Sprecherin) – Dizzy
Fin Posthumus (Sprecher) – Donnie
Paolo Gallio (Sprecher) – Jerome
Felix Spieß (Sprecher) – Roger

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Endlich ein Fahrrad
Jett fliegt nach Bangladesch zu Ruma. Sie erwartet ein neues Fahrrad, kann aber noch gar nicht darauf fahren. Jett bietet ihr seine Hilfe an. Sie ziehen los, um eine Übungsstrecke zu finden und Ruma gelingt das Fahren nach anfänglichen Schwierigkeiten recht gut. Auf dem Rückweg fängt es an zu regnen und die Straße wird durch eine Überschwemmung versperrt. Doch Donnie kann helfen und verwandelt Rumas Fahrrad in ein Schwimmrad. Zu allem Überfluss ist auch noch das Hausboot von Rumas Familie weggeschwemmt worden. Mit vereinten Kräften müssen es die Freunde schaffen, das Hausboot zurück an seinen Platz zu schleppen.

Rasender Inselzug
Jett liefert ein Paket mit einer Schaffnerinnenmütze nach Griechenland zu Katina, die auf der wunderschönen Insel Santorin lebt. Santorin ist berühmt für den atemberaubenden Sonnenuntergang, den man am besten vom höchsten Punkt der Insel beobachten kann. Dorthin wollen Katina und ihre Freunde. Zug spielend laufen sie langsam bergauf. Aber sie beginnen zu streiten und die Sonne geht schon bald unter. Kann Jett helfen?

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


06:54 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 06:54)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Manuela Stacke, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Paul Schwarz, Sandra Weller
Musik: Udo Schöbel

Nach dem Schnipselregen gibt Ben mit Kikaninchen ein Klavierkonzert. Später entdecken Soraya und Kikaninchen einen riesigen Adventskalender … Dibedibedab.


06:55 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler Deutschland, 2011 / 2017
(Bild: 16:9)

Produzent: BASTEI Media GmbH im Auftrag von KiKA
Musik: Phrasenmäher

ENE MENE BU lädt die jungen Zuschauer ein, zu den Themen einer Sendung zu malen und zu basteln, denn im interaktiven TV-Format erwacht die Kunst der Kinder in einer aufwändig und liebevoll gestalteten Pop-up-Welt zum Leben. Und für ausgewählte Einsendungen eröffnet ENE MENE BU on-air und online eine Galerie, in der die jungen Fans die Bilder von Kindern wie in einem richtigen Museum bestaunen können. Jede Folge ENE MENE BU besteht aus Realfilmen mit Kindern und Designelementen, die sich aus Einsendungen der Zuschauer zusammensetzen. Immer im Fokus stehen Vorschüler und ihre sinnlich-kreativen Ideen und Erfahrungen. In kurzen Porträts zeigen sie, was sie am liebsten basteln, malen und gestalten. Sie tauchen ein in ihre Werke, erzählen die Themen fort, übertragen sie in ein reales Spiel. Sie malen mit verbundenen Augen oder puzzeln Stecktiere.


07:05 Pocoyo (20 Min.) (VPS: 07:05)
Lasst uns zelten gehen! / Die Schatzsuche
104 Folgen
Animationsserie Spanien / Großbritannien, 2005 / 2007
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Ilja Richter

Regie: Guillermo Garcia, David Cantolla
Produzent: Zinkia Entertainment S.L., Granada Productions, Cosgrove Hall Films
Drehbuch: Andy Yerkes, Michele F. Cavin
Musik: Dani Heredero, Nahum Gracia

Lasst uns zelten gehen!
Pocoyo hat ein Fliewusch und, ein Zelt! Pocoyo will Zelten gehen. Natürlich nicht ohne seine Freunde Pato und Elli. Pato und Elli haben natürlich auch Gepäck, alle laden alles ein, und schon ist das Fliewusch viel zu schwer um loszufliegen. Da ist guter Rat teuer! Was kann man tun, um doch noch zelten zu können? Was ist wichtig? Und was nicht?

Die Schatzsuche
Pocoyo findet einen Schlüssel. Wozu ist der gut? Er sieht so aus, als ob er zu einer Schatzkiste gehören würde. Also macht sich Pocoyo auf die Suche. Er findet verschiedene Schlüssellöcher und am Ende, das wird nicht verraten! Seht einfach diese Folge an!


07:25 Die Sendung mit dem Elefanten (25 Min.) (HDTV) (VPS: 07:25)
Die Sendung mit dem Elefanten – WEB
Folge 55
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
Produzent: WDR
Drehbuch: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt

Die Sendung mit dem Elefanten – WEB
Die Welt ist elefantastisch, Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen, extra für kleine Kinder. In den Lach- und Sachgeschichten gibt es heute nicht nur viel zu sehen, sondern auch richtig etwas für die Ohren. Tanja zeigt, wie man sich aus einem Schuhkarton und Gummiringen einen Zupfkasten baut, mit dem man richtig Musik machen kann. Eine Trompete und ein Flügelhorn spielen sich gegenseitig Töne vor, aus denen eine ganze Tonleiter wird. Peppa spielt mit Mama und Schorsch "Schweinchen in der Mitte", zuerst auf Englisch und dann auf Deutsch. Ein riesiges belegtes Brot verwandelt sich in einen großen Dampfer. Und ein kleines Mädchen hat einen ganz verschmierten Mund. Wer errät, was sie gegessen hat?

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:50 Nelly & César (10 Min.) (HDTV) (VPS: 07:50)
César ohne Nelly
Folge 43 von 52
3D/2D-Animationsserie Frankreich / Kanada / Luxemburg, 2009 / 2015
(Bild: 16:9)

Regie: Valère Lommel
Produzent: Planet Nemo Animation, Averbode, LuxAnimation, Tooncan Productions XX Inc.
Drehbuch: Diane Morel, Diane Morel, Diane Redmond (Headautor)
Musik: Lionel Payet Pigeon, Robert Benzrihem, Robert Marcel Lepage

César ohne Nelly
Nelly übernachtet in den Ferien bei Mina. César soll Zuhause bleiben und auf Blubb aufpassen. Da-mit César nicht langweilig wird, lädt er Leo zu sich ein. Aber César hat kein anderes Thema als Nelly. Und andersherum ist es genauso. Nelly kann über nichts anderes reden, als über César. Die beiden stellen fest, wie sehr sie einander vermissen. Schon am nächsten Tag kehrt Nelly wieder zu César zurück. Beide sind wirklich froh, wieder zusammen zu sein.

Ob sie auf Schatzsuche gehen, Wettrennen spielen, Burgen bauen oder in einer Band singen: bei Nelly und César ist immer was los. Kein Wunder. Die kleine Maus und der grüne Frosch wohnen nicht nur zusammen, sondern sie sind auch beste Freunde. Gemeinsam verbringen sie jeden Tag, erleben die tollsten Sachen und sind immer für einander da. Spannende Alltagsgeschichten, liebevolle Figuren und jede Menge Spaß bietet die Serie "Nelly und César". Und falls bei Nelly und César doch mal Langeweile aufkommen sollte oder einer der beiden keine Zeit für den anderen hat, kommen ihre Freunde Mina, Leo und Fred gerne vorbei. Das Eichhörnchen, der Biber und der kleine Igel haben immer kreative Ideen, tauschen sich mit Nelly und César über ihre Gefühle aus und entdecken gemeinsam ihre bunte und aufregende Alltagswelt.


08:00 Sesamstraße (25 Min.) (HDTV) (VPS: 08:00)
Lernen mit Spaß für Kinder USA / Deutschland, 1973 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame Workshop

Elmo hat eine Schlangenbeschwörer Flöte geschenkt bekommen. Als er auf der Flöte zu spielen beginnt, fängt Annettes Schal an zu tanzen. In der Sesamstraßen-Musik-Show mit Ernie und Bert singt König Wolle ein Lied mit seinen Burghühnern. Vorhang auf für das Sesamstraßen-Talent Emma. Sie liebt es, andere zum Lachen zu bringen und spielt in ihrer Zirkusgruppe gerne den Clown. Auf der Sesamstraßen-Bühne versucht Emma als Clown vergebens einen Luftballon aufzublasen, da kommt ihr eine Idee … Außerdem erkundet Wolle einen Zirkus und es gibt eine "Unheimlich heimliche Begegnung" mit den Kreiselnden.


08:25 Lilys Strandschatz Eiland (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:25)
Logbuch vermisst / Der Insel-Rummel
52 Folgen
2D-Animationsserie 2014
(Bild: 16:9)

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg
Produzent: Sixteen South

Logbuch vermisst
Auf Strandschatz Eiland herrscht große Aufregung. Salty vermisst sein altes Logbuch. Lily hilft ihm bei der Suche. Auch Puffin hat es angeblich nicht gesehen. Doch sowohl Nonna als auch Barne er-zählen, dass Puffin mit so einem Buch unterwegs war. Lily vermutet, dass Puffin Unsinn mit dem Buch vorhat. Doch würde Puffin so etwas wirklich tun?

Der Insel-Rummel
Heute ist auf Strandschatz Eiland ein Rummel. Barne will ganz viele Preise gewinnen. Er geht von Stand zu Stand und gewinnt jedes Mal. Schließlich hat er als Bulle viel Kraft. Lily und er häufen die Preise an und sind glücklich. Doch die anderen sind traurig. Für sie sind keine Preise mehr übrig. Da fällt Lily und Barne eine Idee ein, damit auch die anderen Mitbewohner den Rummel genießen können.

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden.


08:40 Casper und Emma (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:40)
Casper und Emma feiern Geburtstag
Folge 12 von 28
Familienserie Norwegen, 2013 / 2016
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Elias Søvold Simonsen – Casper
Hilde Lyrån – Hilde
Ivar Nørve
Janne Formoe – Maria
Markus Tønseth
Nora Amundsen – Emma
Tone Johnsen – Tante Randi

Regie: Arne Lindtner Näss
Produzent: Cinenord Spillefilm, Umbrella, Svensk Filmindustri
Drehbuch: Line Fougner Christensen
Musik: Lars Kilevold
Kamera: Dániel Garas

Casper und Emma feiern Geburtstag
Heute hat Casper Geburtstag. Seine Eltern und Sina gratulieren ihm gleich nach dem Aufwachen. Sie singen ein Lied und haben einen Kuchen mit fünf Kerzen mitgebracht. Casper folgt einem roten Band bis zu seinem Geschenk: nagelneuen Roller Skates. Ausgerüstet mit Helm und Schonern macht er die ersten Schritte. Emma freut sich auf Caspers Geburtstagsfeier, ihr Geschenk hat sie selbst gemacht. Die ersten Gäste kommen, aber Casper wartet nur auf Emma. Erst als sie klingelt, kann das Fest beginnen. Am Abend nimmt Casper das schönste Geschenk mit in sein Bett; es ist von Emma. Sie hat ein Buch gebastelt, mit vielen Fotos und Bildern zur Erinnerung an ihre Freundschaft. So schnell wie sich ihre Stofftiere, Caspers Löwe und Emmas weißes Kaninchen, miteinander anfreunden, so schnell werden auch ihre Besitzer zu guten Freunden, als Casper und Emma sich im Kindergarten kennen lernen. Emma hat bald Geburtstag, und nichts wünscht sie sich mehr als einen Hund. Bassa soll es sein, den die Kinder im Tierheim schon besucht haben. Emmas Kaninchen gefällt das allerdings gar nicht. Das fünfte Rad am Wagen mag das sensible Langohr nicht sein – und deshalb läuft es bei der Besichtigung einer Feuerwehrwache weg. Doch dann ist es ausgerechnet Bassa, der das ausgebüxte Schmusetier zu Emma zurückbringt! Nach den beliebten Kinderbüchern ist zauberhaftes Wohlfühlkino für die Kleinen entstanden, bei dem Animationen die Protagonisten zuweilen in Prinz und Prinzessin verwandeln oder in einen indischen Dschungel versetzen. Nach dem Bestseller-Kinderbuch von Tor Åge Bringsvärd und Anne G. Holt


08:55 Lauras Stern (15 Min.) (VPS: 08:55)
Kätzchen in Not / Tanz mit mir!
52 Folgen
Zeichentrickserie Deutschland, 2002 / 2011
(Bild: 16:9)

Regie: Orlando Corradi
Produzent: MIM Mondo Igel Media, Mondo TV, ZDF-Enterprises unter der Federführung von ZDF-tivi
Drehbuch: Eva Polak, Michael Mädel, Anne Goßens, Sabine Rossmann
Musik: Ute Engelhardt

Kätzchen in Not
Es ist Winter und so kalt, dass Laura und ihre Freunde nach Herzenslust auf einer gefrorenen Wasserpfütze im Hof herumschliddern können. Leider muss Laura dabei ihre neue rote Mütze tragen, die Oma für sie gestrickt hat. Die hat einen großen Bommel an einer extra langen Schnur und macht Laura zum Gespött ihrer Freunde. Laura hasst diese Mütze deshalb sehr. Der Ärger ist allerdings schnell vergessen, als die Nachbarin Frau Giese Laura und Sophie in ihre Wohnung einlädt, um die zuckersüßen Neugeborenen ihrer Katzendame Mietzi zu bewundern. Als Laura am Abend ihre Erlebnisse mit dem Stern bespricht, entdeckt sie eine Rauchfahne am Himmel. Und die kommt genau aus Frau Gieses Wohnung! Schnell alarmieren ihre Eltern die Feuerwehr – gerade noch rechtzeitig. Frau Giese und ihre Kätzchen werden wohlbehalten aus der brennenden Wohnung gerettet. Aber dann der Schreck: eines der kleinen Kätzchen fehlt. Wieder ist es Laura, die es als Erste entdeckt. Verängstigt kauert es hoch oben in einer Dachrinne. Bei einer spannenden Rettungsaktion hilft natürlich der Stern mit. Aber auch eine gewisse rote Bommelmütze erweist sich dabei als sehr nützlich.

Tanz mit mir!
Laura ist sehr stolz, denn heute – beim Vortanzen im Ballett – war sie die Beste und hat die Rolle der Prinzessin für die große Aschenputtel- Aufführung ergattern können. Ihr Bruder Tommy dagegen hat fürs Tanzen nichts übrig. Er mag lieber Fußballspielen. Dabei braucht das Ballett doch so dringend noch einen jungen Mann für die Rolle des Prinzen. Aber wen Laura von ihren Freunden auch fragt, es ist bei allen das Gleiche: alle denken nur an Fußball, Fußball, und noch mal Fußball … …. Dann allerdings, als Harry und seine Kumpels Laura und ihre Freunde zu einem Fußballspiel herausfordern, hat Laura eine Idee. Sie lässt sich auf den Wettkampf ein, aber nur unter einer Bedingung: bei einem Sieg ihrer Mannschaft hat sie von Harry einen Wunsch frei. Siegesgewiss stimmt Harry zu. Gegen ihn und seine Kumpels hat Lauras Mannschaft praktisch keine Chance zu gewinnen. Der erste Treffer soll das Spiel entscheiden und Laura steht bei ihrer Mannschaft im Tor. Wie erwartet ist Harrys Mannschaft zwar haushoch überlegen, schafft es aber nicht Laura im Tor zu bezwingen. Und schließlich, mit etwas Glück und unter Mithilfe des Sterns passiert es doch. Tommy schießt das Siegestor. Und Harry? Der muss jetzt sein Versprechen einlösen! Was das wohl ist?

Laura hat ein wunderbares Geheimnis. Ihr bester Freund ist ein Stern am Himmel, der stets über sie wacht. Nach einem Sturz auf die Erde, bei dem er verletzt wurde, hat Laura ihn gesundgepflegt. Zum Dank hilft ihr der Stern durch sein Leuchten, auf gute Ideen zu kommen, wenn sie nicht weiter weiß. Die liebevoll gezeichnete Serie basiert auf den erfolgreichen Bilderbüchern von Klaus Baumgart und erzählt neue, fantasievolle Geschichten. Im Schutz des warmen Familienklimas geht es um alles,was im Alltag von Laura wichtig ist. Dabei setzt sie sich sowohl mit ernsthaften Themen wie Scheidung, Diebstahl, Angst vorm Krankenhaus oder Eifersucht auseinander wie auch mit Machtkämpfchen unter den Kindern im Hof. Auf charmante Weise vermitteln sich kleine Lebensweisheiten ohne zu belehren.


09:10 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 09:10)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2016
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Ich bin da und spiele hier, komm doch mit und spiel mit mir. Ich mal und bastel gerne bunte Weihnachtssterne." Kikaninchen, Anni und Christian freuen sich in der verschneiten Schnipselwelt auf Weihnachten.


09:15 Raumfahrer Jim – Abenteuer auf Munaluna (25 Min.) (4:3) (VPS: 09:15)
Wie dumm: Alles verkehrt herum / Ein Cowboy für alle Fälle
92 Folgen
Puppentrickserie Kanada, 2004 / 2008

Regie: Alex Busby, Peter Huggan, Benny Zelkowicz
Produzent: Halifax Film Company, Lunar Jim Prod. Inc., CBC – Radio Canada, Alliance Atlantis Com., BBC Kids
Drehbuch: Jeff Rosen
Musik: Volcano Music, Jonathan Evan, Gerard Tevlin

Wie dumm: Alles verkehrt herum
Jim entdeckt bei einer seiner Expeditionen eine Zone, in der alles verkehrt herum wächst und angeordnet ist. Danach bewegt auch er selber sich nur noch rückwärts, schlimmer noch, er tut wirklich alles falsch herum. Wenn er zum Beispiel "Auf Mond geht's los" ankündigt, legt er sich danach ins Bett. Als die anderen die geheimnisvolle Gegend untersuchen, gerät auch Ted in den Verkehrt-herum-Einfluss. Klara wundert sich, warum nicht auch sie betroffen ist. Es stellt sich heraus, dass ein Steintor verantwortlich ist. Wer dort hindurchgeht, dreht danach alles um. Jim und Ted werden wieder normal, als sie das Tor ein weiteres Mal durchqueren.

Ein Cowboy für alle Fälle
Ted taucht mit Cowboy-Hut und einem Lasso in der Luna-Zentrale auf. Er eifert seinen Comic-Helden nach. Er soll an diesem Tag Ecky in der Grünen Kuppel helfen und dabei insbesondere auf das Huhn Dolores achtgeben, weil es nicht gut fliegen kann. Jim entdeckt inzwischen den Mond-Raketenpilz. Warum er so heißt, zeigt er in der Grünen Kuppel: Der Pilz schießt Dolores wie eine Rakete hoch hinauf in einen Baum. Nach einigen vergeblichen Versuchen findet sich eine Lösung, sie herunter zu bekommen: Cowboy Ted fängt mit seinem Lasso den Ast ein und zieht ihn bis zum Boden runter.

Munaluna ist ein ganz außergewöhnlicher Mond, der irgendwo kurz vor dem Ende der Milchstrasse im All schwebt. Dort leben die Forscher Jim, Klara und Ecky in einer kleinen Weltraumsiedlung. Als weitentlegener Vorposten der Erde erkunden sie jeden Tag aufs Neue die Geheimnisse von Munaluna. Raumfahrer Jim ist der Abenteuerlustigste von den Dreien. Mit den Fahrzeugen und Raum-fliegern aus seiner speziellen Fahrzeuggarage stürzt er sich immer wieder mit seinem Lieb-lingsmotto "Auf Mond geht's los" in das nächste Abenteuer. Klara ist Technikexpertin. Sie kennt sich in mechanischen und elektrischen Dingen bestens aus. Sie repariert und erfindet gerne und ist immer zur Stelle, wenn Jim Hilfe braucht. Eckys Reich ist die Grüne Kuppel, in der er die seltenen Pflanzen dieses besonderen Mondes sammelt und studiert. In der Grünen Kuppel leben auch die Kuh Else und das Huhn Dolores. Unterstützt werden die Menschen von drei Robotern. Jims ständiger und liebster Begleiter ist der kluge Roboterhund Wuffel, der mit Pieplauten spricht, mit Jim spielt und ihm gute Tipps gibt. Der Ted ist der "Technische-Erledigungs-Diener" und eigentlich als der Spezialroboter "für alles" vorgesehen. Da er aber ziemlich tollpatschig und ängstlich ist, passieren ihm viele lustige Pannen. Alle Routineabläufe der kleinen Siedlung werden von Pixel, dem Supercomputer mit der freundlichen Stimme gesteuert. Jim und sein Team können sie auch immer anrufen, wenn sie wichtige Fragen haben.


09:40 Elmo – das Musical (14 Min.) (HDTV) (VPS: 09:40)
Elmos Zirkustraum
Folge 10 von 10
Puppen- und 3D-Animationsserie USA, 2012
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Elmo: Martin Reinl – Sprecher
Elmo: Leonhard Mahlich – Gesang
Violetta: Caroline Kiesewetter – Sprecherin
Direktor: Uli Plessmann – Sprecher
Huhn: Joey Cordevin – Sprecher

Produzent: Sesame workshop
Musik: Adam Schlesinger, Joey Mazzarino

Elmos Zirkustraum
Manege frei für Zirkusmonster Elmo! Unglücklicherweise fallen dem Zirkusdirektor nach und nach die Artisten aus. Schnell erklärt sich Elmo bereit zu helfen. Aber so einfach wie die Kunststücke zunächst aussehen, sind sie gar nicht. Da hilft nur Übung …

"Elmo, das Musical" ist eine bezaubernde Animationsserie, in der das Muppet Elmo auf Fantasiereisen in eine 3D-animierte Welt aufbricht. Begleitet von einem animierten sprechenden Theatervorhang besteht Elmo Abenteuer als Piratenkapitän, als Weltraum-Pizzabäcker, als Flugzeugpilot, Cowboy und sogar als Präsident! Jede Folge von "Elmo, das Musical" ist eine Mischung aus spannender Entdeckungsreise, großartigen Liedern. Und nebenbei lernt Elmo spielerisch auch etwas über Mathematik wie Aufzählung, Addition, Subtraktion, geometrische Formen und vieles mehr. Eine Serie, die zum Singen, Tanzen, Mitspielen und Rechnen animiert.

Info: In Amerika lief die Serie bereits mit großem Erfolg. Das Titellied von "Elmo, das Musical" (komponiert von Adam Schlesinger, Text: Joey Mazzarino) sowie ein weiterer Song aus der Serie ("Ich bin die Königin von Nacho Pichu") wurden 2013 für den Emmy nominiert (Daytime Emmy, Kategorie "Original Song – Children's and Animation").


09:54 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 09:54)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Julian Plica
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland Fauser
Musik: Udo Schöbel

Solo für Anni! Heute präsentiert sie ein aufregendes Klapperschlangengedicht, in dem es "rüttelt und schüttelt" – bis die Klapperschlangen schlapper klangen.


09:55 Au Schwarte! – Die Abenteuer von Ringel, Entje und Hörnchen (23 Min.) (4:3) (VPS: 09:55)
Opas Geburtstag – Teil 1
Folge 38 von 52
3D-Animationsserie USA, 2003 / 2006

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Ringel: Christian Zeiger
Sprecherin – Entje: Andreschka Großmann
Sprecher – Hörnchen: Sebastian Schulz
Sprecher – Willy: Roland Hemmo
Sprecher – Opa: Hasso Zorn
Sprecher – Molly: Friedel Morgenstern
Sprecher – Patrick: Hans-Jürgen Dittberner
Sprecherin – Mami: Helga Sasse
Sprecher – Don Toro: Helmut Gauß

Regie: John Over
Produzent: Mike Young Production Inc., Entara Ltd.
Drehbuch: Sindy McKay, Tom Mason, Dan Danko
Musik: Mike Tavera, Steve Marson
Titellied: Geoff Levin, Harriet Schock

Opas Geburtstag – Teil 1
In der heutigen Folge scheint es Opa Ringel gar nicht gut zu gehen. Er hat versucht, seinen alten Freund Hörnchen zu erreichen, doch da meldet sich niemand. Deshalb macht er sich große Sorgen und dabei hat er doch heute Geburtstag. Seine Enkel versuchen ihn dazu zu bringen, dass er ihnen eine seiner Geschichten erzählt. Doch Fehlanzeige. Tja, da gibt es nur eins: Diesmal erzählen ihm seine Enkel eine Geschichte aus der Zeit, als er selbst noch ein Jungschwein war auf dem Ralufhof! Und am Ende der Geschichte klingelt es plötzlich an der Tür und ihn erwartet eine ganz besondere Geburtstagsüberraschung!

Die beiden Schweinchen Peter und Paul machen am liebsten den ganzen Tag Unsinn. Aber wenn ihr Opa Ringel eine Geschichte aus seiner Kindheit erzählt, dann sind sie ganz Ohr. Denn Ringel ist in seiner Kindheit auf dem Bauernhof seiner Eltern in Irland aufgewachsen. Und dort kann man den ganzen Tag allerhand erleben! Gemeinsam mit seinen beiden Freunden, der Ente Entje und dem kleinen Stier Hörnchen geht Ringel auf Schatzsuche und Koboldjagd, muss sich gegen böse Feen wehren und andere freche Bewohner des Bauernhofes bändigen. Oft entdecken die drei Freunde in ganz alltäglichen Dingen das große Abenteuer. Und weil Ringel immer ganz besondere Ideen hat, wie man ein Ziel erreicht, geraten die drei Freunde bei ihren Taten oft in ziemlich turbulente Situationen. Langeweile ist für die Drei sowieso ein Fremdwort! Und in jeder Episode sorgt das freche Schaf Wiley, das als Leithammel stets mit neuen Ideen die anderen Schafe auf Trab hält, für zusätzlichen Spaß. Oder hat schon mal jemand eine Fitnessolympiade für Schafe gesehen? "Au Schwarte!" erzählt davon, dass man mit Fantasie, Abenteuerlust und Kreativität viel erleben kann. Gleichzeitig sind die Abenteuer von Ringel und seinen Freunden nicht nur Spaß und Action. In jeder Folge lernt Ringel auch kleine und große Lebensweisheiten, die er als Opa an seine Enkel weitergibt.


10:18 KiKANiNCHEN (7 Min.) (HDTV) (VPS: 10:18)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland Fauser
Musik: Udo Schöbel

Wenn Christian auf dem Geschichtenkissen vom kleinen Rentier Tonki erzählt, das so gerne wie seine Eltern mit dem Schlitten vom Weihnachtsmann fliegen möchte, lauscht Kikaninchen ganz gebannt diesem Abenteuer: Bei seinem Flugversuch entdeckt Tonki aus der Luft einen Hundepapa, der beim Transport seines Weihnachtsbaumes Hilfe benötigt. Tonki und sein Schlitten sind zur Stelle und Kikaninchen ist begeistert. KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:50 Uhr und 10:25 Uhr


10:25 Coco, der neugierige Affe (25 Min.) (VPS: 10:25)
Auf Hamsterjagd / Der beste Detektiv der Welt
Folge 85 von 102
2D-Zeichentrickserie USA, 2006 / 2014
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Norbert Langer
Ted – Stefan Standinger

Regie: Jeff McGrath, Steve Socki, Scott Heming
Produzent: Universal Studios Licensing LLP., Toon City Animation Inc., WGBH™ – Houghton Miffin Company
Drehbuch: Joe Fallon, Sandra Willard
Musik: Nick Nolan
Titellied: Rocco Gagliese, Michael Bauer, Terry Tompkins, Steve D'Angelo

Auf Hamsterjagd
Betsy hat sich von Frau Professor Weisheit eine Minikamera ausgeliehen. Da sie selber zur Tanzstunde muss, bittet sie Steve, die Kamera zurückzugeben. Coco und Steve schnallen Hamster Hogie die Kamera um, weil er unterm Sofa etwas suchen soll. Doch Hogie entwischt! Und ehe Steve oder Coco reagieren können, ist er schon aus dem Haus. Steve verfolgt die von der Minikamera übertragenen Bilder am PC-Monitor und teilt Coco über Funk mit, wo sich der Hamster gerade befindet. Coco bemüht sich, den Hamster einzuholen. Es wird eine Odyssee durch die ganze Stadt und Steve ist am Ende sicher: sein Hamster kann Fahrrad fahren und fliegen!

Der beste Detektiv der Welt
Coco ist ein großer Fan von Filmdetektiv Basil Blickdurch. Und heute Abend soll der neueste Film mit ihm in Appetitos Restaurant gezeigt werden. Coco ist schon ganz aufgeregt, wie gerne wäre er selbst ein berühmter Detektiv. Als Appetitos Kochbuch verschwindet, wittert Coco seine große Chance. Leider hat er gar keine Idee, wie er bei der Spurensuche vorgehen soll. Der Film bringt Coco auf eine Idee: er muss sich eine Lupe basteln!

Die Zeichentrickserie "Coco, der neugierige Affe" basiert auf einer der erfolgreichsten Kinderbuchreihen weltweit: "Curious George" von Margret und H.A. Rey. Seit über 65 Jahren begeistert der kleine Affe Menschen rund um den Globus. Coco ist ein niedlicher und furchtbar neugieriger junger Schimpanse und Ted, der Mann mit dem gelben Hut, ist sein bester Freund. Er unterstützt Coco mit viel Geduld, Verständnis und liebevoller Resignation bei dessen turbulenten Entdeckungstouren. In Deutschland ist der kleine Affe spätestens seit Mai 2006 bekannt. Da startete der Zeichentrickfilm "Coco, der neugierige Affe" in den Kinos.

Info: deutsches Titellied gesungen von Michael Bauer


10:50 Mouk, der Weltreisebär (25 Min.) (HDTV) (VPS: 10:50)
Wallabie Rock / Das Vermächtnis der Nazca
104 Folgen
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015
(Bild: 16:9)

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Stéphane Beau, Nadège Girardot, Marie de Banville, Fred Boisseau, Nadège Girardot, Marie de Banville
Musik: Mathias Duplessy

Wallabie Rock
Mouk und Chavapa sind in Australien. Als sie durch den Busch fahren, entdecken sie eine Rockband, die dort probt. Zurück in der Stadt lernen sie Bob und seinen Sohn Sydney kennen. Sydney will unbedingt auf ein Konzert seiner Lieblingsband "Wallabies", weiß aber nicht, wo es stattfindet. Mouk und Chavapa führen die beiden zu der Stelle, wo sie die Band gesehen haben, und siehe da, es sind die "Wallabies". Nur hören kann man sie leider nicht mehr, denn sie haben eine Tonstörung. Zum Glück kennt sich Bob mit Technik aus und kann das Problem beheben.

Das Vermächtnis der Nazca
Mouk und Chavapa sind in Peru und wollen sich die berühmten Nazca-Linien aus der Luft ansehen. Doch erst verpassen sie das Flugzeug, und als die einheimische Flora sie zu einem Felsen führen will, von dem aus man die Bodenbilder sehen kann, hat Chavapa einen Platten. Zum Glück kommt Floras Onkel Ricardo mit seinem Heißluftballon vorbei und nimmt die drei an Bord. So können sie die uralten Bodenbilder doch noch von oben bestaunen, und für Mouk geht, im wahrsten Sinne des Wortes, ein Traum in Erfüllung.

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


11:15 Sherazade – Geschichten aus 1001 Nacht (25 Min.) (HDTV) (VPS: 11:15)
Der große Dschinn
Folge 16 von 26
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Kanada / Indien / Australien, 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Gerhard Hahn, Andrew Kunzel, Stephen Bristow
Produzent: Hahn Film AG, Chocolate Liberation Front, Toonz Entertainment, 1001 Nights Productions Pty Ltd

Der große Dschinn
Während Sindbad und Karim ein neues Schiff bauen, eilt Sherazade mit Halil in die Kristallstadt, um den dortigen Sultan vor der Gefahr eines Krieges mit Shazaman zu warnen. Unterwegs finden sie eine von Dunyazad platzierte Flasche, aus der durch Halils Leichtsinn ein menschenverachtender riesiger Dschinn steigt.

Sherazade, ein ziemlich taffer Teenager, und ihr Freund Karim, ein verzauberter Prinz, spielen in der Serie die Hauptrollen. Karim wurde von seinem eigenen Bruder Shazaman und dessen Frau Dunjazad durch einen Zauber belegt, um ihm den Thron zu entreißen. In ein großes blaues, haariges Ungeheuer verwandelt suchen er und Sherazade einen Weg, der ihm seine ursprüngliche Gestalt zurückgibt und sein Land von der Tyrannei des Bruders befreit. Beide gehen auf eine lange Reise, um ein Heilmittel für Karim zu finden. Auf dieser Reise kommen sie nicht nur durch mystische Länder, begegnen Zauberern und fliegenden Teppichen, sondern sie treffen auch Aladin, Sindbad den Seefahrer und Ali Baba. Ganz zu schweigen von Dschinns, die es nicht immer gut mit ihnen meinen.


11:40 Hexe Lilli (20 Min.) (HDTV) (VPS: 11:40)
Lilli und das Haibaby
Folge 32 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Großbritannien / Kanada, 2004 / 2014
(Bild: 16:9)

Regie: Luba Medekova-Klein, Sam Siahaija
Produzent: Trixter Productions GmbH, Vivatoon Inc., Magma Films Ltd, Agogo, WDR, BBC
Drehbuch: Armin Prediger, Mark Hodkinson, Louise Geraghty, Marcus Fleming, M Thorisson, Richard Conroy
Musik: Keith Hopwood

Lilli und das Haibaby
Lilli besucht mit der Klasse das Aquarium und ist besonders von den Haien fasziniert. Als sie sich wundert, dass manche Haie Eier legen, bekommt sie vom Wärter ein vermeintlich leeres Ei geschenkt. Doch in dem Ei steckt ein Haibaby! Lilli will das Ei mit dem Hexensprung zurück ins Aquarium bringen, landet aber in der Südsee. Jetzt haben Lilli und Hektor gleich zwei Probleme: Wo bringen sie das Ei am besten hin und wie werden sie den lästigen Haijäger los, der das Ei unbedingt haben möchte, um es zu verkaufen. Der Junge Bo schließt sich ihnen an, denn auch er möchte das Ei schützen. Als der Haijäger Hektor und das Ei entführt, schleichen sich die Kinder auf sein Schiff und entdecken ein U-Boot, das aussieht wie ein Hai. Damit hat der Haijäger also die Touristen erschreckt, um weiter Haie jagen zu können …

Die Titelheldin der internationalen Zeichentrickserie HEXE LILLI ist ein ganz normales Mädchen. Lilli geht in die Schule und kann ihren kleinen Bruder ganz gut leiden, wenn er ihr nicht gerade mal wieder auf die Nerven geht. Durch einen merkwürdigen Zufall wird Lillis Leben völlig auf den Kopf gestellt: Eines Morgens entdeckt sie neben ihrem Bett ein Buch voller Hexentricks, das von einem kleinen Drachen Namens Hektor bewacht wird. Schnell schließen die beiden Freundschaft. Lilli und Hektor starten mit den magischen Sprüchen aus dem Buch zu Zeitreisen, erleben spannende Abenteuer an den fantastischsten Orten der Welt, und Lilli zeigt, was sie auf dem Kasten hat. Im Wilden Westen beweist Lilli, dass auch kleine Mädchen einen prima Sheriff abgeben können. Und fehlt im Märchenbuch ihres Bruders eine Seite, reist sie fix ins Märchenland, um selbst nachzuschauen, wie die Geschichte weitergeht. Soll Lilli als Hausaufgabe einen Steinzeit-Gegenstand basteln, schnappt sie sich ihr Hexenbuch und taucht in der Steinzeit auf. Von Leonard da Vinci lernt sie Malen und lässt mit ein wenig Hexerei seinen Flugapparat abheben. Immer wenn es brenzlig wird, rettet Lilli die Situation mit einem Hexenspruch. Aber ihre Magie hat Grenzen und dann muss sich Lilli auf ihre eigene Cleverness verlassen. Zu Hause bleiben Lillis Ausflüge mit dem geheimen Zauberbuch unentdeckt. Für ihre Mama, ihren kleinen Bruder Leon und den Rest der Welt bleibt Lilli eine Geheimhexe.


12:00 SimsalaGrimm (25 Min.) (4:3) (VPS: 12:00)
Das blaue Licht
Folge 19 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Frankreich / Irland, 1999 / 2010

Mitwirkende:
Sprecher/ Sprecherinnen
Hubertus von Lerchenfeld – Yoyo
Jörg Reitbacher-Stuttmann – Doc Croc
Bert Franzke – Erzähler
Manfred Erdmann – Esel/Graf von Greif/Ochse/Wolf
Angelika Bender – Frau Wolf/Katze

Regie: Gerhard Hahn, Eunice A. Ellis
Produzent: Greenlight Media, Millimages, Magma, NDR, France 5, Greenlight Media AG, Hahn Film AG, NDR
Musik: Harry Schnitzler, Nicholas Varley

Das blaue Licht
Was will der brave Soldat Kuno nur von so einer Zimtzicke wie der Prinzessin Rosalia? Nicht genug, dass Kuno von ihrem Vater, dem König, in Unehren aus dem Heer entlassen wurde, nun bietet sie ihm auch noch großzügig an, den Schlosshof zu schrubben. Yoyo und Doc Croc können den Liebeskranken davon überzeugen, dass Rosalia von ihrem hohen Ross heruntersteigen muss. Wie aber gelingt es ihnen, die Prinzessin ins Dorf schweben zu lassen, ohne dass sie erwacht? Nein, über Zauberkräfte verfügen unsere beiden Freunde nicht, dafür aber über ein geheimnisvolles, kleines blaues Flämmchen, das Wünsche erfüllen kann.

Wer kennt sie nicht, die herrlichen Erzählungen von Königen, Prinzen und Bettlern, Riesen und Zwergen, Hexen und Drachen, guten und bösen Mächten. Seit Generationen verzaubern Märchen wie die der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm die Herzen unzähliger Kinder auf der ganzen Welt. Sie erzählen von ewigen Werten wie Liebe, Freundschaft und Mut, von Abenteuern, Mythen und magischen Momenten, sind gleichermaßen spannend wie lehrreich, über Jahrhunderte überliefert und doch ewig aktuell. Erzählungen wie Schneewittchen und die sieben Zwerge, Hänsel und Gretel oder Aschenputtel und Rotkäppchen sind unvergänglich – …und so leben sie noch heute. Grimms Märchen sind nach der Bibel das meistverkaufte Buch der Welt. Sie wurden in 160 Sprachen übersetzt und weltweit über fünf Millionen Mal verkauft. Sie sind zugleich das meistgelesene und meistverbreitete Buch der deutschen Kulturgeschichte. Unter der Regie von Gerhard Hahn, ist mit "SimsalaGrimm" in den letzten Jahren eine Zeichentrickproduktion entstanden, die sich durch große Sorgfalt in der Konzeption und höchste handwerkliche Qualität auszeichnet. Neue Gesichter machen sich im Märchenwald breit: In "SimsalaGrimm" treffen der Froschkönig, das Tapfere Schneiderlein, der Gestiefelte Kater & Co. auf neue Freunde: Yoyo und Doc Croc. Zwei lustige Helden, die sich in der Rahmenhandlung tummeln und dort für allerlei Aufregung sorgen. "SimsalaGrimm" eröffnet eine bekannte und doch eine ganz neue Märchenwelt für Alt und Jung. Die Folgen 27 bis 52 der SimsalaGrimm-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


12:25 Garfield (25 Min.) (HDTV) (VPS: 12:25)
Garfield, der Pirat – Teil 4 / Garfield, der Pirat – Teil 5
210 Folgen
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013
(Bild: 16:9)

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Garfield, der Pirat – Teil 4
Mackuku hält sich nicht an sein Versprechen und wirft Captain Garfield und sein Mannschaft den Haien zum Fraß vor. Doch unsere Helden haben Glück – sie werden von drei reizenden Meerjungfrauen gerettet. Kurz bevor Mackuku den zweiten Teil der Karte in die Hände bekam, war es Jon noch gelungen, eine Notiz auf deren Rückseite zu entziffern, die verrät, dass der dritte Teil sich im Besitz von Brause-Bart befindet – dem gefährlichsten Piraten der Karibik. Auf der Suche nach ihm geraten unsere Freunde allerdings erneut in Schwierigkeiten, denn sie werden samt Schiff von einem riesigen Walfisch verschluckt. Im Walfischbauch treffen sie nicht nur auf Mackuku und seine Kumpane, sondern auch auf den Piraten Brause-Bart.

Garfield, der Pirat – Teil 5
Nachdem es Captain Garfield, Nermal und Mackuku gelungen ist, sich aus dem Walfischbauch zu befreien, steuern sie das Bermuda-Dreieck an, denn dort soll sich das "Horn des Überflusses" befinden. Als sie es tatsächlich finden, versucht Mackuku natürlich sofort, es sich allein unter den Nagel zu reißen. Doch das lassen sich unsere Helden natürlich nicht gefallen. Nermal hat unterdessen eines der königlichen Schiffe bestellt, um Captain Garfield gefangen zu nehmen und über die Planke gehen zu lassen. Aber in letzter Minute eilt ihnen jemand zu Hilfe, mit dem sie niemals gerechnet hätten …

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:50 SHERLOCK YACK – Der Zoodetektiv (25 Min.) (HDTV) (VPS: 12:50)
Wer hat beim Warzenschwein aufgeräumt? / Wer hat den Orang-Utan geleimt?
52 Folgen
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2011
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Sherlock Yack: Rainer Schmitt
Sprecherin – Hermione: Tanja Schumann
Sprecher – Ball of Purity: Eckart Dux
Sprecher – Gorilla: Ben Hecker
Sprecher – Old Horse: Michael Grimm
Sprecher – Chihuahua: Martin May
Sprecher – Känguru: Jürgen Uter

Regie: Sophie Decroisette, Jérôme Mouscadet
Produzent: Mondo TV France, TF1, ZDF Enterprises, ZDF
Drehbuch: Michel Amelin, Stéphane Melchior-Durand, Jean Rémi-François, Bruno Merle
Musik: Score Factory

Wer hat beim Warzenschwein aufgeräumt?
Das Warzenschwein ist außer sich: Über Nacht hat jemand sein schönes stinkendes Gehege aufgeräumt und blitzblank geputzt. Da soll sich ein Warzenschwein noch wohl fühlen. Sherlock Yack und Hermione finden Beweisstücke am Tatort. Aber wem gehören das Putzmittel und die Handschuhe? Dem Marabu, der einen sauberen Zoo für seinen Kalender fotografieren möchte, oder dem Grizzly, dem der Gestank aus dem Warzenschweingehege jeden Kunden vergrault?

Wer hat den Orang-Utan geleimt?
Orang-Utan hat die Hauptrolle für Chihuahuas neues Theaterstück erhalten, doch plötzlich klebt ihm der Telefonhörer am Kopf fest. Auch Dr. Schnabelmann kann den Affen nicht befreien. Man muss darauf warten, bis er sich von alleine löst. Aber wer kann das getan haben? Das Känguru oder das Chamäleon, die sich ebenfalls für die Rolle beworben haben? Oder der Maki, der für die Requisiten verantwortlich ist?

Sherlock Yack betätigt sich im Zoo als Detektiv. Der gemächliche Yack ist bekannt für seinen untrüglichen Scharfsinn und seine Spitzfindigkeit. Unterstützt und bewundert wird er von seiner wuseligen Assistentin Hermione, einem Wiesel. Den Beiden fehlt es nicht an kuriosen Fällen. Sie müssen herausfinden, wer dem Elefanten nachts den Rüssel verstopft hat, warum sich das Känguru beim Training am Boxsack die Hand gebrochen hat oder aus welchem Grund das jüngste Meisterwerk des Paradiesvogels verschandelt wurde. Die Fälle sind so angelegt, dass die jungen Zuschauer ermutigt werden, eigene Schlüsse zu ziehen, wer von den Verdächtigen als Täter in Frage kommt. Am Ende fasst Sherlock Yack noch einmal alle Indizien zusammen, beweist die Unschuld der Unschuldigen, entlarvt den Übeltäter und lässt sich eine gerechte Strafe für ihn einfallen. Nach der gleichnamigen französischen Buchreihe von Michel Amelin und Colonel Moutarde entstand à la Cluedo ein Ratespaß in wunderschönem Design.


13:15 4 ½ Freunde (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:15)
Diebe auf dem Sommermarkt
Folge 23 von 26
3D-Animationsserie Spanien / Deutschland, 2015
(Bild: 16:9)

Regie: Juan Carlos Concha, Javier Galán
Roman: Cristina Broquetas, Daniel Gonzáles, Eduard Sola, Jon Groves, Carles Salas
Musik: Toni M. Mir

Diebe auf dem Sommermarkt
Steffi möchte unbedingt das neue Smartphone haben. Als sich die Kinder das Geld am Hähnchen-Stand auf dem Sommermarkt verdienen wollen, beobachten sie merkwürdige Diebstähle. Kalle ist ganz heiß, die Diebstähle aufzuklären, während Steffi nur an das Smartphone denkt. Am liebsten würde Kalle mit Herrn Stahl, dem "Marktdetektiv" zusammenarbeiten – er hat einen Verdacht. Doch dann wird Steffi mit einem geklauten Smartphone erwischt.

Die viereinhalb Freunde – das sind Kalle, Fred, Steffi, Radieschen und der eigenwillige Hund Dandy. Eigentlich sind sie damit zu fünft, aber Kalle betrachtet Dandy als nicht ganz vollwertiges Mitglied der eingeschworenen Gemeinschaft. Zusammen bilden sie das Detektivbüro "Kalle & Co". Und weil Kalle die Detektei gegründet hat, ist er auch der Chef. Er ist ganz versessen darauf, immer wieder Fälle zu lösen. Liegt einmal gerade keiner an, sucht Kalle voller Elan nach einem neuen Fall. Ihr Treffpunkt ist ein Schrebergarten mitten im Ort. Hier steht auch Dandys Hundehütte. Fred fühlt sich für den kleinen, robusten Straßenhund verantwortlich. Die beiden haben sich in einer sehr gefährlichen Situation kennengelernt und angefreundet. Dann gibt es noch die Zwillinge Steffi und Radieschen. Steffi behält meist einen kühlen Kopf und ist der Computerfreak im Team. Radieschen heißt eigentlich Oskar und ist der Tüftler des Detektivbüros. Seinen Spitznamen hat er, weil er kleiner ist als Steffi. Radieschen hat immer einen Rucksack voll mit praktischen Dingen, wie Taschenlampe, Kompass oder Spielzeugmaus mit dabei. Jeder der Detektive hat seine ganz eigenen Schwächen und Macken: Kalle eckt häufig mit seinem Übereifer an. Fred schämt sich, weil er nicht so reich wie seine Freunde ist. Steffi bringt sich mit ihrem großen Interesse für Computer manchmal selbst in Gefahr. Radieschen mag es gar nicht, dass er so schüchtern ist. Und Dandy macht oft stur, was er will. Aber am Ende raufen sich die Freunde entgegen aller Widrigkeiten immer zusammen und lösen ihre Fälle gemeinsam. Die Serie entstand nach der gleichnamigen deutschen Buchreihe von Joachim Friedrich

Produktion: B-Water Studios, Edebé Audiovisual Licensing, Radio Televisión Española (RTVE), TV3, ZDF Enterprises, ZDF


13:40 Die Pfefferkörner (30 Min.) (VPS: 13:40)
Käufliche Intelligenz
Folge 91 von 169
Kinderkrimiserie Deutschland, 1999 / 2017
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Tim Tiedemann – Laurenz Krogmann
Nina Flynn – Marie Krogmann
Laura Gabriel – Lilly Theede
Mira Lieb – Yeliz Surat
Moritz Glaser – Karol Adamek
Aurelia Stern – Emma Krogmann
Katherina Unger – Sophie Krogmann
Lale H. Mann – Lina Lange
Julian Winterbach – Rasmus Bo Nilsen
Coco Nima – Themba Bruhns-Mcomo
Verena Mundhenke – Maike Krogmann
Jörn Knebel – Hannes Krogmann
Paula Paul – Gabyi Bruhns-Mcomo
Nino Sandow – Dalu Mcomo-Bruhns
Matthias Klimsa – Pastor Jan Lange
Simon Böer – Polizist Sven Bader
Emma Hutchinson – Solveig
Laura Vietzen – Sandra
Ludwig Trepte – Hanno

Regie: Andrea Katzenberger, Klaus Wirbitzky, Stephan Rick
Produzent: Studio Hamburg Produktion GmbH, NDR, ARD
Drehbuch: Anja Jabs, Andrea Katzenberger, Katja Kittendorf, Katharina Mestre, Jörg Reiter
Musik: Mario Schneider

Käufliche Intelligenz
Als sich Lina mit der als Streberin verschrienen Solveig in der Schule zu einer Projektarbeit trifft, läuft Solveig wie in Trance an ihr vorbei direkt auf die Straße. Lina kann sie gerade noch vor einen heranrasenden Laster retten. Im Krankenhaus erinnert sich das Mädchen an nichts. Sind Drogen im Spiel? Als die Pfefferkörner Solveigs Spind aufgebrochen vorfinden, sieht Lina ihren Verdacht bestätigt. Sie setzen sich auf die Spur eines Pärchens, das mit Pillen handelt. Lina wagt eine riskante Undercover-Operation: Als vorgebliche Käuferin macht sie sich an die Verdächtigen heran. Sie findet heraus, dass sie mit illegalen und gefährlichen "Intelligenzpillen" handeln. Solveig hat sich die Pillen verschafft, um den hohen Leistungsansprüchen ihrer Mutter gerecht zu werden. Doch dann geht alles schief. Lina fliegt auf und der Dealer rast mit ihr davon. Eine brenzlige Situation. Zum Glück ergreift Emma die Initiative und holt Unterstützung von völlig unerwarteter Seite.

Die vierte Generation der "Pfefferkörner" hat es mit Brandstiftung im Kindergarten, Tierversuchen, illegalem Medikamentenhandel, rassistischen Übergriffen und der Entführung eines Babys zu tun. Emma, Sophie, Themba, Rasmus und Lina lösen mit detektivischem Gespür knifflige Fälle. Zum Wechsel in der Speicherstadt kommt es, weil Laurenz` und Maries Eltern nach Südafrika auswandern wollen, um bei Kapstadt eine Fairtrade-Teeplantage aufzubauchen. Nach langen Diskussionen steht für die beiden Kinder fest: Sie folgen ihren Eltern – und nehmen Lilly mit! Das Aus der "Pfefferkörner" ist besiegelt, als auch Karol damit herausrückt, dass er zum Ende des Schuljahres auf eine Londoner Privatschule wechselt. Yeliz verschlägt es die Sprache. Doch als Karol sie fragt, ob sie sich vorstellen könne, mitzukommen, lacht ihr Herz. Beim Abschied vom alten Lagerboden in der Speicherstadt, entdeckt Marie ihre neunjährige Cousine Emma, die ganz angetan von den Heldentaten der Kinder die gesammelten Zeitungsartikel studiert. Marie beschließt, Emma in das Geheimnis der "Pfefferkörner" einzuweihen und ihr den Schlüssel zum Lagerboden zu übergeben. Emma schwört, die Arbeit gegen Unrecht und Gewalt im Hamburger Hafen mit allen Kräften fortzusetzen. Und sie bleibt nicht allein. Mit Emma, deren Eltern das Teehandelskontor der Krogmanns fortführen wollen, ist auch ihre ältere Schwester Sophie nach Hamburg gekommen. Unterstützt werden Emma und Sophie durch den dänischen Mädchenschwarm Rasmus, einen echten Sturkopf, und Rasmus´ besten Freund Themba, Sohn eines schwarzafrikanischen Taxifahrers und einer Friseurin auf St. Pauli. Lina, die Fünfte im Bunde, lebt auf einem zur Kirche umgebauten Schiff mitten auf der Elbe. Fünf Kinder aus unterschiedlichen Familienverhältnissen, die mit viel Mut und einem starken Gerechtigkeitsgefühl die Tradition der "Pfefferkörner" fortsetzen.


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (50 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
922 Folgen
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
David Meier – David
Marie Borchardt – Pippi
Hugo Gießler – Hubertus
Henrieke Fritz – Constanze
Noah Alibayli – Henk
Helene Mardicke – Roxy
Robert Schupp – Dr. Michael Berger
Angelika Böttiger – Lieselotte Rottbach
Lucas Leppert – Tommy
Jacob Körner – Nils
Jelena Herrmann – Miriam
Kaja Eckert – Kathi
Juliette Hartig – Hedda
Ruth Schönherr – Ming
Lisa Feller – Dr. Daniela Schumann

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow, Markus Dietrich, Irina Popow
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Michael Demuth, Karen Beyer, Monika Weng, Max Honert
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Constanze trifft eine folgenschwere Entscheidung. Kathi profitiert von Miriams Auktion. Pippi hat Angst, dass David sie nicht mehr liebt. Tommy hat sich dagegen entschieden mit Nils zur Sprachreise nach England zu fahren, denn er ist sich sicher: das mit Constanze ist etwas Besonderes. Constanze ist sich über ihre Gefühle zu Tommy jedoch nicht sicher ist. Ming macht ihr deutlich, wie schlecht es um Tommys schulische Leistung steht. Constanze kommen Zweifel. Bleibt Tommy nur ihretwegen in Erfurt, ist es gut möglich, dass er am Ende des Schuljahres nicht versetzt wird. Hedda quält der Gedanke, dass irgendjemand versucht hat, Miriams Auktion zu sabotieren. Bei ihren Nachforschungen stellt Hedda fest, dass das Datum der Auktion im Internet geändert wurde. Sofort haben die Beiden Henk im Verdacht, der war schließlich der einzige, der zur Auktion erschienen ist. Pippi hat das Gefühl, dass David sie nicht mehr liebt. Schließlich deutet momentan alles darauf hin. Roxy versucht sie zu besänftigen, aber Pippi lässt sich einfach nicht überzeugen. Davids Liebe zu ihr muss wirklich abgenommen haben. Hedda ist fest entschlossen, den Saboteur von Miriams Versteigerung zur Verantwortung zu ziehen. David gerät einmal mehr mit Hubertus aneinander. Pippi ist ratlos wegen Constanze. Hedda ist fest entschlossen herauszufinden, wer für Miriams verpatzte Auktion verantwortlich ist. Bei ihren Recherchen stößt Hedda immer wieder auf Kathi, die scheinbar diverse Schüler davon abgehalten hat, zur Auktion zu kommen. Als Miriam und Hedda Kathi schließlich zur Rede stellen, behauptet die, dass sie lediglich im Auftrag von Henk gehandelt hat. Eine Beschattung von Henk soll endlich Klarheit bringen. Um seine Freundin Pippi aufzumuntern, lässt ihr David ein Gedicht zukommen, was ausgerechnet Hubertus in die Hände bekommt. Der stellt David damit vor versammelter Klasse bloß. Frau Schumann verdonnert die beiden zu einem gemeinsamen Referat zum Thema "Freundschaft". Pippi ist bemüht, die Freundschaft zu Constanze zu retten und entschuldigt sich bei ihr. Aber Constanze bleibt stur und schläft momentan lieber bei Ming. Ob der Streit zwischen Pippi und ihr wirklich der eigentliche Grund für Constanzes schlechte Laune ist?


15:00 Die Zeitfälscherin (35 Min.) (HDTV) (VPS: 15:00)
Weihnachtswunder
Folge 24 von 24
Familienserie Dänemark, 2014
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Lars Knutzon (Douglas Welbat) – Alfred
Jasper Møller Friis (Florian Leroy) – Birk
Jonas Kriegbaum (Martin Sabel) – brauner Agent
Amanda Rostgaard Phillipsen (Johanna Dost) – Camilla jung
Hannibal Harbo Rasmussen (Flemming Stein) – Dixie
Susanne Storm (Ulrike Johannson) – Mondschein
Bebiane Ivalo Kreutzmann (Franciska Friede) – Sofie

Regie: Kaspar Munk
Drehbuch: Poul Berg, Lars Feilberg, Iben Gylling, Peter Hansen, Philip LaZebnik, Kaspar Munk, Adam Neutzsky-Wulff, Mikkel Bak Sørensen, Bo Hr. Hansen, Tine Krull Petersen
Musik: Flemming Nordkrog
Kamera: Søren Bay

Weihnachtswunder
Agent Schwarz hat vor, Sofies Erinnerungen an Dixie zu löschen, damit sie in ihr altes Leben zurückkehrt und ihr nicht mehr in die Quere kommt. Aber Sofie schafft es, Gefühle in ihrem späteren Ich zu wecken. Agent Schwarz lässt Sofie, Dixie und den Silberfuchs gehen. Nur Agent Grau und Agent Rot geben noch nicht auf. Dixie bittet Sofie, alleine zurückzureisen. Dann zerstört er den letzten Gyro, den es im Jahr 2044 gibt, vor den Augen der Agenten. Nun kann er Sofie beruhigt folgen, denn natürlich war Sofie so schlau, das Quad in ihrem Geheimversteck zum deponieren. Dixie findet es und reist ins Jahr 2014, zu Sofie.

"Die Zeitfälscherin" ist die moderne Version von "Zurück in die Zukunft". Abenteuer und Action treffen auf Gefühl und Romantik. Die 13jährige Sofie ist begeisterte Forscherin und interessiert sich brennend für Wissenschaft. Sie liebt ihre Familie und leidet deshalb sehr unter der Scheidung ihrer Eltern. Kein Wunder also, dass ihr größter Weihnachtswunsch ist, dass ihre Eltern wieder zueinander finden. Sofies Großvater, auch ein Forscher und Erfinder, schenkt ihr eine Zeitmaschine und natürlich will sie die nutzen, um die Ehe ihrer Eltern zu retten. Doch nach der ersten Reise in die Vergangenheit merkt das Mädchen, dass ihre Veränderungen im Jahr 1984 fatale Folgen auf ihr Leben in der Gegenwart haben. Sofies Familie und die ganze Stadt geraten in Gefahr! Zusammen mit ihrem Freund Dixie, der aus der Zukunft kommt, versucht sie nun die Probleme zu lösen, die sie durch ihre Zeitreisen und das Fälschen der Vergangenheit verursacht hat. Zu allem Chaos kommen auch noch zwei Agenten aus dem Jahr 2044 hinzu, die diese Mission erschweren. Sofies Abenteuer führen aber dazu, dass sie einen anderen, neuen Blick auf ihre Familie bekommt. Und erst am Ende wird sich zeigen, ob sie das Weihnachtsfest bekommt, das sie sich so sehr gewünscht hat.

Produktion: Nordisk Film- & TV-Fond, Nordvision, Danmarks Radio (DR) in Koproduktion mit Norsk Rikskringkasting (NRK), Yle Fem, Sveriges Television (SVT), NDR


15:35 CHI RHO – Das Geheimnis (45 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:35)
Ausgeträumt – Streit unter Brüdern / Geheilt – Der blinde Bartimäus
26 Folgen
Animationsserie Deutschland, 2005 / 2011
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Shalin-Tanita Rogall (Sprecherin) – Cora
Ricardo Richter (Sprecher) – Habib
Till Hagen (Sprecher) – Professor Petersen
Udo Schenk (Sprecher) – Hreel
Ilja Richter (Sprecher) – Cubus Temporis

Regie: Michael Schaack
Produzent: Trickompany Erfurt GmbH, Cross Media, KI.KA
Drehbuch: Colin Davis, Michael J. Prescott und andere, Rick Copp, Pamela Hickey, Dennys McCoy
Musik: Fabian Römer, "Zeig' mir den Weg", gesungen von Luttenberger*Klug

Ausgeträumt – Streit unter Brüdern
Cora und ihre Freunde werden von Josef, einem hübschen jungen Mann, zu sich nach Hause eingeladen. Habib lehnt ab. Er ist eifersüchtig. Genau wie die Brüder Josefs, die dessen Bevorzugung durch den Vater satt haben. Hreel weiß durch Professor Petersen von alledem und auch, dass die Brüder Josef in eine Zisterne werfen werden. Allerdings, so weiß der Professor, wird ein Bruder zu Josef halten. Das will Hreel verhindern.

Geheilt – Der blinde Bartimäus
Cora, Habib und die Wonderers landen vor den Stadtmauern Jerichos. Dort erwarten die Bewohner die Ankunft von Jesus aus Nazaret. Unter den Wartenden ist auch ein alter, blinder Bettler. Dieser hofft, von Jesus sein Augenlicht wieder zu bekommen. Habib erkennt in ihm Bartimäus. Bartimäus wiederum hält Habib für Jesus. C.T. fällt ein, dass Jesus Bartimäus das Augenlicht schenken muss. Wenn nicht, ist die Bibelgeschichte verloren. Cora steht vor einem Rätsel! Ihr Vater, Professor Petersen, ein berühmter Bibelexperte ist spurlos verschwunden. Was sie nicht weiß: Das Böse hat ihn entführt und will mit Prof. Petersens Hilfe die Bibelgeschichten ungeschehen machen, um die Entstehung der Bibel zu verhindern und somit das Christentum auszulöschen. Coras Vater muss auf die Bedingungen des Bösen eingehen, will er seine Tochter nicht in Gefahr bringen. Cora begibt sich mit dem Cubus Temporis, einem Zeitreisewürfel, auf eine gefährliche Rettungsmission für ihren Vater und findet sich unversehens in biblischer Zeit wieder. Dort freundet sie sich mit Habib, einem abenteuerlustigen, gleichaltrigen Jungen, und den Wonderers, einer Gruppe lustiger Tiere, an. Gemeinsam bestehen sie Abenteuer auf einer spannenden Odyssee durch die faszinierende Welt der Bibel, um Coras Vater und die Bibel zu retten. Dabei müssen sie gleichzeitig dafür sorgen, dass die Bibelgeschichten so geschehen können, wie in der Bibel beschrieben.

Info: mit Unterstützung der Evangelischen und Katholischen Kirche


16:20 Peter Pan – Neue Abenteuer (45 Min.) (HDTV) (VPS: 16:20)
Wassernot in Nimmerland / Puppentheater
52 Folgen
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013
(Bild: 16:9)

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television
Drehbuch: Christelle Rosset, Sébastien Oursel
Musik: Frédéric Talgorn

Wassernot in Nimmerland
Nimmerland droht zur Wüste zu werden. Die Quelle, aus der alles Wasser kommt, ist versiegt. Während der Häuptling in Kontakt mit der Wasserfee treten will, sollen die Kinder den Wächter ablenken. Die Fee entfernt alle Verunreinigungen aus dem Wasser. Diese werden vom Megatrezila, dem Wächter der Quelle, gefressen und sammeln sich in seinem Schatten. Doch dann gibt es einen Felssturz, bei dem Megatrezila von seinem Schatten getrennt wird. Der Schatten flieht ins Freie und verschmutzt nun alles, was er berührt. Die Kinder hoffen, im Großen Buch hilfreiche Hinweise zu finden.

Puppentheater
Jaro stiehlt im Indianerdorf eine Schatulle mit Puppen, die die Nimmerland-Einwohner darstellen. Wenn man eine Puppe aktiviert und dann bewegt, macht die betreffende Person genau dasselbe. Der Häuptling benutzt sie, um die jeweilige Person zu heilen. Um sie zu aktivieren, muss man sie in Wasser tauchen. Das weiß Jaro aber nicht. Weil Hook die Puppen als nutzlos ansieht, lässt er die Schatulle ins Meer werfen. Doch Dagan fischt sie wieder heraus. Dagan nimmt die Puppen mit in den Wald und spielt dort mit der Peter Pan-Puppe, wodurch sich Peter, der mit den Freunden Verstecken spielt, auf einmal sehr seltsam benimmt. Michael, der zum Verstecken in den Wald gegangen ist, stößt auf Dagan und die beiden spielen lustig mit den Puppen. Dadurch passieren seltsame Dinge.

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London


17:05 Tashi (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:05)
Geburtstagstamtam & Muntschanana-Affen / Jack & die tanzenden Schuhe
52 Folgen
3D/2D-Animationsserie Deutschland / Australien, 2014
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Tashi: Robert Kotulla – Sprecher
Jack: Henning Nöhren – Sprecher
Lotus: Mareike Fell – Spreherin
Ömchen: Ingrid van Bergen – Sprecherin
Baba Jaga: Anja Topf – Sprecherin
Meister Dao: Peter Weis – Sprecher
Graf Ling: Matthias Klimsa – Sprecher

Regie: Noel Cleary, Marc Wasik
Produzent: Flying Bark Productions Ltd.
Drehbuch: Cleon Prineas, Giula Sandler, Sam Meikle, Alexa Moses, Zoe Harrington, David Evans, Charlotte Hamlyn, Laurent Auclair, Joshua Tyler

Geburtstagstamtam & Muntschanana-Affen
Auf der Suche nach einem Geburtstagsgeschenk für Kann Du, landen Tashi und Jack bei einer Auktion, die Großonkel veranstaltet, um seine nächste Expedition zu finanzieren. Er preist Tashi und Jack einen magischen Teppich an, den weder er selbst, noch die beiden tatsächlich für magisch halten. Doch als Tashi die Runen am Rand des Teppichs vorliest, befinden er, Jack und Kann Du sich plötzlich in der Zukunft. Und die sieht gar nicht gut aus, da Großonkels Expedition verheerende Folgen hatte. Sie müssen ihn unbedingt aufhalten, bevor es zu spät ist.

Jack & die tanzenden Schuhe
Im Dorf von Tashi findet ein großes Wetttanzen statt. Nur Jack will nicht so gern mitmachen. Er hat Angst, dass er sich beim Tanzen vor allen Dorfbewohnern blamiert. Dann aber macht ihm eine freundliche, ältere Marktfrau ein scheinbar großzügiges Angebot: Er bekommt die tollsten Tanzschuhe, und sie will dafür nur seine alten, ausgelatschten Turnschuhe. Tashi ahnt, dass da etwas faul ist, aber da hat Jack die Tanzschuhe dummerweise schon angezogen.

Der elfjährige Jack erfährt, dass er einen entfernten Cousin namens Tashi hat. Dieser lebt in einer Parallelwelt in einem fantastischen, alten Königreich, irgendwo im antiken China. Hier gibt es Riesen, Dämonen, Hexen, Drachen, Banditen, Piraten – einfach sämtliche Schurken und Ungeheuer, die man sich vorstellen kann. Beinahe täglich sind Tashi und Jack damit beschäftigt, ihr Dorf vor den Angriffen der Bösewichter zu retten. Obwohl Tashi oftmals mit seinem impulsiven Leichtsinn dazu neigt, Gefahren zu unterschätzen, steht ihm Jack jederzeit zur Seite. Auch wenn er manchmal etwas unbeholfen ist, schaffen es die beiden dennoch, dank ihres Einfallsreichtums, sich immer wieder aus jeder misslichen Lage zu befreien. Eins ist gewiss: Jack und Tashi wird nie langweilig. Es gibt immer eine blinde Oma vom Baum zu retten, eine Phönixfeder zu pflücken, einem Dschinni einen langgehegten Wunsch zu erfüllen oder einem Drachen einen Zahn zu ziehen. Was es auch ist, Tashi und Jack packen es selbstverständlich gemeinsam an.


17:30 Das Dschungelbuch (30 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:30)
Moglis Funkelding / Der vergessliche Piepmatz
104 Folgen
3 D-CGI-Animationsserie Indien / Deutschland / Frankreich, 2009 / 2013
(Bild: 16:9)

Regie: Tapaas Chakravavarti, Siddharth Vasudeva
Produzent: DQ Entertainment International Ltd., Moonscoop, ZDF tivi, ZDF Enterprises GmbH, TF 1
Drehbuch: Jimmy Hibbert, Diane Redmond, David Richard Fox, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: Guy Michelmore, Titelsong gesungen von Lisa Abbott

Moglis Funkelding
Mogli findet im Wasser ein Schmuckstück, das aus der Menschensiedlung angeschwemmt wurde. Alle reißen sich darum, jeder möchte es tragen. Nach vielem Hin und Her darf Lali das Funkelding auch mal haben. Aber in der Nacht klauen es die Affen aus der Wolfshöhle. Mogli ist sauer auf Lali, weil er meint, sie habe das funkelnde Menschending verloren. Doch als er die Affen damit sieht, entschuldigt er sich bei Lali, und gemeinsam setzen sie alles daran, das Schmuckstück wiederzubekommen. Fast können sie das kostbare Stück wieder in ihren Händen halten, da taucht Shir Khan auf …

Der vergessliche Piepmatz
Lali und Mogli spielen im Dschungel. Da taucht Shir Khan auf und verfolgt die Beiden bis zum Wasserfall. Darsi, der kleine vergessliche Piepmatz, hat das beobachtet und will die Freunde vor dem nahenden Tiger warnen. Doch als der Vogel durch den "Wasserfall-Vorhang" fliegt, wird er von Shir Khan beobachtet. Mogli und Lali können Darsi noch mit einer Nachricht zu Balu schicken, bevor sie weiter den Wasserfall hinauf flüchten müssen. Shir Khan bleibt ihnen auf der Spur. Ob Darsi es schafft, die Nachricht richtig und rechtzeitig zu übermitteln?

Basierend auf den Geschichten aus Rudyard Kiplings unsterblichem Klassiker erzählt die Serie "Das Dschungelbuch" Geschichten über Witz, Freundschaft, Mut und Loyalität mit dem Menschenjungen Mowgli und seinen Freunden im dichten indischen Dschungel.

Info: In Zusammenarbeit mit ABC (Australien), Universal Pictures, Buena Vista International, JCCTV, TVO (Kanada) und BBC-UK


18:00 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (15 Min.) (HDTV) (VPS: 18:00)
Auf der Jagd nach den Kristallen
Folge 22 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Constantin von Jascheroff – Sprecher Beutolomäus
Simon Böer – Sascha Claus
Björn Harras – Ruprecht Tumb
Inez Bjørg David – Lena Claus
Mirko Lang – Martin Claus
Hark Bohm – Knorre
Anna Fischer – Rosabella
Cloé Heinrich – Paule Claus
Ramona Krönke – Rosalie
Annette Strasser – Rosalba
Santino Bathe – Max
Milton Welsh – Weihnachtsliedermacher
Detlef Bierstedt – Väterchen Frost
Gloria Endres de Oliveira – Schneeflöckchen
Thomas Chemnitz – Arzt
Luise Schnittert – Frau vom Arzt
Judith Sehrbrock – Judith
Timo Hack – Johann

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

Auf der Jagd nach den Kristallen
Beutolomäus ist überglücklich. Seine Freundin Paule kann ihn wieder sehen, ihre Erinnerung an Weihnachten ist mit Hilfe des magischen Buchs zurückgekehrt. Und Paule hat den ersten von sechs Kristallen gefunden. Wenn alle Kristalle bis zum Heiligenabend wieder zum Herz der Weihnacht zusammengesetzt sind, wird das Weihnachtsfest gerettet. Wenn nicht, bleibt Weihnachten für immer verschwunden. Doch wer sind die Wächter der Kristalle, die im magischen Weihnachtsbuch beschrieben sind?

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


18:15 Super Wings (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:15)
Fliegender Teddybär / Freunde unter Wasser
52 Folgen
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Ben Hadad (Sprecher) – Jett
Emma Brozius (Sprecherin) – Dizzy
Fin Posthumus (Sprecher) – Donnie
Paolo Gallio (Sprecher) – Jerome
Felix Spieß (Sprecher) – Roger
Jett: Ben Hadad – Sprecher
Dizzy: Emma Brozius – Sprecherin
Donnie: Fin Posthumus – Sprecher
Jerome: Paolo Gallio – Sprecher
Roger: Felix Spieß – Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Fliegender Teddybär
In England, mitten in London, wohnt die kleine Cecily. Sie wartet schon sehnsüchtig auf ihren neuen kleinen Teddybären, den Jett pünktlich wie bestellt liefert. Jett und Cecily gehen nach draußen, um mit dem Teddy im für London typischen Regen zu spielen. Als eine Windböe Teddy Spenser ergreift und ihn an einem Schirm hängend fortträgt, beginnt eine turbulente Verfolgungsjagd. Die Spur des Bären verliert sich inmitten einer großen Menge Regenschirme. Da es für Jett unmöglich ist, Spenser in diesem Schirmgewusel ausfindig zu machen, funkt er Roger an. Roger schickt für diese Rettungsaktion Jerome, der das Problem tanzend lösen möchte.

Freunde unter Wasser
Ayesha, die auf einer Insel in den Malediven lebt, ist um ihren Fisch Herrn Fisch besorgt. Sie hat ein kleines Schloss für das Aquarium bestellt, in dem Herr Fisch wohnen kann. Als Jett das Paket liefert, scheint der Fisch zunächst guter Dinge zu sein, doch schon bald ist er wieder traurig. Jett hat eine Idee: Herr Fisch braucht Gesellschaft! So machen sich Jett, Ayesha und Herr Fisch im gelben U-Boot auf den Weg zum Korallenriff, um Freunde für Herrn Fisch zu finden. Unterwegs werden sie von einem riesigen Oktopus in die Tentakel genommen, aus denen sie sich nicht allein befreien können. Erst als Roger der U-Bootbesatzung das Tauchflugzeug Mira zu Hilfe schickt, scheint sich alles zum Besseren zu wenden.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:40 Inui – Abenteuer am Nordpol (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Verfolgt von einem Schneeball
Folge 25 von 26
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2014 / 2016
(Bild: 16:9)

Regie: Dietmar Kremer
Produzent: JEP Animation, Les Films de la Perrine, ZDF, ZDF Enterprises, JEP, Köln
Drehbuch: Andrew Offiler, Robin Lyons, Maria Chiara Oltolini

Verfolgt von einem Schneeball
Grumpel hat ein besonderes Hobby. Auf der Spitze eines Berges hat er sich einen Riesenschneeball gebaut, den er seinen Freunden stolz präsentiert. Doch der Riesenball verliert leider seinen festen Halt und rollt plötzlich los. Von da an verfolgt er die vier Freunde in rasendem Tempo den ganzen langen Berg hinunter. Sie müssen sich immer wieder etwas einfallen lassen, wie sie diesem wildgewordenen Monsterball ausweichen können. Am Ende rollt er auf Wal Wiebke zu. Ob die auch vor ihm fliehen will?

"INUI" erzählt Geschichten von einem kleinen Inuit-Mädchen, das am kalten Nordpol lebt und jeden Tag mit seinen tierischen Polar-Freunden spannende und lustige Dinge erlebt. Ausgangspunkt aller Abenteuer ist das kleine Iglu, das Inui ganz in der Nähe ihres eigentlichen Zuhauses selbst gebaut hat. Von dort macht sie sich jeden Tag auf, um ihre sprechenden Tierfreunde zu treffen. Das sind Hubert, der schusselige Elch, Grumpel, der manchmal brummige, aber sehr starke Bär, die am liebsten Tee trinkende Pinguin-Lady Lissy, die sich von der südlichen Antarktis an den Nordpol verirrt hat, der immer lustige Seehund Sascha, der toll schwimmen, tauchen und jonglieren kann, die Walfrau Wiebke, die so riesig wie ein Schiff daher kommt und schon sehr viel von der ganzen Welt gesehen hat, und all die anderen Bewohner des hohen Nordens. Am liebsten erfinden die Freunde zusammen Spiele und haben Spaß beim Rodeln oder bei Schneeballschlachten. Manchmal geht es für sie allerdings auch darum, was gerade in der wunderschönen, aber genauso wilden und gefährlichen Natur passiert. Dann müssen die Freunde mit Schneestürmen, plötzlichem Nebel, Lawinen oder Blitzeis fertig werden. Dabei halten sie immer fest zusammen, helfen sich gegenseitig und schaffen am Ende jedes Hindernis.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Rabenlied: Oh, es riecht gut
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Sabine Fischer
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin, fischer& fischer tv production GbR, RBB
Drehbuch: Nele Moost, Anke Klein, Mirko Wolf, Vicky Smyreck

Rabenlied: Oh, es riecht gut
Der kleine Rabe Socke erlebt neue Abenteuer. Doch die noch größere Überraschung ist: Er kann richtig gut singen. Vielleicht willst du ja mitsingen? Der kleine Rabe Socke und seine Freunde backen Plätzchen. Und dabei singen der Hase, Eddi – Bär, das Wildschwein Stulle, der Dachs und der Maulwurf ein Lied: Oh, es riecht gut, oh es riecht fein …


19:00 Sherazade – Geschichten aus 1001 Nacht (25 Min.) (HDTV) (VPS: 19:00)
Der vertauschte Kompass
Folge 17 von 26
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Kanada / Indien / Australien, 2017
(Bild: 16:9)

Regie: Gerhard Hahn, Andrew Kunzel, Stephen Bristow
Produzent: Hahn Film AG, Chocolate Liberation Front, Toonz Entertainment, 1001 Nights Productions Pty Ltd

Der vertauschte Kompass
Unsere Helden brechen an Bord des Suleimans III auf. Doch abermals veranlasst Dunyazad Sindbad den Träger dazu, den Freunden einen bösen Streich zu spielen und wieder landen sie als Schiffsbrüchige auf einer Insel. Dieses Mal begegnen sie menschenfressenden Riesen, die den Träger entführen und ihn für ihr Mahl zubereiten wollen.

Sherazade, ein ziemlich taffer Teenager, und ihr Freund Karim, ein verzauberter Prinz, spielen in der Serie die Hauptrollen. Karim wurde von seinem eigenen Bruder Shazaman und dessen Frau Dunjazad durch einen Zauber belegt, um ihm den Thron zu entreißen. In ein großes blaues, haariges Ungeheuer verwandelt suchen er und Sherazade einen Weg, der ihm seine ursprüngliche Gestalt zurückgibt und sein Land von der Tyrannei des Bruders befreit. Beide gehen auf eine lange Reise, um ein Heilmittel für Karim zu finden. Auf dieser Reise kommen sie nicht nur durch mystische Länder, begegnen Zauberern und fliegenden Teppichen, sondern sie treffen auch Aladin, Sindbad den Seefahrer und Ali Baba. Ganz zu schweigen von Dschinns, die es nicht immer gut mit ihnen meinen.


19:25 logo! Die Welt und ich. (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Nachrichten für Kinder
Nachrichten
(Bild: 16:9)

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


19:30 Mitten in der Winternacht (80 Min.) (HDTV) (VPS: 19:30)
Weihnachtsfilm Niederlande / Schweden / Belgien, 2013
(Bild: 16:9)

Regie: Lourens Blok
Produzent: Lemming Film, Svensk Filmindustri (SF), Davaj Film, Anchorage Entertainment, Filmpool Nord
Drehbuch: Marco van Geffen, Andreas Steinhöfel, Daan Bakker
Musik: Jorrit Kleijnen, Alexander Reumers
Kamera: Philip van Volsem, Alexander Reumers

Schöne Bescherung. Ein sprechender Elch ist in Max' Scheune gekracht. Auch der Weihnachtsmann liegt irgendwo lädiert in der kalten Winterlandschaft. Und das ausgerechnet so kurz vor dem Fest, wo die Geschenke zu verteilen sind! Max' kluge Schwester, seine besorgte Mutter und die resolute Großmutter, alle müssen helfen, das heilige Fest zu retten. Doch dafür braucht es den zum Weiterfliegen unerlässlichen Sternenstaub, und der ist nicht zu finden. Schnell gerät ein Nachbar, der sich in den Kopf gesetzt hat, den Elch zu erlegen, unter Verdacht, auch für das Verschwinden des Staubs verantwortlich zu sein. Dann muss noch der lädierte Weihnachtsmann befreit werden, denn der ist inzwischen in der geschlossenen Abteilung der Irrenanstalt gelandet, da er überall steif und fest behauptet, Geschenke durch den Schornstein zu bringen. Das Herz der Adaption von Andreas Steinhöfels Roman "Es ist ein Elch entsprungen" ist die rührende Freundschaft zwischen dem eigenbrötlerischen Max und dem schrulligen Elch. Der Junge leidet unter der Trennung von seinem Vater, und der tierische Freund kann helfen. Man kann es kaum erwarten, dass der Elch seinen Turbo einschaltet und die beiden zusammen abheben.

Festivalteilnahmen und Auszeichnungen: Berlinale 2014

Nach dem Kinderbuch "Es ist ein Elch entsprungen" von Andreas Steinhöfel

Produktion: Lemming Film, Svensk Filmindustri (SF), Davaj Film, Anchorage Entertainment, Filmpool Nord


20:50 Bernd & Friends (10 Min.) (VPS: 20:50)
Bernd das Brot mit den besten Witzen aller Zeiten
Comedyserie Deutschland, 2008 / 2010
(Bild: 16:9)

Rollen und Darsteller:
Bernd das Brot – Jörg Teichgraeber

Regie: Eric Haffner
Produzent: bumm film GmbH München, KI.KA
Drehbuch: Norman Cöster, Tommy Krappweis, Norman Cöster

Bernd das Brot mit den besten Witzen aller Zeiten
"Hallo liebe Zuschauer, herzlich willkommen zu Bernd and Friends, wo unser sympathisches, immer gut gelauntes Kastenbrot auf seine besten Freunde aus dem Showbiz trifft! Freut euch auf Spaß, Spiel und ganz viel Comedyyyy!" heißt es in 24 neuen Sketchen mit Bernd das Brot. Ein äußerst resoluter Roboterarm befördert darin Bernd und seine prominenten Gäste in immer neue Situationen und stellt sie vor immer neue Herausforderungen.

In den neuen Folgen Bernd and Friends macht Caroline Kebekus Bernd fit für das Überleben im Großstadtdschungel und Christoph Maria Herbst soll das einsilbige Kastenbrot im Smalltalk trainieren. Michael Kessler wartet mit aberwitzigen Ideen auf, wie er und Bernd im Showgeschäft groß herauskommen. Zusammen mit Guido Hammesfahr muss Bernd die Wunderwelt der Technik erklären, die in Bernds Universum allerdings nach ganz eigenen Regeln funktioniert. Mit Oliver Beerhenke gerät Bernd mitten hinein in eine schwarz-weiße Slapstickwelt und mit KI.KA LIVE-Moderator Ben soll das Kastenbrot eine Talkshow bestreiten.


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
KI.KA – Programminformationen
51. Woche – 16.12. bis 22.12.2017
Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Marketing & Kommunikation
Gothaer Straße 36, 99094 Erfurt
Telefon: 0361/218-1881, Fax: 0361/218-1831
Internet: www.kika-presse.de, www.kika.de

KIKA-Empfang über:
analog: Astra 1E – 10714 MHz – H-Pol.
digital: Astra 1H – 119535 MHz – H-Pol.


veröffentlicht im Schattenblick zum 8. Dezember 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang