Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - KI.KA/0548: Woche vom 23.06. bis 29.06.2018


KI.KA – 26. Programmwoche vom 23.06. bis 29.06.2018


Samstag, 23. Juni 2018


06:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


06:10 Die Tigerentenbande (10 Min.) (VPS: 06:10)
Goldrausch in Slamy Bamy Footle Pitch
Folge 23 von 26
2D-Animationsserie Deutschland / Spanien / Polen, 2008 / 2011

Regie: Roberto Chamorro Moriana, Pedro J. Molina Caudet, Grzegorz Handzlik
Produzent: Papa Löwe Filmproduktion GmbH, Virgin Lands Animated Pictures, Orange Studio, Animados Film, ARD
Drehbuch: Jan Strathmann, Alexandra Mauritz, Anke Klemm
Musik: Reinhold Hoffmann, Wolfgang Gleixner

Goldrausch in Slamy Bamy Footle Pitch
Helle Aufregung auf dem Schrottplatz. Die Kuhfladen-Alarmdusche gegen eindringende Bösewichte geht los. Und schon beginnt für die Tigerentenbande eines ihrer Abenteuer. Ganz Oberfimmel vermutet Gold in der Prärie von Oberfimmel. In ihrer Gier zerstören die Goldgräber die alten Jagdgründe der Schuschunen. Hannes muss das um jeden Preis verhindern. Dazu verbündet er sich sogar mit dem bösen Mäusesheriff …

Helle Aufregung auf dem Schrottplatz. Die Kuhfladen-Alarmdusche gegen eindringende Bösewichte geht los. Und schon beginnt für die Tigerentenbande eines ihrer Abenteuer. In 26 Episoden der Animationsserie und einem Kinofilm geraten Hannes Strohkopp und seine Freunde die Erfinderin Laika, die Mäuse Tütü, Schischi und der Hund Bergmann in aufregende Situationen. Schätze müssen gefunden, die Tigerente aus den Fängen des Mäuse-Sheriffs gerettet, die Gringos im Seifenkistenrennen geschlagen und alte Indianer-Geister abgewehrt werden. Zu allem Überfluss gibt es Hannes eines Tages doppelt, ein anderes Mal ist er plötzlich unsichtbar. Eine Menge Aufregung in Oberfimmel!

Info: Koproduktion von Papa Löwe Filmproduktion GmbH / Virgin Lands Animated Pictures / Orange Studio Animacji / Animados Film / Creative Union mit der ARD unter Federführung des SWR


06:20 Die Tigerentenbande (15 Min.) (VPS: 06:20)
Das Seifenkistenrennen
Folge 24 von 26
2D-Animationsserie Deutschland / Spanien / Polen, 2008 / 2011

Regie: Roberto Chamorro Moriana, Pedro J. Molina Caudet, Grzegorz Handzlik
Produzent: Papa Löwe Filmproduktion GmbH, Virgin Lands Animated Pictures, Orange Studio, Animados Film, ARD
Drehbuch: Jan Strathmann, Alexandra Mauritz, Anke Klemm
Musik: Reinhold Hoffmann, Wolfgang Gleixner

Das Seifenkistenrennen
Helle Aufregung auf dem Schrottplatz. Die Kuhfladen-Alarmdusche gegen eindringende Bösewichte geht los. Und schon beginnt für die Tigerentenbande eines ihrer Abenteuer. Mit einer riesigen Tigerente nimmt die Bande am traditionellen Seifenkistenrennen teil. Sie steht kurz vor dem Sieg. Doch dann sabotieren die Gringos die anderen Seifenkisten und bringen die Fahrer in Gefahr. Hannes muss sich entscheiden: helfen oder siegen …

Helle Aufregung auf dem Schrottplatz. Die Kuhfladen-Alarmdusche gegen eindringende Bösewichte geht los. Und schon beginnt für die Tigerentenbande eines ihrer Abenteuer. In 26 Episoden der Animationsserie und einem Kinofilm geraten Hannes Strohkopp und seine Freunde die Erfinderin Laika, die Mäuse Tütü, Schischi und der Hund Bergmann in aufregende Situationen. Schätze müssen gefunden, die Tigerente aus den Fängen des Mäuse-Sheriffs gerettet, die Gringos im Seifenkistenrennen geschlagen und alte Indianer-Geister abgewehrt werden. Zu allem Überfluss gibt es Hannes eines Tages doppelt, ein anderes Mal ist er plötzlich unsichtbar. Eine Menge Aufregung in Oberfimmel!

Info: Koproduktion von Papa Löwe Filmproduktion GmbH / Virgin Lands Animated Pictures / Orange Studio Animacji / Animados Film / Creative Union mit der ARD unter Federführung des SWR


Kult!
06:35 Oiski! Poiski! – Neues von Noahs Insel (25 Min.) (4:3, UT) (VPS: 06:35)
Gnus auf Trampelpfaden
Folge 23 von 39
Zeichentrickserie Großbritannien / Frankreich, 1997 / 1999

Regie: Philippe Leclerc, Frederic Touillot, Alan Simpson
Produzent: European Broadcasting Union, Praxinos, Telemagination
Drehbuch: Steve Walker
Musik: Detlev Kühne

Gnus auf Trampelpfaden
Noahs Insel treibt vor der Küste Afrikas, und Rocco, Rick und alle anderen Tiere afrikanischer Herkunft spielen verrückt. Die Geierstaffel entdeckt einen Zoo auf dem Festland, der von den Menschen aufgegeben wurde. Die Tiere in den Käfigen drohen zu verhungern. Rocco beschließt, an Land zu gehen und sie zu befreien. Noah findet das sehr gefährlich und schickt die starke Bärin Ursula als Aufpasserin hinterher. Tatsächlich können ein paar Schliefer und ein Warzenschwein aus ihrem Gefängnis befreit werden. Das Warzenschwein entpuppt sich als Roccos alter Freund aus Kindertagen. Bald schwelgen die beiden in Erinnerungen.

Am Anfang steht ein Meteoriteneinschlag infolgedessen ein Stück Küste vom Festland abgetrennt wird und fortan im Meer treibt. Auf der Insel leben die Mammuts Almut und Helmut, ein stummer Hase und der Eisbär Noah. Als Noah von der Existenz des Paradieses Diamantina erfährt, einem Stück Land, das von den Menschen unentdeckt blieb, beschließt er die treibende Insel an diesen Ort zu steuern. Er bedient sich hierbei der Energie des Feuerballs, der im Inneren der Insel kocht. Als das Schiff eines Zoos ganz in der Nähe von Noahs Insel versinkt, nimmt er die verunglückten Tiere bei sich auf. Doch das von Noah angestrebte friedliche Zusammenleben der Tiere erweist sich als große Herausforderung. Auf der Reise nach Diamantina werden die Bewohner von Noahs Insel immer wieder von Naturkatastrophen wie Wirbelstürmen bedroht und geraten in missliche Lagen. Als die treibende Insel nur noch wenige Tagesreisen von Diamantina entfernt scheint, bleibt die Insel im antarktischen Eis stecken.


Kult!
07:00 Oiski! Poiski! – Neues von Noahs Insel (25 Min.) (4:3, UT) (VPS: 07:00)
Aye-Aye Kapitanski
Folge 24 von 39
Zeichentrickserie Großbritannien / Frankreich, 1997 / 1999

Regie: Philippe Leclerc, Frederic Touillot, Alan Simpson
Produzent: European Broadcasting Union, Praxinos, Telemagination
Drehbuch: Steve Walker
Musik: Detlev Kühne

Aye-Aye Kapitanski
Eigentlich wollten Ursula, Chiang und Mammut Helmut auf Madagaskar nur einen Baum pflanzen. Als sie zurückkommen, sind sie in Begleitung eines geheimnisvollen Ureinwohners und gackern wie die Hühner. Der neue Gast ist ein Aye-Aye mit hypnotischen Fähigkeiten. Menschen haben seinen Lebensraum zerstört. Nun beansprucht er Noahs Insel für sich. Kapitän Noah hat einen schweren Stand gegenüber diesem exotischen Konkurrenten mit seinen magischen Kräften. Dabei hat der Eisbär schon genug Probleme am Hals: Ein Heuschreckenschwarm überzieht die Insel und droht, alles kahl zu fressen. Als das siegessichere Aye-Aye zu einem Wettstreit um die Herrschaft der Insel auffordert, nimmt Noah das Angebot an.

Am Anfang steht ein Meteoriteneinschlag infolgedessen ein Stück Küste vom Festland abgetrennt wird und fortan im Meer treibt. Auf der Insel leben die Mammuts Almut und Helmut, ein stummer Hase und der Eisbär Noah. Als Noah von der Existenz des Paradieses Diamantina erfährt, einem Stück Land, das von den Menschen unentdeckt blieb, beschließt er die treibende Insel an diesen Ort zu steuern. Er bedient sich hierbei der Energie des Feuerballs, der im Inneren der Insel kocht. Als das Schiff eines Zoos ganz in der Nähe von Noahs Insel versinkt, nimmt er die verunglückten Tiere bei sich auf. Doch das von Noah angestrebte friedliche Zusammenleben der Tiere erweist sich als große Herausforderung. Auf der Reise nach Diamantina werden die Bewohner von Noahs Insel immer wieder von Naturkatastrophen wie Wirbelstürmen bedroht und geraten in missliche Lagen. Als die treibende Insel nur noch wenige Tagesreisen von Diamantina entfernt scheint, bleibt die Insel im antarktischen Eis stecken.


07:25 Kleiner Dodo (5 Min.) (VPS: 07:25)
Dodo lernt fliegen
Folge 8 von 26
Zeichentrickserie Deutschland, 2007

Rollen und Darsteller:
Mario Adorf – Sprecher – Onkel Darwin
Rick Kavanian – Sprecher – Krokodil Arnold

Regie: Thilo Rothkirch, Ute von Münchow-Pohl
Produzent: Rothkirch, Cartoon-Film, MaBo, WDR
Drehbuch: Rolf Giesen, Michael Mädel, Bernd Strickel

Dodo lernt fliegen
Dodo lässt mit Darwin einen Drachen steigen. Das ist die Gelegenheit für den kleinen Af-fen, die Welt mal von oben zu sehen. Schwupp, steigt er mit dem Drachen in den Himmel und genießt seinen Rundflug über den Dschungel. Fast stößt er dabei mit den Zugvögeln zusammen. Und dann lässt Darwin versehentlich die Drachenschnur los, und Dodo steigt immer höher in den Himmel …

Neue Töne im Dschungel: Dodo, der kleine Geige spielende Affe, feierte im Dezember 2007 seine Premiere im "KI.KA". Mit der 26-teiligen Zeichentrickserie "KLeiner Dodo" bringt das Erfolgsteam von "Der kleine Eisbär" seine neueste Produktion (Rothkirch / Cartoon-Film) an den Start, mit den Stimmen des Schauspielers Mario Adorf und des Comedian Rick Kavanian. Nach den Kinderbüchern des niederländischen Autoren Hans de Beer entführt die Serie die Zuschauer in eine geheimnisvolle Welt voller Farben und, neuerdings, voller Musik … Schräg und kratzend sind die ersten Töne, die Dodo aus seinem neuesten Fund herausbekommt. Als der kleine Orang-Utan-Junge mitten im Dschungel eine Geige entdeckt, macht er sich zunächst keine Freunde: Mit Bananen in den Ohren schützen sich die anderen Tiere vor Dodos neuer Musik. Doch der Affe hat Talent! Schnell lernt Dodo das fremde Instrument zu spielen und entdeckt seine Liebe zur Musik, sehr zur Freude von seinem Onkel Darwin (Mario Adorf) und dem Nashorn-Mädchen Patna. Gemeinsam überstehen sie auch die gefährlichsten Abenteuer im Regenwald, selbst wenn das launische Krokodil Arnold, gesprochen von Rick Kavanian (unter anderem "Raumschiff Surprise"), mal wieder einen seiner gemeinen Pläne ausheckt … Wie die liebevoll erzählten und illustrierten Geschichten von Lars, dem Eisbären, basiert auch "Kleiner Dodo" auf Kinderbüchern von Hans de Beer. Für die Umsetzung als Trickfilm sorgte bei beiden Serien die Berliner Cartoon Film in Co-Produktion mit dem WDR. In dessen "Sendung mit der Maus" machte bereits Lars 1992 seine ersten Schritte auf dem Bildschirm. Dodo schaffte auch schon auf dem Sprung auf die große Leinwand, 2008 erlebte "Kleiner Dodo" seine Premiere im Kino.


07:30 Kleiner Dodo (5 Min.) (VPS: 07:30)
Der traurige Koboldmaki
Folge 9 von 26
Zeichentrickserie Deutschland, 2007

Rollen und Darsteller:
Mario Adorf – Sprecher – Onkel Darwin
Rick Kavanian – Sprecher – Krokodil Arnold

Regie: Thilo Rothkirch, Ute von Münchow-Pohl
Produzent: Rothkirch, Cartoon-Film, MaBo, WDR
Drehbuch: Rolf Giesen, Michael Mädel, Bernd Strickel

Der traurige Koboldmaki
Der kleine Koboldmaki ist traurig. Keines der Tiere möchte seine Späße sehen. Wenn er nachts zur Hochform aufläuft, liegen die anderen Tiere nur rum und wollen schlafen. Dodo rät ihm, die Vorführung auf den Tag zu verschieben. Aber nach einer durchwachten Nacht, kann sich der Koboldmaki am Tag nur mit Mühe auf den Beinen halten. Schlaftrunken taumelt er durch die Gegend, und keiner seiner Tricks will gelingen …

Neue Töne im Dschungel: Dodo, der kleine Geige spielende Affe, feierte im Dezember 2007 seine Premiere im "KI.KA". Mit der 26-teiligen Zeichentrickserie "KLeiner Dodo" bringt das Erfolgsteam von "Der kleine Eisbär" seine neueste Produktion (Rothkirch / Cartoon-Film) an den Start, mit den Stimmen des Schauspielers Mario Adorf und des Comedian Rick Kavanian. Nach den Kinderbüchern des niederländischen Autoren Hans de Beer entführt die Serie die Zuschauer in eine geheimnisvolle Welt voller Farben und, neuerdings, voller Musik … Schräg und kratzend sind die ersten Töne, die Dodo aus seinem neuesten Fund herausbekommt. Als der kleine Orang-Utan-Junge mitten im Dschungel eine Geige entdeckt, macht er sich zunächst keine Freunde: Mit Bananen in den Ohren schützen sich die anderen Tiere vor Dodos neuer Musik. Doch der Affe hat Talent! Schnell lernt Dodo das fremde Instrument zu spielen und entdeckt seine Liebe zur Musik, sehr zur Freude von seinem Onkel Darwin (Mario Adorf) und dem Nashorn-Mädchen Patna. Gemeinsam überstehen sie auch die gefährlichsten Abenteuer im Regenwald, selbst wenn das launische Krokodil Arnold, gesprochen von Rick Kavanian (unter anderem "Raumschiff Surprise"), mal wieder einen seiner gemeinen Pläne ausheckt … Wie die liebevoll erzählten und illustrierten Geschichten von Lars, dem Eisbären, basiert auch "Kleiner Dodo" auf Kinderbüchern von Hans de Beer. Für die Umsetzung als Trickfilm sorgte bei beiden Serien die Berliner Cartoon Film in Co-Produktion mit dem WDR. In dessen "Sendung mit der Maus" machte bereits Lars 1992 seine ersten Schritte auf dem Bildschirm. Dodo schaffte auch schon auf dem Sprung auf die große Leinwand, 2008 erlebte "Kleiner Dodo" seine Premiere im Kino.


07:35 Kleiner Dodo (5 Min.) (VPS: 07:35)
Die wundersame Muschel
Folge 10 von 26
Zeichentrickserie Deutschland, 2007

Rollen und Darsteller:
Mario Adorf – Sprecher – Onkel Darwin
Rick Kavanian – Sprecher – Krokodil Arnold

Regie: Thilo Rothkirch, Ute von Münchow-Pohl
Produzent: Rothkirch, Cartoon-Film, MaBo, WDR
Drehbuch: Rolf Giesen, Michael Mädel, Bernd Strickel

Die wundersame Muschel
Dodo findet in Darwins Höhle eine große Muschel. Sein Freund erklärt ihm, dass man das Meer rauschen hört, wenn man sie sich ans Ohr hält. Dodo ist begeistert. Er war noch nie am Meer und möchte es unbedingt sehen. Gemeinsam mit Patna macht er sich auf den weiten Weg flussabwärts. Plötzlich beginnt die Muschel zu ihnen zu sprechen …

Neue Töne im Dschungel: Dodo, der kleine Geige spielende Affe, feierte im Dezember 2007 seine Premiere im "KI.KA". Mit der 26-teiligen Zeichentrickserie "KLeiner Dodo" bringt das Erfolgsteam von "Der kleine Eisbär" seine neueste Produktion (Rothkirch / Cartoon-Film) an den Start, mit den Stimmen des Schauspielers Mario Adorf und des Comedian Rick Kavanian. Nach den Kinderbüchern des niederländischen Autoren Hans de Beer entführt die Serie die Zuschauer in eine geheimnisvolle Welt voller Farben und, neuerdings, voller Musik … Schräg und kratzend sind die ersten Töne, die Dodo aus seinem neuesten Fund herausbekommt. Als der kleine Orang-Utan-Junge mitten im Dschungel eine Geige entdeckt, macht er sich zunächst keine Freunde: Mit Bananen in den Ohren schützen sich die anderen Tiere vor Dodos neuer Musik. Doch der Affe hat Talent! Schnell lernt Dodo das fremde Instrument zu spielen und entdeckt seine Liebe zur Musik, sehr zur Freude von seinem Onkel Darwin (Mario Adorf) und dem Nashorn-Mädchen Patna. Gemeinsam überstehen sie auch die gefährlichsten Abenteuer im Regenwald, selbst wenn das launische Krokodil Arnold, gesprochen von Rick Kavanian (unter anderem "Raumschiff Surprise"), mal wieder einen seiner gemeinen Pläne ausheckt … Wie die liebevoll erzählten und illustrierten Geschichten von Lars, dem Eisbären, basiert auch "Kleiner Dodo" auf Kinderbüchern von Hans de Beer. Für die Umsetzung als Trickfilm sorgte bei beiden Serien die Berliner Cartoon Film in Co-Produktion mit dem WDR. In dessen "Sendung mit der Maus" machte bereits Lars 1992 seine ersten Schritte auf dem Bildschirm. Dodo schaffte auch schon auf dem Sprung auf die große Leinwand, 2008 erlebte "Kleiner Dodo" seine Premiere im Kino.


07:40 Au Schwarte! – Die Abenteuer von Ringel, Entje und Hörnchen (20 Min.) (4:3) (VPS: 07:40)
Die Legende von Raloo
Folge 16 von 52
3D-Animationsserie USA, 2003 / 2006

Rollen und Darsteller:
Ringel – Christian Zeiger
Sprecher
Entje – Andreschka Großmann
Sprecher
Hörnchen – Sebastian Schulz
Sprecher
Willy – Roland Hemmo
Sprecher
Opa – Hasso Zorn
Sprecher
Molly – Friedel Morgenstern
Sprecher
Patrick – Hans-Jürgen Dittberner
Sprecher
Mami – Helga Sasse
Sprecher
Don Toro – Helmut Gauß
Sprecher

Regie: John Over
Produzent: Mike Young Production Inc., Entara Ltd.
Drehbuch: Sindy McKay, Tom Mason, Dan Danko
Musik: Mike Tavera, Steve Marson
Titellied: Geoff Levin, Harriet Schock

Die Legende von Raloo
Rosa druckst etwas herum, als ihr Opa Ringel mitteilt, ihre neuen Schulkameradin Inga habe angerufen. Da fragt er natürlich gleich einmal nach, was mit Rosa los ist und als sie endlich mit der Sprache raus rückt, ist es wieder an der Zeit für eine Geschichte, als Opa Ringel noch ein Jungschwein war. Damals erzählte Mr.Hornsby seinen Schülern Geschichten aus der irischen Sagenwelt, die unsere drei Freunde Entje, Hörnchen und Ringel sofort in ihr Wochenendspiel einbauen. Zuerst macht das allen auch sehr viel Spaß, doch da Hörnchens Familie aus Spanien stammt, soll er immer den bösen Angreifer spielen. Was auf Dauer langweilig wird und Hörnchen auch traurig macht. Er fühlt sich plötzlich sehr einsam und verloren.

Die beiden Schweinchen Peter und Paul machen am liebsten den ganzen Tag Unsinn. Aber wenn ihr Opa Ringel eine Geschichte aus seiner Kindheit erzählt, dann sind sie ganz Ohr. Denn Ringel ist in seiner Kindheit auf dem Bauernhof seiner Eltern in Irland aufgewachsen. Und dort kann man den ganzen Tag allerhand erleben! Gemeinsam mit seinen beiden Freunden, der Ente Entje und dem kleinen Stier Hörnchen geht Ringel auf Schatzsuche und Koboldjagd, muss sich gegen böse Feen wehren und andere freche Bewohner des Bauernhofes bändigen. Oft entdecken die drei Freunde in ganz alltäglichen Dingen das große Abenteuer. Und weil Ringel immer ganz besondere Ideen hat, wie man ein Ziel erreicht, geraten die drei Freunde bei ihren Taten oft in ziemlich turbulente Situationen. Langeweile ist für die Drei sowieso ein Fremdwort! Und in jeder Episode sorgt das freche Schaf Wiley, das als Leithammel stets mit neuen Ideen die anderen Schafe auf Trab hält, für zusätzlichen Spaß. Oder hat schon mal jemand eine Fitnessolympiade für Schafe gesehen? "Au Schwarte!" erzählt davon, dass man mit Fantasie, Abenteuerlust und Kreativität viel erleben kann. Gleichzeitig sind die Abenteuer von Ringel und seinen Freunden nicht nur Spaß und Action. In jeder Folge lernt Ringel auch kleine und große Lebensweisheiten, die er als Opa an seine Enkel weitergibt.


08:00 Sesamstraße (20 Min.) (HDTV) (VPS: 08:00)
Lernen mit Spaß für Kinder USA / Deutschland, 1973 / 2018

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame Workshop

"Schmecken Kekse eigentlich gut?" – diese wichtige Frage versucht Krümel mit einem Experiment zu klären. Der 8-jährige Hoag Quoi möchte Feuerwehrmann werden. Auf dem Übungsgelände nimmt Feuerwehrmann Dirk ihn im Löschwagen mit zu einer Einsatz-Übung: ein Wohnungsbrand! Elmo und Pferd langweilen sich schrecklich im Spielehaus. Da macht Elmo eine Entdeckung und auf einmal ist die Langeweile wie weggeblasen.


08:20 Mouk, der Weltreisebär (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Der Markt der Überraschungen
Folge 49 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Stéphane Beau, Lauren Beukes
Musik: Mathias Duplessy

Der Markt der Überraschungen
Mouk und Chavapa sind in Marokko bei ihrem Freund Tarik zum Essen eingeladen. Dafür sollen sie auf dem Markt noch schnell Fisch und Zimt holen. Doch der marokkanische Souk ist alles andere als ein gewöhnlicher Markt, und Mouk und Chavapa erleben ein Abenteuer nach dem anderen. Dabei lernen sie nicht nur originelle Marktverkäufer kennen, sondern auch Wissenswertes über Gewürze.

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


08:30 Mouk, der Weltreisebär (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:30)
Instrumente selbst gemacht
Folge 50 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Pierre Cerutti, Baptiste Heidrich
Musik: Mathias Duplessy

Instrumente selbst gemacht
Mouk und Chavapa sind in Venezuela bei ihren eingeborenen Freunden Joropo und Raina. Die wollen ihnen zeigen, wie man Maracas aus Kalebassenfrüchten und Stöcken macht, damit sie ein Konzert geben können. Als sie die Kalebassen aus dem Wald holen wollen, werden sie nicht nur von einem Gewitter, sondern auch von einem Gürteltier überrascht. Doch am Ende schaffen sie es dann doch noch, alle zusammen Musik zu machen.

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


08:45 Percys Drachenbande (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:45)
Alle Zeit der Welt
Folge 23 von 26
3D-Animationsserie Belgien, 2012

Rollen und Darsteller:
Percy – Oliver Szerkus
Sprecher
Sissibelle – Zalina Sanchez
Sprecherin
Störte – Max Asmus
Sprecher
Flip-Flap – Sarah Kunze
Sprecherin
Schnipp – Sebastian Schulz
Sprecher
Alabaa – Axel Lutter
Sprecher
Frau Eule – Heide Domanowski
Sprecherin
Nuts – Michael Wiesner
Sprecher

Regie: Federico Milella
Produzent: Fabrique d’images
Drehbuch: Myles McLeod, Jonathan Trueman, Steve Middleton
Musik: Yves Barbieux

Alle Zeit der Welt
Frau Eule schreibt mit ihren Schülern einen Test. Sie haben dafür nur zwei Minuten Zeit. Flap-Flap hätte gern noch mehr Zeit, um alle Fragen beantworten zu können. Frau Eule erklärt, dass man nicht immer alle Zeit der Welt hat. Und dazu fällt ihr auch eine Geschichte ein: Nuts hat die Zeitma-schine gestohlen, die Flap-Flap gebaut hat. Er will die Zeit zurückdrehen und alle Bewohner von Flatterburg in Babys verwandeln. Dann wäre er der einzige Erwachsene und könnte alles allein bestimmen. Die Freunde müssen Nuts und die Zeitmaschine so schnell wie möglich finden, um sein Vorhaben zu verhindern. Doch Flap-Flap vertrödelt immer wieder wertvolle Zeit, weil sie erst noch das Ortungsgerät perfektionieren will. Am Ende muss sie sich eingestehen, dass sie und ihre Freunde Nuts nur aufhalten können, wenn sie jetzt handeln und nicht erst, wenn die Vorausset-zungen perfekt erfüllt sind.

Der achtjährige Percy und seine besten Freunde Sissibelle, Flap-Flap und Störte kämpfen, rennen und spielen sich durch die Fantasiewelt der jeweils anderen. Ausgehend von Frau Eules Schule in der realen Welt stürzen sich die vier Freunde in die größten Abenteuer die ihre Fantasiewelten zu bieten haben. Der Übergang in diese Welten wird durch Schnipp geöffnet, Percys Kuscheldrache, der als einziger in allen vier Welten derselbe bleibt. Die Kinder nehmen in ihren Fantasiewelten ihre Alter-Ego-Figuren an. Percy ist ein Ritter in einer mittelalterlichen Ritterwelt. Sissibelle ist eine Fee in einer Feenwelt. Störte ist ein wilder Pirat in einem weiten Ozean. Flap-Flaps Superhelden-Welt ist voller dunkler Geheimnisse und Mysterien.


08:55 Percys Drachenbande (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:55)
Der Gesang der Nixe
Folge 24 von 26
3D-Animationsserie Belgien, 2012

Rollen und Darsteller:
Percy – Oliver Szerkus
Sprecher
Sissibelle – Zalina Sanchez
Sprecherin
Störte – Max Asmus
Sprecher
Flip-Flap – Sarah Kunze
Sprecherin
Schnipp – Sebastian Schulz
Sprecher
Alabaa – Axel Lutter
Sprecher
Frau Eule – Heide Domanowski
Sprecherin
Nuts – Michael Wiesner
Sprecher

Regie: Federico Milella
Produzent: Fabrique d’images
Drehbuch: Myles McLeod, Jonathan Trueman, Steve Middleton
Musik: Yves Barbieux

Der Gesang der Nixe
Auf einem Klassenausflug sammelt Störte eine beachtliche Menge von hübschen rosa Steinen, für die sich Sissibelle brennend interessiert. Mit Leichtigkeit gelingt es ihr, Störte um den kleinen Fin-ger zu wickeln und ihm die Steine abzuluchsen. Als Flap-Flap ihn fragt, wie er bloß auf Sissibelles Schmeicheleien hereinfallen konnte, ist Störte beleidigt. Dass erinnert Frau Eule an die Geschichte eines Piraten, den eine Nixe mit ihrem Gesang betörte und ihm fast den Verstand raubte. Selbst bei großem Sturm zieht er hinaus auf hohe See, denn ein Pirat, der mit einer Nixe spricht, wird für immer Glück haben. Doch Störtes Freunde sind sich da nicht so sicher. Der Sturm wird immer stär-ker. Das Schiff hat ein Leck und der Wind hat die Segel weggerissen. Sie sollten endlich umkehren und die Suche nach der Nixe aufgeben. Aber Störte lässt nicht locker. Erst als er erkennt, wie schlecht es der seekranken Sissibelle geht, sieht er ein, dass es besser ist, nach Hause zu segeln.

Der achtjährige Percy und seine besten Freunde Sissibelle, Flap-Flap und Störte kämpfen, rennen und spielen sich durch die Fantasiewelt der jeweils anderen. Ausgehend von Frau Eules Schule in der realen Welt stürzen sich die vier Freunde in die größten Abenteuer die ihre Fantasiewelten zu bieten haben. Der Übergang in diese Welten wird durch Schnipp geöffnet, Percys Kuscheldrache, der als einziger in allen vier Welten derselbe bleibt. Die Kinder nehmen in ihren Fantasiewelten ihre Alter-Ego-Figuren an. Percy ist ein Ritter in einer mittelalterlichen Ritterwelt. Sissibelle ist eine Fee in einer Feenwelt. Störte ist ein wilder Pirat in einem weiten Ozean. Flap-Flaps Superhelden-Welt ist voller dunkler Geheimnisse und Mysterien.


09:05 Franklin und Freunde (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:05)
Franklins Raumschiff
Folge 49 von 104
3D-Animationsserie Kanada / Singapur, 2010 / 2016

Rollen und Darsteller:
Franklin – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Bär – Andreas Wittmann
Sprecher
Fuchs – Till Flechtner
Sprecher
Hase – Derya Flechtner
Sprecher
Biber – Lea Mariage
Sprecher
Gans – Leonie Langen
Sprecher
Schnecke – Luisa Fuchs
Sprecher

Regie: Lynn Reist, John Payne
Produzent: Nelvana Limited, Infinite Frameworks Pte Ltd.
Drehbuch: Tim O’Halloran, Gabriela V. Godoy, Trevor Hierons, Kathy Paulin-Lougheed, F. Ramirez, J. Payne
Musik: John Welsman

Franklins Raumschiff
Franklin und seine Freunde spielen, dass sie mit einem Raumschiff ins Weltall fliegen. Franklin teilt jedem seine Funktion zu. Schnecke soll ein Roboter sein, der vor Gefahren warnt, doch eigentlich würde sie viel lieber ihr angefangenes Lied auf der Mundharmonika zu Ende bringen. Immer wieder versucht sie, den Freunden die neue Melodie vorzuspielen, aber die interessieren sich nur für die Abenteuer, die sie im Weltraum erleben. Als dann auch noch ihre Mundharmonika aus dem Raumschiff fällt und ihr niemand hilft, geht Schnecke einfach weg. Erst da bemerkt Franklin, dass er beim Spielen mehr Rücksicht auf seine Freunde nehmen muss.

Neue Abenteuer mit der Schildkröte Franklin und seinen Freunden. Franklin, die lebenslustige, neugierige Schildkröte ist nun etwas älter und auch etwas klüger geworden. Mit seinen Freunden Schnecke, Kaninchen, Biber, Fuchs, Gans und seinem besten Freund Bär erlebt Franklin alltägliche Abenteuer und spannende Erlebnisse in Waldland, aus denen jeder der Freunde und auch der Zuschauer etwas lernen kann.


09:15 Franklin und Freunde (15 Min.) (HDTV) (VPS: 09:15)
Franklin und das Rätsel der Monarchfalter
Folge 50 von 104
3D-Animationsserie Kanada / Singapur, 2010 / 2016

Rollen und Darsteller:
Franklin – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Bär – Andreas Wittmann
Sprecher
Fuchs – Till Flechtner
Sprecher
Hase – Derya Flechtner
Sprecher
Biber – Lea Mariage
Sprecher
Gans – Leonie Langen
Sprecher
Schnecke – Luisa Fuchs
Sprecher

Regie: Lynn Reist, John Payne
Produzent: Nelvana Limited, Infinite Frameworks Pte Ltd.
Drehbuch: Tim O’Halloran, Gabriela V. Godoy, Trevor Hierons, Kathy Paulin-Lougheed, F. Ramirez, J. Payne
Musik: John Welsman

Franklin und das Rätsel der Monarchfalter
Franklin geht mit seinen Freunden und seiner Tante auf Schmetterlingssuche. Sie wollen vor allem ein Exemplar suchen, das sich nur selten blicken lässt: den Monarchfalter. Franklins Tante will vorher noch ein bisschen Tai Chi machen, um sich besser auf die Suche konzentrieren zu können. Der ungeduldige Franklin hält das für überflüssig. Er erklärt den Monarchfalter zum Fall für die Super-Sucher, und alle stürmen los. Nach langem, aber ergebnislosem Suchen will Franklin seine Tante um Hilfe bitten. Vielleicht muss man manchmal einfach kurz halt machen und sich ansehen, was direkt vor einem ist.

Neue Abenteuer mit der Schildkröte Franklin und seinen Freunden. Franklin, die lebenslustige, neugierige Schildkröte ist nun etwas älter und auch etwas klüger geworden. Mit seinen Freunden Schnecke, Kaninchen, Biber, Fuchs, Gans und seinem besten Freund Bär erlebt Franklin alltägliche Abenteuer und spannende Erlebnisse in Waldland, aus denen jeder der Freunde und auch der Zuschauer etwas lernen kann.


09:30 Nelly & César (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:30)
Der Blätterbau
Folge 28 von 52
3D/2D-Animationsserie Frankreich / Kanada / Luxemburg, 2009 / 2015

Regie: Valère Lommel
Produzent: Planet Nemo Animation, Averbode, LuxAnimation, Tooncan Productions XX Inc.
Drehbuch: Mathilde Maraninchi, Mathilde Maraninchi, Diane Redmond (Headautor)
Musik: Lionel Payet Pigeon, Robert Benzrihem, Robert Marcel Lepage

Der Blätterbau
Nelly und César sammeln im Park die schönsten Herbstblätter. Am nächsten Tag möchte ihr Lehrer mit ihnen einen Blätterbaum basteln. Mina, Leo und Fred helfen den beiden. Nelly hat sich vorgenommen, nur die schönsten Blätter aufzusammeln. Als sie aber hinfällt und die Blätter kaputt gehen, ist sie sehr wütend. Leider lässt sie ihre Wut an Mina aus und zieht sich auf ihr Zimmer zurück. Fred, Leo, Mina und César haben aber eine Idee, wie sie Nelly wieder aufmuntern können. Nelly freut sich sehr über die Überraschung und hat verstanden, dass es falsch war, Minas Hilfe nicht anzunehmen.

Ob sie auf Schatzsuche gehen, Wettrennen spielen, Burgen bauen oder in einer Band singen: bei Nelly und César ist immer was los. Kein Wunder. Die kleine Maus und der grüne Frosch wohnen nicht nur zusammen, sondern sie sind auch beste Freunde. Gemeinsam verbringen sie jeden Tag, erleben die tollsten Sachen und sind immer für einander da. Spannende Alltagsgeschichten, liebevolle Figuren und jede Menge Spaß bietet die Serie "Nelly und César". Und falls bei Nelly und César doch mal Langeweile aufkommen sollte oder einer der beiden keine Zeit für den anderen hat, kommen ihre Freunde Mina, Leo und Fred gerne vorbei. Das Eichhörnchen, der Biber und der kleine Igel haben immer kreative Ideen, tauschen sich mit Nelly und César über ihre Gefühle aus und entdecken gemeinsam ihre bunte und aufregende Alltagswelt.


09:40 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:40)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler Deutschland, 2011 / 2018

Produzent: BASTEI Media GmbH im Auftrag von KiKA
Musik: Phrasenmäher

ENE MENE BU lädt die jungen Zuschauer ein, zu den Themen einer Sendung zu malen und zu basteln, denn im interaktiven TV-Format erwacht die Kunst der Kinder in einer aufwändig und liebevoll gestalteten Pop-up-Welt zum Leben. Und für ausgewählte Einsendungen eröffnet ENE MENE BU on-air und online eine Galerie, in der die jungen Fans die Bilder von Kindern wie in einem richtigen Museum bestaunen können. Jede Folge ENE MENE BU besteht aus Realfilmen mit Kindern und Designelementen, die sich aus Einsendungen der Zuschauer zusammensetzen. Immer im Fokus stehen Vorschüler und ihre sinnlich-kreativen Ideen und Erfahrungen. In kurzen Porträts zeigen sie, was sie am liebsten basteln, malen und gestalten. Sie tauchen ein in ihre Werke, erzählen die Themen fort, übertragen sie in ein reales Spiel. Sie malen mit verbundenen Augen oder puzzeln Stecktiere.


09:50 Ich kenne ein Tier (15 Min.) (HDTV) (VPS: 09:50)
Kuh
Folge 24 von 39
Vorschulmagazin Deutschland, 2012 / 2015

Produzent: SWR
Drehbuch: Jan Strathmann, Isabelle Weber

Kuh
"Ich kenne ein Tier … und das hat ein Euter!" Wer beim Tierrätsel gut aufpasst, weiß bestimmt schnell um welches Tier es heute geht: um die Kuh. In der "Ich kenne ein Tier"- Doku hat ein Kälbchen Bauchweh. Aber mit einem selbst gepflückten Kräutertee wird das schnell wieder gut. In der "Ich kenne ein Tier"-Geschichte verliert eine Kuh ihre geliebten Flecken. Sie sucht die Ausreißer überall und findet sie schließlich – in den Wolken.

Die zehnminütige Magazinsendung befasst sich mit vorhandenem Wissen von Kindern über Tiere. In jeder Folge geht es um ein bestimmtes Tier, das anhand eines Rätselspiels erraten wird. In einem Wechselspiel aus Beschreibungen von Kindern und lustigen Tieranimationen wird das jeweilige Tier schrittweise ermittelt. In kurzen Reportagen, in denen Kinder die Fähigkeiten und Eigenschaften der Tiere nachvollziehen und erleben, wird das Wissen über Tiere vertieft. Im Selbstversuch machen Kinder die Erfahrung, Flossen zu haben wie ein Delfin, oder mit den Füßen greifen zu können wie ein Affe. Emotionale Kurzfilme runden die Sendung ab. In diesen Geschichten spielt das jeweilige Tier die Hauptrolle: Ein kleiner Igel versucht verzweifelt, mit einem Luftballon zu spielen - ohne dass er platzt, oder die Tiere des Waldes machen sich Sorgen um einen Bären, weil er sich nicht auf den Winter vorbereiten will.

Filmbilder: Angela Steffen / Urte Zintier / Andreas Hykade / Thomas Meyer-Hermann
Klangerfinder: Florian Käppler / Martin Lickleder
tonArtpro: Alexander Krieg


10:05 Anna und die Haustiere (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:05)
Ein Tag beim Hundefriseur
Folge 56
Dokureihe Deutschland, 2014 / 2018

Produzent: Text+Bild Medienproduktion GmbH im Auftrag des BR
Drehbuch: Ralph Wege, Karen Markwardt
Musik: Harald Reitinger, Uli Fischer
Kamera: Julius Dolard

Ein Tag beim Hundefriseur
Pudel mit Schleifchen in der Krone und verrückten Fellfrisuren sind wahrscheinlich das, woran man beim Thema Hundefriseur zuerst denkt. Tierreporterin Anna räumt auf mit diesem Vorurteil. Sie darf einen Tag lang in Michaelas Hundesalon in Rosenheim in den Beruf des Hundefriseurs hineinschnuppern. Kommt ein Hund zum Friseur, geht es in erster Linie gar nicht um das Aussehen, sondern um die Gesundheit des Hundes. Anna lernt, dass verschiedene Hunderassen unterschiedliche Behandlungen brauchen. Denn Fell ist nicht gleich Fell. Es wird getrimmt, gebürstet, gewaschen und geschnitten was das Zeug hält. Mal sehen, wie geschickt sich Anna mit der Schere anstellt.

Nicht nur in freier Wildbahn, auch bei uns zu Hause leben spannende Tiere, die für die meisten Kinder während des Heranwachsens enorm wichtig sind: ihre Haustiere. Daher gibt es nun zusätzlich zu den wilden Tieren die Line Extension "Anna und die Haustiere". Hinter jeden dritten Haustüre in Deutschland lebt ein Haustier. Über 31 Millionen Hunde, Katzen, Mäuse, Vögel sind Freund, Partner, Tröster, Spielgefährte oder Kuscheltier. Dabei eignet sich nicht jedes Tier zum Kuscheln und zum Spielen. "Anna und die Haustiere" will Lust machen auf das Zusammenleben mit dem Tier, aber auch Verantwortungsbewußtsein entwickeln.


10:20 SingAlarm (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:20)
Hits für Kids
Matroschka und Babuschka
Deutschland, 2015 / 2018

Regie: W.A. Lange-Heukrodt
Produzent: MES GmbH Wiesbaden, ZDF
Drehbuch: Juri Tetzlaff

Matroschka und Babuschka
In der heutigen Sendung dreht sich alles um das Land Russland und seine Tänze, Gesänge und Märchen. Volker Rosin präsentiert die kleine Babuschka und Mascha und der Bär nehmen euch mit auf zauberhafte Abenteuer. Was es in Russland alles zu entdecken gibt weiß Larissa Felber mit ihrem Lied "Matroschka", den sie mit einem besonderen Puppentanz präsentiert.


10:35 KiKA kommt zu dir! (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:35)
TanzAlarm
Deutschland, 2018

Produzent: KiKA

KiKA Mitmach-Aktion
TanzAlarm
Die "8COUNTS Dance Kids" aus Geldern haben mit ihrer Interpretation des Songs "A-E-I-O-U – Komm, lass uns tanzen!" die "KiKA kommt zu dir!"-Aktion gewonnen und dürfen sich nun auf ein besonderes Erlebnis freuen. Sie erhalten beim nächsten großen Auftritt zur Straßenparty in Geldern die volle Unterstützung von Singa, dem TanzTapir und den TanzAlarm-Kids.

Hunderte von Kindern, Tanzgruppen, Fußballvereinen, Kindergärten und Kindertagesstätten aus ganz Deutschland haben sich bei "KiKA kommt zu dir!" um einzigartige Erlebnisse mit ihren Helden aus dem TV-Programm beworben. Die Gewinner der vier verschiedenen Mitmach-Aktionen werden von ihren KiKA-Stars überrascht.


10:45 Tigerenten Club (60 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:45)
der Club zum Mitmachen Deutschland, 1996 / 2018
Turn-Star Tabea Alt und Sänger Alvaro Soler

Produzent: SWR, HR, MDR, NDR, rbb

Thema: Turn-Star Tabea Alt und Sänger Alvaro Soler
Schnelligkeit, Sprungkraft und Eleganz: Darauf kommt es beim Turnen an. Im "Tigerenten Club" zeigt heute die Bronzemadaillengewinnerin der Turn-WM in Montreal, Tabea Alt, was wirklich wichtig ist beim Turnen. Außerdem tritt der Sänger und Mädchenschwarm Alvaro Soler auf und sorgt für richtig gute Stimmung im Studio. Und natürlich kämpfen wieder zwei Schulklassen um den goldenen Tigerenten-Pokal und um eine Spende für die Hilfsprojekte. Kraft, Konzentration und Risikobereitschaft und natürlich unheimlich viel Disziplin, das sollte man als Turner mitbringen. Tabea vereint all das, und ist als Turnerin sehr erfolgreich. Der Schwebebalken ist hier ihre Lieblingsdisziplin. Dabei zeigt sie immer wieder aufs Neue atemberaubende Übungen auf dem zehn Zentimeter breiten Balken. Aber auch am Stufenbarren, Sprungtisch oder am Boden stellt sie ihr Talent unter Beweis. Gemeinsam mit Muschda, Johannes und drei Mädchen aus dem Turnleistungszentrum in Stuttgart lüftet sie viele Geheimnisse rund ums Turnen und gibt dabei noch hilfreiche Tipps für alle, die ihr nacheifern wollen. Für coole Musik ist natürlich auch gesorgt. Spaniens-Hit-Lieferant Alvaro Soler ist im Studio und performt seinen aktuellen Song "La Cintura" und wird außerdem zeigen, dass auch er ganz schön sportlich ist! Und natürlich wird es wieder actionreich bei den Wettkämpfen. Die Tigerenten vom Eckenberg-Gymnasium Adelsheim (Baden-Württemberg) treffen auf die Frösche von der Realschule Bad Schönborn (Baden-Württemberg). Die beiden Spiele-Teams wetteifern mit Geschick, Schnelligkeit und Köpfchen um den goldenen Tigerenten-Pokal und um Spendengelder für ein Hilfsprojekt.

Tigerenten Club im Internet: www.tigerentenclub.de

Info: Der Tigerenten Club ist eine Produktion des Südwestrundfunks für "Das Erste" und "KiKA". Seit 20 Jahren steht das Format für Action, Spaß und kunterbunte Themen. Zwei Schulklassen treten in spannenden Spielen gegeneinander an, bis sich am Ende entscheidet, wer die kultige Rodeoente bezwingt und wer seinen Lehrer baden schicken darf.

Im Tigerenten Club wird auf spielerische und unterhaltsame Weise über unterschiedlichste Themen aus Gesellschaft, Kultur, Politik und Wissenschaft informiert. Als Gäste können Muschda und Pete Experten zum Thema, Abenteurer, Filmemacher und Prominente begrüßen. Ganz vorn dabei sind die Studio-Zuschauer, die Spielekinder und die Kinder-Reporter. Die Tigerenten-Reporter sind vor Ort und blicken hinter die Kulissen. Als Nachwuchsreporter berichten für ihre Altersgenossen aus Deutschland und der ganzen Welt. Und natürlich darf in keiner Sendung das Tigerenten- und das Frösche-Team fehlen. Für die Wettkämpfer gibt es tolle Aktions- und Wissensspiele.


11:45 Schmatzo – Kochen mit WOW (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:45)
Lachs
Folge 72 von 80
Kochreihe für Kids Österreich, 2013 / 2018

Regie: Peter Rabinger
Produzent: Tower 10 Kids TV, ORF in Koproduktion mit ZDF, Tower10 KidsTV für ORF in Koproduktion mit ZDF
Musik: Freddy Gigele

Lachs
Alex will den Kindern diesmal zeigen, dass man Lachs ganz unterschiedlich zubereiten kann - roh, geräuchert und gebraten. Ob da für alle etwas dabei sein wird? Alex hat für Aviv und Valentin einen Lachsaufstrich vorbereitet, mit dem sie die Brote zubereiten sollen. Außerdem macht Aviv noch leckere Gurkenröllchen. Für Ben und Lukas heißt es heute Lachs-Fingerfood! Sie nehmen die Herausforderung tapfer an.

In der Kochsendung für Kinder macht Szenekoch Alexander Kumptner wöchentlich wieder Lust aufs Kochen – und das nach einem ganz neuen Sendungsrezept: Gemeinsam mit drei Kinderteams widmet er sich in jeder Sendung einem bestimmten Nahrungsmittel. Jedes Team kann kreativ zeigen, was sich mit den einzelnen Zutaten alles zubereiten lässt. Alex steht ihnen dabei mit Tipps und Tricks zur Seite. Die köstlichen Gerichte werden dann kreativ angerichtet und gemeinsam verkostet. Außerdem zeigt Alex in jeder Folge, wie man auch aus Resten noch tolle und einfache Gerichte zaubern kann, denn bei "Schmatzo" wird nichts weggeworfen. Das "okidoki"-Format veranschaulicht so, wie vielfältig ein Nahrungsmittel sein kann und schafft damit auf verspielte Art einen verantwortungsbewussten Umgang mit Essen.


12:00 Hexe Lilli (20 Min.) (4:3) (VPS: 12:00)
Lilli und die geheimnisvolle Mumie
Folge 6 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Großbritannien / Kanada, 2004 / 2014

Regie: Luba Medekova-Klein, Sam Siahaija
Produzent: Trixter Productions GmbH, Vivatoon Inc., Magma Films Ltd, Agogo, WDR, BBC
Drehbuch: Armin Prediger, Mark Hodkinson, Louise Geraghty, Marcus Fleming, M Thorisson, Richard Conroy
Musik: Keith Hopwood

Lilli und die geheimnisvolle Mumie
Lilli macht mit ihrer Klasse einen Ausflug ins Museum. Dort ist sie von der ausgestellten Mumie und ihrer spannenden Geschichte fasziniert. Als die Mumie in ihrer Grabkammer gefunden wurde, lag sie außerhalb des Sarkophags! Wie ist sie nur da hingekommen? Lilli will's wissen und reist mit ihrem Drachen Hektor zur Ausgrabung nach Ägypten. Dort wird sie gerade Zeuge, wie der Leiter der Ausgrabungen, Professor Buddelgern, den Eingang zum Grab entdeckt. In seinem Feuereifer bemerkt Buddelgern nicht, dass sein Assistent Farouk unbedingt das Öffnen der Grabkammer verhindern will. Nur Lilli entdeckt, dass Farouk zu einer Bande von Grabräubern gehört, die selbst den Mumienschatz bergen wollen. Unbemerkt versteckt sie sich in der Grabkammer. Als die Räuber die Kammer betreten, stockt ihnen das Blut: Der Sarg öffnet sich, und heraus steigt die Mumie. Ob es hier mit rechten Dingen zugeht?

Die Titelheldin der internationalen Zeichentrickserie HEXE LILLI ist ein ganz normales Mädchen. Lilli geht in die Schule und kann ihren kleinen Bruder ganz gut leiden, wenn er ihr nicht gerade mal wieder auf die Nerven geht. Durch einen merkwürdigen Zufall wird Lillis Leben völlig auf den Kopf gestellt: Eines Morgens entdeckt sie neben ihrem Bett ein Buch voller Hexentricks, das von einem kleinen Drachen Namens Hektor bewacht wird. Schnell schließen die beiden Freundschaft. Lilli und Hektor starten mit den magischen Sprüchen aus dem Buch zu Zeitreisen, erleben spannende Abenteuer an den fantastischsten Orten der Welt, und Lilli zeigt, was sie auf dem Kasten hat. Im Wilden Westen beweist Lilli, dass auch kleine Mädchen einen prima Sheriff abgeben können. Und fehlt im Märchenbuch ihres Bruders eine Seite, reist sie fix ins Märchenland, um selbst nachzuschauen, wie die Geschichte weitergeht. Soll Lilli als Hausaufgabe einen Steinzeit-Gegenstand basteln, schnappt sie sich ihr Hexenbuch und taucht in der Steinzeit auf. Von Leonard da Vinci lernt sie Malen und lässt mit ein wenig Hexerei seinen Flugapparat abheben. Immer wenn es brenzlig wird, rettet Lilli die Situation mit einem Hexenspruch. Aber ihre Magie hat Grenzen und dann muss sich Lilli auf ihre eigene Cleverness verlassen. Zu Hause bleiben Lillis Ausflüge mit dem geheimen Zauberbuch unentdeckt. Für ihre Mama, ihren kleinen Bruder Leon und den Rest der Welt bleibt Lilli eine Geheimhexe.


12:20 Hexe Lilli (20 Min.) (4:3) (VPS: 12:20)
Lilli und das Ungeheuer von Loch Ness
Folge 7 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Großbritannien / Kanada, 2004 / 2014

Regie: Luba Medekova-Klein, Sam Siahaija
Produzent: Trixter Productions GmbH, Vivatoon Inc., Magma Films Ltd, Agogo, WDR, BBC
Drehbuch: Armin Prediger, Mark Hodkinson, Louise Geraghty, Marcus Fleming, M Thorisson, Richard Conroy
Musik: Keith Hopwood

Lilli und das Ungeheuer von Loch Ness
Lilli hat ein neues Hobby: die Fotografie. Deshalb reist sie mit ihrem Drachen Hektor nach Schottland, um etwas zu fotografieren, was noch nie jemand wirklich vor die Linse bekommen hat: das Ungeheuer von Loch Ness. Doch Nessie hat keine Zeit, um Modell zu stehen. Ein Mann namens Hans Hasenheck jagt das Ungeheuer mit seinem U-Boot, um es einzufangen und in einen Käfig zu sperren. Nessie soll die Attraktion seines neuen Themenparks werden. Das will Lilli unter keinen Umständen zulassen, doch selbst ihr Zauberspruch kann es nicht verhindern, dass Nessie schließlich eingefangen wird. Lilli gibt nicht auf: Sie verkleidet sich als Dame und gibt sich als Mitarbeiterin vom Institut für Aquanautische Kuriositäten aus. Dem verblüfften Hans Hasenheck gegenüber behauptet sie: Nessie ist eine Fälschung!

Die Titelheldin der internationalen Zeichentrickserie HEXE LILLI ist ein ganz normales Mädchen. Lilli geht in die Schule und kann ihren kleinen Bruder ganz gut leiden, wenn er ihr nicht gerade mal wieder auf die Nerven geht. Durch einen merkwürdigen Zufall wird Lillis Leben völlig auf den Kopf gestellt: Eines Morgens entdeckt sie neben ihrem Bett ein Buch voller Hexentricks, das von einem kleinen Drachen Namens Hektor bewacht wird. Schnell schließen die beiden Freundschaft. Lilli und Hektor starten mit den magischen Sprüchen aus dem Buch zu Zeitreisen, erleben spannende Abenteuer an den fantastischsten Orten der Welt, und Lilli zeigt, was sie auf dem Kasten hat. Im Wilden Westen beweist Lilli, dass auch kleine Mädchen einen prima Sheriff abgeben können. Und fehlt im Märchenbuch ihres Bruders eine Seite, reist sie fix ins Märchenland, um selbst nachzuschauen, wie die Geschichte weitergeht. Soll Lilli als Hausaufgabe einen Steinzeit-Gegenstand basteln, schnappt sie sich ihr Hexenbuch und taucht in der Steinzeit auf. Von Leonard da Vinci lernt sie Malen und lässt mit ein wenig Hexerei seinen Flugapparat abheben. Immer wenn es brenzlig wird, rettet Lilli die Situation mit einem Hexenspruch. Aber ihre Magie hat Grenzen und dann muss sich Lilli auf ihre eigene Cleverness verlassen. Zu Hause bleiben Lillis Ausflüge mit dem geheimen Zauberbuch unentdeckt. Für ihre Mama, ihren kleinen Bruder Leon und den Rest der Welt bleibt Lilli eine Geheimhexe.


12:40 Hexe Lilli (20 Min.) (4:3) (VPS: 12:40)
Lilli und Herkules
Folge 8 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Großbritannien / Kanada, 2004 / 2014

Regie: Luba Medekova-Klein, Sam Siahaija
Produzent: Trixter Productions GmbH, Vivatoon Inc., Magma Films Ltd, Agogo, WDR, BBC
Drehbuch: Armin Prediger, Mark Hodkinson, Louise Geraghty, Marcus Fleming, M Thorisson, Richard Conroy
Musik: Keith Hopwood

Lilli und Herkules
Lilli quält ihre Gitarre und denkt, sie ist ein Rockstar. Dabei hat sie ganz vergessen, ihr Referat über den antiken Helden Herkules vorzubereiten. So reist sie mit ihrem Drachen Hektor ins alte Griechenland, um den Helden persönlich kennenzulernen. Doch die beiden kommen zu früh. Herkules ist noch ein kleiner Junge. Und er hat Angst. Denn er muss im Schulwettbewerb gegen den stierköpfigen Minotaurus antreten. Hektor erkennt sofort die Gefahr: Minotaurus ist einer der Gegner, die Herkules besiegen muss, wenn er ein Mann geworden ist. Und wie soll er ihn besiegen, wenn er schon als Junge vor ihm gekniffen hat? Also versuchen Lilli und Hektor alles, um Herkules fit für den Wettkampf zu machen. Ringkampf und Wagenrennen? Kein Problem! Doch dann muss der zukünftige Held auf der Leier spielen. Ob ausgerechnet Lilli ihm dabei helfen kann?

Die Titelheldin der internationalen Zeichentrickserie HEXE LILLI ist ein ganz normales Mädchen. Lilli geht in die Schule und kann ihren kleinen Bruder ganz gut leiden, wenn er ihr nicht gerade mal wieder auf die Nerven geht. Durch einen merkwürdigen Zufall wird Lillis Leben völlig auf den Kopf gestellt: Eines Morgens entdeckt sie neben ihrem Bett ein Buch voller Hexentricks, das von einem kleinen Drachen Namens Hektor bewacht wird. Schnell schließen die beiden Freundschaft. Lilli und Hektor starten mit den magischen Sprüchen aus dem Buch zu Zeitreisen, erleben spannende Abenteuer an den fantastischsten Orten der Welt, und Lilli zeigt, was sie auf dem Kasten hat. Im Wilden Westen beweist Lilli, dass auch kleine Mädchen einen prima Sheriff abgeben können. Und fehlt im Märchenbuch ihres Bruders eine Seite, reist sie fix ins Märchenland, um selbst nachzuschauen, wie die Geschichte weitergeht. Soll Lilli als Hausaufgabe einen Steinzeit-Gegenstand basteln, schnappt sie sich ihr Hexenbuch und taucht in der Steinzeit auf. Von Leonard da Vinci lernt sie Malen und lässt mit ein wenig Hexerei seinen Flugapparat abheben. Immer wenn es brenzlig wird, rettet Lilli die Situation mit einem Hexenspruch. Aber ihre Magie hat Grenzen und dann muss sich Lilli auf ihre eigene Cleverness verlassen. Zu Hause bleiben Lillis Ausflüge mit dem geheimen Zauberbuch unentdeckt. Für ihre Mama, ihren kleinen Bruder Leon und den Rest der Welt bleibt Lilli eine Geheimhexe.


13:00 Hexe Lilli (20 Min.) (4:3) (VPS: 13:00)
Lilli und die Rieseninsekten
Folge 9 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Großbritannien / Kanada, 2004 / 2014

Regie: Luba Medekova-Klein, Sam Siahaija
Produzent: Trixter Productions GmbH, Vivatoon Inc., Magma Films Ltd, Agogo, WDR, BBC
Drehbuch: Armin Prediger, Mark Hodkinson, Louise Geraghty, Marcus Fleming, M Thorisson, Richard Conroy
Musik: Keith Hopwood

Lilli und die Rieseninsekten
Lilli muss ihr Zimmer aufräumen. Gerne würde sie dazu einen Zauberspruch benutzen. Drache Hektor warnt Lilli: Zaubern nur aus Faulheit ist gefährlich. Lilli will aber nicht hören. Und prompt passiert ein Missgeschick. Nach dem Zauberspruch ist das Zimmer immer noch nicht aufgeräumt. Dafür sind Lilli und Hektor jetzt winzigklein! Und da ist eine Spinne auf der Fensterbank! Doch Spinne Timmy hat genau so viel Angst wie Lilli und Hektor. Vor lauter Schreck fallen alle aus dem offenen Fenster in den Garten. Wie soll Lilli jetzt wieder zurück in ihr sicheres Zimmer kommen? Lilli und Hektor brauchen viel Mut und Köpfchen, um die gefährliche Reise durchs Haus zu bestehen. Da sind die glatte Badewanne, der Monsterstaubsauger und viel zu hohe Treppenstufen.

Die Titelheldin der internationalen Zeichentrickserie HEXE LILLI ist ein ganz normales Mädchen. Lilli geht in die Schule und kann ihren kleinen Bruder ganz gut leiden, wenn er ihr nicht gerade mal wieder auf die Nerven geht. Durch einen merkwürdigen Zufall wird Lillis Leben völlig auf den Kopf gestellt: Eines Morgens entdeckt sie neben ihrem Bett ein Buch voller Hexentricks, das von einem kleinen Drachen Namens Hektor bewacht wird. Schnell schließen die beiden Freundschaft. Lilli und Hektor starten mit den magischen Sprüchen aus dem Buch zu Zeitreisen, erleben spannende Abenteuer an den fantastischsten Orten der Welt, und Lilli zeigt, was sie auf dem Kasten hat. Im Wilden Westen beweist Lilli, dass auch kleine Mädchen einen prima Sheriff abgeben können. Und fehlt im Märchenbuch ihres Bruders eine Seite, reist sie fix ins Märchenland, um selbst nachzuschauen, wie die Geschichte weitergeht. Soll Lilli als Hausaufgabe einen Steinzeit-Gegenstand basteln, schnappt sie sich ihr Hexenbuch und taucht in der Steinzeit auf. Von Leonard da Vinci lernt sie Malen und lässt mit ein wenig Hexerei seinen Flugapparat abheben. Immer wenn es brenzlig wird, rettet Lilli die Situation mit einem Hexenspruch. Aber ihre Magie hat Grenzen und dann muss sich Lilli auf ihre eigene Cleverness verlassen. Zu Hause bleiben Lillis Ausflüge mit dem geheimen Zauberbuch unentdeckt. Für ihre Mama, ihren kleinen Bruder Leon und den Rest der Welt bleibt Lilli eine Geheimhexe.


13:20 Hexe Lilli (35 Min.) (4:3) (VPS: 13:20)
Lilli und die Wikinger
Folge 10 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Großbritannien / Kanada, 2004 / 2014

Regie: Luba Medekova-Klein, Sam Siahaija
Produzent: Trixter Productions GmbH, Vivatoon Inc., Magma Films Ltd, Agogo, WDR, BBC
Drehbuch: Armin Prediger, Mark Hodkinson, Louise Geraghty, Marcus Fleming, M Thorisson, Richard Conroy
Musik: Keith Hopwood

Lilli und die Wikinger
Lilli hat einen spannenden Film über Wikinger gesehen und zaubert sich mit Drache Hektor ins Zeitalter der Normannen. Dummerweise platzt dabei Lillis kleiner Bruder Leon ins Zimmer und reist unfreiwillig mit. Um Leon nicht zu erschrecken, redet Lilli ihm ein, dass er alles nur träumt. Als plötzlich ein paar finstere Wikinger vor ihnen stehen, hat Leon eine große Klappe. Es ist ja alles nur ein Traum! So viel Mut beeindruckt die Wikinger. Als sie zum nächsten Beutezug aufbrechen, darf Leon als Ehrengast mitfahren. Lilli dagegen kommt als Sklavin an Bord und muss die schmutzige Wäsche waschen. Das stinkt Lilli natürlich gewaltig. Doch in der Nacht erwischt sie den Anführer der Wikinger beim Baden und erkennt: Der Wikinger ist eine verkleidete Frau! Und das bleibt nicht die einzige Überraschung.

Die Titelheldin der internationalen Zeichentrickserie HEXE LILLI ist ein ganz normales Mädchen. Lilli geht in die Schule und kann ihren kleinen Bruder ganz gut leiden, wenn er ihr nicht gerade mal wieder auf die Nerven geht. Durch einen merkwürdigen Zufall wird Lillis Leben völlig auf den Kopf gestellt: Eines Morgens entdeckt sie neben ihrem Bett ein Buch voller Hexentricks, das von einem kleinen Drachen Namens Hektor bewacht wird. Schnell schließen die beiden Freundschaft. Lilli und Hektor starten mit den magischen Sprüchen aus dem Buch zu Zeitreisen, erleben spannende Abenteuer an den fantastischsten Orten der Welt, und Lilli zeigt, was sie auf dem Kasten hat. Im Wilden Westen beweist Lilli, dass auch kleine Mädchen einen prima Sheriff abgeben können. Und fehlt im Märchenbuch ihres Bruders eine Seite, reist sie fix ins Märchenland, um selbst nachzuschauen, wie die Geschichte weitergeht. Soll Lilli als Hausaufgabe einen Steinzeit-Gegenstand basteln, schnappt sie sich ihr Hexenbuch und taucht in der Steinzeit auf. Von Leonard da Vinci lernt sie Malen und lässt mit ein wenig Hexerei seinen Flugapparat abheben. Immer wenn es brenzlig wird, rettet Lilli die Situation mit einem Hexenspruch. Aber ihre Magie hat Grenzen und dann muss sich Lilli auf ihre eigene Cleverness verlassen. Zu Hause bleiben Lillis Ausflüge mit dem geheimen Zauberbuch unentdeckt. Für ihre Mama, ihren kleinen Bruder Leon und den Rest der Welt bleibt Lilli eine Geheimhexe.


13:55 Sagenhaft: Märchen aus aller Welt (5 Min.) (HDTV) (VPS: 13:55)
Rotkäppchen und der Wolf
Folge 34 von 130
2D-Animationsserie Spanien / Australien, 2008 / 2009

Mitwirkende:
Bastian Pastewka
Sprecher

Regie: Craig Handley
Produzent: Neptuno Films, Southern Star Entertainment
Drehbuch: Juhi Yi, Craig Handley
Musik: Josep Roig

Rotkäppchen und der Wolf
Rotkäppchen wird von ihrer Mutter in den Wald geschickt, um die kranke Großmutter zu besuchen. Schon bald aber heftet sich der große, böse Wolf an ihre Fersen und sie lässt sich von ihm vom Weg abbringen … Nach einer Geschichte von Charles Perrault

Märchen sind geheimnisvoll, romantisch, abenteuerlich und zuweilen auch grausam. Und doch endet fast jedes Märchen mit einem guten Ende. Aber es gibt auch viele unbekannte Märchen und Sagen. Ob von den Aborigines in Australien oder Geschichten aus dem fernen Japan. Die hier erzählten Geschichten stammen aus allen Teilen der Welt.


SamstagsKINO
14:00 Zugvögel – Wenn Freundschaft Flügel verleiht (80 Min.) (HDTV) (VPS: 14:00)
Familienfilm Belgien / Frankreich, 2015

Rollen und Darsteller:
Cathy – Clarisse Djuroski
Margaux – Léa Warny
Cathys Vater – Alain Eloy
Cathys Mutter – Myriem Akkhediou

Regie: Olivier Ringer
Produzent: Ring Prod, Les Films D'Antoine
Drehbuch: Yves Ringer, Olivier Ringer
Musik: Bruno Alexiu
Kamera: Mihnea Popescu

Zu ihrem 10. Geburtstag erwartet Cathy eine Überraschung der ganz besonderen Art: ihr Vater schenkt ihr ein befruchtetes Entenei, das sie von nun an in ihre Obhut nehmen soll. Als das kleine Entenküken schließlich schlüpft, ist es Cathys Freundin Margaux, die von dem kleinen Lebewesen als erstes erblickt wird. Somit ist sie von nun an die auserwählte Entenmama. Margauxs Eltern sind von dem neuen Haustier nicht begeistert. Sie sind der Meinung, dass Margaux, die an einen Rollstuhl gebunden ist, keine Verantwortung für das Pflegeküken übernehmen könne. Außerdem soll Margaux bald in eine Klinik eingewiesen werden, in der sie ganztägig betreut wird. Dort sind Entenjunge nicht erwünscht. Margauxs Eltern geben das Küken daher in eine Geflügelfarm. In Sorge um das Wohl des kleinen Entleins begeben sich Cathy und Margaux auf eine abenteuerliche Reise, um es zu seinen Artgenossen ins "Entenparadies" zu bringen. Verfolgt von den besorgten Eltern und sogar der Polizei müssen die beiden Mädchen auf ihrer Mission verschiedene Hürden überwinden und auch ihre Freundschaft wird auf die Probe gestellt.

Festivalteilnahmen und Auszeichnungen: Preis der Jury, Internationales Kinderfilmfestival Montreal / Preis der Jury und ECFA-Preis – Internationales Kinder- und Jugendfilmfestival Zlin / 27. Kinderfilmfestival Wien


15:20 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:20)
Der Zauber der Musik
Folge 19 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Der Zauber der Musik
Der Bär hat einen Flügel im Wald entdeckt. Er schleppt ihn nach Hause und spielt ganz wundervolle Musik darauf. Das will Mascha auch können. Der Bär soll es ihr beibringen. In ihrer Fantasie stellt sie sich schon vor, wie es ist, ein berühmter Musiker zu sein. Aber vor dem Ruhm steht das Üben, Üben, Üben. Wir Mascha dazu die Geduld aufbringen?

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


15:30 Der kleine Nick (15 Min.) (HDTV) (VPS: 15:30)
Unsere Väter sind Freunde
Folge 79 von 104
3D CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland / Luxemburg, 2008 / 2012

Regie: Arnaud Bouron
Produzent: Method Animation, Groupe M6, DQ Entertainment International, Luxanimation, ZDF
Drehbuch: Hervé Benedetti, Delphine Dubos, Hervé Pérouze, Olivier Perouze, Nicolas Robin

Unsere Väter sind Freunde
Am Sonntag kommt der Zirkus in die Stadt. Nick möchte sehr gern hingehen. Nicks Mama schlägt vor, den Vater zu fragen. Der ist damit einverstanden, wenn er zuvor seinen alten Rasenmäher an Franz' Papa verkaufen kann. Dummerweise kriegen sich Franz und Nick in der Schule aufgrund eines blöden Missverständnisses in die Haare. Franz erzählt seinem Papa, Nicks Vater wolle ihn über den Tisch ziehen. Daraufhin will Franz' Papa den Rasenmäher nicht mehr kaufen. Zum Glück kann dieses Missverständnis aufgeklärt werden, aber da taucht auch schon das nächste auf!

Während der Pause spielen Nick und seine Freunde Fußball. Als Georgs Schuss versehentlich Herrn Hühnerfeld am Kopf trifft, nimmt dieser den Jungs den Ball weg und Georg bekommt drei Tage Schulverbot. Die Jungs finden das ungerecht und wollen Herrn Hühnerfeld ärgern, indem sie die Schulglocke verstecken. Aber Franz wird dabei erwischt und bekommt ebenfalls drei Tage Schulverbot. Was können Nick und seine Freunde tun, um das Schulverbot für Georg und Franz aufzuheben?


15:45 Der kleine Nick (10 Min.) (HDTV) (VPS: 15:45)
Das Puzzle
Folge 80 von 104
3D CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland / Luxemburg, 2008 / 2012

Regie: Arnaud Bouron
Produzent: Method Animation, Groupe M6, DQ Entertainment International, Luxanimation, ZDF
Drehbuch: Hervé Benedetti, Delphine Dubos, Hervé Pérouze, Olivier Perouze, Nicolas Robin

Das Puzzle
Herr Maßbaum, der Chef von Nicks Vater, und dessen Frau sind zum Essen eingeladen. Nicks Papa will unbedingt einen guten Eindruck machen, deshalb kramt er das Puzzle hervor, das sein Chef Nick beim letzten Besuch mitgebracht hat. Nick hat es noch nicht mal ausgepackt, weil puzzeln eigentlich nur was für Streber ist. Aber gemeinsam mit Papa macht es dann doch Spaß; auch wenn es ewig dauert bis das Puzzle fertig ist. Doch die ganze Mühe war umsonst, denn als Nick das Puzzle vom Esstisch räumen will – damit das Abendessen dort serviert werden kann – fällt es ihm auf den Boden …

Während der Pause spielen Nick und seine Freunde Fußball. Als Georgs Schuss versehentlich Herrn Hühnerfeld am Kopf trifft, nimmt dieser den Jungs den Ball weg und Georg bekommt drei Tage Schulverbot. Die Jungs finden das ungerecht und wollen Herrn Hühnerfeld ärgern, indem sie die Schulglocke verstecken. Aber Franz wird dabei erwischt und bekommt ebenfalls drei Tage Schulverbot. Was können Nick und seine Freunde tun, um das Schulverbot für Georg und Franz aufzuheben?


15:55 Der kleine Nick (15 Min.) (HDTV) (VPS: 15:55)
Ich bin der Beste
Folge 81 von 104
3D CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland / Luxemburg, 2008 / 2012

Regie: Arnaud Bouron
Produzent: Method Animation, Groupe M6, DQ Entertainment International, Luxanimation, ZDF
Drehbuch: Hervé Benedetti, Delphine Dubos, Hervé Pérouze, Olivier Perouze, Nicolas Robin

Ich bin der Beste
Nick hat mit einem Fehler die beste Note im Diktat. Er kommt freudestrahlend nach Hause und fragt seinen Vater, ob er jetzt – wie versprochen – zur Belohnung eine elektrische Eisenbahn bekommt. Aber sein Papa erklärt ihm, dass er nur dann eine bekommt, wenn er null Fehler im Diktat hat. Da die Klasse am nächsten Tag wieder ein Diktat schreiben wird, übt Nick den ganzen Nachmittag und die halbe Nacht mit Hilfe eines Lexikons, doch er schafft es nur bis zum "b". Während des Diktats gerät Nick in Panik, weil die schwierigen Wörter alle mit "w" und "z" anfangen. Als er versucht von seinem Nachbarn abzuschreiben, wird er prompt dabei erwischt und bekommt eine 6. Aber sein Fleiß war nicht umsonst, denn er kann seinem Vater helfen, der unbedingt ein Kreuzworträtsel lösen will …

Während der Pause spielen Nick und seine Freunde Fußball. Als Georgs Schuss versehentlich Herrn Hühnerfeld am Kopf trifft, nimmt dieser den Jungs den Ball weg und Georg bekommt drei Tage Schulverbot. Die Jungs finden das ungerecht und wollen Herrn Hühnerfeld ärgern, indem sie die Schulglocke verstecken. Aber Franz wird dabei erwischt und bekommt ebenfalls drei Tage Schulverbot. Was können Nick und seine Freunde tun, um das Schulverbot für Georg und Franz aufzuheben?


16:10 Das Green Team (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:10)
Kein Wasser für die Zebras
Folge 8 von 52
Comedy-Animationsserie Frankreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Claire – Lina von der Ahe
Sprecher
Julian – Sebastian Fitzner
Sprecher
Thomas – David Weyl
Sprecher

Regie: Christophe Pittet, Heath Kenny
Produzent: Gaumont-Alphanim, Europool, France Télévisions
Drehbuch: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisse
Musik: Mehdi Elmorabit, Marc Tomasi

Kein Wasser für die Zebras
Die Kinder und Onkel Marc sind in Kenia bei den Samburu, einem Nomadenstamm, zu Gast. Es herrscht eine große Dürre, nur ein kleines Schlammloch bietet Wasser für Mensch und Tier. Dadurch sind die Samburu gezwungen, Tiere, die nicht zu ihrem Stamm gehören, von der Wasserstelle zu verjagen. Das Green Team möchte aber auch den vielen Wildtieren Zugang zum Wasser gewähren und sucht über ihren Blog nach Möglichkeiten weiteres Wasser zu sammeln. Ein Brunnen mit einer Wasserpumpe wäre die Lösung, aber wie soll die Pumpe ohne Strom oder Benzin angetrieben werden?

In dieser Abenteuerkomödie jagen die drei Geschwister Claire, Julian und Thomas – die Green Squad – einmal um die Welt. Mit Hilfe eines weltweit tätigen Blogger-Netzwerks decken sie dabei die Bedrohungen der am meisten gefährdeten Tier-und Pflanzenarten auf, aber auch die Bedrohungen unseres Planeten Erde insgesamt. Vom tiefsten Dschungel in Borneo bis zu den kathedralenähnlichen Gebilden des Grand Canyon entdecken die Green Squad und ihr treuer Freund, das Frettchen Wifi, eine Welt voll spannender und actiongeladener Abenteuer.

Autoren: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisselin, Sébastien Oursel, Guillaume Mautalent, Delphine Dubos, Francis Magnenot, Rémi Gourrierec, Anaël Verdier, François Deon, Yves Coulon, Clélia Constantine, Marc Perrier, Claire Bataille, Alain Serluppus

Hinweis: Nach der Kinderbuchserie "Les sauvenature" von Fabien Mense, veröffentlicht bei Flammarion. Nach einer Idee von Jean-Marie Defossez


16:25 Das Green Team (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:25)
Lang leben die Schmetterlinge
Folge 9 von 52
Comedy-Animationsserie Frankreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Claire – Lina von der Ahe
Sprecher
Julian – Sebastian Fitzner
Sprecher
Thomas – David Weyl
Sprecher

Regie: Christophe Pittet, Heath Kenny
Produzent: Gaumont-Alphanim, Europool, France Télévisions
Drehbuch: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisse
Musik: Mehdi Elmorabit, Marc Tomasi

Lang leben die Schmetterlinge
In Laos beobachtet das Green Team wunderschöne Schmetterlinge. Leider müssen die Kinder feststellen, dass viele dieser Tiere aus unbekanntem Grund sterben. Und nicht nur die Schmetterlinge, auch die Vögel scheinen zu leiden. Es stellt sich heraus, dass die Bauern Schädlingsbekämpfungsmittel benutzen, um ihre Felder vor einer Blattlaus-Plage zu schützen. Diese Mittel wirken allerdings nicht nur gegen Läuse und müssen in immer größeren Dosen eingesetzt werden, da die Läuse resistent werden. Was kann das Green Team nur unternehmen, um die Läuse zu bekämpfen, ohne dabei anderen Lebewesen zu schaden?

In dieser Abenteuerkomödie jagen die drei Geschwister Claire, Julian und Thomas – die Green Squad – einmal um die Welt. Mit Hilfe eines weltweit tätigen Blogger-Netzwerks decken sie dabei die Bedrohungen der am meisten gefährdeten Tier-und Pflanzenarten auf, aber auch die Bedrohungen unseres Planeten Erde insgesamt. Vom tiefsten Dschungel in Borneo bis zu den kathedralenähnlichen Gebilden des Grand Canyon entdecken die Green Squad und ihr treuer Freund, das Frettchen Wifi, eine Welt voll spannender und actiongeladener Abenteuer.

Autoren: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisselin, Sébastien Oursel, Guillaume Mautalent, Delphine Dubos, Francis Magnenot, Rémi Gourrierec, Anaël Verdier, François Deon, Yves Coulon, Clélia Constantine, Marc Perrier, Claire Bataille, Alain Serluppus

Hinweis: Nach der Kinderbuchserie "Les sauvenature" von Fabien Mense, veröffentlicht bei Flammarion. Nach einer Idee von Jean-Marie Defossez


16:35 Das Green Team (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:35)
Im Brasilianischen Regenwald
Folge 10 von 52
Comedy-Animationsserie Frankreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Claire – Lina von der Ahe
Sprecher
Julian – Sebastian Fitzner
Sprecher
Thomas – David Weyl
Sprecher

Regie: Christophe Pittet, Heath Kenny
Produzent: Gaumont-Alphanim, Europool, France Télévisions
Drehbuch: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisse
Musik: Mehdi Elmorabit, Marc Tomasi

Im Brasilianischen Regenwald
Das Green Team reist mit Onkel Marc in den brasilianischen Regenwald. Dort beobachten sie Papageien und stoßen auf Wilderer, die es auf besonders seltene Papageienarten abgesehen haben. Onkel Marc greift ein, aber die Wilderer schrecken vor nichts zurück und nehmen Onkel Marc und schließlich auch die Kinder gefangen. Die Lage scheint hoffnungslos. Doch die Wilderer haben ihre Rechnung ohne die Geister des Waldes gemacht …

In dieser Abenteuerkomödie jagen die drei Geschwister Claire, Julian und Thomas – die Green Squad – einmal um die Welt. Mit Hilfe eines weltweit tätigen Blogger-Netzwerks decken sie dabei die Bedrohungen der am meisten gefährdeten Tier-und Pflanzenarten auf, aber auch die Bedrohungen unseres Planeten Erde insgesamt. Vom tiefsten Dschungel in Borneo bis zu den kathedralenähnlichen Gebilden des Grand Canyon entdecken die Green Squad und ihr treuer Freund, das Frettchen Wifi, eine Welt voll spannender und actiongeladener Abenteuer.

Autoren: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisselin, Sébastien Oursel, Guillaume Mautalent, Delphine Dubos, Francis Magnenot, Rémi Gourrierec, Anaël Verdier, François Deon, Yves Coulon, Clélia Constantine, Marc Perrier, Claire Bataille, Alain Serluppus

Hinweis: Nach der Kinderbuchserie "Les sauvenature" von Fabien Mense, veröffentlicht bei Flammarion. Nach einer Idee von Jean-Marie Defossez


16:45 Das Green Team (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:45)
Der Sengiwald
Folge 11 von 52
Comedy-Animationsserie Frankreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Claire – Lina von der Ahe
Sprecher
Julian – Sebastian Fitzner
Sprecher
Thomas – David Weyl
Sprecher

Regie: Christophe Pittet, Heath Kenny
Produzent: Gaumont-Alphanim, Europool, France Télévisions
Drehbuch: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisse
Musik: Mehdi Elmorabit, Marc Tomasi

Der Sengiwald
Claire, Julian und Thomas fahren mit ihren Eltern in ein kenianisches Dorf, wo sie Elefanten filmen wollen. Dort droht jedoch das letzte Stück Küstenwald abgeholzt zu werden, denn für die Bevölkerung gibt keine andere Verdienstmöglichkeit als das Holzfällen und Jagen. Mit Hilfe des Blogs kommt das Green Team auf die Idee, eine Schmetterlingszucht ins Leben zu rufen. Wird es funktionieren, die Puppen in alle Welt zu verschicken? Werden die Bestellungen ausreichen um den Dorfbewohnern den Lebensunterhalt zu sichern?

In dieser Abenteuerkomödie jagen die drei Geschwister Claire, Julian und Thomas – die Green Squad – einmal um die Welt. Mit Hilfe eines weltweit tätigen Blogger-Netzwerks decken sie dabei die Bedrohungen der am meisten gefährdeten Tier-und Pflanzenarten auf, aber auch die Bedrohungen unseres Planeten Erde insgesamt. Vom tiefsten Dschungel in Borneo bis zu den kathedralenähnlichen Gebilden des Grand Canyon entdecken die Green Squad und ihr treuer Freund, das Frettchen Wifi, eine Welt voll spannender und actiongeladener Abenteuer.

Autoren: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisselin, Sébastien Oursel, Guillaume Mautalent, Delphine Dubos, Francis Magnenot, Rémi Gourrierec, Anaël Verdier, François Deon, Yves Coulon, Clélia Constantine, Marc Perrier, Claire Bataille, Alain Serluppus

Hinweis: Nach der Kinderbuchserie "Les sauvenature" von Fabien Mense, veröffentlicht bei Flammarion. Nach einer Idee von Jean-Marie Defossez


16:55 Dein großer Tag (25 Min.) (HDTV) (VPS: 16:55)
Musical
Folge 12 von 15
Adventure-Doku Deutschland, 2017

Produzent: SWR

Musical
Inhalt wird nachgereicht!
Bei "Dein großer Tag" bekommt jeweils ein Kind (10 – 13 Jahre) die Chance, sich einer ganz besonderen "Herausforderung" zu stellen. Das Kind kann sich und allen anderen beweisen, dass er oder sie es wirklich drauf hat. Damit verbunden erhalten die Mädchen und Jungen die Möglichkeit, sich in Dingen auszuprobieren, die für sie im Alltag – auch aufgrund ihres Alters – sonst nur schwer erreichbar wären. In jeder Folge wird ein Kind von Moderatorin Muschda Sherzada überrascht. Die Kinder haben sich zwar für die Sendung beworben, dass sie ausgewählt wurden wissen sie aber zu Beginn der Sendung noch nicht. Erst bei der großen Überraschung durch Moderatorin Muschda, z.B. beim Fußball-Training oder im Mathe-Unterricht, erfahren sie, dass sie bald "ihren großen Tag" haben werden. In authentischen Settings werden sie z.B. erleben, wie man einen 50 Tonnen schweren Bagger steuert, wie man versteckte Höhlen erforscht, spektakuläre Stunts performt oder lodernde Feuer löscht. Wie man ganz allein ein Rudel Schlittenhunde lenkt, einen Tag in der Wildnis übersteht oder wie ein Artist hoch oben unter dem Zirkuszelt von einem Trapez zum nächsten schwingt. Nach einem dreitägigen Abenteuer haben die Kinder nicht nur ihren Wunsch erfüllt bekommen, sondern sind in Mut und Selbstvertrauen gewachsen. Mit "Dein großer Tag" begeben sich Protagonisten und Zuschauer auf eine spannende Entdeckungsreise und erleben an spektakulären "Herausforderungen", dass Kids ziemlich viel können – wenn man sie nur lässt! Die Sendung macht den zuschauenden Kids Lust, Neues auszuprobieren und gibt durch Dramaturgie und erzählerische Haltung die Sicherheit, dass man das als Kind schaffen und eventuelle Hindernisse auch aus eigener Kraft überwinden kann.


17:20 Operation Autsch! (25 Min.) (HDTV) (VPS: 17:20)
Folge 4 von 15
Medizinshow Großbritannien, 2012 / 2018

Rollen und Darsteller:
WW1-Experte – Richard Townsley
Dr. Chris – Chris van Tulleken
Dr. Xand – Xand van Tulleken

Produzent: Maverick Television, BBC, Serious Lunch, ZDF

Folge
Im Fokus der Experimente von Dr. Chris und Dr. Xand liegt heute das Ohrenschmalz. Was ist seine Aufgabe? Und sie begleiten Loren, die ihre Haarklammer verschluckt hat, ins Krankenhaus. Außerdem zeigen die Ärzte, was bei einem Insektenstich zu tun ist, welche Fortschritte die Medizin beim Implantieren von künstlichen Körperteilen macht und wie es kommt, dass Schlangenmensch-Breakdancer Charly zu schier unglaublichen Verrenkungen fähig ist.

Operation Autsch! – Witzige Unterhaltung, schräge Experimente, erstaunliche, medizinische Fakten. Eine TV-Serie über all das, was Kinder schon immer über den menschlichen Körper wissen wollten. Wie er funktioniert, wie er sich selber heilt und was bei Notfällen im Krankenhaus und bei Operationen passiert. Die Ärzte und Zwillingsbrüder Dr. Chris und Dr. Xand haben ihre ganz eigenen, ungewöhnliche Methoden um den menschlichen Körper und seine Funktionen zu erforschen. In ihrem Labor führen sie ziemlich verrückte Experimente durch, begleiten Kinder in der Krankenhaus-Notaufnahme und bei Operationen. Auch in ihrer Outdoor Sprechstunde für Kinder im Campingwagen fördern sie ziemlich erstaunliche Erkenntnisse zutage – alles in ihrer typisch lockeren und humorvollen Art.


17:45 Timster (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:45)
Auf der dunklen Seite der Macht
Folge 140
Medienmagazin Deutschland, 2015 / 2018

Produzent: KiKA, rbb, SWR, NDR

Auf der dunklen Seite der Macht
Der superböse Superschurke Retsmit hat ein einziges, superböses Ziel: Er will Tim und Luis aus der Timsterbude vertreiben und die Sendung superböse machen. Ob Tim und Luis Kettenbriefen, bösen Buchtipps, brutalen Computerspielen und anderen fiesen Tricks etwas entgegen zu setzen haben? Schaffen sie es Retsmit wieder zu vertreiben? Werden sie vertrieben? Werden sie am Ende selbst böse? Oder kommt doch alles ganz anders?

"Timster" ist das wöchentliche Medienmagazin des Kinderkanals. In dem 15minütigen Format können die Zuschauer im Alter von ca. 7-11 Jahren mehr über den Umgang mit Apps und Spielen erfahren, sowie neue Bücher und Filme kennen lernen.


18:00 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:00)
Alle für einen, einer für alle
Folge 64 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Alle für einen, einer für alle
Mascha, Dascha, Panda und Schwein spielen "Die drei Musketiere". Sie machen sich auf dem Weg zur Bärin, um für den lädierten Bären einen Geburtstagsbrief zu überbringen. Auf dem Weg dorthin gerät das Schwein in die Fänge des Schwarzbären. Die anderen drei können ihm nicht helfen. Sie haben sich verzankt. Erst als sie einsehen, dass Streiten dumm ist, können sie das Schwein befreien und ihren Auftrag beenden.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


18:10 Super Wings (15 Min.) (HDTV) (VPS: 18:10)
Drachenfliegen leicht gemacht
Folge 1 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Drachenfliegen leicht gemacht
Jetts erste Lieferung geht in den Himalaya. Er bringt Akas einen Drachen, den er beim Drachenfest steigen lassen möchte. Zunächst muss der Drachen zusammengebaut und schließlich ausprobiert werden. Als sich Akas und sein jüngerer Bruder Remi darüber streiten, wer von ihnen denn nun mit dem neuen Drachen spielen darf, nutzen zwei rote Pandas die Gelegenheit, um eine kleine Flugrunde zu drehen. Der Drachen mit den Pandas stürzt beinahe ab. Doch Jett und die eilig herbeigerufene Dizzy können Drachen und Pandas retten. Jett hat zum Glück schon eine Idee, wie sowohl die beiden Brüder, als auch die Pandas mit dem Drachen Spaß haben können.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:25 Super Wings (5 Min.) (HDTV) (VPS: 18:25)
Schattenspiele
Folge 2 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Schattenspiele
Jett wird nach Peking geschickt, um der kleinen Mei eine Schattenfigur zu liefern. Meis Vater ist der einzige Koch in seinem traditionell chinesischen Restaurant, in dem er die Dim Sum genannten Teigklößchen serviert. Leider hat er so viel zu tun, dass er es nicht schaffen wird, die Schattenspielaufführung seiner Tochter zu besuchen. Damit ihr Vater sich die Vorstellung am Abend doch noch ansehen kann, packen Mei und ihre Freunde im Familienrestaurant mit an. Doch es sind noch immer nicht genug helfende Hände. Jett hat schließlich die rettende Idee und ruft Donnie zu Hilfe.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:30 Meine Freundin Conni (20 Min.) (HDTV) (VPS: 18:30)
Conni geht nicht mit Fremden mit
Folge 35 von 52
Animationsserie Deutschland, 2011 / 2015

Regie: Henning Windelband
Produzent: Youngfilms GmbH & Co. KG., ZDF Enterprises GmbH, Sony Music Entertainment, digital 360°
Drehbuch: Nana Andrea Meyer

Conni geht nicht mit Fremden mit
Conni will von Mama wissen, warum sie nicht mit einer netten Frau mit Hund mitgehen darf. Was soll Conni tun, wenn ein Fremder sie anspricht? Mama ist das Thema sehr wichtig. Conni soll nie mit Unbekannten mitgehen, egal was er verspricht. Sie soll laut rufen und "Nein" sagen. An all das denkt Conni, als ein Mann sie anspricht, weil sie sich verlaufen hat: Geh nicht mit einem Fremden mit.

Conni ist ein ganz normales Mädchen, das in einer normalen Familie aufwächst – und so Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren ein hohes Identifikationspotenzial bietet. Sie lebt mit ihrer Mama Annette, ihrem Papa Jürgen, ihrem kleinen Bruder Jakob und dem Kater Mau in einer kleinen Stadt. Connis Markenzeichen sind ihre Pullover oder T-Shirts mit rot-weißen Ringelstreifen und die rote Schleife im Haar. Die Geschichten beschäftigen sich mit den typischen Situationen des kindlichen Alltags. So gibt es für jedes Thema, das kleine Kinder bewegt, die passende Geschichte, wie z.B. ein Umzug, die erste Übernachtung im Kindergarten, der erste Flug oder auch der erste Zahnarztbesuch. Diese ersten Erfahrungen, die in den meisten Familien irgendwann Thema sind, werden in den kleinen Geschichten von allen Seiten beleuchtet und erklärt – und vermitteln so spielerisch relevantes Alltagswissen.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Fuchs & Elster: Frau Elster und die Erdbeerernte
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2018

Rollen und Darsteller:
Herr Fuchs – Heinz Schröder
Frau Elster – Heinz Fülfe

Regie: Gerhard Behrendt
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin, DFF, DEFA-Puppentrickstudio
Drehbuch: Ingeborg Feustel

Fuchs & Elster: Frau Elster und die Erdbeerernte
Herr Fuchs arbeitet im Garten und hört mit Kopfhörern Musik. Frau Elster, die die reifen Erdbeeren entdeckt hat, macht sich das zu nütze und erntet. Der empörte Fuchs kann nicht mal richtig schimpfen, denn Frau Elster hatte ihn tatsächlich gefragt.


19:00 Nils Holgersson (10 Min.) (HDTV) (VPS: 19:00)
Gefangen im Eis
Folge 11 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Cécile Polard

Gefangen im Eis
Martin und Flügelschön sind mit eingefrorenen Flügeln in einer Gletscherspalte gefangen. Nils will ihnen helfen, doch als kleiner Wicht fühlt er sich in dieser Situation völlig hilflos. Alleine und verzweifelt irrt er durch den Schnee. Schließlich gelingt es ihm, Akka ein Zeichen zu senden. Sie eilt ihm zur Hilfe und zeigt Nils, dass seine Größe keine Rolle spielt, weil er voller schlauer Ideen steckt. Außerdem ist er jetzt vielleicht kleiner als er früher war, aber dafür ist sein Herz viel größer geworden.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


19:10 Nils Holgersson (15 Min.) (HDTV) (VPS: 19:10)
Der Sturzflug
Folge 12 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Stéphanie Tallon, Augustin Mas

Der Sturzflug
Martin und Nils wagen einen riskanten Sturzflug. Obwohl die gewagte Aktion eine Leistung der beiden zusammen war, lässt Nils sich von der Schar als Teufelsflieger feiern. Martin fühlt sich von seinem Freund in den Schatte gestellt. Vor allem da Nils seine Show ausgerechnet vor Daunenfein abzieht, deren Aufmerksamkeit sich Marti so sehr wünscht. Enttäuscht und traurig macht sich Martin auf den Weg zurück zum Bauernhof. Doch weit kommt er nicht.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


19:25 Checker Can (25 Min.) (HDTV) (VPS: 19:25)
Der Alm-Check
Die Entdecker-Show Deutschland, 2011 / 2013

Regie: Martin Tischner, Johannes Honsell, Imke Hansen, Jutta Schön Produzent: megaherz film und fernsehen GmbH, BR

Der Alm-Check
Hoch oben auf dem Berg checkt Can eine besonders spannende Alm – oder auch Alpe, wie man zum Beispiel im Allgäu sagt. Hier leben über 70 Kühe, Ziegen, Hühner und Schweine. Bei Senn Florian erfährt Can, wie aus Milch Käse wird, und warum die Kühe überhaupt im Sommer auf den Berg gebracht werden. Außerdem will Can wissen: was heißt eigentlich "Senn"? Und wozu braucht man eine Käseharfe? Das Leben auf der Alm ist ganz schön anstrengend: morgens um vier Uhr aufstehen, die Kühe zum Melken in den Stall treiben, den Stall ausmisten, dazwischen Käse machen und mit der Sense Gras als Futter für die Schweine mähen. Da ist Teilzeit-Senn Can schon nach kurzer Zeit ziemlich platt. Aber die Mühe lohnt sich: selbstgemolkene Milch und frischer Alm-Käse sind super lecker!

In jeder Folge von "Checker Can" geht es um ein bestimmtes Thema. Checker Can stellt dazu Fragen, die jeden neugierig machen: Sind Ziegen wirklich dumm? Wie verhaftet man einen Dieb? Warum stinken Schuhe? Wie wickelt man einen Turban? Checker Can macht sich natürlich auch auf die Suche nach Antworten. In seinen Reportagen siehst du, was er rausgefunden hat. Und am Ende kannst du – zusammen mit Checker Can – sagen: Gecheckt! Und Checker Can hat Verstärkung bekommen: Checker Tobi! Keine Angst, das bewährte Checker-Konzept bleibt erhalten: Tobi stellt sich und seinen Zuschauern zu Beginn jeder Folge coole Checkerfragen: Warum kippt ein Kran nicht um? Wie funktioniert ein Steinzeitfeuerzeug? Wie kommt der Ton ins Ohr? … Diese und viele weitere Fragen beantwortet Tobi in lustigen Reportagen. Dazwischen wird Kompliziertes in der runderneuerten "Checkerbude" und in tollen Grafiken erklärt. Ab jetzt wechseln sich Checker Can und Checker Tobi in den Folgen, die ausgestrahlt werden ab!


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 ERDE AN ZUKUNFT (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)
Die Stadt im Jahr 2121 – Müll als Rohstoff
Zukunftsmagazin Deutschland, 2012 / 2018

Produzent: tvision GmbH
Musik: Clueso

Die Stadt im Jahr 2121 – Müll als Rohstoff
Felix lebt in der Stadt der Zukunft im Jahr 2121. Es ist grün, die Luft ist sauber, fliegende Raumbegleiter haben Autos ersetzt und Mülldrohnen recyceln Abfall an Ort und Stelle. Viele Umweltprobleme sind gelöst im Jahr 2121. Sein Zukunftsautomat IZA schickt Felix per Zeitreise an Orte, die sich schon im Jahr 2016 mit zukunftsweisenden Ideen beschäftigen: Die schwedische Stadt Hammarby hat ein unterirdisches Müll-Entsorgungssystem entwickelt und der auf diese Weise gesammelte Müll wird dann entweder recycelt oder daraus Energie für die Stadt gewonnen.

Die Kinder von heute sind die Erwachsenen von morgen – gerade deshalb wollen und sollen sie die Zukunft aktiv mitgestalten. Und zwar nachhaltig. Doch nur mit dem nötigen Hintergrundwissen sind sie auch in der Lage dazu. Dabei unterstützt sie ERDE AN ZUKUNFT. Kindgerecht und spannend werden in dem neuen Format die Themen der Zukunft aufbereitet: von Umweltschutz über soziale Fragen bis hin zu technischen und Bildungs-Themen. So werden die Kinder animiert, über die Auswirkungen ihres Handelns nachzudenken und sich aktiv als Zukunftsmacher zu engagieren. Denn nur, wer informiert ist, kann auch etwas tun. Ausgangspunkt jeder Sendung sind Wünsche und Fantasien von Kindern: Was sollte in der Zukunft anders, besser, schöner oder neu sein? Auf seiner monothematischen Reise macht sich Moderator Felix Seibert-Daiker zunächst auf den Weg dahin, wo Zukunft im Hier und Jetzt entsteht oder bereits erlebbar ist. Er begegnet Menschen, die heute schon um eine bessere Zukunft ringen, an der Umsetzung konkreter Ideen arbeiten oder neuartige Überlegungen anstellen. Im Studio demonstriert Felix anschaulich und unterhaltsam verblüffende Hintergründe zum jeweiligen Thema, erläutert Zusammenhänge und gibt Ausblicke. Doch damit nicht genug: In einer comic-haften futuristischen Animationswelt trifft Felix als sein eigener Avatar auf den Avatar des Kindes, das mit seinem Wunsch zu Sendungsbeginn die Reise in die Zukunft initiiert hat. Gemeinsam finden sie in einem Was-wäre-wenn-Zukunftsszenario heraus, welche positiven wie auch negativen Folgen unser jeweiliges Handeln haben könnte. So regt ERDE AN ZUKUNFT seine jungen Zuschauer zum Nachdenken an und zeigt Optionen für nachhaltiges Verhalten auf. Und um dem Nachdruck zu verleihen, stellt Felix am Ende der Sendung Zukunftsmacher vor, die sich vorbildhaft und beispielgebend mit den beschriebenen Herausforderungen auseinandersetzen: Kinder oder Jugendliche also, die bereits aktiv sind, vor allem im Sinne von Nachhaltigkeit. Diese Kinder, aber auch engagierte Prominente, geben damit Anregungen zum Weiterdenken und Mittun.


20:10 Du bist STYLE! (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Graues Sweatshirt wird zum Eyecatcher
Folge 29 von 32
Dokuserie Deutschland, 2014 / 2016

Regie: Juri Tetzlaff
Produzent: Kurhaus Production, SWR

Graues Sweatshirt wird zum Eyecatcher
Vier Freunde starten ihr Abenteuer in die Modewelt. Erik spielt Tischtennis und singt im Chor. Er trägt gerne Skater-Klamotten und Caps. Wenn es um Farbe geht fühlt er sich unsicher und wünscht sich Hilfe! Pia geht einmal die Woche zum Tanzunterricht und singt gerne. Meist trägt sie dabei Kleider und Röcke. In Hosen fühlt sie sich unwohl. Warum ist das so? Das will sie von den Experten wissen. Nach der Modeberatung geht es ans Selbermachen. Klamotten pimpen ist angesagt. Aus einem langweiligen grauen Sweatshirt wird ein neues trendiges Szeneteil und ein T-Shirt wird mit coolen Ketten aufpoliert. Am Ende präsentiert Erik seinen Freunden die neuen Looks. Wie werden sie reagieren?

Acht Jugendliche aus Leipzig, ein gemeinsames Ziel: Den eigenen Stil finden! Ohne zu shoppen, nur mit den eigenen Klamotten. Deshalb wagen sie ein spannendes Mode-Experiment: Mit ihrem kompletten Kleiderschrank gehen sie in eine Leipziger Modeschule und lassen sich von Profis beraten. Die Modeexperten verraten ihnen, wie sie aus ihren Klamotten das Beste rausholen können. Von der Beauty-Expertin gibt es Tipps zu Haut und Haaren, damit der Look perfekt wird. Jeder bekommt eine ausführliche Stilberatung – und darf selbst zum Designer werden.


20:35 Du bist STYLE! (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:35)
Aus Hemd wird Rock
Folge 30 von 32
Dokuserie Deutschland, 2014 / 2016

Regie: Juri Tetzlaff
Produzent: Kurhaus Production, SWR

Aus Hemd wird Rock
Rafe steht auf Kampfsport, Modelpainting und seine Caps. Ohne Kopfbedeckung geht er nicht aus dem Haus. Sein Stil ist lässig. Nur mit Hemden weiß er nichts anzufangen. Für ihn sind sie zu schick. Die Mode-Experten zeigen ihm, wie man Hemden locker in der Schule tragen kann. Die sportliche Alina spielt gerne Volleyball. Für ihre neuen Outfits wünscht sie sich eine Mischung aus sportlich und elegant. Eine spannende Herausforderung für die Modeexperten Karoline und Thomas. Und dann ist Selfmade-Time: Alina hat keine Röcke. Deshalb soll sie aus einem Jeanshemd einen Jeansrock machen. Ob es gelingt? Und Rafe wird zum Cap-Designer.

Acht Jugendliche aus Leipzig, ein gemeinsames Ziel: Den eigenen Stil finden! Ohne zu shoppen, nur mit den eigenen Klamotten. Deshalb wagen sie ein spannendes Mode-Experiment: Mit ihrem kompletten Kleiderschrank gehen sie in eine Leipziger Modeschule und lassen sich von Profis beraten. Die Modeexperten verraten ihnen, wie sie aus ihren Klamotten das Beste rausholen können. Von der Beauty-Expertin gibt es Tipps zu Haut und Haaren, damit der Look perfekt wird. Jeder bekommt eine ausführliche Stilberatung – und darf selbst zum Designer werden.


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

 

*


Sonntag, 24. Juni 2018


06:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


06:10 Dino Dan (25 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
Fisch oder Fleisch / Der Pupsosaurus
52 Folgen
Abenteuerserie Kanada, 2010

Rollen und Darsteller:
Dan Henderson – Jason Spevack
Ricardo – Ricardo Hoyos
Cory Schluter – Isaac Durnford
Kami – Jaclyn Forbes
Mom – Allana Harkin
Jordan – Keana Bastidas
Angie – Sydney Kuhne
Mrs. Hahn – Andrea Martin
Mrs. Carver – Sarah Carver
Trek Henderson – Trek Buccino
Mrs. Nicholls – Alana Bridgewater

Regie: J.J. Johnson
Produzent: Sinking Ship Entertainment
Drehbuch: J.J. Johnson, Kenn Scott, Christin Simms, Shelley Hoffman, Robert Pincombe
Musik: Michael Ella

Fisch oder Fleisch
Stimmt es, dass der Spinosaurus nur Fisch gefressen hat? Für Dan gibt es heute nur eine Möglichkeit, das herauszufinden: Er muss sich ein versteinertes Stückchen Dino-Kot genauer ansehen.

Der Pupsosaurus
Es geht nicht gerade appetitlich zu: Dan erforscht mit seinen Freunden, was passiert, wenn einer der größten Dinosaurier pupst. Hat der Brachiosaurus sich und alle anderen Dinos selbst abgeschafft?

"Dino Dan" ist eine Live-Action-Serie, die mit Hilfe von beeindruckender 3D-Grafik Dinosaurier im Alltag von Dan Henderson lebendig werden lässt. Dan Henderson ist eigentlich ein ganz gewöhnlicher zehnjähriger Junge. Nur, dass er sein Leben eben mit Dinosauriern teilt! Bei "Dino Dan" lauern die Dinosaurier hinter jeder Ecke, stecken hinter jedem Geheimnis, heizen Abenteuer an und helfen dabei, Fragen zu beantworten. Er nutzt seine lebendige Fantasie, um die Giganten der Urzeit lebendig werden zu lassen. Deshalb hat er den Spitznamen Dino Dan. In jeder Episode macht Dan ein alltägliches Erlebnis zu einem Dino-Erlebnis. Obwohl Dan der einzige ist, der die Dinos sehen kann, spielen sie im Leben seiner Freunde, seiner Familie und Lehrer durch Dan eine Rolle. Dan weiß unglaublich viel über Dinos und mit Hilfe seines Bestimmungsbuchs kann er jede Frage beantworten. Sollte es eine Frage geben, auf die weder er noch das Buch eine Antwort wissen, ist es für ihn die Gelegenheit, durch Dinosaurier-Experimente die Antwort herauszufinden.

Info: "Dino Dan" ist eine abenteuerliche, lehrreiche und lustige Serie, die aufklärt, weil sie unterhält. Bei Nick junior in den USA war "Dino Dan" einer der erfolgreichsten Serienstarts. Inzwischen läuft die Serie in zahlreichen Ländern.


06:35 Dino Dan (20 Min.) (HDTV) (VPS: 06:35)
Kalte Dinos / Dinos Geheimwaffe
52 Folgen
Abenteuerserie Kanada, 2010

Rollen und Darsteller:
Dan Henderson – Jason Spevack
Ricardo – Ricardo Hoyos
Cory Schluter – Isaac Durnford
Kami – Jaclyn Forbes
Mom – Allana Harkin
Jordan – Keana Bastidas
Angie – Sydney Kuhne
Mrs. Hahn – Andrea Martin
Mrs. Carver – Sarah Carver
Trek Henderson – Trek Buccino
Mrs. Nicholls – Alana Bridgewater

Regie: J.J. Johnson
Produzent: Sinking Ship Entertainment
Drehbuch: J.J. Johnson, Kenn Scott, Christin Simms, Shelley Hoffman, Robert Pincombe
Musik: Michael Ella

Kalte Dinos
Als Dan und seine Freunde verschwitzt aus dem Sportunterricht kommen, erfahren sie bei Frau Kramer den Unterschied zwischen Warm- und Kaltblütern. Natürlich will Dan wissen, wie es bei den Dinos war und macht eine interessante Entdeckung.

Dinos Geheimwaffe
Dan versucht herauszufinden, was der Euoplocephalus mit der Keule am Ende seines Schwanzes gemacht hat. Gejagt oder verteidigt? Dan beschließt, den Dino gewaltig zu erschrecken, um die Probe aufs Exempel zu machen.

"Dino Dan" ist eine Live-Action-Serie, die mit Hilfe von beeindruckender 3D-Grafik Dinosaurier im Alltag von Dan Henderson lebendig werden lässt. Dan Henderson ist eigentlich ein ganz gewöhnlicher zehnjähriger Junge. Nur, dass er sein Leben eben mit Dinosauriern teilt! Bei "Dino Dan" lauern die Dinosaurier hinter jeder Ecke, stecken hinter jedem Geheimnis, heizen Abenteuer an und helfen dabei, Fragen zu beantworten. Er nutzt seine lebendige Fantasie, um die Giganten der Urzeit lebendig werden zu lassen. Deshalb hat er den Spitznamen Dino Dan. In jeder Episode macht Dan ein alltägliches Erlebnis zu einem Dino-Erlebnis. Obwohl Dan der einzige ist, der die Dinos sehen kann, spielen sie im Leben seiner Freunde, seiner Familie und Lehrer durch Dan eine Rolle. Dan weiß unglaublich viel über Dinos und mit Hilfe seines Bestimmungsbuchs kann er jede Frage beantworten. Sollte es eine Frage geben, auf die weder er noch das Buch eine Antwort wissen, ist es für ihn die Gelegenheit, durch Dinosaurier-Experimente die Antwort herauszufinden.

Info: "Dino Dan" ist eine abenteuerliche, lehrreiche und lustige Serie, die aufklärt, weil sie unterhält. Bei Nick junior in den USA war "Dino Dan" einer der erfolgreichsten Serienstarts. Inzwischen läuft die Serie in zahlreichen Ländern.


06:55 Pet Alien – EinFall aus dem All (10 Min.) (UT) (VPS: 06:55)
Eine Braut für Gumpers
Folge 7 von 104
3D-Comedy-Animationsserie USA / Frankreich, 2003 / 2008

Rollen und Darsteller:
Dinko – Hans-Jürgen Dittberner
Sprecher
Gumpers – Detlef Bierstedt
Sprecher
Swanky – Lutz Mackensy
Sprecher
Tommy – Hannes Maurer
Sprecher
Melba – Rubina Kuraoka
Sprecherin
Gabby – Tanja Geke
Sprecherin

Regie: Andrew Young, Bill Schulz
Produzent: Mike Young Productions Ltd., Taffy Entertainment, John Doze Studios Inc.
Musik: Mike Tavera

Eine Braut für Gumpers
Gumpers steht ein besonderer Tag bevor: Er wird seine zukünftige Braut treffen. Diese interessiert Gumpers jedoch nicht im Geringsten. Wohl aber der kostenlose Kuchen, den es bei der Verabredung gibt. Seine Freunde machen sich indes Sorgen wegen Gumpers schlechter Manieren. So können sie ihn unmöglich zum Rendezvous lassen. Gemeinsam versuchen sie also, den rüpelhaften Außerirdischen in die hohe Kunst der Etikette einzuführen. Als Gumpers schließlich versucht, die Auserwählte mit seinen neuen Fähigkeiten zu beeindrucken, kommt es jedoch ganz anders als erwartet.

Tommy hat es nicht ganz leicht: in der Schule ist er der Außenseiter, verachtet von den Coolen und mit unstillbarer Liebe überschüttet von einer Wahnsinnigen. Und als ob das nicht schon genug wäre, leben in seinem Haus auch noch fünf Außerirdische, die ihn als "Tommy of Earth" verehren und gekommen sind, ihm zu helfen. Nur dass Tommy die fünf gar nicht um Hilfe gebeten hat …


07:05 Pet Alien – EinFall aus dem All (10 Min.) (UT) (VPS: 07:05)
Der eiserne Kumpel
Folge 8 von 104
3D-Comedy-Animationsserie USA / Frankreich, 2003 / 2008

Rollen und Darsteller:
Dinko – Hans-Jürgen Dittberner
Sprecher
Gumpers – Detlef Bierstedt
Sprecher
Swanky – Lutz Mackensy
Sprecher
Tommy – Hannes Maurer
Sprecher
Melba – Rubina Kuraoka
Sprecherin
Gabby – Tanja Geke
Sprecherin

Regie: Andrew Young, Bill Schulz
Produzent: Mike Young Productions Ltd., Taffy Entertainment, John Doze Studios Inc.
Musik: Mike Tavera

Der eiserne Kumpel
Endlich hat es Tommy geschafft: Nach jahrelangem Sammeln hat er genügend Frühstücksflockencoupons für eine Röntgenbrille gesammelt. Jetzt muss er diese nur noch an die Firma schicken, um dann das ersehnte Stück in den Händen zu halten. Dinko interpretiert Tommys beschwörende Worte vor dem Briefkasten falsch und denkt, es handelt sich um einen von Tommys Freunden. Und Tommys Freunde sind auch Dinkos Freunde! Als dann der Postbote kommt, um die Post zu holen, ist Dinko entrüstet über die grobe Behandlung, die seinem neuen Freund zuteil wird. Er lässt nichts unversucht, um diesen zu beschützen!

Tommy hat es nicht ganz leicht: in der Schule ist er der Außenseiter, verachtet von den Coolen und mit unstillbarer Liebe überschüttet von einer Wahnsinnigen. Und als ob das nicht schon genug wäre, leben in seinem Haus auch noch fünf Außerirdische, die ihn als "Tommy of Earth" verehren und gekommen sind, ihm zu helfen. Nur dass Tommy die fünf gar nicht um Hilfe gebeten hat …


07:15 Pet Alien – EinFall aus dem All (10 Min.) (UT) (VPS: 07:15)
Tommy mit Bart
Folge 9 von 104
3D-Comedy-Animationsserie USA / Frankreich, 2003 / 2008

Rollen und Darsteller:
Dinko – Hans-Jürgen Dittberner
Sprecher
Gumpers – Detlef Bierstedt
Sprecher
Swanky – Lutz Mackensy
Sprecher
Tommy – Hannes Maurer
Sprecher
Melba – Rubina Kuraoka
Sprecherin
Gabby – Tanja Geke
Sprecherin

Regie: Andrew Young, Bill Schulz
Produzent: Mike Young Productions Ltd., Taffy Entertainment, John Doze Studios Inc.
Musik: Mike Tavera

Tommy mit Bart
Tommy ist genervt: Für alle interessanten Dinge ist er zu jung. Am liebsten wäre er auf der Stelle zehn Jahre älter. Nichts leichter als das: Dinko weiß Rat und verpasst Tommy kurzerhand einen Bart. Im Nu ist er dank des Bartes der coolste Schüler an seiner Schule. Tommy hat jetzt zwar jede Menge neue Freunde, aber keine Zeit mehr für die Aliens. Das trifft Dinko schwer und er beginnt zu überlegen, wie man den lästigen Bart wieder loswerden könnte.

Tommy hat es nicht ganz leicht: in der Schule ist er der Außenseiter, verachtet von den Coolen und mit unstillbarer Liebe überschüttet von einer Wahnsinnigen. Und als ob das nicht schon genug wäre, leben in seinem Haus auch noch fünf Außerirdische, die ihn als "Tommy of Earth" verehren und gekommen sind, ihm zu helfen. Nur dass Tommy die fünf gar nicht um Hilfe gebeten hat …


07:25 Cosmic Quantum Ray (20 Min.) (UT) (VPS: 07:25)
Allison greift an
Folge 3 von 26
3D-Animationsserie USA / Deutschland / Frankreich, 2008

Rollen und Darsteller:
Robbie – Malte Arkona
Sprecher
Ray – Detlef Bierstedt
Sprecher
Buckingham – Stefan Gossler
Sprecher
A-Te und G-Ce – Cathleen Gawlich
Sprecherin
Professor Gehirnkopf – Dieter Hallervorden
Sprecher
Contessa de Wurm – Hella von Sinnen
Sprecherin
Kronecker – Santiago Ziesmer
Sprecher
Chip – Christian Gaul
Sprecher
Zooty – Wolfgang Bahro
Sprecher
Olga – Barbara Ratthey
Sprecherin

Regie: Andrew Young
Produzent: Taffy Productions LLC, Mike Young, Method Films, SKC&C Co., Ltd., KI.KA, ARD-HR, Telegael, M6
Drehbuch: Pamela Hickey, Dennys McCoy, Anna Knigge, Ishel Eichel

Allison greift an
Mit Robbies Hilfe gelingt es Team Quantum, Kronecker den Unbesiegten aus dem Verkehr zu ziehen, einen berüchtigten, winzig kleinen Keim, der in der Lage ist, sich in jeden beliebigen Organismus einzunisten und dessen Körper zu übernehmen. "Kronecker, der ehemals Unbesiegte", wie er sich fortan nennen muss, kann diese Schmach nicht auf sich sitzen lassen. In Robbies Haaren versteckt gelingt es ihm, unbemerkt auf die Erde zu gelangen. Dort übernimmt er ausgerechnet den Körper von Robbies Beinahe-Freundin Allison. Prompt verwandelt sich die friedfertige Vegetarierin in ein wildes, wütendes Scheusal, das gewillt ist, die gesamte Erde zu vernichten, um sich an Team Quantum zu rächen. Robbie bleibt keine andere Wahl, als Ray um Hilfe zu rufen, der eine verhasste Wurmloch-Passage auf sich nimmt, um rechtzeitig die Erde zu erreichen. Doch wie soll er gegen Kronecker kämpfen, ohne Allison zu verletzen?

Robbie Shipton ist 12 Jahre alt und auf den ersten Blick ein ganz normaler Teenager. Doch er führt ein Doppelleben, von dem niemand etwas weiß: Er repräsentiert den Planeten Erde als Mitglied des TEAM QUANTUM, einer exzentrischen Elitegruppe außergewöhnlicher Superhelden aus den verschiedensten Teilen der Galaxien, die jeden Tag das Universum vor kosmischen Katastrophen und galaktischen Gaunern retten. Team Quantum ist immer zur Stelle, wenn gegen die Naturgesetze des Kosmos verstoßen wird. Allen voran Quantum Ray, Beschützer des Universums und wagemutiger Superheld (außer wenn er durch ein Wurmloch reisen muss: Ray hasst Wurmlöcher!). Für den Erdenjungen Robbie jedoch ist es gar nicht so einfach, ein Superheld zu sein. Besonders, wenn er immer wieder pünktlich zum Unterricht in der Schule sein muss, auch wenn er gerade gegen Außerirdische gekämpft hat! Der Hintergrund: Unser Universum steckt voller Geheimnisse: Sterne, Sonnen kollabieren in einer gewaltigen Explosion, oder werden aus Staub und Gasen "geboren". Schwarze Löcher besitzen eine so starke Gravitation, dass sie alles in sich hineinsaugen. Nicht einmal Licht kann ihnen entkommen. Nur mithilfe der Quantenphysik lassen sich viele der Geheimnisse des Universums aufklären, die den Wissenschaftlern seit jeher Rätsel aufgeben. "Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt", sagte schon Albert Einstein. Die Theorien der Quantenphysik treten den Beweis dafür an. Denn nirgendwo anders zeigt sich so deutlich, in was für einer überraschenden und verblüffenden Welt wir existieren. Mit Cosmic Quantum Ray erkunden wir diese Welt!

Produktion: Taffy Productions LLC, Mike Young, Method Films, SKC&C Co., Ltd., KI.KA, ARD-HR, Telegael, M6, Koproduktion von: Mike Young Productions, Method Films, M6, KIKA/ARD, Europool, Telegael, SKC&C, UTV and Ocean Productions, Inc.


07:45 Cosmic Quantum Ray (20 Min.) (UT) (VPS: 07:45)
Im Cyber-Gefängnis
Folge 4 von 26
3D-Animationsserie USA / Deutschland / Frankreich, 2008

Rollen und Darsteller:
Robbie – Malte Arkona
Sprecher
Ray – Detlef Bierstedt
Sprecher
Buckingham – Stefan Gossler
Sprecher
A-Te und G-Ce – Cathleen Gawlich
Sprecherin
Professor Gehirnkopf – Dieter Hallervorden
Sprecher
Contessa de Wurm – Hella von Sinnen
Sprecherin
Kronecker – Santiago Ziesmer
Sprecher
Chip – Christian Gaul
Sprecher
Zooty – Wolfgang Bahro
Sprecher
Olga – Barbara Ratthey
Sprecherin

Regie: Andrew Young
Produzent: Taffy Productions LLC, Mike Young, Method Films, SKC&C Co., Ltd., KI.KA, ARD-HR, Telegael, M6
Drehbuch: Pamela Hickey, Dennys McCoy, Anna Knigge, Ishel Eichel

Im Cyber-Gefängnis
Roboter Buckingham hat einen Quanten-Molekularwandler erfunden, mit dem er alles und jeden in Computerdaten umwandeln und auf CD brennen kann. Sogar das galaktische Gefängnis mitsamt den gefährlichsten Schurken des Universums lässt sich praktischerweise digitalisieren. Doch dann wird Team Quantum Opfer der eigenen Erfindung: Contessa de Wurm stiehlt den Datenwandler und digitalisiert die Superhelden, die sich prompt im Hochsicherheitstrakt des Cyber-Gefängnisses wiederfinden. Dort befinden sich bereits viele Gauner in ihren Zellen, die nur auf die Gelegenheit warten, sich an den Mitgliedern der galaktischen Eingreiftruppe für ihre Gefangennahme zu rächen. Der Contessa gelingt es per Knopfdruck, die Türen der Zellen zu öffnen. Die Jagd auf Team Quantum hat begonnen. Zum Glück hatte Robbie die Gelegenheit, seinem Mitschüler Lukas rechtzeitig eine Kopie der Daten-CD zu geben. Als dieser den Inhalt der CD auf seinem Labtop öffnet, kann er nicht nur die Ereignisse im Cyber-Gefängnis verfolgen, es gelingt ihm auch, in das Geschehen einzugreifen und Team Quantum bei seinen Versuchen zu helfen, die Bösewichte zu besiegen und aus der virtuellen Realität zu entkommen.

Robbie Shipton ist 12 Jahre alt und auf den ersten Blick ein ganz normaler Teenager. Doch er führt ein Doppelleben, von dem niemand etwas weiß: Er repräsentiert den Planeten Erde als Mitglied des TEAM QUANTUM, einer exzentrischen Elitegruppe außergewöhnlicher Superhelden aus den verschiedensten Teilen der Galaxien, die jeden Tag das Universum vor kosmischen Katastrophen und galaktischen Gaunern retten. Team Quantum ist immer zur Stelle, wenn gegen die Naturgesetze des Kosmos verstoßen wird. Allen voran Quantum Ray, Beschützer des Universums und wagemutiger Superheld (außer wenn er durch ein Wurmloch reisen muss: Ray hasst Wurmlöcher!). Für den Erdenjungen Robbie jedoch ist es gar nicht so einfach, ein Superheld zu sein. Besonders, wenn er immer wieder pünktlich zum Unterricht in der Schule sein muss, auch wenn er gerade gegen Außerirdische gekämpft hat! Der Hintergrund: Unser Universum steckt voller Geheimnisse: Sterne, Sonnen kollabieren in einer gewaltigen Explosion, oder werden aus Staub und Gasen "geboren". Schwarze Löcher besitzen eine so starke Gravitation, dass sie alles in sich hineinsaugen. Nicht einmal Licht kann ihnen entkommen. Nur mithilfe der Quantenphysik lassen sich viele der Geheimnisse des Universums aufklären, die den Wissenschaftlern seit jeher Rätsel aufgeben. "Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt", sagte schon Albert Einstein. Die Theorien der Quantenphysik treten den Beweis dafür an. Denn nirgendwo anders zeigt sich so deutlich, in was für einer überraschenden und verblüffenden Welt wir existieren. Mit Cosmic Quantum Ray erkunden wir diese Welt!

Produktion: Taffy Productions LLC, Mike Young, Method Films, SKC&C Co., Ltd., KI.KA, ARD-HR, Telegael, M6, Koproduktion von: Mike Young Productions, Method Films, M6, KIKA/ARD, Europool, Telegael, SKC&C, UTV and Ocean Productions, Inc.


08:05 CheXperiment (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:05)
Ein Bungee-Sprung ohne Knoten?!
Folge 48 von 55
Experimentierdoku Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Mathias Hagn, Antonia Simm
Produzent: megaherz film und fernsehen im Auftrag des Bayerischen Rundfunks
Musik: Dieter Holesch
Kamera: Stefan Schindler, Britta Becker

Ein Bungee-Sprung ohne Knoten?!
Im Münchner Wald, einem Kletterwald in Vaterstetten, hat Klettertrainerin Vanessa ein kniffliges Chexperiment aufgebaut: über einen Querbalken läuft ein Seil, an dem ein zehn Kilo schweres Gewicht hängt. Tobis Aufgabe: Er soll das Seilende loslassen und das Gewicht vor dem Aufprall retten. Dabei darf er das Seil aber nirgends festknoten! Tobi chexperimentiert und baut sich als Erstes einen Auffangarm. Das Gewicht reißt Tobis Konstruktion allerdings sofort nach unten. Nach weiteren Fehlversuchen gibt Vanessa Tobi einen Tipp: auch ohne Knoten kann das Seil das Gewicht in der Luft halten. Er muss das Seilende nur mehrmals um den Querbalken wickeln. Aber wie soll Tobi das Seil so schnell um den Querbalken bekommen? Schließlich hat er nur ein paar Sekunden Zeit, bis das Gewicht auf dem Boden aufkommt. Ob Tobi das Gewicht vor dem Aufprall retten kann?
Neue Folge!


08:20 Timster (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:20)
Auf der dunklen Seite der Macht
Folge 140
Medienmagazin Deutschland, 2015 / 2018

Produzent: KiKA, rbb, SWR, NDR

Auf der dunklen Seite der Macht
Der superböse Superschurke Retsmit hat ein einziges, superböses Ziel: Er will Tim und Luis aus der Timsterbude vertreiben und die Sendung superböse machen. Ob Tim und Luis Kettenbriefen, bösen Buchtipps, brutalen Computerspielen und anderen fiesen Tricks etwas entgegen zu setzen haben? Schaffen sie es Retsmit wieder zu vertreiben? Werden sie vertrieben? Werden sie am Ende selbst böse? Oder kommt doch alles ganz anders?

"Timster" ist das wöchentliche Medienmagazin des Kinderkanals. In dem 15minütigen Format können die Zuschauer im Alter von ca. 7-11 Jahren mehr über den Umgang mit Apps und Spielen erfahren, sowie neue Bücher und Filme kennen lernen.


08:35 stark! (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:35)
Johanna und Paula – Leben auf dem Meer
EBU-Reihe

Regie: Silvia Palmigiano
Produzent: diverse, EBU, Fabienne Hurst, Bremedia Produktion, ZDF
Kamera: Jan-Ole Sieg

Johanna und Paula – Leben auf dem Meer
Johanna und Paula sind Fischerschwestern. Den Familienkutter "Günther" dürfen sie selbst ins offene Meer steuern. Ihr großer Traum: Einmal selbst ihren eigenen Fang verkaufen! Dazu basteln sie ein großes Plakat, sie werfen mit geschickten Händen die Netze aus und holen sie am nächsten Morgen mit reichem Fang wieder ein. Aber werden überhaupt Kunden kommen, um ihren selbst gefangenen Fisch zu kaufen?

"stark!" ist eine Sendereihe der EBU (European Broadcasting Union). Kinder aus verschiedenen Ländern erzählen ihre ganz besondere Geschichte von einem außerordentlichen Erlebnis, wie sie zum Beispiel mit einem großen Problem fertig wurden oder ein hochgestecktes Ziel erreichten.


08:50 neuneinhalb – Deine Reporter (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:50)

Produzent: tvision GmbH im Auftrag der ARD unter

Federführung des WDR
Gesellschaftspolitisches Reportermagazin für Kinder
neuneinhalb ist jeden Sonntag deine aktuelle Sendung im Kika und im Netz. Warum sind keine Erdbeeren im Erdbeerjogurt? Wer schützt uns vor Terroranschlägen? Wie kann ich Snowboard fahren ohne die Alpen zu zerstören? Darf ich Hühnchen aus Massentierhaltung essen? In neuneinhalb Minuten bringen deine neuneinhalb Reporter Malin, Johannes und Siham Themen aus Gesellschaft und Politik auf den Punkt und suchen Antworten auf deine Fragen. Das gilt natürlich auch bei aktuellen Ereignissen wie dem Atomunfall in Fukushima oder dem Amoklauf in Winnenden. Wenn dir etwas komisch vorkommt oder du etwas nicht verstehst, finden wir für dich heraus was falsch läuft und was du selbst tun kannst um aktiv etwas zu ändern. Denn du bist die Zukunft und gestaltest die Welt in der wir leben mit. Sei mit uns neugierig, offen und aktiv! Weitere Infos, Spiele zu den Sendungsthemen und noch viel mehr – wie eine Nachrichtenschule- gibt es auf den Internetseiten zur Sendung unter www.9einhalb.de. Die aktuelle Sendung wird als Podcast angeboten und gestreamt. Zudem gibt es zu jedem Thema ein zeitlich begrenztes Gästebuch, in dem du deine Meinung zum Thema oder zur Sendung äußern kannst.


09:00 Checker Tobi (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:00)
Der Badesee-Check
Die Entdecker-Show Deutschland, 2013 / 2017

Regie: Martin Tischner, Johannes Honsell, Imke Hansen, Martin Langeder
Produzent: megaherz film und fernsehen GmbH, BR

Der Badesee-Check
Es ist Sommer! Klar, dass Tobi da nichts mehr in seiner Checker-Bude hält. Badehose an und ab ins Wasser! Allein in Deutschland gibt es weit mehr als 10.000 Badeseen. Und da gibt es für Tobi viel zu erleben. Während die einen im See plantschen und Spaß haben, passen andere auf, dass nichts passiert. So wie Sandra und ihre Kollegen von der Wasserwacht, die Tobi am Waginger See trifft. Sie sind sofort zur Stelle, wenn jemand Hilfe braucht. Dann rücken sie mit ihren superschnellen Booten aus. Mit an Bord natürlich Tobi, der herausfindet, wie ein gekenterter Segler aus dem Wasser gerettet wird. Im Kieswerk in Eching checkt Tobi, wie ein Baggersee entsteht. Dort schwimmt ein riesiger Bagger mitten im See. 14 Tonnen Kies passen in eine Schaufel! Das ist so viel wie drei Elefanten! Eine der coolsten Sportarten, die man am Badesee machen kann, ist Windsurfen. Profi Sascha zeigt Tobi am Starnberger See, worauf es dabei ankommt. Ob es Tobi am Ende schafft, das Gleichgewicht zu halten und ein paar Meter zu surfen?

Es gibt noch so viele Fragen da draußen – da ist es gut, dass es von nun an zwei Checker gibt: Checker Can UND Checker Tobi! Keine Angst, das bewährte Checker-Konzept bleibt erhalten: Tobi stellt sich und seinen Zuschauern zu Beginn jeder Folge coole Checkerfragen: Warum kippt ein Kran nicht um? Wie funktioniert ein Steinzeitfeuerzeug? Wie kommt der Ton ins Ohr? … Diese und viele weitere Fragen beantwortet Tobi in lustigen Reportagen. Dazwischen wird Kompliziertes in der runderneuerten "Checkerbude" und in tollen Grafiken erklärt. Ab jetzt wechseln sich Checker Can und Checker Tobi in den Folgen, die ausgestrahlt werden ab!


09:25 Anna und die wilden Tiere (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:25)
Im Garten der Schmetterlinge
Wildlife-Reihe Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Christiane Streckfuß, Sylvia Obst
Produzent: Text+Bild Medienproductions GmbH, BR
Drehbuch: Christiane Streckfuß
Moderation: Annika Preil

Im Garten der Schmetterlinge
Im Umweltzentrum Listhof bei Stuttgart züchtet Ilona Schmetterlinge – die schönsten Insekten der Welt. Tierreporterin Anna hilft ihr, Eier einzusammeln und Berge von Blättern herbei zu schleppen. Bevor nämlich ein Schmetterling seine ganze Schönheit entfaltet, lebt er mehrere Monate lang als Raupe – und ist nahezu unersättlich. Raupen fressen meist nur die Blätter von bestimmten Pflanzen. Legt das Schmetterlingsweibchen seine Eier auf der falschen Pflanze ab, verhungert die Raupe. Hat sie sich am rechten Fleck aber dick und rund gefressen, verpuppt sie sich. Dann beginnt - unsichtbar von außen – die Verwandlung von der dicken Raupe zum wunderschönen Schmetterling. Anna erlebt mit, wie aus der scheinbar leblosen Puppe, der Hülle um die Raupe, schließlich der Falter schlüpft. Weil in warmen Ländern aber noch viel größere Schmetterlinge leben als bei uns, reist Anna nach Ecuador. Dort zeigt ihr Heike, wie Schmetterlinge mit bunten Farben ihre Feinde warnen. Besonders fasziniert ist Anna vom Morphofalter mit seinen leuchtend blauen Flügeln. Er ist so auffällig, dass ihn sogar Piloten vom Flugzeug aus erkennen können.


09:50 Kleine Prinzessin (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:50)
Ich will gewinnen
Folge 21 von 100
Zeichentrickserie Großbritannien, 2006 / 2012

Regie: Edward Foster
Produzent: Illuminated Film Ltd. London in Zusammenarbeit mit ZDF tivi und ZDF Enterprises
Drehbuch: Cas Willing, Dave Ingham, Rachel Murrell, Dan Wicksman, Kelly Marshall

Ich will gewinnen
Die kleine Prinzessin spielt mit Schlamper Ball, aber der Hund beißt in seinem Eifer den Ball kaputt. Während der König den Ball reparieren will, gewinnt die Prinzessin beim Brettspiel gegen die Königin. Um diesen Triumph weiter auszukosten, müssen alle Erwachsenen gegen sie verlieren. Alle bis auf den König. Der zeigt ihr, dass man beim Spielen auch mit Anstand verlieren können muss.

Die kleine Prinzessin ist vier Jahre alt und das einzige Kind in einem großen Schloss mit ei-nem großen Park. Hier kann sie sich überall frei bewegen, ungestört spielen und sich ungehindert entfalten. Sie sprüht vor Energie und Abenteuerlust, ist enorm selbstbewusst und wissbegierig. Sie kann auch gewaltig störrisch sein, wenn etwas nicht so läuft, wie sie sich das in den Kopf gesetzt hat. Aber niemand kann ihr lange böse sein, wenn sie ihr charmantes Lächeln aufsetzt und versucht, einen angerichteten Schaden wieder gut zu machen. Hund Schlamper und Kater Murr sind ihre liebsten Gefährten, doch sie geht nirgendwo hin ohne ihren heißgeliebten Teddy Gisbert. Auf den ersten Blick scheint es, als habe sie keine menschlichen Spielkameraden, aber das täuscht. Nur sind die Freunde nicht in ihrem Alter. Es sind der König und die Königin, das Kindermädchen, der Koch, der Premier, der General, der Admiral und der Gärtner. Sie alle reißen sich darum mit der Prinzessin zu spielen und zu toben, geben ihr manch guten Rat, und oftmals ist es gar nicht so klar, wer hier Kind und wer erwachsen ist.


10:00 Kleine Prinzessin (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:00)
Ich will Hausmädchen sein
Folge 22 von 100
Zeichentrickserie Großbritannien, 2006 / 2012

Regie: Edward Foster
Produzent: Illuminated Film Ltd. London in Zusammenarbeit mit ZDF tivi und ZDF Enterprises
Drehbuch: Cas Willing, Dave Ingham, Rachel Murrell, Dan Wicksman, Kelly Marshall

Ich will Hausmädchen sein
Die kleine Prinzessin will heute mal alle bedienen, weil das Hausmädchen seinen freien Tag hat. Sie räumt ihr Zimmer, den Sandkasten und Vaters Schreibtisch auf. Sie macht das Bett und vergisst den Hund darin. Dann lässt sie Badewasser ein, um Hund und Katze zu baden. Während sie die Katze sucht, läuft die Badewanne über. Als das Hausmädchen heim kommt, läuft das Wasser bereits die Treppen hinab bis zur Haustür.

Die kleine Prinzessin ist vier Jahre alt und das einzige Kind in einem großen Schloss mit ei-nem großen Park. Hier kann sie sich überall frei bewegen, ungestört spielen und sich ungehindert entfalten. Sie sprüht vor Energie und Abenteuerlust, ist enorm selbstbewusst und wissbegierig. Sie kann auch gewaltig störrisch sein, wenn etwas nicht so läuft, wie sie sich das in den Kopf gesetzt hat. Aber niemand kann ihr lange böse sein, wenn sie ihr charmantes Lächeln aufsetzt und versucht, einen angerichteten Schaden wieder gut zu machen. Hund Schlamper und Kater Murr sind ihre liebsten Gefährten, doch sie geht nirgendwo hin ohne ihren heißgeliebten Teddy Gisbert. Auf den ersten Blick scheint es, als habe sie keine menschlichen Spielkameraden, aber das täuscht. Nur sind die Freunde nicht in ihrem Alter. Es sind der König und die Königin, das Kindermädchen, der Koch, der Premier, der General, der Admiral und der Gärtner. Sie alle reißen sich darum mit der Prinzessin zu spielen und zu toben, geben ihr manch guten Rat, und oftmals ist es gar nicht so klar, wer hier Kind und wer erwachsen ist.


10:10 Floris Drachen (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:10)
Der Kirschendieb
Folge 21 von 52
2D-Animationsserie Großbritannien / Südafrika, 2010 / 2011

Rollen und Darsteller:
Emma Luise Herrmann – Sprecherin – Flori
Sascha Draeger – Sprecher – Lieber Drache
Ulrike Johannson – Sprecherin – Paprika
Volker Hanisch – Sprecher – Ferdinand
Peter Weis – Sprecher – Kasimir
Jürgen Holdorf – Sprecher – Ratz-Fatz
Patrick Bach – Sprecher – Tut-Tut
Anja Topf – Sprecherin – Plitsch-Platsch
Nadia Schönfeldt – Sprecherin – Pom 1
Cathérine Seifert – Sprehcerin – Pom 2

Regie: An Vrombaut, Will Brenton
Produzent: Wish Films, Clockwork Zoo, Studio 100
Drehbuch: Will Brenton, An Vrombaut, Gillian Corderoy, Lauren Beukes, Sam Wilson
Roman: An Vrombaut
Musik: Paul Kissaun

Der Kirschendieb
Prinzessin Flori und Lieber Drache haben großen Hunger. Paprika will heute etwas Besonderes auf den Tisch bringen und darum heißt es abwarten. Flori kommt die Idee, Kirschen vom Baum zu pflücken, um die Wartezeit zu verkürzen. Aber der Baum ist leer geerntet, bis auf ein letztes Paar Kirschen. Flori und Lieber Drache sind sicher, dass hier ein Dieb am Werk war. Wer stielt die Kirschen und warum? Sie werden zu Detektiven und warten gespannt darauf, wer ihnen in die selbst gebaute Falle geht.

Prinzessin Floris bester Freund ist ein Drache, der Seifenblasen spuckt. Das sorgt bei Hofe für allerlei Turbulenzen! Ein lustiger, charmanter und beliebter Prinzessinnenstoff für die ganz kleinen Mädchen.

Hinweis: Die Serie basiert auf dem Kinderbuch "Dear Dragon" von An Vrombaut


10:20 Floris Drachen (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:20)
Rassel ohne Gerassel
Folge 22 von 52
2D-Animationsserie Großbritannien / Südafrika, 2010 / 2011

Rollen und Darsteller:
Emma Luise Herrmann – Sprecherin – Flori
Sascha Draeger – Sprecher – Lieber Drache
Ulrike Johannson – Sprecherin – Paprika
Volker Hanisch – Sprecher – Ferdinand
Peter Weis – Sprecher – Kasimir
Jürgen Holdorf – Sprecher – Ratz-Fatz
Patrick Bach – Sprecher – Tut-Tut
Anja Topf – Sprecherin – Plitsch-Platsch
Nadia Schönfeldt – Sprecherin – Pom 1
Cathérine Seifert – Sprehcerin – Pom 2

Regie: An Vrombaut, Will Brenton
Produzent: Wish Films, Clockwork Zoo, Studio 100
Drehbuch: Will Brenton, An Vrombaut, Gillian Corderoy, Lauren Beukes, Sam Wilson
Roman: An Vrombaut
Musik: Paul Kissaun

Rassel ohne Gerassel
Rassels Gerassel macht Rassel zu Rassel! Doch Ferdinand, der neue Türglocken ausprobieren will, ist genervt von dem Rassellärm im Schloss. Darum ölt er Rassel, der daraufhin stumm, von den anderen übersehen und nicht mehr verstanden wird. Prinzessin Flori und Lieber Drache versuchen ihm ein neues Geräusch zu verpassen, aber das funktioniert nicht. Auch Ferdinand sieht ein, dass Rassel sein Gerassel zurück braucht und Kasimir scheint ein passendes Mittel zu haben.

Prinzessin Floris bester Freund ist ein Drache, der Seifenblasen spuckt. Das sorgt bei Hofe für allerlei Turbulenzen! Ein lustiger, charmanter und beliebter Prinzessinnenstoff für die ganz kleinen Mädchen.

Hinweis: Die Serie basiert auf dem Kinderbuch "Dear Dragon" von An Vrombaut


10:30 TOM und das Erdbeermarmeladebrot mit Honig (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:30)
TOM & die Perücke / TOM & Buba
52 Folgen
Zeichentrickserie Deutschland, 2002 / 2012

Mitwirkende:
Dirk Bach
Sprecher

Regie: Andreas Hykade
Produzent: Studio Film Bilder Stuttgart, SWR, BR, WDR
Drehbuch: Andreas Hykade, Lickleder
Musik: Tonstudio Floridan

TOM & die Perücke
Der Müller gibt TOM ganz viele Erdbeermarmeladebrote mit Honig, aber bevor TOM die essen kann, soll er zuerst seiner Mama helfen – ihre Perücke ist nämlich kaputt. TOM beginnt also beim Netten Mann immer neue Perücken zu besorgen. Dabei gibt´s zwei Probleme: Der Mama gefallen die Perücken nicht, und jedes neue Modell kostet ein Erdbeermarmeladebrot mit Honig.

TOM & Buba
Der Müller hat für TOM ein Erdbeermarmeladebrot mit Honig auf den Holzpflock gelegt und empfiehlt ihm, auf der Schildkröte Buba dorthin zu reiten. Aber die Schildkröte ist sehr langsam. Und mittlerweile sind auch der Nette Mann und der Nette Bruder auf das Brot aufmerksam geworden …

Tom ist wie Du und ich und wie die meisten Kinder jeden Alters: Wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann will er es auch haben. Tom ist der Freund der Kinder. Sie werden aufgefordert, ihn auf seinen Wegen zu begleiten. Sie spielen seine lustigen Abenteuer mit und helfen ihm, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Eines Tages dachte Tom an ein leckeres Erdbeermarmeladebrot mit Honig. Er machte einen Spaziergang, doch das Erdbeermarmeladebrot mit Honig wollte ihm nicht mehr aus dem Kopf gehen. Nach und nach lernst du Toms Freunde kennen, den Müller und sein Schwein, Toms Mutter, das arme kleine Mädchen und noch viele mehr. Tom macht sich auf die Suche nach einem Erbeermarmeladebrot mit Honig. In jeder Episode trifft er neue Bekannte und erlebt ein neues, aufregendes Abenteuer. Es gibt viele Wege, zu einem Erdbeermarmeladebrot mit Honig zu kommen. Dreizehn dieser mitunter nicht ganz direkten Wege bringt der KI.KA mit "Tom und das Erdbeermarmeladebrot mit Honig" ins Fernsehen. Mit Hilfe seiner Freunde, dem Müller, der Erdbeermaus, den fleißigen Bienen oder dem armen kleinen Mädchen, versucht Tom, zu seinem Leckerbissen zu kommen. Am Ende springt jedoch immer nur ein halbes Erdbeermarmeladebrot mit Honig heraus, was aber glücklicherweise so gut schmeckt wie ein ganzes. Auch im Internet geht Tom auf die Jagd nach seiner Köstlichkeit, dabei können ihn die Kinder dann selbst unterstützen. Oder das erwachsene Publikum, denn die preisgekrönte Serie kommt auch bei den Großen an. Welchen Kultstatus die Serie über alle Altersstufen hinweg erreicht, zeigte sich, als vorab schon fünf Folgen bei der "Sendung mit der Maus" ausgestrahlt wurden. Diesen Erfolg verdankt die Serie um Tom und sein Leibgericht nicht nur dem unkonventionellen Wortwitz, sondern auch Dirk Bach, der als Erzähler und Sprecher sämtlicher Rollen allem einen ganz eigenen Charme verleiht.

Tom im Kindernetz: http://www.kindernetz.de/spielenetz/tom/index.html bzw. unter www.kika.de

Festivalteilnahmen und Auszeichnungen: Zu den Preisen, welche die Serie bereits erringen konnte, gehören unter anderem: Animago Award; bester interaktiver Kurzfilm, FMX Stuttgart, 2003; Lobende Erwähnung der Jury, Trickfilmfestival Terebon, 2004; Multimedia Special Mention, Avanca, 2004


10:40 Siebenstein (25 Min.) (HDTV) (VPS: 10:40)
Die besten Maler der Welt
Deutschland, 1988 / 2017

Rollen und Darsteller:
Siebenstein – Henriette Heinze
Rabe Rudi – Werner Knoedgen – Puppenspieler
Koffer – Thomas Rohloff – Puppenspieler

Regie: Arend Agthe
Produzent: studio.tv.film GmbH Berlin, studio.tv.film GmbH Berlin, 2016
Kamera: Gert Stallmann

Mit Siebenstein, Rabe Rudi und dem Koffer
Die besten Maler der Welt
Wer ist der beste Maler? Rudi und der Koffer wollen das in einem Malwettbewerb beweisen. Als Rudi ahnt, Koffers Bild könnte gewinnen, begeht er einen Betrug. Er vertauscht die Bilder! Rudi ist schockiert, denn tatsächlich gewinnt der Koffer den Wettbewerb. Mit Rudis Bild! Wie ungerecht! Und nun droht auch noch Rudis Betrügerei aufzufliegen.

Mit der Kurzgeschichte "Das Bild der Prinzessin"
Der Kurzfilm "Das Bild der Prinzessin" erzählt die Geschichte von einer kleinen, verwöhnten Königstochter. Sie ist es gewohnt, für alles Beifall und Lob zu erhalten – egal, was sie tut und ob sie sich Mühe gibt oder nicht. Dass der Gärtner ihr selbst gemaltes Kuhbild nicht loben will, macht die Prinzessin wütend. Ob sie sich Mühe gegeben habe? Was soll das denn? Na, dem will sie es zeigen … und hat am Ende mit viel Mühe ein Bild gemalt, auf das sie selbst sehr stolz ist. Nun ist sogar der Gärtner zufrieden. Aber Moment mal: der Gärtner ist ja blind!

Regie: Klaus Morschheuser / Johannes Weiland
Drehbuch: Marcus Sauermann
Musik: Andy Groll

"Das Bild der Prinzessin" ist ein computeranimierter deutscher Kurzfilm aus dem Jahr 2010 und gewann 2011 den "Prix pour un spécial TV" des Festival d'Animation Annecy.


11:05 Löwenzahn (25 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 11:05)
Gans – Die verschwundene Diva
Fragen Forschen Wissen Deutschland, 1981 / 2018

Rollen und Darsteller:
Nachbar Paschulke – Helmut Krauss
Suse Fuchs-Liebig – Eva Mannschott
Yasemin Saidi – Sanam Afrashteh
Fritz Fuchs – Guido Hammesfahr
Doretta Dee – Tessa Mittelstaedt

Regie: Hannes Spring
Produzent: studio-tv-film Berlin GmbH, studio-tv-film Berlin GmbH, 2014
Drehbuch: Anja Kömmerling, Thomas Brinx
Titelmelodie: Matthias Raue, Martin Cyrus

Gans – Die verschwundene Diva
Fritz passt auf die Gans seiner Freundin, der berühmten Schauspielerin Dorle, auf – mit ungeahnten Folgen. Als er kurz nicht hinschaut, verschwindet das Tier. Während Fritz nach der Gans forscht, meldet sich bei Dorle ein Erpresser. Hollywood am Bauwagen: Fritz erwartet Besuch von seiner Sandkasten-Freundin Dorle. Sie feiert in Bärstadt die Premiere ihres neuen Kinofilms. An ihrer Seite ist Filmpartnerin Gloria, eine weiße Hausgans. Doch Fritz erkennt seine Freundin kaum wieder. Sie nennt sich jetzt "Doretta Dee" und ist völlig überdreht. Sie betüdelt ihre Gans, als wäre diese ein Kind. Der Besuch dauert nur wenige Augenblicke, dann muss Doretta schon wieder los. Fritz kann sie gerade noch überreden, ihm die Gans dazulassen. Als er es dem Tier im Garten heimisch machen will, ist Gloria plötzlich verschwunden. Fritz nimmt ihre Spur auf. Doch da funkt die hysterische Doretta ihm dazwischen und erschwert die Suche. Was die beiden nicht mitbekommen haben: Ein Mann hat sie von Anfang an beobachtet. Anonym meldet er sich bei Doretta und fordert Lösegeld. Fritz Fuchs wohnt in Bärstadt, in einem umgebauten Wohnwagen. An seiner Seite ist Hund Keks. Gemeinsam finden sie immer wieder interessante Themen und Spuren, denen sie folgen. Dabei erforschen sie immer aufs Neue ihre Umgebung und gehen Fragen aus Natur, Umwelt und Technik nach.

"Löwenzahn" ist eine Kinderserie des ZDF mit dem Ziel unterhaltsamer Wissensvermittlung. Die seit 1981 laufende Sendereihe wurde bekannt durch Peter Lustig, der sie bis Ende 2005 moderierte. Im Oktober 2006 übernahm Guido Hammesfahr als Fritz Fuchs die Moderation der Sendung.


11:30 Die Sendung mit der Maus (30 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 11:30)
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 1971 / 2018

Produzent: WDR
Musik: Hans Posegga

Lach- und Sachgeschichten mit der Maus, der Ente und dem Elefanten.
Die Maus im Internet www.die-maus.de
E-Mail-Adresse maus@wdr.de
Inhalt wird nachgereicht!
Die Maus im Internet: www.die-maus.de
E-Mail-Adresse: maus@wdr.de


Sonntagsmärchen
12:00 Die sechs Schwäne (90 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 12:00)
Märchenfilm Deutschland, 2012

Rollen und Darsteller:
Constanze – Sinja Dieks
Königin Sieglinde – Julia Jäger
Prinz Markus – André Kaczmarczyk
Heinrich – Anton Algrang
Benjamin – Arved Friese
Otto – Henning Peker
Wilhelm – Bjarne Meisel
Michael – Paul Alhäuser
Tilmann – Jonas Hämmerle
Peter – Timon Straka
Alfons – Timon Wloka

Regie: Karola Hattop
Produzent: Kinderfilm GmbH, ZDF
Drehbuch: Inés Keerl
Musik: Eike Hosenfeld, Moritz Dennis, Tim Stanzel
Kamera: Konstantin Kröning

An ihrem 18. Geburtstag stößt Constanze auf ein streng gehütetes Geheimnis. Sie entdeckt staunend, dass es sechs Brüder geben muss, die durch ein unbedachtes Wort des Vaters am Tag von Constanzes Geburt in schneeweiße Schwäne verwandelt worden sind. Constanze ist fassungslos, als plötzlich die sechs Schwäne erscheinen. Sie erklären ihrer Schwester, dass nur sie allein den Fluch bezwingen kann: Sechs Jahre lang dürfe Constanze kein einziges Wort sprechen und müsse Hemden aus Brennnesseln nähen. Die Hemden könnten die Schwäne wieder in Menschen verwandeln. Constanze überlegt keine Sekunde. Augenblicklich verlässt sie den Hof und den reumütigen Vater, begibt sich mutig in die dunklen Wälder und beginnt einsam und stumm ihr schmerzhaftes Tagwerk. Als sie eines Tages auf den Prinzen des Landes trifft, wandelt sich ihr Leben erneut. Der Prinz verliebt sich so unsterblich in die rätselhafte Fremde, dass er trotz allen Widerstands seiner Mutter Constanze heiratet. Während das Mädchen versucht, ihre Liebe zu schützen und gleichzeitig ihrem Versprechen nachzukommen, das Garn für die Hemden zu spinnen, wächst die Missgunst der alten Königin mehr und mehr. Sie legt ein Gespinst aus Intrigen und Verleum-dungen um das unschuldige Mädchen und nennt sie unverhohlen eine Hexe, die auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden müsse.

Info: Seit 2005 verfilmt das ZDF jedes Jahr ein Märchen der Brüder Grimm. "Die sechs Schwäne" ist ein weiteres Märchen in dieser Reihe.

Drehzeit: 18. Oktober 2011 bis 15. November 2011


13:30 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 13:30)
Das Findelkind
Folge 23 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Das Findelkind
Mascha findet ein großes Ei. Gemeinsam mit dem Bären sieht sie nach, um was für ein Tier es sich handeln könnte. Es kann nur ein Pinguin sein. Deshalb muss der Bär brüten, beschließt Mascha, denn sie hat gelernt, dass bei den Pinguinen die Männchen brüten. Nachdem der Pinguin geschlüpft ist, stellen sie schnell fest, dass es in ihrer Gegend viel zu heiß für das Tier ist. Da ist guter Rat teuer.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


13:35 Marinette (15 Min.) (HDTV) (VPS: 13:35)
Der Kürbiskrieg
Folge 19 von 52
2D-Animationsserie Frankreich, 2016 / 2017

Regie: Sébastien Tique
Produzent: 2 minutes Animation, Paris in Zusammenarbeit mit dem NDR
Drehbuch: Romain Gadiou, Chloé Sastre, Hervé Benedetti, Nicolas Robin

Der Kürbiskrieg
Marinette möchte mit ihrem Kürbis an einem Wettbewerb teilnehmen. Doch Jacques hat den gleichen Plan und die beiden werden auf einmal zu Konkurrenten. Als Marinettes Kürbis dann auch noch etwas zustößt, ist für Marinette glasklar, wer dahintersteckt. Oder doch nicht?

Sommer 1935: Marinette ist ein echtes Stadtmädchen, sie liebt es, durch Geschäfte zu bummeln und einzukaufen. Aber alles wird anders, als ihre Mama sie zu den Großeltern aufs Land bringt. Dort muss sie mit ihrer mürrischen Tante Susan auskommen, auf dem Hof helfen und neue Freunde finden. Sie trifft den geheimnisvollen Jaques, der im Wald lebt und viele Abenteuer mit ihr besteht. Eigentlich scheint er ein netter Kerl zu sein, aber warum können die Erwachsenen ihn überhaupt nicht leiden? Und dann ist da noch der verliebte Freddy, der unbedingt Marinettes Herz gewinnen möchte und sich dabei nicht immer sehr geschickt anstellt. Allmählich findet sich das Stadtmädchen im Landleben zurecht, sie ist selbstbewusst und aufgeweckt. Und so schafft Marinette es, das Leben auf dem Bauernhof voller Lebensfreude zu meistern. Nach den Geschichten von Nob


13:50 Marinette (10 Min.) (HDTV) (VPS: 13:50)
Der Brief
Folge 20 von 52
2D-Animationsserie Frankreich, 2016 / 2017

Regie: Sébastien Tique
Produzent: 2 minutes Animation, Paris in Zusammenarbeit mit dem NDR
Drehbuch: Romain Gadiou, Chloé Sastre, Hervé Benedetti, Nicolas Robin

Der Brief
Als Marinette eines Tages mal wieder gar keine Lust auf die Hofarbeit hat, bekommt sie einen Brief von ihrer Mutter. Als sie die Zeilen liest, kann sie kaum an sich halten. Endlich wird sie abgeholt und darf zurück zu ihren Eltern! Doch manche Briefe sollte man lieber zweimal lesen …

Sommer 1935: Marinette ist ein echtes Stadtmädchen, sie liebt es, durch Geschäfte zu bummeln und einzukaufen. Aber alles wird anders, als ihre Mama sie zu den Großeltern aufs Land bringt. Dort muss sie mit ihrer mürrischen Tante Susan auskommen, auf dem Hof helfen und neue Freunde finden. Sie trifft den geheimnisvollen Jaques, der im Wald lebt und viele Abenteuer mit ihr besteht. Eigentlich scheint er ein netter Kerl zu sein, aber warum können die Erwachsenen ihn überhaupt nicht leiden? Und dann ist da noch der verliebte Freddy, der unbedingt Marinettes Herz gewinnen möchte und sich dabei nicht immer sehr geschickt anstellt. Allmählich findet sich das Stadtmädchen im Landleben zurecht, sie ist selbstbewusst und aufgeweckt. Und so schafft Marinette es, das Leben auf dem Bauernhof voller Lebensfreude zu meistern. Nach den Geschichten von Nob


14:00 Marinette (15 Min.) (HDTV) (VPS: 14:00)
Ein schlechter Tausch
Folge 21 von 52
2D-Animationsserie Frankreich, 2016 / 2017

Regie: Sébastien Tique
Produzent: 2 minutes Animation, Paris in Zusammenarbeit mit dem NDR
Drehbuch: Romain Gadiou, Chloé Sastre, Hervé Benedetti, Nicolas Robin

Ein schlechter Tausch
Marinette hat Probleme in der Schule, weil sie auf dem Hof so viel arbeiten muss. Tante Susan behauptet, die Schulaufgaben wären ganz leicht und schnell erledigt und schlägt vor, sie für Marinette zu machen, wenn die sich dafür ums Essen kümmert. Dieser Plan funktioniert allerdings nicht besonders gut …

Sommer 1935: Marinette ist ein echtes Stadtmädchen, sie liebt es, durch Geschäfte zu bummeln und einzukaufen. Aber alles wird anders, als ihre Mama sie zu den Großeltern aufs Land bringt. Dort muss sie mit ihrer mürrischen Tante Susan auskommen, auf dem Hof helfen und neue Freunde finden. Sie trifft den geheimnisvollen Jaques, der im Wald lebt und viele Abenteuer mit ihr besteht. Eigentlich scheint er ein netter Kerl zu sein, aber warum können die Erwachsenen ihn überhaupt nicht leiden? Und dann ist da noch der verliebte Freddy, der unbedingt Marinettes Herz gewinnen möchte und sich dabei nicht immer sehr geschickt anstellt. Allmählich findet sich das Stadtmädchen im Landleben zurecht, sie ist selbstbewusst und aufgeweckt. Und so schafft Marinette es, das Leben auf dem Bauernhof voller Lebensfreude zu meistern. Nach den Geschichten von Nob


14:15 SimsalaGrimm (25 Min.) (VPS: 14:15)
Des Kaisers neue Kleider
Folge 49 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn, Eunice A. Ellis
Produzent: Greenlight Media, Millimages, Magma, NDR, France 5, Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages
Musik: Harry Schnitzler, Nicholas Varley

Des Kaisers neue Kleider
Ein eitler Kaiser, der sich um nichts Anderes als um seine Kleidung kümmert, heuert zwei Weber an, die ihm versprechen, die schönsten Gewänder der Welt zu nähen. Das tollste daran aber sei, so behaupten die Beiden, die in Wahrheit Betrüger sind, dass Dummköpfe die Kleider nicht sehen könnten. Da unter diesen Bedingungen niemand zugeben möchte, dass da n i c h t s zu sehen ist, fliegt der Schwindel der beiden Schneider, die das ganze Geld, das sie angeblich für die Herstellung benötigen, an Arme verschenken, zunächst nicht auf. Doc Croc und Yoyo kommen den Beiden zwar auf die Schliche, finden aber, dass der besessene Kaiser es nicht besser verdient hat …

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


14:40 SimsalaGrimm (25 Min.) (VPS: 14:40)
Jorinde und Joringel
Folge 50 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn, Eunice A. Ellis
Produzent: Greenlight Media, Millimages, Magma, NDR, France 5, Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages
Musik: Harry Schnitzler, Nicholas Varley

Jorinde und Joringel
Jorinde und Joringel sind ein Liebespaar und möchten gern heiraten. Doch bei einem Spaziergang im Wald geraten sie in die Nähe eines Schlosses, das einer bösen Hexe gehört. In einen Zauberbann geraten können sich die Beiden plötzlich nicht mehr von der Stelle bewegen. Die Hexe verwandelt Jorinde in eine Nachtigall und nimmt sie mit auf ihr Schloss, Joringel lässt sie zwar frei, doch wie soll er sich in dem fremden Wald orientieren, um seine Geliebte wieder zu finden? Doc Croc und Yoyo versuchen ihm zu helfen, doch die böse Hexe führt die Drei immer wieder in die Irre …

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


15:05 Kopfballkönig Koen (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:05)
Dieb im Team?
Folge 7 von 8
Fußballserie Niederlande, 2012

Rollen und Darsteller:
Ernst – Pim Veth
Sprecher: Rainer Fritzsche
Nora – Katrien van Beurden
Sprecher: Melanie Hinze
Sanne-Fleur – Leontine Borsato
Sprecher: Victoria Sturm
Frank – Martijn Oversteegen
Sprecher: Christoph Banken
Ruud – Michiel de Jong
Sprecher: Olaf Reichmann
Fatma – Funda Müjde
Sprecher: Peggy Sander
Koen – Sjors van den Hoogen
Sprecher: Noah Wiechers
Renske – Bibianne Garretsen
Sprecher: Marie Hinze
Niels – Neville van der Berg
Sprecher: Joshua Nathan
Aukje – Isa Hofland
Sprecher: Nayana Heuer
Lars (Gijs) – Dion Kwint
Sprecher: Simon Rimbach
Tarkan – Zorin Kataria
Sprecher: Jonas Schmidt-Foß
Sebas – Tim Murck
Sprecher: Nico Sablik
Waser – Ad van Kempen
Sprecher: Eberhard Haar

Regie: Annemarie Mooren
Produzent: Annemarie Mooren Productions, Netherland Public Broadcasting
Drehbuch: Jetske Vulsma
Musik: Ronald Schilperoort

Dieb im Team?
Während des Trainingslagers vor der Meisterschaft versucht Martin mit allen Mitteln als Stürmer eingesetzt zu werden. Dazu versteckt er die Tasche von Koen und lenkt den Verdacht auf Niels. Entrüstet weist Niels alle Vorwürfe von sich. Er ist kein Dieb!

Der 12-jährige Koen und sein bester Freund Niels spielen in der Jugendmannschaft des kleinen Fussballvereins FC Top. Koen wird von seinen Eltern mit aller Kraft unterstützt, während Niels sich ganz alleine durchsetzen muss, und keine anfeuernden elterlichen Rufe vom Spielfeldrand zu hören bekommt. Unter der Leitung des jungen Trainers Sebas wollen die beiden Mittelstürmer zusammen mit ihren Vereinsfreunden Renske, Aukje, Tarkan und Lars die Meisterschaft gewinnen – und ganz nebenbei vom Scout eines bekannten Proficlubs entdeckt werden. Leider ist das Team nicht immer so stark und einig, wie es sein sollte. Streit, Konkurrenzdenken und Eifersüchteleien untergraben den Teamgeist. Der Weg zur Meisterschaft nimmt immer wieder unerwartete Wendungen.

Info: "Sieg für Koen" erzählt von Fußball, Freundschaft, Träumen, geschiedenen Eltern, Schulproblemen und erster Liebe.


15:30 Kopfballkönig Koen (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:30)
Das Auswahlspiel
Folge 8 von 8
Fußballserie Niederlande, 2012

Rollen und Darsteller:
Ernst – Pim Veth
Sprecher: Rainer Fritzsche
Nora – Katrien van Beurden
Sprecher: Melanie Hinze
Sanne-Fleur – Leontine Borsato
Sprecher: Victoria Sturm
Frank – Martijn Oversteegen
Sprecher: Christoph Banken
Ruud – Michiel de Jong
Sprecher: Olaf Reichmann
Fatma – Funda Müjde
Sprecher: Peggy Sander
Koen – Sjors van den Hoogen
Sprecher: Noah Wiechers
Renske – Bibianne Garretsen
Sprecher: Marie Hinze
Niels – Neville van der Berg
Sprecher: Joshua Nathan
Aukje – Isa Hofland
Sprecher: Nayana Heuer
Lars (Gijs) – Dion Kwint
Sprecher: Simon Rimbach
Tarkan – Zorin Kataria
Sprecher: Jonas Schmidt-Foß
Sebas – Tim Murck
Sprecher: Nico Sablik
Waser – Ad van Kempen
Sprecher: Eberhard Haar

Regie: Annemarie Mooren
Produzent: Annemarie Mooren Productions, Netherland Public Broadcasting
Drehbuch: Jetske Vulsma
Musik: Ronald Schilperoort

Das Auswahlspiel
Koen wird endlich zu einem Probespiel beim FC Stark eingeladen. Seine Freude wird allerdings getrübt, denn sein bester Freund Niels wird abgelehnt und will daraufhin nie mehr Fußball spielen. Koen zweifelt daran, dass er es in die Jugendauswahl schafft, sein Kopfballspiel ist trotz Extra-Trainings einfach zu schwach. Die Bewährungsprobe kommt in den letzten Spielminuten. Nur mit einem sauberen Kopfball kann Koen der Mannschaft zum Sieg verhelfen.

Der 12-jährige Koen und sein bester Freund Niels spielen in der Jugendmannschaft des kleinen Fussballvereins FC Top. Koen wird von seinen Eltern mit aller Kraft unterstützt, während Niels sich ganz alleine durchsetzen muss, und keine anfeuernden elterlichen Rufe vom Spielfeldrand zu hören bekommt. Unter der Leitung des jungen Trainers Sebas wollen die beiden Mittelstürmer zusammen mit ihren Vereinsfreunden Renske, Aukje, Tarkan und Lars die Meisterschaft gewinnen – und ganz nebenbei vom Scout eines bekannten Proficlubs entdeckt werden. Leider ist das Team nicht immer so stark und einig, wie es sein sollte. Streit, Konkurrenzdenken und Eifersüchteleien untergraben den Teamgeist. Der Weg zur Meisterschaft nimmt immer wieder unerwartete Wendungen.

Info: "Sieg für Koen" erzählt von Fußball, Freundschaft, Träumen, geschiedenen Eltern, Schulproblemen und erster Liebe.


15:55 Schau in meine Welt! (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:55)
Ridoy – Kinderarbeit für Fußballschuhe
Doku-Reihe Deutschland, 2012 / 2018

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Laurin Lechenmayr

Regie: Irja von Bernstorff
Produzent: Eine Produktion des SWR
Drehbuch: Irja von Bernstorff
Kamera: Sonam Rinzen

Ridoy – Kinderarbeit für Fußballschuhe
Der 12-jährige Ridoy arbeitet seit seinem zehnten Lebensjahr für 25 Euro im Monat im Gerberviertel Hazaribagh in Dhaka, der Hauptstadt von Bangladesch. Es ist einer der am meisten verschmutzten Orte der Welt. Unter harten und gesundheitsschädigenden Bedingungen stellt Ridoy hier das Leder für Schuhe, Kleidung und Taschen her. "Ich mag die Arbeit nicht, vor allem dann nicht, wenn der Dreck unter meine Nägel kommt und meine Haut anfängt zu jucken. Das Leder und das Wasser stinken schrecklich." Ridoy's Alltag ist weit entfernt von schicken Ledertaschen und -schuhen. Zur Arbeit geht er barfuß oder mit Flip-Flops. Seine Eltern können es sich nicht leisten, ihn und seine drei Geschwister in die Schule zu schicken. Sie brauchen das Einkommen der Kinder, um die Familie durchzubringen. Eines Tages lernt Ridoy einen Mitarbeiter einer Hilfsorganisation kennen, der ihn ermutigt, zur Schule zu gehen und dadurch den Teufelskreis von existentieller Armut zu durchbrechen und einen guten Beruf zu erlernen. Ridoy erkennt für sich: "Ohne Schule wird man nichts im Leben!" Als Ridoy erfährt, dass das Leder aus seiner Fabrik auch für Fußballschuhe verwendet wird, ist er stolz und stellt sich vor, dass sogar berühmte Spieler mit dem Leder aus seiner Fabrik an ihren Füßen die entscheidenden Tore schießen. Andererseits überlegt er: "Ich könnte mir solche Schuhe nie im Leben leisten. Das ist nicht fair. Wenn ich groß bin, möchte ich richtig gut Fußball spielen und auch solche Schuhe tragen." Der Weg dorthin führt über seine Wiedereinschulung. Im Vorbereitungskurs der Hilfsorganisation hat Ridoy anfangs große Probleme: "Das ist peinlich, ich kann noch nicht einmal meinen Namen schreiben." Ridoy strengt sich an, lernt lesen, schreiben und rechnen. Er macht große Fortschritte und ist bald bereit. Doch als die Mitarbeiter der Hilfsorganisation einen Platz für ihn in der 2. Klasse einer nahe gelegenen staatlichen Schule finden, macht die Nachricht die Runde, dass alle Gerbereien in Hazaribagh wegen der schlimmen Verschmutzungen schließen werden. Für Ridoy ist das eine große Gefahr, da fast alle in seiner Familie in den Fabriken arbeiten und jedes Einkommen zählt. Werden seine Eltern es Ridoy trotzdem ermöglichen, die Schule zu besuchen? Schafft er es, als einziger in seiner Familie eine Ausbildung zu machen? Kann sein Leben sich ändern?

Die neue Doku-Reihe "Schau in meine Welt!" ist eine Einladung und zugleich die Eintrittskarte in Lebenswelten, die Kindern bislang gänzlich unbekannt oder zumindest so nicht bekannt waren. Mit den Geschichten ermöglicht "Schau in meine Welt!" seinen Zuschauern einen Blick über den Tellerrand, gewährt ganz neue Einblicke, wirbt um Verständnis gegenüber dem Fremden und Unbekannten und macht die Welt erlebbar. Und damit wecken sie nicht nur die Neugier der Zuschauer, sondern vermitteln ihnen Wissen. "Schau in meine Welt!" bietet Wertevermittlung im besten Sinne und öffnet Horizonte. Die Doku-Reihe zeigt, dass Kinder zwar sehr unterschiedliche Geschichten zu erzählen haben, dass sie jedoch im Kern ihres Daseins alle gleich sind. Schon deshalb baut sich mit der Zeit eine Verbundenheit der Protagonisten der jeweiligen Dokus und der Zuschauer zueinander auf. Kennzeichen dafür ist ein Freundschaftsbuch, das zu Beginn jeder Ausstrahlung aufgeschlagen wird und auch von den Zuschauern online immer wieder angeschaut werden kann. Aber auch Verlässlichkeit ist wichtig, wenn man Freundschaft schließen will. Die Doku-Reihe Schau in meine Welt! ist ein Gemeinschaftsprojekt von hr, KiKA, MDR, SWR und rbb und Radio Bremen.


16:20 Schau in meine Welt! (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:20)
Lena will Menschen retten!
Doku-Reihe Deutschland, 2012 / 2018

Regie: Alexander Press
Drehbuch: Alexander Press

Produktion: Rundfunk Berlin Brandenburg – rbb für KiKA

Lena will Menschen retten!
Lena Henke aus Füssen im Allgäu liebt Berge über alles. Besonders das Klettern hat es ihr angetan. Seit einem Jahr engagiert sich die 12-Jährige mehrmals pro Woche bei der Jugendbergwacht Bayern. Um im Ernstfall Menschen retten zu können, absolviert die Schülerin gemeinsam mit anderen Jugendlichen ein straffes Programm. Dazu gehört unter anderem sicheres Klettern, medizinische Erstversorgung, Wetterkunde, das Bergen und Abseilen von Verletzten aus unwegsamen Gebieten und vieles mehr. Besonders stolz ist Lena auf ihre Fähigkeit, sich angstfrei aus großer Höhe (50m – 60m) abzuseilen, um im Notfall schnell helfen zu können. Sie weiß genau, dass im Ernstfall jede Sekunde zählt und jeder Handgriff sitzen muss.

Die neue Doku-Reihe "Schau in meine Welt!" ist eine Einladung und zugleich die Eintrittskarte in Lebenswelten, die Kindern bislang gänzlich unbekannt oder zumindest so nicht bekannt waren. Mit den Geschichten ermöglicht "Schau in meine Welt!" seinen Zuschauern einen Blick über den Tellerrand, gewährt ganz neue Einblicke, wirbt um Verständnis gegenüber dem Fremden und Unbekannten und macht die Welt erlebbar. Und damit wecken sie nicht nur die Neugier der Zuschauer, sondern vermitteln ihnen Wissen. "Schau in meine Welt!" bietet Wertevermittlung im besten Sinne und öffnet Horizonte. Die Doku-Reihe zeigt, dass Kinder zwar sehr unterschiedliche Geschichten zu erzählen haben, dass sie jedoch im Kern ihres Daseins alle gleich sind. Schon deshalb baut sich mit der Zeit eine Verbundenheit der Protagonisten der jeweiligen Dokus und der Zuschauer zueinander auf. Kennzeichen dafür ist ein Freundschaftsbuch, das zu Beginn jeder Ausstrahlung aufgeschlagen wird und auch von den Zuschauern online immer wieder angeschaut werden kann. Aber auch Verlässlichkeit ist wichtig, wenn man Freundschaft schließen will. Die Doku-Reihe Schau in meine Welt! ist ein Gemeinschaftsprojekt von hr, KiKA, MDR, SWR und rbb und Radio Bremen.


16:45 Der kleine Ritter Trenk (25 Min.) (VPS: 16:45)
Das Versprechen des Fürsten
Folge 26 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2009 / 2012

Regie: Eckart Fingberg
Produzent: blue eyes Fiction GmbH & Co KG, WunderWerk GmbH, ZDF
Drehbuch: Jens Maria Merz, Stefanie Schütz, Ishel U. Eicher, John Chambers, Eckart Fingberg
Musik: Sebastian Horn, Leonhard Schwarz

Das Versprechen des Fürsten
Trenk spielt vergnügt mit dem Drachenkind, als plötzlich der richtige Drache auftaucht und Feuer speit. Durch einen Erbsenschuss von Thekla stellt sich jedoch heraus, dass der Drache ein Pflanzenfresser ist. Während sich die Kinder dem Drachen vorsichtig nähern, feiert Wertolt derweil beim Fürsten seinen vermeintlichen Sieg über das Ungeheuer. Erst Trenks Auftauchen bringt ans Licht, wer wirklich über den Drachen gesiegt hat. Auch Wertolts letzter Trumpf, die Enthüllung über den Bauernsohn im Pagenkostüm, kann den Fürsten letztendlich nicht davon abhalten, Trenk für seine Verdienste zum Ritter zu schlagen. Trenk bekommt seinen Wunsch erfüllt und kann seine Familie aus der Leibeigenschaft Wertolts befreien.

Die Geschichte spielt im Mittelalter (etwa im Jahr 1250 am Übergang des Hoch- zum Spätmittelalter). Der Bauernjunge Trenk Tausendschlag will sich nicht damit abfinden, dass er, weil arm und leibeigen geboren, nach den geltenden Standesregeln auch Leibeigener auf Lebenszeit bleiben muss. Mit einem kleinen Ferkel als einzigem Besitz flieht er in die Stadt, um dort ein Jahr unerkannt zu (über)leben. Nach dem mittelalterlichen Brauch "Stadtluft macht frei" würde er dadurch seine Freiheit erlangen. Und Trenk ist fest entschlossen, dann seiner Familie aus der Armut zu helfen. Die Stadt bringt dem Jungen zwar die Bekanntschaft mit einem Gauklerjungen ein, aber nicht die erhoffte Anstellung als Geselle. So zieht er weiter und trifft den ängstlichen Ritterjungen Zink, dessen Ausbildung zum Pagen gerade beginnen soll, und seinen Vater Dietz. Die Drei kommen auf die Idee, dass Trenk und Zink die Rollen tauschen. So kommt Trenk auf die Burg des gemütlichen Ritters von Hans von Hohenlob, der ihn in den gängigen Rittertechniken ausbilden lässt. Er freundet sich mit Thekla an, der abenteuerlustigen Tochter von Hans, die sein Geheimnis allerdings als Einzige sofort durchschaut. Thekla verspricht, ihn nicht zu verraten, wenn er ihr alles über das Ritter-Werden beibringt, was man ihr als viel zu zartem Burgfräulein nicht zugestehen will. Gemeinsam gelingt es ihnen, die vielen skrupellosen Pläne des machtgierigen Raubritters Wertold der Wüterich gegen Ritter Hans und seine schöne Burg zu verhindern.

Info: Drehzeit vom 16. Mai 2009 bis 31. Dezember 2010 in Hamburg, München und Singapur


17:10 Der kleine Ritter Trenk (25 Min.) (VPS: 17:10)
Thekla wird entführt
Folge 14 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2009 / 2012

Regie: Eckart Fingberg
Produzent: blue eyes Fiction GmbH & Co KG, WunderWerk GmbH, ZDF
Drehbuch: Jens Maria Merz, Stefanie Schütz, Ishel U. Eicher, John Chambers, Eckart Fingberg
Musik: Sebastian Horn, Leonhard Schwarz

Thekla wird entführt
Trenk und Thekla geraten auf einem Streifzug durch den Wald in Streit, so dass Thekla in einem Fass auf dem Fluss alleine weiterfährt. Als sie jedoch an einem Wasserfall erst die Kontrolle über das Fass und anschließend das Bewusstsein verliert, wird sie von Page Linhard auf die Burg Wertolts verschleppt. Wertolt tut sich allerdings als Gönner hervor, der Thekla nach Außen zu beschützen sucht, während er unter falschem Namen eine Entführung vorgaukelt und mit hohen Lösegeldforderungen Ritter Hans in den Ruin treiben will. Trenk muss sich beeilen, um Thekla zu befreien und Hans' Vermögen zu retten …

Die Geschichte spielt im Mittelalter (etwa im Jahr 1250 am Übergang des Hoch- zum Spätmittelalter). Der Bauernjunge Trenk Tausendschlag will sich nicht damit abfinden, dass er, weil arm und leibeigen geboren, nach den geltenden Standesregeln auch Leibeigener auf Lebenszeit bleiben muss. Mit einem kleinen Ferkel als einzigem Besitz flieht er in die Stadt, um dort ein Jahr unerkannt zu (über)leben. Nach dem mittelalterlichen Brauch "Stadtluft macht frei" würde er dadurch seine Freiheit erlangen. Und Trenk ist fest entschlossen, dann seiner Familie aus der Armut zu helfen. Die Stadt bringt dem Jungen zwar die Bekanntschaft mit einem Gauklerjungen ein, aber nicht die erhoffte Anstellung als Geselle. So zieht er weiter und trifft den ängstlichen Ritterjungen Zink, dessen Ausbildung zum Pagen gerade beginnen soll, und seinen Vater Dietz. Die Drei kommen auf die Idee, dass Trenk und Zink die Rollen tauschen. So kommt Trenk auf die Burg des gemütlichen Ritters von Hans von Hohenlob, der ihn in den gängigen Rittertechniken ausbilden lässt. Er freundet sich mit Thekla an, der abenteuerlustigen Tochter von Hans, die sein Geheimnis allerdings als Einzige sofort durchschaut. Thekla verspricht, ihn nicht zu verraten, wenn er ihr alles über das Ritter-Werden beibringt, was man ihr als viel zu zartem Burgfräulein nicht zugestehen will. Gemeinsam gelingt es ihnen, die vielen skrupellosen Pläne des machtgierigen Raubritters Wertold der Wüterich gegen Ritter Hans und seine schöne Burg zu verhindern.

Info: Drehzeit vom 16. Mai 2009 bis 31. Dezember 2010 in Hamburg, München und Singapur


17:35 1, 2 oder 3 (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:35)
Echt luftig
Quizzen & Wissen mit Elton Deutschland, 2010 / 2018

Regie: Andreas Heller, Dirk Nabersberg
Produzent: NordMovie Film- und Fernsehproduktion GmbH, ZDF, ORF
Musik: Stefan Raab

Echt luftig
Die Quizshow für die ganze Familie. "1, 2 oder 3" vermittelt Wissen auf unterhaltsame und spielerische Weise. Helle Köpfe sind gefragt und flinke Beine: Denn die Kandidaten geben ihre Antworten durch das Springen auf eines der Antwortfelder. Man kann sie nicht sehen, aber wenn der Wind weht, spürt man sie deutlich: Luft hat viele ungewöhnliche Eigenschaften. Reporterkind Merle untersucht, welche Aufgabe ein Luftschleier hat. Zu Gast im Studio ist der Physiker und Wissenschaftsmoderator Philip Häusser. Er erklärt, warum Luft manchmal mehr und manchmal weniger durchsichtig ist, warum die Lkw zischen, wenn sie anhalten, und warum wir bei Hochdruck nicht von schwerer Luft plattgedrückt werden. An den Polen der Erde ist der Luftdruck deutlich höher als am Äquator. Ob das wirklich etwas mit austretendem Erdgas zu tun hat? Piet überrascht Elton mit einem "Lufttest" der besonderen Art, bevor die beiden gemeinsam in die Luft gehen. Wird den Kandidaten bei den kniffligen Fragen heute die Luft ausgehen? Sie kommen aus Dasing (Deutschland), Lustenau (Österreich) und Ankara (Türkei).

Träumst du auch von einem Ausflug ins All? Oder wolltest du schon immer mal etwas total Verrücktes erfinden? Einen Roboter vielleicht, der dir bei lästigen Aufgaben unter die Arme greift? Oder willst du vielleicht Polizist werden – also spannende Tatorte erkunden und dem Bösen auf die Schliche kommen? Dann bist du bei 1, 2 oder 3 genau richtig. Denn diese und noch viele andere spannende Themen werden von Elton und seinem Freund Piet Flosse jede Woche aufs Neue erkundet. Bei 1, 2 oder 3 kannst du zusammen mit den Kandidaten im Studio dein Wissen testen, denn zu jedem Thema gibt's sieben Fragen und dann heißt es wieder: "Und ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr wenn das Licht angeht". Neben den Kandidaten im Studio befragt Elton auch Passanten auf der Straße, ob Sie die richtige Antwort wissen. Eine Frage wird sogar von einem Zuschauerkind gestellt. Auch du kannst zum Kinderreporter werden und eine spannende Frage zum Thema der Show stellen oder live als Kandidat im Studio dabei sein. Bewirb dich einfach unter www.1-2-oder-3.de. Bist du neugierig geworden? Dann schau doch mal rein, immer samstags und sonntags um 17.35 Uhr im KI.KA.


18:00 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:00)
Besuch aus dem All
Folge 65 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Besuch aus dem All
Aliens landen auf der Erde und verstecken sich auf dem Grundstück des Bären. Sie nehmen die Gestalt von Mascha an und richten sich in einem Milchtank ein. Aber Mascha kommt den drei neuen Bewohnern auf die Schliche. Mit Hilfe des Bären, findet sie schließlich einen Weg, die Aliens zurück in ihre Heimat zu katapultieren.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


18:10 Super Wings (15 Min.) (HDTV) (VPS: 18:10)
Einladung zum Maskenball
Folge 3 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Einladung zum Maskenball
Luca, ein Junge aus Venedig, möchte bei sich zu Hause einen Maskenball veranstalten. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Doch im Eifer des Gefechts hat Luca glatt vergessen, die Einladungen an seine Freunde zu verteilen. Jett bietet Luca seine Hilfe an, doch mit ihrer Gondel geraten die beide auf dem Canale Grande in einen Verkehrsstau. Ein klarer Fall für das Polizeiflugzeug Paul! Dank seiner Hilfe schaffen es Luca und Jett die restlichen Einladungen zu verteilen. Der Maskenball kann beginnen.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:25 Super Wings (5 Min.) (HDTV) (VPS: 18:25)
Ein Lava spuckender Vulkan
Folge 4 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Ein Lava spuckender Vulkan
In dieser Episode liefert Jett ein Paket nach Hawaii zu Keilani. Keilani ist begeisterte Hula-Tänzerin und bereitet sich auf einen Tanzwettbewerb vor. Alles, was ihr für den großen Auftritt fehlt, ist ein Hula-Röckchen. Zuverlässig liefert Jett das Paket. Doch auf dem Weg zur Veranstaltung bricht unerwartet ein Vulkan aus. Die Lava ist im Begriff, die Straße zu versperren. Jett hat zwar schon Ideen, wie er die Katastrophe verhindern kann. Seine Pläne schlägt jedoch fehl. Deshalb bittet Jett Roger zu Hilfe, der umgehend Donnie mit seinem Spezialwerkzeug schickt. Wird Keilani noch rechtzeitig zum Wettbewerb kommen?

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:30 Meine Freundin Conni (20 Min.) (HDTV) (VPS: 18:30)
Conni und der Babysitter
Folge 36 von 52
Animationsserie Deutschland, 2011 / 2015

Regie: Henning Windelband
Produzent: Youngfilms GmbH & Co. KG., ZDF Enterprises GmbH, Sony Music Entertainment, digital 360°
Drehbuch: Nana Andrea Meyer

Conni und der Babysitter
"Ich bin doch kein Baby", protestiert Conni als ihre Eltern einen Babysitter für einen Abend suchen. Mama lädt ein paar Bewerber ein. Conni schmollt. Sie will keinen Aufpasser. Doch als sie Marie kennenlernt, gefällt ihr die Idee immer besser, einen ganzen Abend mit ihr zu verbringen. Und so können Mama und Papa getrost ausgehen, während Conni und Jakob mit Marie einen lustigen Abend erleben.

Conni ist ein ganz normales Mädchen, das in einer normalen Familie aufwächst – und so Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren ein hohes Identifikationspotenzial bietet. Sie lebt mit ihrer Mama Annette, ihrem Papa Jürgen, ihrem kleinen Bruder Jakob und dem Kater Mau in einer kleinen Stadt. Connis Markenzeichen sind ihre Pullover oder T-Shirts mit rot-weißen Ringelstreifen und die rote Schleife im Haar. Die Geschichten beschäftigen sich mit den typischen Situationen des kindlichen Alltags. So gibt es für jedes Thema, das kleine Kinder bewegt, die passende Geschichte, wie z.B. ein Umzug, die erste Übernachtung im Kindergarten, der erste Flug oder auch der erste Zahnarztbesuch. Diese ersten Erfahrungen, die in den meisten Familien irgendwann Thema sind, werden in den kleinen Geschichten von allen Seiten beleuchtet und erklärt – und vermitteln so spielerisch relevantes Alltagswissen.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:50)
Lennart im Grummeltal: Ich kann was
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2018

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Sylvius Lack
Sprecher Lennart – Mika Schulz
Sprecherin Moorti – Svea von Popowski
Sprecher Fred – Daniel Finger

Regie: Sabrina Wanie
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin, DIGITRICK, Gerd Wanie, Potsdam-Babelsberg, rbb
Drehbuch: Judith-Ariane Kleinschmidt unter Mitarbeit von Florian Schwebel

Lennart im Grummeltal: Ich kann was
Moorti möchte fliegen lernen. Aber das ist gar nicht so einfach, wenn man keine Flügel hat. Da hat Fred eine großartige Idee, die den Grummler in die Lüfte bringt.


19:00 Nils Holgersson (10 Min.) (HDTV) (VPS: 19:00)
Süße Versuchung
Folge 13 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Françoise Boublil, Diane Morel

Süße Versuchung
Auf der Suche nach Essen, landen Martin und Nils auf einem Bauernhof. Dort lernen sie die charmante Gans Jessica kennen, die vor allem Martin jeden Wunsch von den Augen abliest. Nils ahnt, dass an der Sache etwas faul ist und bald findet er auch heraus was: Jessica hat einen tödlichen Plan!

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


19:10 Nils Holgersson (15 Min.) (HDTV) (VPS: 19:10)
Wettstreit der Krähen
Folge 14 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Valérie Chappellet, Olivier Croset

Wettstreit der Krähen
Nils und Martin treffen auf eine Gruppe übereifriger Krähen, die in die Dienste des dunklen Elfen aufgenommen werden wollen. Vor einer verlassenen Kohlemine machen sie Kampfübungen in der Hoffnung, dass der dunkle Elf dort vorbeikommt. Als Nils und Martin auftauchen und von Kopf bis Fuß mit Ruß bedeckt sind, glauben die Krähen dieses Ziel erreicht zu haben: Sie halten Nils für den dunklen Elfen. Während Martin so schnell wie möglich abhauen möchte, spielt Nils das Spiel mit und gibt sich als dunkler Elf aus. Er lässt die Krähen Würmer sammeln und testet ihre Flugkünste. Ein großer Spaß – so lange bis plötzlich der wahre dunkle Elf auftaucht.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


19:25 PUR+ (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Das Wunder des Fliegens
das Entdeckermagazin Deutschland, 2006 / 2018

Drehbuch: Wolfgang Pruss

Das Wunder des Fliegens
Der A380 startet, ein Riesenflugzeug kämpft gegen die Schwerkraft. Noch vor 50 Jahren hätte das Flugzeug verloren. "PUR+" erforscht das Wunder des Fliegens. Im Cockpit des A380 mit dabei: "PUR+"-Moderator Eric Mayer. Die Piloten berichten ihm, welche Kräfte beim Start des Flugzeugs wirken. Welche Geschwindigkeit braucht es, um abzuheben? Wie bekommt es "Auftrieb"? Und welches Gewicht darf es nicht überschreiten? Eric testet außerdem historische Fluggeräte und erfährt, wie Menschen für den Traum vom Fliegen ihr Leben riskiert haben. Welche Techniken haben sie ausprobiert? Was war der Durchbruch? Wie heben moderne Triebwerke Riesenflieger in die Luft? "PUR+" – Das Entdeckermagazin mit Eric Mayer. Mehr wissen macht nix!


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)
KiKA LIVE Dein Hobby: Jugendfeuerwehr

Produzent: KiKA
Redaktion: Sven Steinhoff

Thema: KiKA LIVE Dein Hobby: Jugendfeuerwehr
Tatütata, der Ben ist da – oder besser gesagt: der Paul. Denn der zeigt Ben wo's langgeht bei der Jugendfeuerwehr. Schläuche, Anschlüsse und Blaulicht – Paul kennt die Abläufe der Freiwilligen Feuerwehr Ober-Ramstadt ganz genau. Sei dabei wenn es heißt: Wasser Marsch für Feuerwehrmann Ben!

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen.


20:10 Wolfblood – Verwandlung bei Vollmond (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:10)
Schwierige Entscheidung
Folge 10 von 26
Fantasysserie Großbritannien / Deutschland, 2012

Rollen und Darsteller:
Maddy – Aimee Kelly
Sprecher: Laura Maire
Rhydian – Bobby Lockwood
Sprecher: Tobias Kern
Tom – Kedar Williams-Stirling
Sprecher: Roman Wolko
Shannon – Louisa Connolly-Burnham
Sprecher: Caroline Combrinck
Kay – Shorelle Hepkin
Sprecher: Shandra Schadt
Kara – Rachel Teate
Sprecher: Katharina Iacobescu
Katrina – Gabrielle Green
Sprecher: Jacqueline Belle
Jimi – Jonathan Raggett
Sprecher: Johannes Wolko
Liam – Niek Versteeg
Sprecher: Tim Schwarzmaier
Sam – Nahom Kassa
Sprecher: Max Felder

Regie: Will Sinclair, Declan O'Dwyer, Andrew Gunn
Produzent: cbbc, BBC, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Debbie Moon, James Whitehouse, Hannah George, Clare Saxby, Jonny Kurzman, Kirstie Falkous
Musik: Andy Price, Titel
Lyrics: Klause White
Song: "A Promise that I Keep" gesungen von Lisa Knapp

Schwierige Entscheidung
Beim Spielen im Wald entdeckt Rhydian eine Frau, die ihn und seine Freunde verfolgt. Es ist die Obdachlose, von der schon länger im Dorf gesprochen wird, in Wirklichkeit ist es aber Ceri, Rhydians Mutter. Sie hasst die Menschen, ist völlig verwildert und möchte Rhydian zu ihrem Rudel mitnehmen. Rhydian macht ihr Vorwürfe, dass sie ihn damals allein gelassen hat, aber Ceri kann ihm alles erklären und zeigt ihm in der Nacht weitere Geheimnisse des Wolfsblutlebens. Als er am nächsten Tag beim Fußballtraining mitmachen soll, ist er kaum bei der Sache. Er überlegt hin und her, ob er seiner Mutter in den Wald folgen oder bei seinen Freunden bleiben soll. Schließlich entschließt er sich, seiner Mutter, nach der er sich so lange gesehnt hat, zu folgen. Vorher will er jedoch noch seiner Schule helfen und am Endspiel des County Cups teilnehmen. Er hält dabei ein entscheidendes Tor und wird dabei zum Helden des Tages. Endlich fühlt er sich geborgen und dazugehörig. Als ihn seine unerbittlich alles Menschliche hassende Mutter mitnehmen will, entscheidet er sich doch zu bleiben.

Maddy Smith ist ein fast normaler Teenager, der mit seinen Eltern in einer ländlichen Kleinstadt lebt. "Fast", da sie ein Wolfsblut ist – weder vollständig Wolf noch Mensch. Ein Wolfsblut ist übermächtig. Er besitzt über eine rasende Geschwindigkeit, enorme Kräfte und übernatürliche Sinne. Und er kann von einer Form zu einer anderen wechseln. Gerade als Maddy für ihre erste Verwandlung bereit ist, kommt ein neuer Junge, Rhydian, auf ihre Schule – und beide wissen instinktiv über ihre wahre Natur Bescheid. Rhydian hilft Maddy, ihre erste Herausforderung zu meistern, aber danach muß sie lernen, ihre Kräfte selbständig zu kontrollieren. Inzwischen muss Rhydian mit seiner Mutter, ein "wilder" Wolfsblut, fertig werden. Sie will, dass ihr Sohn frei wie ein Wolf lebt. Für Maddy und Rhydian stellt sich nun die wichtige Frage "Wie wissen wir im Laufe unseres Erwachsenwerdens, wer wir einmal sein sollten?" – eine Frage, die nur sie beantworten können …

Drehort: Northumberland, England

Festivalteilnahmen und Auszeichnungen: Rockie Award 2013 auf Banff-Festival in Kanada


20:35 Wolfblood – Verwandlung bei Vollmond (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:35)
Eolas
Folge 11 von 26
Fantasysserie Großbritannien / Deutschland, 2012

Rollen und Darsteller:
Maddy – Aimee Kelly
Sprecher: Laura Maire
Rhydian – Bobby Lockwood
Sprecher: Tobias Kern
Tom – Kedar Williams-Stirling
Sprecher: Roman Wolko
Shannon – Louisa Connolly-Burnham
Sprecher: Caroline Combrinck
Kay – Shorelle Hepkin
Sprecher: Shandra Schadt
Kara – Rachel Teate
Sprecher: Katharina Iacobescu
Katrina – Gabrielle Green
Sprecher: Jacqueline Belle
Jimi – Jonathan Raggett
Sprecher: Johannes Wolko
Liam – Niek Versteeg
Sprecher: Tim Schwarzmaier
Sam – Nahom Kassa
Sprecher: Max Felder

Regie: Will Sinclair, Declan O'Dwyer, Andrew Gunn
Produzent: cbbc, BBC, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Debbie Moon, James Whitehouse, Hannah George, Clare Saxby, Jonny Kurzman, Kirstie Falkous
Musik: Andy Price, Titel
Lyrics: Klause White
Song: "A Promise that I Keep" gesungen von Lisa Knapp

Eolas
Rhydian kann mit Eolas, wie er es von seiner Mutter gelernt hat, die verborgensten Orte und Personen sehen, was wie ein Rausch für ihn wirkt. Er nutzt Eolas für lustige Tricks und weiht Maddy in diese Kunst ein. Für Maddy gehört Eolas fortan zum Geburtsrecht eines Wolfsbluts. Sie versteht nicht, warum Emma so entsetzt darüber ist. Als ihre Mutter es ihr verbietet und ihr nicht mehr erlaubt, sich mit Rhydian zu treffen, haut sie von zuhause ab und verbringt die Nacht im Wald. Als ihre Eltern und Rhydian sie suchen, türmt sie weiter Richtung Stadt. Dort begreift sie wie gefährlich Eolas für sie ist. Die Nähe zu einer großen Stromleitung bereitet ihr solche Schmerzen, dass sie in Ohnmacht fällt. In der Stadt wird sie auch noch beinahe Opfer einer Mädchengang. Auch Rhydians Eolas-Kunst versagt in der Stadt, Emma findet Maddy in letzter Sekunde und befreit Maddy aus den Händen der Gang.

Maddy Smith ist ein fast normaler Teenager, der mit seinen Eltern in einer ländlichen Kleinstadt lebt. "Fast", da sie ein Wolfsblut ist – weder vollständig Wolf noch Mensch. Ein Wolfsblut ist übermächtig. Er besitzt über eine rasende Geschwindigkeit, enorme Kräfte und übernatürliche Sinne. Und er kann von einer Form zu einer anderen wechseln. Gerade als Maddy für ihre erste Verwandlung bereit ist, kommt ein neuer Junge, Rhydian, auf ihre Schule – und beide wissen instinktiv über ihre wahre Natur Bescheid. Rhydian hilft Maddy, ihre erste Herausforderung zu meistern, aber danach muß sie lernen, ihre Kräfte selbständig zu kontrollieren. Inzwischen muss Rhydian mit seiner Mutter, ein "wilder" Wolfsblut, fertig werden. Sie will, dass ihr Sohn frei wie ein Wolf lebt. Für Maddy und Rhydian stellt sich nun die wichtige Frage "Wie wissen wir im Laufe unseres Erwachsenwerdens, wer wir einmal sein sollten?" – eine Frage, die nur sie beantworten können …

Drehort: Northumberland, England

Festivalteilnahmen und Auszeichnungen: Rockie Award 2013 auf Banff-Festival in Kanada


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

 

*


Montag, 25. Juni 2018


06:00 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:00)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:05)
Eiertanz
Folge 63 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Eiertanz
Die Wölfe hungern und träumen von Spiegeleiern. Sie entführen einen Hahn und zwingen ihn Eier zu legen. Unterdessen verteilen Mascha und der Hase bunt bemalte Ostereier, die für jeden eine kleine Überraschung enthalten. Auch die Wölfe werden beschenkt. Aber sie brauchen dringend etwas zu essen und können sich nicht über die Spielfiguren freuen. Mascha muss sich schleunigst etwas einfallen lassen, schließlich hat sie sich fest vorgenommen, jedem eine freudige Überraschung zu bereiten.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:10 Mascha und der Bär (4 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:10)
Besuch aus dem All
Folge 65 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Besuch aus dem All
Aliens landen auf der Erde und verstecken sich auf dem Grundstück des Bären. Sie nehmen die Gestalt von Mascha an und richten sich in einem Milchtank ein. Aber Mascha kommt den drei neuen Bewohnern auf die Schliche. Mit Hilfe des Bären, findet sie schließlich einen Weg, die Aliens zurück in ihre Heimat zu katapultieren.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:14 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 06:14)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Sandra Weller
Musik: Udo Schöbel

Im Laufe des Vormittags kämpfen Marlon und Kikaninchen gegen meuternde Piraten. Dibedibedab.


06:15 Shaun das Schaf (15 Min.) (HDTV) (VPS: 06:15)
Da ist noch was / Der Drachenflieger
150 Folgen
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Da ist noch was
Der Farmer verdonnert Bitzer zum Fensterputzen und fährt in die Stadt. Shaun lässt seinen Freund nicht im Stich. Er motiviert die Schafherde zu helfen und bald ist eine lustige Schwammschlacht im Gange. Die Scheiben blinken schon in der Sonne, da schalten sich die Schweine ein.

Der Drachenflieger
Der Farmer pflügt sein Feld. Da wird sein neuer Drachenflieger geliefert. Doch schon der erste Versuch misslingt: Der Farmer bleibt im Baum stecken. Der Drachen fliegt weiter und gabelt Shaun auf. Nach dem ersten Schrecken kriegt das Schaf den Bogen raus, und alle wollen mitfliegen. Am Ende ist sogar das Feld fertig gepflügt.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:30 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Sandra Weller
Musik: Udo Schöbel

Mit Lust auf Abenteuer und einer ganz besonderen "Dino-Anlock-Maschine" machen sich Kikaninchen und Anni auf den Weg in die Schnipselwelt. Dort treffen sie auf einen riesigen Dino mit einem meterlangen Hals! Und Kikaninchen darf ihn sogar als Rutsche benutzen, was für ein Spaß! KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:10 Uhr und 10:25 Uhr


06:35 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:35)
Der Tag der offenen Tür
Folge 51 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: David Pickvance

Der Tag der offenen Tür
Es ist Tag der Offenen Tür in der Feuerwache von Pontypandy. Hauptfeuerwehrmann Steele will mit Sam, Penny und Elvis den Bewohnern zeigen, wie die Feuerwehrmänner und -frauen auch mit den schwierigsten Notfällen fertig werden. Nur Norman Price ist das zu langweilig. Seine Gedankenlosigkeit sorgt schließlich dafür, dass aus der Vorführung eines Rettungseinsatzes ein echter Notfall wird.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:45 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:45)
Mikes Rakete
Folge 52 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: David Pickvance

Mikes Rakete
Mike hat nach jahrelanger Arbeit endlich seine Rakete fertig und will sie feierlich in den Himmel aufsteigen lassen. Das bringt Norman auf die Idee, auch eine Rakete zu bauen. Als er das zusammen gebastelte Ding startet, nimmt es jedoch direkten Kurs auf Pontypandy.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (25 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Folge – Gebärden-Special
Folge 275
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2017

Regie: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
Produzent: WDR
Drehbuch: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt

Folge – Gebärden-Special
Die Welt ist elefantastisch – Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen – extra für kleine Kinder. Heute gibt es eine ganz besondere Ausgabe der "Sendung mit dem Elefanten": Das Gebärden-Special mit und für gehörlose Kinder, aber natürlich auch für alle hörenden Kinder!. Schüler der Adolf-Eschke-Schule für Gehörlose in Berlin erzählen das Märchen "Rotkäppchen" mit selbst hergestellter Dekoration und Kostümen – ganz ohne Worte! Für alle hörenden Kinder werden die Gebärden in Lautsprache übersetzt. Jelisa und Aloisi spielen Ball im Garten und demonstrieren, wie man auch ohne gesprochene Sprache den Hausmeister dazu bringen kann, den verlorenen Ball vom Dach zu holen. Auch drei spannende Tierrätsel werden mit Gebärden dargestellt – für jeden verständlich! Und zum Mitsingen führen gehörlose Kinder das Lied "Alle meine Entchen" auf.

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:20 Super Wings (10 Min.) (HDTV) (VPS: 07:20)
Einladung zum Maskenball
Folge 3 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Einladung zum Maskenball
Luca, ein Junge aus Venedig, möchte bei sich zu Hause einen Maskenball veranstalten. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Doch im Eifer des Gefechts hat Luca glatt vergessen, die Einladungen an seine Freunde zu verteilen. Jett bietet Luca seine Hilfe an, doch mit ihrer Gondel geraten die beide auf dem Canale Grande in einen Verkehrsstau. Ein klarer Fall für das Polizeiflugzeug Paul! Dank seiner Hilfe schaffen es Luca und Jett die restlichen Einladungen zu verteilen. Der Maskenball kann beginnen.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


07:30 Super Wings (15 Min.) (HDTV) (VPS: 07:30)
Ein Lava spuckender Vulkan
Folge 4 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Ein Lava spuckender Vulkan
In dieser Episode liefert Jett ein Paket nach Hawaii zu Keilani. Keilani ist begeisterte Hula-Tänzerin und bereitet sich auf einen Tanzwettbewerb vor. Alles, was ihr für den großen Auftritt fehlt, ist ein Hula-Röckchen. Zuverlässig liefert Jett das Paket. Doch auf dem Weg zur Veranstaltung bricht unerwartet ein Vulkan aus. Die Lava ist im Begriff, die Straße zu versperren. Jett hat zwar schon Ideen, wie er die Katastrophe verhindern kann. Seine Pläne schlägt jedoch fehl. Deshalb bittet Jett Roger zu Hilfe, der umgehend Donnie mit seinem Spezialwerkzeug schickt. Wird Keilani noch rechtzeitig zum Wettbewerb kommen?

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


07:45 Sesamstraße (20 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder USA / Deutschland, 1973 / 2018

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame Workshop

Bert hat einen Stromkreis aufgebaut: von einem Generator mit Handkurbel führt ein Kabel zu einer Glühbirne. Fachmännisch demonstriert er Ernie, wie er durch Kurbeln die Glühbirne zum Leuchten bringt. Ernie sucht gerade einen Stecker für seinen Toaster – da hat er eine Idee: unbemerkt verändert er den Stromkreis und lässt den ahnungslosen Bert nun noch schneller kurbeln. Als Bert schon völlig fertig ist, ist endlich genug Energie da, aber nicht für die Glühbirne … Elmo und Julia wollen ein Picknick im Grünen machen, doch dann regnet es plötzlich. Zum Glück hat Elmo eine Idee und verwandelt kurzerhand das Spielehaus in den besten Picknickplatz. Im Badezimmer haben Wisch und Mop großen Spaß mit Schattenspielen hinterm Duschvorhang. Im Eifer des Gefechts merken die Beiden erst nicht, was sich unter ihnen zusammenbraut.
Neue Folge!


08:05 Zoés Zauberschrank (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:05)
Wo tut es denn weh?
Folge 97 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Wo tut es denn weh?
Yasemin will Zoé, Finn und QuackQuack ihr selbst geschriebenes Lied vorspielen, muss aber feststellen, dass sie nicht alle Instrumente gleichzeitig spielen und dazu noch singen kann. Die anderen bieten ihre Hilfe an. Aber vorher erleben die Freunde ein spannendes Abenteuer als Tierärzte in Schottland. Sie helfen einem starken Stier, der schlecht sieht, einem großen Schaf, das sich erkältet hat und vielen anderen Tieren. Die größte Herausforderung ist allerdings eine riesige Seeschlange. Sie hat sich am Schwanz verletzt, weigert sich aber, jegliche Hilfe von den Tierärzten anzunehmen. Können Zoé und ihre Freunde sie vom Gegenteil überzeugen?

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:20 Zoés Zauberschrank (9 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Alles braucht seine Zeit
Folge 98 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Alles braucht seine Zeit
Zoé, Tanja, Hamid, und QuackQuack erleben heute ein spannendes Abenteuer als Gärtner. In ihrer Gärtnerei binden unsere Freunde ihre Lieblingsblumen in einer bestimmten Reihenfolge zusammen und schon haben sie einen wunderschönen bunten Blumenstrauß. Bald stehen die Kunden Schlange, denn jeder möchte so einen schönen Strauß haben. Als die Sonnenblumen ausgehen und Tanja nicht warten will, bis neue Sonnenblumen wachsen, soll ein Zauberer das Wachstum beschleunigen. Doch manchmal ist es besser Geduld zu haben, denn alles braucht seine Zeit.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:29 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 08:29)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA, studio.tv.film GmbH, MotionWorks Halle, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Paul Schwarz
Musik: Udo Schöbel

Solo für Christian! Heute präsentiert er stolz sein neueste und tollste Erfindung: Raketenschuhe! Aber Fliegen will gelernt sein …


08:30 Kleine Prinzessin (10 Min.) (VPS: 08:30)
Ich will Schlamper trainieren
Folge 72 von 100
Zeichentrickserie Großbritannien, 2006 / 2012

Regie: Edward Foster
Produzent: Illuminated Film Ltd. London in Zusammenarbeit mit ZDF tivi und ZDF Enterprises
Drehbuch: Cas Willing, Dave Ingham, Rachel Murrell, Dan Wicksman, Kelly Marshall

Ich will Schlamper trainieren
Schlamper ist in letzter Zeit sehr unartig und die kleine Prinzessin beschließt ihren Hund besser zu erziehen. Doch sie hat keinerlei Erfolg damit. Hingegen pariert Schlamper bei Alfi aufs Wort. Mag er Alfi etwa lieber als sie? Dann aber kommt die Prinzessin hinter Alfis Erfolgsgeheimnis.

Die kleine Prinzessin ist vier Jahre alt und das einzige Kind in einem großen Schloss mit ei-nem großen Park. Hier kann sie sich überall frei bewegen, ungestört spielen und sich ungehindert entfalten. Sie sprüht vor Energie und Abenteuerlust, ist enorm selbstbewusst und wissbegierig. Sie kann auch gewaltig störrisch sein, wenn etwas nicht so läuft, wie sie sich das in den Kopf gesetzt hat. Aber niemand kann ihr lange böse sein, wenn sie ihr charmantes Lächeln aufsetzt und versucht, einen angerichteten Schaden wieder gut zu machen. Hund Schlamper und Kater Murr sind ihre liebsten Gefährten, doch sie geht nirgendwo hin ohne ihren heißgeliebten Teddy Gisbert. Auf den ersten Blick scheint es, als habe sie keine menschlichen Spielkameraden, aber das täuscht. Nur sind die Freunde nicht in ihrem Alter. Es sind der König und die Königin, das Kindermädchen, der Koch, der Premier, der General, der Admiral und der Gärtner. Sie alle reißen sich darum mit der Prinzessin zu spielen und zu toben, geben ihr manch guten Rat, und oftmals ist es gar nicht so klar, wer hier Kind und wer erwachsen ist.


08:40 Kleine Prinzessin (15 Min.) (VPS: 08:40)
Ich will Rollschuh fahren
Folge 73 von 100
Zeichentrickserie Großbritannien, 2006 / 2012

Regie: Edward Foster
Produzent: Illuminated Film Ltd. London in Zusammenarbeit mit ZDF tivi und ZDF Enterprises
Drehbuch: Cas Willing, Dave Ingham, Rachel Murrell, Dan Wicksman, Kelly Marshall

Ich will Rollschuh fahren
Die Kleine Prinzessin probiert zum ersten Mal ihre Rollschuhe aus, doch das Fahren will überhaupt nicht gelingen. Der König meint, da helfe nur eins: Üben, üben, üben! Und weil der König auch nicht Rollschuh fahren kann, aber es immer schon lernen wollte, üben sie zusammen. Und weil die beiden im Koch einen begnadeten Rollschuhlehrer haben, klappt es am Ende richtig gut.

Die kleine Prinzessin ist vier Jahre alt und das einzige Kind in einem großen Schloss mit ei-nem großen Park. Hier kann sie sich überall frei bewegen, ungestört spielen und sich ungehindert entfalten. Sie sprüht vor Energie und Abenteuerlust, ist enorm selbstbewusst und wissbegierig. Sie kann auch gewaltig störrisch sein, wenn etwas nicht so läuft, wie sie sich das in den Kopf gesetzt hat. Aber niemand kann ihr lange böse sein, wenn sie ihr charmantes Lächeln aufsetzt und versucht, einen angerichteten Schaden wieder gut zu machen. Hund Schlamper und Kater Murr sind ihre liebsten Gefährten, doch sie geht nirgendwo hin ohne ihren heißgeliebten Teddy Gisbert. Auf den ersten Blick scheint es, als habe sie keine menschlichen Spielkameraden, aber das täuscht. Nur sind die Freunde nicht in ihrem Alter. Es sind der König und die Königin, das Kindermädchen, der Koch, der Premier, der General, der Admiral und der Gärtner. Sie alle reißen sich darum mit der Prinzessin zu spielen und zu toben, geben ihr manch guten Rat, und oftmals ist es gar nicht so klar, wer hier Kind und wer erwachsen ist.


08:55 Nele & Nora (5 Min.) (HDTV) (VPS: 08:55)
Donnergrollen
Folge 39 von 52
Animationsserie Irland, 2013 / 2016

Regie: Jamie Teehan
Produzent: Geronimo Productions, Radio Telefís Éireann (RTÉ)
Drehbuch: Emma Hogan, Andrew Brenner
Musik: Darren Hendley, John Walsh

Donnergrollen
Nele und Nora freuen sich darauf, dass sie heute auf Gerrits Hund aufpassen dürfen. Erst läuft es wunderbar. Ruffi macht Kunststücke und bekommt dafür Leckerlis. Doch als es in der Ferne donnert, ist Ruffi plötzlich verschwunden. Nele und Nora finden ihn schließlich in ihrem Kinderzimmer. Der arme Ruffi hat Angst vor dem Donnern und verkriecht sich nach jedem Donnerschlag fiepend in einer Ecke. Nele und Nora müssen sich etwas einfallen lassen, um Ruffi die Angst vor dem Donnergrollen zu nehmen.

Spiel und Spaß, egal wie das Wetter spielt! Auf einer wunderschönen Camping-Siedlung, mit Blick auf das strahlend blaue Meer, umrahmt von sattgrünen Feldern verbringen zwei junge Schwestern mit ihren Eltern ihre Freizeit. Die beiden, das sind Nele (6) & Nora (5). Sie genießen die Freiheit auf dem Campingplatz, wo die zwei draußen spielen und unvergessliche Erinnerungen sammeln. Und wer im Freien spielt, bekommt natürlich auch das tägliche Wetter mit – windige Tage können chaotisch sein, an Verregneten spielen die Regentropfen Musik und Sonnige sind manchmal auch einfach zu heiß. Durch ihren Elan und durch ihren besonderen Blick auf die Welt entdecken Nele und Nora, dass das Wetter Teil ihrer Welt ist und richtig Spaß macht.


09:00 Nele & Nora (5 Min.) (HDTV) (VPS: 09:00)
Viele Sprachen
Folge 40 von 52
Animationsserie Irland, 2013 / 2016

Regie: Jamie Teehan
Produzent: Geronimo Productions, Radio Telefís Éireann (RTÉ)
Drehbuch: Emma Hogan, Andrew Brenner
Musik: Darren Hendley, John Walsh

Viele Sprachen
Heute kommt eine neue Familie in der Campingsiedlung an. Nele und Nora gehen gleich zu dem kleinen Mädchen und sagen Hallo. Doch das Mädchen sagt gar nichts und läuft einfach ins Ferienhaus. Nora findet das unmöglich. Doch Nele meint, dass das Mädchen vielleicht einfach nur schüchtern ist. Also gehen sie zum Haus der neuen Familie, aber das Mädchen versteckt sich. Später taucht plötzlich das Mädchen wieder auf und sagt ein unbekanntes Wort. Was mag das wohl heißen?

Spiel und Spaß, egal wie das Wetter spielt! Auf einer wunderschönen Camping-Siedlung, mit Blick auf das strahlend blaue Meer, umrahmt von sattgrünen Feldern verbringen zwei junge Schwestern mit ihren Eltern ihre Freizeit. Die beiden, das sind Nele (6) & Nora (5). Sie genießen die Freiheit auf dem Campingplatz, wo die zwei draußen spielen und unvergessliche Erinnerungen sammeln. Und wer im Freien spielt, bekommt natürlich auch das tägliche Wetter mit – windige Tage können chaotisch sein, an Verregneten spielen die Regentropfen Musik und Sonnige sind manchmal auch einfach zu heiß. Durch ihren Elan und durch ihren besonderen Blick auf die Welt entdecken Nele und Nora, dass das Wetter Teil ihrer Welt ist und richtig Spaß macht.


09:05 Nele & Nora (9 Min.) (HDTV) (VPS: 09:05)
Kunterbunte Welt
Folge 41 von 52
Animationsserie Irland, 2013 / 2016

Regie: Jamie Teehan
Produzent: Geronimo Productions, Radio Telefís Éireann (RTÉ)
Drehbuch: Emma Hogan, Andrew Brenner
Musik: Darren Hendley, John Walsh

Kunterbunte Welt
Heute scheint die Sonne strahlend hell vom Himmel. Es gibt so viel Licht, dass Nele und Nora ihre Augen draußen mit einer Sonnenbrille schützen müssen. Aber Noras Sonnenbrille ist kaputt. Eines der Gläser fällt immer aus dem Gestell heraus. Zum Glück hat Mama daran gedacht, für Nora eine neue Sonnenbrille zu kaufen. Sie ist grün mit grünen Gläsern. Und natürlich hat Mama auch für Nele eine neue Brille besorgt. Wenn man diese Brille mit den blau getönten Gläsern aufsetzt, sieht alles ganz blau aus. Nele und Nora tauschen die Brillen aus und haben viel Spaß mit der immer wieder anders gefärbten Welt.

Spiel und Spaß, egal wie das Wetter spielt! Auf einer wunderschönen Camping-Siedlung, mit Blick auf das strahlend blaue Meer, umrahmt von sattgrünen Feldern verbringen zwei junge Schwestern mit ihren Eltern ihre Freizeit. Die beiden, das sind Nele (6) & Nora (5). Sie genießen die Freiheit auf dem Campingplatz, wo die zwei draußen spielen und unvergessliche Erinnerungen sammeln. Und wer im Freien spielt, bekommt natürlich auch das tägliche Wetter mit – windige Tage können chaotisch sein, an Verregneten spielen die Regentropfen Musik und Sonnige sind manchmal auch einfach zu heiß. Durch ihren Elan und durch ihren besonderen Blick auf die Welt entdecken Nele und Nora, dass das Wetter Teil ihrer Welt ist und richtig Spaß macht.


09:14 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 09:14)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Ich bin der Mond und du bist die Sterne. Ich will damit sagen, ich habe dich gerne." singen Kikaninchen, Anni und Christian und finden noch viel mehr lustige Liebeserklärungen.


09:15 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:15)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler Deutschland, 2011 / 2018

Produzent: BASTEI Media GmbH im Auftrag von KiKA
Musik: Phrasenmäher

ENE MENE BU lädt die jungen Zuschauer ein, zu den Themen einer Sendung zu malen und zu basteln, denn im interaktiven TV-Format erwacht die Kunst der Kinder in einer aufwändig und liebevoll gestalteten Pop-up-Welt zum Leben. Und für ausgewählte Einsendungen eröffnet ENE MENE BU on-air und online eine Galerie, in der die jungen Fans die Bilder von Kindern wie in einem richtigen Museum bestaunen können. Jede Folge ENE MENE BU besteht aus Realfilmen mit Kindern und Designelementen, die sich aus Einsendungen der Zuschauer zusammensetzen. Immer im Fokus stehen Vorschüler und ihre sinnlich-kreativen Ideen und Erfahrungen. In kurzen Porträts zeigen sie, was sie am liebsten basteln, malen und gestalten. Sie tauchen ein in ihre Werke, erzählen die Themen fort, übertragen sie in ein reales Spiel. Sie malen mit verbundenen Augen oder puzzeln Stecktiere.


09:25 Elsa (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:25)
Das Baumhaus
Folge 4 von 8
Vorschulserie Norwegen, 2012

Rollen und Darsteller:
Elsa – Maya Anna Hansen Frølich
Sprecher: Bonni von Lenski
Agnes – Synne Asplund
Sprecher: Finnja Lach
Papa – Jacob Krogvold
Sprecher: Tobias Nath
Lilly – Kaja Noor Baklund
Sprecher: Chiara Tanfal
Frida – Frida Ellingsgard Holen
Sprecher: Sarah Stavenhagen
Fridas Mutter – Nina Ramberg
Sprecher: Schaukje Könning

Regie: Ida Sagmo Tvedte
Produzent: nrk in Zusammenarbeit mit SVT, DR, YLE, FST mit Unterstützung von Nordvisjonen
Drehbuch: Ida Sagmo Tvedte
Musik: Nils Jakob Langvik
Kamera: Christine Heitmann

Das Baumhaus
Agnes und ihre Freundin belagern das Baumhaus im Garten. Elsa darf nur mitspielen, wenn sie selber hochklettern kann. Das schafft sie nicht, und die Mädchen lachen sie aus. Elsa beschließt, ein eigenes Spielhaus zu bauen. Da verletzt sich Agnes beim Klettern am Baumhaus und braucht Elsas Hilfe.

Der Sommer hält viele neue Erlebnisse und Erfahrungen für Elsa bereit. Jede Folge erzählt ein kleines, alltägliches Abenteuer, das die fünfjährige gemeinsam mit ihrer älteren Schwester Agnes erlebt. Mit einer großen Schwester ist es nicht immer leicht, besonders dann, wenn man mitspielen, dazugehören und wahrgenommen werden möchte. Die Älteren haben oft mehr Rechte und sind gegenüber den Jüngeren nicht immer freundlich. Und mit ihrer Schwester kann Elsa nur toll spielen, wenn Agnes' Freundin Lilly nicht mit da ist. Dann muss sie sehen, wo sie bleibt. Die Serie vermittelt auf liebevolle Art und Weise, dass es manchmal besser und auch geschickter ist, wenn man sich nicht von anderen abhängig macht, sondern immer versucht, das Beste aus der Situation zu machen. Elsa hat sehr viel Fantasie und findet originelle Ideen und Lösungen für ihre kleinen Probleme. Damit gewinnt sie immerhin die heimliche Bewunderung ihrer großen Schwester.


09:35 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:35)
Mission: Hoch hinaus!
Folge 46 von 52
Animationsserie Kanada / USA, 2012

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Hoch hinaus!
Als Flex und sein Freund Tag vom Weltausstellungs-Bauprojekt hören, bei dem jeder Doozer ein Modell einreichen kann, sind sie Feuer und Flamme. Unbedingt wollen sie ein Gebäude ent-werfen, das alle im Doozer Tal für immer an die Weltausstellung erinnern wird und gleichzeitig etwas Typisches von jedem der angereisten Dörfer beinhaltet. Und weil Flex schon immer mal oben in den Lüften sein und weit über das Doozer Tal hinaussehen wollte, bauen die Tüftler und Tag den "Hohen Turm der Dörfer". Das Modell gewinnt den Wettbewerb und schließlich bauen alle Doozer des Doozer Tals und ihre angereisten Gäste den Turm in Lebensgröße nach.

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:45 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:45)
Mission: Windiges Wunder
Folge 47 von 52
Animationsserie Kanada / USA, 2012

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Windiges Wunder
Professor Gimbal hat ein riesiges Gebläse gebaut, das "Windige Wunder". Aber jetzt weiß er nicht, was er damit anfangen soll. Er ruft das Tüftlerteam zu Hilfe. Sie werden mit dem Gebläse das Doozer Tal erkunden und die perfekte Verwendung finden. Zum Beispiel können ihn die Kinder beim Drachen steigen nutzen oder die Badegäste zum Abtrocknen oder die Bauarbeiter auf der Baustelle. Aber wem sollen die Tüftler das windige Wunder geben? Müssen sie sich für einen entscheiden oder können sie auch mehrere bauen?

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:55 Jim Hensons: Doozers (14 Min.) (HDTV) (VPS: 09:55)
Mission: Super-Semmel
Folge 48 von 52
Animationsserie Kanada / USA, 2012

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Super-Semmel
Die Tüftler wollten sich eigentlich nur einen kleinen Imbiss bei Mollys Papa Timber Bolt in der Bäckerei holen, doch dort stehen die Doozer Bauarbeiter schon bis vor die Ladentür an. Und der arme Bäcker Timber Bolt kommt mit dem Belegen der leckeren Brötchen gar nicht mehr hinterher. Vielleicht haben Molly und die Tüftler eine Idee, wie der Bäcker das Belegen der Leckerschmecker Brötchen beschleunigen kann. Mit einem Belieferungszug zum Beispiel kann jeder Doozer die Zutaten seiner Leckerschmecker selbst wählen und Timber Bolt wird ein großer Teil der Arbeit abgenommen.

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


10:09 KiKANiNCHEN (6 Min.) (HDTV) (VPS: 10:09)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Paul Schwarz
Musik: Udo Schöbel

Kikaninchen möchte eine Geschichte mit einem Krokodil hören. Christian fällt sofort die Geschichte vom gierigen Krokodil ein. Das Krokodil ist ganz schön frech und klaut die Sachen seiner Freunde. Selbst der Giraffe, seiner besten Freundin, klaut er das Fahrrad! Dass seine Freunde deshalb sauer auf ihn sind, ist ihm egal. Bis die Giraffe nicht zu seiner Geburtstagsparty kommen möchte … Damit verabschieden sich Anni, Jule, Christian und Kikaninchen für heute.


10:15 Franklin und Freunde (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:15)
Franklin und sein Drachen
Folge 33 von 104
3D-Animationsserie Kanada / Singapur, 2010 / 2016

Rollen und Darsteller:
Franklin – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Bär – Andreas Wittmann
Sprecher
Fuchs – Till Flechtner
Sprecher
Hase – Derya Flechtner
Sprecher
Biber – Lea Mariage
Sprecher
Gans – Leonie Langen
Sprecher
Schnecke – Luisa Fuchs
Sprecher

Regie: Lynn Reist, John Payne
Produzent: Nelvana Limited, Infinite Frameworks Pte Ltd.
Drehbuch: Tim O’Halloran, Gabriela V. Godoy, Trevor Hierons, Kathy Paulin-Lougheed, F. Ramirez, J. Payne, Gabriela V. Godoy, Ricard Clark
Musik: John Welsman

Franklin und sein Drachen
Franklin hat sich mit seinem Vater, Bär, Biber und deren Vätern zu einem Picknick verabredet, bei dem sie ihre Drachen steigen lassen wollen. Als Franklins Drache beim Üben kaputt geht, verliert er die Geduld und auch die Lust. Aber dann zeigt ihm sein Vater, dass man nicht so schnell aufgeben darf und immer sein Bestes geben muss. Franklin nimmt den Rat seines Vaters sehr ernst und am großen Tag des Picknicks erleben alle eine große Überraschung.

Neue Abenteuer mit der Schildkröte Franklin und seinen Freunden. Franklin, die lebenslustige, neugierige Schildkröte ist nun etwas älter und auch etwas klüger geworden. Mit seinen Freunden Schnecke, Kaninchen, Biber, Fuchs, Gans und seinem besten Freund Bär erlebt Franklin alltägliche Abenteuer und spannende Erlebnisse in Waldland, aus denen jeder der Freunde und auch der Zuschauer etwas lernen kann.


10:25 Franklin und Freunde (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:25)
Franklin gibt Flugunterricht
Folge 34 von 104
3D-Animationsserie Kanada / Singapur, 2010 / 2016

Rollen und Darsteller:
Franklin – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Bär – Andreas Wittmann
Sprecher
Fuchs – Till Flechtner
Sprecher
Hase – Derya Flechtner
Sprecher
Biber – Lea Mariage
Sprecher
Gans – Leonie Langen
Sprecher
Schnecke – Luisa Fuchs
Sprecher

Regie: Lynn Reist, John Payne
Produzent: Nelvana Limited, Infinite Frameworks Pte Ltd.
Drehbuch: Tim O’Halloran, Gabriela V. Godoy, Trevor Hierons, Kathy Paulin-Lougheed, F. Ramirez, J. Payne, Ursula Ziegler-Sullivan, Kathy Paulin-Lougheed
Musik: John Welsman

Franklin gibt Flugunterricht
Mit Hilfe seiner Freunde versucht Franklin, Gans zum Fliegen zu bringen. Sie geben sich wirklich Mühe, doch alle Versuche scheitern. Vielleicht ist Gans einfach noch nicht bereit, das Fliegen zu lernen? Franklin geht frustriert nach Hause, doch auch dort geht ihm einiges nicht schnell genug. Am Ende hat er gelernt, dass man den Dingen ihre Zeit lassen muss und niemandem seinen Willen aufzwängen sollte.

Neue Abenteuer mit der Schildkröte Franklin und seinen Freunden. Franklin, die lebenslustige, neugierige Schildkröte ist nun etwas älter und auch etwas klüger geworden. Mit seinen Freunden Schnecke, Kaninchen, Biber, Fuchs, Gans und seinem besten Freund Bär erlebt Franklin alltägliche Abenteuer und spannende Erlebnisse in Waldland, aus denen jeder der Freunde und auch der Zuschauer etwas lernen kann.


10:35 Mouk, der Weltreisebär (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:35)
Ein Schal für das Karibu
Folge 21 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Alexis Ducord, Muriel Achery, Chris Arsonnaud
Musik: Mathias Duplessy

Ein Schal für das Karibu
Mouk und Chavapa sind in Kanada. Als sie eine Herde Karibus entdecken, weht Mouks Schal weg und bleibt im Geweih eines der Tiere hängen. Die Karibus verschwinden. Für Mouk und Chavapa beginnt eine wilde Verfolgungsjagd durch Kälte und Schnee, denn Mouk will seinen Schal um jeden Preis zurückhaben. Als sie die Spur der Herde verlieren, helfen ihnen zum Glück die Einheimischen Abey und Tady weiter.

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


10:50 Mouk, der Weltreisebär (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:50)
Ein Kaktus kommt selten allein
Folge 22 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Pierre Cerutti, Gillian Corderoy
Musik: Mathias Duplessy

Ein Kaktus kommt selten allein
Mouk und Chavapa sind in Arizona. Sie besuchen Tuscon, der mit seiner Mutter Sedona in einem Earthship in der Wüste lebt. Chavapa, der eine unsanfte Begegnung mit einem Kaktus hat, ist zunächst nicht gerade begeistert von der Gegend dort. Doch dann zeigen Tuscon und Sedona den beiden Freunden, welche Wunder und Heilkräfte der Natur die Wüste dort zu bieten hat.

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


11:00 logo! Die Welt und ich. (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


11:15 Nils Holgersson (15 Min.) (HDTV) (VPS: 11:15)
Süße Versuchung
Folge 13 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Françoise Boublil, Diane Morel

Süße Versuchung
Auf der Suche nach Essen, landen Martin und Nils auf einem Bauernhof. Dort lernen sie die charmante Gans Jessica kennen, die vor allem Martin jeden Wunsch von den Augen abliest. Nils ahnt, dass an der Sache etwas faul ist und bald findet er auch heraus was: Jessica hat einen tödlichen Plan!

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


11:30 Nils Holgersson (10 Min.) (HDTV) (VPS: 11:30)
Wettstreit der Krähen
Folge 14 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Valérie Chappellet, Olivier Croset

Wettstreit der Krähen
Nils und Martin treffen auf eine Gruppe übereifriger Krähen, die in die Dienste des dunklen Elfen aufgenommen werden wollen. Vor einer verlassenen Kohlemine machen sie Kampfübungen in der Hoffnung, dass der dunkle Elf dort vorbeikommt. Als Nils und Martin auftauchen und von Kopf bis Fuß mit Ruß bedeckt sind, glauben die Krähen dieses Ziel erreicht zu haben: Sie halten Nils für den dunklen Elfen. Während Martin so schnell wie möglich abhauen möchte, spielt Nils das Spiel mit und gibt sich als dunkler Elf aus. Er lässt die Krähen Würmer sammeln und testet ihre Flugkünste. Ein großer Spaß – so lange bis plötzlich der wahre dunkle Elf auftaucht.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


11:40 Hexe Lilli (20 Min.) (HDTV) (VPS: 11:40)
Lilli und das Abenteuer auf dem Titicacasee
Folge 29 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Großbritannien / Kanada, 2004 / 2014

Regie: Luba Medekova-Klein, Sam Siahaija
Produzent: Trixter Productions GmbH, Vivatoon Inc., Magma Films Ltd, Agogo, WDR, BBC
Drehbuch: Armin Prediger, Mark Hodkinson, Louise Geraghty, Marcus Fleming, M Thorisson, Richard Conroy
Musik: Keith Hopwood

Lilli und das Abenteuer auf dem Titicacasee
Lilli und Leon wollen unbedingt das diesjährige Bootsrennen gewinnen. Aber im Streit geht ihr ferngesteuertes Boot kaputt und kann nicht rechtzeitig repariert werden. Ersatz muss her! Lilli erfährt, dass am Titicacasee ein Schilf wächst, mit dem man die besten Boote bauen kann. Damit sind vor Jahrhunderten sogar die Uro-Indianer vor den Inkas geflüchtet! Also springen Lilli und Hektor zu den Uro-Indianern, um zu lernen, wie man ein Schilfboot baut. Sie landen auf der schwimmenden Schilf-Insel einer Uro-Familie und sorgen sofort für Aufregung. Denn Hektor brennt unabsichtlich ein Boot ab, das mit Gaben für die Inkas beladen war. Dafür werden sich die Inkas böse rächen! Die schuldbewusste Lilli will die Situation retten und gerät in ein gefährliches Abenteuer.

Die Titelheldin der internationalen Zeichentrickserie HEXE LILLI ist ein ganz normales Mädchen. Lilli geht in die Schule und kann ihren kleinen Bruder ganz gut leiden, wenn er ihr nicht gerade mal wieder auf die Nerven geht. Durch einen merkwürdigen Zufall wird Lillis Leben völlig auf den Kopf gestellt: Eines Morgens entdeckt sie neben ihrem Bett ein Buch voller Hexentricks, das von einem kleinen Drachen Namens Hektor bewacht wird. Schnell schließen die beiden Freundschaft. Lilli und Hektor starten mit den magischen Sprüchen aus dem Buch zu Zeitreisen, erleben spannende Abenteuer an den fantastischsten Orten der Welt, und Lilli zeigt, was sie auf dem Kasten hat. Im Wilden Westen beweist Lilli, dass auch kleine Mädchen einen prima Sheriff abgeben können. Und fehlt im Märchenbuch ihres Bruders eine Seite, reist sie fix ins Märchenland, um selbst nachzuschauen, wie die Geschichte weitergeht. Soll Lilli als Hausaufgabe einen Steinzeit-Gegenstand basteln, schnappt sie sich ihr Hexenbuch und taucht in der Steinzeit auf. Von Leonard da Vinci lernt sie Malen und lässt mit ein wenig Hexerei seinen Flugapparat abheben. Immer wenn es brenzlig wird, rettet Lilli die Situation mit einem Hexenspruch. Aber ihre Magie hat Grenzen und dann muss sich Lilli auf ihre eigene Cleverness verlassen. Zu Hause bleiben Lillis Ausflüge mit dem geheimen Zauberbuch unentdeckt. Für ihre Mama, ihren kleinen Bruder Leon und den Rest der Welt bleibt Lilli eine Geheimhexe.


12:00 Tom – Ein echter Freund (25 Min.) (VPS: 12:00)
Tom in Las Vegas
Folge 25 von 39
Zeichentrickserie 1999 / 2007

Regie: Ernest Agulló
Produzent: Cromosoma, Norma Editorial
Drehbuch: J. Hibbert, Chr. Matzerath

Tom in Las Vegas
"Gitarren-Joe", ein alter Freund von Mrs. Hamilton und Hotelbesitzer in Las Vegas, hat die Zirkusleute zu Hilfe gerufen. Ein ekelhafter Kerl versucht mit den übelsten Machenschaften Joe in den Ruin zu treiben. Wer macht denn so was!? Na wer schon – ein Mann namens Carter. Also machen sich die Freunde auf nach Las Vegas. Sie ahnen nicht, dass sie unterwegs in eine Falle gelockt werden sollen, wo man ihren Laster mit dem Zirkuszelt gegen einen anderen von Carter präparierten vertauschen will. Aber erst kommen sie – zum Glück – auf dem Weg nach Las Vegas ins Indianerdorf von Hualapai, wo Häuptling "Roter Adler" – auch ein alter Bekannter der Zirkuschefin – haust und ihnen natürlich gegen Carter helfen wird, damit sie Gitarren-Joe helfen können.

Tom, der freundliche Dinosaurier, landet nach einer abenteuerlichen Fahrt durch ein heftiges Unwetter in einer großen Stadt, es ist "New York"! Natürlich stiftet so ein Riesentier, wenn es im siebenten Stock durchs Fenster reinguckt, einige Verwirrung. Zum Glück lernt Tom Wanda und Tip kennen, zwei Zirkuskinder, die seine Freunde werden. Leider muss er aber auch die Bekanntschaft von Mr. Carter, einem geldgierigen Karussell-betreiber, und dessen Handlanger machen: Miss Hatch, das frühere Kindermädchen von Mr. Carter, und ihr übler Neffe Weedon. Die drei bringen es fertig, Tom einzufangen. Wie ihnen das gelingt? Ganz einfach: sie locken Tom mit Schokolade, der er nicht widerstehen kann, und sperren ihn in einen Käfig. Lange muss er da drin nicht sitzen, Wanda und Tip befreien ihn und nehmen ihn mit in den Zirkus, mit dem er nun rund um die Welt fahren wird.

Info: "Tom" ist eine europäische Koproduktion zwischen der European Broadcast Union (EBU), Cromosoma und Norma Editorial (Spanien) und den EBU-Mitgliedern BBC, ORF, RTBF, TSR, VRT, France 2, France 3, Rai, RTSI, TVE und dem ZDF, hergestellt in Spanien.


12:25 Die Sendung mit der Maus (30 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 12:25)
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 1971 / 2018

Produzent: WDR
Musik: Hans Posegga

Lach- und Sachgeschichten mit der Maus, der Ente und dem Elefanten.
Die Maus im Internet www.die-maus.de
E-Mail-Adresse maus@wdr.de
Inhalt wird nachgereicht!
Die Maus im Internet: www.die-maus.de
E-Mail-Adresse: maus@wdr.de


12:55 Rowdy & Zwick (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:55)
Hund und Spiele
Folge 49 von 52
Animationsserie Australien, 2012 / 2013

Rollen und Darsteller:
Floh Zwick – Gerald Schaale
Sprecher
Hund Rowdy – Jan Makino
Sprecher
Bulldogge Napoleon – Axel Lutter
Sprecher
Dobermann Güldenhund – Marlon Rosenthal
Sprecher
Erfinder Tom von Edison – Klaus Peter Grap
Sprecher
Pudel Friedabelle und Flohdame Flohvette – Angela Ringer
Sprecherin
Ratte – Michael Pan
Sprecher
Pferd Sammy – Felix Würgler
Sprecher
Dino – Dirc Simpson
Sprecher
Ziege Frank – Steven Merting
Sprecher
Clarice Milton – Claudia Galdy
Sprecherin
Katze Glamour Puss – Diana Borgwardt
Sprecherin
Ameise Karl – Rainer Fritzsche
Sprecher
Artist Flohgov – Sven Gerhardt
Sprecher

Regie: Gillian Carr
Produzent: Moody Street Kids, Vision Animation, Australian Children's Television Foundation
Drehbuch: Katherine Sandford, Dennys McCoy, Brendan Luno, Pamela Hickey, Ray Boseley, Edward Kay
Musik: Christopher Elves

Hund und Spiele
Zwick hat mit seinen Kartenspiel-Freunden um seinen Freund Rowdy gespielt und verloren. Als Einsatz muss Rowdy nun für alle Beteiligten den Butler spielen. Dazu gehört auch, dass er im Streichelzoo verkleidet als Ziege, Schwein und Pony als Kuscheltier für die Kinder bereit steht. Als die böse Ratte auftaucht und beim Kartenspiel mitmacht, hat Zwick eine Idee, wie er sich selbst und Rowdy retten kann. Denn bald muss die Ratte sie alle bedienen.

Der kleine Hund Rowdy liegt bei einer netten Familie als Weihnachtsgeschenk unter dem Christbaum. Seine Herrchen sind nun zwei Kinder, bei denen Rowdy glücklich ist. Doch während eines Familienausflugs fällt Rowdy dummerweise aus dem Auto, was die Kinder erst gar nicht bemerken. Der verlorene Hund landet im Tierheim. Dort trifft er auf Zwick, einen frechen und selbstbewussten Floh. Rowdy gewährt dem Floh Asyl in seinem Pelz und Zwick wird sein bester Freund. Gemeinsam entkommen die beiden aus dem Tierheim und machen sich auf den Weg durch die große Stadt und noch viel weiter, um Rowdys Familie wieder zu finden. In jeder Episode auf der Suche nach Rowdys Herrchen erleben Rowdy & Zwick nun ein aufregendes Abenteuer. Hund und Floh begegnen dabei vielen skurrilen Gestalten wie schrägen Hunden, heimtückischen Katzen, überdrehten Insekten oder durchgeknallten Wissenschaftlern. Rowdy & Zwick ist eine Zeichentrick-Comedy-Serie voller grandiosem Slapstick, mit vielen Verfolgungsjagden und jeder Menge Spaß.


13:10 Rowdy & Zwick (10 Min.) (HDTV) (VPS: 13:10)
Die Gipfelstürmer
Folge 50 von 52
Animationsserie Australien, 2012 / 2013

Rollen und Darsteller:
Floh Zwick – Gerald Schaale
Sprecher
Hund Rowdy – Jan Makino
Sprecher
Bulldogge Napoleon – Axel Lutter
Sprecher
Dobermann Güldenhund – Marlon Rosenthal
Sprecher
Erfinder Tom von Edison – Klaus Peter Grap
Sprecher
Pudel Friedabelle und Flohdame Flohvette – Angela Ringer
Sprecherin
Ratte – Michael Pan
Sprecher
Pferd Sammy – Felix Würgler
Sprecher
Dino – Dirc Simpson
Sprecher
Ziege Frank – Steven Merting
Sprecher
Clarice Milton – Claudia Galdy
Sprecherin
Katze Glamour Puss – Diana Borgwardt
Sprecherin
Ameise Karl – Rainer Fritzsche
Sprecher
Artist Flohgov – Sven Gerhardt
Sprecher

Regie: Gillian Carr
Produzent: Moody Street Kids, Vision Animation, Australian Children's Television Foundation
Drehbuch: Katherine Sandford, Dennys McCoy, Brendan Luno, Pamela Hickey, Ray Boseley, Edward Kay
Musik: Christopher Elves

Die Gipfelstürmer
Rowdy verliert seinen geliebten stinkenden Kau-Stiefel. Obwohl der auf der Spitze eines Müllberges liegt, kann Zwick ihn immer noch riechen. Protektor Paul, der Wächter-Hund des Müllberges, bietet Zwick und Rowdy an, sie zum Gipfel zu führen. Allerdings begegnen sie unterwegs dem Müll-Yeti, der die Freunde davon abhalten will, den Gipfel zu erreichen.

Der kleine Hund Rowdy liegt bei einer netten Familie als Weihnachtsgeschenk unter dem Christbaum. Seine Herrchen sind nun zwei Kinder, bei denen Rowdy glücklich ist. Doch während eines Familienausflugs fällt Rowdy dummerweise aus dem Auto, was die Kinder erst gar nicht bemerken. Der verlorene Hund landet im Tierheim. Dort trifft er auf Zwick, einen frechen und selbstbewussten Floh. Rowdy gewährt dem Floh Asyl in seinem Pelz und Zwick wird sein bester Freund. Gemeinsam entkommen die beiden aus dem Tierheim und machen sich auf den Weg durch die große Stadt und noch viel weiter, um Rowdys Familie wieder zu finden. In jeder Episode auf der Suche nach Rowdys Herrchen erleben Rowdy & Zwick nun ein aufregendes Abenteuer. Hund und Floh begegnen dabei vielen skurrilen Gestalten wie schrägen Hunden, heimtückischen Katzen, überdrehten Insekten oder durchgeknallten Wissenschaftlern. Rowdy & Zwick ist eine Zeichentrick-Comedy-Serie voller grandiosem Slapstick, mit vielen Verfolgungsjagden und jeder Menge Spaß.


13:20 Die Wilden Kerle (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:20)
Team ohne Trainer
Folge 17 von 26
2D-Animationsserie mit Anime-Elementen Deutschland, 2010 / 2014

Regie: Mike Maurus
Produzent: WunderWerk GmbH, Beta Film, ZDF
Drehbuch: Claudia Kaiser, Martin Lickleder, Lisa Clodt, Gesine Hirsch, Christine Koch

Team ohne Trainer
Willi hadert mit einer enormen Stromrechnung. Wenn er das Geld nicht schnell zusammenkriegt, droht die Zwangsenteignung des Teufelstopfes durch die Stadtwerke. Theumer macht ihm das Angebot, für den Konkurrenzverein FC Dynamo zu arbeiten, um das fehlende Geld dort zu verdienen. Willi reist ab. Die Wilden Kerle bezichtigen Willi des Verrats und müssen nun alleine klarkommen. Es entbrennt ein heftiger Streit darüber, wer von ihnen nun Trainer sein soll. In der folgenden Nacht durchstöbert Theumer den Teufelstopf, um die Tierschädel zu finden. Die Wilden Kerle vertragen sich wieder und können den Einbrecher gemeinsam vertreiben; Theumer entkommt unerkannt. Trotz der wiedergefundenen Einigkeit droht das Spiel gegen den 1. FC am nächsten Tag verloren zu gehen. Ohne Trainer sind die Wilden Kerle aufgeschmissen! Da taucht Willi in der Halbzeit auf und erklärt, dass er nur als Platzwart beim FC Dynamo gearbeitet hat, um Geld für die Stromrechnung zu verdienen, und nicht als Trainer! Er erklärt den Wilden Kerle seine Taktik und sie können das Spiel schließlich noch für sich entscheiden.

Auf der Grundlage des Werkes "Die Wilden Kerle" von Joachim Masannek und Jan Birck wurde eine TV Serie entwickelt. Die Serie wird voraussichtlich zwei Staffeln mit je 13 Folgen à 22 Minuten umfassen. Ein animierter Kinofilm ist in Vorbereitung. Der 1. Staffel zugrundeliegend sind in erster Linie die Bücher "Die wilden Fußballkerle" Bd. 1 - 13, die beiden Comics "Das Rennen" und "Der Kampf um den Teufelstopf", "Das wilde Fußballbuch" sowie die ersten drei Kinofilme. Der visuelle Stil ist angelehnt an die Bildsprache von Anime/Manga und entsprechend gibt es fesselnde Konflikte, schnelle Kamerafahrten, überreale Bilder, große Emotionen. Die wilden Kerle schaffen eine eigene Welt, sie haben ihre eigene Sprache, ihren speziellen Stil, coole Fahrräder, geheime Orte. Vor allem aber sind sie eine eingeschworene Gemeinschaft – und erst in der Gruppe sind sie wirklich stark. Sie halten zusammen und "legen ihre beiden Beine füreinander ins Feuer". Aber immer wieder wird die Gemeinschaft bedroht. Durch miese (Fußball)-Gegner, nervige Erwachsene – oder auch durch die eigenen Schwächen. Die Wilden Kerle sind "wild", "cool", "anarchisch", "groß". Sie nehmen sich selbst sehr ernst, dementsprechend geht es in jeder Episode um alles – aber es geht nicht immer um Fußball. Die Geschichten werden schnell, frech und wild erzählt und berühren die großen Themen der Zuschauer: Freundschaft. Vertrauen. Verrat. Neid. Hoffnung. Die Kernzielgruppe der Serie "Die wilden Kerle" sind 6 – 10-jährige Kinder, in der Hauptsache Jungs.


13:45 Wie erziehe ich meine Eltern? (25 Min.) (UT) (VPS: 13:45)
Von Vätern und Töchtern / Alles unter Kontrolle
Folge 30 von 39
Comedy-Familienserie Deutschland, 2002 / 2010

Rollen und Darsteller:
Dr. Hasenkötter – Felix Eitner
Dr. Mittenzwey – Heinrich Schafmeister
Jette – Cleo Budde
Konny – Gina Stiebitz
Rita Rabe – Anja Franke
Ylmaz Rabe – Lucas Korn
Dr. Lorenz – Bruno F. Apitz
Frau Papenburg – Karin Oehme
Postbote – Gregor Nöllen
Frau Jacob – Sylvia Arndt
Lieferant – Tobias Sorge
Vanessa Berg – Mirjam Heimann
Hildegard von Knoll – Franziska Troegner
Wendy Wutz – Petra Bernhardt
Frau Steinbeißer – Irene Rindje
Herr Steinbeißer – Fritz Roth

Regie: Thomas Piepenbring, Sabine Landgraeber
Produzent: Bavaria Fernsehproduktion GmbH, MDR, ARD
Drehbuch: Sibylle Durian
Musik: Franz Bartzsch, Bodo Kommnick
Kamera: Rainer Kotte

Von Vätern und Töchtern
Inspiriert vom Geist des beliebten Klassikers, der mit Humor und Augenzwinkern Generationsprobleme und Konflikte des Zusammenlebens thematisierte, hat der MDR 13 weitere Folgen à 28 Minuten unter demselben Sendetitel, mit dem Untertitel "Von Vätern und Töchtern", realisiert. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal zwei allein erziehende Väter mit ihren Töchtern.

Alles unter Kontrolle
Jette ist erstaunt, wie sehr Konnys Vater deren Leben kontrolliert. Konny kennt es nicht anders und hat sich darauf ganz gut eingestellt. Sie nutzt diese Untugend ihres Vaters sogar für ihre Interessen. Trotzdem ist Jette überzeugt, dass man gegen den Kontrollzwang von Dr. Mittenzwey etwas machen muss, vor allem auch, weil er Konny sogar in der Freizeit mit ihren Freunden kontrolliert. Als Dr. Mittenzwey dann verspricht, dass Kontrolle nur die absolute Ausnahme sein kann, wissen die Kinder, sie müssen dieses Versprechen auf die Probe stellen. Das tun sie.


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
Folge 804 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow, Markus Dietrich
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Karen Beyer, Andreas Kaufmann
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Pippi fühlt sich immer mehr zu David hingezogen. Raphael wird klar, dass er sich in die zwei Jahre ältere Daphne verliebt hat. Jonny hat es satt, zum Gespött der Schule gemacht zu werden. Pippi ist verunsichert, da David plötzlich nett zu ihr ist. Sie weiß nicht, wie sie sein Verhalten einordnen soll und schafft erst einmal Distanz. Auch ihren Freundinnen gegenüber ist sie nicht bereit, etwas preis zu geben. David hingegen fühlt sich wohl mit Pippi, auch wenn er gerade Probleme mit Direktor Berger hat. Als Pippi David nochmal bittet, sich nicht mit Berger anzulegen, platzt David der Kragen. Er wirft Pippi vor, keine eigene Meinung zu haben und es immer allen Recht machen zu wollen. Pippi soll endlich lernen, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Trotzig sagt Pippi ein zweites Date einfach ab. Raphael ist völlig ratlos. Die zwei Jahre ältere Daphne aus der Box-AG geht ihm nicht mehr aus dem Kopf. Er ist tatsächlich mit dem Verliebtheitsvirus infiziert. Aber was kann er genau machen, um ihre Aufmerksamkeit zu erreichen? Mädchen in Daphnes Alter wollen ja einen richtigen Kerl haben. Er lässt sich von Nils und Dominik Tipps geben, wie er der Auserwählte für Daphne werden kann. Jonny ist am Boden zerstört. Einst war er ein gefeierter Star in der Volksmusikszene und nun führt er die Bunny-Liste an. Eine Liste der schönsten Mädchen auf Einstein. Ständig muss er sich Hasenwitze anhören und niemand nimmt ihn ernst. Doch dann hat er die Idee, wie er das Blatt wenden könnte …


14:35 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Folge 805 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow, Markus Dietrich
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Max Honert, Dana Bechtle-Bechtinger
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Raphael möchte durch Heldentaten bei Daphne punkten. Pippi geht aus Unsicherheit lieber auf Distanz zu David. Hubertus muss als Schülersprecher reinen Tisch machen. Auf der Suche nach einem Erfolgsrezept, mit dem Raphael Daphne erobern kann, bringt Tobias ihn auf eine zündende Idee. Da Tobias seine Freundin Marike vor einer vermeintlichen Seeschlange in der Ostsee gerettet hat, muss Raphael einfach nur Daphne in eine "gefährliche" Situation lotsen, um dann als ihr Retter zu brillieren und ihr Herz zu gewinnen. Er plant einen fingierten Raubüberfall auf Daphnes Heimweg, den Dominik ausführen soll. Doch Daphne kann sich sehr gut selbst verteidigen – die Aktion geht nach hinten los. Diese Niederlage kann Raphael nicht aufhalten. Er ist ungebremst in seinem Tatendrang. Wird seine nächste "Rettungs-Aktion" den erwünschten Erfolg bringen? Nach einer ersten Annäherung zwischen Pippi und David, geht Pippi lieber auf Abstand. Sie hat zu viele Bedenken David gegenüber und Angst, verletzt zu werden. Pippis Freundinnen können das nur schwer nachvollziehen. David lässt sich von Pippis Verhalten wenig beirren. Stattdessen sorgt er dafür, dass ein Wunsch von ihr in Erfüllung geht. Hubertus ist gerade auf dem Gipfel der Beliebtheit angelangt. Alle Schüler sind mehr als zufrieden mit seiner Arbeit als Schülersprecher. Das bringt Pippi erst recht auf die Palme. Denn nur durch seine Intrigen hat er es soweit geschafft. David, der das mitbekommen hat, stellt Hubertus ein Ultimatum. Er hat seine Machenschaften durchschaut. Entweder Hubertus macht reinen Tisch oder David wird ihn auffliegen lassen.


15:00 Emm@s Ch@troom (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:00)
Handyschulden
Folge 7 von 26
Jugendserie Australien / Singapur / Deutschland, 2010

Rollen und Darsteller:
Emma Schubert – Sophie Karbjinski
Jackie Lee – Charlotte Nicdao
Ally – Marny Kennedy

Regie: Ralph Strasser
Produzent: Southern Star Entertainment, TV Plus Produktion, Screen Australia, Nine Network Australia, NDR
Drehbuch: Kim Goldsworthy, Katja Kittendorf, Jörg Reiter, Shelley Birse, Sue Hore, John Armstrong
Musik: Luke Mynott, Nicholas Howard

Handyschulden
Allys Besuche im Chatroom sind ernsthaft gefährdet, da ihr Vater wegen horrender Handykosten droht, ihr Mobiltelefon zu konfiszieren. Sie braucht dringend einen Job, und findet ihn: als Hundesitterin in Hamburg!

Nach einem intensiven und aufregenden Jahr an der internationalen Schule Singapur, droht die enge Freundschaft zwischen Emma, Ally und ihrer singapurischen Freundin Jackie zu zerplatzen. Emmas Familie wird zurück nach Hamburg versetzt und Ally kehrt zurück auf die Pferdefarm ihrer Familie nahe Sydney, Australien. Um ihnen den Abschied zu erleichtern, bekommen die drei Freundinnen ein besonderes Geschenk: den Zugang zu einem eigens für sie programmierten Chatroom. Kaum in Hamburg und Sydney angekommen, schmeißen Emma und Ally ihre Computer und Handys an, doch das Entsetzen, ist groß, als sich plötzlich alle drei Freundinnen leibhaftig gegenüberstehen … Zu ihrer Überraschung stellen Emma, Jackie und Ally bald fest, dass sie über ihren Chatroom jederzeit in Hamburg, Singapur und Sydney auftauchen können. Die drei sind wild entschlossen, diese fantastische Möglichkeit, sich durchs Cyberspace in drei Kontinente zu beamen, maximal auszunutzen. Emma, Jackie und Ally können ihre Freundschaft leben und wieder gemeinsame Tanzprojekte verwirklichen, denn das Tanzen ist die große Leidenschaft der Teenager. Kann man sich für drei 14-jährige Mädchen etwas Großartigeres vorstellen? Das geheime, internationale Länderhopping sorgt für reichlich Spaß, Abenteuer, aber auch gelegentliche Panik und den ersten Liebeskummer.

Info: Jede der 26 Folgen spielt primär an einem der drei Orte. Mit Emma, Jackie und Ally geht es von der europäischen Metropole Hamburg ins ultramoderne Singapur und auf eine Farm in Australien. Klar, dass dabei so einiges schief läuft. Der permanente Druck, ihre Entdeckung geheim zu halten, setzt auch ihre Freundschaft aufs Spiel. Denn mit jeder Reise sind Risiken verbunden. Was passiert, wenn jemand zu Hause den Computer ausschaltet oder der Strom ausfällt? Was, wenn jemand hinter ihr Geheimnis kommt?


15:25 Emm@s Ch@troom (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:25)
Kleiner Bruder, großes Problem
Folge 8 von 26
Jugendserie Australien / Singapur / Deutschland, 2010

Rollen und Darsteller:
Emma Schubert – Sophie Karbjinski
Jackie Lee – Charlotte Nicdao
Ally – Marny Kennedy

Regie: Ralph Strasser
Produzent: Southern Star Entertainment, TV Plus Produktion, Screen Australia, Nine Network Australia, NDR
Drehbuch: Kim Goldsworthy, Katja Kittendorf, Jörg Reiter, Shelley Birse, Sue Hore, John Armstrong
Musik: Luke Mynott, Nicholas Howard

Kleiner Bruder, großes Problem
Allys Bruder Damon spielt mit ihrem Handy herum und landet prompt im Chatroom. Es sieht ganz danach aus, als hätte Damon das Geheimnis der drei Freundinnen entdeckt. Ally, Emma und Jackie brauchen ihren ganzen Einfallsreichtum, um Damon auszutricksen.

Nach einem intensiven und aufregenden Jahr an der internationalen Schule Singapur, droht die enge Freundschaft zwischen Emma, Ally und ihrer singapurischen Freundin Jackie zu zerplatzen. Emmas Familie wird zurück nach Hamburg versetzt und Ally kehrt zurück auf die Pferdefarm ihrer Familie nahe Sydney, Australien. Um ihnen den Abschied zu erleichtern, bekommen die drei Freundinnen ein besonderes Geschenk: den Zugang zu einem eigens für sie programmierten Chatroom. Kaum in Hamburg und Sydney angekommen, schmeißen Emma und Ally ihre Computer und Handys an, doch das Entsetzen, ist groß, als sich plötzlich alle drei Freundinnen leibhaftig gegenüberstehen … Zu ihrer Überraschung stellen Emma, Jackie und Ally bald fest, dass sie über ihren Chatroom jederzeit in Hamburg, Singapur und Sydney auftauchen können. Die drei sind wild entschlossen, diese fantastische Möglichkeit, sich durchs Cyberspace in drei Kontinente zu beamen, maximal auszunutzen. Emma, Jackie und Ally können ihre Freundschaft leben und wieder gemeinsame Tanzprojekte verwirklichen, denn das Tanzen ist die große Leidenschaft der Teenager. Kann man sich für drei 14-jährige Mädchen etwas Großartigeres vorstellen? Das geheime, internationale Länderhopping sorgt für reichlich Spaß, Abenteuer, aber auch gelegentliche Panik und den ersten Liebeskummer.

Info: Jede der 26 Folgen spielt primär an einem der drei Orte. Mit Emma, Jackie und Ally geht es von der europäischen Metropole Hamburg ins ultramoderne Singapur und auf eine Farm in Australien. Klar, dass dabei so einiges schief läuft. Der permanente Druck, ihre Entdeckung geheim zu halten, setzt auch ihre Freundschaft aufs Spiel. Denn mit jeder Reise sind Risiken verbunden. Was passiert, wenn jemand zu Hause den Computer ausschaltet oder der Strom ausfällt? Was, wenn jemand hinter ihr Geheimnis kommt?


15:50 Wendy (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:50)
Fest im Sattel
Folge 25 von 26
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien / Deutschland / Frankreich, 2013

Regie: Alan Simpson
Produzent: A Wendy Promotions Ltd. Production, Red Kite Animation Ltd., ZDF, ZDF Enterprises, France TV
Drehbuch: Jill Brett, Deborah Jarvis, Myra Freid, Anita Kapila, Karen Moonah, Pamela Pinch

Fest im Sattel
Wendy bekommt für die anstehenden Sommerferien einen Job als Reitlehrerin in einem Abenteuercamp für Kinder und darf drei weitere Kandidaten aussuchen, die mit ihr zusammen unterrichten. Sie denkt dabei an Robin, Jerry und Tanja. Bianca, die unbedingt mit den anderen zusammen sein will, überredet Wendy, sie statt Tanja mitzunehmen. Wendy ist unsicher, ob Bianca den Aufgaben im Camp gewachsen ist, und Bianca bekommt mit der Zeit auch ihre Zweifel. Doch keiner traut sich, die Bedenken zu äußern. Als sich herausstellt, dass die vier Freunde im Camp auch noch bei einem Survivaltraining inklusive Bergsteigen aushelfen sollen, schlagen Robin und Jerry vor, so ein Training vorher schon mal zu üben. Da Bianca unter Höhenangst leidet, könnte dies eine Gelegenheit für sie sein, abzusagen. Das wäre Wendy sehr recht, denn sie traut sich nicht ihrer besten Freundin nahezulegen auszusteigen. Doch genau in dem Moment, als Bianca aufgeben will, taucht Vanessa auf und bringt den ganzen Plan durcheinander.

Die 15-jährige Wendy Thorsteeg wohnt mit ihren Eltern Gunnar und Heike, der Adoptivschwester Sina und ihrer Oma Herta auf dem eigenen Gestüt Rosenborg. Rosenborg ist Treffpunkt für Wendys Freunde, die natürlich alle genauso begeistert vom Reiten sind wie sie selbst. In den Geschichten bildet Wendy den Mittelpunkt zwischen ihrer Familie, ihren Freunden und ihren beiden Pferden – Penny und Dixie. Dabei geht es immer um Freundschaft – mit allem was dazu gehört: zusammen Spaß haben, sich helfen und trösten, aber auch sich streiten und wieder vertragen. Und es dreht sich natürlich um den Reitsport – mit den Pferden erleben sie zahlreiche Abenteuer rund um Rosenborg.

Info: Die Animations-Serie basiert auf der in Deutschland erfolgreichen Pferde-Zeitschrift Wendy (Egmont Ehapa Verlag GmbH), die für Kinder – vor allem für Mädchen – von etwa sechs bis zwölf Jahren konzipiert wurde. Die Zeitschrift erschien im Juni 1986 das erste Mal in Deutschland. Die Figur der Wendy Thorsteeg wurde allerdings erst 1991 eingeführt. Die Zeitschrift erscheint zurzeit alle 14 Tage in einer Auflage von ca. 110.000 Exemplaren.


16:15 Wendy (25 Min.) (HDTV) (VPS: 16:15)
Beste Freunde
Folge 26 von 26
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien / Deutschland / Frankreich, 2013

Regie: Alan Simpson
Produzent: A Wendy Promotions Ltd. Production, Red Kite Animation Ltd., ZDF, ZDF Enterprises, France TV
Drehbuch: Jill Brett, Deborah Jarvis, Myra Freid, Anita Kapila, Karen Moonah, Pamela Pinch

Beste Freunde
Beim Training für ein Querfeldein-Turnier taucht eine Reporterin auf, die einen Artikel über Wendy und Jerry schreiben will. Sie meint, die beiden würden mehr als nur Freundschaft füreinander empfinden. Ihre Vermutung wird bestärkt, als sie Wendy und Jerry beobachtet, wie sie nach einem Gewitter aus einer Höhle herauskommen. Am nächsten Tag erscheint ihr Artikel im Olemünder-Tageblatt. Als Wendy den liest, ist sie empört: Sie hat doch keine Romanze mit Jerry! Sie sucht Jerry auf, um sich gemeinsam mit ihm über diesen Artikel aufzuregen. Doch irgendwie verfliegt die Empörung, und sie gestehen sich ein, dass die Reporterin so unrecht nicht hat. Sie beschließen, es als Paar zu versuchen. Wendy ist glücklich, doch gleichzeitig verwirrt und zunehmend skeptisch. Wo ist die Gelassenheit geblieben, die sie und Jerry miteinander hatten?

Die 15-jährige Wendy Thorsteeg wohnt mit ihren Eltern Gunnar und Heike, der Adoptivschwester Sina und ihrer Oma Herta auf dem eigenen Gestüt Rosenborg. Rosenborg ist Treffpunkt für Wendys Freunde, die natürlich alle genauso begeistert vom Reiten sind wie sie selbst. In den Geschichten bildet Wendy den Mittelpunkt zwischen ihrer Familie, ihren Freunden und ihren beiden Pferden – Penny und Dixie. Dabei geht es immer um Freundschaft – mit allem was dazu gehört: zusammen Spaß haben, sich helfen und trösten, aber auch sich streiten und wieder vertragen. Und es dreht sich natürlich um den Reitsport – mit den Pferden erleben sie zahlreiche Abenteuer rund um Rosenborg.

Info: Die Animations-Serie basiert auf der in Deutschland erfolgreichen Pferde-Zeitschrift Wendy (Egmont Ehapa Verlag GmbH), die für Kinder – vor allem für Mädchen – von etwa sechs bis zwölf Jahren konzipiert wurde. Die Zeitschrift erschien im Juni 1986 das erste Mal in Deutschland. Die Figur der Wendy Thorsteeg wurde allerdings erst 1991 eingeführt. Die Zeitschrift erscheint zurzeit alle 14 Tage in einer Auflage von ca. 110.000 Exemplaren.


16:40 Das Green Team (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:40)
Tiefseeungeheuer
Folge 37 von 52
Comedy-Animationsserie Frankreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Claire – Lina von der Ahe
Sprecher
Julian – Sebastian Fitzner
Sprecher
Thomas – David Weyl
Sprecher

Regie: Christophe Pittet, Heath Kenny
Produzent: Gaumont-Alphanim, Europool, France Télévisions
Drehbuch: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisse
Musik: Mehdi Elmorabit, Marc Tomasi

Tiefseeungeheuer
Das Green Team will Steve helfen einen Riesenkalmar in freier Wildbahn zu filmen. Das ist bisher noch nie gelungen und wäre eine Weltsensation. Dasselbe Vorhaben verfolgt auch ein japanischer Multimillionär. Der reiche Otomo wartet mit einer hochmodernen Ausrüstung auf, doch das Green Team hält mit pfiffigen Ideen dagegen. Wer wird wohl das Rennen machen?

In dieser Abenteuerkomödie jagen die drei Geschwister Claire, Julian und Thomas – die Green Squad – einmal um die Welt. Mit Hilfe eines weltweit tätigen Blogger-Netzwerks decken sie dabei die Bedrohungen der am meisten gefährdeten Tier-und Pflanzenarten auf, aber auch die Bedrohungen unseres Planeten Erde insgesamt. Vom tiefsten Dschungel in Borneo bis zu den kathedralenähnlichen Gebilden des Grand Canyon entdecken die Green Squad und ihr treuer Freund, das Frettchen Wifi, eine Welt voll spannender und actiongeladener Abenteuer.

Autoren: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisselin, Sébastien Oursel, Guillaume Mautalent, Delphine Dubos, Francis Magnenot, Rémi Gourrierec, Anaël Verdier, François Deon, Yves Coulon, Clélia Constantine, Marc Perrier, Claire Bataille, Alain Serluppus

Hinweis: Nach der Kinderbuchserie "Les sauvenature" von Fabien Mense, veröffentlicht bei Flammarion. Nach einer Idee von Jean-Marie Defossez


16:50 Das Green Team (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:50)
Die goldenen Affen
Folge 38 von 52
Comedy-Animationsserie Frankreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Claire – Lina von der Ahe
Sprecher
Julian – Sebastian Fitzner
Sprecher
Thomas – David Weyl
Sprecher

Regie: Christophe Pittet, Heath Kenny
Produzent: Gaumont-Alphanim, Europool, France Télévisions
Drehbuch: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisse
Musik: Mehdi Elmorabit, Marc Tomasi

Die goldenen Affen
In Nordvietnam, auf der Insel Car Ba, leben die letzten Goldkopflanguren der Welt. In freier Wildbahn leben Männchen und Weibchen in getrennten Gruppen. Damit sie sich wieder vermehren können muss man sie einfangen und zusammenführen. Das Green Team darf dabei mithelfen, aber leider stehlen ihnen Wilderer die Tiere. Eine aufregende Jagd nach den Dieben beginnt, und wieder einmal stellt sich heraus, dass die Täter nicht unbedingt böse Absichten verfolgen.

In dieser Abenteuerkomödie jagen die drei Geschwister Claire, Julian und Thomas – die Green Squad – einmal um die Welt. Mit Hilfe eines weltweit tätigen Blogger-Netzwerks decken sie dabei die Bedrohungen der am meisten gefährdeten Tier-und Pflanzenarten auf, aber auch die Bedrohungen unseres Planeten Erde insgesamt. Vom tiefsten Dschungel in Borneo bis zu den kathedralenähnlichen Gebilden des Grand Canyon entdecken die Green Squad und ihr treuer Freund, das Frettchen Wifi, eine Welt voll spannender und actiongeladener Abenteuer.

Autoren: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisselin, Sébastien Oursel, Guillaume Mautalent, Delphine Dubos, Francis Magnenot, Rémi Gourrierec, Anaël Verdier, François Deon, Yves Coulon, Clélia Constantine, Marc Perrier, Claire Bataille, Alain Serluppus

Hinweis: Nach der Kinderbuchserie "Les sauvenature" von Fabien Mense, veröffentlicht bei Flammarion. Nach einer Idee von Jean-Marie Defossez


17:00 Das Green Team (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:00)
Delfine als Fischer
Folge 39 von 52
Comedy-Animationsserie Frankreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Claire – Lina von der Ahe
Sprecher
Julian – Sebastian Fitzner
Sprecher
Thomas – David Weyl
Sprecher

Regie: Christophe Pittet, Heath Kenny
Produzent: Gaumont-Alphanim, Europool, France Télévisions
Drehbuch: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisse
Musik: Mehdi Elmorabit, Marc Tomasi

Delfine als Fischer
In Brasilien helfen Delfine den Fischern indem sie ihnen die Fische ins Netz treiben. Seit Trawler den Fischfang mit großen Schleppnetzen betreiben, besteht auch für die Delfine große Gefahr gefangen zu werden, denn in den Schleppnetzen wird alles gefangen, egal was es ist. Das Green Team schleicht sich auf solch einen Trawler und schafft es einen Delfin und eine Meeresschildkröte zu retten. Nun gilt es, die Behörden davon zu überzeugen, das Fischen mit Schleppnetzen zu verbieten.

In dieser Abenteuerkomödie jagen die drei Geschwister Claire, Julian und Thomas – die Green Squad – einmal um die Welt. Mit Hilfe eines weltweit tätigen Blogger-Netzwerks decken sie dabei die Bedrohungen der am meisten gefährdeten Tier-und Pflanzenarten auf, aber auch die Bedrohungen unseres Planeten Erde insgesamt. Vom tiefsten Dschungel in Borneo bis zu den kathedralenähnlichen Gebilden des Grand Canyon entdecken die Green Squad und ihr treuer Freund, das Frettchen Wifi, eine Welt voll spannender und actiongeladener Abenteuer.

Autoren: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisselin, Sébastien Oursel, Guillaume Mautalent, Delphine Dubos, Francis Magnenot, Rémi Gourrierec, Anaël Verdier, François Deon, Yves Coulon, Clélia Constantine, Marc Perrier, Claire Bataille, Alain Serluppus

Hinweis: Nach der Kinderbuchserie "Les sauvenature" von Fabien Mense, veröffentlicht bei Flammarion. Nach einer Idee von Jean-Marie Defossez


17:10 Geronimo Stilton (25 Min.) (HDTV) (VPS: 17:10)
Sabotage am Filmset
Folge 3 von 52
2D-Animationsserie Italien, 2009 / 2011

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction
Musik: Valmont

Sabotage am Filmset
Der berühmte Regisseur Steven Spielmaus lädt seinen alten Kumpel Geronimo, zu den Dreharbeiten seines neuen Films "Black Cheddar Fünf". Für Geronimo eine gute Gelegenheit, direkt vom Filmset des neuen Blockbusters zu berichten. Benjamin ist hin und weg, sein Idol Jack Wühlmaus erstmals live in Aktion sehen zu können. Doch die Dreharbeiten stehen unter keinem guten Stern. Immer wieder geschehen mysteriöse Pannen, die die Produktion aufhalten. Als dann auch noch der Kamerawagen samt Equipment gestohlen wird, stehen die Dreharbeiten vor dem Aus. Doch Geronimo ist misstrauisch geworden. Handelt es sich um bewusste Sabotageakte? Schnell gerät sogar der Star des Films selbst unter Verdacht.


17:35 Geronimo Stilton (25 Min.) (HDTV) (VPS: 17:35)
Die namenlose Mumie
Folge 4 von 52
2D-Animationsserie Italien, 2009 / 2011

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction
Musik: Valmont

Die namenlose Mumie
Geronimo wird von seinem ehemaligen Lehrer Professor Schliemaus, dem Direktor des Naturkunde-Mauseums, um Hilfe gebeten. In seinem Mauseum scheint eine Mumie herumzuwandeln! Zunächst zögert Geronimo, zu helfen, doch Benjamin kann ihn überreden, sich des Falls anzunehmen. Schließlich wäre das Bild einer wandelnden Mumie ein perfekter Aufmacher für die nächste Ausgabe des Maus-Reports. Und tatsächlich können Geronimo, Thea, Benjamin und Effeff die Mumie beobachten. Doch Geronimo ist sich sicher, dass dies nur die Tarnung eines Diebes ist, der es auf etwas Bestimmtes abgesehen hat. Hat es etwa mit dem berühmten Grab des Pharao Akhen-Ratten (Echnamaus) zu tun, dessen größter Schatz niemals gefunden wurde?


18:00 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:00)
Frühlingsgefühle
Folge 7 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Frühlingsgefühle
Es ist Frühling und der Bär hat sich in eine hübsche Bärin verliebt. Mit Blumen und Pralinen ist er auf dem Weg zu ihr. Da entdeckt ihn Mascha. Sie entlockt ihm die Pralinen. Die Blumen verwelken. Trotzdem versucht der Bär sein Glück. Als er endlich neben der Bärin sitzt, taucht Mascha auf und nervt. Die Bärin ist alles andere als begeistert und erwählt einen anderen.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


18:05 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:05)
Der Zauberfisch
Folge 8 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Der Zauberfisch
Der Bär geht angeln. Mascha läuft ihm hinterher und stört seine Ruhe mit Ball spielen. Was bleibt dem Bären übrig? Er bastelt ihr eine Angel. Aber leider löchert sie ihn auch jetzt noch mit Fragen. Dabei muss man doch ganz leise sein, sonst vergrault man die Fische. Mascha fängt trotzdem einen ganz besonderen Fisch.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


18:15 Super Wings (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:15)
Königliche Hundebabys
Folge 5 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Königliche Hundebabys
Prinzessin Maribelle aus England hat für ihre fünf Welpen glitzernde Hundehalsbänder bestellt. Als Jett diese ausliefert, entkommen die Hündchen ins Gartenlabyrinth des Schlosses. Jett braucht die Hilfe der Super Wings, um die Welpen wieder einzufangen. Jerome eilt herbei, um ihn zu unterstützen. Dann kann endlich die königliche Teeparty beginnen, bei der den Welpen die Halsbänder umgelegt werden.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:25 Super Wings (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:25)
Schlittenfahren in der Wüste
Folge 6 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Schlittenfahren in der Wüste
Jett liefert dieses Mal ein Paket an Ali in Marokko. Ali hat sich tatsächlich einen Schlitten bestellt, weil er so gerne mal rodeln würde. Am liebsten im Schnee. Er und Jett machen sich auf den Weg zu einer großen Sanddüne in der Sahara, um den Schlitten auszuprobieren, gehen dann aber in einem Sandsturm beinahe verloren. Schließlich ruft Jett Dizzy und Donnie zu Hilfe, um Ali sein Schneeerlebnis im Sand doch noch zu ermöglichen.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:35 Meine Freundin Conni (15 Min.) (HDTV) (VPS: 18:35)
Conni feiert Fasching
Folge 37 von 52
Animationsserie Deutschland, 2011 / 2015

Regie: Henning Windelband
Produzent: Youngfilms GmbH & Co. KG., ZDF Enterprises GmbH, Sony Music Entertainment, digital 360°
Drehbuch: Nana Andrea Meyer

Conni feiert Fasching
Juhu! Bald ist Faschingsfest im Kindergarten, Conni ist voller Vorfreude. Im Kindergarten basteln, malen und schmücken sie den Raum. Jetzt fehlt Conni nur noch ein passendes Kostüm. Zu Hause wühlt Conni in der Verkleidungskiste und entdeckt eine schwarze Weste. Das bringt sie auf die Idee: Ich werde Piratin. Papa besorgt den passenden Säbel. Und zusammen mit Anna als Clown und Simon als Fledermaus tanzen sie ausgelassen Polonaise.

Conni ist ein ganz normales Mädchen, das in einer normalen Familie aufwächst – und so Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren ein hohes Identifikationspotenzial bietet. Sie lebt mit ihrer Mama Annette, ihrem Papa Jürgen, ihrem kleinen Bruder Jakob und dem Kater Mau in einer kleinen Stadt. Connis Markenzeichen sind ihre Pullover oder T-Shirts mit rot-weißen Ringelstreifen und die rote Schleife im Haar. Die Geschichten beschäftigen sich mit den typischen Situationen des kindlichen Alltags. So gibt es für jedes Thema, das kleine Kinder bewegt, die passende Geschichte, wie z.B. ein Umzug, die erste Übernachtung im Kindergarten, der erste Flug oder auch der erste Zahnarztbesuch. Diese ersten Erfahrungen, die in den meisten Familien irgendwann Thema sind, werden in den kleinen Geschichten von allen Seiten beleuchtet und erklärt – und vermitteln so spielerisch relevantes Alltagswissen.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:50)
Geschichtenerzähler: Die gefangene Prinzessin
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2018

Regie: Sabine Fischer
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin, fischer tv+film im Auftrag des rbb
Drehbuch: Sabine und Helmut Fischer

Geschichtenerzähler: Die gefangene Prinzessin
Einmal war eine schöne Königstochter von einem bösen Zauberer gefangen worden. Ein armer Handwerksmann, der davon hörte, schickte erst den einen, dann den anderen Sohn, um sie zu befreien. Wem es wie gelingt, die drei schwierigen Aufgaben zu lösen, das erzählt die Geschichtenerzählerin Anna Fischer.


19:00 Nils Holgersson (10 Min.) (HDTV) (VPS: 19:00)
Die Heldenfeder
Folge 15 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Jean de Loriol

Die Heldenfeder
Nils fragt sich, wieso Akka als Anführerin so verwöhnt wird und wünscht sich ebenso zuvorkommend behandelt zu werden. Nachdem er und Martin Akka vor Smirre retten, kommt er prompt in den Genuss. Akka verleiht Nils für seine mutige Tat die "Heldenfeder". Dank der wird er nun von allen Gänsen bedient. Aber wieso eigentlich nur Nils? Martin war doch auch an Akkas Rettung beteiligt. Er hat all seinen Mut zusammengenommen, um sich Smirre zu stellen. Martin fühlt sich übergangen. Traurig macht er sich auf die Suche nach heldenhaften Taten, die er vollbringen kann, um den anderen zu beweisen, dass er kein Feigling ist. Schließlich gelingt es ihm, den Helden zu spielen. Doch dabei bringt sich der Gänserich in große Gefahr.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


19:10 Nils Holgersson (15 Min.) (HDTV) (VPS: 19:10)
Das Storchenkind
Folge 16 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Françoise Boublil, Diane Morel

Das Storchenkind
Nils und Gorgo erschrecken aus Versehen ein Storchenkind, das daraufhin vom Himmel stürzt und seine Familie verliert. Um sie zu seinen Eltern zurück zu bringen, versteckt Nils die kleine Castanet in der Schar – allerdings ohne Akka darüber zu informieren. Unterwegs merkt Nils, dass es gar nicht so einfach ist, die Verantwortung für seine eigensinnige, kleine Freundin zu übernehmen.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


19:25 Wissen macht Ah! (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Shary und Ralph: Wissen macht Ächz
Deutschland, 2001 / 2018

Produzent: tvision GmbH, WDR

Klugscheißen mit Shary und Ralph
Shary und Ralph: Wissen macht Ächz
Wissen ist keine Schande, finden Shary und Ralph, und sorgen wie in jeder Sendung für fünffachen Wissenszuwachs: fünf Fragen, fünf Antworten, fünf Ah (a)-Erlebnisse. Dieses Mal in "Wissen macht Ah!":
Der Körper: die Quelle einer Vielzahl von Geräuschen. Shary und Ralph hören genau hin und verdauen anschaulich in Farbe und vor allem mit Ton eine ganze Mahlzeit – vom Kaumuskel bis zum Schließmuskel. Zwischen Rülpsen, Pupsen und Magenknurren finden sie finden sie Zeit für die Antworten auf fünf spannenden Fragen!
Warum schnarcht man?
Ein sehr unangenehmes Geräusch ist das Schnarchen. Nicht für einen selber – wer schläft hört sein eigenes Schnarchen nicht. Aber für denjenigen, der daneben liegt. Der bekommt nämlich oft kein Auge zu, wenn der Schnarcher neben ihm einen ganzen Wald "absägt". Aber warum schnarcht man? Shary und Ralph schauen ganz tief im Rachen nach!
Warum schlürft man, wenn man heiße Suppe isst?
Warum knacken Gelenke manchmal?
Warum heißen Füße Quanten?
Was ist ein Ohrwurm?

www.wissenmacht ah.de

Wissen ist keine Schande, finden Shary und Ralph, und sorgen wie in jeder Sendung für fünffachen Wissenszuwachs: fünf Fragen, fünf Antworten, fünf Ah (a)-Erlebnisse.


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)

Produzent: KiKA
Redaktion: Sven Steinhoff

Thema: Noch nicht bekannt!
Jess und Ben sind für dich unterwegs und spüren die neusten Trends in den Bereichen Mode, Musik und Lifestyle auf. Sie treffen Stars und berichten über alles, was dich interessiert. In den "KiKA LIVE"-Shows erwarten dich tolle Kandidaten und ungewöhnliche Herausforderungen.

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen.


20:10 My Move – Tanz deines Lebens (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Vom Hip-Hop zum Ballett – Der Besuch an der Palucca Schule
Folge 9 von 20
Tanzdokumentatiosshow Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Rainer Fritzsche

Produzent: STARSHIP TUBE im Auftrag des MDR
Drehbuch: Yvonne Beckel
Kamera: Clarissa Crasemann, Oliver Wolf, Navin Sarup, Julia Senkler, Christian Friedel, John Patrick Claasen

Vom Hip-Hop zum Ballett – Der Besuch an der Palucca Schule
Es gibt Abwechslung im Trainingsalltag – die MY MOVE DANCECREW tauscht für einen Tag die Turnschuhe gegen Schläppchen! Vio schickt die Acht an die renommierte "Palucca - Hochschule für Tanz" in Dresden. Dort bekommen sie eine Ballettstunde vom Rektor persönlich: Professor Jason Beechey. Alle sind ganz schön aufgeregt, weil sie befürchten, dass sie die Stunde vielleicht nicht durchhalten. Vor allem Djamil, Noel und Finley fühlen sich plötzlich wie bei "Step up", als sie in ihrem Hip Hop-Style durch die Schule zum Tanzsaal gehen und auf andere Tänzer im Ballett-Outfit treffen. Für alle ist Ballett Neuland; nur Mimi hat schon mal Ballettstunden gehabt und auch Sontje trainiert schon lange Ballett. Doch der Tag wird zu einer Riesenüberraschung für alle!

Tanzen kann jede Menge Energie frei setzen – ob gemeinsam mit Freunden bei einer Party, oder heimlich Zuhause beim Nachtanzen eines Musikvideos. Es gibt unzählige junge, begabte TänzerInnen in Deutschland. "My Move" begleitet die Jugendlichen dabei, wie die zu einer echten Tanzcrew zusammenwachsen! Wir finden die besten und talentiertesten Tänzer und erleben mit, was es bedeutet, gemeinsam zu tanzen.
Das Ziel: ein Riesen-Auftritt auf einer Mega-Bühne in Deutschland!
Die Herausforderung: Ihr müsst ein Team werden! Ihr choreographiert eure Moves selbst, entwerft die Outfits, stellt die Musik zusammen und rockt gemeinsam die Bühne!
Die Jury: Die zusammenwachsende "My Move" Dance Crew wird während der ganzen Zeit von erfahrenen Choreografen und einer Promi-Jury unterstützt.


20:35 My Move – Tanz deines Lebens (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:35)
Crash, Boom Bang! – das erste Mal Tanzen mit Star
Folge 10 von 20
Tanzdokumentatiosshow Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Rainer Fritzsche

Produzent: STARSHIP TUBE im Auftrag des MDR
Drehbuch: Yvonne Beckel
Kamera: Clarissa Crasemann, Oliver Wolf, Navin Sarup, Julia Senkler, Christian Friedel, John Patrick Claasen

Crash, Boom Bang! – das erste Mal Tanzen mit Star
Der Ausflug nach Dresden an die "Palucca Hochschule für Tanz" hat alle begeistert, aber in Berlin zurück geht es sofort wieder zum Choreo-Training. Es gibt noch viel zu tun und es sind nur noch zwei Wochen bis zum großen Auftritt! Vio will heute ausprobieren, wie die Acht mit einem Sänger in ihrer Mitte klarkommen und "spielt" Iggy, denn Iggy wird später auf der großen Bühne ja zwischen ihnen stehen. Da ist natürlich Chaos vorprogrammiert! Keiner der Acht stand je schon mit einem Star auf einer Bühne …

Tanzen kann jede Menge Energie frei setzen – ob gemeinsam mit Freunden bei einer Party, oder heimlich Zuhause beim Nachtanzen eines Musikvideos. Es gibt unzählige junge, begabte TänzerInnen in Deutschland. "My Move" begleitet die Jugendlichen dabei, wie die zu einer echten Tanzcrew zusammenwachsen! Wir finden die besten und talentiertesten Tänzer und erleben mit, was es bedeutet, gemeinsam zu tanzen.
Das Ziel: ein Riesen-Auftritt auf einer Mega-Bühne in Deutschland!
Die Herausforderung: Ihr müsst ein Team werden! Ihr choreographiert eure Moves selbst, entwerft die Outfits, stellt die Musik zusammen und rockt gemeinsam die Bühne!
Die Jury: Die zusammenwachsende "My Move" Dance Crew wird während der ganzen Zeit von erfahrenen Choreografen und einer Promi-Jury unterstützt.


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

 

*


Dienstag, 26. Juni 2018


06:00 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:00)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:05)
Einweck-Tag
Folge 6 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Einweck-Tag
Heute will der Bär viel Obst einwecken. Aber Mascha macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Sie stibitzt das Obst, stülpt sich dann ein Einweckglas über und spielt Astronaut. Dabei geht das restliche Obst zu Bruch. Verzweifelt geht der Bär in den Wald, um neue Früchte zu suchen. Aber er hat Pech. Kein guter Tag für den Bären, oder?

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:10 Mascha und der Bär (4 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:10)
Frühlingsgefühle
Folge 7 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Frühlingsgefühle
Es ist Frühling und der Bär hat sich in eine hübsche Bärin verliebt. Mit Blumen und Pralinen ist er auf dem Weg zu ihr. Da entdeckt ihn Mascha. Sie entlockt ihm die Pralinen. Die Blumen verwelken. Trotzdem versucht der Bär sein Glück. Als er endlich neben der Bärin sitzt, taucht Mascha auf und nervt. Die Bärin ist alles andere als begeistert und erwählt einen anderen.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:14 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 06:14)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Annette Walther
Musik: Udo Schöbel

Fantasie und Spielfreude machen es möglich: Melanie springt mit Kikaninchen von Hochhaus zu Hochhaus. Dibedibedab.


06:15 Shaun das Schaf (15 Min.) (HDTV) (VPS: 06:15)
Der gute Hirte / Bitte lächeln
150 Folgen
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Der gute Hirte
Der Farmer nimmt mit seiner Schafherde und Bitzer bei einem Hütewettbewerb teil. Weil Timmy die Choreographie stört, muss er während der Vorführung neben der Bühne stehen und zugucken. Aus Langeweile übt das kleine Schaf Pfeifen. Mit ungeahnten Folgen …

Bitte lächeln
Bitte lächeln! – Der Farmer möchte ein Familienfoto mit allen seinen Tieren machen und betätigt den Selbstauslöser. Nach vielen Versuchen ist er zufrieden, aber Shaun fällt aus dem Bild. Das wollen Bitzer und Shaun nicht hinnehmen. Sie fahren mit dem Bus in die Stadt. Zum nächsten Fotoautomaten.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:30 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland Fauser
Musik: Udo Schöbel

Ein wenig Fantasie, viel kindliche Spielfreude und ungebremste Neugier lassen auch heute wieder einen Gegenstand aus der Kramkiste schnell zu etwas ganz anderem werden. Und schon erleben Kikaninchen und Christian ein neues Abenteuer: Sie machen auf dem Rücken der Reiseschnecke einen Ausflug und helfen einer kleinen Ameise bei der "Erdbeerernte". KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:10 Uhr und 10:25 Uhr


06:35 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:35)
Gwendolyns millionster Kunde
Folge 53 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: David Pickvance

Gwendolyns millionster Kunde
Gwendolyn ist wahnsinnig aufgeregt. Im Kabeljau Café erwartet sie heute ihren einmillionsten Gast. Um ihre Freude zu teilen, soll der Gast eine lebensgroße Torte überreicht bekommen. Norman versteckt sich darin und will im richtigen Moment herausspringen, um "Überraschung" zu rufen. Derweil sind Sam und seine Kollegen in der Feuerwache ziemlich beschäftigt. Hauptbrandmeister Boyce führt ein Spezialtraining für ungewöhnliche Rettungsaktionen durch. Doch dann erhalten die Feuerwehrmänner einen dringenden Notruf. Das Kabeljau Café hat Feuer gefangen, nachdem Gwendolyn vergessen hat, die Fritteuse auszuschalten. Alle können sich aus dem Café retten, bis auf Norman. Er steckt in der Torte fest, die viel zu groß ist, um durch die Tür zu passen. Doch Penny hat eine Idee, wie sie ihn in Sicherheit bringen kann.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:45 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:45)
Norman erobert Jupiter
Folge 54 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: David Pickvance

Norman erobert Jupiter
In der Feuerwache herrscht heute richtig Trubel. Die Pontypandy Pioniere schauen vorbei und wollen von Sam und den anderen Feuerwehrleuten lernen, wie man mit den Geräten umgeht. Nur Norman passt nicht auf und weiß wieder alles besser. Heimlich schleicht er sich mit Derek in den Löschzug Jupiter und demonstriert seinem Freund, was er alles aus seinem Videospiel "Feuerwehr-Helden" gelernt hat. Dass sich der Wagen dann allerdings in Bewegung setzt, und Normans Beine zu kurz sind, um die Bremse zu erreichen, hat er nicht bedacht.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (25 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Folge 277
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2017

Regie: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
Produzent: WDR
Drehbuch: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt

Folge
Die Welt ist elefantastisch – Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen – extra für kleine Kinder. Ganz viel Wasser gibt's heute in der "Sendung mit dem Elefanten". Eine Münze aus einem Piratenschatz geht auf eine abenteuerliche Reise. Hendrik fährt mit seinem Freund durch eine Wildwasserbahn mit Seeungeheuern, die sich später als Autowaschanlage entpuppt. Petzi sucht mit einem selbstgebauten Boot nach Dampfer Mary. Zum Glück hat Tintenfisch Sprotte den Dampfer schon gefunden und steuert es sicher wieder nach Hause. In einem Tierrätsel geht es um ein Tier, das besonders viel Wasser trinken kann. Und zum Schluss rudern Tanja und André nach Hause.

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:20 Super Wings (10 Min.) (HDTV) (VPS: 07:20)
Königliche Hundebabys
Folge 5 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Königliche Hundebabys
Prinzessin Maribelle aus England hat für ihre fünf Welpen glitzernde Hundehalsbänder bestellt. Als Jett diese ausliefert, entkommen die Hündchen ins Gartenlabyrinth des Schlosses. Jett braucht die Hilfe der Super Wings, um die Welpen wieder einzufangen. Jerome eilt herbei, um ihn zu unterstützen. Dann kann endlich die königliche Teeparty beginnen, bei der den Welpen die Halsbänder umgelegt werden.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


07:30 Super Wings (15 Min.) (HDTV) (VPS: 07:30)
Schlittenfahren in der Wüste
Folge 6 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Schlittenfahren in der Wüste
Jett liefert dieses Mal ein Paket an Ali in Marokko. Ali hat sich tatsächlich einen Schlitten bestellt, weil er so gerne mal rodeln würde. Am liebsten im Schnee. Er und Jett machen sich auf den Weg zu einer großen Sanddüne in der Sahara, um den Schlitten auszuprobieren, gehen dann aber in einem Sandsturm beinahe verloren. Schließlich ruft Jett Dizzy und Donnie zu Hilfe, um Ali sein Schneeerlebnis im Sand doch noch zu ermöglichen.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


07:45 Sesamstraße (20 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder USA / Deutschland, 1973 / 2018

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame Workshop

Grobi als Musical-Star! In "Spidermonster" spielt er die Hauptrolle und bringt durch seine Tollpatschigkeit seinen einzigen Gast, den Blauen, zur Verzweiflung. Die 8-jährige Victoria möchte gerne Ärztin werden. Im Krankenhaus trifft sie Arzt Philipp und lernt, wie man ein Stethoskop oder ein Ultraschall-Gerät bedient. Dann darf Victoria selber als Ärztin auf Patientenvisite gehen. Elmo und Pferd betrachten Wolken. Dabei stellen sie fest, dass die Wolken geformt sind wie Gegenstände – von denen einige sogar essbar sind, wie Pferd feststellt.


08:05 Zoés Zauberschrank (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:05)
Seltene Tierfotos
Folge 99 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Seltene Tierfotos
Hamid hat heute aus Versehen zwei verschiedene Socken angezogen und schämt sich ein bisschen vor Zoé. Da funkelt auch schon Zoés Zauberschrank und Zoé, Hamid und QuackQuack werden zu Tierfotografen. Herr Bär bittet sie, drei sehr seltene Tiere zu fotografieren, die er in seinem Tiermagazin vorstellen will. Unsere Freunde machen sich gleich auf die Suche, doch diese Tiere sind gar nicht so leicht zu finden. Zum Glück haben sie einen geheimnisvollen Helfer, der ihnen nützliche Hinweise zuflüstert, wie man die Tiere aus ihrem Versteck locken kann. Erfolgreich lichten sie zwei von ihnen ab. Nur die Clownechse erweist sich weiterhin als harte Nuss. Werden Zoé und ihre Freunde auch sie noch vor die Linse bekommen?

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:20 Zoés Zauberschrank (9 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Eilige Lieferung
Folge 100 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Eilige Lieferung
Finn malt eine Giraffe. Aber er hat Schwierigkeiten, die richtigen Proportionen zu malen. Da glitzert Zoés Zauberschrank und macht aus Zoé, Finn und QuackQuack Lokführer in einem Königreich. Die drei kommen gerade zur rechten Zeit, denn heute ist der jährliche Schlossball und die eigentlichen Zugführer sind ausgefallen. Herr Nilpferd ist ganz verzweifelt: Drei wichtige Lieferungen müssen unbedingt noch vor dem Ball bei ihren Empfängern ankommen. Natürlich übernehmen Zoé und ihre Freunde diese Aufgabe und machen sich mit einer kleinen Lokomotive auf den Weg. Auf ihren Touren bemerken sie, dass es gar nicht so leicht ist, ein guter Lokführer zu sein, denn man darf nicht zu schnell und manchmal auch nicht zu langsam fahren.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:29 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 08:29)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Helge May
Musik: Udo Schöbel

Solo für Anni! Heute singt sie ein Lied über ihre Oma. Die fährt nicht nur im Hühnerstall Motorrad, sondern ist auch sonst eine "ganz famose Frau"! Kikaninchen ist begeistert.


08:30 Kleine Prinzessin (10 Min.) (VPS: 08:30)
Ich will ans Meer
Folge 74 von 100
Zeichentrickserie Großbritannien, 2006 / 2012

Regie: Edward Foster
Produzent: Illuminated Film Ltd. London in Zusammenarbeit mit ZDF tivi und ZDF Enterprises
Drehbuch: Cas Willing, Dave Ingham, Rachel Murrell, Dan Wicksman, Kelly Marshall

Ich will ans Meer
Ein Ausflug ans Meer steht auf dem Plan der Schlossbewohner und alle sind ganz aufgeregt. Am Meer angekommen, macht sich jedoch Enttäuschung breit. Es regnet und die Buden sind alle geschlossen. Als die Regenwolken sich verzogen haben, fängt die kleine Prinzessin an, sich Spiele für alle auszudenken. Und die anderen haben auch Ideen. Und so wird der Tag am Meer doch noch ein großer Spaß.

Die kleine Prinzessin ist vier Jahre alt und das einzige Kind in einem großen Schloss mit ei-nem großen Park. Hier kann sie sich überall frei bewegen, ungestört spielen und sich ungehindert entfalten. Sie sprüht vor Energie und Abenteuerlust, ist enorm selbstbewusst und wissbegierig. Sie kann auch gewaltig störrisch sein, wenn etwas nicht so läuft, wie sie sich das in den Kopf gesetzt hat. Aber niemand kann ihr lange böse sein, wenn sie ihr charmantes Lächeln aufsetzt und versucht, einen angerichteten Schaden wieder gut zu machen. Hund Schlamper und Kater Murr sind ihre liebsten Gefährten, doch sie geht nirgendwo hin ohne ihren heißgeliebten Teddy Gisbert. Auf den ersten Blick scheint es, als habe sie keine menschlichen Spielkameraden, aber das täuscht. Nur sind die Freunde nicht in ihrem Alter. Es sind der König und die Königin, das Kindermädchen, der Koch, der Premier, der General, der Admiral und der Gärtner. Sie alle reißen sich darum mit der Prinzessin zu spielen und zu toben, geben ihr manch guten Rat, und oftmals ist es gar nicht so klar, wer hier Kind und wer erwachsen ist.


08:40 Kleine Prinzessin (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:40)
Bleib hier, Admiral
Folge 75 von 100
Zeichentrickserie Großbritannien, 2006 / 2012

Regie: Edward Foster
Produzent: Illuminated Film Ltd. London in Zusammenarbeit mit ZDF tivi und ZDF Enterprises
Drehbuch: Cas Willing, Dave Ingham, Rachel Murrell, Dan Wicksman, Kelly Marshall

Bleib hier, Admiral
Ein paar angriffslustige Gänse vertreiben den Admiral aus seinem Teich. Damit er sich nicht unnütz vorkommt, verschafft ihm die Prinzessin neue Aufgaben an Land. Dabei kann er jedoch seine Seemannsnatur nicht verleugnen und niemand ist zufrieden mit dem, was herauskommt. Betrübt schnürt der Admiral sein Bündel, um sich ein neues Gewässer zu suchen. Die Prinzessin muss sich was einfallen lassen, damit er bleibt.

Die kleine Prinzessin ist vier Jahre alt und das einzige Kind in einem großen Schloss mit ei-nem großen Park. Hier kann sie sich überall frei bewegen, ungestört spielen und sich ungehindert entfalten. Sie sprüht vor Energie und Abenteuerlust, ist enorm selbstbewusst und wissbegierig. Sie kann auch gewaltig störrisch sein, wenn etwas nicht so läuft, wie sie sich das in den Kopf gesetzt hat. Aber niemand kann ihr lange böse sein, wenn sie ihr charmantes Lächeln aufsetzt und versucht, einen angerichteten Schaden wieder gut zu machen. Hund Schlamper und Kater Murr sind ihre liebsten Gefährten, doch sie geht nirgendwo hin ohne ihren heißgeliebten Teddy Gisbert. Auf den ersten Blick scheint es, als habe sie keine menschlichen Spielkameraden, aber das täuscht. Nur sind die Freunde nicht in ihrem Alter. Es sind der König und die Königin, das Kindermädchen, der Koch, der Premier, der General, der Admiral und der Gärtner. Sie alle reißen sich darum mit der Prinzessin zu spielen und zu toben, geben ihr manch guten Rat, und oftmals ist es gar nicht so klar, wer hier Kind und wer erwachsen ist.


08:55 Nele & Nora (5 Min.) (HDTV) (VPS: 08:55)
Drachensurfen
Folge 42 von 52
Animationsserie Irland, 2013 / 2016

Regie: Jamie Teehan
Produzent: Geronimo Productions, Radio Telefís Éireann (RTÉ)
Drehbuch: Emma Hogan, Andrew Brenner
Musik: Darren Hendley, John Walsh

Drachensurfen
Nele und Nora gehen mit Mama und Papa an den Strand. Aber heute ist es so windig, dass alles wegfliegt, was man nicht mit Steinen beschwert oder gut festhält – die Buddeleimer, die Schaufeln, die Strandtücher. Ein Glück, dass Nora vorsorglich vier Drachen mitgebracht hat. Fürs Drachensteigen ist das Wetter nämlich perfekt. Doch plötzlich reißt der starke Wind Nora den Drachen aus der Hand und der Drachen fliegt davon. Als sich die Drachenschnur mit dem Griff an einem Surfbrett verfängt und der Drachen das Brett daraufhin über den Strand zieht, haben Nele und Nora eine tolle Idee.

Spiel und Spaß, egal wie das Wetter spielt! Auf einer wunderschönen Camping-Siedlung, mit Blick auf das strahlend blaue Meer, umrahmt von sattgrünen Feldern verbringen zwei junge Schwestern mit ihren Eltern ihre Freizeit. Die beiden, das sind Nele (6) & Nora (5). Sie genießen die Freiheit auf dem Campingplatz, wo die zwei draußen spielen und unvergessliche Erinnerungen sammeln. Und wer im Freien spielt, bekommt natürlich auch das tägliche Wetter mit – windige Tage können chaotisch sein, an Verregneten spielen die Regentropfen Musik und Sonnige sind manchmal auch einfach zu heiß. Durch ihren Elan und durch ihren besonderen Blick auf die Welt entdecken Nele und Nora, dass das Wetter Teil ihrer Welt ist und richtig Spaß macht.


09:00 Nele & Nora (5 Min.) (HDTV) (VPS: 09:00)
Locken-Wetter
Folge 43 von 52
Animationsserie Irland, 2013 / 2016

Regie: Jamie Teehan
Produzent: Geronimo Productions, Radio Telefís Éireann (RTÉ)
Drehbuch: Emma Hogan, Andrew Brenner
Musik: Darren Hendley, John Walsh

Locken-Wetter
Heute ist die Luft so feucht, dass Papas und Neles lockige Haare noch viel krauser und vor allem sehr viel voluminöser als sonst sind. Während Papa es mit Fassung trägt, ist Nele sehr unglücklich über die riesige neue Frisur. Da kann sie auch das schönste Spiel nicht aufmuntern. Außerdem bedecken die Haare Neles Augen und sie sieht nicht mal richtig. Mit einer Mütze kann man die Haare nicht bändigen. Nora beschließt daher, Nele in Noras Friseurladen zu einer neuen Frisur zu verhelfen. Aber das ist schwieriger als gedacht.

Spiel und Spaß, egal wie das Wetter spielt! Auf einer wunderschönen Camping-Siedlung, mit Blick auf das strahlend blaue Meer, umrahmt von sattgrünen Feldern verbringen zwei junge Schwestern mit ihren Eltern ihre Freizeit. Die beiden, das sind Nele (6) & Nora (5). Sie genießen die Freiheit auf dem Campingplatz, wo die zwei draußen spielen und unvergessliche Erinnerungen sammeln. Und wer im Freien spielt, bekommt natürlich auch das tägliche Wetter mit – windige Tage können chaotisch sein, an Verregneten spielen die Regentropfen Musik und Sonnige sind manchmal auch einfach zu heiß. Durch ihren Elan und durch ihren besonderen Blick auf die Welt entdecken Nele und Nora, dass das Wetter Teil ihrer Welt ist und richtig Spaß macht.


09:05 Nele & Nora (9 Min.) (HDTV) (VPS: 09:05)
Die Schatten-Burg
Folge 45 von 52
Animationsserie Irland, 2013 / 2016

Regie: Jamie Teehan
Produzent: Geronimo Productions, Radio Telefís Éireann (RTÉ)
Drehbuch: Emma Hogan, Andrew Brenner
Musik: Darren Hendley, John Walsh

Die Schatten-Burg
Nele und Nora sind mit Mama und Papa am Strand. Die Sonne geht langsam unter, doch es bleibt noch genug Zeit, um am Strand eine Sandburg zu bauen. Nele und Nora wollen eine ganz besondere Sandburg bauen. Sie soll einer Sandburg-Prinzessin würdig sein. Der Sand lässt sich heute aber nicht so gut formen. Deshalb sind Nele und Nora erst nicht sehr zufrieden mit ihrer Sandburg. Doch dann entdecken sie, was für wundervolle Schatten die Sandburg wirft. Als ihre Schattenburg fertig ist, sieht sie wunderschön aus. Jetzt fehlt nur noch die Prinzessin.

Spiel und Spaß, egal wie das Wetter spielt! Auf einer wunderschönen Camping-Siedlung, mit Blick auf das strahlend blaue Meer, umrahmt von sattgrünen Feldern verbringen zwei junge Schwestern mit ihren Eltern ihre Freizeit. Die beiden, das sind Nele (6) & Nora (5). Sie genießen die Freiheit auf dem Campingplatz, wo die zwei draußen spielen und unvergessliche Erinnerungen sammeln. Und wer im Freien spielt, bekommt natürlich auch das tägliche Wetter mit – windige Tage können chaotisch sein, an Verregneten spielen die Regentropfen Musik und Sonnige sind manchmal auch einfach zu heiß. Durch ihren Elan und durch ihren besonderen Blick auf die Welt entdecken Nele und Nora, dass das Wetter Teil ihrer Welt ist und richtig Spaß macht.


09:14 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 09:14)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Ute Hilgefort
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Wir fangen den Sommer ein, fangen den Sonnenschein. Wir tanzen und singen, spielen und springen." Kikaninchen, Jule und Christian freuen sich, dass endlich es Sommer ist. Dibedibedab.


09:15 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:15)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler Deutschland, 2011 / 2018

Produzent: BASTEI Media GmbH im Auftrag von KiKA
Musik: Phrasenmäher

ENE MENE BU lädt die jungen Zuschauer ein, zu den Themen einer Sendung zu malen und zu basteln, denn im interaktiven TV-Format erwacht die Kunst der Kinder in einer aufwändig und liebevoll gestalteten Pop-up-Welt zum Leben. Und für ausgewählte Einsendungen eröffnet ENE MENE BU on-air und online eine Galerie, in der die jungen Fans die Bilder von Kindern wie in einem richtigen Museum bestaunen können. Jede Folge ENE MENE BU besteht aus Realfilmen mit Kindern und Designelementen, die sich aus Einsendungen der Zuschauer zusammensetzen. Immer im Fokus stehen Vorschüler und ihre sinnlich-kreativen Ideen und Erfahrungen. In kurzen Porträts zeigen sie, was sie am liebsten basteln, malen und gestalten. Sie tauchen ein in ihre Werke, erzählen die Themen fort, übertragen sie in ein reales Spiel. Sie malen mit verbundenen Augen oder puzzeln Stecktiere.


09:25 Elsa (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:25)
Agnes ist krank
Folge 5 von 8
Vorschulserie Norwegen, 2012

Rollen und Darsteller:
Elsa – Maya Anna Hansen Frølich
Sprecher: Bonni von Lenski
Agnes – Synne Asplund
Sprecher: Finnja Lach
Papa – Jacob Krogvold
Sprecher: Tobias Nath
Lilly – Kaja Noor Baklund
Sprecher: Chiara Tanfal
Frida – Frida Ellingsgard Holen
Sprecher: Sarah Stavenhagen
Fridas Mutter – Nina Ramberg
Sprecher: Schaukje Könning

Regie: Ida Sagmo Tvedte
Produzent: nrk in Zusammenarbeit mit SVT, DR, YLE, FST mit Unterstützung von Nordvisjonen
Drehbuch: Ida Sagmo Tvedte
Musik: Nils Jakob Langvik
Kamera: Christine Heitmann

Agnes ist krank
Agnes ist krank. Sie darf Cola trinken und muss nicht zur Schule gehen. Elsa will auch lieber zuhause bleiben, aber Papa erlaubt es nicht. Auf dem Weg zum Kindergarten wird ihm plötzlich schlecht. Er muss umkehren und sich ins Bett legen. Gut, dass Elsa da ist, die sich um die Kranken kümmern kann!

Der Sommer hält viele neue Erlebnisse und Erfahrungen für Elsa bereit. Jede Folge erzählt ein kleines, alltägliches Abenteuer, das die fünfjährige gemeinsam mit ihrer älteren Schwester Agnes erlebt. Mit einer großen Schwester ist es nicht immer leicht, besonders dann, wenn man mitspielen, dazugehören und wahrgenommen werden möchte. Die Älteren haben oft mehr Rechte und sind gegenüber den Jüngeren nicht immer freundlich. Und mit ihrer Schwester kann Elsa nur toll spielen, wenn Agnes' Freundin Lilly nicht mit da ist. Dann muss sie sehen, wo sie bleibt. Die Serie vermittelt auf liebevolle Art und Weise, dass es manchmal besser und auch geschickter ist, wenn man sich nicht von anderen abhängig macht, sondern immer versucht, das Beste aus der Situation zu machen. Elsa hat sehr viel Fantasie und findet originelle Ideen und Lösungen für ihre kleinen Probleme. Damit gewinnt sie immerhin die heimliche Bewunderung ihrer großen Schwester.


09:35 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:35)
Mission: Seltener Vogel
Folge 49 von 52
Animationsserie Kanada / USA, 2012

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Seltener Vogel
Professor Gimbal ist ganz unglücklich. Seit vielen Jahren versucht er, als Leiter des Vereins der Vogelfreunde in Doozer-Tal, einen echten Blau-Schnäbler vor die Linse zu bekommen. Doch der ist sehr scheu und lässt sich nur selten blicken. Die Tüftler überlegen, wie man den Vogel anlocken könnte, damit der Professor sein heißersehntes Foto bekommt. Zuerst konzentrieren sie sich nur auf sein Aussehen und bedenken gar nicht, dass das Imitat auch fliegen können muss. Mit Hilfe von Chief Doozer aber erkennen sie, dass noch viel mehr dazu gehört, um einen seltenen Vogel anzulocken.

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:45 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:45)
Mission: Perfektes Foto
Folge 50 von 52
Animationsserie Kanada / USA, 2012

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Perfektes Foto
Molly zeigt den anderen stolz ihre Fotosammlung, nicht ahnend, dass Professor Gimbal eine große Herausforderung für sie vorbereitet hat. Sie soll mit einer alten Kamera und ohne die üblichen Werkzeuge der Tüftler, drei perfekte Fotos machen und das von Objekten, die sie erst enträtseln muss. Die Rätsel lösen die vier Tüftler ganz leicht, aber wie kann Molly die Objekte fotografieren, ohne Zoom-, Blitz- und Spiegelfunktion?

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:55 Jim Hensons: Doozers (14 Min.) (HDTV) (VPS: 09:55)
Mission: Durch den Nebel
Folge 51 von 52
Animationsserie Kanada / USA, 2012

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Durch den Nebel
Die Tüftler und Professor Gimbal geraten auf dem Heimweg von einem Ausflug in die Berge in dichten Nebel. Gerade noch rechtzeitig, bevor sie gar nichts mehr sehen können, landen die Tüftler ihr Luftschiff vor dem Doozarium. Aber Professor Gimbal ist noch oben im Nebel und braucht für eine sichere Landung die Hilfe der Tüftler. Mit Lärm und einem Licht findet Professor Gimbal die Landestelle nicht. Aber mit einem besonders bunten, flackernden Regenbogenwegweiser könnte es klappen.

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


10:09 KiKANiNCHEN (6 Min.) (HDTV) (VPS: 10:09)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Annette Walther
Musik: Udo Schöbel

Heute möchte Kikaninchen etwas von Annis Lieblingsmärchen, Rapunzel, hören. Rapunzel ist inzwischen Mama von zwei Mädchen. Dank ihrer sagenhaft langen Haare und der Freude am Spielen mit Kindern hat sie auch den perfekten Beruf gefunden … Damit verabschieden sich Anni, Jule, Christian und Kikaninchen für heute. KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:10 Uhr und 10:25 Uhr


10:15 Franklin und Freunde (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:15)
Franklin und die Modelleisenbahn
Folge 35 von 104
3D-Animationsserie Kanada / Singapur, 2010 / 2016

Rollen und Darsteller:
Franklin – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Bär – Andreas Wittmann
Sprecher
Fuchs – Till Flechtner
Sprecher
Hase – Derya Flechtner
Sprecher
Biber – Lea Mariage
Sprecher
Gans – Leonie Langen
Sprecher
Schnecke – Luisa Fuchs
Sprecher

Regie: Lynn Reist, John Payne
Produzent: Nelvana Limited, Infinite Frameworks Pte Ltd.
Drehbuch: Tim O’Halloran, Gabriela V. Godoy, Trevor Hierons, Kathy Paulin-Lougheed, F. Ramirez, J. Payne, Tim O’Halloran, Ursula Ziegler-Sullivan
Musik: John Welsman

Franklin und die Modelleisenbahn
Franklin, Fuchs und Kaninchen probieren, die gesamte Stadt mit einer Modell-Eisenbahn nachzubauen. Das ist allerdings gar nicht so leicht, weil man erst mal wissen muss, wie alles bis ins letzte Detail aussieht. Und vor allen Dingen muss man sehr vorsichtig vorgehen, da bei einer Modell-Eisenbahn schnell mal was verrutschen und kaputtgehen kann …

Neue Abenteuer mit der Schildkröte Franklin und seinen Freunden. Franklin, die lebenslustige, neugierige Schildkröte ist nun etwas älter und auch etwas klüger geworden. Mit seinen Freunden Schnecke, Kaninchen, Biber, Fuchs, Gans und seinem besten Freund Bär erlebt Franklin alltägliche Abenteuer und spannende Erlebnisse in Waldland, aus denen jeder der Freunde und auch der Zuschauer etwas lernen kann.


10:25 Franklin und Freunde (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:25)
Franklin und die Zaubershow
Folge 36 von 104
3D-Animationsserie Kanada / Singapur, 2010 / 2016

Rollen und Darsteller:
Franklin – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Bär – Andreas Wittmann
Sprecher
Fuchs – Till Flechtner
Sprecher
Hase – Derya Flechtner
Sprecher
Biber – Lea Mariage
Sprecher
Gans – Leonie Langen
Sprecher
Schnecke – Luisa Fuchs
Sprecher

Regie: Lynn Reist, John Payne
Produzent: Nelvana Limited, Infinite Frameworks Pte Ltd.
Drehbuch: Tim O’Halloran, Gabriela V. Godoy, Trevor Hierons, Kathy Paulin-Lougheed, F. Ramirez, J. Payne, Andrew Sabiston, Frank Ramirez
Musik: John Welsman

Franklin und die Zaubershow
Der Muttertag steht vor der Tür und Franklin und Bär haben sich überlegt, für ihre Mütter eine spontane Zaubershow aufzuführen. Das Problem ist nur, dass sie dafür erst einmal ein paar Tricks lernen müssen. Gans möchte als Assistentin mitmachen. Doch sie tanzt viel lieber, als Zaubertricks zu lernen und ihre Texte als Ansagerin der Show kann sie auch nicht behalten. Ob diese Zaubershow wohl ein Erfolg wird?

Neue Abenteuer mit der Schildkröte Franklin und seinen Freunden. Franklin, die lebenslustige, neugierige Schildkröte ist nun etwas älter und auch etwas klüger geworden. Mit seinen Freunden Schnecke, Kaninchen, Biber, Fuchs, Gans und seinem besten Freund Bär erlebt Franklin alltägliche Abenteuer und spannende Erlebnisse in Waldland, aus denen jeder der Freunde und auch der Zuschauer etwas lernen kann.


10:35 Mouk, der Weltreisebär (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:35)
Das Geburtstagsgeschenk
Folge 23 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Stéphane Beau, Simon Jowett
Musik: Mathias Duplessy

Das Geburtstagsgeschenk
Mouk und Chavapa sind in Indien. In der Stadt Pondicherry treffen sie die beiden Schwestern Mina und Mera, die ihren Elefanten Sabu suchen. Sie wollen ihn schmücken und ihrer Oma zum Geburtstag schenken. Als Chavapa Sabu findet, ist nicht mehr viel Zeit. Deshalb beschließen er und Mouk, den Elefanten hübsch anzumalen, während die beiden Mädchen noch einen Kopfschmuck besorgen. Chavapa gibt sich dabei ganz besondere Mühe und malt ein Bild zwischen Sabus Ohren. Doch, was er nicht weiß: Der Kopfschmuck ist nicht für die Mädchen, sondern für den Elefanten, und von seiner Malerei wird deshalb nichts zu sehen sein …

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


10:50 Mouk, der Weltreisebär (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:50)
Sternenzauber
Folge 24 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Vincent Fouache, Keith Brumpton
Musik: Mathias Duplessy

Sternenzauber
Mouk und Chavapa sind in Australien und wollen sich den Sternenhimmel von einem Observatorium aus ansehen. Doch der Weg dahin führt durch das Outback, und die beiden verfahren sich. Zum Glück kommt ihnen das australische Mädchen Kelly zu Hilfe. Doch als ein Sandsturm aufzieht und das ganze Outback in eine einzige rote Wüste verwandelt, müssen sich Mouk und Chavapa auf Kellys Navigationskünste verlassen. Können ihnen die Sterne den richtigen Weg weisen?

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


11:00 logo! Die Welt und ich. (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


11:15 Nils Holgersson (15 Min.) (HDTV) (VPS: 11:15)
Die Heldenfeder
Folge 15 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Jean de Loriol

Die Heldenfeder
Nils fragt sich, wieso Akka als Anführerin so verwöhnt wird und wünscht sich ebenso zuvorkommend behandelt zu werden. Nachdem er und Martin Akka vor Smirre retten, kommt er prompt in den Genuss. Akka verleiht Nils für seine mutige Tat die "Heldenfeder". Dank der wird er nun von allen Gänsen bedient. Aber wieso eigentlich nur Nils? Martin war doch auch an Akkas Rettung beteiligt. Er hat all seinen Mut zusammengenommen, um sich Smirre zu stellen. Martin fühlt sich übergangen. Traurig macht er sich auf die Suche nach heldenhaften Taten, die er vollbringen kann, um den anderen zu beweisen, dass er kein Feigling ist. Schließlich gelingt es ihm, den Helden zu spielen. Doch dabei bringt sich der Gänserich in große Gefahr.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


11:30 Nils Holgersson (10 Min.) (HDTV) (VPS: 11:30)
Das Storchenkind
Folge 16 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Françoise Boublil, Diane Morel

Das Storchenkind
Nils und Gorgo erschrecken aus Versehen ein Storchenkind, das daraufhin vom Himmel stürzt und seine Familie verliert. Um sie zu seinen Eltern zurück zu bringen, versteckt Nils die kleine Castanet in der Schar – allerdings ohne Akka darüber zu informieren. Unterwegs merkt Nils, dass es gar nicht so einfach ist, die Verantwortung für seine eigensinnige, kleine Freundin zu übernehmen.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


11:40 Hexe Lilli (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:40)
Lilli und die Dracheninsel
Folge 30 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Großbritannien / Kanada, 2004 / 2014

Regie: Luba Medekova-Klein, Sam Siahaija
Produzent: Trixter Productions GmbH, Vivatoon Inc., Magma Films Ltd, Agogo, WDR, BBC
Drehbuch: Armin Prediger, Mark Hodkinson, Louise Geraghty, Marcus Fleming, M Thorisson, Richard Conroy
Musik: Keith Hopwood

Lilli und die Dracheninsel
In der Schule steht der Haustier-Tag an. Alle Kinder dürfen ihre Haustiere mitbringen. Hektor freut sich. Endlich darf er aus Lillis Tasche raus und sich allen zeigen. Aber Lilli weigert sich: Was für ein Haustier soll Hektor sein? Während Hektor schmollt, läuft Lilli im Park ein kleiner Hund zu. Begeistert tauft sie ihn Lucky und nimmt ihn mit nach Hause. Endlich hat sie ein vorzeigbares Haustier! Bald dreht sich alles um Lucky. Der eifersüchtige Hektor will Lilli nicht mit Lucky teilen und behauptet: Seine Tante in Indonesien steckt in Schwierigkeiten, sie müssen schnell dorthin. Versehentlich ist Lucky mit von der Partie. Hektor wird böse und läuft davon. Doch als er von einem gefährlichen Komodowaran verfolgt wird, ist Lucky zur Stelle …

Die Titelheldin der internationalen Zeichentrickserie HEXE LILLI ist ein ganz normales Mädchen. Lilli geht in die Schule und kann ihren kleinen Bruder ganz gut leiden, wenn er ihr nicht gerade mal wieder auf die Nerven geht. Durch einen merkwürdigen Zufall wird Lillis Leben völlig auf den Kopf gestellt: Eines Morgens entdeckt sie neben ihrem Bett ein Buch voller Hexentricks, das von einem kleinen Drachen Namens Hektor bewacht wird. Schnell schließen die beiden Freundschaft. Lilli und Hektor starten mit den magischen Sprüchen aus dem Buch zu Zeitreisen, erleben spannende Abenteuer an den fantastischsten Orten der Welt, und Lilli zeigt, was sie auf dem Kasten hat. Im Wilden Westen beweist Lilli, dass auch kleine Mädchen einen prima Sheriff abgeben können. Und fehlt im Märchenbuch ihres Bruders eine Seite, reist sie fix ins Märchenland, um selbst nachzuschauen, wie die Geschichte weitergeht. Soll Lilli als Hausaufgabe einen Steinzeit-Gegenstand basteln, schnappt sie sich ihr Hexenbuch und taucht in der Steinzeit auf. Von Leonard da Vinci lernt sie Malen und lässt mit ein wenig Hexerei seinen Flugapparat abheben. Immer wenn es brenzlig wird, rettet Lilli die Situation mit einem Hexenspruch. Aber ihre Magie hat Grenzen und dann muss sich Lilli auf ihre eigene Cleverness verlassen. Zu Hause bleiben Lillis Ausflüge mit dem geheimen Zauberbuch unentdeckt. Für ihre Mama, ihren kleinen Bruder Leon und den Rest der Welt bleibt Lilli eine Geheimhexe.


12:00 Tom – Ein echter Freund (30 Min.) (VPS: 12:00)
Tom in Indien
Folge 26 von 39
Zeichentrickserie 1999 / 2007

Regie: Ernest Agulló
Produzent: Cromosoma, Norma Editorial
Drehbuch: J. Hibbert, Chr. Matzerath

Tom in Indien
In Indiens Film-Metropole "Bollywood" will Carter einen Film drehen: "Safari des Schicksals" soll der heißen und der Star der abenteuerlichen Schmonzette soll ein bengalischer Tiger sein. Aber da Carter keinen hat, wird er eben einen "organisieren". Und was das bedeutet, wenn Carter die Fäden zieht, weiß man – stehlen wird er einen der kostbaren, streng geschützten Tiere – was sonst!? Tom lernt in der Filmstadt die bezaubernde Leela Rai kennen, die erst zwölf Jahre alt ist und schon ein großer Star. Da möchte Tom natürlich auch gern berühmt werden. Das wäre allerdings in Japan leichter für ihn, denn dort ist man durch Godzilla schon an Ungeheuer gewöhnt. Leela hat ein paar Tage frei und will zum Tiger Beobachten in den Dschungel. Wie schön - da wollen die Freunde gleich mit. Wie können sie wissen, dass dort schon Carter sein Basislager aufgeschlagen hat. Diesmal ist er allerdings nicht hinter Tom her.

Tom, der freundliche Dinosaurier, landet nach einer abenteuerlichen Fahrt durch ein heftiges Unwetter in einer großen Stadt, es ist "New York"! Natürlich stiftet so ein Riesentier, wenn es im siebenten Stock durchs Fenster reinguckt, einige Verwirrung. Zum Glück lernt Tom Wanda und Tip kennen, zwei Zirkuskinder, die seine Freunde werden. Leider muss er aber auch die Bekanntschaft von Mr. Carter, einem geldgierigen Karussell-betreiber, und dessen Handlanger machen: Miss Hatch, das frühere Kindermädchen von Mr. Carter, und ihr übler Neffe Weedon. Die drei bringen es fertig, Tom einzufangen. Wie ihnen das gelingt? Ganz einfach: sie locken Tom mit Schokolade, der er nicht widerstehen kann, und sperren ihn in einen Käfig. Lange muss er da drin nicht sitzen, Wanda und Tip befreien ihn und nehmen ihn mit in den Zirkus, mit dem er nun rund um die Welt fahren wird.

Info: "Tom" ist eine europäische Koproduktion zwischen der European Broadcast Union (EBU), Cromosoma und Norma Editorial (Spanien) und den EBU-Mitgliedern BBC, ORF, RTBF, TSR, VRT, France 2, France 3, Rai, RTSI, TVE und dem ZDF, hergestellt in Spanien.


12:30 Garfield (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:30)
Die Glitzer-Schlucht – Teil 1
Folge 172 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Die Glitzer-Schlucht – Teil 1
Nermal dreht einen Film mit Jon als Sheriff und Garfield und Odie als dessen Hilfs-Sheriff.Die Handlung des Films lautet ungefähr so: Eine kleine Stadt im Wilden Westen wird seit längerem von der berüchtigten Schnurrbart-Bande heimgesucht. Was niemand weiß, Doc Whipple – der reichste Mann der Stadt – ist der Kopf dieser Bande und will seinen Männern unbedingt die Sheriff-Jobs zuschanzen. Denn nur so kann er an die Karte im Büro des Sheriffs herankommen, die den Weg zur Glitzer-Schlucht verrät. Und dort soll ein riesiger Goldschatz liegen.

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:40 Garfield (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:40)
Die Glitzer-Schlucht – Teil 2
Folge 173 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Die Glitzer-Schlucht – Teil 2
Doc Whipple setzt seine drei Schurken darauf an, Jon, Garfield und Odie bei der Bevölkerung schlecht zu machen, damit seine Männer ihre Posten übernehmen können. Bürgermeister Herman erklärt Jon derweil, was es mit der Glitzer-Schlucht und der Karte im Safe auf sich hat. Arlene bringt Garfield und Odie ein Vollwert-Mittagessen mit Tofu und allen Schikanen, so dass die beiden zum Essen in Vitos Ristorante flüchten müssen. Dort hat Doc Whipple allerdings die Sängerin Kitty Glitter darauf angesetzt sich an Garfield ranzumachen. Und zu allem Überfluss taucht auch noch der bitterböse Bruno auf, der sich mit Garfield ein Duell im Schnell-Essen liefern will.

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:55 Rowdy & Zwick (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:55)
Das Haus der Zukunft
Folge 51 von 52
Animationsserie Australien, 2012 / 2013

Rollen und Darsteller:
Floh Zwick – Gerald Schaale
Sprecher
Hund Rowdy – Jan Makino
Sprecher
Bulldogge Napoleon – Axel Lutter
Sprecher
Dobermann Güldenhund – Marlon Rosenthal
Sprecher
Erfinder Tom von Edison – Klaus Peter Grap
Sprecher
Pudel Friedabelle und Flohdame Flohvette – Angela Ringer
Sprecherin
Ratte – Michael Pan
Sprecher
Pferd Sammy – Felix Würgler
Sprecher
Dino – Dirc Simpson
Sprecher
Ziege Frank – Steven Merting
Sprecher
Clarice Milton – Claudia Galdy
Sprecherin
Katze Glamour Puss – Diana Borgwardt
Sprecherin
Ameise Karl – Rainer Fritzsche
Sprecher
Artist Flohgov – Sven Gerhardt
Sprecher

Regie: Gillian Carr
Produzent: Moody Street Kids, Vision Animation, Australian Children's Television Foundation
Drehbuch: Katherine Sandford, Dennys McCoy, Brendan Luno, Pamela Hickey, Ray Boseley, Edward Kay
Musik: Christopher Elves

Das Haus der Zukunft
Rowdy erschnuppert seinen zweiten Kau-Stiefel auf dem Dach eines Hauses und ist sich sicher, dort endlich sein echtes Zuhause gefunden zu haben. Allerdings wirkt das Haus ziemlich technisch und fremd. Drinnen wohnt auch eine unbekannte Frau und die scheint ziemlich durchgeknallt zu sein. In der Tat ist das Haus eine Verwechslung, denn die Bewohnerin ist ein Roboter, der außerdem Flöhe nicht ausstehen kann.

Der kleine Hund Rowdy liegt bei einer netten Familie als Weihnachtsgeschenk unter dem Christbaum. Seine Herrchen sind nun zwei Kinder, bei denen Rowdy glücklich ist. Doch während eines Familienausflugs fällt Rowdy dummerweise aus dem Auto, was die Kinder erst gar nicht bemerken. Der verlorene Hund landet im Tierheim. Dort trifft er auf Zwick, einen frechen und selbstbewussten Floh. Rowdy gewährt dem Floh Asyl in seinem Pelz und Zwick wird sein bester Freund. Gemeinsam entkommen die beiden aus dem Tierheim und machen sich auf den Weg durch die große Stadt und noch viel weiter, um Rowdys Familie wieder zu finden. In jeder Episode auf der Suche nach Rowdys Herrchen erleben Rowdy & Zwick nun ein aufregendes Abenteuer. Hund und Floh begegnen dabei vielen skurrilen Gestalten wie schrägen Hunden, heimtückischen Katzen, überdrehten Insekten oder durchgeknallten Wissenschaftlern. Rowdy & Zwick ist eine Zeichentrick-Comedy-Serie voller grandiosem Slapstick, mit vielen Verfolgungsjagden und jeder Menge Spaß.


13:10 Rowdy & Zwick (10 Min.) (HDTV) (VPS: 13:10)
Echte Freunde
Folge 52 von 52
Animationsserie Australien, 2012 / 2013

Rollen und Darsteller:
Floh Zwick – Gerald Schaale
Sprecher
Hund Rowdy – Jan Makino
Sprecher
Bulldogge Napoleon – Axel Lutter
Sprecher
Dobermann Güldenhund – Marlon Rosenthal
Sprecher
Erfinder Tom von Edison – Klaus Peter Grap
Sprecher
Pudel Friedabelle und Flohdame Flohvette – Angela Ringer
Sprecherin
Ratte – Michael Pan
Sprecher
Pferd Sammy – Felix Würgler
Sprecher
Dino – Dirc Simpson
Sprecher
Ziege Frank – Steven Merting
Sprecher
Clarice Milton – Claudia Galdy
Sprecherin
Katze Glamour Puss – Diana Borgwardt
Sprecherin
Ameise Karl – Rainer Fritzsche
Sprecher
Artist Flohgov – Sven Gerhardt
Sprecher

Regie: Gillian Carr
Produzent: Moody Street Kids, Vision Animation, Australian Children's Television Foundation
Drehbuch: Katherine Sandford, Dennys McCoy, Brendan Luno, Pamela Hickey, Ray Boseley, Edward Kay
Musik: Christopher Elves

Echte Freunde
Rowdy findet das wahre Domizil seiner vermissten Familie. Endlich ist er angekommen und er darf sich wieder zuhause fühlen. Doch leider wird schnell klar, dass ein Floh wie Zwick nicht ins saubere Familienleben passt. Er muss vor Badewannen und Flohpulver flüchten und sucht schließlich Asyl im Hundeheim. Gleichzeitig fühlt sich Rowdy im Haus seiner Familie wie gefangen. Die beiden getrennten Freunde merken schnell, dass ihnen das Leben ohne den anderen nicht gefällt. Sie finden sich wieder und wissen nun, worauf es ankommt, um sich zuhause zu fühlen: mit seinem besten Freund.

Der kleine Hund Rowdy liegt bei einer netten Familie als Weihnachtsgeschenk unter dem Christbaum. Seine Herrchen sind nun zwei Kinder, bei denen Rowdy glücklich ist. Doch während eines Familienausflugs fällt Rowdy dummerweise aus dem Auto, was die Kinder erst gar nicht bemerken. Der verlorene Hund landet im Tierheim. Dort trifft er auf Zwick, einen frechen und selbstbewussten Floh. Rowdy gewährt dem Floh Asyl in seinem Pelz und Zwick wird sein bester Freund. Gemeinsam entkommen die beiden aus dem Tierheim und machen sich auf den Weg durch die große Stadt und noch viel weiter, um Rowdys Familie wieder zu finden. In jeder Episode auf der Suche nach Rowdys Herrchen erleben Rowdy & Zwick nun ein aufregendes Abenteuer. Hund und Floh begegnen dabei vielen skurrilen Gestalten wie schrägen Hunden, heimtückischen Katzen, überdrehten Insekten oder durchgeknallten Wissenschaftlern. Rowdy & Zwick ist eine Zeichentrick-Comedy-Serie voller grandiosem Slapstick, mit vielen Verfolgungsjagden und jeder Menge Spaß.


13:20 Die Wilden Kerle (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:20)
Das Geheimnis der Tierschädel
Folge 18 von 26
2D-Animationsserie mit Anime-Elementen Deutschland, 2010 / 2014

Regie: Mike Maurus
Produzent: WunderWerk GmbH, Beta Film, ZDF
Drehbuch: Claudia Kaiser, Martin Lickleder, Lisa Clodt, Gesine Hirsch, Christine Koch

Das Geheimnis der Tierschädel
Jojo überglücklich, als Conny einen Job im Museum findet. Denn seine Mutter braucht eine feste Arbeitsstelle, damit Jojo endlich aus dem Waisenhaus zu ihr ziehen kann. Theumer, der Sponsor des Museums, erfährt von der Sache, und gibt Jojo den Hinweis, dass eine Ausstellung über Tierschädel den Direktor bestimmt von Conny überzeugen würde. Sein Hintergedanke ist, so endlich an die Tierschädel aus dem Teufelstopf zu kommen. Nichts ahnend greift Jojo die Idee auf, und die Wilden Kerle steuern ihre vier Totem-Schädel aus dem Teufelstopf zur Ausstellung bei. Doch am Vorabend der großen Eröffnung werden alle Schädel geklaut! Conny fürchtet, ihren neuen Job direkt wieder zu verlieren, wenn die Ausstellung platzt. Doch so schnell geben die Wilden Kerle nicht auf: Markus entdeckt eine Spur, die zu seinem Vater führt und kann gemeinsam mit Jojo die Schädel in einer halsbrecherischen Aktion zurückerobern. Im letzten Moment stellen die Wilden Kerle eine Ersatzausstellung auf die Beine und Conny behält ihren Job. Die Wilden Kerle fragen sich, was Theumer mit den Schädeln vorhatte und untersuchen sie genau. Dabei entdecken sie mysteriöse Zahlen, die in die Schädel eingraviert sind.

Auf der Grundlage des Werkes "Die Wilden Kerle" von Joachim Masannek und Jan Birck wurde eine TV Serie entwickelt. Die Serie wird voraussichtlich zwei Staffeln mit je 13 Folgen à 22 Minuten umfassen. Ein animierter Kinofilm ist in Vorbereitung. Der 1. Staffel zugrundeliegend sind in erster Linie die Bücher "Die wilden Fußballkerle" Bd. 1 - 13, die beiden Comics "Das Rennen" und "Der Kampf um den Teufelstopf", "Das wilde Fußballbuch" sowie die ersten drei Kinofilme. Der visuelle Stil ist angelehnt an die Bildsprache von Anime/Manga und entsprechend gibt es fesselnde Konflikte, schnelle Kamerafahrten, überreale Bilder, große Emotionen. Die wilden Kerle schaffen eine eigene Welt, sie haben ihre eigene Sprache, ihren speziellen Stil, coole Fahrräder, geheime Orte. Vor allem aber sind sie eine eingeschworene Gemeinschaft – und erst in der Gruppe sind sie wirklich stark. Sie halten zusammen und "legen ihre beiden Beine füreinander ins Feuer". Aber immer wieder wird die Gemeinschaft bedroht. Durch miese (Fußball)-Gegner, nervige Erwachsene – oder auch durch die eigenen Schwächen. Die Wilden Kerle sind "wild", "cool", "anarchisch", "groß". Sie nehmen sich selbst sehr ernst, dementsprechend geht es in jeder Episode um alles – aber es geht nicht immer um Fußball. Die Geschichten werden schnell, frech und wild erzählt und berühren die großen Themen der Zuschauer: Freundschaft. Vertrauen. Verrat. Neid. Hoffnung. Die Kernzielgruppe der Serie "Die wilden Kerle" sind 6 – 10-jährige Kinder, in der Hauptsache Jungs.


13:45 Wie erziehe ich meine Eltern? (25 Min.) (UT) (VPS: 13:45)
Von Vätern und Töchtern / Geld oder Hund
Folge 31 von 39
Comedy-Familienserie Deutschland, 2002 / 2010

Rollen und Darsteller:
Dr. Hasenkötter – Felix Eitner
Dr. Mittenzwey – Heinrich Schafmeister
Jette – Cleo Budde
Konny – Gina Stiebitz
Rita Rabe – Anja Franke
Ylmaz Rabe – Lucas Korn
Dr. Lorenz – Bruno F. Apitz
Frau Papenburg – Karin Oehme
Postbote – Gregor Nöllen
Frau Jacob – Sylvia Arndt
Lieferant – Tobias Sorge
Vanessa Berg – Mirjam Heimann
Hildegard von Knoll – Franziska Troegner
Wendy Wutz – Petra Bernhardt
Frau Steinbeißer – Irene Rindje
Herr Steinbeißer – Fritz Roth

Regie: Thomas Piepenbring, Sabine Landgraeber
Produzent: Bavaria Fernsehproduktion GmbH, MDR, ARD
Drehbuch: Sibylle Durian
Musik: Franz Bartzsch, Bodo Kommnick
Kamera: Rainer Kotte

Von Vätern und Töchtern
Inspiriert vom Geist des beliebten Klassikers, der mit Humor und Augenzwinkern Generationsprobleme und Konflikte des Zusammenlebens thematisierte, hat der MDR 13 weitere Folgen à 28 Minuten unter demselben Sendetitel, mit dem Untertitel "Von Vätern und Töchtern", realisiert. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal zwei allein erziehende Väter mit ihren Töchtern.

Geld oder Hund
Dr. Mittenzwey hat einen Scheidungsfall, an dem ein Hund hängt, ein großer Hund. Der gefällt Jette sehr und sie versucht mit ihren Freunden, den Scheidungsfall so zu beeinflussen, dass sich die Hunde-Eltern nicht scheiden lassen. Sie haben nicht mit der Reaktion ihrer Väter gerechnet. Die hängen auf einmal beide am Hund, wollen sich von ihren Töchtern nicht in ihren Beruf reinreden lassen. Da hilft nur noch, dass die Väter selbst wirkliche Trennungsgefühle erfahren müssen. Und die erfahren sie.


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
Folge 806 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow, Markus Dietrich
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Max Honert, Christiane Bubner
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Hubertus wird für seine Intrigen zur Verantwortung gezogen. Raphael erfährt, wie Daphne zu ihm steht. Nachdem Hubertus im Schulradio all seine Machenschaften im Vorfeld der Schülersprecherwahl gestanden hat, muss er sich vor dem Schülerparlament für seine Taten verantworten. Dabei entsteht eine hitzige Diskussion, in der sich Hubertus allerlei Anfeindungen aussetzen muss. Doch ausgerechnet Constanze plädiert für eine faire Gerichtsverhandlung. Tommy möchte sich als Staatswalt vor allem für Constanzes Rehabilitation einsetzen. Ming, die als Richterin eingesetzt wird, ist sich unschlüssig darüber, ob Hubertus im Amt bleiben soll und auch ihre Beisitzer Roxy und Tobias sind ratlos. Pippi will wissen, was David mit Hubertus' plötzlichem Sinneswandel zu tun hat und obwohl David kryptisch bleibt, ahnt Pippi, dass Hubertus nicht freiwillig gestanden hat. Dummerweise gerät diese Information an die Öffentlichkeit und Hubertus' Strafe fällt drastischer aus, als befürchtet. Raphael wird so schnell wie er auf Wolke Sieben war, auch von dieser wieder herunter geholt. Nach der Rettungsaktion eines gequälten Hundes, war sich Raphael so sicher, dass Daphne gar keine andere Wahl hatte, als sich in ihn zu verlieben. Doch Daphne fühlt leider ganz anders.


14:35 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Folge 807 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow, Markus Dietrich
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Max Honert, Andreas Kaufmann
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Tommy wird mit dem Gerücht konfrontiert, dass er sich in Tobias verliebt hat. Jonny kann sich endlich von seinem schlechten Image lösen. Miriam ist besessen davon, Adrian zu einem Gentleman zu erziehen. Constanze bekommt zufällig mit, dass Tommy Liebesbriefe an Tobias formuliert. Dabei ahnt sie nicht, dass er sich dabei als Tobias' Freundin Marike ausgibt, die längst per E-Mail mit Tobias Schluss gemacht hat. Constanze setzt mehr oder weniger unabsichtlich das Gerücht in die Welt, dass Tommy in Tobias verliebt ist. Während das Gerücht rasend schnell die Runde macht, versucht Constanze, Tommy dazu zu bewegen, zu seinen Gefühlen zu stehen. Tommy sieht nur den Ausweg, sich Constanze zu erklären und die ist gerührt, wie sehr Tommy Tobias vor Liebeskummer schützen will. Jonny ist erst gar nicht begeistert darüber, dass Nils weitererzählt hat, dass Jonny Krankschreibungen mit dem geklauten Attest-Block und dem Arztstempel von Dr. Evers ausstellt. Doch dann bemerkt er, dass die Bunny-Witze nachlassen und Jonny freut sich. Adrian ist nun auch selbst von seinem neuen Style, den ihm Miriam verpasst hat, überzeugt. Doch im Umgang mit Frauen ist er alles andere als charmant. Das muss sich ändern! Miriam verlangt von Serena, der neuen Schülersprecherin, ein Speed-Dating zu veranstalten, damit Adrian üben kann.


15:00 Emm@s Ch@troom (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:00)
Ausgepowert
Folge 9 von 26
Jugendserie Australien / Singapur / Deutschland, 2010

Rollen und Darsteller:
Emma Schubert – Sophie Karbjinski
Jackie Lee – Charlotte Nicdao
Ally – Marny Kennedy

Regie: Ralph Strasser
Produzent: Southern Star Entertainment, TV Plus Produktion, Screen Australia, Nine Network Australia, NDR
Drehbuch: Kim Goldsworthy, Katja Kittendorf, Jörg Reiter, Shelley Birse, Sue Hore, John Armstrong
Musik: Luke Mynott, Nicholas Howard

Ausgepowert
Jackies übervoller Terminkalender ist schuld, dass die Mädchen an der Qualifikation für den Tanzwettbewerb scheitern. Aber mit großer gemeinsamer Kraftanstrengung und einem kühnen Plan wollen sie das Unmögliche schaffen.

Nach einem intensiven und aufregenden Jahr an der internationalen Schule Singapur, droht die enge Freundschaft zwischen Emma, Ally und ihrer singapurischen Freundin Jackie zu zerplatzen. Emmas Familie wird zurück nach Hamburg versetzt und Ally kehrt zurück auf die Pferdefarm ihrer Familie nahe Sydney, Australien. Um ihnen den Abschied zu erleichtern, bekommen die drei Freundinnen ein besonderes Geschenk: den Zugang zu einem eigens für sie programmierten Chatroom. Kaum in Hamburg und Sydney angekommen, schmeißen Emma und Ally ihre Computer und Handys an, doch das Entsetzen, ist groß, als sich plötzlich alle drei Freundinnen leibhaftig gegenüberstehen … Zu ihrer Überraschung stellen Emma, Jackie und Ally bald fest, dass sie über ihren Chatroom jederzeit in Hamburg, Singapur und Sydney auftauchen können. Die drei sind wild entschlossen, diese fantastische Möglichkeit, sich durchs Cyberspace in drei Kontinente zu beamen, maximal auszunutzen. Emma, Jackie und Ally können ihre Freundschaft leben und wieder gemeinsame Tanzprojekte verwirklichen, denn das Tanzen ist die große Leidenschaft der Teenager. Kann man sich für drei 14-jährige Mädchen etwas Großartigeres vorstellen? Das geheime, internationale Länderhopping sorgt für reichlich Spaß, Abenteuer, aber auch gelegentliche Panik und den ersten Liebeskummer.

Info: Jede der 26 Folgen spielt primär an einem der drei Orte. Mit Emma, Jackie und Ally geht es von der europäischen Metropole Hamburg ins ultramoderne Singapur und auf eine Farm in Australien. Klar, dass dabei so einiges schief läuft. Der permanente Druck, ihre Entdeckung geheim zu halten, setzt auch ihre Freundschaft aufs Spiel. Denn mit jeder Reise sind Risiken verbunden. Was passiert, wenn jemand zu Hause den Computer ausschaltet oder der Strom ausfällt? Was, wenn jemand hinter ihr Geheimnis kommt?


15:25 Emm@s Ch@troom (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:25)
Das Video des Jahres
Folge 10 von 26
Jugendserie Australien / Singapur / Deutschland, 2010

Rollen und Darsteller:
Emma Schubert – Sophie Karbjinski
Jackie Lee – Charlotte Nicdao
Ally – Marny Kennedy

Regie: Ralph Strasser
Produzent: Southern Star Entertainment, TV Plus Produktion, Screen Australia, Nine Network Australia, NDR
Drehbuch: Kim Goldsworthy, Katja Kittendorf, Jörg Reiter, Shelley Birse, Sue Hore, John Armstrong
Musik: Luke Mynott, Nicholas Howard

Das Video des Jahres
Ally im Glück: Sie darf gemeinsam mit ihrem Lieblingsstar Kevin Kline bei einem Konzert in Hamburg auftreten. Dumm nur, dass das Konzert gefilmt wird und eine Stunde später im Internet zu sehen sein soll. Ganz klar, das muss verhindert werden.

Nach einem intensiven und aufregenden Jahr an der internationalen Schule Singapur, droht die enge Freundschaft zwischen Emma, Ally und ihrer singapurischen Freundin Jackie zu zerplatzen. Emmas Familie wird zurück nach Hamburg versetzt und Ally kehrt zurück auf die Pferdefarm ihrer Familie nahe Sydney, Australien. Um ihnen den Abschied zu erleichtern, bekommen die drei Freundinnen ein besonderes Geschenk: den Zugang zu einem eigens für sie programmierten Chatroom. Kaum in Hamburg und Sydney angekommen, schmeißen Emma und Ally ihre Computer und Handys an, doch das Entsetzen, ist groß, als sich plötzlich alle drei Freundinnen leibhaftig gegenüberstehen … Zu ihrer Überraschung stellen Emma, Jackie und Ally bald fest, dass sie über ihren Chatroom jederzeit in Hamburg, Singapur und Sydney auftauchen können. Die drei sind wild entschlossen, diese fantastische Möglichkeit, sich durchs Cyberspace in drei Kontinente zu beamen, maximal auszunutzen. Emma, Jackie und Ally können ihre Freundschaft leben und wieder gemeinsame Tanzprojekte verwirklichen, denn das Tanzen ist die große Leidenschaft der Teenager. Kann man sich für drei 14-jährige Mädchen etwas Großartigeres vorstellen? Das geheime, internationale Länderhopping sorgt für reichlich Spaß, Abenteuer, aber auch gelegentliche Panik und den ersten Liebeskummer.

Info: Jede der 26 Folgen spielt primär an einem der drei Orte. Mit Emma, Jackie und Ally geht es von der europäischen Metropole Hamburg ins ultramoderne Singapur und auf eine Farm in Australien. Klar, dass dabei so einiges schief läuft. Der permanente Druck, ihre Entdeckung geheim zu halten, setzt auch ihre Freundschaft aufs Spiel. Denn mit jeder Reise sind Risiken verbunden. Was passiert, wenn jemand zu Hause den Computer ausschaltet oder der Strom ausfällt? Was, wenn jemand hinter ihr Geheimnis kommt?


15:50 Sieben Zwerge & ich (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:50)
Schnee allein zu Haus
Folge 1 von 26
CGI-Live-Actionserie Frankreich / Indien, 2016

Rollen und Darsteller:
Schnee Wittchen – Leila Jolene Cenk
Mr. Orloff – David Lowe
Blanche Wittchen – Josefine Asplund
Marco Wittchen – Flavio Parenti
Ben – Joseph Mydell
Willy – John Aden Harvey
Sofia – Géraldine O'Rowe
Camilla – Nixie Strazza
Neige – Leila Jolene
Blanche – Josefine Asplund
Marco – Flavio Parenti

Regie: Oliver Fox, Thierry Gaudin, Agnés Aziza
Drehbuch: Cédric Pilot, Raomain Van Liemt
Musik: Matteo Locasciulli
Titellied: Fabien Nataf

Schnee allein zu Haus
Schnee ist elf Jahre alt und ihre Eltern haben eine eigene Konditorei, in der es immer turbulent zugeht. Nicht zuletzt, weil auch die sieben Zwerge in Schnees Haus wohnen. Während ihre Eltern Bestellungen ausliefern, soll Schnee Telefondienst machen. Obwohl sie nur Bestellungen entgegennehmen darf, lässt sie sich von Mysterio, dem "Zauber-Zwerg", dazu überreden, auch gleich die Kuchen selbst zu backen. Mysterio benötigt dringend Geld, da er sich einen sündhaft teuren Zauberkessel bestellt hat. Um das Geschäft anzukurbeln, macht Mysterio auch noch Werbung für die Konditorei, und Schnee kommt mit dem Backen nicht hinterher. Als dann auch noch Profio, der "Chef-Zwerg", bei der Bestellung der Zutaten durcheinander gerät und viel zu viel ordert, ist das Chaos perfekt. Der Konditorei würde der Ruin drohen, wenn Schnee nicht eine Lösung parat hätte.

Die sieben Zwerge tauchen in der echten Welt auf! Endlich – nach vielen vielen Jahren der Suche – haben sie die elfjährige Schnee gefunden. Bis dahin hatte Schnee ein ganz normales Leben mit ihren Eltern Blanche und Marco, ihrem besten Freund Willy und der merkwürdigen Nachbarin Sophia und deren Tochter Camilla geführt. Doch damit ist jetzt Schluss! Die sieben Zipfelmützen-Typen – Profio, Mysterio, Genilao, Sportivo, Saloppo, Happo und Knuddlio – verändern Schnees Leben und bringen einige Aufregung in ihren Alltag. Diese märchenhafte Serie ist eine Hybridproduktion, in der die sieben Zwerge als CGI-Animationen in das gedrehte Live-Action-Material eingearbeitet werden. Die besondere Figuren-Konstellation ist die Grundlage für witzige, spannende und überraschende Geschichten. Basierend auf dem Klassiker "Schneewittchen" der Brüder Grimm

Produktion: Method Animation, AB Productions in Koproduktion mit ZDF, ZDF Enterprises, Nexus Factory, Umedia, RTBF (Télévision belge), OUFtivi, Jeem TV, in Zusammenarbeit mit DQ Entertainment, UFund, francetélévisions, RAI Fiction, ZDF, ZDF Enterprises, Jeem TV, la Wallonie/ AB Droits audiovisuals
Serienstart!


16:15 Horseland, die Pferderanch (20 Min.) (4:3) (VPS: 16:15)
Die Neue
Folge 1 von 39
Zeichentrickserie USA, 2006 / 2008

Rollen und Darsteller:
Sarah – Nicole Hannak
Sprecherin
Alma – Mia Diekow
Sprecherin
Molly – Sonja Stein
Sprecherin
Zoey – Simona Pahl
Sprecherin
Chloe – Katharina v. Keller
Sprecherin

Regie: Karen Hyden
Produzent: DIC Entertainment Corporation, DIC Production, CBS, Horseland LLC, Melusine Productions, KOL
Drehbuch: Carter Crocker
Musik: Ron Wassermann

Die Neue
Auf der Pferderanch "Horseland" wird die neue Reitschülerin Sarah erwartet. Sie soll ein Mädchen aus reichem Hause sein. Noch bevor Sarah auf der Pferderanch eintrifft, haben die anderen Reitschüler bereits ihr Urteil über sie gefällt: Sie ist bestimmt ein arrogantes und verwöhntes Mädchen, das sicher nicht zu ihnen passt. Dementsprechend hat es die Neue schwer, sich in der Gruppe einzuleben. Erst als es zu einem Reitunfall kommt, kann Sarah ihre Hilfsbereitschaft und ihr außergewöhnliches Talent im Umgang mit Pferden beweisen. Und als sie die Mitschüler dann noch aus einer gefährlichen Situation rettet, sind alle Vorurteile widerlegt und sie wird begeistert in das Horseland-Team aufgenommen.

Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch "Horseland", die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen. In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst.
Serienstart!


16:35 Horseland, die Pferderanch (20 Min.) (4:3) (VPS: 16:35)
Springturnier mit Hindernissen
Folge 2 von 39
Zeichentrickserie USA, 2006 / 2008

Rollen und Darsteller:
Sarah – Nicole Hannak
Sprecherin
Alma – Mia Diekow
Sprecherin
Molly – Sonja Stein
Sprecherin
Zoey – Simona Pahl
Sprecherin
Chloe – Katharina v. Keller
Sprecherin

Regie: Karen Hyden
Produzent: DIC Entertainment Corporation, DIC Production, CBS, Horseland LLC, Melusine Productions, KOL
Drehbuch: Carter Crocker
Musik: Ron Wassermann

Springturnier mit Hindernissen
Ein Springturnier steht vor der Tür, und das Horseland-Team bereitet sich auf die schwierigen Sprünge vor. Nur Alma Rodriguez nimmt das Training auf die leichte Schulter und glaubt, den Siegerpokal schon in der Tasche zu haben. Endlich ist es so weit. Reiter aus dem ganzen Land treten gegeneinander an. Weil Alma den Proberundgang schwänzt, bekommt sie nicht mit, dass der Parcourplan geändert wurde. Da gerät sie mächtig ins Schwitzen. Als sie an der Reihe ist, verpatzt sie den ersten Durchgang. Auch die anderen Mitglieder des Teams haben kein Glück. Erst Chloe schafft es, für Horseland wieder Punkte zu holen und zum Schluss sogar den Siegerpokal zu gewinnen. Enttäuscht zieht sich Alma zurück. Sie glaubt, dass die Punktrichterin Chloe bevorzugt hat, weil sie mit deren Mutter aufgewachsen ist. Doch am Ende sieht sie ein, dass Chloe verdientermaßen gewonnen hat.

Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch "Horseland", die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen. In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst.


16:55 Pound Puppies – Der Pfotenclub (20 Min.) (HDTV) (VPS: 16:55)
Flippie, der Frisbee-Hund
Folge 27 von 65
Animationserie USA, 2010 / 2015

Regie: Richard Weston
Produzent: Hasbro Studios USA
Drehbuch: Bart Jennett, Joe Ansolabehere
Musik: Daniel Ingram, Steffan Andrews
Titelsong: Jonathan Evans for Spaceman Music

Flippie, der Frisbee-Hund
Welpenmädchen Flippie möchte unbedingt ein Hund werden, der Frisbee fangen kann. Dafür braucht sie einen guten Trainer, der ihr alles beibringt. Pfotenclub-Mitglied Knurri, der früher mit seinem Herrchen Theo "der Tolle" Tollowski an internationalen Frisbee-Wettkämpfen teilgenommen hat, lässt sich breitschlagen Flippie auszubilden. Bald schon stellt sich heraus, dass er das nur tut, um sich an Theo Tollowskis neuem Hund Brutus zu rächen, der ihn damals bei Theo auf hinterhältige Weise ausgebootet hat.

Eine Bande von lustigen Hunden von "Pound Puppies – Der Pfotenclub" macht den KIKA unsicher. Im Tierheim von Herrn Vonderleine leben viele gestrandete und einsame Hunde. Doch eine pfiffige Gruppe von Ihnen hat sich zusammen gerauft und zur Aufgabe gemacht, Neuankömmlinge so schnell wie möglich an passende Menschen zu vermitteln. Dafür haben die cleveren Hunde eine bestens funktionierende und geheime Untergrundorganisation gegründet, deren Standort sich genau unter ihrem Tierheim befindet. Sie nennen sich selbst "Der Pfotenclub" und ihr Motto lautet: "Ein Hund für jeden Menschen, ein Mensch für jeden Hund". Mit dieser ebenso liebenswerten wie chaotischen Truppe ist Spaß garantiert!
Serienstart!


17:15 Pound Puppies – Der Pfotenclub (20 Min.) (HDTV) (VPS: 17:15)
Die falsche Prinzessin
Folge 28 von 65
Animationserie USA, 2010 / 2015

Regie: Richard Weston
Produzent: Hasbro Studios USA
Drehbuch: Bart Jennett, Joe Ansolabehere
Musik: Daniel Ingram, Steffan Andrews
Titelsong: Jonathan Evans for Spaceman Music

Die falsche Prinzessin
Der Pfotenclub macht bei Welpe Flummi einen Kontrollbesuch, weil sie zum ersten Mal allein zu Hause ist. Frauchen Agathe ist mit ihrem neuen Bekannten Walter ausgegangen. Als die beiden nach Hause kommen, verspricht Walter Agathe, ihr noch ein Hündchen zu schenken, damit Flummi nicht so allein sei, wenn er und Agathe ausgehen: einen Malteserrüden namens "Prinzessin". Pfotenclub-Chef Lucky befürchtet, dass der neue Flummi bei Agathe ausstechen könnte, doch es kommt schlimmer: Walter und Prinzessin planen, Agathe auszurauben. Doch dem Pfotenclub gelingt es, das zu verhindern.

Eine Bande von lustigen Hunden von "Pound Puppies – Der Pfotenclub" macht den KIKA unsicher. Im Tierheim von Herrn Vonderleine leben viele gestrandete und einsame Hunde. Doch eine pfiffige Gruppe von Ihnen hat sich zusammen gerauft und zur Aufgabe gemacht, Neuankömmlinge so schnell wie möglich an passende Menschen zu vermitteln. Dafür haben die cleveren Hunde eine bestens funktionierende und geheime Untergrundorganisation gegründet, deren Standort sich genau unter ihrem Tierheim befindet. Sie nennen sich selbst "Der Pfotenclub" und ihr Motto lautet: "Ein Hund für jeden Menschen, ein Mensch für jeden Hund". Mit dieser ebenso liebenswerten wie chaotischen Truppe ist Spaß garantiert!


17:35 Geronimo Stilton (25 Min.) (HDTV) (VPS: 17:35)
Barry der Schnäuzer
Folge 5 von 52
2D-Animationsserie Italien, 2009 / 2011

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction
Musik: Valmont

Barry der Schnäuzer
Eigentlich sind Geronimo und Kevin Klatschmaul erbitterte Konkurrenten, wenn es darum geht, das nächste Exklusivinterview zu ergattern. Doch dieses Mal bittet Kevin Geronimo um Hilfe. Seine Chefin Sally Rattmausen ist spurlos verschwunden. Kevin glaubt, dass der berüchtigte Ganove Barry, der Schnäuzer etwas damit zu tun haben könnte. Dieser wurde erst gestern aus dem Gefängnis entlassen. Als Geronimo den Namen hört, bekommt er große Angst. Denn er selbst war es, der für Barrys Verhaftung verantwortlich war. Der Ganove hatte damals geschworen, sich an Geronimo zu rächen. Obwohl er sich dadurch selbst in Gefahr begibt, beschließt Geronimo, Kevin zu helfen.


18:00 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:00)
Die mit den Wölfen tanzt
Folge 9 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Die mit den Wölfen tanzt
Die Wölfe entführen Mascha. Sie wollen damit den Bären erpressen und so an die Schätze in seinem Kühlschrank kommen. Doch der Bär freut sich, endlich seine Ruhe zu haben, und macht sich um Mascha keine Sorgen. Tatsächlich beginnt für die Wölfe eine quälende Zeit. Denn Mascha entdeckt einen Verbandskasten und spielt Ärztin. Wie können die Wölfe das Mädchen nur wieder loswerden?

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


18:05 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:05)
Der erste Schultag
Folge 11 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Der erste Schultag
Mascha hört im Radio von der Schule. Sie möchte auch gern etwas lernen und bittet den Bären, für sie eine Schule zu bauen. Das macht er auch und am nächsten Morgen beginnt Maschas erster Schultag. Sie hat Schreiben, Rechnen und Lesen. Mascha ist eine gute Schülerin und hat viel Spaß beim Lernen. Der Bär ist erschöpft vom Unterrichten und überlässt es ihr, den Werkzeugkasten auszuprobieren. Ob das wirklich eine gute Idee war?

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


18:15 Super Wings (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:15)
Monster im Garten
Folge 7 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Monster im Garten
Riley aus Hollywood ist im Begriff, zusammen mit seinen Freunden den ersten eigenen Film zu drehen. Es soll ein spannender Monsterfilm werden. Damit die Monster auch echt aussehen, hat Riley extra eine Monstermaske bestellt, die ihm Jett liefert. Jett übernimmt spontan die Rolle des Monsters. Doch leider beherrscht er die dreifache Korkenzieher-Schraube nicht, eine von Rileys Lieblingsflugfiguren. Klar, dass die Super Wings helfen. Der begnadete Kunstflieger Jerome ist schon unterwegs.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:25 Super Wings (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:25)
Seeungeheuerliches Schottland
Folge 8 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Seeungeheuerliches Schottland
Callum lebt in Schottland und seine Leidenschaft ist das Dudelsackspielen. Er lässt sich von Jett einen ganz besonderen Dudelsack liefern, der nicht nur Musik, sondern auch Seifenblasen machen kann. Damit möchte er das Seeungeheuer Nessie hervorlocken. Doch der erste Versuch schlägt leider fehl und der Dudelsack schwebt in einer gigantischen Seifenblase davon. Als Jett versucht, ihn zu befreien, platzt die Blase und Callums Dudelsack fällt in den See. Jett braucht Hilfe und Wasserflugzeug Mira macht sich schon auf den Weg.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:35 Meine Freundin Conni (15 Min.) (HDTV) (VPS: 18:35)
Conni macht Flohmarkt
Folge 38 von 52
Animationsserie Deutschland, 2011 / 2015

Regie: Henning Windelband
Produzent: Youngfilms GmbH & Co. KG., ZDF Enterprises GmbH, Sony Music Entertainment, digital 360°
Drehbuch: Nana Andrea Meyer

Conni macht Flohmarkt
In Connis Kindergarten ist Flohmarkt. Jeder kann seine alten Sachen verkaufen. Die ganze Familie mistet Keller und Schränke aus. Conni und Papa malen Preisschilder. Conni übt vorsichtshalber Geld zählen und Wechselgeld herauszugeben. Im Kindergarten stellen sie ihre Waren auf einem Tisch aus. Conni strahlt vor Stolz, als sie ihr erstes Geld verdient. Nun kann sie losziehen, um selbst etwas Schönes zu kaufen.

Conni ist ein ganz normales Mädchen, das in einer normalen Familie aufwächst – und so Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren ein hohes Identifikationspotenzial bietet. Sie lebt mit ihrer Mama Annette, ihrem Papa Jürgen, ihrem kleinen Bruder Jakob und dem Kater Mau in einer kleinen Stadt. Connis Markenzeichen sind ihre Pullover oder T-Shirts mit rot-weißen Ringelstreifen und die rote Schleife im Haar. Die Geschichten beschäftigen sich mit den typischen Situationen des kindlichen Alltags. So gibt es für jedes Thema, das kleine Kinder bewegt, die passende Geschichte, wie z.B. ein Umzug, die erste Übernachtung im Kindergarten, der erste Flug oder auch der erste Zahnarztbesuch. Diese ersten Erfahrungen, die in den meisten Familien irgendwann Thema sind, werden in den kleinen Geschichten von allen Seiten beleuchtet und erklärt – und vermitteln so spielerisch relevantes Alltagswissen.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Pondorondo: Pondorondo will Kirschen pflücken
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2018

Regie: Ulf Klaudius, Sabine Berger
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin
Drehbuch: Ulf Klaudius

Pondorondo: Pondorondo will Kirschen pflücken
Die Kirschen sind reif und ehe Pondorondo sie pflücken kann, macht sich ein frecher Vogel daran, sie wegzupicken. Der Vogel lässt und lässt sich nicht verscheuchen. Da muss ein Zauber her. Der Zauberstrahl trifft den Baum, dem wachsen zwei Arme und damit kneift er Pondorondo in das Ohr und auch Alma bekommt einen Klaps hinter die Ohren. Schnell einen zweiten Zauber. Doch auch damit ist der Vogel nicht etwa weggezaubert, nein, plötzlich ist der ganze Baum voller schwarzer Vögel, die wie wild schreien und an den Kirschen picken. Doch kaum ist auch dieser Spuk vorbei, pickt der freche Vogel immer noch die Kirschen weg. Was tun? Da hat Pondorondo ein gute Idee. Er schnappt sich Almas Schaal, ihre Kopfhörer und die große Sonnenbrille und stülpt alles über einen Besen. Eine prima Vogelscheuche ist entstanden, die auch noch Alma ähnelt. Die schiebt er auf den Baum und der Vogel erschrickt davor so sehr, dass er auf und davon fliegt. Nun kann Pondorondo die Kirschen pflücken. Alma lässt sie sich schmecken und macht mit den Kernen aus Übermut noch Zielschießen.


19:00 Nils Holgersson (10 Min.) (HDTV) (VPS: 19:00)
Die verzauberte Pfote
Folge 17 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Baptiste Heidrich

Die verzauberte Pfote
Bei einem Kampf mit Smirre, wird Lina in einen Rucksack geschleudert und samt Hermann von einem Jäger weggetragen. Nils ist ratlos: Wie soll er Lina aus dem Rucksack befreien, wenn er doch keine Ahnung hat, wo der Jäger sie hingetragen hat? Da taucht Smirre auf mit einem interessanten Angebot. Er nimmt Linas Fährte mit seiner Fuchsnase auf, um sie zu finden. Im Gegenzug soll sie seine Pfote wieder beweglich machen, die sie beim Kampf mit ihrem Flötenzauber gelähmt hat.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


19:10 Nils Holgersson (15 Min.) (HDTV) (VPS: 19:10)
Der Albtraum
Folge 18 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Hervé Benedetti, Nicolas Robin

Der Albtraum
Ohne es zu wissen, trinkt Martin Wasser aus einer magischen Quelle. Er schläft ein und hat er einen merkwürdigen Albtraum. Kurz darauf wecken Feuerwerkskörper die Schar. Von den bunten Lichtern beeindruckt, bitten Gorgo, Daunenfein, Goldauge und Flügelschön darum, dass Nils sie dort hinbringt, wo die Menschen offensichtlich ein Fest feiern. Auch Nils Elfenfreundin Lina ist begeistert und mit von der Partie. Nur Martin ist so gar nicht überzeugt von diesem Plan. Er hat die bunten Lichter in seinem Traum gesehen und was da sonst noch geschah macht ihm große Angst.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


19:25 Wissen macht Ah! (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Shary und Ralph: Eins, zwei, drei, Tier, fünf
Deutschland, 2001 / 2018

Produzent: tvision GmbH, WDR

Klugscheißen mit Shary und Ralph
Shary und Ralph: Eins, zwei, drei, Tier, fünf
Wissen ist keine Schande, finden Shary und Ralph, und sorgen wie in jeder Sendung für fünffachen Wissenszuwachs: fünf Fragen, fünf Antworten, fünf Ah (a)-Erlebnisse. Dieses Mal in "Wissen macht Ah!":
Shary und Ralph nehmen sich Zeit für Tiere. In der heutigen Ausgabe von "Wissen macht Ah!" klären sie unter anderem, was eine Schwimmblase ist und wofür Fische sie brauchen. Außerdem besuchen sie mit Hund Lumpi eine Blumenwiese und finden neben Gänseblümchen noch viele weitere Pflanzen mit Tiernamen …
Warum haben Kühe vier Mägen?
Die meisten Lebewesen – uns Menschen eingeschlossen – kommen mit einem Magen aus. Kühe haben gleich vier davon. Aber wozu brauchen sie sie? Und warum kauen Kühe eigentlich die ganze Zeit, auch wenn sie grade gar nichts gefressen haben und einfach nur entspannt auf der Wiese liegen? Ralph hat die Verdauung von Kuh Elsa mal genauer unter die Lupe genommen.
Was bedeutet der Fisch auf Autoaufklebern?
Warum heißen Gänseblümchen Gänseblümchen?
Wie pflanzen sich Schlangen fort?
Was ist der innere Schweinehund?

"Wissen macht Ah!" im Internet: www.wissen-macht-ah.de

Wissen ist keine Schande, finden Shary und Ralph, und sorgen wie in jeder Sendung für fünffachen Wissenszuwachs: fünf Fragen, fünf Antworten, fünf Ah (a)-Erlebnisse.


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)

Produzent: KiKA
Redaktion: Sven Steinhoff

Thema: Noch nicht bekannt!
Jess und Ben sind für dich unterwegs und spüren die neusten Trends in den Bereichen Mode, Musik und Lifestyle auf. Sie treffen Stars und berichten über alles, was dich interessiert. In den "KiKA LIVE"-Shows erwarten dich tolle Kandidaten und ungewöhnliche Herausforderungen.

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen.


20:10 My Move – Tanz deines Lebens (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Letztes Training vor dem 2. Coaches-Tag
Folge 11 von 20
Tanzdokumentatiosshow Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Rainer Fritzsche
Sprecher – Rainer Fritszsche

Produzent: STARSHIP TUBE im Auftrag des MDR
Drehbuch: Yvonne Beckel
Kamera: Clarissa Crasemann, Oliver Wolf, Navin Sarup, Julia Senkler, Christian Friedel, John Patrick Claasen

Letztes Training vor dem 2. Coaches-Tag
Endlich wieder Freestyle! Djamil und Noel sind begeistert, als Vio im Training ein kleines Battle ankündigt. Wer gewinnt hier wohl? Krass motiviert gehen alle danach an die Vorbereitung für den bevorstehenden Coaches-Tag. Beim letzten Mal gab es viel Kritik und alle wollen natürlich zeigen, dass sie sich verbessert haben! Sontje und Djamil haben schon an ihrer Breaking-Performance gearbeitet und hoffen sehr, dass es Lehmi gefällt. Finley laboriert immer noch an seinem "Kick up" … auch Noel bekommt ihn dieses Mal nicht hin. Und Mimi als Küken der Crew bekommt noch einmal Nachhilfe in Sachen: Selbstbewusstsein. Ob das alles reicht, um die Coaches diesmal zu flashen?!

Tanzen kann jede Menge Energie frei setzen – ob gemeinsam mit Freunden bei einer Party, oder heimlich Zuhause beim Nachtanzen eines Musikvideos. Es gibt unzählige junge, begabte TänzerInnen in Deutschland. "My Move" begleitet die Jugendlichen dabei, wie die zu einer echten Tanzcrew zusammenwachsen! Wir finden die besten und talentiertesten Tänzer und erleben mit, was es bedeutet, gemeinsam zu tanzen.
Das Ziel: ein Riesen-Auftritt auf einer Mega-Bühne in Deutschland!
Die Herausforderung: Ihr müsst ein Team werden! Ihr choreographiert eure Moves selbst, entwerft die Outfits, stellt die Musik zusammen und rockt gemeinsam die Bühne!
Die Jury: Die zusammenwachsende "My Move" Dance Crew wird während der ganzen Zeit von erfahrenen Choreografen und einer Promi-Jury unterstützt.


20:35 My Move – Tanz deines Lebens (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:35)
Steigerung oder Rückschlag? – Der zweite Coaches-Tag
Folge 12 von 20
Tanzdokumentatiosshow Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Rainer Fritzsche

Produzent: STARSHIP TUBE im Auftrag des MDR
Drehbuch: Yvonne Beckel
Kamera: Clarissa Crasemann, Oliver Wolf, Navin Sarup, Julia Senkler, Christian Friedel, John Patrick Claasen

Steigerung oder Rückschlag? – Der zweite Coaches-Tag
Geburtstag in der MY MOVE WG! Finley und Sontje werden am gleichen Tag 14 Jahre alt! So startet der Coaches-Tag mal ganz anders: mit selbst gebackenem Kuchen und Geburtstagspaketen von Zuhause. Doch irgendwann beginnt wieder der Ernst des Tänzerlebens und die Acht müssen vor den Coaches zeigen, was sie aus der Kritik vom letzten Mal gelernt haben. Lehmi und Iggy haben hohe Erwartungen an alle Acht. Doch dann sind sie nur Sieben – Emily hat Fieber und eine Mandelentzündung und muss im Bett bleiben. Wie wird die Choreografie ohne Emily laufen?

Tanzen kann jede Menge Energie frei setzen – ob gemeinsam mit Freunden bei einer Party, oder heimlich Zuhause beim Nachtanzen eines Musikvideos. Es gibt unzählige junge, begabte TänzerInnen in Deutschland. "My Move" begleitet die Jugendlichen dabei, wie die zu einer echten Tanzcrew zusammenwachsen! Wir finden die besten und talentiertesten Tänzer und erleben mit, was es bedeutet, gemeinsam zu tanzen.
Das Ziel: ein Riesen-Auftritt auf einer Mega-Bühne in Deutschland! Die Herausforderung: Ihr müsst ein Team werden! Ihr choreographiert eure Moves selbst, entwerft die Outfits, stellt die Musik zusammen und rockt gemeinsam die Bühne!
Die Jury: Die zusammenwachsende "My Move" Dance Crew wird während der ganzen Zeit von erfahrenen Choreografen und einer Promi-Jury unterstützt.


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

 

*


Mittwoch, 27. Juni 2018


06:00 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:00)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:05)
Der Zauberfisch
Folge 8 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Der Zauberfisch
Der Bär geht angeln. Mascha läuft ihm hinterher und stört seine Ruhe mit Ball spielen. Was bleibt dem Bären übrig? Er bastelt ihr eine Angel. Aber leider löchert sie ihn auch jetzt noch mit Fragen. Dabei muss man doch ganz leise sein, sonst vergrault man die Fische. Mascha fängt trotzdem einen ganz besonderen Fisch.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:10 Mascha und der Bär (4 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:10)
Die mit den Wölfen tanzt
Folge 9 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Die mit den Wölfen tanzt
Die Wölfe entführen Mascha. Sie wollen damit den Bären erpressen und so an die Schätze in seinem Kühlschrank kommen. Doch der Bär freut sich, endlich seine Ruhe zu haben, und macht sich um Mascha keine Sorgen. Tatsächlich beginnt für die Wölfe eine quälende Zeit. Denn Mascha entdeckt einen Verbandskasten und spielt Ärztin. Wie können die Wölfe das Mädchen nur wieder loswerden?

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:14 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 06:14)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Paul Schwarz
Musik: Udo Schöbel

Fantasie und Spielfreude machen es möglich: Willy und Kikaninchen überlisten den Fuchs bei seinem Banküberfall. Dibedibedab.


06:15 Shaun das Schaf (15 Min.) (HDTV) (VPS: 06:15)
Baustelle / Ausgrabungen
150 Folgen
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Baustelle
Der Farmer hat Großes vor: Er will die Scheune der Schafe in ein schickes Wohnhaus verwandeln. Ruckzuck steht das Gerüst und die Bauarbeiter rücken an. Doch Shaun und seine Freunde wollen nicht umziehen. Als die Bauarbeiten beginnen, heißt es "Schlachtplan gegen Bauplan". Shaun übernimmt die Führung.

Ausgrabungen
Eigentlich wollte Bitzer in Ruhe seinen Knochen verspeisen. Aber dann entdeckt Shaun in demselben Loch einen anderen Knochen. Und noch einen. Und noch einen. Die Schafe werden kreativ. Am Ende steht ein Dinosaurier im Garten. Der Farmer wittert Ruhm und Ehre. Bitzer soll den Dino bewachen. Aber es gibt Konkurenz.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:30 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Paul Schwarz
Musik: Udo Schöbel

Kikaninchens Fantasie ist grenzenlos und so wird aus einer klappernden Murmeldose eine Rassel für das Affenbaby. Sofort machen sich Anni und Kikaninchen auf den Weg in den Schnipsel-Dschungel. Dort schreit das Affenbaby ohne Pause; selbst die Rassel kann es nicht beruhigen. Was hat es bloß? Puh, seine Windel ist voll, aber die Affenmama ist nicht zu sehen! Anni und Kikaninchen versuchen dem kleinen Racker zu helfen. KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:10 Uhr und 10:25 Uhr


06:35 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:35)
Ein Schal für den Schneemann
Folge 55 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: David Pickvance

Ein Schal für den Schneemann
Norman und Mandy bauen einen Schneemann. Und weil dieser besonders schön aussehen soll, stibitzt Norman heimlich Dilys Lieblingsschal. Doch damit nicht genug. Im Eifer des Spiels wird der Schal ein wenig schmutzig. Normans gute Absichten, den Schal zu waschen und zu trocken, schlagen allerdings fehl, als er den nassen Schal zum Trocknen in den Ofen schiebt und dabei die Zeit vergisst.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:45 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (VPS: 06:45)
Besserwisser Boyce
Folge 56 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: David Pickvance

Besserwisser Boyce
Bei einer großen Reinigungsaktion renkt sich Hauptfeuerwehrmann Steele den Rücken aus. Er kann sich nur noch auf einem Krückstock fortbewegen und braucht absolute Ruhe. Aber wer soll jetzt die Feuerwache leiten? Ausgerechnet Hauptbrandmeister Boyce kommt zur Vertretung. Er führt sich als Besserwisser auf, der nicht auf den Rat der anderen hören will. Doch das wird zu einem großen Problem, als Sam Sarah retten muss. Weil sie sich wieder auf ziemlichen Unfug von Norman einließ, sitzt sie jetzt auf einem Baum fest. Wird es Feuerwehrmann Sam tauch mit Boyce Hilfe gelingen, das kleine Mädchen aus ihrer misslichen Lage zu befreien?

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (25 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Folge 278
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2017

Regie: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
Produzent: WDR
Drehbuch: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt

Folge
Die Welt ist elefantastisch – Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen – extra für kleine Kinder. In der "Sendung mit dem Elefanten" krümelt es heute. In einem Kaleidoskoprätsel zeigt sich nach und nach etwas Essbares. Warum der Zwieback Zwieback heißt, wird in einer Sachgeschichte beantwortet: Dazu geht's in die Fabrik! Anke und Denis machen mal wieder Quatsch und genießen ihr Frühbrot: mit Würfelstink, Hühnerplumps und Schweinequetsch. Bei Petzi soll es heute Pfannkuchen geben. Es sind nur leider keine Eier mehr da. Händchen möchte sich gerne ein Brötchen mit Käse belegen und braucht dazu Hilfe. Zum Schluss verabschieden sich Tanja und André mit einem Brezel-Geschicklichkeits-Spiel.

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:20 Super Wings (10 Min.) (HDTV) (VPS: 07:20)
Monster im Garten
Folge 7 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Monster im Garten
Riley aus Hollywood ist im Begriff, zusammen mit seinen Freunden den ersten eigenen Film zu drehen. Es soll ein spannender Monsterfilm werden. Damit die Monster auch echt aussehen, hat Riley extra eine Monstermaske bestellt, die ihm Jett liefert. Jett übernimmt spontan die Rolle des Monsters. Doch leider beherrscht er die dreifache Korkenzieher-Schraube nicht, eine von Rileys Lieblingsflugfiguren. Klar, dass die Super Wings helfen. Der begnadete Kunstflieger Jerome ist schon unterwegs.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


07:30 Super Wings (15 Min.) (HDTV) (VPS: 07:30)
Seeungeheuerliches Schottland
Folge 8 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Seeungeheuerliches Schottland
Callum lebt in Schottland und seine Leidenschaft ist das Dudelsackspielen. Er lässt sich von Jett einen ganz besonderen Dudelsack liefern, der nicht nur Musik, sondern auch Seifenblasen machen kann. Damit möchte er das Seeungeheuer Nessie hervorlocken. Doch der erste Versuch schlägt leider fehl und der Dudelsack schwebt in einer gigantischen Seifenblase davon. Als Jett versucht, ihn zu befreien, platzt die Blase und Callums Dudelsack fällt in den See. Jett braucht Hilfe und Wasserflugzeug Mira macht sich schon auf den Weg.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


07:45 Sesamstraße (20 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder USA / Deutschland, 1973 / 2018

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame Workshop

Grobi kommt mit seinem Team der TV-Sendung "Einsatz in vier Wänden" ausgerechnet zum Blauen. Der will gar nichts an seinem Haus ändern lassen, aber bevor er sich versieht, haben Grobi und sein Team überall Türen eingebaut. Viele Jungs träumen davon: Profi-Fussballer zu sein. Kjell wird von FC St. Pauli-Spieler Sebastian Schachten in den Job eingeführt. Der nimmt ihn mit in die Kabine, in den Fitnessraum und zur "Käsetheke", wo die Fussballschuhe der Mannschaft gelagert werden. Am Ende dribbeln sie zusammen übers Fussballfeld. Elmo und Samson wollen wippen. Das klappt aber nicht so richtig, denn der schwere Samson sitzt immer unten und der leichte Elmo immer oben. Aber vielleicht kann Elmo sich ja schwerer machen, als er ist?


08:05 Zoés Zauberschrank (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:05)
Camp Zoé
Folge 101 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Camp Zoé
Zoé und Hamid spielen Bowling und haben jede Menge Spaß dabei. Aber Carla hat keine Lust auf Bowling und will viel lieber Fußball spielen. Bevor sich die Kinder für ein Spiel entscheiden, meldet sich Zoés Zauberschrank und macht aus den Kindern Betreuer in einem Zeltlager. QuackQuack hat eine Liste gemacht, was sie mit den Besuchern so alles machen könnten. Sie klettern in einem Seilgarten und gehen wandern. Alle Kinder haben viel Freude an den Unternehmungen. Nur ein Junge hält sich im Hintergrund und will nicht mitspielen. Hubert sortiert viel lieber Dinge oder steckt seine Nase in Bücher. Beim Bauen von Seifenkisten zeigt sich, dass Hubert seine ganz eigenen Fähigkeiten hat.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:20 Zoés Zauberschrank (9 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Begabte Ballerinas
Folge 102 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Begabte Ballerinas
Zoé, Tanja und QuackQuack besuchen heute eine Ballettschule. Dort lernen sie Rosa kennen, die am Abend unbedingt bei einer großen Aufführung mittanzen will. Doch die Ballettlehrerin meint, das wäre für Rosa noch zu früh und sie muss noch etwas üben, bevor sie vor einem Publikum auftreten kann. Rosa ist sehr traurig, doch als sie an dem Abend Harfe spielen darf und damit die Aufführung rettet, ist sie überglücklich und sieht ein, dass man Ballett nicht an einem Tag lernen kann.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:29 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 08:29)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA, studio.tv.film GmbH, MotionWorks Halle, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Annette Walther
Musik: Udo Schöbel

Solo für Christian! Heute teilt er sich einen frisch gepflückten Apfel mit Kikaninchen. Mmmh, lecker! Und als die beiden Freunde aufzählen, was man aus Äpfeln alles machen kann, fällt Christian auch noch ein lustiges Apfellied ein.


08:30 Kleine Prinzessin (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:30)
Alle meine Entchen
Folge 76 von 100
Zeichentrickserie Großbritannien, 2006 / 2012

Regie: Edward Foster
Produzent: Illuminated Film Ltd. London in Zusammenarbeit mit ZDF tivi und ZDF Enterprises
Drehbuch: Cas Willing, Dave Ingham, Rachel Murrell, Dan Wicksman, Kelly Marshall

Alle meine Entchen
Die Prinzessin findet drei mutterlose Eier, aus denen schon bald Entenküken schlüpfen. Die Kleinen folgen der Prinzessin, als sei sie ihre Mama. Da keine Entenmutter zu finden ist, nimmt die Prinzessin die Rolle an und kümmert sich aufopferungsvoll um die Kleinen. Schnell merkt sie, dass dieser Job ganz schön aufreibend ist und wünscht sich die richtige Entenmama herbei.

Die kleine Prinzessin ist vier Jahre alt und das einzige Kind in einem großen Schloss mit ei-nem großen Park. Hier kann sie sich überall frei bewegen, ungestört spielen und sich ungehindert entfalten. Sie sprüht vor Energie und Abenteuerlust, ist enorm selbstbewusst und wissbegierig. Sie kann auch gewaltig störrisch sein, wenn etwas nicht so läuft, wie sie sich das in den Kopf gesetzt hat. Aber niemand kann ihr lange böse sein, wenn sie ihr charmantes Lächeln aufsetzt und versucht, einen angerichteten Schaden wieder gut zu machen. Hund Schlamper und Kater Murr sind ihre liebsten Gefährten, doch sie geht nirgendwo hin ohne ihren heißgeliebten Teddy Gisbert. Auf den ersten Blick scheint es, als habe sie keine menschlichen Spielkameraden, aber das täuscht. Nur sind die Freunde nicht in ihrem Alter. Es sind der König und die Königin, das Kindermädchen, der Koch, der Premier, der General, der Admiral und der Gärtner. Sie alle reißen sich darum mit der Prinzessin zu spielen und zu toben, geben ihr manch guten Rat, und oftmals ist es gar nicht so klar, wer hier Kind und wer erwachsen ist.


08:40 Kleine Prinzessin (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:40)
Ich will den ersten Preis
Folge 77 von 100
Zeichentrickserie Großbritannien, 2006 / 2012

Regie: Edward Foster
Produzent: Illuminated Film Ltd. London in Zusammenarbeit mit ZDF tivi und ZDF Enterprises
Drehbuch: Cas Willing, Dave Ingham, Rachel Murrell, Dan Wicksman, Kelly Marshall

Ich will den ersten Preis
Im Schloss findet der jährliche Talentwettbewerb für Haustiere statt. Jeder führt mit einem Tier etwas vor. Die Prinzessin will unbedingt die schöne goldene Siegerschleife gewinnen, doch alle Tiere sind schon vergeben – bis auf Murr. Der aber war im letzten Jahr disqualifiziert worden. Schließlich bleibt ihr nichts anderes übrig, als dem Kater eine neue Chance zu geben.

Die kleine Prinzessin ist vier Jahre alt und das einzige Kind in einem großen Schloss mit ei-nem großen Park. Hier kann sie sich überall frei bewegen, ungestört spielen und sich ungehindert entfalten. Sie sprüht vor Energie und Abenteuerlust, ist enorm selbstbewusst und wissbegierig. Sie kann auch gewaltig störrisch sein, wenn etwas nicht so läuft, wie sie sich das in den Kopf gesetzt hat. Aber niemand kann ihr lange böse sein, wenn sie ihr charmantes Lächeln aufsetzt und versucht, einen angerichteten Schaden wieder gut zu machen. Hund Schlamper und Kater Murr sind ihre liebsten Gefährten, doch sie geht nirgendwo hin ohne ihren heißgeliebten Teddy Gisbert. Auf den ersten Blick scheint es, als habe sie keine menschlichen Spielkameraden, aber das täuscht. Nur sind die Freunde nicht in ihrem Alter. Es sind der König und die Königin, das Kindermädchen, der Koch, der Premier, der General, der Admiral und der Gärtner. Sie alle reißen sich darum mit der Prinzessin zu spielen und zu toben, geben ihr manch guten Rat, und oftmals ist es gar nicht so klar, wer hier Kind und wer erwachsen ist.


08:55 Nele & Nora (5 Min.) (HDTV) (VPS: 08:55)
Die frechen Möwen
Folge 46 von 52
Animationsserie Irland, 2013 / 2016

Regie: Jamie Teehan
Produzent: Geronimo Productions, Radio Telefís Éireann (RTÉ)
Drehbuch: Emma Hogan, Andrew Brenner
Musik: Darren Hendley, John Walsh

Die frechen Möwen
Heute ist es äußerst stürmisch. Nele und Nora gehen mit Mama und Papa trotzdem runter zum Strand. Dort ist das Meer sehr aufgewühlt und die Wellen sind meterhoch. Nele und Nora fragen sich, ob es den Seehunden gut geht, denn der Ruhefelsen der Seehunde wird vom Meer überflutet. Aber die Seehunde fühlen sich pudelwohl. Sie liegen am Strand und machen es sich dort bequem. Plötzlich kommt ein Schwarm Möwen angeflogen. Auch sie suchen am Strand Schutz vor dem stürmischen Wind. Aber die Möwen sind frech. Sie wollen den Strand für sich allein haben und ärgern die Seehunde. Mit Mamas und Papas Hilfe schmieden Nele und Nora Plan, um den Seehunden zu helfen.

Spiel und Spaß, egal wie das Wetter spielt! Auf einer wunderschönen Camping-Siedlung, mit Blick auf das strahlend blaue Meer, umrahmt von sattgrünen Feldern verbringen zwei junge Schwestern mit ihren Eltern ihre Freizeit. Die beiden, das sind Nele (6) & Nora (5). Sie genießen die Freiheit auf dem Campingplatz, wo die zwei draußen spielen und unvergessliche Erinnerungen sammeln. Und wer im Freien spielt, bekommt natürlich auch das tägliche Wetter mit – windige Tage können chaotisch sein, an Verregneten spielen die Regentropfen Musik und Sonnige sind manchmal auch einfach zu heiß. Durch ihren Elan und durch ihren besonderen Blick auf die Welt entdecken Nele und Nora, dass das Wetter Teil ihrer Welt ist und richtig Spaß macht.


09:00 Nele & Nora (5 Min.) (HDTV) (VPS: 09:00)
Die Sonnen-Lampen
Folge 47 von 52
Animationsserie Irland, 2013 / 2016

Regie: Jamie Teehan
Produzent: Geronimo Productions, Radio Telefís Éireann (RTÉ)
Drehbuch: Emma Hogan, Andrew Brenner
Musik: Darren Hendley, John Walsh

Die Sonnen-Lampen
Bauer Jost schleppt ein riesiges Paket über die Wiese. Nele und Nora laufen zu ihm und fragen, was in dem Paket ist. Bauer Jost erklärt ihnen, dass in dem Paket Solarlampen sind. Sie werden von der Sonne aufgeladen und leuchten dann in der Dunkelheit. Ganz ohne Batterien. Nele und Nora bieten Bauer Jost an, die Lampen auf der Wiese der Campingsiedlung zu verteilen. Erst stecken sie einen Weg von einem Ferienhaus zum nächsten. Doch als sie damit fertig sind, stehen die ersten Lampen schon im Schatten. Wo können Nele und Nora die Lampen nur hinstellen, damit sie nachts strahlen?

Spiel und Spaß, egal wie das Wetter spielt! Auf einer wunderschönen Camping-Siedlung, mit Blick auf das strahlend blaue Meer, umrahmt von sattgrünen Feldern verbringen zwei junge Schwestern mit ihren Eltern ihre Freizeit. Die beiden, das sind Nele (6) & Nora (5). Sie genießen die Freiheit auf dem Campingplatz, wo die zwei draußen spielen und unvergessliche Erinnerungen sammeln. Und wer im Freien spielt, bekommt natürlich auch das tägliche Wetter mit – windige Tage können chaotisch sein, an Verregneten spielen die Regentropfen Musik und Sonnige sind manchmal auch einfach zu heiß. Durch ihren Elan und durch ihren besonderen Blick auf die Welt entdecken Nele und Nora, dass das Wetter Teil ihrer Welt ist und richtig Spaß macht.


09:05 Nele & Nora (9 Min.) (HDTV) (VPS: 09:05)
Musik auf der Wiese
Folge 49 von 52
Animationsserie Irland, 2013 / 2016

Regie: Jamie Teehan
Produzent: Geronimo Productions, Radio Telefís Éireann (RTÉ)
Drehbuch: Emma Hogan, Andrew Brenner
Musik: Darren Hendley, John Walsh

Musik auf der Wiese
Heute ist es so heiß, dass sich alle in ihre Häuser zurückgezogen haben. Nur Nele und Nora sitzen draußen auf der heißen Terrasse, schwitzen und langweilen sich. Bis auf einmal wunderschöne Musik an ihr Ohr dringt. Sie kommt aus Toms Haus und erinnert Nora an ihren Ballett-Unterricht. Die beiden spielen Ballett-Tänzerinnen. Doch plötzlich hören Nele und Nora noch andere Musik. Aus jedem Haus schallt unterschiedliche Musik zu ihnen herüber. Sie gehen der Sache nach und finden zu jedem Klang den passenden Tanz.

Spiel und Spaß, egal wie das Wetter spielt! Auf einer wunderschönen Camping-Siedlung, mit Blick auf das strahlend blaue Meer, umrahmt von sattgrünen Feldern verbringen zwei junge Schwestern mit ihren Eltern ihre Freizeit. Die beiden, das sind Nele (6) & Nora (5). Sie genießen die Freiheit auf dem Campingplatz, wo die zwei draußen spielen und unvergessliche Erinnerungen sammeln. Und wer im Freien spielt, bekommt natürlich auch das tägliche Wetter mit – windige Tage können chaotisch sein, an Verregneten spielen die Regentropfen Musik und Sonnige sind manchmal auch einfach zu heiß. Durch ihren Elan und durch ihren besonderen Blick auf die Welt entdecken Nele und Nora, dass das Wetter Teil ihrer Welt ist und richtig Spaß macht.


09:14 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 09:14)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Der Tag hat tausende Sekunden und viele Minuten in 24 Stunden." Von guten und blöden Momenten und der wunderbaren Wunderminute, die es auch immer gibt, singen Kikaninchen, Anni und Christian.


09:15 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:15)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler Deutschland, 2011 / 2018

Produzent: BASTEI Media GmbH im Auftrag von KiKA
Musik: Phrasenmäher

ENE MENE BU lädt die jungen Zuschauer ein, zu den Themen einer Sendung zu malen und zu basteln, denn im interaktiven TV-Format erwacht die Kunst der Kinder in einer aufwändig und liebevoll gestalteten Pop-up-Welt zum Leben. Und für ausgewählte Einsendungen eröffnet ENE MENE BU on-air und online eine Galerie, in der die jungen Fans die Bilder von Kindern wie in einem richtigen Museum bestaunen können. Jede Folge ENE MENE BU besteht aus Realfilmen mit Kindern und Designelementen, die sich aus Einsendungen der Zuschauer zusammensetzen. Immer im Fokus stehen Vorschüler und ihre sinnlich-kreativen Ideen und Erfahrungen. In kurzen Porträts zeigen sie, was sie am liebsten basteln, malen und gestalten. Sie tauchen ein in ihre Werke, erzählen die Themen fort, übertragen sie in ein reales Spiel. Sie malen mit verbundenen Augen oder puzzeln Stecktiere.


09:25 Elsa (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:25)
Die Pfannkuchen
Folge 6 von 8
Vorschulserie Norwegen, 2012

Rollen und Darsteller:
Elsa – Maya Anna Hansen Frølich
Sprecher: Bonni von Lenski
Agnes – Synne Asplund
Sprecher: Finnja Lach
Papa – Jacob Krogvold
Sprecher: Tobias Nath
Lilly – Kaja Noor Baklund
Sprecher: Chiara Tanfal
Frida – Frida Ellingsgard Holen
Sprecher: Sarah Stavenhagen
Fridas Mutter – Nina Ramberg
Sprecher: Schaukje Könning

Regie: Ida Sagmo Tvedte
Produzent: nrk in Zusammenarbeit mit SVT, DR, YLE, FST mit Unterstützung von Nordvisjonen
Drehbuch: Ida Sagmo Tvedte
Musik: Nils Jakob Langvik
Kamera: Christine Heitmann

Die Pfannkuchen
Agnes und und ihre Freundin Lilly backen Pfannkuchen. Sie wollen Elsa nicht dabei haben und sind gemein zu ihr. Als die Mädchen auch noch Elsas Kuschellöwen aus der Küche werfen, hat sie genug. Kurz darauf klingelt es an der Haustür. Agnes und Lilly gehen nachsehen, und Elsa huscht in die Küche …

Der Sommer hält viele neue Erlebnisse und Erfahrungen für Elsa bereit. Jede Folge erzählt ein kleines, alltägliches Abenteuer, das die fünfjährige gemeinsam mit ihrer älteren Schwester Agnes erlebt. Mit einer großen Schwester ist es nicht immer leicht, besonders dann, wenn man mitspielen, dazugehören und wahrgenommen werden möchte. Die Älteren haben oft mehr Rechte und sind gegenüber den Jüngeren nicht immer freundlich. Und mit ihrer Schwester kann Elsa nur toll spielen, wenn Agnes' Freundin Lilly nicht mit da ist. Dann muss sie sehen, wo sie bleibt. Die Serie vermittelt auf liebevolle Art und Weise, dass es manchmal besser und auch geschickter ist, wenn man sich nicht von anderen abhängig macht, sondern immer versucht, das Beste aus der Situation zu machen. Elsa hat sehr viel Fantasie und findet originelle Ideen und Lösungen für ihre kleinen Probleme. Damit gewinnt sie immerhin die heimliche Bewunderung ihrer großen Schwester.


09:35 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:35)
Mission: Nachthimmel
Folge 52 von 52
Animationsserie Kanada / USA, 2012

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Nachthimmel
Bäcker Timber Bolt erzählt den Tüftlern aufgeregt von einem großen Ereignis am Nachthimmel! Ein Komet, der nur alle 50 Jahre vorbeikommt, wird an diesem Abend über Doozer-Tal hinwegfliegen! Sofort ist klar, dass alle aufbleiben werden, um das nächtliche Spektakel zu bewundern. Doch Daisy schläft genau in dem Moment ein, als der Komet über das Doozer Tal fliegt! Die Tüftler wollen die traurige Daisy wieder aufmuntern und bauen ihr einen eigenen Kometen, der ganz allein für Daisy im Nachthimmel fliegt. Leider schläft sie auch diesmal wieder ein. Also müssen die Tüftler wohl etwas an der Startzeit des Kometen ändern.

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:45 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:45)
Mission: Radieschenschleuder
Folge 1 von 52
Animationsserie Kanada / USA, 2012

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Radieschenschleuder
Die Doozers bauen auf der anderen Seite des Flusses Windräder aus Radieschen, um daraus Energie zu erzeugen. Doch dann stürzt ein großer Ast auf die Brücke und versperrt den Weg. Ein Doozer konnte mit seinem Lastwagen gerade noch ausweichen, kippte aber zur Seite und verlor alle Radieschen. Spike ruft sofort die Tüftler zusammen. Dank Doozer-Meister wissen die vier genau was zu tun ist. Flex, Daisy, Molly und Spike bauen eine Schleuder an das Tüftlermobil und spannen auf der anderen Seite des Flusses ein Auffangnetz. So können die Doozers endlich weiter ihrer Arbeit nachgehen und die Windräder fertig bauen.

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:55 Jim Hensons: Doozers (14 Min.) (HDTV) (VPS: 09:55)
Mission: Abgedüst
Folge 3 von 52
Animationsserie Kanada / USA, 2012

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Abgedüst
Daisy ist betrübt. Ihr Düsenrucksack ist kaputt. Flex hat versprochen ihn zu reparieren, aber weil er ihn viel schneller und stärker gemacht hat, verselbstständigt sich der Rucksack und richtet großes Chaos im Doozer Tal an. Die Tüftler versuchen den Rucksack erst mit ihrem Luftschloss und dann mit einem Papierflieger zu fangen, schaffen es aber nicht. Die Kinder müssen sich aber beeilen. Bald geht dem Rucksack der Treibstoff aus und er droht auf die Erde zu fallen. Dann ist er vollständig hinüber. Zum Glück hat Flex noch eine hilfreiche Idee. An Spinnennetzen bleiben herumfliegende Blätter haften. Wenn die Tüftler ein ähnliches Netz bauen, können sie Daisys Düsenrucksack wieder einfangen.

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


10:09 KiKANiNCHEN (6 Min.) (HDTV) (VPS: 10:09)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA, studio.tv.film GmbH, KI.KA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Anja Flade
Musik: Udo Schöbel

Kikaninchen wünscht sich von Christian eine Geschichte mit einer Mäusefamilie. Rennmausjunge Mika muss mit seiner Familie vor dem bösen Wüstenfuchs fliehen. Unter einem Blaubeerbusch finden sie ein neues Zuhause und Mika trifft auf unbekannte Wesen: eines hat rotes Fell, einen buschigen Schwanz und liebt Nüsse. Ein anderes ist grün, hat Fühler auf dem Kopf und kann prima hüpfen. Ob die drei Freunde werden? KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6.50 Uhr und 10.25 Uhr


10:15 Franklin und Freunde (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:15)
Franklin und seine Zirkustricks
Folge 37 von 104
3D-Animationsserie Kanada / Singapur, 2010 / 2016

Rollen und Darsteller:
Franklin – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Bär – Andreas Wittmann
Sprecher
Fuchs – Till Flechtner
Sprecher
Hase – Derya Flechtner
Sprecher
Biber – Lea Mariage
Sprecher
Gans – Leonie Langen
Sprecher
Schnecke – Luisa Fuchs
Sprecher

Regie: Lynn Reist, John Payne
Produzent: Nelvana Limited, Infinite Frameworks Pte Ltd.
Drehbuch: Tim O’Halloran, Gabriela V. Godoy, Trevor Hierons, Kathy Paulin-Lougheed, F. Ramirez, J. Payne, Gabriela V. Godoy, Katherine Sandford
Musik: John Welsman

Franklin und seine Zirkustricks
Franklin ist total fasziniert von seiner Tante, als sie ihm auf dem Einrad entgegenfährt. Sofort will er wissen, woher sie das kann. Als seine Tante ihm erzählt, dass sie eine Zeit lang mit einem Zirkus unterwegs war, hat Franklin eine Idee. Wenn sie ihm paar spannende Tricks beibringen würde, könnte er die gleich in der Schule vorführen. Doch selbst das Einrad fahren, ist gar nicht so einfach, wie es aussieht …

Neue Abenteuer mit der Schildkröte Franklin und seinen Freunden. Franklin, die lebenslustige, neugierige Schildkröte ist nun etwas älter und auch etwas klüger geworden. Mit seinen Freunden Schnecke, Kaninchen, Biber, Fuchs, Gans und seinem besten Freund Bär erlebt Franklin alltägliche Abenteuer und spannende Erlebnisse in Waldland, aus denen jeder der Freunde und auch der Zuschauer etwas lernen kann.


10:25 Franklin und Freunde (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:25)
Franklin am "Tag der Erde"
Folge 38 von 104
3D-Animationsserie Kanada / Singapur, 2010 / 2016

Rollen und Darsteller:
Franklin – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Bär – Andreas Wittmann
Sprecher
Fuchs – Till Flechtner
Sprecher
Hase – Derya Flechtner
Sprecher
Biber – Lea Mariage
Sprecher
Gans – Leonie Langen
Sprecher
Schnecke – Luisa Fuchs
Sprecher

Regie: Lynn Reist, John Payne
Produzent: Nelvana Limited, Infinite Frameworks Pte Ltd.
Drehbuch: Tim O’Halloran, Gabriela V. Godoy, Trevor Hierons, Kathy Paulin-Lougheed, F. Ramirez, J. Payne, James R. Backshall, Kathy Paulin-Lougheed
Musik: John Welsman

Franklin am "Tag der Erde"
Der "Tag der Erde" steht an und Herr Uhu bittet alle Kinder mitzuhelfen, der Erde einen schönen Feiertag zu bereiten. Jeder soll so gut helfen, wie er kann. Franklin und seine Freunde ziehen los, um Müll zu sammeln und aufzuräumen. Und sie finden eine Aufgabe nach der anderen. Als Franklin auf die Idee kommt, dass sich die Freunde aufteilen sollten, um mehr zu schaffen, hört sich das erst einmal gut an. Doch schnell stellen sie fest, dass man gemeinsam oft besser arbeiten kann.

Neue Abenteuer mit der Schildkröte Franklin und seinen Freunden. Franklin, die lebenslustige, neugierige Schildkröte ist nun etwas älter und auch etwas klüger geworden. Mit seinen Freunden Schnecke, Kaninchen, Biber, Fuchs, Gans und seinem besten Freund Bär erlebt Franklin alltägliche Abenteuer und spannende Erlebnisse in Waldland, aus denen jeder der Freunde und auch der Zuschauer etwas lernen kann.


10:35 Mouk, der Weltreisebär (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:35)
Yippie ya yeah!
Folge 25 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Fred Boisseau, Baptiste Heidrich
Musik: Mathias Duplessy

Yippie ya yeah!
Mouk und Chavapa sind in Argentinien. Als sie durch die Pampa radeln, treffen sie auf den Gaucho Chaco. Der will seine Rinder eintreiben. Mouk und Chavapa stellen sich das "Cowboy-Leben" toll vor und beschließen, ihm zu helfen. Doch allein schon das Finden der über die ganze Ebene verstreuten Tiere ist schwieriger, als sie dachten. Als sie ein besonders eigensinniges Kälbchen suchen, trennen sich die Wege der beiden in der Weite der Pampa. Wird Chaco sie und das Kälbchen finden?

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


10:50 Mouk, der Weltreisebär (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:50)
Die indische Vase
Folge 26 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Gilles Dayez, Keith Brumpton
Musik: Mathias Duplessy

Die indische Vase
Zu Besuch bei Kalpita und ihren Eltern in Indien, fällt Chavapa bei einem indischen Bollywood – Tanz, eine Vase von Kalpitas Mutter herunter. Der Schaden lässt sich nicht reparieren, darum machen sich Chavapa und Mouk an ihrem letzten Tag auf, eine neue, ähnliche Vase zu besorgen. Doch in keinem Geschäft finden sie eine solche Vase – bis sie auf die Töpferei von Tanisha stoßen, die ihnen hilft, eine ganz und gar einzigartige Vase zu töpfern.

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


11:00 logo! Die Welt und ich. (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


11:15 Nils Holgersson (15 Min.) (HDTV) (VPS: 11:15)
Die verzauberte Pfote
Folge 17 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Baptiste Heidrich

Die verzauberte Pfote
Bei einem Kampf mit Smirre, wird Lina in einen Rucksack geschleudert und samt Hermann von einem Jäger weggetragen. Nils ist ratlos: Wie soll er Lina aus dem Rucksack befreien, wenn er doch keine Ahnung hat, wo der Jäger sie hingetragen hat? Da taucht Smirre auf mit einem interessanten Angebot. Er nimmt Linas Fährte mit seiner Fuchsnase auf, um sie zu finden. Im Gegenzug soll sie seine Pfote wieder beweglich machen, die sie beim Kampf mit ihrem Flötenzauber gelähmt hat.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


11:30 Nils Holgersson (10 Min.) (HDTV) (VPS: 11:30)
Der Albtraum
Folge 18 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Hervé Benedetti, Nicolas Robin

Der Albtraum
Ohne es zu wissen, trinkt Martin Wasser aus einer magischen Quelle. Er schläft ein und hat er einen merkwürdigen Albtraum. Kurz darauf wecken Feuerwerkskörper die Schar. Von den bunten Lichtern beeindruckt, bitten Gorgo, Daunenfein, Goldauge und Flügelschön darum, dass Nils sie dort hinbringt, wo die Menschen offensichtlich ein Fest feiern. Auch Nils Elfenfreundin Lina ist begeistert und mit von der Partie. Nur Martin ist so gar nicht überzeugt von diesem Plan. Er hat die bunten Lichter in seinem Traum gesehen und was da sonst noch geschah macht ihm große Angst.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


11:40 Hexe Lilli (20 Min.) (HDTV) (VPS: 11:40)
Lilli wird Prinzessin
Folge 31 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Großbritannien / Kanada, 2004 / 2014

Regie: Luba Medekova-Klein, Sam Siahaija
Produzent: Trixter Productions GmbH, Vivatoon Inc., Magma Films Ltd, Agogo, WDR, BBC
Drehbuch: Armin Prediger, Mark Hodkinson, Louise Geraghty, Marcus Fleming, M Thorisson, Richard Conroy
Musik: Keith Hopwood

Lilli wird Prinzessin
Lilli muss aufräumen. Wie schön wäre es, eine Prinzessin zu sein, dann müsste sie keinen Finger rühren! Hektor findet, Prinzessinnen haben es auch nicht immer leicht. Lilli will es wissen. Mit Hilfe des Hexensprungs wird sie eine waschechte Prinzessin und lernt das Leben bei Hofe kennen. Bald muss Lilli ihrer neuen Freundin Prinzessin Sophie helfen. Sophie soll sich aus drei Prinzen einen Bräutigam aussuchen. Sie will aber noch nicht heiraten, sondern lieber Bücher lesen und ein richtiges Abenteuer erleben. Können die Mädchen Sophies Vater überzeugen, die Hochzeit fallenzulassen? Als einer der Prinzen die Prinzessinnen entführt, stecken die Mädchen tatsächlich in einem richtigen Abenteuer. Ein geheimer Brief soll die Rettung bringen. Gut, dass der Prinz nicht lesen kann.

Die Titelheldin der internationalen Zeichentrickserie HEXE LILLI ist ein ganz normales Mädchen. Lilli geht in die Schule und kann ihren kleinen Bruder ganz gut leiden, wenn er ihr nicht gerade mal wieder auf die Nerven geht. Durch einen merkwürdigen Zufall wird Lillis Leben völlig auf den Kopf gestellt: Eines Morgens entdeckt sie neben ihrem Bett ein Buch voller Hexentricks, das von einem kleinen Drachen Namens Hektor bewacht wird. Schnell schließen die beiden Freundschaft. Lilli und Hektor starten mit den magischen Sprüchen aus dem Buch zu Zeitreisen, erleben spannende Abenteuer an den fantastischsten Orten der Welt, und Lilli zeigt, was sie auf dem Kasten hat. Im Wilden Westen beweist Lilli, dass auch kleine Mädchen einen prima Sheriff abgeben können. Und fehlt im Märchenbuch ihres Bruders eine Seite, reist sie fix ins Märchenland, um selbst nachzuschauen, wie die Geschichte weitergeht. Soll Lilli als Hausaufgabe einen Steinzeit-Gegenstand basteln, schnappt sie sich ihr Hexenbuch und taucht in der Steinzeit auf. Von Leonard da Vinci lernt sie Malen und lässt mit ein wenig Hexerei seinen Flugapparat abheben. Immer wenn es brenzlig wird, rettet Lilli die Situation mit einem Hexenspruch. Aber ihre Magie hat Grenzen und dann muss sich Lilli auf ihre eigene Cleverness verlassen. Zu Hause bleiben Lillis Ausflüge mit dem geheimen Zauberbuch unentdeckt. Für ihre Mama, ihren kleinen Bruder Leon und den Rest der Welt bleibt Lilli eine Geheimhexe.


12:00 Tom – Ein echter Freund (30 Min.) (VPS: 12:00)
Tom in Frankreich
Folge 27 von 39
Zeichentrickserie 1999 / 2007

Regie: Ernest Agulló
Produzent: Cromosoma, Norma Editorial
Drehbuch: J. Hibbert, Chr. Matzerath

Tom in Frankreich
Carter plant, das Schloss von Chenonceau in seinen Besitz zu bringen und tauscht mit Miss Hatchs und Weedons Hilfe eine gefälschte Besitzurkunde aus. Diese Urkunde weist ihn als Nachkommen von Catherine de Medici aus und somit als Eigentümer des Schlosses. Tom und seine Freunde riechen natürlich den Braten, und es gelingt ihnen, die echte und die gefälschte Urkunde an sich zu bringen und sie dem Verwalter des Schlosses zu übergeben. Dieser erkennt sofort die Fälschung, und so können die Pläne der Gauner durchkreuzt werden. Das Schloss bleibt, wo es ist, und der Verwalter kann es weiter verwalten.

Tom, der freundliche Dinosaurier, landet nach einer abenteuerlichen Fahrt durch ein heftiges Unwetter in einer großen Stadt, es ist "New York"! Natürlich stiftet so ein Riesentier, wenn es im siebenten Stock durchs Fenster reinguckt, einige Verwirrung. Zum Glück lernt Tom Wanda und Tip kennen, zwei Zirkuskinder, die seine Freunde werden. Leider muss er aber auch die Bekanntschaft von Mr. Carter, einem geldgierigen Karussell-betreiber, und dessen Handlanger machen: Miss Hatch, das frühere Kindermädchen von Mr. Carter, und ihr übler Neffe Weedon. Die drei bringen es fertig, Tom einzufangen. Wie ihnen das gelingt? Ganz einfach: sie locken Tom mit Schokolade, der er nicht widerstehen kann, und sperren ihn in einen Käfig. Lange muss er da drin nicht sitzen, Wanda und Tip befreien ihn und nehmen ihn mit in den Zirkus, mit dem er nun rund um die Welt fahren wird.

Info: "Tom" ist eine europäische Koproduktion zwischen der European Broadcast Union (EBU), Cromosoma und Norma Editorial (Spanien) und den EBU-Mitgliedern BBC, ORF, RTBF, TSR, VRT, France 2, France 3, Rai, RTSI, TVE und dem ZDF, hergestellt in Spanien.


12:30 Garfield (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:30)
Die Glitzer-Schlucht – Teil 3
Folge 174 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Die Glitzer-Schlucht – Teil 3
In Vitos Ristorante kommt es zum großen Show-Down, als Garfield gegen den bitterbösen Bruno antritt, um herauszufinden, wer der schnellste Esser im Westen ist. Als Garfield das Duell erwartungsgemäß gewinnt, ist Bruno darüber so erbost, dass es in Vitos Ristorante schnell drunter und drüber geht. Miss Kitty lockt Garfield unter dem Vorwand eines Geschenkes in ihre Garderobe, will ihn aber nur über den Safe aushorchen, in dem die Karte zur Gold-Schlucht aufbewahrt wird. Als Arlene die beiden überrascht, ist sie so entsetzt, dass sie die nächste Postkutsche nimmt, um die Stadt zu verlassen. Doch die Schnurrbart-Bande sabotiert die Kutsche und sorgt dafür, dass die Pferde durchgehen.

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:40 Garfield (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:40)
Die Glitzer-Schlucht – Teil 4
Folge 175 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Die Glitzer-Schlucht – Teil 4
Als Garfield bemerkt, dass Miss Arlene in der Postkutsche mit den durchgegangen Pferden sitzt, macht er sich sofort daran, sie zu retten. Das gelingt ihm und Arlene verzeiht ihrem Kater sein kleines Techtelmechtel mit Miss Kitty. Währenddessen hetzt Doc Whipple die Bevölkerung weiter gegen Sheriff Jon auf und schafft es schließlich tatsächlich, Jon, Garfield und Odie feuern zu lassen, sodass seine Männer ihre Posten einnehmen können. Jetzt steht dem fiesen Doc Whipple nichts mehr im Weg, um endlich in die Glitzer-Schlucht zu gelangen.

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:55 Rowdy & Zwick (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:55)
Im Hundeasyl
Folge 1 von 52
Animationsserie Australien, 2012 / 2013

Rollen und Darsteller:
Floh Zwick – Gerald Schaale
Sprecher
Hund Rowdy – Jan Makino
Sprecher
Bulldogge Napoleon – Axel Lutter
Sprecher
Dobermann Güldenhund – Marlon Rosenthal
Sprecher
Erfinder Tom von Edison – Klaus Peter Grap
Sprecher
Pudel Friedabelle und Flohdame Flohvette – Angela Ringer
Sprecherin
Ratte – Michael Pan
Sprecher
Pferd Sammy – Felix Würgler
Sprecher
Dino – Dirc Simpson
Sprecher
Ziege Frank – Steven Merting
Sprecher
Clarice Milton – Claudia Galdy
Sprecherin
Katze Glamour Puss – Diana Borgwardt
Sprecherin
Ameise Karl – Rainer Fritzsche
Sprecher
Artist Flohgov – Sven Gerhardt
Sprecher

Regie: Gillian Carr
Produzent: Moody Street Kids, Vision Animation, Australian Children's Television Foundation
Drehbuch: Katherine Sandford, Dennys McCoy, Brendan Luno, Pamela Hickey, Ray Boseley, Edward Kay
Musik: Christopher Elves

Im Hundeasyl
Nachdem Rowdy seine Herrchen-Familie verloren hat, wird er vom Hundefänger gefangen und ins Tierheim gesteckt. Dort schließt er Freundschaft mit einem Floh namens Zwick. Mit der grandiosen Aussicht, bei Rowdys Familie eine Blutwurst zu bekommen, verspricht Zwick, Rowdy aus dem Tierheim heraus zu bringen. Gegen den Widerstand der bösen Bulldogge Napoleon gelingt den beiden die Flucht.

Der kleine Hund Rowdy liegt bei einer netten Familie als Weihnachtsgeschenk unter dem Christbaum. Seine Herrchen sind nun zwei Kinder, bei denen Rowdy glücklich ist. Doch während eines Familienausflugs fällt Rowdy dummerweise aus dem Auto, was die Kinder erst gar nicht bemerken. Der verlorene Hund landet im Tierheim. Dort trifft er auf Zwick, einen frechen und selbstbewussten Floh. Rowdy gewährt dem Floh Asyl in seinem Pelz und Zwick wird sein bester Freund. Gemeinsam entkommen die beiden aus dem Tierheim und machen sich auf den Weg durch die große Stadt und noch viel weiter, um Rowdys Familie wieder zu finden. In jeder Episode auf der Suche nach Rowdys Herrchen erleben Rowdy & Zwick nun ein aufregendes Abenteuer. Hund und Floh begegnen dabei vielen skurrilen Gestalten wie schrägen Hunden, heimtückischen Katzen, überdrehten Insekten oder durchgeknallten Wissenschaftlern. Rowdy & Zwick ist eine Zeichentrick-Comedy-Serie voller grandiosem Slapstick, mit vielen Verfolgungsjagden und jeder Menge Spaß.
Serienstart!


13:10 Rowdy & Zwick (10 Min.) (HDTV) (VPS: 13:10)
Die große Stadt
Folge 2 von 52
Animationsserie Australien, 2012 / 2013

Rollen und Darsteller:
Floh Zwick – Gerald Schaale
Sprecher
Hund Rowdy – Jan Makino
Sprecher
Bulldogge Napoleon – Axel Lutter
Sprecher
Dobermann Güldenhund – Marlon Rosenthal
Sprecher
Erfinder Tom von Edison – Klaus Peter Grap
Sprecher
Pudel Friedabelle und Flohdame Flohvette – Angela Ringer
Sprecherin
Ratte – Michael Pan
Sprecher
Pferd Sammy – Felix Würgler
Sprecher
Dino – Dirc Simpson
Sprecher
Ziege Frank – Steven Merting
Sprecher
Clarice Milton – Claudia Galdy
Sprecherin
Katze Glamour Puss – Diana Borgwardt
Sprecherin
Ameise Karl – Rainer Fritzsche
Sprecher
Artist Flohgov – Sven Gerhardt
Sprecher

Regie: Gillian Carr
Produzent: Moody Street Kids, Vision Animation, Australian Children's Television Foundation
Drehbuch: Katherine Sandford, Dennys McCoy, Brendan Luno, Pamela Hickey, Ray Boseley, Edward Kay
Musik: Christopher Elves

Die große Stadt
Auf der Suche nach seiner Herrchen-Familie streunen Rowdy und Zwick durch die Stadt. Dabei entdecken sie in einer Wurstfabrik eine Blutwurstmaschine. Zwick will sie nur begutachten, doch Blutwurst ist ihr Leibgericht und Zwick verfällt in Fresssucht. Rowdy sucht währenddessen weiter nach seiner Familie. Dabei gerät er in die Fänge einer Kakerlakenbande, kann aber gerade noch entkommen. Als er seine Familie beinahe gefunden hat, muss er schließlich aufgeben und Zwick retten, der aus der Wurstfabrik heraustaumelnd durch die Kakerlakenbande in eine lebensbedrohliche Situation geraten war.

Der kleine Hund Rowdy liegt bei einer netten Familie als Weihnachtsgeschenk unter dem Christbaum. Seine Herrchen sind nun zwei Kinder, bei denen Rowdy glücklich ist. Doch während eines Familienausflugs fällt Rowdy dummerweise aus dem Auto, was die Kinder erst gar nicht bemerken. Der verlorene Hund landet im Tierheim. Dort trifft er auf Zwick, einen frechen und selbstbewussten Floh. Rowdy gewährt dem Floh Asyl in seinem Pelz und Zwick wird sein bester Freund. Gemeinsam entkommen die beiden aus dem Tierheim und machen sich auf den Weg durch die große Stadt und noch viel weiter, um Rowdys Familie wieder zu finden. In jeder Episode auf der Suche nach Rowdys Herrchen erleben Rowdy & Zwick nun ein aufregendes Abenteuer. Hund und Floh begegnen dabei vielen skurrilen Gestalten wie schrägen Hunden, heimtückischen Katzen, überdrehten Insekten oder durchgeknallten Wissenschaftlern. Rowdy & Zwick ist eine Zeichentrick-Comedy-Serie voller grandiosem Slapstick, mit vielen Verfolgungsjagden und jeder Menge Spaß.


13:20 Die Wilden Kerle (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:20)
Eine Frage der Ehre
Folge 19 von 26
2D-Animationsserie mit Anime-Elementen Deutschland, 2010 / 2014

Regie: Mike Maurus
Produzent: WunderWerk GmbH, Beta Film, ZDF
Drehbuch: Claudia Kaiser, Martin Lickleder, Lisa Clodt, Gesine Hirsch, Christine Koch

Eine Frage der Ehre
Zwei Tage vorm Gruppenfinale des Champions Cups verletzt sich Vanessa so schwer am Bein, dass sie für das Spiel ausfällt. Marlon bringt sie zum Arzt und wird Zeuge, wie ein Ball aus dem Sportladen neben der Arztpraxis geklaut wird. Kong, Mitschüler von Marlon und Mitglied der "Unbesiegbaren Sieger", wird zu Unrecht verdächtigt. Als die Polizei droht, Kong mit aufs Revier zu nehmen, liefert Marlon Kong ein Alibi. Aus Dankbarkeit erklärt Kong sich bereit, für die verletzte Vanessa einzuspringen. Es ist nicht einfach, einen Unbesiegbaren Sieger ins Team zu integrieren, doch schließlich besiegen die Wilden Kerle mit Kongs Unterstützung den FC Dampfhammer. Währenddessen muss Vanessa zu Hause ihr Bein auskurieren. Um die Langeweile zu verscheuchen, beobachtet sie die Umgebung durchs Fenster ihres Zimmers. Dabei sieht sie Theumer auf dem benachbarten Tennisplatz, der das Tagebuch dabei hat, in dem etwas über das Geheimnis der Tierschädel steht! Auf Krücken schleicht Vanessa sich aus dem Haus und nimmt das Buch heimlich an sich. So erfahren die Wilden Kerle, dass Theumer hinter der Besitzurkunde des Teufelstopfes her ist, deren Aufenthaltsort durch sieben Tierschädel mit eingravierten Zahlen preisgeben wird.

Auf der Grundlage des Werkes "Die Wilden Kerle" von Joachim Masannek und Jan Birck wurde eine TV Serie entwickelt. Die Serie wird voraussichtlich zwei Staffeln mit je 13 Folgen à 22 Minuten umfassen. Ein animierter Kinofilm ist in Vorbereitung. Der 1. Staffel zugrundeliegend sind in erster Linie die Bücher "Die wilden Fußballkerle" Bd. 1 - 13, die beiden Comics "Das Rennen" und "Der Kampf um den Teufelstopf", "Das wilde Fußballbuch" sowie die ersten drei Kinofilme. Der visuelle Stil ist angelehnt an die Bildsprache von Anime/Manga und entsprechend gibt es fesselnde Konflikte, schnelle Kamerafahrten, überreale Bilder, große Emotionen. Die wilden Kerle schaffen eine eigene Welt, sie haben ihre eigene Sprache, ihren speziellen Stil, coole Fahrräder, geheime Orte. Vor allem aber sind sie eine eingeschworene Gemeinschaft – und erst in der Gruppe sind sie wirklich stark. Sie halten zusammen und "legen ihre beiden Beine füreinander ins Feuer". Aber immer wieder wird die Gemeinschaft bedroht. Durch miese (Fußball)-Gegner, nervige Erwachsene – oder auch durch die eigenen Schwächen. Die Wilden Kerle sind "wild", "cool", "anarchisch", "groß". Sie nehmen sich selbst sehr ernst, dementsprechend geht es in jeder Episode um alles – aber es geht nicht immer um Fußball. Die Geschichten werden schnell, frech und wild erzählt und berühren die großen Themen der Zuschauer: Freundschaft. Vertrauen. Verrat. Neid. Hoffnung. Die Kernzielgruppe der Serie "Die wilden Kerle" sind 6 – 10-jährige Kinder, in der Hauptsache Jungs.


13:45 Wie erziehe ich meine Eltern? (25 Min.) (UT) (VPS: 13:45)
Von Vätern und Töchtern / Wer angibt, hat mehr vom Leben
Folge 32 von 39
Comedy-Familienserie Deutschland, 2002 / 2010

Rollen und Darsteller:
Dr. Hasenkötter – Felix Eitner
Dr. Mittenzwey – Heinrich Schafmeister
Jette – Cleo Budde
Konny – Gina Stiebitz
Rita Rabe – Anja Franke
Ylmaz Rabe – Lucas Korn
Dr. Lorenz – Bruno F. Apitz
Frau Papenburg – Karin Oehme
Postbote – Gregor Nöllen
Frau Jacob – Sylvia Arndt
Lieferant – Tobias Sorge
Vanessa Berg – Mirjam Heimann
Hildegard von Knoll – Franziska Troegner
Wendy Wutz – Petra Bernhardt
Frau Steinbeißer – Irene Rindje
Herr Steinbeißer – Fritz Roth
Lieferant – Reinhardt Friedrich
Tatjana Neuhaus – Maren Gilzer
Frau Lämmerhirt – Margot Nagel

Regie: Thomas Piepenbring, Sabine Landgraeber
Produzent: Bavaria Fernsehproduktion GmbH, MDR, ARD
Drehbuch: Sibylle Durian
Musik: Franz Bartzsch, Bodo Kommnick
Kamera: Rainer Kotte

Von Vätern und Töchtern
Inspiriert vom Geist des beliebten Klassikers, der mit Humor und Augenzwinkern Generationsprobleme und Konflikte des Zusammenlebens thematisierte, hat der MDR 13 weitere Folgen à 28 Minuten unter demselben Sendetitel, mit dem Untertitel "Von Vätern und Töchtern", realisiert. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal zwei allein erziehende Väter mit ihren Töchtern.

Wer angibt, hat mehr vom Leben
Das ständige Angeben von Dr. Mittenzwey nervt alle Villa-Bewohner. Als Konnys Vater eine Einladung zum Klassentreffen erhält, wird das Angeben unerträglich. Jette fordert ihren Vater auf, sich ebenfalls aufzuspielen. Doch der weiß, dass es auch anders geht. Erst muss sich Dr. Mittenzwey bei ihm als mathematische Niete outen, dann stielt ihm Dr. Hasenkötter beim Familientreffen mit der inzwischen berühmt gewordenen Klassenkameradin von Dr. Mittenzwey die Show, ohne jede Angabe.


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
Folge 808 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow, Markus Dietrich
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Karen Beyer, Christiane Bubner
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Tommy und Constanze müssen sich als Paar ausgeben. Frau Schumann flirtet mit dem Betreuer Alex. Adrian muss beim Speed-Dating antreten. Constanze hilft Tommy nun beim Verfassen der E-Mails an Tobias in Marikes Namen. Dabei entdeckt Tommy eine ganz neue Seite an Constanze: Sie hat ein gutes Gespür für romantische Briefe, die nicht kitschig wirken. Tobias kann sein Glück gar nicht fassen, dass Marikes Mails immer romantischer werden. Da Tommy und Constanze nun viel mehr Zeit als sonst miteinander verbringen, wird der Buschfunk ordentlich angekurbelt. Durch einen blöden Zufall sind schon bald Tobias, Miriam und Nils davon überzeugt: Tommy und Constanze sind ein Paar. Wie lange wird das Lügengebäude halten? Frau Schumann hat ihre Online-Partnersuche zu Mings Erleichterung eingestellt. Jedes Treffen war ein glatter Reinfall. Beim Speed-Dating im Internat haben Frau Schumann und Alex eigentlich nur die Aufsicht, doch Ming muss zu ihrem Entsetzen dabei zusehen, wie die beiden heftig miteinander flirten. Adrian braucht noch den letzten Schliff, um bei den Mädchen einen guten Eindruck zu hinterlassen. Dazu soll Miriams eigens dazu veranstaltetes Speed-Dating dienen. Doch Adrian fühlt sich bei der ganzen Sache ganz und gar nicht wohl. Als er Serena gegenüber sitzt, nutzen die beiden ihre drei Minuten, um zu flüchten. Wie wird Miriam reagieren?


14:35 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Folge 809 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow, Markus Dietrich
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Karen Beyer, Dana Bechtle-Bechtinger
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Pippi überrascht David mit einer Party. Tommy und Nils müssen Tobias Reise nach Bayreuth zu Marike verhindern. Jonnys gefälschte Krankschreibungen wachsen ihm über den Kopf. Obwohl David Pippi nicht ganz geheuer ist, übt er doch eine große Anziehungskraft auf sie aus. Als Pippi erfährt, dass David einen journalistischen Nachwuchspreis für eine Reportage gewonnen hat, sieht sie das als Chance, um David endlich richtig auf Schloss Einstein willkommen zu heißen. Pippi organisiert nicht nur eine super Überraschungsparty, auch ein individuelles Shirt als Geschenk wird von ihr designed. Wie wird David das alles aufnehmen? Constanze versucht Tommy klar zu machen, dass er sich nicht ewig als Marike ausgeben kann. Vor allem, da Tobias in einer Art Liebeswahn beschlossen hat, seine Geliebte in Bayreuth zu besuchen. Spätestens, wenn Tobias an Marikes Haustür klingelt, fliegt der ganze Schwindel auf! Oder doch nicht? Dr. Berger wundert sich über eine zunehmende Erkältungswelle in der Schule. Die Klassen sind nahezu regelmäßig halb leer. Irgendetwas scheint da nicht ganz mit rechten Dingen zuzugehen. Herr Berger macht kurzerhand die stark verschnupfte Frau Rottbach verantwortlich, die sich weigert, zum Arzt zu gehen. Jonny atmet auf, dass seine Attestfälschung nicht entdeckt wurde.


15:00 Emm@s Ch@troom (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:00)
Ally & Dan
Folge 11 von 26
Jugendserie Australien / Singapur / Deutschland, 2010

Rollen und Darsteller:
Emma Schubert – Sophie Karbjinski
Jackie Lee – Charlotte Nicdao
Ally – Marny Kennedy

Regie: Ralph Strasser
Produzent: Southern Star Entertainment, TV Plus Produktion, Screen Australia, Nine Network Australia, NDR
Drehbuch: Kim Goldsworthy, Katja Kittendorf, Jörg Reiter, Shelley Birse, Sue Hore, John Armstrong
Musik: Luke Mynott, Nicholas Howard

Ally & Dan
Dan bittet Ally, gemeinsam mit ihm zum Schulball zu gehen. Sie sagt zwar zu, doch Ally ist sich über ihre Gefühle zu dem Jungen unsicher. Doch bevor sie losziehen können, müssen sie in ihren schicken Klamotten noch ein davongelaufenes Pferd einfangen. Und danach ist plötzlich alles ganz einfach …

Nach einem intensiven und aufregenden Jahr an der internationalen Schule Singapur, droht die enge Freundschaft zwischen Emma, Ally und ihrer singapurischen Freundin Jackie zu zerplatzen. Emmas Familie wird zurück nach Hamburg versetzt und Ally kehrt zurück auf die Pferdefarm ihrer Familie nahe Sydney, Australien. Um ihnen den Abschied zu erleichtern, bekommen die drei Freundinnen ein besonderes Geschenk: den Zugang zu einem eigens für sie programmierten Chatroom. Kaum in Hamburg und Sydney angekommen, schmeißen Emma und Ally ihre Computer und Handys an, doch das Entsetzen, ist groß, als sich plötzlich alle drei Freundinnen leibhaftig gegenüberstehen … Zu ihrer Überraschung stellen Emma, Jackie und Ally bald fest, dass sie über ihren Chatroom jederzeit in Hamburg, Singapur und Sydney auftauchen können. Die drei sind wild entschlossen, diese fantastische Möglichkeit, sich durchs Cyberspace in drei Kontinente zu beamen, maximal auszunutzen. Emma, Jackie und Ally können ihre Freundschaft leben und wieder gemeinsame Tanzprojekte verwirklichen, denn das Tanzen ist die große Leidenschaft der Teenager. Kann man sich für drei 14-jährige Mädchen etwas Großartigeres vorstellen? Das geheime, internationale Länderhopping sorgt für reichlich Spaß, Abenteuer, aber auch gelegentliche Panik und den ersten Liebeskummer.

Info: Jede der 26 Folgen spielt primär an einem der drei Orte. Mit Emma, Jackie und Ally geht es von der europäischen Metropole Hamburg ins ultramoderne Singapur und auf eine Farm in Australien. Klar, dass dabei so einiges schief läuft. Der permanente Druck, ihre Entdeckung geheim zu halten, setzt auch ihre Freundschaft aufs Spiel. Denn mit jeder Reise sind Risiken verbunden. Was passiert, wenn jemand zu Hause den Computer ausschaltet oder der Strom ausfällt? Was, wenn jemand hinter ihr Geheimnis kommt?


15:25 Emm@s Ch@troom (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:25)
Das Tagebuch
Folge 12 von 26
Jugendserie Australien / Singapur / Deutschland, 2010

Rollen und Darsteller:
Emma Schubert – Sophie Karbjinski
Jackie Lee – Charlotte Nicdao
Ally – Marny Kennedy

Regie: Ralph Strasser
Produzent: Southern Star Entertainment, TV Plus Produktion, Screen Australia, Nine Network Australia, NDR
Drehbuch: Kim Goldsworthy, Katja Kittendorf, Jörg Reiter, Shelley Birse, Sue Hore, John Armstrong
Musik: Luke Mynott, Nicholas Howard

Das Tagebuch
Eine Serie von Missverständnissen stürzt die drei Freundinnen in eine echte Krise. Emma, Jackie und Ally müssen ihre Situation klären und zwar schnell, sonst ist ihr Tanzwettbewerb verloren und der ganze Spaß am Chatroom sowieso.

Nach einem intensiven und aufregenden Jahr an der internationalen Schule Singapur, droht die enge Freundschaft zwischen Emma, Ally und ihrer singapurischen Freundin Jackie zu zerplatzen. Emmas Familie wird zurück nach Hamburg versetzt und Ally kehrt zurück auf die Pferdefarm ihrer Familie nahe Sydney, Australien. Um ihnen den Abschied zu erleichtern, bekommen die drei Freundinnen ein besonderes Geschenk: den Zugang zu einem eigens für sie programmierten Chatroom. Kaum in Hamburg und Sydney angekommen, schmeißen Emma und Ally ihre Computer und Handys an, doch das Entsetzen, ist groß, als sich plötzlich alle drei Freundinnen leibhaftig gegenüberstehen … Zu ihrer Überraschung stellen Emma, Jackie und Ally bald fest, dass sie über ihren Chatroom jederzeit in Hamburg, Singapur und Sydney auftauchen können. Die drei sind wild entschlossen, diese fantastische Möglichkeit, sich durchs Cyberspace in drei Kontinente zu beamen, maximal auszunutzen. Emma, Jackie und Ally können ihre Freundschaft leben und wieder gemeinsame Tanzprojekte verwirklichen, denn das Tanzen ist die große Leidenschaft der Teenager. Kann man sich für drei 14-jährige Mädchen etwas Großartigeres vorstellen? Das geheime, internationale Länderhopping sorgt für reichlich Spaß, Abenteuer, aber auch gelegentliche Panik und den ersten Liebeskummer.

Info: Jede der 26 Folgen spielt primär an einem der drei Orte. Mit Emma, Jackie und Ally geht es von der europäischen Metropole Hamburg ins ultramoderne Singapur und auf eine Farm in Australien. Klar, dass dabei so einiges schief läuft. Der permanente Druck, ihre Entdeckung geheim zu halten, setzt auch ihre Freundschaft aufs Spiel. Denn mit jeder Reise sind Risiken verbunden. Was passiert, wenn jemand zu Hause den Computer ausschaltet oder der Strom ausfällt? Was, wenn jemand hinter ihr Geheimnis kommt?


15:50 Sieben Zwerge & ich (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:50)
Der Garten-Knuddlio
Folge 2 von 26
CGI-Live-Actionserie Frankreich / Indien, 2016

Rollen und Darsteller:
Schnee Wittchen – Leila Jolene Cenk
Mr. Orloff – David Lowe
Blanche Wittchen – Josefine Asplund
Marco Wittchen – Flavio Parenti
Ben – Joseph Mydell
Willy – John Aden Harvey
Sofia – Géraldine O'Rowe
Camilla – Nixie Strazza
Neige – Leila Jolene
Blanche – Josefine Asplund
Marco – Flavio Parenti

Regie: Oliver Fox, Thierry Gaudin, Agnés Aziza
Drehbuch: Cédric Pilot, Raomain Van Liemt
Musik: Matteo Locasciulli
Titellied: Fabien Nataf

Der Garten-Knuddlio
Als Schnee keine Zeit hat mit Knuddlio zu spielen, wendet er sich traurig an Mysterio. Knuddlio möchte mehr Aufmerksamkeit bekommen. Mysterio will seinen Wunsch mit einem Zaubertrank erfüllen. Doch das geht daneben: Knuddlio wird zu einer Gartenzwerg-Statue. Wenn der Zauber bis zum Sonnenuntergang nicht aufgehoben ist, bleibt Knuddlio auf ewig erstarrt. Dann kauft Sophia auch noch die Knuddlio-Statue. Voller Sorge schmiedet Schnee einen Rettungsplan.

Die sieben Zwerge tauchen in der echten Welt auf! Endlich – nach vielen vielen Jahren der Suche – haben sie die elfjährige Schnee gefunden. Bis dahin hatte Schnee ein ganz normales Leben mit ihren Eltern Blanche und Marco, ihrem besten Freund Willy und der merkwürdigen Nachbarin Sophia und deren Tochter Camilla geführt. Doch damit ist jetzt Schluss! Die sieben Zipfelmützen-Typen – Profio, Mysterio, Genilao, Sportivo, Saloppo, Happo und Knuddlio – verändern Schnees Leben und bringen einige Aufregung in ihren Alltag. Diese märchenhafte Serie ist eine Hybridproduktion, in der die sieben Zwerge als CGI-Animationen in das gedrehte Live-Action-Material eingearbeitet werden. Die besondere Figuren-Konstellation ist die Grundlage für witzige, spannende und überraschende Geschichten. Basierend auf dem Klassiker "Schneewittchen" der Brüder Grimm

Produktion: Method Animation, AB Productions in Koproduktion mit ZDF, ZDF Enterprises, Nexus Factory, Umedia, RTBF (Télévision belge), OUFtivi, Jeem TV, in Zusammenarbeit mit DQ Entertainment, UFund, francetélévisions, RAI Fiction, ZDF, ZDF Enterprises, Jeem TV, la Wallonie/ AB Droits audiovisuals


16:15 Horseland, die Pferderanch (20 Min.) (4:3) (VPS: 16:15)
Zurück im Sattel
Folge 3 von 39
Zeichentrickserie USA, 2006 / 2008

Rollen und Darsteller:
Sarah – Nicole Hannak
Sprecherin
Alma – Mia Diekow
Sprecherin
Molly – Sonja Stein
Sprecherin
Zoey – Simona Pahl
Sprecherin
Chloe – Katharina v. Keller
Sprecherin

Regie: Karen Hyden
Produzent: DIC Entertainment Corporation, DIC Production, CBS, Horseland LLC, Melusine Productions, KOL
Drehbuch: Carter Crocker
Musik: Ron Wassermann

Zurück im Sattel
Nach einem Unfall mit ihrem Pferd Calypso, hat Molly Angst, wieder zu reiten. Auch an dem Wettbewerb, der den nächsten Tag stattfinden soll, will sie nicht teilnehmen. Als Sarah merkt, dass sie Molly nicht davon überzeugen kann, wieder aufs Pferd zu steigen, überredet sie Molly zu einem Spaziergang mit ihren Pferden. Sie sind schon eine längere Strecke gegangen, als Sarahs Pferd Scarlet unter Kolikkrämpfen zusammenbricht. Sie brauchen unbedingt die Hilfe des Tierarztes und nur Molly kann ihn holen. Sie weiß, dass Scarlet in Lebensgefahr schwebt und nach einigem Zögern nimmt sie all ihren Mut zusammen und reitet mit Calypso ins Tal, um Dr. Martin zu holen. Der Tierarzt kommt noch zur rechten Zeit und kann dem Pferd Scarlet helfen. Molly freut sich, weil sie ihre Angst überwunden hat.

Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch "Horseland", die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen. In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst.


16:35 Horseland, die Pferderanch (20 Min.) (4:3) (VPS: 16:35)
Lügenmärchen
Folge 4 von 39
Zeichentrickserie USA, 2006 / 2008

Rollen und Darsteller:
Sarah – Nicole Hannak
Sprecherin
Alma – Mia Diekow
Sprecherin
Molly – Sonja Stein
Sprecherin
Zoey – Simona Pahl
Sprecherin
Chloe – Katharina v. Keller
Sprecherin

Regie: Karen Hyden
Produzent: DIC Entertainment Corporation, DIC Production, CBS, Horseland LLC, Melusine Productions, KOL
Drehbuch: Carter Crocker
Musik: Ron Wassermann

Lügenmärchen
Alma will sich an Zoey und Chloe rächen, die eine abfällige Bemerkung über ihren Reitanzug gemacht haben. Obwohl die beiden Schwestern für ihr loses Mundwerk bekannt sind, hat Alma jetzt genug! Als Chloe ihr Armband verliert, und Alma es findet, sieht Alma ihre Chance. Sie gibt es ihr erst zurück, nachdem sie Chloe durch Schwindeleien in die Irre geführt hat. Almas fieses Verhalten kommt auch bei den anderen Reitschülern nicht gut an. Ab jetzt stellen alle ihre Glaubwürdigkeit infrage. Sie glauben Alma nicht mehr, was sie sagt: eine Wolfsattacke, vergiftete Pflanzen … Doch schließlich kann Alma beweisen, dass sie seit der Geschichte mit dem Armband nur noch die Wahrheit gesagt hat.

Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch "Horseland", die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen. In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst.


16:55 Pound Puppies – Der Pfotenclub (20 Min.) (HDTV) (VPS: 16:55)
Der Baby-Pfotenclub
Folge 29 von 65
Animationserie USA, 2010 / 2015

Regie: Richard Weston
Produzent: Hasbro Studios USA
Drehbuch: Bart Jennett, Joe Ansolabehere
Musik: Daniel Ingram, Steffan Andrews
Titelsong: Jonathan Evans for Spaceman Music

Der Baby-Pfotenclub
Weil der Pfotenclub in Arbeit versinkt, beschließen die Welpen Flummi, Törtchen und Tüpfel, den super geheimen Baby-Pfotenclub zu gründen. Als ersten Einsatz wollen sie Tüpfel ein Zuhause suchen. Die drei kleinen Draufgänger haben allerdings nicht mit den Tücken der Technik und den Gefahren des Alltags gerechnet und bringen so sich und den Pfotenclub in große Gefahr. Dennoch gelingt es dem Baby-Pfotenclub zu guter Letzt für Tüpfel dann doch noch seinen perfekten Menschen zu finden.

Eine Bande von lustigen Hunden von "Pound Puppies – Der Pfotenclub" macht den KIKA unsicher. Im Tierheim von Herrn Vonderleine leben viele gestrandete und einsame Hunde. Doch eine pfiffige Gruppe von Ihnen hat sich zusammen gerauft und zur Aufgabe gemacht, Neuankömmlinge so schnell wie möglich an passende Menschen zu vermitteln. Dafür haben die cleveren Hunde eine bestens funktionierende und geheime Untergrundorganisation gegründet, deren Standort sich genau unter ihrem Tierheim befindet. Sie nennen sich selbst "Der Pfotenclub" und ihr Motto lautet: "Ein Hund für jeden Menschen, ein Mensch für jeden Hund". Mit dieser ebenso liebenswerten wie chaotischen Truppe ist Spaß garantiert!


17:15 Pound Puppies – Der Pfotenclub (20 Min.) (HDTV) (VPS: 17:15)
Das große Faulenzen
Folge 30 von 65
Animationserie USA, 2010 / 2015

Regie: Richard Weston
Produzent: Hasbro Studios USA
Drehbuch: Bart Jennett, Joe Ansolabehere
Musik: Daniel Ingram, Steffan Andrews
Titelsong: Jonathan Evans for Spaceman Music

Das große Faulenzen
Der Pfotenclub-Agent "Zisch Windhund" möchte, dass Lucky und sein Pfotenclub seine drei Enkelinnen Lizzi, Mimi und Tessa an nette Menschen vermitteln. Bei den süßen Welpenmädchen wäre das ein Kinderspiel, wäre nicht Barlo dazwischen gekommen. Der gemütliche Hund schafft es mit einem netten Lied und seiner lässigen Art, den ganzen Pfotenclub einzuschläfern. Einzig Lucky kann dem Gesang widerstehen und fädelt nicht nur die Vermittlung der drei Welpen, sondern auch gleich die von Barlo mit ein.

Eine Bande von lustigen Hunden von "Pound Puppies – Der Pfotenclub" macht den KIKA unsicher. Im Tierheim von Herrn Vonderleine leben viele gestrandete und einsame Hunde. Doch eine pfiffige Gruppe von Ihnen hat sich zusammen gerauft und zur Aufgabe gemacht, Neuankömmlinge so schnell wie möglich an passende Menschen zu vermitteln. Dafür haben die cleveren Hunde eine bestens funktionierende und geheime Untergrundorganisation gegründet, deren Standort sich genau unter ihrem Tierheim befindet. Sie nennen sich selbst "Der Pfotenclub" und ihr Motto lautet: "Ein Hund für jeden Menschen, ein Mensch für jeden Hund". Mit dieser ebenso liebenswerten wie chaotischen Truppe ist Spaß garantiert!


17:35 Geronimo Stilton (25 Min.) (HDTV) (VPS: 17:35)
Pfoten weg, Du Käsegesicht!
Folge 6 von 52
2D-Animationsserie Italien, 2009 / 2011

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction
Musik: Valmont

Pfoten weg, Du Käsegesicht!
Der Sternekoch Ricardo Ricotta wird in den Kreis der Käsegroßmeister aufgenommen. Sein alter Freund Geronimo beschuldigt ihn aber öffentlich, mit altem Käse zu kochen und beleidigt ihn vor seinen Gästen. Thea traut ihren Augen kaum, als sie ihren sonst so höflichen Bruder derart unverschämt und angriffslustig sieht. Und tatsächlich häufen sich Ereignisse, bei denen Geronimo unangenehm auffällt. Er stielt einer kleinen Maus das Eis und nimmt einer alten Maus den Platz im Bus weg. Geronimo ist verwirrt, als er davon erfährt. Er kann sich an die Vorgänge nicht erinnern. Benimmt sich jemand in seinem Namen unverschämt, um Geronimos Ruf in den Schmutz zu ziehen? Ein Doppelgänger?


18:00 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:00)
Der Karotten-Dieb
Folge 12 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Der Karotten-Dieb
Der Bär züchtet Karotten, und der Hase hilft ihm dabei. Aber dann entpuppt sich der kleine Hopser als übler Karottendieb. Da der Bär nicht mit ihm fertig wird, bittet er Mascha, ihm zu helfen. Er schenkt ihr dafür eine besondere Mütze. Mascha ist begeistert, Polizist spielen zu dürfen. Der Hase wiederum ist davon nicht so begeistert.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


18:05 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:05)
Verstecken spielen
Folge 13 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Verstecken spielen
Der Bär möchte gern in Ruhe seine Rätsel lösen. Aber Mascha will Verstecken spielen. Mit vielen Tricks versucht sich der Bär davor zu drücken. Es nützt nichts. Mit seinem Rätselbuch in der Pfote lässt er sich auf das Spiel ein. Er hofft, wenigstens auf dem Mond Ruhe zu finden. Aber da hat er Mascha unterschätzt.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


18:15 Super Wings (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:15)
Karneval in Rio
Folge 9 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Karneval in Rio
Dieses Mal bringt Jett einen Kopfschmuck aus bunten Federn nach Brasilien. Camila freut sich sehr darauf, denn sie will als Sambatänzerin an der großen Karnevalsparade teilnehmen. Da sie noch kleine Probleme beim Tanzen hat, ruft Jett Jerome zu Hilfe, der Camila eine Tanzstunde gibt. Jetzt muss nur noch der platte Reifen am Karnevalswagen repariert werden und der farbenprächtige Umzug kann weitergehen.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:25 Super Wings (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:25)
Eine Jurte voller Sterne
Folge 10 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Eine Jurte voller Sterne
Nambayar, ein Mädchen aus der Mongolei, hat sich Sterne bestellt, die im Dunkeln leuchten. Damit will sie das Innere ihrer neuen Jurte dekorieren. Leider fällt ihr das Paket herunter und die Sterne bleiben in den Fellen ihrer Schafe stecken. Die Tiere rennen in alle Richtungen davon. Onkel Albert eilt zu Hilfe, um Nambayar und Jett dabei zu unterstützen, die Schafe wieder zusammenzutreiben.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:35 Meine Freundin Conni (15 Min.) (HDTV) (VPS: 18:35)
Conni auf der Baustelle
Folge 39 von 52
Animationsserie Deutschland, 2011 / 2015

Regie: Henning Windelband
Produzent: Youngfilms GmbH & Co. KG., ZDF Enterprises GmbH, Sony Music Entertainment, digital 360°
Drehbuch: Nana Andrea Meyer

Conni auf der Baustelle
Conni und Simon jubeln. Sie machen einen Ausflug zu Papas Baustelle. Dort staunen sie über die riesigen Baufahrzeuge, nehmen selbst im Bagger Platz und dürfen sogar beim Mauern helfen. Conni lernt, wie die Bau-Berufe heißen. Den Beruf ihres Papas kennt sie schon: Er ist Architekt. Bauleiter Paul, überwacht den reibungslosen Ablauf vor Ort. Die Maurer mauern eine Wand. Doch Conni ist sich sicher: Sie will Baggerfahrerin werden.

Conni ist ein ganz normales Mädchen, das in einer normalen Familie aufwächst – und so Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren ein hohes Identifikationspotenzial bietet. Sie lebt mit ihrer Mama Annette, ihrem Papa Jürgen, ihrem kleinen Bruder Jakob und dem Kater Mau in einer kleinen Stadt. Connis Markenzeichen sind ihre Pullover oder T-Shirts mit rot-weißen Ringelstreifen und die rote Schleife im Haar. Die Geschichten beschäftigen sich mit den typischen Situationen des kindlichen Alltags. So gibt es für jedes Thema, das kleine Kinder bewegt, die passende Geschichte, wie z.B. ein Umzug, die erste Übernachtung im Kindergarten, der erste Flug oder auch der erste Zahnarztbesuch. Diese ersten Erfahrungen, die in den meisten Familien irgendwann Thema sind, werden in den kleinen Geschichten von allen Seiten beleuchtet und erklärt – und vermitteln so spielerisch relevantes Alltagswissen.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:50)
Jan & Henry: Das Rotkäppchen mit den Boxhandschuhen
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2018

Rollen und Darsteller:
Puppenspieler/Sprecher Jan/Kuh – Martin Reinl
Puppenspieler/Sprecher Henry – Carsten Morar-Haffke
Frittenverkäuferin – Ramona Schukraft

Regie: Martin Reinl
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin, bigSmile Entertainment GmbH, Köln, NDR, rbb
Drehbuch: Martin Reinl, Carsten Morar-Haffke
Musik: Lennart Salomon
Kamera: Andreas Schneegans

Jan & Henry: Das Rotkäppchen mit den Boxhandschuhen
Die Erdmännchen Jan und Henry werden von einem Geräusch geweckt und finden heraus, warum das Rotkäppchen Boxunterricht nimmt.


19:00 Nils Holgersson (10 Min.) (HDTV) (VPS: 19:00)
Das Wunderkraut
Folge 19 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Françoise Boublil, Diane Morel

Das Wunderkraut
Der hungrige Martin nascht ein paar Beeren im Wald und bekommt schreckliche Bauschmerzen. Nils holt Lina zu Hilfe. Sie soll Martin mit ihrer magischen Flöte helfen. Doch Linas Zauber geht schief: Zwar hat Martin keine Schmerzen mehr, aber dafür verwandelt er sich nun langsam aber sicher in einen Frosch. Die einzige Lösung gegen diesen Zauber ist ein Wunderkraut, dessen Saft Martin vor Sonnenuntergang trinken muss. Doch das gibt es nur im Reich des dunklen Elfen.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


19:10 Nils Holgersson (15 Min.) (HDTV) (VPS: 19:10)
Der Quälgeist
Folge 20 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Guillaume Enard

Der Quälgeist
Als Martin und Nils alleine einen kleinen Abstecher zu einem Beerenstrauch machen, passiert es: Martin wird von einem Jungen gefangen und weggetragen. Als Nils den beiden folgt, gelangt er auf einen Bauernhof. Hier hält der herzlose Junge, Lars, viele Vögel gefangen. Er reißt ihnen ihre Federn aus, um sich daraus Mäntel und Masken zu basteln. Auch Martins Schwanzfedern müssen daran glauben. Was kann Nils tun, um seinen Freund zu befreien? Als er den Käfig mit seinem Propeller öffnen will, entdeckt der fiese Lars den kleinen Nils und sperrt ihn in ein Glas. Er denkt, einen Elfen gefangen zu haben. Das macht sich Nils zu Nutze. Er will unbedingt die gefangenen Vögel auf dem Bauernhof befreien und Lars eine Lektion erteilen.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


19:25 Wissen macht Ah! (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Shary und Ralph: Hoch und Runter
Deutschland, 2001 / 2018

Produzent: tvision GmbH, WDR

Klugscheißen mit Shary und Ralph
Shary und Ralph: Hoch und Runter
Wissen ist keine Schande, finden Shary und Ralph, und sorgen wie in jeder Sendung für fünffachen Wissenszuwachs: fünf Fragen, fünf Antworten, fünf Ah (a)-Erlebnisse. Dieses Mal in "Wissen macht Ah!":
Hoch und Runter
Shary und Ralph machen heute richtig Sauerei: Sie basteln aus Kola und Kaubonbons einen wild sprudelnden Geysir, verraten die Bauanleitung für einen beruhigend plätschernden Zimmerspringbrunnen – und die Antworten auf folgende Fragen:
Warum haben Tief- und Hochdruckgebiete männliche oder weibliche Vornamen?
Wer Walter, Sabine, Hans oder Martha heißt, ist in bester Gesellschaft: Manchmal hört auch das Wetter auf diese Namen. Sogar verschenken kann man die Tief- und Hochdruckgebiete. Aber ist schlechtes Wetter eher weiblich oder männlich?
Was ist ein Geysir?
Was ist ein Hoax?
Was ist eine Kaution?
Was ist ein Kiteboard, und wie funktioniert es?

Wissen macht Ah! im Internet: www.wissen-macht-ah.de

Wissen ist keine Schande, finden Shary und Ralph, und sorgen wie in jeder Sendung für fünffachen Wissenszuwachs: fünf Fragen, fünf Antworten, fünf Ah (a)-Erlebnisse.


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)

Produzent: KiKA
Redaktion: Sven Steinhoff

Thema: Noch nicht bekannt!
Jess und Ben sind für dich unterwegs und spüren die neusten Trends in den Bereichen Mode, Musik und Lifestyle auf. Sie treffen Stars und berichten über alles, was dich interessiert. In den "KiKA LIVE"-Shows erwarten dich tolle Kandidaten und ungewöhnliche Herausforderungen.

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen.


20:10 My Move – Tanz deines Lebens (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Standfest oder pudelnass – Balance-Training mit Vio
Folge 13 von 20
Tanzdokumentatiosshow Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Rainer Fritzsche

Produzent: STARSHIP TUBE im Auftrag des MDR
Drehbuch: Yvonne Beckel
Kamera: Clarissa Crasemann, Oliver Wolf, Navin Sarup, Julia Senkler, Christian Friedel, John Patrick Claasen

Standfest oder pudelnass – Balance-Training mit Vio
Die Sonne scheint und der Trainingssaal ist verwaist – Vio überrascht die MY MOVE DANCECREW morgens in der WG mit einer Fahrt an den See! Choreografin Vio plant etwas ganz Besonderes: Balance-Training beim Stand-up-Paddeling. Während Sontje und Mimi begeistert sind, ahnen die anderen, dass da doch wieder eine krasse Herausforderung auf alle "lauert". Doch Tänzer brauchen Balance und mangelnde Balance wurde auch am Coaches – Tag angemahnt – vor allem Noel wurde kritisiert. Aber die Sonne meint es gut mit der MY MOVE DANCECREW und das Wasser ist warm. Nur einer spielt nicht richtig mit - der Wind. Wer von den Acht hält sich am längsten auf dem Brett, wenn sie darauf auch noch Spagat, Kopfstand und Choreotanz machen?

Tanzen kann jede Menge Energie frei setzen – ob gemeinsam mit Freunden bei einer Party, oder heimlich Zuhause beim Nachtanzen eines Musikvideos. Es gibt unzählige junge, begabte TänzerInnen in Deutschland. "My Move" begleitet die Jugendlichen dabei, wie die zu einer echten Tanzcrew zusammenwachsen! Wir finden die besten und talentiertesten Tänzer und erleben mit, was es bedeutet, gemeinsam zu tanzen.
Das Ziel: ein Riesen-Auftritt auf einer Mega-Bühne in Deutschland!
Die Herausforderung: Ihr müsst ein Team werden! Ihr choreographiert eure Moves selbst, entwerft die Outfits, stellt die Musik zusammen und rockt gemeinsam die Bühne!
Die Jury: Die zusammenwachsende "My Move" Dance Crew wird während der ganzen Zeit von erfahrenen Choreografen und einer Promi-Jury unterstützt.


20:35 My Move – Tanz deines Lebens (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:35)
Das dicke Ende kommt noch!
Folge 14 von 20
Tanzdokumentatiosshow Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Rainer Fritzsche

Sprecher. Rainer Fritzsche

Produzent: STARSHIP TUBE im Auftrag des MDR
Drehbuch: Yvonne Beckel
Kamera: Clarissa Crasemann, Oliver Wolf, Navin Sarup, Julia Senkler, Christian Friedel, John Patrick Claasen

Das dicke Ende kommt noch!
Vio überrascht alle mit der Ankündigung, dass sie heute den letzten Part der Choreo tanzen werden! Es geht tatsächlich aufs Ende zu. Die Trainings-Wochen sind im Nu verflogen. Das heißt aber auch, dass der Auftritt ganz nah ist! Für Emily ist es besonders schwer. Durch ihre Mandelentzündung hat sie viel Training verpasst. Der Arzt hat zudem verordnet, dass sie nur sehr langsam wieder ins Training starten darf. Schafft sie trotzdem den Anschluss? Und Noel, der ja seit einer Woche immer Vollgas gibt, muss den Tanzsaal fluchtartig verlassen …Was ist da denn los?! Der Auftritt rückt immer näher und das Training muss weitergehen. Doch wo Schatten ist, ist auch Licht. Heute dürfen die Acht ihre Kostüme für den Auftritt kreieren. Am Ende des Trainingstages hat Vio noch eine ganz besondere Botschaft …!

Tanzen kann jede Menge Energie frei setzen – ob gemeinsam mit Freunden bei einer Party, oder heimlich Zuhause beim Nachtanzen eines Musikvideos. Es gibt unzählige junge, begabte TänzerInnen in Deutschland. "My Move" begleitet die Jugendlichen dabei, wie die zu einer echten Tanzcrew zusammenwachsen! Wir finden die besten und talentiertesten Tänzer und erleben mit, was es bedeutet, gemeinsam zu tanzen.
Das Ziel: ein Riesen-Auftritt auf einer Mega-Bühne in Deutschland!
Die Herausforderung: Ihr müsst ein Team werden! Ihr choreographiert eure Moves selbst, entwerft die Outfits, stellt die Musik zusammen und rockt gemeinsam die Bühne!
Die Jury: Die zusammenwachsende "My Move" Dance Crew wird während der ganzen Zeit von erfahrenen Choreografen und einer Promi-Jury unterstützt.


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

 

*


Donnerstag, 28. Juni 2018


06:00 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:00)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:05)
Der erste Schultag
Folge 11 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Der erste Schultag
Mascha hört im Radio von der Schule. Sie möchte auch gern etwas lernen und bittet den Bären, für sie eine Schule zu bauen. Das macht er auch und am nächsten Morgen beginnt Maschas erster Schultag. Sie hat Schreiben, Rechnen und Lesen. Mascha ist eine gute Schülerin und hat viel Spaß beim Lernen. Der Bär ist erschöpft vom Unterrichten und überlässt es ihr, den Werkzeugkasten auszuprobieren. Ob das wirklich eine gute Idee war?

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:10 Mascha und der Bär (4 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:10)
Der Karotten-Dieb
Folge 12 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Der Karotten-Dieb
Der Bär züchtet Karotten, und der Hase hilft ihm dabei. Aber dann entpuppt sich der kleine Hopser als übler Karottendieb. Da der Bär nicht mit ihm fertig wird, bittet er Mascha, ihm zu helfen. Er schenkt ihr dafür eine besondere Mütze. Mascha ist begeistert, Polizist spielen zu dürfen. Der Hase wiederum ist davon nicht so begeistert.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:14 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 06:14)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Anette Walther
Musik: Udo Schöbel

Es regnet Papierschnipsel und schon retten Stella und Kikaninchen Schneewittchen das Leben. Dibedibedab.


06:15 Shaun das Schaf (15 Min.) (HDTV) (VPS: 06:15)
Verschluckt / Kino Nacht
150 Folgen
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Verschluckt
Shaun testet die Pfeife eines Ornithologen und verschluckt sich daran. Plötzlich macht er "quak" statt "mäh" und lockt eine Gruppe Entenbabys an. Die Schweine amüsieren sich köstlich. Vor allem weil Shaun den Zorn der Enten-Mama auf sich zieht. Shaun tut alles, um die Pfeife loszuwerden. Fast alles.

Kino Nacht
Shaun hat einen alten Filmprojektor gefunden. Er lädt Bitzer zu einer Vorführung in die Scheune ein. Gemeinsam machen sie es sich auf dem Heuboden gemütlich. Sie amüsieren sich über Timmys erste Schritte auf der Leinwand und eine lebende Schaf-Pyramide. Doch dann tanzen die Schafe Bitzer auf der Nase herum; Shaun muss vor dem Stier Reißaus nehmen. Aus Spaß wird Ernst und die Stimmung im Publikum kippt.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:30 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Ute Hilgefort
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland Fauser
Musik: Udo Schöbel

Für einen abenteuerlichen Ausflug ins Eisland brauchen Kikaninchen und Christian kaum mehr als ihre unbegrenzte Fantasie. Und schon gibt es unter leckeren Eistütenbäumen tolle Eiswesen zu entdecken. Heute treffen unsere beiden Freunde einen Kirscheisbären, der dringend ihre Hilfe braucht. KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:10 Uhr und 10:25 Uhr


06:35 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:35)
Elvis und die Riesengitarre
Folge 57 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: David Pickvance

Elvis und die Riesengitarre
Heute ist ein großer Tag für Elvis. In Pontypandy findet ein Wohltätigkeitskonzert statt und Elvis darf als Sänger auftreten. Damit auch wirklich nichts schiefgeht, übt Elvis jeden Tag. Hauptfeuerwehrmann Steele gehen die ständigen Gesangseinlagen und Stimmübungen in der Feuerwache aber ziemlich auf die Nerven. Es wird endlich Zeit, dass der Auftritt stattfindet. Doch als Elvis und Mike vor dem Konzert noch eine Besorgung erledigen, geraten die beiden in eine Notlage. Zwar gelingt es Sam, die beiden Unglückspilze zu befreien, aber mittlerweile ist es so spät geworden, dass Elvis es nicht mehr rechtzeitig zu seinem Auftritt schafft. Wer soll jetzt für ihn einspringen?

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:45 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:45)
Mandy in Seenot
Folge 58 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: David Pickvance

Mandy in Seenot
Mandy darf zum ersten Mal allein mit dem Segelboot rausfahren. Sie ist gut vorbereitet, denn Charlie hat ihr alles gezeigt, was man als Seglerin wissen muss. Doch als mitten auf See plötzlich der Mast ihres Segelbootes bricht, muss Mandy zeigen, ob sie ihr Wissen auch umsetzen kann. Natürlich wird gleichzeitig eine Rettungsaktion der Feuerwehrtruppe gestartet. Doch leider hat Elvis das Rettungsboot Neptun bei der letzten Wartung nicht richtig repariert. Wird es trotzdem gelingen, Mandy aus ihrer Notlage zu befreien?

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (25 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Folge 279
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2017

Regie: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
Produzent: WDR
Drehbuch: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt

Folge
Die Welt ist elefantastisch – Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen – extra für kleine Kinder. In der "Sendung mit dem Elefanten" werden heute gleich mehrere Schatzkisten gefunden. Zuerst entdeckt das Monster Knöpfchen etwas durch sein Fernglas. Was das wohl ist? Bennet und Levin möchten eine schwere Schatzkiste vom Wald in ihre Piratenfestung bringen: Sie probieren gleich mehrere Methoden aus, wie das am Besten klappt. Wolfram und André veranstalten ein Liederquiz mit einer Maultrommel: Mitraten erwünscht! Petzi und seine Freunde finden eine Schatzkarte in einer Falschenpost und machen sich gleich auf die Suche. Zum Schluss verabschieden sich Tanja und André mit einem fröhlichen Spiel.

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:20 Super Wings (10 Min.) (HDTV) (VPS: 07:20)
Karneval in Rio
Folge 9 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Karneval in Rio
Dieses Mal bringt Jett einen Kopfschmuck aus bunten Federn nach Brasilien. Camila freut sich sehr darauf, denn sie will als Sambatänzerin an der großen Karnevalsparade teilnehmen. Da sie noch kleine Probleme beim Tanzen hat, ruft Jett Jerome zu Hilfe, der Camila eine Tanzstunde gibt. Jetzt muss nur noch der platte Reifen am Karnevalswagen repariert werden und der farbenprächtige Umzug kann weitergehen.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


07:30 Super Wings (15 Min.) (HDTV) (VPS: 07:30)
Eine Jurte voller Sterne
Folge 10 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Eine Jurte voller Sterne
Nambayar, ein Mädchen aus der Mongolei, hat sich Sterne bestellt, die im Dunkeln leuchten. Damit will sie das Innere ihrer neuen Jurte dekorieren. Leider fällt ihr das Paket herunter und die Sterne bleiben in den Fellen ihrer Schafe stecken. Die Tiere rennen in alle Richtungen davon. Onkel Albert eilt zu Hilfe, um Nambayar und Jett dabei zu unterstützen, die Schafe wieder zusammenzutreiben.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


07:45 Sesamstraße (20 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder USA / Deutschland, 1973 / 2018

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame Workshop

Bert möchte lesen, aber Ernie hört laut Musik und stört ihn damit. Auf Berts Anraten nimmt Ernie Kopfhörer – und singt total laut mit. Im Song Birdwalk Empire watscheln die Enten aus der Gang von Lucky Ducky und die Hühner des Knacki Clans über die Promenade, zuerst gegeneinander, dann in einem Tanz vereint. Einmal Rennfahrer sein, das ist der Traumberuf des 9-jährigen Torben. In einem Kart versucht er, den großen Formel-1-Stars nachzueifern. Profi Frank gibt ihm Tipps, wie man am besten rumkommt, um die enggesteckten Pylonen.


08:05 Zoés Zauberschrank (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:05)
Was Clowns alles können
Folge 103 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Was Clowns alles können
Zoé, Carla und Finn spielen mit Spielzeugautos. Aber Finns Auto scheint kaputt zu sein, seine Räder drehen sich nicht mehr. Die Kinder wollen herausfinden, woran das liegt. Doch zuerst ist es Zeit für Zoés Kleiderschrank, der heute für die Kinder lustige Clownskostüme bereithält. Mit ihrem komischen Aussehen begeistern sie vor allem fünf kleine Tierbabys und so bieten sie der müden Babysitterin an, sich etwas um die Kleinen zu kümmern. Doch Babys zu hüten erweist sich als schwieriger als gedacht. Und so müssen sich Zoé und ihre Freunde immer wieder etwas Neues einfallen lassen, um alle Babys glücklich zu machen.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:20 Zoés Zauberschrank (9 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Der Geburtstag der Prinzessin
Folge 104 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Der Geburtstag der Prinzessin
Zoé und Carla basteln ein Boot, das sie gerne im Teich schwimmen lassen wollen. Aber Tanja ist nicht ganz überzeugt von der Bastelei. Sie hätte lieber ein richtiges Spielzeugboot. Doch vorher ist es Zeit für Zoés Zauberschrank und die Mädchen werden diesmal zu Prinzessinnen. Sie sind auf die Geburtstagsparty der Königin eingeladen. Aber dafür brauchen sie noch dringend drei Geschenke. Auf dem Weg zum Schloss werden sie fündig: sie pflücken Beeren, binden einen Blumenkranz und flechten ein Springseil. Aber können die handgemachten Sachen wirklich mit den tollen Geschenken der anderen Gäste konkurrieren? Vor allem Tanja ist skeptisch.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:29 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 08:29)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Anna Knigge
Musik: Udo Schöbel

Solo für Anni! Heute erzählt sie die Geschichte von Barbaras Rhabarberbar. Alle lieben ihren Rhabarbersaft. Doch eines Tages kommt ein barbarischer Barbar an Barbaras Rhabarbersaftbar …


08:30 Kleine Prinzessin (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:30)
Ihr sollt euch nicht streiten
Folge 78 von 100
Zeichentrickserie Großbritannien, 2006 / 2012

Regie: Edward Foster
Produzent: Illuminated Film Ltd. London in Zusammenarbeit mit ZDF tivi und ZDF Enterprises
Drehbuch: Cas Willing, Dave Ingham, Rachel Murrell, Dan Wicksman, Kelly Marshall

Ihr sollt euch nicht streiten
Die Prinzessin betätigt sich als Künstlerin und malt Porträts ihrer Freunde. Dafür braucht sie Ruhe und Konzentration. Damit aber ist es vorbei, als das Kindermädchen und der General einen heftigen Streit vom Zaun brechen. Um ungestört weitermalen zu können, muss die Prinzessin die Streithähne wieder versöhnen.

Die kleine Prinzessin ist vier Jahre alt und das einzige Kind in einem großen Schloss mit ei-nem großen Park. Hier kann sie sich überall frei bewegen, ungestört spielen und sich ungehindert entfalten. Sie sprüht vor Energie und Abenteuerlust, ist enorm selbstbewusst und wissbegierig. Sie kann auch gewaltig störrisch sein, wenn etwas nicht so läuft, wie sie sich das in den Kopf gesetzt hat. Aber niemand kann ihr lange böse sein, wenn sie ihr charmantes Lächeln aufsetzt und versucht, einen angerichteten Schaden wieder gut zu machen. Hund Schlamper und Kater Murr sind ihre liebsten Gefährten, doch sie geht nirgendwo hin ohne ihren heißgeliebten Teddy Gisbert. Auf den ersten Blick scheint es, als habe sie keine menschlichen Spielkameraden, aber das täuscht. Nur sind die Freunde nicht in ihrem Alter. Es sind der König und die Königin, das Kindermädchen, der Koch, der Premier, der General, der Admiral und der Gärtner. Sie alle reißen sich darum mit der Prinzessin zu spielen und zu toben, geben ihr manch guten Rat, und oftmals ist es gar nicht so klar, wer hier Kind und wer erwachsen ist.


08:40 Kleine Prinzessin (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:40)
Ich will ein Lied
Folge 79 von 100
Zeichentrickserie Großbritannien, 2006 / 2012

Regie: Edward Foster
Produzent: Illuminated Film Ltd. London in Zusammenarbeit mit ZDF tivi und ZDF Enterprises
Drehbuch: Cas Willing, Dave Ingham, Rachel Murrell, Dan Wicksman, Kelly Marshall

Ich will ein Lied
Im Schloss ist ein Gesangswettbewerb anberaumt. Heißer Favorit ist Großonkel Walters Papagei. Doch diesmal will die Prinzessin ihn schlagen. Dafür aber braucht sie erst mal ein eigenes Lied. Alle anderen haben schon eins, nur ihr will einfach keines einfallen. Und dann ist der große Tag da …

Die kleine Prinzessin ist vier Jahre alt und das einzige Kind in einem großen Schloss mit ei-nem großen Park. Hier kann sie sich überall frei bewegen, ungestört spielen und sich ungehindert entfalten. Sie sprüht vor Energie und Abenteuerlust, ist enorm selbstbewusst und wissbegierig. Sie kann auch gewaltig störrisch sein, wenn etwas nicht so läuft, wie sie sich das in den Kopf gesetzt hat. Aber niemand kann ihr lange böse sein, wenn sie ihr charmantes Lächeln aufsetzt und versucht, einen angerichteten Schaden wieder gut zu machen. Hund Schlamper und Kater Murr sind ihre liebsten Gefährten, doch sie geht nirgendwo hin ohne ihren heißgeliebten Teddy Gisbert. Auf den ersten Blick scheint es, als habe sie keine menschlichen Spielkameraden, aber das täuscht. Nur sind die Freunde nicht in ihrem Alter. Es sind der König und die Königin, das Kindermädchen, der Koch, der Premier, der General, der Admiral und der Gärtner. Sie alle reißen sich darum mit der Prinzessin zu spielen und zu toben, geben ihr manch guten Rat, und oftmals ist es gar nicht so klar, wer hier Kind und wer erwachsen ist.


08:55 Nele & Nora (5 Min.) (HDTV) (VPS: 08:55)
Das Blitz-Spiel
Folge 50 von 52
Animationsserie Irland, 2013 / 2016

Regie: Jamie Teehan
Produzent: Geronimo Productions, Radio Telefís Éireann (RTÉ)
Drehbuch: Emma Hogan, Andrew Brenner
Musik: Darren Hendley, John Walsh

Das Blitz-Spiel
Nele und Nora spielen mit Mama und Papa ein Brettspiel. Plötzlich kommt ein starkes Gewitter auf und der Strom fällt aus. Während Mama Papa beim Suchen der Taschenlampe hilft, erfinden Nele und Nora im Schein der Blitze ein neues Spiel – das Blitz-Spiel. Als es gerade so richtig lustig wird und Papa endlich die Taschenlampe gefunden hat, geht der Strom plötzlich wieder an. Wie sollen sie denn nun das Spiel weiterspielen?

Spiel und Spaß, egal wie das Wetter spielt! Auf einer wunderschönen Camping-Siedlung, mit Blick auf das strahlend blaue Meer, umrahmt von sattgrünen Feldern verbringen zwei junge Schwestern mit ihren Eltern ihre Freizeit. Die beiden, das sind Nele (6) & Nora (5). Sie genießen die Freiheit auf dem Campingplatz, wo die zwei draußen spielen und unvergessliche Erinnerungen sammeln. Und wer im Freien spielt, bekommt natürlich auch das tägliche Wetter mit – windige Tage können chaotisch sein, an Verregneten spielen die Regentropfen Musik und Sonnige sind manchmal auch einfach zu heiß. Durch ihren Elan und durch ihren besonderen Blick auf die Welt entdecken Nele und Nora, dass das Wetter Teil ihrer Welt ist und richtig Spaß macht.


09:00 Nele & Nora (5 Min.) (HDTV) (VPS: 09:00)
Das Ernte-Fest
Folge 51 von 52
Animationsserie Irland, 2013 / 2016

Regie: Jamie Teehan
Produzent: Geronimo Productions, Radio Telefís Éireann (RTÉ)
Drehbuch: Emma Hogan, Andrew Brenner
Musik: Darren Hendley, John Walsh

Das Ernte-Fest
Es ist Erntezeit und Bauer Jost kann in diesem Jahr ganz besonders zufrieden sein. Er hat so viel Obst und Gemüse geerntet, dass er gar nicht weiß wohin damit. Nele und Nora dürfen sich also ruhig an dem Korb mit den saftig-süßen Beeren bedienen und sich so viele nehmen, wie sie möchten. Das bringt sie auf eine Idee. Wenn Bauer Jost so viel Obst und Gemüse übrig hat, könnte man doch ein Ernte-Fest mit allen Bewohnern der Campingsiedlung feiern. Gesagt, getan. Doch am Nachmittag wird es etwas kühl draußen. Bevor das Fest losgehen kann, müssen sich Nele und Nora wärmer anziehen. Da kommt Nora auf die Idee aus dem Fest ein Kostüm-Fest zu machen.

Spiel und Spaß, egal wie das Wetter spielt! Auf einer wunderschönen Camping-Siedlung, mit Blick auf das strahlend blaue Meer, umrahmt von sattgrünen Feldern verbringen zwei junge Schwestern mit ihren Eltern ihre Freizeit. Die beiden, das sind Nele (6) & Nora (5). Sie genießen die Freiheit auf dem Campingplatz, wo die zwei draußen spielen und unvergessliche Erinnerungen sammeln. Und wer im Freien spielt, bekommt natürlich auch das tägliche Wetter mit – windige Tage können chaotisch sein, an Verregneten spielen die Regentropfen Musik und Sonnige sind manchmal auch einfach zu heiß. Durch ihren Elan und durch ihren besonderen Blick auf die Welt entdecken Nele und Nora, dass das Wetter Teil ihrer Welt ist und richtig Spaß macht.


09:05 Nele & Nora (9 Min.) (HDTV) (VPS: 09:05)
Die Mondfinsternis
Folge 52 von 52
Animationsserie Irland, 2013 / 2016

Regie: Jamie Teehan
Produzent: Geronimo Productions, Radio Telefís Éireann (RTÉ)
Drehbuch: Emma Hogan, Andrew Brenner
Musik: Darren Hendley, John Walsh

Die Mondfinsternis
Alle sind schon ganz aufgeregt. Heute Nacht soll es eine totale Mondfinsternis geben. Es ist ein ganz besonderes Ereignis, denn man kann nicht oft beobachten, wie der Mond durch den Schatten der Erde wandert. Alle Bewohner der Campingsiedlung und auch Bauer Jost haben sich draußen auf der Wiese versammelt, um das außergewöhnliche Schauspiel zu beobachten. Doch es dauert noch eine Weile, bis es soweit ist. Nele und Nora werden langsam ziemlich müde. Vor allem Nora schläft immer wieder ein. Nele versucht ihre kleine Schwester mit allen Tricks wachzuhalten, doch dabei wird sie selbst langsam müde.

Spiel und Spaß, egal wie das Wetter spielt! Auf einer wunderschönen Camping-Siedlung, mit Blick auf das strahlend blaue Meer, umrahmt von sattgrünen Feldern verbringen zwei junge Schwestern mit ihren Eltern ihre Freizeit. Die beiden, das sind Nele (6) & Nora (5). Sie genießen die Freiheit auf dem Campingplatz, wo die zwei draußen spielen und unvergessliche Erinnerungen sammeln. Und wer im Freien spielt, bekommt natürlich auch das tägliche Wetter mit – windige Tage können chaotisch sein, an Verregneten spielen die Regentropfen Musik und Sonnige sind manchmal auch einfach zu heiß. Durch ihren Elan und durch ihren besonderen Blick auf die Welt entdecken Nele und Nora, dass das Wetter Teil ihrer Welt ist und richtig Spaß macht.


09:14 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 09:14)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Julian Plica
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Hey, wo bist du? Willst du nicht mein Freund sein?" fragen Kikaninchen, Anni und Christian auf ihrer Reise durch das Weltall und treffen dabei sehr freundliche Außerirdische.


09:15 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:15)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler Deutschland, 2011 / 2018

Produzent: BASTEI Media GmbH im Auftrag von KiKA
Musik: Phrasenmäher

ENE MENE BU lädt die jungen Zuschauer ein, zu den Themen einer Sendung zu malen und zu basteln, denn im interaktiven TV-Format erwacht die Kunst der Kinder in einer aufwändig und liebevoll gestalteten Pop-up-Welt zum Leben. Und für ausgewählte Einsendungen eröffnet ENE MENE BU on-air und online eine Galerie, in der die jungen Fans die Bilder von Kindern wie in einem richtigen Museum bestaunen können. Jede Folge ENE MENE BU besteht aus Realfilmen mit Kindern und Designelementen, die sich aus Einsendungen der Zuschauer zusammensetzen. Immer im Fokus stehen Vorschüler und ihre sinnlich-kreativen Ideen und Erfahrungen. In kurzen Porträts zeigen sie, was sie am liebsten basteln, malen und gestalten. Sie tauchen ein in ihre Werke, erzählen die Themen fort, übertragen sie in ein reales Spiel. Sie malen mit verbundenen Augen oder puzzeln Stecktiere.


09:25 Elsa (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:25)
Das Monster
Folge 7 von 8
Vorschulserie Norwegen, 2012

Rollen und Darsteller:
Elsa – Maya Anna Hansen Frølich
Sprecher: Bonni von Lenski
Agnes – Synne Asplund
Sprecher: Finnja Lach
Papa – Jacob Krogvold
Sprecher: Tobias Nath
Lilly – Kaja Noor Baklund
Sprecher: Chiara Tanfal
Frida – Frida Ellingsgard Holen
Sprecher: Sarah Stavenhagen
Fridas Mutter – Nina Ramberg
Sprecher: Schaukje Könning

Regie: Ida Sagmo Tvedte
Produzent: nrk in Zusammenarbeit mit SVT, DR, YLE, FST mit Unterstützung von Nordvisjonen
Drehbuch: Ida Sagmo Tvedte
Musik: Nils Jakob Langvik
Kamera: Christine Heitmann

Das Monster
Agnes darf das Licht abends länger brennen lassen als Elsa – nur weil sie älter ist! Das findet Elsa gemein. Als Agnes ihr dann noch verbietet, zu ihr ins Bett zu schlüpfen, hat Elsa eine Idee. Sie möchte Agnes ein bisschen erschrecken. Schon bald wird Agnes sehr unheimlich und plötzlich fände sie es wunderbar, ihre Schwester bei sich zu haben …

Der Sommer hält viele neue Erlebnisse und Erfahrungen für Elsa bereit. Jede Folge erzählt ein kleines, alltägliches Abenteuer, das die fünfjährige gemeinsam mit ihrer älteren Schwester Agnes erlebt. Mit einer großen Schwester ist es nicht immer leicht, besonders dann, wenn man mitspielen, dazugehören und wahrgenommen werden möchte. Die Älteren haben oft mehr Rechte und sind gegenüber den Jüngeren nicht immer freundlich. Und mit ihrer Schwester kann Elsa nur toll spielen, wenn Agnes' Freundin Lilly nicht mit da ist. Dann muss sie sehen, wo sie bleibt. Die Serie vermittelt auf liebevolle Art und Weise, dass es manchmal besser und auch geschickter ist, wenn man sich nicht von anderen abhängig macht, sondern immer versucht, das Beste aus der Situation zu machen. Elsa hat sehr viel Fantasie und findet originelle Ideen und Lösungen für ihre kleinen Probleme. Damit gewinnt sie immerhin die heimliche Bewunderung ihrer großen Schwester.


09:35 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:35)
Mission: Seifenblasen
Folge 5 von 52
Animationsserie Kanada / USA, 2012

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Seifenblasen
Die vier Tüftler wollen dem Doozer-Meister beim großen Doozer-Materiallager-Putz helfen. Dafür haben sie sich von Professor Gimbal den "Immer-Super-Sauber-Sauger" ausgeliehen. Doch weil Molly, Flex, Daisy und Spike jeweils eine andere Tätigkeit eingeben, kollabiert der Sauger und verselbstständigt sich. Dummerweise hat Flex jede Menge seines selbstzusammengemischten Spezialreinigers in den Sauger gegeben, weshalb er nun riesengroße Seifenblasen auspustet und damit das ganze Doozer Tal verunreinigt. Nur durch gemeinsames Anpacken und einem weiteren "Super-Spezial-Sauger" schaffen es die vier Tüftler die Seinfenblasen zu zerstören und nun endlich dem Doozer-Meister zu helfen.

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:45 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:45)
Mission: Magnetkraft
Folge 6 von 52
Animationsserie Kanada / USA, 2012

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Magnetkraft
Flex muss die Tüftler zu sich rufen. Er kann seinen Zauberschrauber nicht mehr finden und braucht ihre Hilfe. Nur mit seinem Zauberschrauber kann er das Geschenk für seinen Großvater fertig-stellen. Mit einem Riesen-Magneten durchsuchen die Tüftler das gesamte Doozer Tal. Dummerweise bleibt jeglicher metallischer Gegenstand an dem Magneten haften, nur nicht Flex Zauberschrauber. Flex ist so betrübt, dass er die Suche aufgeben und nur noch den Kuchen abholen möchte, den er heute Morgen in die Bäckerei gegeben hat. Dort macht er dann eine überraschende Entdeckung. Deswegen konnten ihn die Tüftler bisher nicht finden. Der Zauberschrauber ist Flex in den Teig gefallen, als der den Kuchen gebacken hat.

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:55 Jim Hensons: Doozers (14 Min.) (HDTV) (VPS: 09:55)
Mission: Guten Rutsch
Folge 7 von 52
Animationsserie Kanada / USA, 2012

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Guten Rutsch
Spike hat sich eine Seilbahn gebaut und möchte den ganzen Tag damit spielen. Aber heute ist Pfirsicherntetag, an dem alle Doozer die Pfirsiche von den Bäumen holen. Leider ist der große Hand-pflücker kaputt gegangen und die vier Tüftler brauchen eine neue Idee, wie sie die Pfirsiche von den Bäumen holen können. Wenn Daisy die Früchte mit ihren Düsenrucksack abnimmt, können die anderen sie mit einer gespannten Decke auffangen. Leider purzeln die Pfirsiche alle weg. Auch eine Leiter zum Abrollen ist keine geeignete Lösung. Da erinnert sich Spike an seine Seilbahn. Wenn die Tüftler die Seilbahn um den Baum errichten, können sie die noch fehlenden Pfirsiche abnehmen.

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


10:09 KiKANiNCHEN (6 Min.) (HDTV) (VPS: 10:09)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA, studio.tv.film GmbH, KI.KA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Helge May
Musik: Udo Schöbel

Kikaninchen wünscht sich eine Geschichte über ein Mädchen, das so gern eine Katze hätte. Anni fällt sofort Clara ein, die ihre Mama jeden Tag nach einer Katze fragt. Endlich erfüllt sich ihr größter Wunsch und die Mieze ist sogar ein kuscheliger Beschützer, wenn es draußen blitzt und donnert. KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6.50 Uhr und 10.25 Uhr


10:15 Franklin und Freunde (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:15)
Franklin will campen
Folge 40 von 104
3D-Animationsserie Kanada / Singapur, 2010 / 2016

Rollen und Darsteller:
Franklin – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Bär – Andreas Wittmann
Sprecher
Fuchs – Till Flechtner
Sprecher
Hase – Derya Flechtner
Sprecher
Biber – Lea Mariage
Sprecher
Gans – Leonie Langen
Sprecher
Schnecke – Luisa Fuchs
Sprecher

Regie: Lynn Reist, John Payne
Produzent: Nelvana Limited, Infinite Frameworks Pte Ltd.
Drehbuch: Tim O’Halloran, Gabriela V. Godoy, Trevor Hierons, Kathy Paulin-Lougheed, F. Ramirez, J. Payne, Lienne Sawatsky, Dan Williams, Frank Ramirez
Musik: John Welsman

Franklin will campen
Franklin und Bär wollen zu einem lange geplanten Camping-Abenteuer im Garten aufbrechen. Doch Bär muss stattdessen mit seiner Familie Verwandte besuchen. Franklin ist deswegen sehr traurig. Als ihm sein Vater anbietet, für Bär einzuspringen, ist Franklin erst nicht begeistert. Er und Bär hatten alles ganz genau geplant. Doch sein Vater hat super Ideen und so ist Franklin gerne bereit, auch mal ungeplante Dinge zu wagen.

Neue Abenteuer mit der Schildkröte Franklin und seinen Freunden. Franklin, die lebenslustige, neugierige Schildkröte ist nun etwas älter und auch etwas klüger geworden. Mit seinen Freunden Schnecke, Kaninchen, Biber, Fuchs, Gans und seinem besten Freund Bär erlebt Franklin alltägliche Abenteuer und spannende Erlebnisse in Waldland, aus denen jeder der Freunde und auch der Zuschauer etwas lernen kann.


10:25 Franklin und Freunde (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:25)
Franklin und der neue Flitzer für Harriet
Folge 41 von 104
3D-Animationsserie Kanada / Singapur, 2010 / 2016

Rollen und Darsteller:
Franklin – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Bär – Andreas Wittmann
Sprecher
Fuchs – Till Flechtner
Sprecher
Hase – Derya Flechtner
Sprecher
Biber – Lea Mariage
Sprecher
Gans – Leonie Langen
Sprecher
Schnecke – Luisa Fuchs
Sprecher

Regie: Lynn Reist, John Payne
Produzent: Nelvana Limited, Infinite Frameworks Pte Ltd.
Drehbuch: Tim O’Halloran, Gabriela V. Godoy, Trevor Hierons, Kathy Paulin-Lougheed, F. Ramirez, J. Payne, Gabriela V. Godoy, James Backshall
Musik: John Welsman

Franklin und der neue Flitzer für Harriet
Franklin und Bär bauen für ihre kleinen Schwestern eine nagelneue Rennmaschine. Die beiden sollen auch endlich an den heißgeliebten Flitzerrennen teilnehmen können. Doch Harriet und Bea haben anscheinend ganz andere Vorstellungen von einer Rennmaschine als die beiden großen Brüder. Ihnen geht es nicht um Geschwindigkeit und Rennfahrten, sie wollen einen lustigen und bunten Phantasieflitzer. Und den bauen sie sich dann doch lieber selber!

Neue Abenteuer mit der Schildkröte Franklin und seinen Freunden. Franklin, die lebenslustige, neugierige Schildkröte ist nun etwas älter und auch etwas klüger geworden. Mit seinen Freunden Schnecke, Kaninchen, Biber, Fuchs, Gans und seinem besten Freund Bär erlebt Franklin alltägliche Abenteuer und spannende Erlebnisse in Waldland, aus denen jeder der Freunde und auch der Zuschauer etwas lernen kann.


10:35 Mouk, der Weltreisebär (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:35)
Schatzsuche
Folge 27 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux

Produzent: Millimages

Drehbuch: Stéphane Beau, Nadège Girardot, Marie de Banville

Musik: Mathias Duplessy

Schatzsuche
Wie kommt bloß das Paket vor die Tür von Mouk und Chavapa in Tokio? Die Beiden gehen auf Schatzsuche in einen Park. Ein schwieriger Hinweis folgt dem nächsten. Mouk und Chavapa wissen, dass Popo und Mita dahinterstecken. Aber die beiden sind doch nicht in Tokio?

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


10:50 Mouk, der Weltreisebär (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:50)
Über den Bäumen
Folge 28 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux

Produzent: Millimages

Drehbuch: David Encinas, Nadège Girardot, Marie de Banville

Musik: Mathias Duplessy

Über den Bäumen
Mouk und Chavapa fahren in einem Boot in Amazonien zu Luis Vater, der auf Kisten mit Ausrüstungsgegenständen für seine Insekten-Beobachtungswarte wartet. Während Luis mit seinem Vater das Internet im Camp einrichtet, bringen Mouk und Chavapa schon einmal Kisten zur Warte rauf. Die Plattform löst sich und sie baumeln an einem Seil über den Baumwipfeln.

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


11:00 logo! Die Welt und ich. (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


11:15 Nils Holgersson (15 Min.) (HDTV) (VPS: 11:15)
Das Wunderkraut
Folge 19 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Françoise Boublil, Diane Morel

Das Wunderkraut
Der hungrige Martin nascht ein paar Beeren im Wald und bekommt schreckliche Bauschmerzen. Nils holt Lina zu Hilfe. Sie soll Martin mit ihrer magischen Flöte helfen. Doch Linas Zauber geht schief: Zwar hat Martin keine Schmerzen mehr, aber dafür verwandelt er sich nun langsam aber sicher in einen Frosch. Die einzige Lösung gegen diesen Zauber ist ein Wunderkraut, dessen Saft Martin vor Sonnenuntergang trinken muss. Doch das gibt es nur im Reich des dunklen Elfen.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


11:30 Nils Holgersson (10 Min.) (HDTV) (VPS: 11:30)
Der Quälgeist
Folge 20 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Guillaume Enard

Der Quälgeist
Als Martin und Nils alleine einen kleinen Abstecher zu einem Beerenstrauch machen, passiert es: Martin wird von einem Jungen gefangen und weggetragen. Als Nils den beiden folgt, gelangt er auf einen Bauernhof. Hier hält der herzlose Junge, Lars, viele Vögel gefangen. Er reißt ihnen ihre Federn aus, um sich daraus Mäntel und Masken zu basteln. Auch Martins Schwanzfedern müssen daran glauben. Was kann Nils tun, um seinen Freund zu befreien? Als er den Käfig mit seinem Propeller öffnen will, entdeckt der fiese Lars den kleinen Nils und sperrt ihn in ein Glas. Er denkt, einen Elfen gefangen zu haben. Das macht sich Nils zu Nutze. Er will unbedingt die gefangenen Vögel auf dem Bauernhof befreien und Lars eine Lektion erteilen.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


11:40 Hexe Lilli (20 Min.) (HDTV) (VPS: 11:40)
Lilli und das Haibaby
Folge 32 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Großbritannien / Kanada, 2004 / 2014

Regie: Luba Medekova-Klein, Sam Siahaija
Produzent: Trixter Productions GmbH, Vivatoon Inc., Magma Films Ltd, Agogo, WDR, BBC
Drehbuch: Armin Prediger, Mark Hodkinson, Louise Geraghty, Marcus Fleming, M Thorisson, Richard Conroy
Musik: Keith Hopwood

Lilli und das Haibaby
Lilli besucht mit der Klasse das Aquarium und ist besonders von den Haien fasziniert. Als sie sich wundert, dass manche Haie Eier legen, bekommt sie vom Wärter ein vermeintlich leeres Ei geschenkt. Doch in dem Ei steckt ein Haibaby! Lilli will das Ei mit dem Hexensprung zurück ins Aquarium bringen, landet aber in der Südsee. Jetzt haben Lilli und Hektor gleich zwei Probleme: Wo bringen sie das Ei am besten hin und wie werden sie den lästigen Haijäger los, der das Ei unbedingt haben möchte, um es zu verkaufen. Der Junge Bo schließt sich ihnen an, denn auch er möchte das Ei schützen. Als der Haijäger Hektor und das Ei entführt, schleichen sich die Kinder auf sein Schiff und entdecken ein U-Boot, das aussieht wie ein Hai. Damit hat der Haijäger also die Touristen erschreckt, um weiter Haie jagen zu können …

Die Titelheldin der internationalen Zeichentrickserie HEXE LILLI ist ein ganz normales Mädchen. Lilli geht in die Schule und kann ihren kleinen Bruder ganz gut leiden, wenn er ihr nicht gerade mal wieder auf die Nerven geht. Durch einen merkwürdigen Zufall wird Lillis Leben völlig auf den Kopf gestellt: Eines Morgens entdeckt sie neben ihrem Bett ein Buch voller Hexentricks, das von einem kleinen Drachen Namens Hektor bewacht wird. Schnell schließen die beiden Freundschaft. Lilli und Hektor starten mit den magischen Sprüchen aus dem Buch zu Zeitreisen, erleben spannende Abenteuer an den fantastischsten Orten der Welt, und Lilli zeigt, was sie auf dem Kasten hat. Im Wilden Westen beweist Lilli, dass auch kleine Mädchen einen prima Sheriff abgeben können. Und fehlt im Märchenbuch ihres Bruders eine Seite, reist sie fix ins Märchenland, um selbst nachzuschauen, wie die Geschichte weitergeht. Soll Lilli als Hausaufgabe einen Steinzeit-Gegenstand basteln, schnappt sie sich ihr Hexenbuch und taucht in der Steinzeit auf. Von Leonard da Vinci lernt sie Malen und lässt mit ein wenig Hexerei seinen Flugapparat abheben. Immer wenn es brenzlig wird, rettet Lilli die Situation mit einem Hexenspruch. Aber ihre Magie hat Grenzen und dann muss sich Lilli auf ihre eigene Cleverness verlassen. Zu Hause bleiben Lillis Ausflüge mit dem geheimen Zauberbuch unentdeckt. Für ihre Mama, ihren kleinen Bruder Leon und den Rest der Welt bleibt Lilli eine Geheimhexe.


12:00 Tom – Ein echter Freund (30 Min.) (VPS: 12:00)
Tom in Marokko
Folge 28 von 39
Zeichentrickserie 1999 / 2007

Regie: Ernest Agulló
Produzent: Cromosoma, Norma Editorial
Drehbuch: J. Hibbert, Chr. Matzerath

Tom in Marokko
Tom und seine Freunde sind in Marokko. Tom kann nicht schlafen, weil der Boden, auf dem er liegt, so hart und unbequem ist. Wanda und Tip gehen in die Stadt Fez, um dort in der Medina einen weichen Teppich für Tom zu kaufen. Dort begegnen sie Halil, der sich als Führer anbietet und einen Teppich besorgt. Tom entdeckt Weedon, der sich als Schlangenbeschwörer verkleidet hat und Hatch alarmieren soll, falls Tom auftaucht. Unsere Freunde beschließen, den Gaunern eine Falle zu stellen und führen Weedon vor, dass der Teppich fliegen kann. Dieser ist fasziniert und alarmiert Hatch. Auch Carter taucht mit seinem Hubschrauber auf und versucht Tom, der sich inzwischen auf einer Dachterrasse niedergelassen hat und schläft, einzufangen. Halil, Wanda und Tip durchkreuzen jedoch Carters Pläne und sorgen dafür, dass er, Hatch und Weedon von der Polizei abtransportiert werden.

Tom, der freundliche Dinosaurier, landet nach einer abenteuerlichen Fahrt durch ein heftiges Unwetter in einer großen Stadt, es ist "New York"! Natürlich stiftet so ein Riesentier, wenn es im siebenten Stock durchs Fenster reinguckt, einige Verwirrung. Zum Glück lernt Tom Wanda und Tip kennen, zwei Zirkuskinder, die seine Freunde werden. Leider muss er aber auch die Bekanntschaft von Mr. Carter, einem geldgierigen Karussell-betreiber, und dessen Handlanger machen: Miss Hatch, das frühere Kindermädchen von Mr. Carter, und ihr übler Neffe Weedon. Die drei bringen es fertig, Tom einzufangen. Wie ihnen das gelingt? Ganz einfach: sie locken Tom mit Schokolade, der er nicht widerstehen kann, und sperren ihn in einen Käfig. Lange muss er da drin nicht sitzen, Wanda und Tip befreien ihn und nehmen ihn mit in den Zirkus, mit dem er nun rund um die Welt fahren wird.

Info: "Tom" ist eine europäische Koproduktion zwischen der European Broadcast Union (EBU), Cromosoma und Norma Editorial (Spanien) und den EBU-Mitgliedern BBC, ORF, RTBF, TSR, VRT, France 2, France 3, Rai, RTSI, TVE und dem ZDF, hergestellt in Spanien.


12:30 Garfield (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:30)
Die Glitzer-Schlucht – Teil 5
Folge 176 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Die Glitzer-Schlucht – Teil 5
Miss Kitty hat ein schlechtes Gewissen bekommen und verrät unseren Helden die wahre Identität der Schnurrbart-Bande. Doc Whipple und seine Handlanger sind derweil aufgebrochen, um mit der gestohlenen Karte endlich in die Glitzer-Schlucht zu gelangen. Aber Jon und seine Freunde sind ihnen dicht auf den Fersen. Was sie dann allerdings wirklich in der Glitzer-Schlucht erwartet, damit hätte wohl niemand gerechnet ….

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:40 Garfield (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:40)
Garfield, der Pirat – Teil 1
Folge 177 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Garfield, der Pirat – Teil 1
Pirat Garfield ist der Schrecken der Sieben Weltmeere. Und auch wenn er statt Gold lieber Büchsen-Lasagne erbeutet, so schickt die Königin doch Admiral Nermal los, um dem übergewichtigen Piraten ein für alle Mal das Handwerk zu legen. Doch während die beiden sich auf offener See bekriegen, mischt sich ein weiteres Schiff in den Kampf ein – und zwar das von Mackuku, dem Piraten-Papagei und altem Widersacher von Garfield. Nach einer kurzen Schlacht setzt er Nermal und Garfield schließlich zusammen auf einer einsamen Insel aus …

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:55 Rowdy & Zwick (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:55)
Im Streichelzoo
Folge 3 von 52
Animationsserie Australien, 2012 / 2013

Rollen und Darsteller:
Floh Zwick – Gerald Schaale
Sprecher
Hund Rowdy – Jan Makino
Sprecher
Bulldogge Napoleon – Axel Lutter
Sprecher
Dobermann Güldenhund – Marlon Rosenthal
Sprecher
Erfinder Tom von Edison – Klaus Peter Grap
Sprecher
Pudel Friedabelle und Flohdame Flohvette – Angela Ringer
Sprecherin
Ratte – Michael Pan
Sprecher
Pferd Sammy – Felix Würgler
Sprecher
Dino – Dirc Simpson
Sprecher
Ziege Frank – Steven Merting
Sprecher
Clarice Milton – Claudia Galdy
Sprecherin
Katze Glamour Puss – Diana Borgwardt
Sprecherin
Ameise Karl – Rainer Fritzsche
Sprecher
Artist Flohgov – Sven Gerhardt
Sprecher

Regie: Gillian Carr
Produzent: Moody Street Kids, Vision Animation, Australian Children's Television Foundation
Drehbuch: Katherine Sandford, Dennys McCoy, Brendan Luno, Pamela Hickey, Ray Boseley, Edward Kay
Musik: Christopher Elves

Im Streichelzoo
Auf der Suche nach Rowdys Familie kommen die Freunde in einen Streichelzoo. Dort will der Boss, eine Ratte, die beiden jedoch sofort wieder rausschmeißen, weil im Streichelzoo nur exotische Tiere sein dürften. Zwick verkleidet Rowdy kurzerhand erst in einen rosa Hasen, dann in einen Ameisenbär und schließlich in ein Einhorn. Aber natürlich fällt die Tarnung jedes Mal auf …

Der kleine Hund Rowdy liegt bei einer netten Familie als Weihnachtsgeschenk unter dem Christbaum. Seine Herrchen sind nun zwei Kinder, bei denen Rowdy glücklich ist. Doch während eines Familienausflugs fällt Rowdy dummerweise aus dem Auto, was die Kinder erst gar nicht bemerken. Der verlorene Hund landet im Tierheim. Dort trifft er auf Zwick, einen frechen und selbstbewussten Floh. Rowdy gewährt dem Floh Asyl in seinem Pelz und Zwick wird sein bester Freund. Gemeinsam entkommen die beiden aus dem Tierheim und machen sich auf den Weg durch die große Stadt und noch viel weiter, um Rowdys Familie wieder zu finden. In jeder Episode auf der Suche nach Rowdys Herrchen erleben Rowdy & Zwick nun ein aufregendes Abenteuer. Hund und Floh begegnen dabei vielen skurrilen Gestalten wie schrägen Hunden, heimtückischen Katzen, überdrehten Insekten oder durchgeknallten Wissenschaftlern. Rowdy & Zwick ist eine Zeichentrick-Comedy-Serie voller grandiosem Slapstick, mit vielen Verfolgungsjagden und jeder Menge Spaß.


13:10 Rowdy & Zwick (10 Min.) (HDTV) (VPS: 13:10)
Der Filmstar
Folge 4 von 52
Animationsserie Australien, 2012 / 2013

Rollen und Darsteller:
Floh Zwick – Gerald Schaale
Sprecher
Hund Rowdy – Jan Makino
Sprecher
Bulldogge Napoleon – Axel Lutter
Sprecher
Dobermann Güldenhund – Marlon Rosenthal
Sprecher
Erfinder Tom von Edison – Klaus Peter Grap
Sprecher
Pudel Friedabelle und Flohdame Flohvette – Angela Ringer
Sprecherin
Ratte – Michael Pan
Sprecher
Pferd Sammy – Felix Würgler
Sprecher
Dino – Dirc Simpson
Sprecher
Ziege Frank – Steven Merting
Sprecher
Clarice Milton – Claudia Galdy
Sprecherin
Katze Glamour Puss – Diana Borgwardt
Sprecherin
Ameise Karl – Rainer Fritzsche
Sprecher
Artist Flohgov – Sven Gerhardt
Sprecher

Regie: Gillian Carr
Produzent: Moody Street Kids, Vision Animation, Australian Children's Television Foundation
Drehbuch: Katherine Sandford, Dennys McCoy, Brendan Luno, Pamela Hickey, Ray Boseley, Edward Kay
Musik: Christopher Elves

Der Filmstar
Rowdy und Zwick geraten in ein Filmset und Rowdy soll als Stunt-Hund bzw. als Double für den Hauptdarsteller Güldenhund eingesetzt werden. Dieser wittert Konkurrenz, als sich auch noch der Regisseur entschließt, nur noch mit Rowdy drehen zu wollen. Der eitle Güldenhund verjagt sein Double, was sich jedoch als fataler Fehler entpuppt: Die letzte Szene wird mit echtem Dynamit gedreht.

Der kleine Hund Rowdy liegt bei einer netten Familie als Weihnachtsgeschenk unter dem Christbaum. Seine Herrchen sind nun zwei Kinder, bei denen Rowdy glücklich ist. Doch während eines Familienausflugs fällt Rowdy dummerweise aus dem Auto, was die Kinder erst gar nicht bemerken. Der verlorene Hund landet im Tierheim. Dort trifft er auf Zwick, einen frechen und selbstbewussten Floh. Rowdy gewährt dem Floh Asyl in seinem Pelz und Zwick wird sein bester Freund. Gemeinsam entkommen die beiden aus dem Tierheim und machen sich auf den Weg durch die große Stadt und noch viel weiter, um Rowdys Familie wieder zu finden. In jeder Episode auf der Suche nach Rowdys Herrchen erleben Rowdy & Zwick nun ein aufregendes Abenteuer. Hund und Floh begegnen dabei vielen skurrilen Gestalten wie schrägen Hunden, heimtückischen Katzen, überdrehten Insekten oder durchgeknallten Wissenschaftlern. Rowdy & Zwick ist eine Zeichentrick-Comedy-Serie voller grandiosem Slapstick, mit vielen Verfolgungsjagden und jeder Menge Spaß.


13:20 Die Wilden Kerle (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:20)
Der unmögliche Kurvenball
Folge 20 von 26
2D-Animationsserie mit Anime-Elementen Deutschland, 2010 / 2014

Regie: Mike Maurus
Produzent: WunderWerk GmbH, Beta Film, ZDF
Drehbuch: Claudia Kaiser, Martin Lickleder, Lisa Clodt, Gesine Hirsch, Christine Koch

Der unmögliche Kurvenball
Deniz hat Probleme in der Schule. Die Lehrerin gibt Deniz eine letzte Chance, seine Note in Naturwissenschaften durch ein Referat zu verbessern. Deniz wählt als Thema den "Kurvenball", etwas Wissenschaftliches, das mit Fußball zu tun hat! Motiviert beginnt er, den Kunstschuss zu trainieren, muss jedoch bald feststellen, dass dieser sehr schwer ist. Kurz bevor er aufgibt, schenkt Willi ihm ein Paar alte Fußballschuhe – angeblich wahre Wunderschuhe. Tatsächlich: Kaum zieht Deniz die Schuhe an, gelingt ihm der Treffer! Zuversichtlich lädt er seine Lehrerin zum Viertelfinale gegen die Turbo-Kracher ein, um seinen Schuss als praktischen Teil des Referates live zu präsentieren. Doch kaum beginnt das Spiel, gehen die Wunderschuhe kaputt. Deniz wähnt alles verloren. Doch Willi verrät ihm, dass die Schuhe gar keine besonderen Kräfte hatten, sondern ihm nur Selbstvertrauen geben sollten. Am Ende schafft Deniz den Schuss auch ohne Wunderschuhe, und die Wilden Kerle gewinnen das Spiel. So sind das Referat und der Einzug ins Halbfinale geschafft. Unterdessen reist Theumer nach Amerika, um Financiers für seinen Fitness-Palast zu gewinnen. Das verschafft den Wilden Kerlen eine kleine Verschnaufpause im Wettlauf um die Tierschädel.

Auf der Grundlage des Werkes "Die Wilden Kerle" von Joachim Masannek und Jan Birck wurde eine TV Serie entwickelt. Die Serie wird voraussichtlich zwei Staffeln mit je 13 Folgen à 22 Minuten umfassen. Ein animierter Kinofilm ist in Vorbereitung. Der 1. Staffel zugrundeliegend sind in erster Linie die Bücher "Die wilden Fußballkerle" Bd. 1 - 13, die beiden Comics "Das Rennen" und "Der Kampf um den Teufelstopf", "Das wilde Fußballbuch" sowie die ersten drei Kinofilme. Der visuelle Stil ist angelehnt an die Bildsprache von Anime/Manga und entsprechend gibt es fesselnde Konflikte, schnelle Kamerafahrten, überreale Bilder, große Emotionen. Die wilden Kerle schaffen eine eigene Welt, sie haben ihre eigene Sprache, ihren speziellen Stil, coole Fahrräder, geheime Orte. Vor allem aber sind sie eine eingeschworene Gemeinschaft – und erst in der Gruppe sind sie wirklich stark. Sie halten zusammen und "legen ihre beiden Beine füreinander ins Feuer". Aber immer wieder wird die Gemeinschaft bedroht. Durch miese (Fußball)-Gegner, nervige Erwachsene – oder auch durch die eigenen Schwächen. Die Wilden Kerle sind "wild", "cool", "anarchisch", "groß". Sie nehmen sich selbst sehr ernst, dementsprechend geht es in jeder Episode um alles – aber es geht nicht immer um Fußball. Die Geschichten werden schnell, frech und wild erzählt und berühren die großen Themen der Zuschauer: Freundschaft. Vertrauen. Verrat. Neid. Hoffnung. Die Kernzielgruppe der Serie "Die wilden Kerle" sind 6 – 10-jährige Kinder, in der Hauptsache Jungs.


13:45 Wie erziehe ich meine Eltern? (25 Min.) (UT) (VPS: 13:45)
Von Vätern und Töchtern / Extrem Sparing
Folge 33 von 39
Comedy-Familienserie Deutschland, 2002 / 2010

Rollen und Darsteller:
Dr. Hasenkötter – Felix Eitner
Dr. Mittenzwey – Heinrich Schafmeister
Jette – Cleo Budde
Konny – Gina Stiebitz
Rita Rabe – Anja Franke
Ylmaz Rabe – Lucas Korn
Dr. Lorenz – Bruno F. Apitz
Frau Papenburg – Karin Oehme
Postbote – Gregor Nöllen
Frau Jacob – Sylvia Arndt
Lieferant – Tobias Sorge
Vanessa Berg – Mirjam Heimann
Hildegard von Knoll – Franziska Troegner
Wendy Wutz – Petra Bernhardt
Frau Steinbeißer – Irene Rindje
Herr Steinbeißer – Fritz Roth
Herr Rödelmeier – Falk Rockstroh
Fahrradhändler Funke – Stephan Grossmann

Regie: Thomas Piepenbring, Sabine Landgraeber
Produzent: Bavaria Fernsehproduktion GmbH, MDR, ARD
Drehbuch: Sibylle Durian
Musik: Franz Bartzsch, Bodo Kommnick
Kamera: Rainer Kotte

Von Vätern und Töchtern
Inspiriert vom Geist des beliebten Klassikers, der mit Humor und Augenzwinkern Generationsprobleme und Konflikte des Zusammenlebens thematisierte, hat der MDR 13 weitere Folgen à 28 Minuten unter demselben Sendetitel, mit dem Untertitel "Von Vätern und Töchtern", realisiert. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal zwei allein erziehende Väter mit ihren Töchtern.

Extrem Sparing
Das Wohnen in der Villa führt zu finanziellen Problemen. Jette und Konny wissen, dass die anstehende Klassenfahrt und deren Kosten dabei nicht hilfreich sind. Ihre Väter legen ein Sparprogramm auf, das erfolgreich ist. Allerdings hilft das den Mädchen nicht für ihre Klassenfahrt. Ihre Väter sind sich einig, dass Umgang mit Geld erlernt werden muss und Sparen eine wirksame Methode dafür ist. Die Mädchen finden schnell heraus, wie sich die Familienkassen noch schneller auffüllen lassen. So viel Spar-Initiative wird den Vätern einfach zu anstrengend. Die Mädchen haben ihr Ziel erreicht.


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
Folge 810 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow, Markus Dietrich
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Karen Riefflin
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Raphael versucht mit Dominiks Hilfe von Daphne loszukommen. Jonnys Attest-Fälschungen fliegen auf. Ming befürchtet, dass ihre Mutter und Alex zusammen sind. Daphne hat Raphael erklärt, dass er für sie nichts anderes als eine Art kleiner Bruder ist. Raphael ist zutiefst enttäuscht, hat er doch alles gegeben, um reifer und stärker zu wirken, als er eigentlich ist. Er muss doch auch irgendwie wieder die Gefühle zu Daphne loswerden können … Dominik möchte ihm beim "Entlieben" helfen. Dafür hat er sich extra im Internet schlaugemacht. Ob das gut geht? Dr. Berger durchschaut den Zusammenhang zwischen Klausurtagen und eingereichten Krankschreibungen. Frau Rottbach, die Einzige, die wirklich kränklich war, hat eine Hundehaarallergie diagnostiziert bekommen. Er lädt zu einer außerordentlichen Vollversammlung, um dem Schuldigen die Chance zu geben, sich zu stellen. Doch alle Schüler bekennen sich schuldig und so sagt Berger die geplante Gruselnachtwanderung ab. Schumann und Alex verhalten sich aus Mings Sicht sehr merkwürdig, seit sie beim Speed-Dating miteinander geflirtet haben. Da Ming auf Nachfrage keine Antwort bekommt, beschließt sie, ihre Mutter und Alex zu testen. Beim Eislaufen läuft für Ming alles nach Plan: Ihre Mutter flirtet mit einem attraktiven Mann und Ming hat Spaß mit Alex. Ming kann wieder durchatmen, ihr Verdacht hat sich nicht verhärtet.


14:35 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Folge 811 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow, Frank Stoye
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Andreas Kaufmann, Marvin Machalett
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Bei einer Gruselnachtwanderung verirren sich Pippi und David im Wald. Raphael besiegt einen Werwolf. Seit David Pippi geküsst hat, herrscht Betretenheit zwischen den beiden. Sie sind sich nach dem Kuss aus dem Weg gegangen. Ein Glück für beide, dass sie bei der bevorstehenden Gruselnachtwanderung nicht in die gleiche Gruppe eingeteilt wurden. Aber David entfernt sich recht schnell von seiner Gruppe. Als auch Pippi auf eigene Faust loszieht, weil sie es leid ist, von ihren Freundinnen wegen David aufgezogen zu werden, hört sie plötzlich laute Hilferufe. Sind das tatsächlich nur gruselige Specialeffects? Jonny langweilt sich im Internat. An der Gruselwanderung darf er nicht teilnehmen. Zur Strafe wegen der gefälschten Arztatteste, die Jonny an seine Mitschüler verteilt hat. Aber außer ihm und Frau Rottbach, sind auch Constanze und Hubertus im Internat geblieben. Warum also Trübsal blasen, findet Jonny. Sie teilen schließlich alle das gleiche Schicksal. Da kann man doch das Beste aus der Situation machen. Ob er Hubertus und Constanze überzeugen kann? Raphael ist heilfroh, dass er dank Dominik mit ihm in einer Gruppe ist und nicht mit Daphne. Schließlich fällt ihm das Entlieben wirklich schwer. Bei der Nachtwanderung schlägt Raphael todesmutig einen Werwolf in die Flucht. Ob er noch genauso tapfer ist, als Daphne plötzlich vor ihm steht?


15:00 Emm@s Ch@troom (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:00)
Der Kunstraub
Folge 13 von 26
Jugendserie Australien / Singapur / Deutschland, 2010

Rollen und Darsteller:
Emma Schubert – Sophie Karbjinski
Jackie Lee – Charlotte Nicdao
Ally – Marny Kennedy

Regie: Ralph Strasser
Produzent: Southern Star Entertainment, TV Plus Produktion, Screen Australia, Nine Network Australia, NDR
Drehbuch: Kim Goldsworthy, Katja Kittendorf, Jörg Reiter, Shelley Birse, Sue Hore, John Armstrong
Musik: Luke Mynott, Nicholas Howard

Der Kunstraub
Statt für den Kunstunterricht ein Bild zu malen, ist Emma zu Besuch bei Ally in Australien. Das heimlich ausgeliehene Bild eines australischen Künstlers und die Schwindelei, es selbst gemacht zu haben, zieht weitere Lügen nach sich und bringt die Freundinnen in allergrößte Verlegenheit.

Nach einem intensiven und aufregenden Jahr an der internationalen Schule Singapur, droht die enge Freundschaft zwischen Emma, Ally und ihrer singapurischen Freundin Jackie zu zerplatzen. Emmas Familie wird zurück nach Hamburg versetzt und Ally kehrt zurück auf die Pferdefarm ihrer Familie nahe Sydney, Australien. Um ihnen den Abschied zu erleichtern, bekommen die drei Freundinnen ein besonderes Geschenk: den Zugang zu einem eigens für sie programmierten Chatroom. Kaum in Hamburg und Sydney angekommen, schmeißen Emma und Ally ihre Computer und Handys an, doch das Entsetzen, ist groß, als sich plötzlich alle drei Freundinnen leibhaftig gegenüberstehen … Zu ihrer Überraschung stellen Emma, Jackie und Ally bald fest, dass sie über ihren Chatroom jederzeit in Hamburg, Singapur und Sydney auftauchen können. Die drei sind wild entschlossen, diese fantastische Möglichkeit, sich durchs Cyberspace in drei Kontinente zu beamen, maximal auszunutzen. Emma, Jackie und Ally können ihre Freundschaft leben und wieder gemeinsame Tanzprojekte verwirklichen, denn das Tanzen ist die große Leidenschaft der Teenager. Kann man sich für drei 14-jährige Mädchen etwas Großartigeres vorstellen? Das geheime, internationale Länderhopping sorgt für reichlich Spaß, Abenteuer, aber auch gelegentliche Panik und den ersten Liebeskummer.

Info: Jede der 26 Folgen spielt primär an einem der drei Orte. Mit Emma, Jackie und Ally geht es von der europäischen Metropole Hamburg ins ultramoderne Singapur und auf eine Farm in Australien. Klar, dass dabei so einiges schief läuft. Der permanente Druck, ihre Entdeckung geheim zu halten, setzt auch ihre Freundschaft aufs Spiel. Denn mit jeder Reise sind Risiken verbunden. Was passiert, wenn jemand zu Hause den Computer ausschaltet oder der Strom ausfällt? Was, wenn jemand hinter ihr Geheimnis kommt?


15:25 Emm@s Ch@troom (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:25)
Der totale Freizeitstress
Folge 14 von 26
Jugendserie Australien / Singapur / Deutschland, 2010

Rollen und Darsteller:
Emma Schubert – Sophie Karbjinski
Jackie Lee – Charlotte Nicdao
Ally – Marny Kennedy

Regie: Ralph Strasser
Produzent: Southern Star Entertainment, TV Plus Produktion, Screen Australia, Nine Network Australia, NDR
Drehbuch: Kim Goldsworthy, Katja Kittendorf, Jörg Reiter, Shelley Birse, Sue Hore, John Armstrong
Musik: Luke Mynott, Nicholas Howard

Der totale Freizeitstress
Eigentlich haben die Mädchen einen wichtigen Auftritt in Singapur, doch am selben Tag findet eine Überraschungsparty für Allys Mutter in Sydney statt. Durch das hektische Hin und Her zwischen Singapur und Australien geraten Ally, Jackie und Emma in eine schier ausweglose Lage.

Nach einem intensiven und aufregenden Jahr an der internationalen Schule Singapur, droht die enge Freundschaft zwischen Emma, Ally und ihrer singapurischen Freundin Jackie zu zerplatzen. Emmas Familie wird zurück nach Hamburg versetzt und Ally kehrt zurück auf die Pferdefarm ihrer Familie nahe Sydney, Australien. Um ihnen den Abschied zu erleichtern, bekommen die drei Freundinnen ein besonderes Geschenk: den Zugang zu einem eigens für sie programmierten Chatroom. Kaum in Hamburg und Sydney angekommen, schmeißen Emma und Ally ihre Computer und Handys an, doch das Entsetzen, ist groß, als sich plötzlich alle drei Freundinnen leibhaftig gegenüberstehen … Zu ihrer Überraschung stellen Emma, Jackie und Ally bald fest, dass sie über ihren Chatroom jederzeit in Hamburg, Singapur und Sydney auftauchen können. Die drei sind wild entschlossen, diese fantastische Möglichkeit, sich durchs Cyberspace in drei Kontinente zu beamen, maximal auszunutzen. Emma, Jackie und Ally können ihre Freundschaft leben und wieder gemeinsame Tanzprojekte verwirklichen, denn das Tanzen ist die große Leidenschaft der Teenager. Kann man sich für drei 14-jährige Mädchen etwas Großartigeres vorstellen? Das geheime, internationale Länderhopping sorgt für reichlich Spaß, Abenteuer, aber auch gelegentliche Panik und den ersten Liebeskummer.

Info: Jede der 26 Folgen spielt primär an einem der drei Orte. Mit Emma, Jackie und Ally geht es von der europäischen Metropole Hamburg ins ultramoderne Singapur und auf eine Farm in Australien. Klar, dass dabei so einiges schief läuft. Der permanente Druck, ihre Entdeckung geheim zu halten, setzt auch ihre Freundschaft aufs Spiel. Denn mit jeder Reise sind Risiken verbunden. Was passiert, wenn jemand zu Hause den Computer ausschaltet oder der Strom ausfällt? Was, wenn jemand hinter ihr Geheimnis kommt?


15:50 Sieben Zwerge & ich (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:50)
Ratten-Alarm!
Folge 3 von 26
CGI-Live-Actionserie Frankreich / Indien, 2016

Rollen und Darsteller:
Schnee Wittchen – Leila Jolene Cenk
Mr. Orloff – David Lowe
Blanche Wittchen – Josefine Asplund
Marco Wittchen – Flavio Parenti
Ben – Joseph Mydell
Willy – John Aden Harvey
Sofia – Géraldine O'Rowe
Camilla – Nixie Strazza
Neige – Leila Jolene
Blanche – Josefine Asplund
Marco – Flavio Parenti

Regie: Oliver Fox, Thierry Gaudin, Agnés Aziza
Drehbuch: Cédric Pilot, Raomain Van Liemt
Musik: Matteo Locasciulli
Titellied: Fabien Nataf

Ratten-Alarm!
Camilla kommt zum Spielen zu Schnee. Da hört Camilla merkwürdige Geräusche im Schrank der Konditorei und findet angeknabberte Kuchen. Doch sie darf nicht erfahren, dass es der Zwerg Happo war. Darum sagt Schnee, dass es wohl eine Maus war. Camilla ist entsetzt, sie hat Angst vor Mäusen! Aus der Maus macht Camilla schnell eine Ratte. Als ihre Mutter Sophia von der angeblichen Rattenplage hört, versucht die, die Familie Wittchen loszuwerden. Sophia schickt einen Kammerjäger in die Konditorei und will so den Ruf der Familie Wittchen ruinieren. Sie sieht ihre Chance gekommen, endlich an deren Haus zu kommen. Doch da hat sie nicht mit den Zwergen gerechnet. Die rächen sich mit einer etwas anderen Rattengeschichte an Sophia.

Die sieben Zwerge tauchen in der echten Welt auf! Endlich – nach vielen vielen Jahren der Suche – haben sie die elfjährige Schnee gefunden. Bis dahin hatte Schnee ein ganz normales Leben mit ihren Eltern Blanche und Marco, ihrem besten Freund Willy und der merkwürdigen Nachbarin Sophia und deren Tochter Camilla geführt. Doch damit ist jetzt Schluss! Die sieben Zipfelmützen-Typen – Profio, Mysterio, Genilao, Sportivo, Saloppo, Happo und Knuddlio – verändern Schnees Leben und bringen einige Aufregung in ihren Alltag. Diese märchenhafte Serie ist eine Hybridproduktion, in der die sieben Zwerge als CGI-Animationen in das gedrehte Live-Action-Material eingearbeitet werden. Die besondere Figuren-Konstellation ist die Grundlage für witzige, spannende und überraschende Geschichten. Basierend auf dem Klassiker "Schneewittchen" der Brüder Grimm

Produktion: Method Animation, AB Productions in Koproduktion mit ZDF, ZDF Enterprises, Nexus Factory, Umedia, RTBF (Télévision belge), OUFtivi, Jeem TV, in Zusammenarbeit mit DQ Entertainment, UFund, francetélévisions, RAI Fiction, ZDF, ZDF Enterprises, Jeem TV, la Wallonie/ AB Droits audiovisuals


16:15 Horseland, die Pferderanch (20 Min.) (4:3) (VPS: 16:15)
Feuer und Wasser
Folge 5 von 39
Zeichentrickserie USA, 2006 / 2008

Rollen und Darsteller:
Sarah – Nicole Hannak
Sprecherin
Alma – Mia Diekow
Sprecherin
Molly – Sonja Stein
Sprecherin
Zoey – Simona Pahl
Sprecherin
Chloe – Katharina v. Keller
Sprecherin

Regie: Karen Hyden
Produzent: DIC Entertainment Corporation, DIC Production, CBS, Horseland LLC, Melusine Productions, KOL
Drehbuch: Carter Crocker
Musik: Ron Wassermann

Feuer und Wasser
Auf einem Campingausflug sollen Chloe und Zoe vier Kanister mit Wasser aus dem nahe gelegenen See holen. Doch die beiden Schwestern sind zu faul und bringen nur zwei volle Kanister zum Zeltlager. Damit nimmt das Unglück seinen Lauf. Nach einem schönen Abend unter freiem Himmel, bekommen Chloe und Zoe von Willi den Auftrag, das Lagerfeuer zu löschen. Dafür reicht aber das Wasser nicht. Also versuchen die Beiden, die Glut mit Sand zu ersticken. Doch in der Nacht zieht ein Sturm auf und wirbelt die noch heiße Glut auf. In null Komma nichts breitet sich ein Feuer aus. Gerade noch rechtzeitig können die Freunde mit den Pferden fliehen. Doch dann schneidet ihnen das Feuer alle Wege ab. Jetzt kann sie nur noch ein Ritt durch den See retten. Aber Chloe und Zoe können nicht schwimmen. Zu guter Letzt schaffen sie es, mit Hilfe der Pferde, das andere Ufer zu erreichen. Am Ende müssen Chloe und Zoe zur Strafe für ihr verantwortungsloses Verhalten dann doch noch ganz schön ackern.

Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch "Horseland", die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen. In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst.


16:35 Horseland, die Pferderanch (20 Min.) (4:3) (VPS: 16:35)
Wer anderen eine Grube gräbt …
Folge 6 von 39
Zeichentrickserie USA, 2006 / 2008

Rollen und Darsteller:
Sarah – Nicole Hannak
Sprecherin
Alma – Mia Diekow
Sprecherin
Molly – Sonja Stein
Sprecherin
Zoey – Simona Pahl
Sprecherin
Chloe – Katharina v. Keller
Sprecherin

Regie: Karen Hyden
Produzent: DIC Entertainment Corporation, DIC Production, CBS, Horseland LLC, Melusine Productions, KOL
Drehbuch: Carter Crocker
Musik: Ron Wassermann

Wer anderen eine Grube gräbt …
Auf Horseland herrscht große Aufregung. Die jährliche Pferde- und Reitshow findet in wenigen Tagen statt. Das gesamte Team von Horseland bereitet sich gründlich vor. Jeder wird für eine andere Disziplin eingeteilt. Während des Trainings fangen Zoe und Molly, die gemeinsam mit Alma und Sarah die Musikkür machen sollen, einen Streit an. Da Mollys Pferd Calypso die Schrittfolge nicht beherrscht, befürchtet Zoe, dass sie die Kür verpatzen. Sie redet Molly ein, Sarah und Alma wollten sie aus dem Team ausschließen. Enttäuscht reitet Molly mit Calypso davon. Durch Zufall kommen die anderen Mädchen hinter Zoes Intrige und erteilen ihr eine Lektion.

Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch "Horseland", die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen. In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst.


16:55 Pound Puppies – Der Pfotenclub (20 Min.) (HDTV) (VPS: 16:55)
Ein Welpe macht miau
Folge 31 von 65
Animationserie USA, 2010 / 2015

Regie: Richard Weston
Produzent: Hasbro Studios USA
Drehbuch: Bart Jennett, Joe Ansolabehere
Musik: Daniel Ingram, Steffan Andrews
Titelsong: Jonathan Evans for Spaceman Music

Ein Welpe macht miau
Dackel Strudel hat die Freie-Kinder-Datenbank mit einer neuen Software aufgerüstet. Nun kann das System selbsttätig Hunde befragen und passende Menschen ins Tierheim einladen. Das funktioniert, bis Welpenmädchen Ophelia auftaucht. Die Datenbank findet Hunderte Menschen als mögliche Besitzer und lädt sie alle ein. Direktor Vonderleine möchte mit der öffentlichen Vergabe des Welpen seine Karriere fördern. Doch dann stellt sich heraus, dass sich Ophelia eigentlich lieber wie eine Katze benimmt. Alle Anwärter wenden sich ab, bis auf das Mädchen Luna, das endlich seinen passenden Hund gefunden hat.

Eine Bande von lustigen Hunden von "Pound Puppies – Der Pfotenclub" macht den KIKA unsicher. Im Tierheim von Herrn Vonderleine leben viele gestrandete und einsame Hunde. Doch eine pfiffige Gruppe von Ihnen hat sich zusammen gerauft und zur Aufgabe gemacht, Neuankömmlinge so schnell wie möglich an passende Menschen zu vermitteln. Dafür haben die cleveren Hunde eine bestens funktionierende und geheime Untergrundorganisation gegründet, deren Standort sich genau unter ihrem Tierheim befindet. Sie nennen sich selbst "Der Pfotenclub" und ihr Motto lautet: "Ein Hund für jeden Menschen, ein Mensch für jeden Hund". Mit dieser ebenso liebenswerten wie chaotischen Truppe ist Spaß garantiert!


17:15 Pound Puppies – Der Pfotenclub (20 Min.) (HDTV) (VPS: 17:15)
Braver Hund, Vonderleine
Folge 32 von 65
Animationserie USA, 2010 / 2015

Regie: Richard Weston
Produzent: Hasbro Studios USA
Drehbuch: Bart Jennett, Joe Ansolabehere
Musik: Daniel Ingram, Steffan Andrews
Titelsong: Jonathan Evans for Spaceman Music

Braver Hund, Vonderleine
Der Pfotenclub muss das Welpenmädchen Püppie zu ihrem neuen Menschen bringen, der leider sehr weit entfernt wohnt. Allerdings gibt es einen Haustiertransport-Service, den Dackel Strudel bereits bestellt hat. Da ein Mensch die Transportpapiere unterzeichnen muss, steht und fällt der Plan mit Hundefänger-Assistent Olaf. Als der nicht zur Verfügung steht, muss Strudel den Direktor Vonderleine für die Unterschrift hypnotisieren, was dank Zottels Einmischung allerdings gründlich schief geht. Vonderleine hält sich fortan für einen Hund, hilft aber beherzt mit, Püppie zu seinem passenden Menschen zu bringen.

Eine Bande von lustigen Hunden von "Pound Puppies – Der Pfotenclub" macht den KIKA unsicher. Im Tierheim von Herrn Vonderleine leben viele gestrandete und einsame Hunde. Doch eine pfiffige Gruppe von Ihnen hat sich zusammen gerauft und zur Aufgabe gemacht, Neuankömmlinge so schnell wie möglich an passende Menschen zu vermitteln. Dafür haben die cleveren Hunde eine bestens funktionierende und geheime Untergrundorganisation gegründet, deren Standort sich genau unter ihrem Tierheim befindet. Sie nennen sich selbst "Der Pfotenclub" und ihr Motto lautet: "Ein Hund für jeden Menschen, ein Mensch für jeden Hund". Mit dieser ebenso liebenswerten wie chaotischen Truppe ist Spaß garantiert!


17:35 Geronimo Stilton (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:35)
Abenteuer in China
Folge 7 von 52
2D-Animationsserie Italien, 2009 / 2011

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction
Musik: Valmont

Abenteuer in China
Geronimo erhält einen Brief, der bereits vor vierzig Jahren aufgegeben wurde. Darin befindet sich ein Teil einer Schatzkarte, auf dem der Name Luis Kenna steht. Während Thea und Pandora herausfinden wollen, wer diese Person ist, folgen Geronimo, Effeff und Benjamin der ersten Spur der Karte nach Chinatown. Der Besitzer eines kleinen Kuriositätenladens übergibt ihnen dort den zweiten Teil der Karte. Dieser führt sie direkt nach China zur berühmten Terrakotta-Armee.


18:00 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:00)
Mascha findet einen Freund
Folge 15 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Mascha findet einen Freund
Der Bär holt seinen kleinen Besucher vom Bahnhof ab. Es ist ein junger Pandabär. Mascha ist begeistert und will unbedingt, dass er ihr Freund wird. Aber das funktioniert nicht so einfach, denn der Panda hat genauso einen Dickkopf wie Mascha. Die beiden liefern sich einen harten Kampf. Wer ist besser, schneller und kann mehr? Am Ende sind beide völlig erschöpft. Aber sind sie auch Freunde?

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


18:05 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:05)
Mascha kuriert den Bären
Folge 16 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Mascha kuriert den Bären
Der Bär spielt krank. Mascha untersucht ihn und verordnet Bettruhe. Sie kümmert sich um alles. Das gefällt dem Bären so sehr, dass er gar nicht wieder gesund werden will. Aber als Mascha mit der großen Spritze kommt, ändert er schnell seine Meinung.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


18:15 Super Wings (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:15)
Schnelllaufschuhe
Folge 11 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Schnelllaufschuhe
Nia aus Kenia hat sich ein neues Paar Laufschuhe bestellt, die Jett ihr ausliefert. Sie wird bei einem großen Wettrennen mitmachen. Während des Rennens treffen Nia und Jett auf eine verlorene Baby-Antilope, die zu ihren Eltern zurück möchte. Dabei kann nur Bello helfen. Da er die Sprache der Tiere spricht, hat er schnell die passende Idee, die Herde zur Rückkehr zu bewegen. Hat Nia noch eine Chance, dass Rennen zu gewinnen?

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:25 Super Wings (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:25)
Im Land der Pyramiden
Folge 12 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Im Land der Pyramiden
Jett liefert ein Paket nach Ägypten. Akiiki möchte einmal Archäologe werden und hat sich für seine Ausgrabungsarbeiten die passende Ausrüstung bestellt. Während der Erforschung einer Pyramide entdecken Jett und Akiiki durch Zufall eine geheime Kammer und setzen einen Mechanismus in Gang, der einen unglaublichen Schatz preis gibt. Als die Pyramide einzustürzen droht, versuchen sich Jett und Akiiki schnell in Sicherheit zu bringen. Sie finden einen zweiten Ausgang in der Pyramidenspitze, in dem Jett aber leider steckenbleibt. Roger schickt sofort Rettungshubschrauber Dizzy.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:35 Meine Freundin Conni (15 Min.) (HDTV) (VPS: 18:35)
Conni fährt Schlittschuh
Folge 40 von 52
Animationsserie Deutschland, 2011 / 2015

Regie: Henning Windelband
Produzent: Youngfilms GmbH & Co. KG., ZDF Enterprises GmbH, Sony Music Entertainment, digital 360°
Drehbuch: Nana Andrea Meyer

Conni fährt Schlittschuh
Conni will unbedingt Schlittschuh fahren. Gemeinsam mit Mama gehen sie zur Eisbahn. Das Eis ist glatter als gedacht, aber Conni wagt ihre ersten Schritte. Mama zeigt Conni, wie sie Schwung holen kann und hilft ihr auf, als sie hinfällt. Conni freundet sich mit Nina an, die ebenfalls Anfängerin ist. Zu zweit macht das Eislaufen noch mehr Spaß. Conni will ihre neuen Fahrkünste auf einem zugefrorenen See testen.

Conni ist ein ganz normales Mädchen, das in einer normalen Familie aufwächst – und so Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren ein hohes Identifikationspotenzial bietet. Sie lebt mit ihrer Mama Annette, ihrem Papa Jürgen, ihrem kleinen Bruder Jakob und dem Kater Mau in einer kleinen Stadt. Connis Markenzeichen sind ihre Pullover oder T-Shirts mit rot-weißen Ringelstreifen und die rote Schleife im Haar. Die Geschichten beschäftigen sich mit den typischen Situationen des kindlichen Alltags. So gibt es für jedes Thema, das kleine Kinder bewegt, die passende Geschichte, wie z.B. ein Umzug, die erste Übernachtung im Kindergarten, der erste Flug oder auch der erste Zahnarztbesuch. Diese ersten Erfahrungen, die in den meisten Familien irgendwann Thema sind, werden in den kleinen Geschichten von allen Seiten beleuchtet und erklärt – und vermitteln so spielerisch relevantes Alltagswissen.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:50)
Meine Schmusedecke: Die Biene
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2018

Regie: Angela Steffen, Andrea Deppert
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin, Studio FILM BILDER, SWR gefördert durch MFG Baden-Württemberg
Drehbuch: Angela Steffen, Andrea Deppert
Musik: Claudia Kaiser, Martin Lickleder

Meine Schmusedecke: Die Biene
Die Biene auf meiner Schmusedecke hat ein Problem: Ihr Flügel hat einen Riss und sie kann nicht mehr fliegen! Werden ihre Freunde eine Lösung finden und ihr helfen können?


19:00 Nils Holgersson (10 Min.) (HDTV) (VPS: 19:00)
Im Garten der Früchte
Folge 21 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Pierre-Alain Chartier, Xavier DeBroucker

Im Garten der Früchte
Gorgo beschließt spontan einen Sturzflug zum Boden einzulegen, um nach Essen zu sehen. Ausgerechnet in einer Gegend, in der kochend heiße Geysire aus dem Boden schießen und das Fliegen äußerst gefährlich machen. Als Nils und Martin am Boden nach Gorgo sehen, finden sie ihn glücklich und satt. Aber nicht nur das. Sie finden auch den Elfen, der das Gemüse angepflanzt hat, das Gorgo sich einverleibt hat.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


19:10 Nils Holgersson (15 Min.) (HDTV) (VPS: 19:10)
Der Propeller
Folge 22 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Françoise Boublil, Diane Morel

Der Propeller
Nils Propeller ist sein Ein und Alles. Er dient ihm als Spielzeug und Werkzeug zugleich und hat ihm und der Schar schon aus so mancher Notsituation geholfen. Umso schlimmer ist es, als es der miesen Krähe Krobak gelingt, Nils seinen Propeller wegzunehmen und ihn dem Dunklen Elfen zu bringen. Dieser verlangt nun, dass Nils ihm beibringt den Propeller richtig zu werfen. Nur dann will der Fiesling ihn an Nils zurückgeben.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wilfgängen" von Selma Lagerlöf


19:25 Wissen macht Ah! (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Shary und Ralph: Mit Hirn und Hand
Deutschland, 2001 / 2018

Produzent: tvision GmbH, WDR

Klugscheißen mit Shary und Ralph
Shary und Ralph: Mit Hirn und Hand
Wissen ist keine Schande, finden Shary und Ralph, und sorgen wie in jeder Sendung für fünffachen Wissenszuwachs: fünf Fragen, fünf Antworten, fünf Ah (a)-Erlebnisse. Dieses Mal in "Wissen macht Ah!":
Shary und Ralph zeigen heute, was Lügen und ein kluger Kopf miteinander zu tun haben. Außerdem verraten sie den Unterschied zwischen Wetter, Witterung, und Klima – und antworten auf folgende Fragen:
Kann man Lügen erkennen?
Lange Nase, rote Ohren, hoher Puls – gibt es wirklich körperliche Zeichen an denen sich Lügen erkennen lassen? Zumindest ein Polygraph soll dazu in der Lage sein … Warum kann man sich nur manchmal an seine Träume erinnern? Selbst wenn wir die Augen geschlossen haben, "sehen" wir Bilder: In unseren Träumen erleben wir manchmal die gefährlichsten Abenteuer. Manche Geschichten, die wir Schlaf erleben, können wir am nächsten Morgen erzählen – doch längst nicht alle …
Warum kann man mit geschlossenen Augen nicht gut geradeaus gehen?
Wie kann man das Wetter vorhersagen?
Woher kommt der Applaus? Warum klatscht man?

Wissen macht Ah! im Internet: www.wissen-macht-ah.de

Wissen ist keine Schande, finden Shary und Ralph, und sorgen wie in jeder Sendung für fünffachen Wissenszuwachs: fünf Fragen, fünf Antworten, fünf Ah (a)-Erlebnisse.


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)

Produzent: KiKA
Redaktion: Sven Steinhoff

Thema: Noch nicht bekannt!
Jess und Ben sind für dich unterwegs und spüren die neusten Trends in den Bereichen Mode, Musik und Lifestyle auf. Sie treffen Stars und berichten über alles, was dich interessiert. In den "KiKA LIVE"-Shows erwarten dich tolle Kandidaten und ungewöhnliche Herausforderungen.

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen.


20:10 My Move – Tanz deines Lebens (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Wo ist dieser verdammte Teamgeist?
Folge 15 von 20
Tanzdokumentatiosshow Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Rainer Fritzsche

Produzent: STARSHIP TUBE im Auftrag des MDR
Drehbuch: Yvonne Beckel
Kamera: Clarissa Crasemann, Oliver Wolf, Navin Sarup, Julia Senkler, Christian Friedel, John Patrick Claasen

Wo ist dieser verdammte Teamgeist?
Wie oft mussten die acht Tänzer der MY MOVE DANCECREW sich das schon anhören: Ihr müsst ein Team werden, ihr müsst miteinander tanzen! Und so sehr sich alle inzwischen kennengelernt haben und sich auch mögen, es ist trotzdem nicht so einfach. Deshalb ist die Reise zu THE SAXONZ nach Dresden nicht nur eine gelungene Abwechslung, hier treffen sie auch auf ein Team, dessen Teamgeist legendär ist und dessen Erfolge ebenso! Sie dürfen THE SAXONZ beim Training beobachten und Lehmi ein Loch in den Bauch fragen! Doch die Herausforderung des Tages ist eine ganz andere: Nach dem Training gehen sie zum Urban Breaks, einem Breaking-Battle. Es tanzen 3 gegen 3 und Djamil und Sontje, die beiden Tänzer mit Breaking – Erfahrung, machen mit. Finley, der ein guter Kandidat für das Battle gewesen wäre, kann nicht mit machen. Er muss plötzlich ganz dringend nach Hause fahren! Da bleibt nur Emily mit ihren Akrobatik-Skills. Aber sie zögert! Ob sie mitmacht, weiß sie nicht genau. Sie ist doch das erste Mal in einer Tanzcrew und hat noch nie in ihrem Leben Breaking getanzt! Wird die MY MOVE DANCECREW tatsächlich zum Battle antreten und am Ende den berühmt-berüchtigten Teamgeist endlich fühlen?

Tanzen kann jede Menge Energie frei setzen – ob gemeinsam mit Freunden bei einer Party, oder heimlich Zuhause beim Nachtanzen eines Musikvideos. Es gibt unzählige junge, begabte TänzerInnen in Deutschland. "My Move" begleitet die Jugendlichen dabei, wie die zu einer echten Tanzcrew zusammenwachsen! Wir finden die besten und talentiertesten Tänzer und erleben mit, was es bedeutet, gemeinsam zu tanzen.
Das Ziel: ein Riesen-Auftritt auf einer Mega-Bühne in Deutschland!
Die Herausforderung: Ihr müsst ein Team werden! Ihr choreographiert eure Moves selbst, entwerft die Outfits, stellt die Musik zusammen und rockt gemeinsam die Bühne!
Die Jury: Die zusammenwachsende "My Move" Dance Crew wird während der ganzen Zeit von erfahrenen Choreografen und einer Promi-Jury unterstützt.


20:35 My Move – Tanz deines Lebens (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:35)
Der neue Trainer und eine ganz neue Crew
Folge 16 von 20
Tanzdokumentatiosshow Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Rainer Fritzsche

Produzent: STARSHIP TUBE im Auftrag des MDR
Drehbuch: Yvonne Beckel
Kamera: Clarissa Crasemann, Oliver Wolf, Navin Sarup, Julia Senkler, Christian Friedel, John Patrick Claasen

Der neue Trainer und eine ganz neue Crew
Das Training wird noch einmal härter! Jetzt beherrschen zwar alle die Choreografie, aber Vio bemerkt jedes kleine Schluder-Detail. Als sie dann noch ankündigt, dass heute ein neuer Trainer kommt, befürchten die Acht das Schlimmste. Aber der neue Trainer entpuppt sich als der bekannte Schauspieler Rainer Strecker! Die Acht lernen von ihm nicht nur viel über ihre Bühnen- und Versagensangst, sondern erfahren auch auf neue Art, was eine Crew ausmacht und wie ein Schwertkampf bei Lampenfieber hilft …!

Tanzen kann jede Menge Energie frei setzen – ob gemeinsam mit Freunden bei einer Party, oder heimlich Zuhause beim Nachtanzen eines Musikvideos. Es gibt unzählige junge, begabte TänzerInnen in Deutschland. "My Move" begleitet die Jugendlichen dabei, wie die zu einer echten Tanzcrew zusammenwachsen! Wir finden die besten und talentiertesten Tänzer und erleben mit, was es bedeutet, gemeinsam zu tanzen.
Das Ziel: ein Riesen-Auftritt auf einer Mega-Bühne in Deutschland!
Die Herausforderung: Ihr müsst ein Team werden! Ihr choreographiert eure Moves selbst, entwerft die Outfits, stellt die Musik zusammen und rockt gemeinsam die Bühne!
Die Jury: Die zusammenwachsende "My Move" Dance Crew wird während der ganzen Zeit von erfahrenen Choreografen und einer Promi-Jury unterstützt.


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

 

*


Freitag, 29. Juni 2018


06:00 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:00)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:05)
Verstecken spielen
Folge 13 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Verstecken spielen
Der Bär möchte gern in Ruhe seine Rätsel lösen. Aber Mascha will Verstecken spielen. Mit vielen Tricks versucht sich der Bär davor zu drücken. Es nützt nichts. Mit seinem Rätselbuch in der Pfote lässt er sich auf das Spiel ein. Er hofft, wenigstens auf dem Mond Ruhe zu finden. Aber da hat er Mascha unterschätzt.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:10 Mascha und der Bär (4 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:10)
Mascha findet einen Freund
Folge 15 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Mascha findet einen Freund
Der Bär holt seinen kleinen Besucher vom Bahnhof ab. Es ist ein junger Pandabär. Mascha ist begeistert und will unbedingt, dass er ihr Freund wird. Aber das funktioniert nicht so einfach, denn der Panda hat genauso einen Dickkopf wie Mascha. Die beiden liefern sich einen harten Kampf. Wer ist besser, schneller und kann mehr? Am Ende sind beide völlig erschöpft. Aber sind sie auch Freunde?

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:14 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 06:14)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Markus. F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Anna Knigge
Musik: Udo Schöbel

Im Laufe des Tages entdecken Fabian und Kikaninchen im Dschungeltempel einen magischen Pokal. Dibedibedab.


06:15 Shaun das Schaf (15 Min.) (HDTV) (VPS: 06:15)
Shaun auf der Flucht / Schlagball
150 Folgen
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Shaun auf der Flucht
Shaun hat den Bogen überspannt: Als er in der Küche des Farmers Chaos anrichtet und überall Torte verteilt, können ihn die Schafe nicht mehr decken. Der Farmer ist stinksauer auf Shaun. Da taucht ein finsterer Typ auf der Farm auf, und Shaun fühlt sich verfolgt. Ist sein Schicksal besiegelt?

Schlagball
Schafe und Schweine spielen Schlagball. Beide Teams legen sich ins Zeug. Timmy holt einen Punkt für seine Mannschaft. Aber die Schweine gleichen aus. Alle Hoffnung ruht auf Shaun. Ausgerechnet jetzt taucht der Farmer auf! Schweine und Schafe gehen auf Tauchstation und warten auf ihre Chance. Doch das kann dauern.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:30 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Annette Walther
Musik: Udo Schöbel

Kikaninchen und Anni besuchen die Tiere auf dem Bauernhof. Aber was ist denn in der Schnipselwelt los? Die Ziege meckert in der Hundehütte, das Schaf hockt im Storchennest? Und der Hahn hütet die Schafe! Hoffentlich bringen die beiden etwas Ordnung auf diesen verrückten Bauernhof …


06:35 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:35)
Norris, das Meerschweinchen
Folge 59 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: David Pickvance

Norris, das Meerschweinchen
Sarah und James haben ein Meerschweinchen geschenkt bekommen. Weil es die beiden sehr an Hauptfeuerwehrmann Steele erinnert, wird es kurzerhand Norris getauft. Das ist nämlich der Vorname von Hauptfeuerwehrmann Steele. Leider büxt Norris aus seinem Käfig aus und versteckt sich irgendwo. Die Kinder fragen Elvis, ob er ihnen helfen kann, das Meerschweinchen zu suchen. Er soll eigentlich die Ausrüstungsgegenstände in der Feuerwache kontrollieren, erklärt sich aber natürlich sofort bereit, Sarah und James zu helfen. Wird es den Dreien gelingen, Norris wiederzufinden?

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:45 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:45)
Sam und der Eisbär
Folge 60 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: David Pickvance

Sam und der Eisbär
In Pontypandy wird ein Foto-Wettbewerb ausgerufen. Der Gewinner ist derjenige, der das schönste Foto von Pontypandy im Schnee einreicht. Sarah und James sind begeistert von dem Aufruf und wollen sich sofort beteiligen. Und damit die Gewinnchance besonders hoch ist, soll sich das Bild von den anderen Fotos abheben. Die Beiden beschließen, dass neben Pontypandy auch ein Eisbär auf dem Foto zu sehen sein soll. Doch wo findet man so einen Eisbär? Auf der Suche danach geraten Sarah und James in einen Schneesturm, können sich aber noch rechtzeitig in eine schützende Höhle retten. Als schließlich Moose in der Höhle auftaucht, wähnen die beiden sich schon in Sicherheit. Doch dann stürzt eine Lawine herab und versperrt den Eingang. Jetzt kann wohl nur noch Feuerwehrmann Sam helfen.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (25 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Folge 282
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2017

Regie: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
Produzent: WDR
Drehbuch: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt

Folge
Die Welt ist elefantastisch – Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen – extra für kleine Kinder. Heute schippern Schiffe und Boote durch die "Sendung mit dem Elefanten". In der Lachgeschichte geraten Lena und Pieps in einem alten Boot in große Gefahr. Lars, der kleine Eisbär, kommt gerade noch rechtzeitig, um die beiden zu retten. Bens Vater ist Lotse im Hamburger Hafen und nimmt ihn mit auf ein riesiges Containerschiff. Anke und Denis gurgeln Ländernamen: Mitraten erwünscht! Der Buchstabe "D" verwandelt sich und zeigt, was alles aus ihm werden kann. Und zum Schluss verabschieden sich Tanja und André mit einem Witz über einen Meeresbewohner.

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:20 Super Wings (10 Min.) (HDTV) (VPS: 07:20)
Schnelllaufschuhe
Folge 11 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Schnelllaufschuhe
Nia aus Kenia hat sich ein neues Paar Laufschuhe bestellt, die Jett ihr ausliefert. Sie wird bei einem großen Wettrennen mitmachen. Während des Rennens treffen Nia und Jett auf eine verlorene Baby-Antilope, die zu ihren Eltern zurück möchte. Dabei kann nur Bello helfen. Da er die Sprache der Tiere spricht, hat er schnell die passende Idee, die Herde zur Rückkehr zu bewegen. Hat Nia noch eine Chance, dass Rennen zu gewinnen?

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


07:30 Super Wings (15 Min.) (HDTV) (VPS: 07:30)
Im Land der Pyramiden
Folge 12 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Im Land der Pyramiden
Jett liefert ein Paket nach Ägypten. Akiiki möchte einmal Archäologe werden und hat sich für seine Ausgrabungsarbeiten die passende Ausrüstung bestellt. Während der Erforschung einer Pyramide entdecken Jett und Akiiki durch Zufall eine geheime Kammer und setzen einen Mechanismus in Gang, der einen unglaublichen Schatz preis gibt. Als die Pyramide einzustürzen droht, versuchen sich Jett und Akiiki schnell in Sicherheit zu bringen. Sie finden einen zweiten Ausgang in der Pyramidenspitze, in dem Jett aber leider steckenbleibt. Roger schickt sofort Rettungshubschrauber Dizzy.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


07:45 Sesamstraße (20 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder USA / Deutschland, 1973 / 2018

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame Workshop

Ernie und Bert schlafen unter dem freien Himmel im Wald. Ernie hört viele Geräusche und versucht sie zu identifizieren. Bert will nur schlafen. Grobi hat als Kellner in einem russischen Restaurant die Sänger Sascha und Mascha zur Seite, die die Bestellungen des Blauen mit melancholischen Melodien begleiten. Doch alles, was der Blaue möchte, gibt es nicht: Nyet. Nur der Borschtsch wird gebracht … Michelles Traumberuf ist Eisfrau. Bei Eis-Profi Uve lernt die 7-Jährige das Geheimrezept für Erdbeereis kennen, außerdem verziert sie Eiswaffeln mit Schokostreuseln und serviert dann das Waffeleis.


08:05 Zoés Zauberschrank (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:05)
Eule mit Beule
Folge 1 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Eule mit Beule
Zoés Plüscheule Huhugo ist vom Regal gefallen und hat sich den Kopf gestoßen. Gerade ist Zoé mit QuackQuack dabei, Huhugos Beule zu verbinden, als Finn vorbeikommt. Finn lässt Huhugo wild durchs Kinderzimmer fliegen und bevor Zoé Huhugo retten kann, ist es Zeit für den Zauberschrank. Im Innern des Zauberschrankes finden Zoé und Finn Raumanzüge. Als Astronauten starten sie mit einer Rakete ins Weltall und entdecken dort einen runden, einen viereckigen und einen dreieckigen Planeten. Schließlich landen alle auf dem Mond, auf dem es ziemlich dunkel und finster ist. Zoé findet heraus, warum die Sterne nicht mehr wirklich hell strahlen und sie hat auch eine gute Idee, wie man die Sterne wieder richtig glitzern lassen kann.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA
Serienstart!


08:20 Zoés Zauberschrank (9 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Regenbogenrätsel
Folge 2 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Regenbogenrätsel
Nachdem Zoé, Finn und ihre Freundin Tanja zunächst Kinderkaufhaus gespielt haben, lockt sie der Zauberschrank mit bunten Regenmänteln in die Zauberwelt, wo die Freunde mit Pfützenhüpfen und Schlammrutschen herrlichen Spaß haben. Tanja entdeckt Bänder in den unterschiedlichsten Farben, die durch die Landschaft flattern. Zoé hat schnell herausgefunden, dass es sich um die Farben des Regenbogens handelt, denn der Regenbogen ist vom Himmel gefallen. Die Kinder versuchen den Regenbogen wieder in den Himmel zu hängen. Sogar Frau Sonne muss helfen.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:29 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 08:29)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Julian Plica
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Helge May
Musik: Udo Schöbel

Solo für Christian! Christian kennt die besten Tricks gegen die Angst vor Monstern, Hexen und Gespenstern. Mit seinen Tipps haben die Angstmacher keine Chance und Spaß machen sie außerdem!


08:30 Kleine Prinzessin (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:30)
Ich will einen Streich spielen
Folge 80 von 100
Zeichentrickserie Großbritannien, 2006 / 2012

Regie: Edward Foster
Produzent: Illuminated Film Ltd. London in Zusammenarbeit mit ZDF tivi und ZDF Enterprises
Drehbuch: Cas Willing, Dave Ingham, Rachel Murrell, Dan Wicksman, Kelly Marshall

Ich will einen Streich spielen
Alfi hat einen Koffer voll Scherzartikel mitgebracht und veräppelt die Prinzessin am laufenden Band. Nun möchte sie ihm auch einen Streich spielen. Doch bis ihr das gelingt, bekommen die anderen Schlossbewohner einiges ab.

Die kleine Prinzessin ist vier Jahre alt und das einzige Kind in einem großen Schloss mit ei-nem großen Park. Hier kann sie sich überall frei bewegen, ungestört spielen und sich ungehindert entfalten. Sie sprüht vor Energie und Abenteuerlust, ist enorm selbstbewusst und wissbegierig. Sie kann auch gewaltig störrisch sein, wenn etwas nicht so läuft, wie sie sich das in den Kopf gesetzt hat. Aber niemand kann ihr lange böse sein, wenn sie ihr charmantes Lächeln aufsetzt und versucht, einen angerichteten Schaden wieder gut zu machen. Hund Schlamper und Kater Murr sind ihre liebsten Gefährten, doch sie geht nirgendwo hin ohne ihren heißgeliebten Teddy Gisbert. Auf den ersten Blick scheint es, als habe sie keine menschlichen Spielkameraden, aber das täuscht. Nur sind die Freunde nicht in ihrem Alter. Es sind der König und die Königin, das Kindermädchen, der Koch, der Premier, der General, der Admiral und der Gärtner. Sie alle reißen sich darum mit der Prinzessin zu spielen und zu toben, geben ihr manch guten Rat, und oftmals ist es gar nicht so klar, wer hier Kind und wer erwachsen ist.


08:40 Kleine Prinzessin (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:40)
Ich will Detektiv sein
Folge 81 von 100
Zeichentrickserie Großbritannien, 2006 / 2012

Regie: Edward Foster
Produzent: Illuminated Film Ltd. London in Zusammenarbeit mit ZDF tivi und ZDF Enterprises
Drehbuch: Cas Willing, Dave Ingham, Rachel Murrell, Dan Wicksman, Kelly Marshall

Ich will Detektiv sein
Die Prinzessin hat ihre ersten eigenen Kekse gebacken. Vom Duft angelockt, wollen alle Schlossbewohner gern probieren, doch die Prinzessin will keinen Keks abgeben. Der Koch stellt die Kekse zum Auskühlen aufs Fensterbrett. Als die Prinzessin nachts nachschaut, sind die Kekse weg. Um den Keksdieb zu finden, wird die Prinzessin zur Detektivin und stellt dem Dieb eine Falle.

Die kleine Prinzessin ist vier Jahre alt und das einzige Kind in einem großen Schloss mit ei-nem großen Park. Hier kann sie sich überall frei bewegen, ungestört spielen und sich ungehindert entfalten. Sie sprüht vor Energie und Abenteuerlust, ist enorm selbstbewusst und wissbegierig. Sie kann auch gewaltig störrisch sein, wenn etwas nicht so läuft, wie sie sich das in den Kopf gesetzt hat. Aber niemand kann ihr lange böse sein, wenn sie ihr charmantes Lächeln aufsetzt und versucht, einen angerichteten Schaden wieder gut zu machen. Hund Schlamper und Kater Murr sind ihre liebsten Gefährten, doch sie geht nirgendwo hin ohne ihren heißgeliebten Teddy Gisbert. Auf den ersten Blick scheint es, als habe sie keine menschlichen Spielkameraden, aber das täuscht. Nur sind die Freunde nicht in ihrem Alter. Es sind der König und die Königin, das Kindermädchen, der Koch, der Premier, der General, der Admiral und der Gärtner. Sie alle reißen sich darum mit der Prinzessin zu spielen und zu toben, geben ihr manch guten Rat, und oftmals ist es gar nicht so klar, wer hier Kind und wer erwachsen ist.


08:55 Nele & Nora (5 Min.) (HDTV) (VPS: 08:55)
Voll im Wind
Folge 1 von 52
Animationsserie Irland, 2013 / 2016

Regie: Jamie Teehan
Produzent: Geronimo Productions, Radio Telefís Éireann (RTÉ)
Drehbuch: Emma Hogan, Andrew Brenner
Musik: Darren Hendley, John Walsh

Voll im Wind
Nele und Nora spielen am Strand, als ein starker Wind aufkommt. Auf dem Heimweg werden sie fast weggeweht. Auch die Schafe auf der Wiese stehen im Wind. Doch der stürmische Wind scheint den Schafen nichts auszumachen. Nele und Nora beobachten, was die Schafe machen, wenn der Wind so stark weht. Sie halten zusammen und stützen sich gegenseitig. Ist das vielleicht des Rätsels Lösung?

Spiel und Spaß, egal wie das Wetter spielt! Auf einer wunderschönen Camping-Siedlung, mit Blick auf das strahlend blaue Meer, umrahmt von sattgrünen Feldern verbringen zwei junge Schwestern mit ihren Eltern ihre Freizeit. Die beiden, das sind Nele (6) & Nora (5). Sie genießen die Freiheit auf dem Campingplatz, wo die zwei draußen spielen und unvergessliche Erinnerungen sammeln. Und wer im Freien spielt, bekommt natürlich auch das tägliche Wetter mit – windige Tage können chaotisch sein, an Verregneten spielen die Regentropfen Musik und Sonnige sind manchmal auch einfach zu heiß. Durch ihren Elan und durch ihren besonderen Blick auf die Welt entdecken Nele und Nora, dass das Wetter Teil ihrer Welt ist und richtig Spaß macht.
Serienstart!


09:00 Nele & Nora (5 Min.) (HDTV) (VPS: 09:00)
Zu heiß
Folge 2 von 52
Animationsserie Irland, 2013 / 2016

Regie: Jamie Teehan
Produzent: Geronimo Productions, Radio Telefís Éireann (RTÉ)
Drehbuch: Emma Hogan, Andrew Brenner
Musik: Darren Hendley, John Walsh

Zu heiß
Es ist sehr warm und Nele und Nora gehen mit ihren Eltern an den Strand. Sie laufen ohne Schuhe los. Das ist im Gras kein Problem, aber sobald sie über einen Steinweg gehen müssen, wird es ziemlich heiß an den Füßen. Und unten am Strand wird es erst richtig schlimm. Der Sand ist so heiß, dass er an den Fußsohlen wehtut und brennt. Nele und Nora müssen sich etwas ausdenken, um nicht die ganze Zeit auf dem Badetuch sitzen zu bleiben.

Spiel und Spaß, egal wie das Wetter spielt! Auf einer wunderschönen Camping-Siedlung, mit Blick auf das strahlend blaue Meer, umrahmt von sattgrünen Feldern verbringen zwei junge Schwestern mit ihren Eltern ihre Freizeit. Die beiden, das sind Nele (6) & Nora (5). Sie genießen die Freiheit auf dem Campingplatz, wo die zwei draußen spielen und unvergessliche Erinnerungen sammeln. Und wer im Freien spielt, bekommt natürlich auch das tägliche Wetter mit – windige Tage können chaotisch sein, an Verregneten spielen die Regentropfen Musik und Sonnige sind manchmal auch einfach zu heiß. Durch ihren Elan und durch ihren besonderen Blick auf die Welt entdecken Nele und Nora, dass das Wetter Teil ihrer Welt ist und richtig Spaß macht.


09:05 Nele & Nora (9 Min.) (HDTV) (VPS: 09:05)
Blätterjacken
Folge 3 von 52
Animationsserie Irland, 2013 / 2016

Regie: Jamie Teehan
Produzent: Geronimo Productions, Radio Telefís Éireann (RTÉ)
Drehbuch: Emma Hogan, Andrew Brenner
Musik: Darren Hendley, John Walsh

Blätterjacken
Es ist Herbst. Als Nele und Nora zum Spielen nach draußen gehen, fällt ihnen auf, dass die bunten Blätter nicht mehr an den Bäumen hängen. Sie liegen fast alle am Boden und kleben an den Schuhen. Wird den Bäumen nicht kalt, wenn sie keine Blätter mehr haben? Nele und Nora haben eine lustige Idee, um die Bäume warm zu halten.

Spiel und Spaß, egal wie das Wetter spielt! Auf einer wunderschönen Camping-Siedlung, mit Blick auf das strahlend blaue Meer, umrahmt von sattgrünen Feldern verbringen zwei junge Schwestern mit ihren Eltern ihre Freizeit. Die beiden, das sind Nele (6) & Nora (5). Sie genießen die Freiheit auf dem Campingplatz, wo die zwei draußen spielen und unvergessliche Erinnerungen sammeln. Und wer im Freien spielt, bekommt natürlich auch das tägliche Wetter mit – windige Tage können chaotisch sein, an Verregneten spielen die Regentropfen Musik und Sonnige sind manchmal auch einfach zu heiß. Durch ihren Elan und durch ihren besonderen Blick auf die Welt entdecken Nele und Nora, dass das Wetter Teil ihrer Welt ist und richtig Spaß macht.


09:14 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 09:14)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

Kikaninchen ist krank, aber ein Lied und gute Freunde sind wirksame Medizin. Und so heißt es bald schon wieder: "Ich werd gesund, die Welt wird wieder rund. Ich werd gesund - gesund und munter."


09:15 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:15)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler Deutschland, 2011 / 2018

Produzent: BASTEI Media GmbH im Auftrag von KiKA
Musik: Phrasenmäher

ENE MENE BU lädt die jungen Zuschauer ein, zu den Themen einer Sendung zu malen und zu basteln, denn im interaktiven TV-Format erwacht die Kunst der Kinder in einer aufwändig und liebevoll gestalteten Pop-up-Welt zum Leben. Und für ausgewählte Einsendungen eröffnet ENE MENE BU on-air und online eine Galerie, in der die jungen Fans die Bilder von Kindern wie in einem richtigen Museum bestaunen können. Jede Folge ENE MENE BU besteht aus Realfilmen mit Kindern und Designelementen, die sich aus Einsendungen der Zuschauer zusammensetzen. Immer im Fokus stehen Vorschüler und ihre sinnlich-kreativen Ideen und Erfahrungen. In kurzen Porträts zeigen sie, was sie am liebsten basteln, malen und gestalten. Sie tauchen ein in ihre Werke, erzählen die Themen fort, übertragen sie in ein reales Spiel. Sie malen mit verbundenen Augen oder puzzeln Stecktiere.


09:25 Elsa (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:25)
Der Wirbelstab
Folge 8 von 8
Vorschulserie Norwegen, 2012

Rollen und Darsteller:
Elsa – Maya Anna Hansen Frølich
Sprecher: Bonni von Lenski
Agnes – Synne Asplund
Sprecher: Finnja Lach
Papa – Jacob Krogvold
Sprecher: Tobias Nath
Lilly – Kaja Noor Baklund
Sprecher: Chiara Tanfal
Frida – Frida Ellingsgard Holen
Sprecher: Sarah Stavenhagen
Fridas Mutter – Nina Ramberg
Sprecher: Schaukje Könning

Regie: Ida Sagmo Tvedte
Produzent: nrk in Zusammenarbeit mit SVT, DR, YLE, FST mit Unterstützung von Nordvisjonen
Drehbuch: Ida Sagmo Tvedte
Musik: Nils Jakob Langvik
Kamera: Christine Heitmann

Der Wirbelstab
Agnes und ihre Freundin haben es gut: Sie dürfen beim Spielmannszug mitlaufen und einen Tambourmajor-Stab wirbeln. Das würde Elsa auch gern tun und übt mit einem Stöckchen. Aber dann findet sie einen echten Wirbelstab auf der Straße. Elsa ist überglücklich – bis sie sieht, dass das Nachbarsmädchen Frida verzweifelt danach sucht. Soll Elsa den Stab zurückgeben?

Der Sommer hält viele neue Erlebnisse und Erfahrungen für Elsa bereit. Jede Folge erzählt ein kleines, alltägliches Abenteuer, das die fünfjährige gemeinsam mit ihrer älteren Schwester Agnes erlebt. Mit einer großen Schwester ist es nicht immer leicht, besonders dann, wenn man mitspielen, dazugehören und wahrgenommen werden möchte. Die Älteren haben oft mehr Rechte und sind gegenüber den Jüngeren nicht immer freundlich. Und mit ihrer Schwester kann Elsa nur toll spielen, wenn Agnes' Freundin Lilly nicht mit da ist. Dann muss sie sehen, wo sie bleibt. Die Serie vermittelt auf liebevolle Art und Weise, dass es manchmal besser und auch geschickter ist, wenn man sich nicht von anderen abhängig macht, sondern immer versucht, das Beste aus der Situation zu machen. Elsa hat sehr viel Fantasie und findet originelle Ideen und Lösungen für ihre kleinen Probleme. Damit gewinnt sie immerhin die heimliche Bewunderung ihrer großen Schwester.


09:35 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:35)
Mission: Grüne Daumen
Folge 8 von 52
Animationsserie Kanada / USA, 2012

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Grüne Daumen
Flex ruft das Tüftler-Team zu sich. Er hat die kleinen Radieschen aus der Erde genommen, weil sie sonst den großen Radieschen beim Wachsen den Platz wegnehmen. Jetzt weiß er nicht, wo er die kleinen Radieschen einpflanzen soll. Sie brauchen genügend Platz, Nährstoffe, Licht und Wasser. Die Tüftler suchen im gesamten Tal nach einer geeigneten Stelle. Im Doozarium ist Professor Gimbal derweil damit beschäftigt, eine Hochhaus-Konstruktion zu bauen, um auf kleinstem Raum so viel Wohnraum wie möglich zu schaffen. Vielleicht können die Tüftler die Konstruktion auch für ihre Radieschen nutzen und so ein Hydrokultur-Riesenrad bauen.

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:45 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:45)
Mission: Lustiger Geistertag!
Folge 10 von 52
Animationsserie Kanada / USA, 2012

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Lustiger Geistertag!
Zum "Lustigen Geistertag" wollen Molly, Daisy, Flex und Spike einen gruseligen Kürbisgeist basteln. Von Professor Gimbal bekommen sie drei riesige Kürbisse geschenkt. Wenn sie die drei Kürbisse mit ihrer "All-Wetter-Reinroll-Rausroll-Maschine" und ihrem Tüftlermobilkran aufeinander bauen, haben sie den größten und gruseligsten Geisterkürbis im ganzen Doozer Tal. Und mit angebauten Rädern lässt sich der Geisterkürbis kinderleicht zum Austragungsort des Wettbewerbs transportieren. Blöd nur, das sich der Kürbis verselbstständigt und Spike darauf gefangen ist. Jetzt müssen Molly, Daisy und Flex das rollende Gefährt so schnell wie möglich mit dem Tüftler-Mobil ausbremsen. Aber als alle unversehrt im Tal ankommen, sind sie trotzdem allein. Wo sind denn die anderen Doozer? Haben sie sich vor Angst versteckt?

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:55 Jim Hensons: Doozers (14 Min.) (HDTV) (VPS: 09:55)
Mission: Rücken-Kratzer
Folge 11 von 52
Animationsserie Kanada / USA, 2012

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Rücken-Kratzer
Molly hat Flex, Daisy und Spike zu sich ins Doozarium gerufen. Es herrscht ein großes Chaos, weil Professor Gimbal all seine alten, nutzlosen Erfindungen aussortieren will. Die vier Tüftler finden die Erfindungen viel zu schade zum Wegwerfen und suchen dafür neue Verwendungen. Da wird aus einem automatischen Hammer ein Helmpolierer, aus dem "Reck-dich-Streck-dich"-Schrauben-schlüssel eine Ballschleudermaschine und aus dem Transporttisch ein Reitertisch. Leider zeigen alle drei Neuerfindungen nicht die gewünschte Wirkung. Aber wenn die vier Tüftler alle drei Gegenstände zu einem basteln, haben sie einen prima Rücken-Kratzer. Und der kann dann auch gleich Professor Gimbals lästig juckenden Rücken kratzen.

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


10:09 KiKANiNCHEN (6 Min.) (HDTV) (VPS: 10:09)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland Fauser
Musik: Udo Schöbel

Kikaninchen wünscht sich von Christian eine Geschichte mit Elefant, Affe und Giraffe. Die drei Freunde sind urlaubsreif und fahren ans Meer. Das salzige Wasser macht sie ganz schön durstig. Zum Glück teilt der Affe seine Limonade mit den beiden anderen. Aber Moment mal, der Elefant trinkt viel mehr als der Affe! Ist das gerecht? Damit verabschieden sich Anni, Jule, Christian und Kikaninchen für heute. KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:10 Uhr und 10:25 Uhr


10:15 Franklin und Freunde (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:15)
Franklin ändert die Spielregeln
Folge 42 von 104
3D-Animationsserie Kanada / Singapur, 2010 / 2016

Rollen und Darsteller:
Franklin – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Bär – Andreas Wittmann
Sprecher
Fuchs – Till Flechtner
Sprecher
Hase – Derya Flechtner
Sprecher
Biber – Lea Mariage
Sprecher
Gans – Leonie Langen
Sprecher
Schnecke – Luisa Fuchs
Sprecher

Regie: Lynn Reist, John Payne
Produzent: Nelvana Limited, Infinite Frameworks Pte Ltd.
Drehbuch: Tim O’Halloran, Gabriela V. Godoy, Trevor Hierons, Kathy Paulin-Lougheed, F. Ramirez, J. Payne, Lienne Sawatsky, Dan Williams, Kathy Paulin-Lougheed
Musik: John Welsman

Franklin ändert die Spielregeln
Franklin und seine Freunde spielen Schatzsuche. Biber hat den Schatz versteckt und das Oberkommando. Doch ihre Spielregeln sind streng und die Suche zieht sich endlos hin. Franklin schlägt vor, ohne Regeln weiterzusuchen. Doch auch das führt nicht zum Erfolg. Zum Glück hat er dann doch noch die rettende Idee: Sie denken sich alle zusammen neue Spielregeln aus. So hat jeder Spaß bei der Sache und ob sie den Schatz doch noch finden, das könnt ihr in dieser Episode herausfinden.

Neue Abenteuer mit der Schildkröte Franklin und seinen Freunden. Franklin, die lebenslustige, neugierige Schildkröte ist nun etwas älter und auch etwas klüger geworden. Mit seinen Freunden Schnecke, Kaninchen, Biber, Fuchs, Gans und seinem besten Freund Bär erlebt Franklin alltägliche Abenteuer und spannende Erlebnisse in Waldland, aus denen jeder der Freunde und auch der Zuschauer etwas lernen kann.


10:25 Franklin und Freunde (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:25)
Franklins Halloween
Folge 43 von 104
3D-Animationsserie Kanada / Singapur, 2010 / 2016

Rollen und Darsteller:
Franklin – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Bär – Andreas Wittmann
Sprecher
Fuchs – Till Flechtner
Sprecher
Hase – Derya Flechtner
Sprecher
Biber – Lea Mariage
Sprecher
Gans – Leonie Langen
Sprecher
Schnecke – Luisa Fuchs
Sprecher

Regie: Lynn Reist, John Payne
Produzent: Nelvana Limited, Infinite Frameworks Pte Ltd.
Drehbuch: Tim O’Halloran, Gabriela V. Godoy, Trevor Hierons, Kathy Paulin-Lougheed, F. Ramirez, J. Payne, Tim O’Halloran, John Van Bruggen
Musik: John Welsman

Franklins Halloween
Es ist Halloween und Franklin und seine Freunde besuchen eine Gruselparty. Als es gilt, sich den Weg durch ein Labyrinth zu suchen, wollen sich Franklin und Biber keine Blöße geben und gehen mutig als Erste in den Irrgarten hinein. Als sie sich verlaufen, bekommen beide richtig Angst. Aber zusammen schaffen sie es dann doch durch das Grusellabyrinth. Mit einem guten Freund an der Seite kann man eben seine größten Ängste besiegen.

Neue Abenteuer mit der Schildkröte Franklin und seinen Freunden. Franklin, die lebenslustige, neugierige Schildkröte ist nun etwas älter und auch etwas klüger geworden. Mit seinen Freunden Schnecke, Kaninchen, Biber, Fuchs, Gans und seinem besten Freund Bär erlebt Franklin alltägliche Abenteuer und spannende Erlebnisse in Waldland, aus denen jeder der Freunde und auch der Zuschauer etwas lernen kann.


10:35 Mouk, der Weltreisebär (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:35)
Baobab Café
Folge 29 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Pierre Cerutti, Gillian Corderoy
Musik: Mathias Duplessy

Baobab Café
In Madagaskar treffen sich Mouk und Chavapa mit ihrer Freundin Anosy. Sie zeigt ihnen das Café, das ihr Onkel und ihre Tante heute mit einer großen Feierlichkeit, eröffnen wollen. Anosy ist stolz auf die technischen Einrichtungen, wie die Solaranlage und die davon betriebene Eismaschine. Als alle Vorbereitungen zur Eiszubereitung erledigt sind, funktioniert die Eismaschine nicht mehr. Ein Verbindungsstück des Kabels fehlt. Während der Onkel in die Stadt fährt, um ein Ersatzteil zu bekommen, bemerken Chavapa, Mouk, Anosy und die Tante, dass die frechen Vasa-Papageien die Schuldigen sind. Wie können die drei das wichtige Verbindungsstück den Papageien wieder abluchsen?

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


10:50 Mouk, der Weltreisebär (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:50)
Die Kunst ein Yak zu melken
Folge 30 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Fred Boisseau, Chris Parker
Musik: Mathias Duplessy

Die Kunst ein Yak zu melken
Mouk und Chavapa besuchen ihre Freundin Pasang auf der Hochebene von Tibet. Pasang hat heute aber keine Zeit die Freunde herumzuführen. Sie muss ihr Yak melken und die Milch zu ihrem Onkel Dawa ins nächste Dorf bringen. Nach einer aufregenden Wanderung dorthin, erfahren sie, dass aus der Yakmilch Butter gemacht wird, die dann von Pasangs Tante Indira zu Skulpturen verarbeitet wird. Mouk, Chavapa und Pasang dürfen auch ihr Glück versuchen und aus Yakbutter Butterfiguren herstellen.

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


11:00 logo! Die Welt und ich. (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


11:15 Nils Holgersson (15 Min.) (HDTV) (VPS: 11:15)
Im Garten der Früchte
Folge 21 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Pierre-Alain Chartier, Xavier DeBroucker

Im Garten der Früchte
Gorgo beschließt spontan einen Sturzflug zum Boden einzulegen, um nach Essen zu sehen. Ausgerechnet in einer Gegend, in der kochend heiße Geysire aus dem Boden schießen und das Fliegen äußerst gefährlich machen. Als Nils und Martin am Boden nach Gorgo sehen, finden sie ihn glücklich und satt. Aber nicht nur das. Sie finden auch den Elfen, der das Gemüse angepflanzt hat, das Gorgo sich einverleibt hat.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


11:30 Nils Holgersson (10 Min.) (HDTV) (VPS: 11:30)
Der Propeller
Folge 22 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Françoise Boublil, Diane Morel

Der Propeller
Nils Propeller ist sein Ein und Alles. Er dient ihm als Spielzeug und Werkzeug zugleich und hat ihm und der Schar schon aus so mancher Notsituation geholfen. Umso schlimmer ist es, als es der miesen Krähe Krobak gelingt, Nils seinen Propeller wegzunehmen und ihn dem Dunklen Elfen zu bringen. Dieser verlangt nun, dass Nils ihm beibringt den Propeller richtig zu werfen. Nur dann will der Fiesling ihn an Nils zurückgeben.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wilfgängen" von Selma Lagerlöf


11:40 Hexe Lilli (20 Min.) (HDTV) (VPS: 11:40)
Lilli und das Eskimomädchen
Folge 33 von 52
Zeichentrickserie Deutschland / Großbritannien / Kanada, 2004 / 2014

Regie: Luba Medekova-Klein, Sam Siahaija
Produzent: Trixter Productions GmbH, Vivatoon Inc., Magma Films Ltd, Agogo, WDR, BBC
Drehbuch: Armin Prediger, Mark Hodkinson, Louise Geraghty, Marcus Fleming, M Thorisson, Richard Conroy
Musik: Keith Hopwood

Lilli und das Eskimomädchen
Leon hat Geburtstag und die Familie geht in den Zoo, um das Eisbärenbaby zu bestaunen. Doch Leons Enttäuschung ist groß: Das Baby lässt sich nicht blicken. Die Zoowärter sind ratlos, aber der kleine Eisbär braucht Hilfe. Also reist Lilli mit Hektor in die Arktis und lernt dort das Mädchen Kilaq kennen. Kilaq fährt mit Lilli auf ihrem Hundeschlitten zu ihrer Großmutter, denn die weiß alles über Eisbären. Der Weg durch Eis und Schnee wird lang und Hektor geht es immer schlechter, denn Drachen sind für dieses Klima nicht geschaffen. Dann bricht ein Schneesturm herein und Hektor fällt in eine Kältestarre. Können die Mädchen rechtzeitig das Dorf der Großmutter erreichen und Hektor retten?

Die Titelheldin der internationalen Zeichentrickserie HEXE LILLI ist ein ganz normales Mädchen. Lilli geht in die Schule und kann ihren kleinen Bruder ganz gut leiden, wenn er ihr nicht gerade mal wieder auf die Nerven geht. Durch einen merkwürdigen Zufall wird Lillis Leben völlig auf den Kopf gestellt: Eines Morgens entdeckt sie neben ihrem Bett ein Buch voller Hexentricks, das von einem kleinen Drachen Namens Hektor bewacht wird. Schnell schließen die beiden Freundschaft. Lilli und Hektor starten mit den magischen Sprüchen aus dem Buch zu Zeitreisen, erleben spannende Abenteuer an den fantastischsten Orten der Welt, und Lilli zeigt, was sie auf dem Kasten hat. Im Wilden Westen beweist Lilli, dass auch kleine Mädchen einen prima Sheriff abgeben können. Und fehlt im Märchenbuch ihres Bruders eine Seite, reist sie fix ins Märchenland, um selbst nachzuschauen, wie die Geschichte weitergeht. Soll Lilli als Hausaufgabe einen Steinzeit-Gegenstand basteln, schnappt sie sich ihr Hexenbuch und taucht in der Steinzeit auf. Von Leonard da Vinci lernt sie Malen und lässt mit ein wenig Hexerei seinen Flugapparat abheben. Immer wenn es brenzlig wird, rettet Lilli die Situation mit einem Hexenspruch. Aber ihre Magie hat Grenzen und dann muss sich Lilli auf ihre eigene Cleverness verlassen. Zu Hause bleiben Lillis Ausflüge mit dem geheimen Zauberbuch unentdeckt. Für ihre Mama, ihren kleinen Bruder Leon und den Rest der Welt bleibt Lilli eine Geheimhexe.


12:00 Tom – Ein echter Freund (30 Min.) (VPS: 12:00)
Tom in Neuseeland
Folge 29 von 39
Zeichentrickserie 1999 / 2007

Regie: Ernest Agulló
Produzent: Cromosoma, Norma Editorial
Drehbuch: J. Hibbert, Chr. Matzerath

Tom in Neuseeland
Tom und unsere Freunde sind in Neuseeland, wo Dr. Flintoff und sein Assistent Hegg vorgeben, den ausgestorbenen Vogel Moa wiederentdecken zu wollen. In Wirklichkeit sind sie hinter seltenen Tierarten wie zum Beispiel dem gelbäugigen Pinguin her, um einige Exemplare zu fangen und in ihren Privatzoo zu schaffen. Als Flintoff und Hegg zur Stewart Insel fliegen, um dort die seltenen Tiere einzufangen, begeben sich Tom und seine Freunde auch dort hin und durchkreuzen die Pläne der beiden. Sie bauen einen Moa nach, in den sich Rupert setzt und so Flintoff und Hegg auf eine falsche Spur lockt. In der Zwischenzeit kann Mrs. Hamilton die eingefangenen Tiere aus dem Flugzeug befreien und das Flugzeug startunfähig machen. Die Polizei kann nun die beiden Gauner verhaften.

Tom, der freundliche Dinosaurier, landet nach einer abenteuerlichen Fahrt durch ein heftiges Unwetter in einer großen Stadt, es ist "New York"! Natürlich stiftet so ein Riesentier, wenn es im siebenten Stock durchs Fenster reinguckt, einige Verwirrung. Zum Glück lernt Tom Wanda und Tip kennen, zwei Zirkuskinder, die seine Freunde werden. Leider muss er aber auch die Bekanntschaft von Mr. Carter, einem geldgierigen Karussell-betreiber, und dessen Handlanger machen: Miss Hatch, das frühere Kindermädchen von Mr. Carter, und ihr übler Neffe Weedon. Die drei bringen es fertig, Tom einzufangen. Wie ihnen das gelingt? Ganz einfach: sie locken Tom mit Schokolade, der er nicht widerstehen kann, und sperren ihn in einen Käfig. Lange muss er da drin nicht sitzen, Wanda und Tip befreien ihn und nehmen ihn mit in den Zirkus, mit dem er nun rund um die Welt fahren wird.

Info: "Tom" ist eine europäische Koproduktion zwischen der European Broadcast Union (EBU), Cromosoma und Norma Editorial (Spanien) und den EBU-Mitgliedern BBC, ORF, RTBF, TSR, VRT, France 2, France 3, Rai, RTSI, TVE und dem ZDF, hergestellt in Spanien.


12:30 Garfield (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:30)
Garfield, der Pirat – Teil 2
Folge 178 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Garfield, der Pirat – Teil 2
Die einsame Insel auf der Garfield und Nermal ausgesetzt wurden, ist nicht ganz so einsam wie gedacht. Die beiden treffen dort auf den Schiffbrüchigen Sir Jon Arbuckle, der sich im Besitz des Drittels einer Karte befindet. Die Karte weist den Weg zum "Horn des Überflusses" – einem Schatz, der es seinem Finder ermöglicht, sich jede nur erdenkliche Mahlzeit herbeizuzaubern. Nachdem es den dreien gelingt, die einsame Insel hinter sich zu lassen, machen sie sich auf den Weg zur Pirateninsel Aruba. Dort treffen sie auch den hinterhältigen Piraten-Papagei Mackuku wieder, der Captain Garfields Schiff in seine Gewalt gebracht hat. Garfield fordert den gemeinen Schurken zu einem Duell heraus – wer am meisten Pizza essen kann, gewinnt. Wird es unserem Helden auf diese Weise gelingen, sein Schiff zurückzubekommen?

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:40 Garfield (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:40)
Garfield, der Pirat – Teil 3
Folge 179 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Garfield, der Pirat – Teil 3
Liverpool Liz, die neue Besitzerin von Captain Garfields Schiff bietet unseren Helden an, ihnen bei der Suche nach dem "Horn des Überflusses" zu helfen. Als erstes steuert die Truppe die Gluglu-Insel an, um dort den zweiten Teil der Schatzkarte zu finden. Piraten-Papagei Mackuku, der auch hinter der Karte her ist und sich mittlerweile mit Admiral Nermal verbündet hat, folgt ihnen. Zwar gelingt es Captain Garfield und seinen Freunden, den zweiten Teil der Karte zu ergattern, doch müssen sie dabei vor einer Meute wilder Truthähne fliehen. Mackuku bietet an, sie vor den Tieren zu retten – aber nur im Austausch gegen die Schatzkarte …

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:55 Rowdy & Zwick (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:55)
Liebestoll
Folge 5 von 52
Animationsserie Australien, 2012 / 2013

Rollen und Darsteller:
Floh Zwick – Gerald Schaale
Sprecher
Hund Rowdy – Jan Makino
Sprecher
Bulldogge Napoleon – Axel Lutter
Sprecher
Dobermann Güldenhund – Marlon Rosenthal
Sprecher
Erfinder Tom von Edison – Klaus Peter Grap
Sprecher
Pudel Friedabelle und Flohdame Flohvette – Angela Ringer
Sprecherin
Ratte – Michael Pan
Sprecher
Pferd Sammy – Felix Würgler
Sprecher
Dino – Dirc Simpson
Sprecher
Ziege Frank – Steven Merting
Sprecher
Clarice Milton – Claudia Galdy
Sprecherin
Katze Glamour Puss – Diana Borgwardt
Sprecherin
Ameise Karl – Rainer Fritzsche
Sprecher
Artist Flohgov – Sven Gerhardt
Sprecher

Regie: Gillian Carr
Produzent: Moody Street Kids, Vision Animation, Australian Children's Television Foundation
Drehbuch: Katherine Sandford, Dennys McCoy, Brendan Luno, Pamela Hickey, Ray Boseley, Edward Kay
Musik: Christopher Elves

Liebestoll
Rowdy und Zwick finden sich in einer Hundeshow wieder. Natürlich erkennt jeder, dass Rowdy kein Artist ist, und die beiden werden im hohen Bogen wieder rausgeworfen. Rowdy hatte sich dort jedoch in die rosa Pudeldame Friedabelle verliebt. Für das erste Rendezvous poliert Zwick seinen Hundefreund auf, indem er ihm eine gründliche Autowäsche samt Heißwachs verpasst. Doch das Treffen geht trotzdem daneben, denn die Pudeldame kann Rowdy nicht verstehen, sie spricht nur französisch.

Der kleine Hund Rowdy liegt bei einer netten Familie als Weihnachtsgeschenk unter dem Christbaum. Seine Herrchen sind nun zwei Kinder, bei denen Rowdy glücklich ist. Doch während eines Familienausflugs fällt Rowdy dummerweise aus dem Auto, was die Kinder erst gar nicht bemerken. Der verlorene Hund landet im Tierheim. Dort trifft er auf Zwick, einen frechen und selbstbewussten Floh. Rowdy gewährt dem Floh Asyl in seinem Pelz und Zwick wird sein bester Freund. Gemeinsam entkommen die beiden aus dem Tierheim und machen sich auf den Weg durch die große Stadt und noch viel weiter, um Rowdys Familie wieder zu finden. In jeder Episode auf der Suche nach Rowdys Herrchen erleben Rowdy & Zwick nun ein aufregendes Abenteuer. Hund und Floh begegnen dabei vielen skurrilen Gestalten wie schrägen Hunden, heimtückischen Katzen, überdrehten Insekten oder durchgeknallten Wissenschaftlern. Rowdy & Zwick ist eine Zeichentrick-Comedy-Serie voller grandiosem Slapstick, mit vielen Verfolgungsjagden und jeder Menge Spaß.


13:10 Rowdy & Zwick (10 Min.) (HDTV) (VPS: 13:10)
Penthaus-Pudel
Folge 6 von 52
Animationsserie Australien, 2012 / 2013

Rollen und Darsteller:
Floh Zwick – Gerald Schaale
Sprecher
Hund Rowdy – Jan Makino
Sprecher
Bulldogge Napoleon – Axel Lutter
Sprecher
Dobermann Güldenhund – Marlon Rosenthal
Sprecher
Erfinder Tom von Edison – Klaus Peter Grap
Sprecher
Pudel Friedabelle und Flohdame Flohvette – Angela Ringer
Sprecherin
Ratte – Michael Pan
Sprecher
Pferd Sammy – Felix Würgler
Sprecher
Dino – Dirc Simpson
Sprecher
Ziege Frank – Steven Merting
Sprecher
Clarice Milton – Claudia Galdy
Sprecherin
Katze Glamour Puss – Diana Borgwardt
Sprecherin
Ameise Karl – Rainer Fritzsche
Sprecher
Artist Flohgov – Sven Gerhardt
Sprecher

Regie: Gillian Carr
Produzent: Moody Street Kids, Vision Animation, Australian Children's Television Foundation
Drehbuch: Katherine Sandford, Dennys McCoy, Brendan Luno, Pamela Hickey, Ray Boseley, Edward Kay
Musik: Christopher Elves

Penthaus-Pudel
Rowdy hat plötzlich einen zweiten Floh. Doch Zwicks Eifersucht legt sich schnell, als er den Zweiten kennenlernt: die bezaubernde Flohdame Flohvette. Wie sich herausstellt, wohnte sie zuvor auf der Pudeldame Friedabelle, die wiederum Rowdys Herz erobert hatte. Gemeinsam machen sich Rowdy und seine Flöhe auf die Suche nach Friedabelle und laufen dabei der bösen Bulldogge Napoleon in die Arme.

Der kleine Hund Rowdy liegt bei einer netten Familie als Weihnachtsgeschenk unter dem Christbaum. Seine Herrchen sind nun zwei Kinder, bei denen Rowdy glücklich ist. Doch während eines Familienausflugs fällt Rowdy dummerweise aus dem Auto, was die Kinder erst gar nicht bemerken. Der verlorene Hund landet im Tierheim. Dort trifft er auf Zwick, einen frechen und selbstbewussten Floh. Rowdy gewährt dem Floh Asyl in seinem Pelz und Zwick wird sein bester Freund. Gemeinsam entkommen die beiden aus dem Tierheim und machen sich auf den Weg durch die große Stadt und noch viel weiter, um Rowdys Familie wieder zu finden. In jeder Episode auf der Suche nach Rowdys Herrchen erleben Rowdy & Zwick nun ein aufregendes Abenteuer. Hund und Floh begegnen dabei vielen skurrilen Gestalten wie schrägen Hunden, heimtückischen Katzen, überdrehten Insekten oder durchgeknallten Wissenschaftlern. Rowdy & Zwick ist eine Zeichentrick-Comedy-Serie voller grandiosem Slapstick, mit vielen Verfolgungsjagden und jeder Menge Spaß.


13:20 Die Wilden Kerle (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:20)
Unter Verdacht
Folge 21 von 26
2D-Animationsserie mit Anime-Elementen Deutschland, 2010 / 2014

Regie: Mike Maurus
Produzent: WunderWerk GmbH, Beta Film, ZDF
Drehbuch: Claudia Kaiser, Martin Lickleder, Lisa Clodt, Gesine Hirsch, Christine Koch

Unter Verdacht
Zwei Wochen vorm Halbfinale im Champions Cup werden die Wilden Kerle morgens im Teufelstopf von einem Polizisten erwartet. Jemand hat die gesamte Schule mit ihrem Logo vollgesprüht. Die Wilden Kerle bestreiten die Tat, doch als der Hausmeister zu ihrer Überraschung leere Sprühdosen und Schablonen in ihren Spinden findet, ist die Beweislage erdrückend. Zur Strafe müssen die Wilden Kerle alle Graffitis beseitigen. Eine Katastrophe, denn dadurch verlieren sie wertvolle Trainingszeit! Während sie die Schule putzen, finden sie heraus, dass ihre alten Feinde, Paul-Moritz und die Unbesiegbaren Sieger, sich zusammengetan haben, um ihren Ruf zu ruinieren. Sie haben dem Hausmeister den Universalschlüssel geklaut und die Dosen den Wilden Kerlen untergeschoben. Vanessa verfolgt die Übeltäter. Sie schafft es, die Spraydosen zu manipulieren, sodass die wahren Täter sich bei ihrer nächsten Aktion selber besprühen und damit verraten. Die Unschuld der Wilden Kerle ist bewiesen und das Training kann endlich weiter gehen.

Auf der Grundlage des Werkes "Die Wilden Kerle" von Joachim Masannek und Jan Birck wurde eine TV Serie entwickelt. Die Serie wird voraussichtlich zwei Staffeln mit je 13 Folgen à 22 Minuten umfassen. Ein animierter Kinofilm ist in Vorbereitung. Der 1. Staffel zugrundeliegend sind in erster Linie die Bücher "Die wilden Fußballkerle" Bd. 1 - 13, die beiden Comics "Das Rennen" und "Der Kampf um den Teufelstopf", "Das wilde Fußballbuch" sowie die ersten drei Kinofilme. Der visuelle Stil ist angelehnt an die Bildsprache von Anime/Manga und entsprechend gibt es fesselnde Konflikte, schnelle Kamerafahrten, überreale Bilder, große Emotionen. Die wilden Kerle schaffen eine eigene Welt, sie haben ihre eigene Sprache, ihren speziellen Stil, coole Fahrräder, geheime Orte. Vor allem aber sind sie eine eingeschworene Gemeinschaft – und erst in der Gruppe sind sie wirklich stark. Sie halten zusammen und "legen ihre beiden Beine füreinander ins Feuer". Aber immer wieder wird die Gemeinschaft bedroht. Durch miese (Fußball)-Gegner, nervige Erwachsene – oder auch durch die eigenen Schwächen. Die Wilden Kerle sind "wild", "cool", "anarchisch", "groß". Sie nehmen sich selbst sehr ernst, dementsprechend geht es in jeder Episode um alles – aber es geht nicht immer um Fußball. Die Geschichten werden schnell, frech und wild erzählt und berühren die großen Themen der Zuschauer: Freundschaft. Vertrauen. Verrat. Neid. Hoffnung. Die Kernzielgruppe der Serie "Die wilden Kerle" sind 6 – 10-jährige Kinder, in der Hauptsache Jungs.


13:45 Wie erziehe ich meine Eltern? (25 Min.) (UT) (VPS: 13:45)
Von Vätern und Töchtern / Second Mom!
Folge 34 von 39
Comedy-Familienserie Deutschland, 2002 / 2010

Rollen und Darsteller:
Dr. Hasenkötter – Felix Eitner
Dr. Mittenzwey – Heinrich Schafmeister
Jette – Cleo Budde
Konny – Gina Stiebitz
Rita Rabe – Anja Franke
Ylmaz Rabe – Lucas Korn
Dr. Lorenz – Bruno F. Apitz
Frau Papenburg – Karin Oehme
Postbote – Gregor Nöllen
Frau Jacob – Sylvia Arndt
Lieferant – Tobias Sorge
Vanessa Berg – Mirjam Heimann
Hildegard von Knoll – Franziska Troegner
Wendy Wutz – Petra Bernhardt
Frau Steinbeißer – Irene Rindje
Herr Steinbeißer – Fritz Roth
Rocker – Andreas Thürnagel
Gouvernante – Gabriele Blum
Susanne – Tatjana Alexander
Dr. Karin Mittenzwey – Barbara Phillipp
Rosi Schlumpp – Manon Straché
Thea Wenzel – Mackie Heilmann

Regie: Thomas Piepenbring, Sabine Landgraeber
Produzent: Bavaria Fernsehproduktion GmbH, MDR, ARD
Drehbuch: Sibylle Durian
Musik: Franz Bartzsch, Bodo Kommnick
Kamera: Rainer Kotte

Von Vätern und Töchtern
Inspiriert vom Geist des beliebten Klassikers, der mit Humor und Augenzwinkern Generationsprobleme und Konflikte des Zusammenlebens thematisierte, hat der MDR 13 weitere Folgen à 28 Minuten unter demselben Sendetitel, mit dem Untertitel "Von Vätern und Töchtern", realisiert. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal zwei allein erziehende Väter mit ihren Töchtern.

Second Mom!
Jette und Konny haben mit Rita Rabe einen Back-Wettbewerb gewonnen. Dr. Mittenzwey treibt dies zu Überlegungen, ob den Mädchen für spezielle Dinge nicht die Mutter fehlen würde? Er ergreift Maßnahmen, um für Konny wieder eine Frau im Haus zu haben. Auch Dr. Hasenkötter scheint sich nach einer weiblichen Begleitung zu sehnen. Die Mädchen müssen all ihr Können und die Hilfe ihrer Freunde aufbieten, damit am Ende alles ist wie zuvor, nur schöner.


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
Folge 812 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow, Frank Stoye
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Max Honert, Karen Beyer
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Die Einsteiner wähnen Pippi und David in Sicherheit. Pippi verzweifelt auf der Suche nach einem Ausweg aus dem Wald. Tobias' Urlaubsliebe Marike will Tobias auf Einstein überraschen. Pippi und David haben sich in einen alten Bauwagen im Wald geflüchtet. David hat sich bei der Gruselnacht ernsthaft verletzt. Aber Pippi findet einfach keinen Weg aus dem Wald und scheinbar sucht auch niemand nach ihnen. David kann seine Schmerzen vor Pippi nicht weiter verbergen. Pippi muss sich schnell etwas einfallen lassen. Währenddessen machen sich die Einsteiner ernsthafte Sorgen. Pippi und David sind die ganze Nacht verschwunden geblieben. Das sieht Pippi so gar nicht ähnlich. Aber Dominik hat scheinbar eine plausible Erklärung für das Wegbleiben der beiden. Jetzt müssen nur noch Alibis gefunden werden, um die Verliebten vor den Lehrern und Erziehern zu decken. Tommy traut seinen Augen nicht, als er Tobias' Urlaubsliebe Marike in der Schule sieht. Marike berichtet Tommy, dass sie eingesehen hat, dass es ein großer Fehler war, mit Tobias Schluss zu machen. Dabei weiß Tobias gar nichts von dem Ende der Beziehung. Tommys Schwindel droht aufzufliegen.


14:35 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Folge 813 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow, Frank Stoye
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Michael Demuth
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Tommy versucht mit allen Mitteln zu verhindern, dass Marike Tobias erneut ausnutzt. David lässt Pippi nach den Geschehnissen im Wald immer wieder abblitzen. Jonny soll das neue Werbegesicht für einen Wackelpudding werden. Tommy findet heraus, dass Marike nur zu Besuch auf Einstein ist, um ihren neuen Freund mit Tobias eifersüchtig zu machen. Tommy könnte platzen vor Wut. Und stellt Marike zur Rede. Wenn er nun aber Tobias von Marikes hinterhältigem Spiel erzählt, droht auch sein Schwindel aufzufliegen und das könnte das Ende der Jungsfreundschaft bedeuten. Wie wird sich Tommy entscheiden? David kommt nach seiner Krankheit zurück ans Einstein und ist zu Pippi distanzierter denn je. Er spielt die gefährliche Situation im Wald herunter, als hätte er in keinem Moment Angst gehabt. Das ist für Pippi unbegreiflich, nach alldem, was sie im Wald miteinander durchgemacht haben. Was steckt wirklich hinter Davids cooler Fassade? Manager Pepe macht Jonny ein neues Angebot. Gerade zur rechten Zeit für Jonny. Nach dem Auffliegen seiner Attest- Fälschungen, ist Jonnys Popularität auf Einstein wieder gesunken. Was Pepe nun aber für Jonny hat, gefällt dem so gar nicht. Er soll für einen Wackelpudding werben. Jonny ist sich sicher: Dafür wird er sein Gesicht nicht hergeben. Stattdessen kommt ihm allerdings eine ganz andere Idee, um erfolgreich zu werden.


15:00 Emm@s Ch@troom (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:00)
Aufgeflogen
Folge 15 von 26
Jugendserie Australien / Singapur / Deutschland, 2010

Rollen und Darsteller:
Emma Schubert – Sophie Karbjinski
Jackie Lee – Charlotte Nicdao
Ally – Marny Kennedy

Regie: Ralph Strasser
Produzent: Southern Star Entertainment, TV Plus Produktion, Screen Australia, Nine Network Australia, NDR
Drehbuch: Kim Goldsworthy, Katja Kittendorf, Jörg Reiter, Shelley Birse, Sue Hore, John Armstrong
Musik: Luke Mynott, Nicholas Howard

Aufgeflogen
Das ständige und unerwartete Kommen und Gehen von Jackie und Emma macht Allys Bruder Damon zunehmend misstrauisch. Er beschließt herauszufinden, was wohl dahinter steckt, zum größten Ärger der drei Freundinnen.

Nach einem intensiven und aufregenden Jahr an der internationalen Schule Singapur, droht die enge Freundschaft zwischen Emma, Ally und ihrer singapurischen Freundin Jackie zu zerplatzen. Emmas Familie wird zurück nach Hamburg versetzt und Ally kehrt zurück auf die Pferdefarm ihrer Familie nahe Sydney, Australien. Um ihnen den Abschied zu erleichtern, bekommen die drei Freundinnen ein besonderes Geschenk: den Zugang zu einem eigens für sie programmierten Chatroom. Kaum in Hamburg und Sydney angekommen, schmeißen Emma und Ally ihre Computer und Handys an, doch das Entsetzen, ist groß, als sich plötzlich alle drei Freundinnen leibhaftig gegenüberstehen … Zu ihrer Überraschung stellen Emma, Jackie und Ally bald fest, dass sie über ihren Chatroom jederzeit in Hamburg, Singapur und Sydney auftauchen können. Die drei sind wild entschlossen, diese fantastische Möglichkeit, sich durchs Cyberspace in drei Kontinente zu beamen, maximal auszunutzen. Emma, Jackie und Ally können ihre Freundschaft leben und wieder gemeinsame Tanzprojekte verwirklichen, denn das Tanzen ist die große Leidenschaft der Teenager. Kann man sich für drei 14-jährige Mädchen etwas Großartigeres vorstellen? Das geheime, internationale Länderhopping sorgt für reichlich Spaß, Abenteuer, aber auch gelegentliche Panik und den ersten Liebeskummer.

Info: Jede der 26 Folgen spielt primär an einem der drei Orte. Mit Emma, Jackie und Ally geht es von der europäischen Metropole Hamburg ins ultramoderne Singapur und auf eine Farm in Australien. Klar, dass dabei so einiges schief läuft. Der permanente Druck, ihre Entdeckung geheim zu halten, setzt auch ihre Freundschaft aufs Spiel. Denn mit jeder Reise sind Risiken verbunden. Was passiert, wenn jemand zu Hause den Computer ausschaltet oder der Strom ausfällt? Was, wenn jemand hinter ihr Geheimnis kommt?


15:25 Emm@s Ch@troom (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:25)
Intrigen in Singapur
Folge 16 von 26
Jugendserie Australien / Singapur / Deutschland, 2010

Rollen und Darsteller:
Emma Schubert – Sophie Karbjinski
Jackie Lee – Charlotte Nicdao
Ally – Marny Kennedy

Regie: Ralph Strasser
Produzent: Southern Star Entertainment, TV Plus Produktion, Screen Australia, Nine Network Australia, NDR
Drehbuch: Kim Goldsworthy, Katja Kittendorf, Jörg Reiter, Shelley Birse, Sue Hore, John Armstrong
Musik: Luke Mynott, Nicholas Howard

Intrigen in Singapur
Die drei Freundinnen Emma, Jackie und Ally dürfen an einem besonderen Tanzkurs teilnehmen. Ihre Erzrivalin Chelsea ist allerdings ebenfalls dabei. Als diese einen Waffenstillstand vorschlägt, stimmen die Mädchen erfreut zu. Nur Emma traut dem Frieden nicht …

Nach einem intensiven und aufregenden Jahr an der internationalen Schule Singapur, droht die enge Freundschaft zwischen Emma, Ally und ihrer singapurischen Freundin Jackie zu zerplatzen. Emmas Familie wird zurück nach Hamburg versetzt und Ally kehrt zurück auf die Pferdefarm ihrer Familie nahe Sydney, Australien. Um ihnen den Abschied zu erleichtern, bekommen die drei Freundinnen ein besonderes Geschenk: den Zugang zu einem eigens für sie programmierten Chatroom. Kaum in Hamburg und Sydney angekommen, schmeißen Emma und Ally ihre Computer und Handys an, doch das Entsetzen, ist groß, als sich plötzlich alle drei Freundinnen leibhaftig gegenüberstehen … Zu ihrer Überraschung stellen Emma, Jackie und Ally bald fest, dass sie über ihren Chatroom jederzeit in Hamburg, Singapur und Sydney auftauchen können. Die drei sind wild entschlossen, diese fantastische Möglichkeit, sich durchs Cyberspace in drei Kontinente zu beamen, maximal auszunutzen. Emma, Jackie und Ally können ihre Freundschaft leben und wieder gemeinsame Tanzprojekte verwirklichen, denn das Tanzen ist die große Leidenschaft der Teenager. Kann man sich für drei 14-jährige Mädchen etwas Großartigeres vorstellen? Das geheime, internationale Länderhopping sorgt für reichlich Spaß, Abenteuer, aber auch gelegentliche Panik und den ersten Liebeskummer.

Info: Jede der 26 Folgen spielt primär an einem der drei Orte. Mit Emma, Jackie und Ally geht es von der europäischen Metropole Hamburg ins ultramoderne Singapur und auf eine Farm in Australien. Klar, dass dabei so einiges schief läuft. Der permanente Druck, ihre Entdeckung geheim zu halten, setzt auch ihre Freundschaft aufs Spiel. Denn mit jeder Reise sind Risiken verbunden. Was passiert, wenn jemand zu Hause den Computer ausschaltet oder der Strom ausfällt? Was, wenn jemand hinter ihr Geheimnis kommt?


15:50 Sieben Zwerge & ich (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:50)
Eines Tages kommt mein Prinz
Folge 4 von 26
CGI-Live-Actionserie Frankreich / Indien, 2016

Rollen und Darsteller:
Schnee Wittchen – Leila Jolene Cenk
Mr. Orloff – David Lowe
Blanche Wittchen – Josefine Asplund
Marco Wittchen – Flavio Parenti
Ben – Joseph Mydell
Willy – John Aden Harvey
Sofia – Géraldine O'Rowe
Camilla – Nixie Strazza
Neige – Leila Jolene
Blanche – Josefine Asplund
Marco – Flavio Parenti

Regie: Oliver Fox, Thierry Gaudin, Agnés Aziza
Drehbuch: Cédric Pilot, Raomain Van Liemt
Musik: Matteo Locasciulli
Titellied: Fabien Nataf

Eines Tages kommt mein Prinz
Charles, ein neuer Schüler, kommt in Schnees Klasse. Schnee und Camilla sind hingerissen. Als Herr Orloff Schnee sagt, sie solle ihm die Schule zeigen, ist Camilla natürlich eifersüchtig. Charles ist wohlerzogen und wohnt in einem Schloss. Als die Zwerge das erfahren, habe sie Angst, Charles könne ein Prinz sein und Schnee mit auf sein Schloss nehmen. Dann würden die sieben Zwerge allein zurückbleiben. Die Zwerge versuchen Charles zu vertreiben. Als Charles den Wittchens einen Besuch abstattet, gestalten die Zwerge den Nachmittag so, dass Charles die liebe Schnee sicherlich nicht mit auf sein Schloss nehmen will. Auch Camilla versucht, die Verabredung zu stören. Willy wird von den Zwergen zum "Prinz der Poesie" ausgebildet und behauptet ebenfalls sein Recht auf die Freundschaft mit Schnee.

Die sieben Zwerge tauchen in der echten Welt auf! Endlich – nach vielen vielen Jahren der Suche – haben sie die elfjährige Schnee gefunden. Bis dahin hatte Schnee ein ganz normales Leben mit ihren Eltern Blanche und Marco, ihrem besten Freund Willy und der merkwürdigen Nachbarin Sophia und deren Tochter Camilla geführt. Doch damit ist jetzt Schluss! Die sieben Zipfelmützen-Typen – Profio, Mysterio, Genilao, Sportivo, Saloppo, Happo und Knuddlio – verändern Schnees Leben und bringen einige Aufregung in ihren Alltag. Diese märchenhafte Serie ist eine Hybridproduktion, in der die sieben Zwerge als CGI-Animationen in das gedrehte Live-Action-Material eingearbeitet werden. Die besondere Figuren-Konstellation ist die Grundlage für witzige, spannende und überraschende Geschichten. Basierend auf dem Klassiker "Schneewittchen" der Brüder Grimm

Produktion: Method Animation, AB Productions in Koproduktion mit ZDF, ZDF Enterprises, Nexus Factory, Umedia, RTBF (Télévision belge), OUFtivi, Jeem TV, in Zusammenarbeit mit DQ Entertainment, UFund, francetélévisions, RAI Fiction, ZDF, ZDF Enterprises, Jeem TV, la Wallonie/ AB Droits audiovisuals


16:15 Horseland, die Pferderanch (20 Min.) (4:3) (VPS: 16:15)
Aufgeben zählt nicht
Folge 7 von 39
Zeichentrickserie USA, 2006 / 2008

Rollen und Darsteller:
Sarah – Nicole Hannak
Sprecherin
Alma – Mia Diekow
Sprecherin
Molly – Sonja Stein
Sprecherin
Zoey – Simona Pahl
Sprecherin
Chloe – Katharina v. Keller
Sprecherin

Regie: Karen Hyden
Produzent: DIC Entertainment Corporation, DIC Production, CBS, Horseland LLC, Melusine Productions, KOL
Drehbuch: Carter Crocker
Musik: Ron Wassermann

Aufgeben zählt nicht
Bei einem Wettbewerb verletzt sich Pepper am Bein. Anstatt sich um Pepper zu kümmern, kehrt Zoe ihrem Pferd den Rücken zu. Aus Angst, mit ansehen zu müssen, dass Pepper eingeschläfert werden muss, zieht sie sich zurück. Aber so schlecht geht es Pepper zunächst nicht. Erst als Zoe ihn nicht besucht und pflegt, lässt er sich hängen. Das gute Zureden der Freunde und der Schwester nutzt nichts. Zoe bleibt stur und kauft sich sogar ein Pferdemagazin, um sich ein neues Pferd auszusuchen. Alle sind entsetzt, auch Chloe. Alle ahnen nicht, dass Zoe in Wahrheit Angst hat, dass Pepper sterben könnte. Erst als Chef, der Hofhund, Pepper aus der Reserve lockt und die Stute wieder zu ihrer alten Form aufläuft, besinnt sich Zoe und schließt das Tier wieder glücklich in ihre Arme.

Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch "Horseland", die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen. In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst.


16:35 Horseland, die Pferderanch (20 Min.) (4:3) (VPS: 16:35)
Eine verhängnisvolle Lüge
Folge 8 von 39
Zeichentrickserie USA, 2006 / 2008

Rollen und Darsteller:
Sarah – Nicole Hannak
Sprecherin
Alma – Mia Diekow
Sprecherin
Molly – Sonja Stein
Sprecherin
Zoey – Simona Pahl
Sprecherin
Chloe – Katharina v. Keller
Sprecherin

Regie: Karen Hyden
Produzent: DIC Entertainment Corporation, DIC Production, CBS, Horseland LLC, Melusine Productions, KOL
Drehbuch: Carter Crocker
Musik: Ron Wassermann

Eine verhängnisvolle Lüge
Chloe will ihre Freunde, insbesondere Benny, beeindrucken und behauptet, sie könne den Kareeoxer reiten. Das ist ein Sprung, bei dem das Pferd nicht nur hoch, sondern auch weit springen muss. Der ist so schwer, dass ihn die Reitschüler auf Horseland noch nicht üben. Da am nächsten Tag ein Pferdeturnier auf Horseland satt findet, bei dem auch fortgeschrittene Reiter von außerhalb antreten, schlägt Benny Chloe vor, bei denen mitzureiten und den Sprung über den Kareeoxer zum Besten zu geben. Chloe ist in einer verzwickten Lage. Der Druck auf sie wächst, als sie erfährt, dass auch die Presse und das Fernsehen über das Turnier berichten werden. Sie schämt sich ihrer Lüge und übt abends heimlich mit Chili. Dabei verletzt sich der Hengst am Vorderlauf. Chloe ist verzweifelt, beschließt aber trotzdem, beim Turnier anzutreten. Doch als es so weit ist, fasst sie sich endlich ein Herz und erzählt den Zuschauern die Wahrheit.

Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch "Horseland", die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen. In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst.


16:55 Pound Puppies – Der Pfotenclub (20 Min.) (HDTV) (VPS: 16:55)
Der plappernde Papagei
Folge 33 von 65
Animationserie USA, 2010 / 2015

Regie: Richard Weston
Produzent: Hasbro Studios USA
Drehbuch: Bart Jennett, Joe Ansolabehere
Musik: Daniel Ingram, Steffan Andrews
Titelsong: Jonathan Evans for Spaceman Music

Der plappernde Papagei
Hütehund Zottel streunt mit ein paar Baby-Welpen in der Gegend herum. Dadurch verpasst Welpe Oskar seinen Termin mit dem Mädchen Katie an das er vermittelt werden sollte. Als Zottel dann auch noch Napoleon, dem gesprächigen Papagei des Bürgermeisters, alle Geheimnisse des Pfotenclubs verrät und der diese begeistert weiter erzählt, herrscht Chaos. Allerdings gelingt es ausgerechnet Zottel, am Ende alles wieder einzurenken und Welpe Oskar findet endlich zu seinem Menschenmädchen Katie.

Eine Bande von lustigen Hunden von "Pound Puppies – Der Pfotenclub" macht den KIKA unsicher. Im Tierheim von Herrn Vonderleine leben viele gestrandete und einsame Hunde. Doch eine pfiffige Gruppe von Ihnen hat sich zusammen gerauft und zur Aufgabe gemacht, Neuankömmlinge so schnell wie möglich an passende Menschen zu vermitteln. Dafür haben die cleveren Hunde eine bestens funktionierende und geheime Untergrundorganisation gegründet, deren Standort sich genau unter ihrem Tierheim befindet. Sie nennen sich selbst "Der Pfotenclub" und ihr Motto lautet: "Ein Hund für jeden Menschen, ein Mensch für jeden Hund". Mit dieser ebenso liebenswerten wie chaotischen Truppe ist Spaß garantiert!


17:15 Pound Puppies – Der Pfotenclub (20 Min.) (HDTV) (VPS: 17:15)
Edle Hunde auf Abwegen
Folge 34 von 65
Animationserie USA, 2010 / 2015

Regie: Richard Weston
Produzent: Hasbro Studios USA
Drehbuch: Bart Jennett, Joe Ansolabehere
Musik: Daniel Ingram, Steffan Andrews
Titelsong: Jonathan Evans for Spaceman Music

Edle Hunde auf Abwegen
Bei der "Pfotiküre" (Pediküre für Hunde) lernt Welpe Flummi die eitlen Hunde Fifi und Foofoo kennen, die sie gleich in ihre Wuff-Wuff-Bande einführen. Ziel der von Edelhund "Kosebert von Wackel" gegründeten Bande ist es, verwöhnten Luxushunden wieder ein normales Leben zu ermöglichen. Weil die Katze "Madame Kuschelplüsch" an Koseberts Hundeehre gekratzt hat, überredet er seine Wuff-Wuff-Bande und den Baby-Pfotenclub, mit ihm zusammen nach Südamerika auszuwandern und dort ein wildes Hundeleben zu führen. In letzter Sekunde kann der Pfotenclub die Ausreißer aus dem rasenden Zug holen und wieder ins traute Zuhause bringen.

Eine Bande von lustigen Hunden von "Pound Puppies – Der Pfotenclub" macht den KIKA unsicher. Im Tierheim von Herrn Vonderleine leben viele gestrandete und einsame Hunde. Doch eine pfiffige Gruppe von Ihnen hat sich zusammen gerauft und zur Aufgabe gemacht, Neuankömmlinge so schnell wie möglich an passende Menschen zu vermitteln. Dafür haben die cleveren Hunde eine bestens funktionierende und geheime Untergrundorganisation gegründet, deren Standort sich genau unter ihrem Tierheim befindet. Sie nennen sich selbst "Der Pfotenclub" und ihr Motto lautet: "Ein Hund für jeden Menschen, ein Mensch für jeden Hund". Mit dieser ebenso liebenswerten wie chaotischen Truppe ist Spaß garantiert!


17:35 Geronimo Stilton (25 Min.) (HDTV) (VPS: 17:35)
Die Hypno-Maus
Folge 8 von 52
2D-Animationsserie Italien, 2009 / 2011

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction
Musik: Valmont

Die Hypno-Maus
Geronimo hat eine Allergie gegen seine Büroarbeit entwickelt. Effeff schickt ihn deshalb zu einem Hypnotiseur. Geronimo ahnt nicht, dass es sich dabei um den berüchtigten Verbrecher Ratswami handelt, der einen bösen Plan verfolgt. Er versetzt Geronimo in Hypnose und bringt ihn unter seine Kontrolle. Sobald Geronimo das Wort "Madagaskar" hört, soll er schlafend Diebstähle für Ratswami ausführen. Kurze Zeit später werden Einbrüche in Mausilia gemeldet. Dabei hat es der Dieb bevorzugt auf Uhren abgesehen. Als Benjamin und Effeff in Geronimos Schlafzimmerschrank das Diebesgut entdecken, sind sie entsetzt. Doch es dauert nicht lange, und sie finden heraus, dass Ratswami Geronimo nur benutzt, um einen Mechanismus zu bauen, mit dessen Hilfe er ganz Mausilia unter seine geistige Kontrolle bringen will.


18:00 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:00)
Das "Mascha-Speziale"
Folge 17 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Das "Mascha-Speziale"
Der Bär möchte hinter die Geheimnisse seines Brettspiels kommen, und Mascha will spielen. Aber muss sie dafür unbedingt dem Bären einen Stein wegnehmen?! Der Bär gibt ihr einen anderen, mit dem Mascha Hockey spielt und einen Riesenhunger bekommt. Als sie den Brei des Bären nicht will, kommt sie auf die Idee ihren eigenen Brei zu kochen. Der Bär geht derweilen nach draußen, wo er seine Ruhe hat. Hinterher wäre es ihm wohl lieber gewesen, er hätte Mascha nicht alleine im Haus gelassen.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


18:05 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:05)
Der Waschtag
Folge 18 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Der Waschtag
Mascha hat beschlossen, Mami zu spielen. Das Schwein vom Hof ist ihr Baby. Weil Mascha keine Milch zu Hause hat, fährt sie mit ihrem Baby zum Bären. Der hat gerade Waschtag. In ihrem Bemühen das Baby zu füttern, schmaddert Mascha sich immer wieder selbst voll. Der Bär zieht sie aus, stellt sie unter die Dusche, wäscht ihre Sachen und näht ihr etwas Neues zum Anziehen. Das geht etliche Male so. Schließlich hat der Bär die Nase voll.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


18:15 Super Wings (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:15)
Lampenfieber auf dem Eis
Folge 13 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Lampenfieber auf dem Eis
Der kleine Drew aus Vancouver ist begeisterter Eishockeyspieler und hat sich für ein Spiel extra neue Schlittschuhe von Jett liefern lassen. Als Jett den Jungen auf dem Eis seine Runden drehen sieht, traut er seinen Augen kaum: Drew ist ein echt guter Spieler. Doch immer wenn ihm das Publikum beim Spielen zusieht, ist er zu aufgeregt, um gut zu laufen. Zum Glück weiß Onkel Albert Rat und überzeugt Drew schließlich davon, dass er mit Selbstvertrauen keine Angst zu haben braucht.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:25 Super Wings (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:25)
Trommelfest
Folge 14 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Trommelfest
Lulu und ihr Bruder Jelani leben im Kongo und sind leidenschaftliche Trommler. Für das bevorstehende Trommelfest fehlen ihnen noch ein paar richtige Congas, die ihnen Jett heute liefert. Jett versucht sich gleich an der großen Trommel, ihm fehlt allerdings das Talent. Als die drei eine kleine Trommelpause einlegen, erklingen plötzlich aus der Ferne wilde Trommelschläge. Ein Gorilla hat die Gelegenheit genutzt, um sich auf den Congas auszutoben. Doch wie kann der scheue Gorilla davon überzeugt werden, auf dem Trommelfest mitzuspielen?

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


18:35 Meine Freundin Conni (15 Min.) (HDTV) (VPS: 18:35)
Conni hilft Papa im Garten
Folge 42 von 52
Animationsserie Deutschland, 2011 / 2015

Regie: Henning Windelband
Produzent: Youngfilms GmbH & Co. KG., ZDF Enterprises GmbH, Sony Music Entertainment, digital 360°
Drehbuch: Nana Andrea Meyer

Conni hilft Papa im Garten
Conni möchte ein Beet haben mit Blumen und leckeren Früchten. Doch bevor sie ans Ernten denken kann, müssen Papa und Conni Unkraut jäten, säen, pflanzen und gießen. Dabei entdeckt Conni spannende Dinge. Ein Regenwurm schlängelt sich aus der Erde, eine Schnecke will von ihrem Salat naschen und Blumen wachsen dort, wo der Wind sie hin gepustet hat.

Conni ist ein ganz normales Mädchen, das in einer normalen Familie aufwächst – und so Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren ein hohes Identifikationspotenzial bietet. Sie lebt mit ihrer Mama Annette, ihrem Papa Jürgen, ihrem kleinen Bruder Jakob und dem Kater Mau in einer kleinen Stadt. Connis Markenzeichen sind ihre Pullover oder T-Shirts mit rot-weißen Ringelstreifen und die rote Schleife im Haar. Die Geschichten beschäftigen sich mit den typischen Situationen des kindlichen Alltags. So gibt es für jedes Thema, das kleine Kinder bewegt, die passende Geschichte, wie z.B. ein Umzug, die erste Übernachtung im Kindergarten, der erste Flug oder auch der erste Zahnarztbesuch. Diese ersten Erfahrungen, die in den meisten Familien irgendwann Thema sind, werden in den kleinen Geschichten von allen Seiten beleuchtet und erklärt – und vermitteln so spielerisch relevantes Alltagswissen.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Moffellieder: Koffertag
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2018

Regie: Ole Bukowsky
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin, Digitrick, rbb, MDR, NDR
Drehbuch: Helmut Fischer

Moffellieder: Koffertag
Luzi möchte verreisen und hat ein Problem: Was packe ich denn nur in meinen Koffer? Für Panini ist das natürlich gar kein Problem und mit dem Kofferpack-Lied ist Luzis Koffer ruck zuck gepackt.


19:00 Nils Holgersson (10 Min.) (HDTV) (VPS: 19:00)
Die Sonnenfinsternis
Folge 23 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Jean de Loriol

Die Sonnenfinsternis
Als Nils von der anstehenden Sonnenfinsternis erfährt, hat er nur noch ein Ziel: Sie zu sehen! Äußert ungelegen, dass Akka entschieden hat in einem dichten Waldstück zu landen und Nils keine Chance hat den Himmel zu sehen. Um sich dennoch eine gute Sicht auf die Sonne zu verschaffen, fasst er einen riskanten Plan – zu riskant für Akkas Geschmack.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


19:10 Nils Holgersson (15 Min.) (HDTV) (VPS: 19:10)
Fuchs in der Falle
Folge 24 von 52
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich / Russische Föderation, 2015 / 2017

Regie: Xavier De Broucker, Pierre-Alain Chartier
Produzent: studio 100 Animation, ARD, Bayerischer Rundfunk, AA Studio
Drehbuch: Agnès Slimovici

Fuchs in der Falle
Nils genießt das entspannte Gänseleben und bastelt ein kleines Flugzeug. Seine Freude daran hat ein jähes Ende als plötzlich Smirre auftaucht und die Schar aufscheucht. Dabei sorgt der Fuchs nicht nur für Angst und Schrecken unter den Gänsen. Er zertritt auch noch Nils Flugzeug. Nils reicht es. Er will sich an Smirre rächen und ihm ein für alle Mal klarmachen, dass er sich von der Gänseschar fernhalten soll. Dafür heckt er den Plan aus, den Fuchs in seinen Bau zu sperren und mit stinkenden Blumen zu quälen. Doch diese Rechnung hat Nils ohne die Regeln der Natur gemacht.

Der 14-jährige Nils hat nur eines im Kopf: Er will fliegen! Tagein, tagaus bastelt er in der Scheune Flugzeugmodelle. Nicht im Traum denkt er daran, sich um die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern zu kümmern. Der weise Elf Athanor beobachtet das missmutig. Um Nils eine Lektion zu erteilen, erfüllt er ihm seinen Wunsch vom Fliegen – jedoch anders als Nils erwartet. Athanor schrumpft Nils auf Elfengröße und gibt ihm die Gabe, mit den Tieren sprechen zu können. Als Nils sich beklagt, dass dies nicht die Erfüllung seines Wunsches ist, fordert Athanor ihn auf, sich mit Martin, dem Hausgänserich, in die Lüfte zu erheben. Von diesem Plan hält der ängstliche, bequeme Martin nicht viel. Erst als eine Schar hübscher Wildgänse vorüberzieht, kann Nils ihn davon überzeugen, diesen zu folgen. Schnell werden Nils und Martin zu einem unschlagbaren Team. Zusammen mit Akka, der erfahrenen Anführerin der Gänseschar, Gorgo dem Adler, der glaubt, eine Gans zu sein, der gutmütigen Daunenfein und ihren streitsüchtigen Schwestern Goldauge und Flügelschön erleben sie spannende Abenteuer in allen Wetterlagen – am Boden und in den Lüften. Dabei lernt Nils, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben und wie wichtig es ist, sich an Regeln zu halten und füreinander da zu sein. Zusammenhalten müssen die neuen Freunde, denn auf ihrer Reise begegnen Nils und die Gänse nicht nur freundlichen Zeitgenossen. Immer wieder ist ihnen der gefräßige Fuchs Smirre auf den Fersen. Und auch der Dunkle Elf und seine fiese Krähe Krobak haben es auf die Gänseschar abgesehen. Da ist es gut für die Gänse, einen so schlauen Draufgänger wie Nils an ihrer Seite zu haben. Nach dem Roman "Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" von Selma Lagerlöf


19:25 logo! Die Welt und ich. (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


Lollywood – Der Freitagsspielfilm – Premiere
19:30 Super Jack und Bruder Langohr (80 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:30)
Jugendfilm Niederlande, 2015

Rollen und Darsteller:
Jack – Matsen Montsma
Sprecher: Marcello Renne
Sanne – Jelka van Houten
Sprecher: Katrin Zimmermann
Lea – Georgina Verbaan
Sprecher: Manja Doering
Harry – Yenthe Bos
Sprecher: Theresa Zertani
Erik de Perik – Rick Paul van Mulligen
Sprecher: René Dawn-Claude
Monty – Bram Verhoofstad
Sprecher: Linus Drews
Berend – Tygo Gernandt
Sprecher: Michael Deffert
Tommy – Patrick Stoof
Sprecher: Michael Iwannek
Willy – Gijs Naber
Sprecher: Tim Knauer
Janneke – Susan Radder
Sprecher: Luisa Wietzorek
Elfje – Lies Visschedijk
Sprecher: Cathleen Gawlich

Regie: Anne de Clercq
Produzent: Incredible Film, 2CFilm, Just Productions, KRO-NCRV, Film1
Drehbuch: Anne Barnhorn, Anne de Clercq
Musik: Floris Verbeij
Kamera: Ezra Reverda

Zu seinem achten Geburtstag wünscht sich Jack nichts sehnlicher als einen kleinen Bruder. Stattdessen bekommt er ein Kaninchen: "Bruder Langohr". Jack ist tief enttäuscht und stellt seine beiden Mütter zur Rede. Er findet heraus, dass seine Mamas zusammen keine Kinder bekommen können, sondern dafür die "Willies" von einem Mann benötigen. Weil Jacks leiblicher Vater aber mittlerweile nach Kanada ausgewandert ist, sucht Jack heimlich im Internet nach einem neuen "Willi"-Spender. Damit beginnt für den selbsternannten Superheld "Superjack" ein skurril rasantes Abenteuer.


20:50 Bernd Channel (10 Min.) (HDTV) (VPS: 20:50)
Singt das Brot! – Wie ein Brot
Folge 5 von 7
Comedyserie Deutschland, 2015 / 2017

Rollen und Darsteller:
Puppenspieler Bernd – Jörg Teichgraeber

Regie: Erik Haffner, Tommy Krappweis
Produzent: bumm film GmbH München, KiKA, bummfilm GmbH, KiKA
Drehbuch: Norman Cöster, Tommy Krappweis
Kamera: Matthias Boch

Singt das Brot! – Wie ein Brot
Die ungeliebte Weißbox hat Bernd das Brot vor die Tür gesetzt. Er hat den Auftrag, den Musiker Kai Lüftner in seinem Studio zu treffen. Allein der Weg durch eine Großstadt ist für ein Kastenbrot mit kleinen Brötchenfüßen die Hölle in bunt. Am Ende einer kleinen Odyssee steht eine neue Version des bekannten Songs "Wie ein Brot" von und mit Bernd und Kai - "Rogg 'n' Roll, alte Kruste".

Für alle Brot-Fans ist es ein Leckerbissen. Für Bernd ist es wie immer: die Hölle in bunt. In der neuen Reihe "Bernd Channel" taucht das beliebte Kastenbrot mit den kurzen Armen tief ein in die Welt des Web 4.0. In den Pilotfolgen wird Bernd Teil der Let's Play-Szene, stellt sich den Fragen seiner virtuellen Fangemeinde oder gibt ungewollt tiefe Einblicke in den Alltag eines Brots mit kurzen Armen. Einmal mehr nimmt Bernd das Brot sich das Recht, sich den an ihn gerichteten Erwartungen und Ansprüchen zu entziehen bis hin zur Weigerung, an gesellschaftlichen Aktivitäten teilzunehmen oder teilzuhaben. Bernd steht der multiplen Grenzenlosigkeit des sozial-medialen Kosmos gegenüber. Ob das Kastenbrot dem "Irrsinn" entkommt, ist in drei Pilotfolgen "Bernd Channel" zu sehen.


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
KI.KA – Programminformationen
26. Woche – 23.06. bis 29.06.2018
Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Marketing & Kommunikation
Gothaer Straße 36, 99094 Erfurt
Telefon: 0361/218-1881, Fax: 0361/218-1831
Internet: www.kika-presse.de, www.kika.de

KIKA-Empfang über:
analog: Astra 1E – 10714 MHz – H-Pol.
digital: Astra 1H – 119535 MHz – H-Pol.


veröffentlicht im Schattenblick zum 15. Juni 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang