Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - KI.KA/0641: Woche vom 04.04. bis 10.04.2020


KI.KA – 15. Programmwoche vom 04.04. bis 10.04.2020


Samstag, 4. April 2020


06:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


06:10 Teletubbies (15 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
Das neue Spielzeug
Folge 16 von 60
CGI-Animationsserie Großbritannien, 2015 / 2017

Regie: Jack Jameson
Produzent: DHX Media, Darrall Macqueen, Ingenious Film Partners, Ragdoll Productions, Machame Ltd., BBC, DHX Te
Drehbuch: Andrew Davenport

Das neue Spielzeug
Die Teletubbies laufen über die vielen kleinen Hügel im Teletubby-Land und spielen "Ah - oh"-Sagen – bis es plötzlich Zeit für den kleinen Film mit den echten Kindern wird. Diesmal spielen die Kindergarten-Kinder "Wichteln": Wer das Päckchen gerade hat, wenn die Musik zu Ende ist, darf es aufmachen und ein Überraschungs-Spielzeug auspacken! Zum Glück bringt der Tubby-Lift im Anschluss auch den Teletubbies etwas zum Spielen!

Tinky Winky, Dipsy, Laa-Laa und Po sind zurück im deutschen Fernsehen. Wie in der 1997 erstmals bei der BBC ausgestrahlten Serie bewegen sich die Teletubbies auch in der HD-produzierten Neuauflage tanzend, singend und jubilierend durch eine idyllische Fantasiewelt. Das strahlende Babygesicht lacht nach wie vor als Sonne vom Himmel, und Noo-Noo, der freche Staubsauger, ist immer noch Mitbewohner und Retter in der Not. Die realen Einspielfilme auf den grauen, rechteckigen Bildschirmen, die die Teletubbies im Bauch tragen, laufen in der Neuauflage auf modernen Touchscreens im 16:9-Format. Hier erzählen Kinder korrespondierend mit der jeweiligen Episode kurze Geschichten über ihre Erlebnisse. Neu sind zudem das überdimensionale Smartphone Tubbyfon, die Tubby-Puddingfahrt, auf der frischer Pudding produziert wird, der Tubby-Lift, der die Teletubbies transportiert, sowie die acht winzigen CGI-animierten Tiddlytubbies im 3D-Look, die Abenteuer im Miniaturformat erleben.


06:25 Teletubbies (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:25)
Das Lied
Folge 17 von 60
CGI-Animationsserie Großbritannien, 2015 / 2017

Regie: Jack Jameson
Produzent: DHX Media, Darrall Macqueen, Ingenious Film Partners, Ragdoll Productions, Machame Ltd., BBC, DHX Te
Drehbuch: Andrew Davenport

Das Lied
Laa-Laa geht im Teletubby-Land spazieren und denkt sich ein hübsches Lied zu jeder Sache aus, die sie dabei so sieht. Als Tinky Winky, Dipsy und Po sie später fragen, was sie gemacht hat, singt sie ihnen das Lied über alles, was sie gesehen hat, einfach vor. Alle gemeinsam wiederholen sie das Lied und schauen dann im Film, wie Kinder in einem Kinderchor singen.

Tinky Winky, Dipsy, Laa-Laa und Po sind zurück im deutschen Fernsehen. Wie in der 1997 erstmals bei der BBC ausgestrahlten Serie bewegen sich die Teletubbies auch in der HD-produzierten Neuauflage tanzend, singend und jubilierend durch eine idyllische Fantasiewelt. Das strahlende Babygesicht lacht nach wie vor als Sonne vom Himmel, und Noo-Noo, der freche Staubsauger, ist immer noch Mitbewohner und Retter in der Not. Die realen Einspielfilme auf den grauen, rechteckigen Bildschirmen, die die Teletubbies im Bauch tragen, laufen in der Neuauflage auf modernen Touchscreens im 16:9-Format. Hier erzählen Kinder korrespondierend mit der jeweiligen Episode kurze Geschichten über ihre Erlebnisse. Neu sind zudem das überdimensionale Smartphone Tubbyfon, die Tubby-Puddingfahrt, auf der frischer Pudding produziert wird, der Tubby-Lift, der die Teletubbies transportiert, sowie die acht winzigen CGI-animierten Tiddlytubbies im 3D-Look, die Abenteuer im Miniaturformat erleben.


06:35 Teletubbies (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:35)
Spaß mit viel Schmutz
Folge 18 von 60
CGI-Animationsserie Großbritannien, 2015 / 2017

Regie: Jack Jameson
Produzent: DHX Media, Darrall Macqueen, Ingenious Film Partners, Ragdoll Productions, Machame Ltd., BBC, DHX Te
Drehbuch: Andrew Davenport

Spaß mit viel Schmutz
Die Teletubbies kommen mit ihrem neuen Tubby-Lift ins Superiglu und haben Appetit auf Tubby-Pudding. Aber in der Maschine ist keiner mehr. Also geht die Tubby-Puddingfahrt los. Die Maschine produziert ganz viel Pudding und den auch gleich überall im Haus. Auch die Kinder im Film sind bald völlig verschmiert: Sie malen im Park große, bunte Bilder. Bald haben sie die Farbe überall – haben dabei natürlich jede Menge Spaß.

Tinky Winky, Dipsy, Laa-Laa und Po sind zurück im deutschen Fernsehen. Wie in der 1997 erstmals bei der BBC ausgestrahlten Serie bewegen sich die Teletubbies auch in der HD-produzierten Neuauflage tanzend, singend und jubilierend durch eine idyllische Fantasiewelt. Das strahlende Babygesicht lacht nach wie vor als Sonne vom Himmel, und Noo-Noo, der freche Staubsauger, ist immer noch Mitbewohner und Retter in der Not. Die realen Einspielfilme auf den grauen, rechteckigen Bildschirmen, die die Teletubbies im Bauch tragen, laufen in der Neuauflage auf modernen Touchscreens im 16:9-Format. Hier erzählen Kinder korrespondierend mit der jeweiligen Episode kurze Geschichten über ihre Erlebnisse. Neu sind zudem das überdimensionale Smartphone Tubbyfon, die Tubby-Puddingfahrt, auf der frischer Pudding produziert wird, der Tubby-Lift, der die Teletubbies transportiert, sowie die acht winzigen CGI-animierten Tiddlytubbies im 3D-Look, die Abenteuer im Miniaturformat erleben.


06:45 Zeit für Timmy (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:45)
Timmys Kindergartenfoto
Folge 1 von 78
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2019

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Timmys Kindergartenfoto
Zeit für das Spielgruppenfoto, nur will leider gar nichts klappen. Zu guter Letzt beginnt es auch noch zu regnen. Wird Osbourne trotzdem ein schönes Foto schießen?
Serienstart!


06:50 Zeit für Timmy (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:50)
Timmy versucht zu tanzen
Folge 2 von 78
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2019

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Timmy versucht zu tanzen
Die Kinder tanzen mit Harriet zu Musik aus Hawaii, nur Timmy findet daran keinen Spaß. Er liebt Hip-Hop und begeistert schließlich alle mit seiner Breakdance-Vorführung.
Serienstart!


06:55 Zeit für Timmy (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Timmy braucht ein Bad
Folge 3 von 78
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2019

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Timmy braucht ein Bad
Timmy ist fest entschlossen, auf keinen Fall zu baden. Als aber sein Freund Teddy sehr schmutzig wird und dringend ein Bad braucht, muss Timmy eingestehen, dass Saubersein auch Vorteile hat.
Serienstart!


07:00 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 07:00)
Mission: Radieschenschleuder
Folge 1 von 72
Animationsserie Kanada / USA, 2012 / 2018

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Radieschenschleuder
Die Doozers bauen auf der anderen Seite des Flusses Windräder aus Radieschen, um daraus Energie zu erzeugen. Doch dann stürzt ein großer Ast auf die Brücke und versperrt den Weg. Ein Doozer konnte mit seinem Lastwagen gerade noch ausweichen, kippte aber zur Seite und verlor alle Radieschen. Spike ruft sofort die Tüftler zusammen. Dank Doozer-Meister wissen die vier genau was zu tun ist. Flex, Daisy, Molly und Spike bauen eine Schleuder an das Tüftlermobil und spannen auf der anderen Seite des Flusses ein Auffangnetz. So können die Doozers endlich weiter ihrer Arbeit nachgehen und die Windräder fertig bauen.

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!
Serienstart!


07:10 Jim Hensons: Doozers (15 Min.) (HDTV) (VPS: 07:10)
Mission: Musik liegt in der Luft
Folge 2 von 72
Animationsserie Kanada / USA, 2012 / 2018

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Musik liegt in der Luft
Im Doozer Tal findet heute Abend das Sternenlichtkonzert statt, aber Molly, Daisy, Flex und Spike wissen noch nicht, was sie aufführen wollen. Als Daisy beim Mittag mit Trinkgläsern spielt, hat Spike eine fabelhafte Idee. Sie bauen einfach eigene Instrumente, mit den Klängen, die sie am liebsten hören. Professor Gimbal rät ihnen dazu, sich ganz bewusst in ihrer Umgebung umzuhören und jedes Geräusch wahrzunehmen. Dann wird jeder seinen Lieblingsklang finden. Am Abend ist es dann so weit. Daisy spielt ihre Lieblingsklänge auf Gläsern, Spike imitiert ein Donnergrollen, Flex trommelt auf Töpfen und Molly flötet auf Löwenzahnhalmen.

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!
Serienstart!


07:25 Ella (10 Min.) (HDTV) (VPS: 07:25)
Nur für Mädchen
Folge 1 von 52
CGI-Animationsserie Kanada / USA, 2013

Rollen und Darsteller:
Ella – Sarah Strehlocke
Sprecher
Frankie – Max Asmus
Sprecher
Belinda – Zoe Friedmann
Sprecher
Tiki – Mia Friedmann
Sprecher
Frau Fröhlich – Schaukje Könning
Sprecher
Frau Grau – Susanne Geier
Sprecher
Frau Melba – Nicole Hannak
Sprecher

Regie: Larry Jacobs
Produzent: TVOKids, FremantleMedia Kids & Family Entertainment, DHX Cookie Jar Inc., DHX Media
Drehbuch: Christin Simms, Shelia Dinsmore, Hugh Duffy, Jamie Waese, Karen Moonah, Bernice Vanderlaan, Dale Schott, Scott Albert, J.D. Smith, Shelley Hoffman, Robert Pincombe, Steve Wright, Diana Moore
Roman: Carmela D' Amico, Steven Henry
Musik: Brent Barkman, Earl Torno

Nur für Mädchen
Belinda möchte einen exklusiven Club gründen, zu dem nur Ella, Tiki, Ada und Ida eingeladen sind. Frankie darf nicht dabei sein, denn Belinda erlaubt nur Mädchen in ihrem Club. Ella gefällt diese Regel nicht, denn sie schließt Frankie aus und so gründet sie mit Frankie einen eigenen Club.

Auf der Elefanteninsel am Rande des Ozeans ist so Einiges los. Ob Seifenkisten-Rennen, Schatzsuche oder Backwettbewerb – bei Elefantenmädchen Ella und ihren besten Freunden Frankie, Tiki, Belinda, Ada und Ida wird jeder Tag zu einem fantastischen Abenteuer. Und sollte es doch mal ein Problem geben, kann Ella es lösen. Denn zwischen ihren Ohren hat sie alles, was sie braucht – Fantasie, Köpfchen und natürlich ihren gro-ßen, roten Zauberhut.
Basierend auf den Büchern von Carmela D' Amico, Steven Henry
Serienstart!


07:35 Ella (10 Min.) (HDTV) (VPS: 07:35)
Das Seifenkisten-Rennen
Folge 2 von 52
CGI-Animationsserie Kanada / USA, 2013

Rollen und Darsteller:
Ella – Sarah Strehlocke
Sprecher
Frankie – Max Asmus
Sprecher
Belinda – Zoe Friedmann
Sprecher
Tiki – Mia Friedmann
Sprecher
Frau Fröhlich – Schaukje Könning
Sprecher
Frau Grau – Susanne Geier
Sprecher
Frau Melba – Nicole Hannak
Sprecher

Regie: Larry Jacobs
Produzent: TVOKids, FremantleMedia Kids & Family Entertainment, DHX Cookie Jar Inc., DHX Media
Drehbuch: Christin Simms, Shelia Dinsmore, Hugh Duffy, Jamie Waese, Karen Moonah, Bernice Vanderlaan, Dale Schott, Scott Albert, J.D. Smith, Shelley Hoffman, Robert Pincombe, Steve Wright, Diana Moore
Roman: Carmela D' Amico, Steven Henry
Musik: Brent Barkman, Earl Torno

Das Seifenkisten-Rennen
Ella und Frankie beschließen gemeinsam beim Seifenkisten-Rennen anzutreten. Ella hat viele gute Ideen, aber die interessieren Frankie nicht. Er will alles alleine entscheiden und baut eine Seifenkiste ohne Ella. Erst als Ella ihm erklärt, dass man als Team gemeinsam an einer Sache arbeitet, bemerkt Frankie seinen Fehler und die beiden bauen gemeinsam einen tollen Flitzer, mit dem sie an den Start gehen.

Auf der Elefanteninsel am Rande des Ozeans ist so Einiges los. Ob Seifenkisten-Rennen, Schatzsuche oder Backwettbewerb – bei Elefantenmädchen Ella und ihren besten Freunden Frankie, Tiki, Belinda, Ada und Ida wird jeder Tag zu einem fantastischen Abenteuer. Und sollte es doch mal ein Problem geben, kann Ella es lösen. Denn zwischen ihren Ohren hat sie alles, was sie braucht – Fantasie, Köpfchen und natürlich ihren gro-ßen, roten Zauberhut.
Basierend auf den Büchern von Carmela D' Amico, Steven Henry
Serienstart!


07:45 Sesamstraße präsentiert: Eine Möhre für Zwei (15 Min.) (VPS: 07:45)
Musik liegt in der Luft
Folge 9 von 139
Puppenserie Deutschland, 2010 / 2018

Mitwirkende:
Martin Paas – Wolle
Sprecher: 1. Staffel
Carsten Morar-Haffke – Pferd
Sprecher: 1. Staffel
Andrea Bongers – Finchen
Sprecher: 1. Staffel
Friedrich Wollweber – Günni
Sprecher: 1. Staffel
Wolke Hegenbarth – Wolke
Sprecher: 1. Staffel
Jan Hofer – Nachrichtensprecher
Sprecher: 1. Staffel
Axel Prahl – Kapitän
Sprecher: 1. Staffel
Peter Lohmeyer – Feuerwehrhauptmann
Sprecher: 1. Staffel
Steffen Henssler – Koch
Sprecher: 1. Staffel
Friederike Linke – Rike
Sprecher: 2. Staffel
Sky du Mont – Oberkellner Jaques
Sprecher: 2. Staffel
Guildo Horn – Müllmann
Sprecher: 2. Staffel
Hans Peter Korff – Werkstattbesitzer
Sprecher: 2. Staffel
Axel Prahl – Leuchtturmwärte
Sprecher: 2. Staffel
Oliver Kalkofe – Ernährungsberater
Herbert Feuerstein – Erfinder
Sprecher: 1. Staffel
Martin Reinl – Wolf
Sprecher: 2. Staffel
Robert Missler – Günni
Sprecher: 2. Staffel

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: NDR, ARD
Drehbuch: Katja v. Lier, Nicholas Hause, Tordis Pohl, Marc Hotz, Thomas Möller, M. Paas, E. Bickenbach

Musik liegt in der Luft
Oh nein! Wolle und Pferd haben Finchens Geburtstag vergessen, ganz zu schweigen von einem Geschenk. Und am Nachmittag will Finchen schon wiederkommen, um gemeinsam mit Wolle und Pferd zu feiern. Was können sie Finchen nur schenken? Die beiden beschließen, ihr Problem musikalisch zu lösen …

Die beliebten Sesamstraßen-Figuren Wolle, das Schaf und Pferd wohnen in einem großen Möhrenhaus in einem Hinterhof in Hamburg. Gemütlich und etwas chaotisch geht es dort zu, denn bei den beiden Freunden ist jede Menge los: mal verliert Pferd seine liebste Kuschelmöhre und kann sie einfach nicht finden, mal streiten sich die beiden, wem welche Sachen gehören, mal malen sie ein Bild und können sich partout nicht einigen, welches Bild denn nun das Schönste ist, mal will Pferd nur noch fernsehen und Wolle hat wirklich Mühe, ihn zum Abschalten zu bewegen. Im Mittelpunkt jeder komischen und turbulenten 12-minütigen Folge steht ein Thema, das unmittelbar mit der Lebenswelt der 3-7jährigen Zuschauer verknüpft ist. Es geht unter anderem um Angst vor dem Dunkeln, um schlechte Laune, Geheimnisse, Versprechen, Ungeduld und vieles mehr. Ein kurzer Einspielfilm zeigt in jeder Folge, was Kinder über das jeweilige Thema denken und welche Erfahrungen sie schon damit gemacht haben. Weitere Rollen in "Eine Möhre für Zwei": Finchen, die Schnecke aus der Sesamstraße, als Postschnecke, ein etwas unheimlicher grüner Wolf und drei ziemlich durchgeknallte Hühner. Natürlich sind auch Schauspieler mit dabei: Wolke Hegenbarth spielt Wolke, eine gute Freundin von Wolle und Pferd, die in immer neuen Situationen und Berufen wieder auftaucht (mal ist sie Försterin, mal Ärztin, mal Museumswärterin). Für weitere Episodenrollen standen Jan Hofer als Nachrichtensprecher, Axel Prahl als Kapitän, Peter Lohmeyer als Feuerwehrmann, Steffen Henssler als Koch und Herbert Feuerstein als verrückter Erfinder vor der Kamera. Gedreht wurde im Atelier A2 bei Studio Hamburg sowie an Originalschauplätzen in Hamburg. In fast jeder Folge verlassen die beiden Helden ihr Möhrenhaus und erkunden die wirkliche Welt. Schauplätze sind unter anderem das Schiff "Cap San Diego", das Hamburger Planetarium, die Hamburger Kunsthalle, ein Friseurgeschäft, ein großes Kaufhaus und viele mehr. Außerdem haben Pferd und Wolle noch einen etwas ungewöhnlichen Mitbewohner in ihrem Möhrenhaus: Günni, ein sprechendes und ziemlich großspuriges Klo, das den beiden Paarhufern jedoch manchmal auf die Sprünge hilft. Mit der neuen Serie, die die Regisseure Jojo Wolff und Dirk Nabersberg in Szene setzen, bekommen die beiden Figuren Wolle und Pferd aus der "Sesamstraße" noch mehr Raum zur Entfaltung, nämlich eine echte Hauptrolle. 2. Staffel: Wolle, das Schaf und Pferd sind wieder da! 26 neue Folgen von "Sesamstraße präsentiert: Eine Möhre für Zwei" sind ab 19. Oktober 2011 im KI.KA. zu sehen. Unterstützung bekommen die Puppen von der Schauspielerin Friederike Linke, die Wolle und Pferd als gute Freundin zur Seite steht. In prominenten Gastrollen sind desweiteren zu sehen: Sky du Mont als strenger Oberkellner, Oliver Kalkofe als schwergewichtiger Ernährungsberater, Hans Peter Korff als findiger Werkstattbesitzer, Guildo Horn als einfallsreicher Müllmann und Axel Prahl als einsamer Leuchtturmwärter. Außerdem spielen mit: Finchen, die Schnecke aus der Sesamstraße, als Postschnecke, ein etwas unheimlicher grüner Wolf, ein paar Schweine und natürlich Günni, das schwafelnde aber liebenswerte Klo aus der Möhre.

Info: gedreht wurde vom 10. Mai bis 15. Juni 2010 im Studio Hamburg ( 1. Staffel)


08:00 Sesamstraße präsentiert: Eine Möhre für Zwei (10 Min.) (VPS: 08:00)
Spiel ohne Pferd
Folge 10 von 139
Puppenserie Deutschland, 2010 / 2018

Mitwirkende:
Martin Paas – Wolle
Sprecher: 1. Staffel
Carsten Morar-Haffke – Pferd
Sprecher: 1. Staffel
Andrea Bongers – Finchen
Sprecher: 1. Staffel
Friedrich Wollweber – Günni
Sprecher: 1. Staffel
Wolke Hegenbarth – Wolke
Sprecher: 1. Staffel
Jan Hofer – Nachrichtensprecher
Sprecher: 1. Staffel
Axel Prahl – Kapitän
Sprecher: 1. Staffel
Peter Lohmeyer – Feuerwehrhauptmann
Sprecher: 1. Staffel
Steffen Henssler – Koch
Sprecher: 1. Staffel
Friederike Linke – Rike
Sprecher: 2. Staffel
Sky du Mont – Oberkellner Jaques
Sprecher: 2. Staffel
Guildo Horn – Müllmann
Sprecher: 2. Staffel
Hans Peter Korff – Werkstattbesitzer
Sprecher: 2. Staffel
Axel Prahl – Leuchtturmwärte
Sprecher: 2. Staffel
Oliver Kalkofe – Ernährungsberater
Herbert Feuerstein – Erfinder
Sprecher: 1. Staffel
Martin Reinl – Wolf
Sprecher: 2. Staffel
Robert Missler – Günni
Sprecher: 2. Staffel

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: NDR, ARD
Drehbuch: Katja v. Lier, Nicholas Hause, Tordis Pohl, Marc Hotz, Thomas Möller, M. Paas, E. Bickenbach

Spiel ohne Pferd
Gerade will Pferd mit Wolle "Möhrendrehen" spielen, da geht er Fußball spielen. Und dann taucht auch noch dieser Toni auf, der Wolle Fußballtricks beibringen will. Eifersüchtig spioniert Pferd Wolle hinterher. Auf dem Fußballplatz trifft Pferd auf Wolke, die ihm die Augen dafür öffnet, dass beste Freunde nicht immer alles zusammen machen müssen …

Die beliebten Sesamstraßen-Figuren Wolle, das Schaf und Pferd wohnen in einem großen Möhrenhaus in einem Hinterhof in Hamburg. Gemütlich und etwas chaotisch geht es dort zu, denn bei den beiden Freunden ist jede Menge los: mal verliert Pferd seine liebste Kuschelmöhre und kann sie einfach nicht finden, mal streiten sich die beiden, wem welche Sachen gehören, mal malen sie ein Bild und können sich partout nicht einigen, welches Bild denn nun das Schönste ist, mal will Pferd nur noch fernsehen und Wolle hat wirklich Mühe, ihn zum Abschalten zu bewegen. Im Mittelpunkt jeder komischen und turbulenten 12-minütigen Folge steht ein Thema, das unmittelbar mit der Lebenswelt der 3-7jährigen Zuschauer verknüpft ist. Es geht unter anderem um Angst vor dem Dunkeln, um schlechte Laune, Geheimnisse, Versprechen, Ungeduld und vieles mehr. Ein kurzer Einspielfilm zeigt in jeder Folge, was Kinder über das jeweilige Thema denken und welche Erfahrungen sie schon damit gemacht haben. Weitere Rollen in "Eine Möhre für Zwei": Finchen, die Schnecke aus der Sesamstraße, als Postschnecke, ein etwas unheimlicher grüner Wolf und drei ziemlich durchgeknallte Hühner. Natürlich sind auch Schauspieler mit dabei: Wolke Hegenbarth spielt Wolke, eine gute Freundin von Wolle und Pferd, die in immer neuen Situationen und Berufen wieder auftaucht (mal ist sie Försterin, mal Ärztin, mal Museumswärterin). Für weitere Episodenrollen standen Jan Hofer als Nachrichtensprecher, Axel Prahl als Kapitän, Peter Lohmeyer als Feuerwehrmann, Steffen Henssler als Koch und Herbert Feuerstein als verrückter Erfinder vor der Kamera. Gedreht wurde im Atelier A2 bei Studio Hamburg sowie an Originalschauplätzen in Hamburg. In fast jeder Folge verlassen die beiden Helden ihr Möhrenhaus und erkunden die wirkliche Welt. Schauplätze sind unter anderem das Schiff "Cap San Diego", das Hamburger Planetarium, die Hamburger Kunsthalle, ein Friseurgeschäft, ein großes Kaufhaus und viele mehr. Außerdem haben Pferd und Wolle noch einen etwas ungewöhnlichen Mitbewohner in ihrem Möhrenhaus: Günni, ein sprechendes und ziemlich großspuriges Klo, das den beiden Paarhufern jedoch manchmal auf die Sprünge hilft. Mit der neuen Serie, die die Regisseure Jojo Wolff und Dirk Nabersberg in Szene setzen, bekommen die beiden Figuren Wolle und Pferd aus der "Sesamstraße" noch mehr Raum zur Entfaltung, nämlich eine echte Hauptrolle. 2. Staffel: Wolle, das Schaf und Pferd sind wieder da! 26 neue Folgen von "Sesamstraße präsentiert: Eine Möhre für Zwei" sind ab 19. Oktober 2011 im KI.KA. zu sehen. Unterstützung bekommen die Puppen von der Schauspielerin Friederike Linke, die Wolle und Pferd als gute Freundin zur Seite steht. In prominenten Gastrollen sind desweiteren zu sehen: Sky du Mont als strenger Oberkellner, Oliver Kalkofe als schwergewichtiger Ernährungsberater, Hans Peter Korff als findiger Werkstattbesitzer, Guildo Horn als einfallsreicher Müllmann und Axel Prahl als einsamer Leuchtturmwärter. Außerdem spielen mit: Finchen, die Schnecke aus der Sesamstraße, als Postschnecke, ein etwas unheimlicher grüner Wolf, ein paar Schweine und natürlich Günni, das schwafelnde aber liebenswerte Klo aus der Möhre.

Info: gedreht wurde vom 10. Mai bis 15. Juni 2010 im Studio Hamburg ( 1. Staffel)


08:10 Esme & Roy (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:10)
Monster-Autos
Folge 1 von 52
Animationsserie USA / Kanada, 2018

Rollen und Darsteller:
Esme – Ronja Peters
Sprecher
Roy – Michael Iwanek
Sprecher
Simon – Julius Ole Ernst
Sprecher
Snugs – Felix Ebert
Sprecher
Tillie – Theresa Zertani
Sprecher
Hugo – Thoralf Theusner
Sprecher
Fee – Hannah Kunze
Sprecher

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana, Sesame Street, Sesame Workshop, Corus Entertainment
Drehbuch: Dustin Ferrer
Musik: Jonathan Evans, Matt Ouimet, Carl Lenox, Andy McNeill, Daniel Ingram, DD Jackson

Monster-Autos
Es macht Esme und Roy viel Spaß auf das autoverrückte Monsterchen Tillie aufzupassen. Begeistert fahren sie Rennen durch den Garten der Plinks. Doch als es Zeit wird zu baden, weigert sich Tillie in die Badewanne zu hüpfen. Das kleine Monster will lieber weiter spielen und am liebsten durch Pfützen fahren. Da Plink-Monster aber anfangen zu stinken, wenn sie schmutzig werden, müssen Esme & Roy sich etwas einfallen lassen.

Esme (8) und Roy sind die beliebtesten Monstersitter in Monstertal, einem Örtchen das fast ausschließlich von Monstern bewohnt wird. Die beiden wissen, dass kleine Monsterchen oft große Sorgen haben, und dass das richtige Spiel zur rechten Zeit die perfekte Lösung ist. Egal wie groß das Problem ist, Esme und Roy gelingt es immer dafür zu sorgen, dass die kleinen Monster durch Spiel und Gesang den schönsten aller Tage haben.
Serienstart!


08:25 Esme & Roy (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:25)
Monster-Ess-Stress
Folge 2 von 52
Animationsserie USA / Kanada, 2018

Rollen und Darsteller:
Esme – Ronja Peters
Sprecher
Roy – Michael Iwanek
Sprecher
Simon – Julius Ole Ernst
Sprecher
Snugs – Felix Ebert
Sprecher
Tillie – Theresa Zertani
Sprecher
Hugo – Thoralf Theusner
Sprecher
Fee – Hannah Kunze
Sprecher

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana, Sesame Street, Sesame Workshop, Corus Entertainment
Drehbuch: Leah Gotcsik
Musik: Jonathan Evans, Matt Ouimet, Carl Lenox, Andy McNeill, Daniel Ingram, DD Jackson

Monster-Ess-Stress
Heute hüten Esme und Roy das junge Monster Simon. Der freut sich auf sein Lieblingsessen: Fisch-und Stinkekäse-Sandwich. Nur leider hat Simons Monster-Hund Willie das Sandwich vom Tisch geklaut. Also soll Simon sich ein anderes Mittagessen aussuchen. Doch er will nichts probieren, was er nicht kennt. Esme und Roy müssen ihn irgendwie dazu bringen, neues Essen zu probieren, denn Simons Magen grummelt gewaltig.

Esme (8) und Roy sind die beliebtesten Monstersitter in Monstertal, einem Örtchen das fast ausschließlich von Monstern bewohnt wird. Die beiden wissen, dass kleine Monsterchen oft große Sorgen haben, und dass das richtige Spiel zur rechten Zeit die perfekte Lösung ist. Egal wie groß das Problem ist, Esme und Roy gelingt es immer dafür zu sorgen, dass die kleinen Monster durch Spiel und Gesang den schönsten aller Tage haben.
Serienstart!


08:35 Beccas Bande (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:35)
Mit Mut wird alles gut! / Der Schnupper-Arbeitstag
Folge 28 von 50
Puppenanimationsserie Irland / Großbritannien, 2018

Regie: Rafa Diaz Canales, Conor Finnegan, Niall Mooney
Produzent: JAM Media, Factory, Nickelodeon Network
Drehbuch: Chris Dicker, Conor Finnegan, Shane Langan, Amy Stephenson, P. Kevin Strader, Anto Howard
Musik: Mark Gordon, Charlie Graham, Richard Hill
Kamera: Ben Jones

Mit Mut wird alles gut!
Im Wuselwald pickt sich das kleine Vogelmädchen Becca mit ihrer Bande jedes noch so ungewöhnliche Abenteuer heraus. Unerschrocken und immer zuversichtlich ruft sie ihre Freunde Emil Eichhörnchen, Pedro und Sylvie dann zur Bandenberatung und prescht mutig vor! Oft wird das Abenteuer dann eine Nummer zu groß und zum Glück sind dann Beccas Freunde da: Emil, der Unerschütterliche, findet alles "nussig-knackig" und hat ständig Hunger auf Nussvariationen. Pedro, der schlaue Wurm, erkennt sehr schnell, " Da ist der Wurm drin!", und findet es immer besser, auf Nummer sicher zu gehen. Als Vierte im Bunde zaubert Sylvie im letzten Moment oft noch einen Trumpf aus ihrer Tasche. Zusammen sind sie bekannt und beliebt in ihrem Städtchen im Wuselwald und haben schon vielen aus der Patsche geholfen. Wenn sie es zusammen geschafft haben, ist wieder bewiesen: "Mit Mut wird alles gut!". Mit Beccas Bande wird jeder Tag zum Abenteuer.

Der Schnupper-Arbeitstag
Beim Schnupper-Arbeitstag im Wuselwald lernen die Wuselwald-Kids die Arbeit der Großen kennen und vermissen vor allem eins: Spaß. Die Arbeit in einem Radiosender hat Becca sich anders vorgestellt: Sie soll aufräumen. Dabei war Beccas Motto für den Radio-Schnupper-Tag: "Wir lassen es krachen, bis alle laut lachen." Doch die Moderatoren John Wolfenstein und Harry Hahn erledigen Papierkram und sind einfach nicht in der Stimmung loszurocken. Taschenexpertin Sylvie bewundert derweil die Postbotentasche von Edgar Elch und stellt fest, dass der ein gelangweiltes Nickerchen beim Austragen der Briefe macht. Beatrice versteht unter Arbeit, dass sie der Boss ist, Casper und Jasper herumkommandieren und für sich schuften lassen kann. Aber was ist denn nun der beste Job im Wuselwald?


08:45 Beccas Bande (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:45)
Mit Mut wird alles gut! / Die Wettervorhersage
Folge 29 von 50
Puppenanimationsserie Irland / Großbritannien, 2018

Regie: Rafa Diaz Canales, Conor Finnegan, Niall Mooney
Produzent: JAM Media, Factory, Nickelodeon Network
Drehbuch: Chris Dicker, Conor Finnegan, Shane Langan, Amy Stephenson, P. Kevin Strader, Anto Howard
Musik: Mark Gordon, Charlie Graham, Richard Hill
Kamera: Ben Jones

Mit Mut wird alles gut!
Im Wuselwald pickt sich das kleine Vogelmädchen Becca mit ihrer Bande jedes noch so ungewöhnliche Abenteuer heraus. Unerschrocken und immer zuversichtlich ruft sie ihre Freunde Emil Eichhörnchen, Pedro und Sylvie dann zur Bandenberatung und prescht mutig vor! Oft wird das Abenteuer dann eine Nummer zu groß und zum Glück sind dann Beccas Freunde da: Emil, der Unerschütterliche, findet alles "nussig-knackig" und hat ständig Hunger auf Nussvariationen. Pedro, der schlaue Wurm, erkennt sehr schnell, " Da ist der Wurm drin!", und findet es immer besser, auf Nummer sicher zu gehen. Als Vierte im Bunde zaubert Sylvie im letzten Moment oft noch einen Trumpf aus ihrer Tasche. Zusammen sind sie bekannt und beliebt in ihrem Städtchen im Wuselwald und haben schon vielen aus der Patsche geholfen. Wenn sie es zusammen geschafft haben, ist wieder bewiesen: "Mit Mut wird alles gut!". Mit Beccas Bande wird jeder Tag zum Abenteuer.

Die Wettervorhersage
Die geheimnisvolle Eichel aus der alten Spielkiste von Papsi scheint alles zu wissen. Sie sagt sogar das Wetter voraus. Beccas Bande übernimmt die Wettervorhersage im Wald-Rock-Radio und vertraut dabei ganz auf die Eichel. Und die Wuselwaldies vertrauen der Wettervorhersage im Radio. Doch nachdem alle sich auf Sonnenschein eingerichtet haben, zieht ein schlimmes Unwetter auf. Am Strand ist kein Unterschlupf und die bedrohlichen Unwetterwolken kommen immer näher.


08:55 Der kleine Rabe Socke (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:55)
Gestrandet
Folge 27 von 52
2D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2015 / 2017

Regie: Josselin Ronse
Produzent: Akkord Film Produktion GmbH, ARD, Akkord Film Produktion GmbH, ARD, Federführung: SWR/NDR)
Drehbuch: Jan Strathmann, Katja Grübel

Gestrandet
So eine Gemeinheit! Fritzi hat sich ein Hausboot gebaut und will Socke nicht mitnehmen. Socke ist sich sicher, dass das Floß einem Sturm niemals standhalten würde. Kaum ist Fritzi weg, rüttelt und wackelt Socke am Floß. Doch es hält Stand. Allerdings löst es sich vom Ufer und treibt mit Socke davon. Socke ist schiffbrüchig und niemand ist bei ihm – nur der Maulwurf. Ob er Socke eine Hilfe ist …?

Der kleine Rabe Socke klaut seinen Freunden das Spielzeug. Er simuliert Krankheiten, um nicht mithelfen zu müssen. Er spuckt in die Nudelsauce, wenn er meint, zu wenig abzubekommen, und im Ausredenerfinden ist er spitze. Will man so einen als Freund? Unbedingt! Dieser freche Vogel mit der Ringelsocke hat das Herz auf dem rechten Fleck. Egal, was er ausfrisst, er findet Wege, um seine Fehler wieder gut zu machen, und lässt seine Freunde dabei nie im Stich. Seine Abenteuerlust steckt an, seine Lebensfreude reißt mit und seine Ideen sind unschlagbar. Der vorlaute kleine Rabe nimmt sich manchmal ziemlich wichtig, merkt aber auch, wenn er zu weit gegangen ist und anderen schadet. Sich anzupassen ist nicht die Sache von Socke, sich bei Missgeschicken zu entschuldigen schon - das macht den Buch- und Kinohelden zum Vorbild. Schauplatz der zwölfminütigen Episoden ist der Wald, ein riesiger Abenteuerspielplatz für Socke und seine Freunde mit viel Platz, sich auszuprobieren und spielerisch die Kräfte zu messen.

Autoren: Dagmar Rehbinder, Agnes Schruf, Bob Konrad, Stefanie Schütz, Vasko Scholz, Paul Schwarz, Cordula Garrido, Claudia Kock, Heike Sperling, Katharina Reschke, Benjamin Schreuder, Jan Galli, basierend auf der Kinderbuchreihe " Der kleine Rabe Socke" von Nele Moost (Text) und Annet Rudolph (Illustrationen)

Produktion: Akkord Film Produktion GmbH, ARD ( Gefördert wird die Serie mit Mitteln der MFG Filmförderung Baden-Württemberg, Nordmedia, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und Creative Europe MEDIA.


09:10 Der kleine Rabe Socke (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:10)
Der Pechvogel
Folge 28 von 52
2D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2015 / 2017

Regie: Josselin Ronse
Produzent: Akkord Film Produktion GmbH, ARD, Akkord Film Produktion GmbH, ARD, Federführung: SWR/NDR)
Drehbuch: Jan Strathmann, Katja Grübel

Der Pechvogel
Socke fordert Eddi zu einem Glücksduell heraus: Wer mehr Glück hat, hat gewonnen. Leider kann Socke nicht eines der Glücksspiele für sich entscheiden. Stimmt es etwa tatsächlich, dass Raben Pechvögel sind? Gerade, als Socke kurz davor ist, daran zu glauben, wird er unverhofft zu Eddis Glücksbringer …

Der kleine Rabe Socke klaut seinen Freunden das Spielzeug. Er simuliert Krankheiten, um nicht mithelfen zu müssen. Er spuckt in die Nudelsauce, wenn er meint, zu wenig abzubekommen, und im Ausredenerfinden ist er spitze. Will man so einen als Freund? Unbedingt! Dieser freche Vogel mit der Ringelsocke hat das Herz auf dem rechten Fleck. Egal, was er ausfrisst, er findet Wege, um seine Fehler wieder gut zu machen, und lässt seine Freunde dabei nie im Stich. Seine Abenteuerlust steckt an, seine Lebensfreude reißt mit und seine Ideen sind unschlagbar. Der vorlaute kleine Rabe nimmt sich manchmal ziemlich wichtig, merkt aber auch, wenn er zu weit gegangen ist und anderen schadet. Sich anzupassen ist nicht die Sache von Socke, sich bei Missgeschicken zu entschuldigen schon - das macht den Buch- und Kinohelden zum Vorbild. Schauplatz der zwölfminütigen Episoden ist der Wald, ein riesiger Abenteuerspielplatz für Socke und seine Freunde mit viel Platz, sich auszuprobieren und spielerisch die Kräfte zu messen.

Autoren: Dagmar Rehbinder, Agnes Schruf, Bob Konrad, Stefanie Schütz, Vasko Scholz, Paul Schwarz, Cordula Garrido, Claudia Kock, Heike Sperling, Katharina Reschke, Benjamin Schreuder, Jan Galli, basierend auf der Kinderbuchreihe " Der kleine Rabe Socke" von Nele Moost (Text) und Annet Rudolph (Illustrationen)

Produktion: Akkord Film Produktion GmbH, ARD ( Gefördert wird die Serie mit Mitteln der MFG Filmförderung Baden-Württemberg, Nordmedia, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und Creative Europe MEDIA.


09:20 Ella, Oskar und Huu (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:20)
Waschtag für Huu
Folge 26 von 52
Animationsserie Frankreich, 2018 / 2019

Regie: Emmanuel Linderer
Produzent: Normaal Animation Sarl, Piwi+ in Zusammenarbeit mit SVT, YLE, Creative Europe MEDIA Programme of the
Drehbuch: Théo de Marcousin, Michael Dudok De Wit
Musik: Féloche

Waschtag für Huu
Huu kommt total dreckig nach Hause. Ella und Oskar können gar nicht mehr mit ihm spielen, so sehr stinkt ihr Wolkenfreund. Aber wie reinigt man eine Wolke? Weder ein Schaumbad noch eine Waschmaschinengang helfen. Da kommt den dreien der Zufall zu Hilfe …

Nachbarskinder Ella und Oskar genießen ihre unbeschwerte Kindheit. Die Welt der beiden wird gehörig durcheinander gewirbelt, als eines Tages eine junge, flauschige Wolke vom Himmel zu ihnen herunterschwebt. Fortan erkunden die drei ungleichen Freunde gemeinsam die Welt. Wenn sie das grüne Gras unter den Füßen kitzelt, der warme Sommerregen aus den Wolken herniederprasselt oder die ersten Schneeflocken auf der Haut für einen angenehmen Schauer sorgen, fühlen sich Ella und Oskar am wohlsten. Die Kinder lieben die Natur mit all ihren Facetten und spielen bei Wind und Wetter am liebsten draußen. Wen wundert es da, wenn sich die beiden mit einer kleinen, weißen Wolke anfreunden? Die Serie wurde von Théo de Marcousin und Oscar-Preisträger Michael Dudok de Wit auf Basis ihrer preisgekrönten Kinderbücher entwickelt.


09:30 Ella, Oskar und Huu (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:30)
Der Entdecker-Club
Folge 27 von 52
Animationsserie Frankreich, 2018 / 2019

Regie: Emmanuel Linderer
Produzent: Normaal Animation Sarl, Piwi+ in Zusammenarbeit mit SVT, YLE, Creative Europe MEDIA Programme of the
Drehbuch: Théo de Marcousin, Michael Dudok De Wit
Musik: Féloche

Der Entdecker-Club
Oskar und Huu gründen den Entdecker-Club, um ihren Garten zu erforschen. Doch Ella ist der Meinung, dass ein richtiger Entdecker an eine Ort gehen muss, an dem er noch nie zuvor war. In Ellas, Oskars und Huus Fall ist das der finstere Wald, der sich an den Garten anschließt …

Nachbarskinder Ella und Oskar genießen ihre unbeschwerte Kindheit. Die Welt der beiden wird gehörig durcheinander gewirbelt, als eines Tages eine junge, flauschige Wolke vom Himmel zu ihnen herunterschwebt. Fortan erkunden die drei ungleichen Freunde gemeinsam die Welt. Wenn sie das grüne Gras unter den Füßen kitzelt, der warme Sommerregen aus den Wolken herniederprasselt oder die ersten Schneeflocken auf der Haut für einen angenehmen Schauer sorgen, fühlen sich Ella und Oskar am wohlsten. Die Kinder lieben die Natur mit all ihren Facetten und spielen bei Wind und Wetter am liebsten draußen. Wen wundert es da, wenn sich die beiden mit einer kleinen, weißen Wolke anfreunden? Die Serie wurde von Théo de Marcousin und Oscar-Preisträger Michael Dudok de Wit auf Basis ihrer preisgekrönten Kinderbücher entwickelt.


09:40 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:40)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler
Antonia bastelt eine Katze aus Filz
Folge 1795
Deutschland, 2011 / 2018

Produzent: Motion Works GmbH, KiKA
Drehbuch: Alexander Thümmler, Nora Kleuckling, Ysabel Fantou, Ute Hilgefort
Musik: Phrasenmäher

Antonia bastelt eine Katze aus Filz
Antonia filzt eine Katze und Julia zeigt uns ihr Kuscheltiereinhorn Nala. Im Museum sind Steckbagger zu sehen, die Zuschauerkinder gebastelt und an ENE MENE BU geschickt haben. Victorine besucht den Zoo und ruft die Zuschauer dazu auf, kreativ zu werden und ein Steckkamel zu basteln.

Bei ENE MENE BU tun Kinder das, was ihnen Spaß macht. Sie basteln, malen, entdecken, spielen und erfinden Geschichten. Im Museum gibt es tolle Basteleien und Bilder von Kindern zu sehen. Aber sie stehen und hängen nicht einfach nur still herum. Da kommen zum Beispiel Eulen angeflogen, Kängurus hüpfen vorbei und Dinos stampfen umher. In jeder Folge zeigen Dir Kinder, welches Tier du als nächstes basteln oder welches Bild du malen kannst. Mach doch auch mit und schick uns dein Kunstwerk. ENE MENE BU!


09:50 Anna und die Haustiere (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:50)
Bienen
Folge 26
Dokureihe Deutschland, 2014 / 2020

Produzent: Text+Bild Medienproduktion GmbH im Auftrag des BR
Drehbuch: Ben Wolter

Bienen
Ohne Bienen wäre alles halb so bunt. Sie sind die Bestäuber der meisten Pflanzen. Ohne Bienen würde kein Obstbaum Früchte tragen und sich keine Blume vermehren. Den aus Blüten eingesammelten Pollen und Nektar transportieren die Bienen nach Hause in ihren Stock, wo er in Waben zu Honig heranreift. Echter Bienenhonig ist eine Delikatesse und sehr gesund. Bisher stellten die Imker ihre Bienenstöcke außerhalb der Städte auf. In den letzten Jahren findet man aber mehr und mehr Menschen, die Bienen auf dem Balkon, im Stadtgarten oder auf einer Terrasse halten. Einer von ihnen ist Thomas. Tierreporterin Anna besucht ihn und seine knapp 200.000 Bienen auf dem Dach eines Theaters. Mit Schutzanzug, Smoker und Stockmeißel wirft Anna einen tiefen Blick in den Bienenstock. Thomas zeigt ihr, wie sie Honigwaben von Brutwaben unterscheiden kann und wo man nach Schädlingen suchen muss. Den leckeren Honig darf sie natürlich auch probieren. Und sogar kurz mit einem Bienenmännchen, einer Drohne, kuscheln.

Nicht nur in freier Wildbahn, auch bei uns zu Hause leben spannende Tiere, die für die meisten Kinder während des Heranwachsens enorm wichtig sind: ihre Haustiere. Daher gibt es nun zusätzlich zu den wilden Tieren die Line Extension "Anna und die Haustiere". Hinter jeden dritten Haustüre in Deutschland lebt ein Haustier. Über 31 Millionen Hunde, Katzen, Mäuse, Vögel sind Freund, Partner, Tröster, Spielgefährte oder Kuscheltier. Dabei eignet sich nicht jedes Tier zum Kuscheln und zum Spielen. "Anna und die Haustiere" will Lust machen auf das Zusammenleben mit dem Tier, aber auch Verantwortungsbewußtsein entwickeln.


10:05 Museum AHA (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:05)
Mumienpulver
Folge 7 von 13
Wissensshow Österreich, 2019 / 2020

Regie: Peter Rabinger
Produzent: Tower10 KidsTV im Auftrag des ORF in Zusammenarbeit mit dem ZDF
Drehbuch: Thomas Brezina
Musik: Freddy Gigele

Mumienpulver
Im Museum AHA haben Thomas und Ramfetz wieder fünf Geschichten, von denen drei echt sind und zwei erfunden. Im Saal der rätselhaften Sachen präsentieren sie eine Büroklammer mit Gedächtnis. Im Saal der Musik ist ein Instrument, das es nur einmal auf der Welt gibt und im Küchenlabor steht ein Mumien-Pulver, das Krankheiten heilen soll. Im Saal der Technik faltet eine Maschine Papierflieger im Rekordtempo. Sind die Schlittschuhe aus Saurierknochen echt? Welche der gezeigten Gegenstände gibt es wirklich und welche sind nur ausgedacht?

Gibt es eine Spazierstockgeige? Hat Beethoven seine Kompositionen auf Fensterläden geschrieben? Und waren die Vorfahren der Faultiere wirklich drei Meter groß? In der Sendung "Museum AHA" stellen Thomas Brezina und die animierte, in Reimen redende Mumie Ramfetz den jungen Zusehern jede Folge fünf kuriose Gegenstände vor. Drei davon gibt es wirklich, zwei jedoch nicht. Die Ratesendung begeistert und erstaunt jung und alt gleichermaßen und regt zum miträtseln an. "Museum AHA" ist eine Reise durch eine Museumswelt, die staunen lässt. Gemeinsam mit der Mumie Ramfetz stellt Moderator Thomas Brezina fünf außergewöhnliche Museumsgegenstände vor. Drei davon sind echt, zwei sind erfunden. Die jungen Zuschauer sind aufgefordert zu raten, welche der Geschichten stimmen und welche nicht? In der ersten Folge geht es um Limonade aus Vogelspucke, einen menschlichen Wecker, und einen erstaunlichen Radiergummi. Außerdem um Sportschuhe für Pferde und einen höchst merkwürdigen Dudelsack. Aber welche drei Gegenstände davon sind nun echt? Was ist also wahr und was ist nur erfunden? Die Gegenstände befinden sich in neun fantasievoll eingerichteten Sälen, die thematisch den Rahmen bilden. Für den Schluss jeder Sendung hält die Mumie Ramfetz jeweils eine Überraschung für Thomas Brezina bereit: Einmal wird er in eine Mumie verwandelt, ein anderes Mal von einer fleischfressenden Pflanze gefressen und sogar einen Kühlschrank trägt er auf dem Kopf.


10:20 SingAlarm (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:20)
Hits für Kids
Singen bis der Arzt kommt
Deutschland

Regie: Wolf Armin Lange
Produzent: MES GmbH Wiesbaden, ZDF
Drehbuch: Mario Ganß, Juri Tetzlaff

Singen bis der Arzt kommt
Singa schnieft und schnäuzt, denn es hat sie eine Erkältung erwischt. Aber Singen ist gesund und das probiert sie gleich mit dem Kinder-Musiker "Simon sagt" und dem Titel "Nase läuft" aus. "Mami und die Papperlapapis" schwören dagegen mit ihrem "Tee-Song" auf die Heilkraft der Natur. Das SingDing hat eine Idee, wie man den Schnupfen stoppen kann: Und zwar mit einem Kopfstand oder doch lieber mit der Unterstützung von "Doktor Superschlau" von "Randale"?


10:35 TANZALARM! (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:35)
Der verrückte Flug
Deutschland, 2005 / 2019

Produzent: MingaMedia Entertainment München, ZDF, KiKA
Moderation: Singa Gätgens

Berufe und mehr musikalisch vorgestellt von Singa Gätgens
Der verrückte Flug
Der TANZALARM ist heute an Bord einer Linienmaschine auf dem Münchener Flughafen zu Gast. Singa, Volker Rosin und die Tanzalarm-Kids warten, wie alle Passagiere, noch auf vier weitere Fluggäste. Einige der Passagiere werden langsam schon ungeduldig, da vertreibt ihnen der TANZALARM mit guter Stimmung und Musik die Wartezeit. Dann kann der Flug endlich beginnen. Auch während der Flieger durch einige Turbulenzen steuert, beruhigen die Tanzalarm-Kids und Volker die Passagiere unter anderem mit dem "Tanz vom anderen Stern". Schließlich tanzt dann auch die Crew mit und jede Form von Flugangst ist wie weggeblasen.

TANZALARM! – Das ist das Motto dieser Serie bei KiKA. Zusammen mit Kinderliedermacher Volker Rosin, und sechs Kindern wird Singa Gätgens ab heute wöchentlich Erwachsene in Ihrem beruflichen Umfeld mit dem Tanzalarm überraschen. In jeder Folge präsentiert der bekannte Comedian Tom Lehel neu produzierte Lieder, die mit viel Klamauk die Besonderheiten eines Berufes darstellen. So sehen wir ihn mal als Koch, der an hundert Töpfen gleichzeitig versucht, den Überblick zu behalten, oder als Feuerwehrmann, der natürlich am liebsten Brände löscht, aber dann doch wieder nur eine Katze vom Baum retten darf. Rund um das jeweilige Berufsbild liefert Singa in Interviews zusätzlich weitere spannende Infos. Abgerundet wird jede Folge durch ein Mitmach-Lied aus dem Repertoire des Liedermachers Volker Rosin. Hier dürfen natürlich weder "Das singende Känguru" noch der "Gorilla mit der Sonnenbrille" fehlen.


10:45 Tigerenten Club (60 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:45)
Wildtiere in der Stadt
Deutschland, 1996 / 2019

Produzent: SWR

Der Club zum Mitmachen
Thema: Wildtiere in der Stadt
Viele Millionen Wildtiere leben in unseren Städten – und es werden immer mehr. Fuchs, Waschbär, Eichhörnchen und Biber – sie alle haben schon lange gelernt, dass ein Leben in der Stadt viele Vorteile bietet. Die wilden Nachbarn passen sich dem Stadtleben an, kennen die besten Futterquellen und finden hervorragende Wohnbedingungen für sich und ihre Jungen. Wie Mensch und Tier in der Stadt zusammenleben können weiß der Wildtierbeauftragte der Stadt Berlin: Derk Ehlert. Im Tigerenten Club berichtet er Muschda und Johannes warum immer mehr Wildtiere aus dem Wald in die Stadt ziehen. Die Tigerenten und Frösche erfahren, welche Wildtiere sich besonders wohl in den Städten fühlen – und dass es auch an uns Menschen liegt, wenn Waschbär, Dachs und Co. durch leckeren Abfallduft in Gärten, Keller und Hausflure gelockt werden. Tigerenten-Reporterin Lina hat Derk im Berliner Tegeler Forst auf Wildschwein-Spurensuche begleitet. Lina will von den Anwohnern wissen, wie sie mit den wilden Nachbarn zusammenleben. Am Ende begegnen Derk und Lina selbst einer ganzen Wildschweinfamilie. Die Kinderreporterin erlebt hautnah wie die Menschen auf die Rotte reagieren und erfährt von Derk, wie sie sich in der Nähe von Wildschweinen richtig verhält. Im Kampf um den goldenen Pokal und eine Spende für ein Hilfsprojekt treffen heute die Tigerenten vom Hort der Elblandgrundschule aus Wittenberge (Brandenburg) auf die Frösche vom FriedrichSchiller-Gymnasium aus Ludwigsburg (Baden-Württemberg). Mit Geschick, Schnelligkeit und Köpfchen setzen sie sich für die von ihnen ausgewählten Kinderhilfsprojekte ein. Der Tigerenten Club ist eine Produktion des Südwestrundfunks für "Das Erste" und "KiKA". Seit 20 Jahren steht das Format für Action, Spaß und kunterbunte Themen. Zwei Schulklassen treten in spannenden Spielen gegeneinander an, bis sich am Ende entscheidet, wer die kultige Rodeoente bezwingt und wer seinen Lehrer baden schicken darf.

Info: Der Tigerenten Club ist eine Produktion des Südwestrundfunks für "Das Erste" und "KiKA". Seit über 20 Jahren steht das Format für Action, Spaß und kunterbunte Themen. Zwei Schulklassen treten in spannenden Spielen gegeneinander an, bis sich am Ende entscheidet, wer die kultige Rodeoente bezwingt und wer seinen Lehrer baden schicken darf.

Im Tigerenten Club wird auf spielerische und unterhaltsame Weise über unterschiedlichste Themen aus Gesellschaft, Kultur, Politik und Wissenschaft informiert. Die Moderatoren begrüßen Experten zum Thema, Abenteurer, Filmemacher und Prominente. Ganz vorn dabei sind die Studio-Zuschauer, die Spielekinder und die Kinder-Reporter. Die Tigerenten-Reporter sind vor Ort und blicken hinter die Kulissen. Als Nachwuchsreporter berichten für ihre Altersgenossen aus Deutschland und der ganzen Welt. Und natürlich darf in keiner Sendung das Tigerenten- und das Frösche-Team fehlen. Für die Wettkämpfer gibt es tolle Aktions- und Wissensspiele.


11:45 Schmatzo – Der Koch-Kids-Club (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:45)
Süßes Lieblingsessen
Folge 58 von 64
Kochreihe für Kids Österreich, 2013 / 2016

Regie: Peter Rabinger
Produzent: Tower10 KidsTV für ORF in Koproduktion mit ZDF
Musik: Freddy Gigele

Süßes Lieblingsessen
Vorsicht Zuckerschock! Alex und die Kinder haben Lust auf Süßes und entscheiden sich gleich für drei leckere Nachspeisen: Salzburger Nockerl, Mohnnudeln und Powidltascherl. Moritz kämpft gegen die Kartoffelpresse an, und David beweist sich als wahres Naturtalent im Formen von Nudeln. Welche Süßspeise wird den Kindern am besten schmecken? Amos passiert ein Missgeschick beim Tisch decken! Ein Porzellanteller fällt auf den Boden und zerbricht. Doch Alex hat eine Idee ihn wiederzuverwerten. Anouk, Amos, Lara und Lilly basteln daraus einen Mosaikuntersetzer.

Von der Minipizza über selbst gemachten Eistee bis hin zu Gemüsespießen und Frozen Joghurt. Jetzt dürfen auch Kinder an den Herd und gemeinsam mit Szenekoch Alexander Kumptner den Kochlöffel schwingen. Im ORF/ZDF-Koch-Kids-Club "Schmatzo" – wird alles aufgetischt, was das Kinderherz begehrt, und dazu viel Neues zum Kennenlernen. Gemeinsam auswählen, kochen und genießen lautet das Motto des neuen "okidoki"-Formats aus der Hand von Thomas C. Brezina. In "Schmatzo" kocht Szenekoch Alexander Kumptner (Albertina Passage) gemeinsam mit jeweils zwei Kindern köstliche Gericht für Klein und Groß. Neben dem gemeinsamen Kochen liefert "Schmatzo" interessante Informationen rund um die Themen Kochen, gesunde Ernährung und den bewussten Umgang mit Lebensmitteln. Und auch Bastelideen und -anleitungen sind Teil der Sendung.


12:00 Leo da Vinci: Mission Mona Lisa (80 Min.) (HDTV) (VPS: 12:00)
3D-Animationsabenteuerfilm Italien, 2018

Regie: Sergio Manfio
Produzent: Gruppo Alcuni, Ammo Animation, Warsaw Movie Home, All Rights Entertainment
Drehbuch: Segio Manfio, Francesco Manfio
Musik: Marco Feldato

Die meisten stellen sich den großen Leonardo da Vinci als alten, weisen Mann mit Rauschebart vor. Doch auch er war einmal jung. Und bereits mit sechzehn Jahren voller erfinderischem Tatendrang. Sehr zum Leidwesen seines besten Freundes Lollo, der immer wieder als Testperson für die abenteuerlichsten Konstruktionen des zukünftigen Genies herhalten muss! Leo und Lollo sind besorgt: Der Hof der Eltern ihrer Freundin Mona Lisa ist abgebrannt! Um ihr zu helfen, wollen sie nach Florenz zu reisen. Dort will Leo bei dem berühmten Bildhauer Verrocchio in die Lehre gehen und so schnell wie möglich Geld verdienen, um somit den Wiederaufbau des Hofes zu finanzieren. Denn nur auf diese Weise kann Lisa der Vermählung mit einem versnobten Adligen entgehen. Während ihres Aufenthaltes in Florenz erfahren die drei von einem versunkenen Schatz. Sie beschließen, ihn ausfindig zu machen und mit Hilfe von Leos neuester Erfindung – einem Taucheranzug – zu heben. Dabei ahnen sie nicht, dass es eine Horde Piraten ebenfalls auf den Schatz abgesehen hat …


SamstagsKINO
13:20 Karla & Jonas (75 Min.) (HDTV) (VPS: 13:20)
Jugendfilm Dänemark, 2010

Rollen und Darsteller:
Karla – Elena Arndt-Jensen
Sprecher: Marie-Christin Morgenstern
Jonas – Joshua Berman
Sprecher: Sebastian Fitzner
Katrine – Nanna Koppel
Sprecher: Julia Igelbrink
Max Martin – Nikolaj Støvring Hansen
Sprecher: Hans-Christian Straka
Junior – Lasse Guldberg Kamper
Sprecher: Cedrich Eich
Rieke – Ellen Hillingsø
Sprecher: Silke Matthias
Lars – Nicolaj Kopernikus
Sprecher: Viktor Neumann
Nanna Nielsen – Mira Wanting
Sprecher: Melanie Hinze

Regie: Charlotte Sachs Bostrup
Produzent: Nordisk Film A, S
Drehbuch: Iben Gylling
Musik: Jeppe Kaas
Kamera: Henrik Kristensen

Karla hat es voll erwischt. Ihr Urlaubsflirt Jonas geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Nur leider sind die Sommerferien vorbei. Wie soll sie ihn nur wiedersehen? Unter dem Vorwand einen Artikel für die Schülerzeitung zu schreiben, besucht Karla ihn im Kinderheim. Dort lebt Jonas seitdem er denken kann. Von seiner Mutter existiert nur ein Foto. Als Karla merkt, wie sehr sich Jonas nach einer Familie sehnt, schlägt sie vor, seine Mutter zu suchen. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn das Heim darf keine Auskunft über Jonas Herkunft geben. Also verschaffen sich Karla und Jonas heimlich Zugang zu seinen Akten. Diesen entnehmen sie, dass Jonas aus Aarhus kommt und seine Mutter Nanna Nielsen heißt. Kurz entschlossen packen sie das alte Foto und ihre kärglichen Ersparnisse ein und machen sich auf eine abenteuerliche Reise. Aber kaum in Aarhus angekommen stellen sie fest, dass es dort weit mehr als eine Nanna Nielsen gibt.

Info: "Karla & Jonas" ist die spannend inszenierte Fortsetzung des Films "Karla & Kathrine"

Festivalteilnahmen und Auszeichnungen: 2010 – Don Quixote Award beim Zlin Film Festival in Tschechien


14:35 Der kleine Spirou (80 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Familienfilm Frankreich / Belgien, 2017

Rollen und Darsteller:
Kleiner Spirou – Sacha Pinault
Sprecher: Jasper Simon
Großvater – Pierre Richard
Sprecher: Achim Schülke
Mademoiselle Chiffre – Gwendolyn Gourvenec
Sprecher: Merete Brettschneider
Langélusse – Philippe Katerine Armelle
Sprecher: Konstantin Graudus
Suzette – Lila Poulet
Sprecher: Katharina Minde
Vertignasse – Mahé Laridan
Sprecher: Manuel Elias
Monsieur – Mégot François Damiens
Sprecher: Achim Buch
Madame Spirou – Natacha Régnier
Sprecher: Kristina von Weltzien
Cassius – Timothée Moffen
Sprecher: Max Buckreus
Ponchélot Gwendal – Malguid-Salvtore
Sprecher: Benedikt Geiger
Hellseherin – Armelle
Sprecher: Simona Pahl

Regie: Nicolas Bary
Produzent: Les Films du Cap, Les Partenaires
Buch: Nicolas Bary, Laurent Turner, nach den "Petit Spirou"-Comics von Tome & Janry
Musik: Rolfe Kent
Kamera: Vincent Gallot

Hotelpage – das ist der traditionelle Beruf in Spirous Familie. Doch Spirou hat wenig Lust, sein gesamtes Leben mit Fahrstuhlfahren und Kofferschleppen zu verbringen. Stattdessen möchte er mit seiner großen Liebe Suzette um die Welt reisen und ihr einen Ring überreichen. Zusammen mit seinen Freunden überwindet er dafür Hindernisse, die ihm der ungeliebte Sportlehrer, der eifersüchtige Schulkamerad oder die rivalisierende Gang in den Weg legen und konstruiert schließlich ein beeindruckendes Fahrzeug, um seinen großen Traum zu verwirklichen. Denn "ohne Träume hast du keine Flügel" – und ohne Flügel kannst du deine Träume nie mehr einholen. Der Film DER KLEINEN SPIROU ist die Realverfilmung des gleichnamigen Comics. Durch die knalligen Farben, das ausgefallene Setdesign und viele bildnerisch lustig umgesetzte comictypische Situationen ist dies auch gleich erkennbar. Während der Film am Anfang noch langsam erzählt wird, nimmt er mit der Zeit immer mehr Fahrt auf. Unterhaltsam und abenteuerlich zeigt er mit kreativen und romantischen Ideen eine spannende Weltreise des kleinen Abenteurers. Die Jury findet, dass der Film auch ohne die groben sexuellen Anspielungen gut funktioniert hätte, sind doch durch starke Klischees die Figuren schnell in deutlich erkennbare Typisierungen einteilbar.


15:55 Die Regeln von Floor (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:55)
Gothic
Folge 8 von 32
Comedyserie Niederlande, 2018 / 2019

Rollen und Darsteller:
Irma – Elisa Beuger
Kees – Ole Kroes
Floor – Bobbie Mulder
Jan – Ferdi Stofmeel
Margreet – Romy Voll
Juf Marja – Dunya Khayame

Regie: Maurice Trouwborst
Produzent: NL Film, VPRO TV, Filmmore
Drehbuch: Anne Barnhoorn, Don Duyns, Marjon Hoffman, Lotte Tabbers, Maurice Trouwborst, Daan Windhorst, Luk van Bemmelen
Musik: Alexander Reumers
Kamera: Diderik Evers

Gothic
Kees ist jetzt "Gothic", mit schwarzen Klamotten, und schwarz-weißem Make-Up. Verbieten nützt nichts, also lassen Jan und Irma ihm seinen Willen. Nur eins fehlt noch, um das Bild abzurunden: ein Ohrloch. Irma hat nein gesagt, aber Floor hat eine Idee: mit dem Hefter wird es vielleicht gehen …

"Die Regeln von Floor" geben die Antworten auf die wichtigsten Fragen im Leben eines zehnjährigen Mädchens: Wie gehst du mit einem widerlichen Bruder um? Was machst du, wenn du eine hässliche Jacke als Geschenk bekommst? Was ist der beste Plan, wenn deine beste Freundin an Borkenflechte erkrankt ist und du es auch willst? Und warum ist Karpfenfischen so ein Jungs-Ding? Floor hat all diese peinlichen Situationen und Dilemmata erlebt und ist bereit, ihr Wissen mit der Welt zu teilen! Diese Serie basiert auf Marjon Hoffmans sehr erfolgreichen Büchern.


16:05 Die Regeln von Floor (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:05)
Der Nachbar
Folge 30 von 32
Comedyserie Niederlande, 2018 / 2019

Rollen und Darsteller:
Irma – Elisa Beuger
Kees – Ole Kroes
Floor – Bobbie Mulder
Jan – Ferdi Stofmeel
Margreet – Romy Voll
Juf Marja – Dunya Khayame

Regie: Maurice Trouwborst
Produzent: NL Film, VPRO TV, Filmmore
Drehbuch: Anne Barnhoorn, Don Duyns, Marjon Hoffman, Lotte Tabbers, Maurice Trouwborst, Daan Windhorst, Luk van Bemmelen
Musik: Alexander Reumers
Kamera: Diderik Evers

Der Nachbar
Mit dem Nachbarn, Herrn Abspoel, ist nicht gut Kirschen essen. Wenn ein Fußball bei ihm landet, dann geht's ihm an den Kragen und auch sonst ist er nicht um gute Nachbarschaft bemüht. Irgendwann hat Kees genug und er sinnt auf Rache.

"Die Regeln von Floor" geben die Antworten auf die wichtigsten Fragen im Leben eines zehnjährigen Mädchens: Wie gehst du mit einem widerlichen Bruder um? Was machst du, wenn du eine hässliche Jacke als Geschenk bekommst? Was ist der beste Plan, wenn deine beste Freundin an Borkenflechte erkrankt ist und du es auch willst? Und warum ist Karpfenfischen so ein Jungs-Ding? Floor hat all diese peinlichen Situationen und Dilemmata erlebt und ist bereit, ihr Wissen mit der Welt zu teilen! Diese Serie basiert auf Marjon Hoffmans sehr erfolgreichen Büchern.


16:10 4 ½ Freunde (25 Min.) (HDTV) (VPS: 16:10)
Sabotage am Filmset
Folge 24 von 26
3D-Animationsserie Spanien / Deutschland, 2015

Regie: Juan Carlos Concha, Javier Galán
Roman: Cristina Broquetas, Daniel Gonzáles, Eduard Sola, Jon Groves, Carles Salas
Musik: Toni M. Mir

Sabotage am Filmset
An der Schule der Freunde wird eine Episode der Fernsehserie "Inspektor Derk" gedreht. Immer wieder werden die Dreharbeiten behindern. Es muss sich ein Saboteur am Filmset befinden! Kalle und Co, die bei den Dreharbeiten helfen, wollen den Fall klären. Erst erscheint die ganze Crew verdächtig. Doch bald konzentrieren sich die Ermittlungen auf die beiden Schauspieler Derk und Eddie. Darüber bekommen sich Radieschen und Steffi in die Haare.

Die viereinhalb Freunde – das sind Kalle, Fred, Steffi, Radieschen und der eigenwillige Hund Dandy. Eigentlich sind sie damit zu fünft, aber Kalle betrachtet Dandy als nicht ganz vollwertiges Mitglied der eingeschworenen Gemeinschaft. Zusammen bilden sie das Detektivbüro "Kalle & Co". Und weil Kalle die Detektei gegründet hat, ist er auch der Chef. Er ist ganz versessen darauf, immer wieder Fälle zu lösen. Liegt einmal gerade keiner an, sucht Kalle voller Elan nach einem neuen Fall. Ihr Treffpunkt ist ein Schrebergarten mitten im Ort. Hier steht auch Dandys Hundehütte. Fred fühlt sich für den kleinen, robusten Straßenhund verantwortlich. Die beiden haben sich in einer sehr gefährlichen Situation kennengelernt und angefreundet. Dann gibt es noch die Zwillinge Steffi und Radieschen. Steffi behält meist einen kühlen Kopf und ist der Computerfreak im Team. Radieschen heißt eigentlich Oskar und ist der Tüftler des Detektivbüros. Seinen Spitznamen hat er, weil er kleiner ist als Steffi. Radieschen hat immer einen Rucksack voll mit praktischen Dingen, wie Taschenlampe, Kompass oder Spielzeugmaus mit dabei. Jeder der Detektive hat seine ganz eigenen Schwächen und Macken: Kalle eckt häufig mit seinem Übereifer an. Fred schämt sich, weil er nicht so reich wie seine Freunde ist. Steffi bringt sich mit ihrem großen Interesse für Computer manchmal selbst in Gefahr. Radieschen mag es gar nicht, dass er so schüchtern ist. Und Dandy macht oft stur, was er will. Aber am Ende raufen sich die Freunde entgegen aller Widrigkeiten immer zusammen und lösen ihre Fälle gemeinsam.

Die Serie entstand nach der gleichnamigen deutschen Buchreihe von Joachim Friedrich.

Produktion: B-Water Studios, Edebé Audiovisual Licensing, Radio Televisión Española (RTVE), TV3, ZDF Enterprises, ZDF


Reihenstart!
16:35 Kann es Johannes? (25 Min.) (HDTV) (VPS: 16:35)
Folge – Mountainbike
Folge 24 von 44
Sportmagazin Deutschland, 2012 / 2019

Produzent: WDR
Redaktion: Matthias Körnich

Folge – Mountainbike
Durch's Wasser preschen, über Wurzeln brettern, springen, sich Berge rauf quälen und runter rasen – das ist Mountainbiking. Wer auf den Trails und Trials so richtig ernst macht, muss eine Menge Mut aufbringen und sein Rad perfekt beherrschen. Johannes stellt sich einer seiner härtesten Herausforderungen: In nur 48 Stunden will er die hohe Kunst des Mountainbikens so beherrschen, dass er gegen drei Rivalen in einem Rennen mithalten kann, das es in sich hat. Wird Johannes es schaffen, nicht als Schlusslicht die Zielgerade zu überqueren? Bogenschießen, Feldhockey oder Rollstuhltennis – kann man so etwas in nur 48 Stunden lernen? Johannes, bekannt aus neuneinhalb und der Sendung mit der Maus, ist sich sicher und probiert es gleich selbst aus. Aber er sucht sich Hilfe. In jeder Folge wird er von einem Kind in der jeweiligen Sportart trainiert. Danach muss er in einer Prüfung zeigen, dass er die Sportart beherrscht: Kann es Johannes?

Ob BMX, Kart fahren,Parcours oder Rollstuhlbasketball – Kann man so etwas in nur 48 Stunden lernen? Johannes, bekannt aus "neuneinhalb" und der "Sendung mit der Maus", ist sich sicher und probiert es gleich selbst aus. Aber er sucht sich Hilfe. In den sechs Folgen wird er von einem jugendlichen Sportcrack in der jeweiligen Sportart trainiert. Danach muss er in einer Prüfung zeigen, dass er die Sportart beherrscht: Kann es Johannes?


17:00 Timster (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:00)
Dein Ostergeschenk für Oma und Opa
Folge 229
Medienmagazin Deutschland, 2015 / 2020

Produzent: KiKA

Dein Ostergeschenk für Oma und Opa
Ostern steht vor der Tür. Da die Besuche bei Oma und Opa leider ausfallen, hat Tim eine tolle Idee. Er zeigt, wie mit einem Handy und einer Geschichte ein schönes Ostergeschenk für die Großeltern entsteht. Wenn die Geschichte noch fehlt, ist das kein Problem: Tim hat tolle Buchtipps im Gepäck. Das alles gibt es bei Timster.

"Timster" ist das wöchentliche Medienmagazin des Kinderkanals. In dem 15minütigen Format können die Zuschauer im Alter von ca. 7-11 Jahren mehr über den Umgang mit Apps und Spielen erfahren, sowie neue Bücher und Filme kennen lernen.


17:15 The Garfield Show™ (15 Min.) (HDTV) (VPS: 17:15)
Glenda und Odessa
Folge 26 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier

Glenda und Odessa
Ein Nachbar glaubt, Garfield und Odie hätten seine gegrillten Koteletts geklaut, und schickt den beiden den Tierfänger auf den Hals. In Wahrheit haben Harry, Hercules und der Rottweiler die Koteletts gefressen und Garfield ist tatsächlich mal unschuldig. Aber wie soll er das beweisen? Auf der Flucht vor dem Tierfänger verstecken sich Garfield und Odie im Haus. Aber dort treiben die unerträglichen Zwillingscousinen von John, Drusilla und Minerva, ihr Unwesen. Sie schminken Garfield und Odie und verkleiden sie als Damen. Die beiden hauen ab und bald stellt Garfield fest, dass so eine Verkleidung auch ganz nützlich sein kann.

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


17:30 The Garfield Show™ (10 Min.) (VPS: 17:30)
Katzenwelten
Folge 27 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier

Katzenwelten
An einem ganz normalen Tag wird Garfield plötzlich in einen merkwürdigen Strudel gezogen und landet in einem Paralleluniversum. Alles ist wie immer, nur andersrum. Jon ist das Haustier, Garfield der Versorger und Arlene die schicke Tierärztin und Freundin von Garfield. Garfield behagt das gar nicht, denn auf einmal muss er arbeiten, statt bedient zu werden. Glücklicherweise begegnet er dem Wissenschaftler, der ihn mit seiner Erfindung wieder zurück in seine Welt bringen kann.

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


17:40 The Garfield Show™ (10 Min.) (HDTV) (VPS: 17:40)
Verhängnisvoller Ruhm
Folge 30 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier

Verhängnisvoller Ruhm
Der Kater Sir Leo, ein berühmter Star aus Hollywood, wird in Garfields Haus einquartiert, um sich dort von einem Nervenzusammenbruch zu erholen. Doch mit der Ruhe ist es bald vorbei. Fans, Reporter und Paparazzi belagern das Haus. Garfield schlägt Sir Leo vor, eine Zeitlang für ihn einzuspringen, schließlich sehen sich er und der große Star zum Verwechseln ähnlich. Sir Leo lässt sich nur zu gern darauf ein. Anfangs genießt Garfield die ungewohnte Popularität, aber es dauert nicht lange, bis er die Schattenseiten eines solchen Lebens kennenlernt. Er will die Rollen wieder tauschen, aber darauf hat Sir Leo keine Lust …

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


17:50 The Garfield Show™ (10 Min.) (HDTV) (VPS: 17:50)
Das Familienfoto
Folge 35 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier

Das Familienfoto
Jon möchte für Liz' Geburtstag ein Familienfoto von sich, Odie und Garfield machen, und zwar mit Selbstauslöser. Aber natürlich geht alles schief. Er versucht den ganzen Tag, ein schönes Foto hinzubekommen, aber irgendwas kommt immer dazwischen. Als zum Schluss ein Ufo kommt und die Kamera entwendet wird, hat er die Nase endgültig voll. Er schleift Odie und Garfield zu einem Profifotografen.

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


18:00 Wir Kinder aus dem Möwenweg (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:00)
Wir wünschen uns ein Pferd
Folge 33 von 52
2D-Animationsserie Deutschland, 2015 / 2017

Regie: Eckart Fingberg
Produzent: WunderWerk GmbH in Koproduktion mit dem ZDF
Drehbuch: Lisa Clodt, Heike Sperling, Eckart Fingberg
Roman: Kirsten Boie

Wir wünschen uns ein Pferd
Nichts hätte Tara lieber als ein Pferd. Doch leider muss sie sich damit begnügen, die Koppel des misslaunigen Herrn Dettke zu besuchen. Dessen Pferd mag Tara so, dass es ihr folgt. Plötzlich steht der Vierbeiner vergnügt mitten in Taras Garten und sorgt dort natürlich allenthalben für helle Aufregung. Die Kinder sind begeistert, die Voisins empört und Herr Dettke weiß gar nicht, wie das Pferd seine Koppel verlassen konnte.

Acht Kinder zwischen vier und elf Jahren ziehen in ein Neubaugebiet und leben Tür an Tür. Sie gehen in die gleiche Schule, spielen zusammen und durchlaufen ein gemeinsames Jahr mit all seinen Erfahrungen, Entdeckungen und Überraschungen. Da sind der Junge Petja und seine Freunde Vincent, Laurin und Maus auf der einen und das Mädchen Tara und ihre Freundinnen Tieneke, Fritzi und Jul auf der anderen Seite. Sie haben oft unterschiedliche Ansichten und nicht immer geht es dabei lustig und heiter zu: Die kinderlosen Nachbarn namens Voisin zum Beispiel erweisen sich als wenig freundschaftlich. Und was Tara erzählt und mit liebenswürdig-scharfsinnigen Kommentaren versieht, bietet reichlich Stoff für Konflikte. Doch der Möwenweg ist kein Ort für Dramen oder mächtige Gefahren. Letztlich ist er der schönste Ort der Welt, der Wärme und Geborgenheit liefert. Ein Ort, an dem sich die Kinder jeden Abend darauf freuen können, was der nächste Tag alles Schönes bringen wird: Sich um Haustiere kümmern, Ostereier suchen, Plätzchen backen, Laterne laufen oder Schwimmen gehen. Nach der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Kirsten Boie


18:15 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:15)
Eine Ameise namens Kung-Fu
Folge 112 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Pierre Spitzer-Couesnon, Edouard Petit

Eine Ameise namens Kung-Fu
Auf der Wiese taucht eine martialisch anmutende Ameise auf. Sie trägt eine schwarze Maske über dem Gesicht und nennt sich Kung Fu, kann Karate und verbreitet Angst und Schrecken. Kung Fu will neuer Oberst der Ameisen werden und fordert Paul zum Duell. Maja findet heraus, dass Kung Fu früher ein normaler Soldat in Pauls Truppe war. Vor einiger Zeit verließ er die Armee, weil er sich ungerecht behandelt fühlte, nun will er sich rächen. Die Kung-Fu-Ameise fordert den ahnungslosen Paul zum Zweikampf heraus, und zunächst sieht es so aus, als würde er den Oberst problemlos besiegen. Dank Majas Beobachtungen erkennt Paul, wer sich hinter der Maske verbirgt. Am Ende kann Paul seinen früheren Schützling besiegen, weil er sich an seine Schwächen erinnert.

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:25 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:25)
Max will kein Würmchen sein
Folge 113 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Pierre Spitzer-Couesnon, Edouard Petit

Max will kein Würmchen sein
Max will unbedingt mit Beatrix befreundet sein, doch sie findet den Regenwurm nur langweilig und kindisch. Er kann ja nicht mal fliegen, was könnten die beiden also miteinander anfangen? Doch Max gibt nicht auf und bittet Maja, ihm dabei zu helfen, Kontakt zu Beatrix aufzunehmen. Maja entwickelt verschiedene Pläne, doch alles läuft nicht so, wie beabsichtigt. Beatrix findet Max nur "süß", so wie ein Teenie ein Kleinkind eben niedlich findet. Das ändert sich jedoch, als Beatrix von der Blaumeise geschnappt und in ihr Nest gebracht wird. Maja, Willi und vor allem Max bringen viel Mut auf, um Beatrix zu retten. Danach sieht Beatrix Max mit anderen Augen und Regenwurm Max ist so glücklich wie noch nie zuvor.

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:35 Mama Fuchs und Papa Dachs (12 Min.) (HDTV) (VPS: 18:35)
Gut getäuscht
Folge 22 von 52
2D-CGI-Animationsserie Frankreich, 2016 / 2018

Regie: Florian Ferrier

Gut getäuscht
Die ganze Familie ist mit dem Sammeln und Vorbereitungen der Wintervorräte beschäftigt. Das ist viel Arbeit für eine große Familie und alle Hände werden gebraucht. Aber besonders Matteo ist sauer, als Emmie krank wird und nicht mehr helfen braucht. Viel lieber würde er auch im Bett liegen, als Früchte zu tragen und zu sortieren. Vielleicht verhilft ein Trick den Kindern auch auszuruhen? Nach und nach werden alle Geschwister krank und Edmund bringt sie ins Bett. Nur Margret ahnt bald eine Täuschung und schon die Androhung eines speziellen Heilmittels bringt die Kinder rasch wieder auf die Beine. Aber können nun alle Kinder wieder bei den Arbeiten helfen?

Bis die Füchsin Margret und ihre Tochter Rosie in den Bau unter der großen Kastanie einziehen, ist das Leben der Dachsfamilie – bestehend aus Vater Edmund, den Zwillingen Matteo und Luis und der kleinen Emmie – eher beschaulich. Besonders Vater Edmund lebt durch die fröhliche Margret auf und die Dachskinder akzeptieren sie schnell als mütterliche Freundin. Auch Margrets Tochter Rosie mag den gemütlichen, auch manchmal brummigen Edmund; trotzdem vermisst sie ihren echten Vater sehr. Das Leben aller Kinder verändert sich mit der neuen Situation von Grund auf, denn sie müssen sich in der großen Familie neu orientieren und ihre Plätze finden. Dabei geraten besonders Rosie und Matteo immer wieder aneinander, da sich beide nicht unterordnen wollen. Unterstützt von ihren liebevollen Eltern erkennen die Kinder schnell, wie schön ein gemeinsames Leben ist und wie sehr sie trotz aller Unterschiede voneinander lernen können. nach dem Buch "Monsieur Blaireau et Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet

Produktion: Ellipsanime, Dargaud Media, Philm CGI, Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions, und der Unterstützung von Creative Europe – MEDIA Programme of the European Union, Pôle Image Magelis /CNC, PROCIREP & ANGOA


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Aprilwetter
Folge 95
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2020

Regie: Jörg Heiß
Produzent: KiKA
Drehbuch: Helge May
Musik: Moritz Denis, Marceese Trabus
Kamera: Lisa Kästner

Aprilwetter
April, April, der macht was er will. Singa plant eine Wanderung und zeigt, wie gut sie auf das Aprilwetter vorbereitet ist: Sie hat Anziehsachen für jede Wetterlage dabei.

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Fuchs & Elster: Herr Fuchs als Erfinder
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2020

Rollen und Darsteller:
Heinz Schröder – Puppenspieler/-sprecher – Fuchs
Heinz Fülfe – Puppenspieler/-sprecher – Elster

Regie: Gerhard Behrendt
Produzent: DFF, DEFA-Puppentrickstudio
Drehbuch: Ingeborg Feustel, Günther Feustel

Fuchs & Elster: Herr Fuchs als Erfinder
Der Fuchs will sich mal wieder als Erfinder feiern lassen. Er hat die Elster zum essen einegladen, um ihr seinen neuen Service-Apparat vorzuführen. Nach zwei Missgeschicken ist die Elster aber bedient …

Info: Herr Fuchs und Frau Elster wohnen schon immer im Märchenland. Während Frau Elster neugierig, eitel und klatschsüchtig ist und natürlich alles was glänzt ihre Aufmerksamkeit erregt, ist Herr Fuchs gefräßig, ein Besserwisser und Gernegroß. Eine Leidenschaft von Frau Elster ist das Mühle-Spiel. Herr Fuchs dagegen besitzt eine Leidenschaft zum Konstruieren und die Sehnsucht nach dem Fliegen. Zahlreiche Flugversuche enden jedoch in einer Katastrophe. Ihren ersten Auftritt hatten Fuchs & Elster 1957 und haben es im Laufe der Zeit auf mehr als 1300 Folgen gebracht. Seit 1970 hatten die Beiden einen angestammten Sendplatz am Sonntag, um ihre ewigen Streitereien auszutragen, die dennoch regelmäßig mit einer Versöhnung enden. Fuchs & Elster zählen damit zu den längsten Serien der Fernsehgeschichte überhaupt. In der heutigen Folge betätigt sich Herr Fuchs mal wieder als Erfinder, doch wie meistens geht das schief oder Frau Elster kommt mit ihrer Neugierigkeit dazwischen.


19:00 Mia and me – Abenteuer in Centopia (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:00)
Die gepfefferten Blitze
Folge 29 von 78
Real- und 3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Italien / Kanada, 2011 / 2017

Rollen und Darsteller:
Mia – Rosabell Laurenti Sellers
Sprecher: Marie-Christin Morgenstern
Vincent – Adrian Moore
Paula – Saphia Stoney
Violetta – Josephine Benini

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Hahn Film AG & m4e Productions, Rainbow S.r.l., ZDF Enterprises, RAI
Drehbuch: Jens-Christian Seele, Herbert Gehr, Marc Meyer
Musik: Gerd Kaeding

Die gepfefferten Blitze
Als Mia auf Violetta trifft, ist ihr sofort klar, dass es wieder Ärger geben wird …Genauso wie mit Rixel in Centopia, der seine Tiere mit Gurgas Hilfe wieder zurückerobern will. Diesem Feuerdrachen ist mit nichts beizukommen. Oder doch? Die neueste kulinarische Kreation von Phuddle – die Pfeffersuppe – scheint als Waffe gegen die allergische Gurga unerwartet wirksam zu sein. Ob die Elfen es schaffen, Rixel in die Flucht zu schlagen?

Diesmal verbringt sie die Ferien bei ihrem Großvater Renzo auf dessen Farm in der Nähe von Florenz. Es könnte eine so tolle Zeit werden, wenn nicht ausgerechnet auf dem Gut nebenan auch Mias Erzfeindin Violetta ihre Ferien verbringen würde. Als Mia und ihr Freund Mario erfahren, dass die Farm von der Bank zwangsversteigert werden soll, kommt ihnen die Idee, mit dem Hengst Saphir für ein großes Reitturnier zu trainieren, um mit der Siegerprämie Renzos Farm zu retten. In jeder Episode wird die reale Mia von ihrem magischen Buch mit einem Orakel ausgestattet, mit dem sie nach Centopia reist. Dort trifft sie ihre treuen Freunde die Elfen Mo und Yuko wieder. Und natürlich ihren besten Freund Onchao, das geflügelte Einhornfohlen. Auf der Suche nach dessen Vater, dem Einhornkönig Ono, werden sie von dem hinterhältigen Rixel, der mit seiner schwimmenden Insel an Centopia angelandet ist und nichts Gutes im Schilde führt, behindert. Im Auftrag des Dunkelelfen ist er mit Gargona auf der Jagd nach Onchao. Mia, die Elfen und Onchao müssen alles daran setzen, Ono zu finden und Rixel ein für alle Mal zu vertreiben, damit auf Centopia wieder Frieden und Harmonie einziehen kann. Die zweite Staffel der international erfolgreichen Hybridserie "Mia and me", erzählt die Geschichte der realen Mia weiter, die durch ein magisches Armband in die 3D-Animationswelt von Centopia gelangt. Die zweite Staffel erzählt ein komplett neues Abenteuer von Mia und ihren Freunden, bei dem der bekannte Kosmos und die Konfliktfelder erweitert werden und auch der vertraute Cast durch neue Charaktere bereichert wird. Dennoch garantieren beide Erzählebenen - Live-Action und Animation – dem Zuschauer die Wiederbegegnung mit Geliebtem und Bekanntem.


Neu Folge!
19:25 Checker Tobi (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Der Mars-Check
Die Entdecker-Show Deutschland, 2013 / 2020

Regie: Antonia Simm
Produzent: megaherz film und fernsehen GmbH, BR
Musik: Didi Holesch, Chris Gall
Kamera: Malte Nieschalk, Fritz Schönegger, Markus Schindler

Der Mars-Check
Bisher hat es noch kein Mensch auf den Mars geschafft. Trotzdem zieht der rote Planet uns Menschen seit Jahrhunderten in den Bann. Marsforscherinnen und -forscher versuchen, unseren Nachbarplaneten Stück für Stück zu erkunden, um eines Tages Astronautinnen und Astronauten auf eine Entdeckungsreise zum Mars zu schicken. Wie so eine Reise aussehen könnte, checkt Tobi gemeinsam mit der Physikerin und Mars-Expertin Christiane. Sie hat ein Jahr lang auf Hawaii in einer nachgebauten Mars-Station gelebt. Dort wollte sie herausfinden, wie sich das Leben und Arbeiten auf dem fremden Planeten anfühlt. Mit Hilfe eines Fernsehtricks reisen Tobi und Christiane in der Checker-Rakete zum Mars und gehen dort auf eine spannende Entdeckertour. Zurück auf der Erde möchte Tobi herausfinden, wie eine perfekte Mars-Unterkunft aussehen muss. Genau das hat Christiane mit ihrem Team in Bremen entwickelt und als Modell aufgebaut. Tobi darf sich ein Zimmer der Unterkunft genauer angucken und checkt außerdem, warum ein 3D-Drucker und sogenannte "Cyanobakterien" für das Leben auf dem Mars so wichtig sind. Noch weiß keiner, wann wir den Mars betreten werden, doch eins steht fest: Für einen echten Spaziergang auf dem Mars brauchen die Astronautinnen und Astronauten einen speziellen Mars-Raumanzug. Im österreichischen Weltraumforum in Innsbruck trifft Tobi den Astrophysiker Gernot Grömer. Er hat einen echten Mars-Anzug entwickelt und Tobi nimmt diesen genau unter die Lupe. Ob der Checker das Marstraining schafft?

Es gibt noch so viele Fragen da draußen – da ist es gut, dass es von nun an zwei Checker gibt: Checker Can UND Checker Tobi! Keine Angst, das bewährte Checker-Konzept bleibt erhalten: Tobi stellt sich und seinen Zuschauern zu Beginn jeder Folge coole Checkerfragen: Warum kippt ein Kran nicht um? Wie funktioniert ein Steinzeitfeuerzeug? Wie kommt der Ton ins Ohr? … Diese und viele weitere Fragen beantwortet Tobi in lustigen Reportagen. Dazwischen wird Kompliziertes in der runderneuerten "Checkerbude" und in tollen Grafiken erklärt. Ab jetzt wechseln sich Checker Can und Checker Tobi in den Folgen, die ausgestrahlt werden ab!


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)

Produzent: KiKA
Redaktion: Mirijam Steinhoff

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen. Jess und Ben sind für dich unterwegs und spüren die neusten Trends in den Bereichen Mode, Musik und Lifestyle auf. Sie treffen Stars und berichten über alles, was dich interessiert. In den "KiKA LIVE"-Shows erwarten dich tolle Kandidaten und ungewöhnliche Herausforderungen.


20:10 Checkpoint (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Folge 12
Neue Experimente-Show für Jugendliche Deutschland, 2014 / 2016

Regie: Salim Butt, Jonas Lang, Lothar Brus
Produzent: Visual Bridges AG Köln

Folge
Wie laut ist ein Autocrash und wie lässt sich ein Safe knacken? Die Testergebnisse dieser Folge überraschen, der Zustand von Auto und Safe nach einem Checkpoint-Test dagegen eher nicht. Ob Mädchen oder Jungs präziser arbeiten können, dass müssen Maja und Cem beweisen. Mit wackligen Beinen operieren, mit einer Schleuder sicher zielen oder aus einen sich drehenden Gläserturm scherbenfrei Gläser zu ziehen, dafür braucht es auf jeden Fall ruhige Hände. Tommy Scheel mag praktische und nützliche Erfindungen und ein wenig eklig darf es auch sein. Aber lässt sich aus Elefantenmist tatsächlich Papier herstellen? Tommy, Kenneth und Leopold versuchen es herauszufinden. 15 neue Folgen Checkpoint, der Experimente Show für Jugendliche, sind ab 21.11.2015, immer samstags ab 17:20 Uhr im KIKA zu sehen. Die einzelnen Folgen stehen nach der Fernsehausstrahlung in der ZDFtivi-Mediathek zur Verfügung und können mit der App der ZDFtivi-Mediathek auch auf dem Smartphone oder Tablet angeschaut werden.

In "Checkpoint" wird alles ausprobiert, was Jugendliche cool finden, Väter immer schon mal machen wollten und Müttern den Schlaf raubt. Kann man an Saugnäpfen eine Wand hochlaufen? Hilft Urin gegen Brennnessel-Ausschlag? Kann man aus Mist Papier herstellen? Mit ungewöhnlichen Tests findet das "Checkpoint"-Testteam unkonventionelle Antworten auf alltägliche und weniger alltägliche Fragen. Dabei steht der Spaß zwar deutlich im Vordergrund, dieser ist aber immer verbunden mit einer wissenschaftlichen Fragestellung. Grenzenlose Neugier und die pure Lust, Dinge einfach zu probieren, diese Bedürfnisse befriedigt "Checkpoint" mit ungewöhnlichen Versuchen und Spielen für Kinder und Jugendliche. Stellvertretend probiert das Testteam all die Dinge aus, die sie zu Hause niemals realisieren dürften – in einer sicheren Umgebung, aber trotzdem mit viel Nervenkitzel. Bei den zum Teil spektakulären Aktionen steht Moderator Tommy Scheel dem Testteam zur Seite: Er baut, experimentiert, berät und lacht mit der Truppe – auch dann, wenn mal was schiefgeht. Jede Sendung besteht aus einem großen, aufwändigen Experiment, zwei Kurztests und einem Mädchen gegen Jungen-Duell. Hier tobt der Kampf der Geschlechter: Wer kann besser zielen, hat mehr Mut, kann wirklich besser mit Baumaschinen und Feuer umgehen oder ekelt sich schneller – Jungen oder Mädchen? "Checkpoint" findet es heraus und lässt die Jugendlichen Schrottautos stapeln, Messer werfen, mit einem BMX-Rad von aufgetürmten Hochseecontainern springen, glühend heißes Eisen schmieden oder Mobil-Toiletten reinigen.

Info: Das Programm basiert auf der Erfolgsproduktion "Checkpoint" des niederländischen Senders Evangelische Omroep. 2012 wurde die niederländische Reihe mit dem Prix Jeunesse der Kinderjury in der Kategorie "7-11 Non-Fiction" ausgezeichnet.


20:35 Checkpoint (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:35)
Folge 37
Neue Experimente-Show für Jugendliche Deutschland, 2014 / 2016

Regie: Salim Butt, Jonas Lang, Lothar Brus
Produzent: Visual Bridges AG Köln

Folge
"Checkpoint" zieht um! Aber wer kann Geschirr bruchsicherer verpacken, Sofas besser und ohne Schaden durch enge Flure schleppen oder per Flaschenzug Tisch und Töpfe heil nach oben schaffen? Bei Checkpoint-Wettkämpfen ist der Ausgang offen. Das Duell Armbrust gegen Papier scheint dagegen entschieden zu sein. Oder haben die Blätter doch eine Chance? Schmerzhaft könnte es für Leopold werden – ein elektrischer Weidezaun und Pinkeln verträgt sich nicht. Tischtennis der ganz besonderen Art darf Kenneth spielen. An den Füßen hängend muss er zeigen, ob es auch kopfüber möglich ist den Ball auf die Platte zu bringen.

In "Checkpoint" wird alles ausprobiert, was Jugendliche cool finden, Väter immer schon mal machen wollten und Müttern den Schlaf raubt. Kann man an Saugnäpfen eine Wand hochlaufen? Hilft Urin gegen Brennnessel-Ausschlag? Kann man aus Mist Papier herstellen? Mit ungewöhnlichen Tests findet das "Checkpoint"-Testteam unkonventionelle Antworten auf alltägliche und weniger alltägliche Fragen. Dabei steht der Spaß zwar deutlich im Vordergrund, dieser ist aber immer verbunden mit einer wissenschaftlichen Fragestellung. Grenzenlose Neugier und die pure Lust, Dinge einfach zu probieren, diese Bedürfnisse befriedigt "Checkpoint" mit ungewöhnlichen Versuchen und Spielen für Kinder und Jugendliche. Stellvertretend probiert das Testteam all die Dinge aus, die sie zu Hause niemals realisieren dürften – in einer sicheren Umgebung, aber trotzdem mit viel Nervenkitzel. Bei den zum Teil spektakulären Aktionen steht Moderator Tommy Scheel dem Testteam zur Seite: Er baut, experimentiert, berät und lacht mit der Truppe – auch dann, wenn mal was schiefgeht. Jede Sendung besteht aus einem großen, aufwändigen Experiment, zwei Kurztests und einem Mädchen gegen Jungen-Duell. Hier tobt der Kampf der Geschlechter: Wer kann besser zielen, hat mehr Mut, kann wirklich besser mit Baumaschinen und Feuer umgehen oder ekelt sich schneller – Jungen oder Mädchen? "Checkpoint" findet es heraus und lässt die Jugendlichen Schrottautos stapeln, Messer werfen, mit einem BMX-Rad von aufgetürmten Hochseecontainern springen, glühend heißes Eisen schmieden oder Mobil-Toiletten reinigen.

Info: Das Programm basiert auf der Erfolgsproduktion "Checkpoint" des niederländischen Senders Evangelische Omroep. 2012 wurde die niederländische Reihe mit dem Prix Jeunesse der Kinderjury in der Kategorie "7-11 Non-Fiction" ausgezeichnet.


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

*

Sonntag, 5. April 2020


06:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


06:10 Die unglaublichen Abenteuer von Blinky Bill (15 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
Die Zeitmaschine
Folge 1 von 52
3D-Animationsserie Australien, 2016 / 2017

Rollen und Darsteller:
Blinky Bill – Henning Nöhren
Sprecher
Jacko – Gerrit Schmidt-Foß
Sprecher
Wombo – Jürgen Kluckert
Sprecher
Sir Charles – Lutz Schnell
Sprecher
Cranky – Kaspar Eichel
Sprecher

Regie: Andrew Collins
Produzent: Studio 100 Media, Flying Bark
Drehbuch: nach der Buchvorlage "The Complete Adventures of Blinky Bill" von Dorothy Wall

Die Zeitmaschine
Im Unterricht erklärt die Lehrerin Miss Tibbins den Begriff Evolution. Am spannendsten findet Blinky, dass Koalas einst riesig waren und es wieder werden könnten, wenn die Situation es erfordert. Blinky wäre auch gern riesig groß und will das gleich nach der Schule ausprobieren. Gerade als Miss Tibbins Blinky amüsiert klarmacht, dass es sich um einen Prozess handelt, der Jahrtausende dauert und er dazu schon eine Zeitmaschine bräuchte, wird der Unterricht unterbrochen. Denn Greenville wird von einem Krokodil bedroht. Blinky hat eine Idee. Mit einer Zeitmaschine könnte er in der Zeit zurückzureisen, und so die Einwohner von Greenville vor dem Krokodil warnen, bevor es auftaucht. Zusammen mit Jacko baut Blinky Wombos alte Waschmaschine zu einer Zeitmaschine um. Funktioniert die Zeitmaschine wirklich und kann Blinky Greenville retten?

Der Koala Blinky Bill träumt davon, ein großer Abenteurer zu sein, genau wie sein Vater William, der einst das Städtchen Greenville im Outback Australiens als Rückzugsort für Tiere in Not gegründet hat. Da sein Vater oft auf Expeditionen unterwegs ist, um verletzte oder in Not geratene Tiere zu retten, liegt es oft an Blinky, als "Hüter von Greenville" dafür zu sorgen, die Werte seines Vaters zu verteidigen, auch wenn er sich durch seine überbordende Fantasie immer wieder selbst in missliche Situationen bringt. Sein Gegenspieler ist Bürgermeister Cranklepot, der die Abwesenheit von Blinkys Vater nutzen will, um Greenville gegenüber Fremden abzuschotten und seine eigene Macht zu sichern. Dazu setzt er immer wieder neue, willkürliche Verordnungen in Kraft und versucht, Ängste bei der Bevölkerung zu schüren. Doch zusammen mit seinen Freunden, zu denen die Kragenechse Jacko und das Koalamädchen Katie gehören, gelingt es Blinky immer wieder, den Plänen Crankys einen Strich durch die Rechnung zu machen.
Serienstart!


06:25 Die unglaublichen Abenteuer von Blinky Bill (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:25)
Hirnfrost
Folge 2 von 52
3D-Animationsserie Australien, 2016 / 2017

Rollen und Darsteller:
Blinky Bill – Henning Nöhren
Sprecher
Jacko – Gerrit Schmidt-Foß
Sprecher
Wombo – Jürgen Kluckert
Sprecher
Sir Charles – Lutz Schnell
Sprecher
Cranky – Kaspar Eichel
Sprecher

Regie: Andrew Collins
Produzent: Studio 100 Media, Flying Bark
Drehbuch: nach der Buchvorlage "The Complete Adventures of Blinky Bill" von Dorothy Wall

Hirnfrost
Greenville wird von einer großen Hitzewelle heimgesucht. Alle Dorfbewohner leiden tierisch und es scheint, als ob einige bereits ihren Verstand verlieren. Bürgermeister Cranky nutzt das aus, um die Bewohner zu seinen Untertanen zu machen. Blinky und Jacko müssen etwas dagegen unternehmen. Sie fragen Wombo um Rat. Der verrät ihnen, dass die Bewohner von Greenville ihren Verstand nur dann wiedererlangen, wenn ihre Köpfe einem plötzlichen Kälteschock ausgesetzt werden. Mit Hilfe einer alten Landkarte machen sich Blinky und sein Freund auf den Weg zum Mount Slushee, auf dem es genug Eis geben soll. Das ist genau das Abenteuer, auf das die beiden gewartet haben. Werden Blinky und Jacko zurück sein, bevor alle Bewohner ihren Verstand verlieren?

Der Koala Blinky Bill träumt davon, ein großer Abenteurer zu sein, genau wie sein Vater William, der einst das Städtchen Greenville im Outback Australiens als Rückzugsort für Tiere in Not gegründet hat. Da sein Vater oft auf Expeditionen unterwegs ist, um verletzte oder in Not geratene Tiere zu retten, liegt es oft an Blinky, als "Hüter von Greenville" dafür zu sorgen, die Werte seines Vaters zu verteidigen, auch wenn er sich durch seine überbordende Fantasie immer wieder selbst in missliche Situationen bringt. Sein Gegenspieler ist Bürgermeister Cranklepot, der die Abwesenheit von Blinkys Vater nutzen will, um Greenville gegenüber Fremden abzuschotten und seine eigene Macht zu sichern. Dazu setzt er immer wieder neue, willkürliche Verordnungen in Kraft und versucht, Ängste bei der Bevölkerung zu schüren. Doch zusammen mit seinen Freunden, zu denen die Kragenechse Jacko und das Koalamädchen Katie gehören, gelingt es Blinky immer wieder, den Plänen Crankys einen Strich durch die Rechnung zu machen.
Serienstart!


06:35 Die unglaublichen Abenteuer von Blinky Bill (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:35)
Superhelden
Folge 3 von 52
3D-Animationsserie Australien, 2016 / 2017

Rollen und Darsteller:
Blinky Bill – Henning Nöhren
Sprecher
Jacko – Gerrit Schmidt-Foß
Sprecher
Wombo – Jürgen Kluckert
Sprecher
Sir Charles – Lutz Schnell
Sprecher
Cranky – Kaspar Eichel
Sprecher

Regie: Andrew Collins
Produzent: Studio 100 Media, Flying Bark
Drehbuch: nach der Buchvorlage "The Complete Adventures of Blinky Bill" von Dorothy Wall

Superhelden
Blinky und Jacko spielen Superhelden. Dabei retten sie die kleine Wanda. Die wäre auch gerne eine Superheldin, doch leider ist sie völlig talentfrei. Alles was sie macht endet im Chaos. Als Blinky sich ihretwegen verletzt, sagt er ihr, dass aus ihr niemals eine Heldin wird. Frustriert beschließt Wanda, Greenville dann eben als Superschurkin "Miss Boshaft" ins absolute Chaos zu stürzen. Blinky und seine Freunde gründen die Greenville-Rettungseinheit und machen sich auf die Suche nach den Schurken, die in Greenville ihr Unwesen treiben. Im Croc-Canyon tappen sie in eine Falle, die Miss Boshaft und ihre Lakaien, ihnen gestellt haben und plötzlich sind sie von hungrigen Krokodilen umzingelt.

Der Koala Blinky Bill träumt davon, ein großer Abenteurer zu sein, genau wie sein Vater William, der einst das Städtchen Greenville im Outback Australiens als Rückzugsort für Tiere in Not gegründet hat. Da sein Vater oft auf Expeditionen unterwegs ist, um verletzte oder in Not geratene Tiere zu retten, liegt es oft an Blinky, als "Hüter von Greenville" dafür zu sorgen, die Werte seines Vaters zu verteidigen, auch wenn er sich durch seine überbordende Fantasie immer wieder selbst in missliche Situationen bringt. Sein Gegenspieler ist Bürgermeister Cranklepot, der die Abwesenheit von Blinkys Vater nutzen will, um Greenville gegenüber Fremden abzuschotten und seine eigene Macht zu sichern. Dazu setzt er immer wieder neue, willkürliche Verordnungen in Kraft und versucht, Ängste bei der Bevölkerung zu schüren. Doch zusammen mit seinen Freunden, zu denen die Kragenechse Jacko und das Koalamädchen Katie gehören, gelingt es Blinky immer wieder, den Plänen Crankys einen Strich durch die Rechnung zu machen.
Serienstart!


06:45 Tashi (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:45)
Knatterbeeren & Schweinekirschen
Folge 1 von 52
3D/2D-Animationsserie Deutschland / Australien, 2014

Rollen und Darsteller:
Tashi – Robert Kotulla
Jack – Henning Nöhren
Lotus – Mareike Fell
Ömchen – Ingrid van Bergen
Baba Jaga – Anja Topf
Meister Dao – Peter Weis
Graf Ling – Matthias Klimsa

Regie: Noel Cleary, Marc Wasik
Produzent: Flying Bark Productions Ltd.
Drehbuch: Cleon Prineas, Giula Sandler, Sam Meikle, Alexa Moses, Zoe Harrington, David Evans, Charlotte Hamlyn, Laurent Auclair, Joshua Tyler

Knatterbeeren & Schweinekirschen
Tashi und Jack werden von Ömchen bekocht, aber die Vorstellungen, was lecker ist, gehen weit auseinander. Jack kann sich nur schwer mit Sardellen-Pfannkuchen und gegrillten Grillen-Knien anfreunden. Es sei denn, es wäre Ketchup da. Die Soße, mit der alles einfach besser schmeckt! Nur kennt man diese Soße in Tashis Welt nicht. Und so ziehen die beiden Freunde los, um selbst Ketchup zu brauen.

Der elfjährige Jack erfährt, dass er einen entfernten Cousin namens Tashi hat. Dieser lebt in einer Parallelwelt in einem fantastischen, alten Königreich, irgendwo im antiken China. Hier gibt es Riesen, Dämonen, Hexen, Drachen, Banditen, Piraten – einfach sämtliche Schurken und Ungeheuer, die man sich vorstellen kann. Beinahe täglich sind Tashi und Jack damit beschäftigt, ihr Dorf vor den Angriffen der Bösewichter zu retten. Obwohl Tashi oftmals mit seinem impulsiven Leichtsinn dazu neigt, Gefahren zu unterschätzen, steht ihm Jack jederzeit zur Seite. Auch wenn er manchmal etwas unbeholfen ist, schaffen es die beiden dennoch, dank ihres Einfallsreichtums, sich immer wieder aus jeder misslichen Lage zu befreien. Eins ist gewiss: Jack und Tashi wird nie langweilig. Es gibt immer eine blinde Oma vom Baum zu retten, eine Phönixfeder zu pflücken, einem Dschinni einen langgehegten Wunsch zu erfüllen oder einem Drachen einen Zahn zu ziehen. Was es auch ist, Tashi und Jack packen es selbstverständlich gemeinsam an.
Serienstart!


07:00 Tashi (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:00)
Jack & der Zauber-Wunschbaum
Folge 2 von 52
3D/2D-Animationsserie Deutschland / Australien, 2014

Rollen und Darsteller:
Tashi – Robert Kotulla
Jack – Henning Nöhren
Lotus – Mareike Fell
Ömchen – Ingrid van Bergen
Baba Jaga – Anja Topf
Meister Dao – Peter Weis
Graf Ling – Matthias Klimsa

Regie: Noel Cleary, Marc Wasik
Produzent: Flying Bark Productions Ltd.
Drehbuch: Cleon Prineas, Giula Sandler, Sam Meikle, Alexa Moses, Zoe Harrington, David Evans, Charlotte Hamlyn, Laurent Auclair, Joshua Tyler

Jack & der Zauber-Wunschbaum
Tashi und Jack verkaufen wertlose Dinge auf dem Markt. Aber während Tashi gekonnt das letzte Gerümpel unter die Leute bringt, hat Jack weniger Erfolg. Er nimmt sich ein Beispiel an Tashi, lehnt sich dabei aber zu weit aus dem Fenster. Einen Bonsai als "Zauber-Wunschbaum" anzupreisen, der jeden Wunsch erfüllt, sorgt zwar zunächst für einen schnellen Verkauf, aber Goli ist überhaupt nicht erfreut darüber, dass das Bäumchen nicht funktioniert. Jack und Tashi müssen sich etwas einfallen lassen, damit das Geschenk für Tochter Golili die gewünschte Wirkung zeigt.

Der elfjährige Jack erfährt, dass er einen entfernten Cousin namens Tashi hat. Dieser lebt in einer Parallelwelt in einem fantastischen, alten Königreich, irgendwo im antiken China. Hier gibt es Riesen, Dämonen, Hexen, Drachen, Banditen, Piraten – einfach sämtliche Schurken und Ungeheuer, die man sich vorstellen kann. Beinahe täglich sind Tashi und Jack damit beschäftigt, ihr Dorf vor den Angriffen der Bösewichter zu retten. Obwohl Tashi oftmals mit seinem impulsiven Leichtsinn dazu neigt, Gefahren zu unterschätzen, steht ihm Jack jederzeit zur Seite. Auch wenn er manchmal etwas unbeholfen ist, schaffen es die beiden dennoch, dank ihres Einfallsreichtums, sich immer wieder aus jeder misslichen Lage zu befreien. Eins ist gewiss: Jack und Tashi wird nie langweilig. Es gibt immer eine blinde Oma vom Baum zu retten, eine Phönixfeder zu pflücken, einem Dschinni einen langgehegten Wunsch zu erfüllen oder einem Drachen einen Zahn zu ziehen. Was es auch ist, Tashi und Jack packen es selbstverständlich gemeinsam an.
Serienstart!


07:10 Tashi (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:10)
Vorfahrentagsgeschenke & Dschinni-Wünsche
Folge 3 von 52
3D/2D-Animationsserie Deutschland / Australien, 2014

Rollen und Darsteller:
Tashi – Robert Kotulla
Jack – Henning Nöhren
Lotus – Mareike Fell
Ömchen – Ingrid van Bergen
Baba Jaga – Anja Topf
Meister Dao – Peter Weis
Graf Ling – Matthias Klimsa

Regie: Noel Cleary, Marc Wasik
Produzent: Flying Bark Productions Ltd.
Drehbuch: Cleon Prineas, Giula Sandler, Sam Meikle, Alexa Moses, Zoe Harrington, David Evans, Charlotte Hamlyn, Laurent Auclair, Joshua Tyler

Vorfahrentagsgeschenke & Dschinni-Wünsche
Auf der Suche nach einem Vorfahrentagsgeschenk für Ömchen befreit Tashi einen Flaschengeist. Die ersten beiden Wünsche vergeuden Jack und Tashi aus Versehen und den dritten Wunsch stiehlt ihnen Tiki Pu. Er wünscht sich, Herrscher des Königreichs zu werden. Der Wunsch wird ihm gewährt und eine seiner ersten Handlungen ist es, den Abriss von Tashis und Ömchens Haus zu befehlen. Tashi und Jack müssen den Dschinni dazu bringen, Tiki Pus Wunsch rückgängig zu machen. Doch das ist gar nicht so einfach bei einem Flaschengeist, der einen ganz besonderen Wunsch erfüllt bekommen möchte.

Der elfjährige Jack erfährt, dass er einen entfernten Cousin namens Tashi hat. Dieser lebt in einer Parallelwelt in einem fantastischen, alten Königreich, irgendwo im antiken China. Hier gibt es Riesen, Dämonen, Hexen, Drachen, Banditen, Piraten – einfach sämtliche Schurken und Ungeheuer, die man sich vorstellen kann. Beinahe täglich sind Tashi und Jack damit beschäftigt, ihr Dorf vor den Angriffen der Bösewichter zu retten. Obwohl Tashi oftmals mit seinem impulsiven Leichtsinn dazu neigt, Gefahren zu unterschätzen, steht ihm Jack jederzeit zur Seite. Auch wenn er manchmal etwas unbeholfen ist, schaffen es die beiden dennoch, dank ihres Einfallsreichtums, sich immer wieder aus jeder misslichen Lage zu befreien. Eins ist gewiss: Jack und Tashi wird nie langweilig. Es gibt immer eine blinde Oma vom Baum zu retten, eine Phönixfeder zu pflücken, einem Dschinni einen langgehegten Wunsch zu erfüllen oder einem Drachen einen Zahn zu ziehen. Was es auch ist, Tashi und Jack packen es selbstverständlich gemeinsam an.
Serienstart!


07:20 Insectibles (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:20)
Zeit mit Gramps
Folge 40 von 52
3D-CGI-Action-Animationsserie Singapur, 2014 / 2016

Rollen und Darsteller:
Zak – Amadeus Strobel
Sprecher
Gramps – Axel Luther
Sprecher
Willow – Lenie Dubuc
Sprecher
Syd – Matthias Klimsa
Sprecher
Chowser – Benjamin Krause
Sprecher
Lidia – Samira Jacobs
Sprecher
Hye & Lo – Matti Klemm
Sprecher
Dr. Von Trapp – Robert Missler
Sprecher

Regie: Woody Woodman
Produzent: One Animation PTE Ltd. in Ko-Produktion mit ZDF Enterprises GmbH, KiKA
Drehbuch: Mike de Seve (Story Editor), Pamela Hickey, Dennis McCoy, Joe Vitale, Aaron Maclaughlan, Evan Gore, Eric Shaw, Aron Dunn, Susan Kim, Jymn Magon, Russell Marcus, Michael Ryan, Javier Valdez

Zeit mit Gramps
Gramps möchte mehr Zeit mit seinem Enkel Zak verbringen. Also gehen sie in den Garten campen. Dort erfährt Zak etwas Wichtiges über seinen Vater.

Seine Sommerferien hatte sich der 12-jährige Zak ganz anders vorgestellt. Anstatt mit seinem Großvater, einem mehr oder weniger begnadeten Amateur-Erfinder, rostige Schrauben im Gartenschuppen zu sortieren, gerät er in ein viel größeres – oder winzig-kleineres – Abenteuer. Aus Versehen aktiviert Zak die neueste Erfindung des Großvaters, den 'Mikronator', der die beiden nach einer Explosion auf Insektengröße schrumpfen lässt. Um sich wieder in ihre Normalgröße zurück zu verwandeln, müssen Zak und Großvater Gramps Maschinenteile wieder finden, die nun im gesamten Garten verstreut sind. Zum Glück haben sie dabei drei tierische Helfer an ihrer Seite: die willensstarke Wespe Willow, die nimmersatte/gefräßige Raupe Chowser und die turbo-schnelle Schnecke Syd. Die drei sind keine normalen Insekten. Wie auch Zak wurden sie von Gramps mit bionischen Körperteilen ausgestattet, die ihnen besondere Fähigkeiten verleihen. Mit ihrer Helikopter-, Bohr- oder Rennfahr-Bionik würden sie sicher auch im Nu die Einzelteile des Mikronators finden. Wäre da nicht die bitterböse Moskitokönigin Adilla, ihre strohdummen Kakerlaken-Handlanger Hye & Lo und die träumerische Moskito-Tochter Lidia, die es auf den Mikronator und die vier Freunde – die Insectibles – abgesehen haben.


07:35 Insectibles (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:35)
Unsichtbar
Folge 41 von 52
3D-CGI-Action-Animationsserie Singapur, 2014 / 2016

Rollen und Darsteller:
Zak – Amadeus Strobel
Sprecher
Gramps – Axel Luther
Sprecher
Willow – Lenie Dubuc
Sprecher
Syd – Matthias Klimsa
Sprecher
Chowser – Benjamin Krause
Sprecher
Lidia – Samira Jacobs
Sprecher
Hye & Lo – Matti Klemm
Sprecher
Dr. Von Trapp – Robert Missler
Sprecher

Regie: Woody Woodman
Produzent: One Animation PTE Ltd. in Ko-Produktion mit ZDF Enterprises GmbH, KiKA
Drehbuch: Mike de Seve (Story Editor), Pamela Hickey, Dennis McCoy, Joe Vitale, Aaron Maclaughlan, Evan Gore, Eric Shaw, Aron Dunn, Susan Kim, Jymn Magon, Russell Marcus, Michael Ryan, Javier Valdez

Unsichtbar
Gramps bastelt am Mikronator und plötzlich explodiert etwas. Kurz darauf stellen Zak und Gramps fest, dass sie unsichtbar geworden sind. Chowser glaubt, dass Zak ein Geist sei und flüchtet aus dem Schuppen. Nun liegt es an dem unsichtbaren Zak, Chowser wieder zurückzuholen.

Seine Sommerferien hatte sich der 12-jährige Zak ganz anders vorgestellt. Anstatt mit seinem Großvater, einem mehr oder weniger begnadeten Amateur-Erfinder, rostige Schrauben im Gartenschuppen zu sortieren, gerät er in ein viel größeres – oder winzig-kleineres – Abenteuer. Aus Versehen aktiviert Zak die neueste Erfindung des Großvaters, den 'Mikronator', der die beiden nach einer Explosion auf Insektengröße schrumpfen lässt. Um sich wieder in ihre Normalgröße zurück zu verwandeln, müssen Zak und Großvater Gramps Maschinenteile wieder finden, die nun im gesamten Garten verstreut sind. Zum Glück haben sie dabei drei tierische Helfer an ihrer Seite: die willensstarke Wespe Willow, die nimmersatte/gefräßige Raupe Chowser und die turbo-schnelle Schnecke Syd. Die drei sind keine normalen Insekten. Wie auch Zak wurden sie von Gramps mit bionischen Körperteilen ausgestattet, die ihnen besondere Fähigkeiten verleihen. Mit ihrer Helikopter-, Bohr- oder Rennfahr-Bionik würden sie sicher auch im Nu die Einzelteile des Mikronators finden. Wäre da nicht die bitterböse Moskitokönigin Adilla, ihre strohdummen Kakerlaken-Handlanger Hye & Lo und die träumerische Moskito-Tochter Lidia, die es auf den Mikronator und die vier Freunde – die Insectibles – abgesehen haben.


07:45 Insectibles (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:45)
Charme-Alarm
Folge 42 von 52
3D-CGI-Action-Animationsserie Singapur, 2014 / 2016

Rollen und Darsteller:
Zak – Amadeus Strobel
Sprecher
Gramps – Axel Luther
Sprecher
Willow – Lenie Dubuc
Sprecher
Syd – Matthias Klimsa
Sprecher
Chowser – Benjamin Krause
Sprecher
Lidia – Samira Jacobs
Sprecher
Hye & Lo – Matti Klemm
Sprecher
Dr. Von Trapp – Robert Missler
Sprecher

Regie: Woody Woodman
Produzent: One Animation PTE Ltd. in Ko-Produktion mit ZDF Enterprises GmbH, KiKA
Drehbuch: Mike de Seve (Story Editor), Pamela Hickey, Dennis McCoy, Joe Vitale, Aaron Maclaughlan, Evan Gore, Eric Shaw, Aron Dunn, Susan Kim, Jymn Magon, Russell Marcus, Michael Ryan, Javier Valdez

Charme-Alarm
Eins ist klar: Adilla ist nicht gerade die Beliebteste. Ihre fiese Art führt dazu, dass sie es sich mit dem König der Fliegen verscherzt. Lidia weiß, was ihre Mutter braucht: eine Unterrichtsstunde bei dem größten Charmeur des Gartens ? Syd.

Seine Sommerferien hatte sich der 12-jährige Zak ganz anders vorgestellt. Anstatt mit seinem Großvater, einem mehr oder weniger begnadeten Amateur-Erfinder, rostige Schrauben im Gartenschuppen zu sortieren, gerät er in ein viel größeres – oder winzig-kleineres – Abenteuer. Aus Versehen aktiviert Zak die neueste Erfindung des Großvaters, den 'Mikronator', der die beiden nach einer Explosion auf Insektengröße schrumpfen lässt. Um sich wieder in ihre Normalgröße zurück zu verwandeln, müssen Zak und Großvater Gramps Maschinenteile wieder finden, die nun im gesamten Garten verstreut sind. Zum Glück haben sie dabei drei tierische Helfer an ihrer Seite: die willensstarke Wespe Willow, die nimmersatte/gefräßige Raupe Chowser und die turbo-schnelle Schnecke Syd. Die drei sind keine normalen Insekten. Wie auch Zak wurden sie von Gramps mit bionischen Körperteilen ausgestattet, die ihnen besondere Fähigkeiten verleihen. Mit ihrer Helikopter-, Bohr- oder Rennfahr-Bionik würden sie sicher auch im Nu die Einzelteile des Mikronators finden. Wäre da nicht die bitterböse Moskitokönigin Adilla, ihre strohdummen Kakerlaken-Handlanger Hye & Lo und die träumerische Moskito-Tochter Lidia, die es auf den Mikronator und die vier Freunde – die Insectibles – abgesehen haben.


07:55 Odd Squad – Junge Agenten retten die Welt (10 Min.) (HDTV) (VPS: 07:55)
Jagd auf Oscarbotter Zehn
Folge 31 von 40
Jugendserie Kanada / USA, 2014 / 2016

Mitwirkende:
Ms. O – Millie Davis
Agent Oscar – Sean Michael Kyer
Agent Olive – Dalila Bela
Agent Otto – Filip Geljo
Agent Owen – Christian Distefano
Dr. O – Peyton Kennedy
Agent Orchid – Michela Luci
Agent Oren – Brendan Heard
Oksana – Madeleine Barbeau
Oana – Olivia Presti
Olaf – Eshaan Buadwal
Agent Olympia – Anna Cathcart
Agent Otis – Isaac Kragten
Agent Octavia – Julia Lalonde
Ophelia – Alina Prijono
Mathroom – T.J. McGibbon

Regie: J.J. Johnson, Craig David Wallace, Brian K. Roberts, Stefan Scaini, Stephen Reynolds, Warren P. Sonoda, Timothy McKeon, Vivieno Caldinelli, Mars Horodyski, John May, Dawn Wilkinson, Michael Kennedy, K
Produzent: The Fred Rogers Company, Sinking Ship Entertainment, TVOKids, Ici Radio-Canada Télé
Drehbuch: Tim McKeon, Alex Fox, Rachel Lewis, Guy Toubes, Charles Johnston, Mark De Angelis, Jeff Detsky, Ron Holsey, Adam Peltzman, Amy Benham, Nick Flanagan, Amy Cole
Musik: Paul Buckley

Jagd auf Oscarbotter Zehn
Otto hat Oscarbotter Zehn verstärkt. Der verhält sich jetzt etwas merkwürdig und verwandelt Dinge sowie Personen in super stabile Trinkpäckchen. Nachdem unsere Freunde herausbekommen, dass Oscarbotter Zehn nach einem Muster in Zehnerschritten vorgeht, kann dessen nächstes Opfer nur Otto sein, denn der ist Agent Nummer Siebzig. Doch Oscarbotter Zehn kann gerade noch rechtzeitig ausgeschaltet werden, bevor auch Oscar ein super stabiles Trinkpäckchen wird.

Die Pizzabotin hat sich plötzlich vervierfacht? Alle Nullen sind verschwunden? Santa verliert seine Rentiere? Olive und Otto sind sofort zur Stelle und lösen alle schrägen Probleme mit Hilfe der Mathematik und den coolsten Geräten, die das Odd Squad Labor unter der Leitung von Laborchef Oscar herstellt. Olive und Otto sind die Besten unter den besten jungen Agenten bei Odd Squad. Die Chefin ist Ms O., die dauerschlechtgelaunte ehemalige Superagentin mit einer großen Schwäche für kleine Fruchtsafttüten. Sie herrscht mit Strenge über das Odd Squad - Hauptquartier und verlangt von allen ihren Agenten unbedingte Einsatzbereitschaft. Sie will zu jedem schrägen Problem eine Lösung und zwar sofort und dabei hilft ausgerechnet die Mathematik. Vom kleinen Einmaleins bis zur Geometrie setzen sie alles ein, um Bösewichtern auf die Schliche zu kommen. Und das schaffen sie auch. Oscar, der Laborchef, unterstützt sie, mit dem "Entverdoppelungsinator" oder dem "Entschrumpfinator". Nur manchmal schlägt er etwas über die Stränge. Zum Beispiel, wenn er zu seiner Unterstützung zwanzig identische Oscarboter baut, die dann total außer Kontrolle geraten. Dann helfen Olive, Otto und die anderen Agenten, natürlich, Oscar und das Hauptquartier zu retten.


08:05 Odd Squad – Junge Agenten retten die Welt (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:05)
Schlimmster erster Tag, den es je gab
40 Folgen
Jugendserie Kanada / USA, 2014 / 2016

Mitwirkende:
Ms. O – Millie Davis
Agent Oscar – Sean Michael Kyer
Agent Olive – Dalila Bela
Agent Otto – Filip Geljo
Agent Owen – Christian Distefano
Dr. O – Peyton Kennedy
Agent Orchid – Michela Luci
Agent Oren – Brendan Heard
Oksana – Madeleine Barbeau
Oana – Olivia Presti
Olaf – Eshaan Buadwal
Agent Olympia – Anna Cathcart
Agent Otis – Isaac Kragten
Agent Octavia – Julia Lalonde
Ophelia – Alina Prijono
Mathroom – T.J. McGibbon

Regie: J.J. Johnson, Craig David Wallace, Brian K. Roberts, Stefan Scaini, Stephen Reynolds, Warren P. Sonoda, Timothy McKeon, Vivieno Caldinelli, Mars Horodyski, John May, Dawn Wilkinson, Michael Kennedy, K
Produzent: The Fred Rogers Company, Sinking Ship Entertainment, TVOKids, Ici Radio-Canada Télé
Drehbuch: Tim McKeon, Alex Fox, Rachel Lewis, Guy Toubes, Charles Johnston, Mark De Angelis, Jeff Detsky, Ron Holsey, Adam Peltzman, Amy Benham, Nick Flanagan, Amy Cole
Musik: Paul Buckley

Schlimmster erster Tag, den es je gab
Agent Ori hat seinen ersten Tag bei Odd Squad und macht einen Behälter auf, in dem sich ein Hunniwupp befindet. Der teilt sich sofort in hundert Hunniwupps und die Jagd beginnt. Am Ende gelingt es Ori, alle hundert Hunniwupps wieder zu einem zu vereinen, doch dann drückt er den blauen Knopf …

Die Pizzabotin hat sich plötzlich vervierfacht? Alle Nullen sind verschwunden? Santa verliert seine Rentiere? Olive und Otto sind sofort zur Stelle und lösen alle schrägen Probleme mit Hilfe der Mathematik und den coolsten Geräten, die das Odd Squad Labor unter der Leitung von Laborchef Oscar herstellt. Olive und Otto sind die Besten unter den besten jungen Agenten bei Odd Squad. Die Chefin ist Ms O., die dauerschlechtgelaunte ehemalige Superagentin mit einer großen Schwäche für kleine Fruchtsafttüten. Sie herrscht mit Strenge über das Odd Squad - Hauptquartier und verlangt von allen ihren Agenten unbedingte Einsatzbereitschaft. Sie will zu jedem schrägen Problem eine Lösung und zwar sofort und dabei hilft ausgerechnet die Mathematik. Vom kleinen Einmaleins bis zur Geometrie setzen sie alles ein, um Bösewichtern auf die Schliche zu kommen. Und das schaffen sie auch. Oscar, der Laborchef, unterstützt sie, mit dem "Entverdoppelungsinator" oder dem "Entschrumpfinator". Nur manchmal schlägt er etwas über die Stränge. Zum Beispiel, wenn er zu seiner Unterstützung zwanzig identische Oscarboter baut, die dann total außer Kontrolle geraten. Dann helfen Olive, Otto und die anderen Agenten, natürlich, Oscar und das Hauptquartier zu retten.


08:15 Odd Squad – Junge Agenten retten die Welt (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:15)
Olive undercover – Teil 1
Folge 32 von 40
Jugendserie Kanada / USA, 2014 / 2016

Mitwirkende:
Ms. O – Millie Davis
Agent Oscar – Sean Michael Kyer
Agent Olive – Dalila Bela
Agent Otto – Filip Geljo
Agent Owen – Christian Distefano
Dr. O – Peyton Kennedy
Agent Orchid – Michela Luci
Agent Oren – Brendan Heard
Oksana – Madeleine Barbeau
Oana – Olivia Presti
Olaf – Eshaan Buadwal
Agent Olympia – Anna Cathcart
Agent Otis – Isaac Kragten
Agent Octavia – Julia Lalonde
Ophelia – Alina Prijono
Mathroom – T.J. McGibbon

Regie: J.J. Johnson, Craig David Wallace, Brian K. Roberts, Stefan Scaini, Stephen Reynolds, Warren P. Sonoda, Timothy McKeon, Vivieno Caldinelli, Mars Horodyski, John May, Dawn Wilkinson, Michael Kennedy, K
Produzent: The Fred Rogers Company, Sinking Ship Entertainment, TVOKids, Ici Radio-Canada Télé
Drehbuch: Tim McKeon, Alex Fox, Rachel Lewis, Guy Toubes, Charles Johnston, Mark De Angelis, Jeff Detsky, Ron Holsey, Adam Peltzman, Amy Benham, Nick Flanagan, Amy Cole
Musik: Paul Buckley

Olive undercover – Teil 1
Den Bösewichten der Stadt ist es gelungen, den Plan zum Odd Squad-Röhrensystem zu klauen. Da Bösewichte nicht gerne teilen, darf nur einer ihn benutzen. Um herauszufinden, wer der Glückliche sein wird, veranstalten sie einen Stein-Schere-Papier-Wettbewerb. Da Kloppy Clown krank ist, schleicht sich Olive undercover in der Clown-Verkleidung ein. Draussen überwachen Otto und Oscar den Einsatz in einem Eiscreme-Wagen. Eine riskante Sache.

Die Pizzabotin hat sich plötzlich vervierfacht? Alle Nullen sind verschwunden? Santa verliert seine Rentiere? Olive und Otto sind sofort zur Stelle und lösen alle schrägen Probleme mit Hilfe der Mathematik und den coolsten Geräten, die das Odd Squad Labor unter der Leitung von Laborchef Oscar herstellt. Olive und Otto sind die Besten unter den besten jungen Agenten bei Odd Squad. Die Chefin ist Ms O., die dauerschlechtgelaunte ehemalige Superagentin mit einer großen Schwäche für kleine Fruchtsafttüten. Sie herrscht mit Strenge über das Odd Squad - Hauptquartier und verlangt von allen ihren Agenten unbedingte Einsatzbereitschaft. Sie will zu jedem schrägen Problem eine Lösung und zwar sofort und dabei hilft ausgerechnet die Mathematik. Vom kleinen Einmaleins bis zur Geometrie setzen sie alles ein, um Bösewichtern auf die Schliche zu kommen. Und das schaffen sie auch. Oscar, der Laborchef, unterstützt sie, mit dem "Entverdoppelungsinator" oder dem "Entschrumpfinator". Nur manchmal schlägt er etwas über die Stränge. Zum Beispiel, wenn er zu seiner Unterstützung zwanzig identische Oscarboter baut, die dann total außer Kontrolle geraten. Dann helfen Olive, Otto und die anderen Agenten, natürlich, Oscar und das Hauptquartier zu retten.


08:25 Odd Squad – Junge Agenten retten die Welt (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:25)
Olive undercover – Teil 2
40 Folgen
Jugendserie Kanada / USA, 2014 / 2016

Mitwirkende:
Ms. O – Millie Davis
Agent Oscar – Sean Michael Kyer
Agent Olive – Dalila Bela
Agent Otto – Filip Geljo
Agent Owen – Christian Distefano
Dr. O – Peyton Kennedy
Agent Orchid – Michela Luci
Agent Oren – Brendan Heard
Oksana – Madeleine Barbeau
Oana – Olivia Presti
Olaf – Eshaan Buadwal
Agent Olympia – Anna Cathcart
Agent Otis – Isaac Kragten
Agent Octavia – Julia Lalonde
Ophelia – Alina Prijono
Mathroom – T.J. McGibbon

Regie: J.J. Johnson, Craig David Wallace, Brian K. Roberts, Stefan Scaini, Stephen Reynolds, Warren P. Sonoda, Timothy McKeon, Vivieno Caldinelli, Mars Horodyski, John May, Dawn Wilkinson, Michael Kennedy, K
Produzent: The Fred Rogers Company, Sinking Ship Entertainment, TVOKids, Ici Radio-Canada Télé
Drehbuch: Tim McKeon, Alex Fox, Rachel Lewis, Guy Toubes, Charles Johnston, Mark De Angelis, Jeff Detsky, Ron Holsey, Adam Peltzman, Amy Benham, Nick Flanagan, Amy Cole
Musik: Paul Buckley

Olive undercover – Teil 2
Die Bösewichte spielen immer noch Stein, Schere, Papier um die Karte vom Odd Squad-Röhrensystem. Zum Schluss bleiben nur noch der Schräge Todd und Olive übrig. Hier können Otto und Oscar keine Vorhersage machen, also muss Olive raten. Zwei Mal geht es gut und sie landet gegen Todd ein Unentschieden. Beim dritten Mal ist wieder eine Vorhersage möglich und sie gewinnt. Doch der Siegesjubel von Oscar und Otto lässt ihre Tarnung auffliegen. Aber nach einer gewaltigen Eiskugelschlacht können die Odd Squad-Agents die wertvolle Karte sicherstellen.

Die Pizzabotin hat sich plötzlich vervierfacht? Alle Nullen sind verschwunden? Santa verliert seine Rentiere? Olive und Otto sind sofort zur Stelle und lösen alle schrägen Probleme mit Hilfe der Mathematik und den coolsten Geräten, die das Odd Squad Labor unter der Leitung von Laborchef Oscar herstellt. Olive und Otto sind die Besten unter den besten jungen Agenten bei Odd Squad. Die Chefin ist Ms O., die dauerschlechtgelaunte ehemalige Superagentin mit einer großen Schwäche für kleine Fruchtsafttüten. Sie herrscht mit Strenge über das Odd Squad - Hauptquartier und verlangt von allen ihren Agenten unbedingte Einsatzbereitschaft. Sie will zu jedem schrägen Problem eine Lösung und zwar sofort und dabei hilft ausgerechnet die Mathematik. Vom kleinen Einmaleins bis zur Geometrie setzen sie alles ein, um Bösewichtern auf die Schliche zu kommen. Und das schaffen sie auch. Oscar, der Laborchef, unterstützt sie, mit dem "Entverdoppelungsinator" oder dem "Entschrumpfinator". Nur manchmal schlägt er etwas über die Stränge. Zum Beispiel, wenn er zu seiner Unterstützung zwanzig identische Oscarboter baut, die dann total außer Kontrolle geraten. Dann helfen Olive, Otto und die anderen Agenten, natürlich, Oscar und das Hauptquartier zu retten.


08:35 Timster (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:35)
Dein Ostergeschenk für Oma und Opa
Folge 229
Medienmagazin Deutschland, 2015 / 2020

Produzent: KiKA

Dein Ostergeschenk für Oma und Opa
Ostern steht vor der Tür. Da die Besuche bei Oma und Opa leider ausfallen, hat Tim eine tolle Idee. Er zeigt, wie mit einem Handy und einer Geschichte ein schönes Ostergeschenk für die Großeltern entsteht. Wenn die Geschichte noch fehlt, ist das kein Problem: Tim hat tolle Buchtipps im Gepäck. Das alles gibt es bei Timster.

"Timster" ist das wöchentliche Medienmagazin des Kinderkanals. In dem 15minütigen Format können die Zuschauer im Alter von ca. 7-11 Jahren mehr über den Umgang mit Apps und Spielen erfahren, sowie neue Bücher und Filme kennen lernen.


08:50 neuneinhalb – Deine Reporter (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:50)

Produzent: tvision GmbH im Auftrag der ARD unter

Federführung des WDR

Gesellschaftspolitisches Reportermagazin für Kinder
neuneinhalb ist jeden Sonntag deine aktuelle Sendung im Kika und im Netz. Warum sind keine Erdbeeren im Erdbeerjogurt? Wer schützt uns vor Terroranschlägen? Wie kann ich Snowboard fahren ohne die Alpen zu zerstören? Darf ich Hühnchen aus Massentierhaltung essen? In neuneinhalb Minuten bringen deine neuneinhalb Reporter Malin, Johannes und Siham Themen aus Gesellschaft und Politik auf den Punkt und suchen Antworten auf deine Fragen. Das gilt natürlich auch bei aktuellen Ereignissen wie dem Atomunfall in Fukushima oder dem Amoklauf in Winnenden. Wenn dir etwas komisch vorkommt oder du etwas nicht verstehst, finden wir für dich heraus was falsch läuft und was du selbst tun kannst um aktiv etwas zu ändern. Denn du bist die Zukunft und gestaltest die Welt in der wir leben mit. Sei mit uns neugierig, offen und aktiv! Weitere Infos, Spiele zu den Sendungsthemen und noch viel mehr – wie eine Nachrichtenschule- gibt es auf den Internetseiten zur Sendung unter www.9einhalb.de. Die aktuelle Sendung wird als Podcast angeboten und gestreamt. Zudem gibt es zu jedem Thema ein zeitlich begrenztes Gästebuch, in dem du deine Meinung zum Thema oder zur Sendung äußern kannst.


09:00 Checker Julian (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:00)
Der Schwert-Check
Die Entdecker-Show Deutschland, 2013 / 2020

Regie: Sarah Müller
Produzent: megaherz film und fernsehen GmbH, BR
Kamera: HF Hopfner

Der Schwert-Check
Römische Soldaten benutzten sie, oder auch Ritter und Piraten. Schwerter wurden tausende Jahre lang zum Angriff und zur Verteidigung eingesetzt. Was ein Schwert zu einem Schwert macht, checkt Julian auf der Burg Burghausen. Schwert-Experte Tom erklärt ihm, was den Gladius, das römische Kurzschwert, vom Katana, dem Schwert der Samurai, unterscheidet. Und dann kommt das große Duell: Julian darf ausprobieren, wie Ritter früher mit dem Langschwert kämpften. Ob Julian den schwarzen Ritter besiegt? Wie man Schwerter herstellt, checkt Julian in der ältesten betriebenen Hammerschmiede Europas. Dort schmiedet Julian gemeinsam mit Waffenschmied Frank ein richtiges Ritterschwert. Zuerst müssen sie den Stahl auf über 1000 Grad erhitzen und ihn dann in die richtige Form hämmern. Ganz schön anstrengend! Zum Schluss lernt Julian noch eine ganz besondere Sportart kennen: das Fechten. Wie man mit einem Florett richtig kämpft, zeigt ihm Fecht-Profi Valerie. Schnell wird Julian klar: Nicht nur die Arm- und Beinarbeit ist super wichtig, sondern auch Konzentration und eine blitzschnelle Reaktionszeit. Ob der Checker im Duell gegen Valerie wenigstens einen Punkt schafft?

Julian Janssen entdeckt als "Checker Julian" neben Tobias Krell und Can Mansuroglu alle Themen, die für die Zuschauer spannend sind und ganz nebenbei die Welt erklären: von der Achterbahn über Höhlen hin zur Seenotrettung. Ganz im Stil des Formates ist "Checker Julian" rasant, aber immer verständlich, neugierig und humorvoll. "Kinder sind großartige und kritische Zuschauer", sagt Julian Janssen, der seit 2013 Medienwissenschaften und Germanistik in Bayreuth studiert. Schon beim Uni-Radio und -Fernsehen hat er erste journalistische Erfahrungen als Moderator gesammelt. "Ich liebe alles, was mit Film zu tun hat, und habe am meisten Spaß, wenn ich was Neues entdecke. Als Checker kann ich diese Leidenschaften verbinden und den Kindern hoffentlich etwas von dieser Freude mitgeben." Ab jetzt wechseln sich Checker Can und Checker Tobi und Checker Julian in den Folgen, die ausgestrahlt werden ab!


09:25 Bobby & Bill (15 Min.) (HDTV) (VPS: 09:25)
Bitte recht freundlich!
Folge 15 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich, 2015

Regie: Philippe Vidal

Bitte recht freundlich!
Bobby möchte mit Caro und Bill den Hauptpreis in einem Fotowettbewerb gewinnen. Aber seine Kamera ist kaputt. Zum Glück leiht Madame Stick ihm eine uralte Kamera, doch nachdem fast alle Fotos im Kasten sind, landet das gute Stück im Wasser und die Bilder sind futsch. Bill hat die rettende Idee: die drei schießen ein paar Aufnahmen in einer Fotokabine. Die sind zwar schön, reichen aber nicht für den Sieg. Denn der geht an – Bobbys Vater! Er hat nämlich auch heimlich teilgenommen – und ein tolles Foto von Bobby und seinen Freunden eingereicht.

Bobby ist ein kleiner Junge, der seinen Hund Bill und seine Schildkröte Caro über alles liebt. In "Bobby & Bill" erleben die unzertrennlichen Freunde verrückte und spannende Abenteuer. Mit seinen Haustieren kann Bobby alles schaffen, denn Caro ist eine tolle Skateboardfahrerin und Cockerspaniel Bill benutzt seine Ohren nicht nur zum Hören. Nach der Comicreihe "Boule & Bill" von Roba © Studio Boule et Bill

Produktion: Dargaud Media, Belvision, Ellipseanime Productions, france télévisions, RTBF (Télévision Belge), Piwi+


09:40 Bobby & Bill (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:40)
Bill, der Superstar
Folge 16 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich, 2015

Regie: Philippe Vidal

Bill, der Superstar
Bobby hat Bill für ein Casting bei ihrer Lieblingssendung "Max, der Hund" angemeldet. Leider benimmt sich Bill so schlecht, dass Papa ihm verbietet zum Casting zu gehen. Bill zieht alle Register, um Papa umzustimmen – mit Erfolg! Schließlich darf er doch zu dem Casting … und natürlich haut er mit seiner Darbietung den Regisseur vom Hocker. Er bekommt die Hauptrolle – aber seine Freunde dürfen auch alle in dem neuen Musical mitwirken!

Bobby ist ein kleiner Junge, der seinen Hund Bill und seine Schildkröte Caro über alles liebt. In "Bobby & Bill" erleben die unzertrennlichen Freunde verrückte und spannende Abenteuer. Mit seinen Haustieren kann Bobby alles schaffen, denn Caro ist eine tolle Skateboardfahrerin und Cockerspaniel Bill benutzt seine Ohren nicht nur zum Hören. Nach der Comicreihe "Boule & Bill" von Roba © Studio Boule et Bill

Produktion: Dargaud Media, Belvision, Ellipseanime Productions, france télévisions, RTBF (Télévision Belge), Piwi+


09:50 Ritter Rost (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:50)
Magnetitis
Folge 1 von 52
3D-Animationsserie Deutschland, 2012 / 2013

Regie: Felix Schichl
Produzent: Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH, ZDF
Drehbuch: Verena Bird

Magnetitis
Eine schwere Krankheit mit Namen "Magnetitis" fesselt König Bleifuß ans Bett: Schrauben, Lanzen, sogar seinen Rasierapparat zieht er an wie ein Magnet! Als Rösti auf die ihm eigene Art helfen will, macht er das Problem nur noch schlimmer. Nur gut, dass Burgfräulein Bö zur Stelle ist. Sie erfindet eine Entmagnetisierungs-maschine, die König Bleifuß wieder normal werden lässt. Nur dumm, dass der die Erfindung dann zu seinem Vorteil zum Verkaufsschlager in Schrottland macht!

Ritter Rost, genannt "Rösti", hält sich für den tapfersten, mutigsten und besten Ritter von ganz Schrottland. Aber da liegt er falsch. Denn in Wirklichkeit ist Ritter Rost ein liebenswerter Angeber, der den Mund oft viel zu voll nimmt. Großspurig meldet er sich freiwillig für jedes noch so gefährliche Abenteuer – was er sehr schnell wieder bereut. Und wenn das tapfere Burgfräulein Bö und der freche Hausdrache Koks nicht wären, wäre Ritter Rost ziemlich aufgeschmissen. Aber irgendwie schafft er es trotzdem immer wieder, am Ende als Held dazustehen. Großspurig meldet er sich für jedes noch so gefährliche Abenteuer … Mit seinen Freunden, dem energischen Burgfräulein Bö und dem Drachen Koks, der trotz seines stolzen Alters von mehr als tausend Jahren noch als Drachen-Kleinkind gilt, lebt Ritter Rost in der Eisernen Burg in Schrottland. Alles und jeder im Königreich, das von König Bleifuß dem Verbogenen regiert wird, ist aus Metall und Schrottteilen zusammengeschweißt und genietet. Und so ist es nicht verwunderlich, dass selbst Alltagsgegenstände ein eigenwilliges Leben führen: Handtaschen aus Benzinkanistern, Betten aus Sardinenbüchsen, selbst Teekannen, Tassen, Uhren und Gießkannen bewegen sich wie Menschen und können ihren Gefühlen Ausdruck verleihen. So kommt es vor, dass sich Kolonnen von schmutzigem Geschirr ihren Weg durch Schrottland bahnen und dabei lautstark dagegen protestieren, gewaschen zu werden.
Serienstart!


10:05 Ritter Rost (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:05)
Die Reportage
Folge 2 von 52
3D-Animationsserie Deutschland, 2012 / 2013

Regie: Felix Schichl
Produzent: Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH, ZDF
Drehbuch: Jonathan Evans

Die Reportage
Endlich berühmt werden! Ritter Rost wird für den Film entdeckt. Er soll der Star in einer Fernseh-Dokumentation werden. Damit keiner merkt, wie eintönig sein Ritter-leben eigentlich ist, plant Rösti die Inszenierung eines dramatischen Abenteuers: Er wird heldenhaft das Burgfräulein Bö aus den Klauen eines gefährlichen Drachen retten! Leider entwickelt sich diese Idee aber ganz anders als gedacht, und Rösti wird in seinem Film zur Lachnummer von ganz Schrottland.

Ritter Rost, genannt "Rösti", hält sich für den tapfersten, mutigsten und besten Ritter von ganz Schrottland. Aber da liegt er falsch. Denn in Wirklichkeit ist Ritter Rost ein liebenswerter Angeber, der den Mund oft viel zu voll nimmt. Großspurig meldet er sich freiwillig für jedes noch so gefährliche Abenteuer – was er sehr schnell wieder bereut. Und wenn das tapfere Burgfräulein Bö und der freche Hausdrache Koks nicht wären, wäre Ritter Rost ziemlich aufgeschmissen. Aber irgendwie schafft er es trotzdem immer wieder, am Ende als Held dazustehen. Großspurig meldet er sich für jedes noch so gefährliche Abenteuer … Mit seinen Freunden, dem energischen Burgfräulein Bö und dem Drachen Koks, der trotz seines stolzen Alters von mehr als tausend Jahren noch als Drachen-Kleinkind gilt, lebt Ritter Rost in der Eisernen Burg in Schrottland. Alles und jeder im Königreich, das von König Bleifuß dem Verbogenen regiert wird, ist aus Metall und Schrottteilen zusammengeschweißt und genietet. Und so ist es nicht verwunderlich, dass selbst Alltagsgegenstände ein eigenwilliges Leben führen: Handtaschen aus Benzinkanistern, Betten aus Sardinenbüchsen, selbst Teekannen, Tassen, Uhren und Gießkannen bewegen sich wie Menschen und können ihren Gefühlen Ausdruck verleihen. So kommt es vor, dass sich Kolonnen von schmutzigem Geschirr ihren Weg durch Schrottland bahnen und dabei lautstark dagegen protestieren, gewaschen zu werden.
Serienstart!


10:15 Kleine lustige Krabbler (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:15)
Höhenangst
Folge 29 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Luxemburg / Deutschland, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Grille Gregor – Felix Auer
Sprecher
Wespe Wendy – Carin C. Tietze
Sprecher

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: Method Animation, Bidibul Productions, ZDF, ZDF Enterprises GmbH
Drehbuch: Cécile Polard, Agnès Aziza, Cécile Polard, Agnès Aziza, Mathilde Maraninchi, Antonin Poirée
Musik: Fabien Nataf

Höhenangst
Der alljährliche Glühwürmchen-Ball auf einer Sonnenblumen-Blüte steht an. Aber Anna Ameise wird wohl auch dieses Jahr wieder nicht teilnehmen können. Sie hat nämlich große Angst vor Höhen. Gregor will nicht akzeptieren, dass Anna von den Festlichkeiten ausgeschlossen bleibt und arbeitet gemeinsam mit Josefine an Annas Höhenangst. Stück für Stück traut sich Anna hoch. Doch der Aufstieg ist nur das eine Problem, oben auf der Blüte wartet das nächste.

Aus den liebevoll gestalteten Bilderbüchern des Autors und Illustrators Antoon Krings ist eine künstlerisch hochwertige und stimmungsvolle CGI-Serie entstanden. Die Geschichten spielen in einem Insektendorf, in dem es den Palast der Bienenkönigin Marylin, einen Bienenstock, einen Teich sowie verschiedene Wohnhäuschen gibt. Sie handeln von Herausforderungen, die die bunt gemischte Dorfgemeinschaft tagtäglich meistern muss. In jeder Folge gerät einer der Dorfbewohner in Schwierigkeiten. Doch er kann sicher sein, dass ihm die hilfsbereite Grille Gregor (gesprochen von Felix Auer), der beste Freund der Bienenkönigin, mit Rat und Tat zur Seite steht. Gregor taucht immer verlässlich auf, ohne dabei die Hauptrolle zu spielen. Klaus, die Laus, ist der nervöse Kammerdiener von Marylin. Er bringt mit seiner übertriebenen Ordnungsliebe und Korrektheit viel Spaß in die Geschichten. Was wäre eine Dorfgemeinschaft ohne die Widersacher? Wendy, die hinterhältige Wespe (gesprochen von Carin C. Tietze) und Cousine der Königin, sowie die Plagegeister Sphynx, Senior Silbermotte, Incognito und Micki, die Kleinganoven im Dorf, sorgen für Aufregung und bringen Spannung in die Geschichten. Das Besondere dieser Serie ist, dass in jeder Episode ein Lied gesungen wird, das eng mit der Handlung verknüpft ist.
nach den Bilderbüchern von Antoon Krings
Serienstart!


10:30 Kleine lustige Krabbler (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:30)
Der Golf-Wettbewerb
Folge 30 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Luxemburg / Deutschland, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Grille Gregor – Felix Auer
Sprecher
Wespe Wendy – Carin C. Tietze
Sprecher

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: Method Animation, Bidibul Productions, ZDF, ZDF Enterprises GmbH
Drehbuch: Cécile Polard, Agnès Aziza, Cécile Polard, Agnès Aziza, Mathilde Maraninchi, Antonin Poirée
Musik: Fabien Nataf

Der Golf-Wettbewerb
Die Plagegeister rauben den Gartenbewohnern mit ihrer neusten Leidenschaft den Schlaf: Ausgerechnet mitten in der Nacht spielen sie Golf! Da schlägt Klaus einen Wettkampf vor. Heini Hummel, der sich am meisten über den Lärm aufregt, soll gegen Sphynx antreten. Wenn Heini gewinnt, hat das nächtliche Treiben aufzuhören. Doch die Hummel kann gar kein Golf spielen. So übernimmt Gregor für Heini, wird aber von den Plagegeistern ausgetrickst.

Aus den liebevoll gestalteten Bilderbüchern des Autors und Illustrators Antoon Krings ist eine künstlerisch hochwertige und stimmungsvolle CGI-Serie entstanden. Die Geschichten spielen in einem Insektendorf, in dem es den Palast der Bienenkönigin Marylin, einen Bienenstock, einen Teich sowie verschiedene Wohnhäuschen gibt. Sie handeln von Herausforderungen, die die bunt gemischte Dorfgemeinschaft tagtäglich meistern muss. In jeder Folge gerät einer der Dorfbewohner in Schwierigkeiten. Doch er kann sicher sein, dass ihm die hilfsbereite Grille Gregor (gesprochen von Felix Auer), der beste Freund der Bienenkönigin, mit Rat und Tat zur Seite steht. Gregor taucht immer verlässlich auf, ohne dabei die Hauptrolle zu spielen. Klaus, die Laus, ist der nervöse Kammerdiener von Marylin. Er bringt mit seiner übertriebenen Ordnungsliebe und Korrektheit viel Spaß in die Geschichten. Was wäre eine Dorfgemeinschaft ohne die Widersacher? Wendy, die hinterhältige Wespe (gesprochen von Carin C. Tietze) und Cousine der Königin, sowie die Plagegeister Sphynx, Senior Silbermotte, Incognito und Micki, die Kleinganoven im Dorf, sorgen für Aufregung und bringen Spannung in die Geschichten. Das Besondere dieser Serie ist, dass in jeder Episode ein Lied gesungen wird, das eng mit der Handlung verknüpft ist.
nach den Bilderbüchern von Antoon Krings
Serienstart!


10:40 Siebenstein (25 Min.) (HDTV) (VPS: 10:40)
Rudi will nicht schlafen
Deutschland, 1988 / 2019

Rollen und Darsteller:
Siebenstein – Henriette Heinze
Rabe Rudi – Werner Knoedgen – Puppenspieler
Koffer – Thomas Rohloff – Puppenspieler
Kobold – Karsten Kramer

Regie: Arend Agthe, Armin Lange, Renata Kaye, Dennis Jacobsen
Produzent: studio.tv.film GmbH Berlin, 2015
Drehbuch: Brinx, Kömmerling, Helge May, Angelika Glitz, Werner Knoedgen, Daniel Acht, Eckart Fingberg

mit Siebenstein, Rabe Rudi und dem Koffer
Rudi will nicht schlafen
Rabe Rudi ist hellwach! Er denkt gar nicht daran, schlafen zu gehen. Da kommt ihm der lustige Kobold gerade recht. Er will mit Rudi die ganze Nacht lang spielen. Doch hält Rudi das durch? Bald schon wird Rudi müde. Der Kobold dagegen wird immer wacher und lässt Rudi keine Sekunde in Ruhe. Ob es irgendetwas gibt, das muntere Kobolde müde werden lässt?

Mit der Kurzgeschichte "Der Mond und ich"
Die Kurzgeschichte "Der Mond und ich" erzählt in poetischen Bildern, wie ein kleiner Junge dem Mond begegnet, mit ihm eine Nacht voller Spaß und Magie verbringt, bis ihn der Schlaf übermannt.


11:05 Löwenzahn (25 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 11:05)
Hasen und Kaninchen – Gefährliche Grabung
Fragen Forschen Wissen Deutschland, 1981 / 2020

Rollen und Darsteller:
Nachbar Paschulke – Helmut Krauss
Suse Fuchs-Liebig – Eva Mannschott
Yasemin Saidi – Sanam Afrashteh
Fritz Fuchs – Guido Hammesfahr

Franziska Neiding – Jana

Regie: Hannes Spring
Produzent: studio-tv-film Berlin GmbH, 2010
Drehbuch: Christina Erbertz, Anne Benza-Madingou

Hasen und Kaninchen – Gefährliche Grabung
Geschirr klirrt, Möbelstücke rumpeln, der Bauwagen rutscht in Schräglage und Fritz fällt zu Tode erschrocken fast aus seinem Hochbett. Ein Erdbeben in Bärstadt? Nein. Die Verursacher sind viel kleiner: Wildkaninchen haben sich im Elchwinkel niedergelassen, direkt unter Fritz' Zuhause. So niedlich die kleinen Gäste auch sind, ihre Bauleidenschaft und Knabberlust machen sie schnell zur Plage für Fritz und seine Nachbarn. Als schließlich der Bauwagen ein zweites Mal einstürzt und bei Herrn Paschulke die Gartenzwerge im Erdreich verschwinden, spitzt sich die Lage dramatisch zu. Eins ist sicher: Die Langohren müssen weg. Aber wie? Und wohin? Und überhaupt, wie lockt man Kaninchen aus dem sicheren Bau? Nur mit einer List kann Fritz es schaffen, den Elchwinkel und die Kaninchen gleichermaßen zu retten. Fritz Fuchs wohnt in Bärstadt, in einem umgebauten Wohnwagen. An seiner Seite ist Hund Keks. Gemeinsam finden sie immer wieder interessante Themen und Spuren, denen sie folgen. Dabei erforschen sie immer aufs Neue ihre Umgebung und gehen Fragen aus Natur, Umwelt und Technik nach.

"Löwenzahn" ist eine Kinderserie des ZDF mit dem Ziel unterhaltsamer Wissensvermittlung. Die seit 1981 laufende Sendereihe wurde bekannt durch Peter Lustig, der sie bis Ende 2005 moderierte. Im Oktober 2006 übernahm Guido Hammesfahr als Fritz Fuchs die Moderation der Sendung.


11:30 Die Sendung mit der Maus (30 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 11:30)
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 1971 / 2019

Produzent: WDR

Lach- und Sachgeschichten mit der Maus, der Ente und dem Elefanten.
Die Maus im Internet www.die-maus.de
E-Mail-Adresse maus@wdr.de
Inhalt wird nachgereicht!
Die Maus im Internet: www.die-maus.de
E-Mail-Adresse: maus@wdr.de


Sonntagsmärchen – Kult!
12:00 Die goldene Gans (65 Min.) (UT) (VPS: 12:00)
Märchenklassiker 1964

Rollen und Darsteller:
Klaus – Kaspar Eichel
Prinzessin – Karin Ugowski
Kunz – Uwe-Detlef Jessen
Franz – Peter Dommisch
König – Heinz Scholz
Hofgelehrter Weisenstein – Gerd E. Schäfer
Lies – Katharina Lind
Gret – Renate Usko
Wirt – Fritz Schlegel
Prinz Störenfried – Gerhard Rachold
Raufbold – Jochen Thomas
Schreihals – Joachim Fuchs
Hauptmann des Königs – Ralph J. Boettner
Reiter des Königs – Walter E. Fuß
Graf Ohnewitz – Fritz Decho
1. Musikant – Karl-Heinz Oppel
2. Musikant – Hort Papke
3. Musikant – Lutz Erdmann
Alte Frau – Karen Fredersdorf
Braut – Eva Przezicha
Bräutigam – Paul Rendelmann
Spießgeselle – Hartmut Beer
Spießgeselle – Bernd Röther
Müller mit Esel – Hermann Kläring
Brautvater – Gerard Töpel
Diener – Hans-Gotthilf Brown

Regie: Siegfried Hartmann
Produzent: DEFA Studio für Spielfilme
Drehbuch: Siegfried Hartmann, Günter Kaltofen
Musik: Siegfried Bethmann
Kamera: Karl Plintzner

DEFA-Märchenklassiker
Der Schuster Klaus und seine beiden Brüder Kunz und Franz haben eine kleine Schusterwerkstatt. Weil die faulen Brüder sich vor der Arbeit drücken, wo es nur geht, muss Klaus, den sie "Dummling" nennen, diese allein verrichten. Nacheinander begegnen sie im Wald beim Holzfällen einem alten Mütterlein, welches jeden der drei um Brot und Wasser bittet. Die beiden Faulpelze antworten ihr mit Geiz und Spott, nur der gutherzige Klaus teilt seine ärmliche Wegzehrung mit ihr. Zum Lohn für seine gute Tat belohnt sie den Schusterjungen Klaus mit einer goldenen Gans. Sie hat eine merkwürdige Eigenschaft: Jeder, der sie berührt, bleibt an ihr hängen. Als nun Klaus mit seinem prächtigen Vogel des Weges kommt, wollen Neugierige ihn anfassen und habgierige Menschen sich eigenhändig von der Echtheit des goldenen Gefieders überzeugen. Aber o weh, sie kommen nicht mehr los. Unserem Klaus macht das natürlich viel Spaß, und er beschließt, mit diesem komischen Aufzug aufs Schloss zu ziehen. Dort lebt eine gar traurige Prinzessin, die bisher zu allen Späßen nicht einmal gelächelt hat. Deshalb hatte der König versprochen, seine Tochter dem zur Frau zu geben, der diesen Bann brechen würde. Als Klaus mit seinem Anhang erscheint, bricht die Prinzessin in herzliches Lachen aus. Doch der König ist nicht gewillt, sein Versprechen zu halten, denn ein Schusterjunge als Schwiegersohn will ihm gar nicht gefallen. Erst soll Klaus noch zwei Aufgaben lösen. Er soll dem König helfen, seine Schätze in Sicherheit zu bringen und den Prinzen Störenfried in die Flucht jagen, der die Prinzessin rauben will. Auch die Brüder von Klaus, faule und dumme Burschen, haben sich vorgenommen, die Hand der Prinzessin zu erringen. Aber Klaus beweist ihnen, dass er nicht der Dummling ist, für den die beiden Taugenichtse ihn halten …


13:05 Onneli und Anneli (75 Min.) (HDTV) (VPS: 13:05)
Fantasyfilm Finnland, 2014

Rollen und Darsteller:
Onneli – Aava Merikanto
Anneli – Lilja Lehto
Frau Ruusupuu – Eija Ahvo
Urho Ulpukka – Jaakko Saariluoma
Rosina Rusina – Johanna Af Schulten
Tingelstiina – Elina Knihtilä
Tangelstiina – Kiti Kokkonen

Regie: Saara Cantell
Produzent: Zodiak Finland Oy, TrustNordisk ApS, The Finnish Film Foundation
Drehbuch: Sami Keski-Vähälä
Kamera: Marita Hällfors

Onneli und Anneli sind beste Freundinnen – und genervt von ihren Familien. Als sie einen Umschlag voll Geld auf der Straße finden, können sie erst gar nichts damit anfangen. Doch dann verkauft ihnen die schräge Frau Ruusupuu ein Haus. Ein Traumhaus! Endlich haben die beiden Mädchen einen Platz nur für sich alleine, der nur auf sie gewartet zu haben scheint. Onneli und Anneli verbringen dort einen wunderbaren Sommer mit vielen Überraschungen – und ohne Eltern. Sie freunden sich mit den wunderlichen Nachbarsdamen Tingelstiina und Tangelstiina an, die anscheinend über magische Kräfte verfügen. Nachbarin Rosina Rusina ist hingegen überhaupt nicht nett. Aber als die beiden Mädchen einen Einbrecher in deren Haus beobachten, wissen sie, dass sie etwas tun müssen. Herzerwärmende Adaption des Kinderbuchs von Marjatta Kurenniemi, in der die Grenzen von Fantasie und Realität verschwimmen.


14:20 Marinette (15 Min.) (HDTV) (VPS: 14:20)
Landleben
Folge 1 von 52
2D-Animationsserie Frankreich, 2016 / 2017

Regie: Sébastien Tique
Produzent: 2 minutes Animation, Paris in Zusammenarbeit mit dem NDR
Drehbuch: Romain Gadiou, Chloé Sastre, Hervé Benedetti, Nicolas Robin

Landleben
Marinette wird von ihrer Mutter aufs Land geschickt, um bei ihren Großeltern und ihrer Tante Susan zu wohnen. Dem kleinen Mädchen gefällt das gar nicht und sie sträubt sich gegen alles, was das neue Leben mit sich bringt. Doch schon nach kurzer Zeit beginnt sie Gefallen an ihrem neuen Zuhause zu finden.

Sommer 1935: Marinette ist ein echtes Stadtmädchen, sie liebt es, durch Geschäfte zu bummeln und einzukaufen. Aber alles wird anders, als ihre Mama sie zu den Großeltern aufs Land bringt. Dort muss sie mit ihrer mürrischen Tante Susan auskommen, auf dem Hof helfen und neue Freunde finden. Sie trifft den geheimnisvollen Jaques, der im Wald lebt und viele Abenteuer mit ihr besteht. Eigentlich scheint er ein netter Kerl zu sein, aber warum können die Erwachsenen ihn überhaupt nicht leiden? Und dann ist da noch der verliebte Freddy, der unbedingt Marinettes Herz gewinnen möchte und sich dabei nicht immer sehr geschickt anstellt. Allmählich findet sich das Stadtmädchen im Landleben zurecht, sie ist selbstbewusst und aufgeweckt. Und so schafft Marinette es, das Leben auf dem Bauernhof voller Lebensfreude zu meistern.
Nach den Geschichten von Nob
Serienstart!


14:35 Marinette (10 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Kaninchen-Rettung
Folge 2 von 52
2D-Animationsserie Frankreich, 2016 / 2017

Regie: Sébastien Tique
Produzent: 2 minutes Animation, Paris in Zusammenarbeit mit dem NDR
Drehbuch: Romain Gadiou, Chloé Sastre, Hervé Benedetti, Nicolas Robin

Kaninchen-Rettung
Das Kaninchen hat Babies bekommen und Marinette würde am liebsten den ganzen Tag mit ihnen spielen. Als sie erfährt, dass die Tiere im Eintopf landen sollen, lässt sie sich eine Menge einfallen, um sie zu retten.

Sommer 1935: Marinette ist ein echtes Stadtmädchen, sie liebt es, durch Geschäfte zu bummeln und einzukaufen. Aber alles wird anders, als ihre Mama sie zu den Großeltern aufs Land bringt. Dort muss sie mit ihrer mürrischen Tante Susan auskommen, auf dem Hof helfen und neue Freunde finden. Sie trifft den geheimnisvollen Jaques, der im Wald lebt und viele Abenteuer mit ihr besteht. Eigentlich scheint er ein netter Kerl zu sein, aber warum können die Erwachsenen ihn überhaupt nicht leiden? Und dann ist da noch der verliebte Freddy, der unbedingt Marinettes Herz gewinnen möchte und sich dabei nicht immer sehr geschickt anstellt. Allmählich findet sich das Stadtmädchen im Landleben zurecht, sie ist selbstbewusst und aufgeweckt. Und so schafft Marinette es, das Leben auf dem Bauernhof voller Lebensfreude zu meistern.
Nach den Geschichten von Nob
Serienstart!


14:45 Marinette (10 Min.) (HDTV) (VPS: 14:45)
Schon wieder die Ziegen
Folge 3 von 52
2D-Animationsserie Frankreich, 2016 / 2017

Regie: Sébastien Tique
Produzent: 2 minutes Animation, Paris in Zusammenarbeit mit dem NDR
Drehbuch: Romain Gadiou, Chloé Sastre, Hervé Benedetti, Nicolas Robin

Schon wieder die Ziegen
Marinette soll die Ziegen auf die Weide führen. Das läuft jedoch gehörig schief läuft und alle Ziegen entwischen ihr. Aber hat Marinette wirklich nicht aufgepasst?

Sommer 1935: Marinette ist ein echtes Stadtmädchen, sie liebt es, durch Geschäfte zu bummeln und einzukaufen. Aber alles wird anders, als ihre Mama sie zu den Großeltern aufs Land bringt. Dort muss sie mit ihrer mürrischen Tante Susan auskommen, auf dem Hof helfen und neue Freunde finden. Sie trifft den geheimnisvollen Jaques, der im Wald lebt und viele Abenteuer mit ihr besteht. Eigentlich scheint er ein netter Kerl zu sein, aber warum können die Erwachsenen ihn überhaupt nicht leiden? Und dann ist da noch der verliebte Freddy, der unbedingt Marinettes Herz gewinnen möchte und sich dabei nicht immer sehr geschickt anstellt. Allmählich findet sich das Stadtmädchen im Landleben zurecht, sie ist selbstbewusst und aufgeweckt. Und so schafft Marinette es, das Leben auf dem Bauernhof voller Lebensfreude zu meistern.
Nach den Geschichten von Nob
Serienstart!


14:55 Marinette (15 Min.) (HDTV) (VPS: 14:55)
Die Schatzsuche
Folge 4 von 52
2D-Animationsserie Frankreich, 2016 / 2017

Regie: Sébastien Tique
Produzent: 2 minutes Animation, Paris in Zusammenarbeit mit dem NDR
Drehbuch: Romain Gadiou, Chloé Sastre, Hervé Benedetti, Nicolas Robin

Die Schatzsuche
Marinette schleicht sich heimlich vom Hof ihrer Großeltern, um Jacques bei einer Schatzsuche zu begleiten. Während Großvater und Tante Susan vergeblich auf der Suche nach ihr sind, finden die kleine Abenteurerin und ihr Freund jedoch einen anderen Schatz, als sie erwartet hatten.

Sommer 1935: Marinette ist ein echtes Stadtmädchen, sie liebt es, durch Geschäfte zu bummeln und einzukaufen. Aber alles wird anders, als ihre Mama sie zu den Großeltern aufs Land bringt. Dort muss sie mit ihrer mürrischen Tante Susan auskommen, auf dem Hof helfen und neue Freunde finden. Sie trifft den geheimnisvollen Jaques, der im Wald lebt und viele Abenteuer mit ihr besteht. Eigentlich scheint er ein netter Kerl zu sein, aber warum können die Erwachsenen ihn überhaupt nicht leiden? Und dann ist da noch der verliebte Freddy, der unbedingt Marinettes Herz gewinnen möchte und sich dabei nicht immer sehr geschickt anstellt. Allmählich findet sich das Stadtmädchen im Landleben zurecht, sie ist selbstbewusst und aufgeweckt. Und so schafft Marinette es, das Leben auf dem Bauernhof voller Lebensfreude zu meistern.
Nach den Geschichten von Nob
Serienstart!


15:10 Tib & Tumtum (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:10)
Das Ei
Folge 42 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Das Ei
Als Tib und die anderen ein Adlernest entdecken und Aron davon berichten, verbietet der ihnen, sich dem Nest zu nähern, damit das Küken in Ruhe schlüpfen kann. Aber Lad will das Ei unbedingt haben, damit er, wie Tib, auch ein wildes Tier besitzt. Zusammen mit Nob und Nic stielt er das Ei aus dem Nest. Doch die Rache der Adler lässt nicht lange auf sich warten: Eine wilde Verfolgungsjagd und ein Kampf der Kinder um das Ei beginnt.

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi


15:20 Tib & Tumtum (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:20)
Die Abmachung
Folge 43 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Die Abmachung
Tara verspricht Tib, mit ihm auf dem Baumfest zu tanzen, wenn er einen Salto schafft. Kurz darauf beobachtet Tib, wie Nic nach Worten sucht, mit denen er ein Mädchen beeindrucken und zum Fest einladen kann. Als er erfährt, dass Tara dieses Mädchen ist, wird es schwierig für Tib: Er muss den Salto üben UND verhindern, dass Tara Nics Einladung annimmt! In seiner Not gibt er Nic einen Tipp, der gefährliche Konsequenzen hat.

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi


15:35 Tib & Tumtum (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:35)
Wo ist Miko?
Folge 44 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Wo ist Miko?
Urff vom Clan der Bären verliert seinen kleinen Bruder, auf den er aufpassen sollte, aus den Augen. Tib findet das Baby bei Tumtum im Wald. Mit Tara und Kori will er Miko zurückbringen. Doch der kleine Wirbelwind ist nur schwer zu bändigen. Dann will sich auch Lad das Baby schnappen und es den Bären bringen, um als Held dazustehen. Und auch die Bären machen sich auf die Suche nach Miko …

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi


15:45 Tib & Tumtum (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:45)
Tumtums Geheimnis
Folge 45 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Tumtums Geheimnis
Tib will wissen, was Tumtum macht, wenn er nicht dabei ist. Heimlich folgt er dem Dino, der ihn zu einer mysteriösen Höhle führt. Verblüfft entdeckt Tib, dass die Höhle voller Dinosaurier ist. Als er Aron von der Höhle erzählt, verbietet dieser ihm, in die Höhle zu gehen, weil sie einstürzen könnte. Lad, der durch Kori von der Höhle gehört hat, macht sich auf dem Weg dorthin. Können Tib und Aron Lad noch rechtzeitig aufhalten?

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi


16:00 Belle und Sebastian (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:00)
Der weiße Drache
Folge 1 von 52
2D-Animationsserie Frankreich / Kanada, 2017

Regie: Lionel Francois
Produzent: Gaumont Animation France, Groupe PVP Inc. Kanada in Zusammenarbeit mit ZDF, ZDF Enterprises GmbH, Ic
Drehbuch: Jean-Phillipe Robin
Musik: Béatrice Martin, Renaud Bastien, HITnRUN

Der weiße Drache
Im Gasthaus erzählt Wirtin Roberta die spannende Legende vom weißen Drachen, der sich in den Bergen aufhalten soll. Sebastian macht sich mit seiner Hündin Belle sofort auf, ihn zu suchen. Sebastian kennt bei seiner Abenteuerlust keine Angst. Er steigt immer höher in die Berge hinauf und findet sogar seltsame Spuren, die auf den Drachen hindeuten. Er ahnt aber nicht, dass er nicht allein in den Bergen ist und verfolgt wird.

"Belle und Sebastian" ist eine 52-teilige französisch-kanadische Animationsserie im 2D-Stil, die auf der Idee und den Büchern von Cécile Aubray basiert. Sie schildert die Geschichte eines zehnjährigen Waisenjungen und seiner ihm zugelaufenen Hündin Belle. Bereits in den 1960er Jahren wurde der Stoff als Schwarzweiß-Serie in Frankreich verfilmt. Er wurde 15 Jahre später als japanische Zeichentrickserie adaptiert. Gaumont produzierte 2013 und 2015 zwei opulente Kinospielfilme mit Félix Bossuet als Sebastian in der Hauptrolle. Die Geschichten von "Belle und Sebastian" spielen vor dem beeindruckenden Panorama der französischen Alpen, wo Sebastian von einem alten Bergbauern und seiner Enkelin aufgenommen wurde. Eines Tages findet der Junge hoch oben in den Bergen einen riesigen streunenden Pyrenäenberghund und nimmt "die Bestie" gegen den Willen der Bergbewohner mit nach Hause.
nach dem Buch "Belle et Sébastien" von Cécile Aubry Knowledge: kids / VRT / RTS
Serienstart!


16:15 Belle und Sebastian (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:15)
Das vorwitzige Zicklein
Folge 2 von 52
2D-Animationsserie Frankreich / Kanada, 2017

Regie: Lionel Francois
Produzent: Gaumont Animation France, Groupe PVP Inc. Kanada in Zusammenarbeit mit ZDF, ZDF Enterprises GmbH, Ic
Drehbuch: Jean-Phillipe Robin
Musik: Béatrice Martin, Renaud Bastien, HITnRUN

Das vorwitzige Zicklein
Sebastian spielt übermütig mit den Ziegen von Bauer Ivan. Beim Bockspringen verletzt sich eine kleine Ziege, die Sebastian hinterher springt. Wenn das Ivan sieht, wird es großen Ärger geben. Bevor Sebastian Hilfe holen kann, folgt ihm das neugierige Zicklein durch ein Loch im Zaun und verläuft sich in den Bergen. Bauer Ivan ist außer sich und trommelt seine Leute zusammen. Er glaubt, dass Belle mit dem Verschwinden der kleinen Ziege Söckchen zu tun hat.

"Belle und Sebastian" ist eine 52-teilige französisch-kanadische Animationsserie im 2D-Stil, die auf der Idee und den Büchern von Cécile Aubray basiert. Sie schildert die Geschichte eines zehnjährigen Waisenjungen und seiner ihm zugelaufenen Hündin Belle. Bereits in den 1960er Jahren wurde der Stoff als Schwarzweiß-Serie in Frankreich verfilmt. Er wurde 15 Jahre später als japanische Zeichentrickserie adaptiert. Gaumont produzierte 2013 und 2015 zwei opulente Kinospielfilme mit Félix Bossuet als Sebastian in der Hauptrolle. Die Geschichten von "Belle und Sebastian" spielen vor dem beeindruckenden Panorama der französischen Alpen, wo Sebastian von einem alten Bergbauern und seiner Enkelin aufgenommen wurde. Eines Tages findet der Junge hoch oben in den Bergen einen riesigen streunenden Pyrenäenberghund und nimmt "die Bestie" gegen den Willen der Bergbewohner mit nach Hause.
nach dem Buch "Belle et Sébastien" von Cécile Aubry Knowledge: kids / VRT / RTS
Serienstart!


16:25 Belle und Sebastian (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:25)
Allein in den Bergen
Folge 3 von 52
2D-Animationsserie Frankreich / Kanada, 2017

Regie: Lionel Francois
Produzent: Gaumont Animation France, Groupe PVP Inc. Kanada in Zusammenarbeit mit ZDF, ZDF Enterprises GmbH, Ic
Drehbuch: Jean-Phillipe Robin
Musik: Béatrice Martin, Renaud Bastien, HITnRUN

Allein in den Bergen
Erzürnt über die Hausarbeit beschließt Sebastian, alleine in den Bergen zu leben. Großvater erlaubt ihm das für einen Tag und Belle begleitet ihn. Doch das wilde Leben ist gar nicht einfach. Sebastian und Belle werden von Hunger gequält und die wilden Himbeeren ändern daran auch nichts. Heimlich bringen Adèle und Angelina Essen auf den Berg, das Belle beherzt zu Sebastian bringt. Doch der fühlt sich hintergangen und flieht weiter hoch in die Berge.

"Belle und Sebastian" ist eine 52-teilige französisch-kanadische Animationsserie im 2D-Stil, die auf der Idee und den Büchern von Cécile Aubray basiert. Sie schildert die Geschichte eines zehnjährigen Waisenjungen und seiner ihm zugelaufenen Hündin Belle. Bereits in den 1960er Jahren wurde der Stoff als Schwarzweiß-Serie in Frankreich verfilmt. Er wurde 15 Jahre später als japanische Zeichentrickserie adaptiert. Gaumont produzierte 2013 und 2015 zwei opulente Kinospielfilme mit Félix Bossuet als Sebastian in der Hauptrolle. Die Geschichten von "Belle und Sebastian" spielen vor dem beeindruckenden Panorama der französischen Alpen, wo Sebastian von einem alten Bergbauern und seiner Enkelin aufgenommen wurde. Eines Tages findet der Junge hoch oben in den Bergen einen riesigen streunenden Pyrenäenberghund und nimmt "die Bestie" gegen den Willen der Bergbewohner mit nach Hause.
nach dem Buch "Belle et Sébastien" von Cécile Aubry Knowledge: kids / VRT / RTS
Serienstart!


Reihenstart! – Premiere!
16:35 Anna und der wilde Wald (25 Min.) (HDTV) (VPS: 16:35)
Dem Wolf auf der Spur
Folge 1
Naturdokumentationsreihe Deutschland, 2020

Produzent: Text und Bild Medienproduktion GmbH & Co. KG im Auftrag des Bayerischen Rundfunks
Drehbuch: Ben Wolter
Musik: Harald Reitinger, Uli Fischer, Manuel Weber, Benni Freibott
Kamera: Matthias Kraus

Dem Wolf auf der Spur
Tierreporterin Anna begibt sich im Bayerischen Wald auf die Suche nach dem Wolf. Seit einigen Jahren werden die scheuen Raubtiere dort nämlich wieder gesichtet. Doch statt auf den Wolf trifft Anna auf den Woife, einen echten Naturburschen. An seinem Bauwagen päppelt der Tierschützer gerade die Steinmarder "Seppi" und "Beppi" auf. Kurzerhand schließen die beiden einen Pakt: Anna hilft dem Woife beim Aufpäppeln seiner Schützlinge und im Gegenzug zeigt der Woife ihr den Wald und seine tierischen Bewohner wie Rehe, Hirsche, Biber und Waldvögel. So beginnt für Anna ein spannendes Abenteuer im wilden Wald. Bei der Suche nach dem Wolf bekommt Anna tatkräftige Unterstützung von Förster Marco. Zusammen stellen sie Kamerafallen auf. Mit etwas Glück gelingen den Tierdetektiven tolle Aufnahmen der scheuen Raubtiere. Und tatsächlich stoßen Anna und Marco schnell auf eine heiße Spur.


17:00 1, 2 oder 3 (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:00)
Süß und wild: Bienen
Quizzen & Wissen mit Elton Deutschland, 2010 / 2020

Regie: Andreas Heller, Dirk Nabersberg
Produzent: NordMovie Film- und Fernsehproduktion GmbH, ZDF, ORF

Süß und wild: Bienen
Die Quizshow für die ganze Familie. "1, 2 oder 3" vermittelt Wissen auf unterhaltsame und spielerische Weise. Helle Köpfe sind gefragt und auch flinke Beine. Denn die Kandidaten geben ihre Antworten durch das Springen auf eines der Antwortfelder. Inhalt wird nachgereicht!

Träumst du auch von einem Ausflug ins All? Oder wolltest du schon immer mal etwas total Verrücktes erfinden? Einen Roboter vielleicht, der dir bei lästigen Aufgaben unter die Arme greift? Oder willst du vielleicht Polizist werden – also spannende Tatorte erkunden und dem Bösen auf die Schliche kommen? Dann bist du bei 1, 2 oder 3 genau richtig. Denn diese und noch viele andere spannende Themen werden von Elton und seinem Freund Piet Flosse jede Woche aufs Neue erkundet. Bei 1, 2 oder 3 kannst du zusammen mit den Kandidaten im Studio dein Wissen testen, denn zu jedem Thema gibt's sieben Fragen und dann heißt es wieder: "Und ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr wenn das Licht angeht". Neben den Kandidaten im Studio befragt Elton auch Passanten auf der Straße, ob Sie die richtige Antwort wissen. Eine Frage wird sogar von einem Zuschauerkind gestellt. Auch du kannst zum Kinderreporter werden und eine spannende Frage zum Thema der Show stellen oder live als Kandidat im Studio dabei sein. Bewirb dich einfach unter www.1-2-oder-3.de.


17:25 Die Piraten von nebenan (15 Min.) (HDTV) (VPS: 17:25)
Frau Biber außer Rand und Band
Folge 44 von 52
2D-CGI-Animationsserie Kanada / Frankreich, 2017

Regie: Sabine Cipolla
Produzent: Cyber Group Studios, France Télévisions, Blue Spirit Studios, Sofitvcine 4
Drehbuch: Buch: Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin
Musik: Ludovic Loy

Frau Biber außer Rand und Band
Frau Biber hat eine Kreuzfahrt gewonnen und ist tatsächlich eine paar Tage mal nicht in Schnarch am Deich. Die Piraten genießen die Zeit ohne sie, staunen aber nicht schlecht, als sie Frau Biber auf einer Insel entdecken: Sie hatte die Leute an Bord derart genervt, dass der Kapitän des Kreuzfahrtschiffes sie kurzerhand dort aussetzte. Leider haben Sonne, Einsamkeit und einseitige Ernährung Frau Biber derart verwirrt, dass sie sich aufführt wie ein wildes Tier. Die Bewohner von Schnarch am Deich sind davon überzeugt, dass nur die Piraten Frau Biber wieder zur Vernunft bringen können …

Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er "landkrank". Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmäßig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten. Nach dem Buch "Die Piraten von nebenan" von Jonny Duddle


17:40 Die Piraten von nebenan (10 Min.) (HDTV) (VPS: 17:40)
Karotte und Kanone
Folge 45 von 52
2D-CGI-Animationsserie Kanada / Frankreich, 2017

Regie: Sabine Cipolla
Produzent: Cyber Group Studios, France Télévisions, Blue Spirit Studios, Sofitvcine 4
Drehbuch: Buch: Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin
Musik: Ludovic Loy

Karotte und Kanone
Die Piraten verhalten sich merkwürdig. Plötzlich sind sie ganz nett und sanft, und ganz und gar nicht mehr wild … Matilda wundert sich sehr. Schließlich findet sie heraus, dass Frau Biber dahintersteckt. Sie hat Jim und seiner Familie heimlich Karottensaft ins Essen getan, und Karotten machen Piraten sanftmütig. Matilda sucht nach dem Gegenrezept und kann dabei natürlich ganz und gar nicht mit Frau Bibers Unterstützung rechnen …

Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er "landkrank". Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmäßig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten. Nach dem Buch "Die Piraten von nebenan" von Jonny Duddle


17:50 Die Piraten von nebenan (10 Min.) (HDTV) (VPS: 17:50)
König Krächz
Folge 46 von 52
2D-CGI-Animationsserie Kanada / Frankreich, 2017

Regie: Sabine Cipolla
Produzent: Cyber Group Studios, France Télévisions, Blue Spirit Studios, Sofitvcine 4
Drehbuch: Buch: Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin
Musik: Ludovic Loy

König Krächz
Matilda erzählt den Piraten, dass auch Tiere Rechte haben. Die Piraten lachen sich schlapp und halten solche Landrattenregeln für "Warmduscherschwachsinn". Allerdings hat Piratenpapagei Krächz das Ganze mit angehört und fordert ab sofort Tierschutzrechte für sich und die anderen Tiere. Er startet eine Meuterei, gemeinsam mit den anderen Tiere in Schnarch am Deich!

Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er "landkrank". Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmäßig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten. Nach dem Buch "Die Piraten von nebenan" von Jonny Duddle


18:00 Wir Kinder aus dem Möwenweg (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:00)
Wir sind verliebt
Folge 34 von 52
2D-Animationsserie Deutschland, 2015 / 2017

Regie: Eckart Fingberg
Produzent: WunderWerk GmbH in Koproduktion mit dem ZDF
Drehbuch: Lisa Clodt, Heike Sperling, Eckart Fingberg
Roman: Kirsten Boie

Wir sind verliebt
Benni ist hübsch, cool und ein sehr guter Skater. Das macht Eindruck, die Mädchen im Möwenweg bekommen große Augen. Ab sofort tun sie alles, um sich bei ihm ins rechte Licht zu setzen. Plötzlich fängt Jul unübersehbar an sich zu schminken. Und auch Tieneke und Tara versuchen, sich gegenseitig mit Einfällen auszustechen, wie sie möglichst viel Zeit mit Benni verbringen können. Nur Fritzi versteht die ganze Aufregung um den Besucher nicht.

Acht Kinder zwischen vier und elf Jahren ziehen in ein Neubaugebiet und leben Tür an Tür. Sie gehen in die gleiche Schule, spielen zusammen und durchlaufen ein gemeinsames Jahr mit all seinen Erfahrungen, Entdeckungen und Überraschungen. Da sind der Junge Petja und seine Freunde Vincent, Laurin und Maus auf der einen und das Mädchen Tara und ihre Freundinnen Tieneke, Fritzi und Jul auf der anderen Seite. Sie haben oft unterschiedliche Ansichten und nicht immer geht es dabei lustig und heiter zu: Die kinderlosen Nachbarn namens Voisin zum Beispiel erweisen sich als wenig freundschaftlich. Und was Tara erzählt und mit liebenswürdig-scharfsinnigen Kommentaren versieht, bietet reichlich Stoff für Konflikte. Doch der Möwenweg ist kein Ort für Dramen oder mächtige Gefahren. Letztlich ist er der schönste Ort der Welt, der Wärme und Geborgenheit liefert. Ein Ort, an dem sich die Kinder jeden Abend darauf freuen können, was der nächste Tag alles Schönes bringen wird: Sich um Haustiere kümmern, Ostereier suchen, Plätzchen backen, Laterne laufen oder Schwimmen gehen. Nach der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Kirsten Boie


18:15 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:15)
Die kranke Königin
Folge 114 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Pierre Spitzer-Couesnon, Edouard Petit

Die kranke Königin
Die Bienenkönigin spricht vor versammeltem Bienenstock den rituellen Frühlingsgruß, der wie gewohnt damit endet, dass sie auf das Wohl des Bienenvolkes mit Akeleien-Nektar anstößt. Maja hat die Ehre, ihr den Flakon zu reichen. Doch sofort nach dem Trinken bricht die Königin mit höllischen Bauchschmerzen zusammen. Es wird klar, dass in dem Flakon kein Akelei-Nektar war. Doch was hat Maja der Königin serviert? Das wüsste sie selbst gerne. Nicht Maja, sondern Willi hat den Flakon gefüllt. Sie befragt Willi, der erzählt, dass er Walter gebeten hat, ihn zu befüllen. Doch der ist während des Flugs mit dem Flakon in der Hand mit Beatrix zusammengestoßen, weil diese nur darauf geachtet hat, möglichst wild und viel mit den Flügeln zu schlagen. Um den von ihr verursachten Zusammenstoß wiedergutzumachen, verspricht Beatrix Walter, neuen Nektar zu besorgen, doch sie findet keine Akelei und befüllt den Flakon kurzerhand mit Teichwasser.

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:25 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:25)
Wirklich alles Pech, Willi?
Folge 115 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Pierre Spitzer-Couesnon, Edouard Petit

Wirklich alles Pech, Willi?
Bei einem Ausflug der Bienenschüler in die Wiese bricht Willi versehentlich eine Blüte ab. Eine Biene, der das passiert, werde vom Pech verfolgt, sagen die Drillinge und Willi glaubt es. Alles was nun passiert, interpretiert er in diese Richtung, egal ob er sich nur verschluckt oder über verschütteten Honig stolpert. Als Maja durch eines dieser Missgeschicke leicht verletzt wird, reicht es Willi. Er schreibt einen Abschiedsbrief und fliegt davon. Doch auf der Wiese geht die Pechsträhne weiter, er landet im Teich, kann nicht fliegen und vor ihm taucht prompt ein hungriger Frosch auf. Zum Glück sind Maja und die drei kleinen Bienenschüler schon auf dem Weg und suchen nach Willi. Sie retten ihn vor dem Frosch und erlösen ihn von seinem Glauben, ein Pechvogel zu sein.

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:35 Mama Fuchs und Papa Dachs (12 Min.) (HDTV) (VPS: 18:35)
Die Bühne im Wald
Folge 23 von 52
2D-CGI-Animationsserie Frankreich, 2016 / 2018

Regie: Florian Ferrier

Die Bühne im Wald
Rosie, Matteo, Luis und Emmie möchten für ihre Eltern eine Show im Wald vorbereiten. Matteo hat viele Ideen und sagt den Geschwistern genau, was zu tun ist. Als sie merken, wie sehr sich Matteo in den Vordergrund spielt und alles bestimmen will, wird es ihnen zu viel und sie lassen den Künstler Matteo alleine. Die Geschwister beschließen eine eigne Vorstellung einzuüben, können den Bruder aber nicht vergessen. Kurz vor der großen Aufführung verliert Matteo plötzlich seine Stimme und kann nicht mehr sprechen. Jetzt übernimmt Rosie die Führung und gemeinsam versuchen die Kinder, die Vorführung zu retten. Werden die Eltern merken, was allen schief gelaufen ist?

Bis die Füchsin Margret und ihre Tochter Rosie in den Bau unter der großen Kastanie einziehen, ist das Leben der Dachsfamilie – bestehend aus Vater Edmund, den Zwillingen Matteo und Luis und der kleinen Emmie – eher beschaulich. Besonders Vater Edmund lebt durch die fröhliche Margret auf und die Dachskinder akzeptieren sie schnell als mütterliche Freundin. Auch Margrets Tochter Rosie mag den gemütlichen, auch manchmal brummigen Edmund; trotzdem vermisst sie ihren echten Vater sehr. Das Leben aller Kinder verändert sich mit der neuen Situation von Grund auf, denn sie müssen sich in der großen Familie neu orientieren und ihre Plätze finden. Dabei geraten besonders Rosie und Matteo immer wieder aneinander, da sich beide nicht unterordnen wollen. Unterstützt von ihren liebevollen Eltern erkennen die Kinder schnell, wie schön ein gemeinsames Leben ist und wie sehr sie trotz aller Unterschiede voneinander lernen können. nach dem Buch "Monsieur Blaireau et Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet

Produktion: Ellipsanime, Dargaud Media, Philm CGI, Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions, und der Unterstützung von Creative Europe – MEDIA Programme of the European Union, Pôle Image Magelis /CNC, PROCIREP & ANGOA


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Singas Werkzeugkiste: Kneifzange
Folge 96
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2020

Regie: Jörg Heiß
Produzent: KiKA
Drehbuch: Helge May
Musik: Moritz Denis, Marceese Trabus
Kamera: Lisa Kästner

Singas Werkzeugkiste: Kneifzange
Singa hat ihre Werkzeugkiste dabei und zeigt uns ihre Kneifzange. Die wird zum Beispiel genutzt, um Blumendraht durchzukneifen; aber auch, um einen Nagel aus der Wand zu ziehen. Singa zeigt, wie das geht.

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Die Moffels: Luzi im Musikladen
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2020

Regie: Ute Krause, Sabrina Wanie
Produzent: DIGITRICK Berlin Gerd Wanie, TFG Toon Films GmbH, RBB
Drehbuch: Ute Krause, Aje Brücken

Die Moffels: Luzi im Musikladen
Luzi war heute mit ihrer Mama in der Musikschule und soll sich nun entscheiden, welches Musikinstrument sie gerne lernen möchte. Das ist gar nicht so einfach und so ruft sie die Moffels. Sie wünscht sich noch mal in die Musikschule, landet aber in einem Musikgeschäft. Dort sind so viele Instrumente und das macht ihre Entscheidung nicht einfacher. Aber die Moffels helfen ihr dabei.


19:00 Mia and me – Abenteuer in Centopia (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:00)
Drachen in Gefahr
Folge 30 von 78
Real- und 3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Italien / Kanada, 2011 / 2017

Rollen und Darsteller:
Mia – Rosabell Laurenti Sellers
Sprecher: Marie-Christin Morgenstern
Vincent – Adrian Moore
Paula – Saphia Stoney
Violetta – Josephine Benini

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Hahn Film AG & m4e Productions, Rainbow S.r.l., ZDF Enterprises, RAI
Drehbuch: Jens-Christian Seele, Herbert Gehr, Marc Meyer
Musik: Gerd Kaeding

Drachen in Gefahr
Mia erfährt, dass Renzos Farm kurz vor der Zwangsversteigerung steht. Das wird sie auf keinen Fall zulassen. Doch vorher wird sie nach Centopia gerufen: Rixel hat vor, Drachen zu hypnotisieren. Doch da hat er die Rechnung ohne die Elfen gemacht. Sie nehmen Kontakt zu ihrem Freund, dem Drachen Baby Blue, auf und wollen Rixel an der Hypnose hindern. Ob es ihnen gelingt, die Drachen und Onchao davor zu bewahren?

Diesmal verbringt sie die Ferien bei ihrem Großvater Renzo auf dessen Farm in der Nähe von Florenz. Es könnte eine so tolle Zeit werden, wenn nicht ausgerechnet auf dem Gut nebenan auch Mias Erzfeindin Violetta ihre Ferien verbringen würde. Als Mia und ihr Freund Mario erfahren, dass die Farm von der Bank zwangsversteigert werden soll, kommt ihnen die Idee, mit dem Hengst Saphir für ein großes Reitturnier zu trainieren, um mit der Siegerprämie Renzos Farm zu retten. In jeder Episode wird die reale Mia von ihrem magischen Buch mit einem Orakel ausgestattet, mit dem sie nach Centopia reist. Dort trifft sie ihre treuen Freunde die Elfen Mo und Yuko wieder. Und natürlich ihren besten Freund Onchao, das geflügelte Einhornfohlen. Auf der Suche nach dessen Vater, dem Einhornkönig Ono, werden sie von dem hinterhältigen Rixel, der mit seiner schwimmenden Insel an Centopia angelandet ist und nichts Gutes im Schilde führt, behindert. Im Auftrag des Dunkelelfen ist er mit Gargona auf der Jagd nach Onchao. Mia, die Elfen und Onchao müssen alles daran setzen, Ono zu finden und Rixel ein für alle Mal zu vertreiben, damit auf Centopia wieder Frieden und Harmonie einziehen kann. Die zweite Staffel der international erfolgreichen Hybridserie "Mia and me", erzählt die Geschichte der realen Mia weiter, die durch ein magisches Armband in die 3D-Animationswelt von Centopia gelangt. Die zweite Staffel erzählt ein komplett neues Abenteuer von Mia und ihren Freunden, bei dem der bekannte Kosmos und die Konfliktfelder erweitert werden und auch der vertraute Cast durch neue Charaktere bereichert wird. Dennoch garantieren beide Erzählebenen - Live-Action und Animation – dem Zuschauer die Wiederbegegnung mit Geliebtem und Bekanntem.


19:25 PUR+ (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Hilfe, wird sind zuhause!
das Entdeckermagazin Deutschland, 2006 / 2020

Drehbuch: Eva Dannenberg

Hilfe, wird sind zuhause!
Inhalt wird nachgereicht!
"PUR+" – Das Entdeckermagazin mit Eric Mayer.
Mehr wissen macht nix!

PUR+ ist das Entdeckermagazin im Kinder- und Jugendprogramm ZDFtivi. Jede Folge behandelt jeweils ein Thema. Reportagen, Erklärungen, Experimente und Comedy beleuchten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. Im Mittelpunkt der Sendung stehen die Erfahrungen und Einschätzungen von Kindern.


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 ERDE AN ZUKUNFT (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)
Museum der Zukunft – Anfassen, Spielen, Erleben
Zukunftsmagazin Deutschland, 2012 / 2019

Produzent: tvision GmbH

Museum der Zukunft – Anfassen, Spielen, Erleben
Ein Museum kann wie eine Wissensmaschine wirken. Es katapultiert Besucher in die Urwelt, bringt sie in Bilderwelten berühmter Künstler oder mitten hinein in spannende Experimente. Wie muss ein Museum konzipiert sein, um die Erwartungen der Besucher zu erfüllen? Welche Rolle spielen in Zukunft virtuelle Realität und digitale Techniken? Wie ein Museum gestaltet wird, in dem es um die Zukunft selbst geht, erlebt Felix im brandneuen Futurium in Berlin.

Die Kinder von heute sind die Erwachsenen von morgen – gerade deshalb wollen und sollen sie die Zukunft aktiv mitgestalten. Und zwar nachhaltig. Doch nur mit dem nötigen Hintergrundwissen sind sie auch in der Lage dazu. Dabei unterstützt sie ERDE AN ZUKUNFT. Kindgerecht und spannend werden in dem neuen Format die Themen der Zukunft aufbereitet: von Umweltschutz über soziale Fragen bis hin zu technischen und Bildungs-Themen. So werden die Kinder animiert, über die Auswirkungen ihres Handelns nachzudenken und sich aktiv als Zukunftsmacher zu engagieren. Denn nur, wer informiert ist, kann auch etwas tun. Ausgangspunkt jeder Sendung sind Wünsche und Fantasien von Kindern: Was sollte in der Zukunft anders, besser, schöner oder neu sein? Auf seiner monothematischen Reise macht sich Moderator Felix Seibert-Daiker zunächst auf den Weg dahin, wo Zukunft im Hier und Jetzt entsteht oder bereits erlebbar ist. Er begegnet Menschen, die heute schon um eine bessere Zukunft ringen, an der Umsetzung konkreter Ideen arbeiten oder neuartige Überlegungen anstellen. Im Studio demonstriert Felix anschaulich und unterhaltsam verblüffende Hintergründe zum jeweiligen Thema, erläutert Zusammenhänge und gibt Ausblicke. Doch damit nicht genug: In einer comic-haften futuristischen Animationswelt trifft Felix als sein eigener Avatar auf den Avatar des Kindes, das mit seinem Wunsch zu Sendungsbeginn die Reise in die Zukunft initiiert hat. Gemeinsam finden sie in einem Was-wäre-wenn-Zukunftsszenario heraus, welche positiven wie auch negativen Folgen unser jeweiliges Handeln haben könnte. So regt ERDE AN ZUKUNFT seine jungen Zuschauer zum Nachdenken an und zeigt Optionen für nachhaltiges Verhalten auf. Und um dem Nachdruck zu verleihen, stellt Felix am Ende der Sendung Zukunftsmacher vor, die sich vorbildhaft und beispielgebend mit den beschriebenen Herausforderungen auseinandersetzen: Kinder oder Jugendliche also, die bereits aktiv sind, vor allem im Sinne von Nachhaltigkeit. Diese Kinder, aber auch engagierte Prominente, geben damit Anregungen zum Weiterdenken und Mittun.


20:10 stark! – Kinder erzählen ihre Geschichte (15 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Michelle – Neu im Internat

Regie: Maximilian Damm, Maja Ihle
Produzent: filmkombüse, Maximilian Damm, Julia Knopp
Drehbuch: Maximilian Damm, Maja Ihle
Kamera: Mathias Fiene

Kinderreportagen aus verschiedenen Ländern
Michelle – Neu im Internat
Michelle ist 13 und hat sich entschieden, auf ein deutsches Internat zu gehen. Bislang lebte sie mit ihren Eltern in Honduras. Nun ist sie das erste Mal im Leben auf sich ganz allein gestellt. Hoffentlich finde ich neue Freunde. Und hoffentlich reichen meine Kenntnisse in Deutsch für die neue Schule aus. Das wünscht sich Michelle sehr. In einem Referat will sie ihrer neuen Klasse von ihrer Heimat berichten und warum sie nach Deutschland gekommen ist. Aber Michelle freut sich auch auf ihre neue Lebenssituation. Vor allem freut sie sich auf die Freiheit, die sie in Deutschland gewinnt. Denn weil es in Honduras gefährlich ist und viele Menschen entführt werden, lebte sie dort in einer bewachten Siedlung in einem Haus hinter einer hohen Mauer mit Stacheldraht.

"Stark!" ist eine Sendereihe, entstanden im Rahmen eines Programmaustauschs der "EBU" (European Broadcasting Union). Kinder aus verschiedenen Ländern erzählen ihre ganz besondere Geschichte, von einem außerordentlichen Erlebnis, wie sie etwa mit einem großen Problem fertig wurden oder ein hochgestecktes Ziel erreichten.


20:25 Schau in meine Welt! (35 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:25)
Dóra und die fliegenden Pferde
Doku-Reihe Deutschland, 2012 / 2019

Rollen und Darsteller:
Sprecherin – Laleh Jayhooni

Regie: Károly Koller
Produzent: GIGAHERZ GmbH im Auzftrag des SWR
Drehbuch: Károly Koller
Kamera: Steffen Bohnert

Dóra und die fliegenden Pferde
Bevor sie noch richtig Fahrrad fahren konnte, saß sie schon fest im Sattel und ritt nicht nur, sondern sprang bereits mit den Pferden über Hindernisse. Während andere Mädchen nur davon träumen, ein eigenes Pferd zu besitzen, hat die 13-jährige Dóra eine ganze Herde für sich. Im Nordwesten Ungarns lebt sie auf dem Reiterhof ihrer Familie, die Pferde züchtet. Von klein auf ist sie mit den Tieren vertraut. Ein Leben ohne Pferd kann sie sich nicht vorstellen. Dóras Vater ist dazu noch ein erfolgreicher Springreiter. Deshalb war es auch für Dóra das Natürlichste auf der Welt, diesen Sport zu ergreifen. Bereits mit neun Jahren gewann sie bei den ungarischen Pony-Club-Meisterschaften ihren ersten Pokal. Seitdem sie sich aber mit Pony Linda zusammengetan hat, ist Dóra auf dem besten Weg, wie ihr Vater zu den erfolgreichsten Springreitern Ungarns aufzusteigen. Linda ist nicht nur eine sehr talentierte Springerin, sondern auch eine ausgesprochene Teamplayerin. Dóra und Linda verstanden sich sofort, wurden bald zu einem hervorragenden Duo und auch zu besten Freundinnen. Doch nun beginnen sich ihre Wege zu trennen: Denn Linda ist mit ihren fünf Jahren bereits eine ausgewachsene Stute. Dagegen beginnt Dóra mit ihren 13 Jahren jetzt erst richtig zu wachsen. Deshalb wird sie für ihr geliebtes Pony Linda allmählich zu groß. Dóras Beine hängen schon so weit herunter, dass sie nur noch mit Mühe das Pferd führen kann. Dóras Vater, der gleichzeitig auch ihr Trainer ist, hat schon mehrmals vergeblich versucht, sie davon zu überzeugen, auf ein größeres Pferd umzusteigen. Doch Dóra brachte es bisher einfach nicht übers Herz, sich von ihrer Freundin zu trennen. So blieb alles beim Alten bis zu dem Tag, an dem der Kapitän der ungarischen Nationalmannschaft für Springreiten ausgerechnet auf Dóras Pferdehof ein Sondertraining abhält. Für Dóras sportliche Laufbahn ist das ein außerordentlich wichtiges Ereignis. Wie würde sie bei diesem Sondertraining abschneiden? Und vor allem: Was würde wohl dieser berühmte Trainer zu Linda sagen? Der Film erzählt die Geschichte einer ganz großen Freundschaft zwischen einem Mädchen und einem Pony und geht dabei der Frage nach, warum die Wege unzertrennlicher Freunde manchmal dennoch auseinanderführen.

Die neue Doku-Reihe "Schau in meine Welt!" ist eine Einladung und zugleich die Eintrittskarte in Lebenswelten, die Kindern bislang gänzlich unbekannt oder zumindest so nicht bekannt waren. Mit den Geschichten ermöglicht "Schau in meine Welt!" seinen Zuschauern einen Blick über den Tellerrand, gewährt ganz neue Einblicke, wirbt um Verständnis gegenüber dem Fremden und Unbekannten und macht die Welt erlebbar. Und damit wecken sie nicht nur die Neugier der Zuschauer, sondern vermitteln ihnen Wissen. "Schau in meine Welt!" bietet Wertevermittlung im besten Sinne und öffnet Horizonte. Die Doku-Reihe zeigt, dass Kinder zwar sehr unterschiedliche Geschichten zu erzählen haben, dass sie jedoch im Kern ihres Daseins alle gleich sind. Schon deshalb baut sich mit der Zeit eine Verbundenheit der Protagonisten der jeweiligen Dokus und der Zuschauer zueinander auf. Kennzeichen dafür ist ein Freundschaftsbuch, das zu Beginn jeder Ausstrahlung aufgeschlagen wird und auch von den Zuschauern online immer wieder angeschaut werden kann. Aber auch Verlässlichkeit ist wichtig, wenn man Freundschaft schließen will. Die Doku-Reihe Schau in meine Welt! ist ein Gemeinschaftsprojekt von hr, KiKA, MDR, SWR und rbb und Radio Bremen.


21:00 – 06:01 Sendeschluss (541 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

*

Montag, 6. April 2020


06:01 KiKANiNCHEN (4 Min.) (HDTV) (VPS: 06:01)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Shaun das Schaf (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:05)
Fit wie Bitzer
Folge 64 von 160
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2020

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Fit wie Bitzer
Der Bauer ist unzufrieden: Bitzer räkelt sich faul im Liegestuhl, während die Schafe die Zufahrt zum Hof verstopfen. Vielleicht sollte er sich einen neuen Hütehund zulegen? Um das zu verhindern, bringt Shaun Bitzer mit einem knallharten Trainingsprogramm auf Trab. Bald führt Bitzer ein strenges Regiment, das nicht nur den Schafen ziemlich auf den schnell Keks geht.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:10 Shaun das Schaf (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
Ein schwerer Brocken
Folge 65 von 160
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2020

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Ein schwerer Brocken
Armer Timmy! Der Bauer hat aus Versehen den Lieblingsteddy des Lämmchens unter einem riesigen Felsklotz begraben, an dem er sich jetzt als Bildhauer versuchen will. Während Bitzer dem Künstler widerwillig Modell steht, unternehmen die Schafe alles, um Timmys Teddy wieder zu befreien …

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:20 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:20)
Das "Mascha-Speziale"
Folge 17 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Das "Mascha-Speziale"
Der Bär möchte hinter die Geheimnisse seines Brettspiels kommen, und Mascha will spielen. Aber muss sie dafür unbedingt dem Bären einen Stein wegnehmen?! Der Bär gibt ihr einen anderen, mit dem Mascha Hockey spielt und einen Riesenhunger bekommt. Als sie den Brei des Bären nicht will, kommt sie auf die Idee ihren eigenen Brei zu kochen. Der Bär geht derweilen nach draußen, wo er seine Ruhe hat. Hinterher wäre es ihm wohl lieber gewesen, er hätte Mascha nicht alleine im Haus gelassen.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:25 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:25)
Der Waschtag
Folge 18 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Der Waschtag
Mascha hat beschlossen, Mami zu spielen. Das Schwein vom Hof ist ihr Baby. Weil Mascha keine Milch zu Hause hat, fährt sie mit ihrem Baby zum Bären. Der hat gerade Waschtag. In ihrem Bemühen das Baby zu füttern, schmaddert Mascha sich immer wieder selbst voll. Der Bär zieht sie aus, stellt sie unter die Dusche, wäscht ihre Sachen und näht ihr etwas Neues zum Anziehen. Das geht etliche Male so. Schließlich hat der Bär die Nase voll.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:35 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:35)
Hauptseemann Steele
Folge 44 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Hauptseemann Steele
Charlie ist den ganzen Morgen bei einer Übung für Reserve-Feuerwehrmänner und kann deshalb nicht rechtzeitig raus zum Fischen fahren. Als Hauptfeuerwehrmann Steele seine angebliche Experten-Hilfe anbietet, nimmt Charlie sie gerne an. Draußen auf dem Meer muss er allerdings feststellen, dass Steele nicht die geringste Ahnung vom Fischen hat. Als schließlich noch ein Feuer an Bord ausbricht, rufen die beiden Feuerwehrmann Sam.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:45 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:45)
Feuerwehrmann James
Folge 45 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Feuerwehrmann James
James möchte gern ein richtiger Feuerwehrmann werden, genau wie Sam. Da sein Walkie-Talkie zufällig den Funkverkehr zwischen der Wache und den Feuerwehrleuten empfängt, kann er noch vor Sam und seinen Kollegen am Einsatzort sein und kleinere Probleme beseitigen. James glaubt schon, er hätte alle Notlagen im Griff, aber da bricht im Haus der Floods ein Feuer aus, und James kann sich glücklich schätzen, dass ein richtiger Feuerwehrmann wie Sam in der Nähe ist.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (25 Min.) (VPS: 06:55)
Folge 243
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2019

Regie: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
Produzent: WDR
Drehbuch: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt

Folge
Die Welt ist elefantastisch – Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen – extra für kleine Kinder. In den Lach- und Sachgeschichten geht es heute um runde Sachen. Robert Metcalf singt ein Lied von fünf kleinen Mädchen und einem Hund – da geht es richtig rund! Marlene beschäftigt sich mit der Frage, wie viele Löcher ihr T-Shirt hat und durch welches sie ihren Kopf stecken muss. Viele Kinder spielen mit einem Ball und noch etwas Rundem: Was, das wird noch nicht verraten! Anke und Denis wollen Fußballspielen: Dass man dazu außer einem Fußball eigentlich nichts braucht, will Anke nicht so ganz glauben. Lola hat Sorge, ob sie es beim großen Eierlauf schafft, ihr Ei auf dem Löffel zu halten. Letztendlich meistert sie den Wettkampf hochkonzentriert – wenn auch im Schneckentempo! Zum Schluss stellen sich Tanja und André einer wackeligen Angelegenheit. Sie bauen einen Turm aus Kartoffeln.

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:20 Die Biene Maja (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:20)
Richter Bienenwachs
Folge 7 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Michael Stokes

Richter Bienenwachs
Richter Bienenwachs ist empört darüber, dass Maja nicht im Bienenstock, sondern nach ihren eigenen Regeln auf der Wiese lebt. Er ordnet an, dass Maja entweder in den Bienenstock zurückkehrt oder die Wiese und ihre Freunde verlassen muss. Sofort will Maja mit ihren Freunden zu Richter Bienenwachs fliegen und mit ihm reden. Als der Richter jedoch die vielen aufgeregten Insekten sieht, denkt er, sie wollten ihm etwas antun und ruft die Wachen des Bienenstocks. Nun aber ist der Bienenhonig völlig unbewacht - was auch Piekser und seine Wespenbande bemerken …

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


07:35 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:35)
Knacks im Schneckenhaus
Folge 8 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Sylvie Barro

Knacks im Schneckenhaus
Maja spielt mit ihren Freunden Willi, Ben und der Schnecke Rufus ein Spiel mit einer Beere. Dabei trifft die Beere Rufus so unglücklich, dass ein kleiner Knacks in seinem Schneckenhaus entsteht. Maja möchte den Riss sofort reparieren und macht sich zusammen mit Willi ans Werk. Ein hungriger Vogel, der die Beere lieber fressen möchte als mit ihr zu spielen, schreckt alle auf. Maja kann den Vogel ablenken, aber bei all der Aufregung ist der Riss im Schneckenhaus noch größer geworden …

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


07:45 Sesamstraße (25 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder
Elmo macht Sport
USA / Deutschland, 1973 / 2020

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame workshop

Elmo macht Sport
Ernie und Bert möchten gesund bleiben, Elmo und Pferd treiben Sport und Krümelmonster nimmt an einem Wettkampf teil. Außerdem versucht Grobi, eine Hantel zu heben. In der Live-Action Serie "Oma, Opa und ich" lernt Jette das Tennisspielen von ihrem Opa.
Neue Folge!


08:10 Zoés Zauberschrank (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:10)
Fantastisches Spielzeug
Folge 42 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Siwan Jobbins, Ebi Naumann

Fantastisches Spielzeug
Zoé und Finn haben eine ganze Stadt aus Pappkartons gebaut, um das neue Spielzeugauto mal so richtig auszuprobieren. Es fährt super und sogar ganz ohne Batterien! Bevor sich Tanja und Finn noch in die Haare kriegen, öffnet sich Zoés Zauberschrank. Heute fühlen sich Zoé und ihre Freunde wie Erfinder. Und bei ihrer Begegnung mit dem großen Spielzeugerfinder stellt sich heraus, dass es nicht magnetische Schuhe sein müssen, die einen kopfüber an der Decke gehen lassen, auch nicht unbedingt ein fliegender Motorroller, um sich mit seinen Spielzeugen zu amüsieren. Manchmal reichen ein schlichter Stock und viel, viel Fantasie!

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:20 Zoés Zauberschrank (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Über den Wolken
Folge 43 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Marie Davis, Ebi Naumann

Über den Wolken
Lili und Zoé spielen, sie wären auf dem Mond. Alles geht gaaanz langsam. Nur der "Weltall-Hüpf-Ball" scheint für Lili unüberwindbar. Sie traut sich einfach nicht, mit ihm herumzuhüpfen! Da öffnet der Zauberschrank gerade zur rechten Zeit seine Türen und entführt die beiden Freundinnen in eine Welt, hoch oben über den Wolken. Zoé und Lili sind Flugzeugpiloten! Wie aufregend es doch ist, die Welt von oben zu sehen. Das findet auch der kleine Enten-Junge, ein Passagier an Bord. Obwohl er selber fliegen könnte, hat er sich lieber ein Ticket in Richtung Süden gebucht. Doch was ist der Grund seiner Flugfaulheit? Zoé will es herausfinden.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:35 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Die Abenteuer des kleinen Hasen (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:35)
Der neue Hasenschwanz
Folge 16 von 104
Animationsserie Australien / Deutschland, 2012 / 2015

Rollen und Darsteller:
Kleiner brauner Hase – Pablo Ribet Buse
Sprecher
Großer brauner Hase – Michael Ott
Sprecher
Kleine Feldmaus – Milena Rybiczka
Sprecher
Kleines Grauhörnchen – Max Asmus
Sprecher
Kleine Weisseule – Jana Frosch
Sprecher
Kleine Rotfüchsin – Zelina Sanchez
Sprecher
Blauvogel – Antje von der Ahe
Sprecher
Otter – Ozan Ünal
Sprecher
Erzählt von Suzanne von Borsody
Sprecher

Regie: Stevie Vallance
Produzent: SLR Productions Australia Pty. Ltd., Scrawl Studios Pte Ltd., KiKA, hr, ARD
Drehbuch: Sam McBratney
Illustration: Anita Jeram

Der neue Hasenschwanz
Als der kleine braune Hase sieht, was seine Freunde alles mit ihren Schwänzen machen können, möchte er auch so einen tollen langen Schwanz haben. Mit seinem eigenen kurzen Schwanz kann er sich weder Luft zufächeln, noch sich wärmen wie die kleine Rotfüchsin. Er kann ihn auch nicht fangen und damit winken wie die kleine Feldmaus, oder gar damit Kletterkunststücke vollführen wie das kleine Grauhörnchen. Die Freunde beschließen, dem kleinen braunen Hasen einen neuen Schwanz zu basteln.

Liebevoll unterstützt wird der Kleine Hase von seinem Vater, dem Großen Hasen. Kehrt der Kleine Hase von seinen Abenteuern und Entdeckungsreisen zurück, so findet er zuhause einen neugierig und gespannt wartenden Vater, der von seinem Sohn alles über dessen Erlebnisse erfahren möchte. Natürlich darf als wiederkehrendes Ritual die Liebesbezeugung der beiden bezaubernden Hasen nicht fehlen. Und so stellen sie sich am Ende jeder Folge immer wieder dieselbe Frage: "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" – und finden jedes Mal neue fantasievolle Vergleiche, durch die sie sich ihrer gegenseitigen Liebe versichern. Für die Serie wurde das Figurenensemble aus dem gleichnamigen Bestseller von Sam McBratney und Anita Jeram um charmante Charaktere erweitert. So gesellen sich zum Kleinen Hasen seine beste Freundin die Kleine Feldmaus, das Kleine Graue Eichhörnchen sowie viele andere Wald- und Wiesenbewohner. Gemeinsam mit dem Kleinen Hasen erkunden sie auf der Wiese, im Wald oder am Fluss die großen und kleinen Wunder, die die Natur für sie bereithält.


08:45 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Die Abenteuer des kleinen Hasen (9 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:45)
Das Versprechen
Folge 17 von 104
Animationsserie Australien / Deutschland, 2012 / 2015

Rollen und Darsteller:
Kleiner brauner Hase – Pablo Ribet Buse
Sprecher
Großer brauner Hase – Michael Ott
Sprecher
Kleine Feldmaus – Milena Rybiczka
Sprecher
Kleines Grauhörnchen – Max Asmus
Sprecher
Kleine Weisseule – Jana Frosch
Sprecher
Kleine Rotfüchsin – Zelina Sanchez
Sprecher
Blauvogel – Antje von der Ahe
Sprecher
Otter – Ozan Ünal
Sprecher
Erzählt von Suzanne von Borsody
Sprecher

Regie: Stevie Vallance
Produzent: SLR Productions Australia Pty. Ltd., Scrawl Studios Pte Ltd., KiKA, hr, ARD
Drehbuch: Sam McBratney
Illustration: Anita Jeram

Das Versprechen
Der kleine braune Hase hat es eilig mit dem Essen fertig zu werden, denn die kleine Feldmaus möchte ihm dringend die allerschönste Blume aller Zeiten zeigen, die sie auf einer Wiese entdeckt hat. Also isst er schnell auf und die beiden laufen zur Blume. Und die ist wirklich wunderschön. Die Feldmaus beschließt sie zu ihrem allerliebsten Lieblingsding zu erklären und mit nach Hause zu nehmen. Der kleine braune Hase möchte die Blume zu gerne dem großen braunen Hasen zeigen und fragt, ob er sie nicht für einen Tag ausborgen könnte. Die kleine Feldmaus ist nicht sehr begeistert. Aber der kleine Hase verspricht ihr sehr gut darauf aufzupassen und leistet einen besonderen Schwur. Und so ein besonderer Feldmaus-Schwur darf nie im Leben gebrochen werden. Doch in der Nacht fegt der Wind die Blume unbemerkt fort. Der kleine braune Hase hat keine Wahl. Er muss seiner Freundin erzählen, was passiert ist. Wird die kleine Feldmaus sehr traurig sein?

Liebevoll unterstützt wird der Kleine Hase von seinem Vater, dem Großen Hasen. Kehrt der Kleine Hase von seinen Abenteuern und Entdeckungsreisen zurück, so findet er zuhause einen neugierig und gespannt wartenden Vater, der von seinem Sohn alles über dessen Erlebnisse erfahren möchte. Natürlich darf als wiederkehrendes Ritual die Liebesbezeugung der beiden bezaubernden Hasen nicht fehlen. Und so stellen sie sich am Ende jeder Folge immer wieder dieselbe Frage: "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" – und finden jedes Mal neue fantasievolle Vergleiche, durch die sie sich ihrer gegenseitigen Liebe versichern. Für die Serie wurde das Figurenensemble aus dem gleichnamigen Bestseller von Sam McBratney und Anita Jeram um charmante Charaktere erweitert. So gesellen sich zum Kleinen Hasen seine beste Freundin die Kleine Feldmaus, das Kleine Graue Eichhörnchen sowie viele andere Wald- und Wiesenbewohner. Gemeinsam mit dem Kleinen Hasen erkunden sie auf der Wiese, im Wald oder am Fluss die großen und kleinen Wunder, die die Natur für sie bereithält.


08:54 KiKANiNCHEN (6 Min.) (HDTV) (VPS: 08:54)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Ute Hilgefort
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm

Inhalt wird nachgereicht!
Damit verabschieden sich Anni, Jule, Christian und Kikaninchen für heute.


Reihenstart!
09:00 Anna auf der Alm (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:00)
Das Abenteuer beginnt
Folge 1 von 5
Dokumentation Deutschland, 2018

Regie: Christiane Streckfuß, Sylvia Obst
Produzent: Text und Bild Medienproduktion GmbH & Co. KG im Auftrag des Bayerischen Rundfunks

Das Abenteuer beginnt
Anna verbringt einen Sommer auf der Alm – zusammen mit Hüttenhund Lukki, den Kühen, Kälbern, Hühnern, Enten und vielen anderen Überraschungsgästen. Anna ist nicht zum Vergnügen hier. Sie möchte herausfinden, wie hart die Arbeit auf einer Almhütte ist und hilft Sennerin Kati, wo sie nur kann. Dazu gehört Kühe hüten und melken, den Stall ausmisten, Heu und Schwende machen und zahlreiche Besucher versorgen, die nach einer Wanderung hungrig und durstig sind. Da kommt Anna ganz schön außer Puste. Aber neben der Arbeit bleibt auch Zeit für Spaß. Anna lernt Friedi kennen, einen der weltbesten Slackliner. Er bringt der Reporterin bei, wie man auf einem schmalen gespannten Band balanciert. Mit Naturforscherin Steffi beobachtet Anna putzige Murmeltiere bei ihren Turnübungen auf den Berghängen und erfährt spannende Infos über das Leben der Bergbewohner. Und mit Förster Christian und Jagdhund Nira macht sich Anna auf Spurensuche im Bergwald. Jeden Tag wartet auf die Nachwuchs-Sennerin ein neues Abenteuer.

Die erste Folge beginnt mit dem Almauftrieb: nach einem langen Winter bringt Sennerin Kati ihre Kühe wieder auf die Alm. Die Aufregung ist groß und die Kühe traben fröhlich hoch. Anna ist beim turbulenten Start dabei. An der Almhütte angekommen, nehmen die Sennerin und ihre Azubine gleich die nächsten Almbewohner in Empfang: vier kleine Kälber. Sie verbringen ihren ersten Sommer in den Bergen und machen auf ihrer Weide vor Freude einen Bocksprung nach dem anderen. Anschließend lernt Anna noch Hüttenhund Lukki kennen, versorgt Hühner und Enten und wirft einen Blick in die urige Almstube. Und nach einer unheimlichen Begegnung auf einer Lichtung und einem gemütlichen Lagerfeuer schläft Anna am Ende des ersten Tages hundemüde, aber glücklich, ein.

Drehorte: Berchtesgadener Land, Piding, Steineralm und Umgebung
Anna begleitet die Sennerin der Steineralm über den Sommer und begegnet Menschen rund um das Thema Alm.


09:25 Tib & Tumtum (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:25)
Es war einmal – Teil 1 – Die Begegnung
Folge 1 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Es war einmal – Teil 1 – Die Begegnung
Tib wird mit einem Muttermal am Auge geboren und ist deshalb ein Außenseiter in seinem prähistorischen Dorf. Eines Tages begegnet Tib im Wald einem Dinosaurier. Die beiden fassen Vertrauen zueinander und der T-Rex rettet Tib sogar vor einem Säbelzahntiger. Tib ist glücklich: Endlich hat er einen Freund gefunden! Doch die Dorfbewohner fürchten sich und Aron schickt die Männer los, um den Dinosaurier zu jagen.

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi
Serienstart!


09:40 Tib & Tumtum (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:40)
Es war einmal – Teil 2 – Die Jagd
Folge 2 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Es war einmal – Teil 2 – Die Jagd
Während die Jäger Tumtum und den Säbelzahntiger jagen, bringt Tib den Dino in ein Versteck. Tara und Kori helfen ihm dabei. Doch Tib wird im Dorf vermisst, und Tara muss Rede und Antwort stehen. Tibs Eltern, die Jäger und Aron ziehen los, um Tib zu suchen und vor dem Dinosaurier "zu retten". Als sie die beiden schließlich finden und Tumtum erlegt werden soll, greift Säbelzahn den Stamm an. Doch dann schaltet sich Tumtum ein.

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi
Serienstart!


09:50 Tib & Tumtum (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:50)
Die Wildnis-Prüfung
Folge 3 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Die Wildnis-Prüfung
In alter Tradition müssen die Kinder eine Wildnis-Prüfung ablegen, um erwachsen zu werden. Aron bringt sie mit verbundenen Augen in den Wald. Von dort müssen sie allein zurückfinden. Tumtum folgt ihnen verbotenerweise. Als er ihre Früchte frisst und das Feuer löscht, schließen Lad und die anderen Tib und Tumtum aus. Am nächsten Tag sind Lad, Nic und Nob verschwunden. Finden alle den Weg zurück ins Dorf und bestehen sie die Prüfung?

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi
Serienstart!


10:00 Tib & Tumtum (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:00)
Große und kleine Angsthasen
Folge 4 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Große und kleine Angsthasen
Tumtum fürchtet sich vor Mäusen. Vorsichtig versucht Tib, seinem Freund diese Angst auszureden, doch ohne Erfolg. Tumtums Mäuse-Phobie scheint unüberwindbar. Als Lad von Tumtums Angst erfährt, schmiedet er einen fiesen Plan, um den Dinosaurier loszuwerden. Dabei gerät Lad selbst in eine Falle, aus der er alleine nicht wieder herauskommt.

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi
Serienstart!


10:15 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:15)
Lady Vogelfrei
Folge 93 von 104
2D / 3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, DQ Entertainment ltd., Fabrique d'Images, TF1, ZDF, De Agostini
Drehbuch: Alexandre de la Patellière, Romain Van Liemt
Musik: Fabien Nataf, Alain Mouysset

Lady Vogelfrei
Die drei Räuber entdecken bei Lady Rohesia ein Muttermal, dass sie von einer früheren Widerstandskämpferin, Lady Vogelfrei kennen. Sie versuchen Lady Rohesia daraufhin zu erpressen. Als die vermeintliche Lady Vogelfrei später bei einem Anschlag auf Prinz John wieder auftaucht, stellt Robin die mysteriöse Dame zur Rede.

Welches Kind kennt ihn nicht, den Kämpfer gegen Ungerechtigkeit und Willkür der Reichen und Mächtigen, der durch seine Taten zum Wohltäter der Armen und Ausgebeuteten wurde? Die Legende des englischen Volkshelden des späten Mittelalters diente als Vorlage für eine neue Animationsserie im modernen 3-D-Stil. Neu ist, dass die Serie Robin Hood als zehnjährigen in den Mittelpunkt stellt, der mutig, kühn und listenreich in Sherwood Forest gegen den ebenfalls zehnjährigen Königssohn Prince John und seine Bande kämpft. Bei der Rettung des Königreichs helfen Robin die liebreizende Maid Marian, Bruder Tuck, Little John und Scarlett, ein freches Mädchen, das in Prince Johns Schloss Nottingham arbeitet. Abenteuer, Spannung, Witz und Slapstick, Emotionen und eine Prise Moral zeichnen diese neue Serie aus. Alle Protagonisten ob gut, ob böse sind zehn Jahre alt!
Serienstart!


10:30 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:30)
Die fremden Kämpferinnen
Folge 94 von 104
2D / 3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, DQ Entertainment ltd., Fabrique d'Images, TF1, ZDF, De Agostini
Drehbuch: Alexandre de la Patellière, Romain Van Liemt
Musik: Fabien Nataf, Alain Mouysset

Die fremden Kämpferinnen
Ins Schloss dringen zwei Diebinnen ein und stehlen König Richards Zepter. Robin lässt sich für den Diebstahl verhaften und überredet Marian die beiden Diebinnen in eine Falle zu locken. Marian tut wie ihr geheißen, aber sie freundet sich auch mit Alice und Flora an. Als die Falle zuschnappt und Flora im Gefängnis landet, hilft sie Alice, ihre Komplizin zu befreien.

Welches Kind kennt ihn nicht, den Kämpfer gegen Ungerechtigkeit und Willkür der Reichen und Mächtigen, der durch seine Taten zum Wohltäter der Armen und Ausgebeuteten wurde? Die Legende des englischen Volkshelden des späten Mittelalters diente als Vorlage für eine neue Animationsserie im modernen 3-D-Stil. Neu ist, dass die Serie Robin Hood als zehnjährigen in den Mittelpunkt stellt, der mutig, kühn und listenreich in Sherwood Forest gegen den ebenfalls zehnjährigen Königssohn Prince John und seine Bande kämpft. Bei der Rettung des Königreichs helfen Robin die liebreizende Maid Marian, Bruder Tuck, Little John und Scarlett, ein freches Mädchen, das in Prince Johns Schloss Nottingham arbeitet. Abenteuer, Spannung, Witz und Slapstick, Emotionen und eine Prise Moral zeichnen diese neue Serie aus. Alle Protagonisten ob gut, ob böse sind zehn Jahre alt!
Serienstart!


10:40 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:40)
Eine gefährliche Karte
Folge 95 von 104
2D / 3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, DQ Entertainment ltd., Fabrique d'Images, TF1, ZDF, De Agostini
Drehbuch: Alexandre de la Patellière, Romain Van Liemt
Musik: Fabien Nataf, Alain Mouysset

Eine gefährliche Karte
Der Baum in Robins Versteck ist krank. Robin fragt die Kräuterfrau nach einer Medizin. Sie verspricht einen Trank zu brauen, wenn Robin ihr mit den Pflanzen hilft. Er entdeckt bei ihr eine Karte. Die ausführliche Karte von Sherwood stellt eine Gefahr für Robins Versteck dar. Prompt fällt die Kräuterfrau samt ihrer Karte dem Sheriff in die Hände. Treu bringt er sie sofort zu Prinz John, der seine Chance wittert, Robin endlich ausfindig zu machen.

Welches Kind kennt ihn nicht, den Kämpfer gegen Ungerechtigkeit und Willkür der Reichen und Mächtigen, der durch seine Taten zum Wohltäter der Armen und Ausgebeuteten wurde? Die Legende des englischen Volkshelden des späten Mittelalters diente als Vorlage für eine neue Animationsserie im modernen 3-D-Stil. Neu ist, dass die Serie Robin Hood als zehnjährigen in den Mittelpunkt stellt, der mutig, kühn und listenreich in Sherwood Forest gegen den ebenfalls zehnjährigen Königssohn Prince John und seine Bande kämpft. Bei der Rettung des Königreichs helfen Robin die liebreizende Maid Marian, Bruder Tuck, Little John und Scarlett, ein freches Mädchen, das in Prince Johns Schloss Nottingham arbeitet. Abenteuer, Spannung, Witz und Slapstick, Emotionen und eine Prise Moral zeichnen diese neue Serie aus. Alle Protagonisten ob gut, ob böse sind zehn Jahre alt!
Serienstart!


10:50 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:50)
Der Drachenstein
Folge 96 von 104
2D / 3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, DQ Entertainment ltd., Fabrique d'Images, TF1, ZDF, De Agostini
Drehbuch: Alexandre de la Patellière, Romain Van Liemt
Musik: Fabien Nataf, Alain Mouysset

Der Drachenstein
Der Sheriff findet im Brunnen des Schlosses einen geheimnisvollen Stein, der mit Drachen bemalt ist. Dieser magische Stein ruft alle Drachen zu einem Treffen zusammen. Derke freut sich. Doch Prinz John will sich das zunutze machen und eine Drachenarmee aufbauen. Derke und Robin versuchen, den Stein zu verstecken, aber Prinz John kann das verhindern und so bleibt am Ende nur ein Weg, um die Drachen vor der drohenden Gefangenschaft zu bewahren.

Welches Kind kennt ihn nicht, den Kämpfer gegen Ungerechtigkeit und Willkür der Reichen und Mächtigen, der durch seine Taten zum Wohltäter der Armen und Ausgebeuteten wurde? Die Legende des englischen Volkshelden des späten Mittelalters diente als Vorlage für eine neue Animationsserie im modernen 3-D-Stil. Neu ist, dass die Serie Robin Hood als zehnjährigen in den Mittelpunkt stellt, der mutig, kühn und listenreich in Sherwood Forest gegen den ebenfalls zehnjährigen Königssohn Prince John und seine Bande kämpft. Bei der Rettung des Königreichs helfen Robin die liebreizende Maid Marian, Bruder Tuck, Little John und Scarlett, ein freches Mädchen, das in Prince Johns Schloss Nottingham arbeitet. Abenteuer, Spannung, Witz und Slapstick, Emotionen und eine Prise Moral zeichnen diese neue Serie aus. Alle Protagonisten ob gut, ob böse sind zehn Jahre alt!
Serienstart!


11:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


11:10 Power Players (15 Min.) (HDTV) (VPS: 11:10)
Wie alles begann
Folge 1 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Wie alles begann
Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeugerfinder. Eines Tages entdeckt er dessen geheimes Labor und findet dort die unglaublichen Powerbänder: Mit ihrer Hilfe verwandelt Axel sich in ein lebendiges Action-Spielzeug und hat plötzlich Superkräfte zur Verfügung. Axel lernt die Power Players kennen, eine Gruppe unterschiedlicher Spielzeugfiguren, aber auch Madcap, und der führt nichts Gutes.

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"
Serienstart!


11:25 Power Players (10 Min.) (HDTV) (VPS: 11:25)
Wie alles begann
Folge 2 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Wie alles begann
Mit den Powerbändern kann sich Axel in ein Spielzeug verwandeln und hat Superkräfte. Deshalb möchte Madcap sie unbedingt haben. Aber Axel weiß, dass Madcap damit Unheil anrichten würde. Zum Glück trifft er die Power Players, eine Gruppe unterschiedlicher Spielzeugfiguren, die jeder ganz unterschiedliche Stärken mitbringen. Gemeinsam wollen sie Madcap zu Fall bringen.

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"
Serienstart!


11:35 Power Players (10 Min.) (HDTV) (VPS: 11:35)
Slobot, der Champion
Folge 4 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Slobot, der Champion
Nach einigen verlorenen sportlichen Wettkämpfen glaubt Slobot, dass er sich nicht mit seinen Freunden messen kann. Um seine körperlichen Fähigkeiten zu erhöhen, spaltet er sich in drei getrennte Roboter auf, die stark, schnell und geschickt sind. Dadurch verliert er allerdings seinen freundlichen und sanften Charakter und greift plötzlich seine früheren Freunde an!

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"
Serienstart!


11:45 Die Piraten von nebenan (15 Min.) (HDTV) (VPS: 11:45)
Es kracht
Folge 1 von 52
2D-CGI-Animationsserie Kanada / Frankreich, 2017

Regie: Sabine Cipolla
Produzent: Cyber Group Studios, France Télévisions, Blue Spirit Studios, Sofitvcine 4
Drehbuch: Buch: Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin
Musik: Ludovic Loy

Es kracht
Ins Nachbarhaus von Matildas Familie sind Piraten eingezogen, die Jolley-Rogers! Deren mächtiges Piratenschiff steht ab jetzt im Vorgarten, und Matilda würde gar zu gern wissen, wie es von innen aussieht. Aber das passt dem Piraten-Opa ganz und gar nicht: Landratten ist es strikt verboten, an Bord zu kommen! Dummerweise löst sich das Schiff und rast auf die Schule zu – mit dem Piraten-Opa an Bord. Wie bekommen Matilda und die Piraten-Geschwister Jim und Goldstück das Piratenschiff samt Opa jetzt bloß wieder nach Hause? Keine leichte Aufgabe – vor allem, als der Opa die Kanonen zündet …

Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er "landkrank". Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmäßig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten.
Nach dem Buch "Die Piraten von nebenan" von Jonny Duddle
Serienstart!


12:00 Die Piraten von nebenan (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:00)
Der Fluch der kuscheligen Korsaren
Folge 2 von 52
2D-CGI-Animationsserie Kanada / Frankreich, 2017

Regie: Sabine Cipolla
Produzent: Cyber Group Studios, France Télévisions, Blue Spirit Studios, Sofitvcine 4
Drehbuch: Buch: Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin
Musik: Ludovic Loy

Der Fluch der kuscheligen Korsaren
Die Piraten-Eltern Jolley-Rogers kommen mit ihren Kindern Jim und Goldstück vom Angeln zurück und können nicht glauben, wie es zuhause aussieht: alles geputzt und blitzeblank - wie schrecklich! Ist das der Fluch der kuscheligen Korsaren, vor dem sich alle Piraten so sehr fürchten? Und seltsam, dass es jetzt überall nach Lavendel duftet. Ob Frau Biber etwas damit zu tun hat? Matilda glaubt nicht an den Fluch und versucht das Geheimnis so schnell wie möglich zu lüften. Doch wird es ihr gelingen, bevor die Piraten die Stadt verlassen und wieder in See stechen, um dem Fluch zu entkommen?

Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er "landkrank". Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmäßig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten.
Nach dem Buch "Die Piraten von nebenan" von Jonny Duddle
Serienstart!


12:10 Die Piraten von nebenan (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:10)
Eine Frage der Ehre
Folge 3 von 52
2D-CGI-Animationsserie Kanada / Frankreich, 2017

Regie: Sabine Cipolla
Produzent: Cyber Group Studios, France Télévisions, Blue Spirit Studios, Sofitvcine 4
Drehbuch: Buch: Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin
Musik: Ludovic Loy

Eine Frage der Ehre
Matilda und Jim entdecken in der Bibliothek ein altes Pergament. Darauf steht, dass einer von Brents Vorfahren einmal Jims Ururururgroßvater das Leben gerettet hat. Darum sollen alle Jolley-Rogers auf immer und ewig die Wünsche der Familie Sieger erfüllen. Das ist eine Frage der Ehre, und natürlich hält sich Jim daran. Aber als der gemeine Brent davon erfährt, verlangt er von Jim die unmöglichsten Sachen. Matilda versucht Jim aus seiner misslichen Lage zu befreien …

Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er "landkrank". Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmäßig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten.
Nach dem Buch "Die Piraten von nebenan" von Jonny Duddle
Serienstart!


12:20 Peter Pan – Neue Abenteuer (25 Min.) (HDTV) (VPS: 12:20)
Hausputz
Folge 1 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television
Drehbuch: Clélia Constantine

Hausputz
John und Michael werden wieder mal dazu verdonnert, ihr Zimmer aufzuräumen und Wendy soll ihnen helfen. Da kommt Peter Pan und nimmt die Drei mit nach Nimmerland, wo sie alle ihren Spaß haben können. Peter schlägt vor, einen Ausflug zu den sprechenden Bäumen zu machen. Wendy findet die Idee nicht so gut, weil im großen Buch von Nimmerland steht, dass die Bäume ihre Ruhe haben wollen. John und Michael laufen in ihrer lärmenden Art einfach los und sie werden prompt von einem der Bäume in Ranken gewickelt und ruhiggestellt. Als Peter und Wendy dazu kommen, fordert Peter ihre Freilassung, aber die große Eiche, der Chef der Bäume, lässt sich von ihm nichts befehlen. Wendy gelingt es mit ihrer höflichen Art, die große Eiche zu besänftigen und John und Michael werden freigelassen. Aber da taucht Smee auf, der auf Hooks Befehl hin Peter zum Schiff bringen soll, damit er dort Hausputz macht. Smee nimmt John und Michael mit, weil er weiß, dass Peter kommen wird, um sie zu retten. Nach einem Streit mit Peter, dem es immer nur darum geht, Spaß zu haben, macht sich Wendy allein auf, um ihre Brüder zu retten. Sie wird auf dem Schiff gefangen und nun müssen die Geschwister zu dritt das Schiff putzen. Glöckchen informiert Peter, was da abläuft und der überwindet seinen Groll und kommt, um die Geschwister zu befreien. Nach längerem Hin und Her schaffen es zwei der Piraten, Peter zu ergreifen, aber da kommen die sprechenden Bäume und versetzen die Piraten in Angst und Schrecken und die Kinder sind frei. Als sie wieder zu Hause sind, können sie endlich daran gehen, ihre Zimmer aufzuräumen.

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London
Serienstart!


12:45 Peter Pan – Neue Abenteuer (20 Min.) (HDTV) (VPS: 12:45)
Peter Pans Geburtstag
Folge 2 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television
Drehbuch: Romain Van Liemt, Dominique Latil

Peter Pans Geburtstag
Michael freut sich auf seinen Geburtstag, aber Peter, der kommt, um die drei Kinder abzuholen, findet, dass Geburtstage Quatsch sind. Wendy beschließt, ein Geburtstagsfest für Peter zu arrangieren. Dazu muss er aber für eine Weile aus dem Weg sein und Wendy bittet Lily, ihr dabei zu helfen. Lily bittet Peter, einen wertvollen Stein vom Gipfel des Mount Python zu holen, aber er muss zu Fuß gehen, weil der Stein sonst seine Kräfte verliert. Peter geht also los und Smee, der alles mitgehört hat informiert Hook über den Stein, der einen Schatz darstellt. Hook macht sich mit Smee auf den Weg zum Mount Python und gibt den anderen Piraten den Auftrag, Peter Pan zu fangen und unschädlich zu machen. Sie lassen sich alles Mögliche einfallen, um Peter in eine Falle zu locken, aber der Schuss geht jedesmal nach hinten los. Inzwischen bereiten Wendy, John, Michael und die Nimmerland-Kinder eine riesige Geburtstagsfeier vor. TinkerBell, die aus all dem nicht schlau wird, meint, die anderen wollen Peter etwas antun und richtet allerlei Schaden an. Aber als Wendy ihr erklärt, was sie vorhaben, hilft sie begeistert mit, alles wieder in Ordnung zu bringen. Peter kommt mit dem Stein zurück und die Piraten, die das wertvolle Stück haben wollen, greifen die Kinder an. Es kommt zu einer irrsinnigen Kuchenschlacht, an deren Ende die Piraten mit dem Stein abziehen. Peter will ihn zurückholen, aber Wendy erklärt ihm, dass er völlig wertlos ist und nur dazu gedient hat, Zeit für die Vorbereitung der Feier zu gewinnen. Peter meint, er habe noch nie so viel Spaß gehabt, aber er werde trotzdem nie mehr seinen Geburtstag feiern, weil er nicht älter werden will. Michael rät ihm, es so zu machen wie seine Mom, die jedes Jahr ihren 29. Geburtstag feiert. Nachdem in Nimmerland jeder selbst bestimmen kann, wie alt er sein will, ist dieses Problem gelöst und Geburtstage sind ab sofort erlaubt.

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London
Serienstart!


13:05 Peter Pan – Neue Abenteuer (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:05)
Michaels Albtraum
Folge 3 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television
Drehbuch: Ac N'Leh

Michaels Albtraum
Michael hat Albträume und will deshalb nicht ins Bett gehen, obwohl er sehr müde ist. Da kommt Peter und bittet die drei Geschwister, ihm bei der Suche nach den verschwundenen Kindern zu helfen. In Nimmerland angekommen suchen sie zuerst auf der Jolly Roger, weil sie anehmen, dass die Piraten hinter dem Verschwinden der Kinder stecken, aber auf dem Schiff ist niemand: weder die Kinder noch die Piraten. Sie finden die Spuren der Piraten schließlich im Wald. Die haben sich auf den Weg gemacht, um sich von den Kindern Kerzen zu holen, die sie laut Smee angeblich haben, weil Hooks Kerzenvorrat verbraucht ist und er sich im Dunklen fürchtet. Plötzlich endet die Spur der Piraten und John stürzt in ein Loch, an das sich eine irrsinnige Rutschbahn anschließt. Die anderen springen ihm nach und John meint, dass sie im "Abgrund der Träume" sind von dem er im Großen Buch gelesen hat. Da erscheint eine knarzende Tür und verschlingt John. Peter und TinkerBell beeilen ihm nach und sie finden sich in einer dunklen Höhle wieder, in der die Verlorenen Kinder gegen die Piraten kämpfen. Wendy hat lange zu tun, um Michael, der eine gewaltige Angst vor der Tür hat, zu überreden, mit ihr durch sie durchzugehen, um John und ihren Freunden zu helfen. Schließlich schaffen es Peter, TinkerBell und die Geschwister, mit den verlorenen Kindern wieder durch die Tür zurück in die normale Umwelt zu kommen. Die Piraten werden in der Höhle zurückgelassen, schaffen es aber irgendwann, die Tür aufzubrechen und zu fliehen. Michael überwindet sich und besiegt die Tür, die ihm seinen Teddy geklaut hat. Nun ist die Tür ganz friedlich und Cynthia stellt sie vor dem Haus der Verlorenen Kinder auf, weil man durch sie hindurch jederzeit den Sternenhimmel betrachten kann. Wendy meint, dass Michaels Albträume vielleicht von der knarrenden Tür in seinem Zimmer kommen. Cynthia gibt Michael ein Ölkännchen, damit er die Türangeln schmieren kann und schon ist das Problem gelöst und Michael kann endlich wieder ruhig schlafen.

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London
Serienstart!


13:30 Die beste Klasse Deutschlands – Spezial (10 Min.) (HDTV) (VPS: 13:30)
Special zur Die Wissens-Quizshow Deutschland, 2020

Produzent: KiKA

Das Team von "Die beste Klasse Deutschlands" versorgt alle Fernsehzuschauer mit Extraportionen unterhaltenden Wissen. Zum ersten Mal spielen Malte Arkona und Kim Unger nicht nur mit Klassen im Studio, sondern präsentiert den Kindern zuhause Quizfragen und Experimente zum Mitraten.

Info: Ab dem 6. April um 19:25 Uhr starten dann "Die beste Klasse Deutschlands"-Wochenrunden. 16 Tagessieger konnten erspielt werden – dann wurde der Wettbewerb zum Schutz der Schulklassen eingestellt. Malte verspricht: Eine der Klassen wird die Klassenfahrt nach Rom gewinnen. Wann die Fahrt möglich ist, muss derzeit offen bleiben.


13:40 Tiere bis unters Dach (30 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 13:40)
Schwein gehabt
Folge 13 von 91
Familienserie Deutschland, 2009 / 2018

Rollen und Darsteller:
Dr. Philipp Hansen – Heikko Deutschmann
Annette Hansen – Floriane Daniel
Greta Hansen – Enya Elstner
Lilie Hansen – Lotte Hanné
Vincent Grieshaber – Michael Sideris
Josefine Grieshaber – Sanne Schnapp
Jonas Grieshaber – Fynn Henkel
Almut Spieker – Angelika Bender
und andere

Regie: Jörg Grünler, Guido Pieters, Peter Lichtefeld, Brigitta Dresewski
Produzent: Polyphon Südwest im Auftrag des Südwestrundfunks für Das Erste
Drehbuch: Sebastian Andrae, Bele Nord

Schwein gehabt
Erntedankfest in Waldau – und diesmal hat sich Bürgermeister Grieshaber eine besondere Überraschung ausgedacht: einen Schönheitswettbewerb für Schweine. Natürlich rechnet er sich als Besitzer der Prachtsau Wilma beste Chancen aus. Doch in der Nacht vor der Eröffnung wird das Schwein entführt. Wer anders als Greta könnte dahinter stecken? Die Beweise gegen Waldaus junge Tierschützerin scheinen erdrückend. Und sogar Jonas muss sich überlegen, ob er seine Freundin diesmal für schuldig hält oder ob er ihr beisteht.

Von der Großstadt aufs Land – aus Hamburg in den Schwarzwald: Das ist der Ausgangspunkt der Geschichte um die zehnjährige Greta Hansen (Enya Elstner) und ihre Familie. Der Vater Dr. Philipp Hansen erfüllt sich den Traum einer Tierarztpraxis auf dem Land, Mutter Annette Hansen hegt seit langem den Wunsch, ein altes Bauernhaus zu restaurieren. Was sich für Greta und ihre kleine Schwester Lilie zunächst als neue, schwierige Situation darstellt, entpuppt sich schnell als Chance – spannende Erlebnisse in der Natur, kleine Abenteuer im Alltag und eben Tiere bis unters Dach. Bernhard Nellessen, Fernsehdirektor des SWR, stellt heraus, dass die Serie sich keiner Klischees bedient: "In 'Tiere bis unters Dach' geht es nicht um Großstadt contra Landleben. Die Serie erzählt vielmehr von den Herausforderungen, sich in eine fremde Umgebung einzuleben, Streitigkeiten zu schlichten und neue Freundschaften zu schließen. Erfahrungen, die nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene kennen."


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
Folge 964 von 974
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2020

Rollen und Darsteller:
Martha – Luna Kuse
Nele – Hanna-Sophie Stötzel
Rike – Madeleine Haas
Hermann – Thorin Holland
Jona – Helen Möller
Olivia – Holly Geddert
Pawel – Noel Okwanga
Pit – Ferenc Amberg
Cäcilia – Carlotta Weide
Kasimir – Sinan El Sayed
Moritz – Marc Elflein
Carolin – Paloma Padrock
Sibel – Josie Hermer
Rosa – Karlotta Hasselbach
Till – Jonas Kaufmann
Nick – Michael Schweisser
Timo – Luca Jung
Victor – Fridolin Sommerfeld
Dr.Berger – Robert Schupp
Direktorin Stocker – Gitta Schweighöfer
Direktor Chung – Ill-Young Kim
Herr Zech – Olaf Burmeister
Sportkoordinator Hauser – Frederic Heidorn
Wiebke Schiller – Elisa Ueberschär
Orkan – Flavius Budean
Frau Miesbach – Liz Baffoe
Frau Holopainen – Meri Koivisto
Frau Levin – Janina Elkin

Regie: Severin Lohmer, Nils Dettmann, Marco Gadge, Julia Peters, Franziska Pohlmann, Theresa Braun
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Inka Fromme, Dana Bechtle-Bechtinger, Korinna Schadt, Max Honert, Christin Burger, Melanie Waelde, Jochen S. Franken, Jörg Fischer, Tina Fürneisen
Musik: Uli Beck

Folge
Viktor entdeckt ein neues Talent und auch Moritz' Recherchen enden endlich in einem überraschenden Ermittlungserfolg. Rosa steht jedoch vor einer schwierigen Sportprüfung.


14:35 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Folge 965 von 974
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2020

Rollen und Darsteller:
Martha – Luna Kuse
Nele – Hanna-Sophie Stötzel
Rike – Madeleine Haas
Hermann – Thorin Holland
Jona – Helen Möller
Olivia – Holly Geddert
Pawel – Noel Okwanga
Pit – Ferenc Amberg
Cäcilia – Carlotta Weide
Kasimir – Sinan El Sayed
Moritz – Marc Elflein
Carolin – Paloma Padrock
Sibel – Josie Hermer
Rosa – Karlotta Hasselbach
Till – Jonas Kaufmann
Nick – Michael Schweisser
Timo – Luca Jung
Victor – Fridolin Sommerfeld
Dr.Berger – Robert Schupp
Direktorin Stocker – Gitta Schweighöfer
Direktor Chung – Ill-Young Kim
Herr Zech – Olaf Burmeister
Sportkoordinator Hauser – Frederic Heidorn
Wiebke Schiller – Elisa Ueberschär
Orkan – Flavius Budean
Frau Miesbach – Liz Baffoe
Frau Holopainen – Meri Koivisto
Frau Levin – Janina Elkin

Regie: Severin Lohmer, Nils Dettmann, Marco Gadge, Julia Peters, Franziska Pohlmann, Theresa Braun
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Inka Fromme, Dana Bechtle-Bechtinger, Korinna Schadt, Max Honert, Christin Burger, Melanie Waelde, Jochen S. Franken, Jörg Fischer, Tina Fürneisen
Musik: Uli Beck

Folge
Cäcilia plant eine süße Überraschung. Rike erhält eine unverhoffte Botschaft durch ihre Tarot-Karten und Sprint-Ass Viktor setzt neue Prioritäten. Was steckt bloß dahinter?


15:00 H2O – Plötzlich Meerjungfrau (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:00)
Zane auf heißer Spur
Folge 21 von 78
Fantasyserie Australien / Deutschland, 2005 / 2010

Rollen und Darsteller:
Cleo Massey – Kim Sertori
Sprecher: Julia Förster
Elliot Gilbert – Trent Sullivan
Wilfred – Ariu Lang Sio
Sprecher: Erik Schäffler
Zane Bennett – Burgess Abernethy
Sprecher: Tim Knauer
Lisa Gilbert – Caroline Kennison
Rikki Chadwick – Cariba Heine
Sprecher: Celine Fontanges
Emma Gilbert – Claire Holt
Sprecher: Katharina von Keller
Cleo Sertori – Phoebe Tonkin
Sprecher: Sonja Stein
Lewis McCartney – Angus McLaren
Sprecher: Leonard Mahlich
Neil Gilbert – Jared Robinsen
Annabelle Stevenson – Miriam Kent
Nate – Jamie Timony
Tiffany – Alice Hunter
Byron – Christopher Poree
Louise Chatham – Christine Amor
Sprecher: Micaela Kreißler
Bev Sertori – Deborah Coulls
Don Sertori – Alan David Lee
Harrison Bennett – Joss McWilliam

Regie: Jeffrey Walker
Produzent: Jonathan M. Shiff Prod. Pty Ltd., Network Ten, Film Victoria, FFC, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Max Dann, Chris Anastassiades

Zane auf heißer Spur
Emma will Veränderung in ihrem Leben. Also beschließt sie, sich die Haare zu tönen. Cleo nimmt das in die Hand, allerdings mit wenig überzeugendem Resultat, Emmas Haare sind knallrot. Zane will unbedingt mit Rikki ausgehen, aber die lässt ihn zappeln. Als die beiden am Strand spazieren gehen, werden sie von der geheimnisvollen Miss Chatham beobachtet. Zane, der immer noch von seiner Idee von einem "Seeungeheuer" besessen ist, recherchiert im Internet über Miss Chatham. Und stößt dabei auf eine Wochenschau aus den fünfziger Jahren, in der über die Rettung eines Fischers und die Rolle einer gewissen Louise Chatham berichtet wird. Zane ist überzeugt, auf einer ganz heißen Spur zu sein. Als Miss Chatham ihm gegenüber verschlossen bleibt, beschließt er, noch mal zum Wrack ihres Bootes zu tauchen …

Cleo, Emma und Rikki, 16 Jahre alt, sind gute Freundinnen, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Eines aber verbindet alle drei: Durch die Berührung mit Wasser wächst ihnen ein Fischschwanz, sie werden zu Meerjungfrauen! Keine einfache Situation, besonders bei Regen, in der Dusche oder im Swimmingpool! Wie sie bald feststellen, ist dies nicht die einzige Veränderung, die nach einem Vollmond-Bad in einem Vulkankratersee mit ihnen vor sich geht. Je nach Charakter verfügen sie plötzlich über Superkräfte, die den Aggregatzustand von Wasser verändern: es zum Kochen bringen, zu Eis gefrieren oder sich ausdehnen lassen. Und obwohl die Welt unter der Wasseroberfläche des Pazifischen Ozeans für die frisch gebackenen Meerjungfrauen mehr als faszinierend ist, haben die drei Teenager eigentlich mit dem normalen Leben, dem Erwachsenwerden, der ersten Liebe, den kleineren Geschwistern, der Schule … schon alle Hände voll zu tun. Die aufwändig gedrehte und produzierte Serie stammt aus dem Hause Jonathan M. Shiff Production (Ocean Girl, Pirate Islands, Total Genial, u.v.a.m.) und zeigt eine gelungene Mischung aus Unterhaltung, Spannung, Action, hochwertigen Special Effects, Stunts und atemberaubenden Landschafts- und spektakulären Unterwasseraufnahmen von und vor der australischen Gold Coast.

Titellied: "No Ordinary Girl" gesungen von Ellie Henderson, geschrieben von Shelley Rosenberg


15:25 H2O – Plötzlich Meerjungfrau (20 Min.) (HDTV) (VPS: 15:25)
Rikkis Geheimnis
Folge 22 von 78
Fantasyserie Australien / Deutschland, 2005 / 2010

Rollen und Darsteller:
Cleo Massey – Kim Sertori
Sprecher: Julia Förster
Elliot Gilbert – Trent Sullivan
Wilfred – Ariu Lang Sio
Sprecher: Erik Schäffler
Zane Bennett – Burgess Abernethy
Sprecher: Tim Knauer
Lisa Gilbert – Caroline Kennison
Rikki Chadwick – Cariba Heine
Sprecher: Celine Fontanges
Emma Gilbert – Claire Holt
Sprecher: Katharina von Keller
Cleo Sertori – Phoebe Tonkin
Sprecher: Sonja Stein
Lewis McCartney – Angus McLaren
Sprecher: Leonard Mahlich
Neil Gilbert – Jared Robinsen
Annabelle Stevenson – Miriam Kent
Nate – Jamie Timony
Tiffany – Alice Hunter
Byron – Christopher Poree
Louise Chatham – Christine Amor
Sprecher: Micaela Kreißler
Bev Sertori – Deborah Coulls
Don Sertori – Alan David Lee
Harrison Bennett – Joss McWilliam

Regie: Colin Budds, Jeffrey Walker
Produzent: Jonathan M. Shiff Prod. Pty Ltd., Network Ten, Film Victoria, FFC, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Philip Dalkin, Deb Cox, Simon Butters, Anthony Morris, Jo Watson, Sam Carroll, Max Dann

Rikkis Geheimnis
Emma und Cleo sehen zufällig, wie Rikki zusammen mit Zane aus dem Kino kommt – und zwar aus einem Liebesfilm. Die beiden können nicht glauben, dass Rikki und Zane zusammen sind. Aber es ist tatsächlich so. Emma und Cleo stellen Rikki ein Ultimatum: Sie soll sich von Zane trennen, denn die Gefahr, dass sie ihr gemeinsames Geheimnis an ihn verrät, ist zu groß. Aber Rikki denkt natürlich gar nicht daran, sich etwas vorschreiben zu lassen. Sie erscheint sogar auf einem Geschäftsessen von Zanes Vater und erfährt dabei von dessen Plan, Mako Island für den Tourismus zu erschließen. Rikki beschließt, das Projekt von Zanes Vater mit aller Kraft zu sabotieren …

Cleo, Emma und Rikki, 16 Jahre alt, sind gute Freundinnen, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Eines aber verbindet alle drei: Durch die Berührung mit Wasser wächst ihnen ein Fischschwanz, sie werden zu Meerjungfrauen! Keine einfache Situation, besonders bei Regen, in der Dusche oder im Swimmingpool! Wie sie bald feststellen, ist dies nicht die einzige Veränderung, die nach einem Vollmond-Bad in einem Vulkankratersee mit ihnen vor sich geht. Je nach Charakter verfügen sie plötzlich über Superkräfte, die den Aggregatzustand von Wasser verändern: es zum Kochen bringen, zu Eis gefrieren oder sich ausdehnen lassen. Und obwohl die Welt unter der Wasseroberfläche des Pazifischen Ozeans für die frisch gebackenen Meerjungfrauen mehr als faszinierend ist, haben die drei Teenager eigentlich mit dem normalen Leben, dem Erwachsenwerden, der ersten Liebe, den kleineren Geschwistern, der Schule … schon alle Hände voll zu tun. Die aufwändig gedrehte und produzierte Serie stammt aus dem Hause Jonathan M. Shiff Production (Ocean Girl, Pirate Islands, Total Genial, u.v.a.m.) und zeigt eine gelungene Mischung aus Unterhaltung, Spannung, Action, hochwertigen Special Effects, Stunts und atemberaubenden Landschafts- und spektakulären Unterwasseraufnahmen von und vor der australischen Gold Coast.

Titellied: "No Ordinary Girl" gesungen von Ellie Henderson, geschrieben von Shelley Rosenberg


15:45 Horseland, die Pferderanch (20 Min.) (4:3) (VPS: 15:45)
Sarahs blinde Cousine
Folge 15 von 39
Zeichentrickserie USA, 2006 / 2008

Rollen und Darsteller:
Sarah – Nicole Hannak
Sprecherin
Alma – Mia Diekow
Sprecherin
Molly – Sonja Stein
Sprecherin
Zoey – Simona Pahl
Sprecherin
Chloe – Katharina v. Keller
Sprecherin

Regie: Karen Hyden
Produzent: Dic Entertainment Corporation, Dic Production, CBS
Drehbuch: Carter Crocker

Sarahs blinde Cousine
Sarahs blinde Cousine, Mara, kommt zu Besuch. Sie verbringt ein paar Tage auf der Ranch und kümmert sich um Scarlet, da Sarah ein neues Pferd einreiten muss. Alle sind erstaunt, wie gut Mara mit Pferden umgehen kann, obwohl sie nichts sehen kann. Sogar das Reiten bereitet ihr keine Probleme. Bei einem längeren Ausritt kommen die Freunde vom Weg ab. Als es auch noch dunkel wird und ein Sturm aufzieht, kriegen sie es mit der Angst zu tun. Doch Maras Sinne sind geschärft. Sie schafft es, die Reitgruppe wieder zurück nach Horseland zu lotsen. Dort wartet eine tolle Überraschung auf Mara.

Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch "Horseland", die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen. In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst.


16:05 Horseland, die Pferderanch (20 Min.) (4:3) (VPS: 16:05)
Ausflug bei Nacht
Folge 16 von 39
Zeichentrickserie USA, 2006 / 2008

Rollen und Darsteller:
Sarah – Nicole Hannak
Sprecherin
Alma – Mia Diekow
Sprecherin
Molly – Sonja Stein
Sprecherin
Zoey – Simona Pahl
Sprecherin
Chloe – Katharina v. Keller
Sprecherin

Regie: Karen Hyden
Produzent: Dic Entertainment Corporation, Dic Production, CBS
Drehbuch: Carter Crocker

Ausflug bei Nacht
Ein Camping-Ausritt wird vorbereitet. Nur Chloe und Zoe reiten nicht mit. Chloe ist erkältet, und Zoe will an dem Abend eine Pferdeshow besuchen. Kurz vor dem Ausflug entdeckt Molly eine wunde Stelle auf Calypsos Rücken. So kann Calypso unmöglich einen Sattel tragen. Also soll Molly auf Chili, dem Pferd von Chloe, reiten. Nur widerwillig setzt sie sich auf das für sie fremde Pferd. Unterwegs stellt Molly fest, dass sie ihren Schlafsack vergessen hat. Sie muss noch mal zurück, um ihn zu holen. Als sie endlich wieder am vereinbarten Treffpunkt ankommt, ist es bereits dunkel. Die Freunde haben alle ihre Zelte mit Abstand zueinander aufgebaut. So schlägt Molly ihr Zelt in Sichtweite aber auf der anderen Seite des Hügels auf. Als sie sich schlafen legen will, wird sie durch lautes Jaulen aufgeweckt. Es ist Chef, der ihr gefolgt war, und der sich in einem Dornengestrüpp verfangen hat. Nachdem sie den Hund befreit hat, kann sie aber immer noch nicht schlafen. Diesmal ist es Chilis Wiehern und das laute Gebrüll eines Bären, die sie aufschrecken. Molly gelingt es, Chili und Chef zu retten und ihre Freunde zu warnen. Molly ist stolz, und das auch, weil sie und Chili sich gegenseitig vertraut haben.

Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch "Horseland", die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen. In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst.


16:25 Das Green Team (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:25)
Die Große Grüne Mauer
Folge 15 von 52
Comedy-Animationsserie Frankreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Claire – Lina von der Ahe
Sprecher
Julian – Sebastian Fitzner
Sprecher
Thomas – David Weyl
Sprecher

Regie: Christophe Pittet, Heath Kenny
Produzent: Gaumont-Alphanim, Europool, France Télévisions
Drehbuch: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisse

Die Große Grüne Mauer
In Mauretanien erkundet das Green Team "Die Große Grüne Mauer", einen künstlich angelegten Wald, der verhindern soll, dass sich die Wüste weiter ausbreitet. Leider werden die frisch gepflanzten Bäume von Unbekannten abgeholzt. Kurzerhand machen sich Claire, Julian und Thomas auf die Suche nach den Holzdieben und finden heraus, dass es die Dorfbewohner sind, die das Holz zum Heizen und Kochen benötigen. Wie können die Kinder den jungen Wald retten, der später auch den Dorfbewohnern Schutz und Nahrung bieten kann, ohne ihr jetziges Leben zu gefährden?

In dieser Abenteuerkomödie jagen die drei Geschwister Claire, Julian und Thomas – die Green Squad – einmal um die Welt. Mit Hilfe eines weltweit tätigen Blogger-Netzwerks decken sie dabei die Bedrohungen der am meisten gefährdeten Tier-und Pflanzenarten auf, aber auch die Bedrohungen unseres Planeten Erde insgesamt. Vom tiefsten Dschungel in Borneo bis zu den kathedralenähnlichen Gebilden des Grand Canyon entdecken die Green Squad und ihr treuer Freund, das Frettchen Wifi, eine Welt voll spannender und actiongeladener Abenteuer.

Autoren: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisselin, Sébastien Oursel, Guillaume Mautalent, Delphine Dubos, Francis Magnenot, Rémi Gourrierec, Anaël Verdier, François Deon, Yves Coulon, Clélia Constantine, Marc Perrier, Claire Bataille, Alain Serluppus

Hinweis: Nach der Kinderbuchserie "Les sauvenature" von Fabien Mense, veröffentlicht bei Flammarion.


16:40 Das Green Team (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:40)
Das Ei des Kondors
Folge 16 von 52
Comedy-Animationsserie Frankreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Claire – Lina von der Ahe
Sprecher
Julian – Sebastian Fitzner
Sprecher
Thomas – David Weyl
Sprecher

Regie: Christophe Pittet, Heath Kenny
Produzent: Gaumont-Alphanim, Europool, France Télévisions
Drehbuch: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisse

Das Ei des Kondors
Das Green Team besucht das Kondor-Center Colorado. Von hier aus werden die Kalifornischen Kondore betreut. Unglücklicherweise gerät ein Kondorweibchen in eine Hochspannungsleitung und stirbt. Gemeinsam mit dem Chef des Center versucht das Green Team das Ei dieses Weibchen zu retten. Aber es ist schon jemand vor ihnen am Nest und stiehlt das Ei vor ihren Augen. Das Green Team macht sich auf die Spurensuche und durch einen Hinweis aus dem Blog können sie feststellen, dass der Eierdieb aus den eigenen Reihen kommen muss.

In dieser Abenteuerkomödie jagen die drei Geschwister Claire, Julian und Thomas – die Green Squad – einmal um die Welt. Mit Hilfe eines weltweit tätigen Blogger-Netzwerks decken sie dabei die Bedrohungen der am meisten gefährdeten Tier-und Pflanzenarten auf, aber auch die Bedrohungen unseres Planeten Erde insgesamt. Vom tiefsten Dschungel in Borneo bis zu den kathedralenähnlichen Gebilden des Grand Canyon entdecken die Green Squad und ihr treuer Freund, das Frettchen Wifi, eine Welt voll spannender und actiongeladener Abenteuer.

Autoren: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisselin, Sébastien Oursel, Guillaume Mautalent, Delphine Dubos, Francis Magnenot, Rémi Gourrierec, Anaël Verdier, François Deon, Yves Coulon, Clélia Constantine, Marc Perrier, Claire Bataille, Alain Serluppus

Hinweis: Nach der Kinderbuchserie "Les sauvenature" von Fabien Mense, veröffentlicht bei Flammarion.


16:50 Geronimo Stilton (25 Min.) (HDTV) (VPS: 16:50)
Die Hypno-Maus
Folge 8 von 78
2D-Animationsserie Italien, 2009 / 2016

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction

Die Hypno-Maus
Geronimo hat eine Allergie gegen seine Büroarbeit entwickelt. Effeff schickt ihn deshalb zu einem Hypnotiseur. Geronimo ahnt nicht, dass es sich dabei um den berüchtigten Verbrecher Ratswami handelt, der einen bösen Plan verfolgt. Er versetzt Geronimo in Hypnose und bringt ihn unter seine Kontrolle. Sobald Geronimo das Wort "Madagaskar" hört, soll er schlafend Diebstähle für Ratswami ausführen. Kurze Zeit später werden Einbrüche in Mausilia gemeldet. Dabei hat es der Dieb bevorzugt auf Uhren abgesehen. Als Benjamin und Effeff in Geronimos Schlafzimmerschrank das Diebesgut entdecken, sind sie entsetzt. Doch es dauert nicht lange, und sie finden heraus, dass Ratswami Geronimo nur benutzt, um einen Mechanismus zu bauen, mit dessen Hilfe er ganz Mausilia unter seine geistige Kontrolle bringen will.

Die berühmte Maus Geronimo erlebt als Medienmogul der Stadt Mausilia ein aufregendes Abenteuer nach dem anderen. Dabei wird Geronimo Stilton von seinem gewitzten Mäuseneffen Benjamin, dessen cleverer Freundin Pandora, seiner unerschrockenen Schwester Thea und dem tollpatschigen Cousin Farfalle unterstützt.


17:15 Geronimo Stilton (20 Min.) (HDTV) (VPS: 17:15)
Das Kloster der Karate-Mäuse
Folge 9 von 78
2D-Animationsserie Italien, 2009 / 2016

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction

Das Kloster der Karate-Mäuse
Geronimo erhält von einem Ninja eine Einladung zu einem Turnier, bei dem sich die Besten im Kampfsport miteinander messen. Geronimo ist nicht gerade erfreut, als er hört, dass es in einem Kloster in einer sehr kalten Gegend stattfindet. Doch Thea kann ihn überreden, die Einladung anzunehmen. Schließlich nehmen auch Teilnehmer aus dem mysteriösen Geheimbund der Rat-Jitsu teil, eine seltene Gelegenheit für einen Exklusivbericht! Als Geronimo und seine Familie im Kloster ankommen, erfahren sie, dass die Sieger der Wettkämpfe kurz nach ihrem Triumph plötzlich verschwinden. Als Thea selbst an einem der Wettkämpfe teilnimmt, um Kontakt zu einem der Rat-Jitsu aufzunehmen, verschwindet auch sie, nachdem sie gewonnen hat. Geronimo bleibt nichts anderes übrig, als ebenfalls teilzunehmen, um seine Schwester zu finden.

Die berühmte Maus Geronimo erlebt als Medienmogul der Stadt Mausilia ein aufregendes Abenteuer nach dem anderen. Dabei wird Geronimo Stilton von seinem gewitzten Mäuseneffen Benjamin, dessen cleverer Freundin Pandora, seiner unerschrockenen Schwester Thea und dem tollpatschigen Cousin Farfalle unterstützt.


17:35 Power Players (15 Min.) (HDTV) (VPS: 17:35)
Die Geheimwaffe
Folge 5 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Die Geheimwaffe
Käpt'n Charge hat eine persönliche Geheimwaffe im Hauptquartier der Powerplayers versteckt und mit einem ExtraAlarmsystem geschützt. Die Freunde sind neugierig. Sie wollen wissen, was das für eine Geheimwaffe ist und versuchen, an sie heranzukommen. Doch dabei wird das Alarmsystem ausgelöst und sie werden automatisch aus dem Haus ausgesperrt. Unterdessen hat sich Madcap bereits Zugang zum Haus verschafft …

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"


17:50 Power Players (10 Min.) (HDTV) (VPS: 17:50)
Der Kampf der Teddybären
Folge 6 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Der Kampf der Teddybären
Als Axel Nachbarsjunge Luka besucht, um mit ihm das neue Computerspiel zu testen, will dieser nur mit Barbärio spielen. Der muss so tun, als sei er ein einfacher Teddybär, muss Teestunde spielen und wird neu eingekleidet. Lukas süße Teddyspiele machen Barbärio fix und fertig. Da nutzt Madcap seine Schwäche für einen Angriff aus …

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"


18:00 Wir Kinder aus dem Möwenweg (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:00)
Wir zelten im Garten
Folge 35 von 52
2D-Animationsserie Deutschland, 2015 / 2017

Regie: Eckart Fingberg
Produzent: WunderWerk GmbH in Koproduktion mit dem ZDF
Drehbuch: Lisa Clodt, Heike Sperling, Eckart Fingberg
Roman: Kirsten Boie

Wir zelten im Garten
Die Mädchen wollen im neuen Zelt übernachten. Petja ist allerdings davon überzeugt, dass sie angesichts von wilden Tieren, Verbrechern und Gespenstern viel zu viel Angst im Dunkeln haben. Die Jungs quetschen sich ins kleine Dreimannzelt, und schon lautet die Frage: Wer wird die Nacht im Freien unbeschadet überstehen – Jungs oder Mädchen? Es ist klar, dass sie sich gegenseitig das Leben so schwer wie möglich machen werden.

Acht Kinder zwischen vier und elf Jahren ziehen in ein Neubaugebiet und leben Tür an Tür. Sie gehen in die gleiche Schule, spielen zusammen und durchlaufen ein gemeinsames Jahr mit all seinen Erfahrungen, Entdeckungen und Überraschungen. Da sind der Junge Petja und seine Freunde Vincent, Laurin und Maus auf der einen und das Mädchen Tara und ihre Freundinnen Tieneke, Fritzi und Jul auf der anderen Seite. Sie haben oft unterschiedliche Ansichten und nicht immer geht es dabei lustig und heiter zu: Die kinderlosen Nachbarn namens Voisin zum Beispiel erweisen sich als wenig freundschaftlich. Und was Tara erzählt und mit liebenswürdig-scharfsinnigen Kommentaren versieht, bietet reichlich Stoff für Konflikte. Doch der Möwenweg ist kein Ort für Dramen oder mächtige Gefahren. Letztlich ist er der schönste Ort der Welt, der Wärme und Geborgenheit liefert. Ein Ort, an dem sich die Kinder jeden Abend darauf freuen können, was der nächste Tag alles Schönes bringen wird: Sich um Haustiere kümmern, Ostereier suchen, Plätzchen backen, Laterne laufen oder Schwimmen gehen. Nach der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Kirsten Boie


18:15 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:15)
Findet den Schmierfink!
Folge 116 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Pierre Spitzer-Couesnon, Edouard Petit

Findet den Schmierfink!
Über Nacht hat eine Biene ein lustiges Bild von Richter Bienenwachs auf die Wabenwand gemalt. Der Richter ist beleidigt und will unbedingt herausfinden, wer die Karikatur gemalt hat. Da am Abend alle Bienen zur großen Sternschnuppenparty hinaus auf die Wiese fliegen wollen, verhängt der Richter für alle eine Ausgangssperre. So will er erreichen, dass sich der oder dieSchuldige freiwillig meldet. Doch das funktioniert nicht. Maja und Willi finden es sehr ungerecht, dass alle nicht zur Party gehen dürfen, nur weil eine Biene etwas gemacht hat, was dem Richter nicht gefällt. Die beiden nehmen die Überführung des Künstlers in die eigene Hand und finden heraus, dass ihr Mitschüler Theo das Bild gemalt hat. Theo entschuldigt sich und der Richter hält, was er versprochen hat: Nun dürfen alle Bienen zur Party fliegen – alle bis auf Theo! Das finden Maja und Willi wieder sehr ungerecht, schließlich hat sich Theo entschuldigt. Der Richter lässt sich nicht erweichen, doch ausgerechnet die Wespen kommen Maja, Willi und Theo zu Hilfe und machen es am Ende doch noch möglich, dass auch Theo mit zur Party fliegen darf.

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:25 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:25)
Wer schreibt Lara Briefe?
Folge 117 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Pierre Spitzer-Couesnon, Edouard Petit

Wer schreibt Lara Briefe?
Lara will mal wieder nur über sich reden: wie schön sie ist und wie toll sie alle finden. Doch niemand interessiert sich dafür, keiner hört ihr zu. Alle wollen viel lieber Wiesenball spielen. Um die Aufmerksamkeit zu erhöhen, zeigt Lara den anderen auf Rosenblättern geschriebene Liebesbriefe an sie und behauptet sie wüsste nicht, wer ihr heimlicher Verehrer ist. Maja nimmt Lara ernst und will ihr helfen herauszufinden, wer die anonymen Briefe schreibt. Doch die Schriftproben der Freunde ergeben, dass es keiner von ihnen war. Auch sich auf die Lauer zu legen, führt nicht zum Erfolg. Als Maja und Willi die Postameise interviewen, finden sie schließlich des Rätsels Lösung: Lara schreibt sich die Briefe selbst! Maja formuliert einen letzten Liebesbrief, in dem der anonyme Schreiber die Korrespondenz mit Lara beendet.

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:35 Mama Fuchs und Papa Dachs (12 Min.) (HDTV) (VPS: 18:35)
Glück im Unglück
Folge 24 von 52
2D-CGI-Animationsserie Frankreich, 2016 / 2018

Regie: Florian Ferrier

Glück im Unglück
Opa Fuchs ist zum Dachsbau gekommen, um den Kindern eine Überraschung zu bringen. Wunderschöne Holunderbeeren hat er gesammelt, genau abgezählt, damit es keinen Streit gibt. Hätte Edmund das nur gewusst, bevor er davon genascht hat. Schnell merken die Kinder, dass die geliebten Beeren nicht genau aufzuteilen sind, es fehlt eine Beere. Während sie überlegen, wer die restlichen Früchte bekommen soll, sucht Edmund neue Holunderbeeren im Wald. Dort trifft er auch Oma und Opa Fuchs. Der hat ganz schlimme Bauchschmerzen und Oma überlegt, ob es vielleicht an den Beeren liegt. Edmund hat eine schlimme Ahnung. Kann er die Kinder warnen, bevor sie die Beeren essen?

Bis die Füchsin Margret und ihre Tochter Rosie in den Bau unter der großen Kastanie einziehen, ist das Leben der Dachsfamilie – bestehend aus Vater Edmund, den Zwillingen Matteo und Luis und der kleinen Emmie – eher beschaulich. Besonders Vater Edmund lebt durch die fröhliche Margret auf und die Dachskinder akzeptieren sie schnell als mütterliche Freundin. Auch Margrets Tochter Rosie mag den gemütlichen, auch manchmal brummigen Edmund; trotzdem vermisst sie ihren echten Vater sehr. Das Leben aller Kinder verändert sich mit der neuen Situation von Grund auf, denn sie müssen sich in der großen Familie neu orientieren und ihre Plätze finden. Dabei geraten besonders Rosie und Matteo immer wieder aneinander, da sich beide nicht unterordnen wollen. Unterstützt von ihren liebevollen Eltern erkennen die Kinder schnell, wie schön ein gemeinsames Leben ist und wie sehr sie trotz aller Unterschiede voneinander lernen können. nach dem Buch "Monsieur Blaireau et Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet

Produktion: Ellipsanime, Dargaud Media, Philm CGI, Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions, und der Unterstützung von Creative Europe – MEDIA Programme of the European Union, Pôle Image Magelis /CNC, PROCIREP & ANGOA


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Eier ausblasen
Folge 97
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2020

Regie: Jörg Heiß
Produzent: KiKA
Drehbuch: Helge May
Musik: Moritz Denis, Marceese Trabus
Kamera: Lisa Kästner

Eier ausblasen
Singa hat sich Eier besorgt und will diese ausblasen, um daraus einen Osterschmuck zu basteln. Sind die Eier erst einmal entleert, malt Singa sie bunt an und kann sie dann aufhängen.

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:50)
Meine Schmusedecke: Der Hase
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2020

Regie: Angela Steffen, Andrea Deppert
Produzent: Studio FILM BILDER, SWR gefördert durch MFG Baden-Württemberg
Drehbuch: Julia Ocker, An Vrombaut
Musik: Claudia Kaiser, Martin Lickleder

Meine Schmusedecke: Der Hase
Der Hase auf meiner Schmusedecke hat ein Problem: Er lädt alle Tiere zu einem großen Zirkus ein, aber die finden den Zirkus gar nicht so groß. Was kann man da nur tun?


19:00 Mia and me – Abenteuer in Centopia (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:00)
Der Geist des Schwarzen Waldes
Folge 31 von 78
Real- und 3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Italien / Kanada, 2011 / 2017

Rollen und Darsteller:
Mia – Rosabell Laurenti Sellers
Sprecher: Marie-Christin Morgenstern
Vincent – Adrian Moore
Paula – Saphia Stoney
Violetta – Josephine Benini

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Hahn Film AG & m4e Productions, Rainbow S.r.l., ZDF Enterprises, RAI
Drehbuch: Jens-Christian Seele, Herbert Gehr, Marc Meyer
Musik: Gerd Kaeding

Der Geist des Schwarzen Waldes
Mia und Mario wollen mit dem Verkauf von selbst gebackenem Apfelkuchen Geld für Renzo eintreiben. In Centopia indessen sind die Pfeffersuppenvorräte aufgebraucht, und alle warten auf Mia. Sie bringt ein Orakel mit, das die Elfen in den Schwarzen Wald führt, wo die letzten Pfefferpflanzen wachsen. König Raynor warnt sie vor diesem Ort. Ein Gespenst soll dort sein Unwesen treiben. Doch davon lassen sich Mia, Yuko, Mo und Onchao nicht beeindrucken.

Diesmal verbringt sie die Ferien bei ihrem Großvater Renzo auf dessen Farm in der Nähe von Florenz. Es könnte eine so tolle Zeit werden, wenn nicht ausgerechnet auf dem Gut nebenan auch Mias Erzfeindin Violetta ihre Ferien verbringen würde. Als Mia und ihr Freund Mario erfahren, dass die Farm von der Bank zwangsversteigert werden soll, kommt ihnen die Idee, mit dem Hengst Saphir für ein großes Reitturnier zu trainieren, um mit der Siegerprämie Renzos Farm zu retten. In jeder Episode wird die reale Mia von ihrem magischen Buch mit einem Orakel ausgestattet, mit dem sie nach Centopia reist. Dort trifft sie ihre treuen Freunde die Elfen Mo und Yuko wieder. Und natürlich ihren besten Freund Onchao, das geflügelte Einhornfohlen. Auf der Suche nach dessen Vater, dem Einhornkönig Ono, werden sie von dem hinterhältigen Rixel, der mit seiner schwimmenden Insel an Centopia angelandet ist und nichts Gutes im Schilde führt, behindert. Im Auftrag des Dunkelelfen ist er mit Gargona auf der Jagd nach Onchao. Mia, die Elfen und Onchao müssen alles daran setzen, Ono zu finden und Rixel ein für alle Mal zu vertreiben, damit auf Centopia wieder Frieden und Harmonie einziehen kann. Die zweite Staffel der international erfolgreichen Hybridserie "Mia and me", erzählt die Geschichte der realen Mia weiter, die durch ein magisches Armband in die 3D-Animationswelt von Centopia gelangt. Die zweite Staffel erzählt ein komplett neues Abenteuer von Mia und ihren Freunden, bei dem der bekannte Kosmos und die Konfliktfelder erweitert werden und auch der vertraute Cast durch neue Charaktere bereichert wird. Dennoch garantieren beide Erzählebenen - Live-Action und Animation – dem Zuschauer die Wiederbegegnung mit Geliebtem und Bekanntem.


Reihenstart!
19:25 Die beste Klasse Deutschlands (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Thüringen gegen Hamburg
Folge 1
Die Wissens-Quizshow Deutschland, 2020

Regie: Michael Meier, Nadja Zonsarowa
Produzent: Bavaria Entertainment im Auftrag von KiKA und ARD, Das Erste
Musik: Joseph Marschall

Thüringen gegen Hamburg
Es geht wieder los. Das erste Klassenduell der neuen Staffel steht an und Moderator Malte Arkona sucht den ersten Tagessieger von "Die beste Klasse Deutschlands". Zwei Klassen treten heute in der ersten K.o-Runde zum spannenden Wissens-Duell an. Beim Wettstreit um den Titel "Die beste Klasse Deutschlands" erwartet Moderator Malte Arkona 32 Klassen aus 15 Bundesländern mit spannenden Aufgaben und kniffligen Experimenten in Deutschlands buntestem Quizstudio. Tatkräftige Unterstützung erhält Malte im Studio dabei von der Life-Hack-Spezialistin und YouTuberin Kim Unger.
Heute treten gegeneinander an:
6/2 Salzmannschule, Schnepfenthal (Thürigen)
6A Gymnasium Buckhorn, Hamburg (Hamburg)

Es geht wieder los: Dem Aufruf für das größte, bundesweite Schülerquiz sind zahlreiche Klassen gefolgt. Großes TV-Quiz statt Schul-Alltag: 32 Klassen aus ganz Deutschland können es kaum abwarten, bis es losgeht. Sie haben es in die 13. Staffel von "Die beste Klasse Deutschlands" geschafft.
"Die beste Klasse Deutschlands" 2020 – das sind die 32 Teilnehmer:
BADEN WÜRTEMBERG: 6a, Friedrich-Schiller-Gymnasium, Marbach am Neckar / 7c, Karl-Friedrich-Gymnasium, Mannheim / R7A, Schurwaldschule, Rechberghausen / 6a, Theodor-Heuss-Gymnasium, Heilbronn BAYERN: 7b, Erzbischöfliches Maria-Ward-Gymnasium Nymphenburg, München / 6d, Dientzenhofer-Schule, Staatliche Realschule Brannenburg / 6c, Erzbischöfliches St.-Irmengard-Gymnasium, Garmisch-Partenkirchen / 7e, Hans-Sachs-Gymnasium, Nürnberg BERLIN: 6a, Grundschule am Karpfenteich, Berlin

BRANDENBURG: 6a, Niedersorbisches Gymnasium, Cottbus
BREMEN: 6c, Ökumenisches Gymnasium zu Bremen
HAMBURG: 6c, Hansa-Gymnasium, Hamburg
HESSEN: 7d, Viktoriaschule, Darmstadt / 6b, Lahntalschule Biedenkopf
MECKLENBURG-VORPOMMERN: 7a, Gymnasium Fridericianum, Schwerin / 7c, CJD Christopherusschule, Rostock
NIEDERSACHSEN: 6F2, Gymnasium Melle / 6a, Gymnasium am Bötschenberg, Helmstedt / 7c, Altes Gymnasium Oldenburg
NORDRHEIN-WESTFALEN: 6e, Helmholtz-Gymnasium, Essen / 7b, Städt. Ratsgymnasium Münster / 6a, Heinrich-Heine-Gymnasium, Oberhausen / 7b, Gymnasium Martinum, Emsdetten
RHEINLAND-PFALZ: 6d, Nikolaus von Kues Gymnasium, Bernkastel-Kues / 7c, Integrierte Gesamtschule Koblenz / 7b, Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz, Montabaur
SAARLAND: 7EU, Gymnasium Johanneum, Homburg
SACHSEN: 6a, Musikalisch-Sportliches Gymnasium, Leipzig / 7S2, Ehrenfried-Walter-von-Tschirnhaus-Gymnasium, Dresden / 7a, 56. Oberschule "Am Trachenberg" Dresden
SACHSEN-ANHALT: 7c, Saaleschule für (H)alle, Halle
THÜRINGEN: 6a, Von-Bülöw-Gymnasium, Neudietendorf


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)

Produzent: KiKA
Redaktion: Mirijam Steinhoff

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen. Jess und Ben sind für dich unterwegs und spüren die neusten Trends in den Bereichen Mode, Musik und Lifestyle auf. Sie treffen Stars und berichten über alles, was dich interessiert. In den "KiKA LIVE"-Shows erwarten dich tolle Kandidaten und ungewöhnliche Herausforderungen.


20:10 Durch die Wildnis (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:10)
Das Abenteuer Deines Lebens / Folge
Folge 77 von 80
Doku-Soap Deutschland, 2011 / 2017

Regie: Bettina Herzer
Produzent: E+UTV Film- und Fernsehproduktion im Auftrag des Hessischen Rundfunks, rbb
Drehbuch: Bettina Herzer
Kamera: Beate Werheid, Ann Kathrin Steffens, Bärbel Zibold, Jonas Dickmeis

Das Abenteuer Deines Lebens
Für drei Mädchen und drei Jungs im Alter von 14 bis 16 Jahren heißt es an Ostern 2017: Auf zum Abenteuer ihres Lebens. Vier Wochen lang schlagen sich Justus (16), Luissa (15), Konrad (14), Jessica (14), Dominic (15) und Marie (14) allein durch die wilden Gegenden der südspanischen Sierra Nevada. Sie erleben einsame Hochebenen, atemberaubende Schluchten, raue Küsten und tosende Wasserfälle. Und das alles ohne Eltern und Freunde aber auch ohne Computer, Handies, Toiletten und weiche Betten. Wildniscoach Tobias Ohmann (37) bringt der Gruppe das Handwerkszeug für das Wildnisabenteuer bei. Immer wieder stellt er Aufgaben, begleitet die Sechs bei besonderen Herausforderungen und achtet darauf, ob sie mit den hohen Anforderungen klarkommen. Denn für "Durch die Wildnis" braucht es körperliche Fitness und soziale Kompetenz. Wichtig ist bei "Durch die Wildnis" nicht nur das Erreichen des geografischen Ziels – sondern auch der Weg ist das Ziel. Die Sechs müssen sich organisieren, miteinander arrangieren und orientieren. Wie kommen sie in der Gruppe klar? Und wie bewältigen sie die Herausforderungen der Natur beim Überqueren wilder Schluchten, beim Klettern und Höhlenerforschen? Am Ende der Tour, wenn alle Herausforderungen bewältigt sind, wartet eine große Überraschung auf die sechs Teenager. Vieles wird sich für sie verändert haben und sie werden die Welt mit ganz anderen Augen sehen.

Folge
Endlich am Meer! Die Sechs freuen sich über die schöne Aussicht, die Zelte am Wasser aufzuschlagen, das Meer rauschen zu hören und die salzige Luft zu atmen. Doch vorher hat Coach Tobi noch eine ganz besonders anspruchsvolle Aufgabe für sie parat: Sie müssen schnorchelnd Schätze aus der Bucht bergen. Und zwar nicht einfach nur hochholen, sondern die Gegenstände sind in Kisten versteckt, deren Schlüssel gesucht werden müssen und an Karabiner gebunden, die mühsam aufgedreht werden müssen und all das unter Wasser.


20:35 Durch die Wildnis (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:35)
Das Abenteuer Deines Lebens / Folge
Folge 78 von 80
Doku-Soap Deutschland, 2011 / 2017

Regie: Bettina Herzer
Produzent: E+UTV Film- und Fernsehproduktion im Auftrag des Hessischen Rundfunks, rbb
Drehbuch: Bettina Herzer
Kamera: Beate Werheid, Ann Kathrin Steffens, Bärbel Zibold, Jonas Dickmeis

Das Abenteuer Deines Lebens
Für drei Mädchen und drei Jungs im Alter von 14 bis 16 Jahren heißt es an Ostern 2017: Auf zum Abenteuer ihres Lebens. Vier Wochen lang schlagen sich Justus (16), Luissa (15), Konrad (14), Jessica (14), Dominic (15) und Marie (14) allein durch die wilden Gegenden der südspanischen Sierra Nevada. Sie erleben einsame Hochebenen, atemberaubende Schluchten, raue Küsten und tosende Wasserfälle. Und das alles ohne Eltern und Freunde aber auch ohne Computer, Handies, Toiletten und weiche Betten. Wildniscoach Tobias Ohmann (37) bringt der Gruppe das Handwerkszeug für das Wildnisabenteuer bei. Immer wieder stellt er Aufgaben, begleitet die Sechs bei besonderen Herausforderungen und achtet darauf, ob sie mit den hohen Anforderungen klarkommen. Denn für "Durch die Wildnis" braucht es körperliche Fitness und soziale Kompetenz. Wichtig ist bei "Durch die Wildnis" nicht nur das Erreichen des geografischen Ziels – sondern auch der Weg ist das Ziel. Die Sechs müssen sich organisieren, miteinander arrangieren und orientieren. Wie kommen sie in der Gruppe klar? Und wie bewältigen sie die Herausforderungen der Natur beim Überqueren wilder Schluchten, beim Klettern und Höhlenerforschen? Am Ende der Tour, wenn alle Herausforderungen bewältigt sind, wartet eine große Überraschung auf die sechs Teenager. Vieles wird sich für sie verändert haben und sie werden die Welt mit ganz anderen Augen sehen.

Folge
Heute beginnt der letzte Tag im Wildniscamp, morgen führt der Weg die sechs Abenteurer zurück in die Zivilisation. Alle sind wehmütig. Zum Abschluss läßt Coach Tobi sie noch einmal alle Fähigkeiten nutzen, die sie in den letzten Wochen in der Wildnis erlernt haben. Sie müssen peilen, Verletzte transportieren und vieles mehr. Die Sechs sind sich nicht sicher, ob sie sich an alles das erinnern können, was ihnen Coach Tobi beigebracht hat und bangen um den letzten Wildnisumschlag.


21:00 – 06:01 Sendeschluss (541 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

*

Dienstag, 7. April 2020


06:01 KiKANiNCHEN (4 Min.) (HDTV) (VPS: 06:01)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Shaun das Schaf (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:05)
Zebra-Enten
Folge 68 von 160
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2020

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Zebra-Enten
So ein Betrug! Als zwei schnatternde Enten sich mit Ruß bekleckern, werden sie prompt von Touristen für exotische Zebra-Enten gehalten. Der Bauer wittert ein Riesengeschäft. Fix verwandelt er die schöne Schafsweide in einen Zebraentenerlebnispark für zahlungskräftige Besucher. Entnervt von dem Trubel, setzt Shaun alles daran den Betrug aufzudecken.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:10 Shaun das Schaf (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
Triller-Pfeifer
Folge 69 von 160
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2020

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Triller-Pfeifer
Bitzer überwacht dringend notwendige Reparaturarbeiten am Hof, da verliert er seine Trillerpfeife im Schlamm. Doch Ordnung muss sein. Um Schafe und Schweine weiter zur Arbeit anzutreiben, trötet er in die Trompete des Bauern. Leider funktioniert der Pfeifenersatz nicht so recht: Bitzers artistischer Jazzsound sorgt eher für Chaos als Ordnung.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:20 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:20)
Der Zauber der Musik
Folge 19 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Der Zauber der Musik
Der Bär hat einen Flügel im Wald entdeckt. Er schleppt ihn nach Hause und spielt ganz wundervolle Musik darauf. Das will Mascha auch können. Der Bär soll es ihr beibringen. In ihrer Fantasie stellt sie sich schon vor, wie es ist, ein berühmter Musiker zu sein. Aber vor dem Ruhm steht das Üben, Üben, Üben. Wir Mascha dazu die Geduld aufbringen?

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:25 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:25)
Mascha geht zum Zirkus
Folge 20 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Mascha geht zum Zirkus
Der Bär bekommt Besuch von seinem alten Freund, dem Tiger. Beide waren einmal gemeinsam als Artisten im Zirkus. Mascha findet es super, dass ein neuer Freund da ist, und macht auch dem Tiger das Leben schwer. Doch nachdem Mascha den Tiger, der sich nachts im Wald verirrt hat, gerettet hat, freunden sich die beiden an. Gemeinsam studieren sie ein paar Tricks ein. Das klappt prima. Mascha stellt sich schon vor, eines Tages im Zirkus aufzutreten.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:35 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:35)
Die Überraschungsparty
Folge 46 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Die Überraschungsparty
Norman hat mal wieder den Geburtstag seiner Mutter vergessen. In letzter Minute versucht er zusammen mit Mandy, James und Sarah eine Überraschungsparty auf die Beine zu stellen. Als er seine Helfer ausschimpft, dass sie zu langsam sind, springt einer nach dem anderen ab. Wird es Norman gelingen, die Party alleine zu organisieren, und das ohne größere Schäden?

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:45 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:45)
Ein Ausflug ins Wasser
Folge 47 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Ein Ausflug ins Wasser
Hauptfeuerwehrmann Steele will mit Trevors Bus und vielen Bewohnern aus Pontypandy seinen freien Tag am Meer verbringen. Das Navigationssystem ist allerdings nicht sehr präzise, und der Bus landet im Wasser, gerade als die Flut einsetzt. Für Hauptfeuerwehrmann Steele die Bestätigung all seiner Vorurteile gegenüber der modernen Technik. Dabei ist es gerade diese Technik, die Feuerwehrmann Sam und seine Kollegen gerade noch rechtzeitig zu Hilfe holt.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (25 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Folge 313
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2019

Regie: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
Produzent: WDR
Drehbuch: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt

Folge
Die Welt ist elefantastisch – Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen – extra für kleine Kinder. Brrrum …durch die "Sendung mit dem Elefanten" fahren heute viele Fahrzeuge. Ein Reifen begibt sich auf eine abenteuerliche Reise. Charlie und Lola spielen "Meine kleine Stadt" und fliegen mit einem Raumschiff in den Zoo. Bernd Kohlhepps Finger sausen als Rennfahrer davon. Teddy und Biene beobachten, wie ihr Auto abgeschleppt wird. Anke und Denis spielen ein Ratespiel, bei dem es auch um fahrbare Untersätze geht: Mitraten erwünscht! Und zum Schluss verabschieden sich Tanja und André mit einem unsinnigen Gedicht.

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:20 Die Biene Maja (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:20)
Der Schmetterlingsball
Folge 9 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Nicolas Chretien, Philippe Clerc

Der Schmetterlingsball
Beatrix, der Schmetterling, kann es kaum erwarten zum ersten Mal auf einen Schmetterlingsball zu gehen. Als Maja – ganz fasziniert von Beatrix – die Tanzschritte ungelenk nachzuahmen versucht, macht sie aus Versehen die Flügel von Beatrix nass. Beim Versuch die Schmetterlingsflügel wieder zu trocknen, passiert ein Unglück. Maja und Willi reiben auch die wundervolle Glitzerfarbe der Flügel ab! Ohne Farbe auf den Flügeln kann Beatrix nicht zum Ball gehen. Aber woher sollen Maja und Willi Glitzerfarbe für Schmetterlingsflügel nehmen?

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


07:35 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:35)
Max und die Vogelhochzeit
Folge 10 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Valérie Baranski

Max und die Vogelhochzeit
Flip staunt nicht schlecht als er einen fliegenden Regenwurm sieht. Es ist Max, der von Maja und Willi durch die Luft getragen wird. Sie wollen ihm seinen Wunsch erfüllen, einmal frische Früchte direkt vom Baum essen zu können. Aber der fliegende Wurm Max wird nicht nur von Flip entdeckt. Auch eine Meise sieht den Wurm und schnappt ihn sich! Die Meise möchte Hochzeit feiern und plant ein großes Hochzeitsmahl. Maja, Willi und Flip starten gemeinsam mit den Ameisen eine großangelegte Rettungsaktion. Und nicht nur Max wird gerettet …

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


07:45 Sesamstraße (25 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder
USA / Deutschland, 1973 / 2020

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame workshop

Lautes Hundegebell weckt Ernie in der Nacht aus dem Schlaf. Das erinnert Ernie an ein Lied, das er dann beginnt zu singen – sehr zu Berts Leidwesen, denn der möchte einfach nur schlafen. Der Maler Jochen Hein malt gerne Meeresbilder. Anton und Konrad mögen gern Wasser bzw. Fische. Jede Menge Gesprächsstoff also! Wie malt man einen Sturm? Der Blaue genießt seinen Urlaubstag am Strand – aber dann taucht Grobi auf und will ihm Ohrenschützer verkaufen … Kiwi & Strit werden mitten in der Nacht von einer lauten Waldkuh geweckt. Sie können machen, was sie wollen, sie kriegen die Kuh nicht zur Ruhe. Am nächsten Tag schläft die Kuh, doch in der Nacht geht der Lärm schon wieder los. Kiwi & Strit müssen sich schnell etwas einfallen lassen.


08:10 Zoés Zauberschrank (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:10)
Hör genau zu
Folge 44 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: John Sinclair, Ebi Naumann

Hör genau zu
Gemeinsam mit Finn und Hamid spielt Zoé heute Schule und Finn ist ein strenger Lehrer. Doch als sich der Zauberschrank bemerkbar macht, eröffnet sich unseren Freunden die aufregende Welt der Zauberer und der Magie. Mit einem Zauberstab oder einem Zauberspruch ist aus dem Stuhl ein Elefant geworden, oder eine meterhohe Schoko-Früchte-Torte mit Zuckerguss und Sahne-Eis steht auf dem Tisch. Mit dem Zauberbesen durch die Luft zu fliegen, ist übrigens eine der leichtesten Übungen! An der Zauberschule nimmt der Professor die kleinen Zauberlehrlinge unter seine Fittiche.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:20 Zoés Zauberschrank (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Schäfchen zählen
Folge 45 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Anna-Lisa Jenaer, Ebi Naumann

Schäfchen zählen
Der kleine Max lässt sich nur allzu gerne ablenken. Sehr zum Leidwesen von Lili, die ihm helfen möchte, eine Blumenvase für seine Mama zu töpfern. Doch auch Lili und Zoé merken bald, wie wichtig es ist, sich auf nur eine Sache zu konzentrieren. Durch Zoés Zauberschrank finden sich die Freunde nämlich als Schafhirten wieder und haben alle Hände voll zu tun, auf die acht Wollknäuel aufzupassen. Plötzlich fehlen zwei! Eine aufregende Suche beginnt, allerdings ohne Ergebnis. Was tun? Und was macht ein Wolf mitten unter der Schafherde?

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:35 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Die Abenteuer des kleinen Hasen (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:35)
Wohin führt der Fluss?
Folge 18 von 104
Animationsserie Australien / Deutschland, 2012 / 2015

Rollen und Darsteller:
Kleiner brauner Hase – Pablo Ribet Buse
Sprecher
Großer brauner Hase – Michael Ott
Sprecher
Kleine Feldmaus – Milena Rybiczka
Sprecher
Kleines Grauhörnchen – Max Asmus
Sprecher
Kleine Weisseule – Jana Frosch
Sprecher
Kleine Rotfüchsin – Zelina Sanchez
Sprecher
Blauvogel – Antje von der Ahe
Sprecher
Otter – Ozan Ünal
Sprecher
Erzählt von Suzanne von Borsody
Sprecher

Regie: Stevie Vallance
Produzent: SLR Productions Australia Pty. Ltd., Scrawl Studios Pte Ltd., KiKA, hr, ARD
Drehbuch: Sam McBratney
Illustration: Anita Jeram

Wohin führt der Fluss?
Es ist ein schwüler, heißer Sommertag. Die beiden braunen Hasen spielen am kühlen Fluss. Sie veranstalten ein "Stockwettrennen" mit zwei schwimmenden Stöcken, die sie in den Fluss geworfen haben. Der kleine Hase fragt sich, wo der Fluss wohl zu Ende ist. Das wollen sich die beiden Hasen genau ansehen und folgen den Stöcken und dem Flusslauf.

Liebevoll unterstützt wird der Kleine Hase von seinem Vater, dem Großen Hasen. Kehrt der Kleine Hase von seinen Abenteuern und Entdeckungsreisen zurück, so findet er zuhause einen neugierig und gespannt wartenden Vater, der von seinem Sohn alles über dessen Erlebnisse erfahren möchte. Natürlich darf als wiederkehrendes Ritual die Liebesbezeugung der beiden bezaubernden Hasen nicht fehlen. Und so stellen sie sich am Ende jeder Folge immer wieder dieselbe Frage: "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" – und finden jedes Mal neue fantasievolle Vergleiche, durch die sie sich ihrer gegenseitigen Liebe versichern. Für die Serie wurde das Figurenensemble aus dem gleichnamigen Bestseller von Sam McBratney und Anita Jeram um charmante Charaktere erweitert. So gesellen sich zum Kleinen Hasen seine beste Freundin die Kleine Feldmaus, das Kleine Graue Eichhörnchen sowie viele andere Wald- und Wiesenbewohner. Gemeinsam mit dem Kleinen Hasen erkunden sie auf der Wiese, im Wald oder am Fluss die großen und kleinen Wunder, die die Natur für sie bereithält.


08:45 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Die Abenteuer des kleinen Hasen (9 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:45)
Das Schattenblatt
Folge 19 von 104
Animationsserie Australien / Deutschland, 2012 / 2015

Rollen und Darsteller:
Kleiner brauner Hase – Pablo Ribet Buse
Sprecher
Großer brauner Hase – Michael Ott
Sprecher
Kleine Feldmaus – Milena Rybiczka
Sprecher
Kleines Grauhörnchen – Max Asmus
Sprecher
Kleine Weisseule – Jana Frosch
Sprecher
Kleine Rotfüchsin – Zelina Sanchez
Sprecher
Blauvogel – Antje von der Ahe
Sprecher
Otter – Ozan Ünal
Sprecher
Erzählt von Suzanne von Borsody
Sprecher

Regie: Stevie Vallance
Produzent: SLR Productions Australia Pty. Ltd., Scrawl Studios Pte Ltd., KiKA, hr, ARD
Drehbuch: Sam McBratney
Illustration: Anita Jeram

Das Schattenblatt
Der kleine braune Hase und die kleine Feldmaus würden gerne auf der Wiese spielen, doch die Sonne scheint viel zu heiß vom Himmel. Also überlegen sie im kühlen Schatten eines Baums, wie sie den Schatten wohl überall hin mitnehmen könnten. Da weiß das kleine Grauhörnchen Rat. Es hat ein wunderschönes großes Blatt gefunden, das man als Sonnenschirm benutzen kann. Als der kleine Hase sagt, dass er auch gerne so ein Blatt hätte, gibt ihm das kleine Grauhörnchen sein Blatt. Als es dann zu regnen anfängt und das Eichhörnchen unter seinem neuen löchrigen Blatt ganz nass wird, will es sein großes Blatt zurückhaben. Doch darf man ein Geschenk zurückfordern?

Liebevoll unterstützt wird der Kleine Hase von seinem Vater, dem Großen Hasen. Kehrt der Kleine Hase von seinen Abenteuern und Entdeckungsreisen zurück, so findet er zuhause einen neugierig und gespannt wartenden Vater, der von seinem Sohn alles über dessen Erlebnisse erfahren möchte. Natürlich darf als wiederkehrendes Ritual die Liebesbezeugung der beiden bezaubernden Hasen nicht fehlen. Und so stellen sie sich am Ende jeder Folge immer wieder dieselbe Frage: "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" – und finden jedes Mal neue fantasievolle Vergleiche, durch die sie sich ihrer gegenseitigen Liebe versichern. Für die Serie wurde das Figurenensemble aus dem gleichnamigen Bestseller von Sam McBratney und Anita Jeram um charmante Charaktere erweitert. So gesellen sich zum Kleinen Hasen seine beste Freundin die Kleine Feldmaus, das Kleine Graue Eichhörnchen sowie viele andere Wald- und Wiesenbewohner. Gemeinsam mit dem Kleinen Hasen erkunden sie auf der Wiese, im Wald oder am Fluss die großen und kleinen Wunder, die die Natur für sie bereithält.


08:54 KiKANiNCHEN (6 Min.) (HDTV) (VPS: 08:54)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Ute Hilgefort
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm

Inhalt wird nachgereicht!
Damit verabschieden sich Anni, Jule, Christian und Kikaninchen für heute.


09:00 Anna auf der Alm (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:00)
Der Räuber im Hühnerhaus
Folge 2 von 5
Dokumentation Deutschland, 2018

Regie: Christiane Streckfuß, Sylvia Obst
Produzent: Text und Bild Medienproduktion GmbH & Co. KG im Auftrag des Bayerischen Rundfunks

Der Räuber im Hühnerhaus
Am zweiten Tag auf der Steineralm bekommt Anna von Sennerin Kati das Melken gezeigt. Bald muss sie das alleine können. Einen Teil der Milch kriegen die Kälber. Das Füttern von Xaver und seinen Geschwisterchen übernimmt Anna nur zu gerne. Dann lernt sie Slackliner Friedi kennen. Der Seilakrobat bringt ihr bei, wie man auf einem gespannten Band balanciert. Er selbst ist in den Bergen auf der Suche nach einem geeigneten Ort für eine Highline: also eine Slackline in hunderten Metern Höhe. In ein paar Wochen soll das Spektakel stattfinden. Aber zunächst gibt es ein böses Erwachen: ein Raubtier hat im Hühnerkäfig zugeschlagen. Die Suche nach dem Täter beginnt.

Anna verbringt einen Sommer auf der Alm – zusammen mit Hüttenhund Lukki, den Kühen, Kälbern, Hühnern, Enten und vielen anderen Überraschungsgästen. Anna ist nicht zum Vergnügen hier. Sie möchte herausfinden, wie hart die Arbeit auf einer Almhütte ist und hilft Sennerin Kati, wo sie nur kann. Dazu gehört Kühe hüten und melken, den Stall ausmisten, Heu und Schwende machen und zahlreiche Besucher versorgen, die nach einer Wanderung hungrig und durstig sind. Da kommt Anna ganz schön außer Puste. Aber neben der Arbeit bleibt auch Zeit für Spaß. Anna lernt Friedi kennen, einen der weltbesten Slackliner. Er bringt der Reporterin bei, wie man auf einem schmalen gespannten Band balanciert. Mit Naturforscherin Steffi beobachtet Anna putzige Murmeltiere bei ihren Turnübungen auf den Berghängen und erfährt spannende Infos über das Leben der Bergbewohner. Und mit Förster Christian und Jagdhund Nira macht sich Anna auf Spurensuche im Bergwald. Jeden Tag wartet auf die Nachwuchs-Sennerin ein neues Abenteuer.

Drehorte: Berchtesgadener Land, Piding, Steineralm und Umgebung
Anna begleitet die Sennerin der Steineralm über den Sommer und begegnet Menschen rund um das Thema Alm.


09:25 Tib & Tumtum (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:25)
Schluckauf
Folge 5 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Schluckauf
Die Erde bebt und niemand darf das Dorf verlassen. Während die Erwachsenen rituelle Tänze aufführen, um "Mutter Erde" zu besänftigen, schleicht Tib davon, um Tumtum zu suchen und ihn vor der Gefahr zu warnen. Kori folgt ihm. Die beiden stellen fest, dass der Dino Schluckauf hat und damit die Erde zum Beben bringt. Tib versucht alles, damit Tumtum den Schluckauf loswird, dabei geraten er und Tumtum in gefährlichen Treibsand.

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi


09:40 Tib & Tumtum (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:40)
Die Mückenplage
Folge 6 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Die Mückenplage
Im Lager des Steinzeitclans herrscht eine Mückenplage. Alle sind schon völlig zerstochen - außer Tib! Irgendetwas muss er an sich haben, dass die Mücken von ihm fernhält. Um herauszufinden, was es ist, ahmen die anderen Kinder Tibs Aussehen nach und malen sich sogar Flecken ins Gesicht, die wie Tibs Muttermal aussehen. Doch nichts davon funktioniert. Nic ist überzeugt, dass Tib irgendein Geheimnis haben muss.

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi


09:50 Tib & Tumtum (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:50)
Ein neuer Freund
Folge 7 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Ein neuer Freund
Weil Tib dreckig und mit Schürfwunden nach Hause kommt, verbietet seine Mutter ihm den Umgang mit Tumtum. Als Ersatz schenkt sie ihm ein Häschen, doch Tib ist alles andere als erfreut: Sein bester Freund bleibt Tumtum. Heimlich schleicht er sich in den Wald. Das Häschen folgt ihm unbemerkt. Plötzlich tauchen Lad, Nic und Nob auf, die nach Zutaten für ihr Abendessen suchen. Da kommt ihnen das Häschen gerade recht.

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi


10:00 Tib & Tumtum (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:00)
Die Höhlenmalerei
Folge 8 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Die Höhlenmalerei
Aron entdeckt in einer Höhle eine seltsame Malerei. Laut den Zeichnungen ist Tumtum das Opfer eines Rituals: In Wahrheit sei er ein Junge, der durch einen magischen Zauberspruch im Körper eines Dinosauriers gefangenen ist! Tib hat Angst seinen besten Freund zu verlieren. Als die Kinder davon erfahren, versuchen Lad und seine Freunde, Tumtum zurückzuverwandeln, um den Dino damit ein für alle Mal los zu sein.

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi


10:15 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:15)
Robin ohne Bogen
Folge 97 von 104
2D / 3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, DQ Entertainment ltd., Fabrique d'Images, TF1, ZDF, De Agostini
Drehbuch: Alexandre de la Patellière, Romain Van Liemt
Musik: Fabien Nataf, Alain Mouysset

Robin ohne Bogen
Richard lädt Robin und Prinz John unabhängig voneinander zu einem netten kleinen Ausritt ein. Prinz John plant jedoch, Richard auf dem Ausritt entführen zu lassen und Robin zu beseitigen. Damit die Streithähne nicht aneinander geraten, hatte Richard Robin gebeten, seinen Bogen zu Hause zu lassen. Als die Entführer angreifen, kann Robin sich nicht verteidigen. Richard fällt und wird ohnmächtig. Robin und Prinz John müssen sich und Richard retten.

Welches Kind kennt ihn nicht, den Kämpfer gegen Ungerechtigkeit und Willkür der Reichen und Mächtigen, der durch seine Taten zum Wohltäter der Armen und Ausgebeuteten wurde? Die Legende des englischen Volkshelden des späten Mittelalters diente als Vorlage für eine neue Animationsserie im modernen 3-D-Stil. Neu ist, dass die Serie Robin Hood als zehnjährigen in den Mittelpunkt stellt, der mutig, kühn und listenreich in Sherwood Forest gegen den ebenfalls zehnjährigen Königssohn Prince John und seine Bande kämpft. Bei der Rettung des Königreichs helfen Robin die liebreizende Maid Marian, Bruder Tuck, Little John und Scarlett, ein freches Mädchen, das in Prince Johns Schloss Nottingham arbeitet. Abenteuer, Spannung, Witz und Slapstick, Emotionen und eine Prise Moral zeichnen diese neue Serie aus. Alle Protagonisten ob gut, ob böse sind zehn Jahre alt!


10:30 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:30)
Die sprechende Truhe
Folge 98 von 104
2D / 3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, DQ Entertainment ltd., Fabrique d'Images, TF1, ZDF, De Agostini
Drehbuch: Alexandre de la Patellière, Romain Van Liemt
Musik: Fabien Nataf, Alain Mouysset

Die sprechende Truhe
Marian vermurkst mal wieder einen Zauber und Derke kann daraufhin nicht mehr aufhören zu sprechen. Als Prinz John ihn um ein Haar deswegen entdeckt, sperrt Marian Derke in eine Truhe. Prinz John glaubt, dass sich der Schlüssel zur Schatzkammer in der kleinen Truhe befindet. Marian und er streiten sich um die Kiste, bis sie auf einen Wagen voller Äpfel fällt, der das Schloss verlässt. Robin sucht nach dem Wagen, ebenso wie Ralf und Rolf.

Welches Kind kennt ihn nicht, den Kämpfer gegen Ungerechtigkeit und Willkür der Reichen und Mächtigen, der durch seine Taten zum Wohltäter der Armen und Ausgebeuteten wurde? Die Legende des englischen Volkshelden des späten Mittelalters diente als Vorlage für eine neue Animationsserie im modernen 3-D-Stil. Neu ist, dass die Serie Robin Hood als zehnjährigen in den Mittelpunkt stellt, der mutig, kühn und listenreich in Sherwood Forest gegen den ebenfalls zehnjährigen Königssohn Prince John und seine Bande kämpft. Bei der Rettung des Königreichs helfen Robin die liebreizende Maid Marian, Bruder Tuck, Little John und Scarlett, ein freches Mädchen, das in Prince Johns Schloss Nottingham arbeitet. Abenteuer, Spannung, Witz und Slapstick, Emotionen und eine Prise Moral zeichnen diese neue Serie aus. Alle Protagonisten ob gut, ob böse sind zehn Jahre alt!


10:40 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:40)
Der König und das Huhn
Folge 99 von 104
2D / 3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, DQ Entertainment ltd., Fabrique d'Images, TF1, ZDF, De Agostini
Drehbuch: Alexandre de la Patellière, Romain Van Liemt
Musik: Fabien Nataf, Alain Mouysset

Der König und das Huhn
Marian spricht einen Zauber und glaubt, König Richard aus Versehen in ein Huhn verwandelt zu haben. Sie gesteht Robin ihren Fehler und er findet in der Tat Richards Ring bei dem Huhn. Was tun? Die Freunde versuchen das Huhn, das sie für Richard halten, zu beschützen. Aber dann will Prinz John plötzlich Hühnchen essen und Huhn Richard ist in der Nähe. Scarlett gelingt es, das Huhn zu befreien und es führt Robin und die Freunde zu einem geheimen Kerker.

Welches Kind kennt ihn nicht, den Kämpfer gegen Ungerechtigkeit und Willkür der Reichen und Mächtigen, der durch seine Taten zum Wohltäter der Armen und Ausgebeuteten wurde? Die Legende des englischen Volkshelden des späten Mittelalters diente als Vorlage für eine neue Animationsserie im modernen 3-D-Stil. Neu ist, dass die Serie Robin Hood als zehnjährigen in den Mittelpunkt stellt, der mutig, kühn und listenreich in Sherwood Forest gegen den ebenfalls zehnjährigen Königssohn Prince John und seine Bande kämpft. Bei der Rettung des Königreichs helfen Robin die liebreizende Maid Marian, Bruder Tuck, Little John und Scarlett, ein freches Mädchen, das in Prince Johns Schloss Nottingham arbeitet. Abenteuer, Spannung, Witz und Slapstick, Emotionen und eine Prise Moral zeichnen diese neue Serie aus. Alle Protagonisten ob gut, ob böse sind zehn Jahre alt!


10:50 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:50)
Die Wikinger
Folge 100 von 104
2D / 3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, DQ Entertainment ltd., Fabrique d'Images, TF1, ZDF, De Agostini
Drehbuch: Alexandre de la Patellière, Romain Van Liemt
Musik: Fabien Nataf, Alain Mouysset

Die Wikinger
Nottingham wird von Wikingern überfallen. Prinz John versucht gemeinsame Sache mit den Eindringlingen zu machen, wird dabei aber gefangen genommen. Die Wikinger erpressen nun König Richard. Richard versucht daraufhin mit dem königlichen Schatz seinen Bruder freizukaufen. Robin und seinen Freunde scheitern schon im Vorfeld und geraten in einen Hinterhalt. Doch sie werden befreit und erfahren, wovor Wikinger wirklich Angst haben.

Welches Kind kennt ihn nicht, den Kämpfer gegen Ungerechtigkeit und Willkür der Reichen und Mächtigen, der durch seine Taten zum Wohltäter der Armen und Ausgebeuteten wurde? Die Legende des englischen Volkshelden des späten Mittelalters diente als Vorlage für eine neue Animationsserie im modernen 3-D-Stil. Neu ist, dass die Serie Robin Hood als zehnjährigen in den Mittelpunkt stellt, der mutig, kühn und listenreich in Sherwood Forest gegen den ebenfalls zehnjährigen Königssohn Prince John und seine Bande kämpft. Bei der Rettung des Königreichs helfen Robin die liebreizende Maid Marian, Bruder Tuck, Little John und Scarlett, ein freches Mädchen, das in Prince Johns Schloss Nottingham arbeitet. Abenteuer, Spannung, Witz und Slapstick, Emotionen und eine Prise Moral zeichnen diese neue Serie aus. Alle Protagonisten ob gut, ob böse sind zehn Jahre alt!


11:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


11:10 Power Players (15 Min.) (HDTV) (VPS: 11:10)
Der Kampf der Teddybären
Folge 6 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Der Kampf der Teddybären
Als Axel Nachbarsjunge Luka besucht, um mit ihm das neue Computerspiel zu testen, will dieser nur mit Barbärio spielen. Der muss so tun, als sei er ein einfacher Teddybär, muss Teestunde spielen und wird neu eingekleidet. Lukas süße Teddyspiele machen Barbärio fix und fertig. Da nutzt Madcap seine Schwäche für einen Angriff aus …

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"


11:25 Power Players (10 Min.) (HDTV) (VPS: 11:25)
Joyride
Folge 9 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Joyride
Axel findet Zoes früheres Lieblingsspielzeug auf dem Flohmarkt: Joyride. Er kauft die Action-Kriegerfigur und schenkt sie Zoe. Doch Madcap erweckt Joyride mit Minergie zum Leben. Joyride soll sein neuer Handlanger werden. Action-Axel und die Power Players müssen Joyride irgendwie davon überzeugen, dass das eine schlechte Idee ist!

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"


11:35 Power Players (10 Min.) (HDTV) (VPS: 11:35)
Thermometron 9000
Folge 10 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Thermometron 9000
Slobot baut einen Temperaturregler-Roboter. Er soll für Bobbie Blobby und Galileo unterschiedliche Temperaturzonen schaffen. Denn die zwei streiten sich ständig darüber, wie warm oder kalt es im Haus sein soll. Aber der Thermometron 9000 lässt sich plötzlich nicht mehr regulieren und die Temperaturen werden extrem …

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"


11:45 Die Piraten von nebenan (15 Min.) (HDTV) (VPS: 11:45)
Reckham, der rote Rächer
Folge 5 von 52
2D-CGI-Animationsserie Kanada / Frankreich, 2017

Regie: Sabine Cipolla
Produzent: Cyber Group Studios, France Télévisions, Blue Spirit Studios, Sofitvcine 4
Drehbuch: Buch: Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin
Musik: Ludovic Loy

Reckham, der rote Rächer
Jim hält in der Schule ein Referat über seine Familie und erzählt von seinem Urahn Rackham, dem roten Rächer. Da entdeckt die Lehrerin Frau Grün einen Eintrag in der Stadtchronik. Da steht, Jims Vorfahre sei gar kein berühmter Pirat gewesen, sondern ein anderer, stinknormaler Mann! Jim ist am Boden zerstört, und Brent macht sich auch noch lustig über ihn. Aber Matilda lässt nicht locker und unternimmt alles, damit ihr Freund Jim nicht länger an seiner Piraten-Herkunft zweifelt.

Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er "landkrank". Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmäßig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten. Nach dem Buch "Die Piraten von nebenan" von Jonny Duddle


12:00 Die Piraten von nebenan (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:00)
Ein dummer Streit
Folge 6 von 52
2D-CGI-Animationsserie Kanada / Frankreich, 2017

Regie: Sabine Cipolla
Produzent: Cyber Group Studios, France Télévisions, Blue Spirit Studios, Sofitvcine 4
Drehbuch: Buch: Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin
Musik: Ludovic Loy

Ein dummer Streit
Matilda möchte sich beim Piraten-Opa dafür entschuldigen, dass sie immer wieder versucht, das Schiff zu betreten. Darum legt sie ihm als Überraschungsgeschenk Tintenfass und Schreibfeder hin. Leider sieht Krächz, der Papagei, die Feder und denkt, Opa habe einen neuen Papagei. Krächz ist furchtbar eifersüchtig und fliegt wütend durch die Stadt. Er fühlt sich vom Opa sowieso schlecht behandelt – immer meckert er ihn an! Matilda und Jim versuchen das Missverständnis aufzuklären. Aber Krächz ist wütend ohne Ende und Opa hat keine Lust sich bei seinem gefiederten Freund zu entschuldigen …

Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er "landkrank". Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmäßig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten. Nach dem Buch "Die Piraten von nebenan" von Jonny Duddle


12:10 Die Piraten von nebenan (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:10)
Barbarossas Schatz
Folge 7 von 52
2D-CGI-Animationsserie Kanada / Frankreich, 2017

Regie: Sabine Cipolla
Produzent: Cyber Group Studios, France Télévisions, Blue Spirit Studios, Sofitvcine 4
Drehbuch: Buch: Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin
Musik: Ludovic Loy

Barbarossas Schatz
Jim hat am Strand mal wieder einen Schatz gefunden. Seine Freunde Matilda, Max und Alexia freuen sich für ihn, hätten aber auch gerne mal so ein Glück … Darum kramt Jim bei seinem Opa auf dem Piratenschiff nach der Schatzkarte zu Barbarossas Schatz: Er möchte seine Freunde vom Festland zu Schatzsuchern ausbilden. Das erweist sich allerdings als gar nicht so einfach – diese Landratten stellen sich aber auch wirklich sehr dümmlich an! Doch bevor Jim die ganze Sache aufgibt, gibt ihm sein Piraten-Opa mal wieder einen Rat: Ein echter Pirat hält immer zu seiner Mannschaft und Kneifen gilt nicht!

Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er "landkrank". Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmäßig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten. Nach dem Buch "Die Piraten von nebenan" von Jonny Duddle


12:20 Peter Pan – Neue Abenteuer (25 Min.) (HDTV) (VPS: 12:20)
Gefährliche Wünsche
Folge 4 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television
Drehbuch: Guillaume Mautalent, Sébastien Oursel

Gefährliche Wünsche
Wendy schimpft mit Michael, weil er ihr neues Handy kaputt gemacht hat und der fühlt sich deswegen ungerecht behandelt. Da kommt Peter, um die Drei abzuholen. Michael benimmt sich auch in Nimmerland ziemlich daneben und als er darauf angesprochen wird, verschwindet er. Auf der Jolly Roger meckert Hook ständig an Smee rum und dem reicht es irgendwann und er verlässt das Schiff. Smee und Michel treffen sich im Wald sie ziehen gemeinsam weiter. Peter, Wendy, John und die Verlorenen Kinder machen sich auf die Suche nach Michael und stellen fest, dass Michael und Smee auf dem Weg zum "Wald des Raunens" sind, dessen Bäume Wünsche erfüllen. Smee ruft, dass Hook ein Sturkopf wie ein Esel ist, prompt hat Hook einen Eselskopf. Michael ruft, dass Wendy ein Pflaster auf den Mund braucht, schon hat sie eins und kann nicht mehr reden, was TinkerBell freut. Die Piraten machen sich auf die Suche nach Smee und treffen unterwegs auf Peter und die Kinder. Man beschließt, gemeinsam weiter zu suchen. Inzwischen hat sich Michael eine Wendy gewünscht, die immer nett zu ihm ist, und hat sie auch bekommen. Smee hat sich einen Hook gewünscht, der immer freundlich ist, und auch sein Wunsch wurde erfüllt. Bei der Suchmannschaft stellt man fest, dass Wendy und Hook anfangen zu verblassen. Peter erklärt den anderen, dass das an den Wünschen von Michael und Smee liegt und dass die Wünsche sich schließlich gegen die wenden, die sie ausgesprochen haben. Michael und Smee müssen feststellen, dass Wendy2 und Hook2 immer besitzergreifender werden. Als die beiden Gruppen zusammentreffen, fangen die Hooks und die Wendys sofort an, gegeneinander zu kämpfen. Der einzige Weg, dem Spuk ein Ende zu machen, ist, die Wünsche noch mal rückwärts auszusprechen, was Michael und Smee auch tun. Als die Gefahr vorbei ist, trennen sich Kinder und Piraten ausnahmsweise, ohne aufeinander loszugehen. Aber während Hook gleich wieder in seinem üblichen Fahrwasser Smee gegenüber ist, schlägt Wendy Michael gegenüber sehr viel versöhnlichere Töne an.

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London


12:45 Peter Pan – Neue Abenteuer (20 Min.) (HDTV) (VPS: 12:45)
Die Krankheit Erwachsenung
Folge 5 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television
Drehbuch: Guillaume Mautalent, Sébastien Oursel

Die Krankheit Erwachsenung
Peter bringt die Geschwister wieder nach Nimmerland, aber diesmal ist Wendy gar nicht begeistert. Sie steht betrübt herum und die Verlorenen Kinder meinen schon, sie wird erwachsen, womit sie für Nimmerland verloren wäre. Ein Heilmittel gegen "Erwachsenung" ist, den Betroffenen zum Lachen zu bringen, aber was die Kinder auch versuchen, Wendy findet nichts lustig. Da taucht Hook im Haus der Verlorenen Kinder auf. Er ist nach einem Sturz auf den Kopf geistig verwirrt und ist vor seinen Piraten erschrocken davongelaufen. Er treibt allerlei Schabernack und bringt alle zum Lachen, sogar Wendy. Da ist Peter sauer und verzieht sich auf einen hohen Baum. Wendy klettert ihm nach und fällt herunter. Peter rettet sie in letzter Sekunde und die beiden sprechen sich aus. Wendy erklärt ihm, dass sie traurig war, weil sie bei einem Referat in der Schule über Fantasiewelten ausgelacht wurde und sich gefragt hat, ob sie nicht zu alt für Nimmerland ist. Aber der Auftritt von Hook hat ihr gezeigt, dass man sich auch als Erwachsener sein kindliches Gemüt bewahren kann, weshalb sie Peter und Nimmerland nie vergessen wird. Inzwischen sind Hook und die Verlorenen Kinder auf die Idee gekommen, das Piratenschiff anzugreifen. Sie haben den Kampf so gut wie verloren, als Peter und Wendy dazu kommen und alles doch noch gut ausgeht. Hook fällt abermals auf den Kopf und wird wieder zu dem, der er immer war.

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London


13:05 Peter Pan – Neue Abenteuer (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:05)
John, der Held
Folge 6 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television
Drehbuch: Thierry Gaudin

John, der Held
Peter, die Verlorenen Kinder und die drei Geschwister sind bei den Indianern eingeladen, um ein Fest mit Wettkämpfen zu Ehren von Pitchipoc zu feiern. John, der in das Indianermädchen Lily verknallt ist, wird für seine wenig sportlichen Versuche ausgelacht und beschließt, in den Verwunschenen Sumpf zu gehen, um den Säbel von Long John Pepper zu holen, der vor langer Zeit dort versteckt wurde. Er hofft, mit den Wunderkräften des Säbels Lily zu beeindrucken. Auch Hook und die Piraten sind auf dem Weg zum Sumpf. Sie wollen Lily entführen und dort festbinden, damit Peter Pan kommt, um sie zu retten und dann vom Sumpfmonster verschlungen wird. Sie schaffen es auch, Lily zu entführen, werden aber von der ganzen Bande der Verlorenen Kinder verfolgt und Hook wird von Peter zum Kampf gezwungen. Die anderen versuchen gerade, Lily zu retten, als das Monster auftaucht. Aber da kommt John, der inzwischen den legendären Säbel gefunden hat und besiegt das Monster. Alle kehren wieder zum Indianerdorf zurück und Lily bedankt sich bei John mit einem Kuss, woraufhin dieser in Ohnmacht fällt.

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London


13:30 Die beste Klasse Deutschlands – Spezial (10 Min.) (HDTV) (VPS: 13:30)
Special zur Die Wissens-Quizshow Deutschland, 2020

Produzent: KiKA

Das Team von "Die beste Klasse Deutschlands" versorgt alle Fernsehzuschauer mit Extraportionen unterhaltenden Wissen. Zum ersten Mal spielen Malte Arkona und Kim Unger nicht nur mit Klassen im Studio, sondern präsentiert den Kindern zuhause Quizfragen und Experimente zum Mitraten.

Info: Ab dem 6. April um 19:25 Uhr starten dann "Die beste Klasse Deutschlands"-Wochenrunden. 16 Tagessieger konnten erspielt werden – dann wurde der Wettbewerb zum Schutz der Schulklassen eingestellt. Malte verspricht: Eine der Klassen wird die Klassenfahrt nach Rom gewinnen. Wann die Fahrt möglich ist, muss derzeit offen bleiben.


13:40 Tiere bis unters Dach (30 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 13:40)
Der Wolf kommt
Folge 14 von 91
Familienserie Deutschland, 2009 / 2018

Rollen und Darsteller:
Dr. Philipp Hansen – Heikko Deutschmann
Annette Hansen – Floriane Daniel
Greta Hansen – Enya Elstner
Lilie Hansen – Lotte Hanné
Vincent Grieshaber – Michael Sideris
Josefine Grieshaber – Sanne Schnapp
Jonas Grieshaber – Fynn Henkel
Almut Spieker – Angelika Bender
Bertie Heckenbichler – Silas Breiding
und andere

Regie: Andreas Morell, Miko Zeuschner, Brigitta Dresewski
Produzent: Polyphon Südwest im Auftrag des Südwestrundfunks für Das Erste
Drehbuch: Sebastian Andrae

Der Wolf kommt
Niemand glaubt Außenseiter Paul, dass er im Wald einen echten Wolf gesehen hat - niemand bis auf Greta. Das in Deutschland ausgestorbene Raubtier ist tatsächlich in den Schwarzwald zurückgekehrt. Und Annettes Sorge um ihre Kinder auf dem einsamen Schulweg erweist sich als berechtigt: Als Lilie ihrem Hund Brezel in den Wald nachrennt, steht sie dem Graupelz plötzlich Auge in Auge gegenüber. Als Lilie nicht nach Hause zurückkehrt, machen sich die besorgten Eltern auf die Suche. Zur gleichen Zeit streifen Greta und Paul durchs Unterholz – um den Wolf vor einem unbekannten Jäger zu retten.

Die Patienten zahlen nicht oder spät und Philipp weigert sich, Mahnungen zu schreiben. Annette beschließt, selbst aktiv zu werden. Die gelernte Restauratorin eröffnet ihre eigene Werkstatt, das "Atelier Hansen". Philipp freut sich, muss er sich doch nicht mehr Sorgen machen, dass Annette in der Praxis "helfen" will, denn seine Frau hat kein Händchen für Vierbeiner; eine fauchende Katze oder eine aggressive Gans können sie in Angst und Schrecken versetzen. Durch ihr neues Leben erschließt sich Annette ihren eigenen Zugang zum Dorf. Auch die Kinder müssen mit mehr Freiheit umgehen. Die kleine Lilie wird stolze Erstklässlerin mit einem unbändigen Willen zur Selbständigkeit. Und Greta macht das, was sie schon immer gemacht hat: Sie rettet Tiere und legt sich mit jedem an, der nicht akzeptiert, dass jedes noch so unscheinbare oder auch gefährliche Tier ein Recht auf Leben, artgerechte Haltung und womöglich sogar Freiheit hat: sei es nun Wildschwein, Affe oder Fledermaus. An der Seite von Greta steht wie bisher ihr Freund Jonas Grieshaber. Der wohnt inzwischen allein mit seinen Eltern auf dem Bauernhof seiner Familie; sein älterer Bruder ist ausgezogen. Mutter Josefine meint, jetzt Platz, Zeit und Energie für Feriengäste zu haben. Doch Vater Vincent, dem Bürgermeister von Waldau, passt die neue Geschäftsidee seiner Frau überhaupt nicht. Er kontert auf die nicht ganz so feine Art. Die Eltern von Jonas durchleben eine schwierige Phase in ihrer Ehe, befeuert von exotischen Nandus, Feuerwehr und Stammtisch. Mit Hilfe von Annette, Jonas und einem Schifferklavier wird auch diese Krise überwunden. Da haben es andere Menschen schwerer. Bertie zum Beispiel: Dr. Hansen hat sofort gemerkt, dass der 18-Jährige besonders begabt im Umgang mit Tieren ist, und hat ihn zu seinem Assistenten in der Tierarztpraxis gemacht. Doch Philipp hat nicht darüber nachgedacht, wo vielleicht Berties Defizite liegen könnten. Und so ist er überrascht, als er entdeckt, dass Bertie kein Dach über dem Kopf hat und im Zelt übernachtet, dass er sein Frettchen frei herumlaufen lässt, dass die Dorfbewohner Bertie tiefes Misstrauen entgegenbringen. Der Tierarzt und sein Assistent haben viel zu besprechen. Wie gut, dass sich Bertie so gut mit den Kindern versteht und er sie und sie ihn bei vielen Abenteuern und Konflikten unterstützen. Kinder, Tiere, Natur und zwei Familien, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. "Tiere bis unters Dach" erzählt von einem modernen Schwarzwald-Bullerbü. Auch in der zweiten Staffel der Kinder- und Familienserie geht es um das Leben auf dem Land, die Liebe zu Tieren und zur Natur. Das große Fachwerkhaus der Tierarzt-Familie Hansen und der Schwarzwaldbauernhof der Familie Grieshaber sind neben den Bergen, Tälern, Seen und der unvergleichlichen Silhouette des Südschwarzwalds in weiteren 13 Folgen Schauplatz von großen und kleinen Abenteuern von Kindern und Eltern. Die Familie Hansen, ist inzwischen im Schwarzwalddorf Waldau heimisch geworden. Die Tierarztpraxis von Philipp Hansen ist gut gefüllt, Annette hat sich mit den Landfrauen, insbesondere mit Josefine Grieshaber, angefreundet und die beiden Töchter Greta und Lilie fühlen sich schon lange im Schwarzwald zu Hause. Wenn nur das liebe Geld nicht wäre.


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
Folge 965 von 974
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2020

Rollen und Darsteller:
Martha – Luna Kuse
Nele – Hanna-Sophie Stötzel
Rike – Madeleine Haas
Hermann – Thorin Holland
Jona – Helen Möller
Olivia – Holly Geddert
Pawel – Noel Okwanga
Pit – Ferenc Amberg
Cäcilia – Carlotta Weide
Kasimir – Sinan El Sayed
Moritz – Marc Elflein
Carolin – Paloma Padrock
Sibel – Josie Hermer
Rosa – Karlotta Hasselbach
Till – Jonas Kaufmann
Nick – Michael Schweisser
Timo – Luca Jung
Victor – Fridolin Sommerfeld
Dr.Berger – Robert Schupp
Direktorin Stocker – Gitta Schweighöfer
Direktor Chung – Ill-Young Kim
Herr Zech – Olaf Burmeister
Sportkoordinator Hauser – Frederic Heidorn
Wiebke Schiller – Elisa Ueberschär
Orkan – Flavius Budean
Frau Miesbach – Liz Baffoe
Frau Holopainen – Meri Koivisto
Frau Levin – Janina Elkin

Regie: Severin Lohmer, Nils Dettmann, Marco Gadge, Julia Peters, Franziska Pohlmann, Theresa Braun
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Inka Fromme, Dana Bechtle-Bechtinger, Korinna Schadt, Max Honert, Christin Burger, Melanie Waelde, Jochen S. Franken, Jörg Fischer, Tina Fürneisen
Musik: Uli Beck

Folge
Cäcilia plant eine süße Überraschung. Rike erhält eine unverhoffte Botschaft durch ihre Tarot-Karten und Sprint-Ass Viktor setzt neue Prioritäten. Was steckt bloß dahinter?


14:35 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Folge 966 von 974
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2020

Rollen und Darsteller:
Martha – Luna Kuse
Nele – Hanna-Sophie Stötzel
Rike – Madeleine Haas
Hermann – Thorin Holland
Jona – Helen Möller
Olivia – Holly Geddert
Pawel – Noel Okwanga
Pit – Ferenc Amberg
Cäcilia – Carlotta Weide
Kasimir – Sinan El Sayed
Moritz – Marc Elflein
Carolin – Paloma Padrock
Sibel – Josie Hermer
Rosa – Karlotta Hasselbach
Till – Jonas Kaufmann
Nick – Michael Schweisser
Timo – Luca Jung
Victor – Fridolin Sommerfeld
Dr.Berger – Robert Schupp
Direktorin Stocker – Gitta Schweighöfer
Direktor Chung – Ill-Young Kim
Herr Zech – Olaf Burmeister
Sportkoordinator Hauser – Frederic Heidorn
Wiebke Schiller – Elisa Ueberschär
Orkan – Flavius Budean
Frau Miesbach – Liz Baffoe
Frau Holopainen – Meri Koivisto
Frau Levin – Janina Elkin

Regie: Severin Lohmer, Nils Dettmann, Marco Gadge, Julia Peters, Franziska Pohlmann, Theresa Braun
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Inka Fromme, Dana Bechtle-Bechtinger, Korinna Schadt, Max Honert, Christin Burger, Melanie Waelde, Jochen S. Franken, Jörg Fischer, Tina Fürneisen
Musik: Uli Beck

Folge
Rike und Badu können nicht fassen, was mit Viktor los ist und wollen ihn mit ihren recht individuellen Methoden zur Vernunft bringen. X-Press Redakteur Moritz stellt ein folgenschweres Ultimatum.


15:00 H2O – Plötzlich Meerjungfrau (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:00)
Der Anhänger
Folge 23 von 78
Fantasyserie Australien / Deutschland, 2005 / 2010

Rollen und Darsteller:
Cleo Massey – Kim Sertori
Sprecher: Julia Förster
Elliot Gilbert – Trent Sullivan
Wilfred – Ariu Lang Sio
Sprecher: Erik Schäffler
Zane Bennett – Burgess Abernethy
Sprecher: Tim Knauer
Lisa Gilbert – Caroline Kennison
Rikki Chadwick – Cariba Heine
Sprecher: Celine Fontanges
Emma Gilbert – Claire Holt
Sprecher: Katharina von Keller
Cleo Sertori – Phoebe Tonkin
Sprecher: Sonja Stein
Lewis McCartney – Angus McLaren
Sprecher: Leonard Mahlich
Neil Gilbert – Jared Robinsen
Annabelle Stevenson – Miriam Kent
Nate – Jamie Timony
Tiffany – Alice Hunter
Byron – Christopher Poree
Louise Chatham – Christine Amor
Sprecher: Micaela Kreißler
Bev Sertori – Deborah Coulls
Don Sertori – Alan David Lee
Harrison Bennett – Joss McWilliam

Regie: Colin Budds, Jeffrey Walker
Produzent: Jonathan M. Shiff Prod. Pty Ltd., Network Ten, Film Victoria, FFC, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Philip Dalkin, Deb Cox, Simon Butters, Anthony Morris, Jo Watson, Sam Carroll, Max Dann

Der Anhänger
Rikki entdeckt im Schaufenster eines Juweliers einen Anhänger, der dem von Cleo gleicht. Miss Chatham klärt die drei Mädchen auf: Der Anhänger gehörte ihrer Freundin Julia, die mittlerweile gestorben ist. Emma, Rikki und Cleo beschließen, den Anhänger für Miss Chatham zu besorgen. Allerdings soll er 250 Dollar kosten. Doch bevor sich die Freundinnen den Kopf zerbrechen können, wie sie das Geld zusammenbekommen, schlägt Miriam zu. Sie kauft den Anhänger. Natürlich nur, um Rikki eins auszuwischen. Sie ist eifersüchtig, weil Zane sich offensichtlich um Rikki bemüht. Emma und Cleo fürchten immer noch, dass Rikki Zane ihr Geheimnis verraten könnte. Sie erfahren von Miss Chatham, dass deren Freundin Julia damals ihrem Freund ihr Meerjungfrauen-Geheimnis gestanden hat, mit katastrophalen Folgen …

Cleo, Emma und Rikki, 16 Jahre alt, sind gute Freundinnen, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Eines aber verbindet alle drei: Durch die Berührung mit Wasser wächst ihnen ein Fischschwanz, sie werden zu Meerjungfrauen! Keine einfache Situation, besonders bei Regen, in der Dusche oder im Swimmingpool! Wie sie bald feststellen, ist dies nicht die einzige Veränderung, die nach einem Vollmond-Bad in einem Vulkankratersee mit ihnen vor sich geht. Je nach Charakter verfügen sie plötzlich über Superkräfte, die den Aggregatzustand von Wasser verändern: es zum Kochen bringen, zu Eis gefrieren oder sich ausdehnen lassen. Und obwohl die Welt unter der Wasseroberfläche des Pazifischen Ozeans für die frisch gebackenen Meerjungfrauen mehr als faszinierend ist, haben die drei Teenager eigentlich mit dem normalen Leben, dem Erwachsenwerden, der ersten Liebe, den kleineren Geschwistern, der Schule … schon alle Hände voll zu tun. Die aufwändig gedrehte und produzierte Serie stammt aus dem Hause Jonathan M. Shiff Production (Ocean Girl, Pirate Islands, Total Genial, u.v.a.m.) und zeigt eine gelungene Mischung aus Unterhaltung, Spannung, Action, hochwertigen Special Effects, Stunts und atemberaubenden Landschafts- und spektakulären Unterwasseraufnahmen von und vor der australischen Gold Coast.

Titellied: "No Ordinary Girl" gesungen von Ellie Henderson, geschrieben von Shelley Rosenberg


15:25 H2O – Plötzlich Meerjungfrau (20 Min.) (HDTV) (VPS: 15:25)
Lewis' Spezialdeo
Folge 24 von 78
Fantasyserie Australien / Deutschland, 2005 / 2010

Rollen und Darsteller:
Cleo Massey – Kim Sertori
Sprecher: Julia Förster
Elliot Gilbert – Trent Sullivan
Wilfred – Ariu Lang Sio
Sprecher: Erik Schäffler
Zane Bennett – Burgess Abernethy
Sprecher: Tim Knauer
Lisa Gilbert – Caroline Kennison
Rikki Chadwick – Cariba Heine
Sprecher: Celine Fontanges
Emma Gilbert – Claire Holt
Sprecher: Katharina von Keller
Cleo Sertori – Phoebe Tonkin
Sprecher: Sonja Stein
Lewis McCartney – Angus McLaren
Sprecher: Leonard Mahlich
Neil Gilbert – Jared Robinsen
Annabelle Stevenson – Miriam Kent
Nate – Jamie Timony
Tiffany – Alice Hunter
Byron – Christopher Poree
Louise Chatham – Christine Amor
Sprecher: Micaela Kreißler
Bev Sertori – Deborah Coulls
Don Sertori – Alan David Lee
Harrison Bennett – Joss McWilliam

Regie: Colin Budds, Jeffrey Walker
Produzent: Jonathan M. Shiff Prod. Pty Ltd., Network Ten, Film Victoria, FFC, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Anthony Morris, Sam Carroll

Lewis' Spezialdeo
Emma organisiert den Schulball. Während Zane Rikki brav fragt, ob sie mit ihm dort hingeht, warten Emma und Cleo vergeblich darauf, dass Byron und Lewis etwas in der Richtung unternehmen. Lewis ist intensiv mit seinen Forschungen beschäftigt. Pünktlich zum Ball hat er ein spezielles "Deo" entwickelt, das Emma, Rikki und Cleo "wasserresistent" machen soll. Über diese Arbeit hat Lewis den richtigen Augenblick verpasst, um Cleo zu fragen, ob sie mit ihm zum Ball gehen will. Notgedrungen hat Cleo deshalb dem nervigen Nate zugesagt. Das Fest entwickelt sich für die drei Mädchen ziemlich schnell zur Katastrophe. Lewis Erfindung sorgt nämlich dafür, dass sich überall auf ihrer Haut rote Flecken bilden …

Cleo, Emma und Rikki, 16 Jahre alt, sind gute Freundinnen, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Eines aber verbindet alle drei: Durch die Berührung mit Wasser wächst ihnen ein Fischschwanz, sie werden zu Meerjungfrauen! Keine einfache Situation, besonders bei Regen, in der Dusche oder im Swimmingpool! Wie sie bald feststellen, ist dies nicht die einzige Veränderung, die nach einem Vollmond-Bad in einem Vulkankratersee mit ihnen vor sich geht. Je nach Charakter verfügen sie plötzlich über Superkräfte, die den Aggregatzustand von Wasser verändern: es zum Kochen bringen, zu Eis gefrieren oder sich ausdehnen lassen. Und obwohl die Welt unter der Wasseroberfläche des Pazifischen Ozeans für die frisch gebackenen Meerjungfrauen mehr als faszinierend ist, haben die drei Teenager eigentlich mit dem normalen Leben, dem Erwachsenwerden, der ersten Liebe, den kleineren Geschwistern, der Schule … schon alle Hände voll zu tun. Die aufwändig gedrehte und produzierte Serie stammt aus dem Hause Jonathan M. Shiff Production (Ocean Girl, Pirate Islands, Total Genial, u.v.a.m.) und zeigt eine gelungene Mischung aus Unterhaltung, Spannung, Action, hochwertigen Special Effects, Stunts und atemberaubenden Landschafts- und spektakulären Unterwasseraufnahmen von und vor der australischen Gold Coast.

Titellied: "No Ordinary Girl" gesungen von Ellie Henderson, geschrieben von Shelley Rosenberg


15:45 Horseland, die Pferderanch (20 Min.) (4:3) (VPS: 15:45)
Wilde Pferde
Folge 17 von 39
Zeichentrickserie USA, 2006 / 2008

Rollen und Darsteller:
Sarah – Nicole Hannak
Sprecherin
Alma – Mia Diekow
Sprecherin
Molly – Sonja Stein
Sprecherin
Zoey – Simona Pahl
Sprecherin
Chloe – Katharina v. Keller
Sprecherin

Regie: Karen Hyden
Produzent: Dic Entertainment Corporation, Dic Production, CBS
Drehbuch: Carter Crocker

Wilde Pferde
Aztek, das Pferd von Benny, träumt von Freiheit. Zum einen, weil er gerade ein besonders hartes Trainingsprogramm absolvieren soll und zum anderen, weil ein Wildpferd auf Horseland, der Mustang "Puma", vom Leben in der Wildnis vorschwärmt. Aztek haut ab und will sich in den Bergen einer Herde Mustangs anschließen, doch deren Anführer weist ihn zurück. Lediglich das Fohlen Mesa gibt dem hungernden Aztek Tipps, wo er gutes Futter finden kann. Als Aztek Mesa vor dem Angriff eines Bären rettet, bietet der Leithengst ihm an, bei der Herde bleiben zu können. Doch Aztek sieht ein, dass das Leben bei den Menschen Vorzüge hat: Es gibt regelmäßig und ausreichend Futter und auf dem Gestüt ist es weniger gefährlich.

Mittlerweile haben es Sarah und Willi geschafft, den Mustang Puma zu zähmen. So reitet Sara mit ihm in das Gebiet der Wildpferde und holt Aztek zurück. Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch "Horseland", die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen. In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst.


16:05 Horseland, die Pferderanch (20 Min.) (4:3) (VPS: 16:05)
Mondlichtzauber
Folge 18 von 39
Zeichentrickserie USA, 2006 / 2008

Rollen und Darsteller:
Sarah – Nicole Hannak
Sprecherin
Alma – Mia Diekow
Sprecherin
Molly – Sonja Stein
Sprecherin
Zoey – Simona Pahl
Sprecherin
Chloe – Katharina v. Keller
Sprecherin

Regie: Karen Hyden
Produzent: Dic Entertainment Corporation, Dic Production, CBS
Drehbuch: Carter Crocker

Mondlichtzauber
Angora wirft den Pferden vor, nur dumme Herdentiere zu sein, die den Menschen gehorchen. Die Pferde sind empört, und um der Katze das Gegenteil zu beweisen, brechen sie aus und laufen in die Berge. Dort begegnen die Horseland-Pferde einem geisterartigen alten Pferd. Dieses erzählt den Pferden von ihren Urahnen, die freie unabhängige Einzelgänger waren. Erst im Laufe der Zeit lernten diese Ahnen, dass es besser ist, einander zu helfen und in einer Gruppe zusammenzuleben. Als ein Berglöwe auftaucht, können die Horseland-Pferde den Angreifer gemeinsam abwehren. Mithilfe des alten, weisen Pferdes verstehen sie, dass man auch in einer Gemeinschaft eine eigene Persönlichkeit sein kann, und machen sich auf den Weg zurück nach Horseland, zu ihrer Gemeinschaft mit den Menschen.

Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch "Horseland", die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen. In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst.


16:25 Das Green Team (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:25)
Hilfe für die Seepferdchen
Folge 17 von 52
Comedy-Animationsserie Frankreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Claire – Lina von der Ahe
Sprecher
Julian – Sebastian Fitzner
Sprecher
Thomas – David Weyl
Sprecher

Regie: Christophe Pittet, Heath Kenny
Produzent: Gaumont-Alphanim, Europool, France Télévisions
Drehbuch: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisse

Hilfe für die Seepferdchen
Gemeinsam mit ihren Eltern reisen Claire, Julian und Thomas nach Thailand. Dort wollen sie einen Film über Seepferdchen drehen. Als sie mitbekommen, dass auf dem Markt massenweise getrocknete Seepferdchen als Souvenirs an Touristen verkauft werden sind sie entsetzt. Sie versuchen die Urlauber vom Kauf dieser seltenen Tiere abzuhalten, doch das schadet den Einheimischen, die damit das Geld zum Ernähren ihrer Familien verdienen. Wie können sie nur die Urlauber vom Kauf der Seepferdchen abhalten, ohne dabei die Existenz der einheimischen Bevölkerung zu gefährden?

In dieser Abenteuerkomödie jagen die drei Geschwister Claire, Julian und Thomas – die Green Squad – einmal um die Welt. Mit Hilfe eines weltweit tätigen Blogger-Netzwerks decken sie dabei die Bedrohungen der am meisten gefährdeten Tier-und Pflanzenarten auf, aber auch die Bedrohungen unseres Planeten Erde insgesamt. Vom tiefsten Dschungel in Borneo bis zu den kathedralenähnlichen Gebilden des Grand Canyon entdecken die Green Squad und ihr treuer Freund, das Frettchen Wifi, eine Welt voll spannender und actiongeladener Abenteuer.

Autoren: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisselin, Sébastien Oursel, Guillaume Mautalent, Delphine Dubos, Francis Magnenot, Rémi Gourrierec, Anaël Verdier, François Deon, Yves Coulon, Clélia Constantine, Marc Perrier, Claire Bataille, Alain Serluppus

Hinweis: Nach der Kinderbuchserie "Les sauvenature" von Fabien Mense, veröffentlicht bei Flammarion.


16:40 Das Green Team (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:40)
Die Rache der Flughunde
Folge 18 von 52
Comedy-Animationsserie Frankreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Claire – Lina von der Ahe
Sprecher
Julian – Sebastian Fitzner
Sprecher
Thomas – David Weyl
Sprecher

Regie: Christophe Pittet, Heath Kenny
Produzent: Gaumont-Alphanim, Europool, France Télévisions
Drehbuch: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisse

Die Rache der Flughunde
In Madagaskar wird auf Flughunde Jagd gemacht. Die skrupellosen Wilderer heuern dazu sogar junge Männer aus den Dörfern an, die sich für wenig Geld strafbar machen und ins Gefängnis kommen können. Titou, ein junger Mann aus dem Dorf, arbeitet für solche Wilderer, kann diese aber nicht einfach verraten, da sie ihn sonst hart bestrafen würden. Wieder einmal steht das Green Team vor einer schwierigen Aufgabe. Wie sollen sie den Wilderern das Handwerk legen, ohne den armen Titou und dessen Familie in Gefahr zu bringen?

In dieser Abenteuerkomödie jagen die drei Geschwister Claire, Julian und Thomas – die Green Squad – einmal um die Welt. Mit Hilfe eines weltweit tätigen Blogger-Netzwerks decken sie dabei die Bedrohungen der am meisten gefährdeten Tier-und Pflanzenarten auf, aber auch die Bedrohungen unseres Planeten Erde insgesamt. Vom tiefsten Dschungel in Borneo bis zu den kathedralenähnlichen Gebilden des Grand Canyon entdecken die Green Squad und ihr treuer Freund, das Frettchen Wifi, eine Welt voll spannender und actiongeladener Abenteuer.

Autoren: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisselin, Sébastien Oursel, Guillaume Mautalent, Delphine Dubos, Francis Magnenot, Rémi Gourrierec, Anaël Verdier, François Deon, Yves Coulon, Clélia Constantine, Marc Perrier, Claire Bataille, Alain Serluppus

Hinweis: Nach der Kinderbuchserie "Les sauvenature" von Fabien Mense, veröffentlicht bei Flammarion.


16:50 Geronimo Stilton (25 Min.) (HDTV) (VPS: 16:50)
Captain Blackrats Schatz
Folge 10 von 78
2D-Animationsserie Italien, 2009 / 2016

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction

Captain Blackrats Schatz
Geronimo ertrinkt wieder einmal in Arbeit. Als er mit Thea, Effeff und Benjamin für einen Artikel im Hafen nach einem Monster Ausschau hält, das dort angeblich gesichtet worden ist, entdeckt er ein Piratenschiff. Als die Stiltons an Bord gehen, um es zu untersuchen, legt das Schiff plötzlich ab. Geronimo findet heraus, dass es sich um ein Schiff handelt, das vor über vier Jahrhunderten einem Piraten namens Blackrat gehört hat. Und dieser steht kurz darauf vor ihnen und zwingt sie, ihm als neue Mannschaft zu dienen. Er ist auf der Suche nach einem Schatz. Geronimo und seine Familie sollen ihm bei der Suche helfen.

Die berühmte Maus Geronimo erlebt als Medienmogul der Stadt Mausilia ein aufregendes Abenteuer nach dem anderen. Dabei wird Geronimo Stilton von seinem gewitzten Mäuseneffen Benjamin, dessen cleverer Freundin Pandora, seiner unerschrockenen Schwester Thea und dem tollpatschigen Cousin Farfalle unterstützt.


17:15 Geronimo Stilton (20 Min.) (HDTV) (VPS: 17:15)
Die unglaubliche Reise im Orient-Express
Folge 11 von 78
2D-Animationsserie Italien, 2009 / 2016

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction

Die unglaubliche Reise im Orient-Express
Geronimo soll den zurückgezogen lebenden Guru Mausarishi interviewen. Dazu reist er mit seiner ganzen Familie mit dem berühmten Orient-Express zur Frostpelzspitze, wo der Guru zuhause ist. Auf der Fahrt lernt Geronimo die Krimi-Autorin Agatha Christmaus kennen, die auf der Reise Inspirationen für neue Geschichten sucht. Kurz darauf verschwindet Pandora spurlos. Ist sie vom Schaffner aus dem Zug geworfen worden, weil sie mit Benjamin ein kleines Wettrennen in den Gängen der Wagons veranstaltet hat, oder steckt etwas anderes dahinter?

Die berühmte Maus Geronimo erlebt als Medienmogul der Stadt Mausilia ein aufregendes Abenteuer nach dem anderen. Dabei wird Geronimo Stilton von seinem gewitzten Mäuseneffen Benjamin, dessen cleverer Freundin Pandora, seiner unerschrockenen Schwester Thea und dem tollpatschigen Cousin Farfalle unterstützt.


17:35 Power Players (15 Min.) (HDTV) (VPS: 17:35)
Der ferngesteuerte Anzug
Folge 7 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Der ferngesteuerte Anzug
Gegen Bobbie Blobbys Willen wäscht Masko ihren Knete schleudernden Spezialanzug. Fiesling Doktor Nautilus klaut ihn aus dem Bad und verschwindet damit in der Kanalisation. Während er beginnt, die Abflussrohre der Stadt mit Knete zu verstopfen, um die Stadt zu überschwemmen, ist Bobbie ohne ihren Anzug unsicher und niedergeschlagen. Doch um Dr. Nautilus zu stoppen, brauchen die Power Players ihre Hilfe. Nur sie kann den Anzug richtig bedienen!

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"


17:50 Power Players (10 Min.) (HDTV) (VPS: 17:50)
Dynamo dynamisch
Folge 8 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Dynamo dynamisch
Dynamo soll in Madcaps Auftrag Slobot kidnappen. Madcap will Slobots geniale Ideen nutzen, um Axel zu überwältigen. Masko, Action-Axel and Käpt'n Charge versuchen, ihn zu stoppen. Aber das ist schwierig, solange Masko und Käpt'n Charge nicht aufhören, sich untereinander zu streiten …

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"


18:00 Wir Kinder aus dem Möwenweg (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:00)
Wir lernen für die Schule
Folge 36 von 52
2D-Animationsserie Deutschland, 2015 / 2017

Regie: Eckart Fingberg
Produzent: WunderWerk GmbH in Koproduktion mit dem ZDF
Drehbuch: Lisa Clodt, Heike Sperling, Eckart Fingberg
Roman: Kirsten Boie

Wir lernen für die Schule
Tieneke darf mit Tara und deren Eltern in den Urlaub fahren. Voraussetzung ist, dass sie die nächste Deutscharbeit nicht verhaut. Tieneke lernt – doch merken kann sie sich nichts. Tara versucht ihr zu helfen. Als das nichts fruchtet, engagieren die Mädchen Vincent als Nachhilfelehrer. Als auch Vincent scheitert, bleibt eigentlich nur noch eine Möglichkeit: Tara und Tieneke werden versuchen, bei der Arbeit am nächsten Morgen zu schummeln.

Acht Kinder zwischen vier und elf Jahren ziehen in ein Neubaugebiet und leben Tür an Tür. Sie gehen in die gleiche Schule, spielen zusammen und durchlaufen ein gemeinsames Jahr mit all seinen Erfahrungen, Entdeckungen und Überraschungen. Da sind der Junge Petja und seine Freunde Vincent, Laurin und Maus auf der einen und das Mädchen Tara und ihre Freundinnen Tieneke, Fritzi und Jul auf der anderen Seite. Sie haben oft unterschiedliche Ansichten und nicht immer geht es dabei lustig und heiter zu: Die kinderlosen Nachbarn namens Voisin zum Beispiel erweisen sich als wenig freundschaftlich. Und was Tara erzählt und mit liebenswürdig-scharfsinnigen Kommentaren versieht, bietet reichlich Stoff für Konflikte. Doch der Möwenweg ist kein Ort für Dramen oder mächtige Gefahren. Letztlich ist er der schönste Ort der Welt, der Wärme und Geborgenheit liefert. Ein Ort, an dem sich die Kinder jeden Abend darauf freuen können, was der nächste Tag alles Schönes bringen wird: Sich um Haustiere kümmern, Ostereier suchen, Plätzchen backen, Laterne laufen oder Schwimmen gehen. Nach der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Kirsten Boie


18:15 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:15)
Die Wiese gehört mir!
Folge 118 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Pierre Spitzer-Couesnon, Edouard Petit

Die Wiese gehört mir!
Die Königin muss den Bienenstock verlassen und überträgt Richter Bienenwachs währenddessen die Amtsgeschäfte. Doch der Richter zeigt sich natürlich nicht als weiser und gerechter König. Ganz im Gegenteil erfindet er neue, unsinnige Regeln. Der Richter erklärt die Wiese zum Privatgrundstück des Bienenstocks und markiert jede Blume mit einem Stempel als Eigentum der Bienen. Andere Insekten der Wiese dürfen sie unter keinen Umständen anrühren. Maja ist außer sich vor Empörung und ersinnt zusammen mit Willi einen Plan, wie man diese sinnlose Idee vereiteln oder vielmehr ad absurdum führen kann.

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:25 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:25)
Mückenalarm
Folge 119 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Pierre Spitzer-Couesnon, Edouard Petit

Mückenalarm
Willi und Maja stellen zu ihrer Freude fest, dass die Frösche am Teich verschwunden sind. Die Freude währt jedoch nicht lange, denn aus dem gleichen Grund kommen drei Mücken zum Teich. Sie hassen Frösche und wollen sich dort niederlassen. Nicht genug damit, erklären sie den Teich für die anderen Tiere zur Sperrzone. Sie wollen ihn für sich allein haben. Wer das missachtet, den überziehen mit einem schrillen Mückenton, der einem die Ohren zerfetzt. Für Maja und Willi ist klar, dass sie sich den Teich nicht wegnehmen lassen wollen. Dann doch lieber die Frösche, und genau das ist die Lösung: Wenn sie zurückkämen, dann würden die Mücken abhauen. Doch bevor es soweit ist, müssen Maja und Willi erst einmal herausfinden, warum die Frösche überhaupt weg sind.

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:35 Mama Fuchs und Papa Dachs (12 Min.) (HDTV) (VPS: 18:35)
Übernachtungsgäste
Folge 25 von 52
2D-CGI-Animationsserie Frankreich, 2016 / 2018

Regie: Florian Ferrier

Übernachtungsgäste
Matteo hat eine tolle Idee. Wenn sein Bruder bei einem Freund übernachtet, kann doch sein Freund Martin in Luis Bett schlafen. Aber da gibt es ein kleines Problem: Sein Papa mag es gar nicht, wenn es im Bau zu voll und unruhig wird. Außerdem möchte auch Rosie eine Freundin einladen, bei ihr zu schlafen. Mit einigen Tricks und Überredungskünsten gelingt es den Kindern und Margret und Edmund erlauben ihnen, beide Freunde einzuladen. Als aber das Bett im Gästezimmer zusammenbricht, ist die Vorfreude getrübt. Wer darf nun seinen Gast einladen, Rosie oder Matteo? Und was ist denn mit Edmund los? Er bastelt und hat gute Laune.

Bis die Füchsin Margret und ihre Tochter Rosie in den Bau unter der großen Kastanie einziehen, ist das Leben der Dachsfamilie – bestehend aus Vater Edmund, den Zwillingen Matteo und Luis und der kleinen Emmie – eher beschaulich. Besonders Vater Edmund lebt durch die fröhliche Margret auf und die Dachskinder akzeptieren sie schnell als mütterliche Freundin. Auch Margrets Tochter Rosie mag den gemütlichen, auch manchmal brummigen Edmund; trotzdem vermisst sie ihren echten Vater sehr. Das Leben aller Kinder verändert sich mit der neuen Situation von Grund auf, denn sie müssen sich in der großen Familie neu orientieren und ihre Plätze finden. Dabei geraten besonders Rosie und Matteo immer wieder aneinander, da sich beide nicht unterordnen wollen. Unterstützt von ihren liebevollen Eltern erkennen die Kinder schnell, wie schön ein gemeinsames Leben ist und wie sehr sie trotz aller Unterschiede voneinander lernen können. nach dem Buch "Monsieur Blaireau et Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet

Produktion: Ellipsanime, Dargaud Media, Philm CGI, Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions, und der Unterstützung von Creative Europe – MEDIA Programme of the European Union, Pôle Image Magelis /CNC, PROCIREP & ANGOA


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Fidi will der Osterhase sein
Folge 98
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2020

Regie: Christian Kapp
Produzent: KiKA
Drehbuch: Helge May
Musik: Moritz Denis, Marceese Trabus
Kamera: Lisa Kästner

Fidi will der Osterhase sein
Fidi möchte anfangen Ostereier zu bemalen. Fidi wundert sich: Warum macht er das? Juri erklärt, dass am Sonntag der Osterhase kommt. Das findet Fidi toll! Sie möchte auch Osterhase spielen und etwas verstecken! Ob Juri es findet?

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Kallis Gute-Nacht-Geschichten: KalliZauberlehrling
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2020

Regie: Andreas Strozyk
Produzent: MotionWorks GmbH Halle, MDR, RBB
Drehbuch: Andreas Strozyk

Kallis Gute-Nacht-Geschichten: KalliZauberlehrling
Kalli möchte zaubern können und, schwupps, wird Kalli-Zauberlehrling bei einem alten Hexenmeister. Der zeigt ihm, wie man sich einen Besen zu Diensten macht. Und dann muss der Meister weg. Nun will Kalli-Zauberlehrling den Besen bewegen und das geht verdammt schief.


19:00 Mia and me – Abenteuer in Centopia (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:00)
Der Fluch des Grünen Elixiers
Folge 32 von 78
Real- und 3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Italien / Kanada, 2011 / 2017

Rollen und Darsteller:
Mia – Rosabell Laurenti Sellers
Sprecher: Marie-Christin Morgenstern
Vincent – Adrian Moore
Paula – Saphia Stoney
Violetta – Josephine Benini

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Hahn Film AG & m4e Productions, Rainbow S.r.l., ZDF Enterprises, RAI
Drehbuch: Jens-Christian Seele, Herbert Gehr, Marc Meyer
Musik: Gerd Kaeding

Der Fluch des Grünen Elixiers
Marios Großmutter hat sich angekündigt. Leider muss Mia kurz mal weg, denn im Elfenkrater sind die Tiere außer Rand und Band. Seltsame Steine scheinen ihnen böse Befehle einzuflüstern. Die Steine hat Rixel von Polytheus. Sie funktionieren wie ein Telefon und lassen die Tiere, die unter dem Einfluss seines Grünen Elixiers stehen, nach seiner Pfeife tanzen. Sie sollen den geheimen Tunnel finden, damit Rixel in den Elfenkrater eindringen kann.

Diesmal verbringt sie die Ferien bei ihrem Großvater Renzo auf dessen Farm in der Nähe von Florenz. Es könnte eine so tolle Zeit werden, wenn nicht ausgerechnet auf dem Gut nebenan auch Mias Erzfeindin Violetta ihre Ferien verbringen würde. Als Mia und ihr Freund Mario erfahren, dass die Farm von der Bank zwangsversteigert werden soll, kommt ihnen die Idee, mit dem Hengst Saphir für ein großes Reitturnier zu trainieren, um mit der Siegerprämie Renzos Farm zu retten. In jeder Episode wird die reale Mia von ihrem magischen Buch mit einem Orakel ausgestattet, mit dem sie nach Centopia reist. Dort trifft sie ihre treuen Freunde die Elfen Mo und Yuko wieder. Und natürlich ihren besten Freund Onchao, das geflügelte Einhornfohlen. Auf der Suche nach dessen Vater, dem Einhornkönig Ono, werden sie von dem hinterhältigen Rixel, der mit seiner schwimmenden Insel an Centopia angelandet ist und nichts Gutes im Schilde führt, behindert. Im Auftrag des Dunkelelfen ist er mit Gargona auf der Jagd nach Onchao. Mia, die Elfen und Onchao müssen alles daran setzen, Ono zu finden und Rixel ein für alle Mal zu vertreiben, damit auf Centopia wieder Frieden und Harmonie einziehen kann. Die zweite Staffel der international erfolgreichen Hybridserie "Mia and me", erzählt die Geschichte der realen Mia weiter, die durch ein magisches Armband in die 3D-Animationswelt von Centopia gelangt. Die zweite Staffel erzählt ein komplett neues Abenteuer von Mia und ihren Freunden, bei dem der bekannte Kosmos und die Konfliktfelder erweitert werden und auch der vertraute Cast durch neue Charaktere bereichert wird. Dennoch garantieren beide Erzählebenen - Live-Action und Animation – dem Zuschauer die Wiederbegegnung mit Geliebtem und Bekanntem.


19:25 Die beste Klasse Deutschlands (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Schleswig-Holstein gegen Sachsen-Anhalt
Folge 2
Die Wissens-Quizshow Deutschland, 2020

Regie: Michael Meier, Nadja Zonsarowa
Produzent: Bavaria Entertainment im Auftrag von KiKA und ARD, Das Erste
Musik: Joseph Marschall

Schleswig-Holstein gegen Sachsen-Anhalt
Zweite Runde in Deutschlands beliebtestem Schülerquiz. Im zweiten Klassenduell sucht Moderator Malte Arkona einen weiteren Tagessieger von "Die beste Klasse Deutschlands". Beim Wettstreit um den Titel "Die beste Klasse Deutschlands" erwartet Moderator Malte Arkona 32 Klassen aus 15 Bundesländern mit spannenden Aufgaben und kniffligen Experimenten in Deutschlands buntestem Quizstudio. Tatkräftige Unterstützung erhält Malte im Studio dabei von der Life-Hack-Spezialistin und YouTuberin Kim Unger.
Heute treten gegeneinander an:
6A Gemeinschaftsschule Harksheide, Norderstedt (Schleswig-Holstein)
6/1 Hegel-Gymnasium, Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

Es geht wieder los: Dem Aufruf für das größte, bundesweite Schülerquiz sind zahlreiche Klassen gefolgt. Großes TV-Quiz statt Schul-Alltag: 32 Klassen aus ganz Deutschland können es kaum abwarten, bis es losgeht. Sie haben es in die 13. Staffel von "Die beste Klasse Deutschlands" geschafft.
"Die beste Klasse Deutschlands" 2020 – das sind die 32 Teilnehmer:
BADEN WÜRTEMBERG: 6a, Friedrich-Schiller-Gymnasium, Marbach am Neckar / 7c, Karl-Friedrich-Gymnasium, Mannheim / R7A, Schurwaldschule, Rechberghausen / 6a, Theodor-Heuss-Gymnasium, Heilbronn BAYERN: 7b, Erzbischöfliches Maria-Ward-Gymnasium Nymphenburg, München / 6d, Dientzenhofer-Schule, Staatliche Realschule Brannenburg / 6c, Erzbischöfliches St.-Irmengard-Gymnasium, Garmisch-Partenkirchen / 7e, Hans-Sachs-Gymnasium, Nürnberg

BERLIN: 6a, Grundschule am Karpfenteich, Berlin
BRANDENBURG: 6a, Niedersorbisches Gymnasium, Cottbus
BREMEN: 6c, Ökumenisches Gymnasium zu Bremen
HAMBURG: 6c, Hansa-Gymnasium, Hamburg
HESSEN: 7d, Viktoriaschule, Darmstadt / 6b, Lahntalschule Biedenkopf
MECKLENBURG-VORPOMMERN: 7a, Gymnasium Fridericianum, Schwerin / 7c, CJD Christopherusschule, Rostock
NIEDERSACHSEN: 6F2, Gymnasium Melle / 6a, Gymnasium am Bötschenberg, Helmstedt / 7c, Altes Gymnasium Oldenburg
NORDRHEIN-WESTFALEN: 6e, Helmholtz-Gymnasium, Essen / 7b, Städt. Ratsgymnasium Münster / 6a, Heinrich-Heine-Gymnasium, Oberhausen / 7b, Gymnasium Martinum, Emsdetten
RHEINLAND-PFALZ: 6d, Nikolaus von Kues Gymnasium, Bernkastel-Kues / 7c, Integrierte Gesamtschule Koblenz / 7b, Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz, Montabaur
SAARLAND: 7EU, Gymnasium Johanneum, Homburg
SACHSEN: 6a, Musikalisch-Sportliches Gymnasium, Leipzig / 7S2, Ehrenfried-Walter-von-Tschirnhaus-Gymnasium, Dresden / 7a, 56. Oberschule "Am Trachenberg" Dresden
SACHSEN-ANHALT: 7c, Saaleschule für (H)alle, Halle
THÜRINGEN: 6a, Von-Bülöw-Gymnasium, Neudietendorf

www.die-beste-klasse-deutschlands.de


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)

Produzent: KiKA
Redaktion: Mirijam Steinhoff

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen. Jess und Ben sind für dich unterwegs und spüren die neusten Trends in den Bereichen Mode, Musik und Lifestyle auf. Sie treffen Stars und berichten über alles, was dich interessiert. In den "KiKA LIVE"-Shows erwarten dich tolle Kandidaten und ungewöhnliche Herausforderungen.


20:10 Durch die Wildnis (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:10)
Das Abenteuer Deines Lebens / Folge
Folge 79 von 80
Doku-Soap Deutschland, 2011 / 2017

Regie: Bettina Herzer
Produzent: E+UTV Film- und Fernsehproduktion im Auftrag des Hessischen Rundfunks, rbb
Drehbuch: Bettina Herzer
Kamera: Beate Werheid, Ann Kathrin Steffens, Bärbel Zibold, Jonas Dickmeis

Das Abenteuer Deines Lebens
Für drei Mädchen und drei Jungs im Alter von 14 bis 16 Jahren heißt es an Ostern 2017: Auf zum Abenteuer ihres Lebens. Vier Wochen lang schlagen sich Justus (16), Luissa (15), Konrad (14), Jessica (14), Dominic (15) und Marie (14) allein durch die wilden Gegenden der südspanischen Sierra Nevada. Sie erleben einsame Hochebenen, atemberaubende Schluchten, raue Küsten und tosende Wasserfälle. Und das alles ohne Eltern und Freunde aber auch ohne Computer, Handies, Toiletten und weiche Betten. Wildniscoach Tobias Ohmann (37) bringt der Gruppe das Handwerkszeug für das Wildnisabenteuer bei. Immer wieder stellt er Aufgaben, begleitet die Sechs bei besonderen Herausforderungen und achtet darauf, ob sie mit den hohen Anforderungen klarkommen. Denn für "Durch die Wildnis" braucht es körperliche Fitness und soziale Kompetenz. Wichtig ist bei "Durch die Wildnis" nicht nur das Erreichen des geografischen Ziels – sondern auch der Weg ist das Ziel. Die Sechs müssen sich organisieren, miteinander arrangieren und orientieren. Wie kommen sie in der Gruppe klar? Und wie bewältigen sie die Herausforderungen der Natur beim Überqueren wilder Schluchten, beim Klettern und Höhlenerforschen? Am Ende der Tour, wenn alle Herausforderungen bewältigt sind, wartet eine große Überraschung auf die sechs Teenager. Vieles wird sich für sie verändert haben und sie werden die Welt mit ganz anderen Augen sehen.

Folge
Der letzte Morgen in der Wildnis bricht an. Gestern Abend haben die Abenteurer noch eine Abschieds-Wildnisparty gefeiert, heute sind sie traurig, dass die wunderschöne Zeit in der Wildnis zu Ende geht und sie sich von Coach Tobi verabschieden müssen. Nun dürfen sie endlich die Wildnisumschläge öffnen. Sie haben drei Herausforderungen nicht bestanden und keinen Umschlag bekommen. Werden sie den Weg zurück trotzdem finden und ihre große Überraschung erleben?


20:35 Durch die Wildnis (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:35)
Das Abenteuer Deines Lebens / Folge
Folge 80 von 80
Doku-Soap Deutschland, 2011 / 2017

Regie: Bettina Herzer
Produzent: E+UTV Film- und Fernsehproduktion im Auftrag des Hessischen Rundfunks, rbb
Drehbuch: Bettina Herzer
Kamera: Beate Werheid, Ann Kathrin Steffens, Bärbel Zibold, Jonas Dickmeis

Das Abenteuer Deines Lebens
Für drei Mädchen und drei Jungs im Alter von 14 bis 16 Jahren heißt es an Ostern 2017: Auf zum Abenteuer ihres Lebens. Vier Wochen lang schlagen sich Justus (16), Luissa (15), Konrad (14), Jessica (14), Dominic (15) und Marie (14) allein durch die wilden Gegenden der südspanischen Sierra Nevada. Sie erleben einsame Hochebenen, atemberaubende Schluchten, raue Küsten und tosende Wasserfälle. Und das alles ohne Eltern und Freunde aber auch ohne Computer, Handies, Toiletten und weiche Betten. Wildniscoach Tobias Ohmann (37) bringt der Gruppe das Handwerkszeug für das Wildnisabenteuer bei. Immer wieder stellt er Aufgaben, begleitet die Sechs bei besonderen Herausforderungen und achtet darauf, ob sie mit den hohen Anforderungen klarkommen. Denn für "Durch die Wildnis" braucht es körperliche Fitness und soziale Kompetenz. Wichtig ist bei "Durch die Wildnis" nicht nur das Erreichen des geografischen Ziels – sondern auch der Weg ist das Ziel. Die Sechs müssen sich organisieren, miteinander arrangieren und orientieren. Wie kommen sie in der Gruppe klar? Und wie bewältigen sie die Herausforderungen der Natur beim Überqueren wilder Schluchten, beim Klettern und Höhlenerforschen? Am Ende der Tour, wenn alle Herausforderungen bewältigt sind, wartet eine große Überraschung auf die sechs Teenager. Vieles wird sich für sie verändert haben und sie werden die Welt mit ganz anderen Augen sehen.

Folge
Heute endet das große Abenteuer! Vier Wochen lang waren Justus (16), Luissa (15), Konrad (14), Jessica (14), Dominic (15) und Marie (14) in der Wildnis der südspanischen Sierra Nevada unterwegs. Viele gemeinsame Erlebnisse und Abenteuer haben sie zusammen geschweißt zu einer Gruppe von Freunden, die sich unter schwierigsten Bedingungen aufeinander verlassen können. Nun feiern sie diese vergangenen Wochen noch einmal ausgiebig in ihrem Luxushotel und lassen die Wildnis-Abenteuer Revue passieren. Es war für alle eine wunderschöne Zeit, und beim letzten gemeinsamen Sonnenuntergang haben alle Abschiedstränen in den Augen …


21:00 – 06:01 Sendeschluss (541 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

*

Mittwoch, 8. April 2020


06:01 KiKANiNCHEN (4 Min.) (HDTV) (VPS: 06:01)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Shaun das Schaf (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:05)
Raserei
Folge 70 von 160
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2020

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Raserei
Das neue Quad des Bauern erregt Aufmerksamkeit unter den Schafen. Besonders Babyschaf Timmy ist wie elektrisiert von dem ungewöhnlichen Gefährt. In einem unbeobachteten Moment schwingt sich der Knirps auf den Sitz und flitzt davon. Schafe, Bitzer und Schweine greifen sich den nächsten fahrbaren Untersatz und starten eine wilde Verfolgungsjagd. Ob sie Timmy einholen, bevor der Bauer bemerkt, was da vor sich geht?

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:10 Shaun das Schaf (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
Die diebische Elster
Folge 71 von 160
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2020

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Die diebische Elster
Ob Timmys Roboter, Bitzers Trillerpfeife oder das Besteck des Bauern, nichts ist sicher vor der diebischen Elster. Alles was glitzert, hortet sie in ihrem Nest. Da kommt Shaun eine Idee: Mit Hilfe eines Megaelektromagneten will er der Elster ihr Diebesgut abluchsen.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:20 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:20)
Der Schluckauf
Folge 22 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Der Schluckauf
Mascha hat den Schluckauf. Verzweifelt versucht der Bär alles, um ihr zu helfen, das Gehickse wieder loszuwerden. Aber vergebens. Im Gegenteil, alle Tiere, die zu Hilfe geholt werden, stecken sich an. Schon sieht der Bär sein Rendezvous mit der netten Bärin gefährdet.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:25 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:25)
Das Findelkind
Folge 23 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Das Findelkind
Mascha findet ein großes Ei. Gemeinsam mit dem Bären sieht sie nach, um was für ein Tier es sich handeln könnte. Es kann nur ein Pinguin sein. Deshalb muss der Bär brüten, beschließt Mascha, denn sie hat gelernt, dass bei den Pinguinen die Männchen brüten. Nachdem der Pinguin geschlüpft ist, stellen sie schnell fest, dass es in ihrer Gegend viel zu heiß für das Tier ist. Da ist guter Rat teuer.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:35 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:35)
Das Modellflugzeug
Folge 48 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Das Modellflugzeug
James probiert zusammen mit Norman sein neues ferngesteuertes Modellflugzeug aus. Als Norman mit dem Steuern an der Reihe ist, landet das Flugzeug prompt in einem Baum. Die beiden klettern den Baum hinauf, kommen aber dann nicht mehr runter. Wie sollen sie nur von dort oben Hilfe rufen?

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:45 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:45)
Der Dreibeinlauf
Folge 49 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Der Dreibeinlauf
Große Aufregung in Pontypandy, der alljährliche Dreibeinlauf steht bevor. Hauptfeuerwehrmann Steele lost die Paare aus und schon fällt der Startschuss. Norman will mit Mandy unter allen Umständen gewinnen und schummelt dazu wie immer. Aber damit stellt er sich im wahrsten Sinne des Wortes selbst ein Bein. Und schließlich sind es die vermeintlich Letzten, die den Pokal gewinnen.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (25 Min.) (VPS: 06:55)
Folge 99
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2019

Produzent: WDR

Folge
Die Welt ist elefantastisch, Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen, extra für kleine Kinder. Die Lach- und Sachgeschichten sind heute kunterbunt. Tanja und André basteln aus farbigem Papier bunte Fähnchengirlanden. Ella, Fanny, Emily und Marie-Lou bringen sich gegenseitig lustige Klatschspiele bei. Anke Engelke macht auf ihre ganz eigene Weise Turnübungen, um fit zu bleiben. Häckmäck und Bebe wollen ihren neuen Drachen steigen lassen, doch leider weht kein Wind. Wie gut, dass Onkel Pudding im Keller noch ein paar Flaschen Wind gelagert hat. Bernd Kohlhepp erzählt mit Hilfe seiner Finger das Gedicht von der Spinne. Und ein geheimnisvolles Tier läuft über den Waldboden. Was das wohl ist?

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:20 Die Biene Maja (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:20)
Kein Schlaf für Maja
Folge 11 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Nicolas Chretien, Philippe Clerc

Kein Schlaf für Maja
Ein seltsamer Lärm stört die Nachtruhe des Bienenstocks. Sogar Willi verlässt deshalb freiwillig seine warme Wabe um bei Maja auf der Wiese etwas Ruhe zu finden! Maja macht sich gleich am nächsten Morgen auf um den nächtlichen Ruhestörer zu finden. Es ist die Grille Johnny, die jede Nacht zum Tanz aufspielt. Nur leider ist Johnny eine untalentierte Grille und seine laute Musik wirkt nicht sehr einladend. Maja und Flip zeigen Johnny wie er mit all seinen Instrumenten tolle Tanzmusik macht. Ob der Tanzabend mit Johnny ein Erfolg wird?

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


07:35 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:35)
Eine königliche Pause
Folge 12 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Joël Couttausse

Eine königliche Pause
Maja ist voller Freude: Die Pappelsamen fliegen! Für Maja gibt es nichts Schöneres als mit ihnen durch die Luft zu tanzen. Ihre Freude möchte Maja mit jemandem teilen und ihre Wahl fällt auf die Bienenkönigin! Die Königin verlässt tatsächlich den Bienenstock um mit Maja eine königliche Pause zu machen. Als jedoch die Bienen merken, dass ihre Königin den Stock verlassen hat, kommt es zu einer Panik. Ausgerechnet Willi wird losgeschickt, um die Königin zurückzuholen …

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


07:45 Sesamstraße (25 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder
USA / Deutschland, 1973 / 2020

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame workshop

Ernie findet Haferbrei eklig. Bert will ihn vom Gegenteil überzeugen und fordert Ernie auf, doch wenigstens mal zu probieren. Die Berliner Künstlerin Amelie von Wulffen malt gern Obst. Unter anderem hat sie eine Zitronenfamilie gemalt. Doch das Zitronenkind hat schlechte Laune. Warum? Anhand von neun Keksen erklärt Abby Krümelmonster das Minus-Rechnen. Zu Krümels großem Bedauern verschwinden die abgezogenen Kekse einfach. Da hat er eine Idee. Der Blaue genießt einen herrlichen Strandtag – aber nicht mehr lange. Denn Grobi möchte ihm ein Eis verkaufen. "Warum eigentlich nicht?", denkt sich der Blaue. Aber so einfach, wie er sich das gedacht hat, ist die Sache für Grobi nicht. Kiwi hat einen kleinen Apfelbaum mit genau drei Äpfeln dran. Strit und die anderen Waldbewohner wollen alle etwas von den Äpfeln haben, aber Kiwi möchte ungern teilen. Erst als plötzlich alle Äpfel weg sind, besinnt er sich eines Besseren.


08:10 Zoés Zauberschrank (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:10)
Wasser, Sonne, Sand
Folge 46 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: John Sinclair, Ebi Naumann

Wasser, Sonne, Sand
Während eines Ballwurfwettbewerbs geraten Yasemin und Finn fast in Streit, denn Yasemin findet, dass Finn nicht fair gespielt hat und deshalb keinen Punkt bekommen sollte. Der Zauberschrank ruft Zoé, QuackQuack, Yasemin und Finn heute zu einem sommerlicher Abenteuer am Strand. Dort schließen sie Freundschaft mit Olga Tintenfisch. Olga liebt es mit unseren Freunden Sandburgen zu bauen und Musik zu machen. Zoé lernt auch vier Kängurus kennen, die sich für ein Strandvolleyballturnier aufwärmen. Und damit sie richtig üben können, dürfen unsere Freunde mitspielen.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:20 Zoés Zauberschrank (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Unterwassermusik
Folge 47 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Anna-Lisa Jenaer, Ebi Naumann

Unterwassermusik
Yasemin malt ein Bild. Es scheint jedoch nicht annähernd das darzustellen, was sie ausdrücken möchte. Sie kommt zum Schluss: Ich kann eben gar nichts richtig! Und das ist grundlegend falsch! Jeder ist was ganz Besonderes und jeder kann was! Auch in ihrer Zauberwelt unter Wasser stellen die Freundinnen Zoé, Tanja und Yasemin das fest. Diesmal sind sie nämlich Nixen und lernen Olaf kennen. Olaf ist ein Tintenfisch. Der möchte so gerne gut singen können, damit er beim großen Sängerfest mitmachen kann. Doch mit seinem Gesang verscheucht er alle, bringt sogar die Baby-Fische zum Weinen. Aber Zoé hat schon bald Olafs besonderes Talent entdeckt.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:35 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Die Abenteuer des kleinen Hasen (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:35)
So groß wie du
Folge 20 von 104
Animationsserie Australien / Deutschland, 2012 / 2015

Rollen und Darsteller:
Kleiner brauner Hase – Pablo Ribet Buse
Sprecher
Großer brauner Hase – Michael Ott
Sprecher
Kleine Feldmaus – Milena Rybiczka
Sprecher
Kleines Grauhörnchen – Max Asmus
Sprecher
Kleine Weisseule – Jana Frosch
Sprecher
Kleine Rotfüchsin – Zelina Sanchez
Sprecher
Blauvogel – Antje von der Ahe
Sprecher
Otter – Ozan Ünal
Sprecher
Erzählt von Suzanne von Borsody
Sprecher

Regie: Steve Moltzen, Jo Boag
Produzent: SLR Productions Australia Pty. Ltd., Scrawl Studios Pte Ltd., KiKA, hr, ARD
Drehbuch: David Evans, Tammy Burnstock, Jane Schneider, David Witt, Lisa Hoppe, Melanie Alexander, Mark Barnard
Illustration: Anita Jeram

So groß wie du
Der kleine braune Hase möchte auch endlich ein großer Hase sein. Und mutig! Denn der große braune Hase weiß so viel und kann so viel. Und er hat nie Angst. Doch der große braune Hase tröstet den kleinen Hasen: Groß wird man von ganz alleine und mutig sein kann man lernen. Man muss sich nur von sich selbst überzeugen und sich selbst sagen, dass man Mut hat. Der kleine braune Hase ist sich da nicht so sicher.

Liebevoll unterstützt wird der Kleine Hase von seinem Vater, dem Großen Hasen. Kehrt der Kleine Hase von seinen Abenteuern und Entdeckungsreisen zurück, so findet er zuhause einen neugierig und gespannt wartenden Vater, der von seinem Sohn alles über dessen Erlebnisse erfahren möchte. Natürlich darf als wiederkehrendes Ritual die Liebesbezeugung der beiden bezaubernden Hasen nicht fehlen. Und so stellen sie sich am Ende jeder Folge immer wieder dieselbe Frage: "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" – und finden jedes Mal neue fantasievolle Vergleiche, durch die sie sich ihrer gegenseitigen Liebe versichern. Für die Serie wurde das Figurenensemble aus dem gleichnamigen Bestseller von Sam McBratney und Anita Jeram um charmante Charaktere erweitert. So gesellen sich zum Kleinen Hasen seine beste Freundin die Kleine Feldmaus, das Kleine Graue Eichhörnchen sowie viele andere Wald- und Wiesenbewohner. Gemeinsam mit dem Kleinen Hasen erkunden sie auf der Wiese, im Wald oder am Fluss die großen und kleinen Wunder, die die Natur für sie bereithält.


08:45 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Die Abenteuer des kleinen Hasen (9 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:45)
Die Gutenacht-Geschichte
Folge 21 von 104
Animationsserie Australien / Deutschland, 2012 / 2015

Rollen und Darsteller:
Kleiner brauner Hase – Pablo Ribet Buse
Sprecher
Großer brauner Hase – Michael Ott
Sprecher
Kleine Feldmaus – Milena Rybiczka
Sprecher
Kleines Grauhörnchen – Max Asmus
Sprecher
Kleine Weisseule – Jana Frosch
Sprecher
Kleine Rotfüchsin – Zelina Sanchez
Sprecher
Blauvogel – Antje von der Ahe
Sprecher
Otter – Ozan Ünal
Sprecher
Erzählt von Suzanne von Borsody
Sprecher

Regie: Stevie Vallance
Produzent: SLR Productions Australia Pty. Ltd., Scrawl Studios Pte Ltd., KiKA, hr, ARD
Drehbuch: Sam McBratney
Illustration: Anita Jeram

Die Gutenacht-Geschichte
Es ist eine heiße, schwüle Sommernacht – so heiß, dass der kleine braune Hase es nicht schafft einzuschlafen. Da hilft nicht mal ein Gute-Nacht-Kuschler mit dem großen braunen Hasen. Die Hasen können sich einfach keine Abkühlung verschaffen. Also beschließen sie, ein kühles Bad im Fluss zu nehmen. Am Fluss treffen sie ihre Freundin, die kleine Feldmaus und zwei ihrer Geschwister, die die gleiche Idee hatten. Und natürlich taucht auch Otter aus den kühlen Fluten auf. Der große braune Hase meint, nun sei es Zeit schlafen zu gehen. Doch der kleine braune Hase ist überhaupt noch nicht müde. Vielleicht würde eine Gutenacht-Geschichte helfen?

Liebevoll unterstützt wird der Kleine Hase von seinem Vater, dem Großen Hasen. Kehrt der Kleine Hase von seinen Abenteuern und Entdeckungsreisen zurück, so findet er zuhause einen neugierig und gespannt wartenden Vater, der von seinem Sohn alles über dessen Erlebnisse erfahren möchte. Natürlich darf als wiederkehrendes Ritual die Liebesbezeugung der beiden bezaubernden Hasen nicht fehlen. Und so stellen sie sich am Ende jeder Folge immer wieder dieselbe Frage: "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" – und finden jedes Mal neue fantasievolle Vergleiche, durch die sie sich ihrer gegenseitigen Liebe versichern. Für die Serie wurde das Figurenensemble aus dem gleichnamigen Bestseller von Sam McBratney und Anita Jeram um charmante Charaktere erweitert. So gesellen sich zum Kleinen Hasen seine beste Freundin die Kleine Feldmaus, das Kleine Graue Eichhörnchen sowie viele andere Wald- und Wiesenbewohner. Gemeinsam mit dem Kleinen Hasen erkunden sie auf der Wiese, im Wald oder am Fluss die großen und kleinen Wunder, die die Natur für sie bereithält.


08:54 KiKANiNCHEN (6 Min.) (HDTV) (VPS: 08:54)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Ute Hilgefort
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm

Inhalt wird nachgereicht!
Damit verabschieden sich Anni, Jule, Christian und Kikaninchen für heute.


09:00 Anna auf der Alm (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:00)
Im Reich der Murmeltiere
Folge 3 von 5
Dokumentation Deutschland, 2018

Regie: Christiane Streckfuß, Sylvia Obst
Produzent: Text und Bild Medienproduktion GmbH & Co. KG im Auftrag des Bayerischen Rundfunks

Im Reich der Murmeltiere
Nachdem ein Raubtier vier Hühner aus dem Gehege gestohlen hat, hat Anna Kamerafallen am Käfig aufgestellt. Ein paar Tage später schaut Anna nach, ob die Videokameras den Täter aufgenommen haben. Sie wird nicht enttäuscht. Friedi ist wieder zu Besuch und Anna bekommt die zweite Unterrichtsstunde auf der Slackline. Aber damit nicht genug: heute geht's hoch hinauf. Über einen schwindelerregenden Klettersteig besteigen sie zusammen den Hochstaufen. Auf der Suche nach wilden Tieren begegnet Anna der Naturforscherin Steffi. Sie versucht, die Murmeltiere in den bayerischen Alpen zu zählen. Zusammen beobachten sie die putzigen Nagetiere und hören sie laut über die Berge Pfeifen.

Anna verbringt einen Sommer auf der Alm – zusammen mit Hüttenhund Lukki, den Kühen, Kälbern, Hühnern, Enten und vielen anderen Überraschungsgästen. Anna ist nicht zum Vergnügen hier. Sie möchte herausfinden, wie hart die Arbeit auf einer Almhütte ist und hilft Sennerin Kati, wo sie nur kann. Dazu gehört Kühe hüten und melken, den Stall ausmisten, Heu und Schwende machen und zahlreiche Besucher versorgen, die nach einer Wanderung hungrig und durstig sind. Da kommt Anna ganz schön außer Puste. Aber neben der Arbeit bleibt auch Zeit für Spaß. Anna lernt Friedi kennen, einen der weltbesten Slackliner. Er bringt der Reporterin bei, wie man auf einem schmalen gespannten Band balanciert. Mit Naturforscherin Steffi beobachtet Anna putzige Murmeltiere bei ihren Turnübungen auf den Berghängen und erfährt spannende Infos über das Leben der Bergbewohner. Und mit Förster Christian und Jagdhund Nira macht sich Anna auf Spurensuche im Bergwald. Jeden Tag wartet auf die Nachwuchs-Sennerin ein neues Abenteuer.

Drehorte: Berchtesgadener Land, Piding, Steineralm und Umgebung
Anna begleitet die Sennerin der Steineralm über den Sommer und begegnet Menschen rund um das Thema Alm.


09:25 Tib & Tumtum (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:25)
Der große Aufbruch
Folge 9 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Der große Aufbruch
Der Fluss ist ausgetrocknet und Aron sieht nur eine Lösung: Der Clan muss sich einen neuen Lagerplatz suchen – ohne Tumtum. Tib ist am Boden zerstört, er will seinen besten Freund nicht zurückzulassen. Er beschließt wegzurennen und für sich und Tumtum ein eigenes Zuhause zu finden. Das ganze Dorf sucht nach ihm. Und obwohl Tib eine falsche Spur gelegt hat, werden sie gefunden. Erneut fliehen sie und entdecken den Grund für die Dürre.

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi


09:40 Tib & Tumtum (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:40)
Die Geburtstagsparty
Folge 10 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Die Geburtstagsparty
Es ist Tibs Geburtstag, aber Kwini weigert sich, Tumtum zu seiner Party einzuladen. Als Lad dann auch noch Arons Stab kaputtmacht und dies nicht zugibt, werden alle mit Hüttenarrest bestraft. Tib beschließt, zusammen mit Tumtum und den anderen eine geheime Geburtstagsfeier im Wald zu veranstalten. Aber Lad, der sich darüber ärgert, nicht eingeladen worden zu sein, versucht die Party mit einem besonders gemeinen Geschenk zu zerstören!

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi


09:50 Tib & Tumtum (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:50)
Auf Brennnesseljagd
Folge 11 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Auf Brennnesseljagd
Bei einem Spiel geraten Tib und Lad in Streit darüber, wer gewonnen hat. Um die zwei zu versöhnen, schickt Aron sie auf eine gemeinsame Mission. Sie sollen für ihn Brennnesseln für eine Geheimtinktur sammeln. Im Wald geht der Streit weiter und Tib und Lad trennen sich. Tib wird von den Kindern des Bärenclans angegriffen und er und Tumtum werden dabei gefangen. Aber die Bären haben nicht mit Lad gerechnet.

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi


10:00 Tib & Tumtum (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:00)
Die Legende vom Zahnmammut
Folge 12 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Die Legende vom Zahnmammut
Als Kori ihren Zahn verliert, erzählt Tib ihr die Geschichte vom Zahnmammut. Lad macht sich darüber lustig, während Kori begeistert am nächsten Morgen ein Geschenk unter ihrem Kopfkissen findet. Lad überlegt, wie groß erst das Geschenk sein müsste, wenn man einen Dinosaurierzahn hätte. Mit seinen Kumpels versucht Lad, Tumtum einen Zahn zu ziehen. Tib will das in jedem Fall verhindern und bereitet Lad eine ganz besondere Überraschung.

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi


10:15 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:15)
Der feurige Sir Kerde
Folge 101 von 104
2D / 3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, DQ Entertainment ltd., Fabrique d'Images, TF1, ZDF, De Agostini
Drehbuch: Alexandre de la Patellière, Romain Van Liemt
Musik: Fabien Nataf, Alain Mouysset

Der feurige Sir Kerde
Marian unternimmt einen neuen Versuch, Derke zurückzuverwandeln. Diesmal wird er zu einem Menschen und er hat großen Hunger. Lady Rohesia lädt den vermeintlichen Gentleman zu Tisch. Im Schloss bekommt Derke, der sich als Mensch "Sir Kerde" nennt, einen schrecklichen Schluckauf und speit jedes Mal Feuer. Robin redet sich um Kopf und Kragen, um Lady Rohesia das Feuerspeien von Sir Kerdes zu erklären.

Welches Kind kennt ihn nicht, den Kämpfer gegen Ungerechtigkeit und Willkür der Reichen und Mächtigen, der durch seine Taten zum Wohltäter der Armen und Ausgebeuteten wurde? Die Legende des englischen Volkshelden des späten Mittelalters diente als Vorlage für eine neue Animationsserie im modernen 3-D-Stil. Neu ist, dass die Serie Robin Hood als zehnjährigen in den Mittelpunkt stellt, der mutig, kühn und listenreich in Sherwood Forest gegen den ebenfalls zehnjährigen Königssohn Prince John und seine Bande kämpft. Bei der Rettung des Königreichs helfen Robin die liebreizende Maid Marian, Bruder Tuck, Little John und Scarlett, ein freches Mädchen, das in Prince Johns Schloss Nottingham arbeitet. Abenteuer, Spannung, Witz und Slapstick, Emotionen und eine Prise Moral zeichnen diese neue Serie aus. Alle Protagonisten ob gut, ob böse sind zehn Jahre alt!


10:30 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:30)
Der hinterhältige Verwalter
Folge 102 von 104
2D / 3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, DQ Entertainment ltd., Fabrique d'Images, TF1, ZDF, De Agostini
Drehbuch: Alexandre de la Patellière, Romain Van Liemt
Musik: Fabien Nataf, Alain Mouysset

Der hinterhältige Verwalter
Robin befreit einen jungen Mann aus der Gefangenschaft der Soldaten. Er hat keine Ahnung, was er damit anrichtet. Der schlaue Ronald bewirbt sich bei Prinz John sofort als Verwalter. Geschickt hetzt er im Schloss alle gegeneinander auf. Der Sheriff und Marian werden weggejagt. Ronald schafft es sogar, die Wachen zu einem Aufstand zu überreden: Prinz John wird festgenommen. Robin hört mit Erstaunen die Kunde vom frechen Eindringling.

Welches Kind kennt ihn nicht, den Kämpfer gegen Ungerechtigkeit und Willkür der Reichen und Mächtigen, der durch seine Taten zum Wohltäter der Armen und Ausgebeuteten wurde? Die Legende des englischen Volkshelden des späten Mittelalters diente als Vorlage für eine neue Animationsserie im modernen 3-D-Stil. Neu ist, dass die Serie Robin Hood als zehnjährigen in den Mittelpunkt stellt, der mutig, kühn und listenreich in Sherwood Forest gegen den ebenfalls zehnjährigen Königssohn Prince John und seine Bande kämpft. Bei der Rettung des Königreichs helfen Robin die liebreizende Maid Marian, Bruder Tuck, Little John und Scarlett, ein freches Mädchen, das in Prince Johns Schloss Nottingham arbeitet. Abenteuer, Spannung, Witz und Slapstick, Emotionen und eine Prise Moral zeichnen diese neue Serie aus. Alle Protagonisten ob gut, ob böse sind zehn Jahre alt!


10:40 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:40)
Der wahre König – Teil 1
Folge 103 von 104
2D / 3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, DQ Entertainment ltd., Fabrique d'Images, TF1, ZDF, De Agostini
Drehbuch: Alexandre de la Patellière, Romain Van Liemt
Musik: Fabien Nataf, Alain Mouysset

Der wahre König – Teil 1
König Richards Anspruch auf den Thron wird von einigen Baronen angezweifelt. Um die Zweifel aus dem Weg zu räumen, macht er sich auf die Suche nach Excalibur, dem Schwert der Schwerter. Damit hatten schon seine Vorfahren ihre Macht begründet. Doch Prinz John hat schon eine gefälschte Version des Schwerts vorbereitet. Richard scheitert daran. Als Prinz John es versucht, gleitet das Schwert wie Butter aus dem Felsen. Er ist demnach der wahre König.

Welches Kind kennt ihn nicht, den Kämpfer gegen Ungerechtigkeit und Willkür der Reichen und Mächtigen, der durch seine Taten zum Wohltäter der Armen und Ausgebeuteten wurde? Die Legende des englischen Volkshelden des späten Mittelalters diente als Vorlage für eine neue Animationsserie im modernen 3-D-Stil. Neu ist, dass die Serie Robin Hood als zehnjährigen in den Mittelpunkt stellt, der mutig, kühn und listenreich in Sherwood Forest gegen den ebenfalls zehnjährigen Königssohn Prince John und seine Bande kämpft. Bei der Rettung des Königreichs helfen Robin die liebreizende Maid Marian, Bruder Tuck, Little John und Scarlett, ein freches Mädchen, das in Prince Johns Schloss Nottingham arbeitet. Abenteuer, Spannung, Witz und Slapstick, Emotionen und eine Prise Moral zeichnen diese neue Serie aus. Alle Protagonisten ob gut, ob böse sind zehn Jahre alt!


10:50 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:50)
Der wahre König – Teil 2
Folge 104 von 104
2D / 3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, DQ Entertainment ltd., Fabrique d'Images, TF1, ZDF, De Agostini
Drehbuch: Alexandre de la Patellière, Romain Van Liemt
Musik: Fabien Nataf, Alain Mouysset

Der wahre König – Teil 2
König Richard ist ganz zufrieden als Schafhirte und Robin schafft es nicht, ihn zu überreden, um den Thron zu kämpfen. Marian gelingt es unterdessen, das wahre Schwert Excalibur zu finden. Richard hat trotzdem keine Eile und will bei seinen Schafen bleiben. Erst als Prinz John es zu bunt treibt, besinnt er sich und kehrt aufs Schloss zurück, um sich seine Krone zurückzuholen.

Welches Kind kennt ihn nicht, den Kämpfer gegen Ungerechtigkeit und Willkür der Reichen und Mächtigen, der durch seine Taten zum Wohltäter der Armen und Ausgebeuteten wurde? Die Legende des englischen Volkshelden des späten Mittelalters diente als Vorlage für eine neue Animationsserie im modernen 3-D-Stil. Neu ist, dass die Serie Robin Hood als zehnjährigen in den Mittelpunkt stellt, der mutig, kühn und listenreich in Sherwood Forest gegen den ebenfalls zehnjährigen Königssohn Prince John und seine Bande kämpft. Bei der Rettung des Königreichs helfen Robin die liebreizende Maid Marian, Bruder Tuck, Little John und Scarlett, ein freches Mädchen, das in Prince Johns Schloss Nottingham arbeitet. Abenteuer, Spannung, Witz und Slapstick, Emotionen und eine Prise Moral zeichnen diese neue Serie aus. Alle Protagonisten ob gut, ob böse sind zehn Jahre alt!


11:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


11:10 Power Players (15 Min.) (HDTV) (VPS: 11:10)
Dynamo dynamisch
Folge 8 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Dynamo dynamisch
Dynamo soll in Madcaps Auftrag Slobot kidnappen. Madcap will Slobots geniale Ideen nutzen, um Axel zu überwältigen. Masko, Action-Axel and Käpt'n Charge versuchen, ihn zu stoppen. Aber das ist schwierig, solange Masko und Käpt'n Charge nicht aufhören, sich untereinander zu streiten …

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"


11:25 Power Players (10 Min.) (HDTV) (VPS: 11:25)
Die Kratz-Knuddel-Katzen
Folge 11 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Die Kratz-Knuddel-Katzen
Axel findet in Zoes Zimmer drei Spielzeugkätzchen. Doch als er sie in Gestalt von Action-Axel aus Versehen mit Minergie zum Leben erweckt, entpuppen sich die süßen Kätzchen als kleine Monster mit echt scharfen Krallen! Vor allem Masko bekommt das zu spüren, als er ihren Lieblingsball verschusselt. Axel und Co müssen die Katzen beruhigen, aber das ist gar nicht so leicht.

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"


11:35 Power Players (10 Min.) (HDTV) (VPS: 11:35)
Das Bowlingturnier
Folge 12 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Das Bowlingturnier
Zoe nimmt an einem Bowling-Wettbewerb teil. Axel ist da, um sie anzufeuern. Aber Madcap hat mit Minergie ein neues Spielzeug zum Leben erweckt – Dynamo – und bringt es mit zur Bowlingbahn. Mit seinen magnetischen Kräften soll er Madcap dabei helfen, während des Wettkampfes Axels Powerbänder zu stehlen. Plötzlich greifen die Gegner auch in Zoes Turnier ein.

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"


11:45 Die Piraten von nebenan (15 Min.) (HDTV) (VPS: 11:45)
Goldstück, die Meerjungfrauen-Jägerin
Folge 9 von 52
2D-CGI-Animationsserie Kanada / Frankreich, 2017

Regie: Sabine Cipolla
Produzent: Cyber Group Studios, France Télévisions, Blue Spirit Studios, Sofitvcine 4
Drehbuch: Buch: Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin
Musik: Ludovic Loy

Goldstück, die Meerjungfrauen-Jägerin
Goldstück, das wilde Piratenmädchen, hat in der Schule ein Bild von einer Meerjungfrau gemalt, auf das sie sehr stolz ist. Aber ihr großer Bruder Jim lacht sie glatt dafür aus und erklärt ihr, dass Meerjungfrauen in Wahrheit ganz anders aussehen. Goldstück ist sauer - was kann sie denn auch dafür, dass sie noch nie eine echte Meerjungfrau gesehen hat?! Matilda versteht das Ganze überhaupt nicht: Meerjungfrauen? Die gibt's doch gar nicht! Aber als Jim seine Schwester trösten will und eine Meerjungfrauen-Jagd für sie organisiert, ist Matilda natürlich sofort mit dabei.

Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er "landkrank". Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmäßig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten. Nach dem Buch "Die Piraten von nebenan" von Jonny Duddle


12:00 Die Piraten von nebenan (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:00)
Piraten Plappertag
Folge 10 von 52
2D-CGI-Animationsserie Kanada / Frankreich, 2017

Regie: Sabine Cipolla
Produzent: Cyber Group Studios, France Télévisions, Blue Spirit Studios, Sofitvcine 4
Drehbuch: Buch: Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin
Musik: Ludovic Loy

Piraten Plappertag
Die Jolley-Rogers reden plötzlich ganz merkwürdiges Zeug – Matilda versteht kein Wort! Oh je, ist es vielleicht das gefährliche schwarze Piratenfieber? Frau Biber nutzt die Gelegenheit und verbreitet ihren Verdacht in der ganzen Stadt. Die Bewohner von Schnarch am Deich glauben sofort, dass Ansteckungsgefahr besteht … Doch nur Matilda kennt die Wahrheit: Es muss sich um den alljährlichen internationalen Piraten-Plappertag handeln! Aber wie soll sie den anderen das bloß erklären, wenn die Piratenfamilie bis zum Abend traditionsgemäß kein vernünftiges Wort sprechen darf?

Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er "landkrank". Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmäßig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten. Nach dem Buch "Die Piraten von nebenan" von Jonny Duddle


12:10 Die Piraten von nebenan (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:10)
Das Anti-Piraten-Gesetz
Folge 11 von 52
2D-CGI-Animationsserie Kanada / Frankreich, 2017

Regie: Sabine Cipolla
Produzent: Cyber Group Studios, France Télévisions, Blue Spirit Studios, Sofitvcine 4
Drehbuch: Buch: Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin
Musik: Ludovic Loy

Das Anti-Piraten-Gesetz
Frau Biber stören die wilden Piratenspiele der Kinder schon lange. Sie präsentiert ein neues Verbot nach dem anderen und will die Piraten endlich loswerden: Piraterie ist ab sofort verboten, Lärm und Gesang ist auch verboten, und Matilda, Jim und die anderen sollen jede Menge Strafarbeiten machen. Als es den Kindern zu bunt wird, schlagen sie Frau Biber mit ihren eigenen Waffen …

Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er "landkrank". Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmäßig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten. Nach dem Buch "Die Piraten von nebenan" von Jonny Duddle


12:20 Peter Pan – Neue Abenteuer (25 Min.) (HDTV) (VPS: 12:20)
Krakenangriff
Folge 7 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television
Drehbuch: Maud Loisillier, Diane Morel

Krakenangriff
Wendy ist sauer, weil ihre Freundin Anna sie bei einem Tanzauftritt in der Schule versetzt hat. Nun will sie mit Freunden nichts mehr zu tun haben. Als Peter kommt, um die Geschwister abzuholen, will sie erst nicht mit, aber Peter schleppt sie einfach mit, weil er ihr unbedingt zeigen will, was Cynthia sich hat einfallen lassen, um die Piraten zu ärgern. In Nimmerland zickt Wendy weiter. TinkerBell stichelt dauernd gegen sie. Schließlich läuft Wendy in den Wald, um ihre Ruhe zu haben. Peter will nicht, dass alle nach ihr suchen und auf ihren Spaß am Piratenschiff verzichten, deshalb befiehlt er TinkerBell, sie zu suchen. TinkerBell findet Wendy, die von einer Saugnapfpflanze festgehalten wird, aber sie befreit sie erst, als Wendy verspricht, alles zu tun, was TinkerBell verlangt, was diese anschließend weidlich ausnützt. Inzwischen glaubt Hook, dass die Jolly Roger von einem Riesenkraken angegriffen wird, weil ständig kräftige Stöße das Schiff erschüttern. Er hat natürlich furchtbare Angst, aber ein Trank von Jaro macht ihm Mut und er zieht mit den Piraten los, um den Kraken zu jagen. Von der Schaluppe aus sehen sie, dass ein großer Rammbock, den Cynthia gebaut hat, dauernd an das Schiff schlägt. Das schreit natürlich nach Rache an Peter und den Verlorenen Kindern und als diese ankommen, um sich über die Piraten lustig zu machen, werden sie gefangen genommen. Als Wendy und TinkerBell das mitbekommen, legen sie ihren Streit bei und befreien ihre Freunde. Wieder zu Hause angekommen, renkt sich auch Wendys Freundschaft mit Anna wieder ein.

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London


12:45 Peter Pan – Neue Abenteuer (20 Min.) (HDTV) (VPS: 12:45)
Die Zauberfeder
Folge 8 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television

Die Zauberfeder
John, der am nächsten Tag ein Referat halten soll, hat es ebenso eilig, nach Nimmerland zu kommen, wie Michael. Deshalb kopiert er ein Referat aus dem Internet, was Wendy zwar nicht gut findet, aber letztlich akzeptiert. In Nimmerland sind die Piraten wieder mal auf der Suche nach einem Schatz. Dabei fallen sie in eine Höhle, in der ein Kästchen mit einer Feder versteckt ist. Wendy soll den Verlorenen Kindern eine Geschichte erzählen, was für John und Michael langweilig ist, also ziehen sie mit dem Großen Buch los, um Nimmerland zu erkunden. Als die Piraten das Kästchen öffnen, fliegt die Feder davon und landet bei Michael. Der malt damit einen Regenbogen ins Große Buch und schon erscheint einer am Himmel. Die Piraten machen sich sofort auf, um den Schatz am Ende des Regenbogens zu suchen. John, der inzwischen die Feder hat, lässt den Regenbogen wieder verschwinden und die Piraten müssen feststellen, dass sie sich verlaufen haben. John will die Feder nicht wieder hergeben. Durch die Verbindung zwischen der Feder und dem Großen Buch nimmt alles Gestalt an, was man in das Buch schreibt oder zeichnet und John fühlt sich als der Herr von Nimmerland. Er wird immer böser und wirft sogar mit Felsbrocken auf seine Geschwister und Peter. Als ihm Michael die Feder abnimmt, wacht er wieder auf und es tut ihm schrecklich leid, was er getan hat. Jetzt übt die Feder ihre Macht auf Michael aus, danach auf Peter. Schließlich nimmt Wendy die Feder an sich, in ein Taschentuch gewickelt, damit sie sie nicht direkt berührt. Der Indianerhäuptling erklärt ihnen, dass die Feder lange im Besitz seines Volkes war, aber dann verborgen wurde, weil ihre Zauberkräfte kein Glück brachten. Der einzige Weg, der Macht der Feder zu entgehen, ist, sie wieder in ihr Kästchen zu legen. Die Kinder gehen zum Piratenschiff, um das Kästchen zu suchen. Die Piraten kommen nach längeren Irrwegen auch zum Schiff zurück und es entbrennt ein heftiger Kampf um die Feder und das Große Buch. Schließlich gewinnen die Kinder und die Feder landet wieder in ihrem Kästchen. Um zu verhindern, dass noch mal irgendjemand die Feder findet, nimmt John sie ein letztes Mal aus dem Kästchen und schreibt ins Große Buch, dass Sie nach dem Zurücklegen zusammen mit dem Kästchen verschwindet, was auch passiert. Wieder zu Hause macht John, dem klar geworden ist, dass Dinge, die man einfach so bekommt, keinen Wert haben, sein Referat doch noch selbst.

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London


13:05 Peter Pan – Neue Abenteuer (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:05)
Der Geheime Garten
Folge 10 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television
Drehbuch: Hervé Benedettin, Nicolas Robin

Der Geheime Garten
Wendy gehen ihre Brüder, die ständig was von ihr wollen, auf die Nerven. Sie möchte gern mal eine Weile für sich allein sein. Diese Stimmung hält sich auch, als sie nach Nimmerland kommen und Wendy sondert sich ab. Sie findet im Großen Buch die Beschreibung eines geheimen Gartens und macht sich auf die Suche danach. Auch Hook, der nirgendwo die Ruhe findet, seine Memoiren zu schreiben, ist auf der Suche nach einem abgeschiedenen Ort. Wendy findet den geheimen Garten, aber sie muss feststellen, dass dort furchtbar geschwätzige Blumen wohnen, die nie Besuch kriegen und sie deshalb mit Fragen überfallen. Als sie weglaufen will, stellt sich heraus, dass es keinen Weg aus dem Garten gibt und dass die Blumen sie auch nicht gehen lassen wollen. Peter, John, Michael und die Verlorenen Kinder, die irgendwann bemerken, dass Wendy weg ist, machen sich auf die Suche nach ihr. Hook, der auch im Wald unterwegs ist, schleicht ihnen nach. Schließlich fallen alle an derselben Stelle wie vorher Wendy in den geheimen Garten. Die Kinder werden von den Blumen festgehalten, aber Peter kann sich auf die Suche nach Wendy machen und findet sie auch. Wieder zurück bei den anderen, werden auch Peter und Wendy von Blumen, die sich über ihnen schließen, gefangen genommen. Chubs und Maia finden schließlich heraus, was die Blumen dazu bringt, sich wieder zu öffnen. Als alle wieder frei sind, bemerken sie, dass Hook an einem Baum hängt und den Quasselblumen seine Memoiren erzählt. Das langweilt die Blumen schließlich so sehr, dass sie Hook freilassen und beschließen, in Zukunft doch lieber wieder unter sich zu bleiben.

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London


13:30 Die beste Klasse Deutschlands – Spezial (10 Min.) (HDTV) (VPS: 13:30)
Special zur Die Wissens-Quizshow Deutschland, 2020

Produzent: KiKA

Das Team von "Die beste Klasse Deutschlands" versorgt alle Fernsehzuschauer mit Extraportionen unterhaltenden Wissen. Zum ersten Mal spielen Malte Arkona und Kim Unger nicht nur mit Klassen im Studio, sondern präsentiert den Kindern zuhause Quizfragen und Experimente zum Mitraten.

Info: Ab dem 6. April um 19:25 Uhr starten dann "Die beste Klasse Deutschlands"-Wochenrunden. 16 Tagessieger konnten erspielt werden – dann wurde der Wettbewerb zum Schutz der Schulklassen eingestellt. Malte verspricht: Eine der Klassen wird die Klassenfahrt nach Rom gewinnen. Wann die Fahrt möglich ist, muss derzeit offen bleiben.


13:40 Tiere bis unters Dach (30 Min.) (UT) (VPS: 13:40)
Kleiner Tierfeind
Folge 15 von 91
Familienserie Deutschland, 2009 / 2018

Rollen und Darsteller:
Dr. Philipp Hansen – Heikko Deutschmann
Annette Hansen – Floriane Daniel
Greta Hansen – Enya Elstner
Lilie Hansen – Lotte Hanné
Vincent Grieshaber – Michael Sideris
Josefine Grieshaber – Sanne Schnapp
Jonas Grieshaber – Fynn Henkel
Almut Spieker – Angelika Bender
Bertie Heckenbichler – Silas Breiding
und andere

Regie: Andreas Morell, Miko Zeuschner, Brigitta Dresewski
Produzent: Polyphon Südwest im Auftrag des Südwestrundfunks für Das Erste
Drehbuch: Sebastian Andrae

Kleiner Tierfeind
Ferien auf dem Bauernhof: Eine gute Idee von Josefine wird zum Alptraum für Familie Grieshaber, denn der Sohn der Gastfamilie entpuppt sich als Tierquäler. Kein Wunder, dass Greta ihre Zeit auf dem Hof der Grieshabers verbringt, um das neu geborene Kälbchen zu beschützen! Gemeinsam mit Jonas entwickelt sie eine raffinierte Falle für den "kleinen Tierfeind". Leider funktioniert sie so gut, dass nicht nur der fremde Junge hineinfällt.

Die Patienten zahlen nicht oder spät und Philipp weigert sich, Mahnungen zu schreiben. Annette beschließt, selbst aktiv zu werden. Die gelernte Restauratorin eröffnet ihre eigene Werkstatt, das "Atelier Hansen". Philipp freut sich, muss er sich doch nicht mehr Sorgen machen, dass Annette in der Praxis "helfen" will, denn seine Frau hat kein Händchen für Vierbeiner; eine fauchende Katze oder eine aggressive Gans können sie in Angst und Schrecken versetzen. Durch ihr neues Leben erschließt sich Annette ihren eigenen Zugang zum Dorf. Auch die Kinder müssen mit mehr Freiheit umgehen. Die kleine Lilie wird stolze Erstklässlerin mit einem unbändigen Willen zur Selbständigkeit. Und Greta macht das, was sie schon immer gemacht hat: Sie rettet Tiere und legt sich mit jedem an, der nicht akzeptiert, dass jedes noch so unscheinbare oder auch gefährliche Tier ein Recht auf Leben, artgerechte Haltung und womöglich sogar Freiheit hat: sei es nun Wildschwein, Affe oder Fledermaus. An der Seite von Greta steht wie bisher ihr Freund Jonas Grieshaber. Der wohnt inzwischen allein mit seinen Eltern auf dem Bauernhof seiner Familie; sein älterer Bruder ist ausgezogen. Mutter Josefine meint, jetzt Platz, Zeit und Energie für Feriengäste zu haben. Doch Vater Vincent, dem Bürgermeister von Waldau, passt die neue Geschäftsidee seiner Frau überhaupt nicht. Er kontert auf die nicht ganz so feine Art. Die Eltern von Jonas durchleben eine schwierige Phase in ihrer Ehe, befeuert von exotischen Nandus, Feuerwehr und Stammtisch. Mit Hilfe von Annette, Jonas und einem Schifferklavier wird auch diese Krise überwunden. Da haben es andere Menschen schwerer. Bertie zum Beispiel: Dr. Hansen hat sofort gemerkt, dass der 18-Jährige besonders begabt im Umgang mit Tieren ist, und hat ihn zu seinem Assistenten in der Tierarztpraxis gemacht. Doch Philipp hat nicht darüber nachgedacht, wo vielleicht Berties Defizite liegen könnten. Und so ist er überrascht, als er entdeckt, dass Bertie kein Dach über dem Kopf hat und im Zelt übernachtet, dass er sein Frettchen frei herumlaufen lässt, dass die Dorfbewohner Bertie tiefes Misstrauen entgegenbringen. Der Tierarzt und sein Assistent haben viel zu besprechen. Wie gut, dass sich Bertie so gut mit den Kindern versteht und er sie und sie ihn bei vielen Abenteuern und Konflikten unterstützen. Kinder, Tiere, Natur und zwei Familien, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. "Tiere bis unters Dach" erzählt von einem modernen Schwarzwald-Bullerbü. Auch in der zweiten Staffel der Kinder- und Familienserie geht es um das Leben auf dem Land, die Liebe zu Tieren und zur Natur. Das große Fachwerkhaus der Tierarzt-Familie Hansen und der Schwarzwaldbauernhof der Familie Grieshaber sind neben den Bergen, Tälern, Seen und der unvergleichlichen Silhouette des Südschwarzwalds in weiteren 13 Folgen Schauplatz von großen und kleinen Abenteuern von Kindern und Eltern. Die Familie Hansen, ist inzwischen im Schwarzwalddorf Waldau heimisch geworden. Die Tierarztpraxis von Philipp Hansen ist gut gefüllt, Annette hat sich mit den Landfrauen, insbesondere mit Josefine Grieshaber, angefreundet und die beiden Töchter Greta und Lilie fühlen sich schon lange im Schwarzwald zu Hause. Wenn nur das liebe Geld nicht wäre.


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
Folge 966 von 974
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2020

Rollen und Darsteller:
Martha – Luna Kuse
Nele – Hanna-Sophie Stötzel
Rike – Madeleine Haas
Hermann – Thorin Holland
Jona – Helen Möller
Olivia – Holly Geddert
Pawel – Noel Okwanga
Pit – Ferenc Amberg
Cäcilia – Carlotta Weide
Kasimir – Sinan El Sayed
Moritz – Marc Elflein
Carolin – Paloma Padrock
Sibel – Josie Hermer
Rosa – Karlotta Hasselbach
Till – Jonas Kaufmann
Nick – Michael Schweisser
Timo – Luca Jung
Victor – Fridolin Sommerfeld
Dr.Berger – Robert Schupp
Direktorin Stocker – Gitta Schweighöfer
Direktor Chung – Ill-Young Kim
Herr Zech – Olaf Burmeister
Sportkoordinator Hauser – Frederic Heidorn
Wiebke Schiller – Elisa Ueberschär
Orkan – Flavius Budean
Frau Miesbach – Liz Baffoe
Frau Holopainen – Meri Koivisto
Frau Levin – Janina Elkin

Regie: Severin Lohmer, Nils Dettmann, Marco Gadge, Julia Peters, Franziska Pohlmann, Theresa Braun
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Inka Fromme, Dana Bechtle-Bechtinger, Korinna Schadt, Max Honert, Christin Burger, Melanie Waelde, Jochen S. Franken, Jörg Fischer, Tina Fürneisen
Musik: Uli Beck

Folge
Rike und Badu können nicht fassen, was mit Viktor los ist und wollen ihn mit ihren recht individuellen Methoden zur Vernunft bringen. X-Press Redakteur Moritz stellt ein folgenschweres Ultimatum.


14:35 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Folge 967 von 974
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2020

Rollen und Darsteller:
Martha – Luna Kuse
Nele – Hanna-Sophie Stötzel
Rike – Madeleine Haas
Hermann – Thorin Holland
Jona – Helen Möller
Olivia – Holly Geddert
Pawel – Noel Okwanga
Pit – Ferenc Amberg
Cäcilia – Carlotta Weide
Kasimir – Sinan El Sayed
Moritz – Marc Elflein
Carolin – Paloma Padrock
Sibel – Josie Hermer
Rosa – Karlotta Hasselbach
Till – Jonas Kaufmann
Nick – Michael Schweisser
Timo – Luca Jung
Victor – Fridolin Sommerfeld
Dr.Berger – Robert Schupp
Direktorin Stocker – Gitta Schweighöfer
Direktor Chung – Ill-Young Kim
Herr Zech – Olaf Burmeister
Sportkoordinator Hauser – Frederic Heidorn
Wiebke Schiller – Elisa Ueberschär
Orkan – Flavius Budean
Frau Miesbach – Liz Baffoe
Frau Holopainen – Meri Koivisto
Frau Levin – Janina Elkin

Regie: Severin Lohmer, Nils Dettmann, Marco Gadge, Julia Peters, Franziska Pohlmann, Theresa Braun
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Inka Fromme, Dana Bechtle-Bechtinger, Korinna Schadt, Max Honert, Christin Burger, Melanie Waelde, Jochen S. Franken, Jörg Fischer, Tina Fürneisen
Musik: Uli Beck

Folge
Ein großes Geheimnis wird gelüftet. Wie werden die Einsteiner reagieren? Während Viktor ganz andere Sorgen hat, gelingt Jona ein Geniestreich in Sachen Pranks.


15:00 H2O – Plötzlich Meerjungfrau (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:00)
Dicht auf der Spur
Folge 25 von 78
Fantasyserie Australien / Deutschland, 2005 / 2010

Rollen und Darsteller:
Cleo Massey – Kim Sertori
Sprecher: Julia Förster
Elliot Gilbert – Trent Sullivan
Wilfred – Ariu Lang Sio
Sprecher: Erik Schäffler
Zane Bennett – Burgess Abernethy
Sprecher: Tim Knauer
Lisa Gilbert – Caroline Kennison
Rikki Chadwick – Cariba Heine
Sprecher: Celine Fontanges
Emma Gilbert – Claire Holt
Sprecher: Katharina von Keller
Cleo Sertori – Phoebe Tonkin
Sprecher: Sonja Stein
Lewis McCartney – Angus McLaren
Sprecher: Leonard Mahlich
Neil Gilbert – Jared Robinsen
Annabelle Stevenson – Miriam Kent
Nate – Jamie Timony
Tiffany – Alice Hunter
Byron – Christopher Poree
Louise Chatham – Christine Amor
Sprecher: Micaela Kreißler
Bev Sertori – Deborah Coulls
Don Sertori – Alan David Lee
Harrison Bennett – Joss McWilliam

Regie: Colin Budds, Jeffrey Walker
Produzent: Jonathan M. Shiff Prod. Pty Ltd., Network Ten, Film Victoria, FFC, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Anthony Morris, Sam Carroll

Dicht auf der Spur
Emma verstört ihre Familie mit der Ankündigung, dieses Jahr nicht in den Urlaub fahren zu wollen. Ein Appartement direkt am Pool und die Aussicht auf das obligatorische Wasserpoloturnier, das ist nicht vereinbar mit ihrem Meerjungfrauen-Geheimnis.Cleo und Lewis entdecken derweilen vor Mako Island die Yacht von Dr. Denman, der neugierigen Meeresbiologin. Lewis versucht, Emma, Rikki und Cleo zu beruhigen. Doch als er von Dr. Denman erfährt, dass sie auf Mako Island seltsame Zellen entdeckt hat, die der geheimnisvollen Probe erstaunlich ähnlich sind, die sie einst bei ihm entdeckt hatte, schrillen auch bei ihm die Alarmglocken. Zane bedrängt derweil Dr. Denman, ihm zu sagen, was sie entdeckt hat. Er ist sicher, dass sie seiner geheimnisvollen Meerjungfrau auf die Spur gekommen ist. Und mit dieser Vermutung liegt er tatsächlich richtig …

Cleo, Emma und Rikki, 16 Jahre alt, sind gute Freundinnen, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Eines aber verbindet alle drei: Durch die Berührung mit Wasser wächst ihnen ein Fischschwanz, sie werden zu Meerjungfrauen! Keine einfache Situation, besonders bei Regen, in der Dusche oder im Swimmingpool! Wie sie bald feststellen, ist dies nicht die einzige Veränderung, die nach einem Vollmond-Bad in einem Vulkankratersee mit ihnen vor sich geht. Je nach Charakter verfügen sie plötzlich über Superkräfte, die den Aggregatzustand von Wasser verändern: es zum Kochen bringen, zu Eis gefrieren oder sich ausdehnen lassen. Und obwohl die Welt unter der Wasseroberfläche des Pazifischen Ozeans für die frisch gebackenen Meerjungfrauen mehr als faszinierend ist, haben die drei Teenager eigentlich mit dem normalen Leben, dem Erwachsenwerden, der ersten Liebe, den kleineren Geschwistern, der Schule … schon alle Hände voll zu tun. Die aufwändig gedrehte und produzierte Serie stammt aus dem Hause Jonathan M. Shiff Production (Ocean Girl, Pirate Islands, Total Genial, u.v.a.m.) und zeigt eine gelungene Mischung aus Unterhaltung, Spannung, Action, hochwertigen Special Effects, Stunts und atemberaubenden Landschafts- und spektakulären Unterwasseraufnahmen von und vor der australischen Gold Coast.

Titellied: "No Ordinary Girl" gesungen von Ellie Henderson, geschrieben von Shelley Rosenberg


15:25 H2O – Plötzlich Meerjungfrau (20 Min.) (HDTV) (VPS: 15:25)
In der Falle
Folge 26 von 78
Fantasyserie Australien / Deutschland, 2005 / 2010

Rollen und Darsteller:
Cleo Massey – Kim Sertori
Sprecher: Julia Förster
Elliot Gilbert – Trent Sullivan
Wilfred – Ariu Lang Sio
Sprecher: Erik Schäffler
Zane Bennett – Burgess Abernethy
Sprecher: Tim Knauer
Lisa Gilbert – Caroline Kennison
Rikki Chadwick – Cariba Heine
Sprecher: Celine Fontanges
Emma Gilbert – Claire Holt
Sprecher: Katharina von Keller
Cleo Sertori – Phoebe Tonkin
Sprecher: Sonja Stein
Lewis McCartney – Angus McLaren
Sprecher: Leonard Mahlich
Neil Gilbert – Jared Robinsen
Annabelle Stevenson – Miriam Kent
Nate – Jamie Timony
Tiffany – Alice Hunter
Byron – Christopher Poree
Louise Chatham – Christine Amor
Sprecher: Micaela Kreißler
Bev Sertori – Deborah Coulls
Don Sertori – Alan David Lee
Harrison Bennett – Joss McWilliam

Regie: Colin Budds, Jeffrey Walker
Produzent: Jonathan M. Shiff Prod. Pty Ltd., Network Ten, Film Victoria, FFC, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Philip Dalkin

In der Falle
Aufregung bei den Meerjungfrauen: Miss Chatham warnt Emma, Rikki und Cleo vor dem Vollmond, der dieses Mal eine noch stärkere Wirkung haben soll als sonst. Und Zane berichtet Rikki von einem Foto, das die Existenz von Meerjungfrauen beweist. Um herauszufinden, wie viel sie weiß, begibt sich Lewis auf die Yacht von Dr. Denman. Doch er läuft in eine Falle. Mit Hilfe seines Handys lockt Dr. Denman Emma, Rikki und Cleo nach Mako Island. Dort angekommen, werden sie schon von ihr und ihren Helfern erwartet. Die drei Meerjungfrauen wollen fliehen, müssen aber feststellen, dass ihnen der Weg ins Meer zurück versperrt worden ist. Jetzt sitzen sie in der Falle …

Cleo, Emma und Rikki, 16 Jahre alt, sind gute Freundinnen, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Eines aber verbindet alle drei: Durch die Berührung mit Wasser wächst ihnen ein Fischschwanz, sie werden zu Meerjungfrauen! Keine einfache Situation, besonders bei Regen, in der Dusche oder im Swimmingpool! Wie sie bald feststellen, ist dies nicht die einzige Veränderung, die nach einem Vollmond-Bad in einem Vulkankratersee mit ihnen vor sich geht. Je nach Charakter verfügen sie plötzlich über Superkräfte, die den Aggregatzustand von Wasser verändern: es zum Kochen bringen, zu Eis gefrieren oder sich ausdehnen lassen. Und obwohl die Welt unter der Wasseroberfläche des Pazifischen Ozeans für die frisch gebackenen Meerjungfrauen mehr als faszinierend ist, haben die drei Teenager eigentlich mit dem normalen Leben, dem Erwachsenwerden, der ersten Liebe, den kleineren Geschwistern, der Schule … schon alle Hände voll zu tun. Die aufwändig gedrehte und produzierte Serie stammt aus dem Hause Jonathan M. Shiff Production (Ocean Girl, Pirate Islands, Total Genial, u.v.a.m.) und zeigt eine gelungene Mischung aus Unterhaltung, Spannung, Action, hochwertigen Special Effects, Stunts und atemberaubenden Landschafts- und spektakulären Unterwasseraufnahmen von und vor der australischen Gold Coast.

Titellied: "No Ordinary Girl" gesungen von Ellie Henderson, geschrieben von Shelley Rosenberg


15:45 Horseland, die Pferderanch (20 Min.) (4:3) (VPS: 15:45)
Die Pferdeflüsterin
Folge 19 von 39
Zeichentrickserie USA, 2006 / 2008

Rollen und Darsteller:
Sarah – Nicole Hannak
Sprecherin
Alma – Mia Diekow
Sprecherin
Molly – Sonja Stein
Sprecherin
Zoey – Simona Pahl
Sprecherin
Chloe – Katharina v. Keller
Sprecherin

Regie: Karen Hyden
Produzent: Dic Entertainment Corporation, Dic Production, CBS
Drehbuch: Carter Crocker

Die Pferdeflüsterin
Sarah, die besonders einfühlsam mit Pferden umgehen kann, wird von ihrer Freundin Melanie um Hilfe gebeten. Melanie befürchtet dass ihre Eltern Diabolo, Melanies Pferd, verkaufen könnten. Sie meinen nämlich, dass Diabolo aufsässig sei und sich nicht reiten ließe. Sarah soll mit Diabolo arbeiten und beweisen, dass Diabolo nicht gefährlich ist. Darüber will Molly eine Reportage machen, mit der sie sich als Junior Reporterin beim Fernsehen bewerben will. Sehr zum Leidwesen von Sarah, behauptet Molly in ihrem Beitrag, dass Sarah eine "Pferdeflüsterin" sei. Dann bricht Diabolo aus. Sarah verfolgt ihn auf ihrem Pferd Scarlet. Sarah und Scarlet werden nach einem Erdrutsch in einer Schlucht eingeschlossen. Sarah kann sich retten und Diabolo klarmachen, dass sie ihn braucht, um Scarlet befreien zu können. Da endlich lässt Diabolo Sarah auf sich reiten, und sie reiten zurück nach Horseland, um Hilfe zu holen. Mollys Reportage findet beim Sender großen Anklang. Sie entschließt sich aber, den angebotenen Job nicht anzunehmen. Diabolo bereut sein Verhalten, und Melanies Eltern entschließen sich in letzter Sekunde, Diabolo nicht zu verkaufen.

Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch "Horseland", die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen. In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst.


16:05 Horseland, die Pferderanch (20 Min.) (4:3) (VPS: 16:05)
Der Abschied
Folge 20 von 39
Zeichentrickserie USA, 2006 / 2008

Rollen und Darsteller:
Sarah – Nicole Hannak
Sprecherin
Alma – Mia Diekow
Sprecherin
Molly – Sonja Stein
Sprecherin
Zoey – Simona Pahl
Sprecherin
Chloe – Katharina v. Keller
Sprecherin

Regie: Karen Hyden
Produzent: Dic Entertainment Corporation, Dic Production, CBS
Drehbuch: Carter Crocker

Der Abschied
Anhand der Jahreszeiten erklärt der Hofhund Chef die ständige Veränderung der Dinge. Wenn etwas zu Ende geht, beginnt etwas Neues. Er erinnert an Mohrle, Sarahs geliebten Kater und langjährigen Spielgefährten. Mohrle war trotz seines hohen Alters immer zu einem Spaß aufgelegt. Doch dann erleidet er einen Unfall, von dem er sich nicht mehr erholt. Als er spürt, dass Sarah ihn nicht loslassen kann, verlässt er in einer Nacht im Winter sein Krankenlager im Stall. Er verabschiedet sich von den Tieren und geht hinaus in den Schneesturm. Am nächsten Morgen versucht Sarah, ihn noch im Schnee zu finden, aber vergeblich. Lange Zeit ist sie untröstlich. Erst mit dem Beginn des Frühlings, als das Leben auf Horseland wieder erwacht, versteht Sarah, dass für ihren Mohrle die Zeit gekommen war.

Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch "Horseland", die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen. In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst.


16:25 Das Green Team (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:25)
Die Dynamitfischer
Folge 19 von 52
Comedy-Animationsserie Frankreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Claire – Lina von der Ahe
Sprecher
Julian – Sebastian Fitzner
Sprecher
Thomas – David Weyl
Sprecher

Regie: Christophe Pittet, Heath Kenny
Produzent: Gaumont-Alphanim, Europool, France Télévisions
Drehbuch: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisse

Die Dynamitfischer
Claire, Julian und Thomas verbringen ihren Urlaub in Indonesien. Julian lernt Wellenreiten und wird dabei plötzlich von einer Explosion vom Brett gerissen. Glücklicherweise kommt er mit dem Schrecken davon. Es stellt sich heraus, dass die Fischer in dieser Region Dynamitbomben zum Fischen benutzen. Eine dieser Bomben, die vorher nicht zündete, muss explodiert sein, als er mit seinem Surfboard darüber fuhr. Das Green Team versucht den Fischern klarzumachen, dass diese Art zu Fischen die Korallenriffe und damit auch den Lebensraum der Fische zerstört. Aber wieder einmal ist dies die einzige Verdienstmöglichkeit für die Einheimischen. Nun kann nur noch der Web-Log des Green Teams weiterhelfen …

In dieser Abenteuerkomödie jagen die drei Geschwister Claire, Julian und Thomas – die Green Squad – einmal um die Welt. Mit Hilfe eines weltweit tätigen Blogger-Netzwerks decken sie dabei die Bedrohungen der am meisten gefährdeten Tier-und Pflanzenarten auf, aber auch die Bedrohungen unseres Planeten Erde insgesamt. Vom tiefsten Dschungel in Borneo bis zu den kathedralenähnlichen Gebilden des Grand Canyon entdecken die Green Squad und ihr treuer Freund, das Frettchen Wifi, eine Welt voll spannender und actiongeladener Abenteuer.

Autoren: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisselin, Sébastien Oursel, Guillaume Mautalent, Delphine Dubos, Francis Magnenot, Rémi Gourrierec, Anaël Verdier, François Deon, Yves Coulon, Clélia Constantine, Marc Perrier, Claire Bataille, Alain Serluppus

Hinweis: Nach der Kinderbuchserie "Les sauvenature" von Fabien Mense, veröffentlicht bei Flammarion.


16:40 Das Green Team (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:40)
König des Zirkus
Folge 20 von 52
Comedy-Animationsserie Frankreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Claire – Lina von der Ahe
Sprecher
Julian – Sebastian Fitzner
Sprecher
Thomas – David Weyl
Sprecher

Regie: Christophe Pittet, Heath Kenny
Produzent: Gaumont-Alphanim, Europool, France Télévisions
Drehbuch: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisse

König des Zirkus
Ein kleiner Zirkus kommt in die Heimatstadt des Green Teams. Neugierig schauen sich Claire, Julian und Thomas alles an, üben mit den Zirkuskindern Kunststücke und entdecken einen Löwen, der trotz liebevoller Fürsorge traurig in seinem Käfig sitzt. Schnell ist klar: Dieser kleine Zirkus hat Schwierigkeiten über die Runden zu kommen. Über den Blog sucht das Green Team nach Möglichkeiten den Zirkus zu retten. Und tatsächlich kann der Zirkus bereits kurz darauf durch eine Zirkusschule für Schulkinder wieder bessere Einnahmen verzeichnen. Nun muss nur noch ein neues Zuhause für den Löwen gefunden werden, aber auch dafür hat das Green Team schon einen Plan parat.

In dieser Abenteuerkomödie jagen die drei Geschwister Claire, Julian und Thomas – die Green Squad – einmal um die Welt. Mit Hilfe eines weltweit tätigen Blogger-Netzwerks decken sie dabei die Bedrohungen der am meisten gefährdeten Tier-und Pflanzenarten auf, aber auch die Bedrohungen unseres Planeten Erde insgesamt. Vom tiefsten Dschungel in Borneo bis zu den kathedralenähnlichen Gebilden des Grand Canyon entdecken die Green Squad und ihr treuer Freund, das Frettchen Wifi, eine Welt voll spannender und actiongeladener Abenteuer.

Autoren: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisselin, Sébastien Oursel, Guillaume Mautalent, Delphine Dubos, Francis Magnenot, Rémi Gourrierec, Anaël Verdier, François Deon, Yves Coulon, Clélia Constantine, Marc Perrier, Claire Bataille, Alain Serluppus

Hinweis: Nach der Kinderbuchserie "Les sauvenature" von Fabien Mense, veröffentlicht bei Flammarion.


16:50 Geronimo Stilton (25 Min.) (HDTV) (VPS: 16:50)
Der Robo-Butler
Folge 12 von 78
2D-Animationsserie Italien, 2009 / 2016

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction

Der Robo-Butler
Sally Rattmausen ist wütend, weil Geronimo ihr einen Exklusivbericht vor der Nase weggeschnappt hat. Deshalb stellt sie ihm eine Falle: Sie lässt den zwielichtigen Professor Frankenmaus in ihrer Zeitung für seinen neuen Roboter-Butler werben. Geronimo braucht dringend eine Haushaltshilfe und bestellt den Roboter-Butler. Als Gratis-Bonus stellt Professor Frankenmaus Geronimos Haus auf vollautomatischen Betrieb um. So muss sich Geronimo fortan um nichts mehr selbst kümmern. Aber damit verliert er auch die Kontrolle über sein Haus. Prompt versperrt der Robo-Butler alle Türen von Geronimos Haus, um Sally bei einer wichtigen Veranstaltung einen entscheidenden Vorsprung zu verschaffen.

Die berühmte Maus Geronimo erlebt als Medienmogul der Stadt Mausilia ein aufregendes Abenteuer nach dem anderen. Dabei wird Geronimo Stilton von seinem gewitzten Mäuseneffen Benjamin, dessen cleverer Freundin Pandora, seiner unerschrockenen Schwester Thea und dem tollpatschigen Cousin Farfalle unterstützt.


17:15 Geronimo Stilton (20 Min.) (HDTV) (VPS: 17:15)
Der Fluch des Bogouda-Stammes
Folge 13 von 78
2D-Animationsserie Italien, 2009 / 2016

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction

Der Fluch des Bogouda-Stammes
Geht im Naturkunde-Mauseum ein afrikanischer Geist um? Geronimo will nicht darüber berichten, da er glaubt, dass es sich um einen Marketing-Gag handelt. Doch Opa Willi ahnt, dass mehr dahinter steckt. Die afrikanischen Ausstellungsstücke wurden einst von einem befreundeten Forscher gespendet. Dieser wird jedoch seit einer Expedition zum geheimnisvollen Bogouda-Stamm vermisst. Geronimo und seine Familie besuchen den Enkel des Forschers. Gibt es eine Verbindung zwischen der Geistererscheinung und seinem Verschwinden? Geronimo bleibt nichts anderes übrig, als nach Afrika zu fliegen, um mehr herauszufinden.

Die berühmte Maus Geronimo erlebt als Medienmogul der Stadt Mausilia ein aufregendes Abenteuer nach dem anderen. Dabei wird Geronimo Stilton von seinem gewitzten Mäuseneffen Benjamin, dessen cleverer Freundin Pandora, seiner unerschrockenen Schwester Thea und dem tollpatschigen Cousin Farfalle unterstützt.


17:35 Power Players (15 Min.) (HDTV) (VPS: 17:35)
Joyride
Folge 9 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Joyride
Axel findet Zoes früheres Lieblingsspielzeug auf dem Flohmarkt: Joyride. Er kauft die Action-Kriegerfigur und schenkt sie Zoe. Doch Madcap erweckt Joyride mit Minergie zum Leben. Joyride soll sein neuer Handlanger werden. Action-Axel und die Power Players müssen Joyride irgendwie davon überzeugen, dass das eine schlechte Idee ist!

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"


17:50 Power Players (10 Min.) (HDTV) (VPS: 17:50)
Thermometron 9000
Folge 10 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Thermometron 9000
Slobot baut einen Temperaturregler-Roboter. Er soll für Bobbie Blobby und Galileo unterschiedliche Temperaturzonen schaffen. Denn die zwei streiten sich ständig darüber, wie warm oder kalt es im Haus sein soll. Aber der Thermometron 9000 lässt sich plötzlich nicht mehr regulieren und die Temperaturen werden extrem …

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"


18:00 Wir Kinder aus dem Möwenweg (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:00)
Wir trainieren für die Feuerwehr
Folge 37 von 52
2D-Animationsserie Deutschland, 2015 / 2017

Regie: Eckart Fingberg
Produzent: WunderWerk GmbH in Koproduktion mit dem ZDF
Drehbuch: Lisa Clodt, Heike Sperling, Eckart Fingberg
Roman: Kirsten Boie

Wir trainieren für die Feuerwehr
Petja lernt für die Prüfung bei der Jugendfeuerwehr. Tara sieht darin kein Problem. Was da abgefragt würde, das sei kinderleicht. Petja will beweisen, dass sich die Schwester gründlich irrt. Aus diesem Grund stellt er ihr ein paar Prüfungsfragen. Anfänglich kann Tara die auch noch beantworten. Doch dann wird aus der Prüfung ein richtiges Abenteuer: Herr Voisin alarmiert den Krankenwagen, Maus klemmt sich im Zaun ein, und Tara kommt an ihre Grenzen.

Acht Kinder zwischen vier und elf Jahren ziehen in ein Neubaugebiet und leben Tür an Tür. Sie gehen in die gleiche Schule, spielen zusammen und durchlaufen ein gemeinsames Jahr mit all seinen Erfahrungen, Entdeckungen und Überraschungen. Da sind der Junge Petja und seine Freunde Vincent, Laurin und Maus auf der einen und das Mädchen Tara und ihre Freundinnen Tieneke, Fritzi und Jul auf der anderen Seite. Sie haben oft unterschiedliche Ansichten und nicht immer geht es dabei lustig und heiter zu: Die kinderlosen Nachbarn namens Voisin zum Beispiel erweisen sich als wenig freundschaftlich. Und was Tara erzählt und mit liebenswürdig-scharfsinnigen Kommentaren versieht, bietet reichlich Stoff für Konflikte. Doch der Möwenweg ist kein Ort für Dramen oder mächtige Gefahren. Letztlich ist er der schönste Ort der Welt, der Wärme und Geborgenheit liefert. Ein Ort, an dem sich die Kinder jeden Abend darauf freuen können, was der nächste Tag alles Schönes bringen wird: Sich um Haustiere kümmern, Ostereier suchen, Plätzchen backen, Laterne laufen oder Schwimmen gehen. Nach der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Kirsten Boie


18:15 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:15)
Lara, die Wahrsagerin
Folge 120 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Pierre Spitzer-Couesnon, Edouard Petit

Lara, die Wahrsagerin
Lara behauptet, sie kann nicht nur das Wetter vorhersagen, sondern auch die Zukunft jedes Wieseninsekts. Rufus ist begeistert. Er hat gemäß ihrer Weissagung ein großes Blatt gefunden. Alle anderen glauben, was Lara ihnen prophezeit und finden sich bestätigt. Nur Maja ist skeptisch. Sie durchschaut Lara, die jedem erzählt, was er gerne hören will. Um die anderen von Laras Schwindel zu überzeugen, lässt sich Maja ebenfalls die Zukunft vorhersagen. Lara bescheinigt Maja, dass dieser Tag eine Wende in ihrem Leben bedeutet. Maja nimmt den Ball auf und macht daraus, dass sie die Wiese verlassen wird. Als die anderen das hören, sind sie entsetzt und versuchen Maja auszureden, auf die Weissagung zu hören.

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:25 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:25)
Theklas Restaurant
Folge 121 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Pierre Spitzer-Couesnon, Edouard Petit

Theklas Restaurant
Thekla hat ein Restaurant aufgemacht und bewirtet die Wieseninsekten ganz wunderbar. Alle sind begeistert, nur Maja traut der Spinne nicht über den Weg und will dort lieber nichts essen. Doch Willi und den anderen scheint alles was Thekla ihnen serviert hat, gut zu bekommen. Maja wagt sich schließlich auch in Theklas Restaurant und ändert danach ihre Meinung. Theklas Fruchtsalat war exzellent und die Spinne hat Maja auch wieder gehen lassen. Thekla scheint es doch nicht auf ihre Restaurantgäste abgesehen zu haben, wie Maja zunächst vermutet hatte. Doch dann stellt sich heraus, Theklas Plan ist gemeiner, als befürchtet: Ihr Restaurant hat nur den Zweck, die Wieseninsekten zu mästen, damit die Suppe, die Thekla am Ende aus ihnen kochen will, umso besser schmeckt. Als Maja die Wahrheit herausfindet, sitzen die Freunde bereits in der Falle!

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:35 Mama Fuchs und Papa Dachs (12 Min.) (HDTV) (VPS: 18:35)
Eine wichtige Entscheidung
Folge 26 von 52
2D-CGI-Animationsserie Frankreich, 2016 / 2018

Regie: Florian Ferrier

Eine wichtige Entscheidung
Rosies und Matteos Leben ist ein einziger Wettstreit. Beide messen sich ständig und streiten, wer besser ist. Zu Matteos Unmut gewinnt Rosie immer wieder. Das haben auch die Dorfkater Cäsar und Nero erkannt, darum haben sie Rosie zu ihrer größten Feindin erklärt. Matteo gefällt nicht, dass die kleine Füchsin ihm seine Position genommen hat. Um ihr zu zeigen, wer der Chef ist, schließt er sich mit den Katern gegen Rosie zusammen. Er hilft ihnen, die Kegel zu stehlen, die sie gemeinsam von seinem Bruder Luis genommen haben. Aber Matteos Plan läuft schief und zusammen mit Rosie versucht er die Kegel zurück zu bekommen.

Bis die Füchsin Margret und ihre Tochter Rosie in den Bau unter der großen Kastanie einziehen, ist das Leben der Dachsfamilie – bestehend aus Vater Edmund, den Zwillingen Matteo und Luis und der kleinen Emmie – eher beschaulich. Besonders Vater Edmund lebt durch die fröhliche Margret auf und die Dachskinder akzeptieren sie schnell als mütterliche Freundin. Auch Margrets Tochter Rosie mag den gemütlichen, auch manchmal brummigen Edmund; trotzdem vermisst sie ihren echten Vater sehr. Das Leben aller Kinder verändert sich mit der neuen Situation von Grund auf, denn sie müssen sich in der großen Familie neu orientieren und ihre Plätze finden. Dabei geraten besonders Rosie und Matteo immer wieder aneinander, da sich beide nicht unterordnen wollen. Unterstützt von ihren liebevollen Eltern erkennen die Kinder schnell, wie schön ein gemeinsames Leben ist und wie sehr sie trotz aller Unterschiede voneinander lernen können. nach dem Buch "Monsieur Blaireau et Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet

Produktion: Ellipsanime, Dargaud Media, Philm CGI, Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions, und der Unterstützung von Creative Europe – MEDIA Programme of the European Union, Pôle Image Magelis /CNC, PROCIREP & ANGOA


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Fidi und die Osterglocken
Folge 99
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2020

Regie: Christian Kapp
Produzent: KiKA
Drehbuch: Helge May
Musik: Moritz Denis, Marceese Trabus
Kamera: Lisa Kästner

Fidi und die Osterglocken
Juri hat einen Topf mit wunderschönen Osterglocken. Dass das Osterglocken sind, das bezweifelt Fidi: Die machen ja gar keine Glocken-Töne. Fidi weiß wie Glocken klingen, denn ihr Opa wohnt im Kirchturm!

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:50)
Impressionen: Schildkröte
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2020

Produzent: finally GmbH & Co.KG im Auftrag der Sandmann-Koproduktion rbb, mdr, NDR
Musik: Oliver Burghardt
Illustration: Bea Roth
Musik / Sounddesign: Oliver Burghardt
Animation: Philipp Sniechota

Impressionen: Schildkröte
Eine kleine Schildkröte schwimmt durch das Meer und trifft auf einen Anker. Als dieser hinab auf den Boden sinkt, begleitet die neugierige Schildkröte ihren neuen Freund. Auf ihrer gemeinsamen Reise gibt es viel zu entdecken. So begegnen ihnen viele andere Meeresbewohner und sie finden sogar einen alten Piratenschatz.


19:00 Mia and me – Abenteuer in Centopia (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:00)
Die Spur des Vaters
Folge 33 von 78
Real- und 3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Italien / Kanada, 2011 / 2017

Rollen und Darsteller:
Mia – Rosabell Laurenti Sellers
Sprecher: Marie-Christin Morgenstern
Vincent – Adrian Moore
Paula – Saphia Stoney
Violetta – Josephine Benini

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Hahn Film AG & m4e Productions, Rainbow S.r.l., ZDF Enterprises, RAI
Drehbuch: Jens-Christian Seele, Herbert Gehr, Marc Meyer
Musik: Gerd Kaeding

Die Spur des Vaters
Ausgerechnet wenn Mia auf den Hof aufpassen soll, passiert etwas Seltsames …doch in Centopia macht sie sich mit Yuko und Mo erst Mal heimlich auf den Weg zum Schwarzen Wald. Dort wollen sie die Druidin Tessandra bitten, Rixels Grünes Elixier zu analysieren. Doch Sie ist erst bereit dazu, als ihr Sohn Simo, der neue Freund der Elfen, sie überredet. Ihre Analyse bringt die Freunde auf die Spur von Onchaos Vater, dem Einhornkönig Ono.

Diesmal verbringt sie die Ferien bei ihrem Großvater Renzo auf dessen Farm in der Nähe von Florenz. Es könnte eine so tolle Zeit werden, wenn nicht ausgerechnet auf dem Gut nebenan auch Mias Erzfeindin Violetta ihre Ferien verbringen würde. Als Mia und ihr Freund Mario erfahren, dass die Farm von der Bank zwangsversteigert werden soll, kommt ihnen die Idee, mit dem Hengst Saphir für ein großes Reitturnier zu trainieren, um mit der Siegerprämie Renzos Farm zu retten. In jeder Episode wird die reale Mia von ihrem magischen Buch mit einem Orakel ausgestattet, mit dem sie nach Centopia reist. Dort trifft sie ihre treuen Freunde die Elfen Mo und Yuko wieder. Und natürlich ihren besten Freund Onchao, das geflügelte Einhornfohlen. Auf der Suche nach dessen Vater, dem Einhornkönig Ono, werden sie von dem hinterhältigen Rixel, der mit seiner schwimmenden Insel an Centopia angelandet ist und nichts Gutes im Schilde führt, behindert. Im Auftrag des Dunkelelfen ist er mit Gargona auf der Jagd nach Onchao. Mia, die Elfen und Onchao müssen alles daran setzen, Ono zu finden und Rixel ein für alle Mal zu vertreiben, damit auf Centopia wieder Frieden und Harmonie einziehen kann. Die zweite Staffel der international erfolgreichen Hybridserie "Mia and me", erzählt die Geschichte der realen Mia weiter, die durch ein magisches Armband in die 3D-Animationswelt von Centopia gelangt. Die zweite Staffel erzählt ein komplett neues Abenteuer von Mia und ihren Freunden, bei dem der bekannte Kosmos und die Konfliktfelder erweitert werden und auch der vertraute Cast durch neue Charaktere bereichert wird. Dennoch garantieren beide Erzählebenen - Live-Action und Animation – dem Zuschauer die Wiederbegegnung mit Geliebtem und Bekanntem.


19:25 Die beste Klasse Deutschlands (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Bremen gegen Niedersachsen
Folge 3
Die Wissens-Quizshow Deutschland, 2020

Regie: Michael Meier, Nadja Zonsarowa
Produzent: Bavaria Entertainment im Auftrag von KiKA und ARD, Das Erste
Musik: Joseph Marschall

Bremen gegen Niedersachsen
Tag 3 bei "Die beste Klasse Deutschlands": Eine dritte Gewinnerklasse wird heute von Malte gefunden werden. Wer wird neuer Tagessieger in der K.o-Runde im heutigen Tages-Duell? Beim Wettstreit um den Titel "Die beste Klasse Deutschlands" erwartet Moderator Malte Arkona 32 Klassen aus 15 Bundesländern mit spannenden Aufgaben und kniffligen Experimenten in Deutschlands buntestem Quizstudio. Tatkräftige Unterstützung erhält Malte im Studio dabei von der Life-Hack-Spezialistin und YouTuberin Kim Unger.
Heute treten gegeneinander an:
6D Oberschule Ronzelenstraße, Bremen (Bremen)
6F1 Gymnasium Hankensbüttel (Niedersachsen)

Es geht wieder los: Dem Aufruf für das größte, bundesweite Schülerquiz sind zahlreiche Klassen gefolgt. Großes TV-Quiz statt Schul-Alltag: 32 Klassen aus ganz Deutschland können es kaum abwarten, bis es losgeht. Sie haben es in die 13. Staffel von "Die beste Klasse Deutschlands" geschafft.
"Die beste Klasse Deutschlands" 2020 – das sind die 32 Teilnehmer:
BADEN WÜRTEMBERG: 6a, Friedrich-Schiller-Gymnasium, Marbach am Neckar / 7c, Karl-Friedrich-Gymnasium, Mannheim / R7A, Schurwaldschule, Rechberghausen / 6a, Theodor-Heuss-Gymnasium, Heilbronn BAYERN: 7b, Erzbischöfliches Maria-Ward-Gymnasium Nymphenburg, München / 6d, Dientzenhofer-Schule, Staatliche Realschule Brannenburg / 6c, Erzbischöfliches St.-Irmengard-Gymnasium, Garmisch-Partenkirchen / 7e, Hans-Sachs-Gymnasium, Nürnberg

BERLIN: 6a, Grundschule am Karpfenteich, Berlin
BRANDENBURG: 6a, Niedersorbisches Gymnasium, Cottbus
BREMEN: 6c, Ökumenisches Gymnasium zu Bremen
HAMBURG: 6c, Hansa-Gymnasium, Hamburg
HESSEN: 7d, Viktoriaschule, Darmstadt / 6b, Lahntalschule Biedenkopf
MECKLENBURG-VORPOMMERN: 7a, Gymnasium Fridericianum, Schwerin / 7c, CJD Christopherusschule, Rostock
NIEDERSACHSEN: 6F2, Gymnasium Melle / 6a, Gymnasium am Bötschenberg, Helmstedt / 7c, Altes Gymnasium Oldenburg
NORDRHEIN-WESTFALEN: 6e, Helmholtz-Gymnasium, Essen / 7b, Städt. Ratsgymnasium Münster / 6a, Heinrich-Heine-Gymnasium, Oberhausen / 7b, Gymnasium Martinum, Emsdetten
RHEINLAND-PFALZ: 6d, Nikolaus von Kues Gymnasium, Bernkastel-Kues / 7c, Integrierte Gesamtschule Koblenz / 7b, Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz, Montabaur
SAARLAND: 7EU, Gymnasium Johanneum, Homburg
SACHSEN: 6a, Musikalisch-Sportliches Gymnasium, Leipzig / 7S2, Ehrenfried-Walter-von-Tschirnhaus-Gymnasium, Dresden / 7a, 56. Oberschule "Am Trachenberg" Dresden
SACHSEN-ANHALT: 7c, Saaleschule für (H)alle, Halle
THÜRINGEN: 6a, Von-Bülöw-Gymnasium, Neudietendorf

www.die-beste-klasse-deutschlands.de


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)

Produzent: KiKA
Redaktion: Mirijam Steinhoff

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen. Jess und Ben sind für dich unterwegs und spüren die neusten Trends in den Bereichen Mode, Musik und Lifestyle auf. Sie treffen Stars und berichten über alles, was dich interessiert. In den "KiKA LIVE"-Shows erwarten dich tolle Kandidaten und ungewöhnliche Herausforderungen.


20:10 Find me in Paris – Tanz durch die Zeit (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:10)
Eine unglaubliche Reise
Folge 1 von 26
Tanzserie mit Fantasy-Elementen Kanada / Frankreich / Deutschland, 2017 / 2018

Rollen und Darsteller:
Lena Grisky – Jessica Lord
Ines Lebreton – Eubha Akilade
Thea Raphael – Hannah Dodd
Max Alvarez – Rory J. Saper
Jeff Chase – Castle Rock
Dash Khan – Hiran Abeysekera
Henri Duquet – Christy O'Donnell
Pinky – Lawrence Walker
Frank – Seán Óg Cairns
Clive – Luca Varsalona
Gabrielle Carré – Katherine Erhardy
Etienne – Chris Baltus
Victor Duquet – Ingo Brosch
Oscar – Javone Prince
Bree – Chloe Fox
Kennedy – Caitlin-Rose Lacey
Reuben – Manuel Pacific
Owen – Jelle Florizoone
M. Moreau – Aran Bertetto
Princess Alexandra – Elisa Doughty
Grand-Duke Stefan – Dominic Gould

Regie: Matt Bloom, RT! (Randall Thorne), Rob Burke, Ronan Burke
Produzent: Cottonwood Media, ZDF Enterprise, ZDF, BE-FILMS, Opera national de Paris
Drehbuch: Jill Girling und Lori Mather-Welch, Mike Kiss, Spencer Levine, Hannah Cheesman
Musik: Norbert Gilbert
Kamera: Philippe de Vaucelles, Jean-Philippe Gosselin

Eine unglaubliche Reise
Paris, 1905: Die russische Prinzessin Lena Grisky besucht die Ballettschule der Opéra Garnier. Dort wird sie eines Tages auf unerklärliche Weise durch die Zeit katapultiert – ins Jahr 2018. Lena ist geschockt. Doch sie begreift schnell, dass sie ihr Geheimnis hüten muss. Durch eine Verwechslung kann Lena ihr Ballett-Training an der Schule der Opéra Garnier fortsetzen. Aber wie kann sie zurück ins Jahr 1905 gelangen – zu ihrem Freund Henri und ihrer Familie?

Die russische Prinzessin Lena, eigentlich Helena Grisky, lebt im Paris des Jahres 1905 und macht eine Ausbildung an der Ballettschule der Pariser Oper. Sie ist eine begnadete und leidenschaftliche Tanzschülerin. Kurz nach einem wichtigen Auftritt landet sie im Jahr 2018 und muss nun ihren Weg zur Tänzerin in einer für sie völlig fremden Umgebung meistern. Nach einiger Zeit tauchen Zeichen aus der alten Welt auf und helfen ihr, das Geheimnis ihrer Zeitreise zu entschlüsseln. Doch gibt es auch einen Weg zurück in die Vergangenheit, und will Lena überhaupt zurück in ihr altes Leben? Die russische Prinzessin Lena (Jessica Lord) lebt 1905 in Paris und macht eine Ausbildung an der "Paris Opéra Ballettschule". Sie ist eine begnadete und leidenschaftliche Tanzschülerin. Kurz nach einem entscheidenden Auftritt für ihre zukünftige Karriere wird sie durch Zauberhand scheinbar unwiederbringlich in das Jahr 2018 katapultiert und muss ihren Weg zur Tänzerin in einer für sie völlig fremden Umgebung meistern. Nach einiger Zeit tauchen Zeichen aus der alten Welt auf und helfen ihr, das Geheimnis ihrer Zeitreise zu entschlüsseln. Doch gibt es einen Weg in die Vergangenheit, und will Lena überhaupt in ihr altes Leben zurück?
Serienstart!


20:35 Find me in Paris – Tanz durch die Zeit (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:35)
Eine Welt voller Fragezeichen
Folge 2 von 26
Tanzserie mit Fantasy-Elementen Kanada / Frankreich / Deutschland, 2017 / 2018

Rollen und Darsteller:
Lena Grisky – Jessica Lord
Ines Lebreton – Eubha Akilade
Thea Raphael – Hannah Dodd
Max Alvarez – Rory J. Saper
Jeff Chase – Castle Rock
Dash Khan – Hiran Abeysekera
Henri Duquet – Christy O'Donnell
Pinky – Lawrence Walker
Frank – Seán Óg Cairns
Clive – Luca Varsalona
Gabrielle Carré – Katherine Erhardy
Etienne – Chris Baltus
Victor Duquet – Ingo Brosch
Oscar – Javone Prince
Bree – Chloe Fox
Kennedy – Caitlin-Rose Lacey
Reuben – Manuel Pacific
Owen – Jelle Florizoone
M. Moreau – Aran Bertetto
Princess Alexandra – Elisa Doughty
Grand-Duke Stefan – Dominic Gould

Regie: Matt Bloom, RT! (Randall Thorne), Rob Burke, Ronan Burke
Produzent: Cottonwood Media, ZDF Enterprise, ZDF, BE-FILMS, Opera national de Paris
Drehbuch: Jill Girling und Lori Mather-Welch, Mike Kiss, Spencer Levine, Hannah Cheesman
Musik: Norbert Gilbert
Kamera: Philippe de Vaucelles, Jean-Philippe Gosselin

Eine Welt voller Fragezeichen
Lena ist von 1905 durch die Zeit in das Jahr 2018 gereist und versucht nun, sich in der Ballettschule der Oper möglichst unauffällig zu verhalten, bis sie einen Weg zurück findet. In Ines findet sie eine verständnisvolle Freundin, die ihr hilft, die moderne Welt von 2018 zu verstehen. Henris Vater, ein Zeitreisender, ist auf der Suche nach Lena. Sie wird aber von drei Zeitsammlern verfolgt, die sie und ihr Amulett suchen.

Die russische Prinzessin Lena (Jessica Lord) lebt 1905 in Paris und macht eine Ausbildung an der "Paris Opéra Ballettschule". Sie ist eine begnadete und leidenschaftliche Tanzschülerin. Kurz nach einem entscheidenden Auftritt für ihre zukünftige Karriere wird sie durch Zauberhand scheinbar unwiederbringlich in das Jahr 2018 katapultiert und muss ihren Weg zur Tänzerin in einer für sie völlig fremden Umgebung meistern. Nach einiger Zeit tauchen Zeichen aus der alten Welt auf und helfen ihr, das Geheimnis ihrer Zeitreise zu entschlüsseln. Doch gibt es einen Weg in die Vergangenheit, und will Lena überhaupt in ihr altes Leben zurück?
Serienstart!


21:00 – 06:01 Sendeschluss (541 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

*

Donnerstag, 9. April 2020


06:01 KiKANiNCHEN (4 Min.) (HDTV) (VPS: 06:01)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Shaun das Schaf (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:05)
In der Sackgasse
Folge 81 von 160
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2020

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

In der Sackgasse
Ein hartnäckiger Verkehrsstau vor der Farm schneidet den Schafen den Rückweg von der Weide zur Scheune ab. Doch Shaun und Bitzer finden einen Ausweg: Er führt die Schafe mitten durch einen Möbelwagen. Plötzlich löst sich der Stau auf. Die Schafe gehen auf die Reise.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:10 Shaun das Schaf (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
Das Klavier
Folge 95 von 160
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2020

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Das Klavier
Der Farmer hat sich ein Klavier gekauft und quält die Tiere mit seinem Geklimper. Da entpuppt sich Bitzer als begabter Pianist. Als es Nacht wird, schaffen die Schafe das Klavier zu Bitzers Hundehütte: Er soll spielen! Sie möchten tanzen! Doch Bitzer hat Angst vor dem Farmer. Die Schafe müssen das Klavier sofort zurückbringen. Aber das ist nicht so leicht.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:20 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:20)
Guten Appetit
Folge 24 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Guten Appetit
Der Panda ist wieder einmal beim Bären zu Besuch. Sie wollen gemeinsam Chinesisch kochen. Leider werden sie dabei von Mascha gestört, die eine Raupe fangen will. Nachdem die Raupe in einem Glas gefangen wird, will Mascha beim Kochen helfen. Natürlich gerät alles durcheinander. Plötzlich ist die Raupe verschwunden. Aber Mascha entdeckt sie und freut sich sehr über einen riesigen Schmetterlingsschwarm.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:25 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:25)
Hokus-Pokus
Folge 25 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Hokus-Pokus
Es regnet in Strömen. Der Bär will lesen, Mascha will spielen. Der Bär gibt Mascha einen Zauberkasten. Das hätte er besser nicht tun sollen. Denn Mascha zaubert wider Erwarten ziemlich gut. Dumm nur, dass sie dadurch wieder einmal ein Chaos heraufbeschwört. Als der Bär alles wieder zurück zaubern will, geht erneut etwas schief. Er landet unversehens bei den Eskimos und muss feststellen, dass es dort auch ein Mädchen wie Mascha gibt. Oh je.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:35 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:35)
Normans Arche
Folge 50 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Normans Arche
Eine besonders starke Flut überrascht die Bewohner von Pontypandy, und Feuerwehrmann Sam hat mit seinen Kollegen alle Hände voll zu tun. Sie sind so beschäftigt damit, Menschen von Dächern oder aus ihren Fahrzeugen zu retten, dass Norman Price sich alleine auf den Weg macht, um sein Lieblingsschaf Wooly und andere Tiere zu suchen. Natürlich sorgt der Rabauke auch mit den besten Absichten wieder für Chaos.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:45 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:45)
Der Tag der offenen Tür
Folge 51 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Der Tag der offenen Tür
Es ist Tag der Offenen Tür in der Feuerwache von Pontypandy. Hauptfeuerwehrmann Steele will mit Sam, Penny und Elvis den Bewohnern zeigen, wie die Feuerwehrmänner und -frauen auch mit den schwierigsten Notfällen fertig werden. Nur Norman Price ist das zu langweilig. Seine Gedankenlosigkeit sorgt schließlich dafür, dass aus der Vorführung eines Rettungseinsatzes ein echter Notfall wird.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (25 Min.) (VPS: 06:55)
Folge 102
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2019

Produzent: WDR

Folge
Die Welt ist elefantastisch, Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen, extra für kleine Kinder. In den Lach- und Sachgeschichten geht es heute zauberhaft zu. Charly zeigt seiner kleinen Schwester Lola tolle Zaubertricks. Klar, dass Lola auch zaubern will. Ob Ihr das gelingt? Anke Engelke hat als Zauberin "Anke Lepanke" auch einen neuen Trick auf Lager. Welcher, wird noch nicht verraten. Auch Ilvy kann zaubern. Sie zeigt Freundin Florina einen verblüffenden Kartentrick. Fanni und Anouk verkleiden sich als Feen. Ob die auch zaubern können? Händchen findet einen geheimnisvollen Zauberstab. Der sucht auch in einer Bildergeschichte seinen Besitzer. Und Tanja stellt André ein verzwicktes Rätsel. Wer kann das erraten …?

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:20 Die Biene Maja (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:20)
Walter schleimt sich ein
Folge 13 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: John van Bruggen

Walter schleimt sich ein
Auf der Wiese herrscht große Aufregung. Jemand hat in der Nacht die Lieblingspilze der Schnecke Rufus aufgefressen! Nur noch die Stiele sind übrig! Für Walter, die wichtigtuerische Fliege, ist schnell klar: Hier war ein Schleimmonster am Werk! Maja hat ihre Zweifel und findet heraus, dass eine sehr große Nacktschnecke zur Pilzsuche auf die Wiese gekommen ist. Walter hat in der Zwischenzeit auch die Ameisen von seiner Schleimmonstertheorie überzeugt. Zusammen erwarten sie in der Nacht die Rückkehr des Monsters …

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


07:35 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:35)
Falscher Alarm
Folge 14 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: John van Bruggen

Falscher Alarm
Willi kommt mit einer aufregenden Neuigkeit zu Maja: Er hat einen Bären gesehen! Und Bären lieben Bienenhonig. Für Maja steht sofort fest, sie muss den Bienenstock warnen. Die Bienenkönigin nimmt die Warnung ernst und gibt den Befehl, den Bienenstock zu räumen. Nachdem sich allerdings herausstellt, dass es sich nur um einen Teddybären handelt, müssen Maja und Willi der Königin die Wahrheit erzählen.

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


07:45 Sesamstraße (25 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder
USA / Deutschland, 1973 / 2020

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame workshop

Ernie möchte ein wissenschaftliches Experiment machen. Bert ist sein Versuchsteilnehmer. Anfänglich begeistert, gerät Bert bald an seine Grenzen … Was Caspar David Friedrich wohl im Sinn hatte, als er den "Wanderer über dem Nebelmeer" malte? Dass es ein altes Bild ist, fällt Emil sofort auf. Die Klamotten heute seien doch viel bunter …Siri ist sich sicher, es ging dem Maler darum, dass man keinen Müll in die Natur werfen darf! Grobi erklärt, was Kraft ist. Dazu zieht er kräftig an einem Seil – das sich allerdings keinen Zentimeter bewegt. Zum Glück ist er nicht alleine. Krümelmonster singt von den verschiedenen Jahreszeiten. Eine Sache aber haben alle Jahreszeiten gemeinsam: jede von ihnen eignet hervorragend zum Kekse essen! Eines Morgens steht eine geheimnisvolle Holzbox auf der Lichtung. Und irgendetwas in der Kiste macht seltsame Geräusche. Natürlich wollen Kiwi & Strit herausfinden, was in der Kiste steckt. Und machen eine seltsame Entdeckung …


08:10 Zoés Zauberschrank (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:10)
Vierecke überall
Folge 48 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Robin Hughs, Gloria Thomas, Ebi Naumann

Vierecke überall
Tanja weiß ja gar nicht, was ihr entgeht! Nichts, aber auch wirklich gar nichts, kann sie überzeugen, die leckeren Ananasstückchen oder die Melone vom frischen Früchteteller zu probieren?! Sie bleibt bei ihren Trauben! In Zoés Zauberwelt sind die drei Freunde Tanja, Finn und Zoé diesmal supertolle Superhelden. Ihnen gelingt alles und sie spüren auch den Viereck-Mann auf! Denn alles, was rund oder dreieckig ist, verwandelt dieser mit seinem Zauberstab in Quadrate und Vierecke. Das geht natürlich nicht! Wie kommt denn der Eiswagen mit viereckigen Rädern weiter? Superheldin Zoé und ihre Freunde helfen.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:20 Zoés Zauberschrank (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Flamingo Flamenco
Folge 49 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Nigel Crowle, Ebi Naumann

Flamingo Flamenco
Beim Bowling spielen in Zoés Zimmer ist Lili ganz verzagt. Sie ist einfach nicht gut genug und möchte lieber etwas anderes spielen. Da ruft der Zauberschrank und die Mädchen sind Flamencotänzerinnen in Zoés Zauberwelt. Schnell haben sie herausgefunden, wozu die Kastagnetten gut sind. Aber ganz richtig beherrschen sie den schwierigen Flamencotanz noch nicht. Da begegnen ihnen drei Flamenco tanzende Flamingos. Flora, die Jüngste, will heute ihren ersten Auftritt bei einem Talentwettbewerb geben. Doch eine ihrer Mittänzerinnen verstaucht sich den Knöchel. Die Mädchen müssen mittanzen und Flora bringt ihnen bei, wie man den Flamenco tanzt!

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:35 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Die Abenteuer des kleinen Hasen (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:35)
Der besondere Ausblick
Folge 22 von 104
Animationsserie Australien / Deutschland, 2012 / 2015

Rollen und Darsteller:
Kleiner brauner Hase – Pablo Ribet Buse
Sprecher
Großer brauner Hase – Michael Ott
Sprecher
Kleine Feldmaus – Milena Rybiczka
Sprecher
Kleines Grauhörnchen – Max Asmus
Sprecher
Kleine Weisseule – Jana Frosch
Sprecher
Kleine Rotfüchsin – Zelina Sanchez
Sprecher
Blauvogel – Antje von der Ahe
Sprecher
Otter – Ozan Ünal
Sprecher
Erzählt von Suzanne von Borsody
Sprecher

Regie: Stevie Vallance
Produzent: SLR Productions Australia Pty. Ltd., Scrawl Studios Pte Ltd., KiKA, hr, ARD
Drehbuch: Sam McBratney
Illustration: Anita Jeram

Der besondere Ausblick
Es ist ein warmer Sommermorgen und Blauvogel berichtet von einem wunderschönen Blumenfeld, das sie in der Nähe des Flusses aus der Luft entdeckt hat. Hasen können zwar nicht fliegen, aber das Blumenfeld kann man auch aus ihrem Blickwinkel bewundern. Der große und der kleine braune Hase machen sich sofort auf den Weg zu dem Blumenfeld. Unterwegs treffen sie das kleine Grauhörnchen, Otter und die kleine Feldmaus und stellen fest, dass jeder seinen ganz eigenen Ausblick auf die Welt hat.

Liebevoll unterstützt wird der Kleine Hase von seinem Vater, dem Großen Hasen. Kehrt der Kleine Hase von seinen Abenteuern und Entdeckungsreisen zurück, so findet er zuhause einen neugierig und gespannt wartenden Vater, der von seinem Sohn alles über dessen Erlebnisse erfahren möchte. Natürlich darf als wiederkehrendes Ritual die Liebesbezeugung der beiden bezaubernden Hasen nicht fehlen. Und so stellen sie sich am Ende jeder Folge immer wieder dieselbe Frage: "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" – und finden jedes Mal neue fantasievolle Vergleiche, durch die sie sich ihrer gegenseitigen Liebe versichern. Für die Serie wurde das Figurenensemble aus dem gleichnamigen Bestseller von Sam McBratney und Anita Jeram um charmante Charaktere erweitert. So gesellen sich zum Kleinen Hasen seine beste Freundin die Kleine Feldmaus, das Kleine Graue Eichhörnchen sowie viele andere Wald- und Wiesenbewohner. Gemeinsam mit dem Kleinen Hasen erkunden sie auf der Wiese, im Wald oder am Fluss die großen und kleinen Wunder, die die Natur für sie bereithält.


08:45 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Die Abenteuer des kleinen Hasen (9 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:45)
Die Geschichte vom Sonnenuntergang
Folge 23 von 104
Animationsserie Australien / Deutschland, 2012 / 2015

Rollen und Darsteller:
Kleiner brauner Hase – Pablo Ribet Buse
Sprecher
Großer brauner Hase – Michael Ott
Sprecher
Kleine Feldmaus – Milena Rybiczka
Sprecher
Kleines Grauhörnchen – Max Asmus
Sprecher
Kleine Weisseule – Jana Frosch
Sprecher
Kleine Rotfüchsin – Zelina Sanchez
Sprecher
Blauvogel – Antje von der Ahe
Sprecher
Otter – Ozan Ünal
Sprecher
Erzählt von Suzanne von Borsody
Sprecher

Regie: Stevie Vallance
Produzent: SLR Productions Australia Pty. Ltd., Scrawl Studios Pte Ltd., KiKA, hr, ARD
Drehbuch: Sam McBratney
Illustration: Anita Jeram

Die Geschichte vom Sonnenuntergang
Es ist früh am Morgen und der kleine braune Hase ist wie meistens schon wach. Er ist bei der kleinen Weißeule, die ihm eine ihrer Geschichten erzählt. Der kleine Hase möchte gerne noch eine Geschichte hören, aber der große Hase erklärt ihm, dass die Eule nun schlafen gehen muss. Er schlägt ihm vor, sich selbst eine Geschichte zu überlegen. Doch der kleine braune Hase, weiß gar nicht wie man das anfängt.

Liebevoll unterstützt wird der Kleine Hase von seinem Vater, dem Großen Hasen. Kehrt der Kleine Hase von seinen Abenteuern und Entdeckungsreisen zurück, so findet er zuhause einen neugierig und gespannt wartenden Vater, der von seinem Sohn alles über dessen Erlebnisse erfahren möchte. Natürlich darf als wiederkehrendes Ritual die Liebesbezeugung der beiden bezaubernden Hasen nicht fehlen. Und so stellen sie sich am Ende jeder Folge immer wieder dieselbe Frage: "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" – und finden jedes Mal neue fantasievolle Vergleiche, durch die sie sich ihrer gegenseitigen Liebe versichern. Für die Serie wurde das Figurenensemble aus dem gleichnamigen Bestseller von Sam McBratney und Anita Jeram um charmante Charaktere erweitert. So gesellen sich zum Kleinen Hasen seine beste Freundin die Kleine Feldmaus, das Kleine Graue Eichhörnchen sowie viele andere Wald- und Wiesenbewohner. Gemeinsam mit dem Kleinen Hasen erkunden sie auf der Wiese, im Wald oder am Fluss die großen und kleinen Wunder, die die Natur für sie bereithält.


08:54 KiKANiNCHEN (6 Min.) (HDTV) (VPS: 08:54)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Ute Hilgefort
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm

Inhalt wird nachgereicht!
Damit verabschieden sich Anni, Jule, Christian und Kikaninchen für heute.


09:00 Anna auf der Alm (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:00)
Spuren im Wald
Folge 4 von 5
Dokumentation Deutschland, 2018

Regie: Christiane Streckfuß, Sylvia Obst
Produzent: Text und Bild Medienproduktion GmbH & Co. KG im Auftrag des Bayerischen Rundfunks

Spuren im Wald
Showdown auf der Highline – heute wagt Seilakrobat Friedi seinen Lauf auf einem schmalen Band über eine Schlucht. Anna möchte natürlich zuschauen, aber bei dichtem Nebel sieht sie erst einmal gar nichts. Und der Wind macht Friedi ordentlich zu schaffen. Auch auf der Alm geht es sportlich zu. Die Enten sind drei Nummern größer geworden und brauchen ein neues Schwimmbecken. Zunächst geben sich die Vögel ziemlich wasserscheu, aber Anna gibt ihre Poolparty nicht auf. Dann lernt sie Jagdhund Nira und Herrchen Christian kennen. Der Förster zeigt Anna sein Hochgebirgsrevier und zu dritt gehen sie im Wald auf Spurensuche. Es gibt viel zu entdecken.

Anna verbringt einen Sommer auf der Alm – zusammen mit Hüttenhund Lukki, den Kühen, Kälbern, Hühnern, Enten und vielen anderen Überraschungsgästen. Aber Anna ist nicht zum Vergnügen hier. Sie hilft Sennerin Kati bei der Arbeit. Dazu gehört Kühe hüten und melken, den Stall ausmisten, Heu machen und die zahlreichen Besucher versorgen, die nach einer Wanderung hungrig und durstig sind. Ganz schön anstrengend. Aber neben harter Arbeit bleibt auch Zeit für Spaß und Freizeit. Anna lernt Friedi kennen, einen der weltbesten Slackliner, der sie in die Seilakrobatik einführt. Und mit Naturforscherin Steffi beobachtet sie putzige Murmeltiere bei ihren Turnübungen auf den Berghängen. Und mit Förster Christian und Jagdhund Nira macht sich Anna auf Spurensuche im Bergwald. Jeden Tag erwartet die Nachwuchs-Sennerin ein neues Abenteuer. Und mit den jungen Kälbern und Enten hat immer viel zu lachen.

Drehorte: Berchtesgadener Land, Piding, Steineralm und Umgebung
Anna begleitet die Sennerin der Steineralm über den Sommer und begegnet Menschen rund um das Thema Alm.


09:25 Tib & Tumtum (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:25)
Außer Kontrolle
Folge 13 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Außer Kontrolle
Tib will eine Pfeife schnitzen, mit der man Tiere anlocken kann. Er merkt nicht, dass Tumtum auf seine Pfeife reagiert und wirft sie weg. Lad findet die Pfeife und nun gehorcht Tumtum ihm aufs Wort. Tib ist fassungslos: Selbst auf ihm reiten lässt Tumtum seinen Erzfeind! Lad genießt die Macht über den Dinosaurier in vollen Zügen und lässt Nic und Nob sofort links liegen. Wird es Tib gelingen, seinen Freund aus Lads Fängen zu befreien?

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi


09:40 Tib & Tumtum (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:40)
Der Donnervogel
Folge 14 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Der Donnervogel
Die Bewohner des Dorfes sind aufgebracht, denn in letzter Zeit macht sich immer wieder ein Dieb über ihre Vorräte her. Den Spuren nach handelt es sich um ein großes, wildes Tier. Sofort wird Tumtum verdächtigt, zumal die Fußabdrücke seinen sehr ähneln. Lad, Nob und Nic wollen den Dino den Jägern ans Messer liefern. Aber Tib nimmt seinen Freund in Schutz. Er, Tara und Kori setzten alles daran, Tumtums Unschuld zu beweisen.

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi


09:50 Tib & Tumtum (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:50)
Kampf um das Baumhaus
Folge 15 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Kampf um das Baumhaus
Unter Lads Kommando sichern die Tiger ihr Versteck mit Felsen. Als Tumtum diese aus Versehen umstößt, will Lad Tib und den Dino mal wieder ausschließen. Auf der Suche nach einem neuen Versteck findet Tib einen Pflaumenbaum, in den er ein Baumhaus bauen will. Nach und nach kommen alle anderen Kinder zu ihm und wollen in sein Baumhaus. Nur Lad weigert sich. Er schmiedet einen fiesen Plan und geht dafür sogar einen Pakt mit den Bären ein.

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi


10:00 Tib & Tumtum (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:00)
Säbelzahn
Folge 16 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Säbelzahn
Weil eine große Dürre herrscht, nähern sich wilde Tiere dem Fluss. Als die Kinder baden, taucht plötzlich Säbelzahn auf. Tumtum versucht, Tib zu beschützen. Auch die Männer des Clans eilen zu Hilfe. Ihre Pfeile treffen versehentlich Tumtum, der verletzt in den Wald flieht. Trotz Verbot schleicht Tib sich mit Arons heilender Tinktur in den Wald. Er will Tumtum versorgen, aber plötzlich werden die zwei erneut von Säbelzahn angegriffen.

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi


10:15 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:15)
Die Schatzkiste
Folge 1 von 104
2D / 3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, DQ Entertainment ltd., Fabrique d'Images, TF1, ZDF, De Agostini
Drehbuch: Alexandre de la Patellière, Romain Van Liemt
Musik: Fabien Nataf, Alain Mouysset

Die Schatzkiste
Prinz Johns gemeine Steuereintreiber nehmen den armen Bürgern ihre letzten Wertsachen ab. Robin, Little John und Tuck erbeuten eine Schatzkiste und wollen sie dem Volk zurückgeben. Aber Prinz John und seine Leute schlagen zurück. Doch mit einer List und der Hilfe von Marian und Scarlett gelingt es Robin, den Schatz zurückzuerobern.

Welches Kind kennt ihn nicht, den Kämpfer gegen Ungerechtigkeit und Willkür der Reichen und Mächtigen, der durch seine Taten zum Wohltäter der Armen und Ausgebeuteten wurde? Die Legende des englischen Volkshelden des späten Mittelalters diente als Vorlage für eine neue Animationsserie im modernen 3-D-Stil. Neu ist, dass die Serie Robin Hood als zehnjährigen in den Mittelpunkt stellt, der mutig, kühn und listenreich in Sherwood Forest gegen den ebenfalls zehnjährigen Königssohn Prince John und seine Bande kämpft. Bei der Rettung des Königreichs helfen Robin die liebreizende Maid Marian, Bruder Tuck, Little John und Scarlett, ein freches Mädchen, das in Prince Johns Schloss Nottingham arbeitet. Abenteuer, Spannung, Witz und Slapstick, Emotionen und eine Prise Moral zeichnen diese neue Serie aus. Alle Protagonisten ob gut, ob böse sind zehn Jahre alt!


10:30 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:30)
Die Entführung
Folge 2 von 104
2D / 3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, DQ Entertainment ltd., Fabrique d'Images, TF1, ZDF, De Agostini
Drehbuch: Alexandre de la Patellière, Romain Van Liemt
Musik: Fabien Nataf, Alain Mouysset

Die Entführung
Drei Diebe entführen Marians Hofdame Rohesia. Sie soll ihnen aus einem Buch über den Stein der Weisen vorlesen, wie man aus Blei Gold macht. Robin und seine Gefährten wollen sie zusammen mit Marian und Scarlett befreien. Marian versucht, die Diebe mit einem Zauberspruch aufzuhalten, aber das geht schief. Jetzt steckt sie in der Haut von einem der Diebe!

Welches Kind kennt ihn nicht, den Kämpfer gegen Ungerechtigkeit und Willkür der Reichen und Mächtigen, der durch seine Taten zum Wohltäter der Armen und Ausgebeuteten wurde? Die Legende des englischen Volkshelden des späten Mittelalters diente als Vorlage für eine neue Animationsserie im modernen 3-D-Stil. Neu ist, dass die Serie Robin Hood als zehnjährigen in den Mittelpunkt stellt, der mutig, kühn und listenreich in Sherwood Forest gegen den ebenfalls zehnjährigen Königssohn Prince John und seine Bande kämpft. Bei der Rettung des Königreichs helfen Robin die liebreizende Maid Marian, Bruder Tuck, Little John und Scarlett, ein freches Mädchen, das in Prince Johns Schloss Nottingham arbeitet. Abenteuer, Spannung, Witz und Slapstick, Emotionen und eine Prise Moral zeichnen diese neue Serie aus. Alle Protagonisten ob gut, ob böse sind zehn Jahre alt!


10:40 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:40)
Der Hypnotiseur
Folge 3 von 104
2D / 3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, DQ Entertainment ltd., Fabrique d'Images, TF1, ZDF, De Agostini
Drehbuch: Alexandre de la Patellière, Romain Van Liemt
Musik: Fabien Nataf, Alain Mouysset

Der Hypnotiseur
Ein Zauberer hypnotisiert die Bürger und bestiehlt sie. Robin Hood macht sich auf die Suche nach einer spurlos verschwundenen Truhe mit einem wertvollen Krummsäbel. Aber als er den Dieb stellt, wird er selbst hypnotisiert!

Welches Kind kennt ihn nicht, den Kämpfer gegen Ungerechtigkeit und Willkür der Reichen und Mächtigen, der durch seine Taten zum Wohltäter der Armen und Ausgebeuteten wurde? Die Legende des englischen Volkshelden des späten Mittelalters diente als Vorlage für eine neue Animationsserie im modernen 3-D-Stil. Neu ist, dass die Serie Robin Hood als zehnjährigen in den Mittelpunkt stellt, der mutig, kühn und listenreich in Sherwood Forest gegen den ebenfalls zehnjährigen Königssohn Prince John und seine Bande kämpft. Bei der Rettung des Königreichs helfen Robin die liebreizende Maid Marian, Bruder Tuck, Little John und Scarlett, ein freches Mädchen, das in Prince Johns Schloss Nottingham arbeitet. Abenteuer, Spannung, Witz und Slapstick, Emotionen und eine Prise Moral zeichnen diese neue Serie aus. Alle Protagonisten ob gut, ob böse sind zehn Jahre alt!


10:50 Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:50)
Der Wunderheiler
Folge 4 von 104
2D / 3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, DQ Entertainment ltd., Fabrique d'Images, TF1, ZDF, De Agostini
Drehbuch: Alexandre de la Patellière, Romain Van Liemt
Musik: Fabien Nataf, Alain Mouysset

Der Wunderheiler
Etliche Dorfbewohner schlafen tief und fest und sind nicht mehr wach zu bekommen. Da taucht auf einmal ein unbekannter Heiler auf, der für viel Geld ein selbstgebrautes Wundermittel verkauft, das die Schläfer wieder aufweckt. Ist das Zufall? Robin und seine Gefährten kommen dem Scharlatan auf die Spur.

Welches Kind kennt ihn nicht, den Kämpfer gegen Ungerechtigkeit und Willkür der Reichen und Mächtigen, der durch seine Taten zum Wohltäter der Armen und Ausgebeuteten wurde? Die Legende des englischen Volkshelden des späten Mittelalters diente als Vorlage für eine neue Animationsserie im modernen 3-D-Stil. Neu ist, dass die Serie Robin Hood als zehnjährigen in den Mittelpunkt stellt, der mutig, kühn und listenreich in Sherwood Forest gegen den ebenfalls zehnjährigen Königssohn Prince John und seine Bande kämpft. Bei der Rettung des Königreichs helfen Robin die liebreizende Maid Marian, Bruder Tuck, Little John und Scarlett, ein freches Mädchen, das in Prince Johns Schloss Nottingham arbeitet. Abenteuer, Spannung, Witz und Slapstick, Emotionen und eine Prise Moral zeichnen diese neue Serie aus. Alle Protagonisten ob gut, ob böse sind zehn Jahre alt!


11:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


11:10 Power Players (15 Min.) (HDTV) (VPS: 11:10)
Die andere Seite
Folge 14 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Die andere Seite
Madcap schickt Stachelponk zu Bobbie Blobby: Er soll sie überreden, sich auf ihre Seite zu schlagen. Bobbie hat gerade Ärger mit den Power Players und nimmt Stachelponks Einladung gerne an, sich einmal das schöne Leben in Madcaps Hauptquartier anzuschauen!

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"


11:25 Power Players (10 Min.) (HDTV) (VPS: 11:25)
Ein eiskalter Frühlingstag
Folge 15 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Ein eiskalter Frühlingstag
Eis-Crusher, eine neue Spielzeugfigur, die Madcap zum Leben erweckt hat, fordert unsere Freunde zu einem Hockeyspiel heraus. Wenn sie sich weigern, gegen ihn anzutreten, will er die ganze Stadt mit Eis überziehen! Das Problem ist: Unsere Freunde haben keine Ahnung, wie man Eishockey spielt …

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"


11:35 Power Players (10 Min.) (HDTV) (VPS: 11:35)
Das Wrestling-Match
Folge 16 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Das Wrestling-Match
Maskos Freunde kritisieren ihn, weil er nie ernst ist und immer Spaß haben möchte. Daraufhin beschließt Masko, sich grundlegend zu ändern. Allerdings übertreibt er es und macht sich ganz allein auf den Weg, um Madcap zu einem Zweikampf herauszufordern! Dabei verlässt er sich nicht mehr auf seine Stärken …

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"


11:45 Die Piraten von nebenan (15 Min.) (HDTV) (VPS: 11:45)
Ein Traumjob
Folge 13 von 52
2D-CGI-Animationsserie Kanada / Frankreich, 2017

Regie: Sabine Cipolla
Produzent: Cyber Group Studios, France Télévisions, Blue Spirit Studios, Sofitvcine 4
Drehbuch: Buch: Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin
Musik: Ludovic Loy

Ein Traumjob
Lehrerin Frau Grün gibt den Kindern eine besondere Aufgabe: Jeder soll einen Tag lang einen Erwachsenen in seinem Beruf begleiten. Matilda geht natürlich zu Opa Rogers, dem alten Piratenkapitän. Und Jim denkt sich, so als Polizist, das muss spannend sein! Aber es kommt alles ganz anders, als die beiden dachten …

Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er "landkrank". Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmäßig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten. Nach dem Buch "Die Piraten von nebenan" von Jonny Duddle


12:00 Die Piraten von nebenan (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:00)
Rotznasen-Alarm
Folge 14 von 52
2D-CGI-Animationsserie Kanada / Frankreich, 2017

Regie: Sabine Cipolla
Produzent: Cyber Group Studios, France Télévisions, Blue Spirit Studios, Sofitvcine 4
Drehbuch: Buch: Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin
Musik: Ludovic Loy

Rotznasen-Alarm
Jim ist krank! Halb so schlimm eigentlich, aber als echter Pirat meint er, hilft nur eine Beinamputation – ein Holzbein muss her! Matilda traut ihren Ohren nicht. Normalerweise lässt man sich doch von einem Doktor untersuchen; aber für die Piraten scheint das eine irre Vorstellung zu sein. Noch niemand von ihnen hat sich je von einem Arzt ansehen lassen. Und entsprechend schwierig wird es, Jim davon zu überzeugen, einfach mal ein paar Vitamine zu sich zu nehmen …

Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er "landkrank". Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmäßig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten. Nach dem Buch "Die Piraten von nebenan" von Jonny Duddle


12:10 Die Piraten von nebenan (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:10)
Die Stirnbandpiratin
Folge 15 von 52
2D-CGI-Animationsserie Kanada / Frankreich, 2017

Regie: Sabine Cipolla
Produzent: Cyber Group Studios, France Télévisions, Blue Spirit Studios, Sofitvcine 4
Drehbuch: Buch: Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin
Musik: Ludovic Loy

Die Stirnbandpiratin
Matilda feuert unbeabsichtigt eine Kanone auf Frau Bibers Garten ab. Dummerweise fällt dabei deren Lieblingsgartenzwerg um. Frau Biber regt sich fürchterlich auf, wie üblich. Aber als die Kinder dieses Mal versuchen sie zu beruhigen, hypnotisieren sie Frau Biber aus Versehen. Sie wird in Hypnose zum wildesten Piraten der Stadt. Das ist erst ganz witzig für die Freunde – bis Frau Biber zur Kidnapperin wird, und sich Goldstück ihr auch noch begeistert anschließt. Die Kinder suchen verzweifelt nach einer Methode, die Hypnose zu beenden …

Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er "landkrank". Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmäßig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten. Nach dem Buch "Die Piraten von nebenan" von Jonny Duddle


12:20 Die Piraten von nebenan (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:20)
Der große Bücherraub
Folge 16 von 52
2D-CGI-Animationsserie Kanada / Frankreich, 2017

Regie: Sabine Cipolla
Produzent: Cyber Group Studios, France Télévisions, Blue Spirit Studios, Sofitvcine 4
Drehbuch: Buch: Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin
Musik: Ludovic Loy

Der große Bücherraub
Matilda kann es nicht fassen: Alle Bücher über Piraten sind aus der Stadtbibliothek verschwunden! Und im Fernsehen passiert auch etwas Merkwürdiges: Die Piraten-Serie ist nicht mehr zu sehen. Matilda verdächtigt sofort Brent. Als sich herausstellt, dass weder er noch Frau Biber etwas mit dem mysteriösen Verschwinden der Piratengeschichten zu tun haben, weiß Matilda auch nicht weiter. Aber bevor sie Detektiv spielt, will sie in jedem Fall alle Piratengeschichten aufschreiben, die Familie Jolley-Rogers kennt: Die Piraten von nebenan ersetzen den Bewohnern von Schnarch am Deich bald Bücher und Fernsehsendungen. Wie lange kann das gut gehen?

Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er "landkrank". Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmäßig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten. Nach dem Buch "Die Piraten von nebenan" von Jonny Duddle


12:30 Peter Pan – Neue Abenteuer (25 Min.) (HDTV) (VPS: 12:30)
Schatzsuche
Folge 11 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television
Drehbuch: Alice Guiol, Clélia Constantine

Schatzsuche
John hat es satt, dass sich Michael ständig Spielsachen von ihm ausleihen will und wird richtig gemein. Das hält auch in Nimmerland an, wo Peter eine Schatzsuche für die Kinder vorbereitet hat. John löst als Erster das Rätsel und findet den Schatz, eine Truhe voller Schokoladengoldtaler, aber er will nicht mit den anderen teilen, wie es in Nimmerland üblich ist, sondern behält den Schatz für sich und versteckt ihn in einer Höhle. Das kriegt der Pirat Asbjörn mit, der ebenfalls auf Schatzsuche ist und so landet die Truhe bei den Piraten. John, dem klar ist, dass die anderen ihm nach seinem schlimmen Auftritt nicht helfen werden, geht allein zum Piratenschiff, um sich seinen Schatz zurückzuholen. Er sagt den Piraten, dass in der Truhe nur Schokotaler sind, aber sie glauben ihm nicht und Hook fordert ihn zum Duell heraus. John ist natürlich hoffnungslos unterlegen und die Lage wird brenzlig für ihn. Wendy, die John sucht, findet in der Nähe von Johns Versteck einen Piratenstiefel und läuft zurück zu den anderen. Peter ist sofort klar, dass John in Hooks Gewalt ist und schon ist er mit Wendy und allen Verlorenen Kindern unterwegs zum Schiff, um ihn zu befreien. Das gelingt auch, und als sie im Haus der Kinder zurück sind, entschuldigt sich John für sein Verhalten und teilt den Schatz mit den anderen. Da die Schokolade inzwischen geschmolzen ist, wird sie eben getrunken, was dem Spaß keinen Abbruch tut. Als die Geschwister wieder zu Hause sind, leiht Peter Michael wieder seine Spielsachen und die beiden spielen miteinander ohne zu streiten.

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London


12:55 Peter Pan – Neue Abenteuer (20 Min.) (HDTV) (VPS: 12:55)
Retter John
Folge 12 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television
Drehbuch: Clélia Constantine

Retter John
Hook und die Piraten sind wieder mal unterwegs, um einen Schatz zu suchen. Durch Zufall findet Hook in einer Höhle eine Truhe, aus der jedoch, als er sie öffnet, Loki entweicht, ein Geist, der lange Zeit darin eingesperrt war. Er will Nimmerland verlassen und sein Unwesen auf der Erde treiben, aber er läuft gegen eine unsichtbare Wand. Er fragt die anderen Geister in der Truhe, wie er es schaffen kann, Nimmerland zu verlassen und die sagen ihm, er muss einen Baum, das Herz von Nimmerland, finden und zerstören. Loki tarnt sich als blonder, grünäugiger kleiner Junge und geht zu den Verlorenen Kindern. Dort wird er mit Freuden aufgenommen und alles wird ihm gezeigt. John, dem der Kleine irgendwie verdächtig vorkommt, will einschreiten. aber da beeinflusst Loki die anderen so, dass sie auf ihn losgehen. John flieht und Loki schafft es, so viel Zwietracht unter den Kindern zu säen, dass sie sich untereinander prügeln. John geht zum Indianerhäuptling, um ihn um Rat zu fragen. Der erklärt ihm dass sein Volk den Zwietrachtsäer vor langer Zeit eingesperrt hat und dass er, wenn er frei bleibt, eine Gefahr für die Erde darstellt. Der Häuptling gibt John einen magischen Kompass, mit dem die Truhe gefunden werden kann, die man braucht, um Loki wieder einzusperren. Inzwischen prügeln sich die anderen weiter und die Piraten wollen das ausnutzen, um sie zu besiegen, aber da tun sich die Kinder wieder zusammen und schlagen sie in die Flucht. Als Loki sich daran macht, den Baum, das Heim der Kinder, zu zerstören, kommt John mit der Truhe und nach einem Rempler von Chubs fällt Loki hinein und ist wieder eingesperrt. Endlich keht wieder Fröhlichkeit bei den Verlorenen Kindern und den drei Erdengeschwistern ein.

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London


13:15 Die beste Klasse Deutschlands – Spezial (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:15)
Special zur Die Wissens-Quizshow Deutschland, 2020

Produzent: KiKA

Das Team von "Die beste Klasse Deutschlands" versorgt alle Fernsehzuschauer mit Extraportionen unterhaltenden Wissen. Zum ersten Mal spielen Malte Arkona und Kim Unger nicht nur mit Klassen im Studio, sondern präsentiert den Kindern zuhause Quizfragen und Experimente zum Mitraten.

Info: Ab dem 6. April um 19:25 Uhr starten dann "Die beste Klasse Deutschlands"-Wochenrunden. 16 Tagessieger konnten erspielt werden – dann wurde der Wettbewerb zum Schutz der Schulklassen eingestellt. Malte verspricht: Eine der Klassen wird die Klassenfahrt nach Rom gewinnen. Wann die Fahrt möglich ist, muss derzeit offen bleiben.


13:40 Tiere bis unters Dach (30 Min.) (UT) (VPS: 13:40)
Reiterfreuden
Folge 16 von 91
Familienserie Deutschland, 2009 / 2018

Rollen und Darsteller:
Dr. Philipp Hansen – Heikko Deutschmann
Annette Hansen – Floriane Daniel
Greta Hansen – Enya Elstner
Lilie Hansen – Lotte Hanné
Vincent Grieshaber – Michael Sideris
Josefine Grieshaber – Sanne Schnapp
Jonas Grieshaber – Fynn Henkel
Almut Spieker – Angelika Bender
Bertie Heckenbichler – Silas Breiding
und andere

Regie: Andreas Morell, Miko Zeuschner, Brigitta Dresewski
Produzent: Polyphon Südwest im Auftrag des Südwestrundfunks für Das Erste
Drehbuch: Sebastian Andrae

Reiterfreuden
Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde – nicht nur für Greta. Leider hat sie immer noch kein eigenes Pony, denn Mama Annette hat endgültig einen Haustierstop verhängt. Doch nur ein Pferd ist auch keine Lösung: Die launische Emma hat keine Lust mehr, sich ihre Stute Windrose mit Celine zu teilen. Sie will allein für das große Reitabzeichen antreten, das sich alle Mädchen so wünschen. Da erleidet das umkämpfte Tier kurz vor Start eine gefährliche Kolik – hat ihm jemand etwas Übles ins Futter gemischt?

Die Patienten zahlen nicht oder spät und Philipp weigert sich, Mahnungen zu schreiben. Annette beschließt, selbst aktiv zu werden. Die gelernte Restauratorin eröffnet ihre eigene Werkstatt, das "Atelier Hansen". Philipp freut sich, muss er sich doch nicht mehr Sorgen machen, dass Annette in der Praxis "helfen" will, denn seine Frau hat kein Händchen für Vierbeiner; eine fauchende Katze oder eine aggressive Gans können sie in Angst und Schrecken versetzen. Durch ihr neues Leben erschließt sich Annette ihren eigenen Zugang zum Dorf. Auch die Kinder müssen mit mehr Freiheit umgehen. Die kleine Lilie wird stolze Erstklässlerin mit einem unbändigen Willen zur Selbständigkeit. Und Greta macht das, was sie schon immer gemacht hat: Sie rettet Tiere und legt sich mit jedem an, der nicht akzeptiert, dass jedes noch so unscheinbare oder auch gefährliche Tier ein Recht auf Leben, artgerechte Haltung und womöglich sogar Freiheit hat: sei es nun Wildschwein, Affe oder Fledermaus. An der Seite von Greta steht wie bisher ihr Freund Jonas Grieshaber. Der wohnt inzwischen allein mit seinen Eltern auf dem Bauernhof seiner Familie; sein älterer Bruder ist ausgezogen. Mutter Josefine meint, jetzt Platz, Zeit und Energie für Feriengäste zu haben. Doch Vater Vincent, dem Bürgermeister von Waldau, passt die neue Geschäftsidee seiner Frau überhaupt nicht. Er kontert auf die nicht ganz so feine Art. Die Eltern von Jonas durchleben eine schwierige Phase in ihrer Ehe, befeuert von exotischen Nandus, Feuerwehr und Stammtisch. Mit Hilfe von Annette, Jonas und einem Schifferklavier wird auch diese Krise überwunden. Da haben es andere Menschen schwerer. Bertie zum Beispiel: Dr. Hansen hat sofort gemerkt, dass der 18-Jährige besonders begabt im Umgang mit Tieren ist, und hat ihn zu seinem Assistenten in der Tierarztpraxis gemacht. Doch Philipp hat nicht darüber nachgedacht, wo vielleicht Berties Defizite liegen könnten. Und so ist er überrascht, als er entdeckt, dass Bertie kein Dach über dem Kopf hat und im Zelt übernachtet, dass er sein Frettchen frei herumlaufen lässt, dass die Dorfbewohner Bertie tiefes Misstrauen entgegenbringen. Der Tierarzt und sein Assistent haben viel zu besprechen. Wie gut, dass sich Bertie so gut mit den Kindern versteht und er sie und sie ihn bei vielen Abenteuern und Konflikten unterstützen. Kinder, Tiere, Natur und zwei Familien, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. "Tiere bis unters Dach" erzählt von einem modernen Schwarzwald-Bullerbü. Auch in der zweiten Staffel der Kinder- und Familienserie geht es um das Leben auf dem Land, die Liebe zu Tieren und zur Natur. Das große Fachwerkhaus der Tierarzt-Familie Hansen und der Schwarzwaldbauernhof der Familie Grieshaber sind neben den Bergen, Tälern, Seen und der unvergleichlichen Silhouette des Südschwarzwalds in weiteren 13 Folgen Schauplatz von großen und kleinen Abenteuern von Kindern und Eltern. Die Familie Hansen, ist inzwischen im Schwarzwalddorf Waldau heimisch geworden. Die Tierarztpraxis von Philipp Hansen ist gut gefüllt, Annette hat sich mit den Landfrauen, insbesondere mit Josefine Grieshaber, angefreundet und die beiden Töchter Greta und Lilie fühlen sich schon lange im Schwarzwald zu Hause. Wenn nur das liebe Geld nicht wäre.


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
Folge 967 von 974
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2020

Rollen und Darsteller:
Martha – Luna Kuse
Nele – Hanna-Sophie Stötzel
Rike – Madeleine Haas
Hermann – Thorin Holland
Jona – Helen Möller
Olivia – Holly Geddert
Pawel – Noel Okwanga
Pit – Ferenc Amberg
Cäcilia – Carlotta Weide
Kasimir – Sinan El Sayed
Moritz – Marc Elflein
Carolin – Paloma Padrock
Sibel – Josie Hermer
Rosa – Karlotta Hasselbach
Till – Jonas Kaufmann
Nick – Michael Schweisser
Timo – Luca Jung
Victor – Fridolin Sommerfeld
Dr.Berger – Robert Schupp
Direktorin Stocker – Gitta Schweighöfer
Direktor Chung – Ill-Young Kim
Herr Zech – Olaf Burmeister
Sportkoordinator Hauser – Frederic Heidorn
Wiebke Schiller – Elisa Ueberschär
Orkan – Flavius Budean
Frau Miesbach – Liz Baffoe
Frau Holopainen – Meri Koivisto
Frau Levin – Janina Elkin

Regie: Severin Lohmer, Nils Dettmann, Marco Gadge, Julia Peters, Franziska Pohlmann, Theresa Braun
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Inka Fromme, Dana Bechtle-Bechtinger, Korinna Schadt, Max Honert, Christin Burger, Melanie Waelde, Jochen S. Franken, Jörg Fischer, Tina Fürneisen
Musik: Uli Beck

Folge
Ein großes Geheimnis wird gelüftet. Wie werden die Einsteiner reagieren? Während Viktor ganz andere Sorgen hat, gelingt Jona ein Geniestreich in Sachen Pranks.


14:35 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Folge 968 von 974
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2020

Rollen und Darsteller:
Martha – Luna Kuse
Nele – Hanna-Sophie Stötzel
Rike – Madeleine Haas
Hermann – Thorin Holland
Jona – Helen Möller
Olivia – Holly Geddert
Pawel – Noel Okwanga
Pit – Ferenc Amberg
Cäcilia – Carlotta Weide
Kasimir – Sinan El Sayed
Moritz – Marc Elflein
Carolin – Paloma Padrock
Sibel – Josie Hermer
Rosa – Karlotta Hasselbach
Till – Jonas Kaufmann
Nick – Michael Schweisser
Timo – Luca Jung
Victor – Fridolin Sommerfeld
Dr.Berger – Robert Schupp
Direktorin Stocker – Gitta Schweighöfer
Direktor Chung – Ill-Young Kim
Herr Zech – Olaf Burmeister
Sportkoordinator Hauser – Frederic Heidorn
Wiebke Schiller – Elisa Ueberschär
Orkan – Flavius Budean
Frau Miesbach – Liz Baffoe
Frau Holopainen – Meri Koivisto
Frau Levin – Janina Elkin

Regie: Severin Lohmer, Nils Dettmann, Marco Gadge, Julia Peters, Franziska Pohlmann, Theresa Braun
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Inka Fromme, Dana Bechtle-Bechtinger, Korinna Schadt, Max Honert, Christin Burger, Melanie Waelde, Jochen S. Franken, Jörg Fischer, Tina Fürneisen
Musik: Uli Beck

Folge
Finjas Zaubertrick funktioniert einfach zu gut. Pit ist stinksauer. Martha hingegen will sich auf das bevorstehende Wochenende freuen, doch gute Laune will nicht so richtig aufkommen. Flora und Rosa machen eine krasse Entdeckung.


15:00 H2O – Plötzlich Meerjungfrau (25 Min.) (VPS: 15:00)
Stürmische Zeiten
Folge 27 von 78
Fantasyserie Australien / Deutschland, 2005 / 2010

Mitwirkende:
Trent Sullivan – Elliot Gilbert
Ariu Lang Sio
Sprecher: Erik Schäffler – Wilfred
Burgess Abernethy
Sprecher: Tim Knauer – Zane Bennett
Caroline Kennison – Lisa Gilbert
Jared Robinsen – Neil Gilbert
Angus McLaren
Sprecher: Leonard Mahlich – Lewis McCartney
Cariba Heine
Sprecher: Celine Fontanges – Rikki Chadwick
Phoebe Tonkin
Sprecher: Sonja Stein – Cleo Sertori
Kim Sertori
Sprecher: Julia Förster – Cleo Massey
Claire Holt
Sprecher: Katharina von Keller – Emma Gilbert
Deborah Coulls – Bev Sertori
Alan David Lee – Don Sertori
Max Hamilton – Martin Vaughan

Regie: Jeffrey Walker
Produzent: Jonathan M. Shiff Prod. Pty Ltd., Network Ten, Film Victoria, FFC, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Philip Dalkin

Stürmische Zeiten
Den Meerjungfrauen steht wieder einmal eine Vollmondnacht bevor. Doch Lewis, der extra eine neue Astronomie-Software runtergeladen hat, glaubt sich bestens vorbereitet, um die drei vor den Gefahren des Mondlichts beschützen zu können. Leider hat er übersehen, dass es sich um koreanische Software und damit koreanische Zeitangaben handelt, mit fatalen Folgen. Der Mond geht nämlich eine Stunde früher auf, als angenommen und Emma, Rikki und Cleo stehen völlig unerwartet im Mondlicht. Unter dem Einfluss des Mondes außer Kontrolle geraten, schwimmen sie nach Mako Island. Als Lewis seinen Fehler bemerkt, fährt er in seinem Boot hinterher. Doch er kommt zu spät. Lewis muss sehr unsanft erleben, dass die Meerjungfrauen nach dem Bad im Mondsee plötzlich über ganz andere Kräfte verfügen als bisher …


15:25 H2O – Plötzlich Meerjungfrau (20 Min.) (VPS: 15:25)
Superkräfte
Folge 28 von 78
Fantasyserie Australien / Deutschland, 2005 / 2010

Mitwirkende:
Trent Sullivan – Elliot Gilbert
Ariu Lang Sio
Sprecher: Erik Schäffler – Wilfred
Burgess Abernethy
Sprecher: Tim Knauer – Zane Bennett
Caroline Kennison – Lisa Gilbert
Jared Robinsen – Neil Gilbert
Angus McLaren
Sprecher: Leonard Mahlich – Lewis McCartney
Cariba Heine
Sprecher: Celine Fontanges – Rikki Chadwick
Phoebe Tonkin
Sprecher: Sonja Stein – Cleo Sertori
Kim Sertori
Sprecher: Julia Förster – Cleo Massey
Claire Holt
Sprecher: Katharina von Keller – Emma Gilbert
Deborah Coulls – Bev Sertori
Alan David Lee – Don Sertori
Max Hamilton – Martin Vaughan

Regie: Jeffrey Walker
Produzent: Jonathan M. Shiff Prod. Pty Ltd., Network Ten, Film Victoria, FFC, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Philip Dalkin

Superkräfte
Emma, Rikki und Cleo müssen feststellen, dass sie ihre neu gewonnenen Superkräfte nicht beherrschen. Lewis gibt die Devise aus, dass die Mädchen lernen müssen, ihre Kräfte zu kontrollieren. Die ersten Versuche, die sie unter seiner Leitung unternehmen, scheitern kläglich. Aber Lewis lässt sich nicht entmutigen. Ein neues Mädchen an der Schule, Charlotte, bringt ihn ungewollt auf eine Idee und so macht sich Lewis mit Feuereifer daran, den Mädchen und besonders seiner Freundin Cleo zu helfen. Lewis erdrückt Cleo fast mit seiner Fürsorge. Sie weiß, er meint es gut, aber sie hält es einfach nicht mehr aus. Schweren Herzens sagt sie ihm, dass Schluss sei …


15:45 Horseland, die Pferderanch (20 Min.) (4:3) (VPS: 15:45)
Ein Dieb auf Horseland
Folge 21 von 39
Zeichentrickserie USA, 2006 / 2008

Rollen und Darsteller:
Sarah – Nicole Hannak
Sprecherin
Alma – Mia Diekow
Sprecherin
Molly – Sonja Stein
Sprecherin
Zoey – Simona Pahl
Sprecherin
Chloe – Katharina v. Keller
Sprecherin

Regie: Karen Hyden
Produzent: Dic Entertainment Corporation, Dic Production, CBS
Drehbuch: Carter Crocker

Ein Dieb auf Horseland
Eine Krähe irritiert die Pferde beim Training für die große Parade. Damit sich die Pferde wieder beruhigen, legen die Reitschüler eine Trainingspause ein. Da findet Sarah ein silbernes Armband im Stroh. Sie nimmt es an sich, um es später im Büro abzugeben. Als Sarah das Armband auf dem Reitplatz aus der Tasche fällt, wirft Chloe, der das Armband gehört, Sarah vor, es gestohlen zu haben. Weitere Schmuckstücke, Uhren und Schlüssel verschwinden. Da alle außer Sarah bestohlen werden, wird sie weiter verdächtigt, der Dieb zu sein. Erst durch einen Zufall wird klar, dass Sarah unschuldig ist, und wer der wahre Übeltäter ist.

Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch "Horseland", die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen. In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst.


16:05 Horseland, die Pferderanch (20 Min.) (4:3) (VPS: 16:05)
Frei wie ein Vogel
Folge 22 von 39
Zeichentrickserie USA, 2006 / 2008

Rollen und Darsteller:
Sarah – Nicole Hannak
Sprecherin
Alma – Mia Diekow
Sprecherin
Molly – Sonja Stein
Sprecherin
Zoey – Simona Pahl
Sprecherin
Chloe – Katharina v. Keller
Sprecherin

Regie: Karen Hyden
Produzent: Dic Entertainment Corporation, Dic Production, CBS
Drehbuch: Carter Crocker

Frei wie ein Vogel
Zoe rettet Bertie, einen kleinen verschreckten Vogel, der von einem Habicht angegriffen wurde. Sie sperrt ihn in einen Käfig im Geräteschuppen, damit er sich erholen kann. Aber als der Vogel wieder fit ist, kann Zoe sich nicht von ihm trennen. Sie beschließt, ihn im Käfig zu lassen und ihrer Mutter zum Geburtstag zu schenken, damit sie auch weiterhin in seiner Nähe sein kann. Daraufhin schließen Trine, Chef und Angora Zoe im Schuppen ein, damit Zoe das Gefühl kennenlernt, eingesperrt zu sein. Da begreift Zoe, was sie Bertie antut. Nachdem sie sich befreien kann, schenkt sie auch dem Vogel die Freiheit.

Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch "Horseland", die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen. In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst.


16:25 Das Green Team (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:25)
Das Orang-Utan-Baby
Folge 21 von 52
Comedy-Animationsserie Frankreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Claire – Lina von der Ahe
Sprecher
Julian – Sebastian Fitzner
Sprecher
Thomas – David Weyl
Sprecher

Regie: Christophe Pittet, Heath Kenny
Produzent: Gaumont-Alphanim, Europool, France Télévisions
Drehbuch: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisse

Das Orang-Utan-Baby
Während eines Aufenthalts auf Borneo finden Claire, Julian und Thomas ein verletztes Oran-Utan-Baby. Die Mutter wurde offensichtlich von Jägern getötet. Als sie das Tier in einer speziellen Auffangstation abgeben erfahren sie, dass diese unmittelbar vor der Schließung steht, da das Land verkauft werden soll. Kurzerhand ruft das Green Team zu einer Spendenaktion über ihren Blog auf. Ob allerdings rechtzeitig genügend Geld eingeht, um die Station retten zu können bleibt bis kurz vor Schließung fraglich.

In dieser Abenteuerkomödie jagen die drei Geschwister Claire, Julian und Thomas – die Green Squad – einmal um die Welt. Mit Hilfe eines weltweit tätigen Blogger-Netzwerks decken sie dabei die Bedrohungen der am meisten gefährdeten Tier-und Pflanzenarten auf, aber auch die Bedrohungen unseres Planeten Erde insgesamt. Vom tiefsten Dschungel in Borneo bis zu den kathedralenähnlichen Gebilden des Grand Canyon entdecken die Green Squad und ihr treuer Freund, das Frettchen Wifi, eine Welt voll spannender und actiongeladener Abenteuer.

Autoren: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisselin, Sébastien Oursel, Guillaume Mautalent, Delphine Dubos, Francis Magnenot, Rémi Gourrierec, Anaël Verdier, François Deon, Yves Coulon, Clélia Constantine, Marc Perrier, Claire Bataille, Alain Serluppus

Hinweis: Nach der Kinderbuchserie "Les sauvenature" von Fabien Mense, veröffentlicht bei Flammarion.


16:40 Das Green Team (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:40)
Die Heimkehr der Pelikane
Folge 22 von 52
Comedy-Animationsserie Frankreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Claire – Lina von der Ahe
Sprecher
Julian – Sebastian Fitzner
Sprecher
Thomas – David Weyl
Sprecher

Regie: Christophe Pittet, Heath Kenny
Produzent: Gaumont-Alphanim, Europool, France Télévisions
Drehbuch: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisse

Die Heimkehr der Pelikane
Askar, ein junger Wissenschaftler, will die Pelikane aus Pakistan zu ihrem angestammten Paarungsgebiet am Aralsee zurückbringen. Die Tiere hatten sich von dort zurückgezogen, nachdem der See immer mehr verschwand. Seit dem Bau eines Dammes steigt das Wasser wieder, und Askar und das Green Team wollen den Pelikanen mit solargetriebenen Ultraleichtflugzeugen den Weg weisen. Ob die Pelikane den Flugzeugen folgen werden, darüber sorgt sich Askar nicht. Ob die Flugzeuge aber die weite Reise überstehen werden, das bereitet dem Wissenschaftler einiges Kopfzerbrechen.

In dieser Abenteuerkomödie jagen die drei Geschwister Claire, Julian und Thomas – die Green Squad – einmal um die Welt. Mit Hilfe eines weltweit tätigen Blogger-Netzwerks decken sie dabei die Bedrohungen der am meisten gefährdeten Tier-und Pflanzenarten auf, aber auch die Bedrohungen unseres Planeten Erde insgesamt. Vom tiefsten Dschungel in Borneo bis zu den kathedralenähnlichen Gebilden des Grand Canyon entdecken die Green Squad und ihr treuer Freund, das Frettchen Wifi, eine Welt voll spannender und actiongeladener Abenteuer.

Autoren: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisselin, Sébastien Oursel, Guillaume Mautalent, Delphine Dubos, Francis Magnenot, Rémi Gourrierec, Anaël Verdier, François Deon, Yves Coulon, Clélia Constantine, Marc Perrier, Claire Bataille, Alain Serluppus

Hinweis: Nach der Kinderbuchserie "Les sauvenature" von Fabien Mense, veröffentlicht bei Flammarion.


16:50 Geronimo Stilton (25 Min.) (HDTV) (VPS: 16:50)
Die Klunker-Bande
Folge 14 von 78
2D-Animationsserie Italien, 2009 / 2016

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction

Die Klunker-Bande
Geronimo wird zu einem Schachturnier eingeladen, bei dem sein großes Vorbild, der Schachgroßmeister Garri Gaudoff, erstmals gegen einen Supercomputer antreten wird. Da es in Mausilia gerade nichts Berichtenswertes gibt, fährt er mit Effeff zu dem Turnier. Doch kaum ist Geronimo weg, schlägt die berüchtigte Klunker-Bande wieder einmal zu und klaut wertvolle Diamanten aus einem Juweliergeschäft. Thea und Benjamin untersuchen den Fall und finden eine Schachfigur vor dem Geschäft. Unterdes verzögert sich die Schachpartie Gaudoffs gegen den Computer, da in Gaudoffs Schachspielset eine Figur fehlt. Ist das nur ein Zufall? Benjamin folgt der Spur der Schachfigur. Sie führt zu Garri Gaudoff. Ist er Anführer der berüchtigten Klunker-Bande?

Die berühmte Maus Geronimo erlebt als Medienmogul der Stadt Mausilia ein aufregendes Abenteuer nach dem anderen. Dabei wird Geronimo Stilton von seinem gewitzten Mäuseneffen Benjamin, dessen cleverer Freundin Pandora, seiner unerschrockenen Schwester Thea und dem tollpatschigen Cousin Farfalle unterstützt.


17:15 Geronimo Stilton (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:15)
Prinzessin Thea
Folge 15 von 78
2D-Animationsserie Italien, 2009 / 2016

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction

Prinzessin Thea
Eine Einbruchserie erschüttert Mausilia. Im noblen Sahnehäubchen-Bezirk wurde innerhalb kürzester Zeit in mehreren Geschäften eingebrochen. Der Täter hat es dabei bevorzugt auf Kleidungsstücke für Damen abgesehen. Geronimo versucht, den Fall aufzuklären und erinnert sich daran, mit Thea genau die Geschäfte besucht zu haben, die ausgeraubt wurden. Dabei ist ihm eine mysteriöse Maus aufgefallen, die ihnen gefolgt ist. Handelt es sich dabei um den Täter? Zu allem Übel verschwindet Thea plötzlich auch noch spurlos. Sally Rattmausen verdächtig Thea, die Diebin zu sein. Doch weit gefehlt. Thea wurde entführt und Geronimo, Benjamin und Effeff setzen alles daran, sie zu befreien. Dabei stoßen sie auch auf den Einbrecher.

Die berühmte Maus Geronimo erlebt als Medienmogul der Stadt Mausilia ein aufregendes Abenteuer nach dem anderen. Dabei wird Geronimo Stilton von seinem gewitzten Mäuseneffen Benjamin, dessen cleverer Freundin Pandora, seiner unerschrockenen Schwester Thea und dem tollpatschigen Cousin Farfalle unterstützt.


17:35 Power Players (15 Min.) (HDTV) (VPS: 17:35)
Die Kratz-Knuddel-Katzen
Folge 11 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Die Kratz-Knuddel-Katzen
Axel findet in Zoes Zimmer drei Spielzeugkätzchen. Doch als er sie in Gestalt von Action-Axel aus Versehen mit Minergie zum Leben erweckt, entpuppen sich die süßen Kätzchen als kleine Monster mit echt scharfen Krallen! Vor allem Masko bekommt das zu spüren, als er ihren Lieblingsball verschusselt. Axel und Co müssen die Katzen beruhigen, aber das ist gar nicht so leicht.

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"


17:50 Power Players (10 Min.) (HDTV) (VPS: 17:50)
Das Bowlingturnier
Folge 12 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Das Bowlingturnier
Zoe nimmt an einem Bowling-Wettbewerb teil. Axel ist da, um sie anzufeuern. Aber Madcap hat mit Minergie ein neues Spielzeug zum Leben erweckt – Dynamo – und bringt es mit zur Bowlingbahn. Mit seinen magnetischen Kräften soll er Madcap dabei helfen, während des Wettkampfes Axels Powerbänder zu stehlen. Plötzlich greifen die Gegner auch in Zoes Turnier ein.

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"


18:00 Wir Kinder aus dem Möwenweg (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:00)
Wir gehen auf Schnitzeljagd
Folge 38 von 52
2D-Animationsserie Deutschland, 2015 / 2017

Regie: Eckart Fingberg
Produzent: WunderWerk GmbH in Koproduktion mit dem ZDF
Drehbuch: Lisa Clodt, Heike Sperling, Eckart Fingberg
Roman: Kirsten Boie

Wir gehen auf Schnitzeljagd
Zum Sommerfest hat sich Opa Kleefeld eine Schnitzeljagd zum Thema "Wer kennt den Möwenweg am besten?" ausgedacht. Zweiergruppen werden ausgelost, um die gestellten Aufgaben zu lösen. Doch die Gruppen haben es in sich. Tara zum Beispiel ist ausgerechnet mit Zita-Sybil unterwegs und Maus mit Herrn Voisin. Da ist es klar, dass die Schnitzeljagd nicht nur Spaß macht, sondern dass sich die Teams gehörig zusammenraufen müssen, um zu gewinnen.

Acht Kinder zwischen vier und elf Jahren ziehen in ein Neubaugebiet und leben Tür an Tür. Sie gehen in die gleiche Schule, spielen zusammen und durchlaufen ein gemeinsames Jahr mit all seinen Erfahrungen, Entdeckungen und Überraschungen. Da sind der Junge Petja und seine Freunde Vincent, Laurin und Maus auf der einen und das Mädchen Tara und ihre Freundinnen Tieneke, Fritzi und Jul auf der anderen Seite. Sie haben oft unterschiedliche Ansichten und nicht immer geht es dabei lustig und heiter zu: Die kinderlosen Nachbarn namens Voisin zum Beispiel erweisen sich als wenig freundschaftlich. Und was Tara erzählt und mit liebenswürdig-scharfsinnigen Kommentaren versieht, bietet reichlich Stoff für Konflikte. Doch der Möwenweg ist kein Ort für Dramen oder mächtige Gefahren. Letztlich ist er der schönste Ort der Welt, der Wärme und Geborgenheit liefert. Ein Ort, an dem sich die Kinder jeden Abend darauf freuen können, was der nächste Tag alles Schönes bringen wird: Sich um Haustiere kümmern, Ostereier suchen, Plätzchen backen, Laterne laufen oder Schwimmen gehen. Nach der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Kirsten Boie


18:15 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:15)
Kurt und Ben reicht es
Folge 122 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Pierre Spitzer-Couesnon, Edouard Petit

Kurt und Ben reicht es
Der Höhleneingang von Max wird wieder von einem Mistball versperrt. Er ist sauer und hat genug davon, nicht in seine Höhle hinein oder noch schlimmer, nicht mehr hinaus zu kommen. Auf einer Versammlung mit den anderen Insekten beschwert sich Max über die Mistbälle, die eine Gefahr für die Wiese darstellen. Maja versucht allen klarzumachen, dass die Mistkäfer eine wichtige Aufgabe für die Wiese erfüllen, sie räumen nämlich jeden Müll weg. Andere Insekten wie Rufus und Lara stimmen aber in die Beschwerde ein, und als sogar Paul gegen die Mistbälle wettert, wird beschlossen, dass Ben und Kurt zur Sicherheit aller das Mistrollen einstellen sollen. Schon bald stinkt es auf der Wiese zum Himmel und die Insekten wollen, dass Kurt und Ben ihre Arbeit wieder aufnehmen, doch die beiden sind sehr beleidigt. Sie verlangen eine umfassende Entschuldigung, die sie zu den wichtigsten Insekten der Wiese erklärt.

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:25 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:25)
Die Verschwörung
Folge 123 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Pierre Spitzer-Couesnon, Edouard Petit

Die Verschwörung
Willi und Maja finden das Notizbuch von Richter Bienenwachs und entnehmen seinen Aufzeichnungen, dass er die Königin vom Thron stürzen und selbst die Macht im Bienenstock übernehmen will. Die beiden ziehen Frau Kassandra ins Vertrauen, doch kurz darauf werden sie verhaftet und ins Gefängnis geworfen. Maja ist entsetzt, dass Frau Kassandra anscheinend gemeinsame Sache mit dem Richter macht. Sie flieht aus dem Gefängnis, um die Königin zu warnen. Sie berichtet ihr von der Verschwörung gegen sie und beide fliehen. Zusammen verbringen sie eine Nacht in der Wiese, doch am Morgen kommt Willi zu ihnen, begleitet von zwei Wachen, und lässt die Königin und Maja erneut festnehmen. Maja glaubt, dass der Richter nun auch noch Willi auf seine Seite gezogen hat, doch zum Glück irrt sie.

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:35 Mama Fuchs und Papa Dachs (12 Min.) (HDTV) (VPS: 18:35)
Rosie findet den Dieb
Folge 27 von 52
2D-CGI-Animationsserie Frankreich, 2016 / 2018

Regie: Florian Ferrier

Rosie findet den Dieb
Rosie ist wütend: Sie muss den Zwillingen helfen, die Walnüsse für den Winter zu sortieren, aber sie hasst Walnüsse und würde viel lieber angeln gehen. Schnell bringt sie Matteo dazu, die Arbeit auf den Nachmittag zu verschieben. Während sie aber zuerst angeln gehen und Luis ein Nickerchen macht, werden die Nüsse gestohlen. Übereilt und völlig unberechtigt beschuldigt sie die Freunde und Nachbarn und auch ihr Vater gerät unter Verdacht. Nur mithilfe ihrer Instinkte will Rosie den Fall lösen, vergisst aber dabei, ihren Verstand einzusetzen. Doch Bruno bringt sie auf eine ganz wichtige Spur und sie findet einen entscheidenden Hinweis auf der Suche nach dem wahren Dieb.

Bis die Füchsin Margret und ihre Tochter Rosie in den Bau unter der großen Kastanie einziehen, ist das Leben der Dachsfamilie – bestehend aus Vater Edmund, den Zwillingen Matteo und Luis und der kleinen Emmie – eher beschaulich. Besonders Vater Edmund lebt durch die fröhliche Margret auf und die Dachskinder akzeptieren sie schnell als mütterliche Freundin. Auch Margrets Tochter Rosie mag den gemütlichen, auch manchmal brummigen Edmund; trotzdem vermisst sie ihren echten Vater sehr. Das Leben aller Kinder verändert sich mit der neuen Situation von Grund auf, denn sie müssen sich in der großen Familie neu orientieren und ihre Plätze finden. Dabei geraten besonders Rosie und Matteo immer wieder aneinander, da sich beide nicht unterordnen wollen. Unterstützt von ihren liebevollen Eltern erkennen die Kinder schnell, wie schön ein gemeinsames Leben ist und wie sehr sie trotz aller Unterschiede voneinander lernen können. nach dem Buch "Monsieur Blaireau et Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet

Produktion: Ellipsanime, Dargaud Media, Philm CGI, Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions, und der Unterstützung von Creative Europe – MEDIA Programme of the European Union, Pôle Image Magelis /CNC, PROCIREP & ANGOA


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Basteleien für den Osterstrauß
Folge 100
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2020

Regie: Jörg Heiß
Produzent: KiKA
Drehbuch: Helge May
Musik: Moritz Denis, Marceese Trabus
Kamera: Lisa Kästner

Basteleien für den Osterstrauß
Singa freut sich auf die Osterfeiertage und bastelt aus zwei ausgeblasenen Eiern und etwas Pappe zwei Osterhasen. Diese hängt Singa dann an ihren Osterstrauß.

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:50)
Jan & Henry: Das Mammut mit dem Mixer
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2020

Rollen und Darsteller:
Puppenspieler/Sprecher Jan/Kuh – Martin Reinl
Puppenspieler/Sprecher Henry – Carsten Morar-Haffke
Huhn – Christina Vesper

Regie: Martin Reinl
Produzent: bigSmile Entertainment GmbH, Köln, NDR, rbb
Drehbuch: Martin Reinl, Carsten Morar-Haffke
Musik: Lennart Salomon
Kamera: Andreas Schneegans

Jan & Henry: Das Mammut mit dem Mixer
Die Erdmännchen Jan und Henry können nicht schlafen, weil ein Mammut sich einen Smoothie aus Wassermelone, Kürbis und Kokosnuss mach. Oder hat das seltsame Geräusch doch eine andere Quelle?


19:00 Mia and me – Abenteuer in Centopia (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:00)
Das Geheimnis der vier Ringe
Folge 34 von 78
Real- und 3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Italien / Kanada, 2011 / 2017

Rollen und Darsteller:
Mia – Rosabell Laurenti Sellers
Sprecher: Marie-Christin Morgenstern
Vincent – Adrian Moore
Paula – Saphia Stoney
Violetta – Josephine Benini

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Hahn Film AG & m4e Productions, Rainbow S.r.l., ZDF Enterprises, RAI
Drehbuch: Jens-Christian Seele, Herbert Gehr, Marc Meyer
Musik: Gerd Kaeding

Das Geheimnis der vier Ringe
Mia will Saphir, das Pferd von Violetta, unbedingt vor dem Schlachthof retten. Doch zuvor muss sie in Centopia den verschwundenen Onchao finden, der auf der Suche nach Ono ist. Denn Rixel ist hinter Onchao her und verfolgt ihn in den Schwarzen Wald. Dort vermutet das Einhornfohlen, eine Spur seines Vaters zu finden. Seine Mutter Lyria sieht ein, dass es an der Zeit ist, Onchao alles über das Verschwinden seines Vaters zu erzählen.

Diesmal verbringt sie die Ferien bei ihrem Großvater Renzo auf dessen Farm in der Nähe von Florenz. Es könnte eine so tolle Zeit werden, wenn nicht ausgerechnet auf dem Gut nebenan auch Mias Erzfeindin Violetta ihre Ferien verbringen würde. Als Mia und ihr Freund Mario erfahren, dass die Farm von der Bank zwangsversteigert werden soll, kommt ihnen die Idee, mit dem Hengst Saphir für ein großes Reitturnier zu trainieren, um mit der Siegerprämie Renzos Farm zu retten. In jeder Episode wird die reale Mia von ihrem magischen Buch mit einem Orakel ausgestattet, mit dem sie nach Centopia reist. Dort trifft sie ihre treuen Freunde die Elfen Mo und Yuko wieder. Und natürlich ihren besten Freund Onchao, das geflügelte Einhornfohlen. Auf der Suche nach dessen Vater, dem Einhornkönig Ono, werden sie von dem hinterhältigen Rixel, der mit seiner schwimmenden Insel an Centopia angelandet ist und nichts Gutes im Schilde führt, behindert. Im Auftrag des Dunkelelfen ist er mit Gargona auf der Jagd nach Onchao. Mia, die Elfen und Onchao müssen alles daran setzen, Ono zu finden und Rixel ein für alle Mal zu vertreiben, damit auf Centopia wieder Frieden und Harmonie einziehen kann. Die zweite Staffel der international erfolgreichen Hybridserie "Mia and me", erzählt die Geschichte der realen Mia weiter, die durch ein magisches Armband in die 3D-Animationswelt von Centopia gelangt. Die zweite Staffel erzählt ein komplett neues Abenteuer von Mia und ihren Freunden, bei dem der bekannte Kosmos und die Konfliktfelder erweitert werden und auch der vertraute Cast durch neue Charaktere bereichert wird. Dennoch garantieren beide Erzählebenen - Live-Action und Animation – dem Zuschauer die Wiederbegegnung mit Geliebtem und Bekanntem.


19:25 Die beste Klasse Deutschlands (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Nordrhein-Westfalen gegen Hessen
Folge 4
Die Wissens-Quizshow Deutschland, 2020

Regie: Michael Meier, Nadja Zonsarowa
Produzent: Bavaria Entertainment im Auftrag von KiKA und ARD, Das Erste
Musik: Joseph Marschall

Nordrhein-Westfalen gegen Hessen
Es wird spannend. Noch ein Tagessieger steht diese Woche aus und wird heute von Malte gekürt. Die letzte Zweier-K.o-Runde der ersten Woche bestreiten 6te Klassen aus Moers und Hadamar. Beim Wettstreit um den Titel "Die beste Klasse Deutschlands" erwartet Moderator Malte Arkona 32 Klassen aus 15 Bundesländern mit spannenden Aufgaben und kniffligen Experimenten in Deutschlands buntestem Quizstudio. Tatkräftige Unterstützung erhält Malte im Studio dabei von der Life-Hack-Spezialistin und YouTuberin Kim Unger.
Heute treten gegeneinander an:
6A Gymnasium in den Filder Benden, Moers (Nordrhein-Westfalen)
6dG Fürst Johann Ludwig Schule, Hadamar (Hessen)

Es geht wieder los: Dem Aufruf für das größte, bundesweite Schülerquiz sind zahlreiche Klassen gefolgt. Großes TV-Quiz statt Schul-Alltag: 32 Klassen aus ganz Deutschland können es kaum abwarten, bis es losgeht. Sie haben es in die 13. Staffel von "Die beste Klasse Deutschlands" geschafft.
"Die beste Klasse Deutschlands" 2020 – das sind die 32 Teilnehmer:
BADEN WÜRTEMBERG: 6a, Friedrich-Schiller-Gymnasium, Marbach am Neckar / 7c, Karl-Friedrich-Gymnasium, Mannheim / R7A, Schurwaldschule, Rechberghausen / 6a, Theodor-Heuss-Gymnasium, Heilbronn BAYERN: 7b, Erzbischöfliches Maria-Ward-Gymnasium Nymphenburg, München / 6d, Dientzenhofer-Schule, Staatliche Realschule Brannenburg / 6c, Erzbischöfliches St.-Irmengard-Gymnasium, Garmisch-Partenkirchen / 7e, Hans-Sachs-Gymnasium, Nürnberg

BERLIN: 6a, Grundschule am Karpfenteich, Berlin
BRANDENBURG: 6a, Niedersorbisches Gymnasium, Cottbus
BREMEN: 6c, Ökumenisches Gymnasium zu Bremen
HAMBURG: 6c, Hansa-Gymnasium, Hamburg
HESSEN: 7d, Viktoriaschule, Darmstadt / 6b, Lahntalschule Biedenkopf
MECKLENBURG-VORPOMMERN: 7a, Gymnasium Fridericianum, Schwerin / 7c, CJD Christopherusschule, Rostock
NIEDERSACHSEN: 6F2, Gymnasium Melle / 6a, Gymnasium am Bötschenberg, Helmstedt / 7c, Altes Gymnasium Oldenburg
NORDRHEIN-WESTFALEN: 6e, Helmholtz-Gymnasium, Essen / 7b, Städt. Ratsgymnasium Münster / 6a, Heinrich-Heine-Gymnasium, Oberhausen / 7b, Gymnasium Martinum, Emsdetten
RHEINLAND-PFALZ: 6d, Nikolaus von Kues Gymnasium, Bernkastel-Kues / 7c, Integrierte Gesamtschule Koblenz / 7b, Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz, Montabaur
SAARLAND: 7EU, Gymnasium Johanneum, Homburg
SACHSEN: 6a, Musikalisch-Sportliches Gymnasium, Leipzig / 7S2, Ehrenfried-Walter-von-Tschirnhaus-Gymnasium, Dresden / 7a, 56. Oberschule "Am Trachenberg" Dresden
SACHSEN-ANHALT: 7c, Saaleschule für (H)alle, Halle
THÜRINGEN: 6a, Von-Bülöw-Gymnasium, Neudietendorf

www.die-beste-klasse-deutschlands.de


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)

Produzent: KiKA
Redaktion: Mirijam Steinhoff

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen. Jess und Ben sind für dich unterwegs und spüren die neusten Trends in den Bereichen Mode, Musik und Lifestyle auf. Sie treffen Stars und berichten über alles, was dich interessiert. In den "KiKA LIVE"-Shows erwarten dich tolle Kandidaten und ungewöhnliche Herausforderungen.


20:10 Find me in Paris – Tanz durch die Zeit (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:10)
Zeig, wer du bist!
Folge 3 von 26
Tanzserie mit Fantasy-Elementen Kanada / Frankreich / Deutschland, 2017 / 2018

Rollen und Darsteller:
Lena Grisky – Jessica Lord
Ines Lebreton – Eubha Akilade
Thea Raphael – Hannah Dodd
Max Alvarez – Rory J. Saper
Jeff Chase – Castle Rock
Dash Khan – Hiran Abeysekera
Henri Duquet – Christy O'Donnell
Pinky – Lawrence Walker
Frank – Seán Óg Cairns
Clive – Luca Varsalona
Gabrielle Carré – Katherine Erhardy
Etienne – Chris Baltus
Victor Duquet – Ingo Brosch
Oscar – Javone Prince
Bree – Chloe Fox
Kennedy – Caitlin-Rose Lacey
Reuben – Manuel Pacific
Owen – Jelle Florizoone
M. Moreau – Aran Bertetto
Princess Alexandra – Elisa Doughty
Grand-Duke Stefan – Dominic Gould

Regie: Matt Bloom, RT! (Randall Thorne), Rob Burke, Ronan Burke
Produzent: Cottonwood Media, ZDF Enterprise, ZDF, BE-FILMS, Opera national de Paris
Drehbuch: Jill Girling und Lori Mather-Welch, Mike Kiss, Spencer Levine, Hannah Cheesman
Musik: Norbert Gilbert
Kamera: Philippe de Vaucelles, Jean-Philippe Gosselin

Zeig, wer du bist!
Nachdem die echte Elena Grande an der Ballettschule angekommen ist, sieht sich Lena mit vielen Fragen konfrontiert. Da taucht gerade rechtzeitig Henris mysteriöser Vater Victor auf. Er erreicht, dass Lena erst einmal an der Schule bleiben kann. Sein Sohn Henri sucht derweil fieberhaft nach einer Möglichkeit, zu Lena zu gelangen. Dazu verbündet er sich sogar mit den Zeitsammlern, die Lena den Zeitreise-Anhänger wegnehmen wollen.

Die russische Prinzessin Lena (Jessica Lord) lebt 1905 in Paris und macht eine Ausbildung an der "Paris Opéra Ballettschule". Sie ist eine begnadete und leidenschaftliche Tanzschülerin. Kurz nach einem entscheidenden Auftritt für ihre zukünftige Karriere wird sie durch Zauberhand scheinbar unwiederbringlich in das Jahr 2018 katapultiert und muss ihren Weg zur Tänzerin in einer für sie völlig fremden Umgebung meistern. Nach einiger Zeit tauchen Zeichen aus der alten Welt auf und helfen ihr, das Geheimnis ihrer Zeitreise zu entschlüsseln. Doch gibt es einen Weg in die Vergangenheit, und will Lena überhaupt in ihr altes Leben zurück?


20:35 Find me in Paris – Tanz durch die Zeit (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:35)
Das Video-Tagebuch
Folge 4 von 26
Tanzserie mit Fantasy-Elementen Kanada / Frankreich / Deutschland, 2017 / 2018

Rollen und Darsteller:
Lena Grisky – Jessica Lord
Ines Lebreton – Eubha Akilade
Thea Raphael – Hannah Dodd
Max Alvarez – Rory J. Saper
Jeff Chase – Castle Rock
Dash Khan – Hiran Abeysekera
Henri Duquet – Christy O'Donnell
Pinky – Lawrence Walker
Frank – Seán Óg Cairns
Clive – Luca Varsalona
Gabrielle Carré – Katherine Erhardy
Etienne – Chris Baltus
Victor Duquet – Ingo Brosch
Oscar – Javone Prince
Bree – Chloe Fox
Kennedy – Caitlin-Rose Lacey
Reuben – Manuel Pacific
Owen – Jelle Florizoone
M. Moreau – Aran Bertetto
Princess Alexandra – Elisa Doughty
Grand-Duke Stefan – Dominic Gould

Regie: Matt Bloom, RT! (Randall Thorne), Rob Burke, Ronan Burke
Produzent: Cottonwood Media, ZDF Enterprise, ZDF, BE-FILMS, Opera national de Paris
Drehbuch: Jill Girling und Lori Mather-Welch, Mike Kiss, Spencer Levine, Hannah Cheesman
Musik: Norbert Gilbert
Kamera: Philippe de Vaucelles, Jean-Philippe Gosselin

Das Video-Tagebuch
Die Zeitsammler, eine ständige Bedrohung für Lena, wurden von ihr ins Jahr 1905 zurückgeschickt. Lena ist nun erst einmal sicher im Jahr 2018 und kann sich auf ihr neues Leben konzentrieren. Lenas neue Freundin Ines ist seit Kurzem in das Geheimnis der Zeitreise eingeweiht und davon sehr fasziniert. Sie hilft Lena durch den ungewohnten und harten Schulalltag und ermuntert sie, ihre Erlebnisse in der modernen Welt in einem Video-Tagebuch festzuhalten.

Die russische Prinzessin Lena (Jessica Lord) lebt 1905 in Paris und macht eine Ausbildung an der "Paris Opéra Ballettschule". Sie ist eine begnadete und leidenschaftliche Tanzschülerin. Kurz nach einem entscheidenden Auftritt für ihre zukünftige Karriere wird sie durch Zauberhand scheinbar unwiederbringlich in das Jahr 2018 katapultiert und muss ihren Weg zur Tänzerin in einer für sie völlig fremden Umgebung meistern. Nach einiger Zeit tauchen Zeichen aus der alten Welt auf und helfen ihr, das Geheimnis ihrer Zeitreise zu entschlüsseln. Doch gibt es einen Weg in die Vergangenheit, und will Lena überhaupt in ihr altes Leben zurück?


21:00 – 06:01 Sendeschluss (541 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

*

Freitag, 10. April 2020 (Karfreitag)


06:01 KiKANiNCHEN (4 Min.) (HDTV) (VPS: 06:01)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Shaun das Schaf (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:05)
Die Kokosnuss
Folge 82 von 160
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2020

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Die Kokosnuss
Der Farmer bringt vom Jahrmarkt eine Kokosnuss mit. Doch seine Versuche, sie zu öffnen, schlagen fehl. Die Schafe fühlen sich herausgefordert und greifen zu verschiedenen Methoden. Ungewollt wird die ganze Farm in den Vorgang involviert. Doch wie die Nuss am Ende geknackt wird, verblüfft alle.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:10 Shaun das Schaf (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
Die Krähe
Folge 86 von 160
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2020

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Die Krähe
Das Krächzen einer kleinen Krähe stört die nächtliche Ruhe der Schafe und geht allen durch Mark und Bein. Doch was die müden Schafe auch anstellen: Das Tier bleibt auf seinem Balken unter der Scheunendecke sitzen. Selbst Bitzer ist mit seinem Latein am Ende. Da macht Timmy eine interessante Entdeckung.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:20 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:20)
Die Heimwerker
Folge 26 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Die Heimwerker
Es fängt damit an, dass der Bär ein Bild aufhängen will. Natürlich kann er das nicht einfach mal schnell machen, denn Mascha reißt die Mission an sich. Ein Missgeschick reiht sich ans andere, einem Unglück folgt noch größeres Unglück, am Ende muss das ganze Haus renoviert werden. Aber auch hierbei führt Maschas Hilfe erst einmal nicht zum Ziel. Schließlich findet sich der Bär völlig verzweifelt in einer Bahn vollgekleisterter Tapete wieder und weiß nicht mehr weiter. Kann es dennoch ein gutes Ende geben?

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:25 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:25)
Das lustige Ponyreiten
Folge 28 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Das lustige Ponyreiten
Der Tiger und der Bär spielen zusammen Schach. Doch ihre Ruhe wird schnell getrübt, als Mascha hereinplatzt und beschäftigt werden will. Der Tiger ist so lieb und erklärt ihr die Regeln des Schachs. Mascha lernt schnell und die anderen beiden staunen nicht schlecht, als Mascha eine Runde nach der anderen gewinnt. Mascha ist schon ganz langweilig und sie würde viel lieber mit dem Hasen draußen Hockey spielen. Doch der Tiger und der Bär sind schlechte Verlierer und wollen so lange spielen, bis sie wieder gewinnen. Am nächsten Morgen reicht es Mascha dann endlich. Sie schmeißt die Figuren vom Brett und versucht es mit Tic Tac Toe. Doch leider sind der Tiger und der Bär auch hier nicht besonders begabt. Aber Aufgeben kommt für sie nicht in Frage.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:35 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:35)
Mikes Rakete
Folge 52 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Mikes Rakete
Mike hat nach jahrelanger Arbeit endlich seine Rakete fertig und will sie feierlich in den Himmel aufsteigen lassen. Das bringt Norman auf die Idee, auch eine Rakete zu bauen. Als er das zusammen gebastelte Ding startet, nimmt es jedoch direkten Kurs auf Pontypandy.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:45 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:45)
Gwendolyns millionster Kunde
Folge 53 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Gwendolyns millionster Kunde
Gwendolyn ist wahnsinnig aufgeregt. Im Kabeljau Café erwartet sie heute ihren einmillionsten Gast. Um ihre Freude zu teilen, soll der Gast eine lebensgroße Torte überreicht bekommen. Norman versteckt sich darin und will im richtigen Moment herausspringen, um "Überraschung" zu rufen. Derweil sind Sam und seine Kollegen in der Feuerwache ziemlich beschäftigt. Hauptbrandmeister Boyce führt ein Spezialtraining für ungewöhnliche Rettungsaktionen durch. Doch dann erhalten die Feuerwehrmänner einen dringenden Notruf. Das Kabeljau Café hat Feuer gefangen, nachdem Gwendolyn vergessen hat, die Fritteuse auszuschalten. Alle können sich aus dem Café retten, bis auf Norman. Er steckt in der Torte fest, die viel zu groß ist, um durch die Tür zu passen. Doch Penny hat eine Idee, wie sie ihn in Sicherheit bringen kann.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (25 Min.) (VPS: 06:55)
Folge 103
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2019

Produzent: WDR

Folge
Die Welt ist elefantastisch, Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen, extra für kleine Kinder. Heute geht's in den Lach- und Sachgeschichten um Butter, Salz, Milch und Mehl. André besucht frühmorgens Bäckermeister Stöve und hilft ihm beim Brötchenbacken. Das ist ganz schön anstrengend, schließlich sollen hunderte Brötchen rechtzeitig zum Frühstück fertig werden. Kinder kneten einen Hefeteig für einen leckeren Rosinenkuchen. Der ist ganz schön klebrig. Lola backt für Charlys Monster-Geburtstagsparty rosa Feentörtchen, ob er sich darüber freuen wird? Ein Kochlöffel gerät mit seinen Freunden Teigschaber und Schneebesen in einen Puderzuckersturm. Wer kann sie jetzt noch retten? Und Robert singt das Lied von den zehn Kerzen auf dem Geburtstagskuchen.

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:20 Die Biene Maja (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:20)
Momos Verwandlung
Folge 15 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Delphine Maury

Momos Verwandlung
Momo heißt der neue Freund von Maja und Willi. Momo ist eine große und gefräßige Raupe, auf der Maja und Willi sogar Rodeo reiten können. Als sich Momo verpuppt, freuen sich Maja und Willi schon auf den Schmetterling Momo. Majas Freudenstimmung wird jedoch getrübt als sie erfährt, dass sich im Bienenstock eine Motte über die Vorräte hermacht. Maja staunt nicht schlecht, als sich ausgerechnet ihr Freund Momo als der Eindringling herausstellt. Und wie die Raupe so hat auch die Motte Momo großen Appetit …

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


07:35 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:35)
Der tiefe Schlaf
Folge 16 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Nicolas Chretien, Philippe Clerc

Der tiefe Schlaf
Im Bienenstock ist die Aufregung groß: Die Ernte der Ackerwindenblüten steht bevor. Auch Maja will unbedingt mithelfen. Leider versetzen am Vorabend der Ernte Maja und Willi den ganzen Bienenstock in Tiefschlaf, weil sie versehentlich Baldrianpollen gesammelt haben. Maja will die Ernte trotzdem einfahren und bittet ihre Freunde um Hilfe. Aber können Mistkäfer und Schmetterlinge genauso gut Pollen ernten wie Bienen? Und was macht eigentlich der faule Willi bei so viel Arbeit?

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


07:45 Sesamstraße (25 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder
USA / Deutschland, 1973 / 2020

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame workshop

Bert hat eine Kettenreaktion aufgebaut. Ernie will gerade eine Spinne raustragen und kommt vorbei. Bert, der große Angst vor Spinnen hat, lässt ihn die Kettenreaktion ausprobieren. Es funktioniert! Und am Ende kippt sogar das Glas mit der Spinne um, das Ernie am Ende der Kettenreaktion abgestellt hatte … Elmo und Olli Dittrich erklären das Wort "imitieren". Dabei gibt Olli anschauliche Beispiele - sehr zur Freude Elmos … Wenn Strit eine Sache auf der Welt nicht mag, dann ist es, baden zu müssen. Doch Kiwi hat beschlossen, dass es mal wieder soweit ist. Strit soll baden. Nur ist das gar nicht so einfach, denn dieser wehrt sich mit Händen und Füßen.


08:10 Zoés Zauberschrank (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:10)
In der Spielzeugklinik
Folge 50 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Anna-Lisa Jenaer, Ebi Naumann

In der Spielzeugklinik
Beim Spielen hat Max aus Versehen Anna, die Lieblingspuppe Zoés, vom Regal geworfen. Nun fehlt ihr ein Arm. Es stellt sich heraus, dass die Puppe schon länger kaputt ist und Max keine Schuld trifft! Dank des Zauberschranks sind die drei Freunde diesmal Doktor, Krankenschwester und Pfleger in einer Spielzeugklinik. Viele Patienten warten auf Doktor Zoé und ihr Team und alle müssen geheilt und repariert werden.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:20 Zoés Zauberschrank (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Alter Hase, neuer Trick
Folge 51 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: John Sinclair, Ebi Naumann

Alter Hase, neuer Trick
Es regnet wie aus Eimern und Herr Regenwolke lässt sich mit keinerlei Tricks dazu bewegen, weiterzuziehen. Logisch, dass auch alle Freunde von Zoé lieber zu Hause geblieben sind. Keiner wagt auch nur einen Schritt nach draußen. Also müssen sich Zoé und QuackQuack alleine vergnügen. Doch zum Glück gibt's ja den Zauberschrank! Zoé schlüpft in die Rolle eines großen Zauberkünstlers. Sie zaubert, was das Zeug hält und das hoch verehrte Publikum ist begeistert! Nur einer scheint sichtlich gelangweilt: Hase Langohr!

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:35 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Eine zauberhafte Überraschung (22 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:35)
Die Abenteuer des kleinen Hasen
Australien / Deutschland, 2018

Illustration: Anita Jeram

Animationsspecial zur Serie
Das große Frühlingsfest steht kurz bevor. Vor lauter Aufregung kann der kleine Hase nicht schlafen und sieht sich vor der Höhle den Mond an. Plötzlich entdeckt er ein weißes Rehkitz, das im Mondlicht tanzt. Begeistert erzählt er seinen Freunden davon. In der darauffolgenden Nacht warten alle gespannt auf das Rehkitz. Doch es erscheint nicht und alle glauben, der kleine Hase hätte sich das Ganze nur eingebildet. Um das Rehkitz zu finden, macht sich der kleine Hase mit seinen Freunden auf die Suche nach dem "Ort der magischen weißen Kreaturen". Dabei erleben die Freunde ein spannendes Abenteuer und eine große Überraschung …

Produktion: SLR Productions Australia Pty. Ltd., Scrawl Studios Pte Ltd., KiKA, hr, ARD
Hinweis: Nach den Büchern "Guess How Much I Love You™" von Sam McBratney


08:57 KiKANiNCHEN (3 Min.) (HDTV) (VPS: 08:57)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Ute Hilgefort
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm

Inhalt wird nachgereicht!
Damit verabschieden sich Anni, Jule, Christian und Kikaninchen für heute.


09:00 Anna auf der Alm (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:00)
Abschied nehmen
Folge 5 von 5
Dokumentation Deutschland, 2018

Regie: Christiane Streckfuß, Sylvia Obst
Produzent: Text und Bild Medienproduktion GmbH & Co. KG im Auftrag des Bayerischen Rundfunks

Abschied nehmen
Annas Abenteuer auf der Alm geht langsam zu Ende. Bevor die Kühe wieder ins Tal getrieben werden und den Winter auf Katis Bauernhof verbringen, genießen alle die letzten Tage in den Bergen. Anna kommt dabei noch einmal ordentlich ins Schwitzen. Sie soll Holz organisieren. Zum Glück hat sie Förster Christian kennengelernt, der ihr dabei hilft. Dann trifft Anna noch einmal die Murmeltierforscherin Steffi und ein besonders mutiges Murmeltier aus der Nähe. Stierkälber Xaver und Anton verlassen schon vorzeitig die Alm: Anna gelingt noch ein letzter Schnappschuss mit ihrer Kamera und muss ein Tränchen verdrücken. Bei einer Bastelstunde zeigt Sennerin Kati der Reporterin, wie man die Rosen für den Kuhschmuck beim Almabtrieb bastelt. Und dann heißt es packen und Abschied nehmen: von den Bergen, den Tieren und der Steineralm.

Anna verbringt einen Sommer auf der Alm – zusammen mit Hüttenhund Lukki, den Kühen, Kälbern, Hühnern, Enten und vielen anderen Überraschungsgästen. Aber Anna ist nicht zum Vergnügen hier. Sie hilft Sennerin Kati bei der Arbeit. Dazu gehört Kühe hüten und melken, den Stall ausmisten, Heu machen und die zahlreichen Besucher versorgen, die nach einer Wanderung hungrig und durstig sind. Ganz schön anstrengend. Aber neben harter Arbeit bleibt auch Zeit für Spaß und Freizeit. Anna lernt Friedi kennen, einen der weltbesten Slackliner, der sie in die Seilakrobatik einführt. Und mit Naturforscherin Steffi beobachtet sie putzige Murmeltiere bei ihren Turnübungen auf den Berghängen. Und mit Förster Christian und Jagdhund Nira macht sich Anna auf Spurensuche im Bergwald. Jeden Tag erwartet die Nachwuchs-Sennerin ein neues Abenteuer. Und mit den jungen Kälbern und Enten hat immer viel zu lachen.

Drehorte: Berchtesgadener Land, Piding, Steineralm und Umgebung
Anna begleitet die Sennerin der Steineralm über den Sommer und begegnet Menschen rund um das Thema Alm.


09:25 Molly Monster – Der Kinofilm (70 Min.) (HDTV) (VPS: 09:25)
Animationsfilm Deutschland / Schweden / Schweiz, 2016

Mitwirkende:
Sophie Rois
Sprecher
Gerrit Schmidt-Foß
Sprecher
Judy Winter
Sprecher
K. Dieter Klebsch
Sprecher

Regie: Michael Ekblad, Matthias Bruhn, Ted Sieger
Drehbuch: John Chambers
Musik: Annette Focks, Ted Sieger
Kamera: Wolfram Späth

Molly lebt mit ihrer Monsterfamilie glücklich und zufrieden auf dem Monsterplaneten. Immer gibt es für das neugierige Monstermädchen etwas Neues zu entdecken und zusammen mit ihrem besten Freund Edison könnte Molly den ganzen Tag spielen. Doch in letzter Zeit ist Molly schwer beschäftigt. Sie ist dabei, eine Mütze zu stricken, für ihren kleinen Bruder, der seit mehreren Monaten in Mamis Bauch wohnt und jede Minute in einem Monster-Ei auf die Welt kommt. Doch zum Schlüpfen muss das Ei von den Eltern auf eine weit entfernte Insel gebracht werden. Da kann Molly leider nicht mitkommen. Das ist blöd. Doch Molly Monster wäre nicht Molly Monster, wenn sie sich nicht bald mit Edison auf den Weg machen würde, um der Familie hinterherzureisen. Ein aufregendes Abenteuer beginnt. Vor über 15 Jahren hat der Autor und Künstler Ted Sieger die liebenswerte Figur der kleinen Molly Monster erfunden. Nach einem Kinderbuch folgten Kurzfilme und eine Serie, die auch im deutschen Kinderfernsehen erfolgreich ausgestrahlt wurde. Mit diesem Kinofilm folgt nun das erste Langfilmabenteuer der kleinen Molly, die mit ihrer frech fröhlichen und immer gut gelaunten Art durch ihre bunte Welt marschiert und immer wieder kleine und große Abenteuer bestehen muss. Die Figuren sind liebevoll gezeichnet und machen großen Spaß, wie etwa Onkel Alfredo und Onkel Santiago, die mit ihren lustigen Einfällen so manches Mal für heilloses und sehr unterhaltsames Durcheinander sorgen. Für Kinder ist es besonders schön mitanzusehen, wie unverkrampft und nachvollziehbar hier das Familienleben der Monster-Familie gezeigt wird. Der Umgang miteinander ist locker und liebevoll, ein pädagogischer Zeigefinger wird nie gehoben, doch für die Jüngsten werden immer wieder Alltagssituationen gezeigt, die für ein hohes Identifikationspotenzial sorgen. Der Film selbst ist episodenhaft angelegt und überfordert die kleinen Monster-Fans nicht. Kurze Lieder sorgen für Abwechslungen, Molly selbst wird großartig von der Schauspielerin Sophie Rois gesprochen und ist ein absoluter Sonnenschein, ihr Freund Edison sorgt mit seinem Schweizer Dialekt für viele lustige Momente.

Produktion: Senator Film Produktion, Alexandra Schatz Filmproduktion UG Alexandra Schatz, Little Monster, Sluggerfilm, TrickStudio Lutterbeck, Peacock Film, Schweizer Radio und Fernsehen SRF, Teleclub, gefördert durch BKM, Filmstiftung NRW, Nordmedia, DFFF, KJDF, Eurimages, Filmstiftung Zürich


10:35 Der Duft von Karotten (25 Min.) (HDTV) (VPS: 10:35)
Animationskurzfilm Frankreich, 2014

Regie: Arnaud Demuynck, Rémi Durin
Produzent: Les Films du Nord, La Boite, Nadasdy Films, Pictanovo Nord-Pas-de-Calais, Umedia, RTBF, RTS
Drehbuch: Arnaud Demuynck
Musik: Alexandre Brouillard, Arnaud Demuynck, Laurence Deydier

musikalischer Animationskurzfilm
Hase und Eichhörnchen werden erst Nachbarn, dann beste Freunde. Aber wie es so geht unter Freunden: Irgendwann kommt es zum großen Krach. Ausgerechnet jetzt schnappt sich der Fuchs das Eichhörnchen! Was dann passiert, und ob eigentlich Nüsse und Karotten genießbar sind für alle Bewohner des Waldes, davon wissen die Tiere in diesem wunderbaren TV-Musical ein Lied zu singen – oder nein: ganz viele!

Festivalteilnahmen und Auszeichnungen:
Dieser Film gewann den Best TV Special Award 2014 in Annecy, sowie 2014 Honourable Mentions Animation Series for Children, Ottawa International Ani-mation Festival.


11:00 Überflieger – Kleine Vögel, großes Geklapper (80 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
3D-CGI-Animationsfilm Deutschland / Belgien / Luxemburg / Norwegen, 2016

Rollen und Darsteller:
Richard – Tilman Döbler
Sprecher
Kiki – Christian Gaul
Sprecher
Olga – Nicolette Krebitz
Sprecher
Max – Marco Eßer
Sprecher
Claudius – Marcus Off
Sprecher
Aurora – Maud Ackermann
Sprecher
Robert – Peter Lontzek
Sprecher
brauner Spatz – Josefine Hagen
Sprecher
Taube mit Papierhut – Francois Smesny
Sprecher
Taube mit Schirm – Robert Missler
Sprecher
Möwe Roberto – Nico Birnbaum
Sprecher
Fledermaus 1 Heiko Akrap
Sprecher
Fledermaus 3 Stefan Bräuler
Sprecher
heller Spatz – Daniela Molina
Sprecher

Regie: Toby Genkel, Reza Memari
Produzent: Knudsen & Streuber Medienmanufaktur, Ulysses Filmproduktion, Walking the dog, Mélusine Productions,,
Drehbuch: Reza Memari
Musik: Eric Neveux

Der verwaiste Spatz Richard wird liebevoll von einer Storchenfamilie aufgezogen. Ihm würde nicht im Traum einfallen, dass er selbst kein Storch ist. Als sich seine Eltern und sein Bruder im Herbst für den langen Flug ins warme Afrika rüsten, offenbaren sie ihm die Wahrheit: Ein kleiner Spatz ist nicht geschaffen für eine Reise wie diese und sie müssen ihn schweren Herzens zurücklassen. Für Richard ist das kein Grund, den Kopf in die Federn zu stecken. Auf eigene Faust macht er sich auf den Weg nach Afrika, um allen zu beweisen, dass er doch einer von ihnen ist! Zum Glück kommen ihm dabei Olga, die zu groß geratene Zwergeule und ihr imaginärer Freund Oleg zu Hilfe. Als sie Kiki, einen selbstverliebten Karaoke-Wellensittich mit Höhenangst, aus seinem Käfig befreien, beginnt ein turbulentes Abenteuer, das die drei Überflieger über sich hinauswachsen lässt!

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Internationale Filmfestspiele Berlin 2017 / Kplus 39. Bayerischer Filmpreis 2018 / bester Jugendfilm


12:20 CHI RHO – Das Geheimnis (75 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 12:20)
Animationsfilm Deutschland, 2005 / 2011

Rollen und Darsteller:
Cora – Shalin-Tanita Rogall
Sprecherin
Habib – Ricardo Richter
Sprecher
Professor Petersen – Till Hagen
Sprecher
Hreel – Udo Schenk
Sprecher
Cubus Temporis – Ilja Richter
Sprecher

Regie: Michael Schaack
Produzent: Trickompany Erfurt GmbH, Cross Media, KiKA
Drehbuch: Colin Davis, Michael J. Prescott

Cora steht vor einem Rätsel!
Ihr Vater, Professor Petersen, ein berühmter Bibelexperte ist spurlos verschwunden. Was sie nicht weiß: Das Böse hat ihn entführt und will mit Prof. Petersens Hilfe die Bibelgeschichten ungeschehen machen, um die Entstehung der Bibel zu verhindern und somit das Christentum auszulöschen. Coras Vater muss auf die Bedingungen des Bösen eingehen, will er seine Tochter nicht in Gefahr bringen.

Cora begibt sich mit dem Cubus Temporis, einem Zeitreisewürfel, auf eine gefährliche Rettungsmission für ihren Vater und findet sich unversehens in biblischer Zeit wieder. Dort freundet sie sich mit Habib, einem abenteuerlustigen, gleichaltrigen Jungen, und den Wonderers, einer Gruppe lustiger Tiere, an. Gemeinsam bestehen sie Abenteuer auf einer spannenden Odyssee durch die faszinierende Welt der Bibel, um Coras Vater und die Bibel zu retten. Dabei müssen sie gleichzeitig dafür sorgen, dass die Bibelgeschichten so geschehen können, wie in der Bibel beschrieben.

Info: mit Unterstützung der Evangelischen und Katholischen Kirche
Bei diesem Animationsfilm handelt es sich um ein Zusammenschnitt aus der gleichnamigen Serie.


13:35 #SuperBesteLehrerin (85 Min.) (HDTV) (VPS: 13:35)
Fantasyfilm Niederlande, 2018

Mitwirkende:
Diewertje Dir
Hassan Salah Slaby
Harry Piekema
Carly Wijs
Maarten Wansink
Jeevan Dhanpat
Josephine Nollen
Lucas Reijnders
Bente Wallenburg

Regie: Martijn Maria Smits
Produzent: PVPictures b.v.
Drehbuch: Tjis van Marle
Roman: Janneke Schotveld
Musik: Matthijs Kieboom
Kamera: Jorrit Garretsen

Alles nur wegen dieser mysteriösen Statue, die die frisch gebackene Grundschullehrerin Josie findet! Plötzlich bekommt sie Superkräfte: Sie kann mit Tieren sprechen und schießt wie ein grüner Wirbelwind durch den Himmel, um als "Super Miss" in Not geratene Tiere zu retten. In ihrer neuen Schule versucht sie, ihre Fähigkeiten vor den Kindern zu verbergen, doch es dauert nicht lange und die Viertklässler entdecken ihr Alter Ego. Als ein junger Tiger aus dem Stadt-Zoo verschwindet, müssen die Superlehrerin und die Kinder zusammenhalten, um das Rätsel zu lösen. Doch können sie mit vereinten Kräften die Tiere retten und ein größeres Unheil verhindern? Ein tierreiches Abenteuer voller Humor und Fantasie, basierend auf den beliebten Kinderbüchern von Janneke Schotveld.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: 2018 Cinekid Film Festival Amsterdam / Kristiansand International Children's Film Festival Norway 2019 / Filmfest München 2019 / JEF Festival 2019 / Tumbleweeds Film Festival 2019
nach der Vorlage von Janneke Schotveld


15:00 Mister Twister – Wirbelsturm im Klassenzimmer (80 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:00)
Jugendkomödie Niederlande, 2012

Rollen und Darsteller:
Marie Louise – Hannah Hoekstra
Herr Kees – Willem Voogd
Tobias – Felix Osinga
Joris – Cas Jansen
Juf – Vivienne van den Assem
Dreus – Sanne Wallis de Vries
Lisa – Whitney Franker
Peter Heerschop
Fabian Jansen
Jeroen De Man
Brent Thomassen
Marieke de Kleine
Leah Dean
Britt van der Krogt
Mutter Kees – Raymonde de Kuyper
Maria – Raymonde de Kuyper

Giorgio Sanches
Caitlyn Geerlings
Remon van Dijk

Regie: Barbara Bredero
Produzent: PV Pictures
Drehbuch: Tijs van Marle
Roman: Miriam Oldenhave
Musik: Herman Witkam
Kamera: Guido van Gennep

Tobias geht nicht gerne zur Schule, denn weder seine Lehrerin, noch die Direktorin verstehen, dass man nicht nur den ganzen Tag still in seine Bücher schauen kann und dass es triftige familiäre Gründe dafür gibt, wenn er nie ein Pausenbrot dabei hat. Seit sein Vater gestorben ist, kann seine Mutter nämlich nicht mehr aufstehen. Als ein 19-jähriger Praktikant namens Herr Kees zur Probe die als schwierig verrufene Klasse übernimmt, ändert sich plötzlich alles. Der junge Lehrer erzählt den Kindern von seiner heimlichen Liebe, teilt mit Tobias sein Pausenbrot und trinkt heimlich Cola. Im Unterricht veranstaltet er gemütliche Essensprojekte, spontanes Wettrülpsen und Rechnen wird zu einem turbulenten Wettkampf. Er überrascht die Schüler jeden Tag mit einer neuen verrückten Methode und die Schüler verehren ihren "Mister Twister" dafür sehr. Doch die strenge Direktorin wird misstrauisch. Sie fordert mehr Distanz zu den Schülern und droht Herrn Kees mit ernsten Konsequenzen.

Festivalteilnahmen und Auszeichnungen: LUCAS Kinderfilmfestival 2013
Filmfest Hamburg 2013
Nach der Buchreihe von Miriam Oldenhave


16:20 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:20)
Königin Mascha
Folge 75 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Georgii Orlov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Königin Mascha
König Löwe der Dritte steigt vor Maschas Haus aus dem Zug. Mascha trommelt ein standesgemä-ßes Empfangskomitee zusammen, und erklärt dem König auf dem Weg zum Bären, wie sich ein richtiger König zu verhalten hat. Kurzerhand übergibt der Löwe seine Krone an Mascha und genießt seine unerwarteten Ferien. Und Mascha genießt es, Königin zu sein. Doch warum nur wendet sich ihr Volk plötzlich von ihr ab und macht eine Revolution?

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


16:25 Geronimo Stilton (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:25)
Rettet die Tiere!
Folge 50 von 78
2D-Animationsserie Italien / Frankreich, 2009 / 2016

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction

Rettet die Tiere!
Thea hat auf einer Safari in Afrika einen jungen Gorilla gerettet und zur Behandlung mit nach Mausilia gebracht. Mit einem neuen Gerät von Professor von Volt mit dem man die Sprache der Tiere verstehen kann, können die Stiltons mit dem Gorilla sprechen. Rudo, der Gorilla bittet sie um Hilfe, denn sein Rudel in Afrika ist in Gefahr. Sofort machen sich die Stiltons auf den Weg in die afrikanische Savanne, um herauszufinden, wie sie den Tieren helfen können. Es stellt sich heraus, dass ein bekannter Bösewicht hinter den wilden Tieren her ist.

Die berühmte Maus Geronimo erlebt als Medienmogul der Stadt Mausilia ein aufregendes Abenteuer nach dem anderen. Dabei wird Geronimo Stilton von seinem gewitzten Mäuseneffen Benjamin, dessen cleverer Freundin Pandora, seiner unerschrockenen Schwester Thea und dem tollpatschigen Cousin Farfalle unterstützt.


16:50 Geronimo Stilton (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:50)
Die Jetski-Piraten
Folge 16 von 78
2D-Animationsserie Italien, 2009 / 2016

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction

Die Jetski-Piraten
Thea kann nicht mehr mit ansehen, wie Geronimo den ganzen Tag vor dem Computer sitzt, und nur noch arbeitet. Ein Interview mit dem Chef einer Partnervermittlungs-Webseite bringt sie auf die Idee, Geronimo dort heimlich anzumelden. Als die ersten Anfragen eintreffen, erklärt sich Geronimo überraschenderweise bereit, ein paar der Damen zu treffen. Er ahnt nicht, dass sich auch Sally Rattmausen bei dem Portal angemeldet hat und nach der großen Liebe sucht! Unterdes gerät Opa Grimmig bei seiner Kreuzfahrt an Piraten, die jeden einzelnen Passagier ausnehmen und anschließend mit ihren Jetskiern abhauen.

Die berühmte Maus Geronimo erlebt als Medienmogul der Stadt Mausilia ein aufregendes Abenteuer nach dem anderen. Dabei wird Geronimo Stilton von seinem gewitzten Mäuseneffen Benjamin, dessen cleverer Freundin Pandora, seiner unerschrockenen Schwester Thea und dem tollpatschigen Cousin Farfalle unterstützt.


17:15 Geronimo Stilton (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:15)
Thea, das Topmodel
Folge 17 von 78
2D-Animationsserie Italien, 2009 / 2016

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction

Thea, das Topmodel
Geronimo soll über die neuste Kollektion des berühmten Modemachers Felipolino berichten. Dieser hat eine große Innovation angekündigt, einen Stoff, der die Modewelt revolutionieren wird. Sally ist wütend, dass Geronimo exklusiv berichten darf und lässt kurzerhand den Koffer, in dem sich der Stoff befindet, stehlen. Doch der Koffer stellt sich als sehr robust heraus und kann von Sally ohne den Schlüssel nicht geöffnet werden. Und diesen trägt Felipolino um den Hals. Geronimo wird unterdes von dem Modemacher beschuldigt, den Koffer gestohlen zu haben. Nun ist Geronimo bei Felipolino untendurch und darf nicht mehr in seine Nähe. Also schleust sich Thea als Model ein, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Die berühmte Maus Geronimo erlebt als Medienmogul der Stadt Mausilia ein aufregendes Abenteuer nach dem anderen. Dabei wird Geronimo Stilton von seinem gewitzten Mäuseneffen Benjamin, dessen cleverer Freundin Pandora, seiner unerschrockenen Schwester Thea und dem tollpatschigen Cousin Farfalle unterstützt.


17:35 Power Players (15 Min.) (HDTV) (VPS: 17:35)
Weltenbrecher ist weg!
Folge 13 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Weltenbrecher ist weg!
Galileo tauscht Barbärios Hammer "Weltenbrecher" gegen einen Raketenrucksack aus seiner Spielzeugreihe ein. Er ahnt nicht, dass er damit nicht nur seinen Freund sehr wütend und traurig macht, sondern auch die gesamte Stadt in Gefahr bringt. Denn der Hammer gehört jetzt ausgerechnet Prinzessin Bittersüß! Und die plant damit den Park zu zerstören …

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"


17:50 Power Players (10 Min.) (HDTV) (VPS: 17:50)
Die andere Seite
Folge 14 von 78
CGI-Animationsserie Frankreich / USA / Deutschland, 2016 / 2019

Regie: Tarik Hamdine, Yohan Parents
Produzent: Norman Studio, DQ Entertainment, Method Animation, Zagtoon, On Animation, Man of Action Studios in K
Drehbuch: Michael Delachenal, Simon Lecocq, Jeremy Zag, A.J. Marchisello, Marcus Rinehart
Musik: Jeremy Zag, Cash Callaway, Noam Kaniel

Die andere Seite
Madcap schickt Stachelponk zu Bobbie Blobby: Er soll sie überreden, sich auf ihre Seite zu schlagen. Bobbie hat gerade Ärger mit den Power Players und nimmt Stachelponks Einladung gerne an, sich einmal das schöne Leben in Madcaps Hauptquartier anzuschauen!

Der neunjährige Axel wohnt bei seinem Onkel André, einem Spielzeughersteller und entdeckt in dessen geheimem Labor eine Kiste mit Spielfiguren und eine geheimnisvolle Energiequelle – Minergie. Damit erweckt er versehentlich eine ganze Reihe Spielzeuge zum Leben. Mit dabei der böse Madcap, und der führt nichts Gutes im Schilde. Aber Axel findet auch die magischen Power-Armbänder, mit deren Hilfe er sich selbst in eine Action Figur verwandeln kann. Er ruft dann "Game on" und wird zum wenige Zentimeter großen Action Axel. Dann stehen ihm nicht nur allerlei coole Gadgets zur Verfügung, wie die Drohne oder das Power-Schwert, sondern auch Superheldenkräfte. Genau diese Armbänder will aber auch Madcap haben. Denn mit noch mehr Minergie könnte er so viele Spielzeuge zum Leben erwecken, wie er will und mit ihnen als Untergebene die Welt beherrschen. Das lässt Axel nicht zu und er kriegt Unterstützung von seiner Crew, die sich aus sechs weiteren Spielzeugen zusammensetzt: Dem biegsamen, fröhlichen Wrestler Masko, dem tapferen Käpt'n Charge, Eidechse Galileo, der sich für einen begnadeten Influencer und Superstar hält, DIY-Roboter Slobot – langsam aber technisch begnadet – Bobbie, einem Knete schießenden und zu Kunst formenden Roboter-Mädchen und Barbärio, dem toughen Plüschbär, der sich im Dunkeln fürchtet. Gemeinsam versuchen sie, Madcap und seine Anhänger in Schach zu halten. Dabei erhalten sie Unterstützung von Nachbarsmädchen Zoe, 9, die Axel in das Power-Players-Geheimnis eingeweiht hat, denn auf Zoe ist Verlass. Manchmal sind es allerdings nicht Madcap und Co, die den Power Players das Leben schwer machen, sondern sie selbst. Denn jede Figur hat nicht nur ganz eigene Stärken sondern auch Empfindlichkeiten und Schwachpunkte. Am Ende gelingt es Axel aber immer, sein Team miteinander zu versöhnen. Und beim nächsten Mal heißt es wieder "Game on!"


18:00 Wir Kinder aus dem Möwenweg (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:00)
Wir verfolgen das Glück
Folge 39 von 52
2D-Animationsserie Deutschland, 2015 / 2017

Regie: Eckart Fingberg
Produzent: WunderWerk GmbH in Koproduktion mit dem ZDF
Drehbuch: Lisa Clodt, Heike Sperling, Eckart Fingberg
Roman: Kirsten Boie

Wir verfolgen das Glück
Vierblättrigen Klee findet man nicht alle Tage. Doch kaum ist es Tara gelungen, da setzt auch schon ihre Glückssträhne ein: Jedenfalls solange Petja ihr das Blatt nicht klaut. Und weil Petja seine Schwester vor dem schrecklichen Aberglauben an die Kraft des Kleeblattes schützen will, versteckt er seine Beute dort, wo man nur schwer hingelangen kann – in der Wohnung der Voisins. Pech für Petja, dass sich Tara zu helfen weiß.

Acht Kinder zwischen vier und elf Jahren ziehen in ein Neubaugebiet und leben Tür an Tür. Sie gehen in die gleiche Schule, spielen zusammen und durchlaufen ein gemeinsames Jahr mit all seinen Erfahrungen, Entdeckungen und Überraschungen. Da sind der Junge Petja und seine Freunde Vincent, Laurin und Maus auf der einen und das Mädchen Tara und ihre Freundinnen Tieneke, Fritzi und Jul auf der anderen Seite. Sie haben oft unterschiedliche Ansichten und nicht immer geht es dabei lustig und heiter zu: Die kinderlosen Nachbarn namens Voisin zum Beispiel erweisen sich als wenig freundschaftlich. Und was Tara erzählt und mit liebenswürdig-scharfsinnigen Kommentaren versieht, bietet reichlich Stoff für Konflikte. Doch der Möwenweg ist kein Ort für Dramen oder mächtige Gefahren. Letztlich ist er der schönste Ort der Welt, der Wärme und Geborgenheit liefert. Ein Ort, an dem sich die Kinder jeden Abend darauf freuen können, was der nächste Tag alles Schönes bringen wird: Sich um Haustiere kümmern, Ostereier suchen, Plätzchen backen, Laterne laufen oder Schwimmen gehen. Nach der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Kirsten Boie


18:15 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:15)
Gefangen in der Kälte
Folge 124 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Pierre Spitzer-Couesnon, Edouard Petit

Gefangen in der Kälte
Die Wiese ächzt unter einer Hitzewelle. Ungeachtet dessen setzt Richter Bienenwachs seine absurden Inspektionen unvermindert fort. Er lässt sogar Ben, den Mistkäfer, inhaftieren. Sein Mistball war ihm draußen vor dem Bienenstock über die Füße gerollt. Ben wird dafür ins Bienengefängnis geworfen, doch, oh Wunder, er atmet auf, denn da drinnen ist es so schön kühl. Maja und Willi bekommen das mit, und Maja hat sofort eine großartige Idee. Sie, Willi und die Bienenschüler müssen sich nur daneben benehmen, damit der Richter sie ebenfalls ins Gefängnis schickt. Gesagt getan, und alle atmen auf. Das macht die Runde, und bald wird es eng im Gefängnis. Als auch der Richter begreift, warum plötzlich alle gerne eingesperrt werden, bittet er die schwitzende Königin ins Gefängnis und entlässt dafür, um Platz zu schaffen, Ben, seinen Mistball und Maja zurück in die Hitze.

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:25 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:25)
Maja und Willi im Trainingscamp
Folge 125 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Pierre Spitzer-Couesnon, Edouard Petit

Maja und Willi im Trainingscamp
Richter Bienenwachs entdeckt im Nest der Blaumeise zwei Jungvögel. Er denkt weiter und stellt sich vor, wie die Kleinen groß werden und eine Gefahr für die Bienen im Bienenstock darstellen. Der Richter setzt bei der Königin durch, dass zwei Bienen in ein Trainingscamp der Ameisen kommen, damit sie spezielle Kampftechniken gegen die Vögel lernen. So geschieht es, dass Maja und Willi Rekruten bei den Ameisen werden. Doch leider nicht bei Oberst Paul. Er ist gerade auf einem Einsatz und kann die Ausbildung der beiden nicht übernehmen. Deshalb nehmen sich die Ameisen Emil und Egon der beiden Azubis an. Doch nicht umsonst sind die beiden Soldaten zweiter Klasse, denn ihre Ausbildung lässt zu wünschen übrig. Maja und Willi reicht es irgendwann und sie ziehen los, um Oberst Paul und den Rest der Truppe zu suchen. Emil und Egon folgen ihnen. Auf ihrer Suche werden sie von der Mutter-Blaumeise angegriffen und flüchten in eine Baumhöhle.

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:35 Mama Fuchs und Papa Dachs (12 Min.) (HDTV) (VPS: 18:35)
Die Zauberkastanie
Folge 28 von 52
2D-CGI-Animationsserie Frankreich, 2016 / 2018

Regie: Florian Ferrier

Die Zauberkastanie
Emmie und Matteo spielen am Fluss, als Emmie einen wunderschönen und glänzenden Stein findet. Der Stein ist so schön, dass Matteo ihn auch gerne haben möchte. Aber alle Versprechen reichen nicht, den Stein seiner Schwester zu bekommen. Erst als Matteo von seiner Zauberkastanie erzählt, die jeden Wunsch erfüllen kann, hat er Erfolg. Schnell merkt Emmie, dass Matteo ihn getäuscht hat und nur ein Versprechen hält sie davon ab, ihrem Papa alles zu erzählen. Als Rosie und Luis davon erfahren, wollen sie Emmie helfen. Wie können sie Matteo dazu bringen, Emmie den Stein zurückzugeben. Wird er auf seinen eigenen Trick hereinfallen?

Bis die Füchsin Margret und ihre Tochter Rosie in den Bau unter der großen Kastanie einziehen, ist das Leben der Dachsfamilie – bestehend aus Vater Edmund, den Zwillingen Matteo und Luis und der kleinen Emmie – eher beschaulich. Besonders Vater Edmund lebt durch die fröhliche Margret auf und die Dachskinder akzeptieren sie schnell als mütterliche Freundin. Auch Margrets Tochter Rosie mag den gemütlichen, auch manchmal brummigen Edmund; trotzdem vermisst sie ihren echten Vater sehr. Das Leben aller Kinder verändert sich mit der neuen Situation von Grund auf, denn sie müssen sich in der großen Familie neu orientieren und ihre Plätze finden. Dabei geraten besonders Rosie und Matteo immer wieder aneinander, da sich beide nicht unterordnen wollen. Unterstützt von ihren liebevollen Eltern erkennen die Kinder schnell, wie schön ein gemeinsames Leben ist und wie sehr sie trotz aller Unterschiede voneinander lernen können. nach dem Buch "Monsieur Blaireau et Madame Renarde" von Brigitte Luciani und Eve Tharlet

Produktion: Ellipsanime, Dargaud Media, Philm CGI, Mediatoon in Zusammenarbeit mit france televisions, und der Unterstützung von Creative Europe – MEDIA Programme of the European Union, Pôle Image Magelis /CNC, PROCIREP & ANGOA


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Osternest basteln
Folge 101
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2020

Regie: Jörg Heiß
Produzent: KiKA
Drehbuch: Helge May
Musik: Moritz Denis, Marceese Trabus
Kamera: Lisa Kästner

Osternest basteln
In zwei Tagen kommt der Osterhase. Singa freut sich schon sehr und zeigt uns ihr Osternest, das sie aus einer alten Mandarinenkiste gebastelt hat. Diese hat sie angemalt und mit aus Pappe ausgeschnittenen Hasen und Eiern verziert. Damit die Eier nicht kaputt gehen, hat sie das Nest mit weichem Heu ausgelegt.

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:50)
Liedergeschichten: Der Eierbecher
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2020

Rollen und Darsteller:
Sänger – Bürger Lars Dietrich
Söängerin – Diana Weigmann

Regie: Theresa Strozyk
Produzent: B+M Entertainment GmbH, MDR, rbb
Drehbuch: Andreas Strozyk
Musik: Axel Bechstein
Kamera: Axel Bechstein

Liedergeschichten: Der Eierbecher
Ein Eierbecher, der noch nie ein Ei gesehen hat? Gibt's denn so was? Ja, gibt es und genau hiervon handelt dieses Lied.


19:00 Mia and me – Abenteuer in Centopia (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:00)
Der würdige Sohn
Folge 35 von 78
Real- und 3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Italien / Kanada, 2011 / 2017

Rollen und Darsteller:
Mia – Rosabell Laurenti Sellers
Sprecher: Marie-Christin Morgenstern
Vincent – Adrian Moore
Paula – Saphia Stoney
Violetta – Josephine Benini

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Hahn Film AG & m4e Productions, Rainbow S.r.l., ZDF Enterprises, RAI
Drehbuch: Jens-Christian Seele, Herbert Gehr, Marc Meyer
Musik: Gerd Kaeding

Der würdige Sohn
Mia ist glücklich, endlich auf Saphir reiten zu dürfen. Doch vorher muss sie mit einem Orakel nach Centopia. Diesmal führt es die Elfen zu den Windigen Klippen zum Steineinhorn. Laut Lyrias Geschichte über Ono, soll das Steineinhorn den ersten der vier Ringe besitzen, die als Schlüssel zur Rettung von Centopia gelten. Mia, Yuko, Mo und Onchao machen sich auf den gefährlichen Weg. Dicht auf ihren Fersen – Rixel und Gargona.

Diesmal verbringt sie die Ferien bei ihrem Großvater Renzo auf dessen Farm in der Nähe von Florenz. Es könnte eine so tolle Zeit werden, wenn nicht ausgerechnet auf dem Gut nebenan auch Mias Erzfeindin Violetta ihre Ferien verbringen würde. Als Mia und ihr Freund Mario erfahren, dass die Farm von der Bank zwangsversteigert werden soll, kommt ihnen die Idee, mit dem Hengst Saphir für ein großes Reitturnier zu trainieren, um mit der Siegerprämie Renzos Farm zu retten. In jeder Episode wird die reale Mia von ihrem magischen Buch mit einem Orakel ausgestattet, mit dem sie nach Centopia reist. Dort trifft sie ihre treuen Freunde die Elfen Mo und Yuko wieder. Und natürlich ihren besten Freund Onchao, das geflügelte Einhornfohlen. Auf der Suche nach dessen Vater, dem Einhornkönig Ono, werden sie von dem hinterhältigen Rixel, der mit seiner schwimmenden Insel an Centopia angelandet ist und nichts Gutes im Schilde führt, behindert. Im Auftrag des Dunkelelfen ist er mit Gargona auf der Jagd nach Onchao. Mia, die Elfen und Onchao müssen alles daran setzen, Ono zu finden und Rixel ein für alle Mal zu vertreiben, damit auf Centopia wieder Frieden und Harmonie einziehen kann. Die zweite Staffel der international erfolgreichen Hybridserie "Mia and me", erzählt die Geschichte der realen Mia weiter, die durch ein magisches Armband in die 3D-Animationswelt von Centopia gelangt. Die zweite Staffel erzählt ein komplett neues Abenteuer von Mia und ihren Freunden, bei dem der bekannte Kosmos und die Konfliktfelder erweitert werden und auch der vertraute Cast durch neue Charaktere bereichert wird. Dennoch garantieren beide Erzählebenen - Live-Action und Animation – dem Zuschauer die Wiederbegegnung mit Geliebtem und Bekanntem.


19:25 logo! Die Welt und ich. (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


Lollywood – Der Freitagsspielfilm
19:30 Die Häschenschule (75 Min.) (HDTV) (VPS: 19:30)
Jagd nach dem goldenen Ei
CG-Animationsfilm Deutschland, 2016

Rollen und Darsteller:
Hasenjunge Max – Noah Levi
Sprecher
Madame Hermine – Senta Berger
Sprecher
Lehrer Eitelfritz – Friedrich von Thun
Sprecher
Emmi – Jenny Melina Witez
Sprecher
Ernst – Max Boguth
Sprecher
Anton – Ben Boxberg
Sprecher
Fuchsmutter Ruth – Jule Bowe
Sprecher
Ferdinand – Dirk Petrick
Sprecher
Bruno – Constantin von Jascherow
Sprecher
Lorenz – Tim Sander
Sprecher

Regie: Ute von Munchow-Pohl
Drehbuch: Katja Grubel, Dagmar Rehbinder

Hasenjunge Max lebt auf einer Verkehrsinsel inmitten der Stadt und schlägt sich so durch. Sein größter Traum ist, Gang-Mitglied bei den "Wahnsinns-Hasen" zu werden. Um seinen Kumpels zu beweisen, dass er auch wirklich das Zeug dazu hat, schwingt sich Max auf einem ferngesteuerten Flugzeug in die Lüfte und wird von einer Böe erfasst, die ihn weit aus der Stadt und hinein in den Wald treibt. Max landet inmitten der Häschenschule, in der die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Dieses altmodische Ausbildungscamp für Osterhasen findet er zunächst ziemlich uncool und hat nur einen Gedanken: weg von hier! Seine Flucht scheitert dramatisch an der hinter einer schützenden Hecke lebenden Fuchsfamilie, an der nur ausgebildete Osterhasen vorbeikommen. Der verwöhnte Stadtlümmel muss sich den Regeln im Internat notgedrungen anpassen. Die Hasenschülerin Emmi hilft ihm zwar dabei, aber Max kann seinen neuen Platz noch nicht so recht finden. Als die weise Lehrerin Madame Hermine das Osterorakel befragt und Ostern in Gefahr ist, muss Max sich entscheiden: Hat er das Zeug, ein echter Osterhase zu werden und sich im Kampf gegen die Füchse zu beweisen? Und wird er es schaffen, den magischen Verschwindibus zu erlernen, um das goldene Ei zu retten, das den Hasen besondere Kräfte verleiht?

Festivalteilnahmen und – auszeichnungen: Int. Filmfestspiele Berlin (Weltpremiere), Giffoni Film Festival, TIFF KIDS, Anima Festival Bruxelles, ITFS 2017, Goldener Spatz, Zlin Film Festival, Gijon Int. Film Festival, Schlingel Festival, Zürich Film Festival, Münchner Filmfest, Children's Film Carnivals, Cinanima, Mumbai FF, Brazils Kids Film Festival, 11th Int. Children's Film Festival Bangladesh, Les Tolles Filantes, Busan Int. Film Festival Publikumspreis des Zürich Film Festivals, Kinder- und Medienpreis "Weißer Elefant" für den besten Animationsfilm, Publikumspreis beim Anima Festival, Publikumspreis beim Les Tolles Filantes
Frei nach dem Bilderbuch "Die Häschenschule" von Fritz Koch-Gotha und Albert Sixtus

Musik: Alex Komlew, Titelsong "Hier will ich bleiben", gesungen von Noah Levi

Produktion: Akkord Film Produktion GmbH, gefördert durch FilmFernsehFonds Bayern, MFG Filmförderung, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, Filmstiftung NRW, Filmförderungsanstalt, Deutscher Filmförderfonds, Medienboard Berlin-Brandenburg, MEDIA Creative Europe in Koproduktion mit Virgin Lands, NDR und SWR


20:45 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:45)
Eiertanz
Folge 63 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Eiertanz
Die Wölfe hungern und träumen von Spiegeleiern. Sie entführen einen Hahn und zwingen ihn Eier zu legen. Unterdessen verteilen Mascha und der Hase bunt bemalte Ostereier, die für jeden eine kleine Überraschung enthalten. Auch die Wölfe werden beschenkt. Aber sie brauchen dringend etwas zu essen und können sich nicht über die Spielfiguren freuen. Mascha muss sich schleunigst etwas einfallen lassen, schließlich hat sie sich fest vorgenommen, jedem eine freudige Überraschung zu bereiten.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


20:50 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:50)
Frühlingsgefühle
Folge 7 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Frühlingsgefühle
Es ist Frühling und der Bär hat sich in eine hübsche Bärin verliebt. Mit Blumen und Pralinen ist er auf dem Weg zu ihr. Da entdeckt ihn Mascha. Sie entlockt ihm die Pralinen. Die Blumen verwelken. Trotzdem versucht der Bär sein Glück. Als er endlich neben der Bärin sitzt, taucht Mascha auf und nervt. Die Bärin ist alles andere als begeistert und erwählt einen anderen.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –

• letzte Aktualisierung: 3. April 2020
 

*


Quelle:
KI.KA – Programminformationen
15. Woche – 04.04. bis 10.04.2020
Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Marketing & Kommunikation
Gothaer Straße 36, 99094 Erfurt
Telefon: 0361/218-1881, Fax: 0361/218-1831
Internet: www.kika-presse.de, www.kika.de

KIKA-Empfang über:
analog: Astra 1E – 10714 MHz – H-Pol.
digital: Astra 1H – 119535 MHz – H-Pol.


veröffentlicht im Schattenblick zum 27. März 2020

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang