Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - ONE/1000: ARD digital - Woche vom 16.12. bis 22.12.2017


ARD digital / ONE – Eins für Euch – 51. Programmwoche vom 16.12. bis 22.12.2017


Samstag, 16. Dezember 2017


05:45 extra 3 (30 Min.)
Satiresendung
(Erstsendung NDR-FS: 13.12.2017)


06:15 Haus und Kind (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2009
(Erstsendung im ERSTEN: 07.10.2009)

Rollen und Darsteller:
Bernd Neubauer – Stefan Kurt
Lena Neubauer – Marie Bäumer
Else Maschke – Gudrun Ritter
Melanie – Stephanie Schönfeld
Linda Lilly – Marie Tschörtner
Prof. Schellhorn – Michael Schweighöfer
Frau Schellhorn – Karin Neuhäuser
Dr. Goldblum – Josef Ostendorf
Andrej Labienka – Grzegorz Stosz
Bürgermeister – Hendrik Arnst

Regie: Andreas Kleinert
Drehbuch: Wolfgang Kohlhaase
Musik: Andreas Hoge, Jens Quandt
Kamera: Johann Feindt

Stefan Kurt spielt Bernd Neubauer, einen Professor der Neuen Deutschen Geschichte, der mit seiner Frau Lena ein Haus haben will und mit seiner Freundin Melanie ein Kind. So verwickelt er sich im Sommer und Winter zwischen Berlin und der Ostsee in die alte Geschichte: Was macht ein Mann mit zwei Frauen? Oder besser: Was machen zwei Frauen mit einem Mann? Kann er, die Kellnerin Melanie umarmend, ein Anderer sein? Keine Karriere, keine Bücherwand im Rücken, keine Vergangenheit, nur sie und er und eine Liebe, die er noch nicht hatte? Kann er dafür die andere Liebe hingeben, das Gefühl, das ihn lange mit seiner Frau verbindet, die stillere Freude auf die Zeit, die noch kommt? Bernd Neubauer ist ein angenehmer Mann Mitte 40 – fünf, sechs Jahre spielt er mühelos weg. Aber die Anstrengungen, denen er sich zuversichtlich aussetzt, um zwei Adressen zu bedienen, bringen ihn in komische Lagen. Oder in verzweifelte. Es scheint, nicht der Professor leistet sich eine Kellnerin, sondern sie leistet sich ihn. Es scheint, er ist auch zu Hause entbehrlich. Zum Schluss haben Bernd und Lena ein Haus auf dem Land erworben, aber Else Maschke, die dort seit ihrer Kindheit wohnte, hat ihren Lebensabend verloren. Melanie erwartet ein Kind und auch Lena ist schwanger. Ein gnädiges Ende wird gebraucht, doch gibt es das?


07:45 So fühlt sich Liebe an (85 Min.)
Spielfilm Deutschland, 2004
(Erstsendung im ERSTEN: 15.10.2004)

Rollen und Darsteller:
Hanna – Maria Furtwängler
Konrad – Hannes Jaenicke
Maximilian – Jan-Gregor Kremp
Linda – Ute Willing
Barbara – Heidrun Gärtner
Alexandra – Mavie Hörbiger
Jensen – Heinrich Giskes
Tommy – Nicky Kantor
Verleger – Herb Andress
Juanita – Molly Moll
Ron – Thomas Beck

Regie: Peter Gersina
Drehbuch: Doris J. Heinze
Musik: Chris Heyne
Kamera: Jochen Stäblein

Konrad (Hannes Jaenicke) ist ein Mann Mitte 40: beruflich erfolgreich als Chefredakteur eines angesehenen Nachrichtenmagazins, verheiratet und treu. Er erwartet vom Leben keine Überraschungen mehr. Doch das ändert sich schlagartig, als er sich in die selbstbewusste, charmante Journalistin Hanna (Maria Furtwängler) verliebt. 'Wachgeküsst' von Hanna, erkennt Konrad plötzlich, wie viele unerfüllte Träume er noch hat. Während sein Freund, der notorische Frauenheld Maximilian (Jan-Gregor Kremp), überlegt, wie er als der neue Verleger des Magazins seine aktuelle Flamme Alexandra (Mavie Hörbiger) dezent im Verlag unterbringen könnte, ohne dass seine Ehefrau Linda (Ute Willing) Wind von der Affäre bekommt, verspürt Konrad nach 20 treuen Jahren auf einmal den Wunsch, mit Hanna ganz neu anzufangen. Auf der anderen Seite will er seine Ehe mit Barbara (Heidrun Gärtner) nicht gefährden und versucht deshalb, seine Liebe zu Hanna geheim zu halten. Dann aber erfährt Barbara ausgerechnet durch Maximilian von der Affäre ihres Mannes. Dieser Vertrauensbruch stellt die langjährige Freundschaft der beiden Männer auf eine harte Probe – zumal Maximilian seinem Freund auch in der Redaktion immer wieder in den Rücken fällt. Konrad muss sich entscheiden …

Mit 'So fühlt sich Liebe an' hat Regisseur Peter Gersina ('Mädchen, Mädchen 2') eine ebenso dramatische wie romantisch-heitere Geschichte um Liebe und Freundschaft, Loyalität und Vertrauen inszeniert. Hannes Jaenicke ('Für immer im Herzen') beeindruckt in der Rolle eines Mannes, der sich für wunschlos glücklich hält, bevor er unvermittelt in eine heftige 'Midlife Krise' gerät. Maria Furtwängler glänzt als schlagfertige Journalistin mit Herz und Charme, während Jan-Gregor Kremp ('Rette Deine Haut') als jovialer Lebemann, der leichtfertig eine langjährige Männerfreundschaft aufs Spiel setzt, überzeugt. In weiteren Rollen sind Mavie Hörbiger ('Schweigen ist Gold') Heidrun Gärtner ('Herz oder Knete'), Ute Willing und Nicki Kantor ('Harte Jungs') zu sehen.


09:10 Die Eifelpraxis – Eine Frage des Muts (90 Min.)
Spielfilm Deutschland, 2017
(Erstsendung im ERSTEN: 08.12.2017)

Rollen und Darsteller:
Vera Mundt – Rebecca Immanuel
Chris Wegner – Simon Schwarz
Danuta Masik – Karolina Lodyga
Leon Ortmann – Janek Rieke
Paul Mundt – Tom Böttcher
Mia Mundt – Mascha Schrader
Hanna Reinhardt – Jytte-Merle Böhrnsen
Achmed Birol – Omar El-Saeidi
Gertrud Leinen – Margot Nagel
Daniel Morel – Aleksandar Radenkovic
Henning Maurer – René Steinke
Volker Böhl – Tom Keune
Martha Böhl – Marie Anne Fliegel
Charly Ortmann – Sarah Mahita
Anita Rabsal – Olga von Luckwald
Rosalie Ortmann – Barbara Prakopenka
Gerda Müller – Ulrike Bliefert
Tobias – Daniel Drewes
Doris – Maria Gundolf

Regie: Josh Broecker
Drehbuch: Brigitte Müller
Musik: Stefan Hansen
Kamera: Eckhard Jansen

Vera Mundt (Rebecca Immanuel) hat ein Auge für Menschen, die ihre Fürsorge besonders brauchen. Allerdings schießt sie diesmal übers Ziel hinaus. Um sich Zeit für die junge Eifel-Rangerin Hanna (Jytte-Merle Böhrnsen) zu nehmen, die wegen einer rätselhaften Infektion ihre Sehkraft verliert und sich vor der riskanten Netzhaut-OP drückt, verlegt die Versorgungsassistentin kurzerhand einen Hausbesuch. Leider mit schlimmen Folgen: So wird nicht bemerkt, dass eine alleinstehende Rentnerin (Margot Nagel) in der Nacht gestürzt ist und vergeblich auf Hilfe wartet. Dr. Chris Wegner (Simon Schwarz) reicht es nun mit Veras intuitiver Art. Entweder seine Mitarbeiterin hält sich an die Vorgaben – oder er kündigt ihr. Sie sieht zwar ihren Fehler ein, möchte bei ihrem Selbstverständnis als engagierte, mobile Krankenschwester jedoch nicht nachgeben. Ausgerechnet jetzt, da sie sich in Monschau eingelebt hat, droht das endgültige Aus. Ein Lichtblick ist ihr Berliner Bekannter Daniel (Aleksandar Radenkovic), den Vera bei den Mundts einquartiert hat. Er möchte Vera helfen, ihren Job zu retten. Für die Avancen des Krankenhausarztes Dr. Maurer (René Steinke) hat Vera allerdings keinen Nerv. Zumindest jetzt nicht.


10:40 Eine Braut kommt selten allein (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2017
(Erstsendung im ERSTEN: 06.12.2017)

Rollen und Darsteller:
Johnny – Paul Würdig
Sophia – Michelle Barthel
Katja – Petra Schmidt-Schaller
Tochter – Mitzi Kunz
Avram – Rauand Taleb
Gerd – Tristan Seith
Ramadan – Nedjo Osman
Sozialarbeiter – Stephan Grossmann
Aishe – Idil Üner
Sachbearbeiterin – Ramona Kunze-Libnow
Nachberin – Jule Böwe

Regie: Buket Alakus
Drehbuch: Laila Stieler
Musik: Stephan Römer
Kamera: Andreas Höfer

Eines Tages sitzt sie vor seiner Tür. In ihrem roten Hochzeitskleid und den abgelatschten Turnschuhen. Sie spricht nicht seine Sprache, sie ist ihm eigentlich zu jung, sie entstammt einer vollkommen anderen Welt, sie liebt auch anders als er – und doch werden die beiden ein Paar. Johnny, gescheiterter DJ und Clubbesitzer aus Hellersdorf, und Sophia, die Romni. Ob sie wirklich von ihrer Hochzeit abgehauen ist, tatsächlich direkt aus Belgrad kommt, ihn wahrhaftig so liebt, wie sie behauptet? Johnny weiß es nicht. Und irgendwann ist es ihm auch egal. Die vermeintliche Braut hat sein Herz erobert. Er ist sogar bereit, ihre Eltern einzuladen, als Sophia Heimweh hat. Damit gerät sein ohnehin kompliziertes Leben völlig aus den Fugen. Es kommen nämlich nicht nur Mama und Papa zu Besuch, sondern auch Geschwister, Onkel, Tanten, Nichten, Neffen, Cousins, Cousinen usw. Von einem Moment zum anderen beherbergt Johnny eine Großfamilie in seinen vier Wänden, jeder mit seinen eigenen Bedürfnissen. Vor allem wollen sie eins von Johnny: Dass er ihnen hilft, in Deutschland Fuß zu fassen, dass er sie vor der Abschiebung bewahrt, dass er ihr Beschützer wird. Und obwohl es ihm schwerfällt und er sich immer wieder sträubt, läuft Johnny, der schon fast Resignierte, zu neuer Form auf. In der Komödie 'Eine Braut kommt selten allein' verschmelzen auf humorvolle Weise Dichtung und Wahrheit, Übertreibung und Auslegung. Unverstellt, wertfrei und ohne Scheu vor unangenehmen Wahrheiten erzählt der Film, wie die Romni Sophia (Michelle Barthel) dem vom Leben enttäuschten Johnny (Paul Würdig) zuerst den Kopf verdreht und dann ihre Großfamilie bei ihm einquartiert.


12:10 Kino (10 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung DW-TV: 03.12.2017)

Das Filmmagazin der Deutschen Welle
KINO über Abgründe, das Mysteriöse, die düsteren Seiten des Lebens: Fatih Akins Thriller 'Aus dem Nichts' und die erste deutsche Mystery-Serie bei Netflix 'Dark'. Außerdem die Favoriten für den Europäischen Filmpreis.
Hass, Rache: Der Thriller 'Aus dem Nichts'
In Cannes preisgekrönt und jetzt der deutsche Oscar-Kandidat: 'Aus dem Nichts'. Angelehnt an rechtsradikale Anschläge, inszeniert Fatih Akin einen schmerzhaften Thriller über Terror, Justiz und Selbstjustiz.
Dunkle Geheimnisse: Die Serie 'Dark'
Mit 'Dark' startet die erste deutsche Netflix-Serie: Es verschwinden Kinder, die heile Welt eines Dorfes zerbricht. KINO spricht mit Regisseur Baran Bo Odar über die Faszination seriellen Erzählens und Mystery.
Europäischer Filmpreis 2017: Die Favoriten
In Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet und jetzt der große Favorit beim Europäischen Filmpreis: Die Gesellschaftssatire 'The Square'. Als beste europäische Schauspielerin kann sich Paula Beer Hoffnungen machen.


12:20 Kino (15 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung DW-TV: 10.12.2017)

Das Filmmagazin der Deutschen Welle


12:35 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 15.12.2017)


13:15 Shuffle (15 Min.) (VPS: 13:14)
Magazin
(Erstsendung ONE: 15.12.2017)

Moderation: Lena Liebkind

Das Comedy-Gossip Magazin


13:30 Mach mal …! (15 Min.)
Immer weiter
(Erstsendung MDR-FS: 14.12.2017)

Domenic – jung, hip, erfolgreich. Er führt ein Leben wie im Rausch und dabei gelingt ihm scheinbar alles. Doch in die perfekte Welt sind Fehler einprogrammiert, und Dominic versucht zu verstehen, was hier nicht stimmt. Dabei taucht der Zuschauer immer tiefer in Domenics Scheinwelt ein. Der packende Kurzfilm 'Immer weiter' zeigt die extreme Realitätsflucht von Domenic, gespielt von Felix Defèr (Der Turm). Regisseur Lukas Drangmeister ist Auszubildender des Mitteldeutschen Rundfunks, genau wie das komplette Film-Team. Der Film wurde ausschließlich von technischen und kaufmännischen Auszubildenden des MDR in dem Projekt 'Mach mal …!' produziert.


13:45 Schmidteinander – Das Beste (45 Min.)
Folge 6 von 8
(Erstsendung im ERSTEN: 05.10.1995)
Fernsehschätze

Moderation: Harald Schmidt, Herbert Feuerstein

Gäste:
Hans Meiser
Karel Gott

Zusammenschnitt aus 50 Sendungen 'Schmidteinander'
Talkshow? Sketch-Parade? Parodien auf Film und Fernsehen? Oder Improvisation? 'Schmidteinander', 'die gepflegte Familiensendung am späten Abend' – für die Zuschauer ist sie die absolute Kultsendung der 90er Jahre, für Harald Schmidt und seinen Prügelpartner Herbert 'Chefautor' Feuerstein stellt sie das Leben schlechthin dar. Aus vier Jahren und 50 Sendungen von 'Schmidteinander' wurde das Beste zu neuen Folgen zusammengestellt. Dazu das Urteil von Gabi aus Bad Salzdetfurth: 'Jetzt brauche ich nie wieder meine Wohnung zu verlassen!'


14:30 Don Lurio Show (35 Min.)
Folge 2 von 4
Personality-Show
(Erstsendung im ERSTEN: 01.07.1972)
Fernsehschätze

Gäste:
Mireille Mathieu
Cindy & Bert
Pop Tops

Personality-Show mit dem italienisch-amerikanischen Tänzer und Choreografen Don Lurio und bekannten Gesangsstars.


15:05 kinokino (15 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung BFS: 13.12.2017)


15:20 Balduin, der Ferienschreck (80 Min.)
(Les grandes vacances)
Spielfilm Frankreich / Italien, 1967

Rollen und Darsteller:
Charles Bosquier – Louis de Funès
Isabelle Bosquier – Claude Gensac
Philippe Bosquier – Francois Leccia
Gérard Bosquier – Olivier de Funès
MacFarrell – Ferdy Mayne
Shirley MacFarrell – Martine Kelly
Stéphane Michonnet – Maurice Risch
Christian – Jean-Pierre Bertrand
Bargin – René Bouloc
Michel – Dominique Maurin

Regie: Jean Girault
Drehbuch: Jacques Vilfrid, Jean Girault
Musik: Raymond Lefevre
Kamera: Marcel Grignon

Tyrannisch und cholerisch herrscht Direktor Balduin Bosquier (Louis de Funès) über sein vornehmes Internat. Doch dann fällt Bosquier aus allen Wolken, als sein ältester Sohn Philippe (Francois Leccia) trotz des väterlichen Bonus mit 'Ungenügend' in Englisch versagt und sitzen bleibt. Kurzerhand streicht Bosquier seinem Sohn den geplanten Bootsausflug mit Freunden und befiehlt einen Schüleraustausch – Sprachstudium in Schottland bei dem befreundeten Whisky-Fabrikanten MacFarrell (Ferdy Mayne). Der Unternehmer wiederum schickt seine 17-jährige Tochter Shirley (Martine Kelly) nach Frankreich, die bald Bosquiers jüngsten Sohn Gérard (Olivier de Funès) den Kopf verdreht. Philippe indes denkt nicht daran, den väterlichen Plan auszuführen, er sendet einen Ersatzmann nach Schottland und fährt in den Bootsurlaub. Doch dann ruft MacFarrell Bosquier nach Schottland, da sein Sohn schwer erkrankt sei. Vor Ort muss Bosquier jedoch feststellen, dass sein Sohn gar nicht nach Schottland gereist ist. Für den Hektiker wird das zum Auftakt einer Reihe turbulenter Abenteuer.

'Dass die ganze Geschichte ohne de Funès ihren Spaß einbüßen würde, liegt auf der Hand. Denn er ist es, der durch seine probaten cholerischen An-, Aus – und Reinfälle die Humorschraube im Alleingang hochdreht und dabei den Klamauk wohldosiert ausspielt. Bei aller turbulenten Unterhaltung aber, die die Szene beherrscht, fehlt es nicht an gewissen Pointen, die tiefer sitzen, als es die Lachmuskeln zugeben wollen', – so brachte der 'Filmdienst' auf den Punkt, warum Louis de Funès auch über 30 Jahre nach seinem Tod noch vom Publikum geliebt wird. Seine Filme leben jedoch nicht nur vom Können des großen Komikers, sondern auch von einem gut eingespielten Team um ihn herum: Claude Gensac war in 'Balduin, der Ferienschreck' zum ersten Mal die Filmpartnerin von de Funès - es sollten sechs weitere Komödien folgen. Regisseur Jean Girault inszenierte elf der Funès-Klassiker.


16:40 Lindenstraße (30 Min.)
Das Eheversprechen
Folge 1064
Fernsehserie Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 23.04.2006)

Rollen und Darsteller:
Murat Dagdelen – Erkan Gündüz
Fabian Feldmann – Roman Haubner
Dr. Carsten Flöter – Georg Uecker
Jan Günzel – Philipp Brammer
Julian Hagen – Urs Villiger
Lisa Hoffmeister – Sontje Peplow
Ines Kling – Birgitta Weizenegger
Elena Sarikakis – Domna Adamopoulou
Vasily Sarikakis – Hermes Hodolides
Momo Sperling – Moritz Zielke
Urszula Winicki – Anna Nowak-Ibisz
Andy Zenker – Jo Bolling
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Iffi Zenker – Rebecca Siemoneit-Barum
Nico Zenker – Marcus Venghaus

Regie: Dominikus Probst
Drehbuch: Michael Meisheit
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Krzystof Hampel, Manfred Haelke, Walter Lebek, Robert Merten
Szenenbild: Manfred Lohmar, Pia Jaixen

Iffi wundert sich über Jan. Ihr Mann macht einen mehr als angespannten Eindruck und findet auch nachts keinen Schlaf. Was Iffi nicht ahnt: Durch Zufall hat Jan vergangene Woche ein Gespräch zwischen ihr und Momo mitgehört und weiß jetzt, dass er nicht Antonias Vater ist. Lisas großer Tag: Murats Familie kommt zu Besuch. Aber nicht nur aus Höflichkeit. Nein. Sie kommen, damit sich Lisa und Murat in ihrer Gegenwart das Eheversprechen geben. Gabi ist als Lisas 'Ersatzmutter' ebenfalls bei dem feierlichen Moment zugegen. Julian will dem 'Akropolis' den Rücken kehren. Der smarte Kellner hat eine kleine Erbschaft gemacht und möchte in der Gastronomie auf eigenen Beinen stehen. Daraufhin macht ihm Vasily einen folgenschweren geschäftlichen Vorschlag.


17:10 Lindenstraße (30 Min.)
Anteile
Folge 1065
Fernsehserie Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 30.04.2006)

Rollen und Darsteller:
Fabian Feldmann – Roman Haubner
Jan Günzel – Philipp Brammer
Julian Hagen – Urs Villiger
Peter 'Lotti' Lottmann – Gunnar Solka
Elena Sarikakis – Domna Adamopoulou
Mary Sarikakis – Liz Baffoe
Nikos Sarikakis – Daniel Anih
Vasily Sarikakis – Hermes Hodolides
Momo Sperling – Moritz Zielke
Lea Starck – Anna Sophia Claus
Andy Zenker – Jo Bolling
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Iffi Zenker – Rebecca Siemoneit-Barum
Nico Zenker – Marcus Venghaus
Alex Behrend – Joris Gratwohl

Regie: Dominikus Probst
Drehbuch: Michael Meisheit
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Hubert Schik, Manfred Haelke, Walter Lebek, Robert Merten
Szenenbild: Manfred Lohmar, Pia Jaixen

Seit mittlerweile zwei Wochen weiß Jan, dass nicht er, sondern Momo der Vater der kleinen Antonia ist. Eigentlich wollte er sein Wissen für sich behalten, um seine Ehe mit Iffi nicht zu zerstören. Als sich jedoch bei einer Besprechung zu Alex' und Marions Hochzeit herausstellt, dass fast alle die Wahrheit kennen, rastet Jan aus. Marion und Alex liegen mit ihren Vorbereitungen zur Hochzeit in den letzten Zügen. Während Marion sich auf die Zukunft im Hafen der Ehe freut, funkt Alex S.O.S. Der Sunnyboy scheint Angst vor der eigenen Courage zu bekommen. Vasily will sich auf ein riskantes Geschäft einlassen. Um seinen neuen Kumpel Julian nicht zu verlieren, bietet er ihm an, sein Teilhaber im 'Akropolis' zu werden. Elena ist entsetzt, dass Vasily einen Fremden in den Familienbetrieb holen will.


17:40 Lindenstraße (30 Min.)
Marion und Alex
Folge 1066
Fernsehserie Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 07.05.2006)

Rollen und Darsteller:
Jan Günzel – Philipp Brammer
Olaf Kling – Franz Rampelmann
Peter 'Lotti' Lottmann – Gunnar Solka
Erich Schiller – Bill Mockridge
Hans-Joachim Scholz – Knut Hinz
Hildegard Scholz – Giselle Vesco
Momo Sperling – Moritz Zielke
Lea Starck – Anna Sophia Claus
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Iffi Zenker – Rebecca Siemoneit-Barum
Nico Zenker – Marcus Venghaus
Anna Ziegler – Irene Fischer
Alex Berhrend – Joris Gratwohl
Hans Beimer – Joachim Hermann Luger
Helga Beimer – Marie-Luise Marjan

Regie: Dominikus Probst
Drehbuch: Michael Meisheit
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Hubert Schick, Manfred Haelke, Walter Lebek, Robert Merten
Szenenbild: Manfred Lohmar, Pia Jaixen

Alex' und Marions großer Tag. Das Traumpaar wird heute getraut und Familie und Freunde freuen sich auf eine ausgelassene Feier. Doch dann geschieht das Unfassbare: Während die Hochzeitsgesellschaft sich im Standesamt sammelt, verschwindet Alex spurlos. Sabrina will im ehemaligen 'Humanitasladen' ein Geschäft für italienische Spezialitäten eröffnen. Hajo unterstützt sie tatkräftig bei der Renovierung der Räumlichkeit. Und die beiden haben einen weiteren Grund zur Freude: Da Hilde auf Reisen ist, hat Hajo sturmfreie Bude. Jan hat Iffi verlassen. Als er seine restlichen Sachen holen will, fleht Iffi ihren Mann an, bei ihr und Nico zu bleiben. Genau in diesem Moment erscheint Momo. Eine Konfrontation zwischen den beiden Männern scheint unausweichlich.


18:10 Lindenstraße (30 Min.)
Verzweiflung
Folge 1067
Fernsehserie Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 14.05.2006)

Rollen und Darsteller:
Ines Kling – Birgitta Weizenegger
Olaf Kling – Franz Rampelmann
Rosi Koch – Margret van Munster
Hans-Joachim Scholz – Knut Hinz
Hildegard Scholz – Giselle Vesco
Irina Winicki – Karolin Dubberstein
Urszula Winicki – Anna Nowak-Ibisz
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Tom Ziegler – Johannes Scheit
Hans Beimer – Joachim Hermann Luger
Helga Beimer – Marie-Luise Marjan
Klaus Beimer – Moritz A. Sachs
Marion Beimer – Ulrike C. Tscharre
Nina Beimer – Jacqueline Svilarov
Christian Brenner – Klaus Nierhoff

Regie: Dominikus Probst
Drehbuch: Irene Fischer
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Hubert Schick, Manfred Haelke, Walter Lebek, Robert Merten
Szenenbild: Manfred Lohmar, Pia Jaixen

Marion hat einen Nervenzusammenbruch erlitten. Grund: Seit Alex in der vergangenen Woche vor dem Standesamt verschwunden ist, fehlt von ihm weiterhin jede Spur. Nina versucht, die verzweifelte Marion zu trösten. Irina kehrt nach sechs Wochen aus Polen zurück. Urszula hatte sie zu ihrer Familie geschickt, in der Hoffnung, dass der unheimliche Stalker das Interesse an ihrer Tochter verliert. Aber es kommt anders: Kaum ist Irina wieder daheim, klingelt auch schon das Telefon. Sabrina eröffnet ihren italienischen Gemüseladen. Fortan weht ein Hauch von Südeuropa durch die Lindenstraße. Sabrina ist Hajo unendlich dankbar, denn ohne ihn wäre das alles nicht möglich geworden.


18:40 Lindenstraße (30 Min.)
Prüfungsangst
Folge 1068
Fernsehserie Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 21.05.2006)

Rollen und Darsteller:
Else Kling – Annemarie Wendl
Ines King – Birgitta Weizenegger
Olaf Kling – Franz Rampelmann
Peter 'Lotti' Lottmann – Gunnar Solka
Gung Pham Kien – Amorn Surangkanjanajai
Erich Schiller – Bill Mockridge
Nastya Scholz-Pashenko – Anja Antonowicz
Lea Starck – Anna Sophia Claus
Irina Winicki – Karolin Dubberstein
Urszula Winicki – Anna Nowak-Ibisz
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Tom Ziegler – Johannes Scheit
Jack Aichinger – Cosima Viola
Hans Beimer – Joachim Hermann Luger
Helga Beimer – Marie-Luise Marjan

Regie: Dominikus Probst
Drehbuch: Irene Fischer
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Hubert Schick, Manfred Haelke, Walter Lebek, Robert Merten
Szenenbild: Manfred Lohmar, Pia Jaixen

Lea hat Probeunterricht in einem Gymnasium. Sie möchte unbedingt die höhere Schule besuchen, weil sie ein klares Ziel vor Augen hat. Lea möchte wie ihre Mama Lehrerin werden. Dressler ist sauer auf Jack. Seit das Mädchen mit der Schule fertig ist, frönt sie dem Müßiggang und lebt in den Tag hinein. Dressler würde es gerne sehen, wenn sich seine jugendliche Mitbewohnerin für einen Beruf interessieren würde. Da Jack diesbezüglich wenig Ambitionen an den Tag legt, stellt Dressler ihr ein Ultimatum: Entweder sie hat bis zum Herbst eine Lehrstelle oder sie fliegt in hohem Bogen aus der 'Villa Dressler' raus. Christian trifft alle möglichen Vorkehrungen, um die Attacken des Stalkers abzuwehren. Eine Geheimnummer soll verhindern, dass der Unbekannte seinen Telefonterror fortführen kann. Während bei Urszula die Nerven blank liegen, ist Irina die Ruhe selbst. Dabei hilft der Teenager jedoch mit unerlaubten Mitteln nach.


19:10 Lindenstraße (30 Min.)
Notlügen
Folge 1654
Fernsehserie Deutschland, 2017
(Erstsendung im ERSTEN: 10.12.2017)

Rollen und Darsteller:
Nina Zöllig – Jacqueline Svilarov
Iffi Zenker – Rebecca Siemoneit-Barum
Dr. Carsten Flöter – Georg Uecker
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Andy Zenker – Jo Bolling
Jamal Bakkoush – Aaron Rufer
Anna Ziegler – Irene Fischer
Peter Lottmann 'Lotti' – Gunnar Solka

Regie: Kerstin Krause
Drehbuch: Jens Schleicher
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Krzysztof Hampel

Konstantin ist an Leukämie erkrankt, lehnt aber die Stammzellenspende von Gabi ab. Er befürchtet, dass der operative Eingriff zu riskant für Gabi ist, weil sie an einer Angststörung leidet. Mit einer Notlüge versucht Gabi, Konstantin umzustimmen …
Carsten bemerkt ungewöhnliche Aktivitäten auf dem Dachboden, der sich direkt über seiner Wohnung befindet. Neugierig betritt er den Speicher und traut seinen Augen nicht: Inmitten einer stattlichen Cannabis-Plantage sind Anna und Hans mit der Gras-Ernte beschäftigt …
Iffi wurde massiv bedroht, weil sie sich gegen das orientalische Café unter ihrer Wohnung auflehnt. In Todesangst versetzt, bittet Iffi Mitbewohnerin und Polizistin Nina um Hilfe, die sich daraufhin den Tatverdächtigen vorknöpft …


19:40 Brisant (35 Min.)
im Ersten: 16.12.2017 / 17.10 Uhr


20:15 Sherlock – Der blinde Banker (90 Min.)
(Sherlock – The blind Banker)
Spielfilm Großbritannien, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 31.07.2011)

Rollen und Darsteller:
Sherlock Holmes – Benedict Cumberbatch
Dr. John Watson – Martin Freeman
Mrs. Hudson – Una Stubbs
Molly Hooper – Louise Brealey
Sarah – Zoe Telford
Soo Lin Yao – Gemma Chan
Andy Galbraith – Al Weaver
Sängerin – Sarah Lam
Sebastian Wilkes – Bertie Carvel
Eddie van Coon – Dan Percival
Detective Inspector Dimmock – Paul Chequer
Brian Lukis – Howard Coggins
Museumsdirektorin – Janice Acquah
Raz – Jack Bence
Polizist – John MacMilan
Amanda – Olivia Poulet

Regie: Euros Lyn
Drehbuch: Steve Thompson
Musik: David Arnold, Michael Price
Kamera: Steve Lawes

Nicht nur die Londoner Polizei bittet Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch) bei kniffligen Fällen um Hilfe, auch Privatpersonen suchen immer wieder den Rat des genialischen Hobbyermittlers. So auch sein ehemaliger Studienfreund Sebastian Wilkes (Bertie Carvel), der mit großem Erfolg als Investment-Banker arbeitet. In seiner Bank kam es zu einem merkwürdigen Einbruch, bei dem zwar nichts gestohlen, dafür aber ein Gemälde bedrohlich entstellt und ein geheimnisvolles Zeichen an einer Wand hinterlassen wurde. Holmes und sein Helfer Dr. Watson (Martin Freeman) finden heraus, dass die Drohung offenbar an den Hongkong-Experten des Geldinstituts gerichtet war – der kurz darauf ermordet in seiner Wohnung aufgefunden wird. Die rätselhaften Umstände der Tat wecken Holmes' Neugierde, umso mehr, als kurz darauf ein Journalist unter ähnlich mysteriösen Vorzeichen ums Leben kommt. Dem Widerstand des zuständigen Inspectors Dimmock (Paul Chequer) zum Trotz beginnen Holmes und Watson auf eigene Faust zu recherchieren. Es stellt sich heraus, dass beide Opfer regelmäßig nach Asien reisten und in London einen Trödelladen in Chinatown aufsuchten. Von dort führt die Spur ins Londoner Antiquitätenmuseum, das eine große Sammlung alter chinesischer Kulturgüter beherbergt. Auch hier wird eine Mitarbeiterin bedroht. Von der Chinesin Soo Lin Yao (Gemma Chan) erfahren Holmes und Watson, dass ein mafiöser chinesischer Schmugglerring hinter der Mordserie steckt – und dessen Bosse setzen alles daran, die zwei unliebsamen Schnüffler mundtot zu machen.

Die von Kritik und Publikum gefeierte britische Krimireihe 'Sherlock' versetzt Arthur Conan Doyles legendären Ermittler ins London des 21. Jahrhunderts. Mit genialer Kombinationsgabe und sarkastischem Humor greift dieser moderne Sherlock Holmes Scotland Yard unter die Arme. Benedict Cumberbatch, bekannt aus der Literaturverfilmung 'Abbitte', spielt die Spürnase als überheblichen Dandy, der genau weiß, dass niemand seiner Intelligenz das Wasser reichen kann. In der Rolle des zurückhaltenden Dr. Watson überzeugt Martin Freeman, den man auch als Bilbo Beutlin in Peter Jacksons 'Der Hobbit' auf der Kinoleinwand sehen konnte. Als kreative Köpfe hinter 'Sherlock' zeichnen Mark Gatiss und Steven Moffat verantwortlich, die bereits einige der besten Folgen der Kultserie 'Dr. Who' geschrieben haben.


21:45 Wer, wenn nicht wir (115 Min.)
Spielfilm Deutschland, 2011
(Erstsendung im ERSTEN: 17.07.2014)

Rollen und Darsteller:
Bernward Vesper – August Diehl
Gudrun Ensslin – Lena Lauzemis
Andreas Baader – Alexander Fehling
Will Vesper – Thomas Thieme
Rose Vesper – Imogen Kogge
Helmut Ensslin – Michael Wittenborn
Ilse Ensslin – Susanne Lothar
Ruth Ensslin – Maria-Victora Dragus

Regie: Andres Veiel
Drehbuch: Andres Veiel
Musik: Annette Focks
Kamera: Judith Kaufmann

Deutschland in den frühen 60ern. Noch ist das Land ruhig. Doch Aufbruch liegt in der Luft. Auch Bernward Vesper, Sohn des NS-Schriftstellers Will Vesper, begehrt auf. Nachts hackt er wütende Sätze in die Schreibmaschine, die er der erstarrten Gesellschaft ins Gesicht schleudern will. Als er auf Gudrun Ensslin trifft, ist das der Beginn einer extremen Liebesgeschichte: bedingungslos, maßlos, bis über die Schmerzgrenze hinaus. Gemeinsam brechen sie auf, um die Welt zu erobern. Keine zehn Jahre später verliert sich Bernward auf Drogentrips im Wahnsinn, und Gudrun katapultiert sich in den bewaffneten Untergrund. Für beide wird es kein Zurück mehr geben. Der junge Bernward Vesper, Sohn des NS-Dichters Will Vesper, trifft Anfang der 60er Jahre die Frau seines Lebens: Gudrun Ensslin. Beide schwören sich ewige und bedingungslose Liebe. Auf der Suche nach der Wahrheit hinter der Fassade der Bundesrepublik Deutschland werden sie Teil der Studentenrebellion und proben den Aufstand gegen die Eltern und die Verhältnisse. Bernward verdient als Verleger am radikalen Schick seiner Zeit und beginnt, auf endlosen Drogentrips nach Erkenntnis zu suchen. Gudrun reichen Erkenntnisse nicht mehr, sie will handeln und die Welt umstürzen. Als beide ein Kind bekommen, scheinen sie noch einmal zueinander zu finden. Aber dann taucht mit Andreas Baader ein anderer Mann auf, bedingungsloser und konsequenter als Bernward, und alle drei werden von den Fliehkräften einer Geschichte erfasst, aus der es kein Zurück gibt.

Vom Dokumentarfilm zum Spielfilm. Nach zahlreichen preisgekrönten Dokumentarfilmen inszenierte Andres Veiel mit 'Wer, wenn nicht wir' zum ersten Mal einen Spielfilm. Als Grundlage für das Drehbuch dienten Gerd Koenens Sachbuch 'Vesper, Ensslin, Baader - Urszenen des deutschen Terrorismus' sowie ausgedehnte eigene Recherchen. Die drei Hauptprotagonisten verkörpern August Diehl, Lena Lauzemis und Alexander Fehling.


23:40 Chloe (85 Min.)
Spielfilm Frankreich / Kanada / USA, 2009
(Erstsendung im ERSTEN: 09.02.2014)

Rollen und Darsteller:
Catherine Stewart – Julianne Moore
David Stewart – Liam Neeson
Chloe Sweeney – Amanda Seyfried
Anna – Nina Dobrev
Michael Stewart – Max Thieriot
Alicia – Laura de Carteret
Miranda – Meghan Heffern
Frank – R. H. Thomson
Bimsy – Julie Khaner
Rezeptionistin – Mishu Vellan

Regie: Atom Egoyan
Drehbuch: Erin Cressida Wilson
Musik: Mychael Danna
Kamera: Paul Sarossy

Catherine Stewart (Julianne Moore) und ihr Mann David (Liam Neeson) sind seit vielen Jahren glücklich verheiratet und führen ein Leben in Wohlstand. Sie besitzt als Gynäkologin eine elegante Praxis in Toronto, er ist ein renommierter Musikprofessor. Doch seit einer Weile fühlt Catherine sich zusehends verunsichert: Ihr jugendlicher Sohn Michael (Max Thieriot) geht ihr aus dem Weg, bringt dafür aber seine attraktive Freundin über Nacht mit nach Hause, und David scheint bei jeder Gelegenheit mit jüngeren Frauen zu flirten. Als Catherine auf dem Handy ihres Mannes eine vermeintlich eindeutige SMS entdeckt, ist sie überzeugt, dass er sie betrügt. Doch anstatt ihn mit ihrem Verdacht zu konfrontieren, will sie ihn auf die Probe stellen. Sie beaufragt das junge Luxuscallgirl Chloe (Amanda Seyfried), mit David zu flirten. Sollte er darauf anspringen, wäre der Fall klar. Doch das Experiment nimmt einen unerwarteten Verlauf: Chloe berichtet Catherine, dass sie entgegen der Vorgabe auch Sex mit David hatte. In einer Mischung aus Entsetzen und Erregung lässt die Ehefrau sich genau schildern, was das Callgirl mit ihrem Mann gemacht hat. Doch obwohl Catherine die Sache abblasen will, erzählt Chloe ihr wenig später von einem weiteren, intimen Treffen mit David. Immer tiefer wird Catherine von der geheimnisvollen jungen Frau in einen Strudel aus Manipulation und Verführung hineingezogen. Erst als sie den Kontakt zu ihrem Lockvogel abbrechen und sich mit ihrem Mann aussprechen will, merkt sie, dass Chloe sich nicht so einfach aus ihrem Leben vertreiben lässt.

Der Regisseur Atom Egoyan wurde vor allem durch das Erotikdrama 'Exotica' und das in Cannes preisgekrönte Melodram 'Das süße Jenseits' bekannt. In 'Chloe' befasst er sich einmal mehr mit Themen wie Manipulation, gekauftem Sex und der Brüchigkeit menschlicher Beziehungen. Sein Film funktioniert gleichermaßen als packender Erotikthriller und als präzises Porträt einer in Routine erstarrten bürgerlichen Ehe. Hauptdarstellerin Julianne Moore liefert als sexuell frustrierte, zutiefst verunsicherte Ehefrau einmal mehr eine schauspielerische Meisterleistung. Amanda Seyfried begeisterte 2012 in dem Oscar-gekrönten 'Les Misérables' Kritik und Publikum.


01:05 PULS-Festival 2017 – Best of (90 Min.)
Premiere in ONE


02:35 Doctor Who (45 Min.)
Der Dalek in dir
Staffel 7, Folge 1
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2011
(Erstsendung Einsfestival: 15.06.2016)

Rollen und Darsteller:
Der Doktor – Matt Smith
River Song – Alex Kingston
Amy Pond – Karen Gillian
Rory – Arthur Darvill

Regie: Nick Hurran
Drehbuch: Steven Moffat

Die Daleks brauchen die Hilfe des Doktors. Ein Planet, den sie als Irrenhaus nutzen, soll zerstört werden, bevor die dort untergebrachten beschädigten Daleks fliehen können. Der Doktor nimmt Kontakt zu einer Pilotin auf, die nach einem Absturz ihres Raumschiffes auf dem Planeten gelandet ist. 'Doctor Who' ist eine britische Science-Fiction-Serie, die ursprünglich von 1963 bis 1989 von der BBC produziert wurde. Nach einer längeren Pause folgte 2005 die Rückkehr mit neuen Folgen. In der Serie reist ein unsterblicher Außerirdischer vom Planeten Gallifrey mit seinen menschlichen Begleitern in einer Telefonzelle (TARDIS) durch Zeit und Raum. Die Neuauflage der Serie hat in Großbritannien einen wahren Hype ausgelöst. ONE zeigt alle Folgen ab der fünften Staffel und dem elften Doktor, gespielt von Matt Smith.
Neue Serie


03:20 Doctor Who (45 Min.)
Dinos im All
Staffel 7, Folge 2
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2011
(Erstsendung Einsfestival: 22.06.2016)

Rollen und Darsteller:
Der Doktor – Matt Smith
River Song – Alex Kingston
Amy Pond – Karen Gillian
Rory – Arthur Darvill

Regie: Chris Chibnall
Drehbuch: Saul Metzstein

Ein Raumschiff droht im Jahr 2367 auf die Erde zu stürzen. Der Doktor versammelt ein Team um sich und begibt sich an Bord. Dort begegnet das Team, zu seiner Verwunderung, zahlreichen Dinosauriern.
Neue Serie


04:05 Doctor Who (45 Min.)
Wilder Westen
Staffel 7, Folge 3
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2011
(Erstsendung Einsfestival: 29.06.2016)

Rollen und Darsteller:
Der Doktor – Matt Smith
River Song – Alex Kingston
Amy Pond – Karen Gillian
Rory – Arthur Darvill

Regie: Saul Metzstein
Drehbuch: Toby Whithouse

Der Doktor landet versehentlich im Wilden Westen. Im örtlichen Arzt erkennt er einen Außerirdischen namens Jex, der an freiwilligen Probanden Experimente ausführt. Eine von Jex' Kreationen hat sich allerdings gegen ihn gewandt und verlangt nun seinen Kopf.
Neue Serie


04:50 – 05:35 Torchwood (45 Min.)
Aus dunkler Vorzeit
Staffel 1, Folge 5
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2006 / 2011
(Erstsendung ONE: 01.03.2017)

Rollen und Darsteller:
Captain Jack Harkness – John Barrowman
Gwen Cooper – Eve Myles
Dr. Owen Harper – Burn Gorman
Toshiko Sato – Naoko Mori
Ianto Jones – Gareth David-Lloyd
Rhys Williams – Kai Owen

Regie: Alice Troughton
Drehbuch: Peter J. Hammond

Jack besucht mit Gwen eine alte Freundin namens Estelle, die eine große Leidenschaft für Feen hat. Für sie sind Feen gutmütige Wesen, deren Existenz sie unbedingt beweisen will. Doch die Wahrheit sieht anders aus. Jack erklärt Gwen, dass Feen auch sehr gefährlich sein können, da sie ausschließlich ihre eigenen Interessen verfolgen. Im Moment haben die Feen sich ein junges Mädchen auserwählt, das sie in die Welt der Feen entführen wollen. Das Torchwood-Team muss alles geben, um das junge Mädchen zu retten. Eine geheime Organisation arbeitet mitten unter uns. Ihr Stützpunkt: Das Torchwood-Institut im walisischen Cardiff. Ihre Aufgabe: Die Menschheit vor Bedrohungen aus dem All zu schützen. Doch das Team um den zeitreisenden Captain Jack Harkness hat nicht nur mit Außerirdischen zu kämpfen, auch zwischen den Weltenbewohnern kriselt und knistert es immer wieder. Was als Nebenschauplatz im 'Doctor Who'-Universum begann, entwickelte sich bald zu einer eigenständigen Serie. ONE zeigt alle vier Staffeln der britischen Science-Fiction-Serie.
 

*


Sonntag, 17. Dezember 2017


05:35 Startrampe (30 Min.)
(Erstsendung in ARD-alpha: 10.12.2017)


06:05 alfredissimo! (25 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 27.11.1998)

Kochen mit Bio und Barbara Brecht-Schall
Barbara Brecht-Schall kocht eines ihrer schon legendären Schlemmerwerke, die Aprikosenrolle, und Alfred Biolek bereitet ein chinesisches Hühnergericht im Wok zu.


06:30 alfredissimo! (30 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 04.12.1998)

Kochen mit Bio und René Kollo
René Kollo bereitet ein 'Fenchelgemüse' zu, Alfred Biolek einen 'Schweinebraten – light'.


07:00 alfredissimo! (30 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 11.12.1998)

Kochen mit Bio und Annemarie Wendl
Annemarie Wendl kocht einen Quark-Semmel-Auflauf, und Alfred Biolek bereitet Kaninchen in Senfsauce.


07:30 alfredissimo! (25 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 08.01.1999)

Kochen mit Bio und James Last
James Last bereitet ein mit 'Speck und Knoblauch gespicktes Rinderfilet' zu, das er 'Igel' nennt; Alfred Biolek ein 'Kartoffel-Sellerie-Püree' und eine 'Orangencreme'.


07:55 alfredissimo! (30 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 15.01.1999)

Kochen mit Bio und Petra Gerster
Petra Gerster bereitet 'Provenzalisches Gemüse mit Jakobsmuscheln' zu. Alfred Biolek eine 'exotische Karottensuppe'.


08:25 Freisprecher (5 Min.)
Rebecca und Abdallah: 'Wie lernen wir uns kennen?'
(Erstsendung EinsPlus: 20.03.2016)

Rebecca de Vries ist Flüchtlingsbeauftragte der Evangelischen Kirche in Reinickendorf. Sie hat einen Master in Internationaler Migration und einen Bachelorabschluss in Islamwissenschaft und Nahostpolitik. Sie hat in Deutschland, Jordanien und Israel studiert und in Tel Aviv in der juristischen Flüchtlingsberatung und in Familienprojekten mit der afrikanischen Flüchtlingsgemeinde gearbeitet. 'Viele Leute haben Ängste und Vorurteile, sind sich dessen aber nicht bewusst.' Nur mit einem Rucksack auf dem Rücken kam Abdullah in Deutschland an. Von Istanbul aus hat er den ganzen Weg zurückgelegt, an die Küste bei Izmir ist er gefahren, hat in einem Schlauchboot das Meer nach Griechenland überquert, dann kamen Mazedonien, Serbien, Kroatien, Österreich, endlich Deutschland. Eine Jüdin aus Deutschland nimmt einen syrischen Flüchtling, einen Muslim, in ihrer Neuköllner Wohnung auf, weil sie findet, dass Schutzsuchenden geholfen werden muss. 'Es ist kein Problem, unterschiedliche Ansichten oder unterschiedlichen Glauben zu haben.'


08:30 Kino (10 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung DW-TV: 03.12.2017)

Das Filmmagazin der Deutschen Welle
KINO über Abgründe, das Mysteriöse, die düsteren Seiten des Lebens: Fatih Akins Thriller 'Aus dem Nichts' und die erste deutsche Mystery-Serie bei Netflix 'Dark'. Außerdem die Favoriten für den Europäischen Filmpreis.
Hass, Rache: Der Thriller 'Aus dem Nichts'
In Cannes preisgekrönt und jetzt der deutsche Oscar-Kandidat: 'Aus dem Nichts'. Angelehnt an rechtsradikale Anschläge, inszeniert Fatih Akin einen schmerzhaften Thriller über Terror, Justiz und Selbstjustiz.
Dunkle Geheimnisse: Die Serie 'Dark'
Mit 'Dark' startet die erste deutsche Netflix-Serie: Es verschwinden Kinder, die heile Welt eines Dorfes zerbricht. KINO spricht mit Regisseur Baran Bo Odar über die Faszination seriellen Erzählens und Mystery.
Europäischer Filmpreis 2017: Die Favoriten
In Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet und jetzt der große Favorit beim Europäischen Filmpreis: Die Gesellschaftssatire 'The Square'. Als beste europäische Schauspielerin kann sich Paula Beer Hoffnungen machen.


08:40 Kino (10 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung DW-TV: 10.12.2017)

Das Filmmagazin der Deutschen Welle


08:50 Judith Kemp (90 Min.)
Spielfilm Deutschland, 2004
(Erstsendung im ERSTEN: 10.09.2004)

Rollen und Darsteller:
Judith Kemp – Jennifer Nitsch
Stefan Walther – Gunter Berger
Helena Traber – Gesine Cukrowski
Susanne Blau – Julia Richter
Julia Kemp – Roxanne Borski
Marco Kemp – Marc Metzger
Bernd Kemp – Thomas Huber
Maik Traber – Mario Irrek
Richter Krug – Dieter Mann
Anwalt Bach – Sven Pippig
Eva Traber – Soraya-Antoinette Richter

Regie: Helmut Metzger
Drehbuch: Uwe Wilhelm
Musik: Christine Aufderhaar
Kamera: Eberhard Geick

Die aufstrebende Wirtschaftsanwältin Judith Kemp (Jennifer Nitsch) steht am Beginn einer steilen Karriere, hat aber als allein erziehende Mutter immer weniger Zeit für ihre beiden Kinder Julia (Roxanne Borski) und Marco (Marc M. Metzger). Sie hat den Tod ihres Mannes noch nicht überwunden, und so gehen ihr die permanenten Avancen ihres Chefs Stefan Walther (Gunter Berger), der die fähige Juristin in der Kanzlei zur Teilhaberin und am liebsten zur Ehefrau befördern würde, allmählich auf die Nerven. Judith hat Familienrecht studiert und sieht ihre Berufung nicht darin, die großen Deals der Wirtschaftsbosse juristisch abzusichern. Als Judith zufällig mitbekommt, wie ein sechsjähriges Mädchen mutterseelenallein auf der Straße zusammenbricht, sieht die couragierte Anwältin die Chance, endlich etwas Sinnvolles zu tun. Helena Traber (Gesine Cukrowski), die Mutter der Kleinen, ist eine patente Frau, die sich aber nicht um ihre Kinder kümmern kann, weil sie sich in drei Jobs gleichzeitig aufreibt: Obwohl Helena in einer ausweglosen Schuldenfalle steckt, hat die dreifache Mutter ihren Stolz: Almosen will sie keine – und so kann Judith sie erst nach einer schwierigen Annäherung davon überzeugen, dass sie dringend juristische Hilfe benötigt: Helenas Mann Maik (Mario Irrek), ein Rabenvater, wie er im Buche steht, hat seiner Frau einen Schuldenberg hinterlassen und zahlt obendrein keinen müden Euro Unterhalt. Offiziell ist er nämlich pleite – leitet aber über Strohmänner gut gehende Autowerkstätten. Als sich herausstellt, dass Judith diesem Schlitzohr mit legalen Mitteln nicht beikommen kann, entwickelt ihr Chef Stefan plötzlich ungeahnte Fähigkeiten als Winkeladvokat …


10:20 Quarks (45 Min.)
Wie sicher sind gedämmte Häuser?
(Erstsendung WDR FS: 12.12.2017)

Moderation: Ralph Caspers

Seit im Sommer 2017 die komplette Außen-Fassade eines Hochhauses bei London in wenigen Minuten lichterloh brannte und etwa 80 Menschen starben, stellen wir uns auch in Deutschland die Frage: Enthalten unsere Fassaden gefährliche Brandbeschleuniger? Immerhin ist bei uns jedes dritte Haus gedämmt – meistens mit Polystyrol. Alarmiert durch das Unglück in England haben Behörden in NRW wegen akuter Brandschutzmängel gleich mehrere Häuser evakuiert. In Wuppertal lag der Grund in der brennbaren Fassade. Steckt auch in unseren Häusern ein unkalkulierbares Brand-Risiko? Quarks geht auf Spurensuche und fragt: Woher weiß man, was hinter der schönen Fassade steckt? Wie viel Dämmung ist überhaupt sinnvoll? Und rechnen sich die staatlichen Subventionen und Energie-Einsparungen auf Dauer?


11:05 kinokino (15 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung BFS: 13.12.2017)


11:20 Schmidteinander – Das Beste (45 Min.)
Folge 7 von 8
(Erstsendung im ERSTEN: 12.10.1995)

Moderation: Harald Schmidt, Herbert Feuerstein

Gäste:
Fritz Egner
Elke Heidenreich
Marie Luise Marjan

Zusammenschnitt aus 50 Sendungen 'Schmidteinander'
Talkshow? Sketch-Parade? Parodien auf Film und Fernsehen? Oder Improvisation? 'Schmidteinander', 'die gepflegte Familiensendung am späten Abend' – für die Zuschauer ist sie die absolute Kultsendung der 90er Jahre, für Harald Schmidt und seinen Prügelpartner Herbert 'Chefautor' Feuerstein stellt sie das Leben schlechthin dar. Aus vier Jahren und 50 Sendungen von 'Schmidteinander' wurde das Beste zu neuen Folgen zusammengestellt. Dazu das Urteil von Gabi aus Bad Salzdetfurth: 'Jetzt brauche ich nie wieder meine Wohnung zu verlassen!'


12:05 Schmidteinander – Das Beste (45 Min.)
Folge 8 von 8
(Erstsendung im ERSTEN: 19.10.1995)

Moderation: Harald Schmidt, Herbert Feuerstein

Gäste:
Gloria von Thurn und Taxis
Consul Weyer
Friedrich Nowottny

Zusammenschnitt aus 50 Sendungen 'Schmidteinander'
Talkshow? Sketch-Parade? Parodien auf Film und Fernsehen? Oder Improvisation? 'Schmidteinander', 'die gepflegte Familiensendung am späten Abend' – für die Zuschauer ist sie die absolute Kultsendung der 90er Jahre, für Harald Schmidt und seinen Prügelpartner Herbert 'Chefautor' Feuerstein stellt sie das Leben schlechthin dar. Aus vier Jahren und 50 Sendungen von 'Schmidteinander' wurde das Beste zu neuen Folgen zusammengestellt. Dazu das Urteil von Gabi aus Bad Salzdetfurth: 'Jetzt brauche ich nie wieder meine Wohnung zu verlassen!'


12:50 Balduin, der Sonntagsfahrer (85 Min.)
(Sur un arbre perché)
Spielfilm Frankreich, 1970

Rollen und Darsteller:
Henri Roubier – Louis de Funès
Madame Müller – Geraldine Chaplin
Tramper – Olivier de Funès
Lucienne Roubier – Alice Sapritch
Müller – Hans Meyer
Radioreporter – Paul Préboist
Jean-Marie – Roland Armontel
Enrico Mazzini – Franco Volpi
Bergsteiger – Daniel Bellus
Bergsteiger – Pierre Richard

Regie: Serge Korber
Drehbuch: Jean Halain, Pierre Roustang, Serge Korber
Musik: Alain Goraguer
Kamera: Edmond Séchan

Der französische Politiker und Großunternehmer Henri Roubier (Louis de Funès) hat in Italien ein Milliardengeschäft abgeschlossen und ist nun in seinem Straßenkreuzer über die Gebirgsautobahn nach Nizza unterwegs. Als sich ihm während eines Staus mit Madame Müller (Geraldine Chaplin) und einem namenlosen Tramper (Olivier de Funès) zwei Mitfahrer aufdrängen, ist Roubier eher ungehalten. Es dauert nicht lange, bis der Choleriker in einen Streit mit seinen Begleitern gerät. Dabei kommt das Auto von der Fahrbahn ab, stürzt einen Abhang hinunter und bleibt in einer Steilwand über dem Meer in der Krone einer Pinie hängen. Drei Tage lang ist das Trio in seinem schwankenden Adlerhorst aufeinander angewiesen. Dann gelingt es Roubier, durch eine Flaschenpost eine gigantische Rettungsaktion auszulösen – die einen wahren Katastrophentourismus nach sich zieht.

'Balduin, der Sonntagsfahrer' zeigt Frankreichs Starkomiker Louis de Funès in einer Paraderolle als cholerischen Unternehmer, der sich widerwillig mit seiner Umwelt arrangieren muss. Gemeinsam mit dem Komiker liefern sich Geraldine Chaplin, die Tochter von Charles Chaplin, und Olivier de Funès, der Sohn von Louis de Funès, auf engstem Raum und in luftigen Höhen einen furiosen Schlagabtausch mit viel Slapstick und Wortwitz.


14:15 Weihnachtsmann gesucht (90 Min.)
Spielfilm Deutschland, 2002
(Erstsendung im ERSTEN: 06.12.2002)

Rollen und Darsteller:
Johannes – Christoph Waltz
Marion – Barbara Auer
Sascha – Nikita Wokurka
Phillip – Pasquale Aleardi
Ellen – Julia Stinshoff
Konstantin – Nils Nelleßen
Hans-Peter – Guntbert Warns

Regie: Uwe Janson
Drehbuch: Sophia Krapoth
Musik: Oliver Biehler
Kamera: Philipp Timme

Es weihnachtet sehr, doch für den muffeligen Zoohändler Johannes (Christoph Waltz) gibt es keinen Grund zum Feiern. Johannes wohnt Tür an Tür mit seiner über alles geliebten Exfrau Marion (Barbara Auer), die seit der Scheidung eine hässliche Trennmauer ins gemeinsame Wohnzimmer hat einziehen lassen. Mit List, Tücke und Zuckergebäck versucht Johannes die Verflossene wieder zu umgarnen, doch die viel beschäftigte Steuerberaterin schmiedet bereits Zukunftspläne mit dem Kinderarzt Hans-Peter (Guntbert Warns). Johannes' Gedanken kreisen allein um Marion, kein Wunder, dass der verschrobene Sonderling mit seiner notorisch miesepetrigen Stimmung die Kunden in seiner Tierhandlung vergrault – vor allem die Kinder. In dieser ausweglosen Situation bekommt Johannes Hilfe von unerwarteter Seite. Als seine Aushilfe Konstantin (Nils Nelleßen) sich den Fuß verstaucht, muss der vom Liebeskummer gebeutelte Johannes zähneknirschend ins Nikolaus-Kostüm schlüpfen, um dessen abendliches Engagement als Weihnachtsmann zu übernehmen. Als Johannes missgelaunt von Tür zu Tür pilgert, um seinen Spruch herunterzuleiern, geschieht das Wunder: Er ist plötzlich der Weihnachtsmann höchstpersönlich. Aber das bemerkt nur der kleine Sascha (Nikita Wokurka), der sich von ganzem Herzen wünscht, Johannes möge seinen verschwundenen Vater wiederfinden. Trotz seiner magischen Fähigkeiten hat Johannes nicht das geringste Interesse an dieser Mission Impossible: Er denkt allein an seine Marion! Als Sascha jedoch nicht locker lässt, beobachtet Marion verwundert die Annäherung zwischen ihrem sonst so unnahbaren Ex-Mann und dem lebhaften kleinen Jungen. Schnell bemerkt Johannes, dass diese Nummer zieht, worauf er zunächst Interesse für den kleinen Kerl heuchelt, um dank Sascha wieder an Marion heranzukommen. Doch je mehr Johannes sich in die Aufgabe verbeißt, Sascha tatsächlich zu helfen, desto mehr durchlebt der einst so verbiesterte Zoohändler eine innere Wandlung. Marion ist sich plötzlich nicht mehr sicher, ob die Trennung eine so gute Idee war …

'Weihnachtsmann gesucht' ist eine hinreißend gespielte und mit pfiffigem Humor inszenierte Liebeskomödie mit Christoph Waltz, Barbara Auer, Nils Nelleßen und Nikita Wokurka.


15:45 kinokino shortcuts (5 Min.)
Die aktuellen Filmstarts im Schnelldurchlauf


15:50 Hart aber herzlich (45 Min.)
Familienbande
Staffel 3, Folge 16
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Earl Bellamy
Drehbuch: Tom Swale, Duane Poole
Musik: Mark Snow
Kamera: Stanley E. Gilbert

Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen. Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht.


16:35 Hart aber herzlich (45 Min.)
Scheidungsmanöver
Staffel 3, Folge 17
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Michael Hiatt
Drehbuch: Donald Ross
Musik: Mark Snow
Kamera: Stanley E. Gilbert

Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen. Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht.


17:20 Hart aber herzlich (50 Min.)
Russisches Ballett
Staffel 3, Folge 18
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Peter Medak
Drehbuch: Bill La Mond, Jo La Mond
Musik: Mark Snow
Kamera: Stanley E. Gilbert

Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen. Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht.


18:10 Hart aber herzlich (45 Min.)
Vertauschte Rollen
Staffel 3, Folge 19
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Earl Bellamy
Drehbuch: Donald Ross
Musik: Mark Snow
Kamera: Stanley E. Gilbert

Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen. Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht.


18:55 Hart aber herzlich (50 Min.)
Flaschenteufel
Staffel 3, Folge 20
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Harry Winer
Drehbuch: Donald Paul Ross
Musik: Mark Snow
Kamera: Stanley E. Gilbert

Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen. Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht.


19:45 Lindenstraße (30 Min.)
Kräfte sammeln
Folge 1655
Fernsehserie Deutschland, 2017
im Ersten: 17.12.2017 / 18.50

Rollen und Darsteller:
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Jamal Bakkoush – Aaron Rufer
Lara Brooks – Greta Goodworth
Helga Beimer – Marie-Luise Marjan
Dr. Carsten Flöter – Georg Uecker
Anna Ziegler – Irene Fischer
Andy Zenker – Jo Bolling
Ali – Daniel Toos

Regie: Kerstin Krause
Drehbuch: Jens Schleicher
Musik: Jürgen Knieper, Triplet Studios
Kamera: Krzysztof Hampel
Szenenbild: Alexander Leitzbach

Gabi ist extrem nervös, denn heute werden ihr Stammzellen entnommen, die sie dem leukämiekranken Konstantin spenden will. Unmittelbar vor der Operation wird ihre Angststörung zur echten Herausforderung. Wird sie einen Rückzieher machen? Carsten hat die illegale Hanf-Plantage von seinen Nachbarn Anna und Hans entdeckt. Aus Sorge, er könne bei der Polizei Anzeige erstatten, buhlen die beiden um seine Gunst. Doch ihre Bemühungen lassen Carsten völlig kalt. Wird er Anna und Hans verraten? Jamal ist entsetzt, denn sein Freund Ali gibt vor, mit der Terrorgruppe 'Islamischer Staat' zu sympathisieren. Aber nicht nur das: Ali will sogar Kontakt mit dem IS aufnehmen. Das geht Jamal entschieden zu weit. Kann er Ali zur Besinnung bringen?


20:15 Hit Mom – Mörderische Weihnachten (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2017
(Erstsendung im ERSTEN: 13.12.2017)

Rollen und Darsteller:
Hanni – Anneke Kim Sarnau
Sascha – Vincent Krüger
Auftraggeber – Jürgen Tarrach
Autorin Elisabeth – Claudia Michelsen
Professor – Thorsten Merten
Falk – Kai Ivo Baulitz
Viktor – Anton Petzold
Sabrina – Marie-Lou Sellem
Walter Dietrichson – Wolfram Koch
Rentnerin Ina Klyter – Eva-Maria Kurz
Geschäftsmann – Sascha Nathan
Nachbar Philipp – Isaak Dentler
Aylin – Thelma Buabeng
Birgül – Sarah Sandeh
Joe – Mai Duong Kieu

Regie: Sebastian Marka
Drehbuch: Clemens Schönborn
Musik: Thomas Mehlhorn, Eckart Gado
Kamera: Willy Dettmeyer

Hanni arbeitet rund um die Uhr als Putzfrau. Das muss sie auch, weil sich ihr Mann, den sie liebt, in finanzieller Hinsicht nicht gerade als Stütze erwiesen hat. Außerdem haben sie beide auch noch den gemeinsamen Sohn Viktor. Eines Tages wird Hanni Zeugin eines Mordversuchs an einer alten Dame. Der Killer hat nun eine unfreiwillige Mitwisserin und muss sie beseitigen. Doch dazu kommt es nicht, weil Hanni geistesgegenwärtig im richtigen Moment gezielt ihre Putzmittel einsetzt. Der Killer stürzt unglücklich und fällt ins Koma. Am folgenden Tag besucht Hanni das potenzielle Mordopfer, um der Frau mitzuteilen, dass offenbar ein Auftragskiller auf sie angesetzt worden ist. Doch die vermeintlich nette Dame entpuppt sich als eine böse hysterische alte Frau, die Hanni so heftig beschimpft und bedrängt, dass sie in einem Handgemenge zu Boden geht und stirbt. Hanni ist geschockt, fischt aber trotzdem einen Tag später aus dem toten Briefkasten, von dem ihr der Killer erzählt hat, einen dicken Briefumschlag mit Geld und einem neuen Auftrag. Hanni überlegt und hadert mit sich, ob sie sich beruflich umorientieren sollte …


21:45 Tatort (90 Min.)
Dunkle Zeit
Fernsehfilm Deutschland, 2017
im Ersten: 17.12.2017 / 20.15

Rollen und Darsteller:
Thorsten Falke – Wotan Wilke Möhring
Julia Grosz – Franziska Weisz
Nina Schramm – Anja Kling
Richard Schramm – Udo Schenk
Paula – Sophie Pfenningstorf
Prof. Gerhard Schneider – Patrick von Blume
Benjamin Reinders – Ben Braun
Vincent – Jordan Dwyer

Regie: Niki Stein
Drehbuch: Judith Angerbauer, Niki Stein
Musik: Jacki Engelken
Kamera: Clemens Messow

Nina Schramm, Fraktionsvorsitzende der 'Neuen Patrioten', wird immer häufiger Ziel von Hass-Posts und Morddrohungen. Kommissar Falke und seine Kollegin Julia Grozs werden zu ihrem persönlichen Schutz abgestellt. Zum Leidwesen seiner Kollegin machen Falke und die Rechtspopulistin keinen Hehl aus ihrer gegenseitigen Abneigung. Als Schramms Wagen durch eine Explosion zerstört und dabei ihr Ehemann Richard getötet wird, melden rechte Netzwerke den Anschlag eines 'linken Mobs' und werfen der Polizei vor, tatenlos zuzusehen. Für die Ermittler ergeben sich allerdings Ungereimtheiten in der medienwirksamen Kampagne der Rechtspopulisten, zumal im Hintergrund offensichtlich der Staatsschutz mitmischt.


23:15 Lindenstraße (30 Min.)
Kräfte sammeln
Folge 1655
Fernsehserie Deutschland, 2017
im Ersten: 17.12.2017 / 18.50


23:45 Tatort (90 Min.)
Dunkle Zeit
Fernsehfilm Deutschland, 2017
im Ersten: 17.12.2017 / 20.15


01:15 NightWash (30 Min.)
Comedy aus dem Waschsalon
(Erstsendung ONE: 11.05.2017)

Gäste:
Lena Kupke
Tino Bomelino
Bastian Bielendorfer


01:45 Shuffle (15 Min.)
Magazin
(Erstsendung ONE: 15.12.2017)

Moderation: Lena Liebkind

Das Comedy-Gossip Magazin
Lena Liebkind moderiert 'Shuffle', das wöchentliche Comedy-Gossip-Format in ONE. Lena, Komikerin der neuen Generation, beschäftigt sich in 'Shuffle' mit Themen von Gossip bis Realsatire: die feministische Seite von Kim Kardashian wird in 'Shuffle' endlich analysiert, ein liebeskranker Elefant wird als Auto-Twerker zum Trendsetter. Lena Liebkind, die über sich selbst sagt, sie sei die böse beste Freundin, die sich jeder Mann wünscht und die jede Frau braucht, präsentiert schrilles, skurriles und überraschendes Material aus TV und Internet aus ihrem persönlichen Blickwinkel …
Lena, einst als ukrainischer Rotschopf nach Deutschland eingewandert, prägt 'Shuffle' durch ihren eigenwilligen Blick auf die Storys der Woche. Dabei setzt sich ihr Lebensmotto 'Kill your Barbie! Böse Mädchen haben mehr Spaß!' immer wieder durch. Spitz, aber mit Charme, hinterfragt sie Dos and Don'ts der Generation Foodporn und Guilty Pleasure. In der Comedy-Szene ist sie bereits etabliert. Im Oktober 2014 gewann die Frankfurterin den 'Nightwash Talent Award 2014' im Rahmen des '24. internationalen Köln Comedy Festivals'. Lena Liebkind: 'Ich bin so etwas wie der Garfield der Comedy. Ich habe rote Haare, bin verfressen und hasse Montage.'


02:00 NDR Comedy Contest (60 Min.)
(Erstsendung NDR FS: 01.12.2017)

Moderation: Lisa Feller, Bernhard Hoëcker

Lisa Feller führt zusammen mit Bernhard Hoëcker durch die Show. Wie immer hat sich die Moderatorin Lisa Feller junge, verheißungsvolle Comedians ins Hamburger Knust eingeladen. Die Kandidaten sind: Der Hamburger Stand-up-Comedian Dennis Grundt, Stand-up-Comedian Ben Schmid, Musik-Comedian Günther Stolarz, Stand-up-Comedian Thomas Schmidt und Poetry-Slammer Julian Heun. Vom klassischen Stand-up über Poetry-Slam und Musik-Comedy bis hin zu völlig abgedrehter Komik darf das Publikum somit ein buntes Programm erwarten.


03:00 Wer, wenn nicht wir (120 Min.)
Spielfilm Deutschland, 2011
(Erstsendung im ERSTEN: 17.07.2014)


05:00 – 05:30 extra 3 (30 Min.)
Satiresendung
(Erstsendung NDR-FS: 13.12.2017)

 

*


Montag, 18. Dezember 2017


05:30 Shuffle (20 Min.)
Magazin
(Erstsendung ONE: 15.12.2017)

Moderation: Lena Liebkind

Das Comedy-Gossip Magazin


05:50 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 245
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 17.01.1996)

Rollen und Darsteller:
Christoph von Anstetten – Jürgen Zartmann
Henning von Anstetten – Markus Hoffmann
Florian Brandner – Frédéric A. Komp
Anna Konrad – Alexandra Schalaudek
Sophie Levinsky – Meike Gottschalk
Barbara von Sterneck – Manuela Alphons
Gero von Sterneck – Broder Hinrichsen
Kati von Sterneck – Kerstin Landsmann
Tanja Wittkamp – Miriam Lahnstein
Ramón Santos – Mirco Wallraf
Gina Fröhlich – Regina Gisbertz
Jackie Lamers – Aline Hochscheid
Lena Gassner – Anika Böcher

Regie: Enrique Sánchez Lansch
Drehbuch: Michael Mädel

Henning ist geschockt über Tanjas plötzlichen Wunsch, nun doch abzutreiben. Mittlerweile ist ihm das Kind schon zu wichtig, und er redet Tanja die Abtreibung wieder aus. Für Tanja ein Beweis, dass er an ihrem Haken zappelt. Doch die Beziehungskrise zwischen Sophie und Henning verschärft sich, denn als Henning Sophie von Tanjas Wunsch erzählt, mischt sich ein leiser Vorwurf in das Gespräch, dass Sophies Verhalten bei Tanja den Abtreibungswunsch provoziert hat. Nach den letzten Fehltritten ihrer Tochter bittet Barbara nun Christoph um Hilfe bei der Erziehung ihrer Tochter. Sie verlangt von ihm eine strengere Hand gegen Kati. Christoph ist alles andere als erfreut über die neue Rolle, die er nun spielen soll, doch er akzeptiert – und hält Kati gleich eine Standpauke, die sich gewaschen hat. Katis makelloses Bild von Christoph wird erstmals getrübt: So hatte sie sich das süße Leben mit Barbara und Christoph eigentlich nicht ausgerechnet …
Verstohlen betrachtet Anna Melanies Flirterei mit Ramon – lässt aber die beiden schweren Herzens miteinander abziehen, um selbst einen romantischen Nachmittag mit Florian zu verbringen. Doch entgegen Florians glänzender Laune ist Anna in Gedanken woanders. Erst als sie sieht, dass Melanie bei Ramon offensichtlich noch nicht gelandet ist, bessert sich ihre Laune ein wenig. Doch als Melanie danach von ihrer tollen Beziehung mit Ramon schwärmt, explodiert Anna – und Melanie begreift, warum Anna so heftig reagiert …


06:15 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 246
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 18.01.1996)

Rollen und Darsteller:
Clarissa von Anstetten – Isa Jank
Christoph von Anstetten – Jürgen Zartmann
Julia von Anstetten – Valerie Niehaus
Henning von Anstetten – Markus Hoffmann
Arno Brandner – Konrad Krauss
Iris Brandner – Regina Nowack
Jan Brandner – Andreas Brucker
Susanne Brandner – Claudia Scarpatetti
Florian Brandner – Frédéric A. Komp
Fiona Beckmann – Ingrid Capelle
Anna Konrad – Alexandra Schalaudek
Sophie Levinsky – Meike Gottschalk
Barbara von Sterneck – Manuela Alphons
Gero von Sterneck – Broder Hinrichsen
Kati von Sterneck – Kerstin Landsmann
Tanja Wittkamp – Miriam Lahnstein
Ramón Santos – Mirco Wallraf
Gina Fröhlich – Regina Gisbertz
Lena Gassner – Anika Böcher

Regie: Christoph Klünker
Drehbuch: Gerd Lurz

Christoph und Barbara harmonieren immer prächtiger zusammen. Für Christoph wäre das Glück nun vollkommen, wenn Barbara zu ihm ziehen und somit ständig bei ihm sein würde. Barbara zögert zunächst, sagt aber dann zu, als Christoph ihr verspricht, die letzten Spuren von Clarissa (Möbel etc.) zu beseitigen. Doch sein Vorhaben ruft Clarissa auf den Plan, die sich sofort mit ihrem Anwalt in Verbindung setzt. Schließlich taucht sie mit ihrem Anwalt im Schlepptau sogar höchstpersönlich auf Schloss Friedenau auf und schockiert Christoph und Barbara mit ihren Plänen. Anna und Melanie geraten sich über Ramon mächtig in die Haare. Sie werfen sich gegenseitig vor, nur eifersüchtig zu sein auf die andere. Ausgerechnet Ramon will den Streit schlichten, beißt sich daran aber die Zähne aus. Schließlich wendet er sich resigniert von ihnen ab und schlägt Florian vor, dass sie künftig alleine die Piste unsicher machen sollten - quasi 'unter Männern'. Florian ist da natürlich sofort dabei. Die Spannung zwischen Jan und Julia wegen des Vorfalls im Wintergarten hängt noch in der Luft. Doch vorerst vermeiden die Zwillinge die Aussprache darüber. Julia nimmt es stattdessen selbst in die Hand, die Kuschelstunden zwischen Nicole und Jan zu stören. Es kommt zum Streit zwischen den Zwillingen, an dessen Ende die klärende Aussprache steht. Die Zwillinge sind sich so nah wie selten – was von Nicole nicht unbemerkt bleibt.


06:40 Startrampe (30 Min.)
(Erstsendung in ARD-alpha: 10.12.2017)


07:10 So fühlt sich Liebe an (85 Min.)
Spielfilm Deutschland, 2004
(Erstsendung im ERSTEN: 15.10.2004)


08:35 alfredissimo! (30 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 22.01.1999)

Kochen mit Bio und Bibi Johns
Bibi Jones bereitet 'Janssons Versuchung' zu, Alfred Biolek 'Pestosauce aus Rosenwasser, Safran und Nüssen'.


09:05 Markt (45 Min.)
Wirtschaftsmagazin
(Erstsendung NDR-FS: 11.12.2017)

Das Verbrauchermagazin informiert über aktuelle Wirtschaftsthemen und Sozialfragen, zeigt Produkt – und Dienstleistungstests und erläutert wirtschaftliche Zusammenhänge.


09:50 Dawson's Creek (45 Min.)
Tabula Rasa
Staffel 3, Folge 15
Serie USA, 1998 / 2003

Rollen und Darsteller:
Dawson Leery – James Van Der Beek
Joey Potter – Katie Holmes
Jen Lindley – Michelle Williams
Pacey Witter – Joshua Jackson
Evelyn 'Grams' Ryan – Mary Beth Peil
Jack McPhee – Kerr Smith

Regie: Joe Napolitano
Drehbuch: Gina Fattore
Musik: Mark Mothersbaugh
Kamera: Levie Isaacks

Dawson Leery, Pacey Witter und Josephine 'Joey' Potter sind seit ihrer Kindheit miteinander befreundet und leben in der Provinzstadt Capeside, unweit von Boston. Ihr eher ruhiges Leben wird plötzlich durcheinander gebracht, als neben Dawson das taffe Großstadtmädchen Jennifer 'Jen' Lindley einzieht. Jen hatte es in New York zu bunt getrieben und wurde von ihren Eltern aufs Land zur Großmutter geschickt, in der Hoffnung, sie würde sich wieder fangen. Zwar gefällt ihr Capeside nicht, sie freundet sich aber schnell mit Joey, Dawson und Pacey an und besucht mit ihnen zusammen die High School. Erzählt wird die Geschichte von vier jungen Leuten, die ihren Weg in das Erwachsenenleben beschreiten. Immer wieder geht es in den Folgen um die sich häufig ändernden Beziehungen der Freunde zueinander – mit den sich daraus ergebenden Gefühlsstürmen. Insbesondere die Beziehung zwischen Joey und Dawson wird im Verlauf der sechs Staffeln wiederholt auf die Probe gestellt und beschäftigt den Zuschauer mit der Frage, ob sie jemals zueinanderfinden.


10:35 Lindenstraße (30 Min.)
Prüfungsangst
Folge 1068
Fernsehserie Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 21.05.2006)


11:05 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 245
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 17.01.1996)


11:30 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 246
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 18.01.1996)


11:55 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 679
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 02.09.2008)

Rollen und Darsteller:
Samia Gruber – Dominique Siassia
Gregor Bergmeister – Christof Arnold
Felix Tarrasch – Martin Gruber
Simon Konopka – René Oltmanns
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Emma Strobl – Ivanka Brekalo
Elisabeth Saalfeld – Susanne Huber
Jana Schneider – Jessica Boehrs
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Johann Gruber – Michael Zittel

Regie: Gunter Friedrich, Carsten Meyer-Grohbrügge
Drehbuch: Richard Mackenrodt

Die Hoffung, dass Johann bald entlassen wird, erfüllt sich. Doch zurück in seine Blockhütte will er nicht und kommt erst einmal bei Viktoria und Felix unter. Zudem hat er Angst davor, Elisabeth im Krankenhaus zu besuchen, denn er fürchtet, dass sie ihm die Vergangenheit noch nachtragen könnte. Als er sich schließlich doch zu ihr wagt, gesteht er Elisabeth seine Liebe. Da Jana wegen des Babygeschreis Ärger mit ihren Nachbarn hat, kommt sie – rein freundschaftlich – zunächst bei Gregor unter, der zeitweise die Babybetreuung übernimmt. Auch Samia kümmert sich gerne um den Kleinen, was Jana mit Argwohn beobachtet. Emma macht für Felix die Steuerklärung, der sich daraufhin mit einem Abendessen bedanken will. Um für das Date in ihr Lieblingskleid zu passen, trainiert Emma wie besessen mit Ben. Allerdings schnürt ihr das Kleid mächtig die Luft ab …
Nachdem Charlotte Andrés Brief zerrissen hat, hofft Werner, wieder bei ihr landen zu können.


12:40 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 680
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 03.09.2008)

Rollen und Darsteller:
Samia Gruber – Dominique Siassia
Gregor Bergmeister – Christof Arnold
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Simon Konopka – René Oltmanns
Jana Schneider – Jessica Boehrs
Emma Strobl – Ivanka Brekalo
Elisabeth Saalfeld – Susanne Huber
Johann Gruber – Michael Zittel
Alois Pachmeyer – Philipp Sonntag
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Viktoria Tarrasch – Susan Hoecke
Felix Tarrasch – Martin Gruber
Nick Lell – Julian Manuel

Regie: Gunter Friedrich, Carsten Meyer-Grohbrügge
Drehbuch: Anne Neunecker

Pachmeyer bekommt Wind von dem Baby bei Jana und wird skeptisch: Denn Jana, die vollkommen in der Mutterrolle aufzugehen scheint, kann keine schriftliche Erklärung der leiblichen Mutter für die Pflege des Kindes vorweisen. Gregor und Jana versuchen vergeblich, Kira zu erreichen, und planen sogar, nach Polen zu fahren, um sie dort zu suchen. Doch die Reise erübrigt sich. Dank Hildegards Fürsprache bei Pachmeyer können Jana und Gregor das Baby so lange pflegen, bis das Jugendamt die Sachlage mit Kira geklärt hat. Plötzlich steht allerdings unerwarteter Besuch vor Janas und Gregors Tür …
Obwohl es gar nicht nötig wäre, macht Ben bei Emma Mund-zu-Mund-Beatmung und bringt sie dadurch vor Felix in eine peinliche Situation: Ihr Kleid reißt! Während Ben danach um Wiedergutmachung bemüht ist, bekommt Emma mit, dass sich Felix und Viktoria über sie lustig machen. Nach Johanns Antrag muss Elisabeth gestehen, dass sie noch immer viel für ihn empfindet, aber glaubt, dass sie dennoch keine gemeinsame Zukunft haben. Als Johann einen weiteren Vorstoß wagen will, muss er feststellen, dass ihn das Klinikpersonal auf Anweisung von Elisabeth nicht mehr zu ihr lässt.


13:30 Verrückt nach Fluss (50 Min.)
Die wilden Stiere der Camargue
Staffel 1, Folge 18
Doku-Serie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 22.11.2016)

Im malerischen Arles wandeln die Freundinnen Babsi Geller und Christine Bauer auf den Spuren des Malers Vincent van Gogh. Kreuzfahrtdirektor Mirko und seine Freundin Geniya besuchen eine Stierzucht und genießen die wilde Schönheit der Camargue. Von Bord aus angeln Kapitän Delaporte und Hotelmanager Ahmed eher kleine Fische. Dann geht es weiter nach Martigues, in das 'Venedig der Provence'. Und dort springt die halbe Crew am Abend noch zum Baden ins Mittelmeer.


14:20 Der verlorene Bruder (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2015
(Erstsendung im ERSTEN: 09.12.2015)

Rollen und Darsteller:
Max – Noah Kraus
Mutter Elisabeth – Katharina Lorenz
Vater Ludwig – Charly Hübner
Polizist Frank Rudolf – Matthias Matschke
Milli – Flora Li Thiemann
Tante Josepha – Johanna Gastdorf
Roland – Albrecht Felsmann

Regie: Matti Geschonneck
Drehbuch: Ruth Toma
Musik: Sebastian Pille
Kamera: Theo Bierkens

Als Flüchtlinge haben sich die Blaschkes Anfang der 60er Jahre in der westfälischen Provinz recht schnell eine solide Existenz aufbauen können. Doch der wirtschaftliche Erfolg des eigenen Lebensmittelhandels und die teuren Autokäufe ihres Mannes Ludwig (Charly Hübner) können Elisabeth (Katharina Lorenz) nicht über einen großen Verlust trösten: Bei der Flucht aus den deutschen Ostgebieten ging ihr erster Sohn Arnold als Baby verloren. Als sie erfährt, dass am selben Tag, an dem Arnold verschwand, ein Findelkind aus dem Flüchtlingstreck abgegeben wurde, steht für sie fest: Das muss ihr Sohn sein. Ab sofort lässt sie nichts unversucht, um zu beweisen, dass sie und Ludwig die Eltern von Findelkind 2307 sind. Am meisten leidet der nachgeborene Sohn Max (Noah Kraus) unter der Gesamtsituation. Gebeutelt von Pubertät und Ausschlag, ein Außenseiter in der Schule und hoffnungslos in die schöne Nachbarstochter Milli (Flora Li Thiemann) verliebt, drängt ihn der trotz physischer Abwesenheit allgegenwärtige Arnold in die Rolle des Statisten. Für Max wird der größte Wunsch der Eltern zum Alptraum: Er möchte keinesfalls, dass der große Bruder zurückkehrt, und er ergreift entschlossen die Initiative.


15:50 Dawson's Creek (45 Min.)
Rettet Green
Staffel 3, Folge 16
Serie USA, 1998 / 2003

Rollen und Darsteller:
Dawson Leery – James Van Der Beek
Joey Potter – Katie Holmes
Jen Lindley – Michelle Williams
Pacey Witter – Joshua Jackson
Evelyn 'Grams' Ryan – Mary Beth Peil
Jack McPhee – Kerr Smith

Regie: Kenneth Fink
Drehbuch: Gina Fattore
Musik: Mark Mothersbaugh
Kamera: Levie Isaacks

Dawson Leery, Pacey Witter und Josephine 'Joey' Potter sind seit ihrer Kindheit miteinander befreundet und leben in der Provinzstadt Capeside, unweit von Boston. Ihr eher ruhiges Leben wird plötzlich durcheinander gebracht, als neben Dawson das taffe Großstadtmädchen Jennifer 'Jen' Lindley einzieht. Jen hatte es in New York zu bunt getrieben und wurde von ihren Eltern aufs Land zur Großmutter geschickt, in der Hoffnung, sie würde sich wieder fangen. Zwar gefällt ihr Capeside nicht, sie freundet sich aber schnell mit Joey, Dawson und Pacey an und besucht mit ihnen zusammen die High School. Erzählt wird die Geschichte von vier jungen Leuten, die ihren Weg in das Erwachsenenleben beschreiten. Immer wieder geht es in den Folgen um die sich häufig ändernden Beziehungen der Freunde zueinander – mit den sich daraus ergebenden Gefühlsstürmen. Insbesondere die Beziehung zwischen Joey und Dawson wird im Verlauf der sechs Staffeln wiederholt auf die Probe gestellt und beschäftigt den Zuschauer mit der Frage, ob sie jemals zueinanderfinden.


16:35 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 247
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 19.01.1996)

Rollen und Darsteller:
Clarissa von Anstetten – Isa Jank
Christoph von Anstetten – Jürgen Zartmann
Julia von Anstetten – Valerie Niehaus
Henning von Anstetten – Markus Hoffmann
Arno Brandner – Konrad Krauss
Iris Brandner – Regina Nowack
Jan Brandner – Andreas Brucker
Susanne Brandner – Claudia Scarpatetti
Florian Brandner – Frédéric A. Komp
Fiona Beckmann – Ingrid Capelle
Anna Konrad – Alexandra Schalaudek
Sophie Levinsky – Meike Gottschalk
Barbara von Sterneck – Manuela Alphons
Gero von Sterneck – Broder Hinrichsen
Kati von Sterneck – Kerstin Landsmann
Tanja Wittkamp – Miriam Lahnstein
Ramón Santos – Mirco Wallraf
Gina Fröhlich – Regina Gisbertz
Lena Gassner – Anika Böcher

Regie: Christoph Klünker
Drehbuch: Heike Brückner

Nicole fühlt sich durch die verschwörerische Nähe zwischen Jan und Julia ausgeschlossen. Sie leidet zusehends darunter, dass Jans Liebe zu ihr abkühlt – und sie vermutet, dass seine Gefühle zu Julia daran schuld sind. Eines Nachts hält sie es neben dem abweisenden Jan nicht mehr aus und klettert zu Julia ins Bett. Die gemeinsame Liebe zu Jan formt ein neues Bündnis zwischen Julia und Nicole. Christoph kann Barbara zwar davon überzeugen, dass es eine dreiste Lüge war, dass Clarissa ihn noch liebe, doch an den Konsequenzen ihrer Weigerung können weder sie beide noch Echternach etwas ändern. Die Scheidung könne nun drei, statt wie geplant, ein Jahr dauern – falls Christoph sich nicht vorher freikaufe. Barbara fürchtet, Clarissa werde nun zur Hochform auflaufen, was die Schikanen gegen sie und Christoph anbelange – und sie hat recht. Clarissa schmiedet mit Geppard – im Bett – böse Psychoterror-Pläne. Henning ist tief deprimiert, denn ihm wird immer bewusster, wie sehr er an seinem ungeborenen Baby hängt, und wie wenig Rechte er als unverheirateter Vater an diesem Kind hat. Christoph und er beschließen, Tanja zu fragen, ob sie ihr Kind zur Adoption für Henning freigeben wolle. Doch Tanja realisiert schnell, dass sie mit der Weggabe ihres Kindes ihr Druckmittel gegen die von Anstettens verlöre. Sie weigert sich. Als Clarissa von Cecilia hört, wie ernsthaft sich Christoph und Henning mittlerweile mit Tanja auseinandersetzen, fasst sie einen eigenen Plan, um Tanja loszuwerden. Dazu lädt sie als erstes Sophie und Henning zu sich ein. Gero tritt seinen Dienst auf der neuen Abteilung an und wird einem Arzt unterstellt, der ihn von Anfang an mit Argusaugen beobachtet. Gero fühlt sich immer unwohler in seiner Haut und macht aus Verunsicherung einen Fehler nach dem anderen. Bald ist Gero davon überzeugt, dass der Arzt ihm Böses will und ihn zu schikanieren versucht. Aus Frust sucht er eine neue Kneipenbekanntschaft, mit dem er sich bald heftig knutscht. Doch plötzlich hält er erschrocken inne: Sein neuer Vorgesetzter hat ihn beim Knutschen gesehen.


17:00 Verbotene Liebe (20 Min.)
Folge 248
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 22.01.1996)

Rollen und Darsteller:
Clarissa von Anstetten – Isa Jank
Christoph von Anstetten – Jürgen Zartmann
Julia von Anstetten – Valerie Niehaus
Henning von Anstetten – Markus Hoffmann
Arno Brandner – Konrad Krauss
Iris Brandner – Regina Nowack
Jan Brandner – Andreas Brucker
Susanne Brandner – Claudia Scarpatetti
Florian Brandner – Frédéric A. Komp
Fiona Beckmann – Ingrid Capelle
Anna Konrad – Alexandra Schalaudek
Sophie Levinsky – Meike Gottschalk
Barbara von Sterneck – Manuela Alphons
Gero von Sterneck – Broder Hinrichsen
Kati von Sterneck – Kerstin Landsmann
Tanja Wittkamp – Miriam Lahnstein
Ramón Santos – Mirco Wallraf
Gina Fröhlich – Regina Gisbertz
Lena Gassner – Anika Böcher

Regie: Christoph Klünker
Drehbuch: Michael Mädel

Jan ist betroffen, dass Julia und Nicole sich jetzt gegen ihn gestellt haben. Er befürchtet, dass die beiden Mädchen sich gegen ihn zusammenrotten und stellt sie beide zur Rede. Doch der Knatsch ist nur schwer zu bereinigen. Jan muss Julia an ihre gemeinsame Vergangenheit erinnern und sie bitten, ihm Nicole nicht wegzunehmen. Nachdem sein neuer Vorgesetzter Dr. Lukas Hagemann Gero in der Kneipe beim Knutschen mit seinem neuen Lover David 'ertappt' hat, wachsen seine Sorgen. Hat Hagemann ihn vielleicht auf dem Kieker, weil er Schwule nicht leiden kann? Die Art, wie Hagemann ihm auf die Finger schaut, macht Gero so nervös, dass er einen Patzer nach dem anderen zu machen beginnt. Als Hagemann ihn schließlich zu einem Gespräch zu sich bittet, fürchtet Gero, seine Tage im Krankenhaus seien gezählt …
Clarissas Einladung zum Mittagessen bringt Sophie auf die Palme. Nur unter äußersten Schwierigkeiten gelingt es Henning, sie zu überreden, dennoch mitzukommen. Clarissa meine es gut und Sophie wolle doch mit einbezogen werden. Doch Sophie traut dem Frieden nicht, und Clarissas plötzliche Freundlichkeit steigert ihre Zweifel nur um so mehr. Als Clarissa auch noch beginnt, Sophie vor Tanja zu warnen und gute Ratschläge zu erteilen, wird es Sophie zu viel …


17:20 Lindenstraße (30 Min.)
Abschied und Ankunft
Folge 1069
Fernsehserie Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 28.05.2006)

Rollen und Darsteller:
Else Kling – Annemarie Wendl
Ines Kling – Birgitta Weizenegger
Olaf Kling – Franz Rampelmann
Suzanne Richter – Susanne Evers
Tanja Schildknecht – Sybille Waury
Erich Schiller – Bill Mockridge
Hans-Joachim Scholz – Knut Hinz
Lea Starck – Anna Sophia Claus
Hans Beimer – Joachim Hermann Luger
Helga Beimer – Marie-Luise Marjan
Klaus Beimer – Moritz A. Sachs
Marion Beimer – Ulrike C. Tscharre
Nina Beimer – Jacqueline Svilarov
Sabrina Buchstab – Susanna Capurso
Murat Dagdelen – Erkan Gündüz

Regie: Dominikus Probst
Drehbuch: Irene Fischer
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Hubert Schick, Stephan Grimm, Ingo Hegener, Walter Lebek
Szenenbild: Manfred Lohmar, Pia Jaixen

Wie verließ Else Kling die Lindenstraße? Ines und Olaf fahren für eine Woche in die Berge. Vergeblich wollte Olaf seine Mutter überreden, die Tour mitzumachen. Aber Else lehnt in gewohnt grantiger Art ab. Die alte Dame ist froh, daheim einmal ihre Ruhe zu haben. Während ihrer Lieblingsserie begibt sich Else Kling auf ihre letzte Reise. 'Is' schon soweit? I kimm!', folgt sie der sanften Stimme und verlässt lächelnd diese Welt. Eine Ära geht zu Ende. Und sonst? Bei Tanja setzen die Wehen ein und Suzanne ist nicht greifbar. Zum Glück erkennt Hajo die prekäre Situation und fährt die Hochschwangere in die Klink. Dort kommt es zu einer Verwechslung: Hajo wird für den Vater des Kindes gehalten. Carsten versorgt die kleine Lea, die eindeutig unter Stresssymptomen leidet. Das wiederum sorgt bei Helga für Stress. Der verstärkt sich noch mehr, als Marion ankündigt, die Lindenstraße zu verlassen. Sie will eine Stelle in Frankfurt an der Oder antreten.


17:50 Hart aber herzlich (50 Min.)
Einfach Hart
Staffel 3, Folge 21
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Earl Bellamy
Drehbuch: Lawrence Hertzog
Musik: Mark Snow
Kamera: Stanley E. Gilbert

Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen. Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht.


18:40 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 681
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 04.09.2008)

Rollen und Darsteller:
Samia Gruber – Dominique Siassia
Gregor Bergmeister – Christof Arnold
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Felix Tarrasch – Martin Gruber
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Viktoria Tarrasch – Susan Hoecke
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Simon Konopka – René Oltmanns
Emma Strobl – Ivanka Brekalo
Jana Schneider – Jessica Boehrs
Nick Lell – Julian Manuel
Johann Gruber – Michael Zittel
Elisabeth Saalfeld – Susanne Huber
Alois Pachmeyer – Philipp Sonntag

Regie: Gunter Friedrich, Carsten Meyer-Grohbrügge
Drehbuch: Matthias Fischer

Jana und Gregor sind fassungslos, als der Vater des Kindes, Nick Lell, vor ihnen steht und offensichtlich nur daran interessiert ist, Kasse zu machen. Gegen viel Geld würde er den mitgebrachten Adoptionsvertrag einer polnischen Agentur sofort unterschreiben. Während Gregor scheitert, einen Kredit bei der Bank zu bekommen, kritisiert Samia ihn für diese Art der Adoption. Jana ist wütend auf Samia und verbittet sich eine Einmischung. Umso erstaunlicher ist Janas verzweifelter Versuch, doch noch das erforderliche Geld für diesen Nick Lell zu beschaffen …
Elisabeth plagt ein schlechtes Gewissen, weil sie Johann für eine bessere Genesung von sich fernhält. Derweil sorgt Johann bei Viktoria für wenig gute Stimmung: Sie kritisiert, dass er in ihrer und Felix' Wohnung lebt, ohne beim Haushalt unter die Arme zu greifen. Alfons quartiert Johann daher kurzerhand bei sich und seiner Hildegard ein. Emma ist nach Felix' Indiskretion stinksauer. Vor Ben wäscht sie ihm so richtig den Kopf. Charlotte lässt sich von Werner zu einem Opernabend überreden. Während Werner danach wie euphorisiert ist, glaubt Charlotte nicht, dass aus ihnen jemals wieder ein Paar wird.


19:25 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 682
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 05.09.2008)

Rollen und Darsteller:
Samia Gruber – Dominique Siassia
Gregor Bergmeister – Christof Arnold
Viktoria Tarrasch – Susan Hoecke
Simon Konopka – René Oltmanns
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Nick Lell – Julian Manuel
Johann Gruber – Michael Zittel
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Emma Strobl – Ivanka Brekalo
Felix Tarrasch – Martin Gruber
Elisabeth Saalfeld – Susanne Huber
Jana Schneider – Jessica Boehrs
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried

Regie: Gunter Friedrich, Carsten Meyer-Grohbrügge
Drehbuch: Silke Nikowski

Nach Emmas harscher Ansage fühlt sich Felix dazu verpflichtet, sich bei ihr zu entschuldigen - was ihm beim zweiten Versuch auch gelingt. Emma ist wieder hin und weg. Als sie jedoch mitbekommt, dass Felix einen weiblichen Gast anflirtet, versucht sie ihn ihrerseits eifersüchtig zu machen: Emma lässt sich von Nick Lell zu einem Drink einladen. Dass der Mann gefährlich ist, merkt sie zu spät …
Zunächst lehnt Samia Janas Bitte um Geld ab, da sie diese Geschäftemacherei mit Babys keinesfalls unterstützen will. Doch dann ringt sie sich zu einem Kompromiss durch: Sie will die Mutter dazu bewegen, ihr Kind zu behalten. Und erst, wenn Kira trotzdem nachweislich für eine Adoption ist, wird Samia Jana das nötige Geld geben. Da die Zahlungsfrist immer näher rückt und Kira nicht erreichbar ist, entschließt sich Jana zu einem zweifelhaften Plan, den Samia allerdings durchschaut. Johann erinnert sich an einen Reim, den Elisabeth vor 35 Jahren für ihn gedichtet hat. Er bringt ihn zu Papier und trägt ihn Alfons und Hildegard vor, wirft ihn danach aber voller Skepsis weg. Alfons indes bringt den Zettel zu Elisabeth in die Klinik, die wie verzaubert das Gedicht mit den fehlenden Zeilen ergänzen kann.


20:15 Amazing Grace (110 Min.)
Spielfilm Großbritannien / USA, 2006
(Erstsendung MDR FS: 25.08.2014)

Rollen und Darsteller:
William Wilberforce – Ioan Gruffudd
Barbara Spooner – Romola Garai
William Pitt – Benedict Cumberbatch
John Newton – Albert Finney
Lord Charles Fox – Michael Gambon
Lord Tarleton – Ciarán Hinds
Thomas Clarkson – Rufus Sewell
Olaudah Equiano – Youssou N'Dour
Henry Thornton – Nicholas Farrell
James Stephen – Stephen Campbell Moore

Regie: Michael Apted
Drehbuch: Steven Knight
Musik: David Arnold
Kamera: Remi Adefarasin

Im späten 18. Jahrhundert werden über 11 Millionen afrikanische Männer, Frauen und Kinder als Sklaven auf die Westindischen Inseln und die amerikanischen Kolonien gebracht. Auf dem Rücken dieser Sklaven wird Großbritannien zur bedeutendsten Weltmacht dieser Zeit. Die Sklaverei wurde von allen akzeptiert – bis auf wenige Männer und Frauen. Ihr Anführer ist der junge William Wilberforce (Ioan Gruffudd), 1780 ins britische Unterhaus gewählt. Schwankend zwischen Religion und Politik, überzeugt ihn sein bester Freund, William Pitt (Benedict Cumberbatch), der spätere Premierminister, sich für die Politik und insbesondere den Kampf gegen den Sklavenhandel zu entscheiden. Den letzten Anstoß für sein politisches Engagement geben seine Treffen mit dem ehemaligen Sklaven Olaudah Equiano (Youssou N'Dour), der ihm eindringlich das Sklavendasein in Ketten und täglicher Drangsal schildert, sowie mit John Newton (Albert Finney), den seine grausamen Erlebnisse als Kapitän von Sklavenschiffen tagtäglich verfolgen (John Newton schrieb nach einem Schlüsselerlebnis den Text von 'Amazing Grace' zur Melodie eines alten Kirchenliedes). Doch es ist ein langer, steiniger und frustrierender Weg zum Ziel, denn das Empire und damit auch die Abgeordneten im House of Commons verdienen Unsummen an der Sklaverei und denken nicht daran, den Menschenhandel aufzugeben. Aber Wilberforce, der in Barbara Spooner (Romola Garai) eine kluge Frau findet, die ihn unterstützt, kämpft unermüdlich für seine Überzeugung und sammelt Beweise für die menschenunwürdige, brutale Behandlung und Ausbeutung der Sklaven. 1789 beantragt er zum ersten Mal die Abschaffung des Sklavenhandels, fast alle Abgeordneten stimmen dagegen. Von da an bringt Wilberforce nahezu jedes Jahr einen ähnlichen Gesetzesentwurf ein, bis sein Kampf für das Ende des Sklavenhandels 1807 – nach 18 Jahren und unzähligen Kampagnen – schließlich doch Erfolg hat. Nach einer zehnstündigen Debatte wird das Gesetz gegen den Sklavenhandel am 24. Februar mit einer unerwarteten Mehrheit von 283 zu 16 Stimmen angenommen.

'Amazing Grace' ist ein bewegendes Biopic über William Wilberforce (1759 – 1833) von Michael Apted, der die britische Schauspielerelite um sich sammelt, um ein Plädoyer für Menschlichkeit und Zivilcourage zu halten und die Barbarei des Sklavenhandels in Erinnerung zu rufen. Bis ins letzte Detail prächtig ausgestattet und gefilmt, ist das Historiendrama allemal mehr als eine unterhaltsame Geschichtsstunde, sondern engagiertes Kino für Herz und Verstand, dessen Anliegen nicht zeitgemäßer sein könnte. Als Premierminister ist der 'Sherlock'-Darsteller Benedict Cumberbatch und als ehemaliger Sklave der bekannte senegalesische Sänger und Politiker Youssou N'Dour ('7 Seconds') zu sehen.


22:05 NightWash (30 Min.)
Comedy aus dem Waschsalon
(Erstsendung ONE: 11.05.2017)

Gäste:
Lena Kupke
Tino Bomelino
Bastian Bielendorfer

Lena Kupke ist gerade als Volkshochschullehrerin 'rausgeflogen' – schon mal perfekte Voraussetzungen für den Waschsalon. Tino Bomelino kann 1. das Alphabet auswändig und hat 2. Techniken entwickelt, wie man mit Menschen nicht reden muss, wenn sein Tatenvolumen alle ist – das passt auch. Dann ist da noch Bastian Bielendorfer, 'Lehrerkind Stufe 3'. Bei ihm sind schon die Familientreffen immer Klugscheißer-Weltmeisterschaften gewesen – das kann ja heute wieder heiter werden! NightWash 3.0 ist am Start: Die großartige Entertainerin Tahnee übernimmt das Kommando im witzigsten Waschsalon der Welt! Comedy-Größen und Stand-up-Frischlinge, im Waschsalon trifft sich alles was Rang und Namen hat. Max Kennel und Jonas Meyer aka Das Lumpenpack sind die NightWash-Hausband und bringen mit Tahnee das Publikum zum Kochen. Klingt heiß? Wird's auch!


22:35 Shuffle (15 Min.)
Magazin
(Erstsendung ONE: 15.12.2017)

Moderation: Lena Liebkind

Das Comedy-Gossip Magazin
Lena Liebkind moderiert 'Shuffle', das wöchentliche Comedy-Gossip-Format in ONE. Lena, Komikerin der neuen Generation, beschäftigt sich in 'Shuffle' mit Themen von Gossip bis Realsatire: die feministische Seite von Kim Kardashian wird in 'Shuffle' endlich analysiert, ein liebeskranker Elefant wird als Auto-Twerker zum Trendsetter. Lena Liebkind, die über sich selbst sagt, sie sei die böse beste Freundin, die sich jeder Mann wünscht und die jede Frau braucht, präsentiert schrilles, skurriles und überraschendes Material aus TV und Internet aus ihrem persönlichen Blickwinkel …
Lena, einst als ukrainischer Rotschopf nach Deutschland eingewandert, prägt 'Shuffle' durch ihren eigenwilligen Blick auf die Storys der Woche. Dabei setzt sich ihr Lebensmotto 'Kill your Barbie! Böse Mädchen haben mehr Spaß!' immer wieder durch. Spitz, aber mit Charme, hinterfragt sie Dos and Don'ts der Generation Foodporn und Guilty Pleasure. In der Comedy-Szene ist sie bereits etabliert. Im Oktober 2014 gewann die Frankfurterin den 'Nightwash Talent Award 2014' im Rahmen des '24. internationalen Köln Comedy Festivals'. Lena Liebkind: 'Ich bin so etwas wie der Garfield der Comedy. Ich habe rote Haare, bin verfressen und hasse Montage.'


22:50 Sensitive Skin (30 Min.)
Lebwohl, mein Geliebter
Staffel 2, Folge 5
Fernsehserie Kanada, 2014
(Erstsendung ONE: 31.05.2017)

Rollen und Darsteller:
Davina Jackson – Kim Cattrall
Theodore – Clé Bennett
Al Jackson – Don McKellar
Jackie – Erin Noble
Miranda – Kathleen Laskey
Miguel – Allen Altman
Howie – Doug MacLeod

Regie: Don McKellar
Drehbuch: Rosa Labordé
Musik: Velma Barkwell
Kamera: Douglas Koch

Als Orlando seine Mutter mit der Neuigkeit überrascht, dass er Cheryl heiraten wird, versucht Davina, sich mit ihrer zukünftigen Schwiegertochter auszusöhnen. In der Zwischenzeit engagiert Roger Veronicas Ex-Liebhaber Lenny Gordon, der ihn als Anwalt vor Gericht wegen eines Betrugsverfahrens vertreten soll. Die Konsequenzen sind für alle Beteiligten schmerzvoll.


23:20 Sensitive Skin (30 Min.)
Flügel wachsen nach
Staffel 2, Folge 6
Fernsehserie Kanada, 2014
(Erstsendung ONE: 31.05.2017)

Rollen und Darsteller:
Davina Jackson – Kim Cattrall
Theodore – Clé Bennett
Al Jackson – Don McKellar
Jackie – Erin Noble
Miranda – Kathleen Laskey
Miguel – Allen Altman
Howie – Doug MacLeod

Regie: Don McKellar
Drehbuch: Rosa Labordé
Musik: Velma Barkwell
Kamera: Douglas Koch

Der Tod einer Freundin, die Davina eine unerwartete Erbschaft hinterlässt, bereitet ihr Kummer. Das plötzliche Verschwinden ihres Hundes William zeigt ihr, dass sie nun ganz alleine ist. Als sie es jedoch schafft, diese Krise ohne fremde Hilfe zu meistern, fühlt sie sich bestärkt und zum ersten Mal seit Jahren mit sich selbst versöhnt. Danach tritt ein brasilianischer Fremder in ihr Leben.


23:50 Sherlock – Der blinde Banker (90 Min.)
(Sherlock – The blind Banker)
Spielfilm Großbritannien, 2010
(Erstsendung im ERSTEN: 31.07.2011)

Rollen und Darsteller:
Sherlock Holmes – Benedict Cumberbatch
Dr. John Watson – Martin Freeman
Mrs. Hudson – Una Stubbs
Molly Hooper – Louise Brealey
Sarah – Zoe Telford
Soo Lin Yao – Gemma Chan
Andy Galbraith – Al Weaver
Sängerin – Sarah Lam
Sebastian Wilkes – Bertie Carvel
Eddie van Coon – Dan Percival
Detective Inspector Dimmock – Paul Chequer
Brian Lukis – Howard Coggins
Museumsdirektorin – Janice Acquah
Raz – Jack Bence
Polizist – John MacMilan
Amanda – Olivia Poulet

Regie: Euros Lyn
Drehbuch: Steve Thompson
Musik: David Arnold, Michael Price
Kamera: Steve Lawes

Nicht nur die Londoner Polizei bittet Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch) bei kniffligen Fällen um Hilfe, auch Privatpersonen suchen immer wieder den Rat des genialischen Hobbyermittlers. So auch sein ehemaliger Studienfreund Sebastian Wilkes (Bertie Carvel), der mit großem Erfolg als Investment-Banker arbeitet. In seiner Bank kam es zu einem merkwürdigen Einbruch, bei dem zwar nichts gestohlen, dafür aber ein Gemälde bedrohlich entstellt und ein geheimnisvolles Zeichen an einer Wand hinterlassen wurde. Holmes und sein Helfer Dr. Watson (Martin Freeman) finden heraus, dass die Drohung offenbar an den Hongkong-Experten des Geldinstituts gerichtet war – der kurz darauf ermordet in seiner Wohnung aufgefunden wird. Die rätselhaften Umstände der Tat wecken Holmes' Neugierde, umso mehr, als kurz darauf ein Journalist unter ähnlich mysteriösen Vorzeichen ums Leben kommt. Dem Widerstand des zuständigen Inspectors Dimmock (Paul Chequer) zum Trotz beginnen Holmes und Watson auf eigene Faust zu recherchieren. Es stellt sich heraus, dass beide Opfer regelmäßig nach Asien reisten und in London einen Trödelladen in Chinatown aufsuchten. Von dort führt die Spur ins Londoner Antiquitätenmuseum, das eine große Sammlung alter chinesischer Kulturgüter beherbergt. Auch hier wird eine Mitarbeiterin bedroht. Von der Chinesin Soo Lin Yao (Gemma Chan) erfahren Holmes und Watson, dass ein mafiöser chinesischer Schmugglerring hinter der Mordserie steckt – und dessen Bosse setzen alles daran, die zwei unliebsamen Schnüffler mundtot zu machen. Die von Kritik und Publikum gefeierte britische Krimireihe 'Sherlock' versetzt Arthur Conan Doyles legendären Ermittler ins London des 21. Jahrhunderts. Mit genialer Kombinationsgabe und sarkastischem Humor greift dieser moderne Sherlock Holmes Scotland Yard unter die Arme. Benedict Cumberbatch, bekannt aus der Literaturverfilmung 'Abbitte', spielt die Spürnase als überheblichen Dandy, der genau weiß, dass niemand seiner Intelligenz das Wasser reichen kann. In der Rolle des zurückhaltenden Dr. Watson überzeugt Martin Freeman, den man auch als Bilbo Beutlin in Peter Jacksons 'Der Hobbit' auf der Kinoleinwand sehen konnte. Als kreative Köpfe hinter 'Sherlock' zeichnen Mark Gatiss und Steven Moffat verantwortlich, die bereits einige der besten Folgen der Kultserie 'Dr. Who' geschrieben haben.


01:20 The Tonight Show Starring Jimmy Fallon (40 Min.)
Deutsche Erstausstrahlung
Premiere in ONE

ONE bringt 'The Tonight Show' ins deutsche Fernsehen: immer montags bis freitags ab 23 Uhr die aktuelle Folge aus New York im amerikanischen Originalton mit deutschen Untertiteln. In ONE gibt es eine große Dosis Hollywood und Glamour – unter der Woche jeden Abend vor dem Schlafengehen. Der amerikanische Late-Night-Talker Jimmy Fallon lädt von Montag bis Freitag die Stars der Stunde in sein New Yorker Studio. Und das deutsche Publikum ist in ONE mit dabei – inklusive deutscher Untertitel, versteht sich. Anfang 2014 übernahm Fallon die traditionsreiche Fernsehshow von seinem Vorgänger Jay Leno, holte die exzellente Band The Roots mit ins Boot und schraubte am Konzept des klassischen Late-Night-Talks. Für die Promis gilt: Reden alleine reicht nicht und man sollte nicht zu zimperlich sein. So tanzt Jimmy Fallon schon mal mit Will Smith durch die Geschichte des Hip-Hops, spielt mit Adele auf Kinder-Instrumenten oder tritt gegen Emma Stone beim Lip Sync Battle an. Jedes dieser Videos ist im Netz ein Hit geworden, worüber auch die deutschen Medien berichten. Jimmy Fallon hat außerdem geschafft, woran hierzulande viele verzweifeln: Wie kein Zweiter beherrscht er als TV-Moderator den Umgang mit Social Media. Hinter Fallon steht eine riesige, äußerst aktive Netz-Gemeinde bei Twitter, Facebook oder Snapchat, denen ständig etwas Neues und noch nie Dagewesenes geboten wird.


02:00 Sträters Männerhaushalt (45 Min.)
(Erstsendung WDR FS: 09.12.2017)

In seiner vorerst letzten Show in diesem Jahr begrüßt Torsten Sträter einen der beliebtesten Showmaster im deutschen Fernsehen, Kai Pflaume, und den Comedian Paul Panzer. Beiden stellt Sträter Fragen auf seine ganz eigene Art, die alles sind, bloß nicht einstudiert. Sträter wird nicht müde, den Menschen jenseits von Dortmund das Ruhrgebiet schmackhaft zu machen. Systematisch durchkämmt er das Land, um die kleinen und großen Schätze zu entdecken. Er präsentiert Nachrichten aus der Region und stellt Bewohner vor, die es nur auf dem Planeten Pott gibt. Torsten Sträter bringt es auf den Punkt: 'Willkommen in meiner Welt. Volle 45 Minuten. Da müssen Sie durch. Ich freu mich auf Sie!'


02:45 The Tonight Show Starring Jimmy Fallon (40 Min.)
(Erstsendung in ONE: 18.12.2017)
Deutsche Erstausstrahlung


03:25 Hart aber herzlich (50 Min.)
Einfach Hart
Staffel 3, Folge 21
Fernsehserie USA, 1979 / 1984


04:15 Lindenstraße (30 Min.)
Abschied und Ankunft
Folge 1069
Fernsehserie Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 28.05.2006)


04:45 – 05:35 Verrückt nach Fluss (50 Min.)
Die wilden Stiere der Camargue
Staffel 1, Folge 18
Doku-Serie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 22.11.2016)

 

*


Dienstag, 19. Dezember 2017


05:35 KINO Favoriten (10 Min.)
Aufgetischt! – Kulinarische Kinomomente
Filmmagazin
(Erstsendung DW-TV: 01.10.2017)

Das Filmmagazin der Deutschen Welle
KINO Favoriten: Vom vorgetäuschten Orgasmus beim Mittagessen in 'Harry und Sally' bis zum Abend-Mahl mit Hannibal Lecter. KINO tischt die zehn besten kulinarischen Filmmomente auf.
Aufgetischt! – Kulinarische Kinomomente
In der neuen Ausgabe unserer KINO Favoriten laden wir Sie ein, die zehn besten kulinarischen Film-Momente mit uns noch einmal zu erleben. Wie im richtigen Leben geht es auch im Film beim Essen oft um viel mehr. Ein blutiges Steak kann tausend Worte ersetzen. KINO hat die besten Filmszenen am Tisch ausgesucht, vom vorgetäuschten Orgasmus beim Mittagessen in 'Harry und Sally' bis zum Abend-Mahl mit Hannibal Lecter.


05:45 Verbotene Liebe (20 Min.)
Folge 247
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 19.01.1996)


06:05 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 248
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 22.01.1996)


06:30 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 18.12.2017)


07:10 Der verlorene Bruder (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2015
(Erstsendung im ERSTEN: 09.12.2015)


08:40 alfredissimo! (30 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 29.01.1999)

Kochen mit Bio und Moritz Sachs
Moritz Sachs bereitet Fajitas zu und Alfred Biolek macht eine Filetierte Brasse mit marokkkanischen Zwiebeln.


09:10 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 18.12.2017)


09:50 Dawson's Creek (45 Min.)
Rettet Green
Staffel 3, Folge 16
Serie USA, 1998 / 2003


10:35 Lindenstraße (30 Min.)
Abschied und Ankunft
Folge 1069
Fernsehserie Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 28.05.2006)


11:05 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 247
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 19.01.1996)


11:30 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 248
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 22.01.1996)


11:55 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 681
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 04.09.2008)


12:40 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 682
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 05.09.2008)


13:30 Verrückt nach Fluss (50 Min.)
Verliebt in Marseille
Staffel 1, Folge 19
Doku-Serie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 23.11.2016)

Das Riverboat liegt bei bestem Wetter in Martigues vor Anker. Zusammen mit Musicalstar Nicole Ciroth erleben die Freundinnen Babsi Geller und Christine Bauer das pure Glück: Auf dem Rücken der Pferde geht es quer durch die südfranzösische Küstenlandschaft, das blaue Meer immer vor Augen. Gabi und Klaus Gosda probieren derweil einen ungewöhnlichen fahrbaren Untersatz aus: Mit dem Tucktuck knattern die beiden durch Marseille. Später dann wird es für das Paar beim Baden im Mittelmeer noch richtig romantisch. An Bord üben die Besatzungsmitglieder heimlich für die Crew-Show. Auch Praktikantin Jenny sitzt am Flügel und hat vor ihrem Auftritt schon heftiges Lampenfieber.


14:20 Die Eifelpraxis – Gebrochene Herzen (90 Min.)
Spielfilm Deutschland, 2017
(Erstsendung im ERSTEN: 15.12.2017)

Rollen und Darsteller:
Vera Mundt – Rebecca Immanuel
Chris Wegner – Simon Schwarz
Danuta Masik – Karolina Lodyga
Leon Ortmann – Janek Rieke
Paul Mundt – Tom Böttcher
Mia Mundt – Mascha Schrader
Hubert Meinerzhagen – Hermann Beyer
Klaus Mertens – Michael Hanemann
Daniel Morel – Aleksandar Radenkovic
Henning Maurer – René Steinke
Volker Böhl – Tom Keune
Charly Ortmann – Sarah Mahita
Anita Rabsal – Olga von Luckwald
Rosalie Ortmann – Barbara Prakopenka
Blumenverkäuferin – Xenia Assenza
Bedienung – Amrei Haardt
Tom – Daan Lennard Liebrenz

Regie: Josh Broecker
Drehbuch: Brigitte Müller
Musik: Stefan Hansen
Kamera: Eckhard Jansen

Um 'Gebrochene Herzen' geht es im fünften Film der beliebten TV-Reihe 'Die Eifelpraxis': Während Rebecca Immanuel alias Vera Mundt kurz davorsteht, endlich wieder einen Mann in ihr Leben zu lassen, herrscht auch Kummer im idyllischen Monschau. Ihr heimlicher Verehrer Simon Schwarz in der Rolle von Doktor Wegner muss fürchten, den Kürzeren zu ziehen. Im Beruf klappt es dagegen besser denn je zwischen dem Arzt und seiner Versorgungsassistentin: Um Vera aus der Patsche zu helfen, vertraut Wegner ihr sogar seinen geliebten Oldtimer-Sportwagen an. Gemeinsam finden sie die Rettung für einen Patienten, der an dem seltenen, aber lebensgefährlichen Broken-Heart-Syndrom leidet. Zum Geburtstag bekommt Vera (Rebecca Immanuel) ein besonderes Geschenk von ihrem Chef. Chris (Simon Schwarz) gibt der Versorgungsassistentin den ganzen Tag für einen einzigen Patienten! Der hat es aber in sich: ein pensionierter Polizist (Hermann Beyer), der in Blockwart-Manier alles und jeden anzeigt. Wie schnell das geht, erlebt Vera beim Hausbesuch am eigenen Leib. Ihr Patient sorgt dafür, dass Dorfpolizist Böhl (Tom Keune) ihr Auto wegen einer Nichtigkeit abschleppen lässt und es mangels TÜV-Plakette aus dem Verkehr gezogen wird. Für Vera ist das ein Problem, denn sie muss erst einmal das Geld für die Reparaturen aufbringen und sich nun im wahrsten Sinne des Wortes abstrampeln: Mit dem Fahrrad will sie jetzt vorübergehend die Patientenbesuche machen! Durch ihren Ärger lässt sich Vera jedoch nicht davon abbringen, dem unbeliebten Einzelgänger zu helfen, der an dem lebensbedrohlichen Broken-Heart-Syndrom leidet. Sie möchte herausfinden, was ihm das Herz gebrochen hat. Auch ihr Chef Chris leidet unter Liebeskummer: Er fürchtet, dass sich Vera für Henning (René Steinke) entscheidet. Herzschmerz lernt auch Veras Sohn Paul (Tom Böttcher) kennen, denn seine frisch eroberte Flamme Anita (Olga von Luckwald) möchte zu ihrer Mutter nach Köln ziehen. Seinen Liebeskummer teilt er ausgerechnet mit Charly (Sarah Mahita), die sehnlichst hofft, dass Paul sie nicht nur als 'beste Freundin' sieht.


15:50 Dawson's Creek (45 Min.)
Traum und Wirklichkeit
Staffel 3, Folge 17
Serie USA, 1998 / 2003

Rollen und Darsteller:
Dawson Leery – James Van Der Beek
Joey Potter – Katie Holmes
Jen Lindley – Michelle Williams
Pacey Witter – Joshua Jackson
Evelyn 'Grams' Ryan – Mary Beth Peil
Jack McPhee – Kerr Smith

Regie: Janice Cooke
Drehbuch: Jeffrey Stepakoff
Musik: Mark Mothersbaugh
Kamera: Levie Isaacks

Dawson Leery, Pacey Witter und Josephine 'Joey' Potter sind seit ihrer Kindheit miteinander befreundet und leben in der Provinzstadt Capeside, unweit von Boston. Ihr eher ruhiges Leben wird plötzlich durcheinander gebracht, als neben Dawson das taffe Großstadtmädchen Jennifer 'Jen' Lindley einzieht. Jen hatte es in New York zu bunt getrieben und wurde von ihren Eltern aufs Land zur Großmutter geschickt, in der Hoffnung, sie würde sich wieder fangen. Zwar gefällt ihr Capeside nicht, sie freundet sich aber schnell mit Joey, Dawson und Pacey an und besucht mit ihnen zusammen die High School. Erzählt wird die Geschichte von vier jungen Leuten, die ihren Weg in das Erwachsenenleben beschreiten. Immer wieder geht es in den Folgen um die sich häufig ändernden Beziehungen der Freunde zueinander – mit den sich daraus ergebenden Gefühlsstürmen. Insbesondere die Beziehung zwischen Joey und Dawson wird im Verlauf der sechs Staffeln wiederholt auf die Probe gestellt und beschäftigt den Zuschauer mit der Frage, ob sie jemals zueinanderfinden.


16:35 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 249
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 23.01.1996)

Rollen und Darsteller:
Clarissa von Anstetten – Isa Jank
Christoph von Anstetten – Jürgen Zartmann
Julia von Anstetten – Valerie Niehaus
Henning von Anstetten – Markus Hoffmann
Arno Brandner – Konrad Krauss
Iris Brandner – Regina Nowack
Jan Brandner – Andreas Brucker
Susanne Brandner – Claudia Scarpatetti
Florian Brandner – Frédéric A. Komp
Fiona Beckmann – Ingrid Capelle
Anna Konrad – Alexandra Schalaudek
Sophie Levinsky – Meike Gottschalk
Barbara von Sterneck – Manuela Alphons
Gero von Sterneck – Broder Hinrichsen
Kati von Sterneck – Kerstin Landsmann
Tanja Wittkamp – Miriam Lahnstein
Ramón Santos – Mirco Wallraf
Gina Fröhlich – Regina Gisbertz
Lena Gassner – Anika Böcher

Regie: Christoph Klünker
Drehbuch: Anja Kriegel

Sophie kann und will die Situation nicht mehr länger ertragen: Tanja wird immer aufsässiger und mit Henning wird es immer schwieriger. Jetzt ist Sophie kräftemäßig am Ende. Sie stellt Henning vor eine schwere Entscheidung …
Florian und Ramón entdecken eine neue Leidenschaft: car rafting, supergefährlich und superverboten. Leider wird Florian dabei von Arno gesehen, doch Ramón deckt seinen Kumpel. Es gelingt ihnen, Arno glauben zu machen, er habe sich getäuscht. Nur eine kommt den beiden auf die Schliche: Iris redet den Jungs tüchtig ins Gewissen. Gero hat Bedenken wegen Dr. Hagemanns Einladung. Er weiß nicht, was er davon halten soll und wird von der Angst geplagt, Lukas wolle ihn fertigmachen. Gina ist dagegen von Geros neuem Chef begeistert. Denn schließlich hat ihr dieser zu einer Stelle im Krankenhaus verholfen.


17:00 Verbotene Liebe (20 Min.)
Folge 250
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 24.01.1996)

Rollen und Darsteller:
Clarissa von Anstetten – Isa Jank
Christoph von Anstetten – Jürgen Zartmann
Julia von Anstetten – Valerie Niehaus
Henning von Anstetten – Markus Hoffmann
Arno Brandner – Konrad Krauss
Iris Brandner – Regina Nowack
Jan Brandner – Andreas Brucker
Susanne Brandner – Claudia Scarpatetti
Florian Brandner – Frédéric A. Komp
Fiona Beckmann – Ingrid Capelle
Anna Konrad – Alexandra Schalaudek
Sophie Levinsky – Meike Gottschalk
Barbara von Sterneck – Manuela Alphons
Gero von Sterneck – Broder Hinrichsen
Kati von Sterneck – Kerstin Landsmann
Tanja Wittkamp – Miriam Lahnstein
Ramón Santos – Mirco Wallraf
Gina Fröhlich – Regina Gisbertz
Lena Gassner – Anika Böcher

Regie: Christoph Klünker
Drehbuch: Jens Schleicher

Anna ist glücklich. Endlich hat sie wieder die ungeteilte Aufmerksamkeit von Florian und Ramón, da sich Ramón sogar bei Melanie verleugnen lässt. Ramón und Florian wollen zunächst allein in die Disco gehen, Anna besteht jedoch erfolgreich darauf, mitzukommen. Die drei verausgaben sich – trotz einem Ausgehverbot von Iris – die ganze Nacht in der Disco, lediglich Ramón scheint unerschöpfliche Reserven zu haben. Doch im Vorgarten von Brandners bricht er zusammen …
Henning ist wütend, da Sophie verlangt, er solle sich zwischen ihr und dem Kind entscheiden. Da er dies als unmögliche Wahl ansieht, trennt er sich schweren Herzens von Sophie. Sophie ist schockiert und sucht Trost bei Fiona, Henning berät sich mit Gero und hofft, wieder mit Sophie zusammenzukommen. Tanja besucht Sophie und wird von ihr aus der Kneipe geworfen, dabei erfährt sie zu ihrer Freude, dass Henning die Beziehung mit Sophie beendet hat. Clarissa berichtet Charlie, dass sie der Scheidung widersprochen hat, was diese gar nicht verstehen kann. Doch Clarissa freut sich darauf, nun für drei Jahre Christoph und Barbara zusetzen zu können. Mit ihrem Anwalt Geppard, mit dem sie auch weiterhin eine Affäre hat, schmiedet sie neue Pläne. Geppard hat eine Idee und taucht mit Clarissa auf Friedenau auf. Er ficht Barbaras und Christophs Lebensgemeinschaft juristisch an und fordert Barbara förmlich auf, Friedenau zu verlassen.


17:20 Lindenstraße (30 Min.)
Hey
Folge 1070
Fernsehserie Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 04.06.2006)

Rollen und Darsteller:
Ines Kling – Birgitta Weizenegger
Olaf Kling – Franz Rampelmann
Peter 'Lotti' Lottmann – Gunnar Solka
Andrea Neumann – Beatrice Kaps-Zurmahr
Suzanne Richter – Susanne Evers
Tanja Schildknecht – Sybille Waury
Erich Schiller – Bill Mockridge
Hans-Joachim Scholz – Knut Hinz
Hildegard Scholz – Giselle Vesco
Urszula Winicki – Anna Nowak-Ibisz
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Alex Behrend – Joris Gratwohl
Helga Beimer – Marie-Luise Marjan
Klaus Beimer – Moritz A. Sachs
Marion Beimer – Ulrike C. Tscharre

Regie: Dominikus Probst
Drehbuch: Irene Fischer
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Hubert Schik, Stephan Grimm, Ingo Hegener, Walter Lebek
Szenenbild: Manfred Lohmar, Pia Jaixen

Tiefe Trauer in der gesamten Lindenstraße: Else Kling ist tot. Olaf macht sich schwere Vorwürfe, weil er nicht bei seiner Mutter war, als diese sanft entschlief. Ines tröstet ihren Mann so gut sie kann und kümmert sich um die unvermeidbaren Formalitäten. Tanja und Suzanne bringen ihren kleinen Sohn nach Hause. Eigentlich ist das Glück der 'Kleinfamilie' perfekt, aber es gibt auch einen Zwist. Die beiden Mütter können sich nicht auf einen Namen für das Baby einigen. Ein paar Wochen, nachdem er die Hochzeit mit Marion platzen ließ, kehrt Alex in die Lindenstraße zurück. Er hatte sich in die Karibik abgesetzt. Seine Rückkehr löst die unterschiedlichsten Reaktionen aus: Marion ergreift bei seinem Anblick die Flucht, Helga bekommt einen Wutanfall und Klaus schlägt ihn ohne Vorwarnung nieder.


17:50 Hart aber herzlich (50 Min.)
Kartenspiele
Staffel 3, Folge 22
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Peter Medak
Drehbuch: Donald Ross
Musik: Mark Snow
Kamera: Stanley E. Gilbert

Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen. Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht.


18:40 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 683
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 08.09.2008)

Rollen und Darsteller:
Samia Gruber – Dominique Siassia
Gregor Bergmeister – Christof Arnold
Simon Konopka – René Oltmanns
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Nick Lell – Julian Manuel
Johann Gruber – Michael Zittel
Jana Schneider – Jessica Boehrs
Elisabeth Saalfeld – Susanne Huber
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Felix Tarrasch – Martin Gruber
Emma Strobl – Ivanka Brekalo
Ben Sponheim – Johannes Hauer

Regie: Gunter Friedrich, Carsten Meyer-Grohbrügge
Drehbuch: Christa Reeh

Als Johann erfährt, wie gerührt Elisabeth vom Gedicht war, verschafft er sich Zutritt zu ihr. Doch sie glaubt noch immer nicht an eine gemeinsame Zukunft. Angestoßen durch Elisabeths Religiosität beschließt Johann daraufhin, den Jakobsweg zu gehen. Als er Elisabeth erzählt, dass er für längere Zeit fortbleiben wird und nur ihre Liebe ihn aufhalten könnte, wird ihr bewusst, wie sehr auch sie ihn liebt. Unter großer Anstrengung stemmt sie sich aus dem Bett, um Johann zu folgen. Felix rettet Emma in letzter Sekunde vor der sexuellen Nötigung Nick Lells und bittet sie, den Kerl anzuzeigen. Emma entscheidet sich allerdings dagegen. Durch Felix erfahren Jana und Gregor, dass der Rabenvater versucht hat, Emma zu vergewaltigen, sie aber nicht zur Polizei gehen will. Erst Jana schafft es, Emma doch zu einer Anzeige zu bringen. Als die Geldübergabe mit Nick Lell stattfinden soll, steht die Polizei schon bereit.


19:25 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 684
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 09.09.2008)

Rollen und Darsteller:
Samia Gruber – Dominique Siassia
Gregor Bergmeister – Christof Arnold
Felix Tarrasch – Martin Gruber
Simon Konopka – René Oltmanns
Viktoria Tarrasch – Susan Hoecke
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Emma Strobl – Ivanka Brekalo
Elisabeth Saalfeld – Susanne Huber
Jana Schneider – Jessica Boehrs
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Johann Gruber – Michael Zittel

Regie: Siegi Jonas, Dieter Schlotterbeck
Drehbuch: Marlene Strodel

Ben bietet sich als Babysitter an, doch gerät er in einen Streit mit Alfons, da er die Tragetasche samt Kind einen Moment unbeachtet lässt. Zeitgleich bekommt Alfons einen Anruf von Werner und muss die Tasche auf einem Autodach abstellen – zufälligerweise Werners Auto. Dieser fährt los, das Kind ist noch immer auf dem Dach. Als Werner am Fürstenhof ankommt, bemerkt er verwundert das unversehrte Baby und nimmt es auf den Arm. Ben und Alfons allerdings hetzten in größter Sorge um den Kleinen hinterher und sehen nur noch, wie ein Laster eine Ladung Kies auf die Tragetasche ablässt …
Viktoria ist als einzige Geschäftsführerin völlig überlastet und fordert von Werner Verstärkung. Kurzerhand kommt dieser auf die Idee, seinen Neffen Simon zum zweiten Geschäftsführer zu machen. Viktoria ist entsetzt. Felix macht Johann Vorwürfe, als er erfährt, dass sich Elisabeth einen Leberriss zugezogen hat, als sie Johann hinterher geeilt ist. Doch die Sorge um Elisabeths Gesundheit vereint Vater und Sohn schnell wieder. Indes wartet Emma vergeblich darauf, dass Felix seine Aussage gegen Nick Lell macht.


20:15 Doctor Who (45 Min.)
Zusammengewürfelt
Staffel 7, Folge 4
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2011
(Erstsendung Einsfestival: 06.07.2016)

Rollen und Darsteller:
Der Doktor – Matt Smith
River Song – Alex Kingston
Amy Pond – Karen Gillian
Rory – Arthur Darvill

Regie: Douglas Mackinnon
Drehbuch: Chris Chibnall

Amy und Rory stellen sich die Frage, ob sie mit dem Doktor weiter reisen sollen, oder ob es Zeit für ein normales Leben wird. Während sie in ihr normales Leben zurückfinden, erscheinen überall auf der Welt verteilt Milliarden schwarzer Würfel. Erst ein Jahr später offenbaren sie ihr gefährliches Geheimnis. 'Doctor Who' ist eine britische Science-Fiction-Serie, die ursprünglich von 1963 bis 1989 von der BBC produziert wurde. Nach einer längeren Pause folgte 2005 die Rückkehr mit neuen Folgen. In der Serie reist ein unsterblicher Außerirdischer vom Planeten Gallifrey mit seinen menschlichen Begleitern in einer Telefonzelle (TARDIS) durch Zeit und Raum. Die Neuauflage der Serie hat in Großbritannien einen wahren Hype ausgelöst. Einsfestival zeigt alle Folgen ab der fünften Staffel und dem elften Doktor, gespielt von Matt Smith.


21:00 Doctor Who (40 Min.)
Die Macht des Wortes
Staffel 7, Folge 5
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2011
(Erstsendung Einsfestival: 06.07.2016)

Rollen und Darsteller:
Der Doktor – Matt Smith
River Song – Alex Kingston
Amy Pond – Karen Gillian
Rory – Arthur Darvill

Regie: Nick Hurran
Drehbuch: Steven Moffat

Der Doktor nimmt Amy und Rory mit auf einen Ausflug in den Central Park in New York. Dort begegnen sie den weinenden Engeln, die Rory zurück in die dreißiger Jahre schicken. Dort begegnet er River Song, seiner Tochter.


21:40 Doctor Who (60 Min.)
Die Schneemänner (Weihnachtsspecial)
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2011
(Erstsendung Einsfestival: 20.07.2016)

Rollen und Darsteller:
Der Doktor – Matt Smith
River Song – Alex Kingston
Amy Pond – Karen Gillian
Rory – Arthur Darvill

Regie: Saul Metzstein
Drehbuch: Steven Moffat

Nachdem der Doktor sich von Amy und Rory verabschieden musste, reist er nun allein ins viktorianische Zeitalter. Weihnachten steht vor der Tür, doch eine außerirdische Macht, getarnt als harmloser Schneemann, stört die friedliche Stimmung.


22:40 Torchwood (45 Min.) (FSK: ab 16)
Erntezeit
Staffel 1, Folge 6
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2006 / 2011
(Erstsendung ONE: 08.03.2017)

Rollen und Darsteller:
Captain Jack Harkness – John Barrowman
Gwen Cooper – Eve Myles
Dr. Owen Harper – Burn Gorman
Toshiko Sato – Naoko Mori
Ianto Jones – Gareth David-Lloyd
Rhys Williams – Kai Owen

Regie: Andy Goddard
Drehbuch: Chris Chibnall

Innerhalb weniger Wochen verschwinden in einer ländlichen Region in Wales 17 Menschen. Das Torchwood-Team begibt sich auf Spurensuche und stößt bald auf ein scheinbar menschenleeres Dorf. Und eine noch grausamere Entdeckung wartet auf sie: die Überreste menschlicher Körper. Schnell finden sie heraus, dass das Dorf doch nicht so leer ist, wie es scheint. Eine geheime Organisation arbeitet mitten unter uns. Ihr Stützpunkt: Das Torchwood-Institut im walisischen Cardiff. Ihre Aufgabe: Die Menschheit vor Bedrohungen aus dem All zu schützen. Doch das Team um den zeitreisenden Captain Jack Harkness hat nicht nur mit Außerirdischen zu kämpfen, auch zwischen den Weltenbewohnern kriselt und knistert es immer wieder. Was als Nebenschauplatz im 'Doctor Who'-Universum begann, entwickelte sich bald zu einer eigenständigen Serie. Einsfestival zeigt alle vier Staffeln der britischen Science-Fiction-Serie.


23:25 The Tonight Show Starring Jimmy Fallon (40 Min.)
Deutsche Erstausstrahlung
Premiere in ONE

ONE bringt 'The Tonight Show' ins deutsche Fernsehen: immer montags bis freitags ab 23 Uhr die aktuelle Folge aus New York im amerikanischen Originalton mit deutschen Untertiteln. In ONE gibt es eine große Dosis Hollywood und Glamour – unter der Woche jeden Abend vor dem Schlafengehen. Der amerikanische Late-Night-Talker Jimmy Fallon lädt von Montag bis Freitag die Stars der Stunde in sein New Yorker Studio. Und das deutsche Publikum ist in ONE mit dabei – inklusive deutscher Untertitel, versteht sich. Anfang 2014 übernahm Fallon die traditionsreiche Fernsehshow von seinem Vorgänger Jay Leno, holte die exzellente Band The Roots mit ins Boot und schraubte am Konzept des klassischen Late-Night-Talks. Für die Promis gilt: Reden alleine reicht nicht und man sollte nicht zu zimperlich sein. So tanzt Jimmy Fallon schon mal mit Will Smith durch die Geschichte des Hip-Hops, spielt mit Adele auf Kinder-Instrumenten oder tritt gegen Emma Stone beim Lip Sync Battle an. Jedes dieser Videos ist im Netz ein Hit geworden, worüber auch die deutschen Medien berichten. Jimmy Fallon hat außerdem geschafft, woran hierzulande viele verzweifeln: Wie kein Zweiter beherrscht er als TV-Moderator den Umgang mit Social Media. Hinter Fallon steht eine riesige, äußerst aktive Netz-Gemeinde bei Twitter, Facebook oder Snapchat, denen ständig etwas Neues und noch nie Dagewesenes geboten wird.


00:05 Doctor Who (45 Min.)
Zusammengewürfelt
Staffel 7, Folge 4
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2011
(Erstsendung Einsfestival: 06.07.2016)


00:50 Doctor Who (40 Min.)
Die Macht des Wortes
Staffel 7, Folge 5
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2011
(Erstsendung Einsfestival: 06.07.2016)


01:30 Doctor Who (60 Min.)
Die Schneemänner (Weihnachtsspecial)
Science-Fiction-Serie Großbritannien, 2011
(Erstsendung Einsfestival: 20.07.2016)


02:30 The Tonight Show Starring Jimmy Fallon (40 Min.)
(Erstsendung in ONE: 19.12.2017)
Deutsche Erstausstrahlung


03:10 Shuffle (15 Min.)
Magazin
(Erstsendung ONE: 15.12.2017)

Moderation: Lena Liebkind

Das Comedy-Gossip Magazin


03:25 Hart aber herzlich (50 Min.)
Kartenspiele
Staffel 3, Folge 22
Fernsehserie USA, 1979 / 1984


04:15 Lindenstraße (30 Min.)
Hey
Folge 1070
Fernsehserie Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 04.06.2006)


04:45 – 05:40 Verrückt nach Fluss (55 Min.)
Verliebt in Marseille
Staffel 1, Folge 19
Doku-Serie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 23.11.2016)

 

*


Mittwoch, 20. Dezember 2017


05:40 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 249
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 23.01.1996)


06:05 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 250
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 24.01.1996)


06:30 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 19.12.2017)


07:10 Die Eifelpraxis – Gebrochene Herzen (90 Min.)
Spielfilm Deutschland, 2017
(Erstsendung im ERSTEN: 15.12.2017)


08:40 alfredissimo! (30 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 20.12.1996)

Kochen mit Bio und Emil Steinberger
Emil Steinberger bereitet 'Apfelrösti' nach dem Rezept seiner Mutter zu, Alfred Biolek einen 'Rehrücken weihnachtlich'.


09:10 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 19.12.2017)


09:50 Dawson's Creek (45 Min.)
Traum und Wirklichkeit
Staffel 3, Folge 17
Serie USA, 1998 / 2003


10:35 Lindenstraße (30 Min.)
Hey
Folge 1070
Fernsehserie Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 04.06.2006)


11:05 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 249
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 23.01.1996)


11:30 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 250
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 24.01.1996)


11:55 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 683
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 08.09.2008)


12:40 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 684
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 09.09.2008)


13:30 Verrückt nach Fluss (50 Min.)
'Au revoir' auf der Rhone
Staffel 1, Folge 20
Dokumentationsserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 24.11.2016)

Klaus und Gabi Gosda sind in dieser Folge in ganz besonderer Mission unterwegs: Inmitten der Lavendelfelder machen sie sich auf die Suche nach den teuersten Speisepilzen der Welt. Mit dabei: Eine vierbeinige Trüffelexpertin mit richtig guter Nase. An Bord beginnt derweil der Countdown für das große Abschiedsdinner. Bei den Freundinnen Babsi Geller und Christine Bauer ist allerdings erst einmal Chaos angesagt. Im Bad ist ein Leck, und so muss ganz dringend der Klempner her. Die Mannschaft plant unter Hochdruck ihre Crew-Party. Doch noch davor wartet schon ein Highlight auf alle: Im Sissi-Kostüm bezirzt Sängerin Nicole Ciroth mit französischen Chansons ihr Publikum. In Lyon steht der große Abschied bevor. Und der fällt nicht nur den Passagieren schwer, auch Praktikantin Jenny kommen die Tränen.


14:20 Nur der Berg kennt die Wahrheit (90 Min.)
Spielfilm Deutschland / Österreich, 2011
(Erstsendung im ERSTEN: 02.11.2012)

Rollen und Darsteller:
Johanna – Mira Bartuschek
Ferdinand – Xaver Hutter
Jörg – Bernhard Schir
Marlies – Lilian Klebow
Veronika – Julia Cencig
Veverl – Stella Butz
Emerenz – Angelika Rossaro
Toni – Simon Jung
Simon Wimmer – Franz Solar
Gidi – Gerhard Liebmann
Rudi Angerer – Peter Raffalt

Regie: Hartmut Griesmayr
Drehbuch: Brigitte Blobel
Musik: Joe Mubare
Kamera: Rolf Greim

Die beiden Freundinnen Johanna (Mira Bartuschek) und Marlies (Lilian Klebow) sind beim österreichischen Tourismusverband darauf spezialisiert, Marketingkampagnen zu entwerfen. Als Johanna eine abgelegene Bergregion in der Steiermark als neues 'Genussziel' vermarkten soll, hält sich ihre Begeisterung in Grenzen. Das eingefleischte Stadtkind kann mit Bergen, Bauernhöfen und Glockengeläut überhaupt nichts anfangen. Ihre Freundin und Kollegin Marlies hingegen liebt die Berge über alles und ist daher Feuer und Flamme, als sie auf Johannas Empfehlung hin den Zuschlag für das Projekt bekommt. Es gelingt ihr sogar, den weltberühmten Bergsteiger Ferdinand Plocher (Xaver Hutter) für die Kampagne zu gewinnen – wobei sie auch persönlichen Gefallen an dem charmanten Naturburschen findet. So scheint alles bestens: Johanna kann in Wien bleiben, während die quirlige Marlies sich zur Recherche in den Bergen tummelt. Bis Johanna die schockierende Nachricht erhält, dass ihre Freundin ums Leben gekommen ist. Fassungslos und von schweren Schuldgefühlen geplagt, reist sie in die Steiermark, um Marlies' Leichnam nach Hause zu bringen. Dort trifft sie auch Ferdinand wieder, der bei seinem Besuch in Wien zwar hemmungslos mit ihr geflirtet hatte, nun aber plötzlich auf Distanz geht. Wie zuvor schon Marlies mietet Johanna ein Gästezimmer auf dem Almhof von Ferdinands Bruder Jörg (Bernhard Schir), einem verbitterten Eigenbrötler, der alleine für seine kranke Tochter Veverl (Stella Butz) sorgen muss. Die fortwährenden Streitigkeiten zwischen den ungleichen Brüdern machen Johanna misstrauisch. Auch sonst verdichten sich die Hinweise, dass Marlies' Kletterunfall sich anders abspielte als behauptet. Obwohl sie bei den Dorfbewohnern auf eine Mauer des Schweigens stößt, recherchiert sie unermüdlich weiter. Und wenngleich Ferdinand ihr dabei keine wirkliche Hilfe ist, kommen die beiden sich emotional näher. Je mehr Zeit Johanna mit dem passionierten Gipfelstürmer verbringt, desto mehr lernt sie die ehrfurchtgebietende, majestätische Bergwelt schätzen. So beginnt sie sich ausgerechnet in jenen Mann zu verlieben, der am meisten über die wahren Umstände des Todes ihrer Freundin zu wissen scheint.

Der mysteriöse Unfalltod einer jungen Frau, die lange schwelende Feindschaft zweier Brüder und die Geschichte einer aufkeimenden Liebe: Auf packende Weise verbindet das Drama 'Nur der Berg kennt die Wahrheit' diese Handlungsstränge zu einem modernen Heimatfilm. Das Drehbuch von Brigitte Blobel ('Der letzte Patriarch') greift Motive aus Ludwig Ganghofers Bestseller 'Der Edelweißkönig' auf und gibt ihnen ein zeitgemäßes Gewand. Die Hauptrollen spielen Mira Bartuschek, u.a. in Gregor Schnitzlers Kinohit 'Resturlaub' zu sehen, und der aus Österreich stammende Publikumsliebling Xaver Hutter. Gedreht wurde 'Nur der Berg kennt die Wahrheit' an Originalschauplätzen in Wien und im steirischen Salzkammergut.


15:50 Dawson's Creek (45 Min.)
Dicke Luft
Staffel 3, Folge 18
Serie USA, 1998 / 2003

Rollen und Darsteller:
Dawson Leery – James Van Der Beek
Joey Potter – Katie Holmes
Jen Lindley – Michelle Williams
Pacey Witter – Joshua Jackson
Evelyn 'Grams' Ryan – Mary Beth Peil
Jack McPhee – Kerr Smith

Regie: Patrick R. Norris
Drehbuch: Kevin Williamson
Musik: Mark Mothersbaugh
Kamera: Levie Isaacks

Dawson Leery, Pacey Witter und Josephine 'Joey' Potter sind seit ihrer Kindheit miteinander befreundet und leben in der Provinzstadt Capeside, unweit von Boston. Ihr eher ruhiges Leben wird plötzlich durcheinander gebracht, als neben Dawson das taffe Großstadtmädchen Jennifer 'Jen' Lindley einzieht. Jen hatte es in New York zu bunt getrieben und wurde von ihren Eltern aufs Land zur Großmutter geschickt, in der Hoffnung, sie würde sich wieder fangen. Zwar gefällt ihr Capeside nicht, sie freundet sich aber schnell mit Joey, Dawson und Pacey an und besucht mit ihnen zusammen die High School. Erzählt wird die Geschichte von vier jungen Leuten, die ihren Weg in das Erwachsenenleben beschreiten. Immer wieder geht es in den Folgen um die sich häufig ändernden Beziehungen der Freunde zueinander – mit den sich daraus ergebenden Gefühlsstürmen. Insbesondere die Beziehung zwischen Joey und Dawson wird im Verlauf der sechs Staffeln wiederholt auf die Probe gestellt und beschäftigt den Zuschauer mit der Frage, ob sie jemals zueinanderfinden.


16:35 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 251
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 25.01.1996)

Rollen und Darsteller:
Clarissa von Anstetten – Isa Jank
Christoph von Anstetten – Jürgen Zartmann
Julia von Anstetten – Valerie Niehaus
Arno Brandner – Konrad Krauss
Jan Brandner – Andreas Brucker
Susanne Brandner – Claudia Scarpatetti
Florian Brandner – Frédéric A. Komp
Fiona Beckmann – Ingrid Capelle
Anna Konrad – Alexandra Schalaudek
Sophie Levinsky – Meike Gottschalk
Barbara von Sterneck – Manuela Alphons
Gero von Sterneck – Broder Hinrichsen
Kati von Sterneck – Kerstin Landsmann
Tanja Wittkamp – Miriam Lahnstein
Ramón Santos – Mirco Wallraf
Gina Fröhlich – Regina Gisbertz
Jackie Lamers – Aline Hochscheid
Lena Gassner – Anika Böcher

Regie: Edgar Kaufmann
Drehbuch: Anja Kriegel

Über ihren Anwalt hat Clarissa versucht, Barbaras Einzug in Friedenau zu verhindern. Nachdem dieser Versuch erfolglos war, kommt sie auf die perfide Idee, alte Liebesbriefe, die ihr Christoph vor 20 Jahren geschrieben hat, als Liebesbriefe an Barbara auszugeben – als Beweis für Christophs angebliche jahrelange Untreue …
Julia und Jan wollen zu ihrem Geburtstag eine Party machen. Doch das stellt sich als ein kompliziertes Unterfangen heraus: Die Brandners wollen gerne, dass sie bei ihnen feiern, Christoph würde das Fest gerne auf Friedenau veranstalten. Beide Parteien stellen allerdings jeweils eine Bedingung: Clarissa darf nicht eingeladen werden. Über diese Problematik streiten Jan und Julia schließlich derart, dass sie am Ende beschließen, das Fest lieber ganz ausfallen zu lassen …
Nach Ramóns Kollaps macht sich Anna ernsthafte Sorgen um Ramón. Als sie ihm rät, sich zu schonen und zu erholen, gesteht sie ihm auch ihre Zuneigung …


17:00 Verbotene Liebe (20 Min.)
Folge 252
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 26.01.1996)

Rollen und Darsteller:
Clarissa von Anstetten – Isa Jank
Christoph von Anstetten – Jürgen Zartmann
Julia von Anstetten – Valerie Niehaus
Arno Brandner – Konrad Krauss
Jan Brandner – Andreas Brucker
Susanne Brandner – Claudia Scarpatetti
Florian Brandner – Frédéric A. Komp
Fiona Beckmann – Ingrid Capelle
Anna Konrad – Alexandra Schalaudek
Sophie Levinsky – Meike Gottschalk
Barbara von Sterneck – Manuela Alphons
Gero von Sterneck – Broder Hinrichsen
Kati von Sterneck – Kerstin Landsmann
Tanja Wittkamp – Miriam Lahnstein
Ramón Santos – Mirco Wallraf
Gina Fröhlich – Regina Gisbertz
Jackie Lamers – Aline Hochscheid
Lena Gassner – Anika Böcher

Regie: Edgar Kaufmann
Drehbuch: Michael Mädel

Die Zwillinge raufen sich zusammen, die erste gemeinsame Geburtstagsfeier ihres Lebens nicht wegen des Streits über Clarissa ins Wasser fallen zu lassen. Als nun auch noch Christoph seinen Ärger, dass die Zwillinge sein Angebot, auf Friedenau zu feiern, abgelehnt haben, beilegt und nun die Brandner-Feier unterstützen will, ist Iris' Freude komplett. Christophs Anwalt Echternach taucht mit kompromittierenden Briefen auf, die Christoph Barbara geschrieben haben soll. Christoph leugnet empört. Doch Echternach weist Christophs Handschrift nach und Christoph muss zugeben, die heißblütigen Zeilen tatsächlich geschrieben zu haben – aber nicht an Barbara, sondern an Clarissa! Während er nun rätselt, wie die es geschafft hat, die alten Liebesbriefe zu Briefen an Barbara umzufunktionieren, machen Barbara die leidenschaftlichen Worte, die Christoph für Clarissa einmal hatte, schwer zu schaffen. Bei der Suche nach einem günstigen Gebrauchtwagen als Geburtstagsgeschenk für Jan erweist sich Ramón als kleiner Experte. Schon als Junge hat er Geld mit Autoreparieren verdient. Er übernimmt die Leitung in Arnos Garage, und Annas Bewunderung für Ramón wächst und wächst. Als Ramón beginnt, ihr von seiner Vergangenheit in Caracas zu erzählen, kommen die beiden einander so nahe wie nie zuvor …


17:20 Lindenstraße (30 Min.)
Ruhe in Frieden
Folge 1071
Fernsehserie Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 11.06.2006)

Rollen und Darsteller:
Olaf Kling – Franz Rampelmann
Rosi Koch – Margret van Munster
Isolde Pavarotti – Marianne Rogée
Suzanne Richter – Susanne Evers
Vasily Sarikakis – Hermes Hodolides
Tanja Schildknecht – Sybille Waury
Erich Schiller – Bill Mockridge
Hans-Joachim Scholz – Knut Hinz
Hildegard Scholz – Giselle Vesco
Bruno Skabwski – Heinz Marecek
Momo Sperling – Moritz Zielke
Andy Zenker – Jo Bolling
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Iffi Zenker – Rebecca Siemoneit-Barum
Anna Ziegler – Irene Fischer

Regie: Dominikus Probst
Drehbuch: Irene Fischer
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Hubert Schick, Stephan Grimm, Ingo Hegener, Walter Lebek
Szenenbild: Manfred Lohmar, Pia Jaixen

Marion behandelt den Rückkehrer Alex wie Luft. Ihre Liebe zu ihm ist erloschen, und sie plant ihre Zukunft fern von ihm und der Lindenstraße. Alex hingegen liebt Marion immer noch und hofft auf eine zweite Chance. Olaf und Ines bereiten sich auf den schweren Gang zum Friedhof vor. Der Großteil der Nachbarschaft kommt zur Beerdigung, um ihrer alten Hausmeisterin die letzte Ehre zu erweisen. Die Beisetzung hat auch einen ungewöhnlichen Gast, der im wahrsten Sinne des Wortes nicht den Schnabel halten kann. Klaus hat mit Christians Einverständnis einen Artikel über Stalking in der Zeitung veröffentlicht. Daraufhin geschieht etwas Ungewöhnliches: Der Stalker, der seit Monaten Irina terrorisiert, meldet sich telefonisch bei Klaus. Er möchte sich mit ihm treffen.


17:50 Hart aber herzlich (50 Min.)
Falsch gemünzt
Staffel 3, Folge 23
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Karen Arthur
Drehbuch: Catherine Bacos
Musik: Mark Snow
Kamera: Stanley E. Gilbert

Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen. Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht.


18:40 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 685
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 10.09.2008)

Rollen und Darsteller:
Samia Gruber – Dominique Siassia
Gregor Bergmeister – Christof Arnold
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Simon Konopka – René Oltmanns
Jana Schneider – Jessica Boehrs
Emma Strobl – Ivanka Brekalo
Elisabeth Saalfeld – Susanne Huber
Johann Gruber – Michael Zittel
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Viktoria Tarrasch – Susan Hoecke
Felix Tarrasch – Martin Gruber

Regie: Siegi Jonas, Dieter Schlotterbeck
Drehbuch: Gabriele Kosack

Simons erster Tag als Geschäftsführer wird dadurch beeinträchtigt, dass er einen Blickwechsel zwischen Gregor und Samia beobachtet und in ihm die Eifersucht hochkocht. Als sich Gregor und Simon auf dem Tennisplatz begegnen, gesteht Gregor offen, dass er Samia noch liebt. Da Simon danach emotional aufgewühlt ist, unterläuft ihm bei einer geschäftlichen Aufgabe ein Fehler. Statt Simon bei Werner ins offene Messer laufen zu lassen, zeigt sich Viktoria aber kollegial – und es kommt zu einem Moment unerwarteter Nähe …
Werner erfährt, dass Elisabeths Leberriss zunächst von den Ärzten übersehen wurde, und erreicht eine sofortige Chefarztbehandlung, für die er finanziell aufkommen wird. Johann fühlt sich dadurch leicht gedemütigt, schafft es aber nicht, Elisabeth zu gestehen, dass nicht er, sondern Werner für die Kosten aufkommt. Emma ist übellaunig, da sie unter Nicks Übergriff leidet. Ben erfährt durch Jana davon und behandelt Emma danach überfürsorglich – sehr zu deren Ärger.


19:25 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 686
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 11.09.2008)

Rollen und Darsteller:
Samia Gruber – Dominique Siassia
Gregor Bergmeister – Christof Arnold
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Felix Tarrasch – Martin Gruber
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Viktoria Tarrasch – Susan Hoecke
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Simon Konopka – René Oltmanns
Emma Strobl – Ivanka Brekalo
Jana Schneider – Jessica Boehrs
Johann Gruber – Michael Zittel
Elisabeth Saalfeld – Susanne Huber
Kira Szepanski – Olga Kolb

Regie: Siegi Jonas, Dieter Schlotterbeck
Drehbuch: Günter Overmann

Samia ist nach dem beobachteten Kuss vor den Kopf gestoßen und wartet auf Simons Beichte. Doch Werner hält Simon davon ab und rät ihm, den Ausrutscher besser zu verschweigen. Johann erfährt auch vom Kuss und geigt seinerseits Simon die Meinung. Als dieser nun zu Samia eilt, um sich zu erklären, geraten die Zwei in eine heftige Auseinandersetzung. Jana ist aufgeregt, da sich Kira gemeldet hat und auf dem Weg zum 'Fürstenhof' ist. Da sich diese nicht in der Lage sieht, das Baby großzuziehen, stimmt sie einer Adoption zu. Doch als Kira ihr Kind erblickt, überkommen sie starke Muttergefühle. Voller Vorfreude auf Samias und Simons Hochzeit plant Emma, sich ein Kleid zu schneidern. Während Ben und die Sonnbichlers ihre Einladung schon bekommen haben, kam bei Emma bislang allerdings keine Post an. Elisabeth, die immer noch sehr schwach ist, und Johann fragen sich, wie ihre gemeinsame Zukunft aussehen könnte, und schmieden Pläne.


20:15 Agatha Christie – Kleine Morde (95 Min.)
Gold und Schwefel
Staffel 1, Folge 8
Krimiserie Frankreich, 2009 / 2012
Premiere in ONE

Rollen und Darsteller:
Kommissar Jean Larosière – Antoine Duléry
Inspektor Émile Lampion – Marius Colucci
Célie – Marie Denarnaud
Gabriel – Alexandre Zambeaux
Ferdinand – Nicky Marbot
Capitaine Delarive – Yves Pignot
Albertine – Blandine Bellavoir

Regie: Éric Woreth
Drehbuch: Sylvie Simon
Musik: Stéphane Moucha
Kamera: Bertrand Mouly

Superintendent Larosière (Antoine Duléry) ermittelt gemeinsam mit dem jungen Inspektor Lampion (Marius Colucci). Die Handlung ist in den 1930er Jahren in Frankreich angesiedelt. Larosière wird Mitglied in einem exklusiven Herrenclub. Dort trifft er seinen Vorgesetzen aus Militärtagen wieder. Als dieser plötzlich seiner Familie eröffnet, dass er eine 25-jährige geheiratet hat, geht das Entsetzen um. Die 'Familie' hat Angst um ihr Erbe. Tatsächlich stirbt der Capitaine bei einem Feuer. Nur seine junge Frau Albertine hat überlebt. Sie erbt nun alles und zieht in das Schloss, zusammen mit ihrem Bruder. Die schönen Zeiten für den Rest der Familie sind vorbei und alle wünschen sich, die junge Frau umzubringen. Am meisten aber leidet Larosière. Er will nicht an einen Unfall glauben und unterstellt der jungen Frau, ihren Mann absichtlich getötet zu haben.
Neue Folgen


21:50 Miss Fishers mysteriöse Mordfälle (55 Min.) (VPS: 21:49)
Kleider sind mörderisch
Staffel 2, Folge 5
Krimiserie Australien, 2013
(Erstsendung ONE: 01.11.2016)

Rollen und Darsteller:
Phryne Fisher – Essie Davis
Detective Inspector John 'Jack' Robinson – Nathan Page
Dorothy 'Dot' Williams – Ashleigh Cummings
Constable Hugh Collins – Hugo Johnstone-Burt
Mr. Butler – Richard Bligh
Bert Johnson – Travis McMahon
Cec Yates – Anthony Sharpe
Dr. Elizabeth 'Mac' Macmillan – Tammy MacIntosh
Jane Ross – Ruby Rees-Wemyss
Prudence Elizabeth Stanley – Miriam Margolyes
Murdoch Foyle – Nicholas Bell

Regie: Sian Davies
Drehbuch: Kristen Dunphy
Musik: Greg J. Walker
Kamera: Roger Lanser

Das House of Fleuri, ein exklusives Mode-Geschäft, wird zum Tatort, als die Investorin Frances Wilde tot aufgefunden wird. Zum Glück befindet sich Miss Fisher mit Dot in diesem Moment im Geschäft und kann sogleich die Ermittlungen aufnehmen. Der Kreis der Verdächtigen ist klein und schrumpft noch weiter, als es einen weiteren Toten gibt. Diese Frau zeigt den Männern, wie man Morde mit Stil löst: Phryne Fisher ist wohlhabende Privatdetektivin, Femme Fatale und weibliche Ikone im Melbourne der 1920er Jahre. Mit viel Charme und stets in feinster Seide verdreht sie nicht nur Inspector Jack den Kopf. 'Miss Fishers mysteriöse Mordfälle' basiert auf der Romanreihe von Kerry Greenwood und ist Australiens teuerste Fernsehproduktion aller Zeiten, was sich auch in der liebevollen Ausstattung zeigt. ONE bringt die australische Erfolgsserie als Free TV Premiere endlich auch nach Deutschland.


22:45 Miss Fishers mysteriöse Mordfälle (55 Min.)
Weihnachts-Mord
Staffel 2, Folge 13
Krimiserie Australien, 2013
(Erstsendung ONE: 03.01.2017)

Rollen und Darsteller:
Phryne Fisher – Essie Davis
Detective Inspector John 'Jack' Robinson – Nathan Page
Dorothy 'Dot' Williams – Ashleigh Cummings
Constable Hugh Collins – Hugo Johnstone-Burt
Mr Butler – Richard Bligh
Bert Johnson – Travis McMahon
Cec Yates – Anthony Sharpe
Dr Elizabeth 'Mac' Macmillan – Tammy MacIntosh
Jane Ross – Ruby Rees-Wemyss
Prudence Elizabeth Stanley – Miriam Margolyes
Murdoch Foyle – Nicholas Bell

Regie: Tony Tilse
Drehbuch: Elizabeth Coleman
Musik: Greg J. Walker
Kamera: Roger Lanser

Dot, Mac und Miss Fisher reisen über die Weihnachtstage in ein abgelegenes Anwesen. Heftiger Schneefall schottet sie von der Außenwelt ab. Aus der gewünschten Idylle wird allerdings nichts und die drei müssen um ihr Leben fürchten, denn unter den weiteren Gästen befindet sich ein Mörder, der nach einem Mord noch lange nicht genug hat.


23:40 The Tonight Show Starring Jimmy Fallon (40 Min.)
Deutsche Erstausstrahlung
Premiere in ONE

ONE bringt 'The Tonight Show' ins deutsche Fernsehen: immer montags bis freitags ab 23 Uhr die aktuelle Folge aus New York im amerikanischen Originalton mit deutschen Untertiteln. In ONE gibt es eine große Dosis Hollywood und Glamour – unter der Woche jeden Abend vor dem Schlafengehen. Der amerikanische Late-Night-Talker Jimmy Fallon lädt von Montag bis Freitag die Stars der Stunde in sein New Yorker Studio. Und das deutsche Publikum ist in ONE mit dabei – inklusive deutscher Untertitel, versteht sich. Anfang 2014 übernahm Fallon die traditionsreiche Fernsehshow von seinem Vorgänger Jay Leno, holte die exzellente Band The Roots mit ins Boot und schraubte am Konzept des klassischen Late-Night-Talks. Für die Promis gilt: Reden alleine reicht nicht und man sollte nicht zu zimperlich sein. So tanzt Jimmy Fallon schon mal mit Will Smith durch die Geschichte des Hip-Hops, spielt mit Adele auf Kinder-Instrumenten oder tritt gegen Emma Stone beim Lip Sync Battle an. Jedes dieser Videos ist im Netz ein Hit geworden, worüber auch die deutschen Medien berichten. Jimmy Fallon hat außerdem geschafft, woran hierzulande viele verzweifeln: Wie kein Zweiter beherrscht er als TV-Moderator den Umgang mit Social Media. Hinter Fallon steht eine riesige, äußerst aktive Netz-Gemeinde bei Twitter, Facebook oder Snapchat, denen ständig etwas Neues und noch nie Dagewesenes geboten wird.


00:20 Miss Fishers mysteriöse Mordfälle (55 Min.) (VPS: 00:19)
Kleider sind mörderisch
Staffel 2, Folge 5
Krimiserie Australien, 2013
(Erstsendung ONE: 01.11.2016)


01:15 Miss Fishers mysteriöse Mordfälle (55 Min.)
Weihnachts-Mord
Staffel 2, Folge 13
Krimiserie Australien, 2013
(Erstsendung ONE: 03.01.2017)


02:10 Agatha Christie – Kleine Morde (95 Min.)
Gold und Schwefel
Staffel 1, Folge 8
Krimiserie Frankreich, 2009 / 2012
(Erstsendung in ONE: 20.12.2017)
Neue Folgen


03:45 kinokino (15 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung BFS: 13.12.2017)


04:00 The Tonight Show Starring Jimmy Fallon (40 Min.)
(Erstsendung in ONE: 20.12.2017)
Deutsche Erstausstrahlung


04:40 Shuffle (15 Min.)
Magazin
(Erstsendung ONE: 15.12.2017)

Moderation: Lena Liebkind

Das Comedy-Gossip Magazin


04:55 – 05:45 Verrückt nach Fluss (50 Min.)
'Au revoir' auf der Rhone
Staffel 1, Folge 20
Dokumentationsserie Deutschland, 2016
(Erstsendung im ERSTEN: 24.11.2016)

 

*


Donnerstag, 21. Dezember 2017


05:45 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 251
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 25.01.1996)


06:10 Verbotene Liebe (20 Min.)
Folge 252
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 26.01.1996)


06:30 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 20.12.2017)


07:10 Nur der Berg kennt die Wahrheit (90 Min.)
Spielfilm Deutschland / Österreich, 2011
(Erstsendung im ERSTEN: 02.11.2012)


08:40 alfredissimo! (30 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 05.02.1999)

Kochen mit Bio und Margot Hielscher
Margot Hielscher bereitet 'Kartoffelsuppe' nach dem Rezept ihres Vaters zu, Alfred Biolek kocht 'Grüne Gnocchi'.


09:10 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 20.12.2017)


09:50 Dawson's Creek (45 Min.)
Dicke Luft
Staffel 3, Folge 18
Serie USA, 1998 / 2003


10:35 Lindenstraße (30 Min.)
Ruhe in Frieden
Folge 1071
Fernsehserie Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 11.06.2006)


11:05 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 251
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 25.01.1996)


11:30 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 252
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 26.01.1996)


11:55 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 685
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 10.09.2008)


12:40 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 686
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 11.09.2008)


13:30 Verrückt nach Meer (50 Min.)
Hohe Berge, weites Meer
Staffel 5, Folge 1
Kreuzfahrerdoku Deutschland, 2015
(Erstsendung im ERSTEN: 11.01.2016)

Dieses Mal mit dabei: Die Schlagerstars Stefanie Hertel, Sänger und Songwriter Gregor Meyle, Tänzerin und Moderatorin Fernanda Brandao, die Band VoXXclub und BR-Schmankerlkoch Andreas Geitl. Hohe Berge, weites Meer 'Leinen Los'! Unter dem Kommando von Kapitän Hansen beginnt in Marseille eine 96-tägige Kreuzfahrt rund um Südamerika. Neben Traumzielen wie Rio de Janeiro in Brasilien, Buenos Aires in Argentinien und dem legendären Kap Hoorn warten auch Val Paraiso in Chile und Machu Picchu in Peru auf unternehmungslustige Kreuzfahrer. In der Küche allerdings läuft es für eine junge Frau nicht so rund: Praktikantin Elisabeth versteht ihre englischsprechenden Kollegen nicht. Start der 5. Staffel: 50 neue Folgen 'Verrückt nach Meer' Die Grand Lady, ausgestattet mit neuen, energieeffizienten Motoren, bricht zu einer traumhaften Kreuzfahrt rund um Südamerika auf. Mehr als 22.000 Seemeilen liegen vor Kapitän Morten Hansen und seiner Crew. 24 Länder, 48 Häfen und 14 Inseln werden auf der Reise angesteuert. 'Wir arbeiten nicht mit Drehbuch, sondern mit dokumentarischen Mitteln', so die verantwortliche Redakteurin Birgitta Kaßeckert (BR), 'nach mittlerweile 120 Folgen ist unseren Zuschauern das Schiff und viele Menschen an Bord vertraut. Das ist eine große Stärke von 'Verrückt nach Meer'. In den nächsten 50 Folgen werfen wir einen frischen Blick hinter die Kulissen einer Kreuzfahrt, den sonst kaum jemand zu sehen bekommt – auch nicht die Passagiere an Bord. Dafür sorgen traumhafte Reiseziele und spannende Geschichten, die durch die Menschen leuchten, die wir mit der Kamera begleiten.' Die Stationen sind unter anderem: Marseille/Frankreich – Casablanca/Marokko – Teneriffa - Brasilien – Uruguay – Argentinien – Chile – Feuerland – Peru – Ecuador – Costa Rica - Nicaragua – Mexiko – Guatemala – El Salvador – Panama – Kolumbien – Venezuela - Karibische Inseln – Madeira – Cadiz/Spanien – Mallorca – Marseille/Frankreich. Auch in der fünften Staffel steht die Arbeit der bewährten Crew um Kapitän Morten Hansen im Mittelpunkt sowie Geschichten, die Kreuzfahrtneulinge auf Passagier – und Crewseite - und natürlich die prominenten Gäste – auf der Reise erleben.


14:20 Glückskind (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2014
(Erstsendung im ERSTEN: 26.11.2014)

Rollen und Darsteller:
Hans Scholz – Herbert Knaup
Wenzel – Thomas Thieme
Herr Tarsi – Mohammad-Ali Behboudi
Frau Tarsi – Naomi Krauss
Baby – Liv Zirkel / Ivy Zirkel
Herr Balci – Roland Frey

Regie: Michael Verhoeven
Drehbuch: Michael Verhoeven
Musik: Jörg Lemberg
Kamera: Conny Janssen

Nichts liegt dem arbeitslosen, alleinlebenden und ziemlich heruntergekommenen Hans ferner, als die Verantwortung für ein Baby zu übernehmen. Hans übernimmt schon eine ganze Weile für praktisch nichts mehr die Verantwortung. Den Kontakt zur geschiedenen Frau und den Kindern hat er verloren, sein Leben entgleitet ihm zunehmend ins Nichts. Doch als er in einer Mülltonne einen fast schon leblosen Säugling findet, spürt er den ersten aktiven Impuls seit langem. Er nimmt das kleine Mädchen heimlich zu sich, nennt es Felizia und bekommt es tatsächlich hin, es satt, trocken und zufrieden zu halten. Dabei hat Hans Glück, sein Bekannter Wenzel unterstützt ihn bei seiner heimlichen Aktion und die iranischen Nachbarn, das Ehepaar Tarsi, sind unerwartet hilfsbereit. Am liebsten will Hans Felizia überhaupt nicht wieder hergeben, denn mit der Kleinen scheint ihm ein Neuanfang möglich. Er unterdrückt die Ahnung, dass dieses Zusammenleben nicht dauern kann, obwohl er bald erfährt, dass er sich vor der Polizei in acht nehmen muss, denn das Baby wird inzwischen vermisst und seiner Mutter droht eine Mordanklage. Aber kann Hans für seinen Neuanfang wirklich ein fremdes Kind behalten?

Nach dem gleichnamigen Roman von Steven Uhly erzählt 'Glückskind' von einem Mann, der den Anschluss an die Gesellschaft verloren hat, aber eine ungewöhnliche Chance ergreift.


15:50 Dawson's Creek (45 Min.)
Gestohlene Küsse
Staffel 3, Folge 19
Serie USA, 1998 / 2003

Rollen und Darsteller:
Dawson Leery – James Van Der Beek
Joey Potter – Katie Holmes
Jen Lindley – Michelle Williams
Pacey Witter – Joshua Jackson
Evelyn 'Grams' Ryan – Mary Beth Peil
Jack McPhee – Kerr Smith

Regie: Gregory Prange
Drehbuch: Tom Kapinos
Musik: Mark Mothersbaugh
Kamera: Levie Isaacks

Dawson Leery, Pacey Witter und Josephine 'Joey' Potter sind seit ihrer Kindheit miteinander befreundet und leben in der Provinzstadt Capeside, unweit von Boston. Ihr eher ruhiges Leben wird plötzlich durcheinander gebracht, als neben Dawson das taffe Großstadtmädchen Jennifer 'Jen' Lindley einzieht. Jen hatte es in New York zu bunt getrieben und wurde von ihren Eltern aufs Land zur Großmutter geschickt, in der Hoffnung, sie würde sich wieder fangen. Zwar gefällt ihr Capeside nicht, sie freundet sich aber schnell mit Joey, Dawson und Pacey an und besucht mit ihnen zusammen die High School. Erzählt wird die Geschichte von vier jungen Leuten, die ihren Weg in das Erwachsenenleben beschreiten. Immer wieder geht es in den Folgen um die sich häufig ändernden Beziehungen der Freunde zueinander – mit den sich daraus ergebenden Gefühlsstürmen. Insbesondere die Beziehung zwischen Joey und Dawson wird im Verlauf der sechs Staffeln wiederholt auf die Probe gestellt und beschäftigt den Zuschauer mit der Frage, ob sie jemals zueinanderfinden.


16:35 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 253
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 29.01.1996)

Rollen und Darsteller:
Clarissa von Anstetten – Isa Jank
Christoph von Anstetten – Jürgen Zartmann
Julia von Anstetten – Valerie Niehaus
Arno Brandner – Konrad Krauss
Jan Brandner – Andreas Brucker
Susanne Brandner – Claudia Scarpatetti
Florian Brandner – Frédéric A. Komp
Fiona Beckmann – Ingrid Capelle
Anna Konrad – Alexandra Schalaudek
Sophie Levinsky – Meike Gottschalk
Barbara von Sterneck – Manuela Alphons
Gero von Sterneck – Broder Hinrichsen
Kati von Sterneck – Kerstin Landsmann
Tanja Wittkamp – Miriam Lahnstein
Ramón Santos – Mirco Wallraf
Gina Fröhlich – Regina Gisbertz
Jackie Lamers – Aline Hochscheid
Lena Gassner – Anika Böcher

Regie: Edgar Kaufmann
Drehbuch: Jens Schleicher

Gutgelaunt feiern Jan und Julia mit Iris, Arno und Nicole vor. Die letzten Vorbereitungen für die Party werden getroffen. Währenddessen erfährt Clarissa durch Susanne von den Geschenken für die Zwillinge. Da Sophie und Henning sich nicht begegnen wollen, haben sie keine große Lust auf die Party. Fiona redet auf Sophie, Clarissa auf Henning ein, dennoch zu kommen. Die Stimmung auf der anlaufenden Party ist sehr gut. Lockere Gespräche werden geführt, es wird getanzt, und Arno und Iris sind sehr gespannt darauf, wie Jan ihr Geschenk – der Gebrauchtwagen – gefallen wird. Da erscheint Clarissa als verstoßene Mutter, die nur kurz ihre Geschenke für Jan und Julia überreichen möchte …
Ramón übergeht Anna nach dem Kuss, wo er nur kann. Es scheint, als sei Anna für ihn gar nicht mehr existent. Vergeblich bemüht sie sich um eine Aussprache mit ihm. Ramón bittet sie, das Erlebnis nicht überzubewerten und betont im Gegensatz dazu seine Männerfreundschaft mit Florian. Anna fühlt sich zurückgesetzt und verletzt. Auf der Party führen sie das von ihr ersehnte Gespräch mit dem Ergebnis, wegen Florian nur gute Freunde zu bleiben. Gero versucht Lukas aus dem Weg zu gehen, um ein Gespräch mit ihm zu vermeiden. Er geht sogar so weit, zu seinem Nachteil zwei Nachtdienste zu tauschen, um nicht mit Lukas zusammen arbeiten zu müssen. Lukas spricht ihn darauf an und gerät mit Gero wegen der getauschten Schichten aneinander. Da Gero dabei den Geburtstag der Zwillinge vergessen hat, ärgert er sich maßlos, denn ein weiterer Tausch ist nicht mehr möglich.


17:00 Verbotene Liebe (20 Min.)
Folge 254
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 30.01.1996)

Rollen und Darsteller:
Clarissa von Anstetten – Isa Jank
Christoph von Anstetten – Jürgen Zartmann
Julia von Anstetten – Valerie Niehaus
Arno Brandner – Konrad Krauss
Jan Brandner – Andreas Brucker
Susanne Brandner – Claudia Scarpatetti
Florian Brandner – Frédéric A. Komp
Fiona Beckmann – Ingrid Capelle
Anna Konrad – Alexandra Schalaudek
Sophie Levinsky – Meike Gottschalk
Barbara von Sterneck – Manuela Alphons
Gero von Sterneck – Broder Hinrichsen
Kati von Sterneck – Kerstin Landsmann
Tanja Wittkamp – Miriam Lahnstein
Ramón Santos – Mirco Wallraf
Gina Fröhlich – Regina Gisbertz
Jackie Lamers – Aline Hochscheid
Lena Gassner – Anika Böcher

Regie: Edgar Kaufmann
Drehbuch: Gerd Lurz

Clarissa hat es wieder einmal geschafft, die Brandners zu düpieren. Sie hat Jan kurzerhand einen nagelneuen Sportwagen besorgt. Jan nimmt das Geschenk an, obwohl Iris und Arno ihn auffordern, Clarissas Geschenk abzulehnen. Wenn Jan nur wüsste, wie tief betroffen er seine Zieheltern damit gemacht hat, denn die wollten ihm eigentlich einen Gebrauchtwagen als Geschenk überreichen. Nun beginnen heftige Diskussionen um Clarissa. Die einen stellen sich auf ihre Seite, die anderen finden ihre Aktion geschmacklos. Iris reichen die Streitereien um Clarissa schließlich. Sie wirft Clarissa hinaus. Doch auch Clarissas Rausschmiss kann nicht verhindern, dass der Streit um Clarissa nicht abebbt. Schließlich entscheiden Jan und Julia, die Party klammheimlich zu verlassen, da sich um sie scheinbar sowieso keiner mehr kümmert. Sie ziehen sich in Nicoles Wohnung zurück und stoßen dort endlich auf ihren Geburtstag an. Gero kocht vor Wut, dass er Nachtwache schieben muss, während seine Freunde mit Jan und Julia auf deren Geburtstag anstoßen. Er regt sich erst recht auf, als ihn am späten Abend ein Besucher belästigt: Dr. Lukas Hagemann! Der will sich endlich einmal mit Gero aussprechen. Gero schaltet auf stur, doch allmählich bricht das Eis zwischen ihnen. Insgeheim bedauert Gero sogar, dass der Arzt ihn am Ende ihrer herzlichen Aussprache von seiner Nachtwache befreit, damit Gero endlich auf seine Party kann. Schweren Herzens macht Gero sich davon und erlebt auf der Party die nächste Überraschung …


17:20 Lindenstraße (30 Min.)
Was lange währt …
Folge 1072
Fernsehserie Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 18.06.2006)

Rollen und Darsteller:
Rosi Koch – Margret van Munster
Elena Sarikakis – Domna Adamopoulou
Mary Sarikakis – Liz Baffoe
Nikos Sarikakis – Daniel Anih
Vasily Sarikakis – Hermes Hodolides
Erich Schiller – Bill Mockridge
Hans-Joachim Scholz – Knut Hinz
Irina Winicki – Karolin Dubberstein
Andy Zenker – Jo Bolling
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Iffi Zenker – Rebecca Siemoneit-Barum
Anna Ziegler – Irene Fischer
Hans Beimer – Joachim Hermann Luger
Klaus Beimer – Moritz A. Sachs
Nina Beimer – Jacqueline Svilarov

Regie: Dominikus Probst
Drehbuch: Irene Fischer
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Hubert Schick, Stephan Grimm, Ingo Hegener, Walter Lebek
Szenenbild: Manfred Lohmar, Pia Jaixen

Schlaflos in der Lindenstraße: Seit Wochen findet Andy keine Nachtruhe und ist infolgedessen mürrisch und unkonzentriert. Und auch Iffi hat große Sorgen. Jan zieht sich immer mehr von ihr zurück. Schwere Zeiten für Mary. Nicht nur, dass Vasily ihr den Unterhalt verweigert, der ihr zusteht. Finanziell in arge Bedrängnis geraten, verliert sie auch noch ihre Arbeit. Mary ist verzweifelt und fasst einen dramatischen Entschluss. Klaus verabredet sich mit dem unheimlichen Stalker, der seit Wochen Irina terrorisiert. Der Nachwuchs-Redakteur hat lediglich journalistisches Interesse an dem Mann. Ganz anders Christian, der sich an Klaus' Fersen geheftet hat. Er sinnt auf Rache.


17:50 Hart aber herzlich (50 Min.)
Unfallopfer
Staffel 3, Folge 24
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Gabrielle Beaumont
Drehbuch: Donna Pekkonen
Musik: Mark Snow
Kamera: Stanley E. Gilbert

Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen. Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht.


18:40 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 687
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 12.09.2008)

Rollen und Darsteller:
Samia Gruber – Dominique Siassia
Gregor Bergmeister – Christof Arnold
Viktoria Tarrasch – Susan Hoecke
Simon Konopka – René Oltmanns
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Johann Gruber – Michael Zittel
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Emma Strobl – Ivanka Brekalo
Felix Tarrasch – Martin Gruber
Elisabeth Saalfeld – Susanne Huber
Kira Szepanski – Olga Kolb
Jana Schneider – Jessica Boehrs
Werner Saalfeld – Dirk Galuba

Regie: Siegi Jonas, Dieter Schlotterbeck
Drehbuch: Oliver Thaller

Jana versucht Kira klarzumachen, dass eine Adoption für alle das Beste wäre. Doch die will ihr Kind nun doch nicht aufgeben. Jana, die große Angst hat, das Baby zu verlieren, unterstellt Kira daraufhin, dass sie lediglich Geld erpressen will. Ben indes stellt sich auf Kiras Seite und kann auch Gregor davon überzeugen, bei Jana zu vermitteln. Doch als Gregor mit Kira zu Jana kommt und für Klarheit sorgen will, greift diese zu drastischen Mitteln …
Simon ist wütend, dass Samia ihn mit Gregor vergleicht. Samia wiederum kann nicht fassen, dass Simon Viktoria geküsst hat und nun ihr die Schuld dafür gibt. Zunächst sieht alles danach aus, als ob sie unversöhnlich blieben. Nicht nur Werner versucht, zwischen ihnen zu vermitteln. Emma ist traurig, dass sie keine Einladung zur Hochzeit erhalten hat. Als Hildegard vorsichtig bei Simon nachhakt, reagiert er – aufgrund seiner Krise mit Samia – ungehalten. Die ahnungslose Hildegard glaubt, Simon sei sein neuer Job als Geschäftsführer zu Kopf gestiegen. Elisabeth träumt von ihrem baldigen Tod, erzählt aber zunächst weder Johann noch Felix davon.


19:25 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 688
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 15.09.2008)

Rollen und Darsteller:
Samia Gruber – Dominique Siassia
Gregor Bergmeister – Christof Arnold
Simon Konopka – René Oltmanns
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Johann Gruber – Michael Zittel
Jana Schneider – Jessica Boehrs
Kira Szepanski – Olga Kolb
Elisabeth Saalfeld – Susanne Huber
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Felix Tarrasch – Martin Gruber
Emma Strobl – Ivanka Brekalo
Ben Sponheim – Johannes Hauer

Regie: Siegi Jonas, Dieter Schlotterbeck
Drehbuch: Claudia Piras

Felix bemerkt, dass Elisabeth verängstigt ist. Diese offenbart ihm, dass sie Todesvisionen hat und es ihr größter Wunsch wäre, Johann vorher zu heiraten. Auch Johann schmiedet Hochzeitspläne und hält schließlich um Elisabeths Hand an. Da er aber nichts von den Alpträumen weiß, plant er die Heirat nach Elisabeths Genesung. Doch dann wird bei ihr eine schreckliche Diagnose gestellt …
Ben ist entsetzt, als er hört, wie Jana und Gregor Kira um ihr Baby bringen wollen, und weiht Simon ein. Dieser entrüstet sich vor allem über Gregor und gerät mit ihm in einen Streit. Erst Samia kann die beiden zur Ruhe bringen und fordert eine Lösung, mit der auch Kira einverstanden ist: Die Kindsmutter soll einen Halbtagsjob am 'Fürstenhof' beginnen. Jana tut so als wäre sie einverstanden, hat aber ganz Anderes vor. Emma freut sich, dass Felix' Eltern heiraten wollen, und bietet an, Elisabeth für die Hochzeit ein Kleid zu nähen. Als sie damit beginnt, schneidet sie sich mit der Schere in den Finger - und ein bisschen Blut tropft auf den Kleiderstoff.


20:15 Sträters Männerhaushalt – Die schönsten Gespräche (60 Min.)
(Erstsendung WDR FS: 30.09.2017)

Best-of Sträters Männerhaushalt: Schönstes Geplauder mit Torsten Sträter und seinen Gästen. Mit dabei sind Atze Schröder, Christoph Maria Herbst, Carolin Kebekus, Bernhard Hoëcker, Dieter Nuhr und Jürgen von der Lippe. Torsten Sträter beschreibt die Interviews in seiner Sendung als Gespräche zum Zwecke entspannter Informationsbeschaffung und verspricht ein launiges Bukett solch schöner Gespräche mit duften Menschen. Chapeau!


21:15 NightWash (30 Min.)
Comedy aus dem Waschsalon
(Erstsendung ONE: 18.05.2017)

Gäste:
Marcel Mann
Lena Liebkind
Chris Tall

Heute ist wieder was los im lustigsten Waschsalon der Welt! Der Mega-Mann Marcel Mann macht erst ein paar leere Versprechen und geht dann zur Pool-Party. Da ist Lena Liebkind natürlich schon – als coole Tante, die ihren Nichten mal die Essentials vom Dschungelcamp erklärt. Chris Tall wollte da heimlich auch hin – zum Pool natürlich, nicht ins Camp -, muss aber leider wandern. In Bayern. Harte Sache. NightWash 3.0 ist am Start: Die großartige Entertainerin Tahnee übernimmt das Kommando im witzigsten Waschsalon der Welt! Comedy-Größen und Stand-up-Frischlinge – im Waschsalon trifft sich alles, was Rang und Namen hat. Max Kennel und Jonas Meyer aka Das Lumpenpack sind die NightWash-Hausband und bringen mit Tahnee das Publikum zum Kochen. Klingt heiß? Wird's auch!


21:45 NightWash Schleudergang – Das Beste aus dem Waschsalon (30 Min.)
Comedy aus dem Waschsalon
(Erstsendung ONE: 01.06.2017)

Gäste:
Martin Zingsheim
Tino Bomelino
Faisal Kawusi

Best of NightWash mit Tahnee hat eigentlich nur Highlights! Die besten Talente der deutschen Comedy haben wir nach vielen schlaflosen Nächten dennoch ausgewählt und in einen Schleudergang allererster Güte gepackt.


22:15 Uncle (25 Min.)
Onkelverbot
Staffel 2, Folge 1
Fernsehserie Großbritannien, 2014 / 2017
Premiere in ONE

Rollen und Darsteller:
Andy – Nick Helm
Errol – Elliot Speller-Gillott
Sam – Daisy Haggard
Ben – Nicholas Burns
Belle – Skye Lourie

Regie: Oliver Refson
Drehbuch: Oliver Refson
Musik: Matthew Simpson
Kamera: Ben Wheeler

Sam, die inzwischen Therapeutin ist, ist von ihrer neuen Klientin verwirrt und Andy, der in einem Beruf ohne Zukunft feststeckt, hat in der ganzen letzten Zeit keinen neuen Song geschrieben. Er muss sich mit Errol heimlich treffen, um Zeit mit ihm zu verbringen. Können sie sich gegenseitig helfen, ihre Ängste zu besiegen? Oder werden die Dämonen der Vergangenheit sie niemals loslassen?
Neue Serie


22:40 Uncle (30 Min.)
Schein und Sein
Staffel 2, Folge 2
Fernsehserie Großbritannien, 2014 / 2017
Premiere in ONE

Rollen und Darsteller:
Andy – Nick Helm
Errol – Elliot Speller-Gillott
Sam – Daisy Haggard
Ben – Nicholas Burns
Belle – Skye Lourie

Regie: Oliver Refson
Drehbuch: Oliver Refson
Musik: Matthew Simpson
Kamera: Ben Wheeler

Andy möchte, dass seine neueste Affäre ihn für erwachsen hält, Errol will einem Mädchen beweisen, dass er cool ist und Sam möchte, dass Bens neue Freundin Veronica sie toll findet. Um sich von ihrer besten Seite zu zeigen, müssen sie alle einfach nur nach Strich und Faden lügen. Was sollte da schon schiefgehen?
Neue Serie


23:10 The Tonight Show Starring Jimmy Fallon (40 Min.)
Deutsche Erstausstrahlung
Premiere in ONE

ONE bringt 'The Tonight Show' ins deutsche Fernsehen: immer montags bis freitags ab 23 Uhr die aktuelle Folge aus New York im amerikanischen Originalton mit deutschen Untertiteln. In ONE gibt es eine große Dosis Hollywood und Glamour – unter der Woche jeden Abend vor dem Schlafengehen. Der amerikanische Late-Night-Talker Jimmy Fallon lädt von Montag bis Freitag die Stars der Stunde in sein New Yorker Studio. Und das deutsche Publikum ist in ONE mit dabei – inklusive deutscher Untertitel, versteht sich. Anfang 2014 übernahm Fallon die traditionsreiche Fernsehshow von seinem Vorgänger Jay Leno, holte die exzellente Band The Roots mit ins Boot und schraubte am Konzept des klassischen Late-Night-Talks. Für die Promis gilt: Reden alleine reicht nicht und man sollte nicht zu zimperlich sein. So tanzt Jimmy Fallon schon mal mit Will Smith durch die Geschichte des Hip-Hops, spielt mit Adele auf Kinder-Instrumenten oder tritt gegen Emma Stone beim Lip Sync Battle an. Jedes dieser Videos ist im Netz ein Hit geworden, worüber auch die deutschen Medien berichten. Jimmy Fallon hat außerdem geschafft, woran hierzulande viele verzweifeln: Wie kein Zweiter beherrscht er als TV-Moderator den Umgang mit Social Media. Hinter Fallon steht eine riesige, äußerst aktive Netz-Gemeinde bei Twitter, Facebook oder Snapchat, denen ständig etwas Neues und noch nie Dagewesenes geboten wird.


23:50 Shuffle (20 Min.)
Magazin
(Erstsendung ONE: 15.12.2017)

Moderation: Lena Liebkind

Das Comedy-Gossip Magazin


00:10 Sträters Männerhaushalt – Die schönsten Gespräche (60 Min.)
(Erstsendung WDR FS: 30.09.2017)


01:10 NightWash Schleudergang – Das Beste aus dem Waschsalon (30 Min.)
Comedy aus dem Waschsalon
(Erstsendung ONE: 01.06.2017)

Gäste:
Martin Zingsheim
Tino Bomelino
Faisal Kawusi


01:40 Uncle (30 Min.)
Onkelverbot
Staffel 2, Folge 1
Fernsehserie Großbritannien, 2014 / 2017
(Erstsendung in ONE: 21.12.2017)
Neue Serie


02:10 Uncle (30 Min.)
Schein und Sein
Staffel 2, Folge 2
Fernsehserie Großbritannien, 2014 / 2017
(Erstsendung in ONE: 21.12.2017)
Neue Serie


02:40 The Tonight Show Starring Jimmy Fallon (40 Min.)
(Erstsendung in ONE: 21.12.2017)
Deutsche Erstausstrahlung


03:20 Hart aber herzlich (50 Min.)
Unfallopfer
Staffel 3, Folge 24
Fernsehserie USA, 1979 / 1984


04:10 Lindenstraße (30 Min.)
Was lange währt …
Folge 1072
Fernsehserie Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 18.06.2006)


04:40 – 05:30 Verrückt nach Meer (50 Min.)
Hohe Berge, weites Meer
Staffel 5, Folge 1
Kreuzfahrerdoku Deutschland, 2015
(Erstsendung im ERSTEN: 11.01.2016)

 

*


Freitag, 22. Dezember 2017


05:30 KINO FAVORITEN (10 Min.)
Die besten deutschen Dramen
Filmmagazin
(Erstsendung DW-TV: 19.03.2016)

Das Filmmagazin der Deutschen Welle
KINO präsentiert die Spielfilm-Favoriten der Redaktion. In der Kategorie 'Drama' zeigen wir unsere persönlichen Top 10. Mit Filmen von Regisseuren wie Volker Schlöndorff, Christian Petzold, Wolfgang Petersen oder Fritz Lang.


05:40 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 253
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 29.01.1996)


06:05 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 254
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 30.01.1996)


06:30 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 21.12.2017)


07:10 Glückskind (90 Min.)
Fernsehfilm Deutschland, 2014
(Erstsendung im ERSTEN: 26.11.2014)


08:40 alfredissimo! (30 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 12.02.1999)

Kochen mit Bio und Klaus Wildbolz
Klaus Wildbolz macht einen Berner Käsekuchen und Alfred Biolek bereitet ein Curry-Gemüse zu.


09:10 Brisant (40 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 21.12.2017)


09:50 Dawson's Creek (45 Min.)
Gestohlene Küsse
Staffel 3, Folge 19
Serie USA, 1998 / 2003


10:35 Lindenstraße (30 Min.)
Was lange währt …
Folge 1072
Fernsehserie Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 18.06.2006)


11:05 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 253
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 29.01.1996)


11:30 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 254
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 30.01.1996)


11:55 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 687
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 12.09.2008)


12:40 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 688
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 15.09.2008)


13:30 Verrückt nach Meer (50 Min.)
Maschinen klar in Marseille
Staffel 5, Folge 2
Kreuzfahrerdoku Deutschland, 2015
(Erstsendung im ERSTEN: 12.01.2016)

Während Küchenpraktikantin Elisabeth an der Sprachbarriere zu ihren Kollegen verzweifelt, ist Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiß überglücklich: Sein kleiner Sohn Lio ist an Bord gekommen! Allerdings macht das seinen Job nicht gerade einfacher. Außerdem kommt in Marseille der erste Star an Bord – Stefanie Hertel!


14:20 Die Sache mit der Wahrheit (85 Min.)
Spielfilm Deutschland, 2014
(Erstsendung im ERSTEN: 21.11.2014)

Rollen und Darsteller:
Michelle – Christiane Paul
Doro – Jule Ronstedt
Bruno – Hendrik Duryn
Matthias – Johannes Zeiler
Jakob – Lorenz Weh
Winnie – Leo Reisinger
Geschäftsführer – Andreas Lechner
Margit Tröger – Angela Ascher
Dr. Faltermeier – Michael A. Grimm
Evi Breisinger – Katharina Abt
Frauenärztin – Claudia Matschulla

Regie: Sibylle Tafel
Drehbuch: Sibylle Tafel, Claudia Matschulla
Kamera: Thomas Etzold

Ist sie Kellnerin, Stewardess oder vielleicht doch Managerin einer Rockband? Ihre Umwelt zu täuschen, ist für Michelle zur zweiten Natur geworden. Selbst ihr Freund Bruno weiß nicht, wer die Frau, die er liebt, wirklich ist. Auch ihrer Freundin Doro, die sie nach 20 Jahren überraschend wiedersieht, tischt sie eine fantasievolle Geschichte über ihr spannendes Leben auf. Doro hingegen führt ein sehr beschauliches Dasein bei München. Zu beschaulich, wenn es nach ihr geht, denn für Ehemann Matthias und Sohn Jakob ist sie zur Selbstverständlichkeit geworden. Als Michelle und Doro sich nun treffen, ahnen sie nicht, dass die Tage, die sie miteinander verbringen, ihrem Leben eine entscheidende Wende geben werden.


15:45 Dawson's Creek (50 Min.)
Gebrochene Herzen
Staffel 3, Folge 20
Serie USA, 1998 / 2003

Rollen und Darsteller:
Dawson Leery – James Van Der Beek
Joey Potter – Katie Holmes
Jen Lindley – Michelle Williams
Pacey Witter – Joshua Jackson
Evelyn 'Grams' Ryan – Mary Beth Peil
Jack McPhee – Kerr Smith

Regie: Perry Lang
Drehbuch: Gina Fattore
Musik: Mark Mothersbaugh
Kamera: Levie Isaacks

Dawson Leery, Pacey Witter und Josephine 'Joey' Potter sind seit ihrer Kindheit miteinander befreundet und leben in der Provinzstadt Capeside, unweit von Boston. Ihr eher ruhiges Leben wird plötzlich durcheinander gebracht, als neben Dawson das taffe Großstadtmädchen Jennifer 'Jen' Lindley einzieht. Jen hatte es in New York zu bunt getrieben und wurde von ihren Eltern aufs Land zur Großmutter geschickt, in der Hoffnung, sie würde sich wieder fangen. Zwar gefällt ihr Capeside nicht, sie freundet sich aber schnell mit Joey, Dawson und Pacey an und besucht mit ihnen zusammen die High School. Erzählt wird die Geschichte von vier jungen Leuten, die ihren Weg in das Erwachsenenleben beschreiten. Immer wieder geht es in den Folgen um die sich häufig ändernden Beziehungen der Freunde zueinander – mit den sich daraus ergebenden Gefühlsstürmen. Insbesondere die Beziehung zwischen Joey und Dawson wird im Verlauf der sechs Staffeln wiederholt auf die Probe gestellt und beschäftigt den Zuschauer mit der Frage, ob sie jemals zueinanderfinden.


16:35 Verbotene Liebe (25 Min.)
Folge 255
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 31.01.1996)

Rollen und Darsteller:
Clarissa von Anstetten – Isa Jank
Christoph von Anstetten – Jürgen Zartmann
Julia von Anstetten – Valerie Niehaus
Arno Brandner – Konrad Krauss
Jan Brandner – Andreas Brucker
Susanne Brandner – Claudia Scarpatetti
Florian Brandner – Frédéric A. Komp
Fiona Beckmann – Ingrid Capelle
Anna Konrad – Alexandra Schalaudek
Sophie Levinsky – Meike Gottschalk
Barbara von Sterneck – Manuela Alphons
Gero von Sterneck – Broder Hinrichsen
Kati von Sterneck – Kerstin Landsmann
Tanja Wittkamp – Miriam Lahnstein
Ramón Santos – Mirco Wallraf
Gina Fröhlich – Regina Gisbertz
Jackie Lamers – Aline Hochscheid
Lena Gassner – Anika Böcher

Regie: Edgar Kaufmann
Drehbuch: Heike Brückner

Als Christoph Barbara erzählt, wie unmöglich sich Clarissa auf Jans und Julias Geburtstagsfest benommen habe, ergreift Kati erstmals offen Partei für Clarissa und gegen Christoph. Barbara beginnt zu fürchten, dass Clarissas Versuch, ihre Familie zu entzweien, erste Früchte trägt. Als dann auch noch die falschen Liebesbriefe veröffentlicht werden und Barbara und Christoph in den Verdacht geraten, Clarissa seit 20 Jahren betrogen zu haben, kommt es auch noch zum Streit mit Henning. Barbara sucht Clarissa auf und erklärt ihr, sie solle die Finger von ihrer Familie lassen. Und um Kati zu zeigen, was für Menschen Roberto und Clarissa sind, erzählt sie Kati, dass Roberto Kati und sie für eine Affäre mit Clarissa verlassen habe. Doch das Misstrauen sitzt bei Kati bereits so tief, dass sie ihre Mutter der Lüge bezichtigt. Julia und Jan haben nach ihrer romantischen Geburtstagsnacht nur Augen füreinander. Nicole fühlt sich zunehmend ausgeschlossen und stellt schließlich Julia zur Rede, was für ein Verhältnis Jan und sie hätten. Julia, die spürt, wie verletzt Nicole ist, versucht alles, um Nicole davon zu überzeugen, dass Jan und sie nur eine 'rein geschwisterliche' Beziehung hätten. Julia beschwört Jan, ihre Gefühle in Zukunft im Zaum zu halten, um die Menschen, die sie lieben, nicht noch mehr zu verletzen. Daraufhin intensiviert Jan seine Freundschaft mit Nicole wieder – und Julia leidet Höllenqualen. Gero und Lukas verbringen eine Nachtwache und einen Vormittag in der Kneipe mit angeregten Gesprächen. Dabei stecken die beiden so ihre Köpfe zusammen, dass Sophie schon frohlockt, Gero habe Feuer gefangen. Lukas ist unsterblich verliebt. Doch dann muss er feststellen, dass Gero keine Eile hat, ihn wiederzusehen. Als Sophie Gero auf seine gleichgültige Haltung anspricht, erwidert Gero, er finde Lukas zwar sehr nett, aber er sei nicht in ihn verliebt – Lukas sei einfach nicht sein Typ. Sophie versteht nicht, dass Gero das Offensichtliche übersieht: dass Lukas genau der Richtige für Gero ist.


17:00 Verbotene Liebe (20 Min.)
Folge 256
Soap Deutschland, 1996
(Erstsendung im ERSTEN: 01.02.1996)

Rollen und Darsteller:
Clarissa von Anstetten – Isa Jank
Christoph von Anstetten – Jürgen Zartmann
Julia von Anstetten – Valerie Niehaus
Jan Brandner – Andreas Brucker
Arno Brandner – Konrad Krauss
Susanne Brandner – Claudia Scarpatetti
Florian Brandner – Frédéric A. Komp
Anna Konrad – Alexandra Schalaudek
Sophie Levinsky – Meike Gottschalk
Barbara von Sterneck – Manuela Alphons
Kati von Sterneck – Kerstin Landsmann
Charlie Schneider – Gabriele Metzger
Nicole Büchner – Sotiria Loucopoulos
Ramón Santos – Mirco Wallraf
Gina Fröhlich – Regina Gisbertz

Regie: Klaus Witting
Drehbuch: Gerd Lurz

Anna kämpft immer mehr mit ihren Gefühlen für Ramón. Es quält sie, dass er ihr aus dem Weg geht, und noch mehr leidet sie, als Jan sie und die beiden Jungs zu einer Spritztour in die Kneipe mitnimmt, wo Ramón Gina kennenlernt. Anna muss mit ansehen, wie Ramón und Gina sich auf Anhieb sympathisch sind. Sie spürt, es kann nicht mehr so weitergehen. Sie muss Florian alles gestehen. Susanne ist sauer auf ihre Mentorin Clarissa. Sie wirft ihr Vertrauensbruch vor, weil Clarissa Susannes Information, was die Brandners Jan schenken würden, für ihre Zwecke missbraucht hat. Clarissa sieht die Sache nicht so eng. Doch Susanne ist nicht bereit, die Angelegenheit auf sich beruhen zu lassen. Um Clarissa eins auszuwischen, wendet Susanne sich an Clarissas größte Konkurrentin Barbara. Sie will bei Barbara einen Job für Jan an Land ziehen. Barbara, in der Gewissheit, Clarissa zu düpieren, sagt sofort zu, dass sie Jan einen Auftrag beschaffen wird. Aber sowohl Barbara als auch Susanne liegen falsch in der Annahme, dass Clarissa sich darüber ärgern könnte. Im Gegenteil: Clarissa imponiert Susannes mutiger Entschluss, mit der Konkurrenz zu liebäugeln. Kati ist geschockt, als Barbara ihr anvertraut, ihr Vater Roberto habe die Familie schmählich im Stich gelassen und sei in Clarissas Arme geflüchtet. Verzweifelt sucht Kati Clarissa auf, um sich Barbaras Version bestätigen zu lassen. Clarissa denkt aber nicht daran, die Wahrheit ans Licht zu bringen. Sie behauptet, Barbara wolle nur nicht, dass Kati herausfinde, dass Barbara damals schon mit Christoph fremdgegangen sei. Und dass dies der Grund für den Bruch mit Roberto gewesen sei. Kati weiß nun überhaupt nicht mehr, wem sie glauben soll. Sie weiß nur eins: Roberto bleibt ihr einzig wahrer Vater. Das lässt sie auch Christoph spüren.


17:20 Lindenstraße (30 Min.)
Die Hand Gottes
Folge 1073
Fernsehserie Deutschland, 2006
(Erstsendung im ERSTEN: 25.06.2006)

Rollen und Darsteller:
Elena Sarikakis – Domna Adamopoulou
Mary Sarikakis – Liz Baffoe
Nikos Sarikakis – Daniel Anih
Vasily Sarikakis – Hermes Hodolides
Erich Schiller – Bill Mockridge
Hans-Joachim Scholz – Knut Hinz
Marcella Varese – Sara Turchetto
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Anna Ziegler – Irene Fischer
Martin Ziegler – Jan Grünig
Alex Behrend – Joris Gratwohl
Hans Beimer – Joachim Hermann Luger
Helga Beimer – Marie-Luise Marjan
Klaus Beimer – Moritz A. Sachs

Regie: Dominikus Probst
Drehbuch: Irene Fischer
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Hubert Schick, Stephan Grimm, Ingo Hegener, Walter Lebek
Szenenbild: Manfred Lohmar, Pia Jaixen

Hans packt das Fußballfieber. Er hat zwei Eintrittskarten für die Weltmeisterschaft bekommen. Da er selbst das Spiel nicht besuchen kann, will er sie an seine Stammtischbrüder weitergeben. Erich, Hajo und Andy treten in einen sportlichen Wettkampf um die begehrten Tickets. Nach ihrer geplatzten Hochzeit will Marion in Frankfurt an der Oder ein neues Leben beginnen. Sie verabschiedet sich tränenreich von Hans und Helga. Der liebeskranke Alex unternimmt indes einen letzten Versuch, Marion zurückzuhalten. Mary kann sich kaum mehr die Miete leisten. Elena kann das Elend ihrer Schwiegertochter nicht mehr mit ansehen. Hinter Vasilys Rücken steckt sie Mary Geld zu. Das geschieht jedoch nicht unbeobachtet.


17:50 Hart aber herzlich (50 Min.)
Das rasende Himmelbett
Staffel 4, Folge 1
Fernsehserie USA, 1979 / 1984

Rollen und Darsteller:
Jonathan Hart – Robert Wagner
Jennifer Hart – Stefanie Powers
Max – Lionel Stander

Regie: Tom Mankiewicz
Drehbuch: Robert E. Swanson
Musik: Mark Snow
Kamera: Duke Callaghan

Ohne die Hilfe, Aufmerksamkeit und das Geschick ihres Butlers Max wären die Harts in einigen Fällen aufgeschmissen. Jonathan Hart, ein Selfmade-Millionär, und seine attraktive Ehefrau Jennifer, leben zusammen mit ihrem Butler Max und dem Hund Friedwart in einer luxuriösen Villa in einem Nobel-Viertel von LA. Jonathan ist in seiner Funktion als Chef einer großen Firma viel in der Welt unterwegs und gerät mit seiner Frau Jennifer, die als Journalistin arbeitet, immer wieder ungewollt in Kriminalfälle. Mit Ehrgeiz und Charme versuchen die beiden Hobbydetektive die Fälle zu lösen und bringen sich häufiger in gefährliche Situationen, bei denen auch schon mal das Leben auf dem Spiel steht.


18:40 Sturm der Liebe (45 Min.)
Folge 689
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 16.09.2008)

Rollen und Darsteller:
Samia Gruber – Dominique Siassia
Gregor Bergmeister – Christof Arnold
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Felix Tarrasch – Martin Gruber
Simon Konopka – René Oltmanns
Viktoria Tarrasch – Susan Hoecke
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Kira Szepanski – Olga Kolb
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Emma Strobl – Ivanka Brekalo
Elisabeth Saalfeld – Susanne Huber
Jana Schneider – Jessica Boehrs
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Johann Gruber – Michael Zittel
Pfarrer Diegmann – Joachim Bauer

Regie: Stefan Jonas, Alexander Wiedl
Drehbuch: Lieselotte Kinskofer

Felix ist entsetzt, dass Elisabeth nur eine Chance von 50 Prozent hat, die Blutvergiftung zu überleben. Um ihr neuen Lebensmut zu geben, will Johann sie gleich am nächsten Tag im Krankenhaus heiraten. Eilig näht Emma über Nacht Elisabeths Hochzeitskleid und wird von Johann – gerührt von Emmas Einsatz – zur Trauung eingeladen. Elisabeth allerdings spürt, dass sie allmählich ihre Kräfte verlassen. Sie bittet Johann, noch ein letztes Mal mit ihr zu dem Strauch zu gehen, an dem sie sich einst ihre Liebe gestanden haben … Die wütende Kira fordert Jana auf, ihr Leon zurückzugeben. Jana bekommt Mitleid mit Kira, als diese erzählt, dass Leon der einzige Halt in ihrem Leben ist, nachdem sie sich mit ihrer Familie in Polen komplett überworfen hat, und übergibt ihr Leon. Kira bittet Ben überglücklich um Asyl in der Dachkammer. Gutmütig überlassen ihr Simon und Ben Simons Zimmer – und Ben ist sehr angetan von seiner neuen 'Mitbewohnerin'.


19:25 Sturm der Liebe (50 Min.)
Folge 690
Telenovela Deutschland, 2008
(Erstsendung im ERSTEN: 17.09.2008)

Rollen und Darsteller:
Samia Gruber – Dominique Siassia
Gregor Bergmeister – Christof Arnold
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Simon Konopka – René Oltmanns
Jana Schneider – Jessica Boehrs
Emma Strobl – Ivanka Brekalo
Charlotte Saalfeld – Mona Seefried
Elisabeth Saalfeld – Susanne Huber
Johann Gruber – Michael Zittel
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Ben Sponheim – Johannes Hauer
Viktoria Tarrasch – Susan Hoecke
Felix Tarrasch – Martin Gruber
Kira Szepanski – Olga Kolb

Regie: Stefan Jonas, Alexander Wiedl
Drehbuch: Claudia Leins

Johann ist wie gelähmt, als Elisabeth an seiner Schulter leblos zusammensackt. Felix und Charlotte finden ihn verzweifelt mit Elisabeths Leiche im Park und fallen selbst in tiefe Trauer. Wie alle 'Fürstenhof'-Bewohner ist auch Simon betroffen und fragt sich, ob er angesichts dieser traurigen Nachricht Samia jetzt überhaupt heiraten kann. Indes träumt Samia von Elisabeth, die sie eindringlich bittet, sich in den schweren Zeiten um Johann zu kümmern. Ben will Emma von ihrer Trauer um Elisabeth ablenken und lädt sie ins Kino ein. Als Kira Ben aber bittet, am Abend auf das Baby aufzupassen, sagt der das Treffen mit Emma kurzerhand ab. Diese versteht sofort, wieso: Emma ist sich sicher, dass sich Ben in Kira verliebt hat, und pocht darauf, dass Ben das Glück beim Schopf packen soll – was Ben auch spontan umsetzt …


20:15 Nuhr 2017 – Der Jahresrückblick (60 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 21.12.2017)

Der Satiregipfel

Retro ist zwar 'in', aber 2017 war irgendwie, als hätte die Zeit stillgestanden: Angela Merkel ist Bundeskanzlerin, Jupp Heynckes trainiert den FC Bayern München, die CD hat wieder schwarze Rillen und auch der Winter kam ein weiteres Mal. Die ungewisse Zukunft schien noch nie so weit entfernt wie heute. Und trotzdem ist die Welt in Aufregung und im Wandel. Grund genug, genauer hin – und vor allem zurückzuschauen. Aufregen, Einordnen, Schmunzeln, Kopfschütteln – Dieter Nuhr berücksichtigt mit seiner gewohnt satirischen Art jegliche Gefühlsregung. In einer Zeit, in der große politische Entscheidungen oft emotional getroffen werden, entscheidet sich Dieter Nuhr für die optimistischste aller Lösungen: Lachen.


21:15 Lieber verliebt (90 Min.)
(The Rebound)
Spielfilm USA, 2009
(Erstsendung im ERSTEN: 12.08.2013)

Rollen und Darsteller:
Sandy – Catherine Zeta-Jones
Aram Finkelstein – Justin Bartha
Sadie – Kelly Gould
Frank jr – Andrew Cherry
Mitch – Rob Kerkovich
Frank – Sam Robards
Daphne – Kate Jennings Grant
Laura Reilly – Lynn Whitfield
Trevor – John Schneider
Roberta Finkelstein – Joanna Gleason
Harry Finkelstein – Art Garfunkel
Alice – Stephanie Szostak

Regie: Bart Freundlich
Drehbuch: Bart Freundlich
Musik: Clint Mansell
Kamera: Jonathan Freeman

Sandy (Catherine Zeta-Jones), 40, verheiratet und Mutter zweier Kinder, fällt aus allen Wolken, als sie durch einen Zufall herausfindet, dass ihr Ehemann (Sam Robards) sie betrügt. Von einem Moment zum anderen zerbricht das wohlsituierte Vorstadtidyll. Nach einer Trennung im Eiltempo zieht die resolute Frau mit ihrem siebenjährigen Sohn Frank jr. (Andrew Cherry) und ihrer neunjährigen Tochter Sadie (Kelly Gould) nach New York. Die hektische Metropole hält für das Trio aus der Provinz zwar manchen Kulturschock bereit, aber den Wechsel von der biederen Hausfrau zur urbanen Single-Mum meistert Sandy spielend: Wohnung, Job, Schule für die Kinder und Fitnessstudio-Verabredungen mit der besten Freundin – alles wird im Handumdrehen organisiert. Allerdings lassen Karriere und Mutterpflichten sich nicht so leicht verbinden wie gedacht. Ein Babysitter muss her. In dem College-Absolventen Aram (Justin Bartha), der als Kellner in einem Coffeeshop arbeitet, findet sie den passenden Kandidaten: Er ist sympathisch, sensibel und kinderlieb. Außerdem hat der Mittzwanziger ebenfalls eine schmerzhafte Trennung hinter sich, da seine französische Ehefrau ihn nur heiratete, um eine Green Card zu bekommen. Frank jr. und Sadie verstehen sich auf Anhieb prächtig mit ihrem neuen 'Kindermädchen'. Es dauert jedoch nicht lange, bis es zwischen Sandy und Aram funkt. Allen Gegensätzen und dem Altersunterschied von 16 Jahren zum Trotz beginnen sie eine feste Beziehung. Die Kinder gewöhnen sich schnell daran, dass ihr Babysitter plötzlich der neue Lebenspartner ihrer Mutter ist. Das Glück der Patchwork-Familie scheint perfekt. Erst als Sandy schwanger wird, beginnt sie zu zweifeln, ob Aram und sie eine gemeinsame Zukunft haben können.

Eine Frau mittleren Alters, die in jeder Hinsicht fest im Leben steht, verliebt sich in einen wesentlich jüngeren Mann – aus dieser zeitlosen Ausgangssituation macht Regisseur Bart Freundlich ('Californication') eine Romantikkomödie, die nicht zuletzt von der prickelnden Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellern lebt. Als zupackende Sandy zeigt Catherine Zeta-Jones, dass 40 noch lange kein Alter für Torschlusspanik ist. Gemeinsam mit dem Newcomer Justin Bartha ('The Hangover') bildet sie ein charmant ungleiches Traumpaar. Eine Nebenrolle spielt Musiker Art Garfunkel als Arams Vater.


22:45 Little Britain (30 Min.) (FSK: ab 16)
Staffel 3, Folge 6
Comedyserie Großbritannien, 2003 / 2006
(Erstsendung Einsfestival: 24.05.2016)

Mitwirkende:
Matt Lucas
David Walliams

Regie: Matt Lipsey
Drehbuch: Matt Lucas, David Walliams

1. Vicky Pollard – Lotto
2. Bubbles – Akupunktur
3. Carol – Computer sagt Ja!
4. Lou & Andy – Ersatz
5. Emily Howard – Florenz
6. Linda – Fatty Fatty Boom Boom
7. Andy & Mrs Mead – Sauber machen
8. Mrs Emery – Beim Arzt
9. Marjorie Dawes – Sorry
10. Linda – Fraggle Rock
11. Leonard – Dinner
12. Andy & Mrs Mead – Essen
13. Daffyd – London
14. Anne – Weihnachtsdekoration
15. Dudley & Ting Tong – Thai Restaurant
16. Sebastian – Rücktritt
17. Andy & Mrs Mead – Spaziergang
18. Lou & Andy – Lou kehrt zurück

'Little Britain' stellt das Königreich auf eine harte Probe, denn den beiden Masterminds Matt Lucas und David Walliams ist wirklich gar nichts heilig. In jeder Folge schlüpfen sie in verschiedene Rollen und spalten mit Anarcho-Humor und einer ordentlichen Portion Bad Taste die Nation. Ob die prollige Vicky Pollard oder der naive Lou und sein angeblich gehbehinderter Freund Andy – ihre Figuren sind weltweit Kult. Ist das noch die feine englische Art? Computer sagt NEIN!


23:15 Come Fly with Me (30 Min.)
Staffel 1, Folge 1
Comedy Großbritannien, 2010 / 2011
(Erstsendung ONE: 28.09.2017)

Mitwirkende:
Matt Lucas
David Walliams
Alice Lowe
Menna Trussler
Jacqueline King
Geri Halliwell

Regie: Paul King
Drehbuch: Matt Lucas, David Walliams Deutsche
Stimmen: Oliver Kalkofe, Oliver Welke, Traudel Haas

Die 80jährige Hetty Wolf startet zu ihrem ersten Flug überhaupt. Simon und Jackie Trent, das erste Piloten-Ehepaar Großbritanniens, kriegt sich im Cockpit in 10.000 Meter Höhe über Schweden in die Haare. Omar Baba, Airline-Besitzer der Billigfluglinie FlyLo, muss dringend etwas gegen fehlende Rettungswesten in seinen Flugzeugen tun. Währenddessen findet der oberste Einreisebeamte Ian Foot einen verdächtigen Reisepass. In dieser britischen Mockumentary der 'Little Britain'-Erfinder Matt Lucas und David Walliams begleiten wir den erlebnisreichen Alltag auf einem Flughafen. Matt Lucas und David Walliams brillieren erneut in vielen Rollen – als Omar Baba, der abgedrehte Besitzer einer Lowcost-Airline, sowie Melody und Keeley vom Bodenpersonal, das erste gemeinsam fliegende Pilotenpaar Jackie und Simon und viele andere. Wie bei der Erfolgscomedyserie Little Britain wurden Lucas und Walliams erneut von Oliver Kalkofe und Oliver Welke synchronisiert.


23:45 The Tonight Show Starring Jimmy Fallon (130 Min.)
Deutsche Erstausstrahlung
Premiere in ONE

ONE bringt 'The Tonight Show' ins deutsche Fernsehen: immer montags bis freitags ab 23 Uhr die aktuelle Folge aus New York im amerikanischen Originalton mit deutschen Untertiteln. In ONE gibt es eine große Dosis Hollywood und Glamour – unter der Woche jeden Abend vor dem Schlafengehen. Der amerikanische Late-Night-Talker Jimmy Fallon lädt von Montag bis Freitag die Stars der Stunde in sein New Yorker Studio. Und das deutsche Publikum ist in ONE mit dabei – inklusive deutscher Untertitel, versteht sich. Anfang 2014 übernahm Fallon die traditionsreiche Fernsehshow von seinem Vorgänger Jay Leno, holte die exzellente Band The Roots mit ins Boot und schraubte am Konzept des klassischen Late-Night-Talks. Für die Promis gilt: Reden alleine reicht nicht und man sollte nicht zu zimperlich sein. So tanzt Jimmy Fallon schon mal mit Will Smith durch die Geschichte des Hip-Hops, spielt mit Adele auf Kinder-Instrumenten oder tritt gegen Emma Stone beim Lip Sync Battle an. Jedes dieser Videos ist im Netz ein Hit geworden, worüber auch die deutschen Medien berichten. Jimmy Fallon hat außerdem geschafft, woran hierzulande viele verzweifeln: Wie kein Zweiter beherrscht er als TV-Moderator den Umgang mit Social Media. Hinter Fallon steht eine riesige, äußerst aktive Netz-Gemeinde bei Twitter, Facebook oder Snapchat, denen ständig etwas Neues und noch nie Dagewesenes geboten wird.


01:55 Lieber verliebt (90 Min.)
(The Rebound)
Spielfilm USA, 2009
(Erstsendung im ERSTEN: 12.08.2013)


03:25 The Tonight Show Starring Jimmy Fallon (40 Min.)
(Erstsendung in ONE: 22.12.2017)
Deutsche Erstausstrahlung


04:05 Hart aber herzlich (50 Min.)
Das rasende Himmelbett
Staffel 4, Folge 1
Fernsehserie USA, 1979 / 1984


04:55 – 05:45 Verrückt nach Meer (50 Min.)
Maschinen klar in Marseille
Folge 2
Kreuzfahrerdoku Deutschland, 2015
(Erstsendung im ERSTEN: 12.01.2016)
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
ONE – ARD digital – Programminformationen
51. Woche – 16.12. bis 22.12.2017
ARD Play-Out-Center, Rundfunk Berlin Brandenburg
Internet: www.ard-digital.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 8. Dezember 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang