Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - PHOENIX/1030: Woche vom 26.05. bis 01.06.2018


Phoenix – 22. Programmwoche vom 26.05. bis 01.06.2018


Samstag, 26. Mai 2018


05:00 Auf den Spuren genialer Forscher und Erfinder (45 Min.)
Sieg der Dampfrakete
Film von: Christian Heynen
Deutschland 2011

Dank ihm avanciert die Eisenbahn zum gefragten Transportmittel: George Stephenson entwickelt Anfang des 19. Jahrhunderts die Dampflokomotive entscheidend weiter. Er baut die schnellste Maschine, erfindet eine neue Radform und leitet den Bau der ersten öffentlichen Eisenbahn. Aber er hat auch mächtige Gegner.


05:45 Auf den Spuren genialer Forscher und Erfinder (45 Min.)
Das unsichtbare Netz
Film von: Axel Engstfeld
Deutschland 2011

Radio hören, mobil telefonieren und mit WLAN im Netz surfen – heute ist für uns die Funktechnik alltäglich. Vorangetrieben hatte die drahtlose Telegrafie Anfang des 20. Jahrhunderts der junge Italiener Guglielmo Marconi – vor allem für den Schiffsverkehr: Ohne Funk waren in Not geratene Seeleute damals auf sich allein gestellt. Das wollte der Tüftler ändern.


06:30 Auf den Spuren genialer Forscher und Erfinder (45 Min.)
Die Jagd nach dem Urmeter
Film von: Axel Engstfeld
Deutschland 2011

Sie setzten dem Chaos aus unterschiedlichen Maßeinheiten ein Ende: Die zwei Astronomen Jean-Baptiste Delambre und Pierre Méchain berechneten Ende des 18. Jahrhunderts den Urmeter, das neue Maß aller Dinge. Doch sie gerieten in die Wirren der Französischen Revolution.


07:15 Deutschland von oben (45 Min.)
Stadt
Film von: Petra Höfer, Freddie Röckenhaus
Deutschland 2017

Die erste von drei neuen Folgen "Terra X: Deutschland von oben 4" entlockt unseren Städten faszinierende Perspektiven und Geheimnisse. Lebten unsere Vorfahren bereits an heute dicht besiedelten Orten? Und haben Handelswege von früher noch Bedeutung? Aus der Luft lassen sich die Spuren der Vergangenheit mit denen der Gegenwart verknüpfen und erzählen manche Stadtgeschichte neu.


08:00 Deutschland von oben (45 Min.)
Land
Film von: Petra Höfer, Freddie Röckenhaus
Deutschland 2017

Aus der Vogelperspektive präsentieren sich die Naturschönheiten Deutschlands von ihrer spektakulärsten Seite. Die zweite Folge "Terra X: Deutschland von oben 4" führt übers Land. Unberührte Natur ist eine Seltenheit, die meisten Naturräume sind von Menschen geformt. Der Monte Kali etwa, der höchste künstliche Berg Deutschlands, oder die strenge Symmetrie der Hopfenfelder in der Holledau – von oben entfalten diese Werke eine eigene Magie.


08:45 Deutschland von oben (45 Min.)
Fluss
Film von: Petra Höfer, Freddie Röckenhaus
Deutschland 2017

Der dritte Teil führt ans und übers Wasser. Die Meere und Flüsse unseres Landes bergen manche Überraschungen, die nur aus der Luft entdeckt werden können. Heute kreuzen Fähren und Frachtschiffe die Ostsee, bereits seit 2000 Jaren durchzieht sie ein weitverzweigtes Handelsnetz. Nirgendwo liegen mehr Schiffwracks als hier. Eine Animation zeigt, wo sie entdeckt wurden und was noch am Meeresgrund verborgen ist.


09:30 Europas Schlösserwelten (15 Min.)
Baden Württemberg, Deutschland
Film von: Jeremy J.P. Fekete
Deutschland 2015

Burg Hohenzollern, der Stammsitz des Fürstengeschlechts der Hohenzollern, thront weithin sichtbar auf dem 855 Meter hohen Zollernberg. Sie ist auch heute noch im Besitz der Familie der Hohenzollern. Nördlich der Schwäbischen Alb, im Mittleren Neckarland, erhebt sich die größte unzerstörte barocke Schlossanlage Deutschlands. Das Residenzschloss Ludwigsburg ist über weitläufige Alleen mit dem kleineren Seeschloss Monrepos und dem Lustschloss Favorite verbunden.


09:45 Europas Schlösserwelten (15 Min.)
Im Süden Englands
Film von: Gero Boehm
Deutschland 2015

Die Isle of Wight ist der Südküste Englands vorgelagert. Der weiße Kalkstein der Gegend erstrahlt hier in seiner vollen Pracht. Nahe Wroxall stehen die fantastischen Gemäuer von Appuldurcombe House. Die Autorin Gay Baldwin erforscht die Geistergeschichten der Insel und erzählt hier ihre Lieblingsgeschichte. Nahe Woodstock in der südenglischen Grafschaft Oxfordshire thront majestätisch Blenheim Palace auf ehemals königlichem Gebiet.


Mein Ausland
10:00 Die Osterinsel (45 Min.)
Polynesisches Erbe der Rapa Nui
Reportage von: Michael Stocks
Deutschland 2015
phoenix / SWR

"Te pito o te henua", so beschreiben die Ureinwohner ihre Heimat. "Nabel der Welt" heißt das auf Deutsch. Gemeint ist damit ihre Insel in der Muttersprache Rapa Nui. Kaum ein anderer Ort auf Erden liegt so abgeschieden wie die Osterinsel. Mitten im Südpazifik, fünf Flugstunden von Chile, sechs von Tahiti entfernt. ARD-Korrespondent Michael Stocks und das Team aus dem Studio Rio de Janeiro haben sich auf die Spuren der Rapa Nui begeben.


Mein Ausland
10:45 Der Haischützer von Fernando de Noronha (45 Min.)
Reportage von: Michael Stocks
Deutschland 2017
phoenix / SWR

Leonardo Bertrand Veras schwimmt nahezu jeden Tag mit Haien. Und zwar ohne Käfig. Er ist fasziniert von den Tieren und setzt sich vehement für ihren Schutz ein. Das war nicht immer so, denn früher war der 52Jährige ein erbitterter Haijäger. Im Auftrag der Fischindustrie. Bis ihm plötzlich bewusst wurde: Diese Raubfische sind gefährdet und ihr Negativimage ist völlig übertrieben. Haie sind keine Bestien. Leonardo will aufklären und sensibilisieren. Auf der Insel Fernando de Noronha mitten im Atlantik hat er ein Haimuseum aufgebaut. Für Touristen ist es ein Anziehungspunkt auf dem Eiland.


11:30 Der Präsident (60 Min.)
Macron bewegt Frankreich
Film von: Mathias Werth
Deutschland 2018
phoenix / WDR

Emmanuel Macron, der junge Präsident Frankreichs, ist ein Politstar. Er wurde gefeiert als brillant, der neue starke Mann in Europa. Er musste auch einstecken: Er sei ein Leichtfuß, nur ein Präsident der Reichen, zu abgehoben. Ein Jahr ist er nun im Amt, hat mit seiner Bildungs – und Arbeitsrechtsreform erste Erfolge erzielt. Wegen seiner umstrittenen Äußerungen über die Schwachen der Gesellschaft hat er aber auch harsche Kritik einstecken müssen. Wer ist dieser außergewöhnliche Mann, der aus dem Stand heraus und ohne eigene Partei im Rücken das Präsidentenamt Frankreichs erobern konnte?


12:30 Hier kommst Du nicht mehr raus (30 Min.)
Marseille – Quartier Nord
Film von: Mathias Werth
Deutschland 2016

Tor zum Mittelmeer, Kulturhauptstadt – Marseille ist wunderschön, aber auch Frankreichs Hauptstadt für Kriminalität und Drogen, für Mord – und Todschlag. Es gibt Viertel, in die sich kaum jemand wagt, in denen eigene Gesetze gelten. So wie in La Savine, das Quartier Nord von Marseille, ein Sozialbauviertel, Hochhausghetto, Ort der Verlorenen und Verdammten. Trotz allem gibt es bescheidene Hoffnungsschimmer: der Fußballclub. Dort trainieren Jungs und auch Mädchen in acht Mannschaften.


13:00 Thema (75 Min.)


Europas Urwälder
14:15 Europas Urwälder (45 Min.)
Unberührtes Lappland
Film von: Svea Andersson, Ute Gebhardt, Ralf Kaiser
Deutschland 2010

Es gibt sie noch, die letzten grünen Paradiese Europas – ursprüngliche Wälder, die noch nicht von Menschen verändert wurden. Die Reihe widmet sich Europas Urwäldern mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna, ihren Mythen und ihrer märchenhaften Schönheit. Der erste Teil führt hoch in den Norden. Am Polarkreis, im schwedischen Teil Lapplands, befindet sich der Muddus Nationalpark, Heimat von Rentieren, Elchen, Braunbären, zahlreichen seltenen Vögeln und der ältesten Kiefer Schwedens. Den größten Teil des Muddus haben Menschen noch nie betreten. Hier ist ein besonderes Naturschauspiel zu beobachten: Im Herbst erstrahlen Bäume und Moose in Goldgelb und Tiefrot – "Indian Summer" am Polarkreis.


Europas Urwälder
15:00 Europas Urwälder (45 Min.)
Bialowieza – Heimat der Wisente
Film von: Svea Andersson, Ute Gebhardt, Ralf Kaiser
Deutschland 2010

Der letzte Tiefland-Urwald Europas befindet sich im Nationalpark Bialowieza, südöstlich der Masuren, an der polnischen Grenze zu Weißrussland. Der 1.500 Quadratkilometer große Wald ist auch Heimat des Wisents, einer urzeitlichen Rinderart. Mehrere Hundert der fast ausgestorbenen "Könige des Urwalds" leben hier in freier Wildbahn.


Europas Urwälder
15:45 Europas Urwälder (45 Min.)
Wilde Karpaten
Film von: Svea Andersson, Ute Gebhardt, Ralf Kaiser
Deutschland 2010

Entlang der rumänischen Karpaten erstreckt sich der größte Buchenurwald Europas. Hier gibt es Bäume, die bis zu 45 Meter hoch in den Himmel ragen und geschätzte 400 Jahre alt sind. Seine abgeschiedene Lage an unzugänglichen Berghängen hat den Urwald in Rumänien bis heute überleben lassen. Denn an leichter zugänglichen Stellen werden auch alte Bäume gerodet und als Bau – und Brennholz verkauft.


Europas Urwälder
16:30 Europas Urwälder (45 Min.)
La Gomeras Nebelwald
Film von: Svea Andersson, Ute Gebhardt, Ralf Kaiser
Deutschland 2010

Die Kanareninsel La Gomera besitzt einen einzigartigen dichten Lorbeerwald, der "Monteverde" genannt wird. Er ist ein Relikt der subtropischen Urwälder, die vor 20 Millionen Jahren den gesamten Mittelmeerraum überzogen. Der Passatwind sorgt ganzjährig für genügend Feuchtigkeit und prägt das Bild von La Gomeras mystischem Nebelwald.


17:15 Deutschland von oben (45 Min.)
Stadt
Film von: Petra Höfer, Freddie Röckenhaus
Deutschland 2017

Die erste von drei neuen Folgen "Terra X: Deutschland von oben 4" entlockt unseren Städten faszinierende Perspektiven und Geheimnisse. Lebten unsere Vorfahren bereits an heute dicht besiedelten Orten? Und haben Handelswege von früher noch Bedeutung? Aus der Luft lassen sich die Spuren der Vergangenheit mit denen der Gegenwart verknüpfen und erzählen manche Stadtgeschichte neu.


18:00 Deutschland von oben (45 Min.)
Land
Film von: Petra Höfer, Freddie Röckenhaus
Deutschland 2017

Aus der Vogelperspektive präsentieren sich die Naturschönheiten Deutschlands von ihrer spektakulärsten Seite. Die zweite Folge "Terra X: Deutschland von oben 4" führt übers Land. Unberührte Natur ist eine Seltenheit, die meisten Naturräume sind von Menschen geformt. Der Monte Kali etwa, der höchste künstliche Berg Deutschlands, oder die strenge Symmetrie der Hopfenfelder in der Holledau – von oben entfalten diese Werke eine eigene Magie.


18:45 Deutschland von oben (45 Min.)
Fluss
Film von: Petra Höfer, Freddie Röckenhaus
Deutschland 2017

Heute kreuzen Fähren und Frachtschiffe die Ostsee, bereits seit 2000 Jahren durchzieht sie ein weitverzweigtes Handelsnetz. Nirgendwo liegen mehr Schiffwracks als hier. Eine Animation zeigt, wo sie entdeckt wurden und was noch am Meeresgrund verborgen ist.


19:30 Europas Schlösserwelten (15 Min.)
Baden Württemberg, Deutschland
Film von: Jeremy J.P. Fekete
Deutschland 2015

Die Isle of Wight ist der Südküste Englands vorgelagert. Der weiße Kalkstein der Gegend erstrahlt hier in seiner vollen Pracht. Nahe Wroxall stehen die fantastischen Gemäuer von Appuldurcombe House. Die Autorin Gay Baldwin erforscht die Geistergeschichten der Insel und erzählt hier ihre Lieblingsgeschichte. Nahe Woodstock in der südenglischen Grafschaft Oxfordshire thront majestätisch Blenheim Palace auf ehemals königlichem Gebiet.


19:45 Europas Schlösserwelten (15 Min.)
Im Süden Englands
Film von: Gero Boehm
Deutschland 2015

Die Isle of Wight ist der Südküste Englands vorgelagert. Der weiße Kalkstein der Gegend erstrahlt hier in seiner vollen Pracht. Nahe Wroxall stehen die fantastischen Gemäuer von Appuldurcombe House. Die Autorin Gay Baldwin erforscht die Geistergeschichten der Insel und erzählt hier ihre Lieblingsgeschichte. Nahe Woodstock in der südenglischen Grafschaft Oxfordshire thront majestätisch Blenheim Palace auf ehemals königlichem Gebiet.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
mit Gebärdensprache


Europas reiches Erbe
20:15 Zeitenwende – Die Renaissance (45 Min.)
Folge 1 von 2
Doku von: Martin Papirowski
Film
Deutschland 2017

Im 14. Jahrhundert setzt eine wirtschaftliche, wissenschaftliche, technische, gesellschaftliche, religiöse und kulturelle Entwicklung ein, die einzigartig in der Geschichte ist – die Renaissance. Doch was genau löste sie aus? Die Kulturepoche bringt Künstler-Gelehrte wie Leonardo da Vinci oder Michelangelo hervor, die für einen neuen Typus Mensch stehen, der nicht mehr nur glauben will, sondern den Dingen auf den Grund geht.


Europas reiches Erbe
21:00 Zeitenwende – Die Renaissance (45 Min.)
Folge 2 von 2
Doku von: Martin Papirowski
Film
Deutschland 2017

Oströmische Gelehrte bringen das verlorene Wissen der Antike in den Westen, lösen Innovationsschübe in allen Fakultäten aus – doch die Renaissance ist mehr als die Wiedergeburt der Antike, denn sie wird die Kenntnisse der Antike überflügeln. Die beiden Dokumentationen analysieren die Kettenreaktion des Fortschritts und ihre Auswirkung auf die Gegenwart. Bereits in der Renaissance existieren Global Player, Großbanken oder Massenkommunikation.


21:45 ZDF-History (45 Min.)
Die zwei Leben des Falco

Plötzlich Weltstar und frisch gebackener Vater: 1986 scheint das Glück für Falco perfekt. In Wahrheit aber stürzt der Erfolg ihn in seine größte Krise. Immer öfter greift Falco zum Alkohol. Seine Alben floppen, die Ehe ist zerrüttet. Zwölf Jahre später stirbt der große Pop-Dandy bei einem Autounfall in der Karibik. "ZDF-History" zeigt Aufstieg und Fall eines Ausnahmekünstlers.


22:30 Unser Europa (90 Min.)
Begegnungen in fünf Ländern
Film von: Robert Krieg
Deutschland 2017
phoenix

Was meinen wir, wenn wir an Europa denken? Europa hat keinen guten Klang mehr, seit Euro – und Griechenlandkrise, Flüchtlingspolitik, Brexit und wachsender Nationalismus die Debatte dominieren. Aber sind es nicht vor allem die Menschen, die den Kontinent zu dem machen, was er ist, mit ihren unterschiedlichen Geschichten und kulturellen Identitäten? "Unser Europa" taucht ein in den Alltag von fünf Paaren in fünf Ländern und zeigt ihre persönliche Sicht auf Europa. Der Autor Robert Krieg ist von Deutschland aus in alle Himmelsrichtungen gereist, nach Asturien in Spanien, nach Estland, Italien und Serbien. Dort trifft er Menschen, die zwischen 33 und 55 Jahre alt sind. Er kennt sie seit vielen Jahren, daher begegnen sie ihm mit großer Offenheit. Sie sind in ihren Regionen verwurzelt und lieben ihre Heimat, auch wenn nicht alle dort geboren sind. Alle verstehen sich als leidenschaftliche Europäer.


00:00 Historische Ereignisse (180 Min.)
Frauen, die Geschichte machen


03:00 ZDF-History (45 Min.)
Die zwei Leben des Falco

Plötzlich Weltstar und frisch gebackener Vater: 1986 scheint das Glück für Falco perfekt. In Wahrheit aber stürzt der Erfolg ihn in seine größte Krise. Immer öfter greift Falco zum Alkohol. Seine Alben floppen, die Ehe ist zerrüttet. Zwölf Jahre später stirbt der große Pop-Dandy bei einem Autounfall in der Karibik. "ZDF-History" zeigt Aufstieg und Fall eines Ausnahmekünstlers.


Mein Ausland
03:45 Die Backpacker (45 Min.)
Mit dem Rucksack unterwegs in Thailand
Film von: Norbert Lübbers
Deutschland 2017
phoenix / WDR

Hunderttausende junge Menschen machen sich jedes Jahr auf die ganz große Reise. Sie alle wollen einmal mit dem Rucksack ein richtiges Abenteuer erleben. Früher reisten so nur wenige Individualisten, heute bevölkern die Backpacker den gesamten Globus. Exotisch, preiswert und weit weg von zuhause: Thailand und Kambodscha gehören zu den Klassikern unter Rucksacktouristen.


Mein Ausland
04:30 Die Backpacker (45 Min.)
Mit dem Rucksack unterwegs in Kambodscha
Film von: Norbert Lübbers, Ulrich Bentele
Deutschland 2017
phoenix / WDR

In Südostasien sind es fast immer dieselben Orte, die von den Rucksacktouristen auf – und heimgesucht werden. Ausgangspunkt für das vermeintliche Abenteuer: die Khao San Road in Bangkok. Schon Alex Garland beschrieb die Straße in seinem Kultroman "The Beach" einst als Epizentrum des Backpacker-Universums: Tuk Tuk fahren, Gleichgesinnte aus der ganzen Welt treffen, Party machen und die weitere Reise planen. Dann mit dem Nachtzug an die Traumstrände im Süden Thailands, Tauchkurs, Thai-Massage und der Höhepunkt: die Full-Moon-Party auf Kho Phangan.
 

*


Sonntag, 27. Mai 2018


Mein Ausland
05:15 Die Osterinsel (45 Min.)
Polynesisches Erbe der Rapa Nui
Reportage von: Michael Stocks
Deutschland 2015
phoenix / SWR

"Te pito o te henua", so beschreiben die Ureinwohner ihre Heimat. "Nabel der Welt" heißt das auf Deutsch. Gemeint ist damit ihre Insel in der Muttersprache Rapa Nui. Kaum ein anderer Ort auf Erden liegt so abgeschieden wie die Osterinsel. Mitten im Südpazifik, fünf Flugstunden von Chile, sechs von Tahiti entfernt. ARD-Korrespondent Michael Stocks und das Team aus dem Studio Rio de Janeiro haben sich auf die Spuren der Rapa Nui begeben.


Mein Ausland
06:00 Der Haischützer von Fernando de Noronha (45 Min.)
Reportage von: Michael Stocks
Deutschland 2017
phoenix / SWR

Leonardo Bertrand Veras schwimmt nahezu jeden Tag mit Haien. Und zwar ohne Käfig. Er ist fasziniert von den Tieren und setzt sich vehement für ihren Schutz ein. Das war nicht immer so, denn früher war der 52Jährige ein erbitterter Haijäger. Im Auftrag der Fischindustrie. Bis ihm plötzlich bewusst wurde: Diese Raubfische sind gefährdet und ihr Negativimage ist völlig übertrieben. Haie sind keine Bestien. Leonardo will aufklären und sensibilisieren. Auf der Insel Fernando de Noronha mitten im Atlantik hat er ein Haimuseum aufgebaut. Für Touristen ist es ein Anziehungspunkt auf dem Eiland.


Mein Ausland
06:45 Die Backpacker (45 Min.)
Mit dem Rucksack unterwegs in Thailand
Film von: Norbert Lübbers
Deutschland 2017
phoenix / WDR

Hunderttausende junge Menschen machen sich jedes Jahr auf die ganz große Reise. Sie alle wollen einmal mit dem Rucksack ein richtiges Abenteuer erleben. Früher reisten so nur wenige Individualisten, heute bevölkern die Backpacker den gesamten Globus. Exotisch, preiswert und weit weg von zuhause: Thailand und Kambodscha gehören zu den Klassikern unter Rucksacktouristen.


Mein Ausland
07:30 Die Backpacker (45 Min.)
Mit dem Rucksack unterwegs in Kambodscha
Film von: Norbert Lübbers, Ulrich Bentele
Deutschland 2017
phoenix / WDR

In Südostasien sind es fast immer dieselben Orte, die von den Rucksacktouristen auf – und heimgesucht werden. Ausgangspunkt für das vermeintliche Abenteuer: die Khao San Road in Bangkok. Schon Alex Garland beschrieb die Straße in seinem Kultroman "The Beach" einst als Epizentrum des Backpacker-Universums: Tuk Tuk fahren, Gleichgesinnte aus der ganzen Welt treffen, Party machen und die weitere Reise planen. Dann mit dem Nachtzug an die Traumstrände im Süden Thailands, Tauchkurs, Thai-Massage und der Höhepunkt: die Full-Moon-Party auf Kho Phangan.


Europas Urwälder
08:15 Europas Urwälder (45 Min.)
Unberührtes Lappland
Film von: Svea Andersson, Ute Gebhardt, Ralf Kaiser
Deutschland 2010

Es gibt sie noch, die letzten grünen Paradiese Europas – ursprüngliche Wälder, die noch nicht von Menschen verändert wurden. Die Reihe widmet sich Europas Urwäldern mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna, ihren Mythen und ihrer märchenhaften Schönheit. Der erste Teil führt hoch in den Norden. Am Polarkreis, im schwedischen Teil Lapplands, befindet sich der Muddus Nationalpark, Heimat von Rentieren, Elchen, Braunbären, zahlreichen seltenen Vögeln und der ältesten Kiefer Schwedens. Den größten Teil des Muddus haben Menschen noch nie betreten. Hier ist ein besonderes Naturschauspiel zu beobachten: Im Herbst erstrahlen Bäume und Moose in Goldgelb und Tiefrot – "Indian Summer" am Polarkreis.


Europas Urwälder
09:00 Europas Urwälder (45 Min.)
Bialowieza – Heimat der Wisente
Film von: Svea Andersson, Ute Gebhardt, Ralf Kaiser
Deutschland 2010

Der letzte Tiefland-Urwald Europas befindet sich im Nationalpark Bialowieza, südöstlich der Masuren, an der polnischen Grenze zu Weißrussland. Der 1.500 Quadratkilometer große Wald ist auch Heimat des Wisents, einer urzeitlichen Rinderart. Mehrere Hundert der fast ausgestorbenen "Könige des Urwalds" leben hier in freier Wildbahn.


Europas Urwälder
09:45 Europas Urwälder (45 Min.)
Wilde Karpaten
Film von: Svea Andersson, Ute Gebhardt, Ralf Kaiser
Deutschland 2010

Entlang der rumänischen Karpaten erstreckt sich der größte Buchenurwald Europas. Hier gibt es Bäume, die bis zu 45 Meter hoch in den Himmel ragen und geschätzte 400 Jahre alt sind. Seine abgeschiedene Lage an unzugänglichen Berghängen hat den Urwald in Rumänien bis heute überleben lassen. Denn an leichter zugänglichen Stellen werden auch alte Bäume gerodet und als Bau – und Brennholz verkauft.


Europas Urwälder
10:30 Europas Urwälder (45 Min.)
La Gomeras Nebelwald
Film von: Svea Andersson, Ute Gebhardt, Ralf Kaiser
Deutschland 2010

Die Kanareninsel La Gomera besitzt einen einzigartigen dichten Lorbeerwald, der "Monteverde" genannt wird. Er ist ein Relikt der subtropischen Urwälder, die vor 20 Millionen Jahren den gesamten Mittelmeerraum überzogen. Der Passatwind sorgt ganzjährig für genügend Feuchtigkeit und prägt das Bild von La Gomeras mystischem Nebelwald.


11:15 Augstein und Blome (15 Min.)
Moderation: Jakob Augstein, Nikolaus Blome


11:30 Im Dialog (30 Min.)


12:00 Presseclub (45 Min.)


12:45 Presseclub nachgefragt (15 Min.)


13:00 Die Diskussion (60 Min.)


14:00 Historische Ereignisse (180 Min.)
Frauen, die Geschichte machen


17:00 Thema (75 Min.)


Mein Ausland spezial
18:15 Vilnius – Spurensuche im Jerusalem des Nordens (15 Min.)
Film von: Tilmann Bünz
Deutschland 2018
phoenix / NDR

Wenn man wissen will, wie die Sowjetunion auf dem jüdischen Erbe herum getrampelt hat, muss man mit Amit Belaite in Vilnius auf Spurensuche gehen. In allem liegt eine Wehmut und Sehnsucht, etwa wenn Amit durch das frühere Ghetto streift und in die Hinterhöfe schaut. Fast alle litauischen Juden starben, umgebracht von SS-Truppen und einheimischen Helfershelfern.


Mein Ausland
18:30 Trans-Korsika (45 Min.)
Europas gefährlichster Bergwanderweg
Film von: Mathias Werth, Nicole Aistleitner
Deutschland 2018
phoenix / WDR

Sie ist Europas riskanteste Bergwanderroute: Die Trans-Korsika-Route "GR 20" hat schon manchen Wanderer das Fürchten gelehrt. Schwindelerregende Abgründe, manchmal gesichert nur mit Ketten, an denen man sich festhalten muss, um nicht abzurutschen, brüchiges Gestein, ein falscher Tritt kann tödlich enden. Eine Gegend voller Angstmomente für Unerfahrene wie für Profis. Wie im Juni 2015, als hier sieben Kletterer ums Leben kamen.


Mein Ausland
19:15 Schrecklich schöne Einsamkeit (45 Min.)
Mit dem letzten Postschiff nach Sankt Helena
Film von: Thomas Denzel
Deutschland 2017
phoenix / SWR

Diese Insel ist wie eine Kolonie im Weltraum – so hat man St. Helena einmal beschrieben. Steiler Fels mitten im Südatlantik, im Nirgendwo zwischen Angola und Brasilien, die nächste Insel hunderte Kilometer entfernt. Kein Wunder, dass die Briten sie zur Gefängnisinsel für ihre gefürchtetsten Feinde machten – Napoleon war der prominenteste Verbannte auf St. Helena. Heute leben auf der Insel 4500 Menschen, unter ihnen Nachfahren der Verbannten. Und einzigartige Tiere und Pflanzen – Reste urtümlicher Farnwälder etwa, die es sonst nirgendwo mehr gibt.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
mit Gebärdensprache


20:15 Die Ostsee von oben (90 Min.)
Film von: Christian Wüstenberg, Peter Bardehle
Deutschland 2016

Deutschland grenzt an zwei Meere, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Während die Nordsee die wilde Kälte des Atlantiks mit sich führt, gilt die Ostsee fast schon als liebliches Binnenmeer. Doch wer einmal das grüne Wasser bei Windstärke 10 ins Gesicht bekommen hat, wird die Gewalt der Ostsee mit ihren Brechern nie vergessen. Ungezählt sind die Schiffe, denen bei schwerem Wetter die Sicht verloren ging und deren Wracks nun am Meeresboden ruhen.


Mein Ausland
21:45 Geschichten aus Thailand (45 Min.)
Reportage von: Philipp Abresch
Deutschland 2018
phoenix / NDR
Erstausstrahlung

Bangkok – Stadt der Staus und der Sirenen. Acht bis zehn Millionen Menschen leben hier. Die Straßen, vollgestopft mit röhrenden Bussen, Lastwagen, Limousinen, Tuktuks und abertausenden von Mopeds sind ein einziges Chaos. Philipp Abresch und sein Team sind unterwegs in Thailands Hauptstadt – in einer Zeit des Umbruchs.


Mein Ausland
22:30 Die Kinderjockeys von Sumba (45 Min.)
Reportage von: Philipp Abresch
Deutschland 2017
phoenix / NDR

Auf Sumba, einer Insel im Osten Indonesiens, sind die Menschen seit jeher verrückt nach Pferden und nach Wetten. In dieser, einer der ärmsten Regionen Indonesiens, besitzt fast jede Familie ein Pferd, und jedes Kind kann reiten. Je kleiner und leichter die Jockeys, umso schneller die Pferde. Die jüngsten Jockeys sind gerade vier, und ein erfolgreicher Kinderjockey kann 500 Euro in der Woche verdienen. Eigentlich ist Wetten in Indonesien gar nicht erlaubt. Es ist auch verboten, dass Kinder die Rennpferde reiten. Doch das kümmert hier niemanden.


23:15 Das Messiehaus, meine Familie und ich (45 Min.)
Film von: Erika Fehse
Deutschland 2018

Frieder hat sein Elternhaus in Ludwigshafen geerbt, ein Haus ohne Licht und Strom. Die Räume zugemüllt vom Keller bis zum Dach. Hier lebte sein älterer Bruder Karl die letzten zwölf Jahre allein. Im Juni 2016 verständigten die Nachbarn die Polizei. Seit Tagen war der Briefkasten nicht mehr geleert worden. Der Notarzt fand die Leiche des Bruders inmitten von Müll. Die Nachbarn informieren auch Frieder, den einzigen noch lebenden Verwandten.


00:00 Die Diskussion (60 Min.)


01:00 Die Ostsee von oben (90 Min.)
Film von: Christian Wüstenberg, Peter Bardehle
Deutschland 2016

Deutschland grenzt an zwei Meere, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Während die Nordsee die wilde Kälte des Atlantiks mit sich führt, gilt die Ostsee fast schon als liebliches Binnenmeer. Doch wer einmal das grüne Wasser bei Windstärke 10 ins Gesicht bekommen hat, wird die Gewalt der Ostsee mit ihren Brechern nie vergessen. Ungezählt sind die Schiffe, denen bei schwerem Wetter die Sicht verloren ging und deren Wracks nun am Meeresboden ruhen.


02:30 Wracksuche in der Ostsee (30 Min.)
Film von: Michael Nieberg
Deutschland 2017

Der alte Kutter MS "Potsdam" wird östlich von Rügen vermisst. Über Nacht ist er verschwunden – vermutlich gesunken. Die Wasserschutzpolizei rätselt: Ein Unglück – oder wurde er absichtlich versenkt? Menschen kamen zwar nicht zu Schaden, dennoch gibt es ein Riesenproblem: Niemand weiß, wo das Schiff genau liegt und ob es eine Gefahr für die Schifffahrt darstellt. Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrografie schickt sein Wracksuchschiff "Deneb" nach Rügen. Der Auftrag: das Wrack finden und vermessen.


03:00 Der Knochenjäger (45 Min.)
Der Wikinger von Island
Film von: Travis Rust, Erik Christensen
Deutschland 2008
phoenix / Discovery

Diesmal geht Scotty Moores Reise an den Rand des Nördlichen Polarkreises, wo Archäologen ein äußerst seltenes Wikinger-Skelett entdeckt haben. Die Knochen könnten von Hring, einem sehr gewalttätigen Menschen sein, der von Norwegen nach Island floh, um einer Blutfehde zu entkommen. Sind dies die Überreste dieses legendären Wikingers, der seine Feinde tötete, indem er ihre Rücken brach?


03:45 Der Knochenjäger (45 Min.)
Der Wächter von Bamburgh Castle
Film von: Jonathan Moore, Erik Christensen, Mike Flanagan
Deutschland 2008
phoenix / Discovery

Diesmal geht Scottys Reise an die Nordseeküste Englands, in die Ortschaft Bamburgh, wo der Körper eines jungen Mannes mit einem zerquetschten Schädel ausgegraben wurde. Die Untersuchung des Körpers ergab, dass er im 7. Jahrhundert n. Chr., in einer gewalttätigen Epoche, als der christliche König Oswald gegen Heiden um das Land kämpfte, erschlagen wurde. War der junge Mann ein Mönch, der seine christlichen Lehren verbreitete, oder war er ein Adeliger, der das Schloss im Kampf verteidigte? Scotty Moore wird es herausfinden.


04:30 – 05:15 Der Knochenjäger (45 Min.)
Der Tote im Kloster
Film von: Jonathan Moore
Deutschland 2008
phoenix / Discovery

Diesmal geht Scottys Reise zur Ostküste Islands, wo Archäologen eine erschreckende Entdeckung ausgegraben haben: Innerhalb der Ruinen eines Klosters des 16. Jahrhunderts liegen die sehr gut erhaltenen Knochen eines jungen Mannes – bis auf zwei zerquetschte Schulterblätter! Ereignete sich damals ein Unfall, oder wurde der junge Mann Opfer der gewaltsamen Auseinandersetzungen während der tobenden Reformation?
 

*


Montag, 28. Mai 2018


05:15 Stumme Zeugen (45 Min.)
Alexandrias versunkene Schätze
Film von: Jane Armstrong
Deutschland 2001

Schatzsucher Franck Goddio, Frankreichs berühmter Unterwasserarchäologe, ist bekannt durch seine sensationellen Antikenfunde im Hafenbecken von Alexandria. Nun steht er vor einem neuen Eroberungszug in die Welt untergegangener Kulturen. Ein weiteres Geheimnis gilt es zu lüften: Weshalb versanken die königlichen Stadtteile des prachtvollen Alexandria im Meer?


06:00 Expedition Deutschland (45 Min.)
Eine Zeitreise durch 500 Millionen Jahre
Folge 1 von 2
Doku von: Ralf Blasius
Film
Deutschland 2013

Die verträumte Einsamkeit des Wattenmeeres, die Vielfalt deutscher Mittelgebirge, die majestätischen Alpen: Viele deutsche Landschaften sind in ihrer Schönheit einzigartig auf der Welt. Aber wie ist Deutschland so geworden, wie wir es heute kennen und lieben? Auf einer Reise in die Vergangenheit kann man erleben, wie sich in 500 Millionen Jahren die Erde und Deutschland verändert haben.


06:45 Expedition Deutschland (45 Min.)
Eine Zeitreise durch 500 Millionen Jahre
Folge 2 von 2
Doku von: Ralf Blasius
Film
Deutschland 2013

In der zweiten Folge ist Deutschland dort angekommen, wo es heute liegt. Auch jetzt verändern sich die Landschaften noch beträchtlich. Eiszeiten kommen und gehen. Als vor 11.000 Jahren die Eifel durch Vulkanausbrüche explodiert, ist der Mensch bereits in Mitteleuropa angekommen.


07:30 Die Ostsee von oben (90 Min.)
Film von: Christian Wüstenberg, Peter Bardehle
Deutschland 2016

Deutschland grenzt an zwei Meere, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Während die Nordsee die wilde Kälte des Atlantiks mit sich führt, gilt die Ostsee fast schon als liebliches Binnenmeer. Doch wer einmal das grüne Wasser bei Windstärke 10 ins Gesicht bekommen hat, wird die Gewalt der Ostsee mit ihren Brechern nie vergessen. Ungezählt sind die Schiffe, denen bei schwerem Wetter die Sicht verloren ging und deren Wracks nun am Meeresboden ruhen.


09:00 vor Ort (30 Min.)


09:30 ANNE WILL (65 Min.)


10:35 Augstein und Blome (10 Min.)
Moderation: Jakob Augstein, Nikolaus Blome


10:45 Thema (75 Min.)


12:00 vor Ort (30 Min.)


12:30 FIFA WM 2018 (45 Min.)

DFB-Pressekonferenz aus dem Trainingslager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft


13:15 Thema (45 Min.)


14:00 vor Ort (45 Min.)


14:45 Thema (75 Min.)


16:00 Mit Glyphosat und Gen-Saat (45 Min.)
Wie Bayer mit Monsanto die Landwirtschaft verändern will
Film von: Michael Heussen, Ingolf Gritschnede
Deutschland 2018

Die EU-Kommission hat heute mitgeteilt, dass Bayer den US-Saatgutriesen Monsanto unter strengen Auflagen übernehmen kann. Das bedeutet einen großen Schritt für den Leverkusener Chemiekonzern. Allerdings steht eine Zustimmung der US-Wettbewerbshüter noch aus.


16:45 Dokumentation (45 Min.)


17:30 der Tag (30 Min.)


18:00 Mehr Geld für Bauern (30 Min.)
Fair statt billig
Film von: Stefanie Fleischmann, Marie Villetelle
Deutschland 2017
ARTE

Stell Dir vor, Du bestimmst den Preis. Wie viel soll Milch kosten? Ein paar Mausklicks entscheiden: Darf die Kuh auf die Wiese? Und der Bauer in Urlaub? Ja! Das kostet ein paar Cent mehr.


18:30 Die Ostsee von oben (90 Min.)
Film von: Christian Wüstenberg, Peter Bardehle
Deutschland 2016

Deutschland grenzt an zwei Meere, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Während die Nordsee die wilde Kälte des Atlantiks mit sich führt, gilt die Ostsee fast schon als liebliches Binnenmeer. Doch wer einmal das grüne Wasser bei Windstärke 10 ins Gesicht bekommen hat, wird die Gewalt der Ostsee mit ihren Brechern nie vergessen. Ungezählt sind die Schiffe, denen bei schwerem Wetter die Sicht verloren ging und deren Wracks nun am Meeresboden ruhen.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
mit Gebärdensprache


Europas reiches Erbe
20:15 Superbauten der Geschichte (45 Min.)
Der Reichstag
Film von: Friedrich Scherer
Deutschland 2017

Wie kaum ein anderes Gebäude verkörpert der Berliner Reichstag die Geschichte Deutschlands vom Kaiserreich bis heute. Vor allem ist er ein "Überlebenskünstler". In Brand gesetzt, zerschossen und erobert, fast abgerissen, ummauert und verlassen, verhüllt und am Ende auferstanden wie Phönix aus der Asche, bildet er die Höhen und Tiefen deutscher Vergangenheit ab – und nicht nur der parlamentarischen. Er ist ein Zeuge guter und schlechter Zeiten, ein Ort der Wendepunkte deutscher Geschichte.


Europas reiches Erbe
21:00 Superbauten der Geschichte (45 Min.)
Der Kreml
Film von: Jens Afflerbach, Daniel Maiterth
Deutschland 2018

Der Kreml ist das herausragende Symbol russischer und sowjetischer Machtentfaltung. Das architektonische Ensemble aus Festungsanlagen, Palästen, Kirchen und Regierungsgebäuden steht mehr als jedes andere Bauwerk für Höhen und Tiefen der Geschichte Russlands, aber auch für prägende Figuren der Historie, große Herrscher, Revolutionäre und Diktatoren. Im Kreml endeten und entstanden Imperien: das Reich der Zaren, die rote Sowjetmacht und das neue Russland.


21:45 heute journal (30 Min.) (UT)
mit Gebärdensprache


22:15 Unter den Linden (45 Min.)
Moderation: Michaela Kolster


23:00 der Tag (60 Min.)


00:00 Unter den Linden (45 Min.)
Moderation: Michaela Kolster


00:45 Superbauten der Geschichte (45 Min.)
Der Reichstag
Film von: Friedrich Scherer
Deutschland 2017

Wie kaum ein anderes Gebäude verkörpert der Berliner Reichstag die Geschichte Deutschlands vom Kaiserreich bis heute. Vor allem ist er ein "Überlebenskünstler". In Brand gesetzt, zerschossen und erobert, fast abgerissen, ummauert und verlassen, verhüllt und am Ende auferstanden wie Phönix aus der Asche, bildet er die Höhen und Tiefen deutscher Vergangenheit ab – und nicht nur der parlamentarischen. Er ist ein Zeuge guter und schlechter Zeiten, ein Ort der Wendepunkte deutscher Geschichte.


01:30 Superbauten der Geschichte (45 Min.)
Der Kreml
Film von: Jens Afflerbach, Daniel Maiterth
Deutschland 2018

Der Kreml ist das herausragende Symbol russischer und sowjetischer Machtentfaltung. Das architektonische Ensemble aus Festungsanlagen, Palästen, Kirchen und Regierungsgebäuden steht mehr als jedes andere Bauwerk für Höhen und Tiefen der Geschichte Russlands, aber auch für prägende Figuren der Historie, große Herrscher, Revolutionäre und Diktatoren. Im Kreml endeten und entstanden Imperien: das Reich der Zaren, die rote Sowjetmacht und das neue Russland.


Europas Urwälder
02:15 Europas Urwälder (45 Min.)
Unberührtes Lappland
Film von: Svea Andersson, Ute Gebhardt, Ralf Kaiser
Deutschland 2010

Es gibt sie noch, die letzten grünen Paradiese Europas – ursprüngliche Wälder, die noch nicht von Menschen verändert wurden. Die fünfteilige Reihe widmet sich Europas Urwäldern mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna, ihren Mythen und ihrer märchenhaften Schönheit. Der erste Teil führt hoch in den Norden. Am Polarkreis, im schwedischen Teil Lapplands, befindet sich der Muddus Nationalpark, Heimat von Rentieren, Elchen, Braunbären, zahlreichen seltenen Vögeln und der ältesten Kiefer Schwedens. Den größten Teil des Muddus haben Menschen noch nie betreten. Hier ist ein besonderes Naturschauspiel zu beobachten: Im Herbst erstrahlen Bäume und Moose in Goldgelb und Tiefrot – "Indian Summer" am Polarkreis.


Europas Urwälder
03:00 Europas Urwälder (45 Min.)
Bialowieza – Heimat der Wisente
Film von: Svea Andersson, Ute Gebhardt, Ralf Kaiser
Deutschland 2010

Der letzte Tiefland-Urwald Europas befindet sich im Nationalpark Bialowieza, südöstlich der Masuren, an der polnischen Grenze zu Weißrussland. Der 1.500 Quadratkilometer große Wald ist auch Heimat des Wisents, einer urzeitlichen Rinderart. Mehrere Hundert der fast ausgestorbenen "Könige des Urwalds" leben hier in freier Wildbahn.


Europas Urwälder
03:45 Europas Urwälder (45 Min.)
Wilde Karpaten
Film von: Svea Andersson, Ute Gebhardt, Ralf Kaiser
Deutschland 2010

Entlang der rumänischen Karpaten erstreckt sich der größte Buchenurwald Europas. Hier gibt es Bäume, die bis zu 45 Meter hoch in den Himmel ragen und geschätzte 400 Jahre alt sind. Seine abgeschiedene Lage an unzugänglichen Berghängen hat den Urwald in Rumänien bis heute überleben lassen. Denn an leichter zugänglichen Stellen werden auch alte Bäume gerodet und als Bau – und Brennholz verkauft.


Europas Urwälder
04:30 Europas Urwälder (45 Min.)
La Gomeras Nebelwald
Film von: Svea Andersson, Ute Gebhardt, Ralf Kaiser
Deutschland 2010

Die Kanareninsel La Gomera besitzt einen einzigartigen dichten Lorbeerwald, der "Monteverde" genannt wird. Er ist ein Relikt der subtropischen Urwälder, die vor 20 Millionen Jahren den gesamten Mittelmeerraum überzogen. Der Passatwind sorgt ganzjährig für genügend Feuchtigkeit und prägt das Bild von La Gomeras mystischem Nebelwald.
 

*


Dienstag, 29. Mai 2018


05:15 Kielings wilde Welt (45 Min.)
Folge 1
Film von: Iris Gesang, Andreas Kieling
Deutschland 2014

Der renommierte Tierfilmer Andreas Kieling bricht auf zu einer Welt-Expedition. In drei Folgen reist er zu den schönsten Tierparadiesen der Welt und präsentiert außergewöhnliche und charismatische Vertreter der Fauna. In der ersten Folge stellt er den Walhai vor der australischen Westküste vor, Indiens bengalischen Tiger, Helgolands Kegelrobben, die Felsenpinguine auf den Falklandinseln und Äthiopiens Blutbrustpaviane.


06:00 Kielings wilde Welt (45 Min.)
Folge 2
Film von: Iris Gesang, Andreas Kieling
Deutschland 2014

In der zweiten Folge stellt Andreas Kieling die Nashörner, Wasserbüffel, Hirsche und Vögel des indischen Kaziranga Nationalparks vor, den vom Aussterben bedrohten Auerhahn im Schwarzwald, Delfine vor der Westküste Australiens, Steinböcke an einer Staumauer in Italien und Albatrosse auf den Falklandinseln.


06:45 Kielings wilde Welt (45 Min.)
Folge 3
Film von: Iris Gesang, Andreas Kieling
Deutschland 2014

In der dritten Folge besucht Tierfilmer Andreas Kieling die äußerst seltenen Äthiopischen Wölfe, Wisente im Rothaargebirge, Bartgeier in den Alpen sowie Königspinguine und Seeelefanten in Südgeorgien. International operierende Wissenschaftler lassen Andreas Kieling an ihren Projekten teilhaben und ermöglichen ihm einen exklusiven Zugang zu bestimmten Orten und Arten.


07:30 Superbauten der Geschichte (45 Min.)
Der Reichstag
Film von: Friedrich Scherer
Deutschland 2017

Wie kaum ein anderes Gebäude verkörpert der Berliner Reichstag die Geschichte Deutschlands vom Kaiserreich bis heute. Vor allem ist er ein "Überlebenskünstler". In Brand gesetzt, zerschossen und erobert, fast abgerissen, ummauert und verlassen, verhüllt und am Ende auferstanden wie Phönix aus der Asche, bildet er die Höhen und Tiefen deutscher Vergangenheit ab – und nicht nur der parlamentarischen. Er ist ein Zeuge guter und schlechter Zeiten, ein Ort der Wendepunkte deutscher Geschichte.


08:15 Superbauten der Geschichte (45 Min.)
Der Kreml
Film von: Jens Afflerbach, Daniel Maiterth
Deutschland 2018

Der Kreml ist das herausragende Symbol russischer und sowjetischer Machtentfaltung. Das architektonische Ensemble aus Festungsanlagen, Palästen, Kirchen und Regierungsgebäuden steht mehr als jedes andere Bauwerk für Höhen und Tiefen der Geschichte Russlands, aber auch für prägende Figuren der Historie, große Herrscher, Revolutionäre und Diktatoren. Im Kreml endeten und entstanden Imperien: das Reich der Zaren, die rote Sowjetmacht und das neue Russland.


09:00 vor Ort (30 Min.)


09:30 Thema (75 Min.)


10:45 Thema (75 Min.)


12:00 vor Ort (30 Min.)


12:30 FIFA WM 2018 (90 Min.)

DFB-Pressekonferenz aus dem Trainingslager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft


14:00 vor Ort (45 Min.)


14:45 Und dann waren sie weg (45 Min.)
Solingen 25 Jahre nach dem Brandanschlag
Film von: Christina Zühlke
Deutschland 2018

"Es waren Menschen, wie Du und ich. Mit Träumen und Hoffnungen und dann waren sie einfach weg", kopfschüttelnd steht die Solinger Abiturientin Dilan Kaplan vor der Baulücke in der unteren Wernerstraße. Dort, wo vor 25 Jahren das Haus der Familie Genc brannte und fünf Mädchen und Frauen ums Leben kamen.


15:30 Deutsche und Türken – Fremde oder Freunde? (45 Min.)
Film von: Yüksel Ugurlu, Stefan Tiyavorabun, Cornelia Uebel
Deutschland 2017

Deutschland ist ihre Heimat. Doch diese Heimat ist vielen türkeistämmigen Deutschen fremd geblieben – selbst wenn sie hier geboren sind und schon seit Jahrzehnten hier leben. Was läuft schief mit der Integration? Die SWR-Reporter Cornelia Uebel und Yüksel Ugurlu wollen die Ursachen der Entfremdung finden. Welche Rolle spielen dabei die islamisch geprägte Alltagskultur und die türkischen Moschee-Gemeinden? "Demnächst sage ich, dass ich Vegetarier bin", überlegt Engin Taskin, alt-eingesessener Ludwigshafener, Deutsch-Türke und Muslim. Vegetarier müssten sich nicht andauernd rechtfertigen, wenn sie Schweinefleisch ablehnten. Muslime schon. Und das ist Engin Taskin, in Deutschland geboren und aufgewachsen, wirklich leid. "Wenn irgendwo 'ne Bombe hochgeht, werd' ich auf der Arbeit gefragt: Was habt ‚Ihr' da wieder gemacht?!"


16:15 ZDF-History (30 Min.)
Die Fremden kommen

Migration fordert Europa heraus. In Deutschland geht es um die Zukunft Hunderttausender Flüchtlinge. "ZDF-History" fragt nach den Bedingungen gelungener Integration.


16:45 Schatten auf der Völkerfreundschaft (45 Min.)
Film von: Tom Fugmann, Christian Bergmann
Deutschland 2017

"Schlagt die Algerier tot!" – mit diesem Ruf hetzen im August 1975 Gruppen junger Männer drei Tage lang Nordafrikaner durch Erfurt. Schon in den Monaten zuvor hatte es in der damaligen DDR-Bezirksstadt immer wieder tätliche Auseinandersetzungen zwischen Deutschen, Ungarn und Algeriern gegeben.


17:30 der Tag (30 Min.)


18:00 Heimlich über die Grenze (30 Min.)
Kampf gegen Schleuser
Film von: Oliver Koytek, Jochen Schulze
Deutschland 2018

Rund 50 000 Menschen sind 2017 illegal nach Deutschland eingereist, knapp 4000 davon mit Hilfe von Schleusern. Deutschland ist laut Experten nach wie vor Hauptziel illegaler Einwanderer.


18:30 Superbauten der Geschichte (45 Min.)
Der Reichstag
Film von: Friedrich Scherer
Deutschland 2017

Wie kaum ein anderes Gebäude verkörpert der Berliner Reichstag die Geschichte Deutschlands vom Kaiserreich bis heute. Vor allem ist er ein "Überlebenskünstler". In Brand gesetzt, zerschossen und erobert, fast abgerissen, ummauert und verlassen, verhüllt und am Ende auferstanden wie Phönix aus der Asche, bildet er die Höhen und Tiefen deutscher Vergangenheit ab – und nicht nur der parlamentarischen. Er ist ein Zeuge guter und schlechter Zeiten, ein Ort der Wendepunkte deutscher Geschichte.


19:15 Superbauten der Geschichte (45 Min.)
Der Kreml
Film von: Jens Afflerbach, Daniel Maiterth
Deutschland 2018

Der Kreml ist das herausragende Symbol russischer und sowjetischer Machtentfaltung. Das architektonische Ensemble aus Festungsanlagen, Palästen, Kirchen und Regierungsgebäuden steht mehr als jedes andere Bauwerk für Höhen und Tiefen der Geschichte Russlands, aber auch für prägende Figuren der Historie, große Herrscher, Revolutionäre und Diktatoren. Im Kreml endeten und entstanden Imperien: das Reich der Zaren, die rote Sowjetmacht und das neue Russland.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
mit Gebärdensprache


Europas reiches Erbe
20:15 Das unsichtbare Neapel (45 Min.)
Geheimnisvolle Unterwelt
Film von: Michael Scott
Deutschland 2017

Ausgangspunkt für Scotts Forschungsreise in Neapel sind verschüttete Theater und die Ruinen von Herculaneum. Mit Hilfe von 3D-Scans wird in Michael Scotts Film deutlich, wie sehr die vulkanischen Aktivitäten dieser Region das Leben florieren ließen und es zugleich immer bedrohten. Seine Reise führt den Historiker durch alte Steinbrüche, kaiserliche Fluchttunnel und ins Herz eines aktiven Supervulkans.


Europas reiches Erbe
21:00 Das unsichtbare Venedig (45 Min.)
Hinter den Fassaden
Film von: Michael Scott
Deutschland 2017

Der britische Historiker und Präsentator Michael Scott geht der 2000-jährigen Geschichte der italienischen Metropole auf den Grund. Er taucht ein in die vergessenen Welten der Lagunenstadt. Versteckte Folterkammern und düstere Kerker unmittelbar neben den prunkvollsten Räumen des Dogenpalasts zeugen von den Intrigen und der Gewaltherrschaft der Herrscher.


21:45 heute journal (30 Min.) (UT)
mit Gebärdensprache


22:15 phoenix Runde (45 Min.)
Moderation: Anke Plättner


23:00 der Tag (60 Min.)


00:00 phoenix Runde (45 Min.)
Moderation: Anke Plättner


00:45 Das unsichtbare Neapel (45 Min.)
Geheimnisvolle Unterwelt
Film von: Michael Scott
Deutschland 2017

Ausgangspunkt für Scotts Forschungsreise in Neapel sind verschüttete Theater und die Ruinen von Herculaneum. Mit Hilfe von 3D-Scans wird in Michael Scotts Film deutlich, wie sehr die vulkanischen Aktivitäten dieser Region das Leben florieren ließen und es zugleich immer bedrohten. Seine Reise führt den Historiker durch alte Steinbrüche, kaiserliche Fluchttunnel und ins Herz eines aktiven Supervulkans.


01:30 Das unsichtbare Venedig (45 Min.)
Hinter den Fassaden
Film von: Michael Scott
Deutschland 2017

Der britische Historiker und Präsentator Michael Scott geht der 2000-jährigen Geschichte der italienischen Metropole auf den Grund. Er taucht ein in die vergessenen Welten der Lagunenstadt. Versteckte Folterkammern und düstere Kerker unmittelbar neben den prunkvollsten Räumen des Dogenpalasts zeugen von den Intrigen und der Gewaltherrschaft der Herrscher.


02:15 ZDF-History (45 Min.)
Die zwei Leben des Falco

Plötzlich Weltstar und frisch gebackener Vater: 1986 scheint das Glück für Falco perfekt. In Wahrheit aber stürzt der Erfolg ihn in seine größte Krise. Immer öfter greift Falco zum Alkohol. Seine Alben floppen, die Ehe ist zerrüttet. Zwölf Jahre später stirbt der große Pop-Dandy bei einem Autounfall in der Karibik. "ZDF-History" zeigt Aufstieg und Fall eines Ausnahmekünstlers.


03:00 Historische Ereignisse (180 Min.)
Frauen, die Geschichte machen

 

*


Mittwoch, 30. Mai 2018


06:00 Alexander der Große – Auf dem Weg zur Macht (45 Min.)
Die frühen Jahre des Welteroberers Alexander der Große
Film von: Martin Carazo Mendez
Deutschland 2014

Alexanders gigantischer Eroberungszug führt ihn durch Kleinasien, Ägypten, Persien und Pakistan bis nach Indien – ans Ende der damals bekannten Welt. Scheinbar mühelos hat der Makedone innerhalb von elf Jahren das größte Imperium der Antike geschaffen. Nach seinem frühen Tod im Jahr 323 v. Chr. zerfällt das Alexanderreich binnen kürzester Zeit. Die imperiale Idee aber prägt die weitere Geschichte Europas.


06:45 Alexander der Große – Bis ans Ende der Welt (45 Min.)
Alexanders gigantischer Eroberungszug
Film von: Martin Carazo Mendez
Deutschland 2014

In die Geschichte geht Alexander in erster Linie als Feldherr und Kriegsheld ein. Die meiste Zeit sitzt er kämpfend auf dem Rücken seines Pferdes Bukephalos oder zieht mit seinem riesigen Tross von rund 40.000 Mann von einer Schlacht zur nächsten. 22 Mal wird der Feldherr verwundet, zum Teil schwer. Zum ersten Kontakt mit dem persischen Gegner kommt es am Fluss Granikos, die Schlacht kostet ihn fast das Leben. Das feindliche Heer ist den Makedonen zahlenmäßig haushoch überlegen, doch Alexanders Soldaten sind nicht nur besser ausgerüstet, sondern auch die besseren Krieger.


07:30 Das unsichtbare Neapel (45 Min.)
Geheimnisvolle Unterwelt
Film von: Michael Scott
Deutschland 2017

Ausgangspunkt für Scotts Forschungsreise in Neapel sind verschüttete Theater und die Ruinen von Herculaneum. Mit Hilfe von 3D-Scans wird in Michael Scotts Film deutlich, wie sehr die vulkanischen Aktivitäten dieser Region das Leben florieren ließen und es zugleich immer bedrohten. Seine Reise führt den Historiker durch alte Steinbrüche, kaiserliche Fluchttunnel und ins Herz eines aktiven Supervulkans.


08:15 Das unsichtbare Venedig (45 Min.)
Hinter den Fassaden
Film von: Michael Scott
Deutschland 2017

Der britische Historiker und Präsentator Michael Scott geht der 2000-jährigen Geschichte der italienischen Metropole auf den Grund. Er taucht ein in die vergessenen Welten der Lagunenstadt. Versteckte Folterkammern und düstere Kerker unmittelbar neben den prunkvollsten Räumen des Dogenpalasts zeugen von den Intrigen und der Gewaltherrschaft der Herrscher.


09:00 vor Ort (30 Min.)


09:30 Thema (75 Min.)


10:45 Thema (75 Min.)


12:00 vor Ort (30 Min.)


12:30 FIFA WM 2018 (45 Min.)

DFB-Pressekonferenz aus dem Trainingslager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft


13:15 Thema (45 Min.)


14:00 vor Ort (45 Min.)


14:45 Thema (75 Min.)


16:00 Dutschke (45 Min.)
Folge 1 von 2
Doku von: Christoph Weinert
Film
Deutschland 2018
3Sat

Er war das Gesicht der Generation 68 und wurde zur Ikone einer ganzen Bewegung: Am 11. April 2018 jährte sich zum 50. Mal der Tag, an dem Rudi Dutschke auf offener Straße niedergeschossen wurde. Das Attentat veränderte die Geschichte der Bundesrepublik.


16:45 Dutschke (45 Min.)
Folge 2 von 2
Doku von: Christoph Weinert
Film
Deutschland 2018
3Sat

Er war das Gesicht der Generation 68 und wurde zur Ikone einer ganzen Bewegung: Am 11. April 2018 jährte sich zum 50. Mal der Tag, an dem Rudi Dutschke auf offener Straße niedergeschossen wurde. Das Attentat veränderte die Geschichte der Bundesrepublik.


17:30 der Tag (30 Min.)


18:00 Klagen über Klagen (30 Min.)
Verwaltungsgerichte am Limit
Film von: Bernd Reufels, Tassilo Hummel
Deutschland 2018

Rund zwei Drittel aller Asyl-Ablehnungsbescheide landen vor Gericht. Die deutschen Verwaltungsgerichte sind auf eine solche Klagewelle, die allein im vergangenen Jahr über 200.000 Verfahren mit sich brachte, nicht vorbereitet.


18:30 Das unsichtbare Neapel (45 Min.)
Geheimnisvolle Unterwelt
Film von: Michael Scott
Deutschland 2017

Ausgangspunkt für Scotts Forschungsreise in Neapel sind verschüttete Theater und die Ruinen von Herculaneum. Mit Hilfe von 3D-Scans wird in Michael Scotts Film deutlich, wie sehr die vulkanischen Aktivitäten dieser Region das Leben florieren ließen und es zugleich immer bedrohten. Seine Reise führt den Historiker durch alte Steinbrüche, kaiserliche Fluchttunnel und ins Herz eines aktiven Supervulkans.


19:15 Das unsichtbare Venedig (45 Min.)
Hinter den Fassaden
Film von: Michael Scott
Deutschland 2017

Der britische Historiker und Präsentator Michael Scott geht der 2000-jährigen Geschichte der italienischen Metropole auf den Grund. Er taucht ein in die vergessenen Welten der Lagunenstadt. Versteckte Folterkammern und düstere Kerker unmittelbar neben den prunkvollsten Räumen des Dogenpalasts zeugen von den Intrigen und der Gewaltherrschaft der Herrscher.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
mit Gebärdensprache


Europas reiches Erbe
20:15 Das unsichtbare Neapel (45 Min.)
Geheimnisvolle Unterwelt
Film von: Michael Scott
Deutschland 2017

Ausgangspunkt für Scotts Forschungsreise in Neapel sind verschüttete Theater und die Ruinen von Herculaneum. Mit Hilfe von 3D-Scans wird in Michael Scotts Film deutlich, wie sehr die vulkanischen Aktivitäten dieser Region das Leben florieren ließen und es zugleich immer bedrohten. Seine Reise führt den Historiker durch alte Steinbrüche, kaiserliche Fluchttunnel und ins Herz eines aktiven Supervulkans.


Europas reiches Erbe
21:00 Troja und der Schatz des Priamos (45 Min.)
Film von: Johannes Unger
Deutschland 2017

Am 31. Mai 1873 stößt der Kaufmann und Privatgelehrte Heinrich Schliemann bei seinen Grabungen an der Küste Kleinasiens an einer alten Befestigungsmauer auf eine Steinkiste. Darin enthalten: goldene Gefäße, fein gearbeitete Schmuckstücke und prachtvolle Diademe. Für den deutschen Hobbyarchäologen ist klar: Dies muss er sein – der "Schatz des Priamos"! Troja und der "Schatz des Priamos" – eine Geschichte voller Rätsel, Irrtümer und Legenden, denen der Film nachgeht.


21:45 heute journal (30 Min.) (UT)
mit Gebärdensprache


22:15 phoenix Runde (45 Min.)
Moderation: Anke Plättner


23:00 der Tag (60 Min.)


00:00 phoenix Runde (45 Min.)
Moderation: Anke Plättner


00:45 Das unsichtbare Florenz (45 Min.)
Geheimnisse der Medici
Film von: Michael Scott
Deutschland 2017

Das Team um Michael Scott lüftet das Geheimnis der Kuppel der Kathedrale Santa Maria del Fiore. Außerdem wird gezeigt, wie die Renaissance-Metropole von den mächtigen Medici geformt wurde: Unter der Stadt verbirgt sich ein kompliziertes Netz aus geheimen Gängen und versteckten Kammern. Als architektonische Zeugen von Heimlichtuerei und Intrigen lassen sie erahnen, dass die Familie Medici eine geschickte Selbstinszenierung betrieb.


01:30 Troja und der Schatz des Priamos (45 Min.)
Film von: Johannes Unger
Deutschland 2017

Am 31. Mai 1873 stößt der Kaufmann und Privatgelehrte Heinrich Schliemann bei seinen Grabungen an der Küste Kleinasiens an einer alten Befestigungsmauer auf eine Steinkiste. Darin enthalten: goldene Gefäße, fein gearbeitete Schmuckstücke und prachtvolle Diademe. Für den deutschen Hobbyarchäologen ist klar: Dies muss er sein – der "Schatz des Priamos"! Troja und der "Schatz des Priamos" – eine Geschichte voller Rätsel, Irrtümer und Legenden, denen der Film nachgeht.


Mein Ausland
02:15 Geschichten aus Thailand (45 Min.)
Reportage von: Philipp Abresch
Deutschland 2018
phoenix / NDR

Bangkok – Stadt der Staus und der Sirenen. Acht bis zehn Millionen Menschen leben hier. Die Straßen, vollgestopft mit röhrenden Bussen, Lastwagen, Limousinen, Tuktuks und abertausenden von Mopeds sind ein einziges Chaos. Philipp Abresch und sein Team sind unterwegs in Thailands Hauptstadt – in einer Zeit des Umbruchs.


Mein Ausland
03:00 Die Kinderjockeys von Sumba (45 Min.)
Reportage von: Philipp Abresch
Deutschland 2017
phoenix / NDR

Auf Sumba, einer Insel im Osten Indonesiens, sind die Menschen seit jeher verrückt nach Pferden und nach Wetten. In dieser, einer der ärmsten Regionen Indonesiens, besitzt fast jede Familie ein Pferd, und jedes Kind kann reiten. Je kleiner und leichter die Jockeys, umso schneller die Pferde. Die jüngsten Jockeys sind gerade vier, und ein erfolgreicher Kinderjockey kann 500 Euro in der Woche verdienen. Eigentlich ist Wetten in Indonesien gar nicht erlaubt. Es ist auch verboten, dass Kinder die Rennpferde reiten. Doch das kümmert hier niemanden.


03:45 Thema (75 Min.)

 

*


Donnerstag, 31. Mai 2018


05:00 Thema (75 Min.)


06:15 Thema (75 Min.)


07:30 Das unsichtbare Florenz (45 Min.)
Geheimnisse der Medici
Film von: Michael Scott
Deutschland 2017

Das Team um Michael Scott lüftet das Geheimnis der Kuppel der Kathedrale Santa Maria del Fiore. Außerdem wird gezeigt, wie die Renaissance-Metropole von den mächtigen Medici geformt wurde: Unter der Stadt verbirgt sich ein kompliziertes Netz aus geheimen Gängen und versteckten Kammern. Als architektonische Zeugen von Heimlichtuerei und Intrigen lassen sie erahnen, dass die Familie Medici eine geschickte Selbstinszenierung betrieb.


08:15 Troja und der Schatz des Priamos (45 Min.)
Film von: Johannes Unger
Deutschland 2017

Am 31. Mai 1873 stößt der Kaufmann und Privatgelehrte Heinrich Schliemann bei seinen Grabungen an der Küste Kleinasiens an einer alten Befestigungsmauer auf eine Steinkiste. Darin enthalten: goldene Gefäße, fein gearbeitete Schmuckstücke und prachtvolle Diademe. Für den deutschen Hobbyarchäologen ist klar: Dies muss er sein – der "Schatz des Priamos"! Troja und der "Schatz des Priamos" – eine Geschichte voller Rätsel, Irrtümer und Legenden, denen der Film nachgeht.


Bedrohte Paradiese
09:00 Kiribati – Ein Südseeparadies versinkt im Meer (45 Min.)
Film von: Markus Henssler
Deutschland 2016

Das Inselreich Kiribati mitten im Südpazifik zwischen Australien und Hawaii ist an Schönheit und Faszination kaum zu überbieten. Auf einer Meeresfläche von 5,2 Mio. Quadratkilometern verteilen sich 32 kleine Atolle mit weißen Stränden und blauen Lagunen - sie bilden den weltweit größten, nur aus Atollen bestehenden Staat. Nach Prognosen der Vereinten Nationen droht Kiribati aufgrund des Klimawandels im Meer zu versinken – bereits in 30 oder 40 Jahren könnte dieses Paradies verschwunden sein. Denn die Inseln erheben sich kaum mehr als zwei Meter über den Meeresspiegel.


Bedrohte Paradiese
09:45 Wilde Inseln (45 Min.)
Karibik
Film von: Richard Kirby
Deutschland 2013

Aufgrund ihrer isolierten Lage bieten Inseln Lebensraum für ganz spezielle Pflanzen – und Tierarten, die sich anderenorts nicht hätten entwickeln können. Die mittelamerikanische Inselwelt der Karibik, die aus mehr als 7.000 größeren und kleineren Inseln besteht, birgt zahlreiche Geheimnisse. Hier leben unter anderem die selten gewordenen Lederschildkröten.


Bedrohte Paradiese
10:30 Wilde Inseln (45 Min.)
Sansibar
Film von: Richard Kirby
Deutschland 2013

Östlich von Tansania, 40 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt, liegt eine der exotischsten Inselgruppen der Welt: der Sansibar-Archipel. Unberührte Buchten und azurblaues Wasser machen Sansibar zu einem perfekten Ferienparadies. Wenn die Sonne langsam im Meer versinkt, bevölkern bizarre Kreaturen die Traumstrände. Die größte Krabbe der Welt erklimmt Palmen auf der Suche nach Kokosnüssen, und Schwärme von riesigen Fledermäusen verdunkeln den Himmel. Jahrhunderte lang lockten Elfenbein, Gewürze und Gold Entdecker aus der ganzen Welt an. So ist Sansibar seit Jahrhunderten Kreuzungspunkt verschiedener Kulturen und eines der historischen Handelszentren Ostafrikas.


Bedrohte Paradiese
11:15 Bedrohtes Paradies (45 Min.)
Afrika zwischen Wilderei und Artenschutz
Film von: Timm Kröger
Deutschland 2017
phoenix / ZDF
aus der Reihe "Mein Ausland"

Kaum ein Kontinent beherbergt noch so viele freilebende Wildtiere wie Afrika. Doch seit Jahrzehnten verkleinern sich die Populationen dramatisch. Der Kampf gegen Wilderer und professionelle Syndikate scheint aussichtlos: Korruption und mangelnde Strafverfolgung spielen den Jägern in die Hände. ZDF-Korrespondent Timm Kröger geht der Frage nach, wie Mensch und Tier es schaffen können, sich den Lebensraum zu teilen.


Bedrohte Paradiese
12:00 Auf den Gipfeln der Welt (45 Min.)
Tansania – Kilimanjaro
Film von: Eric Wastiaux
Deutschland 2010
arte F

Der höchste Gipfel Afrikas misst 5.895 Meter. Der Berg, der samt seiner ihn umgebenden Landschaft seit 1987 zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt, ist noch von "ewigem" Schnee bedeckt. Doch wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge wird der Gletscher schon in zehn Jahren vollständig geschmolzen sein. Damit würde auch eine der letzten Regionen auf dem afrikanischen Kontinent verschwinden, in denen die Menschen noch in Harmonie mit der Natur leben.


Bedrohte Paradiese
12:45 Inselträume (45 Min.)
Die Malediven
Film von: Jean-Marie Barrère
Deutschland 2009
phoenix / arte f

Die Malediven sind als Touristenparadies bekannt, doch die Bewohner des Inselstaats sind mit Schwierigkeiten konfrontiert, die das Postkartenimage nicht vermuten lässt. Der Archipel besteht aus einer Vielzahl kleiner Inseln, die zum Teil weit von der Hauptstadt Malé entfernt sind. Die Malediven stehen heute vor der Herausforderung, sich trotz ihrer geografischen Zersplitterung erfolgreich in die moderne Weltwirtschaft zu integrieren. Ihr einziger Reichtum besteht in ihrer paradiesischen Natur.


Bedrohte Paradiese
13:30 Australien (30 Min.)
Great Barrier Reef in Gefahr
Film von: Philipp Abresch
Deutschland 2017

Das Great Barrier Reef im Nordosten Australiens ist ein einzigartiger Lebensraum. Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es ein so großes, zusammenhängendes System aus Inseln und Korallenbänken. Die Korallen dienen vielen Fischen als Kinderstube – deshalb sind sie so wichtig für das Leben im Meer. Doch ungewöhnlich starke Wirbelstürme haben verheerende Schäden an den Korallen verursacht. Ist der Klimawandel schuld?


Bedrohte Paradiese
14:00 Gehen oder bleiben? (15 Min.)
Fidschi und der Klimawandel
Film von: Bastian Hartig
Deutschland 2018

Vor 200 Jahren haben die Einwohner des Dorfs Vunisavisavi einen Schwur geleistet: Niemals würden sie und ihre Nachkommen die Heimat aufgeben. Doch jetzt macht sich der Klimawandel auf den Fidschi-Inseln immer stärker bemerkbar. Das Wasser erwärmt sich, die Korallen sterben ab, und die Fische werden rar. Vor allem steigt der Meeresspiegel, überspült die Küstengebiete und nagt an den Hütten. Maria Veremo und die anderen Dorfbewohner müssen sich daher der Frage stellen: bleiben oder umsiedeln?


Bedrohte Paradiese
14:15 Wilde Inseln (45 Min.)
Vancouver Island
Film von: Colin Collis, Richard Kirby
Deutschland 2015
arte

Vor der kanadischen Küste nahe der Stadt Vancouver liegt die gleichnamige Insel Vancouver Island. Mit 450 Kilometern Länge und 100 Kilometern Breite ist sie die größte Insel im westlichen Pazifik. Vancouver Island bietet vielen faszinierenden und einzigartigen Tieren einen Lebensraum. Die spektakuläre Berglandschaft der Insel mit ihren herrlichen Wasserfällen ist von einem dichten Netzwerk aus Flüssen und Bächen durchzogen, in denen sich zahlreiche Tierarten wohlfühlen – vor allem die pazifischen Lachse.


Bedrohte Paradiese
15:00 Die Bärenretter von British Columbia (45 Min.)
Warum Kanadas Tierschützer Jagdrechte kaufen
Film von: Markus Schmidt
Deutschland 2017
phoenix / WDR
aus der Reihe "Mein Ausland"

Brian Falconer ist das Gesicht der Stiftung Raincoast. Er begibt sich im Great Bear Rainforest in British Columbia auf eine ganz besondere Grizzlyjagd. Sie dient einzig und allein dem Zweck, die von der Regierung zur Jagd freigegeben Tiere nicht zu töten. Die Stiftung Raincoast kauft nach und nach die Jagdrechte auf, um so den Bestand der mächtigen Raubtiere zu schützen. Die Stiftung arbeitet eng mit den Völkern zusammen, die seit Jahrtausenden an Kanadas Westküste siedeln. Die First Nations haben sich zusammengeschlossen und bekämpfen mit friedlichen Mitteln die Großwildjäger, die mit gekauften Jagdlizenzen in ihr angestammtes Land eindringen.


Bedrohte Paradiese
15:45 Alaska im Klimawandel (45 Min.)
Wo Eis und Hoffnung schmelzen
Film von: Jan Philipp Burgard
Deutschland 2017
phoenix / WDR
aus der Reihe "Mein Ausland"

Auf den ersten Blick ist Alaska ein Abenteuerland, bekannt für seine Naturwunder. Doch auf den zweiten Blick ist Alaska auch ein US-Bundesstaat, der in besonderer Weise von den Folgen des Klimawandels herausgefordert wird. USA-Korrespondent Jan Philipp Burgard zeigt, wie hart der Klimawandel Alaska trifft und wie die Menschen dort mit existenziellen Bedrohungen umgehen.


Bedrohte Paradiese
16:30 Ein kalifornischer Traum (45 Min.)
Der Yosemite Nationalpark
Film von: Christian Bock, Catharina Kleber
Deutschland 2017

Der Yosemite-Nationalpark in Kalifornien ist einer der bekanntesten Nationalparks der Welt: spektakuläre Ausblicke, gewaltige Wasserfälle, uralte Mammutbäume – eine atemberaubende Natur. Die Wildnis inmitten des bevölkerungsreichsten Staates der USA ist bedroht. Vier Millionen Besucher wälzen sich jedes Jahr durch die geschützte Wildnis, und die durstige Landwirtschaft saugt die knappen Wasservorräte aus den Seen und Reservoirs. Catharina Kleber und Christian Bock haben den rund 3000 Quadratkilometer großen Park mit seinen unzähligen Flüssen und Seen bereist. Dabei spürten sie vor allem den Verbindungen zwischen Park und Außenwelt nach.


Bedrohte Paradiese
17:15 Auf den Gipfeln der Welt (45 Min.)
Ecuador – Tungurahua
Film von: Eric Wastiaux
Deutschland 2010
arte F

Von den 50 Vulkanen Ecuadors sind noch sieben aktiv. Zu den gefährlichsten zählt der 5.000 Meter hohe Tungurahua. Doch die Bewohner am Fuße des Berges fürchten sich nicht. Sie besitzen ein festes Vertrauen in Gott. Ihrer Ansicht nach schützt im Schatten der Vulkane nur der Himmel vor dem Zorn der Erde.


Bedrohte Paradiese
18:00 Brasilien (30 Min.)
Der brennende Regenwald
Film von: Michael Stocks
Deutschland 2017
phoenix / SWR
aus der Reihe "Mein Ausland"

Es sind traurige Bilder: Bäume und Sträucher in Flammen, Tiere, die versuchen dem Inferno zu entfliehen. Die Abholzung des Amazonaswaldes in Brasilien hat wieder dramatisch zugenommen. Auch wenn Brasiliens Präsident Temer beschwichtigt und vor der UN davon gesprochen hat, dass die Abholzung um 20 Prozent reduziert worden sei. Tatsächlich aber gibt es klare Pläne, um für die Rohstoffgewinnung im Amazonasgebiet und für die Agrarlobby den Regenwald weiter zu reduzieren.


Bedrohte Paradiese
18:30 Wilde Inseln (45 Min.)
Amazonas
Film von: Richard Kirby, Charlie Luckock
Deutschland 2015

Inseln sind spezielle Schauplätze der Evolution. Seit Jahrtausenden isoliert, haben sich Lebewesen auf diesem begrenzten Raum an Nischen angepasst und neue Arten gebildet. Im Mittelpunkt dieser Folge stehen die Flussarchipele Anavilhanas und Mariuásind – die größten Flussarchipele der Welt. Sie liegen im Rio Negro, dem zweitstärksten Nebenfluss des Amazonas, und bestehen zusammen aus mehr als 1.000 Inseln.


Bedrohte Paradiese
19:15 Wilde Inseln (45 Min.)
Falklandinseln
Film von: Colin Collis, Richard Kirby
Deutschland 2015

Mitten im rauen Südatlantik, rund 400 Kilometer östlich der südamerikanischen Küste, liegen die Falklandinseln, eine Gruppe aus einigen großen und über 700 kleinen Inseln. Weit entfernt von den Kontinenten bieten sie bis heute eine fast unberührte Natur, zumal viele der Inseln nie von Menschen besiedelt wurden. An den meist rauen und felsigen Küsten brüten unzählige Vögel – und vor allem Pinguine fühlen sich hier ganz besonders wohl.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
mit Gebärdensprache


Bedrohte Paradiese
20:15 Wilde Inseln (45 Min.)
Galapagos
Film von: Richard Kirby
Deutschland 2013

Circa 1.000 Kilometer vor der ecuadorianischen Pazifikküste liegen die Galapagos-Inseln. Die Jahrhunderte lange Abgeschiedenheit ließ hier eine einzigartige Tierwelt entstehen. Sie diente insbesondere Charles Darwin bei der Entwicklung seiner Evolutionstheorie.


Bedrohte Paradiese
21:00 Wildes Indochina (45 Min.)
Malaysia – Garten Eden aus der Balance
Film von: Hannah Hoare
Deutschland 2015

Die Natur Malaysias verzaubert mit imposanten Bergketten, atemberaubenden Wäldern und unermesslichem Artenreichtum. In jedem Winkel behauptet sich das Leben in wunderbaren, bizarren Formen. Der Blick hinter das Geheimnis dieser Vielfalt zeigt unter anderem, wie sich in dem feuchtheißen Klima extrem unterschiedliche Lebensräume entfalten und bietet gleichzeitig großartige Bilder von den seltenen Tieren, die dort leben und ums Überleben ringen. Die Dokumentation thematisiert den täglichen Kampf ums Dasein genauso wie die Schönheit der tropischen Fauna.


Bedrohte Paradiese
21:45 Wildes Indochina (45 Min.)
China – Paradies im Wandel
Film von: Allison Bean
Deutschland 2015

Im Südwesten Chinas befindet sich einer der schönsten und geheimnisvollsten Naturräume der Erde. Yunnan beherbergt so viele verschiedene Pflanzenarten wie die ganze nördliche Hemisphäre. Und obwohl es von Überbevölkerung und Zersiedlung bedroht ist, bewahrt China zwischen den höchsten Bergen der Erde in der Provinz Yunnan eines seiner geheimnisvollsten Paradiese. Die Reise führt von den Ausläufern des Himalayas bis zu den bewaldeten Tälern. Die Natur ist nur noch in wenigen Teilen Chinas so unberührt wie dort.


Bedrohte Paradiese
22:30 Räuber im Paradies (45 Min.)
Haijagd rund um Palau
Film von: Thomas Reichart
Deutschland 2016
phoenix / ZDF

Das Inselparadies Palau im Pazifischen Ozean ist ein Hotspot der illegalen Haijagd. Auf Taiwans und Hongkongs Schwarzmärkten bieten Händler allein für die Haiflossen viele Hundert Dollar. ZDF-Korrespondent Thomas Reichart beleuchtet, inwiefern das ökologische Gleichgewicht im Meer bedroht ist, wenn die Haie wahllos getötet werden. Noch sind Palaus Korallenriffe und der Artenreichtum rund um den Inselstaat einzigartig. Doch die Tauchlehrerin und Haischützerin Tova Harel muss sich immer häufiger mit toten Tieren im Hafen von Palaus größter Stadt Koror beschäftigen.


Bedrohte Paradiese
23:15 Auf den Gipfeln der Welt (45 Min.)
Nepal – Manaslu
Film von: Jean-Michel Vennemani
Deutschland 2009
arte F

Nepal, das kleine Land im Himalaya ist bekannt für seine über 8.000 Meter hohen Gipfel: Es ist bevorzugtes Ziel von Trekkern und Bergsteigern aus aller Welt. Das Land hat sich nahezu in einen Freizeitpark für Alpinisten aller Nationen verwandelt.


Bedrohte Paradiese
00:00 Wilde Inseln (45 Min.) (HDTV)
Japan
Film von: Allison Bean, Richard Kirby
Deutschland 2015

Japans Inselwelt bietet eine ungewöhnliche Naturvielfalt. Sie besteht aus vier großen und fast 7.000 kleinen Inseln, die sich in einem langen Bogen durch den Nordwest-Pazifik ziehen. Sie bieten ganz unterschiedliche klimatische Bedingungen: vom eisbedeckten Nordmeer über gemäßigte Wälder bis hin zu subtropischen Stränden und Mangrovensümpfen. Diese Vielfalt an Klimazonen bietet zahlreichen Tieren beste Lebensbedingungen.


Bedrohte Paradiese
00:45 Wilde Inseln (45 Min.) (UT)
Philippinen
Film von: Allison Bean, Richard Kirby
Deutschland 2015

Die Landschaft der Philippinen ist ausgesprochen vielfältig. Karge Berge, dichter Regenwald, Sümpfe und Klippen prägen die 7.000 großen und kleinen Eilande der pazifischen Inselgruppe. Geologen zählen sie zu den ältesten Inseln der Erde, geformt von Vulkanausbrüchen, Erdbeben und verheerenden Taifunen. Viele der zahlreichen Tiere und Pflanzen dieser Inselgruppe leben sonst nirgendwo auf der Erde.


Bedrohte Paradiese
01:30 Wilde Inseln (45 Min.)
Galapagos
Film von: Richard Kirby
Deutschland 2013

Circa 1.000 Kilometer vor der ecuadorianischen Pazifikküste liegen die Galapagos-Inseln. Die Jahrhunderte lange Abgeschiedenheit ließ hier eine einzigartige Tierwelt entstehen. Sie diente insbesondere Charles Darwin bei der Entwicklung seiner Evolutionstheorie.


Bedrohte Paradiese
02:15 Wilde Inseln (45 Min.)
Vancouver Island
Film von: Colin Collis, Richard Kirby
Deutschland 2015
arte

Vor der kanadischen Küste nahe der Stadt Vancouver liegt die gleichnamige Insel Vancouver Island. Mit 450 Kilometern Länge und 100 Kilometern Breite ist sie die größte Insel im westlichen Pazifik. Vancouver Island bietet vielen faszinierenden und einzigartigen Tieren einen Lebensraum. Die spektakuläre Berglandschaft der Insel mit ihren herrlichen Wasserfällen ist von einem dichten Netzwerk aus Flüssen und Bächen durchzogen, in denen sich zahlreiche Tierarten wohlfühlen – vor allem die pazifischen Lachse.


Bedrohte Paradiese
03:00 Kanadas Hudson Bay (45 Min.)
Bären, Belugas und die Gier nach Öl
Reportage von: Markus Schmidt
Deutschland 2015
phoenix / WDR
aus der Reihe "Mein Ausland"

Der Klimawandel bedroht die einzigartige Naturlandschaft der Hudson Bay – die Bucht bleibt immer länger eisfrei. Das hat Folgen für Mensch und Natur. ARD-Korrespondent Markus Schmidt erzählt Geschichten von Menschen und Tieren an der Küste Kanadas.


Bedrohte Paradiese
03:45 Ein kalifornischer Traum (45 Min.)
Der Yosemite Nationalpark
Film von: Catharina Kleber, Christian Bock
Deutschland 2017

Der Yosemite-Nationalpark in Kalifornien ist einer der bekanntesten Nationalparks der Welt: spektakuläre Ausblicke, gewaltige Wasserfälle, uralte Mammutbäume – eine atemberaubende Natur. Die Wildnis inmitten des bevölkerungsreichsten Staates der USA ist bedroht. Vier Millionen Besucher wälzen sich jedes Jahr durch die geschützte Wildnis, und die durstige Landwirtschaft saugt die knappen Wasservorräte aus den Seen und Reservoirs. Catharina Kleber und Christian Bock haben den rund 3000 Quadratkilometer großen Park mit seinen unzähligen Flüssen und Seen bereist. Dabei spürten sie vor allem den Verbindungen zwischen Park und Außenwelt nach. Bedrohte Paradiese aus der Reihe "Mein Ausland"


04:30 Aufstand am Peace River (45 Min.)
Kanadas Heimatschützer gegen Großprojekte
Reportage von: Markus Schmidt
Deutschland 2018
phoenix / WDR
aus der Reihe "Mein Ausland"

Im kanadischen British Columbia verteidigen Ureinwohner und Farmer ihre Heimat gegen Großunternehmer – von der Politik werden sie dabei im Stich gelassen. Molina Dawson stammt aus dem kleinen Dorf Kingcome an der kanadischen Pazifikküste und gehört dem Volk der Musgamagw an. ARD-Korrespondent Markus Schmidt und sein Team begleiten sie auf ihrem Weg des Protests: Wie sie eine Fischfarm der norwegischen Firma Marine Harvest besetzt und dort in einer Hütte ausharrt. Angeführt wird der Aufstand von ihrem Häuptling Willie Moon. Der Chef der Musgamagw macht die Fischfarmen für die Ausrottung des Wildlachses verantwortlich und fordert, diesen die Lizenz zu entziehen.
 

*


Freitag, 1. Juni 2018


Bedrohte Paradiese
05:15 Wilde Inseln (45 Min.)
Sri Lanka
Film von: Richard Kirby
Deutschland 2013

Wie eine winzige Träne liegt Sri Lanka nur sechs Grad über dem Äquator inmitten des Indischen Ozeans. Zweimal im Jahr überfluten Monsunregenfälle die Küstenregionen. Im Landesinneren erheben sich bis zu 2.000 Meter hohe Berge, die von tropischen Wäldern überzogen sind, in denen eine außergewöhnliche Artenvielfalt beheimatet ist. Der Inselstaat umfasst weniger als 75.000 Quadratkilometer, die Vielfalt seiner Tierwelt jedoch kann es mit jedem Kontinent aufnehmen.


Bedrohte Paradiese
06:00 Bedrohtes Paradies am Rande der Welt (45 Min.)
Die Andamanen im Indischen Ozean
Film von: Jürgen Osterhage
Deutschland 2014
phoenix / MDR
aus der Reihe "Mein Ausland"

Inselparadies und ehemalige Strafkolonie, Heimat einiger der am wenigsten erforschten Urvölker der Erde und ein geheimer Militärstützpunkt. Die Andamanen sind nicht nur eine der schönsten Inselgruppen weltweit, sondern auch eine der entferntesten. Bis heute hat sich durch die abgeschiedene Lage hier eines der letzten großen Naturparadiese der Welt erhalten – noch weit entfernt von allen großen Touristenrouten.


Bedrohte Paradiese
06:45 Wilde Inseln (45 Min.)
Galapagos
Film von: Richard Kirby
Deutschland 2013

Circa 1.000 Kilometer vor der ecuadorianischen Pazifikküste liegen die Galapagos-Inseln. Die Jahrhunderte lange Abgeschiedenheit ließ hier eine einzigartige Tierwelt entstehen. Sie diente insbesondere Charles Darwin bei der Entwicklung seiner Evolutionstheorie.


Bedrohte Paradiese
07:30 Wildes Indochina (45 Min.)
Malaysia – Garten Eden aus der Balance
Film von: Hannah Hoare
Deutschland 2015

Die Natur Malaysias verzaubert mit imposanten Bergketten, atemberaubenden Wäldern und unermesslichem Artenreichtum. In jedem Winkel behauptet sich das Leben in wunderbaren, bizarren Formen. Der Blick hinter das Geheimnis dieser Vielfalt zeigt unter anderem, wie sich in dem feuchtheißen Klima extrem unterschiedliche Lebensräume entfalten und bietet gleichzeitig großartige Bilder von den seltenen Tieren, die dort leben und ums Überleben ringen. Die Dokumentation thematisiert den täglichen Kampf ums Dasein genauso wie die Schönheit der tropischen Fauna.


Bedrohte Paradiese
08:15 Wildes Indochina (45 Min.)
China – Paradies im Wandel
Film von: Allison Bean
Deutschland 2015

Im Südwesten Chinas befindet sich einer der schönsten und geheimnisvollsten Naturräume der Erde. Yunnan beherbergt so viele verschiedene Pflanzenarten wie die ganze nördliche Hemisphäre. Und obwohl es von Überbevölkerung und Zersiedlung bedroht ist, bewahrt China zwischen den höchsten Bergen der Erde in der Provinz Yunnan eines seiner geheimnisvollsten Paradiese. Die Reise führt von den Ausläufern des Himalayas bis zu den bewaldeten Tälern. Die Natur ist nur noch in wenigen Teilen Chinas so unberührt wie dort.


09:00 vor Ort (30 Min.)


09:30 Thema (75 Min.)


10:45 Thema (75 Min.)


12:00 vor Ort (30 Min.)


12:30 FIFA WM 2018 (45 Min.)

DFB-Pressekonferenz aus dem Trainingslager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft


13:15 Thema (45 Min.)


14:00 vor Ort (30 Min.)


14:30 Mammon (90 Min.)
Per Anhalter durch das Geldsystem
Film von: Philipp Enders
Deutschland 2015

Auf der Suche nach seinem verlorenen Geld begibt sich Filmemacher Philipp Enders, geleitet von einer mobilen App, auf eine unterhaltsame und aufschlussreiche Reise in die Finanzwelt. Bei seinen Recherchen landet er bei der Europäischen Zentralbank, aber auch in einer spanischen Bauruine. Er legt ein System von Abhängigkeiten frei und kommt zu dem Schluss, dass die Krise des Finanzsystems auch eine Chance für Veränderung sein könnte.


16:00 maybrit illner (65 Min.)


17:05 Augstein und Blome (10 Min.)
Moderation: Jakob Augstein, Nikolaus Blome


17:15 Aktuelle Reportage (15 Min.)


17:30 der Tag (30 Min.)


18:00 Im Dialog (30 Min.)


Mein Ausland
18:30 Geschichten aus Thailand (45 Min.)
Reportage von: Philipp Abresch
Deutschland 2018
phoenix / NDR

Bangkok – Stadt der Staus und der Sirenen. Acht bis zehn Millionen Menschen leben hier. Die Straßen, vollgestopft mit röhrenden Bussen, Lastwagen, Limousinen, Tuktuks und abertausenden von Mopeds sind ein einziges Chaos. Philipp Abresch und sein Team sind unterwegs in Thailands Hauptstadt – in einer Zeit des Umbruchs.


Mein Ausland
19:15 Die Kinderjockeys von Sumba (45 Min.)
Reportage von: Philipp Abresch
Deutschland 2017
phoenix / NDR

Auf Sumba, einer Insel im Osten Indonesiens, sind die Menschen seit jeher verrückt nach Pferden und nach Wetten. In dieser, einer der ärmsten Regionen Indonesiens, besitzt fast jede Familie ein Pferd, und jedes Kind kann reiten. Je kleiner und leichter die Jockeys, umso schneller die Pferde. Die jüngsten Jockeys sind gerade vier, und ein erfolgreicher Kinderjockey kann 500 Euro in der Woche verdienen. Eigentlich ist Wetten in Indonesien gar nicht erlaubt. Es ist auch verboten, dass Kinder die Rennpferde reiten. Doch das kümmert hier niemanden.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
mit Gebärdensprache


20:15 Drei Farben Grün (45 Min.)
Das raue Irland
Film von: Jan Tenhaven
Deutschland 2012

Irland ist eine Insel mit vielen Schattierungen. Die dreiteilige Reihe "Drei Farben Grün" gibt wundersame Einblicke in das raue, das fruchtbare und das sanfte Irland. Kaum ein Land in Europa ist den Naturgewalten so stark ausgesetzt wie die "grüne Insel". Auf 3200 Kilometern Küstenlinie umbrandet der Nordatlantik das Land. Die Wassermassen haben spektakuläre Steilküsten geformt, die See ist oft rau und stürmisch.


21:00 Drei Farben Grün (45 Min.)
Das fruchtbare Irland
Film von: Jan Tenhaven
Deutschland 2012

Viel Sonne und noch mehr Regen, ein gesunder Boden und der warme Golfstrom machen es möglich: Irland ist ein botanisches Paradies. Für die Engländer, die das Land jahrhundertelang beherrschten, war die Insel so etwas wie ihr Vorgarten und Experimentierfeld. Viele exotische Pflanzen aus den Kolonien des Empires wurden nach Irland geschifft.


21:45 Drei Farben Grün (45 Min.)
Das sanfte Irland
Film von: Jan Tenhaven
Deutschland 2012

Gewundene Flüsse, wildromantische Seen, verlassene Klöster und sanfte Weiten: Die irischen Midlands haben ihren ganz eigenen Charme. Dort, wo früher Schleppkähne das weit verzweigte Kanalsystem durchkreuzten, schippern heute Freizeitkapitäne auf ihren Hausbooten durch die weite Landschaft. Am Ufer des Shannons lassen sich seltene Vögel beobachten und verfallene Klosterruinen bestaunen.


22:30 Eberl entdeckt Irland (30 Min.)
Der große Verlierer des Brexits
Film von: Jens Eberl
Deutschland 2017

Alle reden vom Brexit. In Irland reden sie nicht nur darüber – manche spüren ihn schon jetzt. Jens Eberl ist unterwegs mit dem Busfahrer Brent. Sonst ist sein Sightseeing Bus in Dublin gut gefüllt mit britischen Touristen. Jetzt bleibt er nahezu leer. Der Brexit hat das britische Pfund abstürzen lassen. Euro-Land Irland ist vielen Briten zu teuer geworden. Aber das sind noch die kleineren Probleme. Händler an der Grenze zum britischen Nordirland befürchten den Ruin, weil sie ihre Waren künftig verzollen müssen. Und einer Gruppe Parkinson-Patienten im Grenzgebiet ist der Brexit aus gesundheitlichen Gründen ein Gräuel. Was der EU-Austritt der Briten mit ihrer Krankheit zu tun hat? Sie müssen zweimal die Grenze zu Nordirland passieren, um zu ihren Therapien ins Krankenhaus zu kommen. Sie fürchten demnächst Grenzkontrollen und Zeitverlust – das heißt Stress. Und der ist für Parkinsonpatienten gefährlich.


23:00 der Tag (60 Min.)


00:00 Im Dialog (30 Min.)


00:30 Augstein und Blome (15 Min.)
Moderation: Jakob Augstein, Nikolaus Blome


00:45 Drei Farben Grün (45 Min.)
Das raue Irland
Film von: Jan Tenhaven
Deutschland 2012

Brandung, Gischt und Steilküste, viel Regen und Sturm. Die raue Seite Irlands ist wohl die bekannteste. Nur auf den zweiten Blick lassen sich vielfältige Überlebenskünstler entdecken. Eine spezielle Schafrasse kann selbst in den kargen Bergen Donegals den nassen Winter überstehen, und arktische Vögel bauen in den Steilküsten abenteuerliche Nester.


01:30 Drei Farben Grün (45 Min.)
Das fruchtbare Irland
Film von: Jan Tenhaven
Deutschland 2012

Viel Sonne und noch mehr Regen, ein gesunder Boden und der warme Golfstrom machen es möglich: Irland ist ein botanisches Paradies. Für die Engländer, die das Land jahrhundertelang beherrschten, war die Insel so etwas wie ihr Vorgarten und Experimentierfeld. Viele exotische Pflanzen aus den Kolonien des Empires wurden nach Irland geschifft.


02:15 Drei Farben Grün (45 Min.)
Das sanfte Irland
Film von: Jan Tenhaven
Deutschland 2012

Gewundene Flüsse, wildromantische Seen, verlassene Klöster und sanfte Weiten: Die irischen Midlands haben ihren ganz eigenen Charme. Dort, wo früher Schleppkähne das weit verzweigte Kanalsystem durchkreuzten, schippern heute Freizeitkapitäne auf ihren Hausbooten durch die weite Landschaft. Am Ufer des Shannons lassen sich seltene Vögel beobachten und verfallene Klosterruinen bestaunen.


03:00 Eberl entdeckt Irland (30 Min.)
Der große Verlierer des Brexits
Film von: Jens Eberl
Deutschland 2017

Alle reden vom Brexit. In Irland reden sie nicht nur darüber – manche spüren ihn schon jetzt. Jens Eberl ist unterwegs mit dem Busfahrer Brent. Sonst ist sein Sightseeing Bus in Dublin gut gefüllt mit britischen Touristen. Jetzt bleibt er nahezu leer. Der Brexit hat das britische Pfund abstürzen lassen. Euro-Land Irland ist vielen Briten zu teuer geworden.


03:30 – 05:00 Arthur (90 Min.)
Die Erfindung eines Königs
Film von: Wilfried Hauke
Deutschland 2009

Die mittelalterliche Detektivgeschichte erzählt die spannende und faszinierende Suche nach dem wahren König Artus und dem Ort des heiligen Grals im Hochmittelalter um 1200. Ein fiktiver Ich-Erzähler, der junge Dichter und Minnesänger Wolfram, begibt sich vom europäischen Kontinent aus auf eine Reise nach England, um dort das sagenhafte Urreich des Königs zu suchen.  

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
Phoenix – Programminformationen
22. Woche – 26.05. bis 01.06.2018
Der Ereignis- und Dokumentationskanal von ARD und ZDF
Langer Grabenweg 45 -47, 53175 Bonn
Telefon-Hotline: 01802/82 17, Fax-Hotline: 01802/82 13
E-Mail: info@phoenix.de
Internet: www.phoenix.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 18. Mai 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang