Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - RBB/743: Woche vom 26.05. bis 01.06.2018


rbb Fernsehen – 22. Programmwoche vom 26.05. bis 01.06.2018


Samstag, 26. Mai 2018


06:10 Schloss Einstein (25 Min.)
Staffel 12, Folge 536
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2015


06:35 Schloss Einstein (25 Min.)
Staffel 12, Folge 537
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2015


07:00 Lindenstraße (30 Min.) (HDTV, UT)
Lösungsversuche
Folge 1675
Fernsehserie von: Hans W. Geißendörfer
(Erstsendung: 20.05.18/ARD 1.)


07:30 Sehen statt Hören (30 Min.) (HDTV, UT)
Magazin für Hörgeschädigte
(Erstsendung: 26.05.18/BR)


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 25.05.18/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 25.05.18/rbb)


09:00 rbb Praxis (45 Min.) (HDTV, UT)
Gesundheitsmagazin
(Erstsendung: 23.05.18/rbb)

Moderation: Raiko Thal


09:45 rbb Gartenzeit (30 Min.) (HDTV)
Königliche Gartenakademie – Berlins blühende Schatzkammer
Film von: Horst Mager
(Erstsendung: 21.05.18/rbb)


10:15 HEIMATJOURNAL (25 Min.) (HDTV)
Heute aus Berlin – Schlachtensee-Dorf
(Erstsendung: 19.05.18/rbb)

Moderation: Ulli Zelle


10:40 Genial regional (45 Min.) (HDTV, UT)
Lohse kocht Pasta Bolognese
(Erstsendung: 23.12.17/rbb)

Spitzenkoch Christian Lohse geht auf Entdeckungstour durch Berlin und Brandenburg, um aus regionalen Zutaten Pasta Bolognese, einen Klassiker der italienischen Küche, zuzubereiten. Der Berliner Christian Lohse steht im 2-Sterne-Restaurant "Fischers Fritz" hinterm Herd. Für den RBB geht der Spitzenkoch, bekannt auch für seine flotte Zunge, auf Entdeckungstour, um aus regionalen Zutaten Pasta Bolognese, einen Klassiker der italienischen Küche, zuzubereiten. Dafür heißt es zunächst: Raus aus Küche und Kochschürze, rein in die Gummistiefel. Christian Lohse macht sich u.a. auf den Weg nach Schmerkendorf, wo auf saftigen Heidewiesen eine der schönsten Rinderrassen der Welt, die zottligen Highlandcattles, grasen. Deren Fleisch liefert die Grundlage. Das Mehl für die Pasta wird frisch gemahlen in der Marzahner Bockwindmühle, für die Tomaten geht's auf den Karl-August-Markt nach Charlottenburg. Zurück in der Küche wird geschnippelt, gezupft, gebrutzelt und gekocht. Lassen Sie sich überraschen, wie Christian Lohse den italienischen Klassiker auf zweierlei Art interpretiert: Buon appetito!


11:25 Sass: So isst der Norden (30 Min.) (HDTV)
Pizza backen wie die Profis
(Erstsendung: 07.05.17/NDR)

Rainer Sass besucht das Hamburger Restaurant Mamma Mia. Der beliebte Italiener im Stadtteil Ottensen ist vor allem für seine knusprigen Pizzen bekannt. Der Fernseh-Koch geht dort für einen Tag am Pizzaofen in die Lehre und lässt sich von den Profis Mario und Jalil die traditionelle Zubereitung des italienischen Küchenklassikers zeigen. Los geht es mit einem Grundkurs für die Teigzubereitung. Im Mamma Mia wird dafür ein sehr feines Mehl und wenig Hefe bevorzugt. Der Teig muss deshalb mindestens sechs bis sieben Stunden gehen. Dafür ist er bei der Zubereitung elastisch, lässt sich dünn ausrollen und wird zudem auch noch besonders knusprig. Nachdem Pizzabäcker Jalil noch die perfekte Tomatensoße und würzige Käsesorten vorgestellt hat, übernimmt Mario das Kommando über den "Pizza-Azubi" Rainer Sass. Der Restaurantchef hat ein besonderes Händchen für den Belag der Pizzen. Eine der Pizzen belegt er mit marinierten Garnelen, luftgetrocknetem Schinken, Kirschtomaten und Zucchini. Der Clou: Schinken und Gemüse kommen erst nach dem Backen auf die Pizza, damit das besondere Aroma erhalten bleibt. Auch Rainer Sass hat zwei Ideen für einen Pizzabelag mitgebracht: Hackfleischbällchen und rote Zwiebeln für die herzhafte, Feigen, Pinienkerne, Mozzarella und Honig für die süßliche Variante. Nach dem Pizzabackkurs darf Rainer auch noch Kellnern lernen. Schließlich hat er versprochen, am Abend den Service im Restaurant tatkräftig zu unterstützen.


11:55 Verrückt nach Meer (45 Min.) (HDTV, UT)
Chaos in Colombo
Staffel 6, Folge 217
Dokumentationsserie Deutschland, 2015
(Erstsendung: 03.02.17/ARD 1.)

Sri Lanka: Das nautische Duo Christian Baumann und Rahel Ballentin erkunden die pulsierende Hauptstadt Colombo per Tuk Tuk. Die Passagiere Carmen und Oliver haben einige Kilometer mehr vor sich: Per Reisebus geht es in die beeindruckende Königsstadt Kandy, wo Bernd allerdings an den Rand der Verzweiflung gerät. Während Cori und Askan sich unter die traditionellen Teepflücker mischen, wird an Bord ein Brand simuliert und werden Rettungsboote zu Wasser gelassen. Anspannung bei der Crew, die kurz vor dem Ablegen zur Hochspannung wird: Mehrere Reisebusse sind verschollen! Der sonst so ruhige Kapitän wird ärgerlich, Kreuzfahrtdirektorin Manuela Bzdega nervös und Reiseleiter Bernd sitzt auf ganz heißen Kohlen.


12:40 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Irrwege in Indien
Staffel 6, Folge 218
Dokumentationsserie Deutschland, 2015
(Erstsendung: 06.02.17/ARD 1.)

Indien: In Trivandrum gehen die Uhren anderes – und das strapaziert die Nerven von Reiseleiter Askan gewaltig! Die Passagiere Helmut und Miriam lassen sich davon die Laune nicht verderben. Carmen und Oliver genießen in den berühmten Backwaters von Kerala ihre erste Kokosnuss "to go". Und Entertainment-Manager Rainer besucht mit dem stellvertretenden Kreuzfahrtdirektor Jörn Hofer eine indische Familie, dabei lernen sie die kulinarischen Geheimnisse des Landes kennen. An Bord der "Grand Lady" erlebt Hausdame Sabine Dade bei der Inspektion der Kabine von Praktikant Steven eine böse Überraschung! Und am Abend feiern die Weltreisegäste eine Kellerparty der ganz besonderen Art.


13:30 Luzyca (30 Min.) (HDTV)
Sorbisches aus der Lausitz

Moderation: Christian Matthée


14:00 Einfach genial (25 Min.) (HDTV, UT)
Erfindermagazin
(Erstsendung: 22.05.18/MDR)


14:25 Tausche Firma gegen Haushalt (90 Min.) (HDTV, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2003

Rollen und Darsteller:
Bernd Lackner – Axel Milberg
Katrin Lackner – Christine Neubauer
Alex Lackner – Adrian Topol
Nicki – Sarah Alles
Laura – Roxanne Borski
Dagmar Lackner – Brigitte Grothum

Regie: Karen Müller
Drehbuch: Julius Grützke
Musik: Andreas Dicke
Kamera: Markus Fraunholz

Rollentausch im Hause Lackner: Der erfolgreiche Architekt Bernd Lackner, der kurz vor der Pleite steht, übergibt die Firma seiner Ehefrau und wird Hausmann. Während sie schnell Erfolg hat, sorgt er für großes Chaos zu Hause. Während sich Katrin Lackner, diplomierte Architektin mit ausgeprägtem Organisationstalent, um die drei Kinder Alex, Nicki, Nesthäkchen Laura und den gesamten Haushalt kümmert, leitet Gatte Bernd als kreativer Kopf das gemeinsam gegründete Architekturbüro. Leider geht ihm jegliches Organisationsvermögen ab. Das Unternehmen ist in hoffnungslosem Chaos versunken und steht kurz vor dem Konkurs. Seinen Vaterpflichten kommt Bernd ähnlich erfolgreich nach. Wenn seine Kinder ihn überhaupt zu Gesicht bekommen, folgt eine Enttäuschung der anderen. Als Katrin ihm eines Abends genau das vorwirft, macht er ihren Job als Hausfrau derartig nieder, dass sie ihm erbost einen Rollentausch vorschlägt: Er soll für einige Zeit den Haushalt schmeißen, während sie sich um das Architekturbüro kümmert. Bernd willigt ein, um seiner Frau mal eine richtige Lehre zu erteilen. Keine Chance, dass sie das marode Unternehmen retten kann, er wiederum freut sich auf eine schöne Auszeit im Glauben: Das bisschen Haushalt erledigt sich fast von allein. Und wenn nicht, wozu hat man schließlich Kinder? Doch alles läuft anders, als Bernd es sich vorgestellt hat. Katrin strukturiert das Architekturbüro völlig um und gewinnt den wichtigsten Auftraggeber Walter Ricken zurück, während der frisch gebackene Hausmann in Rekordzeit für völliges Chaos sorgt. Auch die Kinder sind keine große Hilfe, und selbst Mama Dagmar weigert sich, Bernd aus dem selbst produzierten Schlamassel zu helfen. Ernste Schieflage erhält der Familiensegen aber erst, als Katrin durch einen Zufall erfährt, wie schlecht es dem Architekturbüro wirklich geht – und dass Bernd sie kaltblütig ins offene Messer eines Konkurses laufen lassen wollte.


15:55 18. Elblandfestspiele (90 Min.) (HDTV, UT)
Ein Sommer an der Elbe – Welthits in Wittenberge
(Erstsendung: 26.07.17/rbb)

Sommer, Sonne, Feuerwerk und bezaubernde Musik von George Gershwin bis Stevie Wonder. Die 18. Elblandfestspiele in Wittenberge versprechen einen traumhaften Sommerabend mit Welthits aus Klassik und Pop und vielen Überraschungen aus der Prignitz. Beeindruckende Kulisse ist die Alte Ölmühle am Wittenberger Elbufer. Auf der großen Showbühne präsentiert Stargast Jay Alexander (Marshall & Alexander) seine ganz persönlichen Welthits. Der fröhliche Foxtrott "Heut ist der schönste Tag in meinem Leben" gehört genauso dazu wie das unter die Haut gehende Liebeslied "Plaisir d'amour". Neben dem sympathischen Tenor werden die österreichische Sopranistin Katrin Fuchs, die Jazzerin Carole Alston aus den USA und viele andere das Publikum begeistern. Das Deutsche Filmorchester Babelsberg unter Leitung von Robert Reimer begleitet die Künstler. Gastgeber der Elblandfestspiele 2017 ist erstmals der beliebte Moderator und Tagesschau-Sprecher Jens Riewa. Aufgewachsen im Spreewald, zuhause in Hamburg, kehrt Jens Riewa für das größte Open-Air-Festival im Norden Brandenburgs in seine Heimat zurück. Von 1997 bis 2002 präsentierte er im ORB Fernsehen die Unterhaltungssendung "So schön ist Brandenburg". Die musikalische Entdeckungsreise führte ihn damals von Jüterbog im Fläming bis nach Angermünde in der Uckermark – jetzt verbringt er einen "Sommer an der Elbe" in der Prignitz. "Summer Wine" und "Summertime" und ein spektakuläres Feuerwerk am Ende.


17:25 Kowalski & Schmidt (30 Min.) (HDTV)
Deutsch-polnisches Journal

Moderation: Daniel Finger, Adriana Rozwadowska


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Fuchs und Elster: Farbe oder Pflaumenmus


18:00 rbb UM6 (28 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:28 rbb wetter (2 Min.) (HDTV)


18:30 rbb Kultur (30 Min.) (HDTV)

Moderation: Franziska Hessberger


19:00 HEIMATJOURNAL (27 Min.) (HDTV)
Heute aus Brandenburg – Bersteland

Moderation: Carla Kniestedt


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Mord mit Aussicht (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Gulasch für den Geiselnehmer
Staffel 3, Folge 29 von 39
Fernsehserie Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Sophie Haas – Caroline Peters
Bärbel Schmied – Meike Droste
Dietmar Schäffer – Bjarne Mädel
Heike Schäffer – Petra Kleinert
Irmtraud Schäffer – Carmen-Maja Antoni
Klaus Romanski – Aljoscha Stadelmann

Regie: Christoph Schnee
Drehbuch: Lars Albaum
Musik: Andreas Schilling
Kamera: Diethard Prengel

Sophie ist über ihre gescheiterte Hochzeit und den plötzlichen Weggang ihres Vaters derart deprimiert, dass sie nun alles ziemlich schleifen lässt. Sie räumt nicht mehr auf, sie putzt nicht, und sie hat keinerlei Interesse mehr an ihrer Arbeit. Auch nicht am neuen Fall: Häftling Romanski ist aus der JVA Koblenz ausgebrochen, und seine Flucht könnte über Hengasch führen. Auf der Wache machen sich bei Bärbel Ermüdungserscheinungen bemerkbar, da sie auf dem Hof für ihren kranken Bruder einspringen muss. Dietmar hingegen hat beste Laune, schließlich kocht Heike sein Lieblingsgulasch: "Scharf, aber nicht zu scharf". Da ereilt Dietmar die schockierende Nachricht: Der Gangster hat Heike als Geisel genommen und verlangt "keine Polizei" und einen Fluchtwagen. Als Heike und Romanski ins Gespräch kommen, erfährt sie, dass der Panzerknacker Romanski ausgebrochen ist, um seine Ehe zu retten. Plötzlich bringt die fürsorgliche Heike viel Verständnis für ihn auf und bietet dem hungrigen Geiselnehmer Gulasch an. Als Dietmar davon erfährt, ist er außer sich. Sophie gelingt es, die Wogen zu glätten, ein Ablenkungsmanöver zu inszenieren und Romanski zu überwältigen. Und neben dem ganzen Tumult um die Geiselnahme steht plötzlich Dietmars Mutter Irmtraud mit gepackten Koffern vor der Tür – sehr zum Entsetzen von Heike.


21:00 Mord mit Aussicht (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Der letzte Vorhang
Staffel 3, Folge 30 von 39
Fernsehserie Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Sophie Haas – Caroline Peters
Bärbel Schmied – Meike Droste
Dietmar Schäffer – Bjarne Mädel
Heike Schäffer – Petra Kleinert
Irmtraud Schäffer – Carmen-Maja Antoni
Hannes Haas – Hans Peter Hallwachs
Hans Zielonka – Michael Hanemann
Herr Kredder – Hermann Beyer
Dr. Kauth – Arnd Klawitter

Regie: Christoph Schnee
Drehbuch: Dietmar Jacobs
Musik: Andreas Schilling
Kamera: Diethard Prengel

Sophie hat ihren Durchhänger überwunden und startet mit ihrem Ex Kauth in eine neue Beziehung und zwar die der Freundschaft. Bei den Schäffers hingegen hängt der Haussegen schief, denn Dietmars Mutter möchte offenbar länger bleiben. Ihre Wohnung im Nachbarort ist nämlich abgebrannt, und nun, da die Hausverwaltung den Abriss des ganzen Hauses in Erwägung zieht, müsste sie sich eigentlich eine neue Bleibe suchen. Tut sie aber nicht. Bärbel hat nach wie vor ihre Last mit dem brüderlichen Hof, was sich auch bei der Polizeiarbeit langsam bemerkbar macht. Im Gasthof Aubach wird wieder einmal das heimatliche Laientheaterstück des pensionierten Geschichtslehrers Kredder aufgeführt. Der ehemals strenge Lehrer bemüht sich seit Jahren um die Geschichte Hengaschs und hat bereits einige interessante Hintergründe über das Eifeldorf zutage gebracht. Sein neuestes Projekt ist noch geheim. Als er bei der Aufführung seines Stücks mit echten statt Platzpatronen erschossen wird, fällt zunächst der Verdacht auf den Schützen Zielonka. Schließlich kommt ans Licht, dass Kredder dunkle Familiengeheimnisse aus der Nazizeit recherchiert hat. Doch wer hat in Hengasch etwas zu verheimlichen? Am Ende schaffen es Sophie und Kauth natürlich nicht, ihren Vorsatz, nur gute Freunde zu bleiben in die Tat umzusetzen. Sie machen genau das, was ein Paar, das beinahe schon mal verheiratet war und nun auf Freundschaft umschalten möchte, tut: Es landet im Bett.


21:50 rbb AKTUELL (30 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:20 Der Tel-Aviv-Krimi (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Alte Freunde
Fernsehfilm Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Kommissarin Sara Stein – Katharina Lorenz
Inspector Jakoov Blok – Samuel Finzi
David Shapiro – Itay Tiran
Commander Shimon Ben Godin – Gill Frank
Corporal Hanan Chalabi – Bat-Elle Mashian
Zvia Meyer – Orly Zilbershatz
Dahir – Sean Mongoza

Regie: Matthias Tiefenbacher
Drehbuch: Britta Stöckle, Josef Rusnak
Musik: Biber Gullatz, Andreas Schäfer
Kamera: Holly Fink

Am Strand von Tel Aviv wird eine abgetrennte Hand gefunden. Sie gehörte zu Dori Meyer, einem jungen Menschenrechtsaktivisten, der kurz zuvor von seiner Mutter Zvia als vermisst gemeldet wurde. Zunächst ist nicht klar, ob es sich um einen Unfall oder ein Verbrechen handelt. Doch dann taucht Doris Schützling Dahir auf, ein junger sudanesischer Flüchtling, der sich illegal in Israel aufhält. Dahirs Aussage bringt Blok, Sara Steins raubeinigen Kollegen, in einen schweren Konflikt: Blok muss in vertrauten Kreisen aus seiner Militärzeit ermitteln, in einer Gruppe Männer, die sich damals gegenseitig das Leben anvertraut haben und heute kaum noch etwas gemein haben. Dazu gehört auch Saras Lebensgefährte, David Shapiro, der damals in Bloks Einheit diente und heute kaum noch dessen Anblick ertragen kann. Oder der zwielichtige Shooting-Range-Besitzer Yoram, dem sich Blok nach wie vor verbunden fühlt. Für Sara ist es schwer, diese für sie immer noch fremde Welt zu durchschauen, zumal sie eine Wahrheit über David erfährt, die sie zutiefst erschüttert.

In "Alte Freunde", dem vierten Film mit Katharina Lorenz in der Rolle von Sara Stein, wird der Kommissarin bewusst, welche Traumata der dauerhafte Kriegszustand bei Israelis verursacht. Sara weiß, dass es zwischen ihrem Lebensgefährten David und ihrem Kollegen Blok seit der gemeinsamen Militärzeit ein unaussprechliches Geheimnis gibt. Doch erst jetzt erfährt sie die Wahrheit und ist zutiefst erschüttert. Sara muss sich der israelischen Realität stellen, führt ihr aktueller Fall die Neubürgerin doch in das Milieu der gefallenen Kriegshelden.


23:50 Krieg in London – The Crime (105 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
(The Sweeney)
Spielfilm Großbritannien, 2012

Rollen und Darsteller:
Jack Regan – Ray Winstone
George Carter – Ben Drew
Nancy Lewis – Hayley Atwell
Ivan Lewis – Steven Mackintosh
Francis Allen – Paul Anderson
Harry – Alan Ford
Frank Haskins – Damian Lewis

Regie: Nick Love
Drehbuch: Nick Love, John Hodge
Musik: Lorne Balfe
Kamera: Simon Dennis

Jack Regan arbeitet für eine berüchtigte Spezialeinheit von Scotland Yard. Wenn herkömmliche Ermittlungsmethoden versagen, dann rückt der raubeinige Londoner Bulle mit seinen Elitepolizisten an, um Drogendealern und Bankräubern das Handwerk zu legen. Jack und seine Männer arbeiten erfolgreich, hinterlassen bei ihren Einsätzen aber jedes Mal einen gigantischen Trümmerhaufen. Weil auch immer ein Teil der Beute verschwindet, soll der interne Ermittler Ivan Lewis den gesetzlosen Umtrieben ein Ende bereiten. Jack denkt nicht daran, sich von diesem blassen Bürohengst an die Kette legen zu lassen. Nach einem blutigen Raubüberfall verfolgt er dank seiner gewohnt rabiaten Methoden schon bald eine heiße Spur. Doch diesmal erlebt der abgebrühte Cop eine böse Überraschung. Mit der Verhaftung des Einbruchsexperten Francis Allen unterläuft ihm ein Ermittlungsfehler, der eine Serie peinlicher Pannen und ausufernde Schießereien nach sich zieht. Jack gerät völlig außer Kontrolle, wird verhaftet und landet dort, wo viele Ganoven sehnsüchtig auf ihn warten: im Gefängnis.

Der knallharte britische Gangsterkrimi basiert auf einer englischen Kultserie, die in Deutschland unter dem Titel "Deckname Sweeney" zu sehen war. Mit Fernsehen hat Nick Loves entfesseltes Action-Spektakel allerdings nichts mehr zu tun. Dank einer rasanten Kameraführung und der wuchtigen Filmmusik von Lorne Balfe erinnern die spektakulären Verfolgungsjagden an William Friedkins Genreklassiker "French Connection". Ray Winstone als bulliger Alpha-Rüde, der immer mehr Beulen und Schrammen abbekommt, verleiht dem atemlosen Polizeifilm einen "british Touch".


01:35 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 26.05.18/rbb)


02:05 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 26.05.18/rbb)


02:35 Kowalski & Schmidt (30 Min.) (HDTV)
Deutsch-polnisches Journal
(Erstsendung: 26.05.18/rbb)

Moderation: Daniel Finger, Adriana Rozwadowska


03:05 Luzyca (30 Min.) (HDTV)
Sorbisches aus der Lausitz
(Erstsendung: 26.05.18/rbb)

Moderation: Christian Matthée


03:35 rbb Praxis (45 Min.) (HDTV, UT)
Gesundheitsmagazin
(Erstsendung: 23.05.18/rbb)

Moderation: Raiko Thal


04:20 HEIMATJOURNAL (25 Min.) (HDTV)
Heute aus Brandenburg – Bersteland
(Erstsendung: 26.05.18/rbb)

Moderation: Carla Kniestedt


04:45 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 26.05.18/rbb)


05:15 – 05:50 Potsdam erwacht (35 Min.) (HDTV)

 

*


Sonntag, 27. Mai 2018


05:50 Der Mondmann (90 Min.) (HDTV)
Animationsfilm Deutschland / Frankreich, 2012
Regie: Stephan Schesch

Der Mondmann lebt seit ewigen Zeiten allein auf dem Mond und betrachtet die Erde. Als ihm dies eines Tages zu langweilig wird, hängt er sich an den Schweif eines vorbeifliegenden Kometen und landet mit diesem auf der Erde. Hier gibt es erst einmal viel Neues und Schönes für ihn zu entdecken. Dann muss er jedoch die Erfahrung machen, dass auf der Erde ein machthungriger Präsident herrscht, der bereits die gesamte Welt erobert hat. Dieser hält den Mondmann für einen gefährlichen Eindringling, den er fangen will. Außerdem fasst er den Plan, selbst zum Mond zu fliegen, um diesen zu erobern und dort ebenfalls zu herrschen, womit er sozusagen nach den Sternen greifen will. Als der Mondmann davon erfährt, meint er zerknirscht, aber er sei doch der Mondmann. Um sein Ziel zu erreichen, beauftragt der Präsident den Erfinder Bunsen van der Dunkel, eine Mondrakete zu bauen. Der Professor fühlt sich erst geschmeichelt, von einem solch mächtigen Mann einen Auftrag zu erhalten, was sich aber nachhaltig ändern soll. Als Van der Dunkel nämlich den Mondmann kennenlernt und sich schon nach kurzer Zeit mit ihm anfreundet, erkennt er, wo seine Hilfe wirklich benötigt wird. Gemeinsam bauen sie die Rakete fertig, die allerdings nun einem anderen als dem ursprünglichen Zweck dienen soll. Als es dem Präsidenten dann doch noch gelingt, den Mondmann einfangen zu lassen, steht ihm sein neuer Freund bei mit dessen Hilfe ihm dann sozusagen auch im letzten Moment die Flucht gelingt. Mit der fertiggestellten Rakete reist er dorthin zurück, wo er von den Kindern schon schmerzlich vermisst wird – zum Mond. Nun können alle Kinder auf der Erde, denen es kaum noch gelingen wollte, ruhig einzuschlafen, genau das wieder tun. Und auch der Mondmann ist froh, dass er am Himmel wieder seiner Bestimmung nachgehen und für die Kinder leuchten darf.


07:20 Brisant (40 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 26.05.18/ARD 1.)


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 26.05.18/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 26.05.18/rbb)


09:00 Der Meineidbauer (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Fernsehfilm Deutschland / Österreich, 2012

Rollen und Darsteller:
Franz Bruckner – Günther Maria Halmer
Anna Sobek – Suzanne von Borsody
Ignaz – Max Tidof
Josef Puganig – Heikko Deutschmann
Marie Sobek – Josefina Vilsmaier
Toni Bruckner – Aaron Karl
Wirtin Ursula – Monika Gruber
Karl Bruckner – Miguel Herz-Kestranek
Kräutersepp – Hans von Borsody
Richter – Ralph Schicha

Regie: Joseph Vilsmaier
Drehbuch: Erich Tomek
Musik: Otto M. Schwarz
Kamera: Joseph Vilsmaier

Schon lange sind der vermögende Bauer Karl Bruckner und seine Verlobte Anna ein glückliches Paar. Nun wollen sie endlich heiraten. Karls verwitwetem Stiefbruder Franz ist Anna jedoch ein Dorn im Auge. Er glaubt fest daran, dass die alleinerziehende Mutter es nur auf Karls Besitz abgesehen hat. Als Karl mitten in den Hochzeitsvorbereitungen bei einem Autounfall ums Leben kommt, bricht für Anna eine Welt zusammen. Franz nutzt derweil die Situation skrupellos aus, um sich den familieneigenen Bauernhof als Alleinerbe zu sichern: Er lässt Karls Letzten Willen, in dem Anna bedacht worden war, verschwinden und schwört vor Gericht einen Meineid, dass es nie ein Testament gab. Die mittellose Anna jagt er vom Hof. Im Dorf als habgierige Erbschleicherin verschrien, zieht sie mit ihrer Tochter Marie in die Stadt. Zwölf Jahre später scheinen die alten Geschichten längst vergessen. Bis Anna überraschend nach Virgen zurückkehrt. Eigentlich will sie nur ihre inzwischen erwachsene Tochter Marie nach Hause holen, die ohne Wissen ihrer Mutter eine Stelle in ihrem Heimatort angenommen hat. Aber mit der Ankunft kehren bei Anna auch die schmerzhaften Erinnerungen zurück. Sie fasst den Entschluss, Franz nach all den Jahren endlich zur Rechenschaft zu ziehen.

Ludwig Anzengrubers Volksstück "Der Meineidbauer" wurde mehrfach verfilmt, unter anderem 1956 mit Christiane Hörbiger und Hans von Borsody, der in einem kurzen Gastauftritt auch in der Neuverfilmung zu sehen ist, während seine Tochter Suzanne von Borsody neben Günther Maria Halmer die Hauptrolle spielt. Der mehrfach preisgekrönte Regisseur Joseph Vilsmaier, bekannt vor allem durch aufwendige Kinofilme wie "Comedian Harmonists" und "Nanga Parbat", inszeniert den Stoff als zeitgemäßes Drama über eine Frau, die gegen jede Chance für eine späte Gerechtigkeit kämpft. Neben der Regie zeichnet Vilsmaier auch für die eindrucksvolle Kameraarbeit verantwortlich. Gedreht wurde der Film an Originalschauplätzen in Osttirol.


10:30 Tausche Firma gegen Haushalt (85 Min.) (HDTV, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2003

Rollen und Darsteller:
Bernd Lackner – Axel Milberg
Katrin Lackner – Christine Neubauer
Alex Lackner – Adrian Topol
Nicki – Sarah Alles
Laura – Roxanne Borski
Dagmar Lackner – Brigitte Grothum

Regie: Karen Müller
Drehbuch: Julius Grützke
Musik: Andreas Dicke
Kamera: Markus Fraunholz


11:55 Mord mit Aussicht (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Gulasch für den Geiselnehmer
Staffel 3, Folge 29 von 39
Fernsehserie Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Sophie Haas – Caroline Peters
Bärbel Schmied – Meike Droste
Dietmar Schäffer – Bjarne Mädel
Heike Schäffer – Petra Kleinert
Irmtraud Schäffer – Carmen-Maja Antoni
Klaus Romanski – Aljoscha Stadelmann

Regie: Christoph Schnee
Drehbuch: Lars Albaum
Musik: Andreas Schilling
Kamera: Diethard Prengel


12:45 Mord mit Aussicht (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Der letzte Vorhang
Staffel 3, Folge 30 von 39
Fernsehserie Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Sophie Haas – Caroline Peters
Bärbel Schmied – Meike Droste
Dietmar Schäffer – Bjarne Mädel
Heike Schäffer – Petra Kleinert
Irmtraud Schäffer – Carmen-Maja Antoni
Hannes Haas – Hans Peter Hallwachs
Hans Zielonka – Michael Hanemann
Herr Kredder – Hermann Beyer
Dr. Kauth – Arnd Klawitter

Regie: Christoph Schnee
Drehbuch: Dietmar Jacobs
Musik: Andreas Schilling
Kamera: Diethard Prengel


13:35 Zoobabies (25 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 2, Folge 24 von 40

Bei den afrikanischen Addax-Antilopen hat es Nachwuchs gegeben: Ein drei Wochen altes Kalb, das mit seiner Mutter bereits auf der Freianlage lebt und ein Kalb, das gerade mal 24 Stunden auf der Welt ist. Bei den Brillenpinguinen hat sich das Warten auf die "Richtige" gelohnt: Nach sieben Jahren hat das Paar Telly und Franz zum ersten Mal ein Küken großgezogen und sofort wieder nachgelegt. Am errechneten Schlupftag positionieren sich die Pflegerinnen vor der Bruthöhle. Sie wollen unbedingt wissen, ob es ein weiteres Mal geklappt hat. Kindersegen im Kamelrevier: Zorro, Ibo und Schlappi – so heißen die Neuankömmlinge bei den Lamas. Die Pflegerinnen genießen die Zeit mit den Jungtieren. Doch wie in aller Welt lässt sich nur der vierfache Nachwuchs von Alpaka-Vater Orlando unterscheiden? Alles nur eine Frage des Charakters! Große blaue Kulleraugen und ein kuschlig weiches Fell: Die Chinaleoparden-Mädchen Mor und May. Kaum zu glauben, dass die Zwillinge einmal zu großen, gefährlichen Raubkatzen heran wachsen werden. Ziemlich gefährlich gestaltet sich der erste Ausflug des Wasserschwein-Nachwuchses von Mutter Lucia. Auf der Flucht vor den Guanakos verliert eines der Kinder auf der riesigen Südamerika-Anlage den Anschluss zur Familie und kann sich nur mit einem kühnen Sprung ins kalte Nass retten. Theoretisch ein ganz normales Verhalten von Wasserschweinen bei Gefahr, doch die Situation spitzt sich dramatisch zu … In Berlin gibt es zwei Oasen für Tiere. Den artenreichen Zoo Berlin. Und den Tierpark Berlin - der größte Landschaftstiergarten Europas. In diesem Paradies kommen unzählige Zoobabies auf die Welt.


14:00 Mississippi (45 Min.) (HDTV, UT)
Die große Flut
Folge 2 von 2
Film von: Brian Armstrong, Dana Kemp
(Erstsendung: 18.03.13/NDR)

Der Mississippi ist ein Fluss der Superlative. Er legt von der Quelle in Minnesota bis zu seinem Mündungsgebiet bei New Orleans fast 4.000 Kilometer zurück. Im Winter 2011 ist der Mississippi zugefroren. Als die Temperaturen steigen, führen Bäche und Flüsse dem großen Strom Schmelzwasser aus einem riesigen Einzugsgebiet zu. Aus dem Fluss ist eine endlos scheinende Wasserlandschaft geworden.

Der Winter 2011 bringt ungewöhnlich viel Schnee in den Norden der USA. Der Mississippi ist zugefroren, eine dicke Schneeschicht bedeckt das Land. Als die Temperaturen steigen, führen unzählige Bäche und Flüsse dem großen Strom Schmelzwasser aus einem riesigen Einzugsgebiet zu. Stauwehre und Schleusen, Dämme und Deiche zeigen keine Wirkung mehr. Der Fluss tritt über seine Ufer: eine Jahrhundertflut steht bevor. Als im Frühjahr Rekordregenfälle noch mehr Wasser bringen, ist 1.300 Kilometer von der Quelle entfernt aus dem kleinen Fluss eine endlos scheinende Wasserlandschaft geworden.


SonntagsFilm
14:45 Unterwegs mit Elsa (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Elsa Novak – Michaela May
Fanny Novak – Ulrike C. Tscharre
Clara Novak – Alicia von Rittberg
Milan Baric – Alain Blazevic
Dr. Thomas Berger – Robert Giggenbach
Tom – Luka Dimic
Kovac – Luca Maric

Regie: Bettina Woernle
Drehbuch: Bettina Woernle
Musik: Dürbeck & Dohmen
Kamera: Daniel Koppelkamm

Elsa ist fassungslos: Ihr verblichener Mann hat sein Vermögen an der Börse verjubelt und ihr neben einem Berg Schulden nur eine abbruchreife Villa in Kroatien hinterlassen. Sofort verkaufen, rät ihre pragmatische Tochter Fanny, während ihre Enkelin Clara sich das ominöse Haus vorher gern ansehen würde – vielleicht lässt sich ja etwas daraus machen? Elsa ist begeistert von dieser Idee, Fanny weniger. Das Verhältnis zu ihrer Mutter ist gestört, doch sie kann diese impulsive und unüberlegte Frau nicht allein mit ihrer gerade volljährig gewordenen Tochter losziehen lassen. Notgedrungen begleitet Fanny die beiden und bereut ihren Entschluss nur allzu bald. Das Auto wird geklaut, Clara versinkt in Liebeskummer – und Elsa verprasst in luxuriösen Hotels Geld, das sie gar nicht mehr besitzt: Zwischen den unterschiedlich tickenden Frauen fliegen die Fetzen, doch im Verlauf ihrer chaotischen Tour werden sie immer wieder mit Hindernissen konfrontiert, die sie nur gemeinsam überwinden können. Je näher sie ihrem Ziel kommen, desto enger rücken Elsa, Fanny und Clara zusammen.


16:15 In aller Freundschaft (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Steh deinen Mann!
Staffel 21, Folge 812
Fernsehserie Deutschland, 2018
(Erstsendung: 15.05.18/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Dr. Kai Hoffmann – Julian Weigand
Kris Haas – Jascha Rust
Svenja Krause – Daria Vivien Wolf
Henning Krause – Thomas Arnold
Ole Beck – Christian Hockenbrink
Ursula Küfelen – Jana Bauke

Regie: Frauke Thielecke
Drehbuch: Aglef Püschel
Musik: Thomas Berlin
Kamera: Bernhard Wagner, Julia Baumann

Chefarzt Dr. Kai Hoffmann beobachtet, wie ein Teenager fast vor die Straßenbahn läuft. Er kann dies im letzten Augenblick verhindern. Doch durch die Rettungsaktion hat der Junge einen Rippenbruch und eine schwere Gehirnerschütterung erlitten. Er wird in die Sachsenklinik eingeliefert, wo sich herausstellt, dass der "Junge" eigentlich ein Mädchen ist und Svenja heißt. Nach der Operation versucht Dr. Kai Hoffmann herauszufinden, warum sich Svenja als Junge verkleidet. Aus Angst vor ihrem Vater Henning mauert Svenja jedoch. Die beiden haben nur noch sich, Svenjas Mutter ist bereits verstorben. Als auch noch Lisa Schroth in der Klinik erscheint, die Svenja als den Jungen "Luca" aus der Theatergruppe kennt, wird Dr. Kai Hoffmann einiges klar. Pfleger Kris Haas steht kurz vor seiner praktischen Prüfung. Ausgerechnet da wird Ole Beck eingeliefert, ein schwieriger Patient, der das Pflegepersonal schikaniert. Kris muss für seine praktische Prüfung drei Patienten unter Aufsicht der Prüfungskommission versorgen. Als Ole Beck zu Kris' Prüfungspatienten zugeteilt wird, fürchtet Kris, die Prüfung nicht zu bestehen, denn am Tag zuvor kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen beiden.


17:05 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Unverblümt
Staffel 21, Folge 813
Fernsehserie Deutschland, 2018
(Erstsendung: 22.05.18/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Dr. Kai Hoffmann – Julian Weigand
Dr. Maria Weber – Annett Renneberg
Dr. Henrik Oswald – Horst Janson
Wolfram Meyer – Bruno Eyron
Linda Schneider – Isabel Varell
Polizistin Berger – Anke Stoppa
Jakob Heilmann – Karsten Kühn

Regie: Frauke Thielecke
Drehbuch: Inka Fromme
Musik: Thomas Berlin
Kamera: Bernhard Wagner, Julia Baumann

Der frühere HNO-Arzt Dr. Henrik Oswald berät die Sachsenklinik bei der Anschaffung eines neuen Lasers für die HNO-Abteilung. Als er das Klinikgelände verlässt, nimmt er einem Krankenwagen beim Ausparken fast die Vorfahrt, weil er seinen Wagen nicht im Griff hat. Am Nachmittag dann wird er mit einer Mittelfußfraktur als Patient in der Sachsenklinik aufgenommen. Er kommt zu Wolfram Meyer ins Zimmer, einem sportbegeisterten Steuerberater. Henrik Oswald fällt es schwer, die Beeinträchtigungen des Alters zu akzeptieren und widmet sich deshalb sofort dem Krankheitsbild seines Zimmernachbarn. Linda Schneider, die Mutter von Schwester Miriam, taucht unangekündigt in der Sachsenklinik auf, um sich ambulant ihre Krampfadern ziehen zu lassen. Die sehr kommunikative Frau wird von Dr. Maria Weber behandelt, der durch den Redefluss von Linda schnell der Kopf schwirrt. Maria verwechselt deshalb im Eifer des Tagesgeschäfts die Patientinnen "Schneider" und "Schreiner", weshalb es zu einer lebensbedrohlichen Medikamentenverwechslung kommt.


17:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (HDTV, UT)
Lennart im Grummeltal: So viel Staub


18:00 rbb UM6 (28 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:28 rbb wetter (2 Min.) (HDTV)


18:30 rbb Gartenzeit (30 Min.) (HDTV)

Moderation: Ulrike Finck


19:00 Täter – Opfer – Polizei (27 Min.) (HDTV)
Der rbb Kriminalreport

Moderation: Uwe Madel


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Wer weiß denn sowas? (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 3, Folge 178
(Erstsendung: 16.08.17/ARD 1.)

Moderation: Kai Pflaume
Gäste: Katja Flint

Die beiden Rätselmeister Bernhard Hoëcker und Elton stellen sich erneut den unglaublichen, amüsanten und überraschenden Fragen von Moderator Kai Pflaume. Sie spielen im Team mit jeweils einem prominenten Studiogast, denn es gilt, richtige Antworten auf skurrile und knifflige Fragen aus Wissenschaft, Tierwelt und dem täglichen Leben zu finden.


21:00 Wer weiß denn sowas? (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 3, Folge 179
(Erstsendung: 17.08.17/ARD 1.)

Moderation: Kai Pflaume


21:45 rbb AKTUELL (20 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:05 rbb Kultur (30 Min.) (HDTV)
(Erstsendung: 26.05.18/rbb)

Moderation: Franziska Hessberger


22:35 DDR-Witze und der BND (45 Min.) (HDTV)
Film von: Lew Hohmann
(Erstsendung: 27.12.16/MDR)

1977 startet der Bundesnachrichtendienst in Pullach eine sehr spezielle Geheimoperation. Agenten des BND sollen streng konspirativ die Welt der Witze im Arbeiter – und Bauernstaat erfassen und auswerten. Die erste Witze-Akte erreicht am 11.11.1977 Bundeskanzler Helmut Schmidt mit dem Vermerk "VS-Vertraulich". Man wählt den karnevalistischen Bezug, für den scheinbar unernsten Gegenstand nachrichtendienstlicher Ermittlungstätigkeit. Jahrzehntelang ist die Operation "DDR-Witz" ein Staatsgeheimnis der alten Bundesrepublik. Erst 2009 werden die Witz-Akten frei gegeben. Regisseur Lew Hohmann schaut hinein und rekonstruiert nahezu lückenlos den Witze-Flow Richtung Pullach. Einer der Lieferanten ist die Hauptstelle für Befragungswesen des BND. Sie wird tätig in den Notaufnahmelagern der BRD, wo Flüchtlinge und Übersiedler bei einer Tasse Kaffee auch nach politischen Witzen befragt werden. Daneben gibt es auch sogenannte "Zugbefrager", zumeist Frauen mittleren Alters, die als Reisende getarnt, ein Schwätzchen mit anderen Reisenden halten. Zum anderen werden aber auch Bundesbürger, die entweder Besuch aus der DDR bekommen oder selbst dort zu Besuch waren, auf DDR-Witze abgeklopft. In seinem Begleitbrief an Kanzler Kohl schreibt BND-Chef Wieck im November 1986: Gleichwohl offenbart der politische Witz in totalitären Systemen mitunter Missstände und Gegenströmungen zur gelenkten öffentlichen Meinung drastischer und unmittelbarer, als ausgefeilte Analysen dies vermögen. Die letzte Witze-Kladde wird am 11.11.1989, zwei Tage nach dem Mauerfall ordnungsgemäß im Bonner Kanzleramt abgegeben. Der Film schaut hinter die Kulissen der professionellen Witze-Sammler aus dem Westen und nicht weniger neugierig und direkt hinein in die Witze-Küchen der DDR. Tragisches und Witziges. Aufgestöbert und erzählt an Originalschauplätzen in Pullach und im "Osten". Mit hochkarätigen Protagonisten.


23:20 This ain't California (90 Min.) (HDTV, UT)
Dokumentarfilm von: Marten Persiel
(Erstsendung: 25.09.13/ARTE)

This ain't California ist ein Film über ein Lebensgefühl. Es ist die Geschichte einer Freundschaft, die sich verliert, als die Freiheit beginnt. Die modern erzählte Collage der Erinnerungen ist ein teils dokumentarischer, teils fiktionaler Trip durch die verrückte Welt der "Rollbrettfahrer" in der DDR der 80er Jahre. Allein die Tatsache, dass sich dieser kalifornische Spaß auch im Schatten der "Mauer" finden ließ, ist bereits Sensation genug. Regisseur Marten Persiel schafft es, eine Subkultur der DDR zu zeigen, über die es noch nie einen Film gegeben hat. Zusammen mit den Produzenten Ronald Vietz und Michael Schöbel von "Wildfremd Production", ist es dem Regisseur gelungen, den "east-german-way-of-life" der damals jungen und wilden Skater in Szene zu setzen. Erzählt wird von wilden Partys, von der ersten Liebe, den Freunden, die sich nach der Wende aus den Augen verloren haben und vom Zusammentreffen der west – und ostdeutschen Skater. Im Mittelpunkt stehen "Nico", "Dirk" und "Dennis", drei collagierte und zum Teil fiktiv aufgeladene Filmfiguren, die zu einem kraftvollen Soundtrack mit Klängen u. a. von Anne Clark, Alphaville, Die Ärzte oder Feeling B. über den Alexanderplatz rattern: Hotpants, Sex und Musik – versus staatlich verordnete Spartakiaden und Meisterschaften. This ain't California erzählt von einer bisher unbekannten Jugendbewegung, die beweist: Die DDR-Gesellschaft war auch bunt. Dank Super8-Aufnahmen, Originalausschnitten aus Filmmaterial über die "Rollbrettfahrer"-Szene im Osten, Fotos, gespickt mit modernen Animationen und vielen nachgestellten Szenen entsteht das Kaleidoskop einer Jugendkultur, die lange vor dem Mauerfall alle Grenzen zu sprengen verstand. Regisseur Marten Persiel zeigt das Leben in der DDR, wie es noch nie zu sehen war. Es ist ein Film entstanden, der vom Osten in die Welt schaut, bis ins Jahr 2011 – immer mit dem Fokus auf ein Thema: Freundschaft. Der Festivalgeheimtipp der 62. Berlinale 2012 feierte seine Weltpremiere in der Reihe Perspektive deutsches Kino und wurde mit dem Preis "Dialogue en Perspektive" ausgezeichnet. Auf einer Festivaltour war er Publikumsliebling; in Atlanta und Palm Beach gewann er den Spezialpreis der Jury für die beste Regie und beim Independent Filmfest in Cannes den Dok Film Award. Die nächsten Stationen waren u. a. Melbourne, San Francisco, New York, London, Vancouver und Neuseeland. Der Film schaffte es auch auf die Shortlist für den deutschen Beitrag zum Auslands-Oscar. This ain't California ist eine Produktion der Wildfremd Production GmbH in Coproduktion mit rbb/ARTE, Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) und Mitteldeutscher Rundfunk (mdr). Gefördert durch Medienboard Berlin Brandenburg (MBB) und DFFF-Deutscher Filmförderfonds.


00:50 Kowalski & Schmidt (30 Min.) (HDTV)
Deutsch-polnisches Journal
(Erstsendung: 26.05.18/rbb)

Moderation: Daniel Finger, Adriana Rozwadowska


01:20 Weltspiegel (40 Min.) (HDTV, UT)
Auslandskorrespondenten berichten


02:00 rbb Kultur (30 Min.) (HDTV)
(Erstsendung: 26.05.18/rbb)

Moderation: Franziska Hessberger


02:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 27.05.18/rbb)


03:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 27.05.18/rbb)


03:30 rbb Gartenzeit (30 Min.) (HDTV)
(Erstsendung: 27.05.18/rbb)

Moderation: Ulrike Finck


04:00 HEIMATJOURNAL (25 Min.) (HDTV)
Heute aus Berlin – Schlachtensee-Dorf
(Erstsendung: 19.05.18/rbb)

Moderation: Ulli Zelle


04:25 Täter – Opfer – Polizei (25 Min.) (HDTV)
Der rbb Kriminalreport
(Erstsendung: 27.05.18/rbb)

Moderation: Uwe Madel


04:50 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 27.05.18/rbb)


05:20 – 05:50 Potsdam erwacht (30 Min.) (HDTV)

 

*


Montag, 28. Mai 2018


05:50 Die Wahrheit über … (30 Min.) (HDTV, UT)
Trinkwasser

Kein Lebensmittel in Deutschland wird so streng kontrolliert wie unser Trinkwasser. Aber wie ist es um seine Qualität wirklich bestellt? Moderator Sven Oswald will die Wahrheit über Trinkwasser herausfinden und fragt nach. Kann Wasser aus dem Hahn tatsächlich jederzeit bedenkenlos getrunken werden? Können wir die Qualität des Trinkwassers schmecken? Beeinflussen Starkregen und Überschwemmungen die Sauberkeit des Wassers? Und wer kümmert sich um unser Trinkwasser?


06:20 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2657
Fernsehserie Deutschland, 2018


07:10 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2927
Fernsehserie Deutschland, 2018


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 27.05.18/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 27.05.18/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Steh deinen Mann!
Staffel 21, Folge 812
Fernsehserie Deutschland, 2018
(Erstsendung: 15.05.18/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Dr. Kai Hoffmann – Julian Weigand
Kris Haas – Jascha Rust
Svenja Krause – Daria Vivien Wolf
Henning Krause – Thomas Arnold
Ole Beck – Christian Hockenbrink
Ursula Küfelen – Jana Bauke

Regie: Frauke Thielecke
Drehbuch: Aglef Püschel
Musik: Thomas Berlin
Kamera: Bernhard Wagner, Julia Baumann


09:50 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Unverblümt
Staffel 21, Folge 813
Fernsehserie Deutschland, 2018
(Erstsendung: 22.05.18/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Dr. Kai Hoffmann – Julian Weigand
Dr. Maria Weber – Annett Renneberg
Dr. Henrik Oswald – Horst Janson
Wolfram Meyer – Bruno Eyron
Linda Schneider – Isabel Varell
Polizistin Berger – Anke Stoppa
Jakob Heilmann – Karsten Kühn

Regie: Frauke Thielecke
Drehbuch: Inka Fromme
Musik: Thomas Berlin
Kamera: Bernhard Wagner, Julia Baumann


10:35 Der Meineidbauer (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Fernsehfilm Deutschland / Österreich, 2012

Rollen und Darsteller:
Franz Bruckner – Günther Maria Halmer
Anna Sobek – Suzanne von Borsody
Ignaz – Max Tidof
Josef Puganig – Heikko Deutschmann
Marie Sobek – Josefina Vilsmaier
Toni Bruckner – Aaron Karl
Wirtin Ursula – Monika Gruber
Karl Bruckner – Miguel Herz-Kestranek
Kräutersepp – Hans von Borsody
Richter – Ralph Schicha

Regie: Joseph Vilsmaier
Drehbuch: Erich Tomek
Musik: Otto M. Schwarz
Kamera: Joseph Vilsmaier


12:05 Panda, Gorilla & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 9, Folge 354
(Erstsendung: 24.08.16/ARD 1.)

Im Flusspferdhaus herrscht miese Stimmung, denn die Flusspferde sollen heute auch tagsüber im Nachtquartier bleiben. Das Wasser im Becken muss ausgetauscht werden. Aber erst wenn auch die letzten Mitbewohner des Beckens, die Karpfen, in Sicherheit gebracht worden sind, kann sich die Tierpfleger-Crew an den Großputz machen. Im Tierpark dagegen herrscht Aufregung bei den Wasserschildkröten. Hier steht Volkszählung auf dem Programm. 16 unterschiedliche Arten leben auf der Anlage im Krokodilhaus, da müssen die Tierpfleger den bürokratischen Überblick behalten: fangen, Geschlecht bestimmen und nach Schildkröten Art sortieren. Außerdem in dieser Folge Panda, Gorilla & Co.: Joghurt als Bestechung für die Ameisenbären, Jutesäcke als Spielzeug für die Orang-Utans und ein Blubberbad für ein Panzernashorn.


12:55 Landschleicher (5 Min.) (HDTV)


13:00 rbb AKTUELL (5 Min.) (HDTV)


13:05 Verrückt nach Meer (45 Min.) (HDTV, UT)
Der Geschmack von Sabang
Staffel 6, Folge 216
Dokumentationsserie Deutschland, 2015
(Erstsendung: 02.02.17/ARD 1.)

Die Grand Lady erreicht die Stadt Sabang auf der indonesischen Insel Weh. Zum ersten Mal in ihrem Leben geht das Ehepaar Eberle zum Schnorcheln und landet unterwegs auf gleich drei Friedhöfen. Elmar Mühlebach tauscht seine Kapitänsmütze gegen eine Motorradkluft und heizt mit Schiffsarzt Winni Koller über die Insel. Etwas gemächlicher geht es an Bord zu: Die Praktikanten Steven und Laura kämpfen sich nach einer kurzen Nacht durch den Arbeitstag. Kollegin Agnes dagegen wird mit Küchenchef Christian Jüngling bei der lokalen Berühmtheit Mama Jungle wieder wach. Die Zubereitung eines echten indonesischen Currys hat es in sich. Für Reiseleiter Askan wird es allerdings ernst auf dem Schiff: Er muss eine folgenschwere Entscheidung treffen und Kadettin Rahel steigt auf.


13:50 Elefant, Tiger & Co. (25 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Ganz schön unterirdisch
Folge 645
(Erstsendung: 13.11.15/MDR)

Känguru Mädchen Grisu geht es schlecht. Seit Tagen zieht sie sich zurück und verweigert das Futter. Jörg Gräser und Tina Lässig machen sich Sorgen um das sonst so zutrauliche Tier und rufen den Tierarzt herbei. Der muss Grisu in Narkose legen, um dem Übel auf den Grund zu gehen. Ein belastender Eingriff für die zarte Grisu, hoffentlich mit gutem Ausgang. Zweimal Nachwuchs an einem Tag. Das klingt nach guten Zeiten für die Pfleger im Vogelhaus. Doch ganz so rosig ist es nicht. Nur zehn Tage nach dem Schlupf verschwindet das Küken der Krontauben spurlos. Jochen Menner ist machtlos und muss den Verlust hinnehmen. Nun liegt der Fokus auf Jungtier Nummer zwei – dem kleinen Kugelgürteltier. Ein erstes Wiegen wird zeigen, wie es um das Baby bestellt ist. Bei den Graumullen gibt es schon seit Jahren keinen Nachwuchs mehr. Der Hofstaat von einst ist zusammengeschrumpft auf ein kinderloses Pärchen. Viel wurde probiert um die Zwei in Zuchtstimmung zu bringen. Einmal im Monat gräbt sich Irina Frink in das Reich der Mulle ein, um nach dem Rechten zu schauen. Und diesmal ist irgendetwas anders.


14:15 Planet Wissen (60 Min.) (HDTV)
Gesunde Zähne, gesunder Körper – Forschung im Mund
(Erstsendung: 25.05.18/BR)


15:15 Wildes München (45 Min.) (HDTV, UT)
Film von: Markus Schmidbauer
(Erstsendung: 21.09.14/BR)

Auch in Bayerns Hauptstadt München leben zahlreiche Wildtiere. An der Isar, Münchens Lebensader, hat ein Biber seine Burg gebaut. Und in dem Fluss lebt mit dem Huchen der größte Süßwasserlachs der Welt. In den zahlreichen Grünanlagen der Stadt finden sich Eisvögel, Schwäne, Rehe, Waldkäuze und Mandarinenten. Auf dem Waldfriedhof gibt es Füchse; in der Fröttmaninger Heide leben seltene Laubfrösche und Kröten. Und über allem erhebt sich das gewaltige Panorama der Alpen.


16:00 rbb AKTUELL (15 Min.) (HDTV, UT)


16:15 Wer weiß denn sowas? (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 3, Folge 170
(Erstsendung: 04.08.17/ARD 1.)

Moderation: Kai Pflaume
Gäste: Ingo Oschmann


17:00 rbb AKTUELL (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Nashorn, Zebra & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus München
Ein Materialtest
Staffel 7, Folge 295
(Erstsendung: 25.05.16/ARD 1.)

Den Materialtest besteht es nicht, die Elefanten zerlegen es mit Leichtigkeit: Die Dickhäuter haben mal wieder ihre Kräfte spielen lassen und das XXL Spielzeug abmontiert. Die Tierpfleger rüsten nach und die Herrschaften von der Hellabrunner Stiftung Warentest stehen schon bereit. Für Mollys kleine Prinzessin ist heute der große Tag. Sie darf das erste Mal mit der Mama in den Außenpool. Die kleine Penny ist zwar eine coole Socke, aber ob sie schon schwimmen mag? Ärgerlich, Rapti muss heute Morgen im Haus bleiben, weil im Außenrevier die Sicherheitsmaßnahmen noch nicht abgeschlossen sind. Sebastian und Niklas überlassen nichts dem Zufall. Das neue Kudu-Kälbchen darf seinen ersten Spaziergang ins Afrikarevier unternehmen. Und auch wenn das noch so schön ist: Kudus sind immer extrem vorsichtig. Selbstredend ist auch Palimbas Mama gespannt, ob das alles gut geht.


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Geschichtenerzähler: Die Mücke und der Büffel


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 SUPER.MARKT (45 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Janna Falkenstein


21:00 Die Charité – Auf Leben und Tod (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 1, Folge 4 von 6
Erstausstrahlung

Regie: Jana von Rautenberg

Auf der Neonatologie im Campus Virchow Klinikum werden nicht nur Frühgeborene, sondern auch schwer erkrankte Kinder wie das Baby Yangrui aufgenommen. Der kleine Junge muss dringend am Zwerchfell operiert werden. Im Brustzentrum der Charité ist Uta Stenzel in Behandlung. Der 36-jährige Robert Puls ist eigentlich Berufsmusiker – jetzt studiert er Medizin. Yangrui ist zu seinem errechneten Geburtstermin zur Welt gekommen. Was die behandelnden Ärzte in einem anderen Krankenhaus vor seiner Geburt nicht bemerkt hatten: das Zwerchfell des Jungen hatte sich nicht geschlossen. Das Baby kann deshalb weder selbständig atmen, noch richtig ernährt werden. Eine Situation auf Leben und Tod. Geplant ist eine Operation, bei der das Zwerchfell geschlossen wird. Im Campus Virchow Klinikum erklärt Kinderarzt Prof. Dame den Eltern, wie es gelingen kann, Yangruis Leben zu retten. Uta Stenzel hat vor fünf Monaten einen Knoten in ihrer Brust ertastet und bald darauf die Diagnose Brustkrebs erhalten. Seitdem ist sie im Brustzentrum der Charité bei Professor Cornelia Liedtke in Behandlung. Die Kamera begleitet Frau Stenzel zu ihrer wöchentlichen Chemotherapie, die den Brustkrebs besiegen soll. Der Medizinstudent Robert Puls ist Berufsmusiker und Schlagzeuger der bekannten Berliner Rockband "Pothead". Doch als er sich bei einem Fahrrad-Unfall vor zwei Jahren beide Hände brach, musste er sich eine Alternative überlegen. Robert entschied sich für ein Medizinstudium – unbedingt an der Charité, weil das praxisorientierte Studium ihn dort reizte. Mittlerweile studiert er mit 36 Jahren im dritten Semester und ist mit seinen meist jüngeren Kommilitonen jede Woche auf Station unterwegs. Die Aufgabe der Studenten heute: Die Herztöne bei Patienten abhören und eine Anamnese erstellen. Dann geht es in die nächste Vorlesung und schließlich nach Neukölln zur Konzertbühne "Huxley's Neue Welt." Da gibt Robert mit seinen Bandkollegen ein seit Wochen ausverkauftes Konzert für die Fans. Denn ganz verzichten kann er auf die Rockmusik doch nicht.

Teil 5 folgt am 04.06. 2018 um 21.00 Uhr im rbb Fernsehen


21:45 rbb AKTUELL (30 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:15 Tatort (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Zahltag
Fernsehfilm Deutschland, 2016

Rollen und Darsteller:
Peter Faber – Jörg Hartmann
Daniel Kossik – Stefan Konarske
Nora Dalay – Aylin Tezel
Martina Bönisch – Anna Schudt
Johannes Pröll – Milan Peschel
Greta Leitner – Sybille J. Schedwil
Thomas Vollmer – Jürgen Maurer

Regie: Thomas Jauch
Drehbuch: Jürgen Werner
Musik: Stephan Massimo
Kamera: Rodja Kükenthal

Karambolage mitten in der City: Mit voller Absicht wurde das stadtbekannte Mitglied einer Rockerbande, Ralf Nowak, umgefahren. Abgesehen haben es die beiden Täter im Geländewagen auf den Rucksack des Motorradfahrers. Doch der Rocker setzt sich zur Wehr. Es kommt zum Schusswechsel. Zwei Tote und eine Schwerverletzte lautet nur wenig später die traurige Bilanz am Tatort. Für die Kommissare Peter Faber, Martina Bönisch, Nora Dalay und Daniel Kossik deutet alles darauf hin, dass es sich hier um einen Konflikt in der kriminellen Rocker-Szene handelt. Der "Miners"-Präsident Thomas Vollmer wurde am gleichen Tag aus der U-Haft entlassen. Auch im Team der Dortmunder Mordkommission brodelt es. Daniel Kossik hat ein Disziplinarverfahren gegen seinen Chef Peter Faber ans Laufen gebracht. Doch der interne Ermittler Johannes Pröll stößt bei seinen Befragungen nur auf wenig Bereitschaft zur Kooperation.


23:45 Polizeiruf 110 (75 Min.) (HDTV, 4:3, mono, UT)
Ein unbequemer Zeuge
Fernsehfilm Deutsche Demokratische Republik, 1977

Rollen und Darsteller:
Oberleutnant Fuchs – Peter Borgelt
Leutnant Vera Arndt – Sigrid Göhler
Bergemann – Peter Reusse
Johannes Tegner – Fred Delmare
Rita Morgenstern – Barbara Dittus
Frau Langstengel – Monika Lennartz

Regie: Helmut Krätzig
Drehbuch: Helmut Krätzig
Musik: Christian Steyer
Kamera: Wolfgang Voigt

Bergemann und sein Freund Tegner sind Kriminelle, die einen raffinierten "Kundendienst" aufgezogen haben. Während die Betrüger ihre zweifelhaften Touren machen, klettert ein kleines Mädchen in ihr Auto. Von den Männern zunächst unbemerkt, gelangt das Kind in ihr Versteck. So wird die Kleine zur unbequemen Zeugin. Was sollen sie mit dem Mädchen machen? Mit einem Trick haben sich zwei Gangster auf den Diebstahl von Haushaltsgeräten spezialisiert. Sie beobachten, wo neue Geräte geliefert werden und entwenden Kühlschränke, Fernseher etc., indem sie die Besitzer von einem Konstruktionsfehler der Geräte überzeugen. Bei einer ihrer Touren gerät ein kleines Mädchen beim Versteckspielen zufällig in ihren Lieferwagen. Wie nun die kleine, unbequeme Zeugin loswerden, ohne dass dem Kind etwas passiert und die Polizei ihnen auf die Schliche kommt?


Heiter bis tödlich
01:00 Fuchs und Gans (50 Min.) (HDTV)
Zwilling im Vollmond
Staffel 1, Folge 10 von 16
Fernsehserie Deutschland, 2012

Rollen und Darsteller:
Urban Fuchs – Peter Bongartz
Emily Gans – Mira Bartuschek
Stefan Fuchs – Tobias van Dieken
Eberhard "Ebsi" Eiserle – Marcus Morlinghaus
Evelyn Ackermann – Tina Engel
Siegfried Wenz – Jockel Tschiersch
Sybille Latzel – Caroline Ebner
Jens Gassmann – Hugo Grimm
Ady – Sebastian Goder
Attilio – Antonio Putignano

Regie: Jorgo Papavassiliou
Drehbuch: Stefan Cantz, Jan Hinter
Musik: Dirk Leupolz, Jens Oettrich
Kamera: Yvonne Tratz

Emily will, dass Urban und seine Menagerie endlich umziehen. Der schlafwandelnde Herr Kaiser verfolgt sie nämlich bis in ihre Träume und den frierenden Rammler Klausmann will sie in der Küche auch nicht haben. Urban bekommt sogar einen Termin bei einem potenziellen Vermieter. Doch der scheint kurz darauf tot in einem Unfallauto zu liegen. Der attraktive Jens Gassmann vom Landeskriminalamt dagegen erkennt in dem Toten den Verbrecher, auf den er angesetzt ist. Bei der Identifizierung wird klar, dass der Tote einen Zwillingsbruder hat, der ihm verblüffend ähnlich sieht. Doch hat Gassmann recht, der seinen Fall für erledigt hält, oder Emily, die überzeugt ist, dass der verbrecherische Bruder die Identität des anderen angenommen hat? In einer Erkenntnis ist das Bad-Urach-Team dem Landeskriminalamt jedenfalls überlegen: Der Unfall war in Wirklichkeit ein Mordanschlag.


01:50 Täter – Opfer – Polizei (25 Min.) (HDTV)
Der rbb Kriminalreport
(Erstsendung: 27.05.18/rbb)

Moderation: Uwe Madel


02:15 SUPER.MARKT (45 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 28.05.18/rbb)

Moderation: Janna Falkenstein


03:00 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 28.05.18/rbb)


03:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 28.05.18/rbb)


04:00 zibb (55 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 28.05.18/rbb)


04:55 rbb UM6 (25 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 28.05.18/rbb)


05:20 – 05:30 Potsdam erwacht (10 Min.) (HDTV)

 

*


Dienstag, 29. Mai 2018


05:30 Nashorn, Zebra & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus München
Ein Materialtest
Staffel 7, Folge 295
(Erstsendung: 25.05.16/ARD 1.)


06:20 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2658
Fernsehserie Deutschland, 2018


07:10 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2928
Fernsehserie Deutschland, 2018


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 28.05.18/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 28.05.18/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
In einem anderen Licht
Staffel 19, Folge 720
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung: 08.03.16/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Jessika Wendel – Isabel Bongard
Enes Ceylan – Bülent Sharif
Silke Bluhm – Floriane Daniel
Thomas Bluhm – Tobias Schulze

Regie: Frank Gotthardy
Drehbuch: Anne Rabe
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Kai-Uwe Schulenburg, Markus Rößler

Jessika Wendel hat ein junges Mädchen vor einem Überfall bewahrt und ist dabei selbst verletzt worden. Sie wird mit starken Schmerzen, Atembeschwerden und einer Milzverletzung in die Sachsenklinik eingeliefert. Allerdings macht sie es ihrem behandelnden Arzt, Dr. Martin Stein, nicht leicht: Für eine OP hat sie keine Zeit und spielt ihre Schmerzen herunter. Jessika hat einen Termin im algerischen Konsulat. Sie plant, in Algerien eine Mädchenschule zu eröffnen und benötigt dafür ein Visum. Mit ihrer Zimmernachbarin, der Vollblutmutter Silke Bluhm, gerät Jessika schnell aneinander. Silke ist der Meinung, dass sich Jessikas Lehrerausbildung und ihr soziales Engagement gut mit einem ruhigeren Leben kombinieren ließen. Doch Jessika will davon nichts hören. Als sich ihr Zustand rapide verschlechtert, suchen die Ärzte fieberhaft nach einer Erklärung. Als diese gefunden scheint, hat Jessika allerdings bereits die Klinik verlassen und sich damit nichtsahnend in Lebensgefahr begeben. An der Sachsenklinik fährt ein Patient mit Chauffeur vor. Kurz darauf wird Dr. Martin Stein zu Sarah Marquardt beordert und erfährt, dass es sich um Enes Ceylan handelt, einen türkischen Geschäftsmann, der am Herzen operiert werden muss. Bei seiner Recherche nach dem besten Arzt auf diesem Gebiet ist Enes auf Dr. Stein gestoßen. Während Sarah Marquardt sich über die unerwartete Finanzspritze des Privatpatienten freut, fühlt sich Martin geschmeichelt. Nach einigen Rückschlägen bekommt er nun endlich die Bestätigung, die er braucht. Er bittet Sarah, alles mit Dr. Roland Heilmann zu besprechen. Dann stehe auch einer Vorverlegung von Enes' OP nichts im Wege. Doch da vertraut er der Falschen und bringt sich unverschuldet in Schwierigkeiten.


09:45 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Grenzen
Staffel 1, Folge 9 von 42
Fernsehserie Deutschland, 2015
(Erstsendung: 02.04.15/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Annika Rösler – Paula Schramm
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dorothea Eckert – Antje Schmidt

Regie: Jurij Neumann
Drehbuch: Oliver Hein-MacDonald
Musik: Curt Cress, Manuel Mayer
Kamera: Bernhard Wagner

Prof. Dr. Karin Patzelts Jugendfreundin Dorothea Eckert wird nach einem Reitunfall ins Klinikum eingeliefert. Obwohl die Chefärztin schon weit über das Dienstende hinaus operiert hat, übernimmt sie sofort die Untersuchung ihrer Freundin. Dabei diagnostiziert Patzelt einen komplizierten Wirbelbruch, der sofort notoperiert wird. Der schwierige Eingriff gelingt. Doch der nächste Morgen bringt Komplikationen: Die zentralen Nerven des Rückenmarks müssen dringend entlastet werden. Auch vor dieser OP scheut die erfahrene Ärztin nicht zurück. Doch schon während des Eingriffs, stellt Patzelt nicht reparable Schädigungen der Nerven fest. Dorothea droht eine lebenslange Lähmung. Patzelt ist schockiert: Ist sie selbst für die Schädigung verantwortlich? Dr. Niklas Ahrend bekommt Besuch von seinem Sohn Max. Beim Wickeln stellt Niklas jedoch einen Leistenbruch bei seinem kleinen Sohn fest. Eine OP ist unumgänglich. Arzu Ritter reist deswegen sofort aus Leipzig an. Niklas teilt ihr mit, dass er den Routineeingriff selbst durchführen will. Obwohl Arzu dagegen ist, setzt Niklas sich durch. Doch dann kommt es während der OP zu einer unvorhersehbaren Komplikation. Annika Rösler hadert mit ihrer Schwangerschaft. Sie hat Angst vor der Zukunft. Der einzige Eingeweihte, Elias Bähr, versucht ihr Mut zu machen. Doch Annika leidet sehr unter der Geheimniskrämerei. Schließlich fasst sie einen Entschluss.


10:35 Unterwegs mit Elsa (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Elsa Novak – Michaela May
Fanny Novak – Ulrike C. Tscharre
Clara Novak – Alicia von Rittberg
Milan Baric – Alain Blazevic
Dr. Thomas Berger – Robert Giggenbach
Tom – Luka Dimic
Kovac – Luca Maric

Regie: Bettina Woernle
Drehbuch: Bettina Woernle
Musik: Dürbeck & Dohmen
Kamera: Daniel Koppelkamm


12:05 Panda, Gorilla & Co. (55 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 9, Folge 355
(Erstsendung: 25.08.16/ARD 1.)

Im Aquarium des Berliner Zoos wartet eine anstrengende Aufgabe auf die Tierpfleger. Der Quallenzylinder – ein Becken, das eigens für den Berliner Zoo entwickelt wurde – muss gereinigt werden. Dafür sollen die gepunkteten Wurzelmundquallen rausgefischt und in ein anderes Becken gebracht werden. Also heißt es für die Bewohner – ab in die Umzugseimer. Und für die Tierpfleger: ab in die Quallenröhre. Unter den Nashörnern des Berliner Zoos lebt Sorgenkind Ine. Ine, eine schon ziemlich betagte Spitzmaulnashorndame, hat wenig Appetit und ist sehr dünn. Aus diesem Grund soll sie ärztlich durchgecheckt werden. Dafür benötigen die Pfleger eine Blutprobe. Tierpfleger Carsten Schwend trainiert mit Ine beim Klickertraining, dass sich die ältere Dame freiwillig richtig für die Blutabnahme positioniert. Außerdem in dieser Folge "Panda, Gorilla & Co.": Quietschende Bälle begeistern die Bonobos, ein Ball mit Futter trainiert die Tapire und hüpfende Heuschrecken beschäftigen eine ganze Orang-Gruppe.


13:00 rbb AKTUELL (5 Min.) (HDTV)


13:05 Verrückt nach Meer (45 Min.) (HDTV, UT)
Chaos in Colombo
Staffel 6, Folge 217
Dokumentationsserie Deutschland, 2015
(Erstsendung: 03.02.17/ARD 1.)

Sri Lanka: Das nautische Duo Christian Baumann und Rahel Ballentin erkunden die pulsierende Hauptstadt Colombo per Tuk Tuk. Die Passagiere Carmen und Oliver haben einige Kilometer mehr vor sich: Per Reisebus geht es in die beeindruckende Königsstadt Kandy, wo Bernd allerdings an den Rand der Verzweiflung gerät. Während Cori und Askan sich unter die traditionellen Teepflücker mischen, wird an Bord ein Brand simuliert und werden Rettungsboote zu Wasser gelassen. Anspannung bei der Crew, die kurz vor dem Ablegen zur Hochspannung wird: Mehrere Reisebusse sind verschollen! Der sonst so ruhige Kapitän wird ärgerlich, Kreuzfahrtdirektorin Manuela Bzdega nervös und Reiseleiter Bernd sitzt auf ganz heißen Kohlen.


13:50 Elefant, Tiger & Co. (25 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Der "faule" Aquarianer
Folge 646
(Erstsendung: 20.11.15/MDR)

40 Jahre lang war Lothar Dudek dem Aquarium treu. Er putzte Becken, fütterte Fische, beschäftigte Kraken, kratzte Algen von den Wänden und saugte das Wasser sauber. Das dachten zumindest alle. Doch jetzt, in seinen letzten Wochen vor der Rente, lüftet Lothar ein gut gehütetes Geheimnis: In Wahrheit müssen im Aquarium Andere schuften – allerdings im Schneckentempo … Fast zwei Monate ist Daphnes Baby jetzt alt. Streng bewacht von der Mutter wächst und gedeiht es prächtig. Doch nun will Dr. Bernhard das Kleine untersuchen und impfen. Es ist das erste Mal, dass der Nachwuchs-Ozelot von den Pflegern in die Hand genommen wird. Michael Ernst hat alle Hände voll damit zu tun. Das Kleine ist äußerst wehrhaft. Lässt sich daran schon erkennen, ob es sich um ein Kätzchen – oder um einen Kater handelt? Die beiden Orang-Utan-Damen Pini und Padana müssen sich auf Spurensuche begeben. Johannes Großmann vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie möchte mit Hilfe von Joghurt herausfinden, ob die Menschenaffen das Prinzip von Ursache und Wirkung verstehen. Der Test scheint erst einmal einfach: Von zwei Bechern mit einem Loch im Boden wird nur einer mit Joghurt befüllt. Hinter einer Sichtblende werden diese Becher nun herumgeschoben. Finden Padana und Pini anhand der Spuren heraus, in welchem Becher sich der begehrte Joghurt befindet?


14:15 Planet Wissen (60 Min.) (HDTV)
Martin Luther – das Leben des Reformators
(Erstsendung: 07.04.17/SWR)


15:15 Wildes Hamburg (45 Min.) (HDTV, UT)
Tiere in der Stadt
Film von: Thoralf Grospitz, Jens Westphalen
(Erstsendung: 03.08.11/NDR)

Die Zahl der Wildtiere, die es in Hamburg gibt, überrascht manchen, viele Arten würde man hier nicht erwarten. Die Tierfilmer Thoralf Grospitz und Jens Westphalen haben sich zwei Jahre lang mit der Kamera auf die Suche nach den "heimlichen Untermietern" gemacht.


16:00 rbb AKTUELL (15 Min.) (HDTV, UT)


16:15 Wer weiß denn sowas? (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 3, Folge 171
(Erstsendung: 07.08.17/ARD 1.)

Moderation: Kai Pflaume
Gäste: Wolfgang Lippert


17:00 rbb AKTUELL (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Nashorn, Zebra & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus München
Ein Halftertraining
Staffel 7, Folge 296
(Erstsendung: 26.05.16/ARD 1.)

Unter Protest werden die Luchsbabys eingefangen, da geht es erst mal drunter und drüber. Natürlich passt Papa Merlin auf – wie ein Luchs. Eines der Babys schafft es und türmt in den Besucherbereich unter einen Busch. An diesem Morgen gehört die Afrika-Anlage erst mal nur den Kudus. Auch wenn das Kudukälbchen zwar erst ein paar Tage alt ist, darf Palimba zum ersten Mal auf die Anlage. Absolut ungewöhnlich geht es im Kindertierpark zu: Sabines Miniwutzen bekommen ein Halftertraining – doch wofür denn? Während die Siamangs unter dem Blätterdach eine Runde chillen, ist Tierpflegerin Katja im Haus am Arbeiten. Katja hat sich wirklich Mühe gegeben und ist gespannt, ob die Siamangs sich auf die Kartons, Säckchen und Futterstreuer stürzen. Ob die Seelöwen tatsächlich ausziehen, warum Frank von seiner neuen Krake so begeistert ist und noch viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn zeigt diese Folge von "Nashorn, Zebra & Co.".


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Pondorondo: Pondorondo spielt Brummkreisel


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Geheimnisvolle Orte (45 Min.) (HDTV, UT)
Die Potsdamer Garnisonkirche – Ein preußisches Wahrzeichen
Film von: Joachim Castan
(Erstsendung: 14.04.15/rbb)

14. April 1945 – über 700 Bomber der Royal Air Force am Himmel über Potsdam. Der Angriff dauert nur 20 Minuten. 1.600 Menschen kommen in dieser Nacht ums Leben. Auch die Garnisonkirche steht in Flammen. Zwölf Jahre vor dieser "Nacht von Potsdam" war die Garnisonkirche die Kulisse für den "Tag von Potsdam". Vor ihr entstand ein berühmtes Foto: Reichskanzler Hitler schüttelt Reichspräsident von Hindenburg devot die Hand. Ein Foto macht Geschichte – ein Meilenstein im Prozess der nationalsozialistischen Machtübernahme. Die Potsdamer Garnisonkirche ist ein zentraler Ort der preußisch-deutschen Geschichte: Geweiht wurde die Kirche 1732. Ihr Erbauer: der Soldatenkönig. Sie dient als Hofkirche des preußischen Königshauses und Militärkirche der preußischen Garnison. Seit 1740 ruhte in der Gruft der Garnisonkirche der Soldatenkönig. Seit 1786 stand neben seinem Sarkophag der Zinksarg mit dem Leichnam seines Sohnes. Die Kirche wurde damit zu einem Wallfahrtsort gläubiger Verehrer Friedrich II. Im Jahr 1943 werden die beiden Sarkophage der preußischen Könige aus der Garnisonkirche evakuiert. Der Krieg hinterlässt eine Ruine. Diese ist ein Dorn im Auge der neuen Herrscher. Im Juni 1968, vor 50 Jahren, wird sie endgültig gesprengt. Keine andere Kirche Deutschlands wurde und wird derartig verehrt, geliebt, verteufelt und gehasst wie die Potsdamer Garnisonkirche. Der Film erzählt die Geschichte dieses verschwundenen Ortes und deckt dabei eine Reihe von Mythen und Legenden rund um die Kirche auf. Neu aufgefundene und bislang unveröffentlichte Bilder und Privatfilme über die Garnisonkirche – teilweise in Farbe – vervollständigen das Bild.


21:00 Erlebnis Geschichte (45 Min.) (HDTV, UT)
Der Dreißigjährige Krieg-vergessenes Grauen vor der Haustür
Erstausstrahlung

Moderation: Urs Rechn

Dreißigjähriger Krieg – ist da nicht längst Gras drüber gewachsen? Offenbar nicht! Noch nach 400 Jahren finden sich noch eindrückliche Spuren in der Region Berlin-Brandenburg. Doch das Grauen scheint verblasst, überschrieben durch die starken Erinnerungen an das Jahr 1945. Erlebnis Geschichte erzählt von diesem scheinbar vergessenen Krieg von vor 400 Jahren mit authentischen Zeugnissen und präsentiert sensationelle Forschungsergebnisse. Moderator Urs Rechn erkundet in und um Wittstock, wie es Soldaten auf dem Schlachtfeld erging, wie eine Frau im Tross den Krieg erlebte und wie kaiserliche Truppen das Ruppiner Land verheerten. Im Kloster Lindow entdeckt Urs Rechn, welch dramatisches Geschehen zu einer Ruine führte, die heute malerisch erscheinen mag. Vergessen scheint auch, wie die stolze Universitätsstadt Frankfurt (Oder) 1631 durch eine Belagerungsschlacht nahezu ausgelöscht wurde – Erlebnis Geschichte erinnert an das Geschehen.


21:45 rbb AKTUELL (30 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:15 THADEUSZ und die Beobachter (60 Min.) (HDTV)


23:15 Die große radioeins Satireshow (45 Min.) (HDTV)
Staffel 1, Folge 3
Erstausstrahlung

Schon jetzt ist diese Show Kult in Berlin! Immer ausverkauft und garantiert mit Starbesetzung. Radio, Fernsehen, Internet – in Zeiten von Facebook, YouTube und WhatsApp setzt radioeins mit dem Berliner Politkabarettisten Florian Schroeder auf das Echte, das einzig Wahre, das Unverfälschte. Die besten Kolumnisten, Komiker und Kabarettisten erzählen, parodieren und kommentieren. Erleben Sie mit allen Sinnen, wenn hier die Fetzen fliegen, wenn Schroeder zu Hochform aufläuft und seinen Gästen auf den Zahn fühlt. Florian Schroeder präsentiert Satire, Comedy, Musik und Talk in einer einmaligen Mischung.


00:00 Nuhr ab 18 – Junge Comedy (30 Min.) (HDTV, UT)
Folge 6 von 6
(Erstsendung: 26.11.15/ARD 1.)

Gäste: Lena Liebkind
Christopher Köhler
Sulaiman Masomi

Dieter Nuhr begrüßt vier junge Künstler in seiner Mix-Show. Heute stehen auf dem Programm: Stand up, Poetry Slam und witzige Zauberei. Der Berliner Tourguide Stefan Danziger hat bislang in kurzen Einspielfilmen wissenswerte und lustige Anekdoten zu Berliner Sehenswürdigkeiten und Plätzen präsentiert. Heute steht er live auf der Bühne im Gretchen und schweift gedanklich vom Checkpoint Charlie Richtung James Bond ab. Mit seinem Stand up tritt Stefan auch international auf. Bis jetzt spielt er seine Nummern regelmäßig auf Deutsch, Englisch, Russisch und Französisch und bald auch auf Schwedisch. Lena Liebkind kam in Kiew zur Welt und lebt sein vielen Jahren in Frankfurt, nach eigener Aussage wegen des Apfelweins. Bevor sie sich auf die Stand-up-Bühne gewagt hat, war sie im Marketing tätig – was sie zu der Nummer inspirierte, die sie für "nuhr ab 18" geschrieben hat: Eine Erinnerung an die eigene Langeweile im Job. Zudem zeigt Lena noch einen selbstgedrehten Clip, in dem sie im Stil einer leicht überdrehten Youtuberin "Life Hacks" präsentiert, also Tipps gibt, mit denen man für mehr Action im drögen Büroalltag sorgen kann. Sulaiman Masomi kommt aus dem Poetry Slam. Geboren ist er in Kabul und lebt heute in Köln. Mit einem Magister in Literaturwissenschaften, Medienwissenschaften und kulturwissenschaftlicher Anthropologie? in der Tasche, schreibt er Slam-Texte und Drehbücher und reist ab und zu als kultureller Botschafter für das Goethe-Institut in der Welt herum, um dort Workshops zu geben. Seine Texte sind angefüllt mit kreativen und kritischen Wortspielen, die thematisch absolut den Nerv der Zeit treffen. Seit Christopher Köhler mit sieben Jahren einen Zauberkasten geschenkt bekommen hat, lässt ihn die Zauberei nicht mehr los. Nach seiner Ausbildung zum Mediengestalter hat er sich vor ein paar Jahren komplett für die Bühne entschieden. Mit seiner eigenen Comedy-Zaubershow tritt er regelmäßig auf und arbeitet gerade an einer TV-Sendung, in der er mit versteckter Kamera unwissende Mitbürger auf der Straße mit Zaubertricks verblüfft. Für "nuhr ab 18" hat er eine sehr lustige Kostprobe davon mitgebracht. Wie immer begleiten die Berliner Jungs von Onkel Berni mit ihrem "nuhr ab 18"-Song die Show und begleiten jeden Künstler mit einem personalisierten musikalischen Vierzeiler auf die Bühne.


00:30 Abendshow (45 Min.) (HDTV, UT)
Aus Berlin
(Erstsendung: 24.05.18/rbb)

Moderation: Britta Steffenhagen, Marco Seiffert


01:15 THADEUSZ und die Beobachter (60 Min.) (HDTV)
(Erstsendung: 29.05.18/rbb)


02:15 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 29.05.18/rbb)


02:45 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 29.05.18/rbb)


03:15 zibb (60 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 29.05.18/rbb)


04:15 Täter – Opfer – Polizei (25 Min.) (HDTV)
Der rbb Kriminalreport
(Erstsendung: 27.05.18/rbb)

Moderation: Uwe Madel


04:40 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 29.05.18/rbb)


05:10 – 05:30 Potsdam erwacht (20 Min.) (HDTV)

 

*


Mittwoch, 30. Mai 2018


05:30 Nashorn, Zebra & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus München
Ein Halftertraining
Staffel 7, Folge 296
(Erstsendung: 26.05.16/ARD 1.)


06:20 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2659
Fernsehserie Deutschland, 2018


07:10 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2929
Fernsehserie Deutschland, 2018


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 29.05.18/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 29.05.18/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Der zweite Versuch
Staffel 19, Folge 721
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung: 15.03.16/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Kris Haas – Jascha Rust
Julia Weiß – Sarah Tkotsch
Simon Haas – Tom Mikulla
Armin Peitz – Philipp Oehme
Ulrike Stolze – Anita Vulesica
Mark Wiese – Thomas Arnold

Regie: Heidi Kranz
Drehbuch: Klaus Jochmann, Stephan Wuschansky
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Florian Licht, Daniel Blaum

Kris Haas' Vater und dessen Geschäftspartner Armin Peitz stehen wegen Steuerhinterziehung vor Gericht. Simon Haas behauptet, von den illegalen Geschäften nichts gewusst zu haben. Nach einem Zusammenbruch im Gerichtssaal wird er in die Sachsenklinik eingeliefert. Dr. Roland Heilmann diagnostiziert eine akute Endokarditis. Die Herzinnenhaut ist so stark entzündet, dass Simon eine neue Herzklappe benötigt. Als Kris von der Einlieferung seines Vaters hört, bemüht er sich um Gleichgültigkeit. Das Verhältnis der beiden ist belastet, daran ändert auch die Krankheit des Vaters nichts. Durch ein Breitbandantibiotikum geht es Simon schnell besser, die OP ist für den nächsten Tag angesetzt. Als Simon sich aber auf eigene Verantwortung aus der Klinik entlassen will, um wieder an der Verhandlung teilzunehmen, rastet Kris aus. Schwester Julia Weiß überrascht ihre Kollegen mit ihrer Kündigung. Sarah Marquardt ist darüber so verärgert, dass sie auf die Einhaltung der Kündigungsfrist verzichtet und Julia ab sofort frei stellt. Auch Arzu kann ihre Enttäuschung nicht verbergen, aber die Empörung über Sarahs Verhalten überwiegt. Wo sollen sie so schnell Ersatz finden? Sarah Marquardt fällt eine schnelle Entscheidung, und schon ein paar Stunden später stellt sie Ulrike Stolze im Schwesternzimmer vor. Ulrike steht schon am ersten Tag vor einer Herausforderung: Patient Marc Wiese ist Klaustrophobiker und braucht eine Computertomographie. Nur mit einem starken Beruhigungsmittel schaffen es Ulrike und Dr. Lea Peters, die Aufnahmen durchzuführen. Die neue Schwester will ihrem Patienten helfen, seine Ängste zu überwinden und greift dabei zu außergewöhnlichen Mitteln.


09:45 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Um jeden Preis
Staffel 1, Folge 10 von 42
Fernsehserie Deutschland, 2015
(Erstsendung: 09.04.15/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Annika Rösler – Paula Schramm
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Magda Koshka – Gudrun Ritter

Regie: Micaela Zschieschow
Drehbuch: Holger Badura
Musik: Curt Cress, Manuel Mayer
Kamera: Daniel Bussmann

Als Dr. Theresa Koshkas geliebte Oma Magda ins Johannes-Thal-Klinikum eingeliefert wird, zeigt die junge Ärztin eine ganz neue Seite von sich. Theresa ist wahnsinnig besorgt um ihre einzige Verwandte. Zu Recht, wie sich herausstellt. Denn die Untersuchung, die Dr. Niklas Ahrend durchführt, bringt eine erschreckende Diagnose. Doch die entsetzte Theresa ist wild entschlossen: Wie weit wird sie gehen, um ihrer Oma zu helfen? Sorgen macht sich auch Dr. Leyla Sherbaz um ihre 16-jährige Tochter Zoe, als sich herausstellt, dass diese weder wie angekündigt bei einer Freundin übernachtet hat, noch in der Schule erschienen ist.


10:35 Utta Danella – Eine Liebe im September (90 Min.) (UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2006

Rollen und Darsteller:
Vera Benthaus – Uschi Glas
Robert Gerlach – Peter Bongartz
Gert Rothbaum – Wolf Roth
Sarah – Angela Ascher
Amelie – Gila von Weitershausen
Bruno – Karl Fischer
Harry Severin – Peter Fitz

Regie: Gloria Behrens
Drehbuch: Barbara Piazza
Musik: Kambiz Giahi
Kamera: Jochen Radermacher

Vera Benthaus arbeitet als erfolgreiche Journalistin für ein großes Münchner Frauenmagazin. Ausgerechnet an ihrem Geburtstag aber wird sie von ihrem Lebensgefährten und Chefredakteur Gert Rothbaum bitter enttäuscht: Nicht nur, dass er völlig überraschend die blutjunge Kollegin Sarah mit der Recherche nach dem berühmten Autor "Miles Spoon", dessen wahre Identität niemand kennt, beauftragt – er vergisst außerdem Veras Geburtstag und geht auf eine Geschäftsreise! Frustriert nimmt Vera Urlaub, ohne Gert zu verraten, wohin sie reist: in ein luxuriöses Hotel in der Oberlausitz, wo ihre Freundin Amelie eine Kur macht. Während Amelie in dem zuvorkommenden Kurgast Bruno eine neue Liebe gefunden hat, will Vera den Urlaub nutzen, um sich über ihre Gefühle für Gert klar zu werden. Dann aber lernt sie während eines Reitausflugs den ebenso charismatischen wie mysteriösen Robert Gerlach kennen. In ihm findet sie nicht nur einen weltgewandten Verehrer, sondern auch einen Menschen, mit dem sie offen über ihre Ängste und Sorgen sprechen kann. Und auch wenn Vera es zunächst nicht wahrhaben will, muss sie sich schließlich eingestehen, dass sie sich in Robert verliebt hat. Zugleich wächst in ihr die Vermutung, dass es sich bei Robert möglicherweise um den gesuchten Miles Spoon handelt – scheint er doch mit sämtlichen Werken des Autors bestens vertraut zu sein. Inzwischen hat Gert herausgefunden, wo Vera sich aufhält. Er reist ihr nach und macht ihr einen überstürzten Heiratsantrag, um ihre Beziehung zu retten. Als wenig später auch die Reporterin Sarah in dem Hotel auftaucht und Robert Gerlach als Miles Spoon "enttarnt", spitzt sich die Situation zu: In dem Glauben, Vera habe sich nur wegen einer vermeintlichen Exklusivstory mit ihm eingelassen, wendet Robert sich enttäuscht von ihr ab. Aufgerüttelt durch diese dramatischen Ereignisse realisiert Vera, dass ihre Beziehung mit Gert am Ende ist. Allein macht sie sich auf den Weg zurück nach München. Doch die Erinnerung an Robert lässt sie nicht los.

Ein romantischer Liebesfilm aus der erfolgreichen Utta-Danella-Reihe.


12:05 Panda, Gorilla & Co. (55 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 9, Folge 356
(Erstsendung: 26.08.16/ARD 1.)

Im Elefantenhaus des Berliner Tierparks steht heute ein besonderer Tag an. Der kleine Elefantenbulle soll einen Namen bekommen. Über 3.000 Vorschläge sind bei seinem Paten, einem Radiosender, eingegangen. Sogar die Presse kommt zur Namenstaufe. Alle sind gespannt, wie der kleine Dickhäuter heißen wird. Das kleine Ozelot-Mädchen Mila ist inzwischen vier Monate alt und lebt mit Mama Sarah im Raubtierhaus des Zoos. Auch für Mila ist ein besonderer Tag, denn sie darf endlich raus auf die Außenanlage. Für diesen Anlass haben die beiden Tierpfleger Ricardo Rzeppa und Oliver Bock extra etwas Tolles gebastelt. Die Brüllaffen im Halbaffenhaus des Berliner Tierparks haben Verstärkung bekommen. Das Baby entwickelt sich prächtig. Die Brüllaffen sind wahre Akrobaten bei der Nahrungsaufnahme und naschen gerne mal über Kopf. Ob das Kleine allerdings ein Junge oder Mädchen ist, muss sich erst herausstellen. Außerdem in dieser Folge "Panda, Gorilla & Co.": das Alpaka Mädchen Lily ist eine tapfere Patientin, entzückender Nachwuchs bei den Rotscheitelmangaben und ein pubertierender Flughund mit seinen Kumpels.


13:00 rbb AKTUELL (5 Min.) (HDTV)


13:05 Verrückt nach Meer (45 Min.) (HDTV, UT)
Irrwege in Indien
Staffel 6, Folge 218
Dokumentationsserie Deutschland, 2015
(Erstsendung: 06.02.17/ARD 1.)

Indien: In Trivandrum gehen die Uhren anderes – und das strapaziert die Nerven von Reiseleiter Askan gewaltig! Die Passagiere Helmut und Miriam lassen sich davon die Laune nicht verderben. Carmen und Oliver genießen in den berühmten Backwaters von Kerala ihre erste Kokosnuss "to go". Und Entertainment-Manager Rainer besucht mit dem stellvertretenden Kreuzfahrtdirektor Jörn Hofer eine indische Familie, dabei lernen sie die kulinarischen Geheimnisse des Landes kennen. An Bord der "Grand Lady" erlebt Hausdame Sabine Dade bei der Inspektion der Kabine von Praktikant Steven eine böse Überraschung! Und am Abend feiern die Weltreisegäste eine Kellerparty der ganz besonderen Art.


13:50 Elefant, Tiger & Co. (25 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Die Wanne ist voll
Folge 647
(Erstsendung: 27.11.15/MDR)

Das neue Nashornhaus bietet seinen Bewohnern bisher ungekannten Luxus: ein eigenes Badezimmer. Vorbei die Zeiten, in denen sie sich mit einer Dusche zufriedengeben mussten, nun wird ihnen die Wanne eingelassen. Während die Damen draußen sind, soll Bulle Ndugu in den Genuss kommen. Doch schon der Weg ins Badezimmer birgt einige Hürden. Frank Meyer und Azubi Lisa Schlegel ziehen alle Register. Aber Ndugu hat seinen sensiblen Tag. Wird er sich dennoch in die Fluten stürzen? Und was hält Sarafine vom Badespaß? Die Amurleoparden Mia und Xembalo stehen vor einer neuen Herausforderung. Lasse Nieberding serviert ihnen feinste Rinderfiletstreifen, die er mit einer Pinzette in durchlöcherte Baumstämme fädelt und an seiner Seilwindenkonstruktion im Gehege aufhängt. Bei dieser Aufgabe sind nicht nur Kraft und Ausdauer der Leoparden gefragt, sie müssen auch ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Werden Mia und Xembalo den delikaten Baumschmuck angemessen würdigen? Ein neuer Krake ist ins Aquarium gezogen. Ein kleiner Kerl, frisch aus dem Mittelmeer. Diesmal wird seine Taufe etwas anders ablaufen. Der Neue soll seinen Namen selbst wählen - selbstverständlich in langer alkoholischer Namenstradition seiner Vorgänger. Zur Auswahl stehen: Stichpimpuli bockforcelorum – vertreten durch Florian Brand – und Tequila, den Lisa Fischer favorisiert. Kräuterlikör oder Agaven-Brand? Ein Wettstreit soll es klären. Lisa und Florian präparieren zwei Flaschen mit lebenden Garnelen. Auf welche der Krake sich zuerst stürzt, so soll er heißen …


14:15 Wildes Venedig (45 Min.) (HDTV, UT)
Film von: Klaus Steindl
(Erstsendung: 15.08.16/NDR)

Venedig ist ein Mythos, eine der prächtigsten Kulissen der Welt. Doch die Stadt führt ein Doppelleben, zum einen als quirlige Lagunenstadt, zum anderen als faszinierende Welt der vielen zum Teil unbewohnten Inseln und Sandbänke. Sie vermitteln noch heute den Eindruck jener Zeit, zu der die ersten Siedler ihre Pfähle in den schlammigen Boden rammten. Mensch und Natur schufen einen gemeinsamen Lebensraum, den sie sich seit Jahrtausenden teilen: die Lagune von Venedig. Hinter der malerischen Fassade aus Palästen, Kirchen und Kanälen existiert ein bis heute kaum erforschter Kosmos voller außergewöhnlicher Lebewesen, allgegenwärtig, aber kaum sichtbar.


15:00 Heute im Parlament (60 Min.) (HDTV)
live aus dem Landtag Brandenburg


16:00 rbb AKTUELL (15 Min.) (HDTV, UT)


16:15 Wer weiß denn sowas? (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 3, Folge 172
(Erstsendung: 08.08.17/ARD 1.)

Moderation: Kai Pflaume
Gäste: Nadja Auermann


17:00 rbb AKTUELL (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Nashorn, Zebra & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus München
Ganz schön pelzig
Staffel 7, Folge 297
(Erstsendung: 27.05.16/ARD 1.)

Ob Elefanten wirklich viele Haare haben? Denn Steffis Rücken sieht fast aus wie bei einem Mammut. Andi Fries weiß, was es mit dem Haarwuchs seiner Damen auf sich hat. Hat Steinadler Adonis diesmal keine Lust – oder liegt es an der Hitze? Es steht doch Flugtraining mit Michi auf dem Programm! Aber die nachtaktiven Stachelschweine werden auch bei Sonnenschein allmählich anhänglicher. Niklas Training zahlt sich aus, jetzt darf keine Hektik aufkommen. Gleiches Recht für alle. Endlich bekommt auch Eisbär Yogi einen Eskimoreifen. Zwei Zentner wiegt das Ding, da sind Kaumuskeln gefragt. Warum Steffi die Elchdamen am Bartwuchs unterscheiden kann, wer die geheimnisvollen Schlangensterne sind und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn, zeigt diese Folge von "Nashorn, Zebra & Co.".


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Jan & Henry: Das Seeungeheuer im Restaurant


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 rbb Praxis (45 Min.) (HDTV, UT)
Gesundheitsmagazin
Die Leber – so bleibt sie gesund!

Moderation: Raiko Thal


21:00 Der große Report vom guten Hören (45 Min.) (HDTV, UT)
Film von: Erika Brettschneider
Erstausstrahlung

Unser Ohr ist immer auf Empfang, das Gehör lässt sich nicht einfach abschalten. Deshalb ist unser Gehörsinn besonders empfindlich und kann leicht Schaden nehmen, besonders durch Lärm. Doch ohne ein gutes Gehör ist für viele von uns das Leben um einiges schwieriger. Britta Elm und Raiko Thal haben über mehrere Monate Menschen hier in Berlin und Brandenburg begleitet und auch unterstützt, bei der Suche nach "Gutem Hören". Die Sendung zeigt, wie man das richtige Hörgerät findet oder was moderne Operationsmethoden heute erreichen können, wenn das Innenohr erkrankt. Die Reporter informieren über moderne Hörhilfen, so genannte Cochlea Implantate (CI). Diese operativ eingesetzten Mini-Computer werden heute zunehmend bereits dann empfohlen, wenn ein hochwertiges Hörgerät nicht mehr zu einem guten Sprachverständnis ausreicht. Anders als früher, werden inzwischen auch Betroffene mit Restgehör operiert. Und je früher man seinen Ohren Aufmerksamkeit schenkt, desto besser: Wer sein Gehör schützt und pflegt, hat bessere Chancen auch im höheren Lebensalter noch gut zu hören. In der Sendung gibt es Tipps und Infos rund um Früherkennung von Hörschäden und Lärmschutz.


21:45 rbb AKTUELL (30 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:15 Spaniens wilder Norden (45 Min.) (HDTV, UT)
Im Reich der Bären
Folge 1 von 2
Film von: Eberhard Rübe
(Erstsendung: 06.02.16/BR)

Sie leben sehr zurückgezogen in den unberührten Wäldern der Kordillere: Kantabrische Braunbären. Tierfilmer Bernhard Rübe kam ihnen in zwei Jahren Drehzeit ganz nah. Die nordspanischen Provinzen Kantabrien, Asturien und Galizien sind kühl und feucht, grün und wild. Für Bären ist es der einzig verbliebene große Rückzugsort im westlichen Europa. In den vergangenen Jahren stieg die Bärenpopulation von wenigen Dutzend Individuen wieder auf bis zu 300 an.


23:00 Last Night – Nur eine Nacht (85 Min.) (HDTV, UT)
(Last Night)
Spielfilm Frankreich / USA, 2010

Rollen und Darsteller:
Joanna – Keira Knightley
Michael – Sam Worthington
Laura – Eva Mendes
Alex – Guillaume Canet
Andy – Daniel Eric Gold
Sandra – Stephanie Romanov

Regie: Massy Tadjedin
Drehbuch: Massy Tadjedin
Musik: Clint Mansell
Kamera: Peter Deming

Auf den ersten Blick entsprechen Joanna und Michael einem Bilderbuchehepaar: Die beiden sehen gut aus, leben in einem schicken Apartment in New York, er arbeitet für eine Immobilienfirma, sie als Schriftstellerin. Doch während einer Party wird Joannas Eifersucht geweckt, als ihr Mann sich intensiv mit seiner Kollegin Laura unterhält. Er hat die bildschöne Frau nie zuvor erwähnt – sollte er eine Affäre mit ihr haben? Joanna stellt ihn zur Rede, aber nach einem kurzen Streit ist ihr Misstrauen verflogen. Am nächsten Morgen bricht Michael zu einer Geschäftsreise nach Philadelphia auf. Mit dabei: seine Kollegen Andy und Laura. Diese scheint tatsächlich mehr als nur berufliches Interesse an Michael zu haben. Nach einem Geschäftsessen nehmen sie noch ein paar Drinks an der Bar, und je später der gemeinsame Abend wird, desto weniger Zweifel lässt Laura daran, dass sie Michael verführen will. Unterdessen begegnet Joanna in New York zufällig ihrem Exfreund Alex wieder. Obwohl sie seit Jahren verheiratet ist, konnte sie den charmanten Franzosen nie wirklich vergessen. Schnell stellt sich zwischen ihnen die alte Vertrautheit wieder ein. Die beiden verbringen einen wundervollen, romantischen Abend miteinander – und bald stellt sich auch für Joanna die Frage, wie weit sie mit Alex gehen will.

Das Regiedebüt der amerikanisch-iranischen Regisseurin Massy Tadjedin erzählt eine Geschichte von Liebe, Treue und Versuchung – zeitlose Themen, die dank einer sensiblen Inszenierung und den hervorragenden Darstellern in ganz neuem Licht erscheinen. In den Hauptrollen glänzen Keira Knightley, Sam Worthington, Eva Mendes und Guillaume Canet.


00:25 Utta Danella – Eine Liebe im September (90 Min.) (UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2006

Rollen und Darsteller:
Vera Benthaus – Uschi Glas
Robert Gerlach – Peter Bongartz
Gert Rothbaum – Wolf Roth
Sarah – Angela Ascher
Amelie – Gila von Weitershausen
Bruno – Karl Fischer
Harry Severin – Peter Fitz

Regie: Gloria Behrens
Drehbuch: Barbara Piazza
Musik: Kambiz Giahi
Kamera: Jochen Radermacher


01:55 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 30.05.18/rbb)


02:25 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 30.05.18/rbb)


02:55 zibb (60 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 30.05.18/rbb)


03:55 rbb Praxis (45 Min.) (HDTV, UT)
Gesundheitsmagazin
(Erstsendung: 30.05.18/rbb)

Moderation: Raiko Thal


04:40 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 30.05.18/rbb)


05:10 – 05:30 Potsdam erwacht (20 Min.) (HDTV)

 

*


Donnerstag, 31. Mai 2018


05:30 Nashorn, Zebra & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus München
Ganz schön pelzig
Staffel 7, Folge 297
(Erstsendung: 27.05.16/ARD 1.)


06:20 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2660
Fernsehserie Deutschland, 2018


07:10 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2930
Fernsehserie Deutschland, 2018


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 30.05.18/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 30.05.18/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Guter Rat ist teuer
Staffel 19, Folge 722
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung: 22.03.16/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Dr. Phillipp Brentano – Thomas Koch
Dr. Lea Peters – Anja Nejarri
Otto Stein – Rolf Becker
Jörg Frost – Felix Vörtler
Susanne Scholz – Dorothea Arnold

Regie: Heidi Kranz
Drehbuch: Andreas Püschel
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Florian Licht, Daniel Blaum

Jörg Frost liefert als Rettungssanitäter einen Notfall ein, als er selber aus ungeklärter Ursache stürzt. Schnell wird Dr. Kathrin Globisch klar, dass Jörg Frost bereits eine lange, quälende und ergebnislose Patientenkarriere hinter sich hat. Für Jörgs Schmerzen wurden bisher keine Ursachen gefunden. Aus Verzweiflung hat der 53-Jährige sogar einen Antrag auf Frühverrentung gestellt. Dr. Lea Peters soll als Gutachterin beurteilen, ob dieser Antrag bewilligt wird. Kathrin möchte dem Patienten glauben, doch auch sie findet keine Ursache. Lea zweifelt immer mehr daran, dass Jörg aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig berentet werden will. Und auch Kathrin ist mit ihrem Latein am Ende. Sie bietet ihm als letzte Lösung eine schmerztherapeutische Behandlung an. Jörg nimmt dieses Angebot an, doch dann ist er plötzlich verschwunden. Als Otto Stein morgens in die Cafeteria kommt, steht diese unter Wasser. Der Schlauch der Spülmaschine ist geplatzt. Was zunächst harmlos aussieht, entpuppt sich als weitaus größeres Drama. Das Wasser ist die ganze Nacht gelaufen und hat das unter der Cafeteria gelegene Labor heftig in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 80.000 €. Für Otto ein Schock, doch er ist ja versichert, glaubt er.


09:45 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
In letzter Sekunde
Staffel 1, Folge 11 von 42
Fernsehserie Deutschland, 2015
(Erstsendung: 16.04.15/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Annika Rösler – Paula Schramm
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Valentin Zimmermann – Dietrich Mattausch
Martin Michelis – Kai Ivo Baulitz

Regie: Micaela Zschieschow
Drehbuch: Gabi Krieg
Musik: Curt Cress, Manuel Mayer
Kamera: Daniel Bussmann

Julia Berger beweist sich an der Seite von Dr. Niklas Ahrend bei ihrer ersten Herz-OP. Beiden wächst der grundsympathische Patient Martin Michelis mitsamt seiner kleinen Familie schnell ans Herz. Trotz des gelungenen Eingriffs ist eine Herztransplantation für Martin aufgrund einer Vorerkrankung unumgänglich. Ein Spenderherz ist für ihn jedoch in weiter Ferne. Anders als für seinen verbitterten Zimmernachbarn Valentin Zimmermann, der selbst kurz vor der Transplantation eines neuen Herzens steht. Durch die Begegnung mit Martin und dessen liebevoller Familie sieht Valentin die Dinge plötzlich mit anderen Augen. Nachdem Dr. Theresa Koshka Elias Bährs Unterschrift gefälscht hat, um über ihn die teuren Chemo-Medikamente für ihre geliebte Oma bestellen zu können, drohen nun Konsequenzen. Allerdings nicht für Theresa, sondern für Elias! Klinikleiter Berger hat kein Verständnis für die kostenintensive Bestellung und droht dem jungen Arzt mit der Kündigung. Dr. Leyla Sherbaz und Assistenzarzt Ben Ahlbeck haben mit der Patientin Helena Keller derweil alle Hände voll zu tun. Denn die Frau verändert aus unersichtlichen Gründen plötzlich ihre Persönlichkeit.


10:35 Gräfliches Roulette (90 Min.) (HDTV, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2010

Rollen und Darsteller:
Graf Emanuel – Fritz Wepper
Otto Meier – Leonard Lansink
Edith Meier – Karin Thaler
Butler Simon – Michael Vogtmann
Viktoria Meier – Daniela D. König
Adrian Neureuter – Markus Brandl
Bankdirektor – Wolfgang Hepp

Regie: Ulrich König
Drehbuch: Ulrich König
Musik: Andreas Weidinger
Kamera: Ludwig Franz

"Adel verpflichtet", lautet eine alte Maxime – und nach ihr lebt auch der vornehme Emanuel, Graf Bernau von Roth zu Trips. Zwar ist er komplett pleite, aber auf sein ehrwürdiges Schloss, seinen Rolls-Royce und seinen Butler will er definitiv nicht verzichten. Bleibt die Frage, wie er diesen Lebensstil künftig zu finanzieren gedenkt. Seine gute Freundin Beatrice von Arnau hat die rettende, wenn auch etwas ungewöhnliche Idee: Emanuel soll den Unternehmer Otto Meier samt Ehefrau Edith und Tochter Viktoria adoptieren. Denn die Meiers sind dank eines florierenden Reinigungsunternehmens zwar zu jeder Menge Geld gekommen – die gesellschaftliche Anerkennung der örtlichen High Society bleibt den neureichen Millionären jedoch verwehrt. Von einer Adoption, so Beatrice' Gedanke, würden alle profitieren: Die Meiers erhalten einen Titel und würden vielleicht doch noch in den exklusiven Golfclub des arroganten Raphael Neureuter aufgenommen; der Graf wiederum könnte von den entsprechenden Tantiemen glänzend leben. Allerdings besteht Emanuel darauf, dass die Meiers einen Benimmkurs bei seinem Butler Simon absolvieren. Und um seine künftigen Familienmitglieder besser kennenzulernen, sollen Otto, Edith und Viktoria samt ihrer vorlauten Köchin Anna zu ihm aufs gräfliche Schloss ziehen. Schon prallen mit dem distinguierten, menschenscheuen Emanuel und dem schräg-schrillen Meier-Clan Welten aufeinander. Nach anfänglichen Turbulenzen entwickelt Emanuel tatsächlich so etwas wie familiäre Gefühle für den leicht linkischen Otto und seine Mädels. Bald aber droht der Idylle ein jähes Ende: Otto verliert bei einem "todsicheren" Auslandsinvestment sein gesamtes Vermögen und der Graf fürchtet, sein Anwesen nun doch verkaufen zu müssen. Dann aber finden die beiden heraus, dass Ottos Firmenpleite und die finanzielle Misere des Grafen kein reiner Zufall sind. Der intrigante Neureuter, der schon lange davon träumt, das prestigeträchtige Schloss in ein Luxusgolfhotel zu verwandeln, konnte mit Hilfe des Bankdirektors Peters erst Emanuel und nun Otto in den Ruin treiben. Die Zweckallianz scheint gescheitert, doch so leicht gibt das ungleiche Duo sich nicht geschlagen. Mit Kampfgeist und Chuzpe hecken Otto und der Graf einen Plan aus. Ziel ist, das Schloss zu retten und Neureuter und Peters eine kostspielige Lektion zu erteilen. Im Rahmen einer mondänen Gala-Veranstaltung laden Emanuel und Otto zum "gräflichen Roulette", einem Spiel, an das sich die blasierte Golfclub-Schickeria noch lange erinnern wird – denn wie lautet noch eine alte Roulette-Regel: "Das Haus gewinnt immer!".


12:05 Panda, Gorilla & Co. (55 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 9, Folge 357
(Erstsendung: 29.08.16/ARD 1.)

Bei den indischen Riesenflughunden in der Tropenhalle des Alfred-Brehm-Hauses herrscht Unruhe. Eine Flughundmutter musste mit ihrem Kind notlanden und hat dabei ihr Junges verloren. Dieses hängt jetzt dicht über dem Boden in einem Strauch – unerreichbar für die Mutter. Die beiden Tierpflegerinnen Christine Hein und Jenny Ballentin machen sich Sorgen. Die Giraffen im Tierpark haben Spieltag. Revierchefin Claudia Walther denkt sich immer etwas Neues aus. Die Giraffen sind sehr schreckhafte Tiere und sollen sich an verschiedenste Gegenstände auf ihrer Anlage gewöhnen. Ihr Ziel: Die Giraffen sollen irgendwann nachts draußen bleiben, ohne sich zu fürchten. Der gelbe Ball schreckt keinen der Langhälse mehr, aber der Korb mit Stroh wird argwöhnisch beäugt. Bei den Wasserbüffeln im Berliner Zoo gibt es einen Nachzügler. Die älteste Kuh der Herde, Olga, hat ein Jungtier zur Welt gebracht. Das kleine Mädchen hört auf den Namen Orella und ist die dritte im Bunde. Alle drei Mädels sind wohlauf und sogar die Kleinste lässt sich schon von den Tierpflegern kraulen. Außerdem in dieser Folge "Panda, Gorilla & Co.": Bantengjunge Buddy trifft seine Familie und Tierarzt Dr. Andreas Ochs macht Hausbesuche beim Leoparden Hakan und Nashorn Yoda.


13:00 rbb AKTUELL (5 Min.) (HDTV)


13:05 Verrückt nach Meer (45 Min.) (HDTV, UT)
Die Wäscher von Mumbai
Staffel 6, Folge 219
Dokumentationsserie Deutschland, 2015
(Erstsendung: 07.02.17/ARD 1.)

Mumbai: Die Passagiere Carmen und Oliver entdecken die Stadt und besuchen das berühmte Café Leopold, das vor einigen Jahren bei einem Terroranschlag traurige Berühmtheit erlangte. Auch Hausdame Sabine Dade muss in der größten Wäscherei der Welt – dem "Dhobi Ghat" – starke Nerven bewahren, als sie die harten Lebens – und Arbeitsumstände der 5.000 Wäscher kennenlernt. Während die Kreuzfahrer Helmut und Miriam von einem Strandkinderprojekt tief berührt sind, schauen die Reiseleiter Askan, Moritz und Cori einige Kilometer hinter die Kulisse von "Bollywood", der gigantischen, indischen Filmindustrie. Bei der Crew-Show am Abend zaubert nicht nur der stellvertretende Kreuzfahrtdirektor einige Asse aus dem Ärmel, Friseur René beweist sein Talent als Verwandlungskünstler und täuscht das Publikum …


13:50 Elefant, Tiger & Co. (25 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Ein ganz eigener Schlag
Folge 648
(Erstsendung: 04.12.15/MDR)

Hinter den Kulissen des Aquariums lebt seit einigen Wochen ein wahres Wunder der Natur: ein Fangschreckenkrebs. Er besitzt nicht nur die leistungsstärksten Augen im Tierreich sondern hat auch noch eine andere Eigenart. Wenn der Krebs jagt, holt er blitzschnell zwei Keulen hervor und erschlägt damit seine Beute. Das tut er mit einer unglaublichen Wucht, die sogar einen menschlichen Finger zertrümmern könnte. Jetzt soll der kleine Kraftprotz in ein anderes Becken umziehen. Dafür muss ihm Kurator Ulrich Graßl mit seinen Händen gefährlich nah kommen …. Die Adventszeit hat begonnen – höchste Zeit also, die letzten Kürbisse der Saison zu verfüttern. Übrig geblieben sind ein paar besonders große Exemplare. Sehr zur Freude des Gorilla-Clans und zum Leid von Matadi. Der Löwen-Mann steht nämlich überhaupt nicht auf vegetarische Kost. Doch durch die gelbe Frucht muss er sich beißen, wenn er an ein leckeres Stück Rindfleisch heran will. Wie Matadi das wohl findet? Bei den Gorillas hingegen sorgt der letzte Kürbis für ganz andere Herausforderungen … Känguru Grisu ist immer noch nicht über den Berg. Nach ihrer Operation vor drei Wochen geht es ihr zwar schon besser, aber leider noch nicht wirklich gut. Jörg Gräser schaut regelmäßig nach ihr und ist froh, dass sie zumindest nicht ihren Appetit verloren hat. Ansonsten ist Geduld angesagt, der Heilungsprozess ist eine langwierige Angelegenheit.


14:15 Dschungel unter Wasser (45 Min.) (HDTV, UT)
Das geheimnisvolle Leben im Baggersee
Film von: Serge Dumont, Sarah Zierul
(Erstsendung: 07.05.13/WDR)

Baggerseen gelten selten als Biotope. Oft dienen sie zum Baden oder zum Angeln, im schlimmsten Fall als Mülldeponie. Doch der Straßburger Biologieprofessor und Unterwasser-Kameramann Serge Dumont hat einen besonderen Baggersee entdeckt, eine Welt voller Geheimnisse und Überraschungen, wo Hechte, Aale, ja sogar Quallen und Garnelen leben. Mehr als eineinhalb Jahre drehte Dumont an dieser Naturdokumentation. Entstanden sind spektakuläre Aufnahmen, wie man sie an einem Ort wie einem Baggersee nicht erwartet.


15:00 Heute im Parlament (60 Min.) (HDTV, HDTV)
Berlin, live aus dem Abgeordnetenhaus Berlin
Brandenburg, live aus dem Landtag Brandenburg


16:00 rbb AKTUELL (15 Min.) (HDTV, UT)


16:15 Wer weiß denn sowas? (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 3, Folge 173
(Erstsendung: 09.08.17/ARD 1.)

Moderation: Kai Pflaume
Gäste: Simone Thomalla


17:00 rbb AKTUELL (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Nashorn, Zebra & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus München
Ein neues Nashornbaby
Staffel 7, Folge 298
(Erstsendung: 30.05.16/ARD 1.)

Raptis Baby erobert die Herzen im Tierpark, jeder freut sich: Hellabrunn hat ein neues Nashornbaby. Der Kleine ist putzmunter und Mama Rapti hat Nerven wie Drahtseile. Die sie aber auch braucht, denn ein kletterndes Nashornkind muss man erstmal aushalten. Leopard Julius hat Stubenarrest, weil draußen aufgetischt wird. Celina bereitet was vor, aber weil Julius keine Ahnung davon hat, ist er stinksauer. Seit ein paar Tagen dürfen die Seelöwenbabys mit Mama, Oma und Tanten in den Pool. Und diesmal ist auch der Papa dabei und auch Helmut, der in so einer Situation nach dem Rechten schaut. Hornrabe Lisa benutzt einen Baumstamm gern mal als Sprungbrett in den Besucherbereich und marschiert zum Kiosk. Antonia hat sich was einfallen lassen, damit der Vogel nicht mehr stiften geht. Wer bei den Giraffen die Chefin ist, warum die Gärtner einen Plan haben, der allerdings recht verwirrend aussieht, und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn zeigt diese Folge von "Nashorn, Zebra & Co.".


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Meine Schmusedecke: Der Esel


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Abendshow (45 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:14)
Live aus Berlin

Moderation: Britta Steffenhagen, Marco Seiffert


21:00 Die tollsten Berliner Märkte (45 Min.) (HDTV, UT)
Von Dahlem bis zum Kollwitzplatz
Film von: Anna Bilger

Manche stehen in jedem Reiseführer, andere sind noch immer ein Geheimtipp. Auf den Märkten Berlins trifft sich die Stadt hier kaufen Alteingesessene, Zugezogene und Touristen das, was ihnen Läden und Online Shops eher selten bieten: Besondere Dinge, direkten Kontakt zu den Machern und einzigartiges Flair an frischer Luft oder in historischen Hallen. Mehr als 250 Märkte soll es in Berlin geben, die Sendung stellt die tollsten unter ihnen vor. Sie gehören zur Stadtgeschichte und prägen ihren Mythos. Einige sind seit Jahrzehnten gute Adressen, andere erfinden sich immer wieder neu. Auf dem Blumengroßmarkt an der Beusselstraße beginnt der Tag schon morgens um 4 Uhr, damit ein paar Stunden später Pfingstrosen und Gladiolen die Stände am Winterfeldmarkt schmücken. Der Wilmersdorfer Preußenpark verwandelt sich an jedem Wochenende in die Thaiwiese dann kann man dort frisch zubereiteten Papaya Salat, Currys und gefüllte Teigtaschen probieren. Und wo geht ein Sternekoch einkaufen? Kolja Kleeberg probiert sich gern durch die Stände der Bauern auf dem Karl August Markt in Charlottenburg. Liebhaber kultiger Automodelle mit Patina freuen sich jedes Jahr auf die Oldtimertage in der Classic Remise Moabit. Ein Film übers Einkaufen, Verkaufen, Essen und Entdecken.


21:45 rbb AKTUELL (30 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:15 Polizeiruf 110 (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Das Beste für mein Kind
Fernsehfilm Deutschland, 2017
(Erstsendung: 03.12.17/ARD 1.)

Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski Maria Simon
Kriminalhauptkommissar Adam Raczek Lucas Gregorowicz
Inspektor Karol Pawlak – Robert Gonera
Komisarz Wiktor Krol – Klaudiusz Kaufmann
Polizeihauptmeister Wolfgang Neumann Fritz Roth
Starszy Aspirant Edyta Wisniewski – Katharina Bellena
Gerichtsmediziner Dr. Marian Kaminski Tomek Nowicki
Anna Kowalska – Agnieszka Grochowska
Bartosz Kowalski – Piotr Stramowski
Sabine Hallmann – Katharina Heyer
Robert Hallmann – Tobias Oertel
Lydia Raczek – Julia-Maria Köhler

Regie: Jakob Ziemnicki
Drehbuch: Elke Rössler, Jakob Ziemnicki
Musik: Dirk Dresselhaus
Kamera: Gunnar Fuss

Nur einige Stunden nach seiner Entführung wird der sechs Monate alte Leon im polnischen Gorzów Wielkopolski ausgesetzt und der Entführer tot aufgefunden. Die beiden Hauptkommissare Olga Lenski und Adam Raczek stoßen auf ein kompliziertes Beziehungsgeflecht im Umfeld des entführten Kindes. Denn ein erneuter Vaterschaftstest zeigt: Keiner der beiden möglichen Väter ist mit Leon blutsverwandt … Der sechs Monate alte Leon Hallmann wird aus der Kinderstation eines Krankenhauses in Frankfurt (Oder) entführt. Zutiefst besorgt, rufen seine Eltern Sabine und Robert Hallmann die Polizei. Wenige Stunden später wird das Baby an einem Krankenhaus im polnischen Gorzów Wielkopolski ausgesetzt. Der Entführer, identifiziert als Pawel Rozanski, wird kurz darauf tot aufgefunden. Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski und Kriminalhauptkommissar Adam Raczek stoßen im Umfeld des entführten Kindes schnell auf ein kompliziertes Beziehungsgeflecht. So offenbart sich, dass der kleine Leon von den Hallmanns adoptiert wurde. Die leibliche Mutter Anna Kowalska lebt mit ihrem Ehemann Bartosz Kowalski, einem Lkw-Fahrer, und Tochter Halina in Polen und arbeitet in einem Kinderheim. Angeblich hatte Robert Hallmann ein Verhältnis mit Anna und Leon ist der gemeinsame Sohn. Alles deutet auf eine "wilde Adoption" hin, denn ein erneuter Vaterschaftstest zeigt: Weder Robert Hallmann noch Annas Ehemann Bartosz sind mit Leon blutsverwandt. Unglücklicherweise hängt bei Adam Raczek auch noch der Haussegen schief. Seine Frau Lydia würde gerne wieder arbeiten gehen und in die Stadt ziehen. Doch Adam findet, es sollte alles so bleiben, wie es ist. Kurzerhand setzt Lydia ihren uneinsichtigen Gatten vor die Tür …


23:45 Treffen in Travers (100 Min.) (HDTV)
Spielfilm Deutsche Demokratische Republik, 1988

Rollen und Darsteller:
Georg Forster – Hermann Beyer
Therese Forster – Corinna Harfouch
Ferdinand Huber – Uwe Kockisch
Röschen Forster – Susanne Borgmann
Klärchen Forster – Lucie Gebhardt
Liese – Astrid Krenz
Leonidas – Peter Dommisch
Marthe – Heide Kipp
Bürgermeister – Hark Bohm

Regie: Michael Gwisdek
Drehbuch: Michael Gwisdek
Musik: Reiner Bredemeyer
Kamera: Claus Neumann

Im Herbst trifft der in Paris lebende Johann Georg Adam Forster (1754-1794) - Naturforscher, Ethnologe, Reiseschriftsteller und Revolutionär in der Zeit der Aufklärung – in einem einsamen Gasthof in der Schweiz mit seiner Frau Therese und den beiden Töchtern zusammen, um die von Therese angestrebte Scheidung zu besprechen. In Thereses Begleitung ist ihr neuer Lebensgefährte Ferdinand Huber, ein Freund Forsters, der sich nach Forsters Weggang sehr um Therese und die Kinder bemühte. Der physisch und psychisch von den Lebenskämpfen geschwächte Forster versucht Therese zu überreden, mit ihm nach Paris zu kommen. Er ist bereit, seinen Freund Hubert als Dritten im Bunde zu akzeptieren. Doch Therese, die wegen der politischen Tätigkeit ihres Mannes im Schweizer Exil lebt, möchte die Scheidung um jeden Preis, um endlich nach Deutschland zurückkehren zu können. Sie versucht, auch Forster zur Rückkehr zu bewegen, damit auch er endlich zur Ruhe kommt. Sie lehnt es ab, mit ihm nach Paris zu gehen, obwohl sie ihn im Grunde ihres Herzens immer noch liebt. Sie erkennt aber auch, wie sehr Hubert sie braucht, und dass Forster sein Privatleben stets der revolutionären Arbeit opfern würde.

Besonders beeindruckend sind die darstellerischen Leistungen dieser Ménage-à-trois - Hermann Beyer, Corinna Harfouch, Uwe Kockisch – in diesem intensiven Kammerspiel. Der Film war 1989 als ein Beitrag zum 200. Jahrestag der französischen Revolution beim Filmfestival in Cannes in der Sektion "Un certain regard" zu sehen. Das rbb Fernsehen sendet "Treffen in Travers" zu Ehren des Schauspielers Hermann Beyer, der am 30. Mai 75 Jahre alt wird. Im Anschluss folgt noch der Film "Der Kontrolleur" von Stefan Trampe aus dem Jahr 1994, in dem Beyer ebenfalls die Hauptrolle spielt.


01:25 Der Kontrolleur (60 Min.) (HDTV, UT)
Spielfilm Deutschland, 1994

Rollen und Darsteller:
Hermann – Hermann Beyer
Marianne/Inge – Ulrike Krumbiegel
Junger Mann – Eugen Krößner
Mann in Chevrolet – Hans-Uwe Bauer
Rolf – Michael Gwisdek

Regie: Stefan Trampe
Drehbuch: Kerstin Hensel, Stefan Trampe
Musik: Thomas Klemm
Kamera: Uwe Mann

Hermann Hoffstedt arbeitete 30 Jahre lang in der DDR. Von einem Tag auf den anderen hörte die Grenze auf zu existieren. Hermann wurde, wie viele seiner Kollegen entlassen. Kurz darauf starb seine Frau an einem Herzinfarkt. Hermann, der Selbständigkeit und Unabhängigkeit nie erfahren hat, kann sein Leben unter den veränderten Umständen nicht mehr ordnen. Er weigert sich, die Realität zu akzeptieren und lebt in einer Scheinwelt weiter. Tag für Tag fährt er an die verlassene Grenzübergangsstelle und verrichtet seine Arbeit … "Der Kontrolleur", Diplomfilm Stefan Trampes an der HFF "Konrad Wolf", wurde 1995 beim Filmfest in Ludwigsburg als bester Spielfilm ausgezeichnet (1995). Außerdem war der Film für das Berlinale-Forum 1995 nominiert und als einer unter drei deutschen Beiträgen auf dem 43. Internationalen Filmfestival in San Sebastian vertreten.


02:25 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 31.05.18/rbb)


02:55 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 31.05.18/rbb)


03:25 zibb (60 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 31.05.18/rbb)


04:25 rbb Gartenzeit (30 Min.) (HDTV)
Königliche Gartenakademie – Berlins blühende Schatzkammer
Film von: Horst Mager
(Erstsendung: 21.05.18/rbb)


04:55 rbb UM6 (25 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 31.05.18/rbb)


05:20 – 05:30 Potsdam erwacht (10 Min.) (HDTV)

 

*


Freitag, 1. Juni 2018


05:30 Nashorn, Zebra & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus München
Ein neues Nashornbaby
Staffel 7, Folge 298
(Erstsendung: 30.05.16/ARD 1.)


06:20 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2661
Fernsehserie Deutschland, 2018


07:10 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2931
Fernsehserie Deutschland, 2018


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 31.05.18/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 31.05.18/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Schlechte Chancen
Staffel 19, Folge 723
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung: 05.04.16/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Dr. Lea Peters – Anja Nejarri
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Svenja Kollmann – Anjorka Strechel
Eva Kollmann – Julia Thurnau
Franzi Wilde – Maja Lehrer
Hanna Globisch – Lana-Sophie Böhm

Regie: Heidi Kranz
Drehbuch: Lars Morgenroth
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Florian Licht, Daniel Blaum

Svenja Kollmann kommt nach einem Shooting in Südafrika mit starken Bauchschmerzen in die Sachsenklinik. Ihre Schwester Eva, eine Fotografin und Svenjas Chefin, begleitet sie. Dr. Lea Peters' erster Verdacht auf Hepatitis A bestätigt sich nicht, doch dann entdeckt Lea im Ultraschall einen Tumor an der Bauchspeicheldrüse. Das MRT bestätigt die Vermutung: Es handelt sich um ein Pankreaskarzinom, den Krebs mit der geringsten Überlebenswahrscheinlichkeit. Den Tod vor den Augen schafft es Svenja, sich endlich gegen ihre Schwester durchzusetzen. Sie wirft Eva vor, sie seit Jahren wie einen Fußabtreter zu behandeln und kündigt. Svenja soll zeitnah operiert werden, wenn auch nicht davon auszugehen ist, dass der Krebs heilbar ist. Der Eingriff verläuft wie geplant, doch bei der Entnahme des Tumors stellen die Ärzte fest, dass dieser ungewöhnlich aussieht. Seitdem Dr. Kathrin Globisch Chefärztin ist, arbeitet sie mehr und länger. Dr. Philipp Brentano empfiehlt ihr Franzi Wilde, seine Babysitterin. Doch schon am ersten Tag erzählt Kathrins Tochter Hanna, dass sich Franzi merkwürdig verhält. Als Kathrin am nächsten Tag telefonisch niemanden erreicht, fährt sie nach Hause und findet Franzi kollabiert in ihrer Küche.


09:45 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Neues Leben
Staffel 1, Folge 12 von 42
Fernsehserie Deutschland, 2015
(Erstsendung: 23.04.15/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Annika Rösler – Paula Schramm
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Fee Bachmann – Lara-Maria Wichels
Joe Lindner – Tim Morten Uhlenbrock

Regie: Micaela Zschieschow
Drehbuch: Henning Köhn
Musik: Curt Cress, Manuel Mayer
Kamera: Daniel Bussmann

Ein verliebtes Straßenmusikerpärchen, Fee Bachmann und Joe Lindner, kommt ins Johannes-Thal-Klinikum, nachdem die junge Frau unter Übelkeit und Schwindel leidet. Gemeinsam mit Assistenzärztin Dr. Theresa Koshka findet Dr. Niklas Ahrend schnell die Ursache der Symptome heraus: Fee ist schwanger. Die junge Frau ist überglücklich. Joe dagegen sieht sein Lebenskonzept durch das Kind gefährdet. Als die Ärzte dann bei der körperlichen Routineuntersuchung feststellen, dass die Gesundheit der Patientin durch die Schwangerschaft aufgrund einer bisher unentdeckten Vorerkrankung massiv bedroht ist, verlangt Joe von Fee eine Entscheidung: Er oder das Kind. Währenddessen trifft Elias Bähr in der Notaufnahme des Klinikums auf die Grundschullehrerin Renate Grunow. Seine ehemalige Klassenlehrerin bangt nach einem Unfall, ob sie ihren Arm je wieder vollständig bewegen kann. Die Untersuchung ergibt, dass eine OP Abhilfe schaffen könnte. Doch Frau Grunow weigert sich standhaft. Schnell fallen sowohl Arzt als auch Patientin wieder in das alte Schüler-Lehrer-Muster, das Frau Grunow bald zu ihrem Vorteil ausnutzt. Zur Freude von Oberarzt Dr. Niklas Ahrend steht das Ende der Reha von Herzspezialisten Harald Loosen kurz bevor. Dennoch setzt Niklas sich schweren Herzens mit dem Gedanken auseinander, dass er bei Loosens Rückkehr in das Klinikum die Betreuung der Assistenzärzte wieder an seinen Freund und Mentor abgeben muss.


10:35 Mutter wider Willen (90 Min.) (4:3, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2000

Rollen und Darsteller:
Sonja Arnold – Anica Dobra
Max – Jonathan Beck
Nina – Ricarda Mattes
Karl Wolff – Michael Greiling
Erik Stolz – Francis Fulton-Smith
Bruno – Wolfgang Winkler
Herr Piontek – Hagen Mueller-Stahl

Regie: Karola Hattop
Drehbuch: Scarlett Kleint, Michael Illner
Musik: Andy Slavik, Susanne Kemmler
Kamera: Hartmut E. Lange

Sonja Arnold ist jung, attraktiv und erfolgreich. Gerade erst wurde sie zur Fondsmanagerin des Jahres gekürt, was ihren Verlobten und Bank-Kollegen Karl Wolff gleich doppelt erfreut. Sie widmen sich ganz ihrer Karriere und haben kaum Zeit, sich um private Dinge zu kümmern. Das ändert sich, als plötzlich Sonjas Schwester Judith tödlich verunglückt. Auf einen Schlag werden ihre beiden Kinder Nina und Max zu Waisen. Sonja entschließt sich spontan, die beiden in ihrem exklusiven Loft-Apartment aufzunehmen – zum Schrecken von Karl, der sich nur um die kostbare Einrichtung sorgt. Sonja versucht tapfer, Kinder und Karriere unter einen Hut zu bringen und nimmt die zwei mit ins Büro. Doch da spielt die neugierige Nina am Computer und ordert aus Versehen Schweinehälften für eine Million Dollar. Max leidet unter dem Verlust seiner Mutter und kapselt sich völlig ab. Der sonst so souveräne Karl verliert rasch die Nerven, als statt Börsenmagazinen der Kinderkanal läuft, Max seinen neuen Seidenpyjama auf kindgerechte Größe zurechtstutzt und alle Versuche der Disziplinierung scheitern. Während Karl in ein Hotel flüchtet, findet Sonja an der ungewohnten Rolle Gefallen. Sie entdeckt, dass es außer der Karriere auch noch andere Dinge im Leben gibt – besonders, als sie Judiths Nachbar und Babysitter begegnet, dem Archäologen Erik Stolz. Er hat einen wunderbaren Umgang mit Max und Nina und erscheint ihr wie ein moderner Großstadtindianer. Sie lässt sich auf eine romantische Affäre mit ihm ein, verlässt Karl und zieht mit den Kindern in Judiths Wohnung. Der Gekränkte spinnt eine Intrige, durch die Sonja einen wichtigen Kunden verliert. Tief enttäuscht verlässt sie die Bank und Karl. Während sich auch Erik verabschiedet und zu Ausgrabungen in die Wüste zieht, gelingt Sonja in ihrem Heimatdorf ein märchenhafter Neuanfang als Bankmanagerin – und Mutter. Die in Belgrad geborene Anica Dobra beeindruckt als gefühlvolle Erfolgsfrau in Karola Hattops romantischer Komödie. Der in Leipzig entstandene Film überzeugt durch seine sorgfältige Erzählweise. Die mit fantasievollen Motiven illustrierte Geschichte erweist sich zugleich als wundervolles Alltags-Märchen über einen Erfolg, der von Herzen kommt.


12:05 Panda, Gorilla & Co. (55 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 9, Folge 358
(Erstsendung: 30.08.16/ARD 1.)

Im Tierpark Berlin herrscht Aufbruchsstimmung. Die beiden Malaienbärinnen Linh und Cindy ziehen in die Niederlande. Um ihre letzten Tage zu versüßen, wollen ihnen die Tierpflegerinnen Andrea Fleischer und Evelyn Schmidt mit Zuckerrohr ein besonders leckeres Abschiedsgeschenk machen. Auch im Dickhäuterhaus des Tierparks steht ein Abschied an. Sumatra Elefantenbulle Valentino geht gemeinsam mit den Elefantendamen Cynthia und Nova sowie Sohn Bogor auf große Reise in den Zoo Madrid. In ihrer neuen Heimat werden sie Europas einzige Zuchtgruppe von Sumatra Elefanten sein und sollen dort für reichlich Nachwuchs sorgen. Das Vogelhaus des Berliner Zoos ist heute Schauplatz einer besonderen Vorführung. Tiercoach Dr. Jennifer Zahmel ist zu Besuch und sieht sich an, welche Fortschritte die Schützlinge zusammen mit ihren Tierpflegern beim Klickertraining gemacht haben. Glocke läuten, Kralle heben und sogar Farben unterscheiden – die Vögel präsentieren sich von ihrer besten Seite. Außerdem in dieser Folge von "Panda, Gorilla & Co.": Feuerwehreinsatz im Eisbärengehege, WG-Gründung bei den Tausendfüßlern und der plötzliche Tod der Dianameerkatze Rhea, der nicht nur ihre Schwester Xena und Tierpfleger Fabian Behnke schwer trifft.


13:00 rbb AKTUELL (5 Min.) (HDTV)


13:05 Verrückt nach Meer (45 Min.) (HDTV, UT)
Endspurt in Arabien
Staffel 6, Folge 220
Dokumentationsserie Deutschland, 2015
(Erstsendung: 08.02.17/ARD 1.)

Auf der omanischen Halbinsel Musandam scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Eine Landschaft aus einer anderen Welt bietet sich den Passagieren Helmut und Miriam, die mit Jeeps den Gipfel des Jebel Harim erklimmen. Reiseleiter Bernd entdeckt am Straßenrand Schätze, die es in Deutschland nur im Museum zu sehen gäbe – Das Entertainment-Duo Cori und Rainer und Reiseleiter Moritz genießen bei einer Dau-Fahrt die letzten gemeinsamen Stunden und werden dabei von Delfinen begleitet. In Dubai muss sich das Passagierpärchen Oliver und Carmen beim Blick auf das höchste Gebäude der Welt "Burj Khalifa" fast den Kopf verrenken. Und in der arabischen Wüste wartet auf die Praktikanten Agnes, Steven und Laura noch ein richtiges Abenteuer! Nicht nur mit dem Jeep geht es durch die Sanddünen, sondern auch auf echten Wüstenschiffen.


13:50 Elefant, Tiger & Co. (25 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Leipziger Zoo
Eine Frage der Balance
Folge 649
(Erstsendung: 11.12.15/MDR)

Timo Gessner will wissen, wie schwer der Tapirjunge Kedua inzwischen geworden ist. Doch seine Waage ist Marke Eigenbau, war ursprünglich einmal für Europaletten gedacht. Eine wackelige Angelegenheit und nicht einfach, Kedua dazu zu bringen, alle vier Beine auf die improvisierte Wiegefläche zu setzen. Wird Timo ihn in den Vierfüßlerstand locken können? Bei den Erdmännchen ist große Inventur. Volk und Königin müssen zur Identitätsprüfung. Alle Erwachsenen sollten eigentlich einen Chip unter der Haut haben, den Dr. Bernhard einlesen kann. Und dann ist da noch der Nachwuchs. Die Fünflinge sollen ihren Chip heute bekommen. Die Bilanz nach der Großaktion: zwei Damen, die aus Leipzig abreisen, ein Alter, ein Kranker, fünf gesunde Kinder. Und ausgerechnet die Königin der Erdmännchen kann sich nicht ausweisen, hat gar keinen Pass. Tigerin Bella soll ihre alte Liebe wiedertreffen: Tomak. Das Tigerpaar hat sich seit langer Zeit nicht gesehen; ist getrennte Wege gegangen. Doch nun sollen sie wieder zusammen leben, vielleicht sogar wieder Nachwuchs zeugen. Franka Friedel bringt das alte Liebespaar zusammen. Doch Thommak zeigt sich verschnupft, reagiert gereizt auf seine Tigerin. Ob es am Kamerateam liegt, das den Tiger verunsichert oder ist es etwa vorbei ist mit seiner Liebe zu Bella?


14:15 Planet Wissen (60 Min.) (HDTV)
Deutschland und Frankreich – erst Feind dann Freund
(Erstsendung: 05.05.17/SWR)


15:15 Waschbären (45 Min.) (HDTV, UT)
Einwanderer aus Wildwest
Film von: Heiko de Groot
(Erstsendung: 21.05.13/WDR)

Angeblich fressen sie alles und jeden. Tatsächlich sind Waschbären Allesfresser. Dennoch gehören die meisten Geschichten über ihre Fressgier ins Reich der Legenden. Etwa eine halbe Million Waschbären leben heute in Deutschland. Selbst in Großstädten treiben sie ihr Unwesen. Angefangen hat alles mit Pelztierfarmen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Weil die Qualität der Felle aus Gefangenschaft deutlich schlechter war als die von Tieren in freier Wildbahn, beschloss man, zwei trächtige Pärchen auszuwildern. Die Waschbären fanden ideale Bedingungen vor und vermehrten sich fleißig. Erst recht, als kaum noch einer auf sie schoss, weil niemand mehr an Waschbärpelzen interessiert war. Plötzlich machten sich die Jäger Sorgen um all die anderen Tiere, die der Waschbär mutmaßlich auffraß. Stimmen wurden laut, die forderten, den Waschbär in Deutschland auszurotten. Sie sind bis heute nicht verstummt. Umfangreiche Untersuchungen darüber, welchen Einfluss Waschbären auf die heimische Tierwelt haben, ließen lange auf sich warten. Die Biologen Frank Uwe Michler und Berit Köhnemann begannen ab 2006 Licht in das Dunkel zu bringen, mit überraschenden und größtenteils beruhigenden Ergebnissen. Der Filmautor zeigt die Geschichte der Waschbären in Deutschland, gibt Einblick in ihr Leben in Wäldern und Städten und die Arbeit der Wissenschaftler.


16:00 rbb AKTUELL (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


16:15 Wer weiß denn sowas? (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 3, Folge 160
(Erstsendung: 14.07.17/ARD 1.)

Moderation: Kai Pflaume
Gäste: Mimi Fiedler


17:00 rbb AKTUELL (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Nashorn, Zebra & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Zoogeschichten aus München
Eine ungewöhnliche Ehe
Staffel 7, Folge 299
(Erstsendung: 31.05.16/ARD 1.)

Das ist ja ein Ding – ein Bergsteigertraining für Elefantendamen! Denn was viele nicht wissen: Elefanten können klettern wie Ziegen. Ihr tonnenschweres Gewicht tragen sie mit entsprechend starken Muskeln. Sommerfreuden – auch für Braunbärin Olga. Die fühlt sich wohl in ihrer Haut. Und dank Rosi wird's heute noch besser. Sie bringt einen Sack Blumen mit, der mieft – rümpft da Olga nicht die Nase? Im Dschungelzelt wurden illegal Vögel ausgesetzt. Babsi leitet die "Aktion Flattermann" ein. Weiches Fell und scharfen Krallen – Fischkatze Ludo soll heute seinem Namen alle Ehre machen und auf Tauchstation gehen. Warum Flori einen Bund Petersilie bei sich hat, woran es liegt, dass Mähnenwolf Henry von Steffis Gefummel total fasziniert ist, und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn sehen die Zuschauer in dieser Folge von "Nashorn, Zebra & Co.".


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Moffellieder: Zaubertag


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Mein wunderbarer Imbiss (90 Min.) (HDTV, UT)
Mit Kim Fisher auf der Brandenburger Spargelstraße
Erstausstrahlung

Mit ihrem wunderbaren Imbiss zieht Moderatorin Kim Fisher diesmal durch das Spargelland Brandenburg. Sie schaut den Spargelbauern über die Schulter, plaudert mit den Brandenburgern und wirft einen Blick in ihre Töpfe. Und eines will sie unbedingt heraus kriegen: Wie wird man Spargelkönigin? Auf ihrer unterhaltsamen Reise entdeckt Kim Fisher all die Geheimnisse um das Brandenburger Königsgemüse. Wo der Spargel am besten wächst. Und warum er quietscht. Schmeckt er am leckersten gedünstet oder als Suppe? Oder vielleicht doch gegrillt? Ihren wunderbaren Imbiss hat Kim Fisher von Bratwurst auf Spargel umgerüstet. Von Finsterwalde im Süden Brandenburgs geht's bis nach Mötzow im Havelland. Und sie hat eine Mission: "Ich gründe die erste Brandenburger Spargelstraße". Seit über 150 Jahren wird in Brandenburg Spargel angebaut – heute auf knapp 5000 Hektar. Im vergangenen Jahr haben die Bauern eine Rekordernte von gut 22.000 Tonnen gestochen. Rund um Beelitz gibt es bereits die Beelitzer Spargelstraße. "Mein wunderbarer Imbiss – Mit Kim Fisher auf der Brandenburger Spargelstraße" erzählt amüsante Geschichten vom weißen Gold und Zufallsbegegnungen vom Wegesrand.


21:45 rbb AKTUELL (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:00 NDR Talk Show (120 Min.) (HDTV, UT)
Moderation: Barbara Schöneberger, Hubertus Meyer-Burckhardt


00:00 Classic Open Air 2017 (110 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 02.08.17/rbb)

Moderation: Senta Berger

Filmmusik trifft Musical. Mit coolen Sinatra-Songs und beliebten Disney-Melodien, mit Oscar-gekrönten Soundtracks und erfolgreichen Musicalsongs begeisterte die First Night des "Classic Open Air" ihre Zuschauer. Die "Highlights aus Film und Musical" verwandelten den Berliner Gendarmenmarkt in einen festlichen Kino – und Theatersaal unter freiem Himmel. Für Überraschungen sorgten die Stargäste des Abends: Musical-Ikone Angelika Milster, die österreichische Sopranistin Eva Lind, Mister Swing Tom Gaebel und Katharine Mehrling. Ein Song durfte bei dieser Gala natürlich nicht fehlen: der Millionen-Hit von Ella Endlich "Küss mich, halt mich, lieb mich" nach der Titelmelodie des Märchenfilms "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Das Deutsche Filmorchester Babelsberg unter Leitung von Robert Reimer spielte Werke der berühmten Filmkomponisten Hans Zimmer und Nino Rota. Mit einem Special-Auftritt ehrte das "Classic Open Air" Startenor René Kollo zum 80. Geburtstag. Die unvergessenen Schlager der Kollo-Dynastie "Das war in Schöneberg" und "Untern Linden" begeisterten das Publikum. Zum ersten Mal führte Schauspielerin Senta Berger durch die Gala. In Berlin hatte die gebürtige Wienerin ihre Filmkarriere 1961 begonnen. In den berühmten Spandauer CCC Filmstudios drehte sie "Es muss nicht immer Kaviar sein" – ihr Durchbruch.


01:50 Abendshow (45 Min.) (HDTV) (VPS: 01:49)
Live aus Berlin
(Erstsendung: 31.05.18/rbb)

Moderation: Britta Steffenhagen, Marco Seiffert


02:35 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 01:50)
(Erstsendung: 01.06.18/rbb)


03:05 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 02:20)
(Erstsendung: 01.06.18/rbb)


03:35 zibb (60 Min.) (HDTV) (VPS: 02:50)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 01.06.18/rbb)


04:35 Erlebnis Geschichte (45 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 03:50)
Der Dreißigjährige Krieg-vergessenes Grauen vor der Haustür
(Erstsendung: 29.05.18/rbb)

Moderation: Urs Rechn


05:20 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 01.06.18/rbb)


05:50 – 06:10 Potsdam erwacht (20 Min.) (HDTV)
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
rbb – Programminformationen
22. Woche – 26.05. bis 01.06.2018
Rundfunk Berlin-Brandenburg
Zuschauerredaktion: Tel. 0180/521 71 21
Internet: www.rbb-online.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 18. Mai 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang