Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - SWR/1046: Woche vom 20.10. bis 26.10.2018


Südwestrundfunk – 43. Programmwoche vom 20.10. bis 26.10.2018


Samstag, 20. Oktober 2018


Planet Schule
06:00 Italia – I vulcani delle Isole Eolie (15 Min.) (HDTV)
(Erstsendung in SWR/SR: 24.11.2014)

Noch heute ist der vulkanische Ursprung der Liparischen Inseln allgegenwärtig. Der Stromboli demonstriert mehrmals pro Stunde die Unberechenbarkeit des heißen Materials, das jederzeit aus dem Erdinneren hervorbrechen kann. Auf der Insel Vulcano werden die warmen Quellen und der schwefelhaltige Schlamm zur Therapie von Krankheiten genutzt. Auf Lipari wurde viele Jahre lang Bimsstein abgebaut und exportiert, und auf den fruchtbaren Böden der Insel Salina gedeihen vor allem Kapern und Wein.


Planet Schule
06:15 Kunst entdecken (5 Min.) (HDTV)
Manet malt Monet
WH von FR
(Erstsendung in ARD-alpha: 15.01.2016)

Warum sich an der "Barke", einem Meisterwerk Edouard Manets aus der Neuen Pinakothek, fast idealtypisch die Stilepoche des Impressionismus erklären lässt, ergründen Kunstpädagogik-Studenten der Münchner Kunstakademie.


Planet Schule
06:20 Kunst entdecken (5 Min.) (HDTV)
Ein Serienprodukt Lucas Cranachs
WH von FR
(Erstsendung in ARD-alpha: 30.01.2017)

Mindestens 36 Mal ist sie bekannt, die "Venus mit Amor als Honigdieb" von Lucas Cranach dem Älteren. Jedes einzelne Gemälde dieses Serienprodukts, das in der ganzen Welt verstreut ist, lässt sich im digitalen Cranach-Archiv studieren. An dieser einmaligen Forschungsdatenbank hat Dr. Daniel Hess einen wesentlichen Beitrag. Der Experte stellt die zwei Originale von "Venus mit Amor als Honigdieb" aus dem Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg vor.


Planet Schule
06:25 Kunst entdecken (5 Min.) (HDTV)
Vom Erdapfel zur App – Der Behaim-Globus
WH von FR
(Erstsendung in ARD-alpha: 30.01.2017)

Um den Behaim-Globus, einer der Hauptattraktionen des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg, wurden schon viele Mythen gesponnen. Dass der älteste bekannte Globus der Welt nicht nur ein sehr modernes Wissensmedium seiner Zeit war, sondern auch ein bedeutendes Kunstwerk, demonstriert Dr. Stephanie Armer, Mitarbeiterin der Abteilung Wissenschaftliche Instrumente und Medizingeschichte am GNM.


Planet Schule
06:30 Vorbild Natur – Insekten auf der Spur (10 Min.) (HDTV, UT)
Ameisen – Nie wieder Stau
Folge 1 von 3
(Erstsendung in WDR: 22.02.2018)

Ameisen stehen nie im Stau. Das machen sich Forscher in Toulouse zunutze und erforschen die ausgeklügelte Logistik der argentinischen Ameisen. Die so gewonnenen Erkenntnisse können Ingenieure verwenden, um Robotersteuerungen für Warenhäuser zu programmieren, die auf Ameisen-Algorithmen basieren.


Planet Schule
06:40 Vorbild Natur – Insekten auf der Spur (10 Min.) (HDTV, UT)
Kartoffelkäfer – Vom Insektenflügel zum Bauwerk
Folge 2 von 3
(Erstsendung in WDR: 22.02.2018)

Die Flügel des Kartoffelkäfers sind sehr stabil und trotzdem leicht. Architekten interessieren sich für diese Strukturen, weil sie ihnen helfen können, neue Ideen für Konstruktionen zu finden. Wir begleiten ein Team von Architekten, das eine neuartige Dachkonstruktion entwirft, deren Struktur und elegant geschwungen Form sich an dem tierischen Vorbild des Kartoffelkäfers orientiert.


Planet Schule
06:50 Vorbild Natur – Insekten auf der Spur (10 Min.) (HDTV)
Marienkäfer – Neue Antibiotika aus der Natur
Folge 3 von 3
(Erstsendung in WDR: 22.02.2018)

Der asiatische Marienkäfer hat eines der leistungsstärksten Immunsysteme der Tierwelt. Dadurch sichert er sein Überleben und setzt sich auch gegen andere Marienkäfer durch. Forscher versuchen nun Antibiotika zu entwickeln, die Bakterien mit ähnlichen Mechanismen bekämpfen wie das kleine, aber robuste Insekt.


Planet Schule
07:00 Das Industriezeitalter (15 Min.) (HDTV)
Revolution und Technik
Folge 1 von 6
(Erstsendung in SWR/SR: 02.10.2018)

Technische Erfindungen, allen voran die Dampfmaschine, katapultieren die Menschen im späten 18. und 19. Jahrhundert in eine andere, sich stetig verändernde Welt. Historiker beschreiben den Anbruch eines neuen Zeitalters: Das Industriezeitalter. Wie sich dies innerhalb weniger Jahrzehnte anbahnt, beschreibt diese Sendereihe. Mit welchen technischen Errungenschaften dies angestoßen wird, erzählt dieser Film. Motor dieser Entwicklung ist die Erfindung der Dampfmaschine – mit ihrer neuen Art der Krafterzeugung, stetig und standortunabhängig. Sie ermöglicht eine flächendeckende Energiegewinnung und überholt jahrtausendealte Kraftquellen: die Muskelkraft von Mensch und Tier, die Wasser-und die Windkraft.


Planet Schule
07:15 Das Industriezeitalter (15 Min.) (HDTV)
Eine Industriestadt entsteht
Folge 2 von 6
(Erstsendung in SWR/SR: 02.10.2018)

Mit Verspätung, erst Anfang des 19. Jahrhunderts, beginnt in Deutschland die Industrialisierung und damit auch eine Bewegung, die bis heute anhält: Die Menschen wandern vom Land in die Städte ab. Mit der Industrialisierung entstehen erst oft ganz neue urbane Zentren.

Der Film geht dieser für die Industrialisierung typischen Entwicklung an einem konkreten Beispiel nach: Aus einem unbedeutenden Militärposten am Rhein, der Rheinschanze bei Mannheim, wird eine weltweit bekannte Industriestadt: Ludwigshafen.


Planet Schule
07:30 Das Industriezeitalter (15 Min.) (HDTV)
Mobilität
Folge 3 von 6
(Erstsendung in SWR/SR: 09.10.2018)

Über Jahrtausende bestimmte das Tempo von Menschen, Pferden und Ochsen oder die Kraft von Wind und Wasser den Warentransport oder das Fortkommen.

Und damit auch die Geschwindigkeit und das Aufkommen von Handel und industrieller Entwicklung. Die technischen Erfindungen des Industriezeitalters hatten daher oft auch die Steigerung der Mobilität zum Ziel. Der Film geht auf Spurensuche dieser Entwicklung und nimmt nicht nur die Erfindung der Eisenbahn in den Blick.


Planet Schule
07:45 Das Industriezeitalter (15 Min.) (HDTV)
Beschleunigte Gesellschaft
Folge 4 von 6
(Erstsendung in SWR/SR: 09.10.2018)

Ende des 18. Jahrhunderts, Anfang des 19. Jahrhunderts beginnt die Miniaturisierung der mechanischen Uhren. Mit den neuen Taschenuhren kann die Zeit überall hingetragen werden. Damit beginnt auch die Beschleunigung von Leben und Arbeit. Das sind Prozesse, die allumfassend wirkten und nicht nur Produktion und Arbeit, sondern auch das Alltagsleben revolutionierten. Es beginnt ein "immer schneller", das im Zeitalter der Digitalisierung noch einmal einen großen Beschleunigungsschub zulegen wird. Der Film schaut zurück auf die Anfänge dieser stetigen Beschleunigung unseres Lebens.


Planet Schule
08:00 Das Industriezeitalter (15 Min.) (HDTV)
Soziale Frage
Folge 5 von 6
WH von DI
(Erstsendung in SWR/SR: 16.10.2018)

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wächst in Deutschland die Bevölkerung. Auf dem Lande, wo die allermeisten Menschen leben, finden nicht alle Arbeit und Auskommen. In weiten Teilen der Bevölkerung herrscht große Armut. In England hatte zu der Zeit die schon entstandene Industrie die verarmte Landbevölkerung "absorbiert" – als ein willkommenes und billiges Heer an Arbeitskräften. Landflucht und schnell wachsende Industriestädte sind die Folge, eine neue Gesellschaftsklasse entsteht: das sogenannte Proletariat. In Deutschland geschieht dies mit Verzögerung, jedoch mit oft ähnlich verheerenden Lebensumständen für die Arbeiter und ihre Familien. Der Film schildert diese Arbeits- und Lebensbedingungen am Beispiel der Textilindustrie auf der Schwäbischen Alb und der Lederindustrie in Worms.


Planet Schule
08:15 Das Industriezeitalter (15 Min.) (HDTV)
Karl Marx
Folge 6 von 6
WH von DI
(Erstsendung in SWR/SR: 16.10.2018)

Er ist einer der bedeutendsten Persönlichkeiten der deutschen Geschichte: Karl Marx. 1818 in Trier geboren, erlebte er die Industrialisierung hautnah mit. Und nicht nur das, er analysierte die Entwicklung und Zusammenhänge von Industrie, Kapital, Arbeit und sozialer Frage. Dem großen philosophischen Denker verdanken wir ein philosophisch-politisches Gedankengebäude, das bis heute wirkt und das als Sozialismus und Kommunismus die Weltgeschichte prägte.

Der Film spiegelt wichtige Lebensstationen von Karl Marx mit seinem politischen, wirtschaftlichen und sozialen Umfeld im 19. Jahrhunderts.


08:30 Die Fallers – Die SWR Schwarzwaldserie (30 Min.) (HDTV, UT)
Schockzustand
Folge 984
Deutschland, 2018
WH von SO

Mitwirkende:
Wolfgang Hepp
Ursula Cantieni
Peter Schell

Regie: Ulf Janssen


09:00 WaPo Bodensee (45 Min.) (VPS: 08:59)
Die Aussteigerin
Folge 5 von 8
Fernsehserie Deutschland, 2016
WH von DO
(Erstsendung: 14.02.2017 in Das Erste)

Rollen und Darsteller:
Nele Fehrenbach – Floriane Daniel
Andreas Rambach – Ole Puppe
Julia Demmler – Wendy Güntensperger
Pirmin Spitznagel – Simon Werdelis
Mechthild Fehrenbach – Diana Körner
Niklas Fehrenbach – Noah Calvin
Johanna Fehrenbach – Sofie Eifertinger
Hauptmann Aubry – Martin Rapold
Gina Kleber – Barbara Melzl
Anja – Sabine Lorenz
Manfred Görlinger – Thorsten Nindel
Franka Schultz – Teresa Klamert


09:45 BW: Landesschau (45 Min.) (UT)
WH von FR

RP: Landesschau (UT)
WH von FR

SR: das saarlandwetter (UT)
WH von FR


09:50 aktueller bericht (40 Min.) (HDTV, UT)
WH von FR


10:30 Nachtcafé (90 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Gäste bei Michael Steinbrecher
Talkshow
WH von FR
Internet: www.SWR.de/nachtcafe
Moderation: Michael Steinbrecher


12:00 Mein schönes Heim – Bauen. Wohnen. Staunen. (30 Min.) (HDTV, UT)
Folge 1
(Erstsendung in SWR/SR: 15.02.2018)


12:30 Marktcheck (45 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 12:45)
WH von DI


13:15 Einbruchsicherung fürs Haus – Preiswert, nützlich, gut? (45 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 13:30)
WH von DI
(Erstsendung in SWR/SR: 28.03.2017)


14:00 BW: Sport extra (120 Min.)
3. Liga live – 1. FC Kaiserslautern – KFC Uerdingen 05

RP: Sport extra
3. Liga live – 1. FC Kaiserslautern – KFC Uerdingen 05

SR: Land & Lecker
Finale – Die letzte Tafelrunde in Raesfeld
WH von SA
(Erstsendung: 08.02.2014 in WDR)


14:30 Wir im Saarland – Saar nur! (30 Min.)
WH von FR


15:00 Wir im Saarland – Saar nur! (30 Min.)
WH von FR


15:30 Knall und Fall – Das Ende der SR-Sendeanlage Heusweiler (30 Min.) (VPS: 15:29)
(Erstsendung: 03.10.2018 in SR)


16:00 Lust auf Backen (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:45)
Sachertorte
(Erstsendung in SWR: 25.02.2012)


16:15 Sonneninsel Usedom (45 Min.) (HDTV, UT)
Ferien zwischen Ostsee und Achterwasser
(Erstsendung in HR: 26.05.2017)


TAGESTIPP
17:00 Danzig, da will ich hin! (30 Min.) (HDTV, UT)
Moderation: Simin Sadeghi

Danzig kennen die meisten von uns nur aus dem Schulunterricht; "Die Blechtrommel" von Grass, der Beginn des Zweiten Weltkriegs, die Solidarnosc-Bewegung … mehr verbindet auch Moderatorin Simin Sadeghi nicht mit diesem Ort. Deshalb lässt sie sich das junge, moderne Danzig von einem "Einheimischen" zeigen, dem Touristenführer und Künstler Andreas Kasperski.

Spannend sind die Kontraste, die Simin kennenlernt. Die nach historischen Vorbildern wieder aufgebauten Kaufmannshäuser der Rechtstadt einerseits und die futuristische Architektur des Weltkriegsmuseums zum andern. Die "Bar Neptun" auf der Prachtstraße Langgasse mit ihrem Charme einer sozialistischen Kantine; um die Ecke in der Frauengasse dann Kaffeespezialitäten im hippen Café Drukania. Ganz verschiedene Seiten der Stadt entdeckt Simin bei einer Kajak-Tour auf der Mottlau. Vom Krantor, einem Wahrzeichen der Stadt, geht es an der Speicherinsel vorbei, die gerade neu bebaut und belebt wird, durch eine alte Steinschleuse hinaus in eine kaum berührte Naturlandschaft – nur Minuten von der Rechtstadt entfernt.

Weniger überraschend, aber unbedingt besuchens- und diskutierenswert ist das neue Museum des Zweiten Weltkriegs. Initiiert von dem Europa zugewandten Donald Tusk, wurde das Konzept der Ausstellung zum Politikum und den Vertretern der konservativen Regierung zum Ärgernis. Dass Danzig, im Gegensatz zu anderen, konservativ-nationalistischen Regionen Polens, Toleranz, Vielfalt und Offenheit nicht nur propagiert, sondern auch lebt, sieht Simin bei der Parade zum Christopher-Street-Day und der anschließenden Party auf dem Danziger Werftgelände.


17:30 BW: Sport am Samstag (30 Min.) (UT)

RP: Sport am Samstag (UT)

SR: sportarena


18:00 BW: SWR Aktuell Baden-Württemberg mit Sport (12 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell Baden-Württemberg mit Sport (UT)

SR: aktuell


18:05 RP: Die SWR-Reportage (10 Min.) (HDTV, UT)


18:12 BW: Baden-Württemberg Wetter (3 Min.) (HDTV, UT)


18:15 BW: Landesschau Mobil (30 Min.) (UT)
Hockenheim

RP: Landesart (UT)

SR: Mit Herz am Herd
Lyonerpfanne


18:45 BW: Stadt – Land – Quiz (45 Min.) (UT)

Das Städteduell im Südwesten

RP: Stadt – Land – Quiz (UT)

Das Städteduell im Südwesten

SR: Flohmarkt


19:15 daten der woche (30 Min.) (HDTV, UT)


19:30 BW: SWR Aktuell (27 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)


19:45 aktueller bericht am Samstag (14 Min.) (HDTV, UT)


19:57 BW: Baden-Württemberg Wetter (3 Min.) (UT)

RP: Rheinland-Pfalz Wetter (UT)


19:59 das saarlandwetter (1 Min.) (HDTV, UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Tatort (90 Min.) (UT)
Bienzle und der Zuckerbäcker
Fernsehfilm Deutschland, 1999
(Erstsendung in Das Erste: 15.08.1999)

Rollen und Darsteller:
Ernst Bienzle – Dietz-Werner Steck
Günter Gächter – Rüdiger Wandel
Theo Hasselt – Alexander Radszun
Chris Stegmann – Angelika Bartsch
Rapper – Julian Manuel
Schildknecht – Arnd Klawitter
Kurt Hasselt – Traugott Buhre
Hannelore Schmiedinger – Rita Russek

Regie: Hans-Christoph Blumenberg
Musik: Jörg Lemberg
Kamera: Marc Liesendahl

Ein Serienmörder hält Bienzle, Gächter und ganz Stuttgart in Atem. Drei Frauen sind bereits tot, als im Schlosspark eine schwer verletzte Frau gefunden wird. Bienzle verdächtigt Konditormeister Theo Hasselt, der neben der leblosen Frau aufgefunden wird, kann ihm aber nichts nachweisen. Verdächtig macht sich aber auch ein Rapper, der immer wieder in der Nähe der Tatorte gesehen wird. Nach einem weiteren Mord an einer jungen Frau ist die Stimmung in der Stadt so aufgeladen, dass Gächters neue Freundin, die Journalistin Christine Stegmann, die Chance ihres Lebens wittert: Sie will dem Mörder eine Falle stellen und spielt auf eigene Faust den Lockvogel. Ein gefährliches Unterfangen.


21:45 BW: SWR Aktuell (5 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)

SR: aktuell


21:50 Wiedersehen in Verona (85 Min.) (HDTV, UT)
Spielfilm Deutschland, 2007
(Erstsendung in Das Erste: 25.05.2007)

Rollen und Darsteller:
Julia Lichtenberg – Katharina Böhm
Robert Donatius – Christoph M. Ohrt
Sara Waller – Theresa Scholze
Peter Waller – Markus Boysen
Marco Galvani – Mirko Lang
Giovanni Galvani – Renzo Martini
Carla Galvani – Veronika Faber
Francesca Brunelli – Ulrike C. Tscharre
Olga – Cristina Grimandi
Elena – Marta P. Richeldi
Federica – Natascha Russo
Loretta – Simonetta Levarato
Aurelia – Daniela Foa
Diana – Julia Jessen

Regie: Dirk Regel
Musik: Detlef Petersen
Kamera: Peter Ziesche

Eigentlich war die Hamburger Anwältin Julia Lichtenberg nur in ihre einstige Wahlheimat Verona gekommen, um im Auftrag ihres Lebensgefährten Peter die Übernahme einer kleinen Pasta-Manufaktur abzuwickeln. In der malerischen norditalienischen Stadt trifft sie jedoch völlig unerwartet ihre große Jugendliebe Robert wieder, der als Anwalt für die Gegenseite arbeitet. Vor vielen Jahren hatten die beiden große Zukunftspläne – bis Robert Julia vor dem Traualtar sitzen ließ, weil er Panik bekam. Nachdem der erste Schreck verdaut ist, dauert es nicht lange, bis die alten Gefühle erneut aufflammen. Doch kann Julia ihrer "neuen alten Liebe" wirklich trauen?

Die erfahrene Anwältin Julia Lichtenberg (Katharina Böhm) arbeitet als Hausjuristin für die Hamburger Firma "Teigwaren Waller". Im Auftrag ihres Lebensgefährten und Arbeitgebers Peter Waller (Markus Boysen) reist sie nach Verona, um die Verhandlungen für die Übernahme der edlen Pasta-Manufaktur der Familie Galvani zu führen. Doch der stolze Giovanni Galvani (Renzo Martini) und seine Frau Carla (Veronika Faber) denken trotz ernster finanzieller Probleme überhaupt nicht daran, ihre kleine Traditionsfirma einem Großkonzern zu überlassen. Die Galvanis werden in der Sache von ihrem Freund und Anwalt Robert Donatius (Christoph M. Ohrt) vertreten. Bei der ersten Begegnung trauen die beiden Juristen ihren Augen kaum: Vor 15 Jahren, als Julia noch in Verona lebte, verband sie und Robert eine große Liebe – bis Robert sie vor dem Traualtar sitzen ließ, weil er kalte Füße bekam. Sehr schnell spüren die beiden, dass ihre Gefühle füreinander über all die Jahre zwar verschüttet, nicht aber erloschen sind. Zunächst reagiert die verunsicherte Julia ablehnend auf Roberts romantisches Werben, immerhin steht sie kurz davor, in Deutschland mit Peter zusammenzuziehen. Schließlich aber lässt sie ihren Gefühlen freien Lauf und verlebt mit Robert romantische Tage und Nächte in Shakespeares malerischer Romeo-und-Julia-Stadt Verona. Zugleich versucht sie, Peter davon zu überzeugen, die Galvanis nicht weiter unter Druck zu setzen – zumal Peters Tochter Sara (Theresa Scholze), die in Verona studiert, hoffnungslos in den sympathischen Galvani-Sprößling Marco (Mirko Lang) verliebt ist. Dann aber taucht Peter völlig überraschend in Verona auf. Und gerade als Julia sich entschlossen hat, ihn für Robert zu verlassen, lernt sie zufällig die attraktive Francesca Brunelli (Ulrike C. Tscharre) kennen – Francesca stellt sich als Roberts Lebensgefährtin vor und eröffnet Julia, dass sie ein Kind von ihm erwartet.

Mit "Wiedersehen in Verona" hat Regisseur Dirk Regel eine überaus romantische Liebesgeschichte inszeniert. Vor der malerischen Kulisse des norditalienischen Verona erzählt der atmosphärische Film eine warmherzige Geschichte von Liebe und Vertrauen, von alten Träumen und dem Mut, dem großen Glück eine zweite Chance zu geben. In den Hauptrollen glänzen Katharina Böhm und Christoph M. Ohrt als verhindertes Traumpaar. In weiteren Rollen sind Theresa Scholze, Ulrike C. Tscharre und Mirko Lang zu sehen. "Wiedersehen in Verona" ist ein romantischer Liebesfilm. In den Hauptrollen spielen Katharina Böhm und Christoph M. Ohrt.


23:15 Die Kinder meines Bruders (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Spielfilm Deutschland, 2016
(Erstsendung in Das Erste: 13.05.2016)

Rollen und Darsteller:
Eric Steiner – David Rott
Nico Steiner – Max Hegewald
Verena – Anna Thalbach
Leonie Steiner – Cosima Schroeder
Helga Güntsche – Carmen-Maja Antoni
Otto Güntsche – Axel Werner
Christoph Steiner – Roman Knizka
Tacke – Uwe Dag Berlin
Sandra Kalmus – Eva Löbau
Busche – Moritz Berg
Bankdirektor Melzer – Manfred Möck
Molkereieinkäufer Bubik – Patrick von Blume
Dorfpolizist – David Bredin
Frau Weber – Nadine Wrietz
Wirtin Else – Teresa Harder
Frank Kurnoth – Bernhard Conrad
Bestatter – Samuel Arslan
Heimleiterin – Michaela Caspar
Bootsmakler – Peter Obermann

Regie: Ingo Rasper
Musik: Martin Probst
Kamera: Johannes Louis

Der unstete Eric führt ein unbeschwertes Leben in Berlin. Er liebt seine Freundin Verena, aber Familie, Bindung und Verantwortung sind Fremdwörter für ihn. Als er vom Tod seines Bruders Christoph erfährt, der als Milchbauer in Sachsen-Anhalt lebte, will Eric den insolventen Hof schnellstmöglich abwickeln und Christophs Kinder zu Pflegeeltern abschieben. Bis er in seine alte Heimat zurückkehrt: Als er erkennt, dass das Preisdumping der Milchkartelle seinen Bruder in den Tod trieb, sagt er den Großmolkereien den Kampf an. Zugleich entwickelt er überraschend ein enges Verhältnis zu seinem rebellischen Neffen und seiner kleinen Nichte. Und er merkt, dass er sich nicht so einfach vor seiner Verantwortung drücken kann – und will.

Was kostet die Welt? Nach diesem Motto genießt der unstete Eric Steiner (David Rott) in Berlin sein Leben. Er liebt seine Freundin Verena (Anna Thalbach) und will sie glücklich machen, kann jedoch mit deren kleiner Tochter so gar nichts anfangen. Überhaupt: Familie, Verantwortung und Verpflichtung sind für Eric Fremdwörter. Als er vom Tod seines Bruders Christoph (Roman Knizka) erfährt, der als Milchbauer in Sachsen-Anhalt lebte, ist dies ein Schock. Trotzdem will er den Hof schnellstmöglich abwickeln und Christophs Kinder, den 16-jährigen Nico (Max Hegewald) und die elfjährige Leonie (Cosima Schroeder), zu Pflegeeltern abschieben. Verantwortung für die Kinder und den familiären Milchhof zu übernehmen, auf dem er selbst aufwuchs? Das kommt Eric nicht in den Sinn. Auch als er in seine alte Heimat zurückkehrt, will er nur eins: so schnell wie möglich wieder verschwinden.

Daraus wird allerdings nichts: Die Formalitäten ziehen sich hin und Eric muss notgedrungen in der ungeliebten Provinz bleiben. Vor allem der rebellische Nico fühlt sich von seinem Onkel im Stich gelassen und zeigt ihm deutlich seine Verachtung. Auf eigene Faust will der Teenager für den Hof seines Vaters kämpfen. Eric wird bald klar, dass Christophs Existenz vom gnadenlosen Preisdumping der Großmolkereien ruiniert wurde. Und plötzlich wird Erics Kampfgeist geweckt. Er will sich gegen die Ausbeutung wehren und dafür auch die anderen Milcherzeuger mobilisieren. Damit macht er sich unter den alteingesessenen Bauern zwar nicht nur Freunde. Dafür bringen ihn sein kämpferisches Engagement und seine wachsende Fürsorge seinem Neffen und der kleinen Leonie näher. Eric erkennt, dass er sich seiner Verantwortung stellen muss – und auch will.

Mit viel Gespür für eigenwillige Charaktere und ländliche Milieus greift der Film aktuelle gesellschaftliche Themen auf, ohne dabei die menschliche Perspektive aus dem Blick zu verlieren: Im Mittelpunkt steht ein Mann, dessen persönliche Lebensgestaltung durch äußere Umstände infrage gestellt wird – und der erst an unüberwindbar geglaubten Herausforderungen wächst. Die Hauptrolle spielt David Rott, bekannt unter anderem aus "Die Spiegel-Affäre" und "Der Mann mit dem Fagott". Unterstützt wird er von den beiden vielfach preisgekrönten Darstellern Anna Thalbach und Max Hegewald. Ingo Rasper machte sich als Regisseur von Kinoerfolgen wie "Reine Geschmacksache" und "Vatertage – Opa über Nacht" einen Namen.

Das klug konstruierte Drama erzählt vom charakterlichen Wandel eines selbstgefälligen Mannes und greift mit dem Preiskampf der Milchbauern ein hochaktuelles Thema auf.


00:45 Kennen Sie Ihren Liebhaber? (90 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Spielfilm Deutschland, 2012
(Erstsendung in Das Erste: 12.01.2012)

Rollen und Darsteller:
Victoria Stellmann – Christine Neubauer
Jacques Oberländer – Hans-Werner Meyer
Kai Stellmann – Ulrich Noethen
Ansgar – Florian Fitz
Paul – Martin Armknecht
Schröder – Peter von Strombeck
Kommissar Kentemich – Udo Schenk
Zoë Stellmann – Franziska Neiding
Henri Stellmann – Ludwig Skuras
Ludmilla – Christina Drechsler
Marquart – Oscar Ortega Sánchez
Kapitän Gwisdeck – Holger Daemgen

Regie: Michael Kreindl
Musik: Titus Vollmer
Kamera: Stefan Spreer

Victoria Stellmann, Chefin einer traditionsreichen Kreuzfahrtreederei, führt ein glückliches Familienleben mit ihrem Mann und ihren Kindern. Dann aber lernt sie auf einem Kongress den charmanten Jacques kennen, der ihr nach allen Regeln der Kunst den Hof macht. Sie lässt sich auf eine Affäre mit ihm ein – und beschwört damit eine Katastrophe herauf. Denn ihr einfühlsamer Liebhaber ist in Wahrheit ein skrupelloser Erpresser. Er droht damit, ein Video ihrer Liebesnacht zu veröffentlichen und so nicht nur ihr Ansehen als Geschäftsfrau zu zerstören, sondern auch ihre Familie.

Als Leiterin einer traditionsreichen Kreuzfahrtreederei steht Victoria Stellmann (Christine Neubauer) mit Intelligenz und Selbstbewusstsein ihren Mann. Sie genießt einen blendenden Ruf, bei Angestellten und Geschäftspartnern ist sie gleichermaßen beliebt und geachtet. Auch privat läuft für die Powerfrau alles bestens: Mit ihrem Gatten Kai (Ulrich Noethen) und den gemeinsamen Kindern führt sie ein glückliches Familienleben. Dann aber lernt sie auf einem Kongress scheinbar zufällig den gut aussehenden Jacques Oberländer (Hans-Werner Meyer) kennen. Vom ersten Moment an funkt es zwischen den beiden. Mit Charme, Humor und Einfühlungsvermögen verdreht der lässige Geschäftsmann ihr den Kopf. An seiner Seite erlebt Victoria eine Romantik, die ihrer harmonischen, aber routiniert laufenden Beziehung mit Kai schon lange abhandengekommen ist. Auch nach ihrer Rückkehr nach Hause lässt Jacques nicht locker. Victoria reagiert verunsichert, fühlt sich zugleich aber auch geschmeichelt – und verbringt schließlich eine leidenschaftliche Liebesnacht mit ihrem Verehrer. Das böse Erwachen lässt jedoch nicht lange auf sich warten: Wenige Tage später erhält sie eine anonyme Nachricht von einem Erpresser, der eine halbe Million Euro fordert und damit droht, ein freizügiges Video von ihrem Schäferstündchen zu veröffentlichen. Aus Angst um ihre Familie und ihren Ruf will sie die Forderung erfüllen. Jacques bietet ihr an, die Verhandlungen und die Geldübergabe zu übernehmen – bis Victoria voller Entsetzen herausfindet, dass er als Drahtzieher selbst hinter der Erpressung steckt. Enttäuscht und zutiefst verletzt, erwacht in ihr neuer Kampfgeist. Der miese Schuft soll keinen Cent von ihr bekommen. Victoria macht reinen Tisch: Sie gesteht Kai ihren Seitensprung und schaltet die Polizei ein. Um Schaden von der Reederei abzuwenden, übergibt sie die Geschäftsführung an ihren Bruder (Florian Fitz), der es schon lange auf ihren Posten abgesehen hatte. So leicht aber gibt Jacques nicht auf. Als er beginnt, ihre Kinder zu bedrohen, stellt Victoria ihm eine riskante Falle.

In dem packenden Krimi "Kennen Sie Ihren Liebhaber?" lässt Christine Neubauer sich als erfolgreiche Geschäftsfrau auf eine verhängnisvolle Affäre ein – und muss angesichts einer perfiden Erpressung schon bald um ihr Ansehen, ihre Firma und vor allem ihre Familie bangen. Regie führte Michael Kreindl, der bereits bei zahlreichen Folgen von "Ein Fall für zwei" und "Mordkommission Istanbul" sein Gespür für spannungsreiche Stoffe bewiesen hat. Neben Christine Neubauer ist Hans-Werner Meyer als schmieriger Erpresser zu sehen. Außerdem mit dabei: Ulrich Noethen als betrogener Lebenspartner und Florian Fitz als intriganter Bruder. Christine Neubauer stellt in dem Krimi "Kennen Sie Ihren Liebhaber?" einmal mehr ihr Talent unter Beweis. In weiteren Rollen spielen Hans-Werner Meyer und Ulrich Noethen.


02:15 Wiedersehen in Verona (85 Min.) (HDTV, UT)
Spielfilm Deutschland, 2007
WH
(Erstsendung in Das Erste: 25.05.2007)

Rollen und Darsteller:
Julia Lichtenberg – Katharina Böhm
Robert Donatius – Christoph M. Ohrt
Sara Waller – Theresa Scholze
Peter Waller – Markus Boysen
Marco Galvani – Mirko Lang
Giovanni Galvani – Renzo Martini
Carla Galvani – Veronika Faber
Francesca Brunelli – Ulrike C. Tscharre
Olga – Cristina Grimandi
Elena – Marta P. Richeldi
Federica – Natascha Russo
Loretta – Simonetta Levarato
Aurelia – Daniela Foa
Diana – Julia Jessen

Regie: Dirk Regel
Musik: Detlef Petersen
Kamera: Peter Ziesche


03:40 Die Kinder meines Bruders (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Spielfilm Deutschland, 2016
WH
(Erstsendung in Das Erste: 13.05.2016)

Rollen und Darsteller:
Eric Steiner – David Rott
Nico Steiner – Max Hegewald
Verena – Anna Thalbach
Leonie Steiner – Cosima Schroeder
Helga Güntsche – Carmen-Maja Antoni
Otto Güntsche – Axel Werner
Christoph Steiner – Roman Knizka
Tacke – Uwe Dag Berlin
Sandra Kalmus – Eva Löbau
Busche – Moritz Berg
Bankdirektor Melzer – Manfred Möck
Molkereieinkäufer Bubik – Patrick von Blume
Dorfpolizist – David Bredin
Frau Weber – Nadine Wrietz
Wirtin Else – Teresa Harder
Frank Kurnoth – Bernhard Conrad
Bestatter – Samuel Arslan
Heimleiterin – Michaela Caspar
Bootsmakler – Peter Obermann

Regie: Ingo Rasper
Musik: Martin Probst
Kamera: Johannes Louis


05:10 – 06:00 Sonneninsel Usedom (50 Min.) (HDTV, UT)
Ferien zwischen Ostsee und Achterwasser
(Erstsendung in HR: 26.05.2017)

*

Sonntag, 21. Oktober 2018


06:00 Schätze der Welt – Erbe der Menschheit (30 Min.)
Boliviens Welterbe – Sucre und Potosí
(Erstsendung in SWR/SR: 18.03.2008)

Regie: Heise, Albrecht


06:30 Sehen statt hören (30 Min.) (HDTV)
(Erstsendung in BR: 20.10.2018)


Menschen unter uns
07:00 24-Stunden-Kitas (30 Min.) (HDTV, UT)
Wenn Mama und Papa Schicht arbeiten
(Erstsendung in Das Erste: 29.04.2018)

Seit 2016 entstehen mehr und mehr 24-Stunden-Kitas in Deutschland – finanziell gefördert vom Bund. Dort können Kinder rund um die Uhr betreut werden. Auch am Wochenende. Denn immer mehr Menschen – darunter viele Eltern – arbeiten außerhalb der üblichen Arbeitszeiten abends, nachts oder am Wochenende. Busfahrer und Ärztinnen, Fotografen und Kassiererinnen – für sie sind die üblichen Öffnungszeiten von Kitas nicht ausreichend. So geht es auch den Eltern von Ida (elf Monate). Merle und Jérôme arbeiten als Rettungs-bzw. Notfallsanitäter und arbeiten beide Schicht. Ihre Tochter soll künftig in einer 24-Stunden-Kita regelmäßig auch nachts betreut werden. Schadet das dem Kind? Wie reagiert Ida auf die Nächte in der Kita?


07:30 Tele-Akademie (45 Min.) (HDTV)
Marxbilder 1848 bis 1968
Mitwirkende: Prof. Dr. Wolfgang Eßbach

Wer schon einmal denen zugehört hat, die sich von Marx begeistern lassen, oder sich in Marx'sche Texte vertieft hat, könnte diesen zwingenden Ton im Ohr haben, der signalisiert, dass man es hier mit einer Theorie zu tun hat, die einen besonderen Status vor anderen Theorien beansprucht.

Vor Marx steht die Geschichte des Marxismus. Karl Marx erschließt sich erst dann in allem Glanz und allem Elend, wenn man den Bildern nachgeht, die sich diejenigen von ihm gemacht haben, die seine Texte gelesen und als Anleitung für ihr je geschichtliches Handeln genommen haben. Wolfgang Eßbach nimmt die Zuhörer mit auf eine Zeitreise. Er fragt in diesem Vortrag in Abständen von etwa 25 Jahren Marxisten: "Wer ist Karl Marx?". Wie könnten die Antworten lauten? Professor Dr. Wolfgang Eßbach lehrte bis 2010 Soziologie an der Universität Freiburg. Er war der erste Präsident der Helmuth Plessner-Gesellschaft und langjähriger Sprecher der Sektion Kultursoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie.


08:15 natürlich! (30 Min.) (HDTV, UT)
Natur und Umwelt im Südwesten
WH von DI


08:45 Schnittgut. Alles aus dem Garten (30 Min.) (HDTV)
WH von SA, (Erstsendung in BR: 06.09.2018)


09:15 Handmade! – Das Lahnsteiner Bluesfestival 2018 (90 Min.) (HDTV)

Das älteste Bluesfestival Deutschlands bringt seit über 35 Jahren Fans aus ganz Deutschland und Europa in die legendäre "Op Art Stadthalle" in Lahnstein. Inmitten von buntem Beton und einem sinnenbetörenden Teppichboden ist hier seit Anfang der 80er Jahre eine Bluesgegend entstanden.

Vom damaligen SWF ins Leben gerufen, gilt das Festival als eines der Themen und nicht der Stars. Und auch heute noch, abseits aller Moden und Trends, füllt der Blues jeden letzten Samstag im September die Lahnsteiner Stadthalle: nicht nur mit gealterten, ewig Gestrigen, sondern auch mit neugierigen Jugendlichen, die wissen wollen was dran ist, am "Gefühl Blues".

Nachhilfe gibt es dieses Mal von dem kalifornischen Sänger und Gitarristen John Cleary, dem Keyborder und gebürtigen Engländer Jon Cleary sowie der Norwegerin Stina Stenerud mit ihrer Band "Soul Replacement".


10:45 Gartengeschichten (45 Min.) (HDTV, UT)
Ein Meer aus Blütenfarben
(Erstsendung in SWR/SR: 28.03.2018)

Die "Gartengeschichten" tauchen in ein Meer aus Blütenfarben. Sie erzählen vom großen Leuchten der Iris und der Dahlien, von Blüten, die einfach mit ihrer Schönheit begeistern. In Gärtnereien und öffentlichen Gärten ist das große Blühen in vollem Gange. Die "Gartengeschichten" tauchen in ein Meer aus Blütenfarben. Sie erzählen vom großen Leuchten der Iris und der Dahlien, von Blüten, die einfach mit ihrer Schönheit begeistern. In Gärtnereien und öffentlichen Gärten ist das große Blühen in vollem Gange.

Themen:

Ein unglaublicher Anblick – die Irisblüte in der Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin

Ein Farbenrausch – die Dahlien auf dem Killesberg

Ein ganz besonderer Ort zum Staunen und Lernen – der Schau- und Sichtungsgarten Herrmannshof in Weinheim

Ein schöner Garten bezaubert. Edel gestaltet oder bäuerlich-romantisch, mit Teich oder Terrasse – es gibt viele kleine Paradiese. Die Gartenbesitzer erzählen ihre Geschichten vom Pflanzen, Pflegen und Ernten, von kleinen Erfolgserlebnissen und vom großen Glück in ihrem grünen Wohnzimmer. Die Sendereihe "Gartengeschichten" besucht liebevoll gestaltete Privatgärten, gibt Tipps fürs Gärtnern, stellt Kräuterfrauen und ihre Rezepte vor. Sie richtet sich an Hobbygärtner, Garteninteressierte, Blumenliebhaber und Freunde der Natur. Durch die 45-minütigen Sendungen führt Volker Kugel, Direktor im Blühenden Barock Ludwigsburg.


11:30 Verliebte Diebe (85 Min.) (HDTV, UT)
Spielfilm Deutschland, 2003
(Erstsendung in Das Erste: 13.09.2003)

Rollen und Darsteller:
Vinzenz Kröger – Götz George
Klara/Claire/B. Bartosch – Gudrun Landgrebe
Martina Ahlers – Susan Anbeh
Axel Tiedtke – Jacques Breuer
Dr. Gerber – Jaecki Schwarz
Fürst Igor Polnikoff – Juraj Kukura
Oscar Waldleitner – Hermann Beyer
Jess Verhülsdonk – Ad Fernhout
Gilbert Koch – Simon Licht
Frau Koch – Mirjam Plotney
Kommissar Rüttli – Christoph Künzler
Wachtmeister Brechbühl – Alexander Seibt
Denise – Andrea Lamar
Barkeeper – Götz Schubert

Regie: Peter Patzak
Musik: Günther Fischer, Rainer Oleak
Kamera: Andreas Köfer

Nach einem gelungenen Coup in einem Lichtensteiner Luxushotel traut die Juwelendiebin Claire ihren Augen kaum: Unter den Gästen weilt ihr alter "Kollege" und ehemaliger Geliebter Vinzenz Kröger, der mittlerweile ein bürgerliches Leben führt. Eigentlich will Claire nichts mehr mit dem charmanten Schlitzohr zu tun haben. Der ist jedoch nicht bereit, Claire einfach wieder verschwinden zu lassen, nachdem er sie endlich wiedergefunden hat. Von einem spektakulären Juwelenraub bis hin zu ausgetüftelter Hochstapelei durchlebt das Duo so manche Turbulenzen – und auch das Gefühlsleben der beiden gerät dabei gehörig in Wallung …

Nach außen eine elegante Dame, in Wahrheit jedoch eine gerissene Juwelendiebin: Für Claire Vanderboldt, bürgerlich: Klara Waldleitner (Gudrun Landgrebe), ist kein Coup zu kompliziert. Je höher die Sicherheitsvorkehrungen, desto größer Claires Ehrgeiz, an das Objekt ihrer Begierde heranzukommen. Nach ihrer jüngsten Einbruchserie in einem Lichtensteiner Luxushotel macht ihr allerdings ein alter Bekannter einen Strich durch die Rechnung. Vinzenz Kröger (Götz George), seines Zeichens ehemaliger Meisterdieb, der sich mittlerweile als Fabrikant von Industrierobotern versucht, bestiehlt die Diebin und gibt sämtliche Wertsachen an ihre Besitzer zurück. Doch obwohl er Claire damit vor der Verhaftung durch die Polizei rettet, traut sie ihm und seinen Liebesbeteuerungen nicht über den Weg. Zu oft hat er sie in der Vergangenheit übers Ohr gehauen. Als Claire kurz darauf in Hamburg einen spektakulären Juwelenraub durchführt, ahnt sie nicht, dass Vinzenz sich abermals an ihre Fersen geheftet hat. Er verwickelt sie in eine halsbrecherische Flucht über den Dächern der Stadt – an deren Ende die Beute natürlich in Vinzenz' Besitz übergeht. In seinem bürgerlichen Beruf ist der elegante Charmeur allerdings weniger erfolgreich. Seine Firma steht kurz vor der Pleite, die neuen Roboter funktionieren nicht, und der rettende Deal mit einer großen chinesischen Firma droht ebenfalls zu platzen. Dank seiner ebenso unscheinbaren wie gewitzten Assistentin Martina Ahlers (Susan Anbeh) kommt Kröger jedoch dahinter, dass sein Konkurrent Axel Tiedtke (Jacques Breuer) hinter der Sabotage seiner neuen Industrieroboter steckt. Gemeinsam mit Claire und Martina heckt Vinzenz einen irrwitzigen Plan aus, um den skrupellosen Tiedtke auszutricksen …

Grimme-Preisträger Peter Patzak ("Um Kopf und Kragen") gelingt mit "Verliebte Diebe" eine elegante Gaunerkomödie voller Dialogwitz und originellen Wendungen. Gudrun Landgrebe ("Der Vamp im Schlafrock"), die in einer kleinen Doppelrolle als russische Schmuckhändlerin zu sehen ist, stellt abermals ihre Vielseitigkeit und ihr komödiantisches Talent unter Beweis. In Götz George steht ihr ein ebenbürtiger Partner zur Seite: Stets eine humorvolle Lebensweisheit auf den Lippen, lässt George als Bonvivant Vinzenz Kröger genüsslich seinen Charme spielen. "Verliebte Diebe" ist eine prickelnd-elegante Gaunerkomödie mit Starbesetzung: Götz George spielt den Charmeur Vinzenz und Gudrun Landgrebe die dreiste Diebin Claire.


12:55 odysso – Wissen im SWR (45 Min.) (HDTV, UT)
Lustvoll altern
WH von DO
Moderation: Dennis Wilms

Jeder hat eine innere Lebensuhr, mit der sich sein biologisches Alter präzise bestimmen lässt. Dieses Alter hängt nur zum Teil von den Genen ab. Neben dem Lebenswandel beeinflusst auch die Einstellung zum Älterwerden, wie schnell der Körper abbaut. "odysso" zeigt, warum Menschen unterschiedlich schnell altern und wie man an der Lebensuhr drehen kann, um länger gesund und zufrieden zu bleiben. Außerdem: Sexualität im Alter wird heute für immer mehr Menschen zu einem Thema, weil die Lebenserwartung deutlich zugenommen hat. Mit dem Alter ändert sich auch die Sexualität. Eine Altersgrenze gibt es aber nicht. Denn ein erfülltes Liebesleben braucht weder Jugendlichkeit noch Attraktivität!


13:40 Reisetipp Südwest (5 Min.) (HDTV)
Radfieber – Von der Eifel an die Mosel
(Erstsendung in SWR/SR: 29.04.2018)


13:45 Auto-Ikonen (30 Min.)
Citroen DS – Die schwebende Göttin
(Erstsendung: 08.01.2017 in SWR/SR)


14:15 Die verrücktesten Autoliebhaber im Südwesten (45 Min.)
(Erstsendung: 01.11.2017 in SWR/SR)


15:00 Der Unimog – Die Geschichte eines Multi-Talents (45 Min.)
(Erstsendung: 25.12.2015 in SWR/SR)


15:45 Schnelle Pferde, wilde Zeiten – Die Galopprennbahn von Baden-Baden (90 Min.)
Iffezheim
Dokumentation von: Inken Pallas, Uli Fritz

Seit 1858 finden Galoppfestspiele im beschaulichen Iffezheim statt, die 'Große Woche' ist ein Ereignis von Weltrang. Damit gehört das Dorf vor den Toren Baden-Badens mit Ascot, Longchamp und Louisville (Kentucky) zur Crème de la Crème des Galopprennsports. Doch 2009 drohte dem Rennplatz das Aus. Unter neuer Leitung, mit unerschütterlichem Glauben an die Zukunft, kämpft die Rennbahn seitdem wieder um den Platz ganz oben. Menschen aus aller Herren Länder reisen Ende August nach Iffezheim, um die prestigeträchtige 'Große Woche' zu erleben. Die Dokumentation "Schnelle Pferde, wilde Zeiten – Die Galopprennbahn von Baden-Baden Iffezheim" zeigt eine Zeitreise.

Der 'Große Preis von Baden' im Rahmen der 'Großen Woche' ist das wichtigste deutsche Galopprennen, immer am ersten Septembersonntag. Die Dokumentation zeigt atmosphärische Bilder und Töne vom Hufgetrappel im ersten Licht des Tages, von der Abendgala in Baden-Baden, den fiebrigen Blicken der Spieler am Schalter sowie Jubel und Enttäuschung, wenn die edlen Vierbeiner durchs Ziel jagen. Iffezheim – ein Dorf zwischen kleiner und großer Welt, in dem sich Familien auf dem Kapellenberg zum gemütlichen Nachmittag und die Pferdebesitzerinnen und -besitzer auf der Tribüne zu Champagner treffen.

Glamour und Rennfieber

Edle Vollblüter und stilbewusste Blaublüter treffen sich auf der Rennbahn am Rande des Dorfes Iffezheim in Mittelbaden. Und Glückspieler sowie die ganz "normalen Leute" aus Baden, der Pfalz, aus dem Elsass und aus Württemberg, schauen bei Bratwurst und Bier den Reichen und Schönen beim Champagnertrinken zu. Manche sagen, die große Zeit der 'Großen Woche' sei vorüber, längst habe der Glamourfaktor gelitten. Iffezheim und seine Rennbahn haben schwere Zeiten erlebt, doch sie stemmen sich unbeirrt, mit der Macht der Tradition und der unverbrüchlichen Liebe zum Galoppsport, dem vermeintlich unvermeidlichen Niedergang entgegen.


17:15 Die Montagsmaler (45 Min.) (VPS: 17:14)
Sketch & Drama – Spielen & Lernen
Folge 8
(Erstsendung: 19.09.2018 in SWR/SR)
Moderation: Guido Cantz


18:00 BW: SWR Aktuell (12 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)

SR: aktuell


18:05 RP: SWR Extra: Die Bergung der Lok (10 Min.) (HDTV)


18:12 BW: Baden-Württemberg Wetter (3 Min.) (HDTV, UT)


18:15 Ich trage einen großen Namen (30 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Ein Ratespiel mit Nachfahren berühmter Persönlichkeiten
Ratespiel

Moderation: Wieland Backes

Inka Schneider, Yared Dibaba und Katty Salié erraten zwei große Namen. Die erste gesuchte Person erschloss sich ein familienuntypisches Feld, dem die Nachfahren seit fast zwei Jahrhunderten bis heute treu geblieben sind. Die zweite Persönlichkeit engagierte sich auf vielen Gebieten, besonders aber, wenn es um die Schönheit ihrer Stadt ging. Anja Höfer unterstützt das Rateteam dabei, nicht von der richtigen Spur abzukommen.


18:45 BW: Treffpunkt (30 Min.) (UT)
Viehabtrieb Oberried

Mit viel Gebimmel ziehen drei Kuhherden von ihrer Sommerweide auf der Erlenbacher Höhe zurück ins Dorf Oberried im Schwarzwald. Holsteiner, Hinterwälder und Simmentaler Kühe werden im Dorf feierlich empfangen – mit Musik, einem Umzug und tausenden von Besuchern am Wegesrand. Bevor es losgeht, hat "Treffpunkt" den Herder besucht, der den Sommer über Tag für Tag die Tiere hütet und nebenbei in der Erlenbacher Hütte hungrige Wanderer bewirtet. Die Damen des Dorfs Oberried flechten für die Kühe bunte Blumenkränze aus Blüten und Zweigen. Auf einem großen Bauernmarkt wird Typisches aus der Region präsentiert. Es moderiert Rolf Fritz.

Bekannt im Land

RP: Der Fälscher Michael Born (UT)

Michael Born – Hochseekapitän, Kriegsreporter und Filmfälscher. Eine schillernde Persönlichkeit. Der 60-jährige Lahnsteiner filmte an den Fronten der Welt – und fälschte nach eigenen Angaben mehr als 200 Fernsehreportagen. Mitte der 1990er Jahre erschütterte er die deutsche Medienlandschaft wie kaum ein anderer. Heute lebt Michael Born als Olivenbauer und Anarchist in Griechenland.

Der "Kujau des deutschen Fernsehens" konstruierte fiktive Wirklichkeiten, die, wie er glaubt, nur in den Köpfen von weltfremden TV-Redakteuren existieren. Bizarre Geschichten über Kötenlecker, Rechtsradikale, Katzenjäger oder Geisterbeschwörer. Für seine wilden Konstruktionen musste sich der Fälscher letztlich 1996 vor dem Koblenzer Landgericht verantworten. Ein Prozess mit internationalem Presserummel – sogar die BBC berichtete damals aus Koblenz. Er wurde zu vier Jahren Haft verurteilt. Michael Born hatte Kontakte zu Gott und der Welt, war befreundet mit Jassir Arafat, trank mit Gaddafi und rauchte mit Fidel Castro – so sagt er. Ob das stimmt – man weiß es nicht genau. Denn Born ist ganz gewiss ein Schlitzohr, ein verurteilter Betrüger. Er selbst sieht sich als ein Bauernopfer quotengeiler TV-Redaktionen. Born, der bekennende Kommunist, wurde u. a. wegen Volksverhetzung verurteilt. Für ihn ein wunder Punkt. Denn Michael Born behauptet bis heute, Fernsehredaktionen hätten ihn sogar zu Fälschungen angestiftet.

Ein Jahr lang gewährte der Filmfälscher einem SWR Team an verschiedenen Orten Einblicke in seine Lebensgeschichte. Born erzählt mitreißende, nachdenkliche und lustige Geschichten: über seine Heimat Lahnstein, die Zeit im Knast und seinen erfolgreichen Hungerstreik, über seine Fälschungen in Griechenland und die "Ku-Klux-Klan-Höhle" in der Eifel. In emotionalen Gesprächen über das erlebte Grauen des Krieges im Nahen Osten legt er ein Geständnis ab und erklärt, wie und weshalb es letztlich zu seinen Fälschungen kam. Aber sagt der Mann denn die Wahrheit? Kann man Michael Born überhaupt trauen?

Geschickt hinterfragt der Film Borns Erzählungen und verwebt sie mit Archivmaterial und mit Ausschnitten aus den Original-Fälschungen. Wegbegleiter, Freunde und Kritiker kommen zu Wort sowie außenstehende Medienwissenschaftler, die die Wirkung des Born'schen Medienskandals auf die Öffentlichkeit für den Zuschauer verständlich machen. Sogar eine von Borns Ex-Freundinnen – er hat vier Kinder mit vier Frauen – erzählt offen vom Menschen Michael Born und vom immensen Druck der Sendeanstalten, der nach ihrem Eindruck auf ihm lastete. Entstanden ist ein bewegender Film, der sich erstmals im deutschen Fernsehen umfänglich mit dem ausschweifenden Leben des berühmten Fälschers beschäftigt.

SR: sportarena


19:15 Die Fallers – Die SWR Schwarzwaldserie (30 Min.) (HDTV, UT)
Dunkle Wolken
Folge 985
Deutschland, 2018

Mitwirkende:
Wolfgang Hepp
Ursula Cantieni
Peter Schell

Regie: Ulf Janssen

Leni kann noch immer nicht glauben, dass Johanna den Landfrauenvorsitz wirklich abgeben möchte. Auch noch ausgerechnet an Stefanie Rabenalt. Tief gekränkt versucht sie deshalb, Stefanie bei Johanna schlecht zu machen und entscheidet sich, selbst zu kandidieren. Von ihrem Sieg ist Leni von Anfang an überzeugt. Doch um genau diesen zu verhindern, lässt Johanna sich ganz gegen ihre Gewohnheit auf eine Intrige ein.

Tu fehlt im Löwen. Eva kommt aus dem Improvisieren nicht mehr heraus und damit an ihre emotionalen wie körperlichen Grenzen. Noch nicht einmal ihre Helferinnen ahnen den wahren Grund dafür, dass Tu nicht da ist. Dann bricht plötzlich das provisorische Löwenleben zusammen und Eva muss überlegen, wie es weitergehen soll. Dass Uli Zimmermann eine Zerrung hat, ist lediglich ein Vorwand, um bei Monique in der Praxis aufzutauchen. Seine Schmeicheleien schafft Monique noch charmant zu ignorieren. Was danach kommt, nicht.


19:45 BW: SWR Aktuell (12 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)

SR: aktueller bericht am Sonntag (UT)


19:57 BW: Baden-Württemberg Wetter (3 Min.) (HDTV, UT)


19:59 das saarlandwetter (1 Min.) (HDTV, UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)

Geschichte & Entdeckungen


20:15 Jäger der versunkenen Lok – Der Tag (45 Min.)

Geschichte & Entdeckungen


21:00 Eisenbahn-Romantik (45 Min.)
Als die Eisenbahn in den Südwesten kam


21:45 BW: Sportschau – Die Bundesliga am Sonntag (20 Min.) (UT)

RP: Sportschau – Die Bundesliga am Sonntag (UT)

SR: aktuell


21:50 Sportschau – Die Bundesliga am Sonntag (30 Min.) (HDTV)


22:05 BW: Sport im Dritten (45 Min.) (UT)

RP: Flutlicht (UT)


22:20 sportarena (30 Min.) (HDTV)
WH


22:50 ALFONS und Gäste (45 Min.) (HDTV)
ww.alfons-fragt.de
Gäste: Timo Wopp
Eva Eiselt

Timo Wopp

Der Kabarettist Timo Wopp hat viele humoristische Facetten. Für einen guten Gag sucht er schon mal Grenzen auf. Wopps Witz liegt in der intelligenten Schärfe und in Blickwinkeln, die das Publikum herausfordern. Er überrascht es immer wieder mit großer Ehrlichkeit oder Unverschämtheit – wie man will. In seinem Programm muss sich der Zuhörer auf eine gewaltige Fallhöhe einstellen. Denn alles, was er macht, basiert auf dem Prinzip der asozialen Kompetenz. Ausgestattet mit einer großen Portion Leidenschaft und Energie schafft er es, sein Publikum konstant in den seligen Zustand des Lachens, des Wunderns und des Überraschtseins zu bringen. Bis heute hat Timo Wopp einen USP: Er ist spezialisiert auf die perfekte "haptische Powerpointpräsentation", besser bekannt als kabarettistische Jonglage. Wie sehr er seinen Kabarettberuf liebt, zeigt er bei "Alfons und Gäste" mit Kostproben aus seinem neuen Programm.

Eva Eiselt

Das Markenzeichen der Schauspielerin und Kabarettistin Eva Eiselt ist intelligentes Frauenkabarett. Sie beherrscht die Kunst, Gesellschaftssatire derart vergnüglich und bissig zugleich in ein Programm zu gießen, dass der Zuschauer rundum begeistert ist. Dabei schlüpft sie am liebsten in verschiedene Rollen. Sie nimmt die unterschiedlichsten Identitäten an, die so nah am Irrwitz des prallen Lebens sind, dass einem schon mal das Lachen im Halse stecken bleibt. Weibliche Komik hat einen Namen, den man sich merken muss: Eva Eiselt. Ihr ganzes komödiantisches Können zeigt sie auf Alfons' Bühne. Wiedersehen macht Freude – vor allem mit Alfons, wenn er wieder Gäste zu Besuch hat. Charmant und scharfzüngig seziert er den deutsch-französischen Alltag und präsentiert herzlich und mit riesigem Vergnügen große Namen des Kabaretts.


23:35 Frühstück bei Monsieur Henri (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
(L'étudiante et Monsieur Henri)
Spielfilm Frankreich, 2015
(Erstsendung in Das Erste: 23.07.2018)

Rollen und Darsteller:
Henri – Claude Brasseur
Paul – Guillaume de Tonquedec
Constance – Noémie Schmidt
Valérie – Frédérique Bel
Mathieu – Thomas Solivéres
Constances Mutter – Valérie Kéruzoré
Constances Bruder – Antoine Glemain
Arthur – Grégori Baquet
Fahrprüferin – Anne Loiret
DJ – Nicolas Guillot

Regie: Ivan Calbérac
Drehbuch: Ivan Calbérac
Musik: Laurent Aknin
Kamera: Vincent Mathias

Kinolegende Claude Brasseur und Debütantin Noémie Schmidt werden Komplizen bei einer ungewöhnlichen Verschwörung: Ein miesepetriger Rentner erpresst seine Untermieterin, seinen Sohn zu bezirzen, damit dieser seine Frau verlässt. Ivan Calbérac inszenierte mit französischem Esprit und pointierten Dialogen. Und was als typische Generationenkomödie mit schwarzem Humor beginnt, entwickelt sich zu der tiefsinnigen Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft, die beide Protagonisten verändert: Die Studentin lernt von ihrem Mentor, ihr Leben in die Hand zu nehmen – er von ihr, über seinen Schatten zu springen und das Leben wieder zu genießen.

Monsieur Henri (Claude Brasseur) ist alles andere als ein umgänglicher Zeitgenosse. Am liebsten möchte sich der pensionierte Steuerberater in seiner Pariser Altbauwohnung vor der Welt verschließen. Nur widerwillig lässt sich der gesundheitlich angeschlagene Griesgram auf die Idee seines Sohnes Paul (Guillaume de Tonquédec) ein, ein Zimmer zur Untermiete auszuschreiben, damit er nicht alleine ist. In der Studentin Constance (Noémie Schmidt) findet sich eine Mitbewohnerin, die verzweifelt genug ist, sich seiner miesen Launen auszusetzen. Dass sie sich über seinen umfangreichen Regelkatalog lustig macht und sogar die Frechheit besitzt, auf dem ihm heiligen Klavier zu spielen oder in seine Pantoffeln zu schlüpfen, bessert die Lage nicht. Nur eine ungewöhnliche Idee hält Monsieur Henri davon ab, seine WG-Genossin vor die Tür zu setzen: Sie könnte ihm helfen, endlich seine biedere Schwiegertochter Valérie (Frédérique Bel) loszuwerden. Die bezaubernde Constance soll dem schüchternen Paul schöne Augen machen, damit dessen langweilige Ehe in die Brüche geht – bevor womöglich Enkel dabei herauskommen. Auf so etwas Bösartiges möchte sich die junge Frau, eigentlich kein Kind von Traurigkeit, auf keinen Fall einlassen. Eine andere Unterkunft ist leider unerschwinglich. Also geht Constance notgedrungen auf den unmoralischen Deal ein. Sehr zur Freude seines alten Herren, zeigen ihre Avancen schon bald Wirkung bei Paul.


01:05 extra 3 (45 Min.) (HDTV)
(Erstsendung in Das Erste: 11.10.2018)


01:50 Drei. Zwo. Eins. Michl Müller (45 Min.) (HDTV)
(Erstsendung in Das Erste: 11.10.2018)


02:35 ALFONS und Gäste (45 Min.) (HDTV)
WH
Gäste: Timo Wopp
Eva Eiselt


03:20 Drei. Zwo. Eins. Michl Müller (45 Min.) (HDTV)
WH
(Erstsendung in Das Erste: 11.10.2018)


04:05 Das GlasBlasSing Quintett in kabarett.com (30 Min.) (HDTV)
WH von DI
(Erstsendung in SWR/SR: 05.12.2017)

Philipp Scharrenberg, Performance Poet, Poetry Slammer, Kabarettist und Autor, präsentiert in seiner unnachahmlichen Art: GlasBlasSing Quintett: Volle Pulle – Flaschenmusik XXL "Nimm ein paar olle Pullen und bau dir daraus eine Cokecaster-Flaschengitarre, ein Flachmanninoff- Xylophon, ein Set Pizzicato-Pfeifen. Oder ein paar Wasserspender-Floor-Toms, denn dann macht's richtig BUMM, wenn man mit der grünen Perrier-Keule draufhaut …"

Die Bandmates von GlasBlasSing sind gegen Schubladendenken und erst recht gegen jegliche Wegwerfmentalität! Andreas Endie Lubert, Frank Wegner, Jan Fritze Lubert, Jens Peter Tangermann und David Möhre Möhring ploppen sich durch die Musikgeschichte und beweisen, dass Flaschenmusik nicht nur Recycling ist, sondern Upcycling -aus Pfandgut wird Kulturgut!


04:35 Die Pierre M. Krause Show (30 Min.) (HDTV)
Folge 545
WH von DI
(Erstsendung in SWR/SR: 16.10.2018)
SWR3 Latenight


05:05 New Pop Festival 2018 (45 Min.) (HDTV)
Mabel


05:50 – 06:00 Die SWR-Reportage (10 Min.) (HDTV, UT)
WH von SA
(Erstsendung in SWR RP: 20.10.2018)

*

Montag, 22. Oktober 2018


06:00 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 90 von 120
Dokumentationsserie Deutschland, 2013
(Erstsendung in Das Erste: 04.12.2013)


06:50 Tagesschau vor 20 Jahren (15 Min.) (HDTV)
(Erstsendung in Das Erste: 22.10.1998)


Planet Schule
07:05 ¡Pregunta ya! (10 Min.) (HDTV, UT)
Reglas y normas
Folge 10 von 28
(Erstsendung in WDR: 18.12.2014)

Die Folge beschäftigt sich mit Regeln. Was dürfen Jugendliche in Spanien, was geht überhaupt nicht? Wann müssen sie abends zuhause sein? Wie gehen sie mit Drogen um? Ab wann dürfen sie Autos oder Motorräder fahren und wie wichtig sind ihnen Verkehrsregeln? Moderatorin Tika Lahne nimmt uns mit nach Nerja und Granada.


Planet Schule
07:15 ¡Pregunta ya! (10 Min.) (HDTV, UT)
Uniforme escolar
Folge 11 von 28
(Erstsendung in WDR: 18.12.2014)

Tika Lahne ist diesmal an Schulen in Malaga, Nerja und Granada unterwegs. Welche Vor-und Nachteile hat eine Schuluniform? Womit beschäftigt man sich in den Schulpausen?


07:25 ¡Pregunta ya! (10 Min.) (HDTV, UT)
Pascua
Folge 12 von 28
(Erstsendung in WDR: 18.12.2014)

Diesmal dreht sich alles um Ostern! Was wird in Spanien an Ostern gegessen? Kennen Spanier Ostereier, so wie wir? Moderatorin Tika Lahne findet mehr über die Ostertradition in Spanien heraus und besucht außerdem Mexiko, wo das Osterfest eine sehr wichtige Rolle spielt.


07:35 Danzig, da will ich hin! (30 Min.) (HDTV, UT)
WH von SA
Moderation: Simin Sadeghi


08:05 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Neuland
Folge 462
Fernsehserie Deutschland, 2010
WH von FR
(Erstsendung in Das Erste: 26.01.2010)

Rollen und Darsteller:
Bettina Wegner – Katja Studt
Axel Wegner – Bert Böhlitz
Jakob Heilmann – Karsten Kühn
Lisa Schroth – Ella Zirzow
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Oberschwester Ingrid Rischke – Jutta Kammann
Barbara Grigoleit – Uta Schorn
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Schwester Arzu – Arzu Bazman
Charlotte Gauss – Ursula Karusseit
Otto Stein – Rolf Becker
Schwester Yvonne – Maren Gilzer
Hans-Peter Brenner – Michael Trischan
Dr. Elena Eichhorn – Cheryl Shepard
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk

Regie: Mathias Luther
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Frank Buschner, Michael Ferdinand


08:50 Eisbär, Affe & Co. (50 Min.) (UT)
Zoogeschichten aus Stuttgart
Folge 89 von 214
(Erstsendung in Das Erste: 24.04.2008)


09:40 Das Waisenhaus für wilde Tiere (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 118 von 125
(Erstsendung in SWR/SR: 25.11.2015)

Abenteuer Afrika


10:30 Im Bann der Jahreszeiten – Herbst (45 Min.) (HDTV)
Erntedank Regie: Ira Beetz, Keti Vaitonis

Der "Erntedank" besiegelt das Ende der fruchtbaren Jahreszeit. Für Obstbauer Jörg Geiger und die Selbstversorger Silvio und Catrin Roßberg fällt die Ernte dieses Jahr dürftig aus. In Frankreich hingegen läuft die Olivenernte nahezu reibungslos. Falkner Thilo Roßbach trainiert seinen Habicht für die Jagd und auf der schwäbischen Alb starten die Höhlenforscher eine letzte Expedition in diesem Jahr.


11:15 Planet Wissen (60 Min.) (HDTV, UT)
Verdichtete Stadt – Das urbane Wohnen der Zukunft?

Alle großen Städte in Deutschland leiden unter denselben Problemen: Zunehmender Verkehr und daher immer mehr Staus und Parkplatznot sowie steigende Mieten und Wohnungs- bzw. Grundstückspreise infolge steigender Einwohnerzahl. Der Grund. Die Städte wachsen und verdichten sich, der Platz in der Stadt wird knapp und daher teurer. Lösungen sind bisher nicht in Sicht. Politiker auf kommunaler und staatlicher Ebene suchen nach Konzepten. "Planet Wissen" zeigt mögliche Auswege: Innovatives Planen, Bauen und Wohnen sowie nicht ganz neue, aber immer noch viel zu selten umgesetzte Konzepte für moderne Mobilität.


12:15 Sag die Wahrheit (45 Min.) (VPS: 12:14)
Folge 4
Rateshow
(Erstsendung: 12.05.2017 in Das Erste)
Moderation: Michael Antwerpes

Rateteam: Kim Fisher
Ursula Cantieni
Pierre M. Krause Smudo
Hannes Jaenecke


13:00 Die Montagsmaler (45 Min.) (HDTV, UT)
Wort & Witz – Helau & Alaaf!
Folge 30


13:45 Meister des Alltags (30 Min.) (UT)
Folge 47
Wissensquiz
(Erstsendung in SWR/SR: 19.08.2013)
Moderation: Florian Weber

Rateteam: Enie van de Meiklokjes
Bodo Bach
Alice Hoffmann
Guido Cantz


14:15 Eisenbahn-Romantik (30 Min.) (HDTV)
Kurvenreiche Moseltalbahn
Folge 850
(Erstsendung in SWR/SR: 13.09.2015)


14:45 Eisenbahn-Romantik (30 Min.) (HDTV)
Rheinromantik in einem Zug
Folge 890
(Erstsendung in SWR/SR: 05.11.2016)


Länder – Menschen – Abenteuer
15:15 Kampf um Amazonien – Das Justizschiff (45 Min.)
(Erstsendung in SWR/SR: 12.09.2010)

Regie: Arne Birkenstock
Drehbuch: Arne Birkenstock


16:00 BW: SWR Aktuell (4 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)

SR: aktuell


16:04 BW: Baden-Württemberg Wetter (1 Min.) (HDTV, UT)


16:05 Kaffee oder Tee (55 Min.) (HDTV)

Der SWR Nachmittag

Ausführlichere Informationen zur Sendung
unter www.SWR.de/kaffee-oder-tee
Moderation: Heike Greis

Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.

Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.


17:00 BW: SWR Aktuell (5 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)

SR: aktuell


17:05 Kaffee oder Tee (55 Min.) (HDTV) (VPS: 16:05)
Der SWR Nachmittag
Das tägliche Servicemagazin
Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.SWR.de/kaffee-oder-tee Moderation: Heike Greis

Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz


18:00 BW: SWR Aktuell Baden-Württemberg (12 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell Rheinland-Pfalz (UT)

SR: aktuell


18:10 RP: Rheinland-Pfalz Wetter (5 Min.) (HDTV, UT)


18:12 BW: Baden-Württemberg Wetter (3 Min.) (HDTV, UT)


18:15 BW: Jäger der versunkenen Lok – Der Tag danach (30 Min.) (VPS: 18:14)

Moderation: Martin Seidler

RP: Jäger der versunkenen Lok – Der Tag danach
Moderation: Martin Seidler

SR: Brisant (UT)
Boulevard Magazin


18:45 BW: Landesschau (45 Min.) (UT)

RP: Landesschau (UT)

SR: das saarlandwetter (UT)


18:50 Wir im Saarland – Grenzenlos (30 Min.) (HDTV)


19:20 aktueller bericht (37 Min.) (HDTV, UT)


19:30 BW: SWR Aktuell (27 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)


19:57 BW: Baden-Württemberg Wetter (3 Min.) (UT)

RP: Rheinland-Pfalz Wetter (UT)

SR: das saarlandwetter (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


TAGESTIPP
20:15 Der Gesundheitscoach (45 Min.) (HDTV, UT)
Übergewicht – was nun?
Folge 1 von 8

Weit mehr als die Hälfte der Deutschen ist übergewichtig – viele sogar krankhaft fettsüchtig. Die möglichen Folgeerkrankungen können lebensbedrohlich sein: Gelenkschmerzen, Diabetes und Bluthochdruck. SWR Gesundheitscoach Dr. Lothar Zimmermann begleitet über mehrere Monate Übergewichtspatienten auf ihrem Weg zum Normalgewicht – durch Operation, Psychotherapie oder Selbsthilfegruppe.

Bedrückt schaut Jaldes Kjamiloska ihrem fünf Jahre alten Sohn auf dem Spielplatz zu. Nur zu gerne würde die 27-jährige Mutter zweier Kinder mit ihrem Ältesten spielen. Doch zu groß sind die Gelenkschmerzen. Die 34-jährige Altenpflegerin ist bei nur 1,58 Meter beinahe 130 Kilo schwer. Das Gewicht drückt schmerzhaft auf die Gelenke, die Körperfülle macht sie unbeweglich und lässt sie schnell außer Puste kommen. Viele Diäten hat Jaldes Kjamiloska schon ausprobiert, ohne Erfolg. Ihre letzte Hoffnung: eine Operation, bei der ihr Magen verkleinert wird.

Kathrin Thiele, 35, träumt auch von einer Operation. Auch sie ist mit einem Bodymassindex von über 40 adipös, das heißt fettsüchtig. Doch anders als bei Jaldes Kjamiloska raten die Ärzte Kathrin Thiele, erst einmal abzuwarten und die psychischen Probleme zu klären. Während eines stationären sechswöchigen Aufenthaltes in der Adipositasklinik des Krankenhauses Bietigheim soll die ausgebildete Ergotherapeutin zunächst lernen, an den Ursachen ihrer Fettsucht zu arbeiten. Auf dem Programm: Ernährung, Sport und Psychotherapie. Denn sind die Gründe für das ungesunde Essverhalten nicht beseitigt, kann auch eine Operation nichts ausrichten.

Der Arzt und Journalist Dr. med. Lothar Zimmermann hat die beiden Patientinnen über Monate bei ihrem Kampf gegen die Kilos begleitet und ihnen fachlich und menschlich zur Seite gestanden. Daneben besuchte Zimmermann auch eine Adipositas-Selbsthilfegruppe, deren Mitglieder sich unter Aufsicht eines Arztes gegenseitig in ihrem Wunsch nach Gewichtsabnahme unterstützen. Jede oder jeder auf seine Weise – durch Kalorienzählen, Low-Carb-Diät oder Diätdrinks – und mit unterschiedlichem Erfolg. Ratgeberformat on location

Die achtteilige Reihe "Der Gesundheitscoach" hilft Patienten dort, wo sie normalerweise alleine durchmüssen: in den Sprechzimmern und Untersuchungsräumen von Krankenhäusern. Dr. Lothar Zimmermann macht den eindrucksvollen medizinischen Apparat nahbar, stärkt Patientenkompetenz und Dialogfähigkeit der Zuschauer. Der Gesundheitscoach erklärt anschaulich Krankheitsverläufe, Behandlungsmöglichkeiten und was man selbst tun kann. Dabei greift er sowohl auf Beispiele aus dem Alltag zurück, als auch auf aufwändige 3D-Animationen, die ausgehend vom Patientenfall in den Körper hineinsehen lassen. So werden Behandlungsschritte und Heilungschancen leicht verständlich deutlich.


21:00 Die Ernährungs-Docs (45 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung in NDR: 13.02.2017)

Essen als Medizin – in der Fortsetzung dieses einzigartigen Fernsehformats wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die "Docs" Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Ernährungsstrategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen.

In dieser neuen Folge von "Die Ernährungs-Docs" kommt Regina B. an Bord. Sie mag kaum noch in den Spiegel sehen, denn sie hat eine der bei Erwachsenen am meisten verbreiteten Hautkrankheiten: Rosacea. "Die Gesichtsrose wird oft mit Akne verwechselt", sagt Internist Jörn Klasen, "unbehandelt kann sie zur Ausbildung einer Knollennase führen." Die Hamburgerin ist mit ihrem Latein am Ende, mittlerweile versucht sie, die Rosacea mit Creme abzudecken. Der Ernährungs-Doc will es mit einer radikalen Strategie versuchen: sechs Wochen kein Zucker, kein Weizen und keine Milch. Ab sofort soll die 51-Jährige ihr Brot selber backen, mit Mandelmehl. Und ihre Speisen mehrmals pro Woche mit Schwarzkümmel würzen – der hilft gegen die Entzündung. Wird Regina B. nach sechs Monaten wieder in den Spiegel schauen können?

Andreas B. hat sich für eine operative Magenverkleinerung entschieden – und leidet sehr unter den Folgen. Während er die Karriereleiter bis ins Management einer großen Firma hochgeklettert war, kletterte auch sein Gewicht: auf 135 Kilo! Bis ihn ein Brief aus dem Aufsichtsrat zum Handeln aufforderte. Andreas B. zögerte nicht, legte sich unters Messer und erhielt ein sogenanntes Magenband. Später wurde in einer zweiten Operation der Magen auf ein Fünftel verkleinert. Doch mit den Folgen wird der 53-Jährige aus Ganderkesee dann allein gelassen, z. B. mit dem Dumping-Syndrom. "Zwei Drittel leiden darunter nach so einer OP", erklärt Matthias Riedl, "bei dieser Sturzentleerung fällt der Mageninhalt ungebremst in den Dünndarm, das kann sogar zum Kreislaufkollaps führen." Wichtig ist deshalb, nie gleichzeitig zu trinken und zu essen, und die Trinkmenge über den Tag zu verteilen. Außerdem braucht der Manager lebenswichtige Vitamine und Spurenelemente, die dem Körper seit dem Eingriff fehlen – und zwar ein Leben lang! Auf die Eiweißriegel, die er zwischendurch im Auto isst, soll er dagegen verzichten. Werden die Beschwerden durch die Ernährungsumstellung nachlassen?

Caroline G. hat Angst, für immer kinderlos zu bleiben. Die 32-Jährige hat PCOS. Das polyzystische Ovarialsyndrom ist eine hormonelle Störung bei Frauen vor den Wechseljahren und kann Zyklusstörungen, Haarwuchs im Gesicht, an der Brust und den Beinen und Haarausfall auf dem Kopf verursachen. "Ein Problem ist ihr Übergewicht", sagt Anne Fleck, "ihr erhöhter Blutzucker fördert die Insulinresistenz und steigert so die Produktion der männlichen Hormone." Studien zeigen, dass schon ein Gewichtsverlust von fünf Prozent die Chance erhöht, schwanger zu werden. Die Strategie der "Ernährungs-Docs" heißt: Eiweiß, Omega3-haltige Öle und vor allem viel Gemüse. Wird die Hamburgerin so ihr Leiden überwinden?

Essen als Medizin – in der Fortsetzung dieses einzigartigen Fernsehformats wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die "Docs" Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Ernährungsstrategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. Ob bei Rosacea, PCOS (polyzystische Ovarialsyndrom) oder den Folgen einer Magenbypass-OP - an Bord einer "Hausboot-Praxis" mitten in der Stadt zeigt dieses Coaching-Format, wie mit speziellem Essen schon innerhalb weniger Monate oft mehr erreicht werden kann als mit Tabletten.


21:45 BW: SWR Aktuell (15 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)

SR: aktuell


22:00 Sag die Wahrheit (30 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Folge 494
Rateshow Moderation: Michael Antwerpes

Rateteam: Kim Fisher
Ursula Cantieni
Pierre M. Krause
Smudo

Die historischen Uhren im ehemaligen Sommerpalast des Zaren in Sankt Petersburg sind dem echten Kandidaten vertraut. Denn diese alten wertvollen Stücke repariert er als Uhrmachermeister. Damit nicht genug: Er stellt auch eine eigene Kollektion von handaufgezogenen Uhren her. In der zweiten Runde gilt es, eine Voguing-Tänzerin zu erraten: Dieser Tanzstil orientiert sich an den Posen der Models aus der Vogue und wird derzeit immer beliebter.


22:30 Die Montagsmaler (45 Min.) (HDTV, UT)
Sketch & Drama – Spielen & Lernen
Folge 8
WH von SO, (Erstsendung: 19.09.2018 in SWR/SR)
Moderation: Guido Cantz


23:15 Meister des Alltags (30 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Folge 84
Wissensquiz
(Erstsendung in SWR/SR: 18.05.2015) Moderation: Florian Weber

Rateteam: Enie van de Meiklokjes
Bodo Bach
Alice Hoffmann
Guido Cantz


23:45 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (HDTV, UT)
Folge 203
(Erstsendung in Das Erste: 03.07.2017)

Moderation: Alexander Bommes


00:30 Die Quiz-Helden – Wer kennt den Südwesten? (45 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Folge 81

Moderation: Jens Hübschen


01:15 Stadt – Land – Quiz (45 Min.) (HDTV, UT)
WH von SA
(Erstsendung in SWR: 20.10.2018)

Das Städteduell im Südwesten


02:00 Sag die Wahrheit (30 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Folge 494
Rateshow
WH Moderation: Michael Antwerpes

Rateteam: Kim Fisher
Pierre M. Krause
Ursula Cantieni
Smudo


02:30 Die Montagsmaler (45 Min.) (HDTV, UT)
Sketch & Drama – Spielen & Lernen
Folge 8
WH von SO, (Erstsendung: 19.09.2018 in SWR/SR)

Moderation: Guido Cantz


03:15 strassen stars (30 Min.) (HDTV, UT)
Folge 477
(Erstsendung in HR: 09.09.2018)


03:45 Dings vom Dach (135 Min.) (HDTV, UT)
Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände
Folge 394
Rateshow
(Erstsendung in HR: 21.10.2018)
Moderation: Sven Lorig

Rateteam: Lutz van der Horst
Katie Freudenschuss
Sonya Kraus
Bernd Stelter


04:30 BW: Die Quiz-Helden – Wer kennt den Südwesten? (45 Min.) (Dolby Surround, UT)
Folge 81
WH

Moderation: Jens Hübschen

RP: Die Quiz-Helden – Wer kennt den Südwesten? (Dolby Surround, UT)
Folge 81
WH

Moderation: Jens Hübschen

SR: Chile – Von der Wüste ins ewige Eis
(Erstsendung in Das Erste: 13.01.2008)


04:50 Wir im Saarland – Grenzenlos (30 Min.) (HDTV)
WH


05:15 BW: Stadt – Land – Quiz (45 Min.) (HDTV, UT)
WH von SA
(Erstsendung in SWR: 20.10.2018)

Das Städteduell im Südwesten

RP: Stadt – Land – Quiz (HDTV, UT)
WH von SA
(Erstsendung in SWR: 20.10.2018)

Das Städteduell im Südwesten


05:20 – 06:00 aktueller bericht (40 Min.) (HDTV, UT)

*

Dienstag, 23. Oktober 2018


06:00 BW: SWR Aktuell Rheinland-Pfalz (27 Min.) (UT)
WH von MO

RP: SWR Aktuell Rheinland-Pfalz (UT)
WH von MO

SR: Brisant (UT)
Boulevard Magazin
WH von MO


06:27 BW: Rheinland-Pfalz Wetter (3 Min.) (HDTV, UT)
WH von MO

RP: Rheinland-Pfalz Wetter (HDTV, UT)
WH von MO


06:30 BW: SWR Aktuell Baden-Württemberg (27 Min.) (UT)
WH von MO

RP: SWR Aktuell Baden-Württemberg (UT)
WH von MO

SR: Wir im Saarland – Saar nur!
WH von FR


06:57 BW: Baden-Württemberg Wetter (3 Min.) (HDTV, UT)
WH von MO

RP: Baden-Württemberg Wetter (HDTV, UT)
WH von MO


Planet Schule
07:00 Mittelalterliche Buchkultur (27 Min.)
Lesen und Schreiben im Mittelalter
Folge 1 von 2
(Erstsendung in SWR/SR: 30.03.2013)

Ausgehend von den Kulturtechniken "Lesen und Schreiben" werden die Aspekte "Buch, Markt und Lesen im Mittelalter" behandelt. Gutenbergs Erfindung des Buchdrucks mit beweglichen Lettern bedeutet das Ende der mittelalterlichen Buchkultur. Zu den kultur- und sozialgeschichtlichen Auswirkungen des Printmediums gehören die neue Bedeutsamkeit von Texten und die Notwendigkeit der Alphabetisierung.


Planet Schule
07:27 Frage trifft Antwort (3 Min.) (HDTV, UT)
Was trugen Frauen im Mittelalter?
(Erstsendung in SWR/SR: 04.03.2016)

Kleidung drückte im Mittelalter Standesunterschiede aus: Farben, Stoffe, Schnitte, alles hatte eine soziale Bedeutung. Warum bestimmte Hauben den Bürgerinnen vorbehalten waren, welche Bedeutung die Farbe Gelb hatte, und woher wir heute wissen, was damals Mode war, das erklärt der Film.


Planet Schule
07:30 Frage trifft Antwort (3 Min.) (HDTV, UT)
Gab es im Mittelalter Fast Food?
(Erstsendung in SWR/SR: 08.03.2016)

Beim Konstanzer Konzil strömten zehntausende von Besuchern in die Stadt am Bodensee. Zur Versorgung der vielen Menschen fanden die Konstanzer kreative Lösungen. Experimentalarchäologen bauen einen mobilen Backwagen nach. Ob sich damit mittelalterliche Pizza backen lässt?


Planet Schule
07:33 Frage trifft Antwort (2 Min.) (HDTV, UT)
Wie war das mit dem Glauben im Mittelalter?
(Erstsendung in SWR/SR: 08.03.2016)

Religion prägte das mittelalterliche Leben, die Menschen fürchteten die Hölle und versuchten, die göttlichen Gebote einzuhalten. Um von ihren Sünden erlöst zu werden, machten sich die Menschen auf zu Wallfahrten, und beteten Heilige und Reliquien an. Die Verehrung konnte manchmal aber ins Extreme umschlagen.


07:35 BW: Jäger der versunkenen Lok – Der Tag danach (30 Min.) (VPS: 07:34)

Moderation: Martin Seidler

RP: Jäger der versunkenen Lok – Der Tag danach

Moderation: Martin Seidler

SR: Wir im Saarland – Grenzenlos
WH von MO


08:05 BW: Landesschau (45 Min.) (UT)
WH von MO

RP: Landesschau (UT)
WH von MO

SR: das saarlandwetter (UT)
WH von MO


08:10 aktueller bericht (40 Min.) (HDTV, UT)
WH von MO


08:50 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Wunder
Folge 463
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung in Das Erste: 02.02.2010)

Rollen und Darsteller:
Dr. Isabel Dahl – Denise Zich
Maria Paly – Dominique Chiout
Paul Berger – Jens Nünemann
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Professor Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Oberschwester Ingrid Rischke – Jutta Kammann
Barbara Grigoleit – Uta Schorn
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Schwester Arzu – Arzu Bazman
Charlotte Gauss – Ursula Karusseit
Otto Stein – Rolf Becker
Schwester Yvonne – Maren Gilzer
Hans-Peter Brenner – Michael Trischan
Dr. Elena Eichhorn – Cheryl Shepard
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk

Regie: Bettina Braun
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Wolfram Beyer, Michael Ferdinand


09:35 Eisbär, Affe & Co. (50 Min.) (UT)
Zoogeschichten aus Stuttgart
Folge 90 von 214
(Erstsendung in Das Erste: 25.04.2008)


10:25 Das Waisenhaus für wilde Tiere (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 119 von 125
(Erstsendung in SWR/SR: 25.11.2015)

Abenteuer Afrika


11:15 Planet Wissen (60 Min.) (HDTV, UT)
Der Mond – Warum zieht er uns in seinen Bann?
(Erstsendung in SWR/SR: 15.06.2018)
Gäste: Prof. Dr. Ulrich Christensen

Dr. Jens Triebel

Wenn der Schatten der Erde den Mond verdunkelt, fasziniert das viele Menschen. Eine Mondfinsternis macht uns bewusst, wie nah der Himmelskörper der Erde ist: rund 400.000 Kilometer. Diese Nähe macht den Mond mächtig. Er kann die Sonne verdunkeln und Ozeane in Bewegung setzen. Und manch einer glaubt, dass der Lauf des Mondes auch uns Menschen beeinflusst.

Seit Jahrzehnten sind Mondkalender sehr beliebt. Die Stellung des Mondes am Himmel soll unter anderem Einfluss haben auf die Gesundheit, unseren Schlaf, auf das Gedeihen von Pflanzen und auf die Qualität von Holz. Begründet werden diese Aussagen oft mit überliefertem Bauernwissen.

Aber wachsen Pflanzen wirklich besser, wenn man bei ihrer Aussaat den Mondstand beachtet? Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Gezeitenkräften und den Aussagen der Mondkalender? Und wie kamen Bauern eigentlich zum Wissen über die vorgebliche Kraft des Mondes?


12:15 Gefragt – Gejagt (45 Min.)
Folge 202
(Erstsendung: 30.06.2017 in Das Erste)

Moderation: Alexander Bommes


13:00 Die Montagsmaler (45 Min.) (HDTV, UT)
Baggern & Schmettern – Nadel & Faden
Folge 31


13:45 Meister des Alltags (30 Min.) (UT)
Folge 48
Wissensquiz
(Erstsendung in SWR/SR: 26.08.2013)
Moderation: Florian Weber

Rateteam: Enie van de Meiklokjes
Bodo Bach
Alice Hoffmann
Guido Cantz


14:15 Eisenbahn-Romantik (30 Min.) (HDTV)
"Strecken 8" auf neuen Gleisen – Bahnwunder vom Balkan
Folge 701
(Erstsendung in SWR/SR: 12.07.2009)


14:45 Eisenbahn-Romantik (30 Min.) (HDTV)
Masuren – Land ohne Eile
Folge 785
(Erstsendung in SWR: 01.06.2013)


Länder – Menschen – Abenteuer
15:15 Berggorillas – Ugandas sanfte Riesen (45 Min.)
(Erstsendung in SWR/SR: 08.11.2009)

Regie: Brigitte Bertele
Drehbuch: Brigitte Bertele


16:00 BW: SWR Aktuell (4 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)

SR: aktuell


16:04 BW: Baden-Württemberg Wetter (1 Min.) (HDTV, UT)


16:05 Kaffee oder Tee (55 Min.) (HDTV)

Der SWR Nachmittag

Ausführlichere Informationen zur Sendung
unter www.SWR.de/kaffee-oder-tee
Moderation: Heike Greis

Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.

Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.


17:00 BW: SWR Aktuell (5 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)

SR: aktuell


17:05 Kaffee oder Tee (55 Min.) (HDTV) (VPS: 16:05)
Der SWR Nachmittag
Das tägliche Servicemagazin
Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.SWR.de/kaffee-oder-tee Moderation: Heike Greis

Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz


18:00 BW: SWR Aktuell (12 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)

SR: aktuell


18:10 RP: Rheinland-Pfalz Wetter (5 Min.) (HDTV, UT)


18:12 BW: Baden-Württemberg Wetter (3 Min.) (HDTV, UT)


18:15 BW: MENSCH LEUTE (30 Min.)
Vanessa und ihre Raubvögel – Flugversuche als Falknerin
(Erstsendung in SWR BW: 01.08.2016)

Vanessa Müller ist Biologin, Jägerin, Falknerin. Die 31-Jährige betreibt eine eigene Falknerei in Weil im Schönbuch. Das Interesse an ihr ist groß, doch kann sie davon auch leben? Der SWR begleitet sie mit der Kamera, wenn sie ihre Raubvögel bei Kindergeburtstagen, bei Flugschauen und Hochzeiten präsentiert.

Vanessa Müller ist Biologin, Jägerin, Falknerin. Die 31-Jährige betreibt eine eigene Falknerei in Weil im Schönbuch. Das Interesse an ihr ist groß, doch kann sie davon auch leben? Der SWR begleitet sie mit der Kamera, wenn sie ihre Raubvögel bei Kindergeburtstagen, bei Flugschauen und Hochzeiten präsentiert. Vor gut zwei Jahren machte sich die studierte Biologin selbstständig und eröffnete ihre "Garuda Falknerei". Raubvögel bedeuten ihr alles, die Liebe zu den Tieren will sie auch anderen vermitteln. "Mit dem Kennenlernen kommt das Schützenwollen", sagt sie. Für ihre Auftritte bei Hochzeiten, Mittelalter-Märkten oder in Schulen trainiert die jüngste Falknerin in Baden-Württemberg jeden Tag drei bis vier Stunden mit den Tieren. Auch gegen Tauben setzt sie ihre Raubvögel ein. Sie greifen an, wenn Schusswaffen oder Gift nicht erlaubt oder unwirksam sind.

Vanessa Müller verbringt nahezu jeden Tag von früh bis spät mit ihren Schützlingen. Sie lebt für ihren Job, der ursprünglich nur ein Hobby sein sollte. Doch selbst das trauten ihr alteingesessene Falkner aufgrund ihrer Jugend und ihrer schmächtigen Figur nicht zu. Mittlerweile bildet sie selbst aus – darunter auch Herren um die Vierzig, die bei ihr das Falknerhandwerk lernen.

RP: Essgeschichten (UT)
Die Milch macht's – Geschichten aus der Käserei

Wilzenberg-Hußweiler im Hunsrück: Die Landschaft ist hügelig, es herrscht dort eine Art Mittelgebirgsklima. Für Ackerbau sind das schwierige Bedingungen, aber die kräuterreichen Wiesen sind für die 40 Milchkühe vom Bornwiesenhof ideal. Ausgangspunkt für die heutige Essgeschichte und Heimat des "Flammkäs", der hofeigenen Spezialität.

Seit mehr als 20 Jahren betreibt Familie Jaschok den Demeter-Hof. Es gab schwere Zeiten, eine Milchkrise nach der anderen und doch haben sie es mit einem eigenen Konzept geschafft, den Hof zu retten. Andreas ist bekennender Biobauer, Meike versteht sich als Handwerkerin in der hofeigenen Käserei. Die gesamte Milch verarbeiten sie weiter, zu inzwischen mehr als 30 verschiedenen Joghurt-, Quark- und Käseprodukten. Mit der Milch zu arbeiten und sie in ihrer Konsistenz zu verändern, das fordert Meike Jaschok jeden Tag aufs Neue heraus. Sie ist ständig auf der Suche nach Rezepten aus aller Welt, die sie weiter verfeinert und aus denen sie etwas Neues entstehen lässt.

Mit ihrem Wissen hält die gelernte Hauswirtschaftsmeisterin nicht hinter dem Berg. Im Gegenteil. Sie kämpft dafür, dass ihr Handwerk nicht ausstirbt. Praktikanten aus vielen verschiedenen Ländern lernen auf dem Hof zu käsen. In Kursen kann jeder lernen, Käse in der eigenen Küche herzustellen. Alles kein Geheimnis. Nur wie der "Flammkäs" genau hergestellt wird, wird nicht ganz verraten. Sieben Jahre hat es gebraucht, bis das Produkt angenommen wurde. Heute ist er mit etlichen Preisen ausgezeichnet, der Topseller des Bornwiesenhofs und auch in der Gastronomie sehr gefragt. Ein Burger-Laden im saarländischen St. Wendel zum Beispiel veredelt den "Flammkäs" weiter – als Alternative zum klassischen Fleisch-Patty.

SR: Brisant (UT)
Boulevard Magazin


18:45 BW: Landesschau (45 Min.) (UT)

RP: Landesschau (UT)

SR: das saarlandwetter (UT)


18:50 Wir im Saarland – Service (30 Min.) (HDTV)


19:20 aktueller bericht (37 Min.) (HDTV, UT)


19:30 BW: SWR Aktuell (27 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)


19:57 BW: Baden-Württemberg Wetter (3 Min.) (UT)

RP: Rheinland-Pfalz Wetter (UT)

SR: das saarlandwetter (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Marktcheck (45 Min.) (HDTV, UT)
Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin
Informationen zur Sendung unter SWR.de/marktcheck
Moderation: Hendrike Brenninkmeyer

Kritisch, hintergründig, unabhängig – so berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck" dienstags von 20:15 Uhr bis 21 Uhr im SWR Fernsehen.


21:00 Der mit dem Wald spricht – Unterwegs mit Peter Wohlleben (45 Min.) (HDTV, UT)
Mit Sarah Wiener und Guildo Horn durch die Eifel Mitwirkende: Sarah Wiener Guildo Horn

In der ersten Folge ist Peter Wohlleben mit der Köchin Sarah Wiener und dem Musiker und Entertainer Guildo Horn in der Eifel unterwegs. Die drei wandern zwei Tage lang durch den Wald von Peter Wohlleben: Hier kennt sich der Förster aus wie in seiner Westentasche, es geht durch alten Buchenbestand, durch einen Friedwald, wo man seine letzte Ruhestätte unter Bäumen finden kann, bis zu einem für Peter Wohlleben geradezu mystischen Ort …

Während ihrer Wanderung erfahren die beiden prominenten Mitwanderer allerhand faszinierende Fakten über den Wald, der eine ganz neue Perspektive auf dessen komplexes Ökosystem öffnet. Und neben dem Einblick in die Geheimnisse des Waldes ist auch handfestes Können gefragt: Nur mit einer Axt müssen sie einen Baum fällen und sich ein Lager bauen, um die Nacht ganz allein unter freiem Himmel mitten im Wald zu verbringen. Der Wald – Sehnsuchtsort der Deutschen. Und den kennt keiner so gut wie er: Förster und Bestseller-Autor Peter Wohlleben versteht und erklärt den Wald wie kein Zweiter. Sein Buch "Das geheime Leben der Bäume" ist ein internationaler Bestseller, der sich millionenfach verkauft hat. In der neuen SWR Sendung "Der mit dem Wald spricht" nimmt Peter Wohlleben in jeder Folge zwei Prominente mit auf eine faszinierende Entdeckungsreise zu den Geheimnissen des Waldes.

In jeder Folge wird ein anderes Waldgebiet im Südwesten erkundet, von der Eifel über den Pfälzer Wald und Schwarzwald bis zur Schwäbischen Alb, inklusive Übernachtung unter freiem Himmel – und mit vielen faszinierenden Infos rund um die Themen Wald und Natur. Ganz nebenbei lernt der Zuschauer so auch die Promis von einer ganz neuen Seite kennen. Auf dem Plan steht neben der Wanderung durchs Unterholz auch das Bauen eines Nachtlagers und Feuermachen. Mit dabei sind: Sven Plöger und Barbara Wussow, Sarah Wiener und Guildo Horn, Hannes Jaenicke und Pierre M. Krause, Denis Scheck und Adele Neuhauser, Cordula Stratmann und Micky Beisenherz sowie Jana Pallaske und Marc Marshall. Eine zweitägige Abenteuerreise zu den Geheimnissen des Waldes – mit Peter Wohlleben als sympathischem Experten und Reiseleiter.


21:45 BW: SWR Aktuell (15 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)

SR: aktuell


22:00 Hannes und der Bürgermeister (30 Min.) (HDTV)
Kindsköpfe / Das Gummiboot

Im Hinblick auf kommende Wahlen soll der Bürgermeister (Karlheinz Hartmann) beim Kindergartenfest einen guten Eindruck machen, so die Order seiner Frau. Doch der Bürgermeister will nicht im Sack hüpfen und auch sonst keine Spiele spielen. Aber Hannes (Albin Braig) weckt das Kind im Manne und gemeinsam "Alle meine Entchen" singend, watscheln sie in den Kindergarten. Hannes belegt das Büro des Bürgermeisters mit einem Gummiboot, das er aus Platzmangel nicht in seiner kleinen Amtsstube aufblasen kann. Damit will er in den Urlaub fahren, den ihm der Bürgermeister nicht genehmigen will, da er mit seiner Frau zur selben Zeit Urlaub plant.


22:30 Freunde in der Mäulesmühle (30 Min.) (HDTV)

Moderation: Albin Braig, Karlheinz Hartmann
Gäste: Ernst Mantel
Reiner Kröhnert

Märchen und Geschichten können zu Missverständnissen führen. Albin (Albin Braig) kennt offensichtlich die Geschichte von Max und Moritz nicht. Seinen Chef Karle (Karlheinz Hartmann) treibt er damit fast in den Wahnsinn.

Ernst Mantel spielt mit Sprache und Dialekt mit offensichtlicher Lust am Hintergründigen und auch am Banalen. Kabarettist Reiner Kröhnert imitiert Schulz, Kretschmann und Trump. Da stellt sich die Frage, wie nah Satire an die Realität heranreicht.


23:00 Binger Comedy Nights 2018 (30 Min.) (HDTV, UT)
Mitwirkende: Lars Reichow
Luise Kinseher

In Bayern liebt man Luise Kinseher als Göttin 'Bavaria', die beim Starkbieranstich am Nockherberg die Politiker 'derbleckt'. In Bingen begeistert sie die Zuschauer als 'Mary from Bavary' – die 'schlamperte' Lebenskünstlerin im verwaschenen Morgenmantel mit dem Hang zum Hochprozentigen – und als komisch-schwermütige Kabarettistin, die seit neunzehn Jahren dreißig ist und sich fragt, wo nur die Zeit blieb. Lars Reichows 'Mainzer Kardinal' hat andere Sorgen, er kämpft gegen schwindende Mitgliederzahlen in der Katholischen Kirche und gegen die Vorurteile, die der Kirche zu schaffen machen. Aber unter dem Motto: "Kirche ist Lebensfreude pur!", einem Glas Wein in der Linken und einem Stück Fleischwurst in der Rechten schlägt er alle Philister, Pharisäer und Miesepeter locker in die Flucht.


23:30 Die Pierre M. Krause Show (25 Min.) (HDTV)
Folge 546

SWR3 Latenight


23:55 Martin Herrmann in kabarett.com (30 Min.) (HDTV)
(Erstsendung in SWR/SR: 12.12.2017)

Philipp Scharrenberg, Performance Poet, Poetry Slammer, Kabarettist und Autor, präsentiert in seiner unnachahmlichen Art: Martin Herrmann: Kreuzfahrt für Seekranke!

Kreuzfahrt für Seekranke! ist eine Reise in Wort und Lied durch das Ironische Meer, gespickt mit satirischen Verortungen zu Themen aus Alltag und Politik. Es geht zu wie auf dem Wasser: Wellentäler und Wellenspitzen. Mal rauf mal runter, aber immer im Gleichgewicht der satirischen Ausleger: Sarkastische Songs werden mit Liebe vorgetragen, zynische Gedichte sind voller Herzenswärme, dem Volk wird in Reim und Prosa aufs Maul geschaut, aber nicht nach dem Maul geredet. Herrmann ist Liedermacher und Kabarettist und hat einige Jahre als Redakteur bei der Satirezeitschrift "Pardon" gearbeitet. Der Mann mit der spitzen Feder ist ein feinsinniger Beobachter, der es schafft, sein Publikum mit sparsamen Mitteln sehr kurzweilig in Schach zu halten.


00:25 Hannes und der Bürgermeister (30 Min.) (HDTV)
Kindsköpfe / Das Gummiboot
WH


00:55 ALFONS und Gäste (45 Min.) (HDTV)
WH von SO
Gäste: Timo Wopp
Eva Eiselt


01:40 extra 3 (45 Min.) (HDTV)
Satiremagazin
(Erstsendung in Das Erste: 18.10.2018)

Moderation: Christian Ehring


02:25 Binger Comedy Nights 2018 (30 Min.) (HDTV, UT)
WH

Mitwirkende: Lars Reichow
Luise Kinseher


02:55 Freunde in der Mäulesmühle (30 Min.) (HDTV)
WH

Moderation: Albin Braig, Karlheinz Hartmann
Gäste: Ernst Mantel
Reiner Kröhnert


03:25 ALFONS und Gäste (45 Min.) (HDTV)
WH von SO
Gäste: Timo Wopp
Eva Eiselt


04:10 extra 3 (45 Min.) (HDTV)
Satiremagazin
WH
(Erstsendung in Das Erste: 18.10.2018)

Moderation: Christian Ehring


04:55 – 05:25 BW: Binger Comedy Nights 2018 (30 Min.) (UT)
WH

Mitwirkende: Lars Reichow
Luise Kinseher

RP: Binger Comedy Nights 2018 (UT)
WH

Mitwirkende: Lars Reichow
Luise Kinseher

SR: Wir im Saarland – Service
WH

*

Mittwoch, 24. Oktober 2018


05:25 BW: Freunde in der Mäulesmühle (35 Min.)
WH
Moderation: Albin Braig, Karlheinz Hartmann
Gäste: Ernst Mantel
Reiner Kröhnert

RP: Freunde in der Mäulesmühle
WH
Moderation: Albin Braig, Karlheinz Hartmann
Gäste: Ernst Mantel
Reiner Kröhnert

SR: aktueller bericht (UT)


06:00 BW: SWR Aktuell Rheinland-Pfalz (27 Min.) (UT)
WH von DI

RP: SWR Aktuell Rheinland-Pfalz (UT)
WH von DI

SR: Brisant (UT)
Boulevard Magazin
WH von DI


06:27 BW: Rheinland-Pfalz Wetter (3 Min.) (UT)
WH von DI

RP: Rheinland-Pfalz Wetter (UT)
WH von DI


06:30 BW: SWR Aktuell Baden-Württemberg (27 Min.) (UT)
WH von DI

RP: SWR Aktuell Baden-Württemberg (UT)
WH von DI

SR: Wir im Saarland – Grenzenlos
WH von MO


06:57 BW: Baden-Württemberg Wetter (3 Min.) (HDTV, UT)
WH von DI

RP: Baden-Württemberg Wetter (HDTV, UT)
WH von DI


Planet Schule
07:00 Geo-Tour (30 Min.) (HDTV, UT)
Das Allgäu

Wohin führte die erste Fahrt ins Blaue? Was macht eigentlich ein Käseschmierer? Was hat ein Fingernagel mit den Alpengipfeln gemeinsam? All das hat mit der Geologie des Allgäus zu tun. Die Landschaft zwischen dem Alpenhauptkamm und den Seen, Mooren und Hügeln des Alpenvorlands ist geprägt von zwei geologischen Großereignissen: Der Alpenauffaltung im Zuge des Aufeinandertreffens von zwei tektonischen Platten und von der Kraft der Gletscher während der letzten Eiszeit vor über 10.000 Jahren. Heute grasen auf den grünen Bergwiesen im Sommer die Kühe und von ihrer Milch wird würziger Bergkäse gemacht. Was das mit dem Boden unter den Hufen der Kühe zu tun hat und was die Allgäuer sonst noch der Geologie zu verdanken haben – dem geht dieser Film auf den Grund.


Planet Schule
07:30 Frage trifft Antwort (3 Min.) (HDTV, UT)
Warum ist Ebola so gefährlich?
(Erstsendung in SWR/SR: 26.02.2016)

Ebola ist eine der gefährlichsten Krankheiten der Welt. Anfang 2014 versetzt sie Westafrika in einen Ausnahmezustand. Tausende Menschen sterben. Aber was macht diese Krankheit so gefährlich?


Planet Schule
07:33 Frage trifft Antwort (2 Min.) (HDTV, UT)
Was ist der Treibhauseffekt?
(Erstsendung in SWR/SR: 26.02.2016)

Treibhausgase in der Atmosphäre nehmen zu, die Erde wärmt sich immer mehr auf. Woher kommt das?


07:35 BW: Treffpunkt (30 Min.) (VPS: 07:34)
Viehabtrieb Oberried
WH von SO
(Erstsendung: 21.10.2018 in SWR BW)

RP: Treffpunkt
Viehabtrieb Oberried
WH von SO
(Erstsendung: 21.10.2018 in SWR BW)

SR: Wir im Saarland – Service
WH von DI


08:05 BW: Landesschau (45 Min.) (UT)
WH von DI

RP: Landesschau (UT)
WH von DI

SR: das saarlandwetter (UT)
WH von DI


08:10 aktueller bericht (40 Min.) (HDTV, UT)
WH von DI


08:50 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Vom Blitz getroffen
Folge 464
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung in Das Erste: 16.02.2010)

Rollen und Darsteller:
Freddy Kerr – Luca Zamperoni
Rosie Pesch – Esther Esche
Wolfram Pettersen – Herbert Trattnigg
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Oberschwester Ingrid Rischke – Jutta Kammann
Barbara Grigoleit – Uta Schorn
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Schwester Arzu – Arzu Bazman
Charlotte Gauss – Ursula Karusseit
Otto Stein – Rolf Becker
Schwester Yvonne – Maren Gilzer
Hans-Peter Brenner – Michael Trischan
Dr. Elena Eichhorn – Cheryl Shepard
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk

Regie: Ina Hildebrand, Axel Hildebrand
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Wolfram Beyer, Michael Ferdinand


09:35 Eisbär, Affe & Co. (50 Min.) (UT)
Zoogeschichten aus Stuttgart
Folge 91 von 214
(Erstsendung in Das Erste: 28.04.2008)


10:25 Das Waisenhaus für wilde Tiere (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 120 von 125
(Erstsendung in SWR/SR: 26.11.2015)

Abenteuer Afrika


11:15 Planet Wissen (60 Min.) (HDTV, UT)

Kreativität – Wie wir ein lebenswichtiges
Konzept neu lernen können
Gäste: Prof. Dr. Rainer Holm-Hadulla
Dr. Claudia Blank

"Change Management", "Innovation" – Schlüsselbegriffe in vielen Unternehmen. Und nicht nur das: Von diesen Faktoren hängt oft der Geschäftserfolg ab. Neue, kreative Ideen, die unter Umständen sogar nicht nur dem einzelnen Unternehmen, sondern der Gesellschaft als Ganzes zu Gute kommen. So wie jedes Unternehmen von den Ideen seiner Mitarbeiter lebt, braucht eine Gesellschaft Menschen, die weiterdenken. Menschen, die fortschrittliche Ideen haben und diese auch umsetzen. Grundlage dafür ist kreatives Denken. Dieses Denken aber, Kreativität, gerät in der heutigen, schnellen Zeit der Deadlines und des unablässigen Termindrucks häufig unter die Räder. Obwohl den Menschen Kreativität in die Wiege gelegt wurde – Kinder entdecken ihre Umwelt nicht zuletzt über kreatives Verhalten – scheint man, seine Kreativität verlernt zu haben. Wie man gegensteuern kann – und warum man das auch muss – zeigt "Planet Wissen".


12:15 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (HDTV, UT)
Folge 204
(Erstsendung in Das Erste: 04.07.2017)
Moderation: Alexander Bommes


13:00 Die Montagsmaler (45 Min.) (HDTV, UT)
Blond & Schön – Zauberkünstler
Folge 32


13:45 Meister des Alltags (30 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Folge 112
Wissensquiz
(Erstsendung in SWR/SR: 23.01.2017) Moderation: Florian Weber

Rateteam: Enie van de Meiklokjes
Bodo Bach
Alice Hoffmann
Christoph Sonntag


14:15 Eisenbahn-Romantik (30 Min.) (HDTV)
Internationaler Tag der Modelleisenbahn
Folge 860
(Erstsendung in SWR/SR: 24.01.2017)


14:45 Eisenbahn-Romantik (30 Min.) (HDTV)
Im siebten Modellbahnhimmel – ONTRAXS! 2015
Folge 845
(Erstsendung in SWR/SR: 19.04.2015)


15:15 Andalusien – Wo Spaniens Seele wohnt (45 Min.) (HDTV, UT)
Eine Reise von Sevilla bis Ronda
Folge 1
(Erstsendung in HR: 07.04.2017)


16:00 BW: SWR Aktuell (4 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)

SR: aktuell


16:04 BW: Baden-Württemberg Wetter (1 Min.) (HDTV, UT)


16:05 Kaffee oder Tee (55 Min.) (HDTV)

Der SWR Nachmittag

Ausführlichere Informationen zur Sendung
unter www.SWR.de/kaffee-oder-tee
Moderation: Heike Greis

Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.

Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.


17:00 BW: SWR Aktuell (5 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)

SR: aktuell


17:05 Kaffee oder Tee (55 Min.) (HDTV) (VPS: 16:05)
Der SWR Nachmittag
Das tägliche Servicemagazin
Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.SWR.de/kaffee-oder-tee Moderation: Heike Greis

Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz


18:00 BW: SWR Aktuell Baden-Württemberg (12 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell Rheinland-Pfalz (UT)

SR: aktuell


18:10 RP: Rheinland-Pfalz Wetter (5 Min.) (HDTV, UT)


18:12 BW: Baden-Württemberg Wetter (3 Min.) (HDTV, UT)


18:15 BW: made in Südwest (30 Min.) (UT) (VPS: 18:14)
Rotes Gold für die Küche – Die Kupfermanufaktur Weyersberg
(Erstsendung in SWR BW: 20.09.2017)

Die Kupfermanufaktur Weyersberg stellt edle Töpfe und Pfannen aus Kupfer her. Marc Weyersberg ist der einzige Hersteller in Deutschland und hält sich seit Jahren erfolgreich auf dem Markt. Erfahrene Handwerker und Metalldrücker-Spezialisten stellen das Kupferkochgeschirr in Handarbeit her, vom Marmeladentopf bis zur Kuchenform. Das Material eignet sich wegen seiner guten Leitfähigkeit am besten für die diffizile Steuerung der Gartemperaturen. Das Material reagiert deutlich schneller als Edelstahl. Ob Schokolade oder Sauce – eine Antihaftbeschichtung macht die hochpreisigen Kochutensilien alltagstauglich. Was einst nur in herrschaftlichen Küchen zu finden war, gehört immer häufiger zur Ausstattung von Sterne- und Hobbyköchen. Marc Weyersberg kommt aus der Markenkochgeschirrbranche und machte sich 2009 mit der Übernahme eines Kupferbetriebes selbstständig. Die Firmenadresse Schloss Weitenburg bei Tübingen ist hilfreich beim Verkauf. Das romantische Schloss kommt besonders bei asiatischen Kunden gut an.

Die SWR Reihe "made in Südwest" stellt wirtschaftliche Spitzenleistungen aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz in den Bereichen Industrie, Handwerk, Dienstleistung und Forschung vor. Oft geht es um mittelständische Familienbetriebe, die mit einem Nischenprodukt weltweit vertreten sind. Immer stehen die Geschichten der Menschen, die diese Spitzenleistungen ermöglichen, im Mittelpunkt.

RP: made in Südwest (UT)
Rotes Gold für die Küche – Die Kupfermanufaktur Weyersberg
(Erstsendung in SWR BW: 20.09.2017)

Die Kupfermanufaktur Weyersberg stellt edle Töpfe und Pfannen aus Kupfer her. Marc Weyersberg ist der einzige Hersteller in Deutschland und hält sich seit Jahren erfolgreich auf dem Markt. Erfahrene Handwerker und Metalldrücker-Spezialisten stellen das Kupferkochgeschirr in Handarbeit her, vom Marmeladentopf bis zur Kuchenform. Das Material eignet sich wegen seiner guten Leitfähigkeit am besten für die diffizile Steuerung der Gartemperaturen. Das Material reagiert deutlich schneller als Edelstahl. Ob Schokolade oder Sauce – eine Antihaftbeschichtung macht die hochpreisigen Kochutensilien alltagstauglich. Was einst nur in herrschaftlichen Küchen zu finden war, gehört immer häufiger zur Ausstattung von Sterne- und Hobbyköchen. Marc Weyersberg kommt aus der Markenkochgeschirrbranche und machte sich 2009 mit der Übernahme eines Kupferbetriebes selbstständig. Die Firmenadresse Schloss Weitenburg bei Tübingen ist hilfreich beim Verkauf. Das romantische Schloss kommt besonders bei asiatischen Kunden gut an.

Die SWR Reihe "made in Südwest" stellt wirtschaftliche Spitzenleistungen aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz in den Bereichen Industrie, Handwerk, Dienstleistung und Forschung vor. Oft geht es um mittelständische Familienbetriebe, die mit einem Nischenprodukt weltweit vertreten sind. Immer stehen die Geschichten der Menschen, die diese Spitzenleistungen ermöglichen, im Mittelpunkt.

SR: Brisant (UT)
Boulevard Magazin


18:45 BW: Landesschau (45 Min.) (UT)

RP: Landesschau (UT)

SR: das saarlandwetter (UT)


18:50 Wir im Saarland – Kultur (30 Min.) (HDTV)


19:20 aktueller bericht (37 Min.) (HDTV, UT)


19:30 BW: SWR Aktuell (27 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)


19:57 BW: Baden-Württemberg Wetter (3 Min.) (UT)

RP: Rheinland-Pfalz Wetter (UT)

SR: das saarlandwetter (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


betrifft

TAGESTIPP

20:15 Kritisch reisen – Von Mallorca bis Ibiza – Inseln vor dem Kollaps (45 Min.) (HDTV, UT)

Alarm auf dem Flughafen-Tower in Palma de Mallorca: Im Minutentakt starten und landen die Ferienflieger. Die Fluglotsen befürchten gefährliche Situationen. "Mallorca ist längst schon vor dem Kollaps", sagen sie.

Über zehn Millionen Touristen kommen jährlich auf die Lieblingsinsel der Deutschen. Dazu Kreuzfahrt-Touristen, die Stippvisite auf Mallorca machen. Bis zu sieben Riesenschiffe mit vielen Tausenden Passagieren liegen gleichzeitig im Hafen von Palma. Die giftigen Abgase der Schiffsmaschinen verpesten die Luft. Gegen die Folgen des Tourismusbooms protestieren die Anwohner: Urlauber überschwemmen das Stadtzentrum der Inselhauptstadt, Tausende Wohnungen werden an Touristen vermietet. Die Folge: Immer weniger Wohnraum für die Einheimischen, in den letzten fünf Jahren sind die Mieten um 40 Prozent gestiegen. Jetzt will der Bürgermeister die Ferienvermietung zumindest einschränken, denn Mallorca ist am Limit: Die Kläranlagen sind überlastet, Fäkalien werden ungeklärt ins Meer geleitet. Dort, wo Einheimische und Touristen baden.

Das gleiche Bild auf der Party-Insel Ibiza. Auch Ibiza ist mit Hotels, Bars und Clubs zugepflastert, immer wieder bricht die Wasserversorgung zusammen. Die Urlauber merken davon nichts, die Hotels werden bevorzugt bedient. Und auf den Fincas der Bauern verdorrt die Ernte, die Böden versalzen. Abhilfe soll eine teure Meerwasserentsalzungsanlage schaffen. Die Menschen auf der Insel befürchten steigende Wasserpreise. Für die Einheimischen wird das Leben auf den Inseln immer teurer. Und Arbeit, zumeist Saisonarbeit, finden sie nur zum Billiglohn in den vielen Hotels und Restaurants. Die Verzweiflung wächst. Und die Wut.

Der Film ist Teil der Sommerreihe "Kritisch Reisen". In weiteren Filmen beschäftigen sich die Autoren mit den Auswirkungen des Massentourismus auf den Kanaren und Kroatien, und finden heraus, wer Geld verdient mit dem sozialen Engagement vieler Jugendlicher im Ausland.


21:00 Hauptsache Fliegen – der steinige Weg zum Traumjob (45 Min.) (HDTV, UT)

Jeden Tag die Sonne sehen, über den Wolken in ferne Länder reisen und dabei den besten Fensterplatz der Welt haben – die Gründe dafür, Pilot oder Pilotin zu werden, haben sich in all den Jahren nicht geändert. Doch der Weg ins Cockpit ist steiniger geworden. Luca Bastigkeit muss seine Fluglizenz aus eigener Tasche bezahlen und hat sich dafür mit einem Bankkredit über 65.000 Euro verschuldet. In der Flugschule muss der 25-Jährige zunächst die kniffligsten Flugmanöver meistern, vom Motorausfall über Strömungsabrisse bis hin zur Landeklappen-Störung, doch damit nicht genug: Bei der Jobsuche beginnen erst seine wirklichen Probleme.

Marie-Luise Ameen kämpft mit anderen Schwierigkeiten: Als schwäbische Auswanderin in der Karibik muss sie für ihre Pilotenausbildung immer wieder nach Stuttgart pendeln. Jede Flugstunde und jede Zwischenprüfung verlangen von der 34-Jährigen eine halbe Weltreise. Doch für ihren Traum vom Fliegen ist der gelernten Optikerin kein Weg zu weit. Als allerdings Hurrikan "Irma" über ihrer karibischen Wahlheimat tobt und dort schwerste Verwüstungen anrichtet, droht ihr Traum zu zerplatzen. Die Reportage begleitet Luca und Marie-Luise ein Jahr lang auf ihrem Weg ins Cockpit und zeigt ihre Achterbahnfahrt zwischen Leidenschaft und Rückschlägen.


21:45 BW: SWR Aktuell (15 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)

SR: aktuell


22:00 Tatort (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
LU
Fernsehfilm Deutschland, 2015
(Erstsendung in Das Erste: 13.12.2015)

Rollen und Darsteller:
Lena Odenthal – Ulrike Folkerts
Mario Kopper – Andreas Hoppe
Johanna Stern – Lisa Bitter
Edith Keller – Annalena Schmidt
Peter Becker – Peter Espeloer
Lu Wolff – Jürgen Vogel
Dr. Mark Moss – Christoph Bach
Vorstand Köhler – Jürg Löw
Haol Schöller – Daniel Arthur Fischer
Charlotte – Ingrid van Bergen
Michi – Hendrik Heutmann

Regie: Jobst Christian Oetzmann
Musik: Dieter Schleip
Kamera: Jürgen Carle

Immer wieder begegnet Lena Odenthal bei ihren aktuellen Ermittlungen einem mysteriösen Mann. Zufall, Interesse oder doch Verwicklung in den Fall? Der unberechenbare und provozierende Lu gibt der Kommissarin Rätsel auf …

Mitten in Ludwigshafen wird die Leiche von Sergej Radev Nikolov gefunden. Ein mutmaßlicher Auftragsmörder, der 15 Jahre zuvor schon einmal in der Stadt war und damals in den Mord an einem Chemiker verwickelt war. Mark Moss, Freund des Ermordeten und heute auf dem Sprung in den Vorstand des Chemiewerks, gibt sich Lena Odenthal und ihren Kollegen Kopper und Johanna Stern gegenüber als unbedarfter Saubermann. Doch er überzeugt Lena nicht. Sie behält ihn im Auge und begegnet dabei einem Mann wieder, der ihr schon in der Nähe des Tatorts aufgefallen war. Lu war früher als Geldeintreiber tätig und tauchte dann plötzlich ab. Lenas Instinkt sagt ihr, dass das Auftauchen von Lu und die Rückkehr des Auftragskillers miteinander zu tun haben müssen. Es fällt ihr nicht leicht, den Verdacht zu akzeptieren, dass Lu Wolff in ihren Fall verwickelt zu sein scheint.

Heiter bis tödlich


23:30 Alles Klara (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Spiel mir das Lied vom Tod
Folge 10
Fernsehserie Deutschland, 2011
(Erstsendung in Das Erste: 12.07.2012)

Rollen und Darsteller:
Klara Degen – Wolke Hegenbarth
Paul Kleinert – Felix Eitner
Frau Dr. Müller-Dietz – Alexandra Maria Surholt
Tom "Ollie" Ollenhauer – Christoph Hagen Dittmann
Jonas Wolter – Jan Niklas Berg
Sylvia Wegener – Winnie Böwe
Jörg Wegener – Stephan Grossmann
Lena Wegener – Antonia Görner
Dr. Münster – Jörg Gudzuhn
Robert Baumann – Sönke Möhring
Marc Höhne – Peter Becker
Julia Höhne – Melanie Krabs
Sabina Meister – Sina Kießling
Nathalie Schornagel – Christina Athenstädt
Birgit Storz – Elda Sorra
Florian Pfister – Thilo Prothmann

Regie: Jakob Schäuffelen

Klara ist mit ihrer Nichte Lena und ihrem Schwager in der "Western-City", um sich dort eine Aufführung anzuschauen. Nach einer gespielten Schießerei bleibt einer der Darsteller tot liegen. Klara schöpft Verdacht und informiert ihre Kollegen im Revier. Die Kriminalrätin Dr. Müller-Dietz ist von Klaras beherztem Eingreifen nicht sehr begeistert, schließlich bringt sie das Revier nun in Zugzwang, und das auch noch am Wochenende. Wie immer setzt sie Hauptkommissar Kleinert unter Druck, den Fall schnellstmöglich zu lösen. Der kurzfristige Wochenendeinsatz kommt Kleinert aber durchaus gelegen: Seine Mutter hatte ihn nämlich zur Renovierung ihrer Kneipe verdonnert. Auch Sylvia ist wieder einmal entsetzt über ihre Schwester. Warum passiert immer wieder etwas, wenn Lena dabei ist? Seit Klara bei der Polizei arbeitet, scheinen Mord und Totschlag in ihrer Familie langsam, aber sicher Einzug zu halten, und das gefällt ihr ganz und gar nicht.

Wie sich herausstellt, ist der Darsteller in der "Western-City" tatsächlich erschossen worden. Paul vermutet eine Eifersuchtstat hinter dem Mord und schleust Jonas Wolter als Undercover-Ermittler in die "Western-City" ein. Klara aber hat eine andere Theorie und startet eigene Ermittlungen. Dabei gerät sie selbst in Gefahr, wird aber von Paul Kleinert aus der Arrestzelle des Sheriffs befreit. Auf einer Postkutsche jagen sie die Ganoven und können sie schließlich überwältigen. Die Kriminalrätin ist voll des Lobes, zumal die Kollegen nicht nur diesen Fall, sondern gleichzeitig auch einige ungeklärte Bankraube für die Magdeburger Kollegen gelöst haben – Balsam für ihre Seele.

Heiter bis tödlich


00:20 Hauptstadtrevier (45 Min.) (HDTV, UT)
Trautes Heim
Folge 11 von 16
Fernsehserie Deutschland, 2012
(Erstsendung in Das Erste: 12.02.2013)

Rollen und Darsteller:
Julia Klug – Friederike Kempter
Johannes Sonntag – Matthias Klimsa
Marianne Klug – Kirsten Block

Regie: Micaela Zschieschow


01:05 Graf Yoster gibt sich die Ehre (25 Min.) (s/w)
Nachts zwischen zwei und drei
Folge 15
Fernsehserie Deutschland, 1968
(Erstsendung in Das Erste: 13.08.1968)

Rollen und Darsteller:
Graf Yoster – Lukas Ammann
Chauffeur Johann – Wolfgang Völz
Salvatore Marcopetti – Gerd Baltus
Professor Marcopetti – Anton Reimer
Polizeipräsident – Hans Epskamp
Renata – Claudia Hansmann

Regie: Imo Moszkowicz
Kamera: Karl Steinberger
Szenenbild: Helmut Gassner, Gisela Thielens


01:30 Graf Yoster gibt sich die Ehre (25 Min.) (s/w)
Hinter den Kulissen
Folge 16
Fernsehserie Deutschland, 1968
(Erstsendung in Das Erste: 27.08.1968)

Rollen und Darsteller:
Graf Yoster – Lukas Ammann
Chauffeur Johann – Wolfgang Völz
Sandra Rondi – Christiane Minazzoli

Regie: Imo Moszkowicz
Kamera: Karl Steinberger
Szenenbild: Helmut Gassner, Gisela Thielens


01:55 Frühbesprechung (55 Min.)
Das grüne Nummernschild
Folge 8 von 8
Fernsehserie Deutschland, 1973
(Erstsendung in Das Erste: 31.10.1973)

Rollen und Darsteller:
Oberkommissar Weidner – Klaus Abramowski
Obermeister Kralik – Manfred Seipold
Kommissar Hasenau – Wolfgang Höper
Obermeister Keuner – Horst Warning
Kriminalmeister Spärlich – Rudolf Diebel
Oberkommissarin Vetter – Katinka Hoffmann
Obermeister Ziegler – Walter Spiske
Annemarie Laube – Claudia Butenuth
Frau Krögel – Rose-Marie
Kirstein Krögel – Karl-Heinz Hess
Frau Hürtgen – Sonja Böckstiegel

Regie: Dr. Michael Braun

Die verkohlte Leiche eines Unbekannten wird im Wald in einem ausgebrannten VW gefunden. Am Fahrzeug ist ein grünes Nummernschild befestigt, das auf dem Wagen eines Angehörigen der amerikanischen Streitkräfte schließen lässt und bei der Leiche werden Utensilien gefunden, die spanischer Herkunft sind. Eine Zimmerwirtin identifiziert die Asservate als Eigentum ihres vermissten Untermieters. Und dessen Freundin gibt an, der Spanier habe neulich in Düsseldorf eine nächtliche Verabredung mit einem Mann gehabt, von dem er wohl noch Geld zu bekommen hatte.

Zu der Zeit, als der Spanier mit einer Montagegruppe seiner Firma für die amerikanische Armee bei Kaiserslautern arbeitete, wurde ein Banküberfall in Ottweiler ausgeführt wurde …


02:50 Tatort (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
LU
Fernsehfilm Deutschland, 2015
WH
(Erstsendung in Das Erste: 13.12.2015)

Rollen und Darsteller:
Lena Odenthal – Ulrike Folkerts
Mario Kopper – Andreas Hoppe
Johanna Stern – Lisa Bitter
Edith Keller – Annalena Schmidt
Peter Becker – Peter Espeloer
Lu Wolff – Jürgen Vogel
Dr. Mark Moss – Christoph Bach
Vorstand Köhler – Jürg Löw
Haol Schöller – Daniel Arthur Fischer
Charlotte – Ingrid van Bergen
Michi – Hendrik Heutmann

Regie: Jobst Christian Oetzmann
Musik: Dieter Schleip
Kamera: Jürgen Carle

Heiter bis tödlich


04:20 Alles Klara (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Spiel mir das Lied vom Tod
Folge 10
Fernsehserie Deutschland, 2011
WH
(Erstsendung in Das Erste: 12.07.2007)

Rollen und Darsteller:
Klara Degen – Wolke Hegenbarth
Paul Kleinert – Felix Eitner
Frau Dr. Müller-Dietz – Alexandra Maria Surholt
Tom "Ollie" Ollenhauer – Christoph Hagen Dittmann
Jonas Wolter – Jan Niklas Berg
Sylvia Wegener – Winnie Böwe
Jörg Wegener – Stephan Grossmann
Lena Wegener – Antonia Görner
Dr. Münster – Jörg Gudzuhn
Robert Baumann – Sönke Möhring
Marc Höhne – Peter Becker
Julia Höhne – Melanie Krabs
Sabina Meister – Sina Kießling
Nathalie Schornagel – Christina Athenstädt
Birgit Storz – Elda Sorra
Florian Pfister – Thilo Prothmann

Regie: Jakob Schäuffelen

Heiter bis tödlich


05:10 BW: Hauptstadtrevier (50 Min.) (UT)
Trautes Heim
Folge 11 von 16
Fernsehserie Deutschland, 2012
WH
(Erstsendung in Das Erste: 12.02.2013)

Rollen und Darsteller:
Julia Klug – Friederike Kempter
Johannes Sonntag – Matthias Klimsa
Marianne Klug – Kirsten Block

Regie: Micaela Zschieschow

Heiter bis tödlich

RP: Hauptstadtrevier (UT)
Trautes Heim
Folge 11 von 16
Fernsehserie
Deutschland, 2012
RBB
WH
(Erstsendung in Das Erste: 12.02.2013)

Rollen und Darsteller:
Julia Klug – Friederike Kempter
Johannes Sonntag – Matthias Klimsa
Marianne Klug – Kirsten Block

Regie: Micaela Zschieschow

SR: SR Memories – Italienische Klassiker
(Erstsendung in SR: 05.03.2018)


05:20 – 06:00 aktueller bericht (40 Min.) (HDTV, UT)

*

Donnerstag, 25. Oktober 2018


06:00 BW: SWR Aktuell Rheinland-Pfalz (27 Min.) (UT)
WH von MI

RP: SWR Aktuell Rheinland-Pfalz (UT)
WH von MI

SR: Brisant (UT)
Boulevard Magazin
WH von MI


06:27 BW: Rheinland-Pfalz Wetter (3 Min.) (UT)
WH von MI

RP: Rheinland-Pfalz Wetter (UT)
WH von MI


06:30 BW: SWR Aktuell Baden-Württemberg (27 Min.) (UT)
WH von MI

RP: SWR Aktuell Baden-Württemberg (UT)
WH von MI

SR: Wir im Saarland – Service
WH von DI


06:57 BW: Baden-Württemberg Wetter (3 Min.) (HDTV, UT)
WH von MI

RP: Baden-Württemberg Wetter (HDTV, UT)
WH von MI


Planet Schule
07:00 Haltung und Bewegung (15 Min.) (HDTV)
Knochen, Muskeln, Sehnen
Folge 1
(Erstsendung in ARD-alpha: 14.12.2016)

Der menschliche Körper ist ein Wunderwerk der Natur. Damit dieses Wunderwerk überhaupt funktioniert, sind die einzelnen Bestandteile wichtig. Das Skelett ist nichts ohne die Muskeln, Gelenke und Sehnen. Moderatorin Vera Cornette erklärt das Zusammenspiel und wie daraus Bewegung entsteht, die uns zu Höchstleistungen bringt.


Planet Schule
07:15 Haltung und Bewegung (15 Min.) (HDTV)
Das leisten Muskeltraining und Faszien
Folge 2
(Erstsendung in ARD-alpha: 21.12.2016)

Warum zittern Bodybuilder beim Training und warum ist Laktat für die Fußballer wichtig? Was passiert beim Muskelkater und wo verletzen wir uns am häufigsten? Die Moderatorin Vera Cornette begibt sich auf die Suche bei Sportwissenschaftlern und beim großen FC Bayern.


Planet Schule
07:30 Frage trifft Antwort (3 Min.) (HDTV, UT)
Kann Ebola geheilt werden?
(Erstsendung in SWR/SR: 01.03.2016)

Für an Ebola Erkrankte bedeutet die Seuche bisher meist das Todesurteil. Doch Forscher arbeiten an Methoden, um das Ebola-Virus zu bekämpfen. Ein aktiver oder passiver Impfstoff könnte die Menschen in den betroffenen Regionen immun gegen die Krankheit machen. Und auch antivirale Medikamente könnten gegen Ebola wirken. Die Forschungsergebnisse sind vielversprechend, doch viele Fragen sind noch nicht gelöst …


Planet Schule
07:33 Frage trifft Antwort (2 Min.) (HDTV, UT)
Wie ist die Erde aufgebaut?
(Erstsendung in SWR/SR: 01.03.2016)

Die Erde besteht aus verschiedenen Schichten: aus Erdkruste, Erdmantel, äußerem und innerem Erdkern. Wie dick diese Erdschichten sind, woraus sie bestehen und welche Temperaturen in diesen Schichten herrschen, zeigt eine Animation.


07:35 BW: made in Südwest (30 Min.) (VPS: 07:34)
WH von MI

RP: made in Südwest
WH von MI

SR: Wir im Saarland – Kultur
WH von MI


08:05 BW: Landesschau (45 Min.) (UT)
WH von MI

RP: Landesschau (UT)
WH von MI

SR: das saarlandwetter (UT)
WH von MI


08:10 aktueller bericht (40 Min.) (HDTV, UT)
WH von MI


08:50 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Geheimniskrämerei
Folge 465
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung in Das Erste: 02.03.2010)

Rollen und Darsteller:
Dr. Isabel Dahl – Denise Zich
Nina Metzer – Sarah Becker
Tobias Metzer – Kai-Peter Gläser
Thomas Jansen – Christoph Kottenkamp
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Oberschwester Ingrid Rischke – Jutta Kammann
Barbara Grigoleit – Uta Schorn
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Schwester Arzu – Arzu Bazman
Charlotte Gauss – Ursula Karusseit
Otto Stein – Rolf Becker
Schwester Yvonne – Maren Gilzer
Hans-Peter Brenner – Michael Trischan
Dr. Elena Eichhorn – Cheryl Shepard
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk

Regie: Bettina Braun
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Wolfram Beyer, Michael Ferdinand


09:35 Eisbär, Affe & Co. (50 Min.) (UT)
Zoogeschichten aus Stuttgart
Folge 92 von 214
(Erstsendung in Das Erste: 29.04.2008)


10:25 Das Waisenhaus für wilde Tiere (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 121 von 125
(Erstsendung in SWR/SR: 26.11.2015)

Abenteuer Afrika


11:15 Planet Wissen (60 Min.) (HDTV, UT)
Holz – Alter Baustoff neu gedacht
(Erstsendung in SWR/SR: 22.05.2018)

Hermann Kaufmann liebt Häuser aus Holz. Der Architekt und Professor für Holzarchitektur an der TU München ist in einer Zimmermannsfamilie im Bregenzer Wald aufgewachsen - eine Gegend, die berühmt ist für ihre traditionellen Holzhäuser. Nicht zuletzt dank Hermann Kaufmann hat dort auch die moderne Holzarchitektur ihren Anfang genommen. Aus seiner Sicht bietet das Bauen mit Holz enorme Chancen. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff, der - wenn er verbaut statt verbrannt wird – für viele Jahrzehnte CO2 speichert und so zum Klimaschutz beiträgt.

Und Holz ist nicht nur für Einfamilienhäuser geeignet, sondern auch ideal für das Bauen großer und hoher Häuser in der Stadt, die Wohnraum für viele Menschen dort schaffen, wo es am nötigsten ist. Denn Bauten aus Holz kann der Architekt optimal planen und dank moderner Technik in der Fabrik vorfertigen lassen. So entstehen wetterunabhängig große Bauteile, die auf der Baustelle nur noch zusammengesetzt werden – in kurzer Zeit, verbunden mit viel weniger Lärm und Schmutz als beim herkömmlichen Bauen. Noch sind Großbauten aus Holz in der Experimentierphase, aber Wissenschaftler arbeiten weltweit daran, die Probleme zu lösen.

Eines davon, die vermeintlich besonders große Feuergefahr, hat sich aufgrund aktueller Forschungsergebnisse bereits als haltlos erwiesen. Seither dürfen Holzhäuser immer höher werden: 2017 wurde in Wien mit 84 Metern das höchste Holzhochhaus Europas gebaut.


12:15 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (HDTV, UT)
Folge 205
(Erstsendung in Das Erste: 05.07.2017)
Moderation: Alexander Bommes


13:00 Die Montagsmaler (45 Min.) (HDTV, UT)
Olympiahelden – Kraftpakete
Folge 33


13:45 Meister des Alltags (30 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Folge 113
Wissensquiz
(Erstsendung in SWR/SR: 30.01.2017) Moderation: Florian Weber

Rateteam: Enie van de Meiklokjes
Bodo Bach
Alice Hoffmann
Christoph Sonntag


14:15 Eisenbahn-Romantik (30 Min.) (HDTV)
Schatzkästlein 4 – Abschied für immer
Folge 875
(Erstsendung in SWR/SR: 21.07.2016)


14:45 Eisenbahn-Romantik (30 Min.) (HDTV)
Schatzkästlein 5 – Kurioses, Interessantes
Folge 876
(Erstsendung in SWR/SR: 22.07.2016)


15:15 Andalusien – Wo Spaniens Seele wohnt (45 Min.) (HDTV, UT)
Eine Reise von Ronda bis Córdoba
Folge 2
(Erstsendung in HR: 14.04.2017)


16:00 BW: SWR Aktuell (4 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)

SR: aktuell


16:04 BW: Baden-Württemberg Wetter (1 Min.) (HDTV, UT)


16:05 Kaffee oder Tee (55 Min.) (HDTV)

Der SWR Nachmittag

Ausführlichere Informationen zur Sendung
unter www.SWR.de/kaffee-oder-tee
Moderation: Heike Greis

Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.

Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.


17:00 BW: SWR Aktuell (5 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)

SR: aktuell


17:05 Kaffee oder Tee (55 Min.) (HDTV) (VPS: 16:05)
Der SWR Nachmittag
Das tägliche Servicemagazin
Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.SWR.de/kaffee-oder-tee Moderation: Heike Greis

Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz


18:00 BW: SWR Aktuell Baden-Württemberg (12 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell Rheinland-Pfalz (UT)

SR: aktuell


18:10 RP: Rheinland-Pfalz Wetter (5 Min.) (HDTV, UT)


18:12 BW: Baden-Württemberg Wetter (3 Min.) (HDTV, UT)


18:15 BW: Die Rezeptsucherin in Bietigheim-Bissingen (30 Min.)

RP: Die Rezeptsucherin in Bietigheim-Bissingen

SR: Brisant (UT)
Boulevard Magazin


18:45 BW: Landesschau (45 Min.) (UT)

RP: Landesschau (UT)

SR: das saarlandwetter (UT)


18:50 Wir im Saarland – Das Magazin (30 Min.) (HDTV)


19:20 aktueller bericht (35 Min.) (HDTV, UT)


19:30 BW: SWR Aktuell (27 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)


19:55 das saarlandwetter (2 Min.) (HDTV, UT)


19:57 BW: Baden-Württemberg Wetter (3 Min.) (UT)

RP: Rheinland-Pfalz Wetter (UT)

SR: aus christlicher sicht (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 BW: Zur Sache Baden-Württemberg! (45 Min.) (UT)
Politikmagazin Moderation: Clemens Bratzler

Das Politikmagazin fürs Land

RP: Zur Sache Rheinland-Pfalz! (UT)
Politik-Magazin
Moderation: Britta Krane

Das Politik-Magazin fürs Land

SR: SAAR3 (UT)
Saarlandmagazin


TAGESTIPP
21:00 odysso – Wissen im SWR (45 Min.) (HDTV, UT)
Raus aus der Einsamkeit
Moderation: Dennis Wilms

Jeder fühlt sich manchmal einsam. Aber wenn die innere Leere dauerhaft bleibt, macht das so krank wie Übergewicht oder Rauchen. Großbritanniens Regierung geht dieses Problem mit einem eigenen Einsamkeitsministerium an. Auch deutsche Politiker fordern mehr Anstrengung im Kampf gegen die Isolation. Menschen wie Sarah, die nach dem Umzug in eine fremde Stadt lange einsam war, soll geholfen werden. Erst über das Internetportal nebenan.de fand sie Kontakt zu Nachbarn, trifft sich nun regelmäßig mit ihnen und fand so den Weg aus ihrer Lebenskrise. Könnten Iphone oder Tablet gerade auch älteren Menschen, die häufiger einsam sind, neue Kommunikationsmöglichkeiten eröffnen? Erste Projekte sind vielversprechend. So könnte zum Beispiel auch ein flexiblerer, sprich späterer Einstieg in die Rente Älteren mehr soziale Teilhabe ermöglichen.


21:45 BW: SWR Aktuell (15 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)

SR: aktuell


22:00 WaPo Bodensee (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Genug ist genug
Folge 6 von 8
Fernsehserie Deutschland, 2016
(Erstsendung in Das Erste: 21.02.2017)

Rollen und Darsteller:
Nele Fehrenbach – Floriane Daniel
Andreas Rambach – Ole Puppe
Julia Demmler – Wendy Güntensperger
Pirmin Spitznagel – Simon Werdelis
Mechthild Fehrenbach – Diana Körner
Niklas Fehrenbach – Noah Calvin
Johanna Fehrenbach – Sofie Eifertinger
Hauptmann Aubry – Martin Rapold
Gina Kleber – Barbara Melzl
Anja – Sabine Lorenz
Manfred Görlinger – Thorsten Nindel
Franka Schultz – Teresa Klamert

Regie: Raoul W. Heimrich

Neles Familienglück wird jäh gestört. Statt die Spiegeleier ihres frisch verliebten Sohnes Niklas genießen zu können, muss sie sich um die Hintergründe eines schrecklichen Unfalls kümmern. Weil das ihn ziehende Boot plötzlich einen Motorschaden hatte, ist ein wassersurfender Schüler, Marvin, verunglückt und ringt nun im Krankenhaus um sein Leben. Sein Kumpel Lukas macht sich heftige Vorwürfe.

Für Pirmin Spitznagel steht schnell fest, dass es sich um die jüngste Tat eines Serientäters handelt, der schon reihenweise die Boote eines Jachtclubs ausgeschaltet hat, indem er Diesel in deren Tank schüttete. Ein erster Verdacht fällt auf die Öko-Aktivistin Frederike Löffler, die vor dem Club Flugblätter verteilt, aber behauptet, ein Alibi zu haben. Der schnöselige Jachtbesitzer Lars Grübner will zur Tatzeit ein silbernes Mittelklasseauto auf dem Clubgelände gesehen haben. Für Nele wird es jetzt happig. Sie muss diesmal bei den Ermittlungen auf die Hilfe von Andreas Rambach verzichten, weil der sich wegen familiärer Probleme vom Dienst abmeldet.

Dabei geht es bei der Polizistin daheim selbst drunter und drüber: Niklas bekommt von Melanie einen Korb, Tochter Johanna ist sauer, weil Mama unter ihren Klassenkameraden ermittelt und der schöne Schweizer Hauptmann Aubry lädt Nele zu einem verlockenden Törn in seinem Motorboot auf dem Bodensee ein. Selbst hier kann Nele nicht abschalten. Sie fragt sich, wer das Heizöl in den Tank des Sportboots geschüttet hat. Die traurige Mina, die ihren Freund Marvin im Krankenhaus besucht und sich aufopferungsvoll um ihren kranken Opa kümmert, kann ihr auch nicht helfen. Doch bevor Nele mit ihrer Mutter Mechthild in Ruhe auf der Terrasse frühstücken kann, benötigt sie die Hilfe ihrer Tochter und die gute Kombinationsgabe von Kollegin Julia, um den Fall zu lösen.


22:45 Kunscht! (30 Min.) (HDTV)
Moderation: Ariane Binder

Kultur im Südwesten


23:15 lesenswert (30 Min.) (HDTV)

Moderation: Denis Scheck
Gäste: Dörte Hansen
Karl-Heinz Ott

Denis Scheck im Gespräch mit Dörte Hansen und Karl-Heinz Ott

Mitte Oktober erscheint der neue Roman von Dörte Hansen: "Mittagsstunde" erzählt vom Verschwinden einer bäuerlichen Welt, von Verlust und Abschied und von einem Neubeginn. Ingwer Feddersen kehrt mit 47 in sein Heimatdorf zurück. Sein Großvater hält im alten Dorfkrug stur die Stellung, obwohl dessen Niedergang und der des Dorfes nicht mehr aufzuhalten ist. Die Großmutter ist dabei, den Verstand zu verlieren. Ingwer hat noch etwas gutzumachen. Dörte Hansen studierte Soziolinguistik und arbeitet als Journalistin für mehrere Hörfunksender und verschiedene Zeitschriften. Seit 2012 ist sie als freie Autorin tätig. Sie war mit Ihrem Debüt "Altes Land" unter anderem in der Spiegel-Bestsellerliste vertreten. Der Roman wurde 2015 das "Lieblingsbuch des Jahres des unabhängigen Buchhandels".

Einst gab sie Helmut Kohl und Jacques Chirac die Hand und begrüßte beide als Chefin im renommierten Feinschmeckerlokal "Lindenhof" am Bodensee. Sonja, Karl-Heinz Otts Protagonistin im neuen Roman "Und jeden Morgen das Meer" hat es in die Einsamkeit einer sturmumtosten und regnerischen Einöde nach Wales verschlagen. Hier blickt sie bei Wind und Wetter ins tosende Meer und zurück auf ihr Leben: Ihre Ehe mit dem scheuen Bruno, der den Gasthof der Eltern erbte und den sie zusammen aufbauten, die glorreichen Zeiten, nachdem sich Bruno einen Stern erkocht hatte und dann der Untergang. Die Schulden steigen, Sonja versucht, noch alles zusammen zu halten und Bruno trinkt sich im Keller buchstäblich zu Tode. Dann steht sie nach 30 Jahren Ehe allein da, für das Arbeitsamt mit 62 Jahren schwer vermittelbar. Der Bruder Brunos übernimmt den "Lindenhof" und die Schulden unter der Bedingung, dass Sonja verschwindet.

Karl-Heinz Ott studierte Philosophie, Musikwissenschaft und Germanistik. Er arbeitet als freischaffender Schriftsteller seit 1998. Sein Debüt "Ins Offene" wurde von der Kritik sehr gelobt. Seither erhielt er mehrfach Literaturpreise. Neben seinen Romanen hat er mit seiner Frau Theresia Walser mehrere Theaterstücke geschrieben.

Junger Dokumentarfilm


23:45 Helden der Krise (60 Min.) (HDTV)

Regie: Rebekka Kaufmann
Drehbuch: Rebekka Kaufmann


00:45 Ruckzuck nach Bulgarien (45 Min.) (HDTV, UT)
Neustart mit Hindernissen
Folge 2 von 2
(Erstsendung in SWR/SR: 30.03.2016)


01:30 Mein Mallorca (30 Min.) (HDTV, Dolby Surround)
(Erstsendung in SWR/SR: 06.05.2017)

betrifft


02:00 Kritisch reisen – Von Mallorca bis Ibiza – Inseln vor dem Kollaps (45 Min.) (HDTV, UT)
WH von MI
(Erstsendung in SWR/SR: 24.10.2018)


02:45 Hauptsache Fliegen – der steinige Weg zum Traumjob (45 Min.) (HDTV, UT)
WH von MI
(Erstsendung in SWR/SR: 24.10.2018)


03:30 Marktcheck (45 Min.) (HDTV, UT)
WH von DI


04:15 BW: odysso – Wissen im SWR (45 Min.) (UT)
Raus aus der Einsamkeit
WH

Moderation: Dennis Wilms

RP: odysso – Wissen im SWR (UT)
Raus aus der Einsamkeit
WH

Moderation: Dennis Wilms

SR: Marokko – Auf der Straße der Kasbahs
(Erstsendung in SR: 07.04.2018)


04:40 SAAR3 (45 Min.) (HDTV, UT)
Saarlandmagazin
WH


05:00 BW: made in Südwest (30 Min.) (HDTV, UT)
WH von MI

RP: made in Südwest (HDTV, UT)
WH von MI


05:25 aktueller bericht (35 Min.) (HDTV, UT)

Bekannt im Land


05:30 – 06:00 BW: Der Fälscher Michael Born (30 Min.) (HDTV, UT)
WH von SO
(Erstsendung in SWR RP: 21.10.2018)

Bekannt im Land

RP: Der Fälscher Michael Born (HDTV, UT)
WH von SO
(Erstsendung in SWR RP: 21.10.2018)

*

Freitag, 26. Oktober 2018


06:00 BW: SWR Aktuell Rheinland-Pfalz (27 Min.) (UT)
WH von DO

RP: SWR Aktuell Rheinland-Pfalz (UT)
WH von DO

SR: Brisant (UT)
Boulevard Magazin
WH von DO


06:27 BW: Rheinland-Pfalz Wetter (3 Min.) (UT)
WH von DO

RP: Rheinland-Pfalz Wetter (UT)
WH von DO


06:30 BW: SWR Aktuell Baden-Württemberg (27 Min.) (UT)
WH von DO

RP: SWR Aktuell Baden-Württemberg (UT)
WH von DO

SR: Mit Herz am Herd
Lyonerpfanne
WH von SA


06:57 BW: Baden-Württemberg Wetter (3 Min.) (HDTV, UT)
WH von DO

RP: Baden-Württemberg Wetter (HDTV, UT)
WH von DO


Planet Schule
07:00 Die Brüder Grimm – Märchensammler (30 Min.)
(Erstsendung in SWR/SR: 18.02.2011)

Rapunzel, Aschenputtel und Froschkönig: drei echte Stars, geliebt von Kindern und Erwachsenen. Warum sind die Märchen der Brüder Grimm noch immer so erfolgreich – auch 200 Jahre nach ihrem Erscheinen? Weshalb dienen sie immer wieder als Vorlagen für Hollywoodfilme? Und sind die oft grausamen Erzählungen für Kinder überhaupt geeignet? Der Film geht diesen Fragen nach, erzählt wie Jakob und Wilhelm Grimm zum Märchensammeln gekommen sind, wie ihre Märchen im Laufe der Geschichte aufgenommen wurden und welche Funktion sie heute haben.


Planet Schule
07:30 Frage trifft Antwort (3 Min.) (HDTV, UT)
Wie entsteht Regen?
(Erstsendung in SWR/SR: 02.03.2016)

Wie entstehen Regen und Hagel und welche verschiedenen Arten von Regen gibt es bei uns in Mitteleuropa?


Planet Schule
07:33 Frage trifft Antwort (2 Min.) (HDTV, UT)
Warum gibt es Tag und Nacht?
(Erstsendung in SWR/SR: 02.03.2016)

Warum wird es jeden Tag hell und jede Nacht dunkel? Und warum sind die Tage im Sommer länger als im Winter?


07:35 BW: Die Rezeptsucherin (30 Min.) (VPS: 07:34)
WH von DO

RP: Die Rezeptsucherin
WH von DO

SR: Wir im Saarland – Das Magazin
WH von DO


08:05 BW: Landesschau (45 Min.) (UT)
WH von DO

RP: Landesschau (UT)
WH von DO

SR: das saarlandwetter (UT)
WH von DO


08:10 aktueller bericht (35 Min.) (HDTV, UT)
WH von DO


08:45 aus christlicher sicht (5 Min.) (HDTV, UT)
WH von DO


08:50 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Generationswechsel
Folge 466
Fernsehserie Deutschland, 2010
(Erstsendung in Das Erste: 09.03.2010)

Rollen und Darsteller:
Miriam Ochsenblut – Greta Galisch de Palma
Theodor Ochsenblut – Heinz G. Lück
Vincent Rothner – Hilmar Eichhorn
Freddy Kerr – Luca Zamperoni
Jakob Heilmann – Karsten Kühn
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Oberschwester Ingrid Rischke – Jutta Kammann
Barbara Grigoleit – Uta Schorn
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Schwester Arzu – Arzu Bazman
Charlotte Gauss – Ursula Karusseit
Otto Stein – Rolf Becker
Schwester Yvonne – Maren Gilzer
Hans-Peter Brenner – Michael Trischan
Dr. Elena Eichhorn – Cheryl Shepard
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk

Regie: Käthe Niemeyer
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Bernhard Wagner, Christoph Poppke

Miriam Ochsenblut hat den Antiquitätenladen ihres Großvaters Theodor Ochsenblut übernommen. Als sie eine Münzsammlung, die dem Großvater sehr am Herzen liegt, verkaufen will, verhindert er das erbost, indem er zwei der Münzen einfach verschluckt. Er wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Zunächst sieht Dr. Kathrin Globisch keinerlei Handlungsbedarf – in ein paar Tagen werden die Münzen auf natürlichem Weg wieder auftauchen. Noch in derselben Nacht erleidet Theodor jedoch einen Darmverschluss. In einer Not-Operation rettet Kathrin Theodors Leben. Die Münzen werden entfernt, ebenso wucherndes Gewebe, das im Labor untersucht werden muss. Währenddessen nutzt seine Enkelin die Gelegenheit, die Münzen an sich zu nehmen.

Prof. Gernot Simoni glaubt nicht mehr, dass er sich jemals vollständig von den Folgen seines Unfalls erholen wird. Für ihn gibt es nur eine mögliche Konsequenz: Er wird seinen auslaufenden Vertrag als klinischer Direktor der Sachsenklinik nicht verlängern. Als seinen Nachfolger schlägt er Dr. Roland Heilmann vor. Das bedeutet, dass der Chefarztposten frei wird. Für Dr. Martin Stein ist klar, dass diese Position ihm zusteht. Doch zu seiner Überraschung gibt es noch andere Bewerber. Roland Heilmann verschafft seinem Sohn Jakob einen Probearbeitstag in einem gehobenen Restaurant. Obwohl Jakob es hasst, wenn sein Vater sich in seine Angelegenheiten einmischt, will er diese Chance nutzen. Um den Küchenchef zu beeindrucken, lässt Jakob sich telefonisch von Freddy beraten. Der Trick funktioniert und Jakob kann vor dem Küchenchef auftrumpfen – bis dieser eines der heimlichen Telefonate mitbekommt.


09:35 Eisbär, Affe & Co. (50 Min.) (UT)
Zoogeschichten aus Stuttgart
Folge 93 von 214
(Erstsendung in Das Erste: 30.04.2008)


10:25 Das Waisenhaus für wilde Tiere (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 122 von 125
(Erstsendung in SWR/SR: 27.11.2015)

Abenteuer Afrika


11:15 Planet Wissen (60 Min.) (HDTV, UT)
Unsere Haut – Wie wir sie ein Leben lang schützen können
Gäste: Dr. Marc Wittlich
Klaus Jochem

Ohne Sonne kann man nicht leben. Die unsichtbare UV-B-Strahlung sorgt zum Beispiel dafür, lebensnotwendiges Vitamin D aufzubauen. Aber zu viel UV-A- und UV-B-Strahlung des Sonnenlichtes machen krank. Jeder Sonnenbrand kann Veränderungen in der Erbsubstanz der Zellen auslösen, die in Hautkrebs ausarten können. Und sogar wenn man nie einen Sonnenbrand bekommt, kann die lebenslange Sonnenstrahlung krank machen. Deshalb muss man seine Haut schützen. Sonnencreme ist dabei die erste Wahl. Viele cremen aber zu selten und wenn, dann zu dünn und zu unregelmäßig. "Planet Wissen" zeigt, wie es geht. Und wie man seiner Haut mit einfachen Mitteln helfen kann, sie und uns gesund zu halten.


12:15 Gefragt – Gejagt (45 Min.) (HDTV, UT)
Folge 206
(Erstsendung in Das Erste: 06.07.2017)

Moderation: Alexander Bommes


13:00 Die Montagsmaler (45 Min.) (HDTV, UT)
Fernsehfritzen – Gipfelstürmer
Folge 34


13:45 Meister des Alltags (30 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Folge 114
Wissensquiz
(Erstsendung in SWR/SR: 06.02.2017) Moderation: Florian Weber

Rateteam: Enie van de Meiklokjes
Bodo Bach
Alice Hoffmann
Christoph Sonntag


14:15 Eisenbahn-Romantik (30 Min.) (HDTV)
Dampf am Ijsselmeer – Das Stoomtram-Museum Hoorn-Medemblik
Folge 940

Das Stoomtram-Museum Hoorn-Medemblik am Ijsselmeer lässt mit seinen historischen Dampflokomotiven die längst vergangenen Kleinbahn-Zeiten in den Niederlanden wieder aufleben.

Jedes Jahr im Sommer finden in Holland die "Bello-Tage" statt. Gemeint ist damit ein Wochenende mit einem Großaufgebot an fahrbereiten historischen Dampflokomotiven des Stoomtram-Museums Hoorn-Medemblik. Hier werden die Zeiten wieder lebendig, als in den Niederlanden ein Netz von Kleinbahnen existierte, die die ländliche Bevölkerung mit Lebensmitteln und Gütern aller Art versorgte und sie mit den Transportwegen der großen Bahn verband. Die Museumsbahn konnte 2018 ihr 50-jähriges Jubiläum feiern.

Ihre Strecke ist 20 Kilometer lang und führt vom Bahnhof Hoorn übers flache Land an den Deich des Ijsselmeers bei Medemblik. Von dort bringt das historische Motorschiff "Friesland" die Passagiere an der Küste entlang nach Enkhuizen, ein ebenso idyllisches Hafenstädtchen aus dem Mittelalter wie Hoorn. Dorthin fährt die Niederländische Staatsbahn oder wie an den Bello-Tagen zwei große Gastloks der Stoom Stichting Nederlande in Rotterdam. "Eisenbahn-Romantik" besucht das "historische Dreieck" am Ijsselmeer schon zum dritten Mal, hat aber wie jedes Mal wieder viel Neues entdeckt.


14:45 Eisenbahn-Romantik (30 Min.) (HDTV)
Dampf in Hollands Hügelland
Folge 615
(Erstsendung in SWR/SR: 08.10.2006)


15:15 Expedition in die Heimat (45 Min.) (HDTV, UT)
Auf der Romantischen Straße
WH von FR
(Erstsendung in SWR/SR: 19.10.2018)

Moderation: Annette Krause


16:00 BW: SWR Aktuell (4 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)

SR: aktuell


16:04 BW: Baden-Württemberg Wetter (1 Min.) (HDTV, UT)


16:05 Kaffee oder Tee (55 Min.) (HDTV)

Der SWR Nachmittag

Ausführlichere Informationen zur Sendung
unter www.SWR.de/kaffee-oder-tee
Moderation: Heike Greis

Das tägliche Servicemagazin mit Expertentipps rund um Heim und Garten, Gesundheit, Küche und Haushalt.

Zuschauer können live ihre Meinung zu aktuellen Themen einbringen, mit Studiogästen sprechen und beim Quiz mitraten.


17:00 BW: SWR Aktuell (5 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)

SR: aktuell


17:05 Kaffee oder Tee (55 Min.) (HDTV) (VPS: 16:05)
Der SWR Nachmittag
Das tägliche Servicemagazin
Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.SWR.de/kaffee-oder-tee Moderation: Heike Greis

Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz


18:00 BW: SWR Aktuell Baden-Württemberg (12 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell Rheinland-Pfalz (UT)

SR: aktuell


18:10 RP: Rheinland-Pfalz Wetter (5 Min.) (HDTV, UT)


18:12 BW: Baden-Württemberg Wetter (3 Min.) (HDTV, UT)


18:15 BW: Fahr mal hin (30 Min.) (VPS: 18:14)
Zwischen Himmel und Erde
Unterwegs im Dahner Felsenland
(Erstsendung: 08.12.2017 in SWR)

RP: Fahr mal hin
Zwischen Himmel und Erde
Unterwegs im Dahner Felsenland
(Erstsendung: 08.12.2017 in SWR)

SR: Wir im Saarland – Saar nur!


18:45 BW: Landesschau (45 Min.) (UT)

RP: Landesschau (UT)

SR: das saarlandwetter (UT)


18:50 Wir im Saarland – Die Reportage (30 Min.) (HDTV)
Schrecken unter Tage – Ein Bergwerk wird zur Geisterbahn
(Erstsendung in SR: 03.11.2017)

Einst war es ein Luftschutzstollen für die Belegschaft der Grube Velsen, dann wurden dort junge Bergleute unter echten Bedingungen an die Arbeit unter Tage herangeführt. Nach dem Ende der Kohleförderung im Saarland vermittelt das Erlebnisbergwerk Velsen heute immer noch Bergbau zum Anfassen und ist damit einmalig in Europa.

Einmalig dürfte auch das sein, was sich seit einiger Zeit alljährlich an Halloween im Erlebnisbergwerk abspielt. An diesem Abend ist die Anlage in der Hand von Dämonen und Monstern. Über 60 Menschen arbeiten tagelang, das Erlebnisbergwerk in eine begehbare Geisterbahn zu verwandeln. "Lebendige Monster" von den Karnevalsvereinen und Großrosseln verbreiten ebenso Schrecken wie Horror-Soundeffekte und eine gespenstische Lasershow. Besucher dürfen – mit Helmen und Taschenlampen ausgestattet – allein durch das dunkle Bergwerk gehen – immer den Fledermäusen nach!

"WimS – Die Reportage" nimmt die Zuschauer mit unter die Erde und schaut sich das gruselige Treiben vor und hinter den Kulissen an.


19:20 aktueller bericht (37 Min.) (HDTV, UT)


19:30 BW: SWR Aktuell (27 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)


19:57 BW: Baden-Württemberg Wetter (3 Min.) (UT)

RP: Rheinland-Pfalz Wetter (UT)

SR: das saarlandwetter (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


TAGESTIPP
20:15 Expedition in die Heimat (45 Min.) (HDTV, UT)
Auf den Spuren der Hildegard von Bingen
Moderation: Steffen König

"Der Mensch hat Himmel und Erde in sich, in ihm ist alles verborgen." – Hildegard von Bingen hat das gesagt. Sie ist eine der ungewöhnlichsten Frauen der Geschichte und fast jeder kennt sie. Millionen von Menschen sind von ihr fasziniert. Wie kann eine Frau, die 1179 gestorben ist, heute noch so gegenwärtig sein? Steffen König will das auf seiner Expedition herausfinden. Er fährt nach Bingen, besteigt den Disibodenberg, besucht die Rochuskapelle und die Wallfahrtskirche in Eibingen. Er blättert in Hildegards Schriften, meditiert, philosophiert über ihre Visionen, hört ihre Musik, isst nach ihren Rezepten und Ratschlägen. Empfindet er die historischen Stätten als ganz besondere Orte und spürt er so etwas wie Hildegards Aura? Kann er mit ihren Gedanken etwas anfangen, mit ihrer Musik entspannen? Und postet er ihre Weisheiten auf Instagram, weil sie ihn inspirieren?


21:00 Handwerkskunst! (45 Min.) (HDTV, UT)
Wie man einen Whisky brennt

Der Name sollte in Bezug zur Nordpfalz und zum Donnersberg stehen, und so hat Bernhard Höning seinen Whisky nach dem keltischen Gott des Donners benannt: "Taranis – The true spirit of the northern Palatine". Seit zehn Jahren destilliert der gelernte Bierbraumeister in Winnweiler einen "pfälzischen Single Malt". Der besteht eigentlich nur aus Wasser und Gerstenmalz. Wie entsteht daraus Whisky? Warum muss er mindestens drei Jahre und einen Tag lagern – und wieso schmeckt jedes Fass anders? Was ist der "Anteil der Engel", und wie viel kassiert der Zoll? "Handwerkskunst" hat Bernhard Höning in seiner "kleinen Brennerei am Donnersberg" dabei beobachtet, wie aus wenigen hochwertigen Zutaten, viel Erfahrung und allerlei äußerlichen Einflüssen das entsteht, was der Name Whisky eigentlich bedeutet: "Lebenswasser".


21:45 BW: SWR Aktuell (15 Min.) (UT)

RP: SWR Aktuell (UT)

SR: aktuell


22:00 Nachtcafé (90 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Gäste bei Michael Steinbrecher
Talkshow
Internet: www.SWR.de/nachtcafe
Moderation: Michael Steinbrecher


23:30 Nachtcafé Classics (30 Min.) (HDTV, Dolby Surround)
Wenn das Unfassbare geschieht
(Erstsendung in SWR/SR: 14.04.2017)


00:00 Nachtcafé – Das Beste (90 Min.)
Botox zu go – wohin führt der Schönheitswahn?
(Erstsendung: 17.06.2011 in SWR/SR)

Moderation: Wieland Backes
Gäste: Dr. Annette Kotzur

Franz Laake
Katharina Ohana
Sabine Fisch
Jeannine Nujic
Peter Silbereisen
Prof. Peter Weibl
Arnold Wess
Oskar Wess


01:30 Nachtcafé (90 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
Gäste bei Michael Steinbrecher
Talkshow
WH
Internet: www.SWR.de/nachtcafe
Moderation: Michael Steinbrecher


03:00 Kölner Treff (180 Min.) (HDTV)
(Erstsendung in WDR)


04:30 BW: Maischberger (75 Min.) (UT)
(Erstsendung in Das Erste: 24.10.2018)

RP: Maischberger (UT)
(Erstsendung in Das Erste: 24.10.2018)

SR: Madagaskar – Naturparadies im Indischen Ozean
(Erstsendung in 3sat: 15.01.2009)

Madagaskar ist mit 600.000 Quadratkilometer Fläche die viertgrößte Insel der Welt. Man bezeichnet die Insel auch als den achten Kontinent. Vor 150 Millionen Jahren wurde die Insel von Afrika und vor 90 Millionen Jahren vom indischen Kontinent getrennt. Durch die isolierte Lage entwickelte sich eine sehr eigenständige Pflanzen- und Tierwelt. Weite Teile sind Naturreservate und Nationalparks, die aufmerksam geschützt werden. Nach Jahren des sorglosen Umgangs mit der Natur ist man bemüht, die Arten zu erhalten. Vor einer vorsichtigen Öffnung für den Tourismus wird eine Verbesserung auch der Staatsfinanzen erhofft. Natur und Fauna sollen nicht darunter zu leiden haben.

Im Isalo-Nationalparks mit bizarren, urzeitlichen Felsformationen und tiefen Schluchten gibt es endemische Pflanzenarten, Arten, die es nirgendwo anders auf der Welt gibt. In der vulkanischen Landschaft bei Ampefy gibt es nicht nur Geysire, heiße Quellen und Wasserfälle. Es ist auch die Heimat von Lemuren. Neun von den 13 Arten dieser Halbaffen leben hier.


04:45 das saarlandwetter (5 Min.) (HDTV, UT)
WH


04:50 Wir im Saarland – Die Reportage (30 Min.) (HDTV)
Schrecken unter Tage – Ein Bergwerk wird zur Geisterbahn
WH
(Erstsendung in SR: 03.11.2017)


05:20 aktueller bericht (40 Min.) (HDTV, UT)


05:45 – 06:00 BW: Der Schwarzwald (15 Min.) (UT)
Die Schwarzwaldbauern
(Erstsendung in SWR/SR: 16.10.2013)

RP: Der Schwarzwald (HDTV, UT)
Die Schwarzwaldbauern
(Erstsendung in SWR/SR: 16.10.2013)
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
SWR Fernsehen – Programminformationen
43. Woche – 20.10. bis 26.10.2018
Südwestrundfunk
Programmpresse SWR Fernsehen
Ursula Foelsch / Sandra Louis
Hans-Bredow-Straße
76530 Baden-Baden
Telefon: 07221-929 3190
Telefax: 07221-929 2059
E-Mail: presse-swrfernsehen@swr.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 12. Oktober 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang