Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRFUNK


FEATURE/1294: Deutschlandfunk - Deutschland durch fremde Augen gesehen, 9.8.2019 (Deutschlandradio)


Deutschlandradio - Programmtip

Traumland
Deutschland durch fremde Augen gesehen

Von Markus Metz und Georg Seeßlen
Deutschlandfunk 2019
Das Feature
Freitag, 9. August 2019, 20.10 - 21.00 Uhr, Deutschlandfunk


Auf der Webseite "rumours about germany: facts for migrants" warnt das Auswärtige Amt vor der Flucht nach Europa. Mit Rhein, Schloss Neuschwanstein und Mercedes werben Prospekte im Ausland um Touristen. Geflüchtete reflektieren künstlerisch ihre Situation im Asylland. Deutschland - gesehen aus drei Perspektiven zwischen Traum und Alptraum. Wenn Geflüchtete ihre Situation künstlerisch reflektieren - in Gedichten, Erzählungen, Rap-Texten, Comics -, zeigt der fremde Blick mit seinen Aspekten von Verzweiflung, Groteske und Komik ein zerrissenes und widersprüchliches Land. Gefängnis oder Einkaufsstraße, saubere Hotels oder geschlossene Grenzen - je nach Herkunft, Kaufkraft oder Status offenbart sich ein anderes Gesicht von Traumdeutschland. Ein merkwürdiges Gesamtbild entsteht da, mit vielen Widersprüchen und überraschenden Überschneidungen.

*

Quelle:
Deutschlandradio
Programmtip vom 30. Juli 2019
Raderberggürtel 40, 50968 Köln
Tel 0221.345-2160
Fax 0221.345-4803
Hörer-/Nutzerservice: info@deutschlandradio.de
Internet: http://www.deutschlandradio.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 3. August 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang