Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRFUNK


MUSIK/2893: Deutschlandfunk Kultur - Der Oboist, Komponist und Dirigent Heinz Holliger, 19.5.2019 (Deutschlandradio)


Deutschlandradio - Programmtip

Musik machen, um zu überleben
Der Oboist, Komponist und Dirigent Heinz Holliger

Von Bettina Brand
Musikfeuilleton
Sonntag, 19. Mai 2019, 22.00 - 22.30 Uhr, Deutschlandfunk Kultur


Heinz Holliger - Oboist, Komponist und Dirigent - ist unermüdlich auf der Suche nach den Grenzen von Klang und Sprache. Musik beginnt für ihn, wenn die Worte schweigen. Ihn fasziniert die Auseinandersetzung mit Künstlern am Rande der Gesellschaft oder an der Grenze des Lebens, so in seinem "Scardanelli-Zyklus" zu den letzten Gedichten Hölderlins. Sein Violinkonzert "Hommage à Louis Soutter" zeichnet das Leben des psychisch kranken Schweizer Malers nach. Holligers Oper "Schneewittchen" nach einem Drama von Robert Walser erhielt 2002 einen Grammy. Heinz Holliger wird am 21. Mai 80 Jahre alt.

*

Quelle:
Deutschlandradio
Programmtip vom 7. Mai 2019
Raderberggürtel 40, 50968 Köln
Tel 0221.345-2160
Fax 0221.345-4803
Hörer-/Nutzerservice: info@deutschlandradio.de
Internet: http://www.deutschlandradio.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 18. Mai 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang