Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRPROGRAMME


BR - BR-KLASSIK/1072: Woche vom 23.06. bis 29.06.2018


Radioprogramm BR-Klassik – 26. Woche vom 23.06. bis 29.06.2018


Samstag, 23. Juni 2018


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
präsentiert von BR-Klassik

Mario Castelnuovo-Tedesco: Violinkonzert Nr. 2, op. 66 (Tianwa Yang, Violine; SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Pieter-Jelle de Boer); Franz Liszt: Großes Konzertstück über Mendelssohns "Lieder ohne Worte" (Aglika Genova, Liuben Dimitrov, Klavier); Johann Caspar Ferdinand Fischer: Suite g-Moll, op. 1, Nr. 7 (L'Orfeo Barockorchester: Michi Gaigg); Johann Martin Friedrich Nisle: Quintett C-Dur, op. 26 (Consortium Classicum); Franz Schubert: Symphonie Nr. 6 C-Dur (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Roger Norrington)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Antonín Dvorák: Symphonie Nr. 1 c-Moll – "Die Glocken von Zlonice" (Tschechische Philharmonie: Jirí Belohlávek); Béla Bartók: Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta (Chamber Orchestra of Europe: Nikolaus Harnoncourt); Leoš Janácek: "Tagebuch eines Verschollenen" (Brigitte Balleys, Alt; Philip Langridge, Tenor; Damen des RIAS Kammerchors; Berliner Philharmoniker: Claudio Abbado)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Edward Elgar: Klavierquintett a-Moll, op. 84 (Piers Lane, Klavier; Goldner String Quartet); Wilhelm Stenhammar: "Excelsior!", op. 13 (Royal Stockholm Philharmonic Orchestra: Paavo Järvi)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Antonio Vivaldi: "Il Bajazet", Sinfonia (Europa Galante: Fabio Biondi); Johann Strauß: "Nordseebilder", op. 390 (Wiener Philharmoniker: Lorin Maazel); Giuseppe Sammartini: Oboenkonzert D-Dur (Alfredo Bernardini, Oboe; Zefiro); Charles-Valentin Alkan: Concerto da camera cis-Moll, op. 10, Nr. 2 (Marc-André Hamelin, Klavier; BBC Scottish Symphony Orchestra: Martyn Brabbins); Joseph Kreutzer: Triosonate, op. 16 (Consortium Classicum); George Templeton Strong: "Hallali" (Ulrich Hübner, Horn; Kölner Akademie: Michael Alexander Willens)


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Auftakt (115 Min.)
Aus dem Studio Franken:

Peter Tschaikowsky: "Der Nußknacker", Kleine Ouvertüre (Orchestre symphonique de Montréal); Georg Friedrich Händel/Johann August Halvorsen: "Passacaglia" (Nigel Kennedy, Violine; Lynn Harrell, Violoncello); Jean Françaix: "Le Gay Paris" (Eckhard Kierski, Trompete; Ensemble Kontraste); Franz Schubert: Trio B-Dur, Rondo, D 898 (Trio Cecile); Antonio Vivaldi: Oboenkonzert C-Dur, R 447 (Zefiro; Oboe und Leitung: Alfredo Bernardini); Alexander Glasunow: "Chopiniana", Polonaise A-Dur, op. 46, Nr. 1 (Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Vladimir Ashkenazy) 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter Gioacchino Rossini: "Il signor Bruschino", Ouvertüre (Bamberger Symphoniker: Giuseppe Patané); Domenico Scarlatti: Fandango (Forma Antiqva); Gustav Holst: Bläserquintett As-Dur, op. 14 (Cambini-Quintett); Mulo Francel: "Canzone della strada" (Quadro Nuevo); Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate e-Moll, Wq 91, Nr. 1 (Ariadne Daskalakis, Violine; Sebastian Hess, Violoncello; Anthony Spiri, Klavier); Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade G-Dur, Allegro, KV 525 (Columbia Symphony Orchestra: Bruno Walter); Robert Volkmann: Violoncellokonzert a-Moll, op. 33 (Alban Gerhardt, Violoncello; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Hannu Lintu); Antonio Soler: Sonate Des-Dur (Karl-Hermann Mrongovius, Klavier)


08:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


08:05 Piazza (175 Min.)
Musik, CD-Tipp & Klassik aktuell

Der Klassiktreff am Wochenende
8.30 CD-Tipp *
8.57 Werbung
9.00 Nachrichten, Wetter
9.30 Klassik aktuell *
10.00 Nachrichten, Wetter
10.30 Zoom – Musikgeschichte, und was sonst geschah *
* Als Podcast verfügbar


11:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


11:05 Meine Musik (50 Min.)
Prominente Gäste und ihre Lieblingsmusik

Als Podcast verfügbar


11:55 Terminkalender (5 Min.)

Musik in Bayern


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Divertimento (55 Min.)
Münchner Rundfunkorchester

Jacques Offenbach: "La vie parisienne", Ouvertüre (Willy Mattes); Joaquín Rodrigo: "Concierto Andaluz" (Hense-Quartett; Werner Andreas Albert); Riccardo Pick-Mangiagalli: "Il carillon magico", Intermezzo delle Rose (Lamberto Gardelli); Ernst von Dohnányi: "Symphonische Minuten", op. 36 (Heinz Wallberg)


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Cantabile (55 Min.)
Die Sopranistin Maria Cristina Kiehr

Anonymus: "Madre non mi far monaca" (Christina Pluhar, Theorbe); Sigismondo d'India: "Un dì soletto" (Concerto Soave); Johann Philipp Krieger: "Sage mir, Schönster, wo soll ich dich finden" (Stylus Phantasticus); Giovanni Maria Trabaci: "Gagliarda" (Concerto Soave); Alessandro Marcello: "Riposo di clori" (Rebeka Rusò, Viola da gamba; Daniele Caminiti, Erzlaute; Edoardo Torbianelli, Hammerklavier); Alessandro Scarlatti: Drei Ariettas (Marc Hantaï, Flöte; Edoardo Torbianelli, Hammerklavier); Sigismondo d'India: "Sù, sù prendi la cetra" (Concerto Soave); Barbara Strozzi: "L'amante segreto" (Karl-Ernst Schröder, Chitarrone); Alessandro Demofonte: "Vidi, hor cogliendo rose" (Le Miroir de Musique)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Das Musik-Feature (55 Min.)
Freundschaft übern Gartenzaun

Thomas Mann und sein Nachbar Bruno Walter
Von Markus Vanhoefer
Wiederholung vom Freitag, 19.05 Uhr

Glauben wir Katja Mann, begann alles mit einem Zwist unter Nachbarskindern in München-Bogenhausen. Klaus (Mann) hatte Gretel (Walter), in die er angeblich auch ein wenig verliebt war, auf dem Schulweg an den Haaren gezogen. Der Konflikt der Kleinen hatte etwas Gutes.

Zur Streitschlichtung nahmen die beiden betroffenen Elternpaare Kontakt auf. Es ist der Anfang einer der außergewöhnlichsten und faszinierendsten Künstlerfreundschaften des 20. Jahrhunderts. "Der Musik habe ich mich in den letzen Jahren wieder viel mehr genähert. Hauptsächlich wohl durch den Verkehr mit B. Walter, dem guten, feurigen, kindlichen, begeisterten Generalmusikdirektor", wird der musikaffine Literaturnobelpreisträger Thomas Mann 1917 über seinen Nachbarn schreiben. Die lebenslange Freundschaft zwischen dem Autor der "Buddenbrooks" und dem großen, international erfolgreichen Dirigenten Bruno Walter ist überraschend facettenreich. Sie beginnt im Privaten, bei Faschingsfeiern, Familienfesten und Familientragödien, geht über gemeinsames kulturelles Engagement (zum Beispiel für Pfitzners Oper "Palestrina") und kulminiert in der gemeinsamen leidvollen Erfahrung der Emigration, als beide Familien 1933 von den Nazis aus Deutschland vertrieben werden. Die enge Beziehung zwischen Mann und Walter ist deshalb nicht nur die Literatur- und Musikgeschichte. Sie ist deutsche Geschichte und Weltgeschichte. Das macht sie so erzählenswert.


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 On stage (115 Min.)
Junge Interpreten

Wolfgang Amadeus Mozart: Adagio und Allegro f-Moll, KV 594 (Duo Jeux d'Anches); Max Bruch: Oktett B-Dur (Anush Nikoghosyan, Valerie Steenken, Philipp Jonas, Albert Steinberger, Violine; Louis Vandory, Verena Kurz, Viola; Johannes Välja, Violoncello; Ertug Torun, Kontrabass); Igor Strawinsky: Aus "Petruschka-Suite"; Astor Piazzolla: "Tango Ballet" (Duo Jeux d'Anches) Aufnahme vom 4. Mai 2017 in der Hochschule für Musik und Theater München


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 Do Re Mikro (55 Min.)
Ätsch – ausgetrickst!

Die Musiksendung für Kinder
Als Podcast verfügbar

Kleine Streiche spielt ja jeder gerne, nicht nur am ersten April. Aber wie der Geigenhändler Dietmar Machold andere Leute ausgetrickst hat, war wirklich kein Spaß mehr: er hat billige Geigen als wertvolle Stradivari-Instrumente verkauft und damit die Käufer um Millionen betrogen! Do Re Mikro erzählt, wie das funktionieren konnte. Bitte nicht nachmachen! Außerdem: Tricks unter der Opernbühne, ein Interview mit dem Trugschluss und Neuigkeiten aus dem Labor von Professor Schallschutz. Der Professor erklärt unter anderem den McGurk-Effekt. Mehrere Rätsel gibt es natürlich auch. Wer da gewinnt, der wird ganz bestimmt nicht ausgetrickst und bekommt auf jeden Fall einen Preis!


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Jazz und mehr (55 Min.)
Zarte Grenzüberschreitungen

Musik von und mit Charles Lloyd, Lia Pale, Andy Manndorff, Franz Schubert, Erik Satie und anderen Moderation und Auswahl: Beatrix Gillmann


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 Opernabend (175 Min.)
George Benjamin: "Lessons in love and violence"

Oper in zwei Teilen In englischer Sprache King – Stéphane Degout Isabel – Barbara Hannigan Gaveston – Gyula Orendt Mortimer – Peter Hoare und andere Orchestra of the Royal Opera House Covent Garden Leitung: George Benjamin Aufnahme vom 26. Mai 2018 im Royal Opera House Covent Garden, London Anschließend um 21.00 Uhr: Robert Schumann: Klavierquintett Es-Dur, op. 44 (Alexander Melnikov, Klavier; Jerusalem Quartet); Ethel Smyth: Sonate a-Moll, op. 7 (Thomas Albertus Irnberger, Violine; Barbara Moser, Klavier)

Der schmale Grat zwischen Liebe und Gewalt ist schon seit jeher ein zentrales Motiv des Theaters – das enorme Spannungsverhältnis der beiden Pole, ihre Unabdingbarkeit für ein Machtverhältnis sowie die moralische Hinterfragung dieser Macht ist eine Inspirationsquelle, die seit der griechischen Tragödie nichts an Aktualität verloren hat. Die neue Oper von George Benjamin wirft nicht von ungefähr Assoziationen auf zur "Antigone" von Sophokles - handelt das Stück doch von einem König, der agieren muss zwischen politischer Hartnäckigkeit und familiärer Zuneigung. Nach dem weltweiten Erfolg seiner Oper "Written on Skin" (2012) setzt George Benjamin die Zusammenarbeit mit dem Librettisten Martin Crimp und der Regisseurin Katie Mitchell fort. BR Klassik sendet den Mitschnitt der Aufführung vom 26. Mai 2018 aus dem Royal Opera House, dirigiert vom Komponisten selbst und mit Barbara Hannigan und Stéphane Degout in den Hauptrollen.


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Forum Alte Musik (55 Min.)
Ars Antiqua Austria

Leitung: Gunar Letzbor Solist: Markus Miesenberger, Tenor Georg Daniel Speer: Venusabenteuer aus dem "Musicalisch-Türkischen Eulenspiegel"


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Musik der Welt (55 Min.)
Aus dem Studio Franken:

"Nordische Impressionen" –
Neuheiten aus dem Norden
Von Roland Kunz

Skandinavien ist reich an Stimmungen, Farben, Tönen, Klängen, Ensemblemusik, Folklore und Aufbruch. Dafür stehen nicht nur Huldrelokkk und die vielseitige Musikerin Kerstin Blodig, sondern auch Ensembles wie Subsonic Trio, Elin Kaven, Folk'Avant, Anna Maria Björnsdottir, Celenka, Tuulikki Bartosik oder feinster a-cappella-Gesang mit den Windgöttinnen Tuuletar. Die Zwillinge Klara und Fanny Källström zählen zu den begabtesten Newcomern der schwedischen Weltmusik-Szene. Obwohl sie sehr stark in der reichen schwedischen Folkmusiktradition verwurzelt sind, wagen sie den eigenen künstlerischen Aufbruch – mit Violine und Violoncello im kreativen Miteinander. Die wichtigsten Einflüsse dieser Musik? Diese Frage beantworten Fanny und Klara Källström in einem Atemzug: "Stürme – Eis – und das Meer"! Ebenfalls die weite Natur Skandinaviens ist es, die das finnische Ensemble Okra Playground zu einem Album inspiriert hat, das den Bogen weit aufspannt von Natursounds, über traditionelle Folkmelodien bis hin zu Elektronik und rockigen Elementen. Solistisch tritt Mari Kalkun auf, eine Sängerin, Instrumentalistin und Komponistin aus dem Süden Estlands, in deren Musik sich ebenfalls zahlreiche Bezüge zu ihrer Heimat befinden, wo sie mit ihrer Familie mitten im Wald in der Natur lebt. "Kammermusik für den Tanzboden" – so beschreiben einige Stimmen die temperamentvollen Töne des finnischen Duos Emilia Lajunen & Suvi Oskala. Zwei Violinen! Mehr nicht! Was damit gezaubert werden kann, stellen die beiden jungen Folk-Geigerinnen eindrucksvoll auf ihrem Album "Piilokisa" unter Beweis.
 

*


Sonntag, 24. Juni 2018


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
präsentiert von BR-Klassik

hr-Sinfonieorchester Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie A-Dur, KV 201 (Marcello Viotti); Gustav Mahler/Benjamin Britten: "What the wild flowers tell me" (Paavo Järvi); Antonín Dvorák: Aus "10 Legenden", op. 59 (Mitglieder des hr-Sinfonieorchesters); Joseph Haydn: Violoncellokonzert D-Dur, Hob. VIIb/2 (László Fenyö, Violoncello; Grant Llewellyn); Kurt Atterberg: Symphonie Nr. 5 d-Moll (Ari Rasilainen)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Arnold Schönberg: Variationen für Orchester, op. 31 (West-Eastern Divan Orchestra: Daniel Barenboim); Robert Schumann: Novelletten, op. 21 (Eric Le Sage, Klavier); Franz Schmidt: Symphonie Nr. 1 E-Dur (Malmö Symphony Orchestra: Vassily Sinaisky)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Georg Friedrich Händel: "Dixit Dominus", HWV 232 (Felicity Palmer, Margaret Marshall, Sopran; Charles Brett, John Angelo Messana, Countertenor; Richard Morton, Alastair Thompson, Tenor; David Wilson-Johnson, Bass; Monteverdi Choir and Orchestra: John Eliot Gardiner); Franz Schreker: Vorspiel zu einem Drama (Gürzenich-Orchester Kölner Philharmoniker: James Conlon)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Johann Sebastian Bach: "Auf, schmetternde Töne der muntern Trompeten", BWV 207 a (Nils Mönkemeyer, Viola; Dresdner Kapellsolisten: Helmut Branny); Johan Svendsen: Norwegische Rhapsodie, op. 19 (Lettisches Nationales Sinfonieorchester: Terje Mikkelsen); Francesco Molino: Sonate G-Dur, op. 6, Nr. 2 (Sonja Prunnbauer, Gitarre); Jean Baptiste Accolay: Violinkonzert Nr. 1 a-Moll (Itzhak Perlman, Violine; Juilliard Orchestra: Lawrence Foster); Niels Wilhelm Gade: Fantasiestücke, op. 43 (Karl Schlechta, Klarinette; Ákos Hernádi, Klavier); Christoph Willibald Gluck: "Orfeo ed Euridice", Reigen seliger Geister (Orpheus Chamber Orchestra); Louis James Alfred Lefébure-Wély: "Sortie" (Banda Classica)


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Auftakt (55 Min.)
Aus dem Studio Franken:

Carlo Monza: Sinfonia detta "La tempesta di mare" (Europa Galante: Fabio Biondi); Franz Anton Hoffmeister: Oboenkonzert C-Dur (Kammerakademie Potsdam, Oboe und Leitung: Albrecht Mayer); Matthias Georg Monn: Sinfonie G-Dur (Capella Agostino Steffani: Lajos Rovátkay); Wolfgang Amadeus Mozart: Rondo C-Dur, KV 373 (Zvi Zeitlin, Violine; Bamberger Symphoniker: George Singer); Johann Christian Bach: Sinfonie D-Dur, op. 18, Nr. 6 (Bayerische Kammerphilharmonie: Reinhard Goebel)


07:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


07:05 Laudate Dominum (55 Min.)

Leopold Mozart: "Missa solemnis" (Arleen Augér, Sopran; Gabriele Schreckenbach, Alt; Horst Laubenthal, Tenor; Barry McDaniel, Bariton; Chor der St. Hedwigs-Kathedrale Berlin; Domkapelle Berlin: Roland Bader)


08:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


08:05 Die Bach-Kantate (55 Min.)
Mit Bach durch das Kirchenjahr

Johann Sebastian Bach: "Freue dich, erlöste Schar", Kantate am Fest Johannis des Täufers, BWV 30 (Julia Sophie Wagner, Sopran; Terry Wey, Countertenor; Jakob Pilgram, Tenor; Klaus Mertens, Bass; Chor und Orchester der J. S. Bach-Stiftung: Rudolf Lutz) Anschließend: Pietro Locatelli: Konzert D-Dur, op. 3, Nr. 1 (Chouchane Siranossian, Violine; Hofkapelle München: Rüdiger Lotter)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Das Musikrätsel (55 Min.)
Kniffliges für Musikliebhaber

Mit Martin Fogt umrahmt von Joachim Raff: Konzert-Ouvertüre F-Dur, op. 123 (Bamberger Symphoniker: Hans Stadlmair); Percy Whitlock: "Holiday Suite" (RTÉ Concert Orchestra: Gavin Sutherland) Als Podcast verfügbar Internet: www.br-klassik.de/das-musikraetsel


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 Symphonische Matinée (110 Min.)
Zum 80. Geburtstag des Cellisten Walter Nothas

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Edward Elgar: Introduktion und Allegro, op. 47 (Colin Davis); Camille Saint-Saëns: Violoncellokonzert a-Moll, op. 33 (Hermann Michael); Joseph Haydn: Sinfonia concertante B-Dur, Hob. I/105 (Kurt Kalmus, Oboe; Karl Kolbinger, Fagott; Erich Keller, Violine; Rudolf Kempe); Johannes Brahms: Klavierkonzert B-Dur, op. 83 (Daniel Barenboim, Klavier; Rafael Kubelík)


11:55 Terminkalender (5 Min.)

Musik in Bayern


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Tafel-Confect (55 Min.)
Am Mikrofon: Detlef Krenge

Jean-Marie Leclair: "Scylla et Glaucus", Ouvertüre (Les Nouveaux Caractères: Sébastien d'Hérin); Silvius Leopold Weiss: Präludium und Fuge Es-Dur (Michel Cardin, Laute); Josquin Desprez: "Qui habitat" (Huelgas-Ensemble); Georg Böhm: Präludium und Fuge a-Moll (Bernard Foccroulle, Orgel); Benjamin Britten: Prelude and Fugue, op. 29 (Pascale Giguère, Violine; Les Violons du Roy: Jean-Marie Zeitouni) 12.20 CD-Tipp * Die Tafel-Confect-Kostprobe 12.40 Das Stichwort * "Schein, Johann Hermann" Johann Hermann Schein: "Corollarium" (Musica Fiata: Roland Wilson) * Als Podcast verfügbar


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Après-midi (115 Min.)

Leonard Bernstein: "Candide", Ouvertüre (Alliage Quintett); Joachim Raff: Symphonie Nr. 9 e-Moll (Bamberger Symphoniker: Hans Stadlmair); Félicien David: "Les quatre saisons", Soirée d'été Nr. 3 (Ensemble Baroque de Limoges); Astor Piazzolla: "Verano Porteño" (Thibaut Garcia, Gitarre); Niels Wilhelm Gade: "Sommertag auf dem Lande", Suite (Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz: Ole Schmidt); Felix Mendelssohn Bartholdy: "Das Märchen von der schönen Melusine", Ouvertüre (Gewandhausorchester Leipzig: Kurt Masur); Sergej Prokofjew: "Cinderella", Aschenbrödel erscheint auf dem Ball und Großer Walzer (Cleveland Orchestra: Vladimir Ashkenazy); José Rolón: "El festín de los enanos" (Nürnberger Symphoniker: Gregor Bühl)


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 Wunsch:Musik (115 Min.)
Ihr Wunsch ist uns Musik

Mit Sabine Sauer Wählen Sie per TED Ihre aktuelle Wunschmusik Telefon: 0137 – 20 10 20 - (1) – (2) – (3) während der Sendung (€ 0,14/Min) Internet: www.br-klassik.de/wunsch-musik


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 Do Re Mikro (55 Min.)
Pack die Badehose ein – über Wasserratten und Wasserscheue

Die Musiksendung für Kinder
Als Podcast verfügbar

Ab ins Schwimmbad! Wenn es so richtig warm ist draußen und die Sonne scheint, dann ist ein Sprung ins Wasser genau das Richtige! Das wussten auch schon die großen Komponisten. Felix Mendelssohn Bartholdy gefiel es in Italien so gut, dass er nach seinem Urlaub seine "Italienische Symphonie" schrieb. Brahms stapfte in Badehose über den Strand von Rügen und liebte das Tauchen. Aber er war nicht nur faul: auf der Ostseeinsel schrieb er seine 1. Symphonie fertig. Auch Richard Wagner tauchte mal unter. Allerdings im Moorbad, das gefiel ihm gar nicht. Wassermusik macht man am besten mit einer Wassertrommel – wir zeigen, wie man die baut. Na dann: Arschbombeee!


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Cinema – Kino für die Ohren (55 Min.)
Filmmusik und Filmtipps

Am Mikrofon: Matthias Keller


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 Konzertabend (115 Min.)
Das Münchner Rundfunkorchester

Leitung: Ivan Repušic Solisten: Diana Damrau, Sopran; Nicolas Testé, Bariton VERDIssimo Gala mit Auszügen aus Opern von Giuseppe Verdi Aufnahme vom 4. Juni 2018 im Goldenen Saal des Musikvereins in Wien VERDIssimo-Tour- Diana Damrau & Nikolas Testé mit dem Münchner Rundfunkorchester und Ivan Repušic VERDIssimo – Diese festliche Gala mit den schönsten Auszügen aus Opern von Guiseppe Verdi wird die Sopranistin Diana Damrau und der Bassbariton Nicolas Testé zusammen mit dem Münchner Rundfunkorchester und seinem Chefdirigenten Ivan Repušic präsentieren. In vier renommierten europäischen Musikstädten stehen Verdi und seine Opernklassiker auf dem Programm. Das Konzert in Wien wird vom ORF aufgezeichnet und am 24. Juni 2018 um 19.05 Uhr auf BR-Klassik gesendet. In der Presse oft als "weltbeste Koloratursopranistin" gefeiert, zählt Diana Damrau zu den gefragtesten Künstlerinnen des internationalen Musiklebens und ist ständiger Gast auf den wichtigsten Opernbühnen und Konzertpodien. Für VERDIssimo arbeitet sie nun erstmals mit Ivan Repušic zusammen, dem Chefdirigenten des Münchner Rundfunkorchesters und einem ausgewiesenen Spezialisten für hochkarätige Opernabende. Programmatisch dreht sich alles um Giuseppe Verdi und seine Opernklassiker wie "La Traviata" und "Otello", bis "Il Trovatore" und "Macbeth", ein Programm, für das Diana Damrau prädestiniert ist – gelang ihr doch mit der Eröffnung des Verdi-Jahres 2013 an der Mailänder Scala die bedeutendste Violetta seit langer Zeit. Welterfolge feierte Diana Damrau ebenso mit ihren CD-Aufnahmen. Mit dem Münchner Rundfunkorchester verbindet sie eine lange fruchtbare Zusammenarbeit: Erwähnt seien die preisgekrönte CD "Coloraturas" sowie die Gala- und Benefizkonzerte im Münchner Herkulessaal und Gastkonzerte unter anderem in Bad Kissingen und Bad Wörishofen.


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Operetten-Boulevard (55 Min.)

Mit Franziska Stürz und Stefan Frey


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Geistliche Musik (55 Min.)
Aus dem Studio Franken:

Johann Sebastian Bach: "Vergnügte Ruh', beliebte Seelenlust", BWV 170; Aus "Himmelskönig, sei willkommen", BWV 182; Aus "Jesus schläft, was soll ich hoffen", BWV 81; Aus "Preise, Jerusalem, den Herrn", BWV 119; Aus "Herz und Mund und Tat und Leben", BWV 147 (Andreas Scholl, Countertenor; Lorenzo Cavasanti, Blockflöte; Alfredo Bernardini, Oboe; Dmitry Sinkovsky, Violine; Ensemble 1700, Blockflöte und Leitung: Dorothee Oberlinger); Thomas Tallis: Zwei Lieder (Alamire: David Skinner)


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Musik der Welt (55 Min.)
Aus dem Studio Franken:

"Baltische Stimmen und Stimmungen" von Roland Kunz

2007 ging Paul Hilliers Epoche als Chefdirigent in Tallinn zu Ende. Er hatte viel Neues ausprobiert und baltischen Klängen aus Vergangenheit und Gegenwart mit dem von ihm geleiteten Estnischen Philharmonischen Kammerchor eine ebenso volltönende wie filigrane, variable und geschliffene Stimme verliehen. Eine der führenden lettischen Folklore-Gruppen, die die alten Melodien der Letten bewahren, beleben und besingen, ist die Formation "ILGI" zu nennen. Wenn Musik das Herz der Lettischen Kultur ist und Volkslieder ihr Blut sind, dann ist an vorderer Stelle "ILGI" zu nennen, eine der ersten Folkmusik-Gruppen Lettlands, die die uralten Töne und traditionellen Rhythmen mit Leidenschaft und Phantasie seit 1981 um die Welt trägt. Das Instrumentarium ist traditionell, archaisch, gemischt mit sparsam eingesetzten elektronischen Sounds. Aber unübertroffen ist und bleibt der pure Klang der a-capella-Klänge der baltischen Stimmen, wie sie auch in Estland gepflegt und als Kulturgut gefördert werden. Die Esten sind ein musikliebendes und musikalisches Volk, was sich nicht nur in dem großen folkloristischen Erbe, sondern auch in den eindrucksvollen Sängerfesten des Landes manifestiert. Wen wundert es da noch, dass selbst die 1991 wiedererlangte Unabhängigkeit unter dem Begriff der "singenden Revolution" in die Geschichtsbücher einging. Gesang war für die Menschen in der – mit 1,4 Millionen Einwohnern – kleinsten Baltenrepublik immer von existentieller Bedeutung: Ihre Traditionen pflegend, die traditionellen Lieder singend, wahrten die Esten über Jahrhunderte unter fremder Herrschaft ihre nationale Identität. Die Sendung läßt große baltische Stimmen und Stimmungen singen und klingen.
 

*


Montag, 25. Juni 2018


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
präsentiert von BR-Klassik

Johannes Brahms: Serenade A-Dur, op. 16 (Gewandhausorchester Leipzig: Riccardo Chailly); William Walton: Violoncellokonzert, op. 68 (Nadège Rochat, Violoncello; Staatskapelle Weimar: Paul Meyer); Joseph Haydn: Streichquartett G-Dur, op. 64, Nr. 4 (Leipziger Streichquartett); Richard Wagner: "Siegfried-Idyll" (MDR-Sinfonieorchester: Christof Prick); Giovanni Bottesini: Konzert h-Moll (Yun Sun, Kontrabass; Thüringisches Kammerorchester Weimar: Martin Hoff)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Ralph Vaughan Williams: Fantasie (Sina Kloke, Klavier; Chamber Orchestra of New York: Salvatore di Vittorio); Henry Purcell: "Dioclesian", Suite (Nancy Argenta, Sopran; Michael Chance, Countertenor; Freiburger Barockorchester: Gottfried von der Goltz); Edward Elgar: Symphonie Nr. 2 Es-Dur (Royal Liverpool Philharmonic Orchestra: Vasily Petrenko)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Franz Liszt: "Orpheus" (Les Siècles: François-Xavier Roth); Christoph Willibald Gluck: "Orfeo ed Euridice", Arie des Orfeo und Chor der Seligen Geister aus dem 2. Akt (Bejun Mehta, Countertenor; RIAS Kammerchor; Akademie für Alte Musik Berlin: René Jacobs); Ferdinando Carulli: Gitarrenkonzert A-Dur, op. 8 a (Pepe Romero, Gitarre; Academy of St.Martin-in-the-Fields: Iona Brown); Maurice Ravel: "Valses nobles et sentimentales" (Royal Philharmonic Orchestra London: André Previn)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Philip Glass: "Glassworks", Facades (Lautten Compagney Berlin: Wolfgang Katschner); Anonymus: "Tänze aus Szék" (Pál Rátonyi, Cimbalom; I Salonisti); Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur, BWV 1048 (Royal Philharmonic Orchestra London, Violine und Leitung: Jonathan Carney); Louis Moreau Gottschalk: Grand Scherzo, op. 57 (Klaus Kaufmann, Klavier); Arcangelo Corelli: Sonate d-Moll, op. 5, Nr. 7 (Stefan Temmingh, Blockflöte; Olga Watts, Cembalo); Camille Saint-Saëns: Romanze E-Dur, op. 67 (Ulrich Hübner, Horn; Kölner Akademie: Michael Alexander Willens)


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Allegro (172 Min.)
Musik, Feuilleton & Klassik aktuell

Mit Jerzy May
6.30 Klassik aktuell *
6.58 Wetterbeobachtungen
7.00 Nachrichten, Wetter
7.30 Klassik aktuell *
8.00 Nachrichten, Wetter
8.30 Was heute geschah * 25.6.1849:
Von Todesahnungen getrieben ruft Frédéric Chopin
seine Schwester zu sich
Wiederholung um 16.40 Uhr
* Als Podcast verfügbar


08:57 Werbung (3 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Philharmonie (170 Min.)
Das Konzert am Vormittag

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 2 C-Dur (Academy of Ancient Music: Christopher Hogwood); Francis Poulenc: "Villageoises" (Paul Crossley, Klavier); Carl Philipp Emanuel Bach: Konzert A-Dur, Wq 172 (Jean-Guihen Queyras, Violoncello; Ensemble Resonanz: Riccardo Minasi); Maurice Ravel: "Le tombeau de Couperin" (Orchestre de Paris: Jean Martinon) 10.00 Nachrichten, Wetter Jean Sibelius: "Karelia-Suite", op. 11 (Philadelphia Orchestra: Eugene Ormandy); Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur (Claudio Arrau, Klavier; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Leonard Bernstein); Antonín Dvorák: Serenade E-Dur, op. 22 (Virtuosi di Praga: Oldrich Vlcek); Richard Strauss: "Josephslegende", Symphonisches Fragment (Bamberger Symphoniker: Karl Anton Rickenbacher)


11:55 Terminkalender (5 Min.)

Musik in Bayern


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Mittagsmusik (115 Min.)
Mit Susanne Alt

Die Nürnberger Symphoniker führen uns auf eine böhmische Kirchweih – die Hofer Symphoniker gehen nach Frankreich – die Bamberger Symphoniker holen uns nach Mexiko - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 – 77 33 377 (gebührenfrei)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Panorama (115 Min.)

Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento B-Dur (Academy of St.Martin-in-the-Fields: Neville Marriner); Wilhelm Stenhammar: Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll (Mats Widlund, Klavier; Stockholm Philharmonic Orchestra: Gennadij Roschdestwenskij); Joseph Haydn: Klaviertrio As-Dur, Hob. XV/14 (Trio Wanderer); Sergej Rachmaninow: Symphonische Tänze, op. 45 (Berliner Philharmoniker: Simon Rattle)


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 Leporello (115 Min.)
Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp

Mit Uta Sailer
16.15 Klassik aktuell *
16.40 Was heute geschah * 25.6.1849:
Von Todesahnungen getrieben ruft Frédéric Chopin
seine Schwester zu sich
17.00 Nachrichten, Wetter
17.15 Klassik aktuell *
17.40 CD-Tipp *
* Als Podcast verfügbar


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Klassik-Stars (55 Min.)
Gerhard Oppitz, Klavier

Edvard Grieg: Humoresken, op. 6; Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll (Gewandhausorchester Leipzig: Marek Janowski); Claude Debussy: "La cathédrale engloutie"


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 con passione (55 Min.)
Zum 85. Geburtstag des Dirigenten Claudio Abbado (I)

Giuseppe Verdi: "Falstaff", Monolog des Ford aus dem 2. Akt (Thomas Hampson, Bariton; Bryn Terfel, Bassbariton; Berliner Philharmoniker); Ludwig van Beethoven: "Fidelio", Introduktion und Arie des Florestan aus dem 2. Akt (Jonas Kaufmann, Tenor; Mahler Chamber Orchestra); Wolfgang Amadeus Mozart: "Idomeneo", Rezitativ und Arie der Elektra aus dem 3. Akt (Anna Netrebko, Sopran; Orchestra Mozart); Giuseppe Verdi: "Simon Boccanegra", Szene und Duett Simon – Fiesco aus dem 3. Akt (Piero Cappuccilli, Bariton; Nicolai Ghiaurov, Bass; Orchester des Teatro alla Scala); Alban Berg: "Wozzeck", Szene der Marie aus dem 3. Akt (Hildegard Behrens, Sopran; Wiener Philharmoniker); Gioacchino Rossini: "Il barbiere di Siviglia", Quintett Rosina – Graf Almaviva – Figaro – Bartolo – Basilio aus dem 2. Akt (Teresa Berganza, Sopran; Luigi Alva, Tenor; Paolo Montarsolo, Hermann Prey, Bariton; Enzo Dara, Bass; London Symphony Orchestra) Teil II: Dienstag, 26. Juni 2018, 9.05 Uhr

"Ich bin Claudio, für alle!" – seine Antrittsworte am Pult der Berliner Philharmoniker müssen überraschend geklungen haben für Orchestermusiker, die 25 Jahre absolutistischer Karajan-Herrschaft hinter sich hatten. Aber sie waren symptomatisch für diesen Maestro, der eigentlich keiner sein wollte. Der brillante Absolvent aus Hans Swarowskys Wiener Dirigentenschmiede, der die berühmten Opernhäuser und Traditionsorchester der Welt im Sturm eroberte, Referenzaufnahmen von Oper und Symphonik gleichermaßen vorlegte und großartige Festivals und Klangkörper gründete, blieb stets ein bescheidener Musiker mit basisdemokratischen Ansichten. Ohne viele Worte zu machen verfolgte der gebürtige Mailänder jedoch kompromisslos seine künstlerischen Ziele und machte sich durch sein Engagement für die Moderne und für unterbelichtete Werke nicht nur Freunde. Im Januar 2014 erlag Abbado der schweren Krebserkrankung, die ihn in den letzten Jahren gezeichnet hatte. Dennoch ist der liebenswürdige Unbequeme, der analytische Charismatiker und leidenschaftliche Humanist allen Musikfreunden unvergessen. Anlässlich seines 85. Geburtstags am Dienstag widmet ihm BR-Klassik die Sendungen Philharmonie (26. Juni 2018, 9.05 Uhr) und Klassik Stars (26. Juni 2018, 18.05 Uhr).


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 Kammermusik (55 Min.)
Amerikanische Kammermusik

Gian Carlo Menotti: Cantilena und Scherzo (Gillian Tingay, Harfe; RTÉ Vanbrugh Quartet); George Rochberg: "Summer, 1990" (Beaux Arts Trio); Samuel Barber: Serenade, op. 1 (Endellion String Quartet); Leonard Bernstein: Sonate (Bettina Aust, Klarinette; Robert Aust, Klavier)


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 SWEET SPOT. Neugierig auf Musik (115 Min.)

Als Podcast verfügbar "Das Verhör" Als Videopodcast verfügbar Telefon während der Sendung: 0180 – 3 80 4 800 (€ 0,09/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. € 0,42/Min) Internet: www.br-klassik.de/sweetspot


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Jazztime (55 Min.)
Jazztoday

Neues aus Berlin:
Mit Wanja Slavin, Susanne Paul und David Friedman
Auswahl und Moderation: Henning Sieverts

 

*


Dienstag, 26. Juni 2018


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
präsentiert von BR-Klassik

Louis Spohr: "Der Alchymist", Ouvertüre (Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Christian Fröhlich); Marc-Antoine Charpentier: Te Deum D-Dur (Miriam Meyer, Birte Kulawik, Sopran; Ruth Sandhoff, Alt; Marcus Ullmann, Tenor; Sebastian Noack, Bass; Dresdner Kammerchor; Kammerakademie Potsdam: Hans-Christoph Rademann); Antonín Dvorák: Streichquintett G-Dur, op. 77 (Scharoun Ensemble Berlin); Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 7 A-Dur (Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Yutaka Sado)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Vincent d'Indy: "Symphonie sur un chant montagnard français", op. 25 (Martin Helmchen, Klavier; Orchestre de la Suisse Romande: Marek Janowski); François Couperin: Suite Nr. 26 fis-Moll (Angela Hewitt, Klavier); Igor Strawinsky: "L'oiseau de feu" (Bayerisches Staatsorchester: Kent Nagano); Bernhard Crusell: Klarinettenkonzert B-Dur, op. 11 (Eric Hoeprich, Klarinette; Kölner Akademie: Michael Alexander Willens)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Stanislaw Moniuszko: "Flis", Ouvertüre (Philharmonisches Orchester Warschau: Antoni Wit); Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Die Mainacht", Nacht und Lied des Lewko aus dem 3. Akt (Piotr Beczala, Tenor; Polnisches Radio-Sinfonieorchester: Lukasz Borowicz); Paul Juon: Violinkonzert h-Moll, op. 42 (Maria Solozobova, Violine; Collegium Musicum Basel: Kevin Griffiths)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Ludwig van Beethoven: "Leonoren-Ouvertüre Nr. 2" (NDR-Sinfonieorchester: Herbert Blomstedt); Cécile Chaminade: Etude romantique Ges-Dur, op. 132 (Johann Blanchard, Klavier); Emmanuel Chabrier: "Marche des cipayes" (Schweizer Oktett); Giuseppe Verdi: "Macbeth", Ballettmusik (Bournemouth Symphony Orchestra: José Serebrier); Luigi Boccherini: Streichquartett B-Dur (Consortium Classicum); John Williams: "The adventures of Tintin", The duel (Recording Arts Orchestra of Los Angeles: John Williams)


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Allegro (172 Min.)
Musik, Feuilleton & Klassik aktuell

Mit Jerzy May
6.30 Klassik aktuell *
6.58 Wetterbeobachtungen
7.00 Nachrichten, Wetter
7.30 Klassik aktuell *
8.00 Nachrichten, Wetter
8.30 Was heute geschah * 26.6.1926:
Leoš Janáceks Sinfonietta
wird in Prag uraufgeführt
Wiederholung um 16.40 Uhr
* Als Podcast verfügbar


08:57 Werbung (3 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Philharmonie (170 Min.)
Zum 85. Geburtstag des Dirigenten Claudio Abbado (II)

Franz Schubert: "Rosamunde", Ouvertüre (The Chamber Orchestra of Europe); Maurice Ravel: "Tzigane" (Salvatore Accardo, Violine; London Symphony Orchestra); Wolfgang Amadeus Mozart: "Sperai vicino il lido", KV 368 (Albrecht Mayer, Oboe; Mahler Chamber Orchestra); Sergej Prokofjew: "Leutnant Kijé", op. 60 (Chicago Symphony Orchestra) 10.00 Nachrichten, Wetter Ludwig van Beethoven: "Leonoren-Ouvertüre Nr. 1" (Wiener Philharmoniker); Peter Tschaikowsky: Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll (Martha Argerich, Klavier; Berliner Philharmoniker); Claude Debussy: "Nocturnes" (New England Conservatory Chorus; Boston Symphony Orchestra); Robert Schumann: Symphonie Nr. 2 C-Dur (Orchestra Mozart) Teil III: 18.05 Uhr

"Ich bin Claudio, für alle!" – seine Antrittsworte am Pult der Berliner Philharmoniker müssen überraschend geklungen haben für Orchestermusiker, die 25 Jahre absolutistischer Karajan-Herrschaft hinter sich hatten. Aber sie waren symptomatisch für diesen Maestro, der eigentlich keiner sein wollte. Der brillante Absolvent aus Hans Swarowskys Wiener Dirigentenschmiede, der die berühmten Opernhäuser und Traditionsorchester der Welt im Sturm eroberte, Referenzaufnahmen von Oper und Sinfonik gleichermaßen vorlegte und großartige Festivals und Klangkörper gründete, blieb stets ein bescheidener Musiker mit basisdemokratischen Ansichten. Ohne viele Worte zu machen verfolgte der gebürtige Mailänder jedoch kompromisslos seine künstlerischen Ziele und machte sich durch sein Engagement für die Moderne und für unterbelichtete Werke nicht nur Freunde. Im Januar 2014 erlag Abbado der schweren Krebserkrankung, die ihn in den letzten Jahren gezeichnet hatte. Dennoch ist der liebenswürdige Unbequeme, der analytische Charismatiker und leidenschaftliche Humanist allen Musikfreunden unvergessen. Anlässlich seines 85. Geburtstags am Dienstag widmet ihm BR-KLASSIK die Sendungen Philharmonie (9.05 Uhr) und Klassik Stars (18.05 Uhr). Bereits am Montag ist Abbado in con passione mit Mozart, Verdi, Rossini und Alban Berg als Operndirigent zu erleben.


11:55 Terminkalender (5 Min.)
Musik in Bayern


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Mittagsmusik (115 Min.)
Mit Susanne Alt

Lang Lang spielt ein ganz kurzes Klavierstück – die Berliner Philharmoniker erzählen vom Wiener Wald – Robert Stolz dirigiert ganz bescheiden "Hab nur Dich allein" – und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 – 77 33 377 (gebührenfrei)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Panorama (115 Min.)
Mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Johannes Brahms: Trio a-Moll, op. 114 (Nimrod Guez, Viola; Sebastian Klinger, Violoncello; Lukas Maria Kuen, Klavier); Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 4 A-Dur - "Italienische" (Riccardo Muti); Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert B-Dur, KV 595 (Kristian Bezuidenhout, Hammerklavier; Thomas Zehetmair); Rezso Kókai: "Quartettino" (Werner Mittelbach, Klarinette; Nicola Birkhan, Violine; Christiane Hörr, Viola; Maximilian Hornung, Violoncello); Howard Skempton: Lento (Peter Rundel)


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 Leporello (115 Min.)
Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp

Mit Jerzy May
16.15 Klassik aktuell *
16.40 Was heute geschah * 26.6.1926:
Leoš Janáceks Sinfonietta
wird in Prag uraufgeführt
17.00 Nachrichten, Wetter
17.15 Klassik aktuell *
17.40 CD-Tipp *
* Als Podcast verfügbar


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Klassik-Stars (55 Min.)
Zum 85. Geburtstag des Dirigenten Claudio Abbado (III)

Franz Schubert: Symphonie Nr. 1 D-Dur (The Chamber Orchestra of Europe); Igor Strawinsky: "L'oiseau de feu" (London Symphony Orchestra); Johannes Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 20 e-Moll (Wiener Philharmoniker)

"Ich bin Claudio, für alle!" – seine Antrittsworte am Pult der Berliner Philharmoniker müssen überraschend geklungen haben für Orchestermusiker, die 25 Jahre absolutistischer Karajan-Herrschaft hinter sich hatten. Aber sie waren symptomatisch für diesen Maestro, der eigentlich keiner sein wollte. Der brillante Absolvent aus Hans Swarowskys Wiener Dirigentenschmiede, der die berühmten Opernhäuser und Traditionsorchester der Welt im Sturm eroberte, Referenzaufnahmen von Oper und Symphonik gleichermaßen vorlegte und großartige Festivals und Klangkörper gründete, blieb stets ein bescheidener Musiker mit basisdemokratischen Ansichten. Ohne viele Worte zu machen verfolgte der gebürtige Mailänder jedoch kompromisslos seine künstlerischen Ziele und machte sich durch sein Engagement für die Moderne und für unterbelichtete Werke nicht nur Freunde. Im Januar 2014 erlag Abbado der schweren Krebserkrankung, die ihn in den letzten Jahren gezeichnet hatte. Dennoch ist der liebenswürdige Unbequeme, der analytische Charismatiker und leidenschaftliche Humanist allen Musikfreunden unvergessen. Anlässlich seines 85. Geburtstags am Dienstag widmet ihm BR-KLASSIK die Sendungen Philharmonie (26. Juni, 9.05 Uhr) und Klassik Stars (26. Juni, 18.05 Uhr).


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 Das starke Stück (55 Min.)
Musiker erklären Meisterwerke – Andreas Staier, Cembalo

Carl Philipp Emanuel Bach: Cembalokonzert c-Moll, Wq 43, Nr. 4 (Freiburger Barockorchester: Petra Müllejans) umrahmt von Rondo c-Moll, Wq 59, Nr. 4; Konzert B-Dur, Wq 171 (Truls Mørk, Violoncello; Les Violons du Roy: Bernard Labadie) Als Podcast verfügbar


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 Konzert der musica viva (115 Min.)
Räsonanz-Stifterkonzert der Ernst-von-Siemens-Musikstiftung

Chamber Orchestra of Europe Leitung: David Robertson Solisten: Tabea Zimmermann, Viola; Pierre-Laurent Aimard, Klavier Elliott Carter: "Instances"; George Benjamin: "Three inventions"; Enno Poppe: "Filz"; Elliott Carter: "Penthode"; György Ligeti: Klavierkonzert Aufnahme vom 9. Juni 2018 im Münchner Prinzregententheater

Zeitgenössische Musik von international herausragenden Solisten, Dirigenten und Orchestern interpretieren zu lassen, das ist das erklärte Ziel der von der Ernst von Siemens Musikstiftung ins Leben gerufenen und vom Bayerischen Rundfunk koproduzierten Veranstaltungsreihe "Stifterkonzerte". Ein bis zweimal pro Jahr findet ein solches Konzert in der Regel statt. In diesem Jahr sind am 9. Juni im Münchner Prinzregententheater (19 Uhr) der Pianist und Siemens-Musikpreisträger des vergangenen Jahres Pierre-Laurent Aimard sowie die Bratschistin Tabea Zimmermann als Solisten in György Ligetis spätem Klaviervierkonzert und im Konzert für Viola und Kammerorchester mit dem Titel "Filz" von Enno Poppe zu hören. Das Chamber Orchestra of Europe unter David Robertson spielt außerdem die beiden Werke für Kammerorchester "Instances" und "Penthode" des Amerikaners Elliott Carter sowie die "Three Inventions" für Kammerorchester des Engländers Georg Benjamin. BR-KLASSIK sendet den Konzertmitschnitt mit Konzerteinführungen am 26. Juni 2018 um 20.05 Uhr.


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Horizonte (55 Min.)

Wie Komponisten unseren Städten lauschen
Von Sandrine Jorand


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Jazztime (55 Min.)
News & Roots

Der amerikanische Gitarrist Jim Hall (1930-2013): Henning Sieverts präsentiert den Meister der leisen Töne in verschiedenen Besetzungen Mit Ron Carter, Paul Desmond, Jimmy Giuffre, Bill Evans, Sonny Rollins und anderen
 

*


Mittwoch, 27. Juni 2018


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
präsentiert von BR-Klassik

Erich Wolfgang Korngold: Sinfonietta, op. 5 (Nordwestdeutsche Philharmonie: Werner Andreas Albert); Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate C-Dur, Wq 147 (Les Amis de Philippe); Niccolò Paganini: Violinkonzert Nr. 4 d-Moll (Ingolf Turban, Violine; WDR Rundfunkorchester Köln: Lior Shambadal); Nino Rota: "Sette pezzi difficili per bambini" (Christian Seibert, Klavier); Anton Fils: Sinfonie Es-Dur (L'Orfeo Barockorchester: Michi Gaigg)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Julius Röntgen: Symphonie Nr. 3 c-Moll (Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz: David Porcelijn); Carl Loewe: "Archibald Douglas", op. 128 (Kurt Moll, Bass; Cord Garben, Klavier); Franz Schubert: Streichquintett C-Dur, D 956 (Heinrich Schiff, Violoncello; Alban Berg Quartett); Alexander Skrjabin: "Le poème de l'extase" (Beethoven Orchester Bonn: Stefan Blunier)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Johann Sebastian Bach: "Schleicht, spielende Wellen, und murmelt gelinde", BWV 206 (Ruth Ziesak, Sopran; Michael Chance, Countertenor; Christoph Prégardien, Tenor; Peter Kooij, Bass; Kammerchor Stuttgart; Concerto Köln: Frieder Bernius); Leonard Bernstein: Sonata (Andrew Cooperstock, Klavier)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Franz Schmidt: "Notre Dame", Zwischenspiel (Göteborger Sinfoniker: Neeme Järvi); Mikalojus Konstantinas Ciurlionis: "Erinnerungs-Präludium" (Natalie Damm, Klavier); Ignaz Moscheles: Concertante F-Dur (Marc Grauwels, Flöte; Joris van den Hauwe, Oboe; Orchestre Symphonique de la Radio Télévision Belge: André Vandernoot); Kurt Weill: "Happy end", Matrosen-Tango (Maria Reiter, Akkordeon; Marianne Kirch, Hackbrett); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 70 D-Dur (Il Giardino Armonico: Giovanni Antonini); Franz Danzi: Variationen über "La ci darem la mano" (Raphael Wallfisch, Violoncello; Northern Chamber Orchestra: Nicholas Ward)


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Allegro (172 Min.)
Musik, Feuilleton & Klassik aktuell

Mit Jerzy May
6.30 Klassik aktuell *
6.58 Wetterbeobachtungen
7.00 Nachrichten, Wetter
7.30 Klassik aktuell *
8.00 Nachrichten, Wetter
8.30 Was heute geschah * 27.6.1789:
Der Komponist Friedrich Silcher wird geboren
Wiederholung um 16.40 Uhr
* Als Podcast verfügbar


08:57 Werbung (3 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Philharmonie (170 Min.)
Das Konzert am Vormittag

Darius Milhaud: "Saudades do Brazil", Vier Tänze, op. 67 b (Orchestre National de France: Leonard Bernstein); Gabriel Fauré: Fantasie G-Dur, op. 111 (Philippe Cassard, Klavier; Orchestre National de Lorraine: Jacques Mercier); Pietro Mascagni: "Guglielmo Ratcliff", Intermezzo (Münchner Rundfunkorchester: Lamberto Gardelli); Aaron Copland: "The red pony" (The Boston Pops Orchestra: John Williams) 10.00 Nachrichten, Wetter Otto Nicolai: "Die lustigen Weiber von Windsor", Ouvertüre (Bamberger Symphoniker: Karl Anton Rickenbacher); Louis Spohr: Klarinettenkonzert Nr. 3 f-Moll (Karl Leister, Klarinette; SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Rafael Frühbeck de Burgos); César Franck: Sonate A-Dur (Duo Gazzana); Wassilij Kalinnikow: Symphonie Nr. 1 g-Moll (Nürnberger Symphoniker: Daniel Boico)


11:55 Terminkalender (5 Min.)

Musik in Bayern


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Mittagsmusik (115 Min.)
Mit Susanne Alt

Peter Tschaikowsky erinnert sich an Florenz – Wolfgang Amadeus Mozart macht in Linz Station – Isaac Albéniz hält sich in Navarra auf – und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 – 77 33 377 (gebührenfrei)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Panorama (115 Min.)

Joseph Haydn: Klavierkonzert G-Dur, Hob. XVIII/4 (Marc-André Hamelin, Klavier; Les Violons du Roy: Bernard Labadie); Robert Schumann: Klavierquartett Es-Dur, op. 47 (Notos Quartett); George Enescu: Symphonie concertante h-Moll, op. 8 (Gautier Capuçon, Violoncello; Münchner Philharmoniker: Semyon Bychkov); Felix Mendelssohn Bartholdy: "Variations serieuses", op. 54; Aus "Lieder ohne Worte", op. 19, op. 20 und op. 62 (Sophie Pacini, Klavier); Niels Wilhelm Gade: Fantasiestücke, op. 43 (Duo Riul); Sverre Indris Joner: "SalsAria" (Kilian Forster, Kontrabass; Tobias Forster, Klavier; Tim Hahn, Schlagzeug; Alexis Herrera Estevez, Timbales, Gesang; Elio Rodriguez Luis, Congas, Gesang; Münchner Rundfunkorchester: Roger Epple)


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 Leporello (115 Min.)
Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp

Mit Sylvia Schreiber
16.15 Klassik aktuell *
16.40 Was heute geschah * 27.6.1789:
Der Komponist Friedrich Silcher wird geboren
17.00 Nachrichten, Wetter
17.15 Klassik aktuell *
17.40 CD-Tipp *
* Als Podcast verfügbar


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Klassik-Stars (55 Min.)
Anne-Sophie Mutter, Violine

Wolfgang Amadeus Mozart: Klaviertrio C-Dur, KV 548 (André Previn, Klavier; Daniel Müller-Schott, Violoncello); Antonín Dvorák: Violinkonzert a-Moll, op. 53 (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mariss Jansons)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 Classic Sounds in Jazz (55 Min.)
"Basie, Blues und Brahms"

Swingend-bluesige Klänge von Count Basie im Trio und mit Bigband und Kompositionen von Johannes Brahms gespielt unter anderem von Pianist Jason Moran Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 Konzertabend (115 Min.)
Münchener Kammerorchester

Leitung: John Storgårds Solist: Aaron Pilsan, Klavier Joseph Haydn: Symphonie Nr. 98 B-Dur; György Ligeti: Kammerkonzert; Franz Schubert/Franz Liszt: "Wanderer-Fantasie"; Joseph Haydn: Symphonie Nr. 104 D-Dur Aufnahme vom 14. Juni 2018 im Münchner Prinzregententheater


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Der Chor des Bayerischen Rundfunks (55 Min.)

Paul Hindemith: "Messe" (Udo Mehrpohl); Francis Poulenc: "Gloria" (Luba Orgonášová, Sopran; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mariss Jansons)


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Jazztime (55 Min.)
Jazz aus Nürnberg: Studio-Aufnahmen

"Oliwood" Mit Kalle Kalima, Gitarre; Frank Gratkowski, Altsaxophon; Trevor Dunn, Bass; Oli Steidle, Schlagzeug Aufnahmen vom 8. März 2018 Moderation und Auswahl: Beate Sampson
 

*


Donnerstag, 28. Juni 2018


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
präsentiert von BR-Klassik

Felix Mendelssohn Bartholdy: "Die Hebriden", Ouvertüre (NDR Radiophilharmonie: Gustavo Dudamel); Ernest Chausson: "Poème de l'amour et de la mer" (Stella Doufexis, Mezzosopran; NDR Radiophilharmonie: Eiji Oue); Carl Stamitz: Klarinettenkonzert B-Dur (Reiner Wehle, Klarinette; Rundfunkorchester Hannover des NDR: Wolf-Dieter Hauschild); Alessandro Scarlatti: "Endimione e Cintia", Serenata (Annon Lee Silver, Heather Harper, Sopran; Walter Harkopf, Klaus Kraffert, Oboe; Karl-Otto Hartmann, Fagott; Adolf Scherbaum, Trompete; Erich Kunisch, Alfred Rey, Violine; Horst Beckedorf, Violoncello; Rudolf Schlegel, Kontrabass; Eugen Dombois, Laute; Rundfunkorchester Hannover des NDR, Cembalo und Leitung: Raymond Leppard); Georges Bizet: "L'Arlésienne", Suite Nr. 2 (NDR Elbphilharmonie Orchester: Lü Jia)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Joaquín Rodrigo: "Soleriana" (Asturias Symphony Orchestra: Maximiano Valdés); Antonio Soler: Sonate Nr. 87 g-Moll (Luis Fernando Peréz, Klavier); Jules Massenet: "Le Cid", Ballettsuite (Orchestre de la Suisse Romande: Neeme Järvi); Tomás Bretón: "La Verbena de la Paloma" (Milagros Martín, María Bayo, Sopran; Silvia Tro Santafé, Maria Luisa Maesso, Raquel Pierotti, Mezzosopran; Plácido Domingo, Tenor; Ramón de Andrés, Juan Jesús Rodríguez, Martín Grijalba, Jesús Castejón, Enrique Baquerizo, Juan Jesús Rodríguez, Bariton; Alberto Rios, Alfonso Echeverría, Bass; Ana Maria Amengual, Rafael Castejón, Sprecher; Coro de la Comunidad de Madrid; Orquesta Sinfónica de Madrid: Antoni Ros Marbà)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie D-Dur, KV 32 (The Academy of Ancient Music: Christopher Hogwood); Sergej Rachmaninow: Trio élégiaque d-Moll, op. 9 (Gidon Kremer, Violine; Giedre Dirvanauskaite, Violoncello; Daniil Trifonov, Klavier)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Alexey Shor: "Four Seasons of Manhattan" (Salomé Chamber Orchestra, Viola und Leitung: David Aaron Carpenter); Jean Françaix: Divertissement (Simon van Holen, Fagott; Mitglieder des Concertgebouw-Orchesters Amsterdam); Gabriel Pierné: Valse-Impromptu, op. 27 (Anne Queffélec, Gaspard Dehaene, Klavier); Giuseppe Sammartini: Oboenkonzert g-Moll, op. 8 (I Musici, Oboe und Leitung: Albrecht Mayer); Edward Elgar: Serenade e-Moll, op. 20 (Scottish Ensemble: Jonathan Rees); Efim Jourist: "Russische Rhapsodie" (Efim Jourist, Bajan; Ein Ensemble)


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Allegro (172 Min.)
Musik, Feuilleton & Klassik aktuell

Mit Jerzy May
6.30 Klassik aktuell *
6.58 Wetterbeobachtungen
7.00 Nachrichten, Wetter
7.30 Klassik aktuell *
8.00 Nachrichten, Wetter
8.30 Was heute geschah * 28.6.1946:
In Moskau wird das Propagandablatt "Kultur und Leben"
gegründet – macht Kulturschaffenden das Leben schwer
* Als Podcast verfügbar


08:57 Werbung (3 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Philharmonie (170 Min.)
Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Carl Maria von Weber: "Peter Schmoll und seine Nachbarn", Ouvertüre (Wolfgang Sawallisch); Gaetano Donizetti: Concertino (Marie-Lise Schüpbach, Englischhorn; Mario Venzago); Felix Mendelssohn Bartholdy: Klavierkonzert Nr. 2 d-Moll (Valentin Gheorghiu, Klavier; Fritz Rieger); Gioacchino Rossini: "L'italiana in Algeri", Ouvertüre (Hiroshi Wakasugi) 10.00 Nachrichten, Wetter Johannes Brahms: "Tragische Ouvertüre", op. 81 (Colin Davis); Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert G-Dur, KV 216 (Julian Rachlin, Violine; Mariss Jansons); Peter Tschaikowsky: Serenade C-Dur, op. 48 (Emil Tchakarov); Max Reger: Variationen und Fuge über ein Thema von Mozart, op. 132 (Colin Davis)


11:55 Terminkalender (5 Min.)

Musik in Bayern


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Mittagsmusik (115 Min.)
Mit Susanne Alt

Kurt Widmann und seine Band erleben heiße Tage – bei Hugo Strasser laufen die Ventile heiß – Bing Crosby ist "heiß" auf Dolores – und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 – 77 33 377 (gebührenfrei)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Panorama (85 Min.)
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Leitung: Kent Nagano Solist: Jörg Widmann, Klarinette Hector Berlioz: "Le carnaval romain", Ouverture caractéristique; Carl Maria von Weber: Klarinettenkonzert Nr. 1 f-Moll; Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 3 a-Moll – "Schottische" Aufnahme vom 15. Juli 2017 in der Festspielscheune, Ulrichshusen


15:30 Foyer (30 Min.)
Live aus dem Münchner Nationaltheater:

Informationen und Gespräche zur aktuellen Premiere an der Bayerischen Staatsoper: Richard Wagners "Parsifal" Mit Fridemann Leipold


16:00 Münchner Opernfestspiele (390 Min.)
Richard Wagner: "Parsifal"

Bühnenweihfestspiel in drei Aufzügen Parsifal – Jonas Kaufmann Amfortas – Christian Gerhaher Titurel – Bálint Szabó Gurnemanz – René Pape Klingsor – Wolfgang Koch Kundry - Nina Stemme und andere Chor der Bayerischen Staatsoper Bayerisches Staatsorchester Leitung: Kirill Petrenko Präsentation: Gerhard Späth PausenZeichen * Nach dem 1. Aufzug: Fridemann Leipold im Gespräch mit dem Regisseur Pierre Audi und dem Bühnenbildner Georg Baselitz Alexandra Maria Dielitz im Gespräch mit dem Bariton Christian Gerhaher (Amfortas) Nach dem 2. Aufzug: Robert Jungwirth im Gespräch mit dem Tenor Jonas Kaufmann (Parsifal) "Zum (T)Raum wird hier die Zeit – Versuch einer psychoanalytischen Deutung anhand einer fiktiven Reise ins Innere Wagners" Feature von Johann Jahn * Als Podcast verfügbar

Dass es heute keine großen Wagner-Sänger mehr gibt, liest man immer wieder – stimmt aber nicht. Der Bassist René Pape zum Beispiel ist in der Partie des Gurnemanz kaum weniger souverän als ein Hans Hotter in den 1950er Jahren. Die Bayerische Staatsoper bietet bei der "Parsifal"-Neuproduktion im Rahmen ihrer Eröffnungspremiere der Münchner Opernfestspiele 2018 neben René Pape noch Jonas Kaufmann (Parsifal), Christian Gerhaher (Amfortas) und Wolfgang Koch (Klingsor) auf, darüber hinaus für Richard Wagners rätselhafteste Frauenfigur die Schwedin Nina Stemme (Kundry). Da dürfte sich das Jammern der Fachleute über fehlende Stimmen für das Heldenfach in Grenzen halten. Neugierig ist man auch wegen des ersten "Parsifal"-Dirigats von Generalmusikdirektor Kirill Petrenko, dem designierten Chef der Berliner Philharmoniker. Auf szenischer Seite soll der inzwischen 80-jährige Georg Baselitz seine renommierte Handschrift als bildender Künstler zeigen, während Pierre Audi, Franzose libanesischer Abstammung, für die Regiearbeit sorgt. BR-KLASSIK verfolgt das Top-Event live (von der informativen Sendung "Foyer" an: ab 15.30 Uhr) und eröffnet damit zugleich seine traditionelle "Festspielzeit".


22:30 Horizonte (30 Min.)
Studio für Musik Arvo Pärt: Stabat mater (Theatre of Voices: Paul Hillier); Philip Glass: Etüde
Nr. 9 (Víkingur Ólafsson, Klavier)


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Jazztime (55 Min.)
All that Jazz

Mit Ralf Dombrowski

 

*


Freitag, 29. Juni 2018


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
präsentiert von BR-Klassik

Alexander Glasunow: Symphonie Nr. 3 D-Dur (Bamberger Symphoniker: Neeme Järvi); Maurice Ravel: Streichquartett F-Dur (Quatuor Van Kuijk); Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Russische Ostern", Ouvertüre (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Kyrill Kondraschin); Arvo Pärt: "Litany" (The Hilliard Ensemble; Münchner Rundfunkorchester: Marcello Viotti)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Hector Berlioz: "Roméo et Juliette", Liebesszene (Pieter Wispelwey, Violoncello; Flanders Symphony Orchestra: Seikyo Kim); Ludwig van Beethoven: Sonate cis-Moll, op. 27, Nr. 2 - "Mondscheinsonate" (Richard Goode, Klavier); Sergej Prokofjew: Violinkonzert D-Dur, op. 19 (Arabella Steinbacher, Violine; Russian National Orchestra: Vasily Petrenko); Johann Wenzel Kalliwoda: Symphonie Nr. 2 Es-Dur (Kölner Akademie: Michael Alexander Willens); Richard Strauss: "Metamorphosen" (San Francisco Symphony Orchestra: Herbert Blomstedt)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Robert Schumann: "Spanisches Liederspiel", op. 74 (Marlis Petersen, Sopran; Anke Vondung, Mezzosopran; Werner Güra, Tenor; Konrad Jarnot, Bariton; Christoph Berner, Klavier); Josef Suk: Serenade Es-Dur, op. 6 (Kammerorchester des Bayerischen Rundfunks: Radoslaw Szulc)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Jacques Offenbach: "Vert-Vert", Ouvertüre (Orchestre National de Lille: Darrell Ang); Claude Debussy: "Prélude à l'après-midi d'un faune" (Orchestre Philharmonique du Luxembourg: Emmanuel Krivine); Ernesto Lecuona: "Granada" (Thomas Tirino, Klavier); Georg Friedrich Händel: Concerto grosso g-Moll, op. 6, Nr. 6 (Freiburger Barockorchester: Gottfried von der Goltz); Julián Arcas: Fantasie über Themen aus "La Traviata" (David Russell, Gitarre); Johann Strauß: "Wiener Blut", op. 354 (New York Philharmonic Orchestra: Leonard Bernstein)


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Allegro (172 Min.)
Musik, Feuilleton & Klassik aktuell

Mit Jerzy May
6.30 Klassik aktuell *
6.58 Wetterbeobachtungen
7.00 Nachrichten, Wetter
7.30 Klassik aktuell *
8.00 Nachrichten, Wetter
8.30 Was heute geschah * 29.6.1729:
Georg Friedrich Händel lädt Johann Sebastian Bach nach Halle
ein; dieser ist krank und schickt seinen Sohn Wilhelm Friedemann
Wiederholung um 16.40 Uhr
* Als Podcast verfügbar


08:57 Werbung (3 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Philharmonie (170 Min.)
Das Konzert am Vormittag

Nicola Porpora: "Carlo il calvo", Ouvertüre (Concerto Köln: Pablo Heras-Casado); Joseph Haydn: Sechs deutsche Tänze (Academy of St.Martin-in-the-Fields: Neville Marriner); Ludwig van Beethoven: Sonate D-Dur, op. 102, Nr. 2 (Manuel Fischer-Dieskau, Violoncello; Connie Shih, Klavier); Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie C-Dur, KV 338 (Concertgebouw-Orchester Amsterdam: Nikolaus Harnoncourt) 10.00 Nachrichten, Wetter Georges Bizet: "Patrie", op. 19 (Bamberger Symphoniker: Georges Prêtre); Wilhelm Stenhammar: Klavierkonzert Nr. 2 d-moll (Niklas Sivelöv, Klavier; Malmö Sinfonieorchester: Mario Venzago); Giuseppe Martucci: Notturno, op. 70, Nr. 1; Giuseppe Martucci: Noveletta, op. 82 (The Philharmonia: Francesco d'Avalos); Sergej Rachmaninow: Symphonie Nr. 2 e-Moll (Berliner Philharmoniker: Lorin Maazel)


11:55 Terminkalender (5 Min.)

Musik in Bayern


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Mittagsmusik (115 Min.)
Mit Susanne Alt

Léon Boëllmann betet zu Notre Dame – Jules Massenet meditiert – Camille Saint-Saëns feiert eine Orgie – und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 – 77 33 377 (gebührenfrei)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Panorama (115 Min.)

Georg Philipp Telemann: Divertimento A-Dur (Musica Antiqua Köln: Reinhard Goebel); Camille Saint-Saëns: Klavierkonzert F-Dur, op. 103 (Jean-Yves Thibaudet, Klavier; L'Orchestre de la Suisse Romande: Charles Dutoit); George Enescu: Rumänische Rhapsodie A-Dur, op. 11, Nr. 1 (Ensemble Raro); Gaspar Sanz: "Canarios" und "Marionas"; Santiago de Murcia: Allegro; Bellerofonte Castaldi: "Cecchina e Florinda correnti"; Francisco Tejada: "Allemanda de Corelli" (Forma Antiqva); Heinrich von Herzogenberg: Quintett, op. 43 (Oliver Triendl, Klavier; Mitglieder des Orsolino Quintetts); Frédéric Chopin: Nocturne c-Moll, op. posth. (Lars Vogt, Klavier); Tobias Forster: "Kubanischer Tanz" (Kilian Forster, Kontrabass; Tobias Forster, Klavier; Tim Hahn, Schlagzeug; Alexis Herrera Estevez, Timbales, Gesang; Elio Rodriguez Luis, Congas, Gesang; Münchner Rundfunkorchester: Roger Epple)


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 Leporello (115 Min.)
Musik, Aktuelles aus der Klassikszene

Mit Sylvia Schreiber
16.15 Klassik aktuell *
16.40 Was heute geschah * 29.6.1729:
Georg Friedrich Händel lädt Johann Sebastian Bach nach Halle
ein; dieser ist krank und schickt seinen Sohn Wilhelm Friedemann
17.00 Nachrichten, Wetter
17.15 Klassik aktuell *
* Als Podcast verfügbar


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Tage Alter Musik Regensburg (115 Min.)
Finnish Baroque Orchestra

Violine und Leitung: Amandine Beyer Georg Philipp Telemann: Ouvertüre C-Dur - "Hamburger Ebb' und Fluth"; Georg Muffat: Concerto grosso Nr. 6; Georg Philipp Telemann: Konzert E-Dur; Jean-Marie Leclair: Konzert a-Moll, op. 7, Nr. 5; Georg Muffat: "Propitia Sydera", Ciacona; Jean-Marie Leclair: "Scylla et Glaucus", Suite Aufnahme vom 20. Mai 2018


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 Konzert des Chores und Symphonieorchesters des Bayerischen (115 Min.)
Rundfunks
Leitung: Yannick Nézet-Séguin

Solist: Mikhail Petrenko, Bass Igor Strawinsky: "Chant funèbre", op. 5; Francis Poulenc: "Litanies à la Vierge Noire"; Dmitrij Schostakowitsch: Symphonie Nr. 13 b-Moll – "Babi Yar" Dazwischen: PausenZeichen * Annika Täuschel im Gespräch mit Mikhail Petrenko und Yannick Nézet-Séguin * Als Podcast verfügbar Mit einem ungemein eindringlichen Programm kehrt der kanadische Pultstar Yannick Nézet-Séguin zum Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks zurück. Hauptwerk ist die selten aufgeführte 13. Symphonie "Babi Yar" von Dmitrij Schostakowitsch – 2006 wurde Mariss Jansons für seine Einspielung mit dem Symphonieorchester mit einem Grammy ausgezeichnet. Schostakowitsch hatte sich zunächst von dem gleichnamigen Gedicht Jewgenij Jewtuschenkos anregen lassen, das an das barbarische Massaker zehntausender ukrainischer Juden durch die deutsche Wehrmacht 1941 in der Schlucht Babi Yar bei Kiew gemahnt – und zugleich den russischen Antisemitismus anprangert, der zur Verleugnung des beispiellosen Pogroms führte. Mit vier weiteren Gedichten Jewtuschenkos weitete Schostakowitsch "Babi Yar" zu einer monumentalen Vokalsymphonie über die Leiden und den Überlebenswitz des sowjetischen Volkes. Schostakowitschs 13. Symphonie ist ein aufrüttelndes Requiem mit dem ihm eigenen Hang zu Satire und Groteske – eine heroische Aufgabe für den russischen Bassisten Mikhail Petrenko und den Männerchor des Bayerischen Rundfunks. Der Frauenchor wiederum ist der Protagonist in Francis Poulencs "Litanies à la Vierge Noire", einem schlichten Mariengebet, zu dem der Komponist 1936 durch eine Wallfahrt zur berühmten Schwarzen Madonna von Rocamadour inspiriert wurde. Und mit einem instrumentalen "Trauergesang" leitet Nézet-Séguin sein bewegendes Konzert ein: mit einem erst kürzlich wiederentdeckten Jugendwerk von Igor Strawinsky, das über hundert Jahre als verschollen galt. Dieser spätromantische "Chant funèbre" Strawinskys, 1908 zum Gedenken an seinen Lehrer Rimskij-Korsakow geschrieben, klingt nach dem verehrten Mentor – aber vor allem nach Richard Wagner.


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Orgelmusik (55 Min.)

Charles-Marie Widor: Orgelsymphonie Nr. 5 f-Moll (Christian Schmitt); Joseph Jongen: Cantabile G-Dur, op. 37, Nr. 1; Scherzetto h-Moll, op. 108, Nr. 1; Toccata Des-Dur, op. 104 (Jozef Sluys)


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Jazztime (55 Min.)
Jazz Unlimited

Innige Töne im Land der Schatten: Das Duo "Inside Colours" von Pianistin Julie Sassoon und der Saxophonist Lothar Ohlmeier gastierten im "Raum für Musik" in Zoglau 3, einem Konzertort für besondere Momente zwischen Marktl und Simbach am Inn Feingliedrige Musik von außergewöhnlicher Intensität Moderation und Auswahl: Roland Spiegel  

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
BR-Klassik – Programminformationen
26. Woche – 23.06.2018 bis 29.06.2018
Bayerischer Rundfunk Hörfunk
RadioZeitung 26/2018, 23.06.-29.06.2018
Rundfunkplatz 1, 80335 München
Redaktion: Tel. 089/59 00-47 48
E-Mail: RadioZeitungBR@brnet.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 15. Juni 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang