Schattenblick → INFOPOOL → MUSIK → VERANSTALTUNGEN


JAZZ/2042: Hamburg - Kulturcafé Komm du | Bruder Schwarz - Jazz und Fusion, 8.4.2017


Kulturcafé Komm du - April 2017

Bruder Schwarz - Jazz und Fusion

Konzert am Samstag, 8. April 2017, 20.00 bis 22.00 Uhr im Kulturcafé Komm du



'Komm du'-Veranstaltungsflyer mit einem Foto der Jazz-Band 'Bruder Schwarz' - Foto im Flyer: © by Bruder Schwarz


Das Komm du lädt ein zu einem Konzert
am Samstag, den 08.04.2017, 20.00 bis 22.00 Uhr:

Bruder Schwarz - Jazz und Fusion

Eigenkompositionen und traditionelle afrikanische Rhythmen und Lieder

Mit der Bezeichnung "Ethno-Jazz" sind die Mitglieder von Bruder Schwarz nur bedingt zufrieden, denn mit ihren unterschiedlichen Hintergründen von Klassik bis experimentellem Jazz sprengen sie den üblichen Rahmen. "Uns hat die Freude an perkussiven Klangbildern zusammengebracht. Wir suchen immer wieder neu rhythmische Komplexität und kombinieren in unserer Musik traditionelle westafrikanische Rhythmen und Lieder mit neuen, eigenen Arrangements", sagen sie selbst. Das Ergebnis ist ungewöhnlich, anspruchsvoll und mitreißend zugleich. Einige der neueren Stücke orientieren sich verstärkt an Fusion-Jazz-Elementen. Die musikalischen Wurzeln bleiben hörbar, die Musik wird moderner und eingängiger.

Bruder Schwarz - Homepage:
http://www.bruder-schwarz.de/index.php

Zum Anschauen: Bruder Schwarz - Omodé
https://www.youtube.com/watch?v=jOF5sczDD1w


Das Konzert im Kulturcafé Komm du beginnt um 20.00 Uhr.
Platzreservierungen per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de

Eintritt frei / Hutspende


Die Musiker der sechsköpfigen Jazzband 'Bruder Schwarz' mit ihren Instrumenten - Foto: © by Bruder Schwarz

Die Jazzband "Bruder Schwarz" spielt ausschließlich Eigenkompositionen
Foto: © by Bruder Schwarz


Fusion, Jazz?
Bruder Schwarz musikalisch einzuordnen, ist nicht so einfach.

Aus verschiedenen Musikrichtungen kommend hatte sich die Band zunächst der Eigeninterpretation westafrikanischer Lieder gewidmet. Seit längerer Zeit schon haben die sechs MusikerInnen ihren Stil dann eher am Jazz ausgerichtet. Das Programm, das ausschließlich aus Eigenkompositionen besteht, lässt aber noch erahnen, dass ursprünglich der Rhythmus das Repertoire bestimmte - so wird etwa der 4/4-Takt keinesfalls zum Dogma erklärt. Herausgekommen sind vielseitige Arrangements, die verschiedene musikalische Genres in sich vereinen.


Zu Bruder Schwarz gehören:

Dierk Becking (Bass)
Sabine Dreismann (Saxophone)
René Meyer (Drums, Percussion)
Astrid Schaper-Schwarz (Piano, Percussion, Gesang)
Peter M. Schwarz (Gitarre, Percussion)
Clemens Vorberg (Saxophone)


zum Anschauen & Reinhören:

Bruder Schwarz: Ciboulette
https://www.youtube.com/watch?v=D-ZkbteDSBw&feature=youtu.be

Bruder Schwarz: bora piri
https://www.youtube.com/watch?v=R9DcGD_eQHA

Bruder Schwarz bei Youtube:
https://www.youtube.com/channel/UC0-F2zaUw5QJqtR-0XH5X-Q


Eingang des Kulturcafés Komm du mit Gästen - Foto: © 2013 by Schattenblick

Kulturcafé Komm du in der Buxtehuder Str. 13 in Hamburg-Harburg
Foto: © 2013 by Schattenblick

Das Kulturcafé Komm du in Hamburg-Harburg: Kunst trifft Genuss

Hier vereinen sich die Frische der Küche mit dem Feuer der Künstler und einem Hauch von Nostalgie

Das Komm du in Harburg ist vor allem eines: Ein Ort für Kunst und Künstler. Ob Live Musik, Literatur, Theater oder Tanz, aber auch Pantomime oder Puppentheater - hier haben sie ihren Platz. Nicht zu vergessen die Maler, Fotografen und Objektkünstler - ihnen gehören die Wände des Cafés für regelmäßig wechselnde Ausstellungen.

Britta Barthel und Mensen Chu geben mit ihrem Kulturcafé der Kunst eine Bühne und Raum. Mit der eigenen Erfahrung als Künstler und Eindrücken aus einigen Jahren Leben in der Kulturmetropole London im Gepäck, haben sie sich bewusst für den rauen und ungemein liebenswerten Stadtteil Harburg entschieden. Für Künstler und Kulturfreunde, für hungrige und durstige Gäste gibt es im Komm du exzellente Kaffeespezialitäten, täglich wechselnden frischen Mittagstisch, hausgemachten Kuchen, warme Speisen, Salate und viele Leckereien während der Veranstaltungen und vor allem jede Menge Raum und Zeit ...

Das Komm du ist geöffnet von Montag bis Freitag 7:30 bis 17:00 Uhr,
Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr und an Eventabenden open end.

Näheres unter:
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu

Kontakt:
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu@gmx.de
Telefon: 040 / 57 22 89 52

Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail: redaktion@schattenblick.de


Das Kulturcafé Komm du lädt ein ...

Die aktuellen Monatsprogramme des Kulturcafé Komm du mit Lesungen, Konzerten, Vorträgen, Kleinkunst, Theater und wechselnden Ausstellungen finden Sie im Schattenblick unter:
Schattenblick → Infopool → Bildung und Kultur → Veranstaltungen → Treff
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/ip_bildkult_veranst_treff.shtml

*

Quelle:
MA-Verlag / Elektronische Zeitung Schattenblick
Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 4. März 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang