Schattenblick → INFOPOOL → MUSIK → VERANSTALTUNGEN


KLASSIK/9971: Oldenburg - Komponisten-Colloquium mit Harald Rummler, 13.10.2017


Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

"Hinführung zu neuen Klängen"

Komponisten-Colloquium mit Harald Rummler


Oldenburg. Zeitgenössische Musik ist für Liebhaber klassischer Werke bisweilen eine Herausforderung. Im Komponisten-Colloquium am Freitag, 13. Oktober, macht es sich der Hornist und Dirigent Harald Rummler deshalb zur Aufgabe, seine Zuhörer mit der Neuen Musik vertraut zu machen. Die Veranstaltung beginnt um 18.00 im Kammermusiksaal der Universität Oldenburg (Campus Haarentor, Gebäude A11, Ammerländer Heerstraße 69).

Rummler studierte Waldhorn und Dirigieren am Städtischen Konservatorium in Berlin. Der Thomaskantor und Leiter des Leipziger Thomanerchors Prof. Kurt Thomas unterrichtete ihn in der Chorleitung. Rummler spielte als Hornist in zahlreichen Orchestern, leitete als Gastdirigent mehrere Sinfoniekonzerte deutscher und internationaler Orchester und dirigierte als Kirchenmusiker zahlreiche große Werke.

Veranstalter des Colloquiums "Musik unserer Zeit" sind die Komponistin und Hochschullehrerin Prof. Violeta Dinescu und Musikwissenschaftler Roberto Reale vom Institut für Musik.

Weblinks
www.komponisten-colloquium.de

*

Quelle:
Pressemitteilung: 327/17 vom 5. Oktober 2017
Pressedienst der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Presse & Kommunikation
Redaktion: Dr. Corinna Dahm-Brey
26111 Oldenburg
Tel: 0441 / 7 98 - 54 46, Fax: 0441 / 7 98 - 55 45
E-Mail: presse@uni-oldenburg.de
Internet: www.uni-oldenburg.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 7. Oktober 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang