Schattenblick → INFOPOOL → MUSIK → VERANSTALTUNGEN


KLASSIK/9988: Hannover - Weihnachtskonzert in Herrenhausen, 16. und 17.12.2017


WEIHNACHTSKONZERT IN HERRENHAUSEN

- JOSEPH HAYDN, Sinfonie Nr. 3 G-Dur Hob. I:3 (1761)
- WOLFGANG AMADEUS MOZART, Violinkonzert Nr. 1 B-Dur KV 207 (1775)
- JEAN SIBELIUS, Canzonetta op. 62a (1906/11), Andante festivo (1922/38)
- WOLFGANG AMADEUS MOZART, Sinfonie Nr. 27 G-Dur KV 199 (1773)


Eine lieb gewonnene Tradition des Niedersächsischen Staatsorchesters Hannover sind die Weihnachtskonzerte in Herrenhausen, deren klassisches Programm mit dem prachtvollen Ambiente korrespondiert. Sinfonien von Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart rahmen das Programm: Bei Joseph Haydns Sinfonie Nr. 3 handelt es sich um ein frühes Meisterwerk, in dessen galantem Menuett sich ein strenger Kanon verbirgt und dessen kunstvoll kontrapunktisches Finale schon Mozarts Jupiter-Sinfonie anzukündigen scheint. Mozart Sinfonie KV 199 ist dagegen ein wohl bewusst konservatives Werk des 17-Jährigen, dessen langsamer Satz jedoch mit ungewohnten Klangfarben und harmonischen Flächen überrascht. Zwei Jahre später schrieb Mozart für sich selbst als fürstbischöflichen Konzertmeister in Salzburg seine fünf Violinkonzerte, deren erstes Lucja Madziar, seit 2010 Konzertmeisterin des Staatsorchesters, als Solistin präsentieren wird. Am Pult stellt sich der neue 1. Kapellmeister Valtteri Rauhalammi als Konzertdirigent vor und ergänzt das klassische Programm um zwei kurze Werke aus seiner finnischen Heimat, beide aus der Feder von Jean Sibelius: die Canzonetta op. 62a und das Andante festivo für Streichorchester.

Niedersächsisches Staatsorchester Hannover
SOLISTIN Lucja Madziar (Violine)
MUSIKALISCHE LEITUNG Valtteri Rauhalammi

SA, 16.12.17, 19:30 UHR
SO, 17.12.17, 17:00 UHR
GALERIEGEBÄUDE HERRENHAUSEN

*

Quelle:
Staatsoper Hannover - Monatspresse Dezember 2017
Niedersächsische Staatstheater Hannover GmbH
Opernplatz 1, D-30159 Hannover
Tel. 0511/9999-1080, Fax: 511/9999-1980
Internet: www.staatstheater-hannover.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 15. November 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang