Schattenblick → INFOPOOL → MUSIK → VERANSTALTUNGEN


LIEDER/1793: Hamburg - Kulturcafé Komm du | Christina Fischer Duo: "Lieder aus Liebe" - Traditionals & Folksongs, 30.6.2018


Kulturcafé Komm du - Juni 2018

Christina Fischer Duo: "Lieder aus Liebe" | Traditionals & Folksongs mit Gitarre und Cello

Liederabend am Samstag, den 30. Juni 2018, 20:00 bis 22:00 Uhr im Kulturcafé Komm du



'Komm du'-Veranstaltungsflyer für Samstag, den 30.6.2018 mit einem Foto der beiden Musikerinnen Christina Fischer (Gesang und Gitarre) und Ute Leschhorn-Kataoka (Cello) mit ihren Instrumenten - Foto im Flyer: © by Alla Sommermeier Plakat zum Liederabend mit dem Christina Fischer Duo am Samstag, den 30. Juni 2018 um 20 Uhr im 'Komm du' in Hamburg - Foto: © by Alla Sommermeier, Grafik: by Thorsten Pengel

Das Komm du lädt ein zu einem Konzert
am Samstag, den 30.06.2018, 20.00 bis 22.00 Uhr:

Christina Fischer Duo
Traditionals & Folksongs - Lieder aus Liebe mit Gitarre und Cello

Stilistisch angesiedelt zwischen Protestsong, Pop, Folklore und mit einem Hauch von Klassik spielt das Christina Fischer Duo Lieder mit Höhen und Tiefen - lyrisch und zugleich kraftvoll. Anklänge an Joan Baez oder Buffy Sainte-Marie werden mit ganz eigenen Klangfarben und Akzenten versehen. Christina Fischer (Gitarre und Gesang) und Ute Leschhorn-Kataoka (Cello) finden Worte und Töne, die nicht alleine unterhalten, sondern Herzen erobern wollen. In ihrer aktuellen Konzertreihe "Lieder aus Liebe" geht es um die verschiedensten Ausdrucksweisen und Bezüge der Menschen zu diesem ewig alten und immer wieder neuen Thema und um Geschichten, die zeigen, wie vielfältig und wie stark die Liebe sein kann. Die Musikerinnen spielen vorwiegend eigene Stücke sowie englische Folksongs und Balladen.


Weitere Informationen:

Christina Fischer - Homepage
http://www.christina-fischer.de/

Christina Fischer bei Soundcloud
https://soundcloud.com/song-poetry


Das Konzert im Kulturcafé Komm du beginnt um 20:00 Uhr.
Platzreservierungen per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de

Eintritt frei / Hutspende


Das Christina Fischer Duo: Ute Leschhorn-Kataoka (Cello) und Christina Fischer (Gitarre und Gesang) beim Musizieren - Foto: © by Alla Sommermeier

Das Christina Fischer Duo: Ute Leschhorn-Kataoka (Cello) und Christina Fischer (Gitarre und Gesang)
In ihrer neuen Konzertreihe "Lieder aus Liebe" geht es um die verschiedensten Ausdrucksweisen und Bezüge
der Menschen zum Thema "Liebe" und um Geschichten, die eindrucksvoll zeigen, wie vielfältig und wie stark sie ist.
Foto: © by Alla Sommermeier


Das Christina Fischer Duo

Christina Fischer studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg Gesang, Klassische Gitarre und Künstlerische Phonetik. Sie schreibt Lieder zu Texten romantischer und zeitgenössischer Dichter (Rudolf Borchardt, Eva Strittmatter u.ä.). Darüber hinaus vertont sie eigene Lyrik. Ziel der Sängerin und Komponistin ist es, Stimme, Melodie, Text und Musik zu einer aussagestarken Einheit zu verbinden.

Zwischen 1974 und 1977 hatte sie erste Auftritte mit eigenen Liedern, englischen und irischen Poems und Folksongs. Sie wirkte mit bei Benefizkonzerten (Stadthalle Minden u.a.O.), der Talentwerkstatt der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und im Rahmen eines Gitarren- und Liederabends in der "Fabrik" in Hamburg. Weitere Auftritte und Konzerte folgten. Ihr politisches Engagement gilt den unterdrückten Menschen. So trat sie mit ihren Liedern bei Veranstaltungen des AVC und des AIM auf. Bei Media Vision hatte sie TV-Aufnahmen (über RTL und Pro 7). Im Rahmen des Arche Festes sang sie in der Laeiszhalle, Hamburg. Eines ihrer Lieder wurde bei NDR Radio Kultur ausgestrahlt.

Ihre themengebundene Konzertreihe "Gefangenschaft - Befreiung - Freiheit" führte sie mit ihrem ersten Ensemble, dem bereits Ute Leschhorn-Kataoka angehörte, in kleinen Theatern, der Universität Hamburg, in Kirchen und verschiedenen Künstlerpodien, vor einem interessierten und wachsenden Publikum auf. 2002 gründete sie ein neues Ensemble, mit dem sie verstärkt ihre eigenen Lieder und die anderer Komponisten arrangierte und aufführte.

Ute Leschhorn-Kataoka studierte Schulmusik in Hamburg und anschließend Violoncello an der Musikhochschule Lübeck. Sie war mehrere Jahre festes Mitglied der Hamburger Symphoniker. Außerdem ist sie Mitbegründerin des Winterhuder Streichquartetts und Gründerin des Vilja Trios und eine gefragte Cellistin verschiedener Formationen im In- und Ausland. Neben ihrem klassischen Repertoire trat Ute Leschhorn-Kataoka auch mit Hans Scheibner auf (TV) und wirkte als Cellistin mit bei LP-Einspielungen, unter anderem von Sylvia Anders und der Gruppe Godewind.

Die aktuelle Konzertreihe "Lieder aus Liebe", deren Arrangements in gemeinsamer Arbeit mit Ute Leschhorn-Kataoka entstanden ist, beinhaltet vorwiegend eigene Lieder und englische Traditionals (engl. Folksongs & Balladen). Ziel der Musikerinnen ist es, Stimme, Text und Melodie zu einer aussagestarken Einheit zu verbinden.


Zum Reinhören & Anschauen:

Christina Fischer Duo: "Jessie"
https://www.youtube.com/watch?v=meRdEblM79c

Christina Fischer Duo: "Zwischen Tag und Traum"
https://www.youtube.com/watch?v=th7VFO25PZ0

Christina Fischer: Jackeroe - Hörprobe von der CD "Beyond the Limits"
http://www.christina-fischer.de/mp3/01.mp3

Christina Fischer: "Flieg' zu den Sternen" - Hörprobe von der CD "Beyond the Limits"
http://www.christina-fischer.de/mp3/03.mp3


Eingang des Kulturcafés Komm du mit Gästen - Foto: © 2013 by Schattenblick

Kulturcafé Komm du in der Buxtehuder Str. 13 in Hamburg-Harburg
Foto: © 2013 by Schattenblick

Das Kulturcafé Komm du in Hamburg-Harburg: Kunst trifft Genuss

Hier vereinen sich die Frische der Küche mit dem Feuer der Künstler und einem Hauch von Nostalgie

Das Komm du in Harburg ist vor allem eines: Ein Ort für Kunst und Künstler. Ob Live Musik, Literatur, Theater oder Tanz, aber auch Pantomime oder Puppentheater - hier haben sie ihren Platz. Nicht zu vergessen die Maler, Fotografen und Objektkünstler - ihnen gehören die Wände des Cafés für regelmäßig wechselnde Ausstellungen.

Britta Barthel gibt mit ihrem Kulturcafé der Kunst eine Bühne und Raum. Mit der eigenen Erfahrung als Künstler und Eindrücken aus einigen Jahren Leben in der Kulturmetropole London im Gepäck, hat sie sich bewusst für den rauen und ungemein liebenswerten Stadtteil Harburg entschieden. Für Künstler und Kulturfreunde, für hungrige und durstige Gäste gibt es im Komm du exzellente Kaffeespezialitäten, täglich wechselnden frischen Mittagstisch, hausgemachten Kuchen, warme Speisen, Salate und viele Leckereien während der Veranstaltungen und vor allem jede Menge Raum und Zeit ...

Das Komm du ist geöffnet von Montag bis Freitag 7:30 bis 17:00 Uhr,
Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr und an Eventabenden open end.

Näheres unter:
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu

Kontakt:
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu@gmx.de
Telefon: 040 / 57 22 89 52

Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail: redaktion@schattenblick.de


Das Kulturcafé Komm du lädt ein ...

Die aktuellen Monatsprogramme des Kulturcafé Komm du mit Lesungen, Konzerten, Vorträgen, Kleinkunst, Theater und wechselnden Ausstellungen finden Sie im Schattenblick unter:
Schattenblick → Infopool → Bildung und Kultur → Veranstaltungen → Treff
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/ip_bildkult_veranst_treff.shtml

*

Quelle:
MA-Verlag / Elektronische Zeitung Schattenblick
Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 10. Mai 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang