Schattenblick → INFOPOOL → MUSIK → VERANSTALTUNGEN


CROSSOVER/458: Hamburg - Kulturcafé Komm du | Dokumentarfilm "Island - eine traumhafte Reise" mit epischer Klaviermusik von Jan-Michael Rogalla, 10.2.2018


Kulturcafé Komm du - Februar 2018

Ein Abend - zwei Events am Samstag, 10. Februar 2018

20:00 bis 21:00 Uhr: "Island - eine traumhafte Reise"
Epische Klaviermusik von Jan-Michael Rogalla zu einem Dokumentarfilm von Sascha Lieverz

21:30 bis 22:30 Uhr: Florian Künstler | Gefühlvoller Singer-Songwriter-Pop



'Komm du'-Veranstaltungsflyer mit einem Foto des Hamburger Pianisten und Komponisten Jan-Michael Rogalla und des CD-Covers 'Lifetree Of Ice' - Foto im Flyer links: © by Jan-Michael Rogalla, CD-Cover rechts: Grafik © by Jan-Michael Rogalla


Das Komm du lädt ein zu Konzert und Film
am Samstag, den 10. Februar 2018, 20:00 bis 21:00 Uhr

Jan-Michael Rogalla
Klaviermusik zu ausgewählten Ausschnitten des Dokumentarfilms "Island - eine traumhafte Reise" von Sascha Lieverz

Moderation: Margit Lieverz

Jan-Michael Rogalla macht seit rund zehn Jahren Musik. Neben Keyboard, Bass- und E-Gitarre, mit denen er in verschiedenen Bands unterwegs ist, gilt seine Leidenschaft dem Piano. Als Solokünstler komponiert er epische Klaviermusik und Soundtracks, mit denen er Filme aus eigener Produktion sowie Auftragsarbeiten unterlegt. An diesem Abend erklingt seine Musik zu einer bildgewaltigen Island-Dokumentation von Sascha Lieverz, die die ungebändigte Natur und die Menschen, die mit ihr leben, in den Mittelpunkt stellt. Die Moderation übernimmt die Schauspielerin Margit Lieverz, die ihren Mann, der ebenfalls bei der Vorführung anwesend sein wird, bei den Dreharbeiten begleitet hat.

Den zweiten Teil des Abends (21.30 bis 22.30 Uhr) gestaltet der norddeutsche Liedermacher Florian Künstler mit gefühlvollem Singer-Songwriter-Pop. (siehe unten)


Der Abend im Kulturcafé Komm du beginnt um 20.00 Uhr.
Platzreservierungen per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de

Eintritt frei / Hutspende


Island - Landschaftsaufnahme - Foto: © by Sascha Lieverz Island - Landschaftsaufnahme - Foto: © by Sascha Lieverz Island - Landschaftsaufnahme - Foto: © by Sascha Lieverz Island - Landschaftsaufnahme - Foto: © by Sascha Lieverz Island - Landschaftsaufnahme - Foto: © by Sascha Lieverz Island - Landschaftsaufnahme - Foto: © by Sascha Lieverz

Eindrücke von der einzigartigen Landschaft Islands mit Wasserfällen, Gletschern, heißen Quellen und Vulkanen
Fotos: © by Sascha Lieverz


Trailer zum Film "Island - eine traumhafte Reise" von Sascha Lieverz
Soundtrack by Jan-Michael Rogalla

https://vimeo.com/190783184

Weitere Informationen zum Dokumentarfilmer Sascha Lieverz
http://faszination-vision-film.de


Über den Musiker Jan-Michael Rogalla:

Jan-Michael Rogalla wurde am 12. Mai 1983 in Geesthacht geboren. Im Alter von 22 Jahren entdeckte er seine Liebe zur Musik und lernte zunächst Gitarre zu spielen. Fünf Jahre später begann er mit dem Klavierspiel, das zu seiner Leidenschaft wurde. Es entstanden zahllose Kompositionen epischer Klaviermusik. Das Debütalbum "Lifetree Of Ice" (symphonic epic piano music) kombiniert moderne Klaviermusik mit Filmmusik. Die "kalt angehauchten" Melodien versetzen den Hörer in fantastische Welten. Alle zusätzlichen symphonischen Instrumente wurden von Jan-Michael Rogalla mit dem Keyboard eingespielt.

Inspiriert von Film- und Videospielmusik entstanden darüber hinaus zahllose Soundtracks. So produzierte Rogalla unter anderem die Soundtracks zu "I Against Me - Die Triathlon Dokumentation" und zu der Novellenreihe "AURORA" aus dem Papierverziererverlag.

Neben seinen eigenen Projekten spielt Jan-Michael seit 2014 Bassgitarre in der Deutsch-Pop/Rock Band "Planet Pluto" (Konzert im Kulturcafé Komm du am 11. Mai 2018), und seit 2016 Keyboard und E-Gitarre in der von ihm gegründeten Post-Rock Band "The Untold Fortress".


Weitere Informationen:

Jan-Michael Rogalla - Homepage
http://www.JanMichaelRogalla.com

Jan-Michael Rogalla bei Facebook
https://www.facebook.com/janmichaelrogallamusic/

Jan-Michael Rogalla bei Soundcloud
https://soundcloud.com/jan-michael-rogalla

Jan-Michael Rogalla bei youtube
https://www.youtube.com/channel/UCRJAW2lquOtQ9u04nMq2R9Q


Wasserfall in Island und ein Foto des Pianisten Jan-Michael Rogalla - Islandfoto: © by Sascha Lieverz, kleines Foto: © by Jan-Michael Rogalla

Der Dokumentarfilm "Island - eine traumhafte Reise" von Sascha Lieverz zeigt
phantastische 4K-Landschaftsaufnahmen, atemberaubende Luftbilder und interessante Interviews.
Die Musik zum Film wird von dem Pianisten und Komponisten Jan-Michael Rogalla live dazu eingespielt.
Islandfoto: © by Sascha Lieverz, kleines Foto: © by Jan-Michael Rogalla

Raute


Der Liedermacher Florian Künstler - Foto: © by Vanessa Melzer Der Liedermacher Florian Künstler - Foto: © by Vanessa Melzer

Florian Künstler ist ein deutscher Liedermacher mit eingängigen Melodien und modernen Texten
Foto: © by Vanessa Melzer


Von 21.30 bis 22.30 Uhr: Konzert

Florian Künstler - Gefühlvoller Singer-Songwriter-Pop

Florian Künstler sieht sich in der Tradition deutscher Liedermacher, die Gitarre war schon früh sein ständiger Begleiter. Seine an der Nordseeküste gelegene Heimatstadt, ein Ort mit vielen Geschichten, inspirierte ihn zu ersten eigenen Songs. Im Laufe der Zeit entstanden ganz persönliche Texte, in denen der Songwriter die Höhen und Tiefen des eigenen Lebens reflektiert. Heute tritt er auf großen und kleinen Bühnen auf, manchmal auf der Straße oder auch in einer Buchhandlung. Wichtig ist ihm dabei immer der Kontakt zum Publikum, sein Wunsch, andere Menschen mit seiner Musik ganz persönlich zu berühren.

Die eingängigen Melodien und modernen Texte von Florian Künstler begeistern 2012 den Hamburger Songwriter und Produzenten DER POLAR (Annett Louisan, Mary Roos, Glasperlenspiel), der ihn fortan fördert und unterstützt. Es folgen Preise wie "NDR Schleswig Holstein Hammer" (2012), "Kampf der Künste" oder "Kunst gegen Bares" (Hamburg). Vor allem aber freut sich Florian über die positive Resonanz von den großen Textern wie Heinz Rudolf Kunze. Das Florian Künstler gar kein Künstlername ist, wird ihm häufig nicht geglaubt. Das Leben schreibt eben manchmal die besten Geschichten.


Weitere Informationen:

Florian Künstler bei Facebook
https://www.facebook.com/herrkuenstler


Zum Reinhören & Anschauen:

Florian Künstler: Sowas wie Liebe (Studiosession Berlin - Live 2016)
https://www.youtube.com/watch?v=sJ8zxdZfjSI

Florian Künstler: "Dem Großvater", Siegertitel beim Singer-Songwriter Slam im Zeise Kino am 6.11.2015
https://www.youtube.com/watch?v=6cNwyU5J-ks

Florian Künstler - 1000 Raketen
https://www.youtube.com/watch?v=K0Aax8AdRs0


Blick von außen durch die Bogenfenster in das hell erleuchtete, gemütliche Kulturcafé Komm du mit Gästen - Foto: © 2013 by Schattenblick

Kulturcafé Komm du in der Buxtehuder Str. 13 in Hamburg-Harburg
Foto: © 2013 by Schattenblick

Das Kulturcafé Komm du in Hamburg-Harburg: Kunst trifft Genuss

Hier vereinen sich die Frische der Küche mit dem Feuer der Künstler und einem Hauch von Nostalgie

Das Komm du in Harburg ist vor allem eines: Ein Ort für Kunst und Künstler. Ob Live Musik, Literatur, Theater oder Tanz, aber auch Pantomime oder Puppentheater - hier haben sie ihren Platz. Nicht zu vergessen die Maler, Fotografen und Objektkünstler - ihnen gehören die Wände des Cafés für regelmäßig wechselnde Ausstellungen.

Britta Barthel und Mensen Chu geben mit ihrem Kulturcafé der Kunst eine Bühne und Raum. Mit der eigenen Erfahrung als Künstler und Eindrücken aus einigen Jahren Leben in der Kulturmetropole London im Gepäck, haben sie sich bewusst für den rauen und ungemein liebenswerten Stadtteil Harburg entschieden. Für Künstler und Kulturfreunde, für hungrige und durstige Gäste gibt es im Komm du exzellente Kaffeespezialitäten, täglich wechselnden frischen Mittagstisch, hausgemachten Kuchen, warme Speisen, Salate und viele Leckereien während der Veranstaltungen und vor allem jede Menge Raum und Zeit ...

Das Komm du ist geöffnet von Montag bis Freitag 7:30 bis 17:00 Uhr,
Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr und an Eventabenden open end.

Näheres unter:
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu

Kontakt:
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu@gmx.de
Telefon: 040 / 57 22 89 52

Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail: redaktion@schattenblick.de


Das Kulturcafé Komm du lädt ein ...

Die aktuellen Monatsprogramme des Kulturcafé Komm du mit Lesungen, Konzerten, Vorträgen, Kleinkunst, Theater und wechselnden Ausstellungen finden Sie im Schattenblick unter:
Schattenblick → Infopool → Bildung und Kultur → Veranstaltungen → Treff
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/ip_bildkult_veranst_treff.shtml

*

Quelle:
MA-Verlag / Elektronische Zeitung Schattenblick
Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 6. Januar 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang