Schattenblick → INFOPOOL → MUSIK → VERANSTALTUNGEN


POP-ROCK/5183: Hamburg - Kulturcafé Komm du | Reidar Jensen ... Finest Acoustic Poetry - Folk Rock, 9.6.2017


Kulturcafé Komm du - Juni 2017

Reidar Jensen: Finest Acoustic Poetry

Konzert am Freitag, den 9. Juni 2017, 20:00 bis 22:00 Uhr im Kulturcafé Komm du



'Komm du'-Veranstaltungsflyer mit einem Foto des Musikers Reidar Jensen - Foto im Flyer: © by Axel Engels, Emsdetten

Das Komm du lädt ein zu einem Konzert
am Freitag, den 09.06.2017, 20.00 bis 22.00 Uhr:

Reidar Jensen - Finest Acoustic Poetry

Der aus Norwegen stammende Singer/Songwriter Reidar Jensen präsentiert poetische Texte, in die er seine gesammelte Lebenserfahrung einfließen ließ. Mit rockigen Elementen gewürzt, hält seine "Finest Acoustic Poetry" so manche überraschende Entdeckung bereit, denn die Themen sind so facettenreich wie das Leben selbst. Alltagsprobleme, aber auch die grossen gesellschaftlichen Ereignisse haben im Repertoire ihren Platz gefunden und zeigen Liebhabern von handgemachter akustischer Musik die ganz persönliche Sichtweise eines Künstlers, der bei aller kritischer Auseinandersetzung die Fähigkeit zum Träumen nicht verloren hat. Seine musikalischen Wurzeln sieht Jensen bei James Taylor, Arlo Guthrie und Leonard Cohen. Reidar Jensen war 2015 und 2016 mehrfacher Preisträger beim Deutschen Rock und Pop Preis und beim UK Songwriting Contest.


Das Konzert im Kulturcafé Komm du beginnt um 20:00 Uhr.
Platzreservierungen per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de

Eintritt frei / Hutspende


Der Singer/Songwriter Reidar Jensen mit Gitarre auf einem Bootssteg - Foto: © by Axel Engels - www.axelengels.de

Mit seinem Song "Net Monsters" erreichte Reidar Jensen das Finale des 34. Deutschen Rock & Pop Preises 2016
Foto: © by Axel Engels - www.axelengels.de


Reidar Jensen - Net Monsters
https://www.youtube.com/watch?v=70MlC5TCWKI


Finest Acoustic Poetry
Folk Rock Artist Reidar Jensen

Die "Life-Songs" des aus Norwegen stammenden Singer/Songwriters Reidar Jensen haben das gewisse Etwas. Man hört sie, fühlt sich angesprochen und sie lassen einen einfach nicht mehr los. Mit rockigen Elementen gewürzt halten sie als "Finest Acoustic Poetry" bei näherem Hinhören so manche überraschende Entdeckung bereit.

In eine Schublade lässt sich Reidar Jensen stilistisch nicht packen, ist immer aufgeschlossen für Veränderungen. Seit über 40 Jahren macht er Musik, ist längst in der Musikszene etabliert. In vielen Konzerten hat er mit seinen Liedern das Publikum bewegt. Wer mit offenen Ohren zuhört, dem offenbaren seine Songs ihr Geheimnis: Authentizität und Natürlichkeit. Eigene Erlebnisse und Erfahrungen sind in seinen Songs in ein facettenreiches musikalisches Gewand gekleidet. Starke Gefühle werden sehr sensibel in den lyrischen Texten transportiert und adäquat musikalisch umgesetzt.

Reidar Jensen hat eine klare Vision: "Man muss seinen Traum leben". Als ältester Sohn eines Seemanns ergriff ihn früh die Sehnsucht, die Länder und Menschen "da draußen" kennenzulernen. In seinem Beruf im internationalen IT-Management bereiste er viele Regionen der Welt, traf auf unzählige Individuen aus verschiedensten Kulturen, hörte ihnen zu und tauschte sich mit ihnen aus. Reidar Jensen ist heute mehr denn je ein positiver Mensch, der sich und seinen Zuhörern neue Wege zeigen will, auch wenn es um schwierige Themen oder Erlebnisse geht. Seit einigen Jahren tut er jetzt das, wovon er als junger Mann nur träumen konnte, als er vor über 40 Jahren seine Heimat Bergen in Norwegen verließ.


Der Singer/Songwriter Reidar Jensen mit seiner Gitarre - Foto: © by Axel Engels - www.axelengels.de

Reidar Jensen
Foto: © by Axel Engels - www.axelengels.de


Die "Welt am Sonntag" titelte über den norwegischen Musiker: "Der alte Mann und das Mehr". Dieses "Mehr" bedeutet für Reidar Jensen, seine Musik in die Welt zu tragen und seine Geschichten zu erzählen. 2016 und 2015 war er mehrfacher Preisträger beim Deutschen Rock und Pop Preis und beim UK Songwriting Contest.

Das Konzert am Freitag, den 9. Juni 2017 im Komm du verspricht ein ganz besonderes Musikerlebnis, bei dem die leiseren Töne sicherlich genügend Raum zum Träumen lassen.


Weitere Informationen:

Reidar Jensen - Homepage:
http://www.reidarjensen.com

Reidar Jensen bei Facebook:
https://www.facebook.com/FolkRockArtist/


Zum Reinhören & Anschauen:

Reidar Jensen bei Soundcloud
https://soundcloud.com/reidarjensen-1/silent-travelling-ep-teaser-2014

Reidar Jensen: Silent Love Song
https://www.youtube.com/watch?v=2zo6O7QpUd0

Reidar Jensen - Live-Medley
https://www.youtube.com/watch?v=Zfc8QktGkRg


Eingang des Kulturcafés Komm du mit Gästen - Foto: © 2013 by Schattenblick

Kulturcafé Komm du in der Buxtehuder Str. 13 in Hamburg-Harburg
Foto: © 2013 by Schattenblick

Das Kulturcafé Komm du in Hamburg-Harburg: Kunst trifft Genuss

Hier vereinen sich die Frische der Küche mit dem Feuer der Künstler und einem Hauch von Nostalgie

Das Komm du in Harburg ist vor allem eines: Ein Ort für Kunst und Künstler. Ob Live Musik, Literatur, Theater oder Tanz, aber auch Pantomime oder Puppentheater - hier haben sie ihren Platz. Nicht zu vergessen die Maler, Fotografen und Objektkünstler - ihnen gehören die Wände des Cafés für regelmäßig wechselnde Ausstellungen.

Britta Barthel und Mensen Chu geben mit ihrem Kulturcafé der Kunst eine Bühne und Raum. Mit der eigenen Erfahrung als Künstler und Eindrücken aus einigen Jahren Leben in der Kulturmetropole London im Gepäck, haben sie sich bewusst für den rauen und ungemein liebenswerten Stadtteil Harburg entschieden. Für Künstler und Kulturfreunde, für hungrige und durstige Gäste gibt es im Komm du exzellente Kaffeespezialitäten, täglich wechselnden frischen Mittagstisch, hausgemachten Kuchen, warme Speisen, Salate und viele Leckereien während der Veranstaltungen und vor allem jede Menge Raum und Zeit ...

Das Komm du ist geöffnet von Montag bis Freitag 7:30 bis 17:00 Uhr,
Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr und an Eventabenden open end.

Näheres unter:
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu

Kontakt:
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu@gmx.de
Telefon: 040 / 57 22 89 52

Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail: redaktion@schattenblick.de


Das Kulturcafé Komm du lädt ein ...

Die aktuellen Monatsprogramme des Kulturcafé Komm du mit Lesungen, Konzerten, Vorträgen, Kleinkunst, Theater und wechselnden Ausstellungen finden Sie im Schattenblick unter:
Schattenblick → Infopool → Bildung und Kultur → Veranstaltungen → Treff
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/ip_bildkult_veranst_treff.shtml

*

Quelle:
MA-Verlag / Elektronische Zeitung Schattenblick
Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 30. April 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang