Schattenblick → INFOPOOL → MUSIK → VERANSTALTUNGEN


POP-ROCK/5219: Hamburg - Kulturcafé Komm du | Soltoros ... Flamenco-Rock, verträumte Balladen und jazzige Chansons am 8.12.2017


Kulturcafé Komm du - Dezember 2017

SOLTOROS | Flamenco-Rock
Melancholisch-verträumte Baladen, Rocksongs, jazzige Chansons und spanische Rhythmen

Konzert am Freitag, den 8. Dezember 2017, 20:00 bis 22:00 Uhr im Kulturcafé Komm du



'Komm du'-Veranstaltungsflyer mit einem Foto des Flamenco-Rock Trios 'Soltoros' bei einem Auftritt - Foto im Flyer: © by Jens Butz

Das Komm du lädt ein zu einem Konzert
am Freitag, den 08.12.2017, 20.00 bis 22.00 Uhr:

Soltoros | Rock, verträumte Balladen, jazzige Chansons und spanische Rhythmen

"Flamenco-Rock, der vom Herzen und aus dem Bauch kommt"

Musik mit spanischem Touch und ansteckender Lebensfreude spielen Peggy Sunday "Sol" und Torsten Ziemann "El Toro" (beide Gesang und Gitarre). Die Künstler verbindet der Spaß an ihrer großen Leidenschaft, der Musik, den sie durch Coverversionen mit komödiantischen deutschen Texten unterstreichen. Die Soltoros mischen verträumte Balladen, jazzige Chansons und internationalen Rock und Pop mit selbstkomponierten Liedern in Englisch, Deutsch, Spanisch und Französisch zu einem eigenen Klangkosmos, den sie scherzhaft "FlamenKO-Rock" nennen. Man kann dazu auch tanzen!


Zum Reinhören & Anschauen:

SOLTOROS "Ich möchte einfach nur singen"
https://www.youtube.com/watch?v=jPVf90r7-rQ

SOLTOROS "VORÜBER"
https://www.youtube.com/watch?v=oG358xby-DM


Das Konzert im Kulturcafé Komm du beginnt um 20:00 Uhr.
Platzreservierungen per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de

Eintritt frei / Hutspende


Die Soltoros bei einem Auftritt - Foto: © by Jens Butz

Die SOLTOROS nennen ihre Musik "FlamenKO-Rock, der vom Herzen und aus dem Bauch kommt."
Foto: © by Jens Butz

Über die Soltoros:

Die SOLTOROS wurden 2012 von Peggy Sonntag "SOL" und Torsten Ziemann "El Toro" als Duo gegründet. Sie spielen eine spannende Mixtur aus traditionellen Songs mit Blues- und Jazz-Elementen, Rock und Pop-Klassikern sowie eigene Songs in deutscher, englischer und spanischer Sprache. Ihre Musik nennen sie "Flamenco-Rock".

"El Toro" wurde beeinflußt von Künstlern wie Lou Reed, J. Cocker, L. Cohen, Willi DeVille, was in den eigenen Songs erkennbar ist. In diversen Rockbands hat Torsten Ziemann mit seiner markanten, tiefen Stimme seiner Kreativität als Songwriter, Gitarrist und als Sänger Ausdruck verliehen. Seine Ausbildung an der Klassischen Gitarre ermöglicht es ihm, dieses Können auch im Rockbereich einzusetzen und dadurch den einzigartigen Sound der SOLTOROS zu erzeugen.

Bei Peggy "Sol" Sonntag kann man die Einflüsse von Edit Piaf, Mercedes Sosa, Vaya con Dios sowie J. Joplin heraushören. Auch sie hat zahlreiche Erfahrungen mit anderen Bands. Sie bringt viele Einflüsse aus dem Ausland mit und bereichert die Musik mit Ihrer einzigartigen, prägnanten Stimme.


Weitere Informationen:

Soltoros - Homepage
http://www.soltoros.de

SOLTOROS @ Vertigo Weiße Pferde (deutsch / spanisch ) cover
https://www.youtube.com/watch?v=N7w4ZfGai98


Blick von außen durch die Bogenfenster in das hell erleuchtete, gemütliche Kulturcafé Komm du mit Gästen - Foto: © 2013 by Schattenblick

Kulturcafé Komm du in der Buxtehuder Str. 13 in Hamburg-Harburg
Foto: © 2013 by Schattenblick

Das Kulturcafé Komm du in Hamburg-Harburg: Kunst trifft Genuss

Hier vereinen sich die Frische der Küche mit dem Feuer der Künstler und einem Hauch von Nostalgie

Das Komm du in Harburg ist vor allem eines: Ein Ort für Kunst und Künstler. Ob Live Musik, Literatur, Theater oder Tanz, aber auch Pantomime oder Puppentheater - hier haben sie ihren Platz. Nicht zu vergessen die Maler, Fotografen und Objektkünstler - ihnen gehören die Wände des Cafés für regelmäßig wechselnde Ausstellungen.

Britta Barthel und Mensen Chu geben mit ihrem Kulturcafé der Kunst eine Bühne und Raum. Mit der eigenen Erfahrung als Künstler und Eindrücken aus einigen Jahren Leben in der Kulturmetropole London im Gepäck, haben sie sich bewusst für den rauen und ungemein liebenswerten Stadtteil Harburg entschieden. Für Künstler und Kulturfreunde, für hungrige und durstige Gäste gibt es im Komm du exzellente Kaffeespezialitäten, täglich wechselnden frischen Mittagstisch, hausgemachten Kuchen, warme Speisen, Salate und viele Leckereien während der Veranstaltungen und vor allem jede Menge Raum und Zeit ...

Das Komm du ist geöffnet von Montag bis Freitag 7:30 bis 17:00 Uhr,
Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr und an Eventabenden open end.

Näheres unter:
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu

Kontakt:
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu@gmx.de
Telefon: 040 / 57 22 89 52

Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail: redaktion@schattenblick.de


Das Kulturcafé Komm du lädt ein ...

Die aktuellen Monatsprogramme des Kulturcafé Komm du mit Lesungen, Konzerten, Vorträgen, Kleinkunst, Theater und wechselnden Ausstellungen finden Sie im Schattenblick unter:
Schattenblick → Infopool → Bildung und Kultur → Veranstaltungen → Treff
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/ip_bildkult_veranst_treff.shtml

*

Quelle:
MA-Verlag / Elektronische Zeitung Schattenblick
Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 28. Oktober 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang