Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → BR TEXT


BAYERN/8496: Regionalnachrichten - BR Text 13.01.2018


BR Text vom 13.01.2018 - Nachrichten Bayern


+++ Söder: Straßenausbaubeiträge abschaffen +++ Jusos kritisieren Sondierungsergebnis +++ Letzter Neujahrsempfang von Seehofer +++ Gefahrguttransporter in Flammen +++ Weniger Wildunfälle +++ Analoges Signal in Ostbayern teils weg +++ Karl-Valentin-Orden für Philipp Lahm +++ Hausnotruf rettete Leben +++

*

Söder: Straßenausbaubeiträge abschaffen

Der designierte Ministerpräsident Sö-
der/CSU unterstützt die Pläne zur Ab-
schaffung der umstrittenen Straßen-
ausbaubeiträge im Freistaat.

Die Eigentümer sollten künftig von den
Kommunen für die Erneuerung von Orts-
straßen nicht mehr zur Kasse gebeten
werden, sagte Söder der dpa und beton-
te: "Dafür spricht vieles. " Die CSU-
Landtagsfraktion will darüber auf ihrer
am Montag startenden Klausur im Kloster
Banz beraten.

Söder kündigte Regelungen an, um den
Kommunen die Mindereinnahmen zu erstat-
ten.

*

Jusos kritisieren Sondierungsergebnis

Die bayerischen Jusos kritisieren das
Resultat der Berliner Sondierungsergeb-
nis scharf.

"Das Sondierungsergebnis kommt einer
Bankrotterklärung der Sozialdemokratie
gleich", teilten die Jusos Bayern mit.
Sie müssten ernüchtert feststellen,
dass CDU und CSU systematisch alle
inhaltlichen Schwerpunkte der SPD "vom
Verhandlungstisch gefegt" hätten.

Auch SPD-Landeschefin Kohnen sieht die
Einigung mit der Union kritisch,verwies
im BR zugleich aber auch auf Erfolge
der SPD bei den Verhandlungen wie die
Parität bei der Krankenversicherung.

*

Letzter Neujahrsempfang von Seehofer

Zum neunten und nach eigenen Worten
letzten Mal hat Ministerpräsident See-
hofer am Freitagabend zum Neujahrs-
empfang der Staatsregierung in die
Münchner Residenz geladen.

Er sei "ein bisschen wehmütig in diesen
Tagen, aber es überwiegt doch die Dank-
barkeit", sagte der CSU-Chef in seiner
kurzen Begrüßungsrede.

Geladen waren wie im Vorjahr rund 1.700
Gäste aus allen Bereichen der Gesell-
schaft. Anwesend war zudem das gesamte
Kabinett.

*

Gefahrguttransporter in Flammen

In Rosenheim ist am Samstagmorgen ein
leerer Gefahrguttransporter ausge-
brannt.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus,
wie ein Sprecher erklärte. Mehrere Un-
bekannte sollen den Lkw demnach in den
frühen Morgenstunden in Brand gesteckt
haben. Die Feuerwehr löschte den Brand,
verletzt wurde niemand. Der Lastwagen
war zum Zeitpunkt des Brandes nicht mit
Gefahrstoffen beladen.

Der Schaden lag nach Schätzungen der
Polizei bei 150.000 Euro. Die Krimi-
nalpolizei nahm die Ermittlungen auf
und bat um Zeugenhinweise.

*

Weniger Wildunfälle

In Bayern ist die Zahl der bei Ver-
kehrsunfällen getöteten Wildtiere zu-
rückgegangen.

Laut Statistik des Deutschen Jagdver-
bands überlebten im Jagdjahr 2016/2017
insgesamt 52.160 Wildtiere Zusammen-
stöße mit Fahrzeugen nicht. In den zwei
Jahren zuvor lag die Zahl bei 55.330
Tieren. Damit gibt es in keinem anderen
deutschen Bundesland mehr Wildunfälle
als in Bayern.

Vor allem Rehe kommen bei Wildunfällen
im Freistaat ums Leben. Laut Jagdver-
band starben fast 49.000 von ihnen im
Straßenverkehr.

*

Analoges Signal in Ostbayern teils weg

Der Kabelbetreiber Vodafone Kabel
Deutschland hat am 9. Januar das analo-
ge Kabelsignal in der Region Landshut
und Dingolfing abgeschaltet.

Damit sind hier analoges Fernsehen und
analoges Radio nicht mehr im Kabelnetz
verfügbar. Fernseh- und Radiohörer
brauchen nun entweder andere Empfangs-
geräte oder einen Digital-Receiver.

Von der Abschaltung betroffen sind auch
die analogen Radioprogramme an der Ka-
beldose. Viele Kabelkunden haben ihre
herkömmliche Stereoanlage bisher an der
Radiobuchse angeschlossen. An dieser
liegen nun keine UKW-Signale mehr.

*

Karl-Valentin-Orden für Philipp Lahm

Fußball-Weltmeister Philipp Lahm ist
mit dem Karl-Valentin-Orden der Münch-
ner Faschingsgesellschaft Narrhalla
geehrt worden.

Ausgezeichnet wurde Lahm, zum Fa-
schingsauftakt am 11.11.1983 in München
geboren, für seine Äußerung: "Die meis-
te Luft hat der Ball". Im Jahr 2009
kommentierte er so die extrem hohen
Temperaturen beim Länderspiel gegen die
Vereinigten Arabischen Emirate, wie die
Narrhalla mitteilte.

Ex-Oberbürgermeister Christian Ude/SPD
hielt die Laudatio auf das Fußballta-
lent.

*

BAYERN KURZMELDUNGEN

Zeil am Main: Ihr Hausnotruf hat einer
86-Jährigen bei einem Feuer in Zeil am
Main/Lkr. Haßberge das Leben gerettet.
Der Brand in ihrem Wohnhaus war wohl
wegen eines defekten Elektrogeräts im
Keller ausgebrochen. Als die Seniorin
den Rauch bemerkte, rief sie laut Poli-
zei über ihr Notrufsystem um Hilfe. Die
Feuerwehr brach die Tür auf und rettete
die Dame. Sie erlitt eine schwere
Rauchvergiftung.

*

Quelle:
BR Text
Bayerischer Rundfunk, Programmbereich Bayern 3 - Jugend - Multimedia
Floriansmühlstr. 60, 80939 München
E-Mail: bayerntext@br-online.de
Internet: www.bayerntext.de
Das BR Text-Programmschema erhalten Sie
per Fax-Abruf: 089/38 06-77 03

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang