Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → BR TEXT


KULTUR/8527: Nachrichten - BR Text 14.02.2018


BR Text vom 14.02.2018 - Nachrichten Kultur/Medien


+++ Jahrestag der Yücel-Verhaftung +++ Coburg bekommt Globe Theatre +++ Gestohlene Aphrodite in Italien +++ Schwedischer Polar-Musikpreis vergeben +++ Kleist-Preis 2018 +++ World Press Photo: Shortlist der Nominierten vorgelegt +++ ARD und Jörg Pilawa einigen sich +++ Ermittlungen gegen Verantwortliche der documenta 14 +++

*

Jahrestag der Yücel-Verhaftung

Der deutsch-türkische Journalist Deniz
Yücel ist heute auf den Tag genau ein
Jahr in der Türkei inhaftiert.

Am 14. Februar 2017 hatte er sich der
Polizei in Istanbul zur Befragung ge-
stellt und war in Gewahrsam genommen
worden. Ihm werden Volksverhetzung und
Terrorpropaganda zur Last gelegt, eine
formelle Anklageschrift liegt aber
nicht vor. Auch ein Prozessbeginn ist
nicht absehbar.

Aus Protest gegen die Inhaftierung ist
ein Autokorso in Berlin geplant. Am
Abend wird zudem Yücels im Gefängnis
entstandenes neues Buch vorgestellt.

*

Coburg bekommt Globe Theatre

Im oberfränkischen Coburg soll das Lan-
destheater während der Renovierung sei-
nes Hauses in ein Globe Theatre nach
englischem Vorbild umziehen.

Die Staatsregierung habe der Stadt zehn
Millionen Euro für einen hölzernen
Theaterrundbau bewilligt, teilte
Bayerns Finanzminister Markus Söder/CSU
mit. Der Stadtrat will morgen über die
Interimsspielstätte entscheiden.

Coburg, das sich Großbritannien durch
adelige Beziehungen zum Königshaus ver-
bunden fühlt, hatte die vorübergehende
Bühne deshalb nach Vorbild der Bühnen
zu Shakespeares Zeiten konzipiert.

*

Gestohlene Aphrodite in Italien

Eine gestohlene Aphrodite-Statue ist
aus München nach Italien zurückgebracht
worden.

Die Marmorfigur aus dem ersten Jahrhun-
dert nach Christus sei 2011 aus der
Universität Foggia gestohlen worden,er-
klärte die Polizei. 2013 sei die Figur
im Marktwert von 350.000 Euro in einem
bayerischen Auktionshaus aufgetaucht.

Im Zuge der Ermittlungen war ein deut-
scher Händler aufgeflogen, der regelmä-
ßig mit illegal ausgegrabenen Fundstü-
cken und Diebesgut gehandelt habe. In
seinem Netzwerk seien auf italienischer
Seite 2.500 Stücke beschlagnahmt worden.

*

KULTUR/MEDIEN KURZMELDUNGEN

Stockholm: Der schwedische Polar-Musik-
preis geht heuer an die US-Rockband Me-
tallica und das Nationale Musik-Insti-
tut Afghanistans/ANIM. Der mit je einer
Million Kronen, umgerechnet 100.900 Eu-
ro, dotierte Preis wird alljährlich an
Künstler aus der klassischen und der
zeitgenössischen Musikszene vergeben.
Die Verleihung findet am 14.Juni statt.

Köln: Der Wiener Schriftsteller Chris-
toph Ransmayr ("Die letzte Welt") wird
am 18. November mit dem Kleist-Preis
2018 ausgezeichnet. Die Romane des
"Weltwanderers aus Oberösterreich"
zeichneten sich durch hintergründige
Topographie aus, in der sich histori-
sche Orte und mythische Landschaften
überlagerten, so die Kleist-Gesellschaft.

Amsterdam: Die Jury des Wettbewerbs
World Press Photo hat erstmals eine
Shortlist der Nominierten vorgelegt.
Demnach stehen der Ire Ivor Prickett,
die Australier Patrick Brown und Adam
Ferguson sowie der Venezolaner Ronaldo
Schemidt in der engeren Auswahl für das
Pressefoto des Jahres. Der Sieger wird
am 12. April gekürt.

Berlin: Die ARD und Entertainer Jörg
Pilawa haben sich auf eine Fortsetzung
ihrer Zusammenarbeit bis Ende 2020 ge-
einigt. Das bestätigte der 52-Jährige
der dpa. Neben weiteren Ausgaben der
Vorabendshow "Quizduell" wird Pilawa
u.a. auch die Geburtstagsshow für En-
tertainer Jürgen von der Lippe moderie-
ren, der am 8. Juni 70 Jahre alt wird.

Kassel: Die Staatsanwaltschaft Kassel
hat Ermittlungen gegen Verantwortliche
der documenta 14 aufgenommen. Nach Prü-
fung der Berichte einer externen Wirt-
schaftsprüfungsgesellschaft sei ein
Anfangsverdacht bejaht worden, teilte
die Behörde mit, ohne Details zu nen-
nen. Hintergrund ist der Vorwurf der
Untreue nach Budgetüberschreitungen bei
der letztjährigen documenta.

*

Quelle:
BR Text
Bayerischer Rundfunk, Programmbereich Bayern 3 - Jugend - Multimedia
Floriansmühlstr. 60, 80939 München
E-Mail: bayerntext@br-online.de
Internet: www.bayerntext.de
Das BR Text-Programmschema erhalten Sie
per Fax-Abruf: 089/38 06-77 03

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang