Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → BR TEXT


KULTUR/8819: Nachrichten - BR Text 07.12.2018


BR Text vom 07.12.2018 - Nachrichten Kultur/Medien


+++ Rapper Lamar ist Grammy-Favorit +++ 50 Jahre "Asterix" auf Deutsch +++ Kevin Hart wird nicht die Oscar-Gala moderieren +++ NS-Raubkunst in der Kunsthalle Mannheim +++ "European Newspaper Award" vergeben +++ Roland Kluttig verlässt das Landestheaters Coburg +++ Musiker Pete Shelley ist tot +++ "Hyäne Fischer" bewirbt sich um Eurovision Song Contest-Teilnahme +++

*

Rapper Lamar ist Grammy-Favorit

Der Rapper Kendrick Lamar hat die meis-
ten Gewinnchancen bei der kommenden
Grammy-Verleihung.

Er wurde in acht Kategorien nominiert,
darunter für sein Album "Black Panther:
The Album". Mit sieben Nominierungen
geht Rapper Drake ins Rennen. Die
Grammys werden am 10. Februar in Los
Angeles verliehen.

Eigentlich sollten die Nominierungen
bereits am Mittwoch verkündet werden.
Wegen der Trauerfeier für den verstor-
benen früheren US-Präsidenten George
Bush war der Termin aber verschoben
worden.

*

KULTUR/MEDIEN KURZMELDUNGEN

Berlin: Der Ehapa-Verlag feiert 50 Jah-
re "Asterix" auf Deutsch. Am 7. Dezem-
ber 1968 war der erste übersetzte Band
erschienen. Zudem blicken die Macher
wie Redakteur Wolf Stegmaier auf exakt
15 Jahre "Asterix auf Meefrängisch" zu-
rück. "Dour de Frangn" eröffnete 2003
die inzwischen fünf Hefte umfassenden
fränkischen Dialektbände - mit 100.000
verkauften Exemplaren die erfolgreichs-
te "Asterix"-Version mit Lokalkolorit.

New York: US-Komiker Kevin Hart wird
die Oscar-Gala nicht moderieren. Er
wolle nicht von den Preisträgern und
den Filmen ablenken, erklärte Hart. Der
39-Jährige war wegen früheren Äußerun-
gen kritisiert worden, die als schwu-
lenfeindlich empfunden worden waren.

Mannheim: In der Kunsthalle Mannheim
sind 25 Drucke der Graphiksammlung ver-
mutlich NS-Raubkunst. Sie seien den Ei-
gentümern von 1933 bis 1945 entweder
entzogen oder unter Zwang abgekauft
worden, hieß es im Abschlussbericht der
Überprüfung aller 2.250 Werke. Eindeu-
tig sei die Lage bei der Radierung "Der
Trinker" von Wilhelm Leibls von 1874.
Der oder die Vorbesitzer hätten bislang
aber nicht ermittelt werden können.

Würzburg: Die katholische Wochenzeitung
"Die Tagespost" hat für ihre Titelsei-
ten "Muslime finden Christus" und "Er-
satzreligion Sport" den internationalen
Designpreis "European Newspaper Award"
erhalten. Die Themen seien hervorragend
visualisiert worden, urteilte die Jury.

Coburg: Der Generalmusikdirektor des
Landestheaters Coburg, Roland Kluttig,
wird das Theater zur Spielzeit 2020/21
verlassen. Wie die Bühne mitteilte,
geht er dann als Chefdirigent an die
Oper im österreichischen Graz. Über die
Nachfolge Kluttigs in Coburg lagen noch
keine Informationen vor.

London: Der Frontmann und Mitbegründer
der britischen Punkband Buzzcocks, Pete
Shelley, ist im Alter von 63 Jahren ge-
storben. Wie sein Management mitteilte,
erlag der in Estland lebende Künstler
überraschend einer Herzattacke. Shelley
habe als Solist und mit seiner 1975 ge-
gründeten Band "Generationen von Musi-
kern" inspiriert. Als sein größter Hit
gilt "Ever Fallen in Love".

Wien: In Österreich bewirbt sich "Hyäne
Fischer" um die Teilnahme am Eurovision
Song Contest. Der ORF erklärte,der Bei-
trag werde wie alle anderen behandelt.
Das YouTube-Musikvideo "Im Rausch der
Zeit" stieß im Web auf viel Interesse.
Um wen es sich bei "Hyäne Fischer" han-
delt, ist nicht ganz klar.

*

Quelle:
BR Text
Bayerischer Rundfunk, Programmbereich Bayern 3 - Jugend - Multimedia
Floriansmühlstr. 60, 80939 München
E-Mail: bayerntext@br-online.de
Internet: www.bayerntext.de
Das BR Text-Programmschema erhalten Sie
per Fax-Abruf: 089/38 06-77 03

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang