Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → BR TEXT


WIRTSCHAFT/8978: Nachrichten - BR Text 17.05.2019


BR Text vom 17.05.2019 - Nachrichten Wirtschaft


+++ Warnstreiks im bayerischen Einzelhandel +++ Bayerische Exporte stabilisieren sich +++ Luftfahrtindustrie ohne Umsatzzuwächse +++ Immer mehr Billigflug-Angebote +++ Lidl-Kunden meiden "Fairtrade- Bananen" +++ 5 Wirtschaft Kurzmeldungen +++

*

Warnstreiks im bayerischen Einzelhandel

Im Tarifkonflikt des bayerischen Ein-
zelhandels haben Beschäftigte in mehre-
ren Städten die Arbeit niedergelegt.

Betroffen waren rund 100 Betriebe, da-
runter Bauhaus, Edeka, Hugendubel und
Ikea. An einer Kundgebung in München
nahmen laut Gewerkschaft Verdi rund
3.500 Menschen teil, in Schweinfurt
seien es 500 gewesen.

Das erste Tarifgespräch am Dienstag war
ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Die Ar-
beitgeber boten insgesamt 2,5 % mehr
Geld bei 24 Monaten Laufzeit. Verdi
fordert eine Anhebung um 6,5 %. Am 14.
Juni wird in München weiterverhandelt.

*

Bayerische Exporte stabilisieren sich

Nachdem die bayerischen Exporte erst-
mals seit der Finanzkrise zurückgegan-
gen waren, haben sie sich im ersten
Quartal dieses Jahres wieder stabili-
siert.

Sie stiegen in den ersten drei Monaten
2019 leicht um 0,2 Prozent auf 47,8
Milliarden Euro, wie das Statistische
Landesamt mitteilte. Im Gesamtjahr 2018
waren die Ausfuhren erstmals seit 2009
leicht um 0,1 Prozent geschrumpft.

Dass das Wachstum nicht stärker aus-
fiel, liege vor allem am schwächelnden
Fahrzeugabsatz der für Bayern wichtigen
Autoindustrie, hieß es.

*

Luftfahrtindustrie ohne Umsatzzuwächse

Der Umsatz der Flugzeugbauer, ihrer Zu-
lieferer und Dienstleister ist 2018
trotz höherer Auslieferungszahlen wie
2017 bei 29,2 Mrd. Euro geblieben.

Grund sei der schwächere Dollar im Ver-
hältnis zum Euro. Flugzeuge werden in
der US-Währung bezahlt. In Dollar ge-
rechnet liege das Plus bei vier bis
fünf Prozent, teilte der Bundesverband
der Deutschen Luft- und Raumfahrtin-
dustrie mit. Die Unternehmen hätten
2.000 neue Arbeiter eingestellt, insge-
samt seien es nun 111.500.

Weltweit steigt die Zahl der Flugzeug-
produktionen um 5 bis 7 % pro Jahr.

*

Immer mehr Billigflug-Angebote

Das Angebot von Billigflügen aus
Deutschland ist einer Studie zufolge
weiter gewachsen.

Bei Testkäufen in diesem Frühjahr lag
die Spanne bei den untersuchten Gesell-
schaften zwischen knapp 50 und 106 Euro
pro Strecke, wie aus einer regelmäßigen
Untersuchung des Deutschen Zentrums für
Luft- und Raumfahrt/DLR hervorgeht. Ein
Jahr zuvor waren noch zwischen 53 und
117 Euro fällig.

Die Ticketpreise schwanken je nach
Buchungszeitpunkt und Auslastung sehr
stark. Im Einzelfall fanden die Kölner
Forscher Einweg-Preise von 7,99 Euro.

*

Lidl-Kunden meiden "Fairtrade-Bananen"

Der Discounter Lidl hat seine Pläne
aufgegeben, künftig nur noch Fairtrade-
Bananen zu verkaufen.

Lidl werde ab dem Sommer bundesweit
auch wieder Bananen ohne Fairtrade-
Zertifizierung anbieten, kündigte der
Discounter an. Es sei nicht gelungen,
die Kunden zu überzeugen. Laut "Lebens-
mittelzeitung" kosten die "fair gehan-
delten" Bananen 10 bis 20 Cent pro
Kilogramm mehr als konventionelle.

Bei Waren mit dem Fairtrade-Siegel
werden bei der Herstellung und dem
Handel bestimmte soziale, ökologische
und ökonomische Kriterien eingehalten.

*

5 WIRTSCHAFT KURZMELDUNGEN

Aschaffenburg: Um Frauen den Einstieg
in Digitalberufe zu erleichtern, hat
das bayerische Digitalministerium ein
Förderprogramm gestartet. Frauen zwi-
schen 18 und 30 Jahren können sich ab
sofort bewerben. 50 davon sollen für
das zweijährige Programm "Bayerns
Frauen in Digitalberufen" ausgewählt
werden.

Michelau: Der Automobilzulieferer SMIA
aus Michelau/Lkr. Lichtenfels muss 100
der 1.800 Arbeitsplätze abbauen. 40
weitere Stellen liefen durch die übli-
che Fluktuation weg, teilte der Be-
triebsrat auf Anfrage des BR mit.
Hauptgrund sei ein deutlicher Auf-
tragsrückgang. Der indische Konzern
hatte das Unternehmen 2015 übernommen.

Gütersloh: Firmen auf dem Land enga-
gieren sich gesellschaftlich stärker
als Unternehmen in der Stadt. Das zeigt
eine Studie der Bertelsmann-Stiftung.
Demnach engagieren sich in Großstädten
wie München knapp 60 Prozent der Un-
ternehmen regelmäßig, auf dem Land rund
70 %. Mit gesellschaftlichem Einsatz
sind etwa Geld- und Sachspenden sowie
soziale Projekte gemeint, aber auch das
Mitanpacken wie bei einem Hochwasser.

Wiesbaden: Im ersten Quartal dieses
Jahres sind 44,9 Millionen Menschen er-
werbstätig gewesen. Im Vergleich zum
Vorjahreszeitraum sind dies 1,1 % mehr,
wie das Statistische Bundesamt mitteil-
te. Die Zahl der Arbeitnehmer nahm zu,
die der Selbstständigen ab.

New York: Der US-Flugzeugbauer Boeing
hat nach eigenen Angaben die Aktuali-
sierung der Steuerungssoftware in
Maschinen der umstrittenen Modellreihe
737 Max abgeschlossen. Nun würden Pilo-
ten geschult. Nach Unfällen von Maschi-
nen der Modellreihe in Indonesien und
Äthiopien mit insgesamt 346 Toten wurde
der Maschinen-Typ weltweit mit Flugver-
boten belegt.

*

Quelle:
BR Text
Bayerischer Rundfunk, Programmbereich Bayern 3 - Jugend - Multimedia
Floriansmühlstr. 60, 80939 München
E-Mail: bayerntext@br-online.de
Internet: www.bayerntext.de
Das BR Text-Programmschema erhalten Sie
per Fax-Abruf: 089/38 06-77 03

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang