Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → BR TEXT


WIRTSCHAFT/9327: Nachrichten - BR Text 23.05.2020


BR Text vom 23.05.2020 - Nachrichten Wirtschaft


+++ Viele offene Lehrstellen in Bayern +++ LH: Staatsbeteiligung nur vorübergehend +++ TUI will im Juni Reiseverkehr starten +++ Autovermieter Hertz meldet Insolvenz an +++

*

Viele offene Lehrstellen in Bayern

Die Corona-Krise hat dem Angebot für
Lehrstellen im anstehenden Ausbildungs-
jahr in Bayern bisher nicht geschadet.

Es gebe noch freie Ausbildungsplätze
für jeden Bewerber, sagte der Direktor
der Arbeitsagentur Bayern, Holtzwart,
der dpa. Bis April hätten sich 60.000
Bewerber an die Arbeitsagenturen
gewandt, sechs Prozent weniger als im
Vorjahr. Dem stünden 90.000 offene
Stellen gegenüber, ein Minus von acht
Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Die größte Auswahl hätten junge Leute
in der Oberpfalz mit 2,8 Stellen pro
Bewerber.

*

LH: Staatsbeteiligung nur vorübergehend

Die geplante Staatsbeteiligung an der
Lufthansa soll laut Bundeswirtschafts-
minister Altmaier/CDU nicht von Dauer
sein.

Der Staat werde sich so schnell wie
möglich zurückziehen, damit die Flugge-
sellschaft dann allein zurechtkomme,
sagte er der "Saarbrücker Zeitung".

Der Airline ähnlich wie in Frankreich
die Bedingung zu stellen, zugunsten der
umweltfreundlichen Bahn auf Inlandsflü-
ge zu verzichten, lehnte Altmaier ab.
Wenn man mit Auflagen anfange, ver-
schwimme die Grenze zum staatsgelenkten
Konzern sehr schnell.

*

TUI will im Juni Reiseverkehr starten

Europas größter Tourismuskonzern, TUI,
will ab Ende Juni wieder nach Mallorca
und zu anderen Zielen fliegen.

Mitte bis Ende Juni wolle man den Flug-
verkehr nach Mallorca wieder aufnehmen,
sagte Vorstandschef Joussen der "Rhei-
nischen Post". Österreich,Griechenland,
Zypern, Kroatien und Bulgarien seien
ebenfalls sehr gut vorbereitet. Die Ho-
tel-Saison solle dort spätestens am 1.
Juli starten. Mit der Türkei befinde
man sich in Gesprächen.

Joussen rechnet mit günstigen Preisen,
da grundsätzlich alle Länder viel freie
Kapazität hätten.

*

Autovermieter Hertz meldet Insolvenz an

Der US-Autovermieter Hertz hat Insol-
venz angemeldet.

Der Rückgang von Reisen durch die Coro-
na-Pandemie habe zu einem dramatischen
Einbruch bei Umsätzen und Buchungen ge-
führt, teilte das Unternehmen mit. Wäh-
rend der durch die Krise notwendig ge-
wordenen Umstrukturierungen würden die
Geschäfte weitergeführt.Hertz habe mehr
als eine Milliarde Dollar an Barbestän-
den, um den Betrieb aufrechtzuerhalten.

Die internationalen Operationen des
Autovermieters in Europa, Australien
und Neuseeland seien nicht von dem In-
solvenzantrag betroffen, hieß es.

*

Quelle:
BR Text
Bayerischer Rundfunk, Programmbereich Bayern 3 - Jugend - Multimedia
Floriansmühlstr. 60, 80939 München
E-Mail: bayerntext@br-online.de
Internet: www.bayerntext.de
Das BR Text-Programmschema erhalten Sie
per Fax-Abruf: 089/38 06-77 03

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang