Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → BR TEXT


WISSENSCHAFT/8699: Nachrichten - BR Text 09.08.2018


BR Text vom 09.08.2018 - Nachrichten
Gesundheit/Umwelt/Wissenschaft


+++ Unterschiedliches OP-Risiko +++ Hitzefrei für Fiakerpferde +++ Eichhörnchen auf Verfolgungsjagd +++ Nachbeben erschüttert Lombok +++ Baby-Beulenkrokodil aus Paket gerettet +++ Zähne des Urzeit-Hais entdeckt +++

*

Unterschiedliches OP-Risiko

Bei planbaren komplizierten Operationen
an der Bauchschlagader sind die Er-
folgschancen für Patienten laut einer
Barmer-Studie nicht überall gleich gut.

Das Sterberisiko hänge davon ab, wie
und wo operiert werde, hieß es im Bar-
mer-Krankenhausreport. 2016 seien etwa
11.400 Menschen an der Bauchaorta ope-
riert worden. Bei minimal-invasiven
Eingriffen war das Sterberisiko mit
16,4 % demnach geringer als bei offenen
chirurgischen Eingriffen (18,4 %).

Solche Operationen sollten nur noch in
zertifizierten Gefäßzentren erfolgen,
forderte Barmer-Chef Christoph Straub.

*

Hitzefrei für Fiakerpferde

Angesichts der Hitze ruht in Salzburg
und in Wien vorübergehend der Betrieb
der Pferdekutschen.

Die Tiere bekamen den zweiten Tag in
Folge hitzefrei. In Wien und Salzburg
ist laut Gesetz eine Temperatur von 35
Grad in der Innenstadt die kritische
Grenze. Sie wurde am Mittwoch- und am
Donnerstagnachmittag erreicht.

Die Behörden kontrollierten, ob die
Fiaker auch tatsächlich nach Hause
rollten. Die Lenker der Gespanne sind
verpflichtet, sich regelmäßig über die
Temperatur zu informieren. Bei Verstö-
ßen drohen Geldstrafen.

*

Eichhörnchen auf Verfolgungsjagd

Ein junges Eichhörnchen hat in Karlsru-
he einen Mann so hartnäckig verfolgt,
dass er die Polizei um Hilfe rief.

Die Verfolgungsjagd endete einer Poli-
zeisprecherin zufolge erst, als das
Jungtier einschlief - ob aus Erschöp-
fung oder vor Schrecken angesichts der
Menschenansammlung, blieb offen. Ver-
mutlich sei das Eichhörnchen auf der
Suche nach einem Zuhause gewesen. Es
wurde in eine Auffangstation gebracht.

Tierschützern zufolge laufen junge
Eichhörnchen oft Menschen hinterher,
wenn sie ausgehungert oder anderweitig
hilfsbedürftig sind.

*

Nachbeben erschüttert Lombok

Auf der indonesischen Ferieninsel
Lombok hat sich das dritte schwere
Erdbeben in eineinhalb Wochen ereignet.

Stunden nach den Erdstößen der Stärke
6,2 lagen noch keine Meldungen zu Toten
oder Verletzten vor. Allerdings stürz-
ten der nationalen Katastrophenschutz-
behörde zufolge viele schon beschädigte
Gebäude endgültig ein.

Bei dem verheerenden Beben am Sonntag
sind nach jüngsten Angaben mindestens
259 Menschen umgekommen. Die Zahl dürf-
te noch steigen. Über 1.000 Menschen
liegen in Krankenhäusern. Rund 270.000
Menschen mussten ihre Häuser verlassen.

*

GESUNDHEIT/UMWELT/WISSENSCHAFT

Mexiko-Stadt: Mexikanische Behörden ha-
ben ein Baby-Beulenkrokodil aus einem
Paket gerettet. Das 27 Zentimeter lange
Tier sei im Bundesstaat Hidalgo in ei-
ner Plastikschale mit Löchern ver-
schickt worden, die mit feuchtem Papier
ausgelegt war, erklärte die Umweltbe-
hörde. Das Krokodil sei in eine Auf-
fangstation gebracht worden. Wohin es
geschickt werden sollte, teilte die Be-
hörde nicht mit.

Melbourne: An einem Strand 100 km west-
lich von Melbourne sind die Zähne eines
vor 25 Millionen lebenden Riesenhais
gefunden worden. Es handele sich um
sieben Zentimeter lange Zähne des Ur-
zeit-Hais, der mehr als neun Meter lang
werden konnte, erklärten Paläontologen.

*

Quelle:
BR Text
Bayerischer Rundfunk, Programmbereich Bayern 3 - Jugend - Multimedia
Floriansmühlstr. 60, 80939 München
E-Mail: bayerntext@br-online.de
Internet: www.bayerntext.de
Das BR Text-Programmschema erhalten Sie
per Fax-Abruf: 089/38 06-77 03

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang